Gynäkologie

Schwangerschaft und Geburt nach Konisation des Gebärmutterhalses!

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Beginn einer gewünschten Schwangerschaft wird oft durch die Krankheit oder Operation einer Frau erschwert. Eine dieser Operationen ist die zervikale Konisation. Um welche Art von Operation handelt es sich und wie kann dies die zukünftige Konzeption und Geburt beeinflussen?

Was ist Gebärmutterhalskrebs

Conization ist ein chirurgischer Eingriff, um ein kegelförmiges Fragment des Gebärmutterhalses zu entfernen. Dieses Fragment enthält anormales Gewebe und einen kleinen Bereich des Zervixkanals. Das Hauptziel einer solchen Operation ist die Behandlung des Gebärmutterhalses und die Identifizierung der wahrscheinlichen Pathologie in Form von invasivem Krebs.

Die Konvektion des Gebärmutterhalses erfolgt in Fällen, in denen das modifizierte Gewebe tief im Gebärmutterhalskanal platziert wird und es keine Garantie dafür gibt, dass die Biopsie zuverlässig ist. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass ein bösartiger Prozess, der nicht erkannt wird, ernste Probleme für die Gesundheit einer Frau hervorrufen kann.

Während des Eingriffs erhält der Arzt ein kleines Stück Gewebe aus der Schleimhaut des Gebärmutterhalses, das zur histologischen Untersuchung geschickt wird. Ohne Krebs werden die Testergebnisse negativ sein. Das Ergebnis der Operation ist die Entfernung eines kleinen Teils des Gebärmutterhalses mit einem modifizierten Epithel. Dies bedeutet, dass eine Frau das Krebsrisiko loswerden kann. Darüber hinaus bestimmt die Histologie die Ursache der Gewebsänderung - eine chronische Virus- oder bakterielle Infektion.

Die Indikationen für diesen chirurgischen Eingriff sind Dysplasie von Zervixepithelzellen, was histologisch bestätigt wird, der Nachweis eines großen abnormen Gewebebereichs des Zervikalkanals, der Nachweis von Dysplasie mit einem zytologischen Abstrich.

Das heißt, mit der Konisation können Sie genau herausfinden, ob Frauen mit Dysplasie Herde von invasivem Krebs haben und ob eine Vorbeugung gegen den malignen Prozess möglich ist.

Kontraindikationen für die Konisation sind in der Regel Infektionsprozesse in der Vagina, den Eierstöcken und der Gebärmutter.

Anna Chekmareva

Psychologe, Transformationscoach Spezialist von der Website b17.ru

Der Autor hatte es sich mit "Krebs auf der Stelle" zu tun. Man könnte meinen, dass alles gut lief und es keine atypischen Zellen mehr gab und nicht über die Schwangerschaft. Baba-Narren, verzeihen Sie, Herr. Sie müssen beobachtet werden und über sich nachdenken! Keine Schwangerschaft für dich, wenn du leben willst.

Gast selbst, du bist ein Narr. Ich wurde wegen milder Dysplasie eingezogen, so dass sich daraus keine Dysplasie dritten Grades und Krebs entwickeln konnte. Sie sagten, dass dies keine Auswirkungen auf Schwangerschaft und Geburt haben würde. Ich bin 22 Jahre alt und kann sofort sterben, sobald erbeutbar war? Dies ist nur eine Exzision eines kleinen Stücks des Halses, das dann nachwächst. Mach dir keine Sorgen der Autor, im Internet wird eine Menge aller Arten von Müll geschrieben, wenn ich lese - ich finde alle Probleme auf einmal.

Ja, hier habe ich gelesen. Ich würde gerne die Meinung derer wissen, die bereits Babys haben, gab es Probleme mit der Empfängnis während der Schwangerschaft und der Geburt?

Ich habe conizatsii gemacht. Sie wurde so schnell sie wollte (einige Jahre später) schwanger und gebar ohne Probleme

Danke für die Antwort, Sie haben selbst geboren oder waren ein Cäsar. Gesundheit, du hast dein Baby!

Verwandte Themen

Mädchen, ich musste auch über Dysplasie eingewöhnen, und dann gab es eine Schwangerschaft, die ich unterbrechen musste. Jetzt mache ich mir Sorgen, wie es weitergehen wird?

Mädchen, und während der Konisation die Hälfte des Gebärmutterhalses ausgeschnitten. Es gab eine 2-3 Grad Dysplasie. Wie gebären, ist es wirklich unmöglich, ohne Keserevo auszukommen?

Grad 2-Dysplasie war, als ich zum Laser ging, und dann erfuhr ich, dass ich schwanger war. Jetzt schnüffle ich an einem Wunder, gehe zum Arzt und dann zum Laser

Es wurden Krebszellen, sogenannter Grad 0-Krebs, gefunden. Am 14. Februar wurde eine Konisation geschlossen, am 1. Mai eine bestätigte Schwangerschaft. Übrigens ungeplante Schwangerschaft, weil Es sei sehr problematisch, schwanger zu werden

Ich hatte vor einem halben Jahr eine Operation, ich werde schwanger (wirklich Angst davor), da mein Super-Onkologe-Frauenarzt das nicht früher als nach 5 Jahren gesagt hat. Und über die Konzeption sagen sie, das Gegenteil sei leichter schwanger zu werden, aber zu machen. Nun, lass uns hoffen.

Nach der Konisation hatte ich einen Verschluss des Zervixkanals, teilweise Verengung, jetzt scheint alles in Ordnung zu sein, wir wollen ein halbes Jahr warten und versuchen, zu beginnen

Ja, hier habe ich gelesen. Ich würde gerne die Meinung derer wissen, die bereits Babys haben, gab es Probleme mit der Empfängnis während der Schwangerschaft und der Geburt?

Hallo allerseits! 2007 habe ich mich für die Schwangerschaft angemeldet, entdeckt - Gebärmutterhalskrebs, 0 Grad, an Ort und Stelle! Die Schwangerschaft musste unterbrochen werden. Jetzt bin ich wieder schwanger, es ist mir vorher nicht gelungen, seit Montag werde ich zur regionalen Onkologie gehen, um Tests zu machen, ich bin sehr besorgt. Gesundheit für Sie.

Ich schon wieder! Es stellt sich heraus, dass nach der Konisation Einheiten entstehen. Die Schwangerschaft als innerer Hormonschwall provoziert die Wiederaufnahme von Krebs! Ärzte in unserer Stadt, um es milde auszudrücken, sind schockiert über meine Entscheidung, ein Kind zur Welt zu bringen! Ich ging nicht ins regionale Krankenhaus, sie sagten, es sei noch zu früh, die Frist sei kurz. Sie sagen jedoch, dass es eine Chance gibt, in der Region zu gebären. Zeit zum Nachdenken und zur richtigen Entscheidung.

Mädchen, mach dir keine Sorgen. Ich hatte Dysplasie 2 Stpeni. Im Jahr 2006 hatte ich mit einer Pause von 7 Monaten zwei Mal eine Gebärmutterhalskrebs-Konisation, weil nach der ersten conisation war rückfall. Eine Schwangerschaft in naher Zukunft ist nicht geplant. 2008, nach dem einzigen Mal, als mein Mann und ich nicht geschützt wurden, wurde ich schwanger. Die Schwangerschaft verlief großartig. Kaiserschnitt war da geplant Nach der Konisation öffnet sich der Muttermund nicht. Meine Tochter ist schon ein Jahr alt. Vor kurzem wieder schwanger geworden. Verlieren Sie also nicht den Optimismus.

Hallo! Ich hatte Dysplasie Grad 3 (schwere Form), die Conisation wurde 2007 durchgeführt, 2009 wurde ich schwanger, jetzt sind es 36 Wochen. Ich ging zu einer Sprechstunde in der Entbindungsklinik: Ärztliche Schlussfolgerung: Nach 38 Wochen vor der Geburt wird der Gebärmutterhals untersucht, wenn die Eiche KESAREVO geplant ist, wenn sie weich und beweglich ist, ist die Geburt unabhängig. Und es passiert auch.

Vor drei Jahren kam es zu einer Konisation von CM. Die In-situ-Diagnose nach drei Monaten wurde wiederholt - alles war normal. Jetzt beträgt die Schwangerschaft 39 Wochen. dass die Narbe am Gebärmutterhals kein Indikator für den Kaiserschnitt ist, sagen Sie mir, wer in dieser Situation war, um was zu tun.

mit der ersten Schwangerschaft war schwere Dysplasie. Sie tat nichts - führte ein gesundes Baby zur Welt (obwohl fast alle Ärzte für eine Abtreibung verwiesen hatten), nach der Geburt verschwand die Dysplasie.

mit der ersten Schwangerschaft war schwere Dysplasie. Sie tat nichts - führte ein gesundes Baby zur Welt (obwohl fast alle Ärzte für eine Abtreibung verwiesen hatten), nach der Geburt verschwand die Dysplasie.

