Schwangerschaft

Wie lässt sich das Geschlecht des ungeborenen Kindes bestimmen?

Pin
Send
Share
Send
Send


Junge oder Mädchen Mädchen oder Junge? - Dieses Thema ist für fast alle zukünftigen Eltern von Belang. Und auch diejenigen, die das Geschlecht des Babys nicht bewusst im Voraus bestimmen wollen - sie stellen sich die gleiche Frage. Zu erraten, anzunehmen oder zuverlässig zu bestimmen, wer zu Ihnen geboren wird - der Erbe oder die Erbin - ist ziemlich real, und dafür gibt es viele Möglichkeiten.

100% garantierte Bestimmung des Geschlechts des ungeborenen Kindes

Es gibt nur einen Weg, um das Geschlecht eines zukünftigen Babys nach der Empfängnis zuverlässig zu bestimmen - eine Chorionbiopsie oder Amniopunktur. Gleichzeitig eine genetische Untersuchung von Fruchtwasser durchführen. Da dieses Verfahren sehr schwerwiegend ist, werden nur genetische Störungen entdeckt, sofern dies nachgewiesen wird. Aber aus Neugierde (wer sitzt da?), Wird kein vernünftiger Arzt in die Gebärmutter eindringen, um Material für die Forschung mitzunehmen.

Ungefähr zur wahren Bestimmung des Geschlechts des Kindes wird ein Ultraschall betrachtet. Aber auch hier gibt es jede Chance, einen Fehler zu machen oder ihn einfach nicht zu sehen (der Junge kann den "Ort", an dem sein Geschlecht berechnet wird, fleißig "verstecken"). Durch Ultraschall ist das Geschlecht des Kindes nach 16 Wochen Schwangerschaft wirklich bekannt.

Aber schon ab der siebten Woche der "interessanten Situation" können diejenigen, die wissen wollen, wer sich im Bauch angesiedelt hat, dies mit einer Blutuntersuchung machen. Bereits in den ersten Schwangerschaftswochen „schwebt“ die DNA des Fötus im mütterlichen Blutkreislauf in sehr geringer Menge mit einem „Hinweis“ auf das Geschlecht: Wenn das Y-Chromosom im Blut nachgewiesen wird, wird ein Junge definitiv geboren, da Mädchen nur X-Chromosomen haben Ein Fehler ist möglich, daher wird auch von Ärzten nicht empfohlen, ihnen blind zu vertrauen.

Chinesische und japanische Methoden, um das Geschlecht des Babys zu bestimmen

Die Chinesen und Japaner bestimmten das Geschlecht des zukünftigen Babys (und planten es sehr erfolgreich) seit Urzeiten und vertrauen ihren Methoden bis heute, nicht nur den Chinesen und Japanern.

Zum Beispiel ist die alte chinesische Geschlechtsdefinitionstabelle mehr als 700 Jahre alt. Das Original ist noch immer in Peking aufbewahrt und Kopien können frei im Internet „schweben“ und die Neugier zukünftiger Eltern befriedigen.

Wir bieten Ihnen diese Tabelle an. Es ist nur wichtig zu wissen, wie alt die zukünftige Mutter ist und in welchem ​​Monat die Empfängnis erfolgte. Beim Vergleich dieser Daten wird in der Tabelle angegeben, wer Sie geboren werden - D (Mädchen) oder M (Junge).

Die Japaner verwenden den Tisch auch, um das Geschlecht des zukünftigen Babys zu bestimmen. Aber es sieht ein bisschen anders aus. Zunächst definieren wir die Anzahl, auf die sich der Schnittpunkt des Geburtsmonats des zukünftigen Vaters und der Mutter bezieht.

Wie lange dauert die Forschung?

Experten geben während der gesamten Trächtigkeit Empfehlungen ab, um regelmäßige Ultraschalluntersuchungen durchzuführen. Bereits in der 14. Woche nach der Empfängnis zeigt eine solche Diagnose, was was ist. Zu dieser Zeit wird das Hormon Dihydrosteron aktiv im Körper des Jungen produziert, wodurch die Anfänge der männlichen Genitalorgane an Größe zunehmen. Bereits nach 15 Wochen der Schwangerschaft bestimmt ein Spezialist mit hoher Genauigkeit das Geschlecht des Kindes.

Wenn die Mutter des Kindes übergewichtig ist und viel Bauchfett vorhanden ist, kann dies die Bestimmung des Geschlechts beeinträchtigen. Wir müssen entweder bis zur 21. Woche warten oder das Verfahren des 3D-Ultraschalls durchlaufen.

Wie bestimmen Experten das Geschlecht des Kindes?

Ultraschall ist eine medizinische Methode, die bereits seit mehreren Generationen von Frauen in Arbeit ist. Neben der Bestimmung möglicher Pathologien kann der Arzt bereits in der 25. Schwangerschaftswoche das Geschlecht des Kindes eindeutig erkennen. Der Nachteil dieser Technik besteht darin, dass keine 100% ige Genauigkeit der Forschung gewährleistet werden kann.

