Schwangerschaft

Schwangerschaftsplanungstests

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Geburt eines Kindes ist eines der wichtigsten Ereignisse im Leben. Und viele Paare bereiten sich im Voraus darauf vor. Wenn zukünftige Eltern sich um die Familienplanung kümmern und eine Reihe von Tests bestehen, steigt die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Schwangerschaft und der Geburt eines gesunden Kindes um ein Vielfaches.

Eine vollständige Liste der Analyse kann von unserer YANDEX-Diskette heruntergeladen und gedruckt werden - https://yadi.sk/i/f2jmnijGj5F93

Es ist kein Geheimnis, dass viele Kinder nicht von den Eltern geplant wurden. Mit jedem Jahr steigt jedoch die Anzahl der Paare, die sich ernsthaft der Vorstellung eines Kindes nähern. Je besser die potenziellen Eltern vorbereitet sind, desto größer ist die Chance, dass die werdende Mutter die Schwangerschaft leichter erträgt und ein gesundes Baby zur Welt bringt. Um festzustellen, wie zukünftige Eltern für die Empfängnis bereit sind, müssen mehrere Tests bestanden und mehrere Ärzte besucht werden.

Welche Tests müssen eine Frau vor der Schwangerschaft bestehen?

Die Familienplanung für eine Frau beginnt mit einem Besuch des Frauenarztes. Sie werden Ihrem Arzt erheblich helfen, wenn Sie sich vor der Aufnahme an alle Ihre Krankheiten erinnern und die Dauer des Menstruationszyklus berechnen. Vergessen Sie nicht, eine medizinische Karte mitzunehmen. Die bereitgestellten Informationen helfen dem Arzt, ein vollständiges Bild der Untersuchung zu machen.

Also die Liste der Analysen:

  • Frauenarzt - Beratung des Frauenarztes ist sehr wichtig, dies ist ein bedeutender Arzt, der die gesamte Schwangerschaft führen wird.
  • Zahnärztliche Untersuchungen der Mundhöhle und die Behandlung erkrankter Zähne beseitigen das Risiko einer gefährlichen Infektion.
  • HNO-Arzt Erkrankungen der HNO-Organe sind ebenfalls gefährlich und selbst in chronischer Form werden sie zu einer ständigen Infektionsquelle.
  • Kardiologe Eine zusätzliche Belastung des Herz-Kreislaufsystems einer Frau während der Schwangerschaft und Geburt kann schädlich sein, wenn in diesem Bereich Krankheiten oder Pathologien auftreten.
  • Allergiker.
  • vaginaler Abstrich auf der Flora,
  • allgemeiner, biochemischer Bluttest,
  • Urinanalyse
  • Kratzen vom Gebärmutterhals für die PCR,
  • Zytologie Kratzen
  • Schilddrüsenhormone
  • Ultraschalluntersuchung der Brust- und Schilddrüsenorgane, der Organe des kleinen Beckens, um Pathologien auszuschließen,
  • das Vorhandensein von Antikörpern gegen Toxoplasmose, Herpesvirus, Röteln, Cytomegalovirus, humanes Papillomavirus,
  • Antikörper gegen HIV, Syphilis, Gonokkam, Mycoplasma, Gardnerella,
  • Antikörper gegen Colibacillus, Staphylococcus,
  • Blutgerinnungstest
  • Analyse für Hepatitis B und C,
  • HIV-Test
  • Syphilis-Test
  • PCR für versteckte Infektionen
  • Kolposkopie
  • PCR-Studie zum Abkratzen des Gebärmutterhalses - für das Vorhandensein von Herpes-Erregern, Cytomegalovirus, Chlamydien, Mykoplasmose, Ureaplasmose,
  • Untersuchung des Schilddrüsenhormonspiegels TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon der Hypophyse, das die Funktion der Schilddrüse reguliert), T3 (Thyroxin), T4 (Trijodthyronin).

1. Zunächst werden Sie auf dem Stuhl untersucht und Kolposkopie durchgeführt. Dies ist eine diagnostische Untersuchung mit einem speziellen Gerät - einem Kolposkop. Mit diesem Verfahren und einem zytologischen Abstrich wird der Zustand des Gebärmutterhalses bewertet. Vor der Planung eines Kindes besteht die Hauptaufgabe darin, die Infektionsquellen und die Ursache entzündlicher Erkrankungen zu beseitigen. Daher schreiben Sie mehrere Anweisungen zum Testen und zur Durchführung der Ultraschalldiagnostik.

2. Die Standardliste der Tests vor der Schwangerschaft umfasst eine allgemeine Analyse von Urin und Blut. Die erste Analyse spiegelt den allgemeinen Zustand des Körpers wider und ermöglicht es Ihnen, Erkrankungen des Harntrakts zu identifizieren. Ein Bluttest bestimmt den Hämoglobinspiegel und hilft, die im Körper ablaufenden Entzündungsprozesse zu verfolgen. Außerdem Bluttest für Zucker, biochemischer Bluttest erforderlich, um die Arbeit der wichtigsten Organe und des Koagulogramms beurteilen zu können. Die letzte Analyse bestimmt die Blutgerinnung.

3. Die PCR-Diagnostik von Infektionen ist eines der wichtigsten Verfahren. Dies ist ein Bluttest für viele gefährliche Infektionen, die eine erhebliche Gefahr für die Entwicklung und das Leben des Fötus darstellen.

Eine der wichtigsten Komponenten der Vorbereitung auf die Empfängnis ist die Untersuchung des Körpers auf TORCH-Infektionen. Die Abkürzung T®RCH wird aus den gefährlichsten Infektionskrankheiten eines Kindes gebildet: Toxoplasmose (Toxoplasma), Röteln (Rubella), Cytomegalovirus (Cytomegalovirus) und Herpes genitalis (Herpes). Wenn bei einer Frau mindestens einer der aufgeführten Erreger während der Schwangerschaft entdeckt wird, muss sie höchstwahrscheinlich eine Abtreibung haben. Und wenn die Schwangerschaft noch nicht gekommen ist, sollte die Empfängnis bis zur Genesung verschoben werden.

Die Ergebnisse der PCR-Diagnostik klären, ob Sie krank oder andere Krankheiten sind:

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie in der Kindheit Röteln hatten, sollten Sie unbedingt eine Analyse durchführen, um zu klären, ob während der Schwangerschaft ein Infektionsrisiko besteht. Die Krankheit kann zu Missbildungen des Fötus führen. Wenn Sie bereits eine Röteln gehabt haben, können Sie das Kind sicher planen. Wenn Sie noch nie krank waren, ist es besser, sich impfen zu lassen, um eine Infektion während der Schwangerschaft zu vermeiden. Eine Schwangerschaft ist drei Monate nach Einführung des Impfstoffs zulässig.

4. Der Ultraschall der Beckenorgane zeigt Krankheiten und pathologische Prozesse, die die Empfängnis und normale Schwangerschaft verhindern. Die Studie ist für 5-7 und 21-23 Tage des Zyklus geplant. Im ersten Stadium wird der allgemeine Zustand der kleinen Beckenorgane beurteilt.

In der zweiten Stufe wird die Umwandlung des Endometriums und das Vorhandensein des Corpus luteum (ob der Eisprung stattgefunden hat) bestimmt. Während einer Ultraschalluntersuchung diagnostizieren Ärzte häufig Probleme, die operiert werden müssen: eine Ovarialzyste, ein Uterusmyom, ein Uteruspolyp.

5. Ihr Blut muss auf gefährliche Krankheiten wie Hepatitis B (HbSAg), Hepatitis C (HCV), HIV und Syphilis (RW) hin untersucht werden.

6. Es ist notwendig, die Gruppe und den Rh-Faktor von Blut sowohl bei einer Frau als auch bei ihrem Ehemann herauszufinden. Der positive Rh-Faktor bei der Ehefrau und der negative beim Ehemann machen sich keine Sorgen. Wenn jedoch nach den Ergebnissen von Blutuntersuchungen bei der werdenden Mutter ein negativer Rhesus und bei einem Mann ein positiver Rhesus gefunden wurde, kann es zu Beginn der Schwangerschaft zu einem Rh-Konflikt kommen.

Dies gilt insbesondere für Frauen, die jemals Bluttransfusionen, Schwangerschaften, Schwangerschaftsabbrüche oder andere chirurgische Eingriffe hatten, weil die Wahrscheinlichkeit der Bildung spezifischer Antikörper im Blut steigt. Ein Rh-Konflikt kann zwischen dem Rh-positiven Baby und der Rh-negativen Mutter auftreten und zu Immunkomplikationen führen, beispielsweise zu einer hämolytischen Erkrankung des Neugeborenen.