Privet :) Ich 27 Rodila s displazijei 3 stepeni Carcinoma in situ rak 0 stepeni (über diagnoze uznala tolko posle rodov). Vinosila malisa bez Problem, Rodila toze Problem sein. Sdelali koonizaciju, kein virezali ne radikalno. Budet Povtornaja Operacija. Ich konecno ze vtoroi malis :) Vraci govoriat cto mozet i sama rodis. Vse zavisit ot sostojanija matki

Im Januar 2008 wurde bei mir Dysplasie der Grade 2-3 diagnostiziert, als sich herausstellte, dass ich bereits 3 Wochen schwanger war. Der Arzt empfahl kategorisch eine Abtreibung, da Ihrer Meinung nach ändert sich die Dysplasie während der Schwangerschaft aufgrund der schnellen Zellteilung. Und ich bin 29 Jahre alt, hinter 6 Jahren Ehe, geliebter Ehemann, die erste Schwangerschaft endete mit einer Fehlgeburt und dann wieder ein Wunder und wieder eine solche wünschenswerte Schwangerschaft. Sie liefen um die Hälfte der Stadt der Onkologen herum. Niemand konnte wirklich etwas sagen. Wegen der Unruhen drohten Störungen, die auf die Erhaltung gelegt wurden und gleichzeitig wiederholte Abtreibungen. Als mein Mann dann erneut mit meinen Analysen zu den Ärzten ging, sagte ein praktizierender Gynäkologe, der meinen Mann gefordert hatte, schwanger zu werden, jetzt hat jeder zweite Mensch solche Probleme. Und wir haben uns entschieden, was kommen mag. Als Ergebnis haben wir einen 2-jährigen Sohn. Bore sich sehr leicht. Während der Schwangerschaft nichts verschlimmert, beobachtete ich die ganze Schwangerschaft + anderthalb Jahre, während ich meinen Sohn fütterte. Gestern haben sie Elektrokonisierung durchgeführt. Die Operation wurde schnell in örtlicher Betäubung durchgeführt. Empfindungen sind nicht sehr angenehm, aber man kann es tolerieren. Nach der Operation an diesem Tag zog er sich wie während der Menstruation am Bauch und es gab allgemeine Schwäche. Am nächsten Tag ist alles in Ordnung, keine Gefühle. Beim Arzttermin in einem Monat.

Ich bin 30 Jahre alt, im Jahr 2000 habe ich selbst eine Tochter im Gesäß geboren, 2004 die zweite Tochter selbst zur Welt gebracht, auch im Gesäß, 2009 gab es einen Gebärmutterhals-Gebärmutterhals, derzeit 34 Wochen Zwillinge, ich fühle mich gut, also erschrecken Sie sich nicht, die Hauptsache zu glauben nicht wovor nicht Angst haben.

aus dem Virus geschüttet Ich warte jetzt 3 Wochen und sage uns, was auf dem Ureoplasma ist, sage mir was zu erwarten ist und was als nächstes passieren wird?

27 Jahre alt, Dysplasie 2 Grad in Histologie. Während der Untersuchung der Biopsie wurde sie schwanger. Biopsie kam - 3 Grad. Überarbeitete Tests in einem anderen Labor - Krebs "vor Ort". Gehen wir zum regionalen Krebszentrum - sie haben 1-2 mm invasiven Krebs gefunden. Wir haben eine zweite Biopsie durchgeführt - 2 Grad Dysplasie, keine Hinweise auf Krebs. Als Ergebnis 3 verschiedene Laboratorien - 4 verschiedene Ergebnisse. Mein Mann und ich schickten alle Ärzte nah. Ich schrieb eine Reihe von Ablehnungen der Abtreibung. Vor zwei Monaten gebar ich einen schönen kleinen Sohn, EP.
Gestern war Kolposkopie, keine Verschlechterung, normale Dysplasie. Werde einen Kegel machen. Ich bin froh, dass ich den Ärzten damals nicht zugehört habe, obwohl alle sagten, es sei definitiv eine Abtreibung ohne Optionen.

Mädchen, hab keine Angst! Am wichtigsten ist es, rechtzeitig mit einem guten Spezialisten Kontakt aufzunehmen, ich habe zwei Kinder, die conizatsiya gemacht haben, absolut schmerzlos. Eine dritte zu planen - das einzige Problem - vielleicht ein Kaiserschnitt, weil Der inkompetente Gynäkologe IN TIME verwies nicht auf dieses Verfahren.

Vor einem Jahr entdeckte Dysplasie 3. Als sich herausstellte, stellte sich heraus, dass ich schwanger war. Von einer Abtreibung war keine Rede. Sie sagten, gebären, und dann werden wir behandeln. Ich habe 42 Wochen selbst geboren, schnell in 2 Stunden (dies ist meine zweite Schwangerschaft und Geburt, die erste war vor 8 Jahren). Nun nahm wieder der Papst die gleiche Diagnose auf. Sie machten die erste Conisation - Krebs vor Ort. Habe das zweite - nichts, noch beim ersten Mal ausschneiden, es stellt sich heraus. Der Arzt sagte, wenn ich eine dritte plane, dann unter strenger Aufsicht, so dass das Risiko einer Frühgeburt nicht aufgehoben wurde. Ich glaube, dass beim dritten Mal alles gut geht. und Sie Mädchen gebären Ihre Babys, und nur dann werden sie behandelt. Hören Sie NICHT auf inkompetente Ärzte, nicht sie töten ihre Kinder. Sie müssen nur die Situation beobachten und glauben, dass alles gut wird!

Die Mädchen, die ich 2008 auch diathermokonizatsiyu gemacht habe. Die Tests sind alle normal. Sie sagten, dass es keinen Krebs gab, aber ich weiß nicht, was es ist. Ich war schwanger und sagte nur Kaiserschnitt, und es wird nicht über natürliche Geburten gesprochen. Sie sind schrecklich deprimiert, wenn das Krankenhaus immer brüllt. Sie werden wahrscheinlich einen Hals tragen müssen.

Sagen Sie, und welche Art von Abstrich ist Krebsgrad 0?

Der Autor hatte es sich mit "Krebs auf der Stelle" zu tun. Man könnte meinen, dass alles gut lief und es keine atypischen Zellen mehr gab und nicht über die Schwangerschaft. Baba-Narren, verzeihen Sie, Herr. Sie müssen beobachtet werden und über sich nachdenken! Keine Schwangerschaft für dich, wenn du leben willst.

Mädchen posuti Gastrecht. Aber wie kann es sein, Schwangerschaft Esli?

Ich hatte auch 2010 Konizationalisierung, sie setzen Dysplasie ein, jetzt sind sie mit 3 Kindern schwanger, der Arzt geht davon aus, dass es einen Kaiserschnitt geben wird, aber ich selbst bin nicht mit der üblichen Geburt einverstanden, und die Zeit wird es zeigen. Sie sagten auch, dass, wenn eine Schwangerschaft geplant wurde, die Konisation nicht vor meiner Geburt erfolgen kann.

Ich habe 2-3 Grad Dysplasie, jetzt steche ich Spritzen, dann eine wiederholte Biopsie und wahrscheinlich einen Zapfen, obwohl ich große Angst vor den Konsequenzen habe. Ich möchte ein anderes Baby (im Sommer habe ich geboren, mein Sohn starb einen Tag vor der Geburt, obwohl ich immer noch zur Besinnung komme Tochter ist 14 Jahre alt).

Natalia, ich sympathisiere sehr mit dir. Jetzt sollten Sie auf Ihre Gesundheit achten und vor nichts Angst haben. Das Schlimmste ist bereits geschehen, und die Eingewöhnung ist im Vergleich zu Ihrer Trauer eine Kleinigkeit. Alles, was Ihnen gut geht, denken Sie an Ihre Tochter.

Ich hatte eine Conisation (CIN3), ich kann auf keine Weise schwanger werden, ich kann nichts mit mir selbst machen, ich denke ständig darüber nach. Alle Tests sind normal. Jetzt habe ich nur noch Angst vor einem Rückfall. und will wirklich ein Baby.

Konizatsiyu tat das im Jahr 2007. Sie wurde schwanger, sobald sie wollte. Es ist jetzt 21 Wochen. Das erste Mädchen ist 14 Jahre alt. Noch keine Probleme Beobachtet in der LCD- und onkologischen Apotheke. Besagter Kaiserschnitt tut nur, wenn sich der Hals nicht öffnet. Ich bin 32 Jahre alt.

Ich muss die Schüler beschwichtigen, ich habe Probleme entdeckt, als sie ein Ber-Ti planten, sie sagen, sie versuchen es nicht einmal ein Jahr, ich habe Leidenschaften gelesen, ich würde gerne wissen, wer ähnliche Probleme hatte. Vielen Dank im Voraus!

