Schwangerschaft

Wie bekomme ich Essen in der Milchküche?

Pin
Send
Share
Send
Send


Staatliche Unterstützungsmaßnahmen für Familien mit Neugeborenen und Vorschulkindern haben heute verschiedene Formen.

Für jemanden gibt es Barzahlungen, Vorteile für andere - spezielle Karten, die Zahlungen erhalten.

Eine der Formen, die beliebt ist und nicht für das erste Dutzend Jahre gültig ist, ist die Milchküche.

Altersgerechte Produkte werden in Fachartikeln ausgegeben. Anzahl und Inhalt des Sets werden in speziellen Listen ausgehandelt, die von Spezialisten, einschließlich Kinderärzten, erstellt werden. Listen werden von den örtlichen Behörden genehmigt, und Empfehlungen (Rezepte) werden von den örtlichen Kinderärzten während des Empfangs ausgestellt.

Milchküchen in Moskau und der Region Moskau: Merkmale und Unterschiede

Milchprodukte gibt es in verschiedenen Städten, da diese Unterstützung bei der Bevölkerung beliebt und gefragt ist. Es ist bekannt, dass in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Realität nicht jeder, der Kinder in der Erziehung hat, die Dienste dieser Organisation in Anspruch nehmen kann. Dies hängt in erster Linie mit den in dem Land geltenden Gesetzen sowie mit den lokalen Verordnungen zusammen, die in jedem Ort entwickelt werden.

Etwas weniger als vor zwei Jahren Änderungen im System der Funktionsweise der Milchverteilungspunkte (Küchen). Sie berührten nicht nur Moskau und die Region Moskau, sondern alle Organisationen insgesamt. Die wichtigsten Änderungen betrafen die Standards für die Ausgabe von Produkten sowie die Zusammensetzung. Personen, die Anspruch auf Unterstützung dieser Art haben, sind gleich geblieben. Es ist bekannt, dass im ganzen Land der Betrag, den der Staat für dieses Hilfssegment für Familien mit Kindern bereitgestellt hat, leicht gesunken ist. Was die Liste der Produkte anbelangt, so sind die Veränderungen, die darin eingetreten sind, positiv - neben Milchprodukten gibt es jetzt Säfte und verschiedene Pürees.

Zuvor wurden ähnliche Sets nur in Moskau herausgegeben. Allerdings sind Milchprodukte, die für viele die Hauptrolle spielen, etwas weniger und müssen unabhängig voneinander gekauft werden.

In Bezug auf die Produktpalette sind die Unterschiede zwischen Moskau und regionalen Punkten jetzt minimal.

Was die Arbeitszeit angeht, so produzieren die meisten Milchprodukte nach wie vor am Morgen Lebensmittel:

  • Von 6.30 bis 10.00 Uhr
  • S6.30-7.00 bis 12.00 Uhr.

Es gibt auch Küchen, die ihre Arbeit von 11 bis 20 Uhr oder von 9 bis 21 Uhr durchführen. Der genaue Zeitpunkt sollte an der örtlichen Stelle ermittelt werden. Milchküchen, die direkt in Kinderkliniken geöffnet sind, arbeiten von 6.30 bis zu der von der Einrichtung festgelegten Zeit, die vor Ort geklärt werden sollte.

Liste und Beschreibung der im Set angebotenen Produkte

Die Liste der Produkte, die angeboten werden, ist beeindruckend und abwechslungsreich. Sie umfasst die von Experten, einschließlich Kinderärzten, empfohlene Ernährung, je nach Alter des Kindes oder besonderen Entwicklungsmerkmalen. Die angegebene Anzahl stellt sicher, dass sich das Baby voll und harmonisch entwickelt.

In diesem Jahr wurden die Kits in Milchküchen hergestellt, sind enthalten (abhängig vom Alter des Kindes):

  • Trockenmischungen (Milchersatz, adaptiv),
  • Flüssige Mischungen (Milchprodukte und fermentierte Milch),
  • Milch (Kuh),
  • Kefir (Kinder 3,2%),
  • Quark (keine Zusatzstoffe in Packungen mit 50 g),
  • Fruchtsäfte (Obst- und Fruchtfleischsäfte) (Apfel, Birne, in Packungen),
  • Fruchtpüree (Apfel, Birne, Pfirsich, in Gläsern),
  • Gemüsepüree (Broccoli, Kürbis, Zucchini in Gläsern),
  • Fleischpüree (in Glas- oder Eisengläsern),
  • Fleisch-Gemüse-Püree.

Es ist notwendig, Babyprodukte in Übereinstimmung mit anerkannten Standards, Kategorien und Empfehlungen auszugeben, Eltern oder gesetzliche Vertreter eines Kindes können ein Rezept erhalten.

Ausgabepreise

Um herauszufinden, ob sich die Familie im Kreis der Personen befindet, die Anspruch auf eine solche Unterstützung haben, ist es erforderlich, den MFC am Wohnort oder bei der Registrierung zu besuchen.

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Personenlisten in jeder Region unterscheiden, aber Die folgenden Kategorien sind unverändert.:

  • Kinder unter einem Jahr (Babys),
  • Kinder von 12 bis 36 Monaten (alle ohne Ausnahme),
  • Kinder (jedes der Babys) aus großen Familien (Unterstützung wird bis zu 7 Jahren oder bis zur Einschulung der Schule gewährt),
  • Kinder mit Behinderungen (bis 15 Jahre, Abschluss einer Sonderkommission ist erforderlich).

Darüber hinaus können schwangere Frauen, die an der Geburtsklinik angeschlossen sind, in den Milchküchen in Moskau und in der Region Lebensmittel erhalten. Nach der Geburt erhalten sie auch eine Reihe von Produkten, bis das Baby sechs Monate alt ist. Grundlage für die Erteilung ist eine von einem Arzt abgegebene Schlussfolgerung.