Amniozentese - die Untersuchung von Chromosomen des Fruchtwassers. Diese Analyse wird durchgeführt, indem das Peritoneum bei Verdacht auf genetische Störungen punktiert wird. Es wird empfohlen für schlechte Vererbung des Vaters oder der Mutter, was die Entwicklung verschiedener Pathologien hervorrufen kann. Die Analyse wird durchgeführt, um eine solche Prädisposition im Fötus zu identifizieren. Während dieser Studie steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ärzte mit einer Sicherheit von bis zu 99% das Geschlecht des Kindes bestimmen.

Die Cordozentese ist eine ähnliche Studie. Erst während dieser Phase wird die Nabelschnur punktiert und das Nabelschnurblut des Fötus zur Analyse genommen. Die Studie soll mögliche infektiöse oder genetische Erkrankungen des Fötus identifizieren. Die Zuverlässigkeit der Bestimmung des Geschlechts des ungeborenen Kindes ist in diesem Fall ebenfalls hoch.

Der Geschlechtertest hat viel mit dem üblichen Schwangerschaftstest zu tun. Je nach Farbe und Zusammensetzung des Urins bestimmen Experten, ob sich darin Keime befinden. Wenn die Farbe des Indikators orange ist, ist die Frau mit einem Mädchen schwanger, und wenn grün ein Junge ist. Nutzen Sie den Test bereits ab der 9. Woche. Die Genauigkeit beträgt mindestens 90 Prozent.

Der DNA-Test hilft, das Geschlecht des Babys bereits in der frühen Schwangerschaft in der 6. Woche festzustellen. Durch die Entnahme von Blut aus einer Vene bestimmen Spezialisten, ob sich im Blut der Mutter Keim-DNA-Fragmente befinden. Gemäß der DNA-Formel wird weiter festgelegt, wer geboren wird. Die Genauigkeit der Methode ist zu 99,999% nahezu 100% verlässlich, aber für diesen Test benötigen Sie eine ordentliche Summe: Die Untersuchung von Genetik und DNA ist keine billige medizinische Prozedur.

Das MicroSort-System kann den Samen in getrennte "weibliche" und "männliche" Spermien unterteilen. Diese Softwaremethode hilft zu vermeiden, ein Kind mit unerwünschtem Sex zu haben. Dies ist wichtig, wenn bei Jungen oder Mädchen die Gefahr von Erbkrankheiten besteht. Die Durchführung dieses teuren Verfahrens ist nur möglich, wenn ein Kind mit Hilfe der IVF (In-vitro-Fertilisation) gezeugt wird. Das Verfahren wird nach einem bestimmten Zeitplan durchgeführt und steht nicht jedem zur Verfügung.

Wie man das Geschlecht des Kindes bis zum Zeitpunkt der Empfängnis feststellt (Eisprung)

Die Methode basiert auf Beobachtungen der Konzeptionsphysiologie. Wenn eine Frau die Tage ihres Menstruationszyklus zählt, kann sie ihr helfen, die Tage vor dem Eisprung zu berechnen, und zu diesem Zeitpunkt planen sie die Empfängnis. Der Ovulationsprozess kann zu Hause durch einen Test bestimmt werden. Die Befruchtung erfolgt am Tag des Eisprungs sowie in den nächsten Tagen. Die Eizelle steigt nach dem Bruch des Follikels durch den Eileiter ab und wird nach der Empfängnis an der Oberfläche der Gebärmutter befestigt.

Es ist erwiesen, dass die Lebensfähigkeit von Spermien - Trägern des männlichen Y-Chromosoms - signifikant geringer ist als die Lebensfähigkeit von Spermien mit dem X-Chromosom. Im Durchschnitt lebt das "männliche" Spermatozoid nicht mehr als 48 Stunden, während das "weibliche" bis zu 7 Tagen dauert. Diese Funktion hilft bei der Berechnung der Tage, an denen ein Kind mit einem bestimmten Geschlecht gezeugt wird - einem Jungen oder einem Mädchen.

Wenn das genaue Datum der Menstruation, des Eisprungs und des Geschlechtsverkehrs bekannt ist, besteht die Möglichkeit, das Geschlecht des Kindes unter Berücksichtigung dieser Daten näher zu berechnen und zu bestimmen. Wenn die Nähe drei oder mehr Tage vor der Empfängnis des Babys auftrat, ist die Wahrscheinlichkeit der Geburt eines Jungen gering - höchstwahrscheinlich haben Sie ein Mädchen. Die Zuverlässigkeit der Technik beträgt nur 50-60%.