Mit einem negativen Rhesus einer Frau, einem positiven Rhesus eines Mannes und ohne Rh-Antikörper-Titer vor der Schwangerschaft wird eine Rh-Immunisierung durchgeführt. Konflikte um die Blutgruppe sind seltener, aber die Ärzte müssen diese Tatsache berücksichtigen.

7. Das nächste wichtige Kriterium zur Beurteilung der Reproduktionsfähigkeit einer Frau ist die Bestimmung der Hormonkonzentration in ihrem Blut. Hormontests sind optional. Die Untersuchung kann auf Menstruationsunregelmäßigkeiten, übergewichtige, erfolglose Versuche, ein Kind länger als ein Jahr zu zeugen, und frühere Schwangerschaften mit erfolglosem Ergebnis verordnet werden.

Eine bestimmte Liste von Hormonen, für die Sie getestet werden müssen, wird von Ihrem Arzt auf der Grundlage Ihrer Umstände und Ihres Gesundheitszustands festgelegt. Die meisten Hormone werden an den Tagen 5-7 und an den Tagen 21-23 des Zyklus getestet. In dieser Liste kann sein:

  • Prolaktin, das den Eisprung beeinflusst,
  • Testosteron, von dem eine hohe Rate Fehlgeburten verursachen kann,
  • DGEA-Sulfat, auf das die Eierstöcke wirken,
  • Progesteron, verantwortlich für die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft,
  • Estradiol, das die Entwicklung der Gebärmutter, der Eileiter und des Endometriums bestimmt,
  • Prolaktin, verantwortlich für den Eisprungprozess,
  • Schilddrüsenhormone, die den Stoffwechsel regulieren,
  • Luteinisierendes Hormon (LH), das den Eisprung beeinflusst.

8. Die Vorbereitung auf die Empfängnis eines Kindes wird unvollständig sein, ohne die potenzielle zukünftige Mutter nach den Faktoren der Fehlgeburt zu untersuchen. Dazu nehmen sie Tests vor, die den Gehalt an Antikörpern gegen Cardiolipin, humanes Choriongonadotropin und Phospholipide bestimmen und Lupus-Antikoagulans nachweisen.

9. Die umfassende Untersuchung wird durch den Besuch eines HNO-Arztes, Zahnarztes und Therapeuten abgeschlossen. Der HNO-Arzt bestimmt, ob Sie an chronischen Erkrankungen des Halses, der Nase und des Ohrs leiden. Wir können nicht zulassen, dass Mutter ORZ und ARVI die Entwicklung des Nervensystems des Fötus nicht gestört haben.

Während der Schwangerschaft ist es schwierig, eine vollständige Zahnbehandlung durchzuführen. Gleichzeitig verursachen Infektionen in der Mundhöhle entzündliche Prozesse. Um zahnmedizinische Probleme zu lösen, ist es ideal, bevor eine Frau in Position ist.

Allgemeine Urin- und Blutuntersuchungen sollten dem Therapeuten gezeigt werden. Anhand der durchgeführten Untersuchungen und Untersuchungen kann der Spezialist Ihren Gesundheitszustand beurteilen. Möglicherweise erhalten Sie eine zusätzliche Diagnose und eine geeignete Behandlung.

Welche Tests sollte ein Mann machen

Ein zukünftiges Kind als Frau tragen. Trotzdem gehört die Hälfte des genetischen Materials, das das Baby erhält, dem Mann. Nicht alle Ehemänner besuchen gerne Ärzte. Daher kann eine Frau ihren Ehemann beruhigen, dass ein Mann Tests macht und Besuche in einer Klinik viel schneller und einfacher macht.

Was Sie brauchen, um den zukünftigen Vater zu bestehen:

  1. Allgemeine Analyse von Blut und Urin, Bestimmung des Gesundheitszustands, Infektions- und Entzündungskrankheiten im Körper.
  2. Bestimmung von Blutgruppe und Rh-Faktor, um die Möglichkeit eines Rh-Konflikts zwischen Mutter und Fötus zu identifizieren.
  3. Ein Bluttest für sexuell übertragbare Krankheiten. Wenn ein Mann mit einer Infektion infiziert ist, muss er vor der Empfängnis geheilt werden.
  4. Weitere vom Arzt verordnete Studien. Darunter können hormonelle Blutuntersuchungen, Spermogramm (Spermatest) und die Analyse des Geheimnisses der Prostatadrüse sein. Wenn alle Tests normal sind und die Schwangerschaft nicht auftritt, muss der Mann einen Verträglichkeitstest für die Ehepartner bestehen.

In welchen Fällen müssen Sie möglicherweise einen Genetiker besuchen

Um die genetischen Tests zu bestehen, sollten verheiratete Paare sein:

  • Erbkrankheiten in der Familie (psychische Erkrankungen, Hämophilie, Duchenne-Myopathie, Diabetes und andere),
  • wo sich ein Mann und eine Frau im Erwachsenenalter befinden, weil alternde Chromosomenzellen das Risiko einer Pathologie bei der Bildung des Embryos erhöhen,
  • Angehörige, deren geistige und körperliche Behinderung ohne sichtbare äußere Ursachen leiden,
  • wer bereits zwei oder mehr regressive Schwangerschaften hatte
  • bei dem das Kind eine Erbkrankheit hat.

Wenn es einen guten Grund für eine genetische Studie gibt, sollten Sie den Besuch eines Genetikers nicht vernachlässigen. Denken Sie daran, dass sich Erbkrankheiten in Ihrem Kind über mehrere Generationen hinweg manifestieren können.

Wenn die Testergebnisse normal waren, können Sie mit der Vorbereitung auf die Konzeption beginnen. Allen zukünftigen Eltern wird geraten, einige Monate nicht zu rauchen, keinen Alkohol zu trinken, keine Medikamente zu nehmen, nicht ins Badehaus zu gehen und ihre Gesundheit zu schützen. Essen Sie gesund und nehmen Sie Vitamine. Eine Schwangerschaft zu planen bedeutet, auf Ihr ungeborenes Baby aufzupassen!

Eine vollständige Liste der Analyse kann von unserer YANDEX-Diskette heruntergeladen und gedruckt werden - https://yadi.sk/i/f2jmnijGj5F93

Video: Vorbereitung auf die Schwangerschaft

Der Geburtshelfer spricht ausführlich über die Vorbereitung von Frauen auf die Schwangerschaft. Eine Liste von Tests, die vor der Schwangerschaft bestanden werden müssen: sexuell übertragbare Krankheiten, Fackelinfektionen, Hormone, vaginale Candidiasis. Sie müssen auch einen Zahnarzt, einen Frauenarzt, einen Therapeuten usw. besuchen. Befolgen Sie die Regeln der persönlichen Hygiene und führen Sie einen gesunden Lebensstil.

Wo müssen Sie mit der Planung von schwangeren werdenden Eltern beginnen, um das Risiko eines ungesunden Kindes zu verringern? Sie müssen mit sich selbst, mit Ihrem Lebensstil beginnen. Bestehen Sie eine ärztliche Untersuchung vor der geplanten Konzeption 2-3 Monate lang optimal. Der Umfang der Befragung in der Planungsphase der Schwangerschaft wird individuell ausgewählt, basierend auf dem Alter der Eltern, dem Vorhandensein chronischer Erkrankungen, der Vererbung usw. Daher wird ein Umfrageplan für die Schwangerschaftsplanung individuell ausgewählt.

Hallo Mädchen! Heute erzähle ich Ihnen, wie es mir gelungen ist, in Form zu kommen, 20 Kilogramm zu verlieren und schließlich gruselige Komplexe dicker Menschen loszuwerden. Ich hoffe, dass die Informationen für Sie nützlich sind!

Möchten Sie zuerst unser Material lesen? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal

Schwangerschaftsplanung: Tests für Frauen

Die Untersuchung der zukünftigen Mutter beginnt in der Regel mit einem Besuch beim Frauenarzt, der den Zustand der Beckenorgane bei der Untersuchung untersucht und entscheidet, welche Untersuchungen bei der Planung einer Schwangerschaft durchgeführt werden sollen. Bei der ersten Aufnahme kann der Arzt einen Abstrich in der Flora, einen zytologischen Abstrich (den sogenannten Pap-Test für das Vorhandensein oder Fehlen atypischer Zellen im Gebärmutterhals) und einen Abstrich für verborgene Infektionen (Ureaplasma, Mycoplasma, Chlamydien) vornehmen.

