Schwangerschaft

Rotz bei einem Neugeborenen: Was ist zu tun, wie zu behandeln

Pin
Send
Share
Send
Send


Seifen mit Babys

Manchmal sind Babys Nippel die einzigen Anzeichen für akute respiratorische Virusinfektionen, aber in anderen Fällen gehen auch Husten, Tränen und hohes Fieber einher.

Oft hört man den Satz "Rotz geht von selbst" oder "Die unbehandelte Rhinitis verschwindet nach einer Woche und die Behandlung dauert sieben Tage", woraus die Eltern schließen, dass es nicht notwendig ist, Rotz bei einem Säugling zu behandeln. Diese Krankheit bereitet jedoch sowohl Kindern als auch ihren Müttern viele Probleme. Aufgrund der verstopften Nase essen Kinder schlecht, schlafen nicht, sind unartig und stoßen auf, und Mütter haben Angst, dass Kinder während des Schlafes an Schleim verschlucken.

Natürlich wird die Genesung von schwerer Immunität nicht wesentlich beschleunigt, aber aus zwei Gründen muss eine laufende Nase behandelt werden. Erstens, um die Symptome zu lindern. Jeder von uns weiß, wie schwer es ist, mit einer verstopften Nase zu leben: Das Atmen ist schwierig, der Kopf ist geschüttet und wund, weil durch den ständigen Rotz um die Nase Reizung entsteht. Kinder können dies nicht melden, haben aber die gleichen Probleme. Zweitens breitet sich die Infektion bei kleinen Kindern schneller als bei Erwachsenen auf die Atemwege, die Drüsen, aus. Sinusitis bei Kindern unter 2 Jahren kann und kann nicht sein, aber Lungenentzündung kann gut sein.

Daher sollte die Behandlung auch darauf abzielen, die Ausbreitung der Infektion zu stoppen.

Manchmal ist die Ursache von Rotz keine Infektion. Ein erfahrener Kinderarzt wird dies schnell feststellen. Bis zu 10 Wochen passt sich das Kind nur an die Umgebung an. Wenn die Raumluft zu trocken ist oder viel Staub vorhanden ist, wird die Schleimhaut in der Nase zuerst trocken und das "Wasser" läuft ab. Ein solcher Rotz muss nicht behandelt werden. Bei Rhinitis müssen Sie im Kinderzimmer eine angenehme Umgebung schaffen.

Wie behandelt man Rotz bei Säuglingen?

Behandlung von Rotz bei Säuglingen

Jede Behandlung muss mit dem Arzt abgestimmt werden. Es wird nicht empfohlen, dem Kind beim ersten Anzeichen einer Erkältung antivirale Medikamente zu verabreichen. Ein Kinderarzt kann sie mit einer starken Infektion oder mit einer geschwächten Immunität verschreiben. Dazu gehören Interferon (verdünntes Pulver in Wasser und Tropf in die Nase), Ergoferon, Arbidol.

Vasoconstrictor-Tropfen müssen spezielle Kinder kaufen, die in dem Alter, in dem sich das Kind befindet, erlaubt sind. Es ist sehr praktisch, Medikamente in Form von Sprays zu verwenden. Es ist einfacher, eine Überdosierung zu vermeiden. Sie sollten strikt gemäß den Anweisungen angewendet werden, nicht mehr als dreimal täglich und nicht länger als 3-4 Tage. Wenn die Nase läuft, wird der Arzt das Medikament durch ein anderes ersetzen.

Für Kindertropfen gehören:

Um die Kruste in der Nase nicht auszutrocknen, muss sie angefeuchtet und gespült werden. Um dies zu tun, können Sie die Salzlake verwenden oder Mittel zum Waschen vom Typ Aqua Maris, Otrivin, kaufen. Otrivin hat ein spezielles Gerät zum Waschen, das den Vorgang erleichtert, ist jedoch nur für ältere Kinder geeignet.

Es ist notwendig, den Rotz mit einem Aspirator oder einer Birne abzusaugen.

