Gynäkologie

Rachen- und Nasennagelabstrich an der Mikroflora - die Technik des Dirigierens und Trainings

Pin
Send
Share
Send
Send


Ein Abstrich der Flora aus dem Pharynx - das heißt aus dem Hals - wird genommen, um die Schleimhaut zu untersuchen und welche Bakterien und Mikroorganismen sich in welcher Menge darin befinden und wer der mögliche Erreger einer bestimmten Krankheit ist.

Diese Analyse hilft dem Arzt, die geeigneten Behandlungs- und Medikamentengeräte genau zu diagnostizieren und zu verschreiben.

Zweck der Analyse

Indikationen für die Untersuchung der Pharynxflora

Diese Analyse kann in folgenden Fällen zugeordnet werden:

  • Als eines der Verfahren zur vorbeugenden Untersuchung bei der Bewerbung auf einen Arbeitsplatz, wenn eine Person für einen Arbeitsplatz in Bezug auf Lebensmittel, Kinder, kranke Patienten usw. spricht. Die Ergebnisse der Analyse zeigen, ob die Person gesund ist und ob sie in diesem Bereich arbeiten kann.
  • Bei der Untersuchung schwangerer Frauen, um die Entwicklung und Wirkung von Bakterien zu verhindern, die Krankheiten auslösen können, die den Verlauf der Schwangerschaft erschweren und das Leben des Babys gefährden.
  • Bei der Untersuchung von Kindern, die Vorschuleinrichtungen besuchen, um das Auftreten von Infektionsausbrüchen in Kindergruppen zu verhindern.
  • Vor dem Krankenhausaufenthalt des Patienten im Krankenhaus und in Vorbereitung auf die Operation ist sicherzustellen, dass keine Mikroorganismen vorhanden sind, die während der postoperativen Phase Komplikationen verursachen können.
  • Untersuchung von Personen, die in engem Kontakt mit Patienten mit akuten mikrobiellen Erkrankungen standen, um eine weitere Verbreitung der Krankheit zu verhindern.
  • Den Erreger, der eine Erkrankung der oberen Atemwege hervorgerufen hat, genau zu identifizieren und die Empfindlichkeit dieses Erregers gegenüber den verwendeten Medikamenten zu bestimmen.
  • Zum Nachweis und zur Behandlung von Angina pectoris, Diphtherie, Sinusitis, Frontitis, Otitis externa usw.

Wenn wir all das zusammenfassen, können wir sagen, dass ein Abstrich der Flora in zwei Fällen vorgeschrieben ist: um festzustellen, ob eine Person Träger pathogener Mikroben ist, und um den Erreger einer Krankheit zu identifizieren.

Vorbereitung

Richtige Vorbereitung für den Abstrich

Um die zuverlässigsten Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie bestimmte Regeln einhalten, da diese Analyse etwas Vorbereitung erfordert, wenn auch einfach, aber äußerst wichtig.

Bevor Sie also einen Abstrich einreichen, müssen Sie:

  • Spülungen und Mundspülungen mit Antiseptika 2-3 Tage vor dem Eingriff ablehnen
  • 2 bis 3 Tage vor dem Eingriff Sprays für Hals und Salben mit Antibiotika und antimikrobiellen Wirkstoffen ablehnen
  • 2-3 Stunden vor der Analyse keine Getränke zu sich nehmen oder trinken (am besten auf leeren Magen)
  • Es ist ratsam, Ihre Zähne am Tag der Analyse oder mindestens 2-3 Stunden davor nicht zu putzen
  • Kaugummi nicht kauen

Es ist notwendig, Mundwasser und Sprays für den Hals abzulehnen, da sie die meisten Keime in der Rachenschleimhaut des Pharynx töten und ihre Mengen auf ein Minimum beschränken. Als Ergebnis zeigt die Analyse natürlich nicht die tatsächliche Anzahl von Mikroben in der Schleimhaut, und in einem Abstrich werden diejenigen Bakterien, die die Krankheit verursachen können oder bereits verursacht haben, nicht erkannt.

Von einer Person eingenommene Nahrungsmittel oder Getränke sowie Zahnpasta können einige Bakterien einfach abwaschen, was sich auch auf das Ergebnis auswirkt, wodurch nicht ersichtlich ist, welche Mikroorganismen in Wirklichkeit auf der Schleimhaut sind.

Es ist ratsam, am Tag der Analyse nicht zu essen und nicht zu trinken. Wenn möglich, sollten Sie nach dem Aufwachen morgens ein Glas Wasser oder eine Tasse Kaffee ablehnen.