Die notwendigen Tests zur Planung einer Schwangerschaft umfassen ein vollständiges Blutbild, das die Entzündungsprozesse im Körper und den Hämoglobinspiegel aufzeichnet.

Bei der Planung einer Schwangerschaft müssen weitere Blutuntersuchungen mit der Blutgruppe und dem Rh-Faktor durchgeführt werden, um das Risiko eines Rhesus-Konflikts auszuschließen.

Pflichttests für die Schwangerschaftsplanung umfassen auch einen Bluttest auf Zucker, ein Koagulogramm (Gerinnungstest) und einen biochemischen Bluttest. Letztere beurteilt die Arbeit von inneren Organen wie Nieren, Gallenblase, Leber usw.

Blutuntersuchungen auf HIV, Hepatitis B (HbSAg), Hepatitis C (HCV) und Syphilis (RW) sind ebenfalls in den Haupttests für die Schwangerschaftsplanung enthalten.

PCR-Tests für die Schwangerschaftsplanung sind Untersuchungen eines Gebärmutterhalskrebses auf das Vorhandensein von Chlamydien, Herpes, Mykoplasmose, Cytomegalovirus und Ureaplasmose-Erregern. Im Allgemeinen kann die Analyse von sexuell übertragbaren Infektionen (sexuell übertragbaren Infektionen) bei der Planung einer Schwangerschaft auf andere Weise durchgeführt werden. Die PCR-Diagnosemethode ermöglicht es jedoch, Proben möglichst vollständig zu untersuchen.

Die Schwangerschaftsplanung umfasst Tests auf Infektionen, die den Verlauf der Schwangerschaft beeinträchtigen können:

  • Röteln
  • Toxoplasmose,
  • Cytomegalovirus,
  • Herpes genitalis,
  • Chlamydien
  • ureaplasmosis,
  • Mykoplasmose
  • Gardnerellose.

Die Standardtestliste für die Schwangerschaftsplanung enthält normalerweise keine Hormontests. Es wird empfohlen, dass sie in der zukünftigen Mutter unter Übergewicht durchgeführt werden, wenn die Schwangerschaft nicht länger als ein Jahr dauert. Wenn der Arzt es als notwendig erachtet, die Hormonuntersuchung zu bestehen, geht die Schwangerschaftsplanung auf eine andere Ebene. Der spezifische Satz von Hormonen für die Studie wird vom behandelnden Arzt abhängig von den Nachweisen bestimmt. Dies können sein:

  • Luteinisierendes Hormon (LH), das den Eisprung beeinflusst,
  • Follikelstimulierendes Hormon (FSH), das das Follikelwachstum fördert,
  • Testosteron, dessen vermehrter Gehalt bei Frauen die Ursache für eine Fehlgeburt sein kann,
  • Prolaktin, das den Eisprung beeinflusst,
  • Progesteron - ein Hormon, das zur Erhaltung der Schwangerschaft beiträgt,
  • Estradiol, verantwortlich für die Entwicklung der Gebärmutter, der Eileiter und des Endometriums,
  • DGEA-Sulfat, das die Eierstöcke beeinflussen kann
  • Schilddrüsenhormone, die den Stoffwechsel regulieren.

Genetische Tests bei der Planung einer Schwangerschaft sind ebenfalls zusätzlich und werden nur unter besonderen Bedingungen verordnet - zum Beispiel, wenn die Familien der zukünftigen Eltern bereits genetische Erkrankungen haben oder die Frau bereits zwei oder mehr regressive Schwangerschaften hat.

Welche Tests bei der Planung einer Schwangerschaft zusätzlich zum Blut bestanden werden, veranlassen den Frauenarzt. Die Liste wird sicherlich eine allgemeine Analyse des Urins sein. Die Ergebnisse spiegeln sowohl den allgemeinen Zustand des Körpers als auch das mögliche Vorhandensein von Erkrankungen des Harntrakts wider, die vor der Empfängnis geheilt werden müssen.

Analysiert einen Mann bei der Planung einer Schwangerschaft

Es ist notwendig, unbedingt zu bestehen, denn trotz der Tatsache, dass er kein Kind gebiert, gibt er ihm die Hälfte des genetischen Materials. Damit sich der zukünftige Vater nicht entmutigt, können Sie ihn mit der Tatsache trösten, dass es für einen Mann in den meisten Fällen viel schneller und einfacher ist, Tests zu bestehen, bevor Sie eine Schwangerschaft planen, als eine Frau. Die Durchführung von Tests zur Planung einer Schwangerschaft und die Konsultation eines Arztes ist nur ein Besuch in der Klinik, dessen Nutzen schwer zu überschätzen sind.

Der zukünftige Vater braucht:

  • vollständiges Blutbild
  • Urinanalyse
  • RW-Bluttest,
  • Bluttest für Rh und Gruppe.

Wenn es der Arzt für notwendig erachtet, kann er das Blut zusätzlich auf sexuell übertragbare Infektionen untersuchen und sich auf andere Untersuchungen gemäß der Anamnese des Mannes beziehen.

Wenn die Schwangerschaft nicht länger als ein Jahr mit aktiven Versuchen auftritt, ist ein Spermogramm erforderlich, um die Anzahl der Spermien im Sperma und ihre Aktivität zu bestimmen. Nach den Ergebnissen dieser Analyse wird ein Mann möglicherweise einer Behandlung unterzogen, um die Leistung zu verbessern.

Анализ на совместимость супругов входит в анализы при планировании беременности, если последняя не наступает более года и при этом исключены остальные причины ненаступления беременности (различные инфекции, новообразования в половых органах, плохая спермограмма и т. п.), так как несовместимость как таковая встречается крайне редко.

Analysen bei der Planung einer Schwangerschaft, obligatorisch für beide Elternteile

Trotz der Tatsache, dass die Frau das Kind zur Welt bringt, ist die Vorbereitung auf die Schwangerschaft für beide Partner obligatorisch. Vaters Gesundheit hat auch direkte Auswirkungen auf das ungeborene Kind. Daher müssen beide Partner bereits vor der Konzeption bestehen:

Urinanalyse Diese Studie zeigt, ob die Nieren gut funktionieren und gibt Aufschluss darüber, wie die wichtigsten Stoffwechselprozesse ablaufen. Die erste Morgenportion des Urins wird zur Analyse vorgelegt.

Allgemeine Blutuntersuchung Es wird gezeigt, ob es entzündliche Prozesse und Infektionen im Körper gibt. Es ist unmöglich, ihre Art und Lokalisation nur durch eine allgemeine Blutuntersuchung genau zu bestimmen, er kann jedoch dem Arzt mitteilen, dass mit der Gesundheit zukünftiger Eltern etwas nicht stimmt. Es zeigt auch den Zustand des Blutes, seine Gerinnungsfähigkeit und andere Details - dies ist besonders für eine Frau wichtig.

Biochemische Analyse von Blut. Gibt eine Vorstellung von der Arbeit der wichtigsten inneren Organe - Leber, Nieren, Herz - und weist indirekt auf Probleme mit ihnen hin.

Bestimmung von Blutgruppe und Rh-Faktor. Dies ist eine äußerst wichtige Analyse, die die Verträglichkeit des Bluts der Eltern zeigt. Bei immunologischer Unverträglichkeit sind Probleme mit der Empfängnis und Fehlgeburten möglich - der Körper wird den Fötus als Fremdkörper wahrnehmen und versuchen, ihn zu zerstören. Wenn er versagt, wird das Kind überleben, aber solche Babys haben oft Entwicklungspathologien. Die moderne Medizin kann "inkompatiblen" Eltern helfen, aber die Ärzte müssen die Unverträglichkeit im Voraus kennen. Blut aus einer Vene wird zur Analyse entnommen, der Zaun wird morgens auf leeren Magen genommen.

Blutuntersuchungen bei Infektionen: Hepatitis B und C, Syphilis, HIV, Vorhandensein von Antikörpern gegen Herpes, Zytomegalievirus-Infektion, Röteln und Toxoplasmose. Viele dieser Infektionen sind für schwangere Frauen tödlich oder können sehr schwere fötale Anomalien verursachen. Bevor Sie ein Kind anfangen, müssen sie geheilt werden oder, falls dies nicht möglich ist (z. B. bei Herpes), unterdrückt werden, damit sie keinen Schaden nehmen können. Analysen werden mittels PCR oder ELISA durchgeführt. Für die Studie wird Blut aus einer Vene entnommen.

Analysen bei der Planung einer Schwangerschaft für Frauen

Zusätzlich zu den obigen Ausführungen umfassen Analysen in der Schwangerschaftsplanung andere Studien, die wünschenswert sind, um eine werdende Mutter zu bestehen.