Sätze, die erhalten werden können, variieren und hängen vom Alter des Kindes ab. Folgende Normen und Sets arbeiten in Moskau:

Nach einem halben Jahr verlässt sich auf:

  • 7-8 Monate - das gleiche Set wie in einem halben Jahr, Quark (600 g), Fleisch- und Gemüsepüree (300 g), Fleischpüree (560 g) - alle Erzeugnisse außer Milcherzeugnissen sind 30 Tage lang sofort erhältlich;
  • 9-15 Monate - Kefir wird zum vorherigen Set hinzugefügt (2 Liter in Packungen mit jeweils 200 ml).
  • 12 bis 24 Monate - Kefir (2 Liter), Kuhmilch 3,2% (2,4 Liter, 30 Tage lang ausgetragen), Quark (Gesamtmenge 600 g, einmal pro Woche in Packungen mit 50 g), Fruchtsaft (2 Liter) ), Fruchtpüree (800g) - für 30 Tage
  • 2-3 Jahre - ein ähnliches Set, aber die Milch wird weniger als 400 ml, der Saft steigt auf 2,4 Liter,
  • bis 7 Jahre, sowie die Armen und Behinderten nur Milch ausgegeben wird. Die Gesamtmenge von 1,8 Litern für 30 Tage
  • Schwangere erhalten als Unterstützung und eine Maßnahme zur sozialen Unterstützung - Milch (6 l), Fruchtsaft (2,64 l) für 30 Tage.
  • Stillende Mütter erhalten in der Milchküche 30 Tage lang Milch (8 Liter) und Fruchtsaft (3,3 l).

Teilnahmebedingungen

Milchprodukte und Babynahrung in Bezug auf Alter oder Schwangerschaft in Verpackungen in der Milchküche in Moskau und der Region können sein erhalten Sie nur bei der Anmeldung. Sie müssen nicht extra dafür bezahlen.

Um eine Reihe von Produkten zu erhalten, müssen Sie einen Reisepass vorlegen. Schreiben Sie einen Antrag an die zuständige Sozialversicherungsabteilung, die im Bezirk oder in der Stadt (für Kommunen) tätig ist, beispielsweise an eine Kinderklinik oder den MFC.

Auch kann erforderlich sein:

  1. Bescheinigung (Original oder notariell beglaubigte Kopie) der Geburt des Kindes,
  2. Politik Schatz. Versicherung (OMS),
  3. Registrierungsbescheinigung (Registrierung) des Kindes an der Adresse des Wohnsitzes in Moskau oder in der Region,
  4. Nachweis des Status eines niedrigen Einkommens (Beschäftigungsnachweis)
  5. Hilfe bei der Bestätigung einer großen Anzahl von Kindern in der Familie,
  6. Gesundheitszeugnis des Babys (wenn besondere Ernährung erforderlich ist),
  7. Der Abschluss der Kommission zur Behinderung des Kindes.

Mütter, die Babys auf natürliche Weise füttern (stillen), können eine Erklärung an den Leiter der Kinderklinik schreiben, an die das Kind angeschlossen ist. Schwangere stellen Hilfe aus der Milchküche. Um es zu bekommen, müssen Sie auch eine Erklärung schreiben, aber dies muss in der Geburtsklinik geschehen, in der eine Frau beobachtet wird.

Für den Fall, dass die Familie keine Aufenthaltsgenehmigung in Moskau oder der Oblast hat, ist es notwendig, Lebensmittelhilfe gemäß dem Gesetz zu erhalten vorübergehende Registrierung am Wohnort und beziehen sich in diesem Dokument auf die Lieferpunkte von Power-Kits.

So funktioniert der Weg der sozialen Unterstützung für Babys und Familien, die auf ihr Aussehen warten. Heute gibt es in Moskau und in der Region Punkte für die Ausgabe von Milchprodukten und Babynahrung, die in den empfohlenen Listen enthalten sind. Die Standards werden streng kalkuliert, sodass jedes Baby mit den erforderlichen Produkten versorgt wird. Der Staat garantiert, dass jedes Kind im Alter von 0 bis 3 Jahren an die Milchküche angeschlossen wird. Die Einschränkungen werden nach diesem Alter wirksam, aber diejenigen, die am dringendsten Unterstützung brauchen, erhalten weiterhin Nahrung in der vorgeschriebenen Menge. Die Qualität und Sicherheit der Produkte wird durch spezielle Dienstleistungen überwacht, so dass alle Umsetzungsbedingungen zweifellos den festgelegten Standards entsprechen.

Die Kompositionen der Milchküchen-Sets in Moskau werden im folgenden Video erläutert:

1. Wie bekomme ich eine kostenlose Ernährung für eine schwangere Frau und eine stillende Mutter?

Wenn schwangere Frau will kostenlose Produkte in der Milchküche bekommen, sollte sie:

  • an weibliche Konsultation angehängt werden,
  • am Wohnsitz in Moskau registriert sein,
  • haben eine obligatorische Krankenversicherung (CHI).

Das Recht auf kostenloses Essen haben auch stillende Mütter bis das Kind 6 Monate alt ist, vorausgesetzt, es wird gestillt. Zusätzlich müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • eine Frau muss eine ständige Registrierung in Moskau haben
  • Das Kind muss eine Krankenversicherung haben
  • Das Kind muss an die Klinik angeschlossen sein.

Wenn eine Mutter von mehreren Kindern gestillt wird, erhält sie für eines von ihnen Nahrung. Der Rest der Kinder erhält Nahrung für künstlich ernährte Babys.

Kostenlose Lebensmittel werden nur nach Abschluss eines Arztes ausgegeben. Um es zu bekommen, benötigen Sie:

  • Antrag auf Ausgabe von kostenlosen Lebensmitteln im Namen des Leiters der medizinischen Organisation / Kinderklinik,
  • Reisepass (Original).

In der Frauenklinik oder Kinderklinik sollten Sie ein Rezept für kostenlose Nahrung erhalten und die Adresse des Milchverteilungszentrums mitteilen.

2. Wie bekomme ich kostenlose Babyprodukte?

Kostenlose Mahlzeiten können am Wohnort in Moskau registriert werden, haben eine OMS-Richtlinie und sind der Klinik beigefügt:

  • Kinder unter drei Jahren, sofern sie gemischt oder
  • Kinder aus großen Familien, die jünger als sieben Jahre sind,
  • behinderte Kinder
  • Kinder unter 15 Jahren haben einige
  • chronische Glomerulonephritis,
  • bösartige Geschwülste,
  • Hämoblastose.
"> chronische Krankheiten.

