Schwangerschaft

Der kleinste

Pin
Send
Share
Send
Send


Frühgeburt ist immer ein Risiko. Es spielt keine Rolle, ob sie spontan auftraten oder durch künstliche Mittel verursacht wurden, um das Leben der Mutter und des Kindes mit schweren Pathologien zu retten. Glücklicherweise ist die Medizin heute so hoch, dass Ärzte ein Kind mit einem Gewicht von 500 Gramm sparen und verlassen können.

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, welche Komplikationen und Probleme ein Frühgeborenes haben kann, wie Babys in der Entbindungsklinik gestillt und gefüttert werden und was die Känguru-Methode ist.

Grad der Frühgeburt

Ordnen Sie unter Vorbehalt 4 Frühgeburtsgrade der Kinder zu, mit denen sie geboren wurden:

Streng genommen ist diese Einteilung sehr bedingt, da es nicht immer möglich ist, die genaue Dauer der Schwangerschaft festzustellen, oder das in Woche 26 geborene Baby ist bereits voll entwickelt und kann außerhalb des Bauches meiner Mutter leben. Der entscheidende Faktor ist das Gewicht des Babys, je kleiner es ist, desto schwieriger wird es für das Kind, sich an ein unabhängiges Leben anzupassen.

In den ersten Tagen nach der Geburt hängt viel von den Ärzten ab. Aber nicht weniger wichtig ist die Mutter des Frühgeborenen. Es gibt viele Beispiele dafür, wie nicht gleichgültige Mütter mit ganzem Herzen für ihr Baby mit ihm geredet und überzeugt waren, dass alles in Ordnung sein würde, dass es notwendig sei zu kämpfen, Muttermilch aufzubewahren, wie durch ein Wunder, mit anderen Worten, man würde es nicht nennen. hoffnungslose Situationen.

Wie sieht ein Frühgeborenes aus?

Frühgeborene Babys haben eine Reihe charakteristischer anatomischer Merkmale:

  • Kopfumfang übersteigt den Brustumfang um 3-4 cm, so dass der Kopf unverhältnismäßig groß erscheint.
  • breite Nähte und Fontanellen
  • die Ohren sind weich und grenzen an den Kopf an,
  • Haut ist sehr dünn, gepudert,
  • die Unterhautfettschicht ist dünn oder fehlt vollständig, die Haut kann sich in Falten legen,
  • die Stimme ist dünn, wie ein Quietschen,
  • der Nabel ist niedriger als der von Neugeborenen
  • Tiefschlaf, wenig Bewegung, eintöniger Schrei, wie sie sagen, "auf eine Note".


Bei all dem machen Frühgeborene einen starken Eindruck, besonders bei Mutter. Die Hauptsache in dieser Situation ist, sich daran zu erinnern, dass dies nur vorübergehend ist und dass sich das Baby bald wieder normalisiert und wie alle gesunden Kinder aussieht. Dafür muss die Mutter ihm jedoch helfen: Um zu sprechen, halten Sie den Griff, wenn Sie es nicht nehmen können, kämpfen Sie um Milch und dekantieren Sie was auch immer.

Die Hauptprobleme und Komplikationen von Frühgeborenen

Frühgeborene werden also mit unterentwickelten Organen und Systemen geboren, die noch nicht für die Funktion außerhalb der Gebärmutter geeignet sind. Vor diesem Hintergrund entwickeln sich fast immer Komplikationen.

Atmen

Von Woche 28 bis Woche 36 wurde eine Substanz genannt Tensid. Es ist dafür verantwortlich, dass die Alveolen (Blasen in den Lungen) beim Atmen nicht herunterfallen und die Lungen normal funktionieren können. Wenn das Kind vor 28 Wochen aufgetaucht ist, muss es große Anstrengungen zum Atmen unternehmen. Daher werden künstliche Atemschutzmasken häufig verwendet, bis das Kind damit beginnt, diese Aufgabe selbstständig zu erledigen.

Außerdem werden dem Kind Tensidpräparate verabreicht, die der Lunge helfen, sich zu reifen und sich an die selbständige Arbeit anzupassen.

Wenn Ihr Baby an ein Beatmungsgerät angeschlossen war, sollten Sie bedenken, dass die Lungen Ihres Babys, wenn Sie Sauerstoff geben, zu Verbrennungen neigen. Leider ist dies unvermeidlich: Ohne einen Apparat kann das Kind einfach nicht atmen.

Eine solche "Verbrennung" führt zu einem Spasmus der Bronchien und einer erhöhten Schleimsekretion. In der Medizin wird diese Bedingung genannt Broncho-Lungen-Dysplasie. Im Laufe der Zeit wird der Zustand des Atmungssystems normalisiert. In Zukunft ist jedoch jede Infektion, die sich auf die Atemwege auswirkt, z. B. SARS, nicht erforderlich, aber es ist wahrscheinlich, dass das Baby einige Auswirkungen haben wird. Nämlich eine Steigerung der Schleimproduktion und des Krampfes der Bronchien.

Um Komplikationen bis zur Entstehung von Asthma bronchiale zu vermeiden, müssen Sie den Kinderarzt darüber informieren, dass das Baby an ein Beatmungsgerät angeschlossen war. In diesem Fall wird der Arzt Maßnahmen ergreifen, um das Auftreten von Krämpfen zu verhindern, oder diese frühzeitig behandeln.

Zu den weiteren Komplikationen des Atmungssystems bei Frühgeborenen gehören folgende.

Respiratorisches Versagen-Syndrom. Aus diesem Grund werden Babys an das Beatmungsgerät angeschlossen (mechanische Beatmung), wenn das Tensid nicht ausreicht.

Apnoe. Dieser Begriff beschreibt den Zustand des Neugeborenen, in dem sein Atem unregelmäßig ist. In diesem Fall werden bestimmte Medikamente injiziert oder das Baby wird an das Beatmungsgerät angeschlossen.

Das Herz

Wenn sich ein Baby im Bauch der Mutter entwickelt und wächst, berührt sein Blutfluss praktisch nicht die Lunge. Das Herz schickt Blut in die Aorta und nicht in die Lungenarterie, wie bei einem Erwachsenen. Blut tritt durch die Öffnung in die Aorta ein - den Arteriengang.

Bei Vollzeitkindern wächst dieses Loch bald nach der Geburt, bei Frühgeborenen kann dies nicht passieren. Die Pathologie wird auf medizinische Art behandelt, viel seltener - durch chirurgische Eingriffe.

Immunität

Die Immunität bei Frühgeborenen ist ebenfalls unterentwickelt und kann mit verschiedenen Infektionen nicht behandelt werden, weshalb solche Babys oft unmittelbar nach der Geburt krank werden. Eine Infektion, die bei einem Vollzeitkind nur implizite Erkältungssymptome verursachen kann, zeigt sich bei Frühgeborenen wahrscheinlich in voller Kraft.

Es ist bemerkenswert, dass Babys, die im 7. Schwangerschaftsmonat geboren wurden, eine stärkere Immunität haben als Kinder, die im Alter von acht Monaten geboren wurden.

Die Gehirngefäße bei Frühgeborenen sind sehr dünn und zerbrechlich. In dieser Hinsicht ist es möglich Blutung unterschiedliche Schweregrade. Je früher ein Kind geboren wird, desto wahrscheinlicher ist eine ausgedehnte Blutung.

Warum ist das gefährlich? Kleine Blutungen können völlig unbemerkt bleiben, aber sehr große Drohungen bedrohen die Entwicklung solcher Pathologien wie Zerebralparese, Epilepsie, Lernschwierigkeiten und Wahrnehmung von Informationen in der Zukunft.

Wenn sich die Blutung im Gehirn geöffnet hat, ist es ziemlich schwierig, sie zu stoppen, manchmal wird eine Bluttransfusion oder eine mechanische Beatmung durchgeführt. Aufgrund der Möglichkeit von Blutungen werden Frühgeborene von Neonatologen kontrolliert und unterziehen sich regelmäßig dem Ultraschall des Gehirns.

Vision

Oft werden Frühgeborene diagnostiziert Retinopathie verfrüht Dieses Phänomen ist eine Störung der Netzhautentwicklung.

Die Netzhaut ist das dünnste Gewebe, das zum Beispiel ein Bild erfasst, um es in das Gehirn zu übertragen. Bei vorzeitigen Blutgefäßen kann sich die Netzhaut abnormal entwickeln, was zur Bildung von Narbengewebe und folglich zu einer erheblichen Verschlechterung des Sehvermögens beiträgt.

In diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit einer Retinopathie bei Frühgeborenen ebenso wie bei anderen Komplikationen umso höher, je früher das Kind geboren wurde.

Eine moderate Retinopathie hat glücklicherweise praktisch keinen Einfluss auf den Sehstand in der Zukunft. In schweren Fällen wird die Behandlung mit einem Laser oder einer Kryotherapie (Behandlung durch Erkältung) durchgeführt.

Warum tritt eine Retinopathie auf? Auf diese Frage gibt es keine genaue Antwort, aber die meisten Experten glauben, dass hohe Sauerstoffkonzentrationen die Ursache sind. Daher wird dieser Indikator sorgfältig überwacht. Darüber hinaus werden Frühgeborene regelmäßig von einem Augenarzt untersucht, um Anomalien rechtzeitig zu erkennen.

Darm

Manchmal entwickeln sich Frühgeborene nekrotisierende Enterokolitis - Eine Krankheit, bei der Darmzellen absterben.

Es ist schwer zu sagen, was genau zu dieser Krankheit führt. Möglicherweise spielen bakterielle Infektionen eine bedeutende Rolle.

Jedenfalls werden Babys mit diesen Krankheiten anstelle der üblichen Fütterung in Nährstoffe mit Nährlösungen überführt, wodurch die Belastung des Verdauungssystems verringert wird. Manchmal ist eine Operation erforderlich, um Teile des Darms zu entfernen, die eine bedeutende Zerstörung erfahren haben.

Blut

Oft bei Frühgeburt zu finden niedriger Blutzucker. Ansonsten wird dieses Phänomen als Hypoglykämie bezeichnet. Die Behandlung ist die zusätzliche "zusätzliche Fütterung" mit Glucose intravenös oder durch den Mund.

Es gibt eine bestimmte vorzeitige Anämie. Diese Pathologie ist dadurch gekennzeichnet, dass der Körper des Babys noch nicht in der Lage ist, rote Blutkörperchen in ausreichender Menge zu produzieren. Darüber hinaus kann ein großer Blutverlust die Ursache von Anämie sein. Die Behandlung von Anämie bei Frühgeborenen erfolgt durch Verabreichung von Medikamenten oder in schweren Fällen durch Bluttransfusion.

Wenn bei einem Frühgeborenen eine dieser Komplikationen auftritt, müssen Mutter und Mutter längere Zeit im Krankenhaus verbringen, möglicherweise einige Wochen. Wenn sich das Baby ein wenig erholt, wird es in das Kinderkrankenhaus gebracht.

In der Regel wird die Mutter auch ins Krankenhaus gebracht, um sich um ihr Kind kümmern zu können. Wenn jedoch die Situation im Krankenhaus aufgrund eines Überangebots an Patienten angespannt ist, kann die Mutter abgelehnt werden. In diesem Fall muss sie jeden Tag Milch ausdrücken und zum Füttern mitbringen.

Stillende Frühgeborene im Entbindungsheim

Da der Körper von Babys, die zu früh geboren wurden, bestimmte Funktionen nicht alleine bewältigen kann, erfordert eine solche Babypflege besondere Sorgfalt.

Das Hauptproblem ist Wärmeregulierung. Es ist sehr einfach für ein Baby, unterkühlt zu werden oder umgekehrt zu überhitzen. In dieser Hinsicht wird das Kind eingelegt Couvez (Plastikbox) oder Sauerstoffzelt, in dem die optimale Temperatur aufrechterhalten und serviert wird Sauerstoff die Babys, die immer noch nicht mit voller Kraft atmen können.

Babys mit hoher Frühgeburtlichkeit und geringem Gewicht werden zuerst in einen geschlossenen Inkubator gestellt und dann, wenn sich ihr Zustand verbessert, in einem offenen.

In den ersten Lebenstagen wird das Baby nicht aus dem Brutschrank genommen, sondern es wird direkt im Inneren des Babys gearbeitet. Um Stagnation oder Kopfverformungen zu vermeiden, wird das Baby alle 2-3 Stunden gewendet. Das Neugeborene ist an mehrere Geräte angeschlossen, die alle Hauptindikatoren seines Zustands (Temperatur, Puls, Atmung) aufzeichnen und Medikamente abgeben.

Oft erschreckt Momma den Dropper, der mit dem Kopf des Babys verbunden ist. Mach dir keine Sorgen, es ist getan, weil es keine Möglichkeit gibt, eine Nadel in eine Vene am Griff eines Kindes zu stecken, und es wird überall praktiziert.

Die Bedingungen, unter denen ein Baby zum ersten Mal in einem Brutschrank gehalten wird, sind nahe an denen, bei denen es im Bauch war: angenehme Temperaturen (31-37 ° C) und hohe Luftfeuchtigkeit.

In kleinen Städten, in denen das Krankenhaus in der Regel nicht über eine spezielle teure Ausrüstung verfügt, werden Frühgeborene in Krippen gestillt. Die Temperatur wird durch Wickeln in warmen Windeln und Verwendung von Heizkissen gehalten.

Pflege von Frühgeborenen durchgeführt in 2 Stufen: in der Entbindungsklinik und der spezialisierten Abteilung für Frühgeborene in der Kinderklinik. Kinder mit sehr niedrigem Körpermasse (bis zu 1500 g) und verschiedenen Komplikationen wie wiederholter Asphyxie, Atemnotsyndrom und anderen werden am 10. bis 11. Tag in das Kinderkrankenhaus verlegt, und die Babys, die mit einem Gewicht von 1500 bis 2000 g geboren wurden. 7-8 Tage.

Wenn es gibt die Notwendigkeit für den TransportEs wird in einem Rettungswagen mit Personal durchgeführt, das bei Bedarf Nothilfe leisten kann.

In den ersten Stunden des Lebens eines Kindes in der Entbindungsklinik werden intensive Therapie, Untersuchung und gegebenenfalls Wiederbelebung durchgeführt. Anschließend wird das Kind in der Abteilung für Frühgeborene des Krankenhauses auch dann versorgt, wenn Komplikationen bestehen bleiben und Bedingungen für die Gewichtszunahme gegeben sind.