Die Bakterien müssen sich also frei im Schleim für 2 bis 3 Tage frei bewegen, ohne verschiedenen antibakteriellen Wirkstoffen ausgesetzt zu sein, und nur dann ist das tatsächliche Bild zu sehen.

Studienablauf

Während des Eingriffs wirft der Patient den Kopf zurück und öffnet den Mund weit auf. Der Arzt drückt die Zunge des Patienten mit einem medizinischen Metall- oder Holzspatel und hält die Rachenschleimhaut mit einem sterilen Wattestäbchen an einer Metallschleife fest.

Das Verfahren verursacht für den Patienten keine schmerzhaften Empfindungen und praktisch keine Beschwerden, mit Ausnahme des Knebelreflexes, der bei Berührung des Halses auftreten kann.

Der Stock mit dem gesammelten Material wird in eine sterile Schüssel gegeben, in der alle Voraussetzungen für ein angenehmes Leben der Mikroben geschaffen werden, so dass sie nicht vor der Ankunft im Labor sterben.

Im Labor wird das gesammelte Material je nach dem Zweck, für den die Analyse durchgeführt wurde, in verschiedenen Nährmedien angeordnet. In Abhängigkeit von der Reaktion und dem Verhalten von Mikroben werden die Ergebnisse der Analyse gebildet.

Ergebnisse entschlüsseln

Tupfer auf der Flora im Hals - die Norm und Abweichungen von der Norm

Um die Ergebnisse der Analyse richtig zu entschlüsseln, müssen Sie genau wissen, wofür sie zugewiesen wurden. Genau von diesem oder jenem Zweck wird die Anwesenheit und Menge der einen oder anderen Mikrobe untersucht und der Behandlungsbedarf festgestellt.

Die Form mit den Ergebnissen gibt die Namen der Mikroorganismen an, die die große Mehrheit der Rachenschleimhaut ausmachen. Die Tabelle oder Liste enthält die lateinischen Namen der Bakterien und ihre Anzahl in speziellen Einheiten.

Normalerweise sind folgende Organismen in der Schleimhaut des Pharynx vorhanden:

  • epidermaler Staphylococcus
  • grüner Streptokokkus
  • etwas Pilz Candida
  • nicht schmerzhafte Neisserii und Pneumokokken

Bei pathogenen Bakterien kann ein Abstrich der Pharynxflora Folgendes ergeben:

  • & agr; -heolithische Streptococcus-Gruppe A
  • Pertussis-Erreger
  • Erreger der Diphtherie
  • Candida albicans Pilze usw.

Streptokokken verursachen die Mehrheit der menschlichen Krankheiten. Sie versuchen zu ermitteln, ob Sie an einer Lungenentzündung, Pharyngitis, Halsschmerzen, Scharlach und anderen Krankheiten glauben. Um die Möglichkeit einer allergischen Ursache der Erkrankung auszuschließen, werden Eosinophile, Leukozyten, die an allergischen Reaktionen beteiligt sind, mit einem Abstrich behandelt.

Ein nützliches Video ist Staphylococcus.

Um eine Staph-Infektion zu diagnostizieren, wird ein Abstrich auf Staphylokokken gemacht. Es ist ein bedingt pathogenes Bakterium, das die Krankheit nur unter bestimmten Bedingungen verursacht - zum Beispiel Hypothermie, Vitaminmangel, geschwächtes Immunsystem.

Der Arzt, der diese Analyse beauftragt hat, wird alle ermittelten Ergebnisse selbständig entschlüsseln und auf dieser Grundlage entscheiden, welche Maßnahmen in der Zukunft zu treffen sind.

Ein Abstrich auf der Pharynxflora ist ein einfaches, schnelles und völlig schmerzloses Verfahren, mit dem das Vorhandensein von Krankheitserregern und möglichen Krankheitserregern erkannt werden kann. Meist wird sie vom Arzt ernannt und gibt oft vollständige Informationen über die Erreger der Krankheit und die notwendige Behandlung.

Zaun Technik

Abstriche aus Rachen und Nase werden nach einem bestimmten Algorithmus genommen. Es ist dasselbe, um Infektionen zu erkennen. Die Unterschiede bestehen in der Art der Lagerung und des Transports von Material für verschiedene Infektionen.

Die Technik, einen Abstrich aus dem Pharynx zu nehmen, ist wie folgt.

  1. Der Patient sitzt auf einem Stuhl, dem Arzt zugewandt, vor ihm eine Lichtquelle.
  2. Der Arzt bietet der Person an, den Kopf nach hinten zu werfen und den Mund so weit wie möglich zu öffnen.
  3. Spatel senkte die Zunge und drückte sie.
  4. Ein Wattestäbchen sammelt Schleim von allen Wänden des Pharynx.
  5. Tauchen Sie einen Tampon in ein steriles Röhrchen und verschließen Sie ihn fest.