Kleine Kinder können sich weder die Nase noch den Hals husten, sie schlucken Schleim, ersticken. Während einer laufenden Nase können Sie im Kot Schleim finden. Um dies zu bewältigen, müssen Sie regelmäßig Schleim aus der Nase des Kindes entfernen. Es ist jedoch auch wichtig, es nicht zu übertreiben, um die Schwellung der Schleimhaut nicht zu verstärken.

Video zur Behandlung von Sopelki bei Säuglingen.

Um den Zustand des Kindes zu lindern, ist es wichtig, eine ausreichende Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten. Dazu können Sie Spritzen oder automatische Luftbefeuchter verwenden. Sie sind auch bequem, weil sie eine Desinfektionsfunktion haben. Einige Ärzte empfehlen, Muttermilch in die Nase von Kindern zu vergraben, da sie schützende Substanzen enthält. Die Wirksamkeit dieser Methode wurde jedoch nicht untersucht. Es wird angenommen, dass eine solche Behandlung die Entzündung verstärken kann.

Jetzt in Apotheken finden Sie viele Werkzeuge aus der Kälte. Zum Beispiel in Eukalyptusöl getränkte Pflaster und Kampfer. Es ist nicht empfehlenswert, sie für kleine Kinder auf Kleidung zu kleben, es ist besser, sie auf die Rückseite des Bettes zu kleben. Stellen Sie sicher, dass keine allergische Reaktion auftritt. Spülen Sie die Nase des Kindes nicht unter Druck. Dies kann zu Otitis führen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Behandlung Rotz Volksheilmittel

Traditionelle Medizin ist reich an Rezepten, aber Sie müssen auch hinsichtlich der seit Jahrhunderten getesteten Tipps sehr vorsichtig sein. Alles, was Sie tun, muss von einem Kinderarzt genehmigt werden. Kleine Kinder können allergisch gegen Kräuter, Gemüse oder Beeren sein.

Einige beliebte Rezepte:

  • Wenn das Kind nicht allergisch gegen Kamille ist, können Sie die Nasenlöcher einer Kamille auskochen. Es reduziert Entzündungen und verhindert die Vermehrung von Bakterien.
  • Rezepte mit natürlichen Rote-Bete-Wurzeln und Karottensäften sind sehr beliebt. Saft muss mit Wasser 1: 1 verdünnt werden, Öl kann hinzugefügt werden. Konzentrierter Saft kann eine Schleimhautverbrennung verursachen, eine Allergie, die die Situation nur verschlimmert.
  • Manchmal wird empfohlen, Sanddornöl in die Nase des Babys zu tropfen. Allerdings sind nicht alle Kinderärzte mit dieser Methode einverstanden, da das Ödem durch das Öl verschlimmert werden kann, es zu Irritationen kommt und das Kind das Öl einatmen kann.
  • Sie können den mit Wasser verdünnten Aloe-Saft begraben, und das Wasser sollte viel mehr als Saft sein. Nach einer solchen Behandlung beginnt das Kind aktiv zu niesen, es braucht keine Angst zu haben. Nach dem Niesen kommt Erleichterung.
  • Einige Eltern behandeln eine Erkältung mit Honig, dies wird jedoch nicht empfohlen. Honig ist ein starkes Allergen, es kann die Schwellung erhöhen.
  • Aromatherapie für das Kind ist nützlich und sogar wünschenswert. Um dies zu tun, können Sie eine Duftlampe kaufen, Eukalyptusöl in das Wasser tropfen und 10 Minuten lang leuchten lassen. Sie können das Öl einfach auf die Löschplatte tropfen und im Kinderzimmer aufhängen, der Geruch verbreitet sich. Ein solches Einatmen erleichtert das Atmen.

Denken Sie daran, dass die Reaktion des Kindes auf ein bestimmtes Volksheilmittel immer unvorhersehbar ist. Selbst wenn alle Ihre Freundinnen Säfte und Kräuter getropft und ihnen geholfen haben, kann Ihr Kind anders reagieren.