Hallo Nach der ersten Schwangerschaft bekam ich einen Gebärmutterhals, vor der Operation wurde ich gewarnt, dass die nachfolgenden Geburten nur Caesorev sind, aber jetzt wird geschrieben, dass der Gebärmutterhals in gutem Zustand ist und es möglich ist, in einem Monat selbst zu gebären. Sie wurde normal schwanger, es gab keine Probleme. Die Operation war schmerzlos, als eine Lokalanästhesie durchgeführt wurde, und am Ende der Operation, Kauterisation (ich wurde mit Lazar durchgeführt), gab es unangenehme Gefühle. Nach der Operation gab es keine Blutungen, die Hauptaufgabe bestand darin, keine harte Arbeit zu verrichten und würde etwa einen Monat lang auf Sex verzichten. Nach der Operation mache ich alle sechs Monate einen Abstrich.

Hallo Nach der ersten Schwangerschaft bekam ich einen Gebärmutterhals, vor der Operation wurde ich gewarnt, dass die nachfolgenden Geburten nur Caesorev sind, aber jetzt wird geschrieben, dass der Gebärmutterhals in gutem Zustand ist und es möglich ist, in einem Monat selbst zu gebären. Sie wurde normal schwanger, es gab keine Probleme. Die Operation war schmerzlos, als eine Lokalanästhesie durchgeführt wurde, und am Ende der Operation, Kauterisation (ich wurde mit Lazar durchgeführt), gab es unangenehme Gefühle. Es gab keine Blutungen nach der Operation, die Hauptaufgabe bestand darin, keine harte Arbeit zu verrichten und würde etwa einen Monat lang auf Sex verzichten. Nach der Operation mache ich alle sechs Monate einen Abstrich.

Im Allgemeinen habe ich den Gebärmutterhals mit Gebärmutterhals über Gebärmutterhalskrebs erodiert, er hat nicht geheilt, da er an einem unbequemen Ort liegt. Die Operation war vor einem Jahr und jetzt möchte ich schwanger werden, aber die Ärzte haben Angst, die Schrecken zu sagen, und ich weiß nicht, wen sie hören sollen.

Ja, hier habe ich gelesen. Ich würde gerne die Meinung derer wissen, die bereits Babys haben, gab es Probleme mit der Empfängnis während der Schwangerschaft und der Geburt?

Ich habe eine schwere Dysplosie, sie versammelten sich, um sich operieren zu lassen, aber dann stellte sich heraus, dass ich schwanger war. Dies ist meine erste Schwangerschaft, und das Baby ist sehr wünschenswert. Die Ärzte sagen, ich habe eine Abtreibung, weil ich Krebs bekommen kann, aber ich möchte das Kind nicht töten. Ich weiß nicht, an wen ich mich wenden soll ((((

Ich habe eine schwere Dysplosie, sie versammelten sich, um sich operieren zu lassen, aber dann stellte sich heraus, dass ich schwanger war. Dies ist meine erste Schwangerschaft, und das Baby ist sehr wünschenswert. Die Ärzte sagen, ich habe eine Abtreibung, weil ich Krebs bekommen kann, aber ich möchte das Kind nicht töten. Ich weiß nicht, an wen ich mich wenden soll ((((

Hallo an alle! Ich habe im Jahr 2008 Conization gemacht. Jetzt habe ich 15 Wochen, der 38mm-Hals ist alles geschlossen, Ärzte sagen, dass sie am Hals Stiche machen müssen, aber ich will nichts. Mädchen sagen, dass alle Stiche auferlegen?

Ich habe jetzt die 32. Schwangerschaftswoche besprochen, mit dem Professor direkt nach der Konisation (2008) über dieses Thema gesprochen, er sagte, dass eine Schwangerschaft nach der Konisation wünschenswert ist. Natürlich nicht sofort, aber nach einem Jahr ist das sehr notwendig, weil positive Wirkung auf den Prozess des körpereigenen Kampfes mit atypischen Zellen. Danach habe ich während der Schwangerschaft mit drei Ärzten kommuniziert und das einzig Negative, das ich erfuhr, war, dass der Gebärmutterhals nach der Konisation die Elastizität verlor: Im Internet las ich mehrmals über die Halslockerungen, und die Ärzte (alle drei) sagen, dass es während der Geburt schwierig ist, den Hals eines Gebärmutterhalses zu öffnen . Bei zervikaler Zervixinsuffizienz ist diese bereits nach 12-13 Wochen sichtbar. Ich habe mich mit erfahrenen Spezialisten beraten, ich habe ihre Worte weitergegeben.

Hallo Mädchen. Seit einigen Tagen lese ich dieses und ähnliche Themen zur Konisation von Nm, da die Prozedur selbst bevorstand (Dysplasie Grad 2 plus einige andere, es gibt keine Onkologie). Ich hatte keine Angst vor der Prozedur, danke all denjenigen, die ihre Bewertungen geschrieben haben, ich habe Angst vor den Folgen, wie etwa Problemen mit Schwangerschaft und Geburt.
Heute war alles vor zwei Stunden fertig. Es wurde mit einem breiten Kegel hergestellt (ich habe es aus dem Aussehen des Stücks verstanden - ca. 1 cm wurde entfernt). Es tut definitiv nicht weh. Sie saß auf einem Stuhl, der Arzt schaute, zuerst wollte sie verschieben, da ihre Perioden noch nicht ganz zu Ende waren (ich habe den 6. Tag), dann beschloss ich, es trotzdem zu tun. Unter dem Gesäß steckten sie ein kleines Kissen, wahrscheinlich eine Art Elektrode, ich weiß nicht, sie haben einen großen Spiegel eingesetzt, ich habe nicht weiter gesucht. Dann ertönte so ein Geräusch wie ein Summen und Gestank, als sie ungefähr 5-10 Minuten lang einen Zahn bohrten, wahrscheinlich gab es Manipulationen, dann wurde es zu einem Punkt geronnen und das war alles. Der Arzt sagte, dass die Operation gut verlaufen ist und das gesamte pathologische Gewebe entfernt wurde. Ich habe am Mittwoch eine Platte mit Anti-Kugelspritzung eingesetzt, die ich am Mittwoch abnehmen und eine Wundheilung vornehmen werde. Mehr weiß ich bisher nicht, was ernannt wird. Wenn überhaupt, werde ich am Mittwoch schreiben. Jetzt zieht ein wenig im vaginalen Bereich, aber es ist nicht kritisch, wenn es weh tut, wird ihnen ein beruhigendes Getränk verordnet. Während alle toleriert werden.
Ich möchte noch einmal betonen, dass die Operation schmerzfrei ist, ja, es ist wenig angenehm, aber es gibt keine präkanzerösen Veränderungen.
Viel Glück, Geduld und Mut allen, die diese Operation haben.

Hallo Mädchen Ich wurde vor einem Monat gemacht. Alles ist gut gelaufen. Ich mache mir Sorgen, wann ich schwanger werden kann. Mein Mann möchte wirklich ein zweites Kind, aber aus irgendeinem Grund habe ich Angst. Sag mir, nach welcher Zeit ist es besser, eine Schwangerschaft zu planen.

Hallo Mädchen! Ich wurde im Februar 2011 festgenommen. Im April wurde ich schwanger (es hat vorher nicht geklappt), zu einem Sohn von 9 Jahren, wie ich ein zweites Baby wollte, ich zählte die Tage und Wochen, aber es gab eine Fehlgeburt für 12 Wochen.Ich kann einfach nicht zur Besinnung kommen, deshalb wollte ich Mama werden. Der gynäkologische Onkologe sagte mir, dass eine Schwangerschaft nach 2 Monaten geplant werden kann, wenn ich wüsste, dass es mir so schnell gelingen würde, hätte ich ein Jahr gelitten, die Hauptsache war, zu ertragen und zu gebären 6 Monate, wie lang und schmerzvoll es sein mag, was ist, wenn ich erneut versage, und wo ist die Garantie, dass es nicht noch einmal passieren wird.

Hallo Mädchen! Ich wurde im Februar 2011 festgenommen. Im April wurde ich schwanger (es hat vorher nicht geklappt), zu einem Sohn von 9 Jahren, wie ich ein zweites Baby wollte, ich zählte die Tage und Wochen, aber es gab eine Fehlgeburt für 12 Wochen. Ich kann einfach nicht zur Besinnung kommen, deshalb wollte ich Mama werden. Der gynäkologische Onkologe sagte mir, dass eine Schwangerschaft nach 2 Monaten geplant werden kann, wenn ich wüsste, dass es mir so schnell gelingen würde, hätte ich ein Jahr gelitten, die Hauptsache war, zu ertragen und zu gebären 6 Monate, wie lang und schmerzvoll es sein mag, was ist, wenn ich erneut versage, und wo ist die Garantie, dass es nicht noch einmal passieren wird.

Albina, ich sympathisiere mit dir.
Und die Ursache von Fehlgeburten, die Sie kennen? Viele sagen einfach, dass die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt nach der Konisation ziemlich hoch ist.