Einen Tupfer aus dem Hals nehmen

Dann wird der Schlauch mit dem resultierenden Material zum Einpflanzen auf Nährmedien an das Labor geliefert. Das Verfahren ist schmerzlos, vermittelt jedoch unangenehme Empfindungen. Bei einer Person mit ausgeprägtem Würgereflex kann der Kontakt mit einem Wattestäbchen an der Zungenwurzel Erbrechen hervorrufen.

Nasalausstrich-Algorithmus:

  1. Der Patient sitzt vor dem Arzt und der Lichtquelle.
  2. Der Arzt schlägt der Person vor, den Kopf ein wenig zurückzuwerfen.
  3. Ein steriler Wattestäbchen wird abwechselnd in beide Nasengänge eingeführt und sammelt Schleim von ihren Wänden.
  4. Legen Sie den Tupfer in ein steriles Röhrchen und transportieren Sie ihn ins Labor.

Einen Tupfer von der Nase nehmen

Das Verfahren verursacht auch keine Schmerzen, aber für manche Patienten ist es unangenehm.

Untersuchen Sie das resultierende Material auf verschiedene Arten:

  • Schnelltest - ermöglicht die Identifizierung von Antigenen des Erregers, wird zur Diagnose von Influenza während einer Epidemie verwendet,
  • bakteriologische Untersuchung - Aussaat Nasopharynx-Schleim auf Nährmedien ist fertig, die Analyse ist nach 5-7 Tagen fertig.
  • PCR-Diagnostik ist die Bezeichnung der genauesten Methode zur Identifizierung des genetischen Materials des Erregers.

Die Wahl der Studie wird vom behandelnden Arzt abhängig von der Krankheit bestimmt.

Der Arzt sät Schleim aus dem Pharynx und der Nase in der Mikroflora und verschreibt die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika, um die Diagnose verschiedener Infektionskrankheiten bei Kindern und Erwachsenen zu bestätigen. Der Abstrich ist genommen:

  • mit Angina pectoris
  • wenn Sie Keuchhusten vermuten,
  • Diphtherie Hals ausschließen,
  • mit Pilzkrankheiten.

Nehmen Sie einen Abstrich und gesunde Leute während ärztlicher Untersuchungen. Die folgenden Personengruppen sollten spenden:

  • schwangere Frauen
  • Personen in Kontakt mit einem Patienten mit Diphtherie oder Halsschmerzen
  • Berufseinsteiger in der Lebensmittelindustrie, Bildungs- und Vorschuleinrichtungen, medizinische Einrichtungen.

Jede Person in der Nasenhöhle und im Pharynx lebt normal und bedingt pathogen Mikroflora, ihre Menge überschreitet einen bestimmten Indikator nicht. Unter normalen Bedingungen verursacht die Flora keine Krankheiten beim Menschen.

Ergebnisse

Ein Abstrich von Hals und Nase ist selbst bei einem gesunden Menschen nicht vollständig steril. Auf diesen Schleimhäuten kann eine Vielzahl von Bakterien nachgewiesen werden, die die normale Mikroflora der Nasenhöhle und des Rachens bilden:

  • Staphylococcus aureus,
  • verschiedene Arten von Streptokokken
  • Enterokokken,
  • E. coli
  • Pilze

Ihre Anzahl, die keine entzündlichen Erkrankungen entwickelt, überschreitet nicht 1000 KBE / ml. Ein gesundes Immunsystem hemmt die Aktivität von Bakterien.

Bei einer Person mit Immunschwäche kann sogar eine solche Anzahl von Mikroben Krankheiten verursachen. Daher berücksichtigen sie bei der Untersuchung eines Patienten mit geringer Immunität nicht nur das Ergebnis des Abstrichs, sondern auch die vorhandenen Symptome.

Sie sagen über eine Krankheit, wenn die Anzahl der bedingt pathogenen Mikroorganismen 1000 KBE / ml übersteigt. Pathologie ist der Nachweis einer spezifischen Flora:

  • Corynebacterium diphtheria,
  • Keuchhustenstock
  • Gonokokken
  • Meningokokken
  • Mykoplasmen

Die weitere Behandlung und Behandlung des Patienten hängt von der Entschlüsselung der Ergebnisse eines Rachenabstrichs ab.

Fazit

Ein Nasopharynx-Abstrich ist eine wichtige diagnostische Methode, um festzustellen, welcher Mikroorganismus bei einer Person eine Erkrankung verursacht. Mit dieser Methode können Sie die Empfindlichkeit dieser Mikroorganismen gegenüber Antibiotika ermitteln und die richtige Behandlung vorschreiben.