Verwenden Sie zum ersten Mal immer die Mindestdosis des Mittels, um auf Allergien zu prüfen.

Die moderne Medizin ist im Allgemeinen skeptisch gegenüber Volksheilmitteln für Säuglinge. Ärzte empfehlen, keine Säfte, Kräuter und Dampfinhalationen zu tropfen, da diese entweder schädigen oder keine ausgeprägte Wirkung haben.

Erkältungen vermeiden

Jede Mutter, die bereits die Erkältung eines Kindes durchgemacht hat, denkt darüber nach, wie sie ihr Baby in der Zukunft schützen und verhindern kann, dass Infektionen in den Körper gelangen.

Dazu müssen Sie einige Regeln der Prävention beachten:

  • Unter den Medikamenten, die zur Vorbeugung verschrieben werden, hat sich insbesondere Anaferon bewährt. Sie können es fast von Geburt an nehmen. Es stärkt die Schutzfunktionen des Körpers.
  • Eine wichtige Rolle spielt die richtige Kinderbetreuung. Ab dem Monat seines Lebens muss er mit Luftbädern gehärtet werden, öfter um frische Luft von den Straßen und Autos wegzulaufen und täglich zu baden. Durch diese Pflege wird die Widerstandskraft des Körpers gegen Infektionen erhöht.
  • Es ist wichtig, das Kind richtig anzuziehen. Natürlich müssen Sie sich in der Kälte warm anziehen, aber das bedeutet nicht, dass Sie das Kind so dämpfen müssen, dass es anfängt zu schwitzen und sich dann erkältet. Wählen Sie warme Kleidung aus natürlichen Materialien. Für Kinder, die noch nicht losgelaufen sind, passen sie am besten zu den Jumpsuits.
  • Begrenzen Sie den Kontakt mit kranken Menschen. Einige Mütter glauben, dass das Kind krank sein muss, um Immunität zu erlangen, aber der Kontakt mit infektiösen Patienten ist gefährlich, weil Sie nicht genau wissen, woran eine Person leidet. Die Tatsache, dass ein Erwachsener bei einem Kind nur Husten verursacht, kann sich zu einer ernsthafteren Erkrankung entwickeln.
  • Reinigen Sie den Raum, in dem sich das Kind befindet, sorgfältig. Nass reinigen, Staub abwischen, da dies allergische Rhinitis verursachen kann.
  • Kinderärzte empfehlen, ganzjährig kleinen Kindern Vitamin D zu geben, da dies zur Stärkung des Immunsystems beiträgt.

Sie sagen, dass Kinder unter 3 Jahren praktisch keine Immunität haben und es kaum möglich ist, sie künstlich zu schaffen. Das einzige, was Eltern tun können, ist, einfache Regeln zu befolgen, die dazu beitragen, gefährliche Infektionen zu vermeiden.

Einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und klicken Sie auf Strg + Eingabetasteum uns wissen zu lassen

Rotz bei einem Neugeborenen (bis zu 4 Wochen)

Die laufende Nase eines Neugeborenen - selbst wenn es physiologischer Natur ist, bringt Eltern und dem Baby selbst viel Angst. Ausfluss aus dem Ausguss behindert Stauung mit normaler Vitalaktivität, verhindert, dass das Kind schläft und sich gut ernährt (Kinder können sogar ihre Brüste aufgeben), ihre Stimmung verderben - die Krume wird weinerlich.

Das Auftreten von Rotz kann folgende Ursachen haben:

• Physiologie
• Exposition gegenüber den Atemwegen eines Virus oder Bakterien
• Allergien,
• ein Fremdkörper in der Nase,
• Nebenwirkung von Medikamenten.

Die Ursache zu kennen, ist notwendig, um während der Therapie richtig zu handeln. Natürlich können Sie sich selbst keine Behandlung verschreiben. Zuallererst müssen Eltern einen Kinderarzt aufsuchen, der bestimmt, welcher Faktor zur Erkältung des Kopfes und zu einer angemessenen Behandlung dient.