Bitte geben Sie an, ich habe eine Biopsie durchgeführt und stellte sich heraus, dass ich 3 EL Dysplasie hatte. Ich wurde zu einer Operation geschickt, während sie verschoben wurden, da es keine Orte gab, an denen ich schwanger wurde. Ich war zum Arzt gegangen, sie hatte Angst, dass Sie Ihr Leben oder ein Kind aussuchen könnten, etwa so, dass ich nicht leben würde, bis das Baby geboren wurde. Ich bin in Panik! Ich lebe mit meinem zukünftigen Ehemann zusammen. Ich kann es meiner Mutter nicht sagen, denn als ich dachte, dass ich das letzte Mal vor der Operation schwanger wurde (der Test stellte sich als falsch heraus), sagte sie, dass meine Gesundheit wichtiger ist als dieser „Bastard“ (hier handelt es sich um einen potenziellen Enkel). Ich habe gelesen, dass die Mädchen mit einer solchen Diagnose geboren haben. Ich möchte wirklich kein Kind töten! Ich weiß nicht, was ich tun soll. einem Arzt zuhören oder nicht. Könnte es sein, dass der Krebs nicht geht? Kann ich nach der Geburt geheilt werden?

Sorten von conization

In der modernen Medizin gibt es vier Arten von Verfahren:

  • Messer Diese Methode ist angesichts möglicher Komplikationen am gefährlichsten und wird daher selten verwendet.
  • Die Laserkonisation kann auf zwei Arten durchgeführt werden, es hängt alles vom Grund der Überweisung an das Verfahren ab. Wenn die Operation mit dem Ziel durchgeführt wird, ein Fragment für die Studie zu erhalten, wird eine Strahlenexzision angewendet. Wenn dies nicht der Fall ist, kann eine Laservaporisation durchgeführt werden, bei der die Gewebe mit Strahlen verdampft werden. Beide Verfahren sind teuer und werden in Vollnarkose durchgeführt.
  • Die Schleifenelektrokonisation wird unter Verwendung eines Elektrodenpaares verschiedener Größen durchgeführt. Der Nachteil des Verfahrens ist die mangelnde Kontrolle der Eindringtiefe und der Exzision, was zu unangenehmen Folgen führen kann. Trotzdem ist diese Methode in der medizinischen Praxis am beliebtesten.
  • Kryochirurgie ist für die Diagnose von Gebärmutterhalskrebs nicht akzeptabel. In anderen Fällen führt die vorsichtige Anwendung von Kälte zu einem positiven Trend. Das Risiko des Verfahrens besteht in der Möglichkeit eines anaphylaktischen Schocks beim Patienten.

Komplikationen

Unmittelbar nach dem Eingriff treten Unbehagen und Bauchschmerzen auf, die Ähnlichkeiten mit Empfindungen während der Menstruation aufweisen. Monatlich nach der Operation ist eine längere Dauer als normal und eine Zunahme der Entlastungsrate gekennzeichnet. Das Auftreten starker Blutungen sollte alarmieren, und wenn sie nicht aufhören, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Rehabilitation

Es ist besser, die ersten Tage nach der Konisation in einem gemessenen Tempo zu verbringen, viel Zeit für die Erholung zu verwenden und die folgenden Empfehlungen zu beachten:

  • Das völlige Fehlen sexueller Aktivitäten während des ersten Monats nach der Operation,
  • Keine Bäder und Saunen zu besuchen und auch kein heißes Bad zu nehmen,
  • Begrenzen Sie die körperliche Anstrengung und heben Sie nicht mehr als 5 kg an.
  • Die Zusammensetzung der eingenommenen Arzneimittel genau überwachen, um keine Blutung zu provozieren,
  • Verwenden Sie Tampons, Tampons sind in diesem Fall kontraindiziert sowie Duschen.

Bei Beachtung dieser Maßnahmen erfolgt im Allgemeinen eine vollständige Abheilung innerhalb von 2 Monaten.

Schwangerschaft und Geburt nach der Einweihung

Die Konisation stört die Konzeption nicht, kann sich jedoch auf die Schwangerschaft und die natürliche Geburt auswirken. Meistens liegt dies an der Narbe nach dem Eingriff, die das Öffnen des Gebärmutterhalses während der Wehen behindert. In diesem Fall wird ein Notfall-Kaiserschnitt durchgeführt.

Ein anderes mögliches Problem ist die Unfähigkeit, das Baby aufgrund des Beginns der Frühgeburt zu tragen, wenn der Gebärmutterhals der Belastung, die ihm zugefügt wurde, nicht standhält. Dies ist auf eine Beschädigung der Zervix während der Konisation zurückzuführen. Daher sollte eine schwangere Frau, die eine Conisation durchgeführt hat, von einem Spezialisten beobachtet werden. Wenn der Hals vorzeitig kürzer und weicher wird, wird der Arzt eine Naht anlegen, um die Bedrohung zu beseitigen. In den letzten Schwangerschaftswochen werden die Stiche entfernt, wodurch die Geburt innerhalb der angegebenen Zeit möglich ist.

Merkmale der Halswirbelsäule

Vor dieser Manipulation wird die Frau einer vorläufigen Untersuchung unterzogen. Dazu gehören Blut- und Urintests, Vaginalabstriche, Zervixbiopsie und Kolposkopie. Alle oben genannten Verfahren werden in der ersten Phase des Menstruationszyklus empfohlen. Heute wird die Konisation auf drei Arten durchgeführt:

  1. Mit dem Laser. Diese Methode ist die teuerste.
  2. Der Apparat der Radiowellenoperation "Surgitron". Dies ist die sogenannte Schleifenelektrokonisation.
  3. Ein Skalpell Heutzutage wird die Methode wegen ihres hohen Traumas fast nicht angewendet.

Die Manipulation erfolgt unter örtlicher Betäubung. In der Regel handelt es sich um Lidocain mit Adrenalin. Die Dauer der Operation beträgt maximal 15 Minuten.

Wie wirkt sich die Konisation auf die nachfolgende Schwangerschaft aus?

Vor einer solchen Operation fragen Frauen häufig, ob eine Schwangerschaft nach einer Operation möglich ist. Die Antwort auf diese Frage ist positiv, wenn die Operation erfolgreich ausgeführt wird. In diesem Fall gibt es keine Unfruchtbarkeitsfaktoren.

Schwierigkeiten bei der Empfängnis und beim Tragen eines Babys können nur auftreten, wenn nach der Operation Komplikationen auftreten. Solche Komplikationen sind Stenosen des Gebärmutterhalskanals und Verschluss des äußeren Rachen der Gebärmutter, Entzündungen der Anhängsel, die durch Infektionen verursacht werden, und Veränderungen des Gebärmutterhalses, Isthmie-Zervix-Insuffizienz. Wenn es sich um eine solche Komplikation wie Stenose handelt, kann diese durch mechanische Expansion behandelt werden. Im Hinblick auf die mögliche Verstopfung des Uterus-Halses wird diese dann wiederhergestellt. Entzündungsprozesse und Zervixinsuffizienz nach der Konisation erfordern eine komplexe Behandlung. Wenn sich der Zervixschleim verändert, wird eine künstliche Besamung oder In-vitro-Fertilisation empfohlen. In der Tat ist eine Befruchtung auf natürliche Weise nahezu unmöglich.

Sie müssen wissen, dass Krankheiten, die durch Komplikationen der zervikalen Konisation verursacht werden, manchmal zu einem zervikalen Infertilitätsfaktor führen. Dies sind 10% aller Fälle. Daher müssen Frauen auf ihre Gesundheit achten, regelmäßig von Gynäkologen untersucht werden und ihre Termine und Empfehlungen durchführen.

Insbesondere fürberemennost.net - Elena TOLOCHIK

Cervical conisation - lohnt es sich zu tun?

Die zervikale Konisation ist eine kleine und nicht traumatische Operation, die in einer Tagesklinik durchgeführt werden kann. Heute gibt es mehrere Möglichkeiten, den Cervix zu zervieren. Die Funkwellenkonisation gilt als die gütigste und modernste.

Was ist conisation und an wen wird es durchgeführt?

Die Zervikale Konisation ist eine Operation, bei der der betroffene Teil des Gebärmutterhalses in Form eines Kegels entfernt wird. Der weite Teil des Kegels befindet sich auf der Vaginalfläche des Gebärmutterhalses und erfasst den betroffenen Bereich. Der enge Bereich reicht bis zum Gebärmutterhalskanal. Die zervikale Konisation wird nicht nur für medizinische Zwecke, sondern auch für diagnostische Zwecke durchgeführt.

Die Indikationen für die Zervixkonisation sind die zervikale Dysplasie II-III sowie Bereiche mit verändertem Epithel auf der Oberfläche des Gebärmutterhalses mit einer Ausbreitung in den Zervikalkanal. Nach Entfernung des Gewebes ist eine histologische Untersuchung zwingend erforderlich, um einen bösartigen Tumor auszuschließen.

Kontraindikationen für die zervikale Konisation sind infektiös-entzündliche Erkrankungen der Harnorgane, allgemeine akute Erkrankungen und Verschlimmerung chronischer Erkrankungen sowie histologisch gesicherter Gebärmutterhalskrebs.