Eine weitere Voraussetzung für das Stillen eines Babys ist Sauberkeit. Wir haben bereits geschrieben, dass Frühgeborene extrem anfällig für Infektionen sind. Staphylococcus ist besonders gefährlich für sie.

Daher sollte alles, was ein Baby auf die eine oder andere Weise betrifft, vollkommen sauber und desinfiziert sein.

Mütter, die ihre Babys besuchen oder füttern durften, sollten sich strikt an die Hygienevorschriften halten:

  • einen sauberen Bademantel tragen, der höchstwahrscheinlich in der Station ausgestellt wird, in der das Baby aufbewahrt wird,
  • Verwenden Sie eine Haube und eine Maske
  • vor dem Füttern oder Dekantieren die Brust mit Seife waschen, und wenn das Baby stark ist, kann dieses Verfahren aufgegeben werden, aber solange es erforderlich ist,
  • Hände gründlich waschen.

Frühgeborene füttern

Frühgeborene, die keinen Saugreflex haben oder aus anderen Gründen die Fütterung behindern, erhalten Nahrung. durch die Sondeim Durchschnitt 6-16 Stunden nach der Geburt, je nach Zustand.

Wie erfolgt die Fütterung von Frühgeborenen durch die Sonde? Durch den Mund wird ein dünner flexibler Schlauch in den Bauch des Babys eingeführt, durch den Nährlösungen, Glukose und Milch in kleinen Portionen eingebracht werden.

Idealerweise wird das Baby gefüttert, wenn keine Kontraindikationen vorliegen Muttermilch ausgedrückt. Die Wichtigkeit des Stillens für ein Frühchen kann nicht überschätzt werden. Muttermilch wird bei der Rehabilitation und Entwicklung des Kindes von unschätzbarem Wert sein. Versuchen Sie also, die Milch aufzubewahren.

Känguru-Pflege von Frühgeborenen

Die Methode basiert auf dem Prinzip "Haut an Haut" und beinhaltet einen engen Kontakt des Körpers von Mutter und Kind.

Es wurde in 80_h Jahren in Kolumbien getestet. Es gab nicht genügend Inkubatoren, und die Ärzte beschlossen, die Babys, deren Zustand relativ stabil war, buchstäblich an die Mutter zu übergeben.

Die Babys wurden zwischen die Brust der Mutter gelegt und in dieser Position mit Kleidung oder einer Schlinge gesichert. Überraschenderweise hat sich im Verlauf der Studie gezeigt, dass Frühgeborene, deren Rehabilitation auf diese Weise durchgeführt wurde, sich viel schneller entwickelten und an Gewicht zunahmen als diejenigen, die im Inkubator gehalten wurden.

Der Herzschlag solcher Babys war glatt und stabil, die Atmung verbesserte sich, die Temperatur wurde auf einem optimalen Niveau gehalten. Gewicht, gewannen sie schneller und schneller die gleichen von verschiedenen Pathologien geheilt

Außerdem nimmt das auf der Haut der Mutter befindliche Baby seine Mikroflora an und stärkt so das Immunsystem, das für ein Frühgeborenes unerlässlich ist.

Neben physiologischen Aspekten wirkt sich die Känguru-Methode positiv auf den psychischen Zustand von Mutter und Kind aus.

Wie die Praxis zeigt, ist die Frühgeburt, aus welchen Gründen auch immer, auch ein großes psychologisches Trauma für die Mutter. Was nur eine Wehrlose wert ist, verursacht ein übermäßiges Mitleid und Schmerzen im Herzen der Mutter, die Art von Frühgeborenem. Die Känguru-Methode hilft der Mutter, diesen Stress zu überstehen, sich als notwendig zu fühlen, das Gefühl der Hilflosigkeit und der Unsicherheit zu überwinden und zu verstehen, dass sie Ihrem Kind hilft, dass es notwendig ist.

Für das Baby ist ein derart enger Kontakt mit der Mutter der normalste und natürlichste Zustand, den das Neugeborene von Natur aus beabsichtigt. Das Baby wird ruhiger, er hört so einen vertrauten und vertrauten Herzschlag seiner Mutter, spürt ihren warmen Atem. Überraschenderweise wurde festgestellt, dass bei einem Anstieg der Körpertemperatur des Kindes die Körpertemperatur der Mutter um denselben Wert sank, wodurch das Gleichgewicht erhalten bleibt.

Wie wird heute die Känguru-Methode angewendet?

In russischen Geburtskliniken wird diese Methode praktiziert. In den meisten Fällen wird die Mutter jedoch mit Frühgeborenen oder der Intensivstation auf die Station eingeladen und für 2-3 Stunden mit dem Baby belassen. In der Regel muss die Mutter Brust und Bauch von der Kleidung befreien und auf der Couch liegen. Das Baby wird auf die Brust gelegt und für eine bestimmte Zeit in dieser Position belassen.

Mutter muss darauf vorbereitet sein, dass sich das Kind während der Sitzung für die Toilette entscheidet, da das Neugeborene in der Regel die Wärme seiner Mutter braucht, um sich ausreichend zu entspannen.

Kontraindikationen für die Anwendung der Känguru-Methode

Wie oben erwähnt, wird dieses Verfahren angewendet, wenn der Zustand des Kindes stabil ist. Bei folgenden Komplikationen ist die Anwendung der Methode noch nicht möglich:

  • schwere sepsis,
  • intrakranielle Blutungen von 3-4 Grad
  • Notwendigkeit einer künstlichen Beatmung der Lunge,
  • Fixierung eines arteriellen oder venösen Katheters.

Wenn die Herstellung eines engen Kontakts zwischen Mutter und Kind unmöglich ist, verzweifeln Sie nicht. Wenn eine Mutter ein Verlangen hat, kann man einfach neben ihrem Baby sein. Sehr oft machen Ärzte Zugeständnisse und erlauben die Anwesenheit der Mutter auf der Station. Sprechen Sie mit Ihrem Kind, bügeln Sie den Griff, seien Sie einfach in der Nähe und schon profitieren Sie von Ihrem kleinen Wunder.

Wenn Sie nach Hause entlassen werden, vergessen Sie nicht die Känguru-Methode. Diese Methode ist für das Kind auch dann nützlich, wenn die ernsthafte Gefahr vorüber ist.

Frühgeborenes Baby: Wie es aussieht und sich verhält, die Stillphasen.

Согласно современному определению Всемирной организации здравоохранения (ВОЗ), недоношенным считается ребенок, рожденный на сроке беременности до 37 полных недель и имеющий все признаки незрелости, о которых мы расскажем ниже. Natürlich sind Größe und Gewicht von Frühgeborenen geringer als die Größe und das Gewicht von Kindern, die zum Zeitpunkt der Geburt geboren wurden, aber heute werden Gewicht und Größe als bedingte Kriterien für Frühgeburt betrachtet, da viele Vollzeitkinder aus verschiedenen Gründen unter 2500 g wiegen. und Höhe weniger als 45 cm.

Es gibt zwei Extreme in Bezug auf ein Frühgeborenes: Einige neigen dazu, es als verkleinerte Kopie eines rechtzeitig geborenen Kindes zu betrachten, andere verweigern ihm das Recht, als Mann bezeichnet zu werden, und betrachten es als beinahe einen Embryo. Beides ist falsch. Frühgeborene, natürlich Kinder, aber - besonders, brauchen besondere Behandlung und besondere Betreuung. Zum Beispiel müsste ein 24-wöchiges Frühgeborenes normalerweise weitere 16 Wochen in der Gebärmutter verbringen, wo die Plazenta es mit Nahrung und Sauerstoff versorgt, so dass es nicht mehr notwendig ist, unabhängig zu essen und zu atmen. Die Temperatur ist konstant, es ist vor allen Arten von Verletzungen und Verletzungen geschützt, die Schwerkraft nicht nicht gefühlt, muss sein Nervensystem nicht auf starke Reize (visuell, auditiv, taktil) reagieren. Nachdem das Baby vorzeitig aus dieser vertrauten und komfortablen Umgebung beraubt worden war, muss es sich an einen neuen, in der Regel feindseligen Lebensraum anpassen. Es ist klar, dass dies ohne die Hilfe von Ärzten in den meisten Fällen unmöglich ist.

Überlebenschancen

Seit 1979 basiert die russische Gesundheitsversorgung auf Weltstandards, die von der WHO verabschiedet wurden. Danach werden Kinder mit einem Körpergewicht von mehr als 500 g und einer Tragzeit von mindestens 22 Wochen als potenziell lebensfähig angesehen. Beachten Sie, dass die Prognose eine Prognose ist, keine Garantie und kein Satz: Manche Frühgeborenen sterben trotz günstiger Prognosen plötzlich, andere überleben trotz düsterer Einschätzungen. Japanische Wissenschaftler haben sogar den Fall des erfolgreichen Stillens eines mit einer Masse von 396 g geborenen Kindes beschrieben, und nach einiger Zeit war er seinen Kollegen in geistiger oder körperlicher Entwicklung nicht unterlegen! Eines ist sicher: Die Überlebenschancen eines Frühgeborenen steigen mit jedem Tag.

Wie sieht und verhält sich ein Frühchen?

Das Aussehen und Verhalten eines neugeborenen Frühgeborenen hängt natürlich von seinem Gestationsalter ab (Anzahl der vollen Schwangerschaftswochen zum Zeitpunkt der Geburt). Der Körperbau eines Frühgeborenen ist sehr eigenartig. Der Kopf ist relativ groß, die Kranialnähte sind oft offen, die kleinen und seitlichen Fontanellen sind groß. Die Schädelknochen selbst sind formbar. Unterhautfett ist schlecht entwickelt. Oft ist die Haut eines Frühgeborenen mit Flaumhaaren bedeckt, die Nägel können unterentwickelt sein. Die Ohrmuscheln sind weich, der Nabelring ist niedrig. Bei Jungen dürfen die Hoden nicht in den Hodensack absteigen, während bei Mädchen die Schamlippen unterentwickelt sind.

Reflexe bei Frühgeborenen sind schwach und verblassen sehr schnell, während bei tiefgeborenen Frühgeborenen häufig Vitalzeichen wie Schlucken und Saugen fehlen. Der Muskeltonus wird normalerweise reduziert. Aufgrund der Unreife des Thermoregulationszentrums können Frühgeborene die Körpertemperatur nicht aufrechterhalten, sie kühlen daher leicht ab und reagieren nicht mit einem Temperaturanstieg auf Infektionskrankheiten. Die Atmungs-, Verdauungs-, Herz-Kreislauf-, Nerven- und sonstigen Systeme in ihnen sind (im Vergleich zu Säuglingen mit Langzeit) unterentwickelt und weisen eine Reihe von Merkmalen auf, die den Verlauf von Krankheiten in dieser Gruppe von Kindern bestimmen. Das visuelle System reift zwischen 22 und 34 Jahren. Daher verbringen Frühgeborene zunächst wenig Zeit mit offenen Augen und fokussieren ihre Augen nicht. Im Alter von 30 Wochen im Gestationsalter reagieren sie bereits auf helles Licht, blinzeln oder schließen die Augen. Bei sanftem Licht öffnen sie ihre Augen, untersuchen umgebende Objekte und richten ihre Augen auf sie, obwohl das Fokussieren der Augen länger dauert als bei Kindern und Erwachsenen.

Was erwartet ein Frühgeborenes unmittelbar nach der Geburt?

Sicherlich werden nicht alle Kinder, die vor der "offiziellen" Amtszeit geboren wurden, in die Abteilung aufgenommen, die sich auf Frühgeburtspflege spezialisiert hat. Bei der Entscheidung, ob ein Frühgeborenes auf der Intensivstation oder auf der Intensivstation von Neugeborenen untergebracht werden soll, berücksichtigen die Ärzte nicht nur sein Gestationsalter, sondern auch das Masse / Höhen-Verhältnis, Atemprobleme, angeborene Anomalien oder Fehlbildungen, besonders infektiöse Erkrankungen und viele andere Faktoren. Wenn nach Ansicht von Ärzten der Zustand des Neugeborenen keine Gefahr für sein Leben und seine Gesundheit darstellt, wird das Kind nach Hause entlassen und gibt seiner Mutter alle notwendigen Empfehlungen, um ihn zu versorgen.

Die erste Phase der Pflege - Wiederbelebung von Kindern

Bei einer erheblichen Unreife der Vitalsysteme des Neugeborenen (zum Beispiel, wenn das Frühgeborene nicht in der Lage ist, allein zu atmen), tritt es unmittelbar nach der Geburt in die pädiatrische Intensivstation ein. Hier liegen die Babys in speziellen Couvées, bedeckt mit transparenten Kappen mit vier Öffnungen - zwei auf jeder Seite (für medizinische Manipulationen). Alle Inkubatoren sind mit künstlichen Atemschutzgeräten ausgestattet. Kinder, die keinen oder einen schwachen Saugreflex haben, erhalten Nahrung für die ersten Wochen (optimal erhitzte Muttermilch, manchmal mit speziell ausgewählten Ergänzungsmitteln) durch eine Nasensonde. Im Brutschrank wird eine konstante Temperatur aufrechterhalten (schließlich besteht nicht nur die Gefahr der Überkühlung, sondern auch der Überhitzung) und die Luftfeuchtigkeit (ca. 60%), damit das Kind die Schleimhäute nicht austrocknet. Manchmal sind Couvezas mit Wassermatratzen ausgestattet, die die Bedingungen näher an ein Fruchtwasser bringen. Mit Hilfe zahlreicher Schläuche und Drähte wird das Kind an Monitore, Tropfenzähler und andere Geräte angeschlossen, die Puls, Temperatur und Atmung kontrollieren, regelmäßig Bluttests durchführen, die erforderlichen Medikamente injizieren und viele andere wichtige Funktionen ausführen. Wenn die von diesen Geräten aufgezeichneten Indikatoren gefährlich von der Norm abweichen, ertönt ein Alarm. Wiederbelebungsverfahren sind nicht auf die künstliche Beatmung der Lunge und die Nahrungszufuhr durch die Sonde beschränkt. Bei Kindern, die zu früh geboren werden, besteht das Risiko, dass sie verschiedene Komplikationen entwickeln, von denen die meisten durch die moderne Entwicklung der Neugeborenen-Wiederbelebung verhindert oder geheilt werden können. Wir geben nur ein Beispiel. In der Lunge geschieht bekanntlich der wichtigste Prozess für das menschliche Leben - der Gasaustausch: Der Luftsauerstoff gelangt in das Blut und Kohlendioxid aus dem Blut in die Luft. Verantwortlich dafür sind die winzigen Vesikel, die von einem Netz von Kapillaren - Alveolen - geflochten werden. Die Substanz, die dem Abfallen der Alveolen in der Lunge während des Ausatmens entgegenwirkt, das sogenannte Tensid, wird erst nach 22-24 Wochen der Schwangerschaft gebildet, und sehr frühgeborene Babys benötigen die Einführung eines künstlich synthetisierten Tensids. Viele solcher Beispiele können angeführt werden, aber eine detaillierte Beschreibung aller Verfahren, die mit Frühgeborenen auf der Intensivstation durchgeführt werden, wird zu viel Platz beanspruchen und wird für Menschen, die nicht der Medizin angehören, kaum verständlich und interessant sein.