Damit eine Analyse so zuverlässig wie möglich ist, muss eine Person darauf vorbereitet sein. Das Verfahren selbst wird nach strengen Regeln durchgeführt.

Was zeigt der Pharynx-Abstrich auf der Flora?

Die Nase, der Hals und die Ohren haben eine konstante und reichlich vorhandene Mikroflora, in der eine bestimmte Anzahl von Mikroorganismen lebt.

Wenn ihre Anzahl ausgeglichen ist und nicht von der Norm abweicht, werden sie die menschliche Gesundheit nicht beeinträchtigen. Das Ungleichgewicht von Mikroorganismen kann Infektions- und Entzündungsprozesse auslösen. In diesem Fall schreibt der Arzt eine bakterioskopische Methode zur Untersuchung des Biomaterials aus dem Pharynx vor.

Die mikrobiologische Analyse hat viele Vorteile, von denen die Effizienz die Erzielung des Ergebnisses und die Geschwindigkeit der Manipulation ist. Ein Abstrich kann Pilze, Bakterien und Protozoen erkennen.

Die Bakterioskopie kann eine unerwünschte Anzahl von Organismen aufdecken, aber nicht deren Art und Gattung bestimmen (dazu werden andere Studien durchgeführt). Mit Hilfe der Analyse ermittelt der Laborassistent die genaue Anzahl der Mikroorganismen, bewertet deren Parameter, Form und Ort.

Die erhaltenen Informationen erlauben uns, den Zustand der inneren Organe zu bestimmen, Entzündungen und pathologische Veränderungen, die in einer latenten Form auftreten, ohne Symptome zu identifizieren. Neben der Untersuchung der Probe unter einem Mikroskop kann das Biomaterial zur Bakterienkultur auf Mikroflora geschickt werden, wodurch die Art und die Art von Pilzen und Bakterien ermittelt werden können.

Die im Labor durchgeführte Analyse ermöglicht die Bestimmung des Erregers der Infektion und ihrer Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten, insbesondere gegenüber Antibiotika. Die Dauer der Studie zur Bestimmung von Mikroben und anderen Mikroorganismen liegt zwischen 7 und 13 Tagen.

Frage: Wie werden die Ergebnisse eines Rachenabstrichs transkribiert?

Wie werden die Ergebnisse eines Eifer-Abstrichs transkribiert?

Um die Ergebnisse eines Rachenabstrichs zu entschlüsseln, ist es erforderlich, den Wert der auf dem Formular angegebenen Indikatoren in Form einer Tabelle oder Liste zu kennen. Berücksichtigen Sie jeden Indikator und seinen spezifischen Wert.

Als Ergebnis wird der Name eines oder mehrerer Mikroorganismen angegeben, die in einem Nasenausstrich nachgewiesen wurden. Meistens werden ihre Namen in lateinischer Sprache geschrieben, z. B. Klebsiella pneumoniae, Streptococcus pyogenes, Candida albicans usw. Alle diese Mikroben als Ergebnis eines Rachenabstrichs machen die überwiegende Mehrheit der Vertreter der Mikroflora der Rachenschleimhaut aus. Zum Beispiel sagt der Abstrich Streptococcus pyogenes. Dies bedeutet, dass auf der Schleimhaut des Pharynx die Hauptmikrobe der Mikroflora Streptokokkus ist.

Neben dem Namen des Mikroorganismus oder in der entsprechenden Spalte der Tabelle ist dessen Menge angegeben. Darüber hinaus wird die Anzahl der Mikroben in speziellen Einheiten gemessen - KBE / ml. CFU ist eine Abkürzung für koloniebildende Einheiten. Das heißt, die Anzahl der Bakterien in der Schleimhaut des Pharynx wird in der Anzahl der CFUs gemessen, die in einem Liter des Nährmediums wachsen.

Diese Ausdrücke sind jedoch zu abstrakt. Wir werden also prüfen, wie die Zählung der CFU in der Realität erfolgt. Der gesammelte Pharynxausstrich wird ins Labor gebracht, wo bereits spezielle Nährmedien hergestellt wurden, die speziell für das Wachstum verschiedener Bakterien entwickelt wurden. Die Schleifen werden über die Oberfläche des Mediums geführt und in einem Thermostat belassen, damit die gesäten Bakterien wachsen können. Aus Bakterien, die sich auf der Oberfläche des Mediums ablagern, wachsen ganze Kolonien mit der Form von Flecken unterschiedlicher Form. Jeder dieser Flecken ist eine Ansammlung von Bakterien, die Wissenschaftler als Kolonie bezeichnen. Aus dieser Kolonie können durch Nachsaat viele neue wachsen. Deshalb werden solche Ansammlungen von Bakterien, die aus einem Abstrich auf einem Nährmedium gezüchtet werden, als koloniebildende Einheiten bezeichnet.