Bestimmen Sie das Geschlecht, indem Sie das Blut der Eltern aktualisieren

Es gibt eine Meinung, dass menschliches Blut von Zeit zu Zeit "erneuert" wird. Dies geschieht alle 3-4 Jahre. So „ändert“ sich das Blut der Menschen alle 4 Jahre und bei den Vertretern der schönen Hälfte der Menschheit - alle 3 Jahre. Wenn das Blut eines Mannes früher erfrischt wird als das einer Frau, wird ein Junge geboren. Wenn das Blut vor einer Frau erfrischt wurde, wird ein Mädchen geboren.

Es kommt auch vor, dass die Bluterneuerung bei beiden Eltern gleichzeitig erfolgte - in diesem Fall ist es sehr wahrscheinlich, dass Zwillinge (Zwillinge) geboren werden. Wenn die Eltern eine Bluttransfusion hätten, wäre die Technik unzuverlässig. Die Genauigkeit der Methode beträgt 50%.

Schauen wir uns ein Beispiel an, wie diese arithmetische Methode funktioniert, wie man das Geschlecht berechnet und berechnet:

  • Das Alter der Mutter zum Zeitpunkt der Empfängnis beträgt 20 Jahre und das Alter des Vaters 31 Jahre.
  • Mutter: 20 geteilt durch 3 = 6 (Rest - 2 Jahre).
  • Vater: 31 geteilt durch 4 = 7 (Rest - 3 Jahre).

Fazit: Wir fanden heraus, dass das Blut der Mutter "jünger" ist und daher ein Mädchen geboren wird. Wenn die Überreste gleich sind oder nahe bei Null liegen, erscheinen auf dem Licht Zwillinge.

1. Wie erkennt man das Geschlecht des Kindes auf dem Tisch?

Der Legende nach Chinesische Geschlechtertabelle Das Kind wurde in einem alten Königsgrab in China gefunden. Sie sagt das Geschlecht des Kindes anhand des chinesischen Mondkalenders voraus.

In diesem Fall müssen Sie wissen Alter der Mutter bei der Empfängnis und Monat der Empfängnis, um festzustellen, dass Sie ein Mädchen oder einen Jungen haben werden.

Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, dass diese Methode funktioniert, aber Sie können sie bei Ihren Freunden und Verwandten überprüfen.

2. Geschlecht des Kindes bis zum Zeitpunkt der Empfängnis

Nach dieser Methode wird das Geschlecht des ungeborenen Kindes bestimmt bis zu dem Datum, an dem die Empfängnis erfolgte und hängt von der Art des Spermas ab.

Es wird vermutet, dass Spermien Y, die zur Geburt eines Jungen führen, schneller und weniger widerstandsfähig sind als Spermien mit dem X-Chromosom, die langsamer, aber beständiger sind.

Also, wenn Konzeption passiert ist 2-3 Tage vor dem Eisprung einer Frau bringen Sie eher ein Mädchen zur Welt. Wenn die Konzeption direkt stattgefunden hat am Tag des Eisprungs oder kurz davor ist die Wahrscheinlichkeit eines Jungen höher.

Der Ovulationstag kann durch Messen der Basaltemperatur oder durch Verwendung von Ovulationstests bestimmt werden.

3. Berechnen Sie das Geschlecht des Kindes durch Blut

Nach dieser Theorie kann das Geschlecht des ungeborenen Kindes anhand von gefunden werden Aktualisierung des Bluts der Eltern. Es wird angenommen, dass bei Frauen das Blut alle 3 Jahre erneuert wird und bei Männern einmal alle 4 Jahre. Das Geschlecht eines Kindes wird dadurch bestimmt, wer von den Eltern "frisches" Blut hat.

Um das Geschlecht des Kindes zu berechnen, benötigen Sie Alter der Frauen geteilt durch 3 und Männer durch 4. Jeder, der weniger Rückstände (jüngeres Blut) hat, bekommt ein Baby dieses Geschlechts.

Zum Beispiel ist eine Frau 26 Jahre alt und ein Mann 28 Jahre alt. Wenn 26 durch 3 dividiert wird, erhalten wir 8,6, und 28 dividieren durch 4, erhalten wir 8. Da der Rest der Frau (8,6) größer ist als der eines Mannes, ist die Wahrscheinlichkeit, einen Jungen zu haben, größer.

Es ist auch erwähnenswert, dass es bei der Entbindung und Bluttransfusion, bei Operationen, bei der Geburt und bei anderen Blutverlusten das Datum des letzten Blutverlusts wert ist.

Geschlecht des Kindes nach Blutgruppe

Eine weitere interessante Theorie zur Bestimmung des Geschlechts des zukünftigen Kindes basiert auf Blutgruppe und Rhesus-Elternteil. Die Schnittmenge der Blutgruppe von Mutter und Vater sowie die Rh-Faktoren geben an, ob Sie einen Jungen oder ein Mädchen haben werden.

Natürlich kann dieses Verfahren nicht als zuverlässig angesehen werden, und seine Genauigkeit beträgt 50 bis 50.