Die zweite Phase der Pflege - Intensivpflege für Neugeborene

Wenn ein Kind unabhängig atmen kann und keine künstliche Beatmung erforderlich ist, beginnt die zweite Phase der Pflege, die normalerweise auf der Intensivstation von Neugeborenen durchgeführt wird. Hier werden auch Frühgeborene in einen Erwachsenen gebracht. Im Gegensatz zu den Intensivstationen sind die Intensivstationen nicht mit künstlichen Atemschutzgeräten ausgestattet. Sie versorgt die Inkubatoren jedoch zusätzlich mit befeuchtetem und erhitztem Sauerstoff sowie mit optimalen Luftfeuchtigkeits- und Temperaturbedingungen. Das Kind befindet sich in einem Inkubator, bis es die Körpertemperatur selbst halten kann und auf zusätzliche Sauerstoffzufuhr verzichtet. Heute gilt es als erwiesen, dass ein Frühgeborenes während eines stationären Aufenthaltes mit der Mutter kommunizieren muss. Das Baby sollte die Stimme der Mutter hören und ihre Wärme spüren, was mit der sogenannten Känguru-Methode erreicht wird. Diese Methode des Stillens von Frühgeborenen wurde zuerst in jenen armen und unterentwickelten Ländern angewendet, in denen es aus rein wirtschaftlichen Gründen nicht möglich war, alle Frühgeborenen mit Kühen auszustatten, die mit allem ausgestattet waren, um eine Ausrüstung mit konstanter Temperatur aufrechtzuerhalten. Die Essenz der Methode liegt in der Tatsache, dass das Kind in direktem Kontakt mit der Haut der Mutter - Brust und Bauch - gestillt wird. Mama zieht lockere, aufgeknöpfte Frontkleidung an, sie trägt ein Baby eine Windel (und vielleicht eine Mütze). Das Baby wird zwischen den Brüsten platziert, Kleidung wird befestigt, um Wärmeverlust zu vermeiden. Die Temperatur des Kindes wird von einer Krankenschwester oder Monitoren überwacht. Studien haben gezeigt, dass die Wärme der Mutter das Kind perfekt erwärmt und die Körpertemperatur auf dem richtigen Niveau gehalten wird. Das Atmen wird auch korrekter und stabiler, ebenso der Herzschlag und die Sauerstoffversorgung des Blutes. Darüber hinaus wird die Haut des Kindes von der Mikroflora der Mutter besiedelt, was zum Heilungsprozess beiträgt. Diese Methode der Pflege kann erreicht werden, wenn das Kind in einem relativ zufriedenstellenden Zustand noch eine künstliche Thermoregulation und Überwachung des Herzschlags und der Atmung benötigt.

Die dritte Phase der Pflege - Nachbeobachtung

Die relative Normalisierung der grundlegenden Vitalfunktionen des Körpers bedeutet leider nicht immer, dass das Frühgeborene in der psychophysischen Entwicklung seinen Gleichaltrigen schließlich gleichgestellt ist. In vielen Städten Russlands werden jetzt Büros zur Nachverfolgung von Kindern mit extrem niedrigem Körpergewicht eröffnet. Das Arzneimittel wird als Patienteninformation bezeichnet, die nach dem Ende der ersten Beobachtung (in diesem Fall nach Entlassung aus der Intensivstation oder vorzeitiger Frühgeburtseinnahme) erhoben wurde. In den Folgeämtern wird natürlich nicht nur die Beobachtung von Kindern durchgeführt, sondern auch eine systematische Korrektur der darin festgestellten Abweichungen. Methoden einer solchen Korrektur - ein Thema für ein anderes Gespräch.

Kind zu Hause

Selbstverständlich wird der Arzt der Mutter alle notwendigen Empfehlungen für die weitere Betreuung geben. In dem Artikel beschränken wir uns nur auf die allgemeinsten Überlegungen.

  • Sie müssen zu Hause ein bestimmtes Temperaturregime aufrechterhalten - das Kinderzimmer sollte zwischen 22 und 23 ° C liegen. Obwohl die Thermoregulation des Kindes zum Zeitpunkt der Entlassung normalerweise bereits funktioniert, muss er dennoch viel Energie ausgeben, um seinen Körper zu erwärmen. Daher müssen Sie für ihn angenehme Bedingungen schaffen. Andernfalls werden alle Kalorien, die aus schwer gewonnenen Lebensmitteln gewonnen werden, für die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur aufgewendet Gewichtszunahme. Aber vergessen Sie nicht - das Kind kann und überhitzen, was nicht weniger gefährlich ist.
  • Sterilisieren Sie die Flaschen und Sauger, mit denen Sie Ihr Baby füttern. Versuchen Sie zu verhindern, dass das Kind mit all seinen Angehörigen und Freunden in Kontakt kommt, die es zumindest zu Beginn nicht erwarten können, Sie zu sehen, da seine Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen schwach ist und Sie ihn nicht verletzen müssen.
  • Füttern Sie Ihr Kind oft, machen Sie sich keine Sorgen, wenn es längere Zeit an der Brust bleibt - Frühgeborene saugen nicht so aktiv und müssen Zeit haben, um genug zu bekommen. Wenn Sie sehen, dass das Baby müde ist, hören Sie mit dem Füttern auf, geben Sie ihm eine kleine Pause und beenden Sie die Milchabgabe. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn ein Baby eine spezielle Mischung benötigt, die neben der Muttermilch alle Substanzen und Multivitamine enthält, die es benötigt. Es gibt Ergänzungen, die sich in der Muttermilch auflösen und das Risiko eines Vitaminmangels bei Frühgeborenen verringern.
  • Der Köder kann nur mit Erlaubnis des Arztes begonnen werden. In der Regel werden die Ergänzungen verabreicht, wenn das Baby 6-7 kg wiegt, täglich etwa 1000 ml Muttermilch oder Formel zu sich nimmt, jedoch werden gegebenenfalls Ergänzungen vorgeschrieben.
  • Seien Sie nicht beunruhigt, wenn das Kind vom ersten Tag an nicht schnell zunimmt. In den ersten zwei Wochen verliert das Kind in der Regel sogar an Gewicht, nimmt jedoch normalerweise von der dritten zur vierten Woche zu. Die durchschnittliche Gewichtszunahme pro Woche für Frühgeborene beträgt zunächst 100 bis 200 g. Im dritten oder vierten Monat wird er sein Gewicht verdoppeln (ein Vollkindbaby verdoppelt sein Gewicht im fünften Monat), und im sechsten Monat verdreifacht er sich (ein Vollkindbaby nur am Ende des ersten Jahres).
  • Sie sollten nicht von Schuldgefühlen gequält werden, da das Kind zu früh geboren wurde und in diesem Zusammenhang äußerste Vorsicht walten lassen und das Baby übermäßig verwöhnen. Ein Frühgeborenes ist wirklich ein ungewöhnliches Wesen und bedarf einer besonderen Behandlung. Es empfiehlt sich, einen guten Kinderpsychologen zu konsultieren, einen Methodologen, der die Fähigkeiten einer Vielzahl von Lernspielen und -techniken besitzt. Sie werden es Ihnen ermöglichen, die für die harmonische Entwicklung des Kindes günstigste Umgebung zu schaffen und all die Schwierigkeiten zu kompensieren, mit denen Ihr kleiner Sohn oder Ihre Tochter konfrontiert war, die kaum in diese Welt kommen. Die medizinische Praxis zeigt, dass bei richtiger Pflege und einem sorgfältig ausgewählten Rehabilitationskurs auch sehr Frühgeborene im Alter von 1,5 bis 3 Jahren ihre Altersgenossen in ihren grundlegenden psychophysischen Parametern einholen.

Stillende Frühgeborene

Bei der Pflege Frühgeborenes Mehrere Faktoren spielen eine Rolle:
1. Das Gestationsalter, in dem Frühgeburt eintrat.
2. Das Vorhandensein optimaler Bedingungen in der medizinischen Einrichtung für die Bereitstellung einer qualifizierten medizinischen Versorgung in vollem Umfang und in der Pflege ab dem Zeitpunkt der Geburt des Kindes. Die wichtigsten sind die ersten 20 Minuten, von denen das Leben und die Gesundheit der Krümel in der Zukunft abhängen.
3. Volle und richtige Fütterung.

Nicht alle Kinder, die vor der „Amtszeit“ geboren wurden, benötigen eine spezialisierte medizinische Betreuung und Pflege. Mit mäßiger Frühgeburt, Wohlbefinden und dem Ausbleiben von Krankheiten wird das Kind mit Empfehlungen einige Tage nach der Geburt nach Hause entlassen.

Erforderlich Sonderkonditionen für Kinder mit einem hohen Grad an Frühgeburt oder mit einem mäßigen Grad, aber mit Erkrankungen oder angeborenen Fehlbildungen.

Die Chancen für ein glückliches Ergebnis sind höher, wenn ein Baby in einem speziellen Perinatalzentrum geboren wird, das mit der erforderlichen medizinischen Ausrüstung ausgestattet ist und über geschultes medizinisches Personal verfügt.

Bei Frühgeburten besteht keine Möglichkeit, in einer regulären Entbindungsklinik optimale Überlebensbedingungen zu schaffen, was die Prognose erheblich verschlechtert.

Zweite Phase der Pflege - Trennung von Frühgeborenen

Es werden Bedingungen für die Genesung oder Rehabilitation geschaffen, die fast jedes vor dem erwarteten Datum geborene Kind benötigt. Die Dauer des Krankenhausaufenthalts, der Umfang der medizinischen Versorgung und die Verfahren hängen vom Frühgeburtsgrad und den Anpassungsfähigkeiten des Babys ab.

Bereiten Sie sich also moralisch auf einen längeren Aufenthalt in der Abteilung für Frühgeborene vor: von mehreren Wochen bis zu zwei oder drei Monaten.

Wenn Ihre Geburt in einem speziellen Perinatalzentrum stattfand, treten Probleme und Verzögerungen beim Übergang von einer Abteilung in eine andere nicht auf. Wenn die Geburt in einem normalen Entbindungsheim stattfindet, werden Mutter und Kind von einer medizinischen Einrichtung zur anderen in einer ausgerüsteten Erste Hilfe transportiert.

In der Abteilung für Frühgeborene sind Sie die ganze Zeit neben dem Baby - in der Abteilung "Mutter und Kind". Auf diese Weise können Sie die Krümel selbstständig pflegen, bei Bedarf füttern und sie während therapeutischer Manipulationen und Verfahren emotional unterstützen. Das Kind spürt ständig Ihre Wärme und hört Ihre Stimme, was sicherlich zu seiner schnelleren Genesung beiträgt.

Wärmemodus

Ein Baby mit mäßiger Frühgeburt hält die Wärme in der Regel recht gut, so dass es nicht immer zusätzlich erhitzt wird. Bei Bedarf jedoch manchmal auf einen Tisch mit Heizung gestellt.

Ein anderer Ansatz wird für ein Kind mit einer tiefen Frühgeburt angewendet, das selbständig Wärme schlecht speichert. Es verbleibt einige Zeit in der Kammer des Kühlers, in der die Lufttemperatur allmählich abnimmt. Falls erforderlich, wird befeuchteter und erwärmter Sauerstoff der Inkubatorkammer zugeführt. Sobald die Krume anfängt, die Wärme besser zu speichern, wird sie auf den beheizten Tisch übertragen.

Dies reicht jedoch nicht aus: Es ist notwendig, dem Kind zu helfen, sich an die Lebensbedingungen außerhalb des Mutterleibs anzupassen.

Methode "Känguru"

Basierend auf dem Kontakt der Mutter mit dem Baby - "Haut an Haut". Papa kann auch an dem Prozess teilnehmen: Ersetzen Sie die Mutter bei Krankheit oder schlechter Gesundheit.

Die Hauptidee der Methode: täglich mehrere Stunden lang die Krümel eines nackten Körpers auf die Haut der Mutterbrust legen. Das Kind wird in Bauchlage gebracht, wobei das Gesicht der Mutter zugewandt ist, was der „Frosch“ -Pose ähnelt. Um die Temperatur zu sparen, wird ein Hut auf den Kopf des Babys gesetzt und oben mit einer warmen Decke bedeckt.

В первые дни ребенка выкладывают на мамину грудь на 20-40 минут по два раза в день. Затем продолжительность "сеанса" постепенно увеличивается до нескольких часов. После выписки домой вы можете продолжить применять способ в домашних условиях.

Доказано, что метод "Кенгуру" не только обогревает кроху, но еще позитивно влияет на его физиологию и психику.

Положительное воздействие на ребенка:

  • Не тратит энергию на образование собственного тепла и плач.
  • Нормализуется сон и бодрствование, а также их чередование.
  • Atmung und Herzfunktion, Blutsättigung mit Sauerstoff verbessert sich.
  • Die Nähe der Mutterbrust und der Geruch von Milch tragen zur Entwicklung und Koordination angeborener Reflexe bei: Saugen, Schlucken und Suchen.
  • Die Reifung der Großhirnrinde, die Genesung, die Genesung und die Anpassung an neue Lebensbedingungen wird beschleunigt.
  • Gewichtszunahme besser und schneller.
Die Forschungsergebnisse werden in der Fachzeitschrift Biological Psychiatry veröffentlicht.

Die "Känguru" -Methode ist gut, sie wird jedoch nur angewendet, wenn der Zustand des Kindes verbessert wird, ohne Krämpfe und Stabilisierung der Hauptindikatoren (Atmung, Herzfrequenz, Blutdruck).