Wie man versteht, was eine laufende Nase hat: Symptome

Das Hauptsymptom ist der Ausfluss aus der Nase mit einer bestimmten Farbe, die vom Stadium der Erkrankung und der Ursache der Erkrankung abhängt. Ganz am Anfang gibt es transparenten Rotz (und bei der physiologischen Rhinitis bleiben sie so). Allmählich wird die Auswahl dicker und ändert die Farbe.

Weißer Rotz sowie gelblich und grünlich reden über den Stillstand. Grüner oder gelber Schleim wird durch den Tod von Bakterien verursacht, die Entzündungen verursachen. Also grüner und gelber Rotz - Dies ist ein Symptom einer bakteriellen Erkältung. Gelber Ausfluss kann darauf zurückzuführen sein, dass Pflanzen in die Nasengänge von Pollen geraten. Im Allgemeinen ist das Anfärben von Schleim in einer anderen Farbe ein Zeichen der Erholung. Wenn ein Neugeborenes eine Woche lang rot oder gelb ist, dann besteht bereits ein schwerwiegenderes Problem als eine einfache Erkältung.

Helle gelbe Entladung - ein Symptom von Sinusitis, Otitis, Sinusitis. Entlastung mit Eiter weist auf eine Entzündung des Adenoidengewebes hin. Wenn der gelbe Schleim eine flüssige Konsistenz hat, kann es sich um eine allergische Rhinitis handeln.

Physiologische Rhinitis

Die Bedingungen, unter denen sich das Baby im Bauch der Mutter entwickelte, erlaubten keine vollständige Ausbildung der Schleimhäute der Atemwege und sie waren nicht an das neue Leben angepasst. Daher kann ein Kind bis zum Ablauf der Anpassung, wenn sich die Vitalaktivität des Krümelkörpers normalisiert und die Schleimhaut das für den Nasopharynx erforderliche Schleimvolumen bestimmt (dh in den ersten 10 Lebenswochen), eine laufende Nase haben.

Sie müssen dies wissen, da Mütter fast immer den Abfluss der Nase mit der Krankheit in Verbindung bringen und mit der Behandlung des Neugeborenen beginnen. Und während dieser Zeit ist die Hauptregel - keine medizin! Natürlich ist es schwierig, die Art der Krankheit zu bestimmen. Das kann den Arzt leicht verstehen. Man muss nur berücksichtigen, dass der Rotz bei einem Neugeborenen ohne Temperatur (obwohl dieses Symptom bei der Krankheit vorhanden sein kann) gutes allgemeines Wohlbefinden mit einem einzigen Symptom - reichlich Sekrete mit einer durchsichtigen Farbe aus der Nase, sie sprechen von der Norm (oder vielmehr von der Physiologie). Manchmal, selten, aber immer noch kann die physiologische Rhinitis von Niesen begleitet sein.

So entfernen Sie Rotz von einem Neugeborenen

Bei fehlender Temperatur kann ein klarer Ausfluss aus der Nase des Neugeborenen mit einem Saugapparat beseitigt werden. Dieses Gerät ist von verschiedenen Typen - von einer einfachen Spritze bis zu einem elektronischen Gerät haben alle das gleiche Funktionsprinzip. Das Absaugen von Rotz bei einem Neugeborenen ist nach folgendem Schema möglich:

1. Reinigung der Nase, Erweichen der Krusten mit Hilfe von Kräuterabkochungen, normale Salzlösung - einige Tropfen in jedes Nasenloch der Krümel. In diesem Fall sollte sich das Kind in einer aufrechten Position befinden.

2. Der nächste Schritt hängt von der Art des Geräts ab. Wenn Sie eine herkömmliche Spritze verwenden, müssen Sie eine Birne drücken, um Rotz an einem Neugeborenen abzusaugen, und dabei die gesamte Luft darin entweichen lassen. Jetzt können Sie die Spitze einsetzen.