Um ein ärztliches Gutachten zu erhalten, das das Recht auf kostenlose Produkte bestätigt, benötigen Sie:

  • Antrag auf Ausgabe von kostenlosen Lebensmitteln im Namen des Leiters der Kinderklinik,
  • Geburtsurkunde des Kindes (Original und Fotokopie),
  • das Ausweisdokument des gesetzlichen Vertreters des Kindes,
  • obligatorische Krankenversicherung für Kinder
  • Formular Nr. 8 der Verordnung des Bundesmigrationsdienstes vom 11.09.2012 Nr. 288 „Über die Genehmigung der Verwaltungsvorschriften für die Bereitstellung des Bundesmigrationsdienstes des Staatsdienstes zur Registrierung von Bürgern der Russischen Föderation“.

"> Eintragungsurkunde des Kindes am Wohnort in der Stadt Moskau oder ein Auszug aus dem Hausbuch mit Angabe der ständigen Registrierung,

  • für Kinder unter Vormundschaft, -
  • Entsorgung der Gemeinde
  • Beschluss der Verwaltung des territorialen Stadtbezirks von Moskau,
  • Wächterzertifikat
  • "> Dokument, das das Sorgerecht bestätigt,
  • für Kinder über drei Jahre -
  • Bescheinigung einer großen Familie von Moskau,
  • Bescheinigung über medizinisches und soziales Fachwissen
  • ärztliches Attest für das Vorliegen einer chronischen Krankheit.
  • "> Ein Dokument, das bestätigt, dass das Kind zur bevorzugten Kategorie gehört.

    Diese Dokumente müssen bei der Kinderklinik eingereicht werden, an die Ihr Kind angeschlossen ist. Dort erhalten Sie eine Bescheinigung über die Möglichkeit, kostenlose Lebensmittel zu erhalten, und geben die Adresse der Milchverteilungsstelle an.

    Was wird 2018 in der Milchküche in Moskau ausgestellt

    Ab dem 1. Januar 2018 wird ein Teil der Babynahrung in der Milchküche fertige Sets herausgegeben, die in einem Vierventil-Wellkarton verpackt sind. Die Verpackung hält dem Gesamtgewicht der im Kit enthaltenen Produkte stand.

    Insgesamt wurden bis zum 31. Dezember 2019 6 Verträge über einen Gesamtbetrag von 6 Mio. EUR abgeschlossen 11 Milliarden sechshundertzwanzig Millionen. Der Lieferant von Lebensmitteln für die Milchküche ist Wimm-Bill-Dann.

    Die Anzahl der ausgestellten Kits pro Monat hängt vom Alter des Kindes ab:

    • von 0 bis 3 Monate - Set Nr. 1 - 1 Box,
    • 4 Monate - Set Nummer 2 - 1 Box,
    • 5 Monate - Set №3 von Teil 1, 2, 3 - 3 Boxen,
    • 6 Monate - Set №4 von Teil 1, 2, 3 - 3 Boxen,
    • 7 Monate - Set Nummer 5 von Teil 1, 2-3, 2-3, 4 - 4 Boxen,
    • 8-12 Monate - Setnummer 6 von Teil 1, 2-3, 2-3, 4 - 4 Boxen,
    • von 1 bis 2 Jahren - Set Nummer 7 von Teil 1, 2 - 2 Boxen,
    • von 2 bis 3 Jahren - Set Nummer 7 von Teil 1, 2 - 2 Boxen,

    Zusätzlich zu den Sets wird eine Milchmischung, Hüttenkäse und Kefir ausgegeben.

    • Schwangere - Set Nummer 9 Teile 1,2,3 - 3 Boxen,
    • Stillende Mütter - Set Nr. 10 Teile 1-2, 1-2, 3 - 3 Boxen,
    • Großfamilien, Behinderte und Kinderchroniken - Set Nr. 11 der Teile 1,2, 3 - 3 Boxen,

    Die Zusammensetzung der Sets kann in der Tabelle am Ende des Artikels angezeigt werden.

    Gemäß den Verträgen für Milchküchen in Moskau vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2018 wird das folgende Angebot an kostenlosen Lebensmitteln geliefert:

    Trockenmischungen

    Im Jahr 2018 blieben die Menge und das Sortiment sowie der Hersteller unverändert.

    Für die Fütterung von Kindern von der Geburt bis zum Alter von 6 Monaten Trockenmilchpulver zur Fütterung von Kleinkindern "BELLACT OPTIMUM 1+" Produktion der Republik Belarus. Verpackungsgewicht - 350 g

    Für die Fütterung von Kindern zwischen 6 und 12 Monaten Trockenmilchpulver zur Fütterung von Kleinkindern "BELLACT OPTIMUM 2+" Produktion der Republik Belarus. Verpackungsgewicht - 350 g

    Instant Instant Porridges (Sofort)

    Im Jahr 2018 wird nicht nur Brei geliefert "Bellakt"aber auch die Marke "Agusha".

    Trockenmilchhafer mit Instant-Haferflocken (oder Weizen mit Kürbis oder Buchweizen), angereichert mit Vitaminen und Mineralstoffen, mit Fruktose für Kinder über 5 Monate alt, "Agusha" , Produktion der Russischen Föderation. Verpackungsgewicht - 200 gr.

    Im Jahr 2017 wurde Brei ausgegeben "Bellakt"Der Republik Belarus.

    Trockenmilchbrei aus 5 Getreidesorten (Weizen, Reis, Buchweizen, Hafer, Mais), angereichert mit Vitaminen, Mineralstoffen, präbiotischen Substanzen, mit Fruktose für Kinder über 6 Monate alt, "Agusha" , Produktion der Russischen Föderation. Verpackungsgewicht - 200 gr.

    Im Jahr 2017 wurde Brei ausgegeben "Bellakt"Der Republik Belarus.