Eine Variante dieser Methode sind die "Schlingen", mit denen Sie mehrere Stunden lang einen Krümel auf sich tragen können.

Überwachung vorzeitig

Bei Bedarf überwachen und zeichnen einige Zeit einige Indikatoren: Blutdruck, Atemfrequenz, Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung im Blut.

Und hier ist Ihre Hilfe von unschätzbarem Wert. Sie können an einigen einfachen Prozeduren und Manipulationen teilnehmen. Schließlich ist es nicht schwer zu lernen, wie man einen beheizten Tisch, eine Phototherapielampe oder einen Couvez verwendet.

Die Vorgehensweise hat einen Vorteil: Die Krume hat das Gefühl, dass Sie sich ihm nähern und ihn mit Wärme pflegen. Dies hilft zweifellos dem Baby, sich schnell an neue Lebensbedingungen anzupassen.

Medikamentöse Behandlung

Abhängig von der Krankheit ernannt:

  • Gelbsucht vorzeitig: Phototherapie und Tränken gehen weiter.
  • Verbesserung des Gehirns: ab der dritten Lebenswoche - Nootropika (Cortexin, Piracetam).
  • Mildes Beruhigungsmittel und verbesserte Gehirnfunktion: Glycin.
  • Krämpfe bekämpfen: Phenobarbital (Hauptdroge), Konvuleks oder Depakine.
  • Gefäßerweiterung und Verbesserung der Durchblutung: Cinnarizin.
  • Verbesserung des Stoffwechsels, Ernährung des Herzmuskels, Produktion von Hämoglobin: Vitamin E.
In der zweiten Phase wird jedoch der Einsatz von Restaurationstechniken stärker betont.

Rehabilitation von Frühgeborenen

Im ersten Lebensjahr hat der Körper eines unreifen Babys ein großes Potenzial, die Reifung geschädigter Organe und Gewebe wiederherzustellen und zu beschleunigen. Sie und die Ärzte müssen dem Kleinen gemeinsam helfen.

Massage für Frühgeborene

Das Verfahren ist ziemlich effektiv, aber leider ist die Haut von Frühgeborenen dünn und trocken, daher gibt es einige Einschränkungen. Denken Sie außerdem daran, dass die Massage normalerweise von einem Kinderarzt oder Neuropathologen mit Erlaubnis eines Augenarztes verschrieben wird, da die Gefahr einer Frühgeborenen-Retinopathie besteht.

Normalerweise beginnen die ersten Massagesitzungen bei 1-1,5 Lebensmonaten.

Ein Frühgeborenes hat eine Funktionsstörung des Nervensystems, was zu einer Erhöhung oder Abnahme des Muskeltonus führt. Im ersten Fall dominieren Erregungsprozesse, im zweiten Fall die Hemmung.

Bei erhöhtem Ton sind nur leichte Streichungen zulässig, bei reduziertem Ton werden Reiben, Kneten und Klopfen ausgeführt. Massage in dieser Phase wird mit passiver Gymnastik kombiniert: Beugen von Armen und Beinen, Drehen des Kopfes und andere.

Wenn ein Kind aufwächst, werden aktive Übungen hinzugefügt: Bei einem Geburtsgewicht von weniger als 1500 Gramm - ab einem Alter von sechs Monaten mehr als 2000 Gramm - zwischen zwei und drei Monaten.

Das Kind ist gezwungen, bestimmte einfache Aktionen auszuführen. Zum Beispiel, den Körper zuerst auf eine Seite zu drehen, dann auf der anderen Seite, den Drang zu kriechen und andere. Ab dem 7. bis 8. Lebensmonat werden die Übungen kompliziert, indem die individuellen Merkmale und Fähigkeiten des Babys bis zu diesem Alter berücksichtigt werden. Dem Kind wird beigebracht, sich vom Rücken zum Bauch zu drehen, vom Bauch bis zum Rücken, auf allen Vieren zu stehen, sich hinzusetzen und andere Handlungen auszuführen.

Bedingungen für Gymnastik und Massage:

  • Der Raum sollte belüftet sein und eine Lufttemperatur von 20-24 ° C haben.
  • Das Baby ist schnell unterkühlt, so dass nur der Teil des Körpers, der massiert wird, freigelegt wird.
  • Der Unterricht findet entweder 30-40 Minuten vor einer Mahlzeit oder zwei Stunden danach statt.
  • Gymnastik und Übungen werden nicht vor dem Schlafengehen durchgeführt, da das Kind unruhig wird.
  • Passivgymnastik wird täglich 2-3-mal täglich zur gleichen Zeit durchgeführt. Das erste Mal dauert es etwa 5 Minuten, da das Baby schnell müde wird. Dann nimmt die Unterrichtsdauer allmählich zu.
Besser ist es, wenn die Massage und Gymnastik von einem ausgebildeten Spezialisten durchgeführt wird. Es ist jedoch wünschenswert, dass Sie auch die grundlegenden Techniken der Massage beherrschen und einfache Übungen für das weitere Selbststudium mit dem Kind zu Hause durchführen.

Gymnastik im Wasser

Es wird bei einem mäßig Frühgeborenen bei etwa 7 bis 10 Lebenstagen durchgeführt, bei einem sehr Frühgeborenen - von der dritten bis zur vierten Lebenswoche.

Die Wassertemperatur im Bad ist nicht niedriger als 37 ° C. Die Dauer des Eingriffs sollte beim ersten Mal 5-7 Minuten nicht überschreiten, dann können Sie die Dauer schrittweise auf 8-10 Minuten erhöhen.

Für das Turnen benötigen zwei Personen. Der Assistent hält den Krümel auf seinen geschlossenen Handflächen und Unterarmen, auf denen das Baby auf dem Rücken liegt. Das Kind sinkt ins Wasser, so dass es bis auf den Kopf vollständig darin eintaucht.

Empfänge zum Turnen:

  • Finger an den Händen lösen. Die Daumen der Hände lehnen und kreisende Bewegungen ausführen.
  • Rotation der Bürsten
  • Streckung und Beugung der Arme in den Ellbogengelenken, Zehen an den Füßen, Beine in den Kniegelenken.
  • Die Beine senkrecht absenken und anheben, damit sie sich nicht an den Knien beugen.
  • Die Abduktion der Hüften mit dem Anfall gebeugter Knie.
Jede Übung wird bis zu 8-10 Mal wiederholt.

Zunächst wird das Turnen normalerweise vom medizinischen Personal durchgeführt, aber nach und nach müssen Sie die Techniken beherrschen. Beim Turnen zu Hause können Sie dem Vater des Kindes oder einem anderen Familienmitglied helfen.

Vielleicht die Verwendung von Elektrophorese mit Medikamenten sowie Anwendungen mit Paraffin und Ozokerit.

Ein wesentlicher Nachteil ist, dass alle diese Methoden sehr effektiv sind, sie können jedoch nur angewendet werden, wenn das Kind etwas älter ist, an Gewicht zunimmt und sich besser fühlt.

Das heißt, die Kleinsten bleiben "mittellos". Inzwischen brauchen sie eine vorsichtige und gleichzeitig wirkungsvolle Pflege.

Neu in der Rehabilitation von Frühgeborenen

Lichttherapie

Auf den von Infrarotstrahlen betroffenen Körperteilen. Es wurde bewiesen, dass sie die Arbeit von Hautzellen und Blutgefäßen sowie das Eindringen von Sauerstoff in das Gewebe verbessern. Aufgrund dieses Effekts wird an der Auftreffstelle eine Kaskade von Reaktionen ausgelöst, die sich auf den ganzen Körper ausbreiten - „sekundäre Reaktionen“. Dadurch wird die Gewebereparatur beschleunigt und es werden eigene Heilungsmechanismen in Gang gesetzt.

Das Bioptron-Gerät hat sich gut bewährt.

Taktile Stimulation

Es besteht in einer leichten Auswirkung auf bestimmte Bereiche der Handflächen und Finger des Frühgeborenen. Bei Anwendung der Technik nimmt der Muskeltonus ab und die Produktion von Verdauungsenzymen verbessert sich.

Die Technik wirkt sich positiv auf die Entwicklung von Sprache und Hörvermögen und emotionalen Reaktionen bei einem Kind aus. Daher ist es wünschenswert, dass Sie die Techniken unter Anleitung des medizinischen Personals im Krankenhaus beherrschen und Ihr Studium zu Hause fortsetzen.

Die Technik wurde von E. I. Tokova im Jahr 2001 entwickelt und hat sich beim Stillen von Frühgeborenen gut bewährt, die für Massage, Bewegung und Physiotherapie kontraindiziert sind.

Frühe psychosensorische Aktivitäten

Kinder werden nach individuell entwickelten Programmen geschult - es werden Elemente der Dirigierpädagogik eingesetzt. Demnach werden alle Rehabilitationsaktivitäten den ganzen Tag über durchgeführt.

Und hier können Sie nicht auf Ihre Hilfe verzichten: Nach dem Lernen kommunizieren Sie mit dem Kind mit Hilfe der einfachsten Spielzeuge lange Zeit. Folglich entwickelt das Kind, das ständig Ihre Unterstützung fühlt, altersabhängige Reaktionen (Sehen, Hören), und seine kognitive und geistige Entwicklung verbessert sich.

Trockenes Eintauchen

Die Methode besteht darin, künstlich einen Zustand der Schwerelosigkeit zu erzeugen - eine Nachahmung des intrauterinen Zustands.

Auf der Wannenoberfläche ist eine spezielle wasserfeste Folie mit Wasser befestigt, auf die das Baby gelegt wird. Das Verfahren entlastet die Muskeln und Gelenke (verringert den Muskeltonus), verbessert das Herz und die Blutgefäße, normalisiert den Blutdruck und die Herzfrequenz und gewinnt an Gewicht.

Es wird empfohlen, die ersten Verfahren innerhalb von 10-15 Minuten durchzuführen und ihre Dauer schrittweise auf 30 Minuten zu erhöhen.

Bewährt positiver Einfluss von Musik und Gesang in Kombination mit Bewegungen mit dem Baby im Arm. Es gibt Anweisungen, nach denen bestimmte Motive für bestimmte neurologische Störungen empfohlen werden. Zum Beispiel für leicht erregbare Kinder - Schlaflieder oder lyrische Lieder, für Kinder mit Unterdrückungssyndrom - im Marsch- oder Tanzrhythmus. Diese Richtung hat sich jedoch noch nicht durchgesetzt.

1. Die Methoden werden stufenweise angewendet, wobei die individuellen Merkmale des Krümelorganismus und der Grad der Frühgeburt berücksichtigt werden.

2. Die Durchführung dieser oder anderer Rehabilitationsmaßnahmen hängt von der Ausrüstung der medizinischen Einrichtung und der Besetzung ihres qualifizierten medizinischen Personals ab. Je höher das Perinatalzentrum ist, desto mehr Möglichkeiten gibt es.

3. Die Rehabilitation beginnt und wird im Krankenhaus durchgeführt. Nach der Entlassung folgen Sie den Empfehlungen der Ärzte zu Hause weiter: Massagen, Turnen im Wasser, Übungen und andere.

Das Kind wird nach Hause entlassen, wenn es nicht die Hilfe von Ärzten benötigt und unter bestimmten Bedingungen:

  • Gewicht - 2000-2300 Gramm und mehr.
  • Das Baby fühlt sich gut und nimmt drei bis fünf Tage lang stetig zu.
  • Das Kind hält die Körpertemperatur unabhängig von 24 bis 48 Stunden ohne zusätzliche Heizung aufrecht.
  • Baby saugt Ihre Brüste, auch wenn er nicht aktiv genug ist und zusätzliche Nahrung benötigt.
  • Sind Sie bereit, sich um Ihr eigenes Baby zu kümmern?

Frühgeborenes zu Hause - dritte Phase

Zuhause angekommen, übernehmen Sie die volle Verantwortung für Ihr Baby. Stimmen Sie zu, dass sogar eine "erfahrene Mutter" manchmal unheimlich ist, wenn Sie mit einem sehr verfrühten Baby allein gelassen werden. Es stellen sich viele Fragen, auch wenn Sie ein oder zwei Monate im Krankenhaus "leben", Sie waren klar und deutlich.

Wir haben eine gewisse „Erinnerung“ zusammengestellt, um einen Blick darauf zu werfen. Es war für Sie einfacher, viele Momente alleine zu bewältigen.

Sorgen Sie für ein Frühgeborenes zu Hause

Bedeutet Aspekte, die für ein Frühgeborenes charakteristisch sind.

Bereiten Sie ein Zuhause vor:

  • Der Krümel reagiert empfindlich auf laute Geräusche aufgrund eines unreifen Nervensystems. Achten Sie deshalb darauf, dass Ruhe und Frieden im Haus herrschen.
  • Helfen Sie Ihrem Baby, seine eigene Wärme zu bewahren und seine Energie nicht für die Produktion zu verschwenden. Halten Sie die Lufttemperatur im Raum auf 24-26 o C. Behalten Sie nicht bei, dass die "Känguru" -Methode den Krümeln auch dabei hilft, ihre Wärme zu halten.
  • Sorgen Sie für eine moderate Beleuchtung im Raum.
  • Die Luft zusätzlich anfeuchten. In der Wintersaison besteht ein besonderes Bedürfnis - wenn die Luft aufgrund der Raumheizung trocken ist. Luftbefeuchter sind Ultraschall ("brechen" Wasser bis zum Nebelzustand), Dampf (das Wasser kocht in ihnen) und kaltes Wasser mit unabhängiger Verdampfung des Wassers. Wenn Sie einen Luftbefeuchter wählen, bevorzugen Sie ein Gerät, das geräuschlos arbeitet und die Luft wirklich mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Tägliche Nassreinigung im Kinderzimmer.
  • Lüften Sie den Raum, indem Sie das Kind in einen anderen Raum bringen. Versuchen Sie im Winter - zwei- oder dreimal täglich, im Sommer, das Fenster offen zu halten. Vermeiden Sie Zugluft.
Infektionsschutz erstellen:
  • Versuchen Sie zu verhindern, dass Personen den Raum betreten, die Ihnen nicht helfen, sich um sie zu kümmern.
  • Erklären Sie Verwandten und Freunden, dass Sie den Besuch der "besten" Zeiten verschieben müssen - bis der Krümel stärker wird. Denken Sie daran, dass ein Patient mit einer Virusinfektion etwa 24 Stunden vor den ersten Anzeichen der Krankheit infektiös wird.
  • Kranke (Niesen, Husten, Fieber) lassen Sie das Baby nicht in den Raum gehen.
  • Wenn Haustiere in Ihrer Nähe sind, bitten Sie Ihre Freunde, sie für eine Weile zu schützen. Oder lassen Sie keine Katzen und Hunde zum Kind. Tiere sind eine Quelle für Allergene und Träger einer großen Anzahl von Krankheitserregern.
Hautpflege für Frühgeborene

Die Außenhaut ist dünn und unreif, gibt schnell Wärme ab und ist beschädigt und neigt zur Bildung von Windelausschlag.