3. Die Einführung der Gerätespitze. Nun, wenn es einen Begrenzer hat. Bei Abwesenheit muss sehr vorsichtig vorgegangen werden, um die Schleimhaut nicht zu verletzen. Achten Sie darauf, dass die Spitze während des Betriebs nicht an der Düsenwand haftet.

4. Wenn das Gerät mechanisch ist, muss der Erwachsene Luft durch einen Schlauch anziehen. Das Vakuum wird an Ihren Heimstaubsauger angeschlossen. Die Elektronik wird einfach per Knopfdruck eingeschaltet. Die Spritze muss mit Luft gefüllt sein und die Basis lösen.

Nun, wenn der Aspirator mit einem transparenten Behälter zum Sammeln von Schleim ausgestattet ist. Dann können Sie die Menge der angesaugten Flüssigkeit steuern.

Wenn die Nasennase viral, bakteriell oder allergisch ist, müssen Sie, nachdem die Nase mit einem Aspirator gereinigt wurde, die vom Kinderarzt verordneten Tropfen des Babys abtropfen lassen.

Grundsätzlich sind diese vorgeschrieben:



• Nazol Baby,
• Nazivin,
• Otrivin und andere.

Tropfen können nicht länger als 3-5 Tage behandelt werden, längerer Gebrauch von Medikamenten macht süchtig und die Gefäße verengen sich nicht mehr.

Wenn eine laufende Nase eines der Symptome einer viralen Atemwegsinfektion ist, wird den Tropfen ein Antivirusmittel zugesetzt. Gleichzeitig ist es notwendig, die Nase ständig mit Oxolinsalbe zu schmieren, um eine erneute Infektion zu verhindern.

Rotz bei Säuglingen (von 4 Wochen bis zu einem Jahr)

Rotz bei Säuglingen - das ist leider nicht ungewöhnlich. Um ihre Natur herauszufinden, sollten Sie sich zuerst einem Kinderarzt zuwenden. Der Arzt verschreibt aufgrund der Ursachen die notwendige Behandlung. Vielleicht ist eine medikamentöse Therapie nicht sinnvoll und alles kostet nur die Reinigung der Nasengänge. In jedem Fall ist eine Reinigung erforderlich. Wie saugen Sie Rotzen bei Säuglingen? Der Aspirator wird zur Rettung kommen. Dieses Gerät befreit schnell und leicht eine kleine Nase von Schleim und Sekreten. Es ist jedoch besser, es zu verwenden, wenn der Rotz bei Säuglingen vorbeigeht, ohne die Temperatur zu erhöhen. Die Frage steht nur hinter der Wahl des Geräts. Es kann verschiedene Arten haben:

• Spritze
• Vakuumsauger,
• elektronischer Aspirator
• mechanischer Sauger.

Daher hängt die Behandlung von Rotz bei Säuglingen von Faktoren ab, die zum Auftreten einer Erkältung beitragen.

Bei Auftreten der Erkrankung vor dem Hintergrund von ARVI

Mutterschaftsbabys bis zu 6 Monaten erkranken selten an Viruserkrankungen, da diese Babys durch Muttermilch geschützt werden. Das Auftreten von ARVI ist jedoch möglich. Um das Auftreten einer allergischen Reaktion während der Behandlung in diesem Alter zu vermeiden, ist es natürlich besser, mit einem minimalen medizinischen Eingriff zu arbeiten.

Bei einer Virusinfektion bei der Behandlung von Rhinitis können Sie die folgenden Techniken anwenden:

1. Reinigung der Nasengänge mit Kochsalzlösung oder einem Medikament wie Miramistin. Sie können zu Hause eine Abkochung von Kamillenblüten oder Salbei kochen. Jede Lösung sollte in den Auslauf getropft werden, Sprays bis zu einem Jahr sollten besser nicht verwendet werden.

2. Verwendung von antiviralen Nasentropfen, die in der Zusammensetzung der Komponente Interferon enthalten. Dieses Tool stärkt das Immunsystem und stoppt die weitere Verbreitung des Virus.