Möglichkeiten, den Gebärmutterhals zu zervieren

Die Operation der zervikalen Konisation kann durchgeführt werden:

  • auf übliche chirurgische Weise mit einem Skalpell,
  • durch Elektrokonisation,
  • mit Hilfe der Radiowellenoperation
  • durch Schleifenelektroscission.

Die Konisation des Gebärmutterhalses wird in den ersten Tagen nach dem Ende der Menstruation durchgeführt. Die Dauer beträgt etwa 15 Minuten. Die Anästhesie ist normalerweise lokal, aber manchmal wird eine allgemeine (normalerweise intravenöse) Anästhesie verwendet.

Die ersten beiden Methoden werden heute praktisch nicht durchgeführt, da sie am Gebärmutterhals grobe Narben hinterlassen. Für Frauen im gebärfähigen Alter ist dies eine schwerwiegende Komplikation, da die Narben am Gebärmutterhals die Enthüllung während der Geburt verhindern. Außerdem sind während und nach der Operation Blutungen möglich. Ein guter Weg wird für die Durchführung eines Gebärmutterhalskonzentrationslasers angesehen.

Eine effizientere Methode ist die Radiowellenbildung des Gebärmutterhalses. Bei diesem Verfahren werden radiowellenchirurgische Generatoren (Surgitron, Fotek) verwendet. Die Methode der geringen Auswirkung verursacht keine Verbrennungen von gesundem Gewebe. Es gibt keine Komplikationen wie Blutungen nach der Cervixkonisation mit dieser Methode. In der postoperativen Phase treten praktisch keine infektiösen Komplikationen auf. Die Heilung in der postoperativen Phase ist schnell und schmerzlos.

Die Schleifenelektroscission (IEE oder LEEP) gilt als die modernste Methode zur Durchführung von Gebärmutterhalskrebs.

Die Exzision der Läsion erfolgt gleichzeitig mit Hilfe einer dünnen Drahtschleife, wobei ein Teil des Zervikalkanals erfasst wird. Mit dieser Methode können Sie Gewebe ohne wesentliche Zerstörung entfernen, was für die weitere histologische Untersuchung sehr wichtig ist. Beeindruckend ist auch der therapeutische Effekt nach einer solchen Operation: Blutungen und Schmerzen (Blutgefäße und Nervenenden in der Wunde gerinnen kaum vor).

Postoperative Periode

In den ersten ein oder zwei Tagen nach der Operation wird die Frau normalerweise durch Schmerzen im Unterbauch gestaucht. Schmerzen im Unterbauch: Wann ertönt der Alarm? In diesem Fall können Sie als Schmerzmittel aus der Gruppe der nichtsteroidalen Antiphlogistika (NSAIDs - Diclofenac, Ibuprofen) nehmen. Der Austrag nach der Konisation der Zervixflüssigkeit mit einer Zumischung von Blut in geringen Mengen kann 10 bis 20 Tage dauern. Eine besondere Behandlung nach der Konisation des Gebärmutterhalses ist nicht erforderlich.

Während des Monats nach der Operation können Sie keine Hygienetampons verwenden Schwerkraft oder schwere körperliche Arbeit. Sie sollten auch auf Geschlechtsverkehr verzichten.

Welche Komplikationen können nach einer Gebärmutterhalskrebsoperation auftreten?

Komplikationen nach Konisation des Gebärmutterhalses sind heute selten. Sie sind jedoch möglich. Dies sind Blutungen, Infektionen, Zervikalkanalstenosen (Verengung). Es kann sich auch zu einer Zervixinsuffizienz entwickeln - eine Verletzung der Verschlussfähigkeit des Gebärmutterhalses, die zu einer Fehlgeburt führen kann. Schwangerschaftsinkongruenz - warum verlieren Sie das teuerste? (der Gebärmutterhals hält den Fötus nicht) und zum Eindringen der Infektion in die Gebärmutter. Dies ist jedoch eine seltene Komplikation bei der Halswirbelsäule. Seltene Narben an der Gebärmutter heute, da keine Elektrokauter eingesetzt wird.

Schwangerschaft nach Konisation des Gebärmutterhalses

Die Operation wirkt sich in der Regel nicht negativ auf den Empfängnisprozess sowie auf Schwangerschaft und Geburt aus. Probleme mit der Schwangerschaft können nur bei der Entwicklung einer Isthmie-Zervix-Insuffizienz auftreten. Probleme mit zervikaler Dilatation während der Wehen können auftreten, wenn postoperative Narben auftreten.

Die Konvektion des Gebärmutterhalses ist eine schmerzarme Operation, und wenn der Arzt dies empfiehlt, sollten Sie auf seinen Rat hören.

Die Essenz des Verfahrens

Zuerst müssen Sie herausfinden, was die zervikale Konisation ausmacht. Dieser Teil des Körpers ist der Muskelkanal, der die Gebärmutter mit der Vaginalhöhle verbindet. Im Bereich des Zervixkanals und der Schleimhaut des vaginalen Teils des Gebärmutterhalses treten häufig pathologische Prozesse auf.

Für ihre Entfernung produzieren conizatsii. Das Verfahren ist die folgende Intervention:

  • Nach der Untersuchung und Vorbereitung der Frau unterzieht sie sich einer Lokalanästhesie.
  • Mit verschiedenen Vorrichtungen wird ein Abschnitt der Zervixschleimhaut und des Zervixkanals in Form eines Kegels entfernt.
  • Dieses Material wird zur histologischen Untersuchung ins Labor geschickt.
  • Die postoperative Phase ist die Schaffung von Frieden und die Ernennung von Schmerzmitteln.

Es gibt verschiedene Varianten der Konisation, die in der modernen Medizin erfolgreich eingesetzt werden:

  1. Chirurgisch - ist eine klassische Eingriffstechnik mit einem scharfen Schneidewerkzeug. Der vollständigste Weg, um abnormes Gewebe zu entfernen, kann jedoch Komplikationen verursachen.
  2. Laser - Die hohe Qualität dieser Technik wird durch die hohen Kosten und die Notwendigkeit einer Vollnarkose für eine Frau aufgewogen.
  3. Die elektrische Exzision ist die am häufigsten verwendete Technik. Sie wird von einer speziellen Schleife ausgeführt, der Wechselstrom zugeführt wird. Es zeichnet sich durch die geringste Häufigkeit von Komplikationen aus.
  4. Kryodestruktion - impliziert die Wirkung auf das betroffene Gewebe bei niedrigen Temperaturen. Es zeichnet sich durch eine einfache Bedienung, aber ein hohes Rückfallrisiko aus.

Warum wird diese Operation überhaupt durchgeführt? Es gibt diagnostische und therapeutische Aufgaben, die mit Hilfe der Conisation gelöst werden sollen.

Das während des Verfahrens erhaltene Material wird zur histologischen Untersuchung an das Labor geschickt. Nachdem die Ergebnisse der Histologie vorliegen, kann der Arzt mit einem Punkt diagnostizieren.

Die therapeutische Konisation zeigt sich bei folgenden pathologischen Zuständen:

  1. Erosion und Pseudoerosion des Gebärmutterhalses, der Schleimpolypen und der epithelialen Hyperplasie.
  2. Zervikale Zysten
  3. Dysplasie Stadium 2-4. Diese Krankheit kann Gebärmutterhalskrebs verursachen.
  4. Ektropium - Inversion der Schleimhaut des Gebärmutterhalskanals in den vaginalen Teil des Gebärmutterhalses.
  5. Zervikale Deformität nach der Geburt und gynäkologische Eingriffe.
  6. Adhäsionen und Narben im Lumen des Zervikalkanals.

Diese Bedingungen erfordern eine chirurgische Behandlung. Die wohlwollendste Technik ist in diesem Fall die Konisation.

Wenn entzündliche Infektionskrankheiten der Vagina oder des Uterus sowie invasiver Gebärmutterhalskrebs entdeckt werden, ist die Conisation kontraindiziert.

Mögliche Komplikationen

Um zu verstehen, ob es möglich ist, Kinder nach der Konisation erfolgreich zu bekommen, ist es wichtig zu wissen, welche gesundheitlichen Konsequenzen das Verfahren hat.

Die Hauptkomplikationen nach der Manipulation sind:

  • Blutungen - Blutverlust nach operativen Eingriffen, insbesondere bei Operationen, kann sehr schwerwiegend sein. Befolgen Sie die Empfehlungen des Spezialisten in der postoperativen Phase.
  • Infektiöse Komplikationen. Der Gebärmutterhals nach dem Eingriff ist eine Wundoberfläche, die pathogene Mikroorganismen besiedeln können. In diesem Fall müssen Antibiotika rechtzeitig verschrieben werden.
  • Die Endometriose ist eine schwere Erkrankung, bei der sich Endometriumsherde in benachbarten Organen entwickeln. Daraus ergibt sich, dass eine Komplikation des Verfahrens recht selten ist.
  • Zervikale Kanalverklebungen - diese Komplikation ist möglich, wenn das Verfahren nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird. Narbenbehandlung erfolgt durch eine Operation. Bei der Laser-Konizierbarkeit wird keine Komplikation beobachtet.