Achten Sie besonders auf die Haut und pflegen Sie sie in einer bestimmten Reihenfolge täglich vor der ersten oder zweiten Fütterung:
1. Waschen Sie das Gesicht des Kindes mit einer Hand mit warmem Wasser oder wischen Sie es mit einem mit Wasser angefeuchteten Tupfer ab.
2. Verwöhnen Sie Ihre Augen mit einem in Wasser getauchten Wattestäbchen. Beginnen Sie am äußeren Augenwinkel und bewegen Sie sich in Richtung Nase. Verwenden Sie für jedes Auge einen separaten Tupfer.
3. Reinigen Sie die Nasengänge mit Wattepullovern (aus Watte in 3-4 cm lange Röhrchen gedreht), die in Pflanzenöl oder Babyöl getränkt sind. Verwenden Sie für jeden Nasendurchgang einen separaten Turund.
4. Wischen Sie die Ohren mit einem feuchten Tuch ab, während Sie den Hautbereich hinter den Ohren behandeln - häufiger Ort des Windelausschlags.
5. Babyhaut wird mit sterilem Pflanzenöl (10 Minuten im Wasserbad gekocht) oder kosmetischem Babyöl behandelt. Behandeln Sie auch die Hautfalten, die häufig Windelausschlag bilden: Achselhöhlen, zwischen den Gesäß, im Damm, Halshaut.
6. Zerdrücken Sie Ihr Baby nach jedem Wasserlassen oder Stuhlgang. Mädchen - von vorne nach hinten, um die Aufnahme von Kot und Harnwegsinfektionen zu verhindern.

Hinweis!
Wenn Windelausschlag auftritt, kann Bepantensalbe verwendet werden, was die Heilung beschleunigt. Verwenden Sie keine Selbstsalbe mit Hormonen.

Behandlung der Mundhöhle bei einem Kind

Wenn die Mundschleimhaut des Babys sauber ist, brauchen Sie sich nicht darum zu kümmern.

Das Frühgeborene ist jedoch anfällig für das Auftreten einer Soor, die durch einen Pilz der Candida-Arten verursacht wird, die im Körper eines jeden von uns leben. Normalerweise ist seine Reproduktion durch das Immunsystem eingeschränkt. Bei unzureichender Immunitätsaktivität wird der Pilz aktiviert, was zur Entwicklung der Krankheit führt.

Bei Soor ist es ratsam, einen Arzt für Termine zu konsultieren. Normalerweise schreibt der Arzt vor, die Mundhöhle mit einer wässrigen Lösung von Methylenblau zu behandeln und innen Laktobazillen einzunehmen.

Es wird empfohlen, die Mundhöhle nicht mit einer Lösung von Backpulver zu behandeln - Verbrennungen sind möglich.

Frühes Baby baden

Es beginnt mit dem Grad der Frühgeburt: mit mäßigen - von 7 bis 10 Tagen mit tief - von der dritten bis vierten Lebenswoche.

Bedingungen für ein angenehmes Schwimmen:

  • Baden Sie das Baby 40 Minuten vor dem Stillen oder zwei Stunden danach.
  • Wärmen Sie den Raum auf 24-26 ° C vor.
  • Frühgeborenen wird zum ersten Mal empfohlen, in sauberem, gekochtem Wasser zu baden oder Kräuter abzuscheiden, deren Temperatur 37-38 ° C beträgt. Sobald das Baby stärker wird, ist es nicht notwendig, Wasser zu kochen.
  • Bevor Sie Wasser gießen, gießen Sie kochendes Wasser über das Bad.
  • Verwenden Sie Seife höchstens einmal oder zweimal pro Woche.
  • Halten Sie Ihre Ohren vom Wasser fern. Zur Sicherheit sollten Sie vor dem Baden zwei Wattebäusche in Sonnenblumen- oder Babyöl einweichen und flach in den Gehörgang einführen.
  • Führen Sie die ersten Wasserbehandlungen für 5-7 Minuten durch, um die Schwimmdauer schrittweise zu erhöhen.
  • Zuerst baden Sie Ihr Baby ohne adaptive Unterstützung. Um den Krümel nicht zu erschrecken, tauchen Sie ihn allmählich in Wasser ein. Beginnen Sie mit den Beinen und reichen Sie die Schultern. Der Kopf taucht nicht in Wasser, sondern befindet sich an Ihrem Ellbogen- oder Handflächenknick. In diesem Fall halten der Ringfinger und der kleine Finger den Kopf mit einer Hand, den Daumen mit der anderen Hand, und der mittlere Finger und der Zeigefinger befinden sich entlang des Rückens unter dem Hals. Sie können sich auf einen Dummy vorpraktizieren oder auf Haushaltshilfe zurückgreifen.
  • Baden Sie Ihr Baby, angefangen vom oberen Teil des Körpers, fallen Sie allmählich zu den Beinen, ohne die Hautfalten (Achselhöhlen, Hals, Schritt) zu übersehen.
  • Bevor Sie Ihr Haar waschen, kippen Sie es leicht zurück und gießen Sie es mit der Handfläche.
  • Übertragen Sie das Baby nach dem Baden auf ein warmes Handtuch und trocknen Sie es mit sanften Bewegungen ab (wischen Sie es nicht ab!). Trocknen Sie die Ohren mit Wattestäbchen mit einem Limiter und reinigen Sie die Nase mit Wattehandschuhen. Dann ziehen Sie die Kleidung des Babys an.
  • Baden Sie Ihr Baby im ersten Lebensjahr jeden Tag im Sommer, im Winter - jeden zweiten Tag.

Gehen mit einem Frühgeborenen

Frische Luft wirkt sich positiv auf den Körper aus. In Bezug auf vorzeitige Krümel sollten Sie jedoch nicht schnell gehen.

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus sollten Sie 1,5 bis 2 Wochen lang nicht spazierengehen, damit sich das Kind an die neuen Lebensbedingungen gewöhnt und keinen Stress erfährt.

Die erste Wanderung dauert 10-15 Minuten, dann wird die Zeit, die die Luft verbringt, schrittweise um 15 Minuten erhöht und erreicht 1-1,5 Stunden pro Tag.

Bevor Sie ausgehen, kleiden Sie das Baby dem Wetter entsprechend, aber lassen Sie sein Gesicht offen.

Wenn die Lufttemperatur +25 +26 ° C beträgt, können Sie zwei Wochen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus mit einem Kind mit einem Gewicht von 1500 Gramm gehen.

При температуре воздуха +10 o С разрешаются прогулки, если малыш достиг возраста 1-1,5 месяцев и весит не менее 2500 граммов.

При температуре воздуха менее +10 o С гуляют при достижении малыша двухмесячного возраста с массой тела 2500-3000 граммов.

При температуре воздуха -10 o С прогулки желательно отложить на один месяц после выписки из больницы.

Frühgeborene füttern

Der Körper eines Säuglings, der viel früher als erwartet geboren wurde, benötigt eine erhöhte Versorgung mit Vitaminen, Nährstoffen und Mineralstoffen.

Die ersten zwei Lebenswochen sind am wichtigsten. Ein Mangel an Nährstoffen führt zu einer Verzögerung der Reifung von Organen und Systemen - beispielsweise bei Nervengewebe mit einem Mangel an Kohlenhydraten.

Bei der Organisation von Lebensmitteln werden mehrere wichtige Punkte berücksichtigt:
1. Wann und wie füttert man das erste Mal?
2. Kann ein Baby auf der Brust ihrer Mutter angewendet werden?
3. Was ist die Futtermenge pro Futtermittel?
4. Was zu füttern: Muttermilch oder Milchmischung?

Der Ansatz hängt vom Gestationsalter und vom Körpergewicht des Babys bei der Geburt ab.

Erste Fütterung

Beim ersten Grad der Frühgeburt und guter Gesundheit

Die Krume wird in den ersten 20 bis 30 Minuten des Lebens oder zwei bis drei Stunden nach der Geburt auf die Brust ihrer Mutter im Entbindungsraum aufgetragen.

Mit einer Periode von weniger als 33-34 Wochen der Schwangerschaft und Körpergewicht des Kindes bei der Geburt bis zu 2000 Gramm

Zunächst werden die Eingeweide und der Magen des Babys auf eine neue Art von Nahrung vorbereitet und die Flüssigkeit durch intravenöse Verabreichung von Lösungen aufgefüllt. Die ersten Babyfuttermittel bieten ein Getränk in Form einer 5% igen Glukoselösung an. Bei guter Portabilität mit dem Füttern fortfahren.

Eine unreife Krume nimmt die erforderliche volle Nährstoffmenge nicht auf, sodass die Menge der Mischung oder der Muttermilch allmählich zunimmt. Das Kind erhält die fehlende Flüssigkeit und die Kalorien in Form intravenöser Infusionen von Lösungen und / oder in Form von trinkender Glukoselösung.

Frühgeborene oder Frühgeburt

mit Freunden:

Als Frühgeborene gilt ein Kind, das im Zeitraum von 22 bis 38 Schwangerschaftswochen geboren wurde.

Je länger die Schwangerschaftszeit, nach der das Baby geboren wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Baby keine ernsthaften Gesundheitsprobleme hat, und es wird schnell zu Gleichaltrigen kommen.

Aber selbst wenn das Kind viel früher als erwartet und mit extrem geringer Körpermasse geboren wurde, werden die Ärzte alles tun, um es herauszubekommen. Jetzt werden sogar Babys mit einem Gewicht von 500 g oder mehr in unserem Land gestillt.

Stillen von Frühgeborenen mit niedrigem Geburtsgewicht

Ein Neugeborenes, das nur wenige Tage nach der Geburt geboren wurde, wird zusammen mit seiner Mutter aus der Entbindungsstation nach Hause geschickt. Aber der Weg nach Hause eines Frühgeborenen ist länger.

Die Natur sieht vor, dass das Kind 40 Wochen im Mutterleib verbringt (plus oder minus zwei Wochen).

Wenn ein Baby zu früh geboren wird, sind die Organsysteme noch nicht vollständig ausgereift. Viele Kinder sind noch nicht bereit, außerhalb des Mutterleibs zu leben.

Daher fallen viele Frühgeborene unmittelbar nach der Geburt in die Wiederbelebung der Kinder. Dies ist die erste Phase des Stillens von Frühgeborenen. Hier wird das Baby ständig von Ärzten überwacht.

Unmittelbar nach der Wiederbelebung wird das Kind nicht entlassen, sondern in ein Perinatalzentrum oder ein Kinderkrankenhaus für die zweite Phase der Frühgeborenenpflege gebracht.

In der Regel verbringt das Baby so viel Zeit im Krankenhaus, dass es nicht genug ist, um die vorgeburtliche Periode zu beenden. Wenn also ein Kind sechs Monate geboren wurde, kann es unter Aufsicht von Ärzten im Krankenhaus bis zu drei Monate bleiben.

Das Baby wird aus dem Krankenhaus entlassen, wenn es vollständig an die Außenwelt angepasst ist und eine positive Dynamik zeigt.

Viele haben eine Frage - was ist mit Mama? Wo ist sie, während das Baby im Krankenhaus ist? Erstens gibt es jetzt Krankenhäuser, in denen Mütter ständig bei ihren Frühgeborenen sein können.

Zweitens, selbst wenn das Krankenhaus nicht für den ständigen gemeinsamen Aufenthalt von Mutter und Kind sorgt, kann sie morgens in das Krankenhaus kommen und tagsüber bei dem Kind bleiben und für die Nacht nach Hause gehen.

Das Kind muss mit seiner Mutter kommunizieren, weil es während dieser Monate, während es in ihrem Bauch war, so an sie gewöhnt war.

Wie viel Zeit das Kind nach der Geburt im Krankenhaus oder im Perinatalzentrum verbringen wird, hängt vom Grad der Frühgeburt des Kindes ab. Manchmal werden die Krümel für einige Zeit zur Untersuchung und Behandlung in das Krankenhaus gebracht.

Besondere Bedingungen für Frühgeborene

Bei vorzeitig geborenen Kindern, dem unvollständigen System der Thermoregulation, haben sie unreife Atmungs-, Herz-Kreislauf-, Nervensystem- und andere Körpersysteme, so dass für sie in den ersten Tagen und manchmal auch Wochen besondere Bedingungen erforderlich sind.

Bei der Geburt fehlt es ihnen an Tensid - einer Substanz, die der Lunge hilft, Sauerstoff aufzunehmen. Damit Kinder normal atmen können, müssen Ärzte bei der Geburt Tensid einführen.

Bei manchen Kindern ist eine künstliche Beatmung der Lunge (ALV) für eine bestimmte Zeit erforderlich - sie können nicht selbst atmen.

Frühgeborene können die normale Körpertemperatur noch nicht aufrechterhalten - sie können leicht unterkühlt und überhitzt werden, so dass besondere Bedingungen für sie geschaffen werden, ähnlich denjenigen, die den Fötus im Bauch der Mutter umgeben hohe Luftfeuchtigkeit

Frühgeborene essen

Bei der Ernährung von Frühgeborenen treten gewisse Schwierigkeiten auf. Natürlich ist die beste Ernährung für ein Frühchen die Muttermilch von Mutter. Es wird am besten von den Krümeln aufgenommen.

Das direkte Stillen eines solchen Kindes ist jedoch problematisch, weil sich das Baby in einem Inkubator befindet. Daher wird Müttern solcher Babys empfohlen, sich regelmäßig auszudrücken.

Sie müssen versuchen, Muttermilch aufzubewahren, weil sie für Frühgeborene äußerst nützlich ist.

Wenn das Baby einen Saugreflex hat, kann es Muttermilch aus einer Flasche holen. Ohne Saugreflex werden Frühgeborene zunächst durch eine Röhre gefüttert.