4. Geschlecht des Kindes durch Zeichen

Es gibt viele, die die Definition des Geschlechts des Kindes annehmen, was sogar unsere Großmütter und Mütter in Anspruch nahm. Natürlich gelten diese Methoden nicht als zuverlässig, da sie nicht bestätigt wurden. Einige von ihnen scheinen wahr zu sein, weil ihre Genauigkeit ungefähr 50 Prozent beträgt, und es gibt solche, die teilweise wissenschaftlich fundiert waren.

Das Geschlecht des Kindes im Bauch

Wenn Sie Tragen Sie ein Kind niedrig - Sie haben einen Jungen, wenn Sie hoch sind - Sie haben ein Mädchen. Es wird auch geglaubt, dass die werdende Mutter Die Form des Bauches ist spitz - es wird einen Jungen geben und einen runderen - ein Mädchen.

Experten zufolge wird die Bauchform jedoch von den Muskeln, dem Uterustonus und der Position des Kindes und nicht vom Boden des Babys bestimmt.

Nach neuesten Angaben Brustvolumen ist der beste Indikator für das Geschlecht des ungeborenen Babys. Bei Frauen, die Mädchen tragen, werden ihre Brüste während der Schwangerschaft größer (im Durchschnitt um 8 cm) als bei Frauen, die Jungen tragen (im Durchschnitt um 6,3 cm). Dies liegt daran, dass Jungen mehr Testosteron produzieren und mehr Energie von der Mutter benötigen, was das Wachstum der Brust stärker hemmt.

Geschlecht des Kindes durch Herzschlag

Nach den Zeichen Wenn Sie ein Mädchen haben, liegt die Herzfrequenz des Fötus bei über 140 pro Minuteund wenn der Junge weniger als 140 Jahre alt ist. In der Tat ändert sich der Herzschlag des Fötus, während er wächst und sich entwickelt, sowie während der Aktivitätssteigerung des Kindes. Es ist jedoch wissenschaftlich erwiesen, dass die Herzfrequenz von Mädchen während der Geburt stärker zunimmt als bei Jungen.

Folkloreanzeichen zur Bestimmung des Geschlechts des Kindes

Das Paar wird haben ein Mädchen wenn:

- Mutters Aussehen verschlechterte sich, Akne erschien

- Dad fing an zuzunehmen

- Mom zieht süß an

- Die werdende Mutter leidet an schwerer Morgenkrankheit

- Alter der Eltern über 40 Jahre

- Wenn Sie einen Ehering über den Bauch hängen, bewegt sich dieser hin und her

Das Paar wird haben ein Junge wenn:

- Das Aussehen der Mutter hat sich verbessert

- Trockene Hände erscheinen, Füße werden kalt

- zieht salzig und sauer

- Mutter steht unter Stress

- Stark gesteigerter Appetit, Kalorienzufuhr

- Wenn Sie einen Ehering über den Bauch hängen, bewegt sich dieser im Kreis

5. Geschlecht des Kindes durch Ultraschall

Eine der genauesten Methoden zur Bestimmung des Geschlechts eines Kindes während der Schwangerschaft ist Ultraschall oder Ultraschall, bei dem hochfrequente Schallwellen ein Bild Ihres Babys im Uterus erzeugen.

Die Ultraschalluntersuchung wird nicht durchgeführt, um das Geschlecht des Kindes zu bestimmen, sondern um herauszufinden, ob sich das Kind richtig entwickelt.

Abhängig von der Dauer der Schwangerschaft und der Position des Fötus kann der Arzt feststellen, ob Sie einen Jungen oder ein Mädchen bei sich haben.

Wie lange können Sie das Geschlecht des Kindes bestimmen?

Die gebräuchlichste Methode zur Bestimmung des Geschlechts eines Kindes durch Ultraschall ist die genaueste zwischen 18 und 26 Wochen Schwangerschaft. Obwohl neue Ultraschalltechnologien das Geschlecht des Kindes zu einem früheren Zeitraum von 12-13 Wochen bestimmen können.

Bis zu 18 Wochen intrauteriner Entwicklung sind sich die männlichen und weiblichen Genitalien ähnlicher und daher ist die Fehlerwahrscheinlichkeit hoch. Spätere Bedingungen erschweren diese Aufgabe auch aufgrund der engeren Position des Fötus.

Es ist zu beachten, dass ein Kind, das sich in einer unbequemen Lage befindet, seine Beine zu inspizieren oder zu kreuzen, den Genitalbereich vor der Beobachtung verbergen kann.

Kindesgeschlecht: Ist Ultraschall falsch?

Ultraschall ist keine 100-prozentige Methode und die Fehlerwahrscheinlichkeit hängt davon ab mehrere Faktoren:

- Gestationsalter (je höher, desto genauer)

- Ausrüstung (3D-Ultraschall, normalerweise genauer)

- Professionalität des Arztes, der den Ultraschall durchführt

- Gewicht der Mutter (je voller die Mutter, desto geringer die Bildqualität)

Es gibt genauere Methoden zur Bestimmung des Geschlechts des ungeborenen Kindes (fast 100 Prozent) , aber sie werden nach Bedarf durchgeführt und gehen mit einem höheren Risiko für eine Schwangerschaft einher. Das Amniozentese (Blasenpunktion) und Chorionzottenbiopsie. Sie werden zu einem früheren Zeitpunkt durchgeführt: im ersten und am Beginn des zweiten Trimesters.