Nachdem mikrobielle Kolonien in einem Nährmedium gewachsen sind, zählt ein Bakteriologe seine Anzahl mit verschiedenen Methoden. Die am häufigsten verwendete Reihenverdünnungsmethode, bei der 1 ml des ursprünglichen biologischen Materials 10-fach verdünnt und in das zweite Röhrchen eingeführt wird. Dann wird 1 ml aus dem zweiten Röhrchen erneut 10 Mal verdünnt und in das dritte Röhrchen überführt. Solche aufeinanderfolgenden Verdünnungen sind nicht weniger als 10. Dann nehmen Sie aus allen Röhrchen mit Verdünnungen das Material und säen Sie auf einem Nährmedium. Als maximale Konzentration an KBE wird die Verdünnung angesehen, in der die Mikroben nicht mehr wachsen. Zum Beispiel wuchs ab der fünften Röhre die Umgebung an Kolonien und ab der sechsten - nein. Dies bedeutet, dass die KBE / ml der Verdünnung aus dem 6. Röhrchen entspricht, also 10 6.

Der Wert der Mikrobenanzahl sollte nicht unterschätzt werden. Wenn die Anzahl der Mikroben in einem Rachenabstrich weniger als 10 3 - 10 4 beträgt, ist dies eine Variante der Norm. Beträgt die Menge mehr als 10 5 KBE / ml, so deutet dies auf ein rasches Wachstum der bedingt pathogenen Flora hin, das heißt, eine Person hat eine Dysbakteriose der Halsschleimhäute entwickelt. Manchmal geben die Ergebnisse nicht die Anzahl der CFUs an, sondern buchstabieren das "konfluente Wachstum", was bedeutet, dass sehr viele Bakterien konfluente Kolonien bilden, die einfach nicht zu berechnen sind. In seltenen Fällen deuten die Ergebnisse eines Rachenabstrichs darauf hin, dass die Anzahl der Bakterien 10 1 KBE / ml beträgt. Dies bedeutet, dass die Anzahl der Bakterien zu gering ist, so dass sie keine Rolle bei der Entwicklung von Entzündungen der Nasenschleimhaut spielen.

Zusätzlich zu den Parametern, die sich auf die Anzahl und den Typ der auf der Schleimhaut des Pharynx vorhandenen Mikroben beziehen, kann in den Abstrichergebnissen ein Antibiogramm dargestellt werden. Ein Antibiogramm ist ein Mikrobentest auf Empfindlichkeit gegen verschiedene Antibiotika. Je höher die Empfindlichkeit, desto zerstörerischer wirkt sich das Antibiotikum auf diese Mikrobe aus. Aufgrund der Empfindlichkeit gegen Antibiotika wählt der Arzt das wirksamste Medikament zur Behandlung aus.

Ein Antibiogramm kann in Form einer Tabelle oder einer einfachen Liste angezeigt werden, in der die Namen der Antibiotika von unten nach oben aufgeführt sind. Vor jedem Antibiotikum steht die Bezeichnung in Form der Icons "+", "++" oder "+++". Eins plus "+" bedeutet, dass die Empfindlichkeit der Mikrobe gegenüber diesem Antibiotikum praktisch nicht vorhanden ist, "++" spiegelt eine geringe Empfindlichkeit wider und "+++" - hoch. In einigen Fällen wird anstelle von Symbolen in Form von Pluszeichen ein Häkchen verwendet, um die Empfindlichkeit einer Mikrobe für ein Antibiotikum zu bezeichnen, das in die entsprechende Spalte der Tabelle in der Spalte "Hoch", "Niedrig", "Abwesend" passt. Wenn sich die Zecke in der Spalte "Nein" befindet, ist dieses Antibiotikum gegen die identifizierte Mikrobe völlig unwirksam. Ein Häkchen in der Spalte "Hoch" entspricht "+++" und in der Spalte "Niedrig" "++". Если необходимо пройти курс лечения, то следует выбирать антибиотик, к которому высоко чувствительными выявленные микробы. То есть, самыми эффективными будут те антибиотики, напротив которых стоит значок "+++" или галочка в столбце "высокая".