Wenn die Mutter Muttermilch nicht konservieren kann, wird das Kind mit einer künstlichen Formulierung für Frühgeborene gefüttert.

Gewichtszunahme und Wachstum bei Frühgeborenen - Die kleinste Gewichtszunahme im ersten Monat, die größte - für die 3-4 Monate. - Kinder, die mit einem Körpergewicht von 1500-2000 g geboren wurden, verdoppeln die Masse um drei Monate und erhöhen sie jährlich um das 4-6-fache. - Frühgeborene Babys verdoppeln die Masse um 2-3 Monate und nehmen im Jahresverlauf um das 6-8-fache zu.

- Die Körperlänge steigt im ersten Lebensjahr um 27 bis 38 cm und im zweiten um 2-3 cm pro Monat.

Endlich nach Hause!

Die schwierige Zeit ist also vorbei und Ihr Baby wurde nach Hause entlassen. Nun müssen Sie das Kind selbstständig engagieren, aber die Ärzte überwachen auch von Zeit zu Zeit den Zustand des Babys.

Bereits am nächsten Tag nach der Entlassung aus dem Krankenhaus wird der Kinderarzt aus der Poliklinik für Kinder im Bezirk das Baby besuchen.

Während des ersten Monats besucht Sie der Arzt einmal in der Woche, dann gehen Sie selbst mit dem Baby in die Klinik.

Im Alter von 1 Monat sollte das Baby der Chirurgen, Orthopäden, Augenärzte, Laura, gezeigt werden. Dann müssen Sie diese Spezialisten im ersten Jahr zwei bis drei Mal besuchen. Der Besuch des Neurologen mit dem Baby sollte im Alter von 1, 3, 6 und 12 Monaten sein.

Besonders wichtig sind Besuche bei einem Augenarzt, um eine Krankheit wie die Retinopathie, die bei Frühgeborenen auftritt, nicht zu übersehen. Frühgeborene benötigen besondere Aufmerksamkeit von Ärzten bis zu 3 Jahren und manchmal bis zu 7 Jahren.

In einigen Fällen werden Kindern spezielle Kurse mit Psychologen oder Logopäden empfohlen.

Müttern von Frühgeborenen wird empfohlen, elektronische Waagen für Neugeborene zu kaufen - sie können verwendet werden, um Änderungen des Körpergewichts des Babys zu verfolgen, was für untergewichtige Kinder sehr wichtig ist.

Sie müssen sich darauf vorbereiten, dass das Kind in den ersten Lebensjahren viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen muss. Babys, eilig geboren, sinnvolle Massage, Physiotherapie, Schwimmen. In der Klinik oder im Krankenhaus bringen die Ärzte der Mutter bei, wie man mit dem Kind Gymnastik macht, welche Übungen zu machen sind. Gymnastik und Massage regen die Krümelentwicklung an und helfen, neue motorische Fähigkeiten zu entwickeln.

Mögliche Probleme bei Frühgeborenen

Die Frühgeburt des Kindes und die schwierigen ersten Monate der Anpassung - all dies kann sich auf die Gesundheit des Kindes im Alter auswirken.

  • Nervensystem. Wenn das Kind zu früh geboren wurde, hat es noch ein unreifes Nervensystem. Solche Babys sind leicht erregbar, weinen viel, sie haben eine Verzögerung der neuropsychischen Entwicklung. Viele Kinder haben einen reduzierten oder erhöhten Muskeltonus. Wenn jedoch das Nervensystem nicht ernsthaft geschädigt wird, wird alles normalerweise mit der Zeit normal. Wenn das Kind irgendwelche Komplikationen hatte, wie etwa Blutungen in die Ventrikel des Gehirns, ist die Situation nicht so einfach. Leider entwickeln einige Frühgeborene eine Zerebralparese, Krämpfe usw.
  • Anblick. Kinder brauchen besondere Aufmerksamkeit von einem Augenarzt. Frühgeborene Babys haben das Risiko, eine Retinopathie zu entwickeln - Netzhautschäden, die zu Erblindung führen können. Wenn der Arzt rechtzeitig die Veränderungen sieht, die die Vision bedrohen, muss das Kind die Netzhaut gerinnen.
  • Häufige Erkältungen. Wenn das Kind am Beatmungsgerät war, kann es zu einer bronchopulmonalen Dysplasie kommen, die später häufige akute respiratorische Virusinfektionen, Bronchitis und Lungenentzündung hervorrufen kann.
  • Störungen im Verdauungssystem. Bei Frühgeborenen treten Kolik, Verstopfung und Dysbakteriose in den ersten Monaten häufiger auf, ein Enzymmangel wird festgestellt - all dies hängt mit der Unreife des Gastrointestinaltrakts sowie der noch unvollkommenen Nervenregulierung der Verdauungsorgane zusammen. Aber im Laufe der Zeit verbessert sich die Verdauung in der Regel.
  • Immunsystem. Die Immunität bei vorzeitig geborenen Kindern kann verringert sein, so dass sie anfälliger für Infektionskrankheiten sind. Impfungen bei Frühgeborenen sollten nach einem speziellen Schema durchgeführt werden, das von einem Immunologen erstellt wird.

Merkmale der Entwicklung eines Frühgeborenen

Das Tempo der neuropsychischen Entwicklung von Frühgeborenen ist normalerweise verlangsamt - Kinder und Gleichaltrige beginnen, sich auf den Bauch zu drehen, sich hinzusetzen, zu krabbeln, zu laufen.

Der Grad der Entwicklungsverzögerung hängt vom Grad der Frühgeburt des Kindes ab - je früher er geboren wird, desto länger muss er mit seinen Altersgenossen aufholen.

Es wird festgestellt, dass diese Kinder nach 6 Monaten normalerweise einen Sprung in der psychomotorischen Entwicklung haben.

In Abwesenheit einer Schädigung des Nervensystems unterscheiden sich selbst tief Frühgeborene im Alter von 2-3 Jahren in Bezug auf die psychomotorische Entwicklung nicht von ihren rechtzeitig geborenen Altersgenossen. Ein Vergleich in der motorischen Entwicklung erfolgt nach 18-20 Monaten, in kognitiver Hinsicht - nach 20 Monaten in der Rede - nach 24 Monaten. Gleichzeitig behalten viele Kinder ihre emotionale Instabilität und Müdigkeit.

mit Freunden:

Pflege für Frühgeborene: Allgemeine Empfehlungen von Ärzten

Frühgeborene benötigen besondere Pflege und Wartung.

Keines der Organe eines Frühgeborenen ist in der Lage, richtig zu arbeiten, daher braucht die Krume sowohl von Ärzten als auch von Eltern angemessene Aufmerksamkeit.

Je nach Schwangerschaftsdauer haben solche Babys gesundheitliche Komplikationen. In diesem Artikel wird die Frage untersucht, welche Vorsorge für Frühgeborene richtig und vollständig ist.

Frühgeburt ist kein Satz oder Regeln für die Betreuung eines Babys

Kinder, die im Zeitraum von 37 bis 38 Wochen geboren wurden, nahmen rasch zu und gewöhnen sich eher an die Umweltbedingungen. Solche Babys werden lebend geboren und sind lebensfähig.

Wenn der Krümel früher geboren wurde, wird er im Krankenhaus medizinisch beobachtet.

Häufiger werden Babys, die in Woche 26 geboren wurden, in einen Inkubator gestellt, um alle Organe und Systeme weiter zu bilden, da sie noch immer keine Chance auf ein natürliches Leben haben.

Sie sagen Kinder! Sohn beobachtet "Freitag". Laden, führt Alexander Milk.
- Mama, gib mir etwas Milch! Bitte
Brachte ihm eine Tasse. Ich sah es lange an und flüsterte schwach:
- Hey, Sasha, geh raus!

    Ein Kind, das lange vor der festgesetzten Zeit geboren wurde, wird sicher mit der richtigen Ernährung versorgt.

Das Verdauungssystem des Babys ist noch nicht entwickelt und es gibt keinen Saugreflex. Auf der Intensivstation wird das Baby durch einen Schlauch gefüttert, wobei die Ärzte eine geeignete Diät wählen. In einigen Fällen darf das Baby Muttermilch essen, es hilft dem Körper des Babys, sich mit Eiweiß zu füllen und sich schnell an die Außenwelt anzupassen.

Nach der Geburt verbringt der Säugling mehrere Wochen oder Monate unter intensiver Therapie. Wenn das Kind keinen künstlichen Inkubator mehr benötigt, wird es nicht empfohlen zu gehen. Es ist ratsam, solche Babys drei Monate nach der Geburt auf die Straße zu tragen, da sich die Pathologie des Säuglings manifestiert.

Das Baby kann sich erkälten und an einer Lungenentzündung leiden. Schaffen Sie die Voraussetzungen für einen gesunden Schlaf für Frühgeborene. Stellen Sie die gewünschte Temperatur und Luftfeuchtigkeit sicher. Es ist unmöglich, einen gemeinsamen Schlaf mit einem Neugeborenen in einem Zustand der Frühgeburt zu üben. Es besteht die Gefahr eines plötzlichen Todes von Säuglingen.

Achten Sie auf die Härte des Bettes: keine weichen Matratzen und Kissen. Frühgeborene Babys werden geboten, wenn das Baby mit einem Gewicht von mehr als 2 kg geboren wurde. Wenn ein Kind 1-1,5 kg wiegt, ist das Baden aufgrund eines geschwächten Immunsystems verboten.

Verwenden Sie feuchte antibakterielle Tücher zum Abwischen, um die Hygiene des Neugeborenen zu erhalten. Falten intensiv überwachen, Schutzcremes auftragen. Ab einem Alter von sechs Monaten ist eine Massage oder Gymnastik für solche Kinder erlaubt.

Andernfalls führen übermäßige Bewegungen und Aktivitäten mit dem Kind zur Verletzung von Haut, Gelenken und Knorpel. Kleidung für Frühgeborene sollte einzeln genäht oder in Kindergeschäften bestellt werden. Solche Dienste sind heute keine Seltenheit. Aufgrund der Erstickungsgefahr ist es verboten, Windeln zu üben.

Bei den Sparschweineltern! Temperieren Sie das Frühgeborene auf keinen Fall. Dieses Verfahren ist gefährlich und hängt mit dem Fortschreiten verschiedener Krankheiten in den Krümeln zusammen.

Bitte beachten Sie, dass ein Frühgeborenes nach der Apgar-Skala bewertet werden muss, woraufhin das medizinische Personal entscheidet, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um das Leben des Babys zu retten.

Wie man eine Massage bei einem Frühgeborenen durchführt, siehe im Video.

Patronat eines Frühgeborenen

Ab dem Zeitpunkt, an dem das Kind aus dem Krankenhaus entlassen wird, müssen der Kinderarzt und die Krankenschwester das Kind am selben Tag aufsuchen, je nach dem Grad der Frühgeburt des Kindes. In der Zukunft wird der Besuch der Krankenschwester im ersten Monat mindestens fünfmal pro Woche erfolgen. Der Kinderarzt ist verpflichtet, das Kind innerhalb von 7 Tagen dreimal zu besuchen.

Bitte beachten Sie: Der Zustand des Kindes muss analysiert und bewertet werden. Alle Informationen werden in der Krankenakte des Babys gespeichert. Falls erforderlich, führt das medizinische Personal mit jungen Eltern ein Interview darüber, welche Verfahren schrittweise in den Modus des Neugeborenen einbezogen werden können.

Lächle! - Sie haben kein Geld auf Ihrem Handy?
- Es gibt
- Warum rufst du mich zu Hause an?
"Nun ... es ist irgendwie leichter zu finden."

Frühgeborene von Babys werden in vier Gruppen eingeteilt:

  • Gruppe 1 ist durch die mögliche Manifestation von Störungen des Nervensystems und des psychischen Zustands des Kindes während seines Wachstums gekennzeichnet. Es ist wichtig zu beachten, dass dieses Phänomen in der Adoleszenz auftritt,
  • 2 Gruppe. Charakteristische Manifestation der ungünstigen intrauterinen Entwicklung oder Infektion des Fötus während des Zeitraums seiner Lagerung. Häufig zeigt sich ein schlechtes Sehvermögen bei Babys, das sich während des Anpassungsprozesses oft verbessert.
  • In der dritten Gruppe treten chronische Störungen des Verdauungssystems auf, der Appetit des Neugeborenen ist gestört und es kommt zu Dehydratisierung.
  • Gruppe 4 der Frühgeburt zeichnet sich durch die Entwicklung angeborener Herzfehler und anderer lebenswichtiger Organe aus. Solche Situationen erfordern das sofortige Eingreifen von Ärzten.

Achtung! Die Pflege eines Frühgeborenen ist äußerst schwierig, da ein falscher Ansatz den Zustand des Babys negativ beeinflussen kann.

Stillen von Frühgeborenen

Es gibt drei Hauptstadien, die die Pflege eines Neugeborenen unter bestimmten Bedingungen kennzeichnen.

Pflege in der Entbindungsklinik. Es ist geplant, Kinder in einem speziellen Inkubator unterzubringen, der die normale Entwicklung des Kindes bis zu den positiven Indikatoren seiner Anpassung unterstützt. Für solche Zwecke gibt es spezielle Entbindungsheime und Kinderabteilungen.

In diesem Fall wird die gleiche Hygiene des Neugeborenen hergestellt wie auch das rechtzeitig geborene Kind. Frühgeborene Babys erhalten eine intensive Therapie und künstliche Beatmung wird auch mit einer Injektion von Vitamin K verabreicht.

Pflege in Kindereinrichtungen. Eine ähnliche Betreuung für ein unterentwickeltes Neugeborenes wird in speziellen Abteilboxen durchgeführt. Hier wird dem Kind eine Heizung zur Verfügung gestellt, optimale Bedingungen für die Anpassung an die Außenwelt. Gegebenenfalls auf medizinische Massage zurückgreifen, falls Anzeichen für die Entwicklung des Babys vorliegen.

Es ist wichtig! Als ideal für die frühzeitige Anpassung der Frühgeburt gilt sein gemeinsamer Aufenthalt auf der Station mit seiner Mutter. Dies verringert das Infektionsrisiko eines geschwächten Körpers und verbessert den psychischen Zustand des Kindes.

Stillkinder in Kliniken und zu Hause. Ребенок, который появился на свет ранее отведенного срока, должен регулярно осматриваться медиками. Родители должны придерживаться рекомендаций, которые дают педиатры после выписки из родильного дома.