Amniozentese ausgeben zwischen 15-18 Wochen der Schwangerschaft. Der Arzt führt eine lange Nadel ein, um eine Fruchtwasserprobe aus der fötalen Blase zu entnehmen, die die Zellen des Babys enthält. In der Regel wird dieser Test vorgeschrieben, wenn ein erhöhtes Risiko für Anomalien des Kindes und Störungen des Geschlechts des Kindes besteht.

Es wird eine Chorionzottenbiopsie durchgeführt zwischen 11 und 14 Wochenund diese Methode wird auch nur bei der Möglichkeit angewendet, dass ein Kind Störungen entwickelt.

Wie lässt sich das Geschlecht des ungeborenen Kindes bestimmen?

Zum einen handelt es sich dabei natürlich um wissenschaftsbasierte Methoden. Es gibt zwei davon:

  • Chorionbiopsie. Mit diesem Verfahren können Sie das Geschlecht des ungeborenen Kindes mit einer hundertprozentigen Wahrscheinlichkeit bestimmen. Sie wird aus medizinischen Gründen nur für 6-10 Wochen durchgeführt, da dies die Geburt eines Kindes gefährden kann. Mit einer speziellen Nadel werden aus der Gebärmutter mehrere Zellen der zukünftigen Plazenta entnommen. Nur, um das Geschlecht des Kindes zu kennen, wird eine Biopsie nicht empfohlen.
  • Ultraschall Dies ist die gebräuchlichste und bekannteste wissenschaftliche Methode. Aber leider nicht immer zuverlässig. Das genaueste Ergebnis kann nach 23 Wochen erhalten werden. Und nur manchmal ist es möglich, das Geschlecht des zukünftigen Kindes in der 15. bis 16. Schwangerschaftswoche zu bestimmen.

Neben wissenschaftlichen Methoden gibt es viele Methoden, um das Geschlecht des Kindes zu bestimmen. Schließlich ist die Ultraschalldiagnostik erst vor kurzem erschienen, und Frauen wollten immer wissen, für wen Sie geboren wurden. Daher werden seit vielen Jahrtausenden verschiedene Wege zur Bestimmung des Geschlechts eines Kindes von Generation zu Generation weitergegeben. Hier nur einige davon:

Wie lässt sich das Geschlecht des ungeborenen Kindes bis zum Eisprung bestimmen?

Die Bestimmung des Geschlechts eines Kindes zum Zeitpunkt des Eisprungs basiert auf dem Unterschied in den Spermatozoen. Wie Sie wissen, sind die Spermatenträger des Y-Chromosoms beweglicher und schneller. Während der Befruchtung erreichen sie als erste das Ei, und daher ist das Geschlecht des ungeborenen Kindes männlich. Wenn jedoch zum Zeitpunkt der Annäherung noch kein Eisprung stattgefunden hat, sterben die Spermatenträger der Y-Chromosomen bald ab. Im Gegensatz zu ihnen können Spermatenträger des X-Chromosoms 2 - 3 Tage auf den richtigen Moment warten. In diesem Fall müssen wir auf die Geburt eines Mädchens warten.

In welcher Woche kann ich das Geschlecht des Kindes herausfinden?

Ein Frauenarzt schreibt eine Ultraschalluntersuchung in der 10. bis 12. Schwangerschaftswoche vor. Zu diesem Zeitpunkt ist der Fötus noch nicht gut ausgeprägte Genitalien, aber ein Fachmann mit Erfahrung wird unter günstigen Umständen das Geschlecht des Kindes erkennen.

In einer Situation, in der das Baby erfolgreich gedreht und nicht mit einem Stift bedeckt ist, können Sie dessen Geschlecht bestimmen. Es gibt etwa 50 von 100 Möglichkeiten, um herauszufinden, wer zu diesem Begriff geboren wird.

Der nächste Ultraschall wird in Woche 18 durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt können Sie anhand der sexuellen Entwicklung des Fötus feststellen, ob ein Junge oder ein Mädchen im Mutterleib ist. Wenn Sie sich mit der zweiten Umfrage auf 20 bis 22 Wochen verschieben, wird der Prozentsatz möglicher Fehler bei der Bestimmung des Geschlechts drastisch abnehmen.

Wie lässt sich das Geschlecht des Babys ohne Ultraschall zu Hause bestimmen?

Есть пары, пользующиеся для выяснения пола младенца способами без ультразвука — китайскими или японскими таблицами. Эти методики предполагают, что пол ребенка определяется днем его зачатия. Китайский способ дает почти 80%-ную достоверность определения, мальчик родится или девочка. У японской системы результат более скромный – 56%.