    Trockener Haferbrei, nicht aus Milch, Instant-Buchweizen (oder Reis), angereichert mit Vitaminen und Mineralstoffen, um Kinder zu füttern, die älter als 4 Monate sind. "Agusha" , Produktion der Russischen Föderation. Verpackungsgewicht - 200 gr.

    Im Jahr 2017 wurde Brei ausgegeben "Bellakt"Der Republik Belarus.

    Haferbrei trockener nicht-milchartiger Instant-Buchweizen mit Apfel, angereichert mit Vitaminen und Mineralien "Bellakt", Der Republik Belarus. Verpackungsgewicht - 200 gr. Im Jahr 2017 wurde Brei des gleichen Herstellers ausgegeben.

    Im Jahr 2018 blieben Menge, Sortiment und Hersteller unverändert.

    Hüttenkäse "Agusha»Mit einem Fettgehalt von 4,2% für Babynahrung über 6 Monate, angereichert mit Calcium, Vitamin D und Präbiotika. Verpackungsgewicht - 50 g Die Restlaufzeit zum Zeitpunkt der Lieferung beträgt 9 Tage.

    Nicht in vorgefertigten Kits enthalten, die zusätzlich zum Set ausgegeben werden.

    Fermentierte Milchmischung

    Im Jahr 2018 blieben Menge, Sortiment und Hersteller unverändert.

    Sauermilch entsprechend mischen Agusha-1 basierend auf teilweise hydrolysierten Proteinen, angereichert mit Probiotika, L-Carnitin und Nukleotiden zur Ernährung von Kindern von der Geburt bis zu 6 Monaten, mit einem Massenanteil von 3,5% Fett, in einer Packung mit 200 ml.

    Eine fermentierte Milchmischung, gefolgt von adaptiertem „Agusha-2“ für Babynahrung ab 6 Monaten, mit einem Fettgehalt von 3,4%, angereichert mit Probiotika, in einer Packung mit 200 ml.

    Nicht in vorgefertigten Kits enthalten, die zusätzlich zum Set ausgegeben werden.

    Im Jahr 2018 blieben Menge, Sortiment und Hersteller unverändert.

    Kefir für Babynahrung über 8 Monate "Agusha"Mit einem Fettgehalt von 3,2% in einer Packung von 200 ml. Die Restlaufzeit zum Zeitpunkt der Lieferung sollte nicht weniger als 8 Tage betragen.

    Nicht in vorgefertigten Kits enthalten, die zusätzlich zum Set ausgegeben werden.

    Im Jahr 2018 blieben Menge, Sortiment und Hersteller unverändert.

    Sterilisierte Trinkmilch für Babynahrung ab 8 Monaten "Agusha"Mit einem Fettgehalt von 3,2%, angereichert mit den Vitaminen A, B1, B2, C und Jod in einer Packung mit 200 ml.

    Mit Vitaminen und Jod angereicherte UHT-Trinkmilch für die Ernährung von Kindern über 3 Jahren "Agusha"Mit einem Massenanteil von 2,5% Fett in einer Packung von 1000 ml.

    Im Jahr 2018 blieben Menge, Sortiment und Hersteller unverändert.

    Für schwangere Frauen Apfelsaft mit Fruchtfleisch, angereichert mit Vitaminen und Mineralstoffen "Agusha"500 ml.

    Für stillende Mütter Apfelsaft und Apfelbirnensaft mit FruchtfleischAgusha"500 ml.

    Für kleine Kinder werden die Säfte im Sortiment geklärt und mit Fruchtfleisch (5 Geschmacksrichtungen), 200 ml, Marke “Agusha».

    Gemüsepüree

    Im Jahr 2018 wird nicht nur Brei geliefert "Bebivita"aber auch die Marke "Agusha".

    Gemüsepüree für die Ernährung von kleinen Kindern 3 Geschmacksrichtungen: Kürbis, Blumenkohl, Brokkoli-Kohl, Marke "Agusha". Produktgewicht 80 gr.

    2017 wurde das Gemüsepüree der Marke ausgegeben "Bebivita"in den Banken von 100 gr..

    Gemüsepüree für die Ernährung von Kindern im Alter von 2 Jahren Geschmack: von Kürbis, Karottenmarke "Bebivita". Produktgewicht 100 gr.

    Fruchtpüree

    Im Jahr 2018 blieben Menge, Sortiment und Hersteller unverändert.

    Fruchtpüree zur Fütterung kleiner Kinder 6 verschiedene Geschmacksrichtungen: Apfel, Birne, Apfel, Kirsche und Heidelbeere, Apfel und Aprikose, Apfel, Birne und Pfirsich, Apfel, Schwarze und Rote JohannisbeereАгуша". Вес продукта - 115 гр.

    Пюре мясо-растительное

    В 2018 году количество, ассортимент и производитель остались без изменений.

    Пюре мясо-растительное для питания детей раннего возраста торговой марки «Bebivita» трёх вкусов: цыпленок, индейка, говядина, обогащенное железом. Вес продукта - 100 гр.

    Laut den abgeschlossenen Verträgen ist das Gesamtgewicht der erhaltenen kostenlosen Lebensmittel etwas höher als in der Bestellnummer 292 angegeben, jedoch geringer als in der Vergangenheit 2017, als die Menge an Verpackungen> Gemüsepüree verringert wurde.

    Die Anzahl der ausgestellten Produkte in Stück blieb unverändert.

    Milchküche in Moskau 2018: Was ändert sich?

    Es gab anhaltende Gerüchte über die Abschaffung von Milchküchen, aber dass es in Moskau keine derartigen Nachrichten geben würde, und die Region Moskau ist zu übertriebene Informationen. Milchküchen schließen nicht, Vakanzen von Arbeitnehmern werden nicht beseitigt. Ab dem 1. Januar dieses Jahres hat das Gesundheitsministerium den Küchenbetriebsmodus so verlassen, wie er war. Das heißt, in diesem Jahr wird die Stornierung nicht genau stattfinden, aber die Zeit sagt, was als nächstes passieren wird.

    Darüber hinaus wird das Küchenangebot 2018 erweitert. Adressen von Küchen, Zeitplan, Arbeitsstunden bleiben gleich.