3. Behandlung mit homöopathischen Tropfen. Diese Medikamente verursachen selten allergische Reaktionen.

Jede Maßnahme muss mit dem Arzt abgestimmt werden!Und Sie müssen auch daran denken, dass die beste Behandlung die Brust der Mutter auf Anfrage ist!

Mit einer Erkältung bakterieller Natur

In diesem Fall ist natürlich eine antibakterielle Behandlung erforderlich. Hier gilt:

1. Lokale Antibiotika Eine Verwendung von bis zu zwei Jahren bei der Behandlung solcher Fonds ist kontraindiziert. Bei schwerer Mittelohrentzündung und anderen bakteriellen Krankheiten kann der Kinderarzt mit der minimalen Dosierung Tropfen mit Antibiotika verschreiben.

2. Systemische Antibiotika Bei eitriger Rhinitis, Infektionen mit Streptokokken und Staphylokokken.

3. Vasoconstrictor fällt ab. Ihre Funktionen - Anästhesie, Entfernung von Schwellungen. Manchmal werden diese Tropfen bei längerer Rhinitis verschrieben, nicht unbedingt bakterieller Natur. Atemprobleme beeinträchtigen die normale Entwicklung des Kindes.

4. Tropfen Antiseptika. Dazu gehören Protargol. Hier ist es notwendig, die Dosierung genau zu beachten.

Maßnahmen bei allergischer Rhinitis

Bei dieser Art von Krankheit werden vom Arzt gegebenenfalls Antihistaminika, hormonelle oder vasokonstriktorische Tropfen verschrieben. Oft verschwindet die Krankheit jedoch nach bestimmten Regeln:

1. Machen Sie ständig in dem Raum, in dem das Baby die meiste Zeit verbringt (wie natürlich in der gesamten Wohnung) eine hochwertige allgemeine Reinigung. Es ist notwendig, alle möglichen Allergene, Staubspeicher zu beseitigen. Dies gilt leider auch für Plüschtiere.

2. Kaufen Sie (wenn die finanziellen Mittel es zulassen) einen Luftbefeuchter, seinen Luftreiniger und einen Wasserfilter.

3. Verantwortungsbewusstes Vorgehen bei der Auswahl der Produkte, die sich auf das Kind beziehen: Hygieneartikel, Waschmittel, Kleidung, Schuhe, Spielzeuge, eine Mischung - all dies muss eine Qualitätsprüfung bestehen.

4. Mama muss ihre Diät überarbeiten. Während des Stillens ist es besser, Produkte abzulehnen, die Allergien auslösen können.

5. Im Falle einer Erkältung nach der Einführung eines neuen Produkts in die Ernährung Ihres Babys sollte das Menü überprüft werden. Следует помнить о постепенности ввода новой пищи.

Что делать, если грудничок хрюкает носом, а соплей нет

При наличии густых соплей у грудничка план действий понятен. А как лечить кроху, если нос чист, слизи нет, а малыш издает специфические звуки при дыхании, как бы хрюкает своим носиком. Der Grund für dieses Phänomen kann die Physiologie sein - auf diese Weise passt sich das Baby den neuen Lebensbedingungen an.

Zu den Faktoren, die einen stöhnenden Atem verursachen, gehören:

• Regurgitation nach der Fütterung - ein Teil der Muttermilch nach der Fütterung befindet sich am Ende der Nasengänge und bei Luftdurchtritt durch den Nasopharynx wird ein Grunzen erzielt.
• Schleimhautreizung durch zu trockene Luft, reichlich Staub, Tierhaare, Pollen - eine Art allergische Reaktion,
• enge Nasengänge bei Säuglingen.

Und es gibt pathologische Ursachen für "Grunzen" der Nase:

1. Angeborene Anomalie des Nasenseptums.
2. Schwellung der Schleimhaut aufgrund ihrer Verletzung. Sie können Ihre Nase nicht mit Wattestäbchen reinigen