Erforderlich

Bluttest auf Zucker. Diese Studie bietet die Möglichkeit, Diabetes und andere Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels zu identifizieren. Diese Krankheiten sind insofern heimtückisch, als sie möglicherweise nicht in einem frühen Stadium der Entwicklung auftreten. Trotzdem können sie die Bildung des Fötus beeinflussen und eine Pathologie verursachen. Wenn sich der Zuckerspiegel stark von der Norm unterscheidet, ist dies kein Ergebnis - für eine erfolgreiche Schwangerschaft müssen Sie sich einer Behandlung unterziehen und den Zucker auf einem normalen Niveau halten. Für die Analyse von Zucker morgens mit leerem Magen Blut aus dem Finger nehmen.

Koagulogramm Es zeigt die Blutgerinnungsrate an, und dies ist ein sehr wichtiger Parameter. Die Geburt - sowohl natürlich als auch durch Kaiserschnitt - deutet auf einen manchmal sehr signifikanten Blutverlust hin. Wenn das Blut zu langsam gerinnt, bedeutet dies für die werdende Mutter ein Risiko. In solchen Fällen sollten Sie eine Behandlung durchführen, die die Blutgerinnung erhöht.

Bakterioskopie eines vaginalen Abstrichs (Abstrichanalyse für die Flora). Diese Analyse gibt nicht nur eine Vorstellung von der pathogenen Mikroflora, sondern auch vom Zustand der Uterusschleimhaut. Die Hauptindikatoren sind das Vorhandensein von Staphylococcus aureus, Leukozyten und Plattenepithelzellen, der Gehalt an grampositiven Stäbchen und das Vorhandensein pathogener Mikroorganismen - Gonokokken, Trichomonaden und andere.

PCR-Untersuchung des Abkratzens vom Gebärmutterhals auf das Vorhandensein von Herpes, Cytomegalovirus, Chlamydien, Mykoplasmose, Ureaplasmose. Das bereits erwähnte PCR-Verfahren (Polymerase Chain Reaction) ist besonders wertvoll, da es die Identifizierung von Krankheitserregern ermöglicht, selbst wenn deren Gehalt im Biomaterial sehr gering ist. Manchmal reicht es auch nur ein Bakterium.

Zytologische Untersuchung des Kratzens vom Gebärmutterhals. Zur Analyse werden Zellen des Cervix-Epithels genommen, die dann mit einem Mikroskop untersucht werden. Ziel der Studie ist es zu überprüfen, ob sich im Biomaterial veränderte Zellen befinden, die auf die Entwicklung eines Tumors hindeuten können.

Analyse von Antikörpern gegen Escherichia coli und Staphylococcus aureus. In der Regel wird Blutserum untersucht, am häufigsten wird der Immunoferment Assay (ELISA) eingesetzt.

Zusätzliche

Bluttest auf Hormone. Diese Analyse wird häufig Frauen mit instabilen Menstruationszyklen verschrieben, die übergewichtig oder deutlich untergewichtig sind und bei denen der Verdacht auf Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten in der Vergangenheit besteht. Die Analyse wird am 5. bis 7. und 21. bis 23. Tag des Zyklus durchgeführt. Untersucht werden die Konzentrationen von Prolactin, Testosteron, DGEA-Sulfat, Progesteron und anderen Hormonen. Sie zeigen auch die Höhe der Schilddrüsenhormone - Luteinisierendes Hormon, Schilddrüsen-stimulierendes Hormon der Hypophyse (Schilddrüsenfunktion hängt von ihrem Spiegel ab), Thyroxin und Triiodthyronin. Zur Analyse wird Blut aus einer Vene entnommen.

Analyse von Antikörpern gegen Phospholipide. Diese Analyse wird durchgeführt, um das Antiphospholipid-Syndrom zu diagnostizieren - eine seltene Erkrankung, die mit angeborenen Anomalien, Fehlgeburten und fötalem Tod behaftet ist.

Analyse von Antikörpern gegen Choriongonadotropin. Es wird oft für Schwierigkeiten bei der Empfängnis verschrieben. Antikörper gegen hCG lehnen das befruchtete Ei ab. Wenn der Arzt Antikörper gegen hCG findet, wird er eine immunmodulatorische Therapie verschreiben, die es ermöglicht, das Kind erfolgreich zu gebären und zur Welt zu bringen.

Analysen für Männer bei der Planung einer Schwangerschaft

Die Hauptsache für einen Mann, der sich auf die Vaterschaft vorbereitet - alle bestehenden Infektionen zu identifizieren und zu heilen. Dies reicht jedoch nicht aus. Wenn es keine Infektion oder Entzündung gibt und keine Empfängnis stattfindet, kann es sich um Verstöße gegen die Spermatogenese handeln. Wenn Sie vermuten, dass Unfruchtbarkeit besteht, müssen sich Männer einer Reihe weiterer Untersuchungen unterziehen.

PCR-Analyse des Ausflusses aus der Harnröhre auf Herpes, Cytomegalovirus, Chlamydien, Mykoplasmose und Ureaplasmose. Alle diese sehr gefährlichen Krankheiten für schwangere Frauen werden sehr leicht durch sexuellen Kontakt übertragen. Die Planung einer Schwangerschaft ohne Heilung einer Geschlechtskrankheit ist nicht möglich. Sie stören die Konzeption nicht, können jedoch die Gesundheit des Kindes beeinträchtigen.

Zusätzliche

Spermogramm während der Diagnose der Unfruchtbarkeit ernannt. Diese Studie zeigt die Quantität und Qualität der Spermien.

MAR-Test erkennt das Vorhandensein von Sperma-Antikörpern - Immunglobulinen, die ihr eigenes Sperma angreifen. Ihre Anwesenheit kann auch Unfruchtbarkeit verursachen.

Die Untersuchung der Morphologie der Spermien nach strengen Kriterien von Kruger ermöglicht es, die Schwangerschaftschancen ziemlich genau zu berechnen. Während dieser Studie bewertet ein Spezialist die Form des Spermas. Manchmal reicht das Sperma aus, aber aufgrund unregelmäßiger Größe oder Form können sie nicht in die Gebärmutter eindringen. Für die Forschung verwendete Sperma.

Prostata-Sekrettest. Zur Analyse nehmen Sie das Prostata-Sekret oder den Morgenurin, aber im letzteren Fall ist das Ergebnis nicht so genau. Die Analyse des Prostatasekrets ermöglicht es, Entzündungen und das Vorhandensein von Infektionen zu diagnostizieren, die männliche Unfruchtbarkeit verursachen können.

Hormontests (Insulin, follikelstimulierendes Hormon (FSH), Luteinisierungshormon (LH), Testosteron, TSH, Prolaktin und andere). Im Gegensatz zu Frauen können Männer an jedem Tag auf Hormone getestet werden. Alle oben genannten Hormone beeinflussen auf die eine oder andere Weise die Fähigkeit eines Mannes zur Empfängnis - sie bestimmen die Fähigkeit des Körpers, gesunde Spermien in der richtigen Menge zu produzieren. Bei der Analyse wird Blut aus einer Vene untersucht.

Eine ernsthafte Einstellung zur Vorbereitung der Konzeption erlaubt es, viele Probleme zu vermeiden. Forschung und Analyse bei der Planung einer Schwangerschaft sind natürlich zeitaufwändig. Machen Sie sich bereit für das, was Sie 3-6 Monate und in manchen Fällen mehr dafür aufbringen müssen, insbesondere wenn Sie eine Krankheit finden, die behandelt werden muss. Eine Schwangerschaft zu planen ist jedoch keine Situation, in der man sich beeilen und darauf hoffen kann.


Das Schwangerschaftsplanungsprogramm umfasst nicht nur Tests und Untersuchungen, sondern auch Impfungen, insbesondere gegen Röteln, Windpocken, Masern, Hepatitis B und Mumps. Sie werden für den Fall gemacht, dass keine Impfung durchgeführt wurde und die werdende Mutter nicht an diesen Krankheiten litt. Es wäre auch nützlich, eine Grippeimpfung zu erhalten - Infektionskrankheiten, die in den frühen Stadien der Schwangerschaft getragen wurden, sind für ein Kind gefährlich genug.

Bedeutung der ärztlichen Untersuchung

Der Konzeptionsprozess wird durch eine Reihe sehr unterschiedlicher Faktoren beeinflusst. Und vor allem ist es die Bereitschaft des Körpers der Frau, das Baby zu tragen.

Es ist wichtig! Schwache Immunität, hormonelle Störungen, chronische Pathologien - all dies kann eine Störung des Fortpflanzungssystems verursachen und die pathologische Entwicklung des Fötus oder spontane Fehlgeburten im Frühstadium auslösen.