Разновидности мазков на флору

Ein Abstrich der Flora aus der Vagina wird aus drei Hauptbereichen genommen - der Schleimhaut der Vagina, des Gebärmutterhalses und des Harnkanals. Der Frauenarzt schickt eine Frau zur Analyse:

  • mit Schmerzen im Unterbauch
  • Blasenentzündung
  • Brennen oder Jucken der Genitalien
  • Drossel
  • Langzeitmedikation.

Die Studie wird für die Frauen durchgeführt, die planen, ein Kind zu zeugen.

Um eine bakterioskopische Untersuchung der Flora bei Männern durchzuführen, benötigen Sie eine geheime Prostatadrüse, ein Kratzen der Harnröhre und des Spermas. Der Urologe führt diese Manipulation während einer Routineuntersuchung des Mannes durch. Die Indikationen für das Verfahren sind: Entlassung aus dem Harnkanal, Verdacht auf Unfruchtbarkeit, Schmerzen während der Blasenentleerung.

Die Analyse der Ohrflora ist für alle Arten von Mittelohrentzündungen, Eiter im Ohr, schmerzhafte Empfindungen und teilweise Hörverlust vorgeschrieben. Die Studie wird zeigen, was die Krankheit verursacht hat und welche Medikamente am effektivsten mit dieser Krankheit umgehen. Der Arzt macht die Entnahme des Biomaterials aus der Schleimhaut des äußeren Ohrteils.

Indikationen für die Entnahme eines Abstrichs aus der Kehle der Flora

Ein Abstrich kann dem Patienten während einer vorbeugenden Untersuchung verschrieben werden, beispielsweise für eine Schule, ein Institut oder eine Arbeit. Andere Hinweise für das Verfahren sind:

  • Halsschmerzen,
  • Staphylococcus,
  • Verdacht auf Pertussis- oder Meningokokken-Infektion,
  • Mononukleose,
  • Kehlkopfentzündung
  • Abszesse in der Nähe der Mandeln lokalisiert,
  • frontal
  • Sinusitis

Ein Studium für Frauen, die ein Kind tragen, ist ebenfalls obligatorisch, da die Analyse verborgene Pathologien, Infektionen und Veränderungen im Körper der zukünftigen Mutter aufdecken kann. Versteckte Krankheiten können den Verlauf der Schwangerschaft erschweren und eine Gefahr für das Leben des Fötus darstellen.

Experten empfehlen, vor der Operation einen Abstrich vom Pharynx auf der Flora zu nehmen. Die Analyse ist notwendig für Personen, die Kontakt mit Patienten mit mikrobiellen Erkrankungen haben, um eine weitere Ausbreitung der Infektion zu verhindern.

Die Studie sollte durchgeführt werden, um den Erreger zu bestimmen, der die Entwicklung der Erkrankung der oberen Atemwege hervorgerufen hat.

Merkmale der Vorbereitung für die Analyse

Um verlässliche Ergebnisse auf der Flora des Pharynx zu erhalten, sollten einige Regeln nicht ignoriert werden. Stoppen Sie vor dem Manipulieren, die Mundhöhle mit Spülmitteln und anderen Lösungen zu spülen.

Einige Tage vor der Studie sollte der Patient keine Salben und Mundsprays verwenden, zu denen antimikrobielle Komponenten und Antibiotika gehören.

Bei der Abgabe sollte der Abstrich auf nüchternen Magen kommen: Sie können 6-8 Stunden vor dem Eingriff kein Wasser essen und trinken. Sie müssen sich am Testtag nicht mit der Paste die Zähne putzen.

Die Ablehnung von Mundwasser und medizinischen Sprays für den Pharynx ist notwendig, da die meisten Mikroorganismen mitgehen und das Ergebnis des Abstrichs falsch ist.

Speisen und Getränke können einige der auf der Schleimhaut befindlichen Keime und Organismen abwaschen. Das Verfahren zur Vorbereitung des Abstrichs dauert nicht länger als 2-3 Tage.

Manipulation

Der Patient betritt das Büro und setzt sich auf die Couch. Der Arzt bittet den Patienten, seinen Kopf auf eine spezielle Kopfstütze zu legen und den Mund weit zu öffnen.

Der Spezialist drückt die Zunge des Patienten mit einem länglichen Holz- oder Metallspatel, nimmt dann einen Stab mit einer Baumwollspitze und sammelt das Biomaterial aus der Rachenschleimhaut. Während der Manipulation spürt eine Person keinen Schmerz oder starke Beschwerden, es kann nur ein emetischer Reflex auftreten, wenn der Stock die Rückwand des Pharynx berührt.

Der Arzt legt die erhaltene Probe in einen speziellen Behälter oder ein Reagenzglas. Unter Laborbedingungen beeinflussen verschiedene Medien das aufgenommene Material, um das Vorhandensein von Mikroben, Pilzen und Bakterien zu bestimmen.