Китайская таблица

Таких таблиц существует 2 типа. Die erste zeigt die Abhängigkeit des Geschlechts des Babys vom Alter seiner Mutter und vom Mondmonat, in dem die Empfängnis erfolgte. Die Wahrscheinlichkeit, ein Kind eines bestimmten Geschlechts zu haben, wird in Prozent angegeben.

Die Tabelle eines anderen Typs basiert auf dem Geschlecht des Kindes, dem Alter der zukünftigen Mutter und dem Monat der Empfängnis. Darin ist der Wahrscheinlichkeitsprozentsatz nicht gezeigt, und die Wahrscheinlichkeit, ein Kind eines bestimmten Geschlechts zu haben, wird mit einem Plus oder einem Minus markiert.

Japanischer Tisch

Japanische Tische sind ebenfalls 2. Sie gehen davon aus, dass das Geschlecht des Babys vom Geburtsdatum der Eltern abhängt. Wenn in der ersten Tabelle in einem Diagramm der Geburtsmonat der Mutter und in der anderen der Geburtsmonat des Vaters ermittelt wird, erhalten wir an der Kreuzung eine bestimmte Anzahl.

Japanische Tabelle, die das Geschlecht des ungeborenen Kindes bestimmt

In einer weiteren Tabelle zum geschätzten Monat der Empfängnis und der Zahl aus der ersten Tabelle können Sie das Geschlecht des Kindes bestimmen. Die japanische Methode liefert weniger genaue Ergebnisse, aber da dies keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit hat, sollten die Berechnungen durchgeführt werden.

Vergleich der Blutgruppe von Vater und Mutter

Diese Technik ist nicht allgemein anerkannt, was verständlich ist. Dieselben Eltern können ein Mädchen zur Welt bringen und nach einer Weile - einen Jungen oder umgekehrt. Die Vorhersage des Geschlechts nach Blutgruppen berücksichtigt diese Möglichkeit nicht.

Es wird angenommen, dass das Kind, wenn die Eltern den gleichen Blutgruppentyp haben, im Fall von 1 oder 2 Gruppen weiblich ist und im Falle von 3 oder 4 Gruppen - männlich. Wenn das Blut der Eltern nicht übereinstimmt, ist es wahrscheinlich, dass der Junge bei Gruppe 1 in einer von ihnen und Gruppe 2 in der zweiten Gruppe geboren wird. Dieselbe Vorhersage gilt für die Gruppen 1 und 4 oder 3 und 4 für zukünftige Eltern.

Wenn die Eltern Gruppe 1 und 3 oder 2 und 3 haben, ist die Geburt eines Mädchens wahrscheinlicher. Darüber hinaus spielt es keine Rolle, welche Gruppe des Vaters und welche der Mutter es gibt. Das heißt, eine Frau kann Gruppe 1 haben und ein Mann kann 3 haben oder umgekehrt. Ein solches Paar ist wahrscheinlich die Eltern des Mädchens.

Bestimmung des Geschlechts nach Datum der Blutaktualisierung

Unser Blut wird ständig aktualisiert. Das weibliche Blut wandelt alle drei Jahre alte Moleküle vollständig in neue um, das männliche Blut erfährt alle 4 Jahre die gleichen Veränderungen. Die Methode, Sex ohne Medizin zu etablieren, ist einfach - für diejenigen, die neueres Blut haben, wird der Elternteil dem Kind sein Geschlecht geben.

Bei der Berechnung muss berücksichtigt werden, dass sich die Blutmoleküle mit einem großen Blutverlust verändern - Operation, Geburt, Spende, Blutspende. In diesen Fällen muss der Aktualisierungszyklus ab dem Zeitpunkt der Blutung betrachtet werden.

Bestimmung des Geschlechts des Kindes in Form des Bauches

Die Bauchform unterscheidet sich für verschiedene Frauen und für dieselbe werdende Mutter während verschiedener Schwangerschaften. Wenn der Bauch von hinten nicht sichtbar ist und in Form wie eine Gurke aussieht, befindet sich ein Junge im Mutterleib. Wenn der Bauch in der Breite wächst, kann man ihn von hinten sehen, die werdende Mutter wartet auf ihre Tochter.

Wenn der Bauch etwas nach rechts ragt, können Sie den Sohn erkennen. Wenn der Bauch auf der jungfräulichen Seite größer ist, wird es eine Tochter geben. Während der Schwangerschaft erscheint häufig ein Streifen im Mutterleib einer Frau. Wenn es mit Haaren bedeckt ist, handelt es sich dabei um die Geburt eines Jungen, wenn der Streifen dunkle Pigmentierung erhalten hat, wird ein Mädchen geboren.