Рекомендуем посмотреть видеоролик, в котором Евгений Комаровский подробно объясняет правила ухода за недоношенными малышами на дому.

Unter den Prominenten gibt es diejenigen, die vor dem Zeitplan geboren wurden: Issac Newton, Napoleon Bonaparte und Adolf Hitler.

Frühgeborene - Merkmale von Frühgeborenen

Merkmale von Frühgeborenen, Frühgeborenen stillen

Der Begriff „Frühgeburt“ wird verwendet, wenn das Baby vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren wird und sein Körpergewicht 2,5 kg nicht überschreitet. Mit einem Gewicht von weniger als 1,5 kg gilt das Neugeborene als tief verfrüht. Und mit einem Gewicht von weniger als einem Kilogramm - der Frucht.

Was sind die Zeichen der Frühgeburt und wie man sich um Krümel kümmertvorzeitig geboren?

Artikel:

Dazu gehören:

  • Kleine Statur Es wird um so weniger sein, je höher der Grad der Frühgeburt ist.
  • Nahezu vollständige Abwesenheit der subkutanen Schicht (tief verfrüht).
  • Reduzierter Muskeltonus.
  • Unterentwickelter Saugreflex.
  • Unverhältnismäßiger Körperbau: niedrige Lage des Nabels, kürzere Beine, großer, abgeflachter Bauch, großer Kopf (1/3 in Bezug auf Wachstum).
  • Kleiner Frühling öffnen und oft die Divergenz von Schädelnähten.
  • Die weichen, leicht verzogenen Ohren.
  • Reichlich lockiges Haar, ausgedrückt nicht nur auf dem Rücken / den Schultern, sondern auch auf der Stirn, den Hüften, den Wangen.
  • Unterentwickelte Ringelblumen (reicht nicht bis zu den Fingerspitzen).

Die Reife des Babys ist betroffen viele faktoren.

Jeder Organismus ist individuell und es ist natürlich unmöglich, sich bei der Geburt nur auf das Körpergewicht zu konzentrieren.

Die wichtigsten Kriterien, nach denen der Status und die Merkmale des Frühgeborenen bestimmt werden, sind Zustand, Frühgeburtlichkeit und Körpergewicht des Babys auch bei der Geburt Art der Arbeit, die Ursache der Frühgeburt und das Vorhandensein von Pathologien während der Schwangerschaft

Stillen von Frühgeborenen, Pathologien von Frühgeborenen

  • Reanimation. Die erste Phase, in der die Kinder in den Inkubator gestellt werden („Inkubator“ mit einem künstlichen Lungenbeatmungsgerät), ohne die Fähigkeit zur unabhängigen Atmung und mit der Unreife wichtiger Körpersysteme. Wenn kein Saugreflex vorhanden ist, wird dem Kind durch eine spezielle Sonde Milch gegeben. Kontrolle von Atmung, Puls und Temperatur sind erforderlich.
  • Intensive Pflege Wenn Sie selbst atmen können, wird das Baby in den Inkubator gebracht, wo es weiterhin seine Körpertemperatur aufrechterhält und zusätzlichen Sauerstoff liefert.
  • Follow-up-Beobachtung. Beobachtung von Spezialisten zur vollständigen Normalisierung aller Vitalfunktionen des Körpers und zur Erkennung von Abweichungen mit deren anschließender Korrektur.

Dauer und Schwierigkeiten der Pflege hängen direkt ab über den Grad der Frühgeburt.

Aber das Hauptproblem ist nicht das Gewichtsdefizit, sondern Unterentwicklung wichtiger Systeme und Organe Krümel Das heißt, die Tatsache, dass das Baby geboren wurde, bevor es außerhalb des Mutterleibs für das Leben gereift war.

Deshalb ist die Aufgabe von Ärzten - umfassende Prüfung für das Vorhandensein von Pathologien, die sich vor dem Hintergrund der Unvollkommenheiten der Schutzkräfte entwickeln, der stressigen Anpassungsphase und der akuten Reaktionen auf Nebenwirkungen.

Mögliche Pathologien bei Frühgeborenen:

  • Die Unmöglichkeit der spontanen Atmung.
  • Mangel an Saugreflexen, schlechtes Schlucken von Lebensmitteln.
  • Langfristige Bildung von Reflexen, die für die Regulierung des Muskeltonus verantwortlich sind (in einem höheren Alter - falsche Aussprache der Laute, verspäteter Beginn der ersten zusammenhängenden Sprache usw.).
  • Durchblutungsstörungen, Hypoxie, Risiko der Entwicklung einer Zerebralparese.
  • Erhöhter intrakranieller Druck.
  • Entwicklungsverzögerungen und motorische Störungen.
  • Gelenkdysplasie
  • Die Unreife der Atemwege, die Unterentwicklung des Lungengewebes.
  • Die Entwicklung von Rachitis und Anämie.
  • Erkältung, Otitis, Infektionskrankheiten.
  • Die Entwicklung von Anämie.
  • Beeinträchtigung des Hörens und Sehens (Entwicklung der Retinopathie) usw.

Vorzeitige Ernährung - ein separater Teil des Pflegeprogramms:

  • Unreife Babys (in schwerem Zustand) gezeigt parenterale Ernährung (intravenös und durch eine Sonde), in Gegenwart eines Saugreflexes und in Abwesenheit von schweren Pathologien - werden aus einer Flasche gespeist, wobei aktives Saugen und Wiegen von 1800-2000 g - auf die Brust aufgetragen wird (je nach Indikation).
  • Genug Flüssigkeit - die Notwendigkeit eines jeden Frühgeborenen. Ringer-Lösung wird normalerweise verwendet, 1: 1 mit 5% iger Glucoselösung gemischt.
  • Zusätzlich werden Vitamine eingeführt: für die ersten 2-3 Tage Vikasol (Vitamin K), Riboflavin und Thiamin, Ascorbinsäure, Vitamin E. Die restlichen Vitamine werden entsprechend den Indikationen verordnet.
  • Bei Abwesenheit von Muttermilch können ab der 2. Woche Frühgeborene verschrieben werden Ernährung mit hohen Eiweiß- und Energiemischungen.

Stark verfrühte Krümel Es ist eine spezielle Behandlung erforderlich, die von individuellen Gesundheitsproblemen abhängt.

Was zu füttern

Stillen

Am bevorzugtesten, wenn das Frühgeborene Muttermilch erhält, entweder durch eine Spritze oder wenn es an der Brust befestigt ist. Es ist so konzipiert, dass es mehr Eiweiß, Immunschutzfaktoren, Magnesium, Eisen und viele andere Komponenten enthält.

Darüber hinaus ist das Stillen wirtschaftlich vorteilhaft, das Baby ist weniger krank und hat schneller Magen- und Darmschleimhaut.

Leider ist es nicht immer möglich, das Kind mit Muttermilch zu füttern. Dann werden Milchformeln für die natürliche oder vollständig künstliche Fütterung verwendet.

Mix für Frühgeborene

Speziell angereicherte Milchformeln werden empfohlen.

Vergleichscharakteristiken der am häufigsten verwendeten Mischungen:

Ursachen für Frühgeburt

Alle Gründe, die zur Geburt von Frühgeborenen führen, können in mehrere Gruppen zusammengefasst werden.

Die erste Gruppe umfasst sozio-biologische Faktoren, einschließlich zu junger oder älterer Eltern (unter 18 und über 40 Jahren), ungesunde Gewohnheiten schwangerer Frauen, unzureichende Ernährung und schlechte Lebensbedingungen, Berufsgefahren, nachteiliger psychoemotionaler Hintergrund usw. Gefahr vorzeitiger Entbindung und Geburt Frühgeborene sind höher bei Frauen, die keine Schwangerschaft geplant haben und die medizinische Begleitung der Schwangerschaft vernachlässigen.

Die zweite Ursachengruppe ist die belastete geburtshilfliche und gynäkologische Vorgeschichte sowie der pathologische Verlauf dieser Schwangerschaft bei der werdenden Mutter. Hier sind die wichtigsten Aborte in der Anamnese, Mehrlingsschwangerschaft, Gestose, fetale hämolytische Krankheit, vorzeitige Plazentagetrennung.

Der Grund für die Geburt von Frühgeborenen kann ein kurzes Intervall (weniger als 2 Jahre) zwischen den Geburten sein.

Frühgeborene werden oft bei Frauen geboren, die auf In-vitro-Fertilisation zurückgreifen. Dies liegt jedoch nicht an der Verwendung von ART, sondern eher an dem "weiblichen" Faktor, der die Befruchtung auf natürliche Weise verhindert.

Gynäkologische Erkrankungen und Fehlbildungen der Genitalien wirken sich nachteilig auf die Schwangerschaft aus: Zervizitis, Endometritis, Oophoritis, Fibrom, Endometriose, sattelförmiger Uterus mit zwei Hörnern, Hypoplasie der Gebärmutter usw.

Die dritte Gruppe von Ursachen, die die normale Reifung des Fötus verletzen und eine erhöhte Wahrscheinlichkeit von Frühgeborenen verursachen, umfasst verschiedene extragenitale Erkrankungen der Mutter: Diabetes, Bluthochdruck, Herzfehler, Pyelonephritis, Rheuma usw. Gestationsalter.

Schließlich kann die Geburt von Frühgeborenen mit der Pathologie und abnormalen Entwicklung des Fötus selbst in Verbindung gebracht werden: chromosomale und genetische Erkrankungen, intrauterine Infektionen, schwere Entwicklungsstörungen.

Angesichts der oben genannten Kriterien (Gestationsalter, Gewicht und Körperlänge) gibt es 4 Frühgeburtsgrade:

Ich habe einen gewissen Grad an Frühgeburt - Die Entbindung erfolgt nach 36-37 Schwangerschaftswochen, das Körpergewicht des Kindes bei der Geburt beträgt 2500-2001 g, die Länge 45-41 cm.

II Grad der Frühgeburt - Die Geburt erfolgt nach 32-35 Schwangerschaftswochen, das Körpergewicht des Kindes bei der Geburt beträgt 2001-2500 g, die Länge 40-36 cm.

Grad III verfrühtzu - Die Geburt erfolgt im Zeitraum von 31-28 Wochen, das Körpergewicht des Kindes bei der Geburt beträgt 1500-1001 g, die Länge - 35-30 cm.

IV Grad der Frühgeburt - Die Geburt erfolgt vor der 28. Schwangerschaftswoche, das Körpergewicht des Kindes bei der Geburt beträgt weniger als 1000 g und die Länge beträgt weniger als 30 cm Für diese Kinder wird der Begriff "Frühgeburt mit extrem niedrigem Körpergewicht" verwendet.

Äußere Anzeichen von Frühgeburt

Bei Frühgeborenen sind einige klinische Anzeichen charakteristisch, deren Schweregrad mit dem Grad der Frühgeburt korreliert.

Frühgeborene Babys mit Körpermasse sind Hypotrophie des Grads II-II. Der Körper des Kindes ist unverhältnismäßig groß (der Kopf ist groß und beträgt etwa ein Drittel der Körperlänge, die Gliedmaßen sind relativ kurz). Der Bauch ist groß, abgeflacht mit einer deutlich sichtbaren Divergenz der Rectusmuskeln, der Nabel befindet sich im Unterbauch.

Bei Frühgeborenen sind alle Fontanellen und Nähte des Schädels offen, die Schädelknochen sind geschmeidig, der Gehirnschädel überwiegt den Gesichtskörper.

Charakteristisch sind die Unterentwicklung der Ohrmuscheln, eine schwache Nagelentwicklung (Nagelplatten erreichen nicht die Fingerspitzen), eine schwache Pigmentierung der Brustwarzen und Areola-Kreise.

Die Genitalorgane bei Frühgeborenen sind unterentwickelt: Mädchen haben eine klaffende Genitallücke, Jungen können Hoden nicht in den Hodensack (Kryptorchismus) lassen.

Frühgeborene Babys, die in der Schwangerschaftswoche von 33 bis 34 Wochen geboren wurden, sind durch eine größere Reife gekennzeichnet.

Ihre Erscheinung ist eine andere rosafarbene Haut, das Fehlen einer Waffe im Gesicht und am Rumpf, ein proportionaler Körperbau (kleinerer Kopf, eine höhere Position des Nabels usw.).

Bei Frühgeborenen der Klassen I-II werden Biegungen der Ohrmuscheln gebildet, die Pigmentierung der Brustwarzen und Areola-Kreise wird ausgedrückt. Bei Mädchen decken die großen Schamlippen den Genitalschlitz fast vollständig ab, bei Jungen befinden sich die Hoden am Eingang des Skrotums.

Die Frühgeburtlichkeit wird weniger durch anthropometrische Indizes als durch die morphofunktionelle Unreife lebenswichtiger Organe und Körpersysteme bestimmt.

Die charakteristischen Merkmale des Atmungssystems bei Frühgeborenen sind die Enge der oberen Atemwege, die hohe Stellung des Zwerchfells, die Flexibilität des Brustkorbs und die senkrechte Lage der Rippen relativ zum Brustbein.

Diese morphologischen Merkmale von Frühgeborenen verursachen oberflächliche, häufige, geschwächte Atmung (40-70 pro Minute), wobei die Neigung zur Apnoe 5-10 Sekunden (vorzeitige Apnoe) besteht.

Aufgrund der Unterentwicklung von elastischem Lungengewebe, Unreife der Alveolen, reduzierten Tensidspiegeln bei Frühgeborenen ist das Atemnotsyndrom (verstopfte Pneumonie, Atemnotsyndrom) leicht zu beobachten.

Die Unreife des Herz-Kreislauf-Systems ist gekennzeichnet durch Pulslabilität, Tachykardie 120–180 pro Minute, gedämpfte Herztöne und arterielle Hypotonie (55–65 / 20–30 mm Hg).

Bei angeborenen Herzfehlern (offener Botallova-Kanal, offenes ovales Fenster) sind Geräusche zu hören.

Aufgrund der erhöhten Fragilität und Permeabilität der Gefäßwände treten leicht Blutungen auf (subkutan in die inneren Organe, ins Gehirn).

Morphologische Anzeichen für eine Unreife des Zentralnervensystems bei Frühgeborenen sind eine schwache Differenzierung der grauen und weißen Substanz, Glätte der Gehirnfurchen, unvollständige Myelinisierung der Nervenfasern und eine erschöpfte Vaskularisation der subkortikalen Zonen.