Abhängig von der Reaktion auf eine bestimmte Umgebung und dem Verhalten von Mikroorganismen während der Einwirkung von Medikamenten und Antibiotika liefert der Laborant das entsprechende Forschungsergebnis.

Analyseergebnisse erhalten

Um die Ergebnisse richtig interpretieren zu können, müssen Sie wissen, zu welchem ​​Zweck der Arzt ihn ernannt hat. Auf dem Papier mit einer abschließenden Antwort wird der Name der Organismen angegeben, die in großen Mengen gefunden wurden. In der lateinischen Liste oder Tabelle wird der Name aller Arten von Bakterien und Mikroben angegeben. Der entsprechende Wert wird in die entsprechenden Spalten in speziellen Maßeinheiten geschrieben.

Im menschlichen Körper sollten in geringer Menge Candida, Begrünung und epidermaler Streptokokkus, Pneumococcus, Neisserii vorhanden sein. Die Erreger von Diphtherie und Pertussis, hämolytischer Streptokokken (Gruppe A), Candina albicans und anderen Substanzen sollten nicht nachgewiesen werden.

Der Spezialist, der einen Abstrich vom Pharynx in die Flora eingesetzt hat, entschlüsselt selbst die Ergebnisse, auf deren Grundlage er eine komplexe Therapie diagnostiziert und vorschreibt.

Die Bakterioskopie ist eine einfache, schmerzlose, erschwingliche und schnelle Forschungsmethode, die verlässliche Informationen über Krankheitserreger liefert. Die Behandlung von Halskrankheiten sollten die Antibiotika sein, auf die die identifizierte Mikrobe am empfindlichsten ist.

Neue Fragen und Antworten

Copyright © 2017 · diagnostozlab.com | Alle Rechte vorbehalten Moskau, st. Trofimova, 33 | Kontakt | Sitemap

Der Inhalt dieser Seite dient nur zu Informations- und Informationszwecken und kann und stellt kein öffentliches Angebot im Sinne von Art. Nr. 437 des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Die bereitgestellten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und ersetzen nicht die Untersuchung und Konsultation eines Arztes. Es gibt Kontraindikationen und mögliche Nebenwirkungen, wenden Sie sich an einen Spezialisten.

Analysemethode

Wenn Sie den Test zum ersten Mal ablegen, können Sie sich keine Sorgen machen. Nichts, was Unannehmlichkeiten oder Schmerzen mit sich bringen kann, wird nicht auftreten. Die Halsentzündung nimmt nicht viel Zeit und ist völlig schmerzlos. Der Arzt wischt den Pharynx mit Hilfe eines Holzstäbchens aus dem Pharynx, auf dem ein Wattestäbchen aufgewickelt ist. Der Patient öffnet den Mund und der Mediziner untersucht die Mundhöhle visuell auf sichtbare Entzündungsherde - Rötung und Ausschlag. Dann hält er seine Zunge mit einem flachen Stock und nimmt einen Tupfer von der Rückwand des Pharynx. Bei manchen Menschen kann ein Stock, der die Zunge hält, einen Würgereflex verursachen, der jedoch schnell auftritt, wenn die Zungenwurzel das Instrument nicht mehr stört.

Es gibt einen alternativen Weg, die Analyse durchzuführen - der Patient wird aufgefordert, den Hals mit Kochsalzlösung zu spülen und ihn dann in einem sterilen Behälter zu spucken. In diesem Fall erhält das medizinische Personal eine größere Menge an Biomaterial, wodurch Tests durchgeführt und der Erreger der Krankheit genauer bestimmt werden kann.

Diese Analyse erfordert keine besondere Vorbereitung, es genügt, dass der Patient nicht raucht und nicht zwei Stunden lang an den Lutschern saugt, bevor er den Abstrich übergibt. Nachdem das Biomaterial entfernt worden ist, wird der Stab in ein Nährmedium gebracht, in dem der Labortechniker nach der Bildung einer Kolonie verschiedene Arten von Kokken, Diphtheriestäbchen, hefeartigen Pilzen und anderen Vertretern der Mikrofauna erkennen kann.

Das Hauptmedium für Pharynxmikroben ist Blutagar. Dieses Medium enthält Nährstoffe für die aktive Reproduktion saprophytischer und pathogener Bakterien, beispielsweise Pneumokokken und Staphylococcus aureus.