    Im Jahr 2018 bleibt die Arbeitszeit von Milchküchen unverändert, das Sortiment an Milchprodukten wird jedoch erweitert

    Milchküche, Adressen, Moskau: Wo sind die Küchen

    Jeder Stadtteil von Moskau verfügt über eine eigene Milchküche, die sich normalerweise in einer Kinderklinik befindet. Der Bezirkskinderarzt kann Ihnen die Adresse der Küche mitteilen, er kann auch detailliertere Informationen geben und Sie beraten, wie Sie sich in der Milchküche bewerben.

    Um die gewünschte Milchküche in der Hauptstadt zu finden, geben Sie bei der Suche den Namen des Verwaltungsbezirks und die Klinik an, zu der Sie gehören. Die meisten Milchverteilungspunkte arbeiten täglich, aber es gibt Küchen, die an Wochenenden nicht funktionieren.

    Öffnungszeiten der Milchküche in Moskau: Hat jeder einen Modus?

    Nein, es gibt keine einheitliche Regelung für alle Milchküchen in der Hauptstadt.

    Die häufigsten Öffnungszeiten:

    • 06.30 bis 12.00 Uhr
    • 06.30 bis 10.00 Uhr
    • 06.30 bis 11.00 Uhr
    • 06.30 bis 11.30 Uhr.

    Auf jeden Fall, wenn Sie von 7 bis 10 Uhr kommen, funktioniert zu dieser Zeit fast jede Milchküche.

    Bevor Sie jedoch zu einem Kinderarzt gehen oder einen Kinderarzt aufsuchen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie zu der Kategorie gehören, die in der Milchküche serviert wird.

    Heute erhalten Lebensmittel in Milchküchen:

    • Schwangere (12 Wochen alt, registriert)
    • Stillende Mütter (sechs Monate nach der Geburt),
    • Kinder von 0 bis 3 Jahren
    • Behinderte Kinder
    • Kinder unter 7 Jahren (aber nur aus großen Familien),
    • Kinder unter 15 Jahren mit chronischen Krankheiten.

    Um die notwendigen kostenlosen Produkte zu erhalten, wenden sich Eltern an einen Kinderarzt, der eine besondere Schlussfolgerung gibt.

    Um kostenlose Produkte in der Milchküche zu erhalten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie in die Kategorie fallen, in der dieser Dienst vorgesehen ist

    Was ist in der Milchküche in Moskau gegeben: Die Ausgabegeschwindigkeit

    Saft und Milch gibt es für Schwangere, Milch und Saft für stillende Mütter, aber auch in anderen Mengen.

    Kinder bis zu zwei Monaten erhalten nur Milchrezeptur, Kinder zwischen 3 und 4 Monaten können auch Obst bekommen. Saft und Obst. dasselbe Püree, Babys ab 5 Monaten erhalten dazu Haferbrei und Gemüsepüree. Ab 7 Monaten haben Kinder auch Anspruch auf Hüttenkäse und Fleischkonserven sowie Fleisch- und Gemüseprodukte.

    Kinder ab 9 Monaten bis zur vorgeschlagenen Produktliste sind auch auf Kefir angewiesen. Ab dem 1. Lebensjahr erhalten Kinder spezielle Babymilch. Kinder mit Behinderungen und Kinder unter 15 Jahren mit chronischen Erkrankungen können in der Milchküche Milch bekommen.

    Weitere Informationen zu den Emissionsraten - in der Tabelle.

    Normen der Milchküche: Moskau 2018 - Tisch

    Volumenrate (Monat)

    Verpacktes Gramm

    Angepasste flüssige mol. die Mischung

    Angepasste trockene Mol. die Mischung

    4 Monate Ähnlich + Frucht. Saft, Obst. Kartoffelbrei auf 1 l in einem Monat

    Ebenso die Linie 3-4 Monate., Plus 400 g trockener Brei (einmal im Monat), pflanzlich. Püree 1920 g (einmal im Monat).

    Trockenmol. eine Mischung von 350 g

    Flüssiger Pier Mischung - 2400 g

    Gemüse Kartoffelpüree - 1920,

    Obst püree - 1000g,

    Obst Saft - 1200 g,

    Trockener Haferbrei - 400 g

    einmal im Monat (alle außer flüssigkeitsangepasstem Mix)

    + zu allen bisherigen Hüttenkäse - 600 g, Fleisch und rast. Kartoffelbrei - 300 g, Metzger. Kartoffelpüree - 560 g (einmal im Monat außer Hüttenkäse und flüssiger Mischung)

    + Baby Kefir - 2000 g

    Hüttenkäse, Kefir, flüssige Mischung - einmal pro Woche, anderes - einmal pro Monat

    Det. Milch - 2400 (jeweils 200 g),

    Det. Kefir - 2400 (jeweils 200 g),

    Det. Quark - 600 g (50 g),

    Obst Püree - 800 g (100 g)

    Obst Saft - 2000 (jeweils 200 g).

    + erhöht sich um 400 g Saft, nimmt jedoch um 400 g Milch ab

    Milchküchen-Sets, Moskau: Was sie geben

    Die wichtigste Neuerung im Jahr 2018 ist, dass es jetzt Babymilch ist. Die Küche bietet Produkte in Sets an, dh Sie erhalten fertige Sets in einer Wellpappeschachtel.

    Im Jahr 2018 wurde der Milchküchensatz so gestaltet, dass das Essen für das Kind vollständig und abwechslungsreich war

    Gebildete Sets, damit das Kind für sein Alter eine abwechslungsreiche Ernährung erhält. Zum Beispiel gibt es jetzt für das Gemüsepüree seine Anforderungen, und es wird eine Regelung des Inhalts jedes Gemüses in dem Satz von Lebensmitteln vorgenommen. Und vorher konnten sie Dosen eines Geschmacks geben.