Auftritt einer Frau

Man glaubt, dass das Mädchen die Schönheit von ihrer Mutter nimmt. Wenn eine schwangere Frau ein Ödem im Gesicht, Altersflecken, Akne hat, ist dies die Geburt ihrer Tochter. Der Junge trägt zur Erhaltung der Schönheit bei. Wenn der Sohn im Mutterleib ist, bleibt die Gesichtshaut der Frau sauber. Veränderungen im Aussehen sollten keine Angst haben. Nach der Geburt wird alles wieder normal.

Schmeckt nach der zukünftigen Mutter

Nahrungsmittelpräferenzen zeigen auch das Geschlecht des Kindes an. Wenn eine schwangere Frau immer Fleisch und salzige Speisen will, sitzt ein Junge im Bauch. Das Mädchen wird Süßigkeiten von ihrer Mutter verlangen - Schokoladen, Kuchen und mehr. Es ist zu beachten, dass es für schwangere Frauen schädlich ist, Süßigkeiten in großen Mengen zu essen. Das Zeichen für Geschmackspräferenzen ist nicht sehr zuverlässig - manchmal schmecken Jungen gerne an Süßigkeiten.

Emotionaler Hintergrund einer Frau

Bei ständiger Unzufriedenheit, dem Wunsch des einen oder anderen, der Tränen und Stimmungsschwankungen einer schwangeren Frau sollte auf ein Mädchen warten. Wenn die werdende Mutter ständig gut gelaunt ist, nicht unter Melancholie leidet und nicht gereizt ist, ihr Geschmack stabil ist, ändern Sie sich in den Monaten der Schwangerschaft nicht - sie wartet auf ihren Sohn.

Urinanalyse

Um sich der Frage zu widmen, wer sich im Mutterleib versteckt hat - ein Sohn oder eine Tochter - können Sie einen Routine-Test mit Urin durchführen. Solche Tests werden in einer Apotheke verkauft. In den Anweisungen wird angegeben, wann und wie sie verwendet werden. Wenn der Urin einer schwangeren Frau mit dem Reagenz kombiniert wird, verfärbt sich der Streifen. Wenn es grün wird, warten Sie auf Ihren Sohn, wenn er orange wird, wird es eine Tochter geben.

DNA-Bluttest

Ein teurer, aber todsicherer Weg, um das Geschlecht eines Kindes zu kennen, ist ein DNA-Test. Wenn die fötale DNA ein Y-Chromosom enthält, ist dies ein Junge, wenn nur die X-Chromosomen ein Mädchen tragen. Das Blut der Mutter wird zur Analyse genommen, da ab der 7. Woche die Babyzellen darin erscheinen. Diese Methode wird selten angewendet - ein Test in einer Apotheke zu kaufen ist viel billiger.

Den Boden mit dem Testpol-Test ermitteln

Ein separater Abschnitt dient der Beschreibung des Tests Testpol. Dies ist die Determinante des Geschlechts des Kindes vor dem Ultraschall auf die hormonelle Zusammensetzung des Urins der Mutter. Das Geschlecht des Kindes kann bereits in der 10. Schwangerschaftswoche ermittelt werden. Das Mädchen und der Junge geben einen unterschiedlichen hormonellen Hintergrund an, der den Test definiert.

Für die Forschung den Urin sammeln und mit einer Spritze in einen Behälter mit einem Reagenz geben. Die Anweisungen beschreiben detailliert, wie das Geschlecht des Babys ermittelt werden kann.

Wie kann das Geschlecht des zukünftigen Kindes im Voraus bestimmt werden?

Wie kann man das Geschlecht des Kindes genau bestimmen? Dazu können Sie dies bereits im Voraus vorhersagen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um das Geschlecht des Kindes zu bestimmen. Zum Beispiel medizinisch. Es basiert auf der Sortierung der X- und Y-Chromosomen. Nach einer speziellen Analyse wird der Typ des Chromosoms (männlich oder weiblich) bestimmt, und dann werden die Spermatozoen mit der entsprechenden Semilösung angefärbt und mit einem Laser getrennt. In diesem Fall wird die Methode der künstlichen Befruchtung angewendet, bei der Sie mit einer 100% igen Garantie ein Kind des gewünschten Geschlechts empfangen können.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie das Geschlecht des zukünftigen Kindes richtig bestimmen können, können Sie die europäische Theorie der Bluterneuerung anwenden. Dafür müssen einfache Berechnungen durchgeführt werden.

Nach den Forschungsergebnissen, auf deren Grundlage diese Methode entwickelt wurde, wird das Blut des Mannes 1 Mal in 4 Jahren und die Mädchen - 1 Mal in 3 Jahren aktualisiert. Sie müssen das Alter des Mannes zum Zeitpunkt der Empfängnis durch 4 und die Frau durch 3 dividieren, und dann werden die Ergebnisse durch 2 geteilt. Wenn die Zahl, die der Mann nach der Berechnung erhält, mehr ist, haben Sie einen Jungen. Ist die Anzahl größer als das Mädchen, wird es ein Mädchen geben.