Wednesday Saburo ist für eine Vielzahl von Mikroben geeignet und gilt als universell. Dottersalzagar ist ein Wahlmedium für die Massenkultivierung von Staphylokokken. Schokoladenagar eignet sich hervorragend für die Reproduktion von Gonokokken, Hämophilusbazillen und Erregern von eitriger bakterieller Meningitis. Umwelt Endo eignet sich für die Kultivierung von Enterobakterien. Enterococcus-Agar ermöglicht die Entwicklung einer Enterokokken-Kolonie.

Das Warten auf Ergebnisse bei der Tankaussaat aus dem Hals dauert länger als gewöhnlich, etwa 5-7 Tage. Das Säen vom Rachen in die Mikroflora dauert mehr Zeit, da Sie eine Reihe von Tests durchführen müssen, um die Empfindlichkeit der Bakterien zu bestimmen, die den Antibiotika innewohnen, und die besten Medikamente zu wählen.

Ein Abstrich des Pharynx auf der Mikroflora hat, wie jede Analyse, eine Reihe von Indikationen für die Durchführung, darunter Krankheiten wie:

  • Diphtherie,
  • Verdacht auf Staphylococcus aureus,
  • Meningokokken-Infektion
  • Keuchhusten
  • Mononukleose,
  • Scharlach
  • Angina und andere bakterielle Krankheiten.

Ein Hinweis auf einen Abstrich im Hals können schmerzhafte Empfindungen in diesem Bereich, die Schwere des Schluckens, Temperaturschwankungen und eine Reihe anderer charakteristischer Symptome sein. In Anbetracht der Einfachheit und des schmerzlosen Verfahrens des Abstrichs bei der Tankaussaat können Sie dies zur Prophylaxe durchführen, um pathologische Prozesse im Körper zu eliminieren.

Die bakteriologische Forschung dieser Art ist sehr wichtig, um sie auch als vorbeugende Maßnahme durchzuführen. Es betrifft insbesondere das medizinische Personal der Entbindungsstation. Staphylococcus aureus zum Beispiel wird durch Tröpfchen aus der Luft verbreitet, von denen eine große Anzahl das Leben von Neugeborenen erheblich gefährden kann.

Behandlung der pathogenen Flora

Analyse zuordnen kann Hals-Nasen-Ohrenarzt. Er wird Medikamente zur Behandlung einer anderen Krankheit auswählen. Wie die Behandlung abläuft, hängt direkt davon ab, welche Mikrobe bestimmt wurde:

  • Bacteroids und Veillonella sind gegenüber Imidazolderivaten empfindlich: Metronidazol, Tinidazol und Ornidazol.
  • Virus Epstein-Barlechat Ganciclovir und Valaciclovir.
  • Escherichia coli wird mit Gentamicin, Nifuratel und Rifaximin behandelt.
  • Herpes-simplex-Virus und Cytamegalovirus können mit Acyclovir, Valacyclovir, Famciclovir und Penciclovir behandelt werden.
  • Pseudomonas ist empfindlich gegen Piperacilin, Impenem, Tobramycin und Ciprofloxacin.
  • Klebsiellapneumonie reagiert empfindlich auf Aminoglykoside der dritten Generation und Cephalosporine.
  • Neisseriameningitides ist ein tödliches Bakterium, das durch eine Reihe von Medikamenten wie Penicillin, Ampicillin, Chloramphenicol und Ceftriaxon eliminiert wird.
  • Die Hämophilusinfluenza-Therapie besteht aus der Einnahme von Cefotaxim oder Ceftriaxon.
  • Corynebacteriadiphtheria wird mit Medikamenten behandelt, die als Cefotaxim, Anaerocef und Lincomycin bezeichnet werden.
  • Streptococcuspyogenes ist empfindlich gegen Penicilline und Cephalosporine.
  • Streptococcuspneumonie wird durch Azithromycin, Clarithromycin, Levofloxacin und Josamycin eliminiert.
  • Streptococcusmutans - Ampicillin, Augmentin, Benzylpenicillin, Vancomycin,
  • Branhamella ist empfindlich gegenüber Tetracyclinen sowie Cephalosporinen.
  • Candidaalbicans werden durch Fluconazol und Itraconazol eliminiert.

Alle oben genannten Medikamente können nicht für sich selbst verschrieben werden, die meisten von ihnen enthalten giftige Substanzen, die sich negativ auf Ihr Wohlbefinden auswirken und die Situation weiter verschlechtern können. Nachdem der Patient eine Therapie absolviert hat, unterzieht er sich erneut einer Analyse des Säungsbehälters aus dem Pharynx, damit der Arzt verstehen kann, ob die Behandlung mit den ausgewählten Medikamenten geholfen hat oder ob es sich lohnt, das Behandlungsschema zu korrigieren.

Pin
Send
Share
Send
Send