    Beispiel eines gewellten Sets:

    • Zwei Arten von trockenem Getreide (Mehrkorn und Reis),
    • Fruchtsaft,
    • Gemüsepüree,
    • Fruchtpüree
    • Fleisch wachsen. Kartoffelpüree
    • Fleischpüree,
    • Quark,
    • Milch
    • Kefirchik

    Was ist in der Milchküche gegeben (Video)

    Man kann sagen, dass seit 2018 die Lebensmittel in der Milchküche für Vorzugskategorien vielfältiger geworden sind. Jetzt im Set erschienen mehrere Stücke Getreide, Säfte und Kartoffelpüree. Die Liste der Produkte hängt vom Alter des Kindes ab.

    Im Allgemeinen wurde 2018 die Arbeit von Milchküchen verbessert und die Ausgaberate für die meisten Kategorien von Kindern erhöht - mehr Kefir, Saft und Fruchtpüree. Informieren Sie sich also in Ihrer Klinik, ob Ihnen diese Hilfe geleistet wird, legen Sie Dokumente an und erhalten Sie kostenlose Mahlzeiten.

    Milchküche: wer soll sein

    Die Milchküche ist eine Einrichtung, die die Ausgabe von Naturkost für eine bestimmte Kategorie von Bürgern vorsieht. Wer hat Anspruch auf eine solche Sozialhilfe? Eine eindeutige Antwort auf diese Frage ist nicht möglich, da Bürger, die sich für die soziale Unterstützung der Bevölkerung qualifizieren, von den Behörden festgelegt werden und jede Region ihre eigenen Kriterien hat.

    Die bösen Zungen verbreiteten Gerüchte, dass Milchküchen in der Hauptstadt und in den Regionen abgeschafft werden. Dies ist keine korrekte Information. Küchen werden nicht nur nicht schließen, sondern erweitern im Gegenteil ihre Reichweite und Menge.

    Im Durchschnitt können Bevölkerungsgruppen identifiziert werden, die zur Ausgabe von Produkten zum Zeitpunkt der Emission von Milchprodukten berechtigt sind:

    • Frauen während der Schwangerschaft ab dem Zeitpunkt der Registrierung und vor der Geburt.
    • Mütter, die in der ersten Hälfte des Lebens ihres Kindes ihn stillen.
    • Kinder unter einem Jahr, die künstlich ernährt werden.
    • Kinder von einem Jahr bis zu drei Jahren.
    • Großfamilien mit Kindern unter sieben Jahren.
    • Familien, die ein behindertes Kind bis zum Alter von 15 Jahren großziehen.

    In Moskau hat jeder Bezirk eine eigene Milchküche, die wiederum einer Poliklinik zugeordnet ist. Die genaue Adresse Ihrer Milchküche in Moskau erfahren Sie von Ihrem Kinderarzt.

    Milchküche: Änderungen 2018

    Im vergangenen Jahr wurde gemunkelt, dass Milchküchen von Müttern und Kindern nicht gebraucht würden und sie sogar als unnötig schließen wollten. Zum Glück ist nichts davon passiert, die Küchen funktionieren wie zuvor. Es sind keine besonderen Änderungen eingetreten, und im Arbeitsplan der Milchküche der Heldenstadt Moskau können sie jedenfalls nicht im Jahr 2018 erwartet werden. Alles bleibt unter den gleichen Bedingungen, die weiter unten besprochen werden. Das Angebot für Kinder wird sich jedoch erheblich erweitern.

    Grundregeln der Milchküche

    Aufgrund der Tatsache, dass Milchprodukte sich schnell verschlechtern, lohnt es sich zu bedenken, dass die Arbeit von Milchküchen nur in den Morgenstunden erfolgt. Die bestellten Lebensmittel müssen in der Milchküche von 6 Uhr morgens bis 10 Uhr bezogen werden. Es gibt keinen einheitlichen Arbeitszeitplan für Moskauer Milchküchen, aber einige von ihnen können bis zu 11-30 Nahrungsmittel produzieren.

    Es ist erwähnenswert, dass verderbliche Produkte täglich (außer an Wochenenden) oder dreimal pro Woche verabreicht werden. Einmal im Monat können Trockenmilchmischungen, Frucht- oder Gemüsepürees und Säfte angeboten werden.

    Was sollten schwangere Frauen in der Milchküche?

    Schwangere erhalten in der Milchküche ab dem Zeitpunkt der Registrierung (ab 12 Wochen) in der Klinik und bis zur Geburt Nahrung. Dafür genügt es, die Bereitstellung zusätzlicher Lebensmittel zu beantragen.

    Was ist im Menü der Milchküche für Frauen in der Position enthalten? Dies ist hauptsächlich Saft und Milch. Milch wird in einer Menge von 9 Litern pro Monat und Saft in einer Menge von 3,96 Litern pro Monat verabreicht.

    Was sollte stillende Mutter in der Milchküche tun

    Nach der Geburt in der ersten Lebenshälfte des Babys benötigt die stillende Mutter mehr Vitamine und Milch. Um die Stillzeit einer stillenden Frau zu erhöhen, bleibt die Menüstruktur in der Milchküche dieselbe wie bei einer schwangeren Frau, jedoch steigt die Produktionsmenge um ein Drittel. So erhält die Milch 12 Liter pro Monat und der Saft 4,29 Liter pro Monat.

    Was soll das Kind in der Milchküche machen

    Bei Kindern wird die Zusammensetzung der abgegebenen Milchprodukte ausschließlich vom Alter des Kindes bestimmt. Es kommt vor, dass eine junge Mutter nach der Geburt aus irgendeinem Grund ihr Baby nicht stillen kann, oder das Baby nicht genug Muttermilch hat, weil die Mutter nicht ausreichend stillt. In solchen Fällen ist die Milchküche einfach notwendig, um junge Familien zu erhalten, da nicht jedes Saatgut aufgrund der aktuellen Krisensituation im Land eine vollständige und natürliche Nahrung für das Kind bieten kann.