Diese Zustände sind die Hauptfolgen des Verfahrens. Bei ordnungsgemäßem Betrieb und Einhaltung der Regeln der postoperativen Periode können alle Komplikationen vermieden werden.

Auswirkungen auf die nachfolgende Schwangerschaft

Viele Frauen interessieren sich für die Frage: Kann Konisation die Möglichkeit von Schwangerschaft und Geburt beeinträchtigen? Die alten Methoden zur Durchführung der Operation bestanden aus einem ziemlich radikalen Eingriff, der zu einer schweren Verletzung der Fortpflanzungsfunktionen führte.

Moderne Verfahren zur Durchführung des Verfahrens sind nicht mit einer schweren Traumatisierung weiblicher Organe verbunden. Daher gibt es meist keine ernsthaften Störungen der Fortpflanzungsgesundheit.

Eine Schwangerschaft nach Konisation des Gebärmutterhalses kann mit folgenden Problemen verbunden sein:

  1. Zervikale Insuffizienz. Der Gebärmutterhals während der Schwangerschaft ist fest verschlossen und hält den Inhalt der Gebärmutter bis zum Beginn der Wehen. Im Falle eines Schadens an diesem Organ ist eine zervikale Schwäche möglich und es besteht die Gefahr eines Abbruchs.
  2. Rückfall der Krankheit. Das Problem hängt nicht mit der Behandlung selbst zusammen, sondern mit der Krankheit, bei der die Operation durchgeführt wurde.
  3. Endometritis nach der Operation kann Unfruchtbarkeit verursachen.Diese Komplikation sollte durch die Ernennung von Antibiotika und die korrekte Behandlung der postoperativen Periode verhindert werden.

Von diesen ist die Gebärmutterhalskrebsinsuffizienz am häufigsten, die durch Naht oder geburtshilfliches Pessar erfolgreich beseitigt wird.

Andere Hindernisse für den normalen Verlauf der nachfolgenden Schwangerschaft bestehen nicht.

Geburt nach der Konisation

Wie verläuft die Arbeit nach der Konisation des Gebärmutterhalses? In den meisten Fällen ist dieser Prozess auch nicht kompliziert.

Das schwerwiegendste Hindernis für die physiologische Übertragung der Schwangerschaft können Narben am Gebärmutterhals und im Gebärmutterhalskanal sein. Adhäsionen beeinträchtigen die Passage des Fötus durch den Geburtskanal der Mutter.

Wenn Adhäsionen nicht rechtzeitig erkannt und entfernt wurden, ist das Problem zugunsten der operativen Lieferung behoben. Der Kaiserschnitt nach der Konisation ist ziemlich erfolgreich und der Gebärmutterhals bleibt erhalten.

Scheuen Sie sich nicht vor diesem modernen und schonenden Verfahren. Vorbehaltlich der Empfehlungen des Arztes wird die reproduktive Gesundheit der Frau nicht leiden.

Was ist conisation

Die Schleifenelektrosektion des Gebärmutterhalses oder der Konisation ist die Entfernung eines Teils des Vaginalteils mit einer speziellen Dreieckselektrode. Der Arzt schneidet den Kegel ordentlich ab und blickt nach oben in die Tiefe. Die während des Eingriffs entnommene Gewebeprobe wird zur histologischen Untersuchung geschickt.

Es gibt andere Wege der Konisation. Bisher aktiv verwendete chirurgische Methode. Eine unter Betäubung stehende Frau mit einem Skalpell schnitt den Bereich des Gebärmutterhalses aus. Diese Methode war jedoch mit einer Vielzahl von Komplikationen verbunden:

  • Blutungen in der postoperativen Periode,
  • infektiöse Prozesse
  • Narbenfehlstellung.

Chirurgische Eingriffe werden durch sicherere und effektivere Methoden ersetzt. Die Elektrokonisierung und das Verfahren mit einem Laser sind beliebt, da Sie eine Gewebeprobe für die histologische Untersuchung, die Bestätigung der Diagnose und die Wahl weiterer Taktiken erhalten können.

Laserverdampfung, Kryodestruktion hat die geringste Anzahl von Nebenwirkungen und Komplikationen. Sie erlauben jedoch nicht, eine Probe für weitere Studien zu erhalten. Pathologisch veränderte Gewebe werden bei der Manipulation zerstört.

Weitere Informationen zum Verfahren finden Sie in einem separaten Artikel.

Indikationen für die Operation

Die Konisation erfolgt strikt nach Angaben. Es ist in folgenden Fällen notwendig:

  • schwerer Plattenepithelschaden (PID), entsprechend CIN 2-3 Grad
  • Während der Kolposkopie ist es nicht möglich, die Übergangszone zwischen dem pathologischen und dem normalen Epithel zu visualisieren.
  • die Ergebnisse von zytologischen und histologischen Studien stimmen nicht überein,
  • die Kombination der Zervixdysplasie mit ihrer Deformation,
  • nach der Behandlung PIP rezidiviert,
  • Die verwendete Behandlung ist unwirksam.

Bei Frauen mit Dysplasie Grad 3 ist eine Behandlung obligatorisch. Schwangerschaft auf dem Hintergrund der Krankheit kann den Übergang von Pathologie zu Krebs beschleunigen.

Die Größe des Fokus für Dysplasien kann unterschiedlich sein. Es bestimmt den Durchmesser der Elektrode während der Konisation, die Größe des entfernten Kegels. Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung postoperativer Komplikationen in Form von Narben, Synechien im Zervikalkanal, ist mit einer großen Läsion am Gebärmutterhals höher.

Erholungsphase

Nach der Konisation der Zervix Grad 3 (CIN III) ist eine Erholungsphase erforderlich. Die Befolgung der Empfehlungen des Arztes verringert die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen.

In den ersten 4 Wochen ist es verboten, Sex zu haben, zu waschen und Tampons zu verwenden. Während des Geschlechtsverkehrs ist eine Beschädigung der Wundoberfläche möglich, die zu Blutungen führt. Sex ohne Kondom bedroht die Entstehung einer Infektion. Die Blutung nach der Konisation ist ein guter Nährboden für Bakterien.

Duschen ist gefährlich, wenn die nützliche Mikroflora ausgelaugt wird und durch Krankheitserreger in den Gebärmutterhals aufsteigt. Tampons schaffen eine Umgebung für die Vermehrung von Mikroorganismen.

Entladungen können bis zu 20 Tage dauern. Manchmal erhöhen und ähneln sie der Menstruation. Bei massiven anhaltenden Blutungen ist die Hilfe eines Arztes erforderlich.

Seltene Komplikationen der Konisation sind eine Stenose des Zervikalkanals und ein Verschluss des äußeren Rachenraums. Sie treten bei 1-5% aller Operationen auf. Diese Komplikationen können zu einem Schwangerschaftsabbruch und einer Geburt durch den Kaiserschnitt führen.

Nach der Konisation ist eine Kontrolluntersuchung erforderlich. Nach 4-6 Monaten verbringen:

Bis zum Erreichen der Ergebnisse ist eine Schwangerschaftsplanung verboten. Die Untersuchung vor 2 Monaten nach der Konisation hat keinen diagnostischen Wert. Die Bildung einer ausgewachsenen Narbe erfolgt in 4 Monaten.

Einfluss auf die Konzeption

Der Zeitraum nach der Konisation des Gebärmutterhalses, in dem eine Schwangerschaft geplant werden kann, ist individuell. Die Mindestdauer der Empfängnisverhütung beträgt 6 Monate. In schweren Fällen empfehlen Ärzte jedoch, eine Schwangerschaft um 1,5 Jahre zu verschieben.

Die Konisation beeinflusst den Zustand der Eierstöcke nicht und führt nicht zur Unterdrückung des Eisprungs. Daher beginnt die Schwangerschaft 2 Monate nach dem Eingriff, wenn die Empfängnisverhütung aufgegeben wird. Die Operation verursacht selten die Unmöglichkeit der Befruchtung. Nur bei 1-5% kommt es zu einer Stenose des Zervikalkanals oder zur Verschmelzung des äußeren Pharynx.

Cicatriciale Veränderungen, Deformation des Gebärmutterhalses sind eine Folge seiner histologischen Struktur. Sie besteht zu 85% aus Bindegewebe. Jeder Schaden führt zur Aktivierung von Zellen, die ihre Aktivitäten auf die Reparatur des Defekts, der Wundoberfläche, ausrichten. Eine zu schnelle Vermehrung von Zellen von Bindegewebselementen und die langsame Teilung der glatten Muskelstrukturen führt zu einer Dominanz von dichtem Bindegewebe.

Entwickelte zervikale Stenose. Der Gebärmutterhalskanal ist verengt, gebogen. Die Folge ist eine Verletzung des Abflusses von Menstruationsblut, es kann im Uterus verweilen. Gleichzeitig ist es für Spermien unmöglich, die Anhängsel zu erreichen.

Menstruationsblutgerinnsel werden zu einem Nährboden für Bakterien, Infektionskrankheiten, Endometritis. Eine Schwangerschaft vor dem Hintergrund einer Entzündung ist nicht möglich.