Es ist auch möglich, das Geschlecht eines Kindes mit der Young-Methode zu bestimmen. Diese Methode basiert auf der Theorie, dass Y-Spermatozoen schneller sind, aber nicht so hartnäckig wie X-Spermatozoen. Daher ist es am einfachsten, sich am Tag des Eisprungs einen Jungen und ein Mädchen vorzustellen - ein paar Tage vor dem Beginn.

Wie lässt sich das Geschlecht des Kindes während der Schwangerschaft bestimmen?

Der genaueste und korrekte Weg, um das Geschlecht eines Kindes während der Schwangerschaft zu bestimmen, ist der medizinische Ultraschall. Es schadet weder der Mutter noch dem Fötus, ist schmerzlos und hat keinerlei Beschwerden. Mit Hilfe von Ultraschall können Sie nicht nur das Geschlecht des Babys sehen, sondern auch, wie es sich entwickelt.

Eine Ultraschalluntersuchung wird normalerweise in Woche 20-25 durchgeführt: In dieser Zeit kann bereits leicht erkannt werden, wer geboren ist - ein Mädchen oder ein Junge.

Wie Sie das Geschlecht des Kindes unabhängig bestimmen können

Wie lässt sich das Geschlecht des Kindes zu Hause bestimmen? Dies kann mit dem chinesischen oder japanischen Kalender erfolgen.

Die chinesische Tabelle basiert auf dem Prinzip der Beziehung des Geschlechts des Fötus mit dem Alter der werdenden Mutter sowie dem Monat der Empfängnis. Jedes Mädchen kann den Tisch benutzen: es ist überhaupt nicht schwierig.

Finden Sie einfach Ihr Alter in der vertikalen Spalte zum Zeitpunkt der Geburt des Babys und in den horizontalen oberen Zellen - dem Monat, in dem die Empfängnis erfolgte. In der Zelle am Schnittpunkt zweier Zahlen gibt der Buchstabe das Geschlecht Ihres zukünftigen Kindes an.

Der japanische Tisch muss anders verwendet werden: In diesem Fall wird das Geschlecht des Kindes anhand der Monate berechnet, in denen Mann und Frau, Eltern und Monat der Empfängnis geboren wurden. Ein solcher Tisch ist auch nicht besonders schwer zu benutzen.

Sie müssen die Nummer finden, die sich an der Kreuzung der Geburtsmonate der zukünftigen Mutter und des Vaters befindet, und dann dieselbe Nummer oben in der zweiten Tabelle in der horizontalen Reihe. Wählen Sie anschließend den Monat, in dem das Kind gezeugt wurde, und bestimmen Sie in den zentralen Spalten anhand der Anzahl der Kreuze, mit welcher Wahrscheinlichkeit Sie einen Jungen oder ein Mädchen haben werden.

Wege, um das Geschlecht des Kindes zu bestimmen

Gibt es die genauesten Methoden, um das Geschlecht eines Kindes zu bestimmen? Diese Frage definitiv zu beantworten, ist ziemlich schwierig. Die zukünftige Mutter versucht bereits zu den frühesten Bedingungen zu verstehen, zu wem sie geboren werden soll - einem Jungen oder einem Mädchen, und sie macht sie buchstäblich auf alle Zeichen und sogar auf die Zeichen des Volkes aufmerksam.

Es besteht die Möglichkeit, dass das Geschlecht des Kindes durch die Stärke der Toxikose bestimmt wird. Wie kann man das Geschlecht eines Kindes durch eine Toxikose feststellen? In diesem Fall sind die Meinungen geteilt: Einige sagen, eine starke Toxikose deutet auf die Geburt eines Jungen und andere auf das Auftreten eines Mädchens hin. Wie die Bewertungen zeigen, kann diese Methode zur Bestimmung des Geschlechts eines Kindes nicht als die genaueste bezeichnet werden. Der wissenschaftliche Standpunkt zu dieser Frage ist auch eindeutig: Die Ursachen der Toxikose sind noch nicht vollständig erforscht. Wenn Sie also nach dem Phänomen der Geburt Ihres Kindes - eines Jungen oder eines Mädchens - urteilen, lohnt es sich nicht.

In manchen Fällen ist es möglich, das Geschlecht des Kindes durch äußere Anzeichen zu bestimmen, wie etwa die Form des Bauches der zukünftigen Mutter, den Zustand der Haut und Geschmackspräferenzen.

Aber aus irgendeinem Grund stimmen die Vorhersagen von „kenntnisreichen“ Menschen nicht immer mit der Realität überein. Im Allgemeinen gibt es viele Methoden, um das Geschlecht des Kindes im Voraus zu ermitteln oder vorherzusagen, aber es ist immer noch nicht klar, ob sie wirksam sind oder nicht. Das einzige, was mit vollem Vertrauen gesagt werden kann, ist die Wirkung medizinischer Techniken - sie sind die genauesten und wahrsten.

Pin
Send
Share
Send
Send