    Baby bis zu 6 Monaten

    Von der Geburt bis zum Jahr erhält das Kind eine flüssige oder trockene Milchmischung von guter Qualität. Die Anzahl der Pakete, die aus der Mischung ausgegeben werden, hängt vom Alter des Kindes ab. Im ersten Lebensmonat entspricht dies beispielsweise sechs Packungen trockener Produkte. Das Neugeborene hat im zweiten und fünften Monat bereits fünf Packungen der Mischung erhalten. Vom fünften bis zum achten Monat ist die Anzahl der Dosen der Trockenmischung auf drei reduziert. Ab vier Monaten werden neben der Mischung auch Frucht- und Gemüsepürees hergestellt. Bei der Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln in das Menü fügen Babys Milchpaps hinzu.

    Andere Situationen

    Große Familien, deren Kinder noch nicht sieben Jahre alt sind, sowie behinderte Kinder unter fünfzehn Jahren erhalten ausschließlich Milch. Zu dieser Gruppe gehören auch Kinder unter fünfzehn Jahren, die an chronischen Krankheiten leiden.

    Nähere Informationen dazu, was für Kinder in der Milchküche erforderlich ist und in welchem ​​Alter, können Sie der Übersichtstabelle entnehmen.

    Um herauszufinden, ob Sie sich in der Vorzugskategorie befinden, überprüfen Sie diese Frage mit Ihrem Kinderarzt. Er teilt Ihnen mit, welche Dokumente für die Registrierung benötigt werden, die Adresse der nächstgelegenen Milchküche in Ihrer Nähe und den Zeitplan für die Arbeit.

    Wie kommt man zur Milchküche?

    Um Anspruch auf kostenlose Unterstützung bei der Versorgung eines Kindes mit Nahrungsmitteln zu haben, ist es erforderlich, das zusammengestellte Dokumentpaket der Poliklinik, der das Kind zugewiesen ist, sowie eine an den Chefarzt gerichtete Erklärung des Elternteils oder des Vormunds des Kindes vorzulegen.

    Liste der erforderlichen Dokumente Milchküche verwenden zu können ist wie folgt:

    1. Die Geburtsurkunde des Kindes ist für die Registrierung in der Milchküche für ein Kind jeden Alters erforderlich. Für große Familien ist die Anwesenheit dieses Dokuments für alle Kinder erforderlich.
    2. Richtlinie zur obligatorischen Krankenversicherung.
    3. Staatsbürgerschaft eines Kindes.
    4. Kopie der Dokumente, die die Identität des Erziehungsberechtigten bestätigen.
    5. Bescheinigung über die Familienzusammensetzung und einen Auszug aus dem Hausbuch, in dem der Aufenthalt des Kindes bei der Mutter bestätigt wird.
    6. Für Kinder mit Behinderungen benötigen Sie eine Bescheinigung über die Behinderung des Kindes.
    7. Für große Familien benötigen Sie ein Zertifikat, das den Status der Familie bestätigt.
    8. Hilfe bei allen verfügbaren Familieneinkommen für das Quartal: Löhne, Kindergeld, Unterhaltszahlungen, Rentenzahlungen usw.

    Es ist erwähnenswert, dass das Dokumentpaket für die Unterbringung einer schwangeren Frau oder eines Neugeborenen in der Milchküche in jeder Region unterschiedlich sein kann. Daher ist es zunächst erforderlich, den Kinderarzt, der das Kind hat, zu diesem Thema zu konsultieren.

    Es muss darauf geachtet werden, dass der Besuch der Milchküche für schwangere Mütter und für Kinder bis zu einem Jahr monatlich erneuert werden muss. Alle drei Monate wird diese Leistung durch Mütter verlängert, die Kinder und Kinder bis zu drei Jahren stillen. Für Begünstigte wird der Besuch der Milchküche sofort für sechs Monate gewährt. Dies geschieht, weil sich mit der Zeit, in der das Kind wächst, sich auch seine Bedürfnisse ändern werden, und nach einer bestimmten Zeit erstellt der Kinderarzt ein neues Rezept, das die Bedürfnisse des Kindes berücksichtigt. Nach diesem Rezept erhält das Kind in der Zukunft über einen bestimmten Zeitraum die notwendige Ernährung.

    Wer setzt Milchküche in Moskau

    Bevor Sie einen Kinderarzt aufsuchen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie zu der Kategorie der Personen gehören, die eine Milchküche erhalten sollen. Bürger, die diese Unterstützung in Anspruch nehmen können, sind:

    • Kinder im Alter von 0-3 Jahren
    • behinderte Kinder
    • Kinder unter 15 Jahren bei chronischen Erkrankungen
    • Schwangere, die registriert sind, mit einer Schwangerschaft von 12 Wochen,
    • Kinder aus großen Familien, deren Alter 7 Jahre nicht überschreitet
    • Stillende Frauen - bis ein halbes Jahr seit der Geburt eines Kindes vergangen ist.

    Um Produkte zu erhalten, sollten Sie zum Kinderarzt kommen. Er wird eine besondere Schlussfolgerung geben.

    Was wird 2018 auf die Milchküche in Moskau und in der Region Moskau gelegt?

    Stillende Mütter nehmen Küchensaft, Milch und schwangere Frauen mit - eine ähnliche Liste von Produkten in einem anderen Volumen. Kinder, die das Alter von 2 Monaten noch nicht erreicht haben, erhalten eine Milchmischung. Wenn das Kind 3-4 Monate alt ist, erhält es zusätzlich Fruchtpüree oder Saft. Für Kinder, die 5 Monate alt sind und Gemüsepüree sind, soll Brei den Produkten angeboten werden. Bei Erreichen des Alters von 7 Monaten bekommt das Kind mehr Gemüse- oder Fleischkonserven aus der Dose, Hüttenkäse.

    Wenn das Kind neun Monate alt ist, kann es sich neben der Produktliste auch auf Kefir verlassen. Einjährige Kinder erhalten spezielle Babymilch sowie Kinder mit Behinderungen unter 15 Jahren.

    Was geben stillende Mütter und schwangere Frauen in der Milchküche?

    Stillende und schwangere Frauen erhalten auch Nahrung aus der Küche.. Einmal in 30 Tagen sollten Frauen Saft erhalten - 2,64 kg, Milch - 6 kg. Stillende Einnahme - Saft: 3300 g, Milch - 8000 g.

    Um die Produkte mitzunehmen, sollten Sie dem Kinderarzt 2 Kopien des Reisepasses und ein ausgefülltes Formular mitbringen. Danach wird eine Erklärung abgegeben, danach wird ein Milchrezept für einen Monat gegeben. Es ist notwendig, es jeden Monat zu erneuern.

    Milch wird 2,5% gegeben, der Saft. Fruto NANNY ist in der Regel ein Apfel oder ein Apfel mit einer Birne. Stillende Mütter erhalten Agush-Milch, die speziell für stillende Frauen entwickelt wurde - 2,5%. Milch „Milch!“ Milch kann ausgegeben werden. Es ist auch 2,5%. Saft - Agusha oder Fruto Nanny.

    Adressen und Arbeitsweise der Milchküche in Moskau

    Es gibt keinen allgemeinen Zeitplan für alle Küchen. Jedoch Es besteht die Möglichkeit, über die üblichen Arbeitszeiten zu sprechen:

    Es stellt sich heraus, dass es am besten ist, von 7.00 Uhr bis ca. 10.00 Uhr zu kommen. Die Standorte befinden sich hauptsächlich im Umfeld der Kliniken. Die Adresse teilt dem Kinderarzt mit. Viele Küchen sind täglich geöffnet, einige sind jedoch samstags und sonntags geschlossen.

    Hersteller von Milcherzeugnissen im Jahr 2018

    Auf Beschluss des Gesundheitsministeriums wurde beschlossen, mit Wimm-Bill-Dann einen Vertrag über die Lieferung von Produkten für die Küche abzuschließen. Der Vertrag ist für 3 Jahre unterzeichnet. Die vorgestellte Entscheidung wurde getroffen, weil das Unternehmen kostengünstig und lange gefragt ist.

    Darüber hinaus wird erwartet, dass die Zusammenarbeit mit der Marke Fruto Nanny, unter der Kartoffelpüree und Säfte hergestellt werden, fortgesetzt wird. Diese Produkte sind von hoher Qualität und werden zu einem günstigen Preis verkauft. Deshalb haben die Moskauer Behörden beschlossen, einen langfristigen Vertrag mit dem Lieferanten abzuschließen.

    Welche Dokumente sind erforderlich, um in Moskau eine Reihe von Milchküchen zu erhalten?

    Um das Recht auf Produkte zu erhalten, sollten Sie eine Erklärung vor dem Arzt der medizinischen Einrichtung abgeben, in der das Baby beobachtet wird. Schwangere schreiben dem Arzt eine Erklärung, wo sie sich befinden. Darüber hinaus ist es notwendig, einige Dokumente vorzulegen.

    Berücksichtigen Sie die Schritte des Rezeptdesigns

    1. Zuerst müssen Sie wissen, ob der Dienst in Ihrer Region verfügbar ist.
    2. Dann sollten Sie sich an einen Kinderarzt wenden, das Rezept wird bis zum 25. jeden Monats ausgestellt.
    3. Nachdem Sie ein Rezept ausgestellt haben, sollten Sie sich gemäß dem Wohnort an den Ort der Ausstellung wenden. Produkte innerhalb von 10 Tagen nach der Registrierung der Sozialhilfe ausgeben.

    Aus den Unterlagen müssen Sie einreichen:

    • Fotokopie des Reisepasses,
    • Geburtsurkunde des Babys, Registrierungsbescheinigung in Absprache, wenn eine schwangere Frau versucht, Unterstützung zu erhalten,
    • Bescheinigung des Ortes, an dem das Baby registriert ist,
    • Politik

    Möglicherweise sind Rückfragen erforderlich, um die großen Familien der Kinder zu bestätigen, eine Bescheinigung über das Gehalt von Mutter und Vater für 3 Monate sowie Unterlagen, aus denen hervorgeht, dass das Baby eine Behinderung hat. Nachdem der Arzt Ihnen ein Rezept gegeben hat, wird er bis zum 20-25. Tag des Monats zum Küchenpunkt gebracht.

    Über die Möglichkeit, ohne Registrierung Lebensmittel in der Milchküche zu erhalten

    Um Produkte zu erhalten, sollte das Baby mit einer Registrierung in einer medizinischen Einrichtung registriert werden. Um Milch auszustellen, müssen Sie entweder in Moskau oder in der Region Moskau registriert sein oder an eine Moskauer Klinik angeschlossen sein. An zwei Stellen an das Krankenhaus angeschlossen zu werden ist unmöglich. Без соблюдения представленных нюансов рассчитывать на предоставление помощи не стоит.

    Особенности и отличия молочной кухни в Москве и Московской области

    Воспользоваться услугами кухни могут не все семьи, где воспитываются дети. Это зависит от того, какие решения были приняты властью на местном уровне. Раньше наборы с молочкой предоставлялись только в столице. Теперь они доступны и для Московской области.

    Die meisten Ausgabestellen sind von 6.30 bis 12.00 Uhr gültig. Es gibt einige Küchen, die von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet sind. Artikel zu Polikliniken sind solange geöffnet, bis eine medizinische Einrichtung geöffnet ist.

    Die Liste der von Experten empfohlenen Produkte ist in der Region und in der Hauptstadt gleich. Es ist groß und wird basierend auf dem Alter des Babys zusammengestellt.

    Im Jahr 2018 umfassen die Kits trockene und flüssige Mischungen, Milch, Kefir, Quark, Säfte und Kartoffelpüree. Sie werden auf Empfehlung von Kinderärzten und anerkannten Standards herausgegeben. Eltern oder Vertreter des Kindes müssen ein Rezept erhalten.

    So wird in der Hauptstadt und in der Region weiterhin soziale Unterstützung für Familien mit Kindern und Frauen, die ein Kind erwarten, gewährt. Im Moment gibt es mehrere Punkte, an denen Produkte ausgegeben werden. Der Staat tut alles, damit Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren in der erforderlichen Menge Nahrung erhalten, wenn ihre Eltern dies benötigen. Die Sicherheit und Qualität der Waren wird durch besondere Dienstleistungen kontrolliert. Die Ausführungsbestimmungen werden gemäß den Bestimmungen ausgeführt.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send