  1. Die ideale Option wäre eine umfassende Untersuchung des Körpers etwa 6-8 Monate vor der beabsichtigten Empfängnis oder mindestens 2-3 Monate davor.
  2. Dies liegt daran, dass, wenn einer der Eltern eine Abweichung von der Norm feststellt, im Durchschnitt genau ein solcher Zeitraum für die Behandlung erforderlich ist.
  3. Wenn der Gesundheitszustand der Eltern zufriedenstellend ist, wird sie nichts daran hindern, den Befruchtungsprozess zu beschleunigen.
  4. Ehepartner, die sich noch nie über ihr Wohlergehen beschwert haben, können in der Regel ohne Standardstudien auskommen
  5. Und wenn einer von ihnen chronische Krankheiten hat, sollte die Untersuchung eingehend sein.

Analysen für Frauen bei der Planung einer Schwangerschaft sind obligatorisch, wenn sie Folgendes hat:

  • jegliche Funktionsstörungen des endokrinen Systems (Stoffwechselstörungen, Hypothyreose, Diabetes usw.) wurden diagnostiziert,
  • In der Vergangenheit gab es Fehlgeburten oder Abtreibungen durch Abschaben (lesen Sie den Artikel Schwangerschaft nach einer Abtreibung >>>).
  • das vorherige Kind wurde genetische Pathologie identifiziert,
  • es gibt genetische Krankheiten in der Familie,
  • Es besteht eine familiäre Beziehung zu einem Partner
  • Unfruchtbarkeit wird vermutet.

Eine umfassende Prüfung besteht auch darin, eine über 35-jährige Frau zu bestehen, wenn dies ihre erste Schwangerschaft ist.

Welche Tests müssen bei der Planung einer Schwangerschaft bestanden werden?

Die Liste der Tests bei der Planung einer Schwangerschaft für Frauen kann unterschiedlich sein. Sie werden vom Arzt individuell für jeden Patienten ausgewählt, basierend auf dem Zustand ihres Körpers. Es sieht normalerweise so aus:

  1. Ein Abstrich der vaginalen Absonderungen, der von Rückstau betroffen ist,
  • So ist es möglich, das Vorhandensein eines Entzündungsprozesses in den weiblichen Genitalorganen festzustellen und die Entwicklung pathogener Mikroorganismen hier zu eliminieren.
  • Bevor das Material genommen wird, sollte die Frau mehrere Stunden lang nicht urinieren und einige Tage lang keine Spülungen oder Vaginalzäpfchen verwenden.
  • Es wird empfohlen, die Analyse für 5-7 Tage nach Beginn der letzten Perioden durchzuführen.
  1. Bei einer Blutuntersuchung wird der allgemeine Gesundheitszustand der zukünftigen Mutter beurteilt, der Zucker-, Hämoglobin- und andere Indikator bestimmt.
  2. Die Analyse des Urins ist notwendig, um mögliche Erkrankungen des Harnsystems auszuschließen.

Der Arzt wird also in der Lage sein, die Bereitschaft des Körpers, das Baby zu tragen, zu bestimmen. Für die Studie muss der Urin am Morgen unmittelbar nach dem Aufwachen gesammelt und innerhalb weniger Stunden ins Labor gebracht werden.

  1. Die biochemische Analyse von Blut zeigt den Zustand der inneren Organe des Patienten und den Grad der Blutgerinnung.

Dieser Indikator gibt die Wahrscheinlichkeit einer Blutung an. Bei leerem Magen ist es notwendig, venöses Blut für die Forschung zu entnehmen. Bevor diese Frau auf die Verwendung von Milchprodukten, natürlichen Säften und koffeinhaltigen Getränken verzichten sollte.

  1. Bestimmung des Rh-Blutfaktors

Diese Analyse ist notwendig, um beide Elternteile zu bestehen, um den Rhesus-Konflikt zu beseitigen. Wenn die Partnerzahl unterschiedlich ist, muss das Baby unmittelbar nach der Geburt ein bestimmtes Medikament einnehmen.

  1. Erforschung von Virus- und Infektionskrankheiten,

Dazu gehören Hepatitis, HIV, Syphilis und Gonorrhoe. Die Gefahr dieser Pathologien besteht darin, dass sie sich jahrelang nicht bekannt machen können, während sie für den sich entwickelnden Fötus gefährlich sind.

  1. Ultraschall zeigt den Zustand der Gebärmutter und der Anhänge,

Ultraschall hilft, Anomalien in der Gebärmutterstruktur zu erkennen, das Vorhandensein verschiedener Tumoren, über die der Patient möglicherweise nicht einmal suggeriert, aber unmittelbar nach der Empfängnis beginnen einige von ihnen, beispielsweise Myome, aktiv an Größe zuzunehmen und führen zu einer Fehlgeburt.

Zusätzlich wird der Arzt die Schilddrüse und die Brustdrüse untersuchen.

Diese Untersuchung ist obligatorisch, da im Nasopharynx eine Vielzahl schädlicher Mikroorganismen, zum Beispiel Streptokokken oder Staphylokokken, gefunden werden kann, die eine potenzielle Gefahr für den Fötus darstellen.

Zusätzliche Forschung

  • In einigen Fällen, zum Beispiel bei sekundärer Unfruchtbarkeit oder versäumtem Schwangerschaftsabbruch in der Vergangenheit, kann der Arzt Ihnen empfehlen, sich einer zusätzlichen Untersuchung zu unterziehen, die es Ihnen ermöglicht, die Ursache der Abweichungen zu ermitteln und damit umzugehen.
  • Wenn der Arzt vermutet, dass während des ungeschützten Geschlechtsverkehrs verborgene Infektionen vorliegen, wird er den TORCH-Komplex empfehlen.

Diese Studie erlaubt die Identifizierung von Krankheitserregern, die das Leben einer Frau nicht bedrohen, der Fötus kann jedoch die Entwicklung verschiedener Abweichungen provozieren.

Mit dem TORCH-Panel können Sie solche Krankheiten identifizieren:

  1. Toxoplasmose,
  • Falls das Ergebnis auf eine stabile Immunität gegen den Erreger hindeutet, wird der Arzt zu dem Schluss kommen, dass die Frau in der Vergangenheit eine Krankheit gehabt hat und sich eine starke Immunität in ihrem Körper entwickelt hat. Daher besteht keine Gefahr für den Embryo.
  • Wenn sich in ihrem Blut keine Antikörper befinden, hat der Körper diesen Erreger nie getroffen.

Diese Situation ist gefährlich, da eine Frau, die mit Toxoplasma konfrontiert ist, während der Schwangerschaft ungeschützt ist, was zu schwerwiegenden Beeinträchtigungen der Entwicklung des Babys führen kann. In manchen Fällen ist sogar eine Abtreibung erforderlich.

Weitere Informationen zu dieser Infektion finden Sie im Artikel Toxoplasmose in der Schwangerschaft >>>.

Die Identifizierung des Virus im Körper der zukünftigen Mutter führt zum obligatorischen Abbruch der Schwangerschaft. Wenn Sie noch nie Röteln hatten, kann der Arzt in der Vorbereitungsphase der Empfängnis eine vorbeugende Impfung vorschlagen.

Es kann durch Tröpfchen aus der Luft übertragen werden. Statistiken zufolge ist Cytomegalovirus bei jeder zweiten Person auf der Erde, die über 35 Jahre alt ist, zu finden. Wenn ein Virus in den Körper einer schwangeren Frau eindringt, kann dies zur Geburt eines toten Babys führen.

Fast jeder zweite Patientenarzt erkennt Antikörper gegen diesen Erreger. Es ist unmöglich, es vollständig loszuwerden, aber Sie können es in einen latenten Zustand bringen.

Übrigens! Zusammen mit der Analyse von TORCH-Infektionen kann eine PCR-Diagnose erforderlich sein, die verborgene Genitalinfektionen im Körper aufdecken kann.

  • Wenn bei einer Frau Störungen im endokrinen oder reproduktiven System diagnostiziert werden, sollte sie auf Hormone getestet werden.
  • Wenn ein Paar Kinder mit genetischen Anomalien in der Vergangenheit hatte oder zukünftige Eltern über 35 Jahre alt waren, ist es ratsam, die Genetik zu besuchen.

Nach einer zytogenetischen Diagnose kann er den Zustand der Chromosomen und die Wahrscheinlichkeit genetischer Mutationen bestimmen.

Welche Tests bei der Planung der Planung nicht bestanden werden müssen und welche erforderlich sind, wird der Arzt anhand des konkreten Falls mitteilen.