Eine Stenose und eine vollständige Fusion des Zervixkanals sind selten. Dank der Anwendung moderner Methoden der Conisation, des Übergangs zur Lasermethode und der Einschränkung der Indikationen für das Verfahren können die meisten Frauen schwanger werden.

Manchmal ändern sich nach der Konisation die Drüsen des Zervikalkanals. Dies führt zu einer Änderung der Zusammensetzung des Zervixschleims und verursacht Gebärmutterhalskrebs. Moderne Fortpflanzungstechniken können helfen: Insemination eines Ehemanns oder Spenders mit Sperma, IVF.

Merkmale des Schwangerschaftsverlaufs

In den meisten Fällen beeinflusst die Konisation den Verlauf der Schwangerschaft nicht. Manchmal kann dies durch die Entwicklung einer zervikalen Insuffizienz erschwert werden. Dies ist ein Zustand, in dem unter Druck eines wachsenden Fötus und Fruchtwassers eine Verkürzung des Halses und eine allmähliche Öffnung des inneren Pharynx auftreten.

Bei regelmäßigen Besuchen beim Frauenarzt und Untersuchung des Stuhls wird die Verkürzung rechtzeitig diagnostiziert. Am häufigsten treten die ersten Anzeichen im 2. Schwangerschaftsdrittel auf. Die Diagnose wird durch Ultraschall bestätigt. Anzeichen einer Isthmic-Cervical-Insuffizienz (ICI) sind eine Verkürzung des Gebärmutterhalses von weniger als 2 cm, die Offenlegung des inneren Os mehr als 1 cm.

Schwangere Frauen nach der Konisation sind gefährdet. Sie werden nicht nur innerhalb der durch klinische Protokolle festgelegten Fristen auf einem Stuhl untersucht. Je früher das ICN diagnostiziert wird, desto schneller beginnt die Behandlung.

ICS nach der Konisation ist traumatisch, die Behandlung mit Medikamenten ist unwirksam. Eine chirurgische Methode wird verwendet oder ein gynäkologisches Pessar wird installiert.

Wie halte ich die Schwangerschaft mit ICN aufrecht? Über dieses auf dieser Seite.

Nähen

Das Annähern des Gebärmutterhalses, der seine Offenlegung einschränkt, ist im Anfangsstadium der Pathologie wirksamer. Die Manipulation wird von 13 bis 27 Schwangerschaftswochen durchgeführt.

Die Operation wird in einem Krankenhaus durchgeführt. Voraussetzung ist das Fehlen des Entzündungsprozesses in der Vagina. Dies verhindert die Entwicklung einer Infektion. Nach dem Nähen einer schwangeren Frau wird die Operationsstelle für 1-3 Tage mit antiseptischen Lösungen behandelt. Die Untersuchung des Patienten findet alle zwei Wochen in der vorgeburtlichen Klinik statt.

Die Zervixnähte werden nach 38 Wochen entfernt. Ab diesem Datum gilt die Schwangerschaft als Vollzeit. Der Hals reift unabhängig und öffnet sich.

Welche Komplikationen können sich entwickeln?

  1. Ein erhöhter Druck durch das Fötuswachstum kann das Ausbrechen der Nähte und das Reißen des Gewebes verursachen.
  2. Die obigen Prozesse führen zur Entwicklung einer Sepsis. Die Wahrscheinlichkeit einer Zervikalkanalstenose erhöht den Elastizitätsverlust des Zervixgewebes, was die natürliche Entbindung erschwert oder unmöglich macht.

Pessar-Installation

Ein gynäkologisches Pessar ist ein Kunststoff- oder Silikonring, der in einem Krankenhaus am Gebärmutterhals angebracht ist. Die optimale Installationszeit beträgt 20 Schwangerschaftswochen. Die Dauer hängt vom Zustand der schwangeren Frau ab und variiert zwischen 16 und 34 Wochen.

Der Schmerz hängt von der Art des ausgewählten Geräts ab (Kunststoff- oder Silikonring). Die Installation eines Silikonpessars ist weniger schmerzhaft.

Das Pessar wird 2-4 Wochen vor der Geburt (36-38 Schwangerschaftswoche) entfernt, vorausgesetzt, dass sich während des Tragens keine entzündlichen Veränderungen in der Vagina und im Hals entwickeln, keine Frühgeburt vorliegt oder eine frühzeitige Entbindung aus anderen Gründen nicht erforderlich ist.

Moderne Geburtshelfer und Gynäkologen wenden die Methode des Nähens seltener an und bevorzugen ein gynäkologisches Pessar, weil es weniger traumatisch ist und keine Anästhesie, antibakterielle und hormonelle Therapie erfordert.

Eine späte Diagnose des ICN nach der Konisation führt zu spontanen Fehlgeburten oder Frühgeburten (insbesondere hinsichtlich ihres Verlaufs und ihres Managements). Frauen mit einer Unterbrechung einer vorherigen Schwangerschaft, die nach der Konisation eingetreten ist, sollten den Arzt bei der Registrierung darüber informieren.

Die Wahl der Versandart

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine raue Narbe bildet, steigt mit schwerer Dysplasie, einem großen Fokus und der Verwendung von groben Konisationsmethoden. Während der ersten Arbeitsphase beeinflusst dies die Aktivität der Öffnung des Gebärmutterhalses. Das Fehlen einer positiven Dynamik trotz der guten Stärke und Amplitude der Kontraktion erhöht das Risiko, Anomalien der Wehen, Hypoxie des Fötus, zu entwickeln. Diese Zustände sind Anzeichen dafür, die Taktik der Geburt zu Gunsten des Kaiserschnittes zu ändern.

Eine natürliche Geburt ist möglich, wenn es Anzeichen einer Reifung auf der Bischofsskala gibt. Folgende Zeichen werden berücksichtigt:

  • Verkürzung
  • Konsistenz
  • offener pharynx,
  • Position relativ zur Drahtachse.

Indikatoren werden bewertet. Der reife Gebärmutterhals ist verkürzt, hat eine weiche Textur, fehlt 1-2 Fingern eines Arztes, befindet sich in der Mitte.

Der Maturationsarzt kann bei zufriedenstellendem Zustand des Fetus bis zu 40 Wochen nach der Schwangerschaft warten und keine Anzeichen für eine Geburt nach 38 bis 39 Wochen. In einigen Fällen können Hilfsmethoden zur Beschleunigung der Reifung verwendet werden. Zu diesem Zweck werden Prostaglandingele Prostin E2, Perpidil, Dinoprostone verwendet. Mechanische Methoden zur Stimulierung der Reifung des Gebärmutterhalses mit Seetang oder einem Foley-Katheter sind beliebt.

Aufgrund der Unwirksamkeit der Methoden und der Abwesenheit von Anzeichen von Reife bis zur 40. Schwangerschaftswoche wird die Lieferung durch den Kaiserschnitt empfohlen. Eine geplante Operation hat Vorteile gegenüber einem Notfall. Eine schwangere Frau wird vollständig auf den Eingriff vorbereitet, wodurch das Risiko von Komplikationen während der Operation minimiert wird.

Reifezeichen und ein rechtzeitiger Beginn der Arbeit bedeuten nicht, dass sie auf natürliche Weise vergehen. Anzeichen für einen Kaiserschnitt können im ersten Stadium der Wehen auftreten, wenn das Öffnen des Gebärmutterhalses stoppt. Im Interesse von Mutter und Kind ändern sich die Taktiken der Arbeit.

Ist nach der Konisation eine Schwangerschaft möglich?

Kann man nach der Konisation schwanger werden? Diese Frage wird sofort nach der Verschreibung eines solchen Verfahrens in der Arztpraxis gehört.

Die Antwort kann nur nach einer vollständigen Untersuchung und Operation gegeben werden. Von großer Bedeutung ist die Erfahrung und Spezialisierung des Arztes. Wenn er alles richtig und in einem sparsamen Modus (so weit wie möglich) tut, werden die Chancen, Mutter zu werden, um ein Vielfaches erhöht.

Frauen, die planen zu gebären, werden in die Kategorie der Patienten aufgenommen, mit denen der Chirurg schwitzen muss. Die Operation ist kompliziert und sparsam. Es ist wichtig, einen Teil des Körpers intakt zu lassen, die Konisation ist oberflächlich. Nach einer solchen Behandlung kann ein Rückfall auftreten, die Krankheit wird fortschreiten. Aber eine Fehlgeburt ist unwahrscheinlich.

Schwierigkeiten bei der Befruchtung des Eies und beim Tragen des Kindes treten auch auf, wenn:

  • entzündliche Prozesse in den Eierstöcken,
  • Stenose des Zervixkanals,
  • Istikomisch-zervikale Insuffizienz,
  • Okklusion äußerer Uterus-Hals.

Um schwanger zu werden und die Früchte zu tragen, müssen alle Krankheiten beseitigt werden. Um solche Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie unverzüglich im Frauenarztamt untersucht werden und Ihre Gesundheit genauer überwachen.