Der Muskeltonus bei Frühgeborenen ist schwach, die physiologischen Reflexe und die motorische Aktivität werden reduziert, die Reaktion auf Stimuli wird verlangsamt, die Thermoregulation wird beeinträchtigt und es besteht die Tendenz zu Hypo- und Hyperthermie.

In den ersten 2-3 Wochen eines Frühgeborenen können vorübergehender Nystagmus und Strabismus, Tremor, Zucken und Klon der Füße auftreten.

Bei Frühgeborenen werden funktionelle Unreife aller Teile des Gastrointestinaltrakts und eine geringe Enzymsekretionsaktivität festgestellt. In dieser Hinsicht sind Frühgeborene anfällig für Aufstoßen, die Entwicklung von Blähungen, Dysbiose.

Die Gelbsucht bei Frühgeborenen ist intensiver und hält länger an als bei Neugeborenen.

Aufgrund der Unreife der Enzymsysteme der Leber, einer erhöhten Permeabilität der Blut-Hirn-Schranke und eines schnellen Erythrozytenabbaus bei Frühgeborenen kann sich eine Bilirubin-Enzephalopathie leicht entwickeln.

Funktionelle Unreife der Nieren bei Frühgeborenen führt zu einer Veränderung des Elektrolythaushaltes (Hypokalzämie, Hypomagnesiämie, Hypernatriämie, Hyperkaliämie), dekompensierter metabolischer Azidose, Neigung zu Ödemen und rascher Dehydrierung bei unzureichender Pflege.

Die Aktivität des endokrinen Systems ist durch eine Verzögerung bei der Bildung des zirkadianen Rhythmus der Hormonfreisetzung, der schnellen Erschöpfung der Drüsen, gekennzeichnet. Bei Frühgeborenen ist die Katecholaminsynthese gering, es bildet sich häufig eine vorübergehende Hypothyreose aus, und in den ersten Lebenstagen manifestiert sich eine sexuelle Krise selten (physiologische Mastitis, physiologische Vulvovaginitis bei Mädchen).

Frühgeborene entwickeln eine schnellere Anämie als bei Vollzeitkindern, und es besteht ein erhöhtes Risiko, eine Septikämie (Sepsis) und eine Septikopämie (eitrige Meningitis, Osteomyelitis und nekrotisierende Enterokolitis) zu entwickeln.

Während des ersten Lebensjahres ist das Wachstum von Masse und Länge des Körpers bei Frühgeborenen sehr intensiv.

Was anthropometrische Indikatoren angeht, holen Frühgeborene ihre im Alter von nur zwei bis drei Jahren geborenen Altersgenossen auf (manchmal sogar um fünf bis sechs Jahre).

Die Verzögerung der psychomotorischen und sprachlichen Entwicklung bei Frühgeborenen hängt vom Grad der Frühgeburt und von Komorbiditäten ab. Bei einem günstigen Szenario für die Entwicklung eines Frühgeborenen erfolgt die Angleichung im 2. Lebensjahr.

Die weitere körperliche und psychomotorische Entwicklung von Frühgeborenen kann mit Gleichaltrigen vergleichbar sein oder sich verzögern.

Bei Frühgeborenen sind neurologische Störungen häufiger als bei Vollzeitkollegen: Astheno-vegetatives Syndrom, Hydrozephalus, Krampfsyndrom, vegetativ-vaskuläre Dystonie, Zerebralparese, Hyperaktivität, funktionelle Dyslalia oder Dysarthrie.

Fast ein Drittel der Frühgeborenen hat eine Augenorganpathologie - Myopie und Astigmatismus mit unterschiedlichem Schweregrad, Glaukom, Strabismus, Netzhautablösung, Optikusatrophie.

Frühgeborene sind anfällig für häufige rezidivierende akute respiratorische Virusinfektionen (Otitis media), vor deren Hintergrund sich ein Hörverlust entwickeln kann.

Vorzeitig geborene Frauen leiden im Erwachsenenalter häufig an Menstruationsstörungen, Anzeichen von sexuellem Infantilismus, sie können von spontanem Abbruch der Schwangerschaft und Frühgeburt bedroht sein.

Pflege für Frühgeborene

Frühgeborene Babys brauchen besondere Pflege. Ihre stufenweise Pflege wird von Spezialisten von Neonatologen und Kinderärzten durchgeführt, zunächst in der Entbindungsklinik, dann in der Kinderklinik und -klinik.

Die Hauptkomponenten der Pflege für Frühgeborene sind: Gewährleistung optimaler Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen, rationelle Sauerstofftherapie und dosierte Fütterung.

Frühgeborene werden ständig auf die Elektrolytzusammensetzung und CBS des Blutes überwacht, und die Gaszusammensetzung des Blutes, der Puls und der Blutdruck werden überwacht.

Frühgeborene Babys werden sofort in den Inkubator gebracht, wo unter Berücksichtigung des Zustands des Kindes eine konstante Temperatur (32-35 ° C), Luftfeuchtigkeit (ca. 90% in den ersten Tagen, dann 60-50%), Sauerstoffversorgung (ca. 30%) aufrechterhalten werden. Frühgeborene mit einem Grad von I-II werden normalerweise in beheizten Betten oder in normalen Betten in speziellen Boxen untergebracht, in denen die Lufttemperatur auf 24 bis 25 ° C gehalten wird.

Frühgeborene, die unabhängig die normale Körpertemperatur aufrechterhalten können, ein Körpergewicht von 2000 g erreicht haben und eine gute Epithelialisierung der Nabelwunde aufweisen, kann nach Hause entlassen werden. Die zweite Phase der Pflege in spezialisierten Abteilungen von Kinderkliniken wird vorzeitig angezeigt, wobei in den ersten zwei Wochen kein Körpergewicht von 2000 g erreicht wurde, und bei Kindern mit perinataler Pathologie.

Die Fütterung von Frühgeborenen sollte in den ersten Stunden des Lebens beginnen.

Kinder mit fehlenden Saug- und Schluckreflexen werden durch eine Magensonde gefüttert, wenn der Saugreflex stark genug ist, das Körpergewicht jedoch weniger als 1800 g beträgt - das Baby wird durch die Brustwarze gefüttert, Kinder mit einem Gewicht von mehr als 1800 g können an der Brust befestigt werden. Die Vielzahl der Fütterung Frühgeborener I-II Grad 7-8 Mal am Tag, III und IV Grad - 10 Mal am Tag. Die Berechnung der Leistung erfolgt durch spezielle Formeln.

Frühgeborene mit physiologischem Gelbsucht sollten eine Phototherapie erhalten (generalisiertes UFO). Im Rahmen der Rehabilitation von Frühgeborenen in der zweiten Stufe ist die Kommunikation zwischen dem Kind und der Mutter und Hautkontakt hilfreich.

Klinische Untersuchung von Frühgeborenen

Nach der Entlassung brauchen Frühgeborene im ersten Lebensjahr eine ständige Aufsicht durch den Kinderarzt.

Inspektionen und Anthropometrie werden wöchentlich im ersten Monat einmal alle zwei Wochen durchgeführt - in der ersten Jahreshälfte einmal im Monat - in der zweiten Jahreshälfte.

На первом месяце жизни недоношенные дети должны быть осмотрены детским хирургом, детским неврологом, детским травматологом-ортопедом, детским кардиологом, детским офтальмологом. В возрасте 1 года детям необходима консультация логопеда и детского психиатра.

С 2-недельного возраста недоношенные дети нуждаются в профилактике железодефицитной анемии и рахита. Профилактические прививки недоношенным детям выполняются по индивидуальному графику. Im ersten Lebensjahr werden wiederholte Kurse für Babymassage, Gymnastik, individuelle Wellness- und Temperprozeduren empfohlen.

Erster Schritt: Pflege in der Entbindungsklinik (Perinatalzentrum)

  • Unmittelbar nach der Geburt interagieren nur warme Hände mit dem Baby auf einem beheizten Wickeltisch und in sterilen beheizten Windeln eingewickelt. In diesem Stadium ist es sehr wichtig, die Unterkühlung zu beseitigen.
  • Baden Sie nur Babys, die mehr als zwei Kilogramm wiegen. Ursprüngliches Schmiermittel wird fast nicht entfernt, um die Haut nicht zu beschädigen.
  • Alle Krümel, die das Gewicht von zwei Kilogramm nicht erreicht haben, werden in geschlossenen Inkubatoren untergebracht, wo optimale Bedingungen für sie geschaffen werden, die denen ähneln, in denen sie sich im Utero befanden.
  • Die Referenztaktik hängt vom Reifegrad und der Frühgeburtlichkeit der Krümel ab.

Wo und wann entlassen?

  1. Gesunde Kinder, die zwei Kilogramm zugenommen haben, werden nach Hause entlassen.
  2. Diejenigen, die das begehrte "dvushki" am 7. bis 8. Tag nicht erhalten haben, werden in die Abteilung für neugeborene Pathologie geschickt, in die zweite Phase der Pflege.
  3. Kranke Frühgeborene werden in die zweite Stillphase überführt, sobald die Diagnose gestellt und die Voraussetzungen für einen sicheren Transport gegeben sind.

Stufe zwei: Pflege in der Abteilung für pädiatrische / neonatale Pathologie der Kinderklinik

Moderne Abteilungen der zweiten Phase der vorzeitigen Krankenpflege sind darauf vorbereitet, Kinder bei ihren Müttern zu bleiben. In diesem Fall werden in der Regel zwei bis vier Kinder in derselben Art von Station untergebracht. An jeder Station wird eine spezielle Krankenschwester angeschlossen (seltener um zwei), die die Betreuung von Müttern von Kindern überwacht sowie medizinische Eingriffe und Manipulationen durchführt.

Babys mit einem Gewicht von bis zu 1700 g befinden sich in den Würfeln. Von dort werden sie (wenn der Neonatologe die Erlaubnis dazu gibt) zum Füttern, Wiegen und Wechseln der Kleidung herausgenommen. In einem Abstand von 60 bis 70 cm von der Brust hängen Babys ein Spielzeug, auch wenn das Baby noch ziemlich schwach ist.

Kinder baden:

  • nach dem Alter von zwei Wochen, wenn ihr Gewicht mehr als 1700 Gramm beträgt,
  • nach dem Alter von zwei Monaten, wenn ihr Gewicht ein Kilogramm erreicht hatte.

Das Wiegen wird nach Bedarf durchgeführt, mindestens jedoch einmal täglich.

Wachstum und Kopfumfang werden wöchentlich gemessen.

Sobald es möglich wird, breitet sich die vorzeitige Ausbreitung häufiger auf dem Bauch aus. Bei Erreichen eines Körpergewichts von 1800 Gramm beginnen sie mit einer Bauchmassage (gemäß früheren Angaben sogar bis zu 1000 Gramm).

Sogar im Krankenhaus mit Frühgeborenen mit einem Gewicht von 1700 Gramm im Alter von zwei Wochen beginnen sie zu laufen.

Dritter Schritt: Überwachung zu Hause durch die Kinderklinik

Am ersten Tag nach der Ankunft sollten die Krankenschwester und der Arzt das Kind untersuchen. Als nächstes kommt die Krankenschwester einen Monat lang zweimal pro Woche, und der Kinderarzt - zwei weitere Male. Bis zu sechs Monaten beginnt die Krankenschwester wöchentlich zu kommen, zweimal pro Monat zwischen sechs Monaten und einem Jahr.

Die Ärzte überwachen die Gesundheit und Entwicklung des Frühgeborenen, und die Eltern müssen alles in ihrer Macht Stehende tun, um geeignete Lebensbedingungen für das Baby zu organisieren, seine Haltung, seine Ernährung, sein Temperament und seine Entwicklungsmaßnahmen anzupassen.

Frühgeborene benötigen mildere klimatische Bedingungen. Empfohlen:

  • Innentemperatur 20-22 Grad Celsius,
  • Luftfeuchtigkeit 60-70%.

Der Raum sollte Frischluft, Lüftung - erforderlich sein.

Baden Sie das Baby jeden Tag in einem Raum, in dem die Lufttemperatur nicht niedriger als 22 Grad ist - optimal. - 26. Verwenden Sie sauberes Wasser zum Baden mit 38-39 Grad. Das Baden wird zu hygienischen und restaurativen Zwecken durchgeführt. Fragen, die in den ersten Monaten zu früh verhärten, sind nicht relevant.

Laufen erlaubt:

  • mit einem Gewicht von 2500 Gramm bei jedem Wetter (Kleidung ist um eine Schicht wärmer als die eines normalen Neugeborenen),
  • mit einem Gewicht von bis zu 2500 Gramm - nur bei warmem Wetter.

Nahrung ist vorzugsweise Brust, wenn es unmöglich ist - verwenden Sie angepasste Mischungen für Frühgeborene. Sie sind konzentrierter und tragen zur schnellen Gewichtszunahme und zum Wachstum der Krümel bei.

Anlassvorgänge sollten ab der zweiten Hälfte des Lebensjahres eingeleitet werden, wenn keine Gegenanzeigen vorliegen.

Für Mütter von Frühgeborenen ist es besonders wichtig, eine vertrauensvolle Beziehung zu dem örtlichen Kinderarzt und der Krankenschwester aufzubauen. Es gibt viele Fragen, die mit Hilfe von Spezialisten vernünftig und gemäß den modernen Positionen der offiziellen Medizin gelöst werden müssen.

Wenn alles nach einem oder zwei Jahren richtig gemacht wird, wird sich niemand daran erinnern, dass der Krümel sich von seinen Kollegen etwas unterschied.

Und wenn Ihr Baby mit Gleichaltrigen in Größe, Gewicht und Entwicklung aufholt?

Laden Sie die Übungen pestovalnogo für das Baby ab 6 Wochen herunter

Wollen Sie, dass Ihr Baby gesund, aktiv und kräftig ist? Planen Sie eine direkte Rolle beim Unterrichten von Krümelgymnastik? Laden Sie praktische Übungen aus pestovalnoy-Gymnastik für Babys von 6 Wochen bis 3 Monaten herunter und geben Sie Ihrem Baby Gesundheit von Geburt an!

Um das zu kommentieren, musst du es tun

Video ansehen: Der kleinste Staubsauger der Welt ! ER FUNKTIONIERT ! - Experiment. Flowest (Juni 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send