Sie sollten sich nicht viel auf der Prüfungsphase aufhalten, denn es gibt einen bekannten Witz, dass es keine gesunden Menschen gibt, es gibt unteruntersuchte.

Es ist wichtig, die häufigsten Infektionen und Bedingungen, die eine Schwangerschaft verhindern, auszuschließen und zu ihrem Glück zu führen.

Schwangerschaftsplanungstests

Welche Tests müssen bei der Planung einer Schwangerschaft bestanden werden und wie viele gibt es? Aus irgendeinem Grund sind Frauen, die noch nicht geboren haben, sicher, dass diese ärztliche Untersuchung viel Zeit in Anspruch nehmen wird, und vernachlässigen daher vor der Empfängnis den Besuch des Arztes. Aber nicht so schlimm. Es gibt eine Reihe obligatorischer und zusätzlicher Tests. Weitere können Frauen mit verschiedenen chronischen Erkrankungen und schlechten Testergebnissen zugewiesen werden. Berücksichtigen Sie diese grundlegenden Analysen bei der Planung einer Schwangerschaft und Untersuchungen, die Sie durchlaufen müssen.

Gynäkologische Abstriche

Beim ersten Besuch beim Frauenarzt werden Sie untersucht. Der Arzt wird beurteilen, ob die Genitalien richtig entwickelt sind, ob es offensichtliche Pathologien des Gebärmutterhalses gibt, welche Größe die Eierstöcke und die Gebärmutter haben, und auch notwendigerweise Abstriche für die Flora und die Zytologie erforderlich sind. Die Ergebnisse werden zeigen, ob es infektiöse Krankheitserreger in der Vagina und im Zervikalkanal gibt und solche opportunistischen Krankheitserreger wie Candida- und Gardnerella-Bakterien. Mit dem zytologischen Abstrich oder Pap-Test können Sie herausfinden, ob atypische Zellen im zervikalen Bereich vorhanden sind (sie finden sich nicht immer in der ektopischen Zone - "Erosion", entgegen der landläufigen Meinung). Die regelmäßige Abgabe dieses Abstrichs hilft, einen präkanzerösen Zustand rechtzeitig zu diagnostizieren. А своевременное лечение позволяет женщине прожить долгую жизнь с сохраненными внутренними половыми органами. Во время беременности иммунитет падает, предрак может перейти в рак, поэтому в анализы при планировании беременности обязательно входит пап-тест.

Darüber hinaus sollten Sie einen Abstrich auf versteckte Infektionen durchführen: Ureaplasma, Mykoplasmen, Chlamydien. Viele Frauen haben sie, aber nicht jeder weiß davon, denn Infektionen sind asymptomatisch versteckt. Symptome können nur wenige Jahre nach der Infektion in Form von Adhäsionen in den Eileitern, Unfruchtbarkeit usw. auftreten. Ungeschützte Infektionen für Schwangere sind gefährlich. Weil sie eine vorzeitige Reifung der Plazenta, eine Verschlechterung der Funktionalität, Fehlgeburten, vorzeitige Entnahme von Fruchtwasser, Frühgeburt, geistige Behinderung bei einem Kind und andere gefährliche Komplikationen hervorrufen können. Ein Abstrich bei versteckten Infektionen wird nach der Menstruation außerhalb des Entzündungsprozesses aufgenommen. Es ist nicht notwendig, es mit dem Wiederauftreten von Candidiasis und bakterieller Vaginose zu nehmen.

Blut Analyse

Ein vollständiges Blutbild und Nüchternblutzuckertest sind erforderlich.

Zusätzlich wird ein Infektionstest durchgeführt. Und vor allem zu:

- RW - Syphilis (bei schwangeren Frauen kann es zu einer falsch positiven Reaktion mit Krebs, Diabetes, Hepatitis und einigen anderen Krankheiten und Zuständen kommen),

- HbSAg - Hepatitis B,

Auch empfohlen Bluttest für Röteln - Dies ist eine sehr gefährliche Infektion, die hauptsächlich in der Kindheit übertragen wird, wonach eine lebenslange Immunität gebildet wird. Wenn eine Frau noch keine Röteln gehabt hat und vor allem, wenn sie mit kleinen Kindern arbeitet, kann eine Rötelnimpfung empfohlen werden. In diesem Fall muss die Schwangerschaftsplanung jedoch verschoben werden.

Sollte Blut spenden für Toxoplasmose. Dies ist eine gefährliche Infektion, die von Tieren getragen wird. Die Übertragung des infektiösen Erregers erfolgt beim Verzehr von rohem oder unzureichend verarbeitetem Fleisch, bei Kontakt mit Exkrementen und einfach bei der Kommunikation mit Tieren, insbesondere mit Obdachlosen.

Cytomegalovirus - Eine andere Krankheit, die zum Tod eines Kindes in utero oder kurz nach der Geburt führen kann. Seine Anwesenheit wird auch durch Blutanalyse bestimmt. Es wird von Person zu Person durch Lufttröpfchen, durch Geschlecht, durch Bluttransfusion übertragen.

Herpes genitalis. Eine Infektion mit ihnen ist während der Schwangerschaft sehr gefährlich. Ist der Antikörpertiter sehr hoch, wird die Primärinfektion diagnostiziert. Und das bedeutet - eine Schwangerschaft zu planen ist noch nicht möglich. Und es ist durchaus möglich - eine antivirale Behandlung ist erforderlich.

Neben dem Vorhandensein / Fehlen von Infektionen ist es für den Arzt wichtig, Ihren Bluttyp und Ihren Ehepartner sowie den Rh-Faktor zu kennen. Diese Informationen müssen nachträglich in die Karte der schwangeren Frau eingetragen werden. Wenn die Ehepartner unterschiedliche Rh-Faktoren haben, und insbesondere wenn die Frau einen negativen Rh-Faktor hat und der Mann einen positiven Rh-Faktor hat, kann ein Rh-Konflikt auftreten. Und die Wahrscheinlichkeit steigt mit der Anzahl der Schwangerschaften. Frauen mit einem negativen Rh-Faktor empfehlen Ärzte aus diesem Grund keine Abtreibung.

Eine Blutuntersuchung auf Hormone ist entgegen der landläufigen Meinung überhaupt nicht obligatorisch, wenn eine Frau keine Unfruchtbarkeit hat. Wenn die Schwangerschaft nicht länger als ein Jahr ungeschützter sexueller Aktivität stattfindet, kann der Arzt Ihnen empfehlen, einen Bluttest auf Prolaktin und FSH durchzuführen. Bei erhöhtem Prolaktin ist die Möglichkeit des Eisprungs blockiert, und ein hoher FSH-Spiegel kann auf ein frühes Einsetzen der Menopause und eine Abnahme der Ovarialreserve hindeuten.

Urinanalyse

Diese Analyse muss während der Schwangerschaft viel länger dauern. Machen Sie sich daher bereit und beachten Sie alle Regeln für das Sammeln von Urin, um Ärger durch falsche Ergebnisse zu vermeiden.

Der Morgenurin muss innerhalb von 2 Stunden nach der Entnahme abgegeben werden. Sammeln Sie Urin sollte außerhalb der Menstruationsblutung sein. Vor dem Eingriff müssen Sie sich waschen. Es ist ratsam, die Vagina mit einem Hygienestäbchen zu verschließen. Sammeln Sie den Urin in sauberem Glas und besser in einem Einwegbehälter (in einer Apotheke erhältlich). Durchschnittlicher Urin wird immer gesammelt (unabhängig davon, ob Sie einen allgemeinen Urintest bestehen oder gemäß Nechyporenko).

Die Urinanalyse hilft dabei, akute und chronische Erkrankungen des Harntrakts zu identifizieren, die in erster Linie während der Schwangerschaft die Gesundheit der Mutter beeinträchtigen können.

Ultraschall

Ultraschall wird während der Vorbereitung auf die Schwangerschaft durchgeführt. Damit können Sie:

  • den Zustand der Eierstöcke herausfinden, die Follikel darin sehen, einschließlich der Dominante,
  • den Zustand des Endometriums sehen (wenn die Studie in der Mitte des Menstruationszyklus durchgeführt wird, ist sie bereit, ein befruchtetes Ei anzunehmen, ist die Dicke ausreichend),
  • Aus einigen Gründen kann man sagen, ob in diesem Zyklus ein Eisprung stattgefunden hat oder erwartet wird.

Bei der Untersuchung können Missbildungen der Gebärmutter festgestellt werden, die die Schwangerschaft beeinträchtigen und sogar das Leben einer Frau gefährden können. Eine solche Untersuchung zeigt häufig gutartige Tumore, insbesondere bei Frauen, die älter als 30 Jahre sind. Es handelt sich um Myome, die sich lange Zeit nicht manifestieren können. Aber während der Schwangerschaft eine der Ursachen für die Gefahr von Fehlgeburten und Frühgeburten. Außerdem haben diese Neoplasmen die Eigenschaft, während der Schwangerschaft sehr schnell zu wachsen, was bei anfänglich großen Tumoren gefährlich sein kann. In einigen Fällen empfehlen die Ärzte, die Tumoren vor der Empfängnis zu entfernen, warten Sie dann 1-2 Jahre und planen Sie die Schwangerschaft erneut.

Andere Untersuchungen für Frauen

Zusätzlich zu den oben genannten Analysen und Umfragen benötigen Sie möglicherweise weitere. Fluorographie. Jeder Erwachsene sollte es einmal im Jahr bestehen. Schwangere unterziehen sich der Fluorographie nicht. Wenn also seit der letzten Röntgenuntersuchung der Lunge mehr als ein Jahr vergangen ist, untersuchen Sie sich selbst. So wird nicht nur Tuberkulose erkannt, sondern auch gutartige und bösartige Tumoren.

Neben dem Frauenarzt werden Sie höchstwahrscheinlich andere Spezialisten aufsuchen müssen. Ein Besuch bei einem Therapeuten kann bei den meisten chronischen Krankheiten nicht vermieden werden. Achten Sie auf alle Beschwerden. Sogar eine lange, laufende Nase kann das Leben des Kindes gefährden - besuchen Sie den HNO-Arzt. Wenn Sie Nieren- oder Blasenprobleme haben, vergessen Sie nicht, mit dem Urologen einen Termin zu vereinbaren. Wenn Sie einen Mangel oder Übergewicht haben, gibt es Probleme mit dem Stoffwechsel usw. - der Endokrinologe muss einen Besuch abstatten.

Wenn es in Ihrer Familie Fälle von schweren Erbkrankheiten gibt oder Sie oder Ihre nahen Angehörigen, wurden Kinder mit genetischen Anomalien geboren - der Rat einer Genetik ist nicht überflüssig.

Was macht der Partner?

Der Arzt sollte herausfinden, welche Tests Sie benötigen, um einen Mann bei der Planung einer Schwangerschaft zu bestehen, und Anweisungen für sie geben.

  • Fluorographie (wenn die Zeit stimmt),
  • RW-Bluttest,
  • Blut pro Gruppe und Rh-Faktor.

Darüber hinaus benötigen Sie möglicherweise ein Spermogramm (bei Verdacht auf männliche Unfruchtbarkeit), eine Analyse sexuell übertragbarer Infektionen, Blut für HIV und andere Tests und Untersuchungen nach Ermessen des behandelnden Arztes entsprechend der Anamnese.

Dies sind die Tests, die bei der Planung einer Schwangerschaft für zukünftige Eltern durchgeführt werden sollten. Seien Sie nicht faul, weil dies die Gesundheit Ihres Babys beeinträchtigt.

Planung einer Schwangerschaft: Welche Tests sollten Sie machen?

Wo soll ich anfangen? Zunächst mit einem Besuch beim Frauenarzt. Danach ist es erforderlich, einen Hausarzt, Zahnarzt, Hals-Nasen-Ohrenarzt und andere Spezialisten zu besuchen. Nach persönlichen Untersuchungen können die Ärzte feststellen, ob ein Paar bei der Planung einer Schwangerschaft und während dessen eine besondere Überwachung benötigt.

Die Liste der Tests ist ziemlich groß. Gleichzeitig wird ihre Anzahl jedoch vom Gesundheitszustand des zukünftigen Vaters und der Mutter bestimmt. Wenn zum Beispiel weder das eine noch das andere Probleme mit der Schilddrüse hat, müssen sie keine Tests für ihre Hormone bestehen.

Hier ist eine Prioritätsliste, die für alle Paare unbedingt erforderlich ist:

  • klinische und biochemische Blutuntersuchungen
  • Koagulogramm (Blutgerinnungsindikatoren),
  • Urinanalyse
  • Bluttest auf Zucker. Bestimmen Sie außerdem bei der ersten Schwangerschaft die Blutgruppe und den Rh-Faktor der Eltern, wodurch die Möglichkeit der Entwicklung einer hämolytischen Erkrankung des Neugeborenen ausgeschlossen oder vermutet wird.

Zur Beurteilung des Zustands der Vagina und des Gebärmutterhalses wird den Frauen eine Kolposkopie sowie Ultraschall der Beckenorgane verordnet.

Möglicherweise wird ein Paar zu Gentests geschickt. Vor allem, wenn es in der Familie Menschen gibt, die an genetisch bedingten Krankheiten leiden. Dazu gehören Down-Syndrom, Myodystrophie, Alzheimer-Krankheit. Eine genetische Beratung ist auch erforderlich, wenn in der Familie Fälle von Totgeburten aufgetreten sind oder der zukünftige Papst über 40 Jahre alt ist.

Wie bereite ich mich auf die Schwangerschaft vor? Erforderliche Analysen und Untersuchungen

Es scheint so leicht, sich ein Kind vorzustellen, es würde einen Wunsch geben. Und wenn der Körper nicht bereit ist? Es ist besser, einige Monate vor der angeblichen Konzeption darüber zu erfahren. In jedem Fall hat das Paar Zeit, die Gesundheit wiederherzustellen und ein gesundes Baby zur Welt zu bringen.

Schritt 1. Umfrage vor der Konzeption

Die umfassende diagnostische Untersuchung ist eine der wichtigsten Aufgaben zukünftiger Eltern. Wo soll ich anfangen? Mit einem Besuch beim Frauenarzt. Nun, wenn das Paar im Voraus auf den ersten Empfang vorbereitet ist. Wir müssen uns an unsere chronischen und erblichen Krankheiten, die ungefähre Dauer des Menstruationszyklus erinnern und einen medizinischen Ausweis für die Aufnahme besorgen, da einige Krankheiten, die bereits im Kindesalter aufgetreten sind, die Gesundheit des ungeborenen Kindes beeinträchtigen können. Detaillierte Informationen helfen dem Arzt, ein möglichst vollständiges Bild der zukünftigen Untersuchung zu machen und Probleme zu erkennen.

Während des Empfangs wird der Gynäkologe untersuchen und Abstriche machen, Anweisungen für Tests und allgemeine klinische Forschung ausarbeiten: einen vollständigen Blut- und Urintest, einen Bluttest auf HIV, Hepatitis, Ultraschalldiagnostik der Beckenorgane (Eierstöcke und Uterus).

Vor der Schwangerschaft ist es wichtig, alle möglichen inneren Infektionsquellen zu beseitigen. Daher wird die zukünftige Mutter zu einer eingehenden Untersuchung aller Körpersysteme geschickt.

Schritt 2. Tests auf Infektion: Röteln, Toxoplasma, Cytomegalovirus und andere

Die meisten Infektionen sind während der Erstinfektion während der Schwangerschaft gefährlich. Daher wird eine Analyse der Infektion gegeben, um herauszufinden, ob Sie zuvor an einer Krankheit gelitten haben. Und wenn nicht, dann sollte während der Schwangerschaft besonders vorsichtig sein. Die Abkürzung ToRCH ging aus den Anfangsbuchstaben der gefährlichsten Infektionen für den Fötus hervor: Toxoplasma (Toxoplasma-Infektion) - Röteln (Röteln) - Cytomegalovirus (Cytomegalovirus) - Herpes (Herpes).

Wenn Sie sicher sind, dass Sie in der Kindheit Röteln hatten, können Sie diesen Artikel überspringen. Im Falle einer Ungewissheit müssen Sie den Test für Antikörper - IgG und IgM bestehen. Wenn IgM erkannt wird, bedeutet dies, dass Sie zuerst mit einem Virus infiziert wurden (diese Situation ist ziemlich selten). Eine Schwangerschaft kann nicht für 3 Monate geplant werden. Im Gegenteil, IgG sollte sein - ihre Anwesenheit deutet auf eine frühere Erkrankung und den Erwerb einer Rötelnimmunität hin. Wenn sowohl IgM als auch IgG fehlen, müssen Sie geimpft werden, um sich während der Schwangerschaft nicht zu infizieren. Sie können drei Monate nach der Impfung eine Schwangerschaft planen.

Toxoplasma ist ein Antikörpertest für eine Toxoplasma-Infektion, deren Infektion bei Haustieren, meistens bei Katzen, auftritt. Etwa 15% der Frauen im gebärfähigen Alter hatten diese Infektion, dh 75% der Frauen können sich während der Schwangerschaft mit Toxoplasma infizieren. Wenn während der Analyse kein IgG und IgM vorhanden ist, besteht die Gefahr, dass Sie während der Schwangerschaft krank werden. Es wird empfohlen, die Kommunikation mit Hunden und Katzen einzuschränken, Fleisch gründlich zu kochen oder zu braten, vor dem Essen unbedingt Gemüse und Obst zu waschen und zu reinigen. Die Katzentoilette nicht ohne Einweghandschuhe zu reinigen. Nach jeder Manipulation mit Fleisch und Meeresfrüchten die Hände gut waschen.

Eine Infektion mit Cytomegalovirus während der Schwangerschaft gefährdet Entwicklungspathologien und fetale intrauterine Infektionen. Die Infektion wird normalerweise durch Tröpfchen aus der Luft übertragen. Wenn während der Schwangerschaftsvorbereitung ein hoher Zytomegalievirus-Spiegel im Blut gefunden wird, ist es notwendig, sich einer antiviralen Therapie zu unterziehen und erst dann die Konzeption zu planen. Bei einem negativen Ergebnis sollten einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden: Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen gründlich, küssen Sie keine kleinen Kinder auf die Lippen, und es ist ratsam, die Kommunikation mit ihnen zu beschränken, insbesondere wenn Sie in einem Kindergarten arbeiten.

Herpesvirus ist im Körper ein Leben lang. Jede Behandlung zielt nur darauf ab, ihre Aktivität zu reduzieren. Vollständig loszuwerden, wird nicht gelingen. Daher werden Tests durchgeführt, um das Risiko einer Primärinfektion während der Schwangerschaft einzuschätzen.

Wenn etwas störend ist (Juckreiz, Brennen, starker Ausfluss), es zu erfolglosen Schwangerschaften kam oder die Frau sich auf die IVF vorbereitete, ist es notwendig, auf sexuell übertragbare Infektionen (Chlamydien, Myco- und Ureaplasmen, Gardnerella) zu untersuchen. Wenn Herpes oder Chlamydien bei der werdenden Mutter gefunden werden, muss der Ehemann auch auf diese Infektionen getestet werden.

Schritt Nummer 3. Hormoneller Hintergrund

Die Bewertung des hormonellen Hintergrunds einer Frau, die Bestimmung der Hormonkonzentration im Blut, unter Berücksichtigung der Phase des Menstruationszyklus, ist ein wichtiges Untersuchungskriterium. Hormone sind das wichtigste Bindeglied beim Aufbau der Genitalfunktion von Frauen und Männern, deren erfolgreiche Umsetzung von der Arbeit des Hypothalamus-Hypophysen-Ovar-Systems abhängt. Wenn eine der Komponenten ausfällt, ändert sich die gesamte Arbeit des Fortpflanzungssystems, und folglich sinkt die Vorstellungsfähigkeit. Wenn bei einer Frau ein Zyklus gestört ist, erhöhte Haarigkeit, Akne, Übergewicht beobachtet werden, Schwangerschaften mit erfolglosen Ergebnissen (Regression, Fehlgeburt) auftreten, schickt der Arzt notwendigerweise die Studie an. Er bestimmt die Liste der Hormone, für die Tests bestehen müssen. Jeder Fall ist individuell.

Schritt # 4. Blutgruppe

Während der Planungsperiode der Schwangerschaft wird empfohlen, die Blutgruppe und den Rhesus zu bestimmen, um eine Analyse der Antikörper gegen den Rh-Faktor vorzunehmen. Positiver Rhesus-Faktor bei Frauen und negative bei Männern geben keinen Anlass zur Sorge. Wenn eine Frau Rh-negatives Blut und ihr Ehemann Rh-positives Blut hat, kann sich Rhesus während der Schwangerschaft entwickeln. Die zukünftige Mutter, die sich einer Operation (einschließlich Abtreibung), einer Bluttransfusion oder einer Schwangerschaft unterzogen hat, ist nicht die erste, die wahrscheinlich spezifische Antikörper im Blut produziert. Bei Rh-negativen Müttern mit Rh-positiven Babys sind Immunkomplikationen möglich (hämolytische Erkrankung des Neugeborenen usw.). Dies äußert sich hauptsächlich in der zweiten und den nachfolgenden Schwangerschaften.

Weniger häufiger Konflikt bei der Blutgruppe. Die Wahrscheinlichkeit eines Konflikts steigt in folgenden Kombinationen: Eine Frau hat die Blutgruppe I, jeder Mann hat eine andere, eine Frau hat die Gruppe II und ein Mann hat III oder IV, eine Frau hat die Blutgruppe III und ein Mann hat II oder IV. Bei solchen Kombinationen wird empfohlen, das Blut auf Antikörper gegen Antigene zu testen, wenn die geplante Schwangerschaft nicht die erste ist. Wenn der erste - es ist notwendig, eine Studie mit Gruppenantikörpern ab der 8. Schwangerschaftswoche durchzuführen.

Schritt Nummer 5. Ultraschall

In der Planungsphase der Schwangerschaft wird in der ersten Phase des Zyklus Ultraschall durchgeführt. Es werden verschiedene Erkrankungen der Beckenorgane entdeckt, bei denen die Empfängnisfähigkeit beeinträchtigt ist. In einigen Fällen kann eine Operation erforderlich sein: Myom - ein gutartiger Tumor der Gebärmutter, eine Zyste oder ein Tumor des Eierstocks, ein Polyp der Gebärmutterschleimhaut. Die Ultraschalluntersuchung hilft, das Auftreten von pathologischen Prozessen in den Genitalien zu verhindern und einen ruhigen Schwangerschaftsverlauf und eine erfolgreiche Geburt eines Kindes zu gewährleisten.

Schritt Nummer 6. Klinische Untersuchung vor der Empfängnis eines Kindes

Zum Pflichtprogramm für die zukünftige Mutter gehört auch ein Besuch bei einem HNO-Arzt, einem Zahnarzt und einem Allgemeinarzt. Wofür sind sie?

Zahnarzt Es gibt eine weit verbreitete Meinung, dass Zähne während der Schwangerschaft notwendigerweise "gegossen" werden. Vor der Schwangerschaft sollten die Zähne behandelt werden, und eine Frau sollte darauf achten, genügend Kalzium zu bekommen. Dann wird kein Zahn während der Schwangerschaft leiden.

HNO-Arzt Diese Beratung ist sehr wichtig, da festgestellt werden muss, ob Sie chronische Erkrankungen des Halses, der Nase und des Rachens haben. Jede Schwangerschaft geht mit einer Abschwächung des immunologischen Schutzes einher. Das heißt, Sie werden alle Infektionen, die im Bus, in der U-Bahn und über dem Arbeitsplatz schweben, häufiger als vor der Schwangerschaft wahrnehmen. Wir können nicht zulassen, dass Probleme durch die Plazentaschranke zu Ihrem Baby gelangen. SARS, Influenza, die schwer von Mutter übertragen wurde, kann die Entwicklung des Nervensystems der Krümel beeinträchtigen.

Therapeutin Bei allgemeinen Blut- und Urintests sollten Sie einen Therapeuten aufsuchen, der auf der Grundlage von Forschungs- und Untersuchungsdaten ein Urteil über Ihren Gesundheitszustand abgibt. Bei Bedarf verschreibt der Arzt eine detailliertere Diagnose. Danach verschreiben Sie gegebenenfalls die entsprechende Behandlung.

In bestimmten Fällen müssen Sie einen Endokrinologen, einen Genetiker und andere Spezialisten aufsuchen.

Schritt Nummer 7. Vorbereitung für die Konzeption

Wenn alles in Ordnung ist, können Sie sich auf die Konzeption vorbereiten. Werdenden Eltern wird empfohlen, zwei bis drei Monate lang keine Medikamente zu konsultieren, ohne einen Frauenarzt zu konsultieren. Не курить, не пить алкогольных напитков, не злоупотреблять кофе, есть большее количество фруктов и овощей, не принимать горячих ванн, не ходить в бани и сауны, постараться не болеть, начать принимать витамины с фолиевой кислотой. Проявите заботу о своем здоровье — и ничто не омрачит долгожданную встречу с малышом!

Эксперт: Нина Ульянова, заведующая акушерским физиологическим отделением Клиники акушерства и гинекологии им. В.Ф.Снегирева, к.м.н., врач высшей врачебной категории

Video ansehen: KDA - POPSTARS ft Madison Beer, GI-DLE, Jaira Burns. Official Music Video - League of Legends (September 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send