Folgen für die Schwangerschaft

Nach der Konisation gibt es manchmal Probleme der folgenden Art:

  1. Wenn der Gebärmutterhals beschädigt ist, ist er offen oder schwach. Infolgedessen besteht die Gefahr von Fehlgeburten oder vorzeitiger Lieferung. Um den Verlust des Fötus zu vermeiden, näht oder installiert der Chirurg Geburtspessar.
  2. Wenn das Leben begann und die Bildung der inneren Organe des Babys begann, kann es bei einer Frau zu einem Rückfall der Krankheit kommen. Es ist nicht immer möglich, auf die Geburt eines Kindes zu warten. Daher empfehlen Ärzte nur den Abbruch der Schwangerschaft und sofortige wiederholte Operationen.
  3. Wenn sich der Arzt nach dem Eingriff nicht mit den möglichen Konsequenzen befasste, keine Antibiotika zur Prophylaxe verschrieb und nicht sagte, wie sich eine Frau in der postoperativen Phase verhalten sollte, besteht das Risiko einer Endometritis. Diese Pathologie führt oft zu Unfruchtbarkeit. Es wird schwierig und manchmal unmöglich, sich ein Kind vorzustellen.

Häufig lässt das Narbengewebe das Sperma nicht durchbrechen, was dazu führt, dass keine Befruchtung stattfindet.

Wann können Sie nach so einer radikalen Behandlung schwanger werden?

Eine Schwangerschaft nach Konisation des Gebärmutterhalses ist möglich, jedoch nicht früher als in 1,5 - 2 Jahren. Bevor Sie planen, eine Frau zu empfangen, wird empfohlen, eine Reihe von Tests zu bestehen, und machen Sie einen Ultraschall. Wenn alles in Ordnung ist und es keine Kontraindikationen für eine Schwangerschaft gibt, bestimmen Sie die fruchtbaren Tage und fahren Sie fort.

Wenn die Empfängnis vor dem angegebenen Zeitraum stattgefunden hat, wird die Schwangerschaft nicht unterbrochen. Es ist wichtig, dass sich der Körper erholt, jedoch nicht früher als sechs Monate nach der Operation.

Merkmale der Schwangerschaft und Geburt

In jedem Fall ist das Tragen eines Kindes ein entscheidender Moment, auf den sich eine Frau freut. Nach der Konisation ist der Hals schwach und verletzlich. Entzündungen oder zervikale Insuffizienz können jederzeit auftreten.

Um Probleme während der Schwangerschaft zu vermeiden, benötigen Sie:

  • gut essen (mehr Vitamine und gesunde Lebensmittel essen),
  • auf alkoholische Getränke und Rauchen verzichten (dies wirkt sich nicht nur nachteilig auf den Fötus aus, sondern beeinträchtigt auch den Zustand der inneren Organe),
  • auf jeden Fall nicht schwer zu heben
  • Beachten Sie das Tagesregime
  • weniger nervös

Alle oben genannten Punkte sind wichtig, um einer Schwangerschaft nachzukommen. Wenn sich eine Frau unwohl fühlt, sollten Sie sofort Ihren Frauenarzt aufsuchen. Die Registrierung sollte sofort gestartet werden, nachdem klar wurde, dass die Vorstellung stattgefunden hatte.

Eine Auslieferung nach zervikaler Konisation ist natürlich selten möglich. Narben, die häufig nach einer solchen Behandlung verfügbar sind, lassen das Baby nicht durch den Geburtskanal passieren. Ein weiterer Grund - der Hals kann sich wegen der Verletzung während der Operation zum festgelegten Zeitpunkt nicht vollständig öffnen. Folglich wird das Kind nicht rechtzeitig freigelassen, was schwerwiegende Folgen haben wird.

Fast immer ist ein geplanter Kaiserschnitt vorgeschrieben. Nach solchen Geburten erholt sich die Mutter lange, und das Kind entwickelt sich langsam und passt sich an.

Wenn sie sich dennoch entschlossen haben, das Risiko einzugehen und eigenständig zu gebären, befinden sich während des gesamten Vorgangs ein Arzt und eine Hebamme neben der arbeitenden Frau. Wenn etwas schief geht, wird ein Notfall-Kaiserschnitt durchgeführt. Wenn die Frau Stiche hatte oder ein geburtshilfliches Pessar platziert wurde, wird alles vor der Geburt entfernt. Nichts hindert eine Frau daran, selbstständig zu gebären.

Schlussfolgerung und Schlussfolgerung

Die Konisation des Gebärmutterhalses ist keine Kontraindikation für eine Schwangerschaft. Dieser natürliche Vorgang kann ungehindert stattfinden, wenn ein erfahrener Chirurg die Eingewöhnung durchführt und nachdem die Frau alle seine Vorschriften erfüllt hat. Natürlich gibt es aufgrund der entwickelten Unfruchtbarkeit pathologische Schwangerschaften oder deren völlige Abwesenheit. Durch einen schwachen Hals besteht die Gefahr, einen Fötus zu verlieren, so dass viele Menschen genäht werden.

Die Lieferung unterscheidet sich auch von der natürlichen, da der Kaiserschnitt empfohlen wird. Dieser Vorgang wird alle unterschiedlich übertragen, und die Wiederherstellungszeit dauert mehr als eine Woche. Das alles ist problematisch, vor allem für Frauen, die niemanden haben, der helfen kann.

Die Gründe, warum Konisationen verwendet werden

Во время профилактического гинекологического осмотра врач может обнаружить патологические образования или изменения на шейке, что становится основным показанием к проведению операции.

Процедура рекомендуется в следующих случаях:

  • atypische Zellen wurden in den Analysen gefunden,
  • Während der gynäkologischen Untersuchung wurden abnormale Veränderungen in der Gewebestruktur beobachtet.
  • zervikale Deformität aufgrund einer durch Verletzungen komplizierten Geburt,
  • Dysplasie in unterschiedlichem Ausmaß.
Der Prozess der zervikalen Konisation beinhaltet die Entfernung der epithelialen pathologischen Schicht in Form eines Kegels. Nach dem Eingriff werden die erhaltenen Gewebe analysiert und das Vorhandensein von Tumorzellen bestimmt.

Die Operation wird nicht bei sexuell übertragbaren Krankheiten oder Infektionskrankheiten durchgeführt und ist auch während der Verschlimmerung verschiedener chronischer Erkrankungen kontraindiziert. Daher werden vor dem Eingriff alle notwendigen Tests (Urin, Blut, Abstrich) und Geräteuntersuchungen (Kolposkopie, Ultraschall) durchgeführt. Wenn eine invasive Form von Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert wird, ist eine Conisation nicht möglich.

Conization Methoden

Das Verfahren gilt nicht für komplexe, da es häufig an der Rezeption des Frauenarztes durchgeführt wird und kein nachfolgender Krankenhausaufenthalt erforderlich ist. In diesem Fall kann die Wundheilung 2 Wochen bis zu einem Monat dauern.

Experten argumentieren auf der Grundlage statistischer und persönlicher Erfahrungen, dass die Schwangerschaft nach der Konisation des Gebärmutterhalses und der anschließenden Wehen ohne Komplikationen stattfinden kann, jedoch bedarf es einer sorgfältigen Überwachung durch medizinische Fachkräfte.

Wann kann ich nach einer Gebärmutterhalskrebs-Konvention schwanger werden?

Während des nächsten Monats nach der Operation ist es notwendig, auf zu heiße Bäder zu verzichten, Sex und körperliche Aktivität sind verboten. Entladungen können in der ersten Woche dunkler sein, da dies die Auswirkung von Krätze ist. Kontraindikationen Medikamente, die die Blutgerinnung reduzieren (Aspirin, Warfarin).

Viele Frauen sind besorgt über die Frage, wann sie nach der Konisation schwanger werden können. Ob der kurze Uterushals das Tragen beeinflusst?

Das Verfahren zur Entfernung pathologischer Gewebe beeinflusst die Möglichkeit der Empfängnis nicht signifikant. Eine Schwangerschaft kann nur nach einer tiefen Konisation des Gebärmutterhalses von 3 Grad schwierig sein, wenn zu viel Epithelgewebe ausgeschnitten und der Gebärmutterhals verkürzt wird.

Während der 9-monatigen Trächtigkeit sind einige Komplikationen möglich:

  • das Risiko einer Frühgeburt bis zur 37. Schwangerschaftswoche steigt,
  • es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Baby mit einem niedrigen Geburtsgewicht geboren wird,
  • Die Geburt wird oft vom Kaiserschnitt durchgeführt.
Die Ärzte warnen davor, dass eine Schwangerschaft nach der Conisation mindestens nach einem Jahr besser zu planen ist, wenn keine anderen Kontraindikationen vorliegen. Diese lange Zeit ist mit der Tatsache verbunden, dass die Heilung vollständig stattgefunden hat und sich während des Tragens der Gebärmutter nicht früher entwickelt, als es sein sollte.

Pin
Send
Share
Send
Send