Schwangerschaft

Entschlüsselungstests schwanger

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Hauptzweck einer Frau, die von der Natur selbst bestimmt wird, ist die Geburt eines Kindes. Sein Tragen ist jedoch ein komplexer physiologischer Prozess, der den weiblichen Körper stark beeinflusst.

Alle Organe arbeiten mit doppelter Belastung, das Baby wächst jeden Tag und vergrößert den Bauch meiner Mutter. Dies führt zu einer Kompression des Uterus hinter der Bauchhöhle und zur Verletzung einiger innerer Organe, die sich in enger Entfernung von ihr befinden.

In einigen Fällen kann eine Frau während der Schwangerschaft verschiedene pathologische Prozesse entwickeln, von denen die entzündlichen Erkrankungen des Urogenitalsystems und das Nierenversagen am ungünstigsten sind.

Um schwere Schwangerschaftskomplikationen zu vermeiden, muss eine Frau die Urinindikatoren ständig überwachen. In unserem Artikel werden wir darüber sprechen, warum es notwendig ist, eine allgemeine Urinanalyse während der Schwangerschaft durchzuführen, und wie biologisches Material für OAM richtig gesammelt wird, wie die Parameter der klinischen Analyse des Urins einer schwangeren Frau zeigen.

Zweck der Studie

Während der Zeit, in der ein Kind geboren wurde, ist die Belastung der Nieren doppelt so groß - sie entfernt nicht nur die Frau, sondern auch den Fötus. Die zunehmende Gebärmutter drückt die viszeralen Organe (die sich in der Bauchhöhle befinden), was zu Harnstagnation, Schwellung des Nierenparenchyms und einem Entzündungsprozess nach oben führen kann, der sich als Folge einer Infektion der Blase entwickelt.

Das Immunsystem der werdenden Mutter wird geschwächt, da sich der hormonelle Hintergrund der Frau neu anordnet, die Harnleiter entspannen sich, was zu einer Infektion der Nieren oder einer Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Harnsystems führt.

Mit Hilfe der Urinanalyse bei schwangeren Frauen ist es möglich, eine solche pathologische Komplikation als Präeklampsie zu identifizieren - eine Erkrankung, die das Leben der werdenden Mutter und des Kindes gefährdet, was sich in Ödemen, erhöhtem Blutdruck, Krämpfen und Eiweißabbau im Körper äußert.

Eine frühe Urintest für Schwangerschaft wird von praktizierenden Geburtshelfern und Gynäkologen vorgeschrieben:

  • zur rechtzeitigen Diagnose verschiedener pathologischer Prozesse im Harnsystem und anderen inneren Organen,
  • Überwachung des Verlaufs der erkannten Krankheit und Beurteilung der Rationalität des Verlaufs der durchgeführten therapeutischen Therapie.

Die Entschlüsselung eines Urintests während der Schwangerschaft spielt eine wichtige Rolle bei der dynamischen Überwachung des Gesundheitszustands des weiblichen Körpers. Urinstudie wird empfohlen, um den folgenden Algorithmus auszuführen:

  • im ersten Trimester - 1 Mal in 4 Wochen
  • in II und III - 1 Mal in 2 Wochen,
  • ab der 35. Woche - 1 Mal in 7 Tagen.

Wie sammle ich Urin?

Der Urin während der Schwangerschaft soll am Morgen nach einer verspäteten Nacht sein. Die biologische Flüssigkeit wird nach dem Waschen der äußeren Genitalien in einem speziellen sterilen Behälter gesammelt. Die Grundregel der Vorbereitung auf die Analyse - eine Frau sollte sich weigern, Drogen zu verwenden und Produkte zu verwenden, die Farbstoffe enthalten.

Die Entschlüsselung eines allgemeinen Urintests während der Schwangerschaft enthält verlässlichere Informationen, wenn ein mittlerer Teil des Biomaterials für die Studie geliefert wird.

Um es zu erhalten, benötigen Sie:

  1. Der erste Jet, der in die Toilette abgegeben wird.
  2. Sammeln Sie eine zweite Portion Urin (etwa 100 ml), ohne die Blasenentleerung zu unterbrechen und den Behälter nicht mit dem Körper zu berühren.
  3. Beenden Sie das Wasserlassen in die Toilette.

Auf dem Container müssen Sie Ihre Daten eindeutig angeben. Der gesammelte Urin muss nach zwei Stunden an das Labor abgegeben werden.

Weitere Informationen zu den Regeln für das Sammeln von Urin zur Analyse bei schwangeren Frauen finden Sie in diesem Artikel.

Wenn die Ergebnisse der allgemeinen klinischen Untersuchung des Urins Informationen über ein hohes Maß an Bakteriurie (das Vorhandensein einer großen Anzahl pathogener Mikroorganismen im Urin) enthalten, ist es notwendig, eine bakteriologische Kultur anzulegen. Das biologische Material für diese Analyse wird der Frau durch einen Katheter entnommen.

Urinanalyse-Indikatoren

Laboruntersuchungen des Urins umfassen die Untersuchung seiner organoleptischen Eigenschaften (die anhand von Sehen, Riechen und Berührung beurteilt werden), physikochemischen Eigenschaften, Bestimmung biochemischer Parameter und mikroskopische Bewertung von Sedimenten.

Die folgende Tabelle enthält Indikatoren für die Norm der allgemeinen klinischen Forschung.

Wie zu nehmen

Morgens wird auf nüchternen Magen Blut von einem Finger abgenommen. Über Nacht sollten keine fetthaltigen Lebensmittel gegessen werden, es ist auch wünschenswert, von Stress abzusehen.

Wir lesen die Analyse

Hämoglobin
Während der Schwangerschaft liegt die zulässige Untergrenze des Normalwerts bei 110. Wenn der Hämoglobinwert niedriger ist, die Frau Anämie hat, erhält das Kind nicht genügend Nährstoffe und Sauerstoff und kann in der Entwicklung zurückbleiben. Daher benötigen schwangere Frauen bei einem niedrigen Hämoglobinwert eine Behandlung.
Thrombozyten
Eine Abnahme des Blutplättchen-Spiegels (unter 180,0) erfordert zusätzliche Tests des Blutgerinnungssystems, da die Blutplättchen dazu beitragen, massive Blutungen während der Geburt zu verhindern.
Weiße Blutkörperchen
Wenn ihr Niveau erhöht ist (mehr als 9,0), kann dies bei einer schwangeren Frau ein Anzeichen für eine Infektion sein.

Wenn Sie sich schlecht fühlen, ist dies kein Grund, die Prüfungen nicht zu bestehen. Wenden Sie sich an ein kostenpflichtiges medizinisches Zentrum oder Labor, das zu Hause Tests durchführt und die Ergebnisse per E-Mail erhalten.

Wir lesen die Analyse

Protein im Urin
Das Vorhandensein von Eiweiß im Urin kann ein Symptom für Schwangerschaftskomplikationen sein - Präeklampsie (Toxikose der zweiten Hälfte der Schwangerschaft).
Glukose
Das Vorhandensein von Glukose kann auf Diabetes in der Schwangerschaft hinweisen. Wenn Sie diese Krankheit vermuten, wird der Arzt Stresstests vorschreiben, um den Blutzuckerspiegel zu bestimmen.
Weiße Blutkörperchen
Eine Zunahme der Anzahl der Leukozyten (die Norm ist nicht mehr als 4) und das Vorhandensein von Bakterien kann ein Zeichen für eine Blasenentzündung oder Pyelonephritis sein - eine Entzündung der Blase und der Nieren während der Schwangerschaft.
Ketonkörper
Ihre Anwesenheit kann darauf hindeuten, dass dem Körper aufgrund einer schweren Toxikose Nährstoffe fehlen.

Zakome braucht während der Schwangerschaft einen Urintest?

Die Urinanalyse während der Schwangerschaft ist eine äußerst wichtige Studie, die es erlaubt, die Arbeit der Nieren und des Harnsystems als Ganzes zu bewerten. Dies ist eine einfache Studie, die keine großen Anstrengungen von einer schwangeren Frau erfordert, aber sehr wertvolle Informationen für den Arzt liefert, der auf der Grundlage der Testergebnisse die Taktik der Schwangerschaft auswählt und anpasst.

Im multidisziplinären medizinischen Zentrum GMS Clinic in Moskau können Sie jede Urinanalyse durchlaufen und eine qualitative Interpretation der Analysen erhalten.

Urinanalyse in der Schwangerschaft

In der Regel wird bei jedem Besuch des Frauenarztes (mindestens einmal im Monat) eine allgemeine Urinanalyse während der Schwangerschaft durchgeführt, und zwar vom Zeitpunkt der Registrierung bis zur Geburt. Für einen allgemeinen Urintest müssen Sie nur den morgendlichen mittleren Urinanteil in einem trockenen, sauberen Behälter sammeln und zur Untersuchung ins Labor bringen. Nach 20 bis 30 Minuten sind die Ergebnisse der Analyse bekannt.

Ein solcher häufiger Urintest beruht auf der erhöhten, fast doppelt so hohen Belastung der Nieren, wenn ein Fötus getragen wird. Die Endprodukte eines intensiv wachsenden Organismus werden durch die Nabelschnur in den Blutkreislauf der Mutter geleitet und müssen kontinuierlich eliminiert werden. Da der zunehmende Uterus die an der Rückwand befindlichen Bauchorgane quetschen kann, ist es notwendig, die Arbeit des Harnsystems ständig zu überwachen. So führt die geringste Kompression der Nieren und des Harntrakts zu stehendem Urin, Ödem des Organs und einer aufsteigenden Infektion aus der Blase. Darüber hinaus können die während der Schwangerschaft geschwächte Immunität und Änderungen des Hormonspiegels die Entwicklung einer infektiösen Entzündung der Harnorgane oder die Verschlimmerung latenter chronischer Erkrankungen auslösen.

Eine Analyse des Harns während der Schwangerschaft hilft auch dabei, die Warnsignale einer bestimmten Pathologie der vorgeburtlichen Periode nicht zu übersehen - eine späte Toxikose (Gestose), die das Leben von Mutter und Kind gefährden kann. In Verbindung mit bestimmten Beschwerden und Symptomen ist eine allgemeine Analyse des Harns wichtig, um den Schweregrad der Gestose zu erkennen und die Bemühungen der Ärzte zu lenken, diese eindrucksvolle Pathologie zu verhindern.

In der kostenpflichtigen GMS-Klinik in Moskau können Sie jederzeit Urin zur Analyse abgeben. Das Ergebnis der Studie ist am Tag der Analyse verfügbar. Und es ist möglich, die Entschlüsselung der Analyse auf Empfang unserer qualifizierten Fachärzte für Geburtshelfer Gynäkologen zu erhalten.

So machen Sie einen allgemeinen Urintest so informativ wie möglich:

  • Am Vorabend der Sammlung von Urin für eine allgemeine Analyse wird nicht empfohlen, reichlich Mineralwasser, Alkohol und medizinische Substanzen (Vitamine und entzündungshemmende Mittel) zu trinken, um scharf, sauer, salzig und überfordert zu essen. All dies kann das Ergebnis der Studie beeinflussen und ungenaue Ergebnisse liefern.
  • Die erforderliche Urinmenge beträgt 100 ml.
  • Es ist besser, Urin für die Analyse in sterilen Behältern in der Apotheke zu sammeln.
  • Urin sollte sofort nach dem Aufwachen aus dem Schlaf entnommen werden. Nachts ist der Urin konzentrierter, daher ist es am besten, Veränderungen in der Arbeit des Harnsystems festzustellen.
  • Es ist notwendig, eine mittlere Portion Urin zu sammeln, die zuvor mit Seife gewaschen wurde.
  • Je schneller der Urin der Studie zugeführt wird, desto genauer ist die Analyse. In der Regel wird empfohlen, Urin zur Analyse mit einer Rezeptur der Entnahme von nicht mehr als zwei Stunden zur Verfügung zu stellen.

Schlechte Urinanalyse während der Schwangerschaft

Das Vorhandensein eines „schlechten“ Urintests während der Schwangerschaft kann auf eine asymptomatische Bakteriurie schwangerer Frauen, Gestose, Pyelonephritis schwangerer Frauen, Zystitis, Urethritis und andere Krankheiten hindeuten. In den meisten Fällen erfordern intensive Proteinurie, Mikro- und Grobhämaturie, Nachweis von Bakterien, eine große Anzahl von Leukozyten und Zylindern im Urin zusätzliche Diagnostika (Ultraschall, Urinanalyse nach Nechyporenko, Urinkultur zum Nachweis von Antibiotika) und Beobachtung einer schwangeren Frau im Krankenhaus.

In den späteren Stadien der Schwangerschaft stellt die Gestose, dh die Toxikose der zweiten Hälfte der Schwangerschaft, eine besondere Gefahr für die Mutter und den Fötus dar. Beim Erkennen von zunehmendem Ödem, Eiweiß im Urin und Bluthochdruck muss eine Frau dringend im Krankenhaus behandelt werden. Anlassende Fälle von Präeklampsie führen zu Eklampsie: Fortschreiten von Ödemen, Bluthochdruck, Entwicklung von Schmerzen im Epigastrium, Auftreten von starken Kopfschmerzen, Anfälle und Bewusstseinsverlust. In einigen Fällen rettet selbst eine Notfallzustellung den Fötus nicht vor dem Tod.

Darüber hinaus weisen schlechte Urintests, verbunden mit hoher Körpertemperatur, allgemeiner Schwäche und Schmerzen im unteren Rücken, auf eine Infektionskrankheit der Nieren oder Harnwege hin. Und die Behandlung von Infektionen ist bekanntlich die Verschreibung von antibakteriellen Medikamenten. Um die Entstehung gefährlicher infektiöser Komplikationen auszuschließen, ist es auch notwendig, unter den Bedingungen der geburtshilflichen Abteilung behandelt zu werden.

Wenn daher ein Frauenarzt während der Schwangerschaft einen „schlechten“ Urintest feststellt und auf zusätzliche Untersuchungen und stationäre Behandlungen besteht, sollte die Empfehlung eines Spezialisten nicht ignoriert werden.

Die vollständige Diagnostik des Urogenitalsystems, einschließlich Ultraschall, identifiziert die Ursachen von Verletzungen der Urinanalyse und lässt sich nicht nur von einem erfahrenen Frauenarzt und anderen Ärzten im GMS Clinic Medical Center in Moskau beraten.

Entschlüsselung der Urinanalyse während der Schwangerschaft

Die Entschlüsselung der Urinanalyse während der Schwangerschaft kann nur von einem Arzt durchgeführt werden. Trotz der offensichtlichen Indikatoren der Gesamtanalyse kann nur ein Fachmann mit klinischem Denken die Ergebnisse der Studie nicht abstrakt, sondern in Kombination mit Beschwerden, Inspektionsdaten und zusätzlichen Diagnosen bewerten.

Urin wird bekanntlich in den Nieren gebildet, indem Blutplasma in den Nierenglomeruli gefiltert wird. Ein solches glomeruläres Filtrat ist der primäre Urin und enthält alle Bestandteile des Blutplasmas außer Eiweiß: Wasser (96%), gelöste Mineralsalze, eine geringe Menge des Epithels des Harnwegs und zelluläre Elemente des Blutes, die Endprodukte des Stoffwechsels, wie Pigmente, Harnsäure und Harnstoff. Als nächstes wird das renale tubuläre Epithel reabsorbiert, d. H. Es wird zu 98% des Primärharns in das Blut resorbiert.

Die Interpretation der allgemeinen Analyse des Urins umfasst die Beurteilung von Geruch, Farbe und Transparenz, Volumen, Säuregehalt, relative Dichte sowie mikroskopische Untersuchung des Harnsediments.

Farbe Bei gesunden Menschen hat der Urin aufgrund von Urochrom-Pigment eine strohgelbe Farbe. Während des Ödems und des Flüssigkeitsverlusts kann sich der Urin dunkler färben, ebenso wie bei Vorhandensein einer großen Konzentration von Gallenpigmenten im Urin (Zirrhose, Hepatitis, obstruktiver Ikterus) und Hämolyse. Die Rötung des Urins kann mit der Verwendung bestimmter Medikamente und farbigen Gemüses sowie mit schweren Erkrankungen der Nieren und Harnwege zusammenhängen, bei denen eine große Anzahl von roten Blutkörperchen (Nephritis) in das Blut gelangen. Weißlicher Urin färbt sich mit einer großen Konzentration an Phosphaten oder fettigen Einschlüssen.

Transparenz Der Urin einer gesunden Person ist normalerweise durchsichtig. Eine pathologische Trübung des Urins tritt auf, wenn eine große Menge Salze (Oxalate, Urate, Phosphate) oder Eiter ausgeschieden wird.

Riechen Normalerweise hat der Urin keinen ausgeprägten unangenehmen Geruch. Bei einer großen Anzahl von Ketonkörpern (Diabetes mellitus) nimmt der Urin den Geruch nach eingelegten Äpfeln an, und der stechende Geruch kann mit dem Verzehr großer Mengen an Knoblauch und Spargel einhergehen.

Tägliche Urinmenge. Die durchschnittliche tägliche Diurese eines gesunden Menschen beträgt 1,5 bis 2 Liter, was drei Viertel der Flüssigkeitsaufnahme ausmacht. Eine Abnahme (Oligurie) oder ein Absetzen des Urins (Anurie) ist verbunden mit:

  • Ein signifikanter Abfall des Blutdrucks und des Blutvolumens während Blutungen, Schock und Dehydrierung.
  • Verstopfung beider Harnleiter mit Steinen oder einem Tumor.
  • Akutes Nierenversagen.

Relative Dichte des Urins. Das spezifische Gewicht des Urins hängt vom Gehalt an Proteinen, Glucose, Mineralsalzen und Harnstoff ab und beträgt normalerweise 1,010 - 1,025. Veränderungen in der Dichte des Urins in die eine oder andere Richtung werden auch bei physiologischen Veränderungen (des Flüssigkeitsvolumens) und bei pathologischen Prozessen (Diabetes, Ödeme, Diuretika, chronisches Nierenversagen, Diabetes insipidus) festgestellt.

Reaktion des Urins Die Reaktion des Harns ist normalerweise schwach sauer oder sauer bei pH 5-7. Die Verwendung von pflanzlichen Lebensmitteln verschiebt die Säure des Urins in der alkalischen Seite und die Verwendung von Fleischnahrung - in Säure. Wenn die Nierenfunktion nicht normal ist, steigt die Temperatur, Diabetes mellitus, die Reaktion des Urins auf die saure Seite und Erbrechen, Blasenentzündung und das Ödem des Ödems, die Reaktion auf die alkalische Seite.

Protein Eiweiß ist im Urin eines gesunden Menschen in sehr geringer Menge enthalten - nicht mehr als 0,002 g pro Liter. Bei Nieren- und Harnwegserkrankungen, Nephropathie schwangerer Frauen, Fieber, Leptospirose, schwerer Herzinsuffizienz, Anämie, hämorrhagischer Vaskulitis, Diabetes mellitus, Proteinurie, dh erhöhte Ausscheidung von Eiweiß im Urin. Es gibt auch physiologische Ursachen für Proteinurie:

  • Erhöhte Muskelbelastung
  • Essen große Mengen an proteinhaltigen Lebensmitteln

Urinsediment Die Untersuchung des Urinsediments dient der Identifizierung von Salzen und zellulären Elementen (Epithel, rote Blutkörperchen, Leukozyten, Zylinder). Normalerweise beträgt die Anzahl der roten Blutkörperchen im Urin im Sichtfeld nicht mehr als 3. Blut im Urin tritt bei folgenden Erkrankungen auf:

  • Giftige Nierenschädigung
  • Nephrose
  • Glomerulonephritis
  • Pyelonephritis
  • Nierenverletzung
  • Amyloidose
  • Nierentuberkulose
  • Hämorrhagische Diathese
  • Hämorrhagisches Fieber
  • Urolithiasis
  • Blasenentzündung

Die Anzahl der Leukozyten im Harnsediment beträgt normalerweise bei Frauen bis zu 5 im Gesichtsfeld und bei Männern bis zu 3 im Gesichtsfeld. Bei entzündlichen Erkrankungen der Nieren und Harnwege wird ein Anstieg des Leukozytengehalts im Harn (Leukozytenurie) beobachtet, seltener bei Tuberkulose und Amyloidose der Nieren, akuter und chronischer Glomerulonephritis.

Zylinder werden in den Nierenröhrchen aus Eiweiß unter dem Einfluss von saurem Urin gebildet. Daher erscheinen Zylinder aus den gleichen Gründen nur parallel zum Auftreten von Protein im Urin.

Epithelzellen kleiden den Harnweg und erscheinen im Urin während entzündlicher Prozesse in der Schleimhaut. Normalerweise werden ihnen im Sichtfeld Einheiten zugeordnet.

Die Anzahl der Bakterien im Urin beträgt bei gesunden Menschen nicht mehr als 2 Tausend pro 1 ml und bei Patienten mit Entzündungen in den Harnorganen 100 Tausend pro 1 ml.

Urinanalyse während der Schwangerschaft - die Norm

Die Urinanalyse während der Schwangerschaft ist normal und unterscheidet sich nicht von der durchschnittlichen statistischen Norm. Bei allen Merkmalen des Funktionierens des Harnsystems bei schwangeren Frauen können Abweichungen von der Norm jedoch unterschiedlich interpretiert werden.

Sie können sich ausführlich über Dienstleistungen und Preise informieren und telefonisch rund um die Uhr einen Termin vereinbaren. +7 495 781 5577, +7 800 302 5577. Информацию о расположении нашей клиники и схему проезда Вы найдете в разделе Контакты.

Основные параметры

В период гестации мочевыделительная система претерпевает ряд изменений. Это связано с физиологическими особенностями процесса. Dazu gehören:

  • Ausdehnung des Lumens der Harnleiter
  • Nierenhypertrophie 1,5 cm,
  • eine Erhöhung der Intensität und des Volumens des Nierenblutflusses.

Dementsprechend unterscheiden sich die normalen Indikatoren der Urinanalyse während der Schwangerschaft während der Schwangerschaft etwas von den allgemein akzeptierten Werten. Die Tabelle zeigt die geschätzten Werte:

Die Anwesenheit von Ketonkörpern

Warum muss man eine Analyse bestehen?

Die Studie kann die Anwesenheit von Bakterien in der biologischen Flüssigkeit, erhöhte Leukozytenzahl, Proteingehalt, Blutmischung und verschiedene Salze zeigen. Richtig durchgeführt und im Labor durchgeführt, kann die Analyse des Urins bei schwangeren Frauen auf das Vorhandensein einer Pathologie schließen lassen oder umgekehrt bestätigen, dass nichts die Gesundheit der Frau und des Fötus gefährdet.

Eine häufigere Urinuntersuchungsstudie während der Schwangerschaft ist erforderlich, wenn die folgenden Änderungen festgestellt wurden:

  • Urin hat eine hohe Konzentration an pathogenen Bakterien,
  • fand eine Beimischung roter Blutkörperchen im Urin,
  • hoher Gehalt an Aceton,
  • erhöhter Blutzuckerspiegel (normalerweise sollte es nicht sein),
  • das Auftreten von Protein in der biologischen Flüssigkeit (Urin während der Schwangerschaft kann normalerweise Spuren von Proteinstrukturen enthalten).

Wenn der Spezialist diese Veränderungen aus irgendeinem Grund nicht beachtet hat oder der Patient den Urin nicht rechtzeitig sammeln und abgeben kann, besteht die Gefahr unangenehmer Konsequenzen. Sie können die Gesundheit der Frau selbst gefährden und die normale Funktion des Fötus gefährden. Dazu gehören:

  • Das Auftreten von Protein im Urin in Kombination mit Bluthochdruck und das Vorhandensein von Ödemen lassen die Entstehung einer solchen Schwangerschaftskomplikation als späte Gestose vermuten. Das Fehlen rechtzeitig eingeleiteter therapeutischer Maßnahmen kann zu einer Verzögerung der intrauterinen Entwicklung des Fötus führen, chronische Hypoxie, die Entwicklung von Eklampsie oder Frühgeburt.
  • Wenn der Glukosespiegel erhöht ist, erfordert diese Situation eine zusätzliche Kontrolle. Eine einmalige Erkennung von Zucker in der Schwangerschaft bei der Urinanalyse kann auf Essstörungen hinweisen, wenn die Diät mit einfachen Kohlenhydraten (Süßwaren, Backwaren, einige Früchte) gefüllt ist. Bei diesem Bild reicht es aus, die Leistung anzupassen und ein erneutes Studium durchzuführen. Wenn die Leistung normal ist, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Wenn jedoch in einer Reihe von Tests ein hoher Zuckergehalt wiederholt wird, ist dies ein Grund, einen Test auf Glukosetoleranz durchzuführen, gefolgt von einer Konsultation mit einem Endokrinologen. Eine solche Taktik ist notwendig, um die Manifestation des Typ-2-Diabetes mellitus während der Schwangerschaft auszuschließen oder um das Vorhandensein eines Gestationsdiabetes zu bestätigen.
  • Hohe Acetonwerte können auf die Entwicklung der folgenden Krankheiten hinweisen: Toxämie in der ersten Schwangerschaftshälfte, Eklampsie, Typ-2-Diabetes, übermäßige Schilddrüsenfunktion, Missbrauch von Fett und geräucherter Nahrung

Jede wiederholte Urinanalyse während der Schwangerschaft erfordert eine sorgfältige Entschlüsselung. Es bewertet die Wirksamkeit der Therapie.

Die Vielzahl der Abgabe von Urin hängt vom vorherigen Analyseergebnis ab. Wenn dies normal ist, sollte die Studie einmal im Monat in der ersten Hälfte der Trächtigkeit und dann zweimal im Monat durchgeführt werden. Bei jeder Abweichung der Indikatoren steigt die Häufigkeit der Urinanalyse bei schwangeren Frauen. Bei Gestationsdiabetes beispielsweise wird das Ergebnis wöchentlich ausgewertet.

Pathologische Anomalien

Vor welchen Veränderungen sollte man Angst haben:

  • Die braune Färbung des Urins weist auf eine Fehlfunktion der Leberstrukturen oder der Gallenblase hin, eine schmutzige rote Färbung weist auf die Pathologie des Harnsystems selbst hin. Wenn der Urin eine weiße Färbung aufweist und trübe wird, kann eine erhöhte Konzentration von Phosphorsalzen im Körper vermutet werden, eine grünliche Färbung weist auf die eitrige Natur der Entzündung hin Schäden an den Nieren oder der Blase.
  • Eine erhöhte Trübung der biologischen Flüssigkeit zeigt das Vorhandensein von Leukozyten, von Epithelzellen (zum Beispiel aus der Vagina), eitrigen Sekreten (aufgrund des Einflusses pathogener Mikroorganismen) und von Protein an.
  • Wenn Sie den Uringeruch in Richtung eines scharfen und unangenehmen Geruchs ändern, deutet dies auch auf Probleme im Körper hin. Wenn es nach nassen Äpfeln riecht, deutet dies auf eine übermäßige Konzentration von Ketonkörpern hin (frühe Toxikose oder Diabetes mellitus wird zur Ursache dieses Phänomens). Sogar der Uringeruch ändert sich, wenn der übermäßige Gehalt an Knoblauch, Spargeln in der Ernährung liegt. Der Hauptgrund für diese Situation ist jedoch die Entwicklung eines Entzündungsprozesses.
  • Der Anteil spiegelt die Parameter des Wasser-Salz-Stoffwechsels im Körper wider. Wenn seine Rate überschätzt wird, können wir von einer Dehydratisierung ausgehen, die häufig durch den latenten Verlauf von Diabetes, die Entwicklung von Ödemen und die Verwendung von Medikamenten mit diuretischer Wirkung verursacht wird. Wenn der Index gesenkt wird, zeigt dies die Entwicklung eines Nierenversagens oder eines hormonellen Ungleichgewichts an. Die physiologische Abnahme des Urinanteils kann mit einer unzureichenden Flüssigkeitsaufnahme während des Tages (weniger als 1 Liter) zusammenhängen.
  • Das Auftreten von Eiweiß im Urin über dem zulässigen Wert zeigt das Vorhandensein von chronischem Stress, Diabetes, Dysfunktion im Nierensystem (Pyelonephritis, Glomerulonephritis), Schwangerschaftskomplikationen (späte Präeklampsie, Eklampsie) an. Unter den physiologischen Faktoren ist es sinnvoll, übermäßige körperliche Anstrengung und übermäßigen Konsum von Proteinprodukten hinzuzufügen.
  • Das Auftreten von schwangerem Zucker im Urin ist das erste Anzeichen von Schwangerschaftsdiabetes. Darüber hinaus kann es zu Durstbeschwerden und häufigem Wasserlassen kommen. Physiologische Gründe können eine Änderung der Parameter der Filtrationsfunktion der Nieren sein, wenn im Anfangsstadium der Trächtigkeit eine Umstrukturierung des Körpers vorgenommen wird, um den Bedürfnissen des sich entwickelnden Fötus zu entsprechen, sowie übermäßiger Konsum von Kohlenhydratnahrungsmitteln und chronischem Stress.
  • Änderungen des pH-Werts sowohl auf der sauren als auch unter der 5,1-Einheit sowie auf der alkalischen Seite oberhalb von 7,1 haben einen negativen Einfluss auf die Entwicklung der Schwangerschaft und die Gesundheit der Frau. Bei einem pH-Wert unter 5 Einheiten. Sie können einen Mangel an Kalium, Nierenpathologie, das Phänomen der Dehydrierung vermuten. Und mit erhöhten Werten können wir von Dysfunktion in der Schilddrüse, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und infektiösen Entzündungsprozessen sprechen.
  • Wenn das Ergebnis der Analyse die roten Blutkörperchenwerte übersteigt und das klinische Bild durch Symptome der Anämie, Bluthochdruck oder Fieber ergänzt wird, kann einer der folgenden Gründe angegeben werden: Kompression der Hohlorgane des Ausscheidungssystems, traumatische Läsion der Uretermucosa mit Steinen, scharfe Entwicklung eines hormonellen Ungleichgewichts, das Auftreten eines entzündlichen pathologischen Prozesses sexuell übertragbare Infektionen.

Wie man richtig einsammelt

Um richtig einschätzen zu können, was ein Urintest während der Schwangerschaft zeigt, muss er ordnungsgemäß gesammelt werden. Das Vorhandensein von Protein in der biologischen Flüssigkeit oder das Vorhandensein von Bakterien weist nicht immer auf die Entwicklung des pathologischen Prozesses hin. Der Grund ist häufig das Eindringen von vaginalem Ausfluss.

Um eine unkorrekte Entschlüsselung des Urins zu vermeiden, ist die Einhaltung elementarer Techniken erforderlich:

  • Es ist notwendig, in einem sterilen Behälter zu urinieren, der in der Apothekenkette erworben werden kann.
  • Am Vorabend der Studie sollten Sie keine fetthaltigen und frittierten Speisen, Pickles und Pickles essen.
  • 12 Stunden vor der Abgabe des Urins müssen alle Medikamente einschließlich Vitamine abgesetzt werden.
  • etwa zwei Tage, um nicht sexuell aktiv zu sein,
  • die Intensität der körperlichen Aktivität reduzieren,
  • Um die äußeren Genitalorgane vor dem Wasserlassen zu urinieren, führen Sie einen Tupfer aus Gaze in die Vagina ein, um das Eindringen der Vagina zu verhindern.
  • Es ist besser, morgens zu urinieren, der Laborkomplex enthält einen durchschnittlichen Anteil einer biologischen Flüssigkeit.
  • Speichern Sie den Urin nicht länger als zwei Stunden.

Was tun, wenn das Ergebnis der Analyse nicht glücklich ist

Wenn Sie schlechte Ergebnisse der Urinanalyse während der Schwangerschaft erhalten haben, verzweifeln Sie nicht sofort.

Erstens ist es notwendig, die falsche Urinsammlung zu beseitigen. Dies erfordert, nach Befolgung aller Empfehlungen eines Spezialisten, eine wiederholte Analyse zu bestehen. Zweitens ist es erwähnenswert, dass in der zweiten Hälfte der Trächtigkeit, wenn der Druck und die Belastung der Nieren die physiologisch akzeptablen Werte übersteigen, Änderungen der Ergebnisse des Urins üblich sind. Drittens wird bei einem einmaligen OAM keine Diagnose gestellt. Es sollten mindestens zwei schlechte Analysen im Abstand von 2-3 Tagen durchgeführt werden.

Es ist wichtig zu verstehen, dass es nicht immer schwierig ist, schwanger zu werden. Und 9 Monate und ein gesundes Baby zur Welt zu bringen, ist eine gemeinsame Arbeit der zukünftigen Mutter und ihres örtlichen Frauenarztes.

Pin
Send
Share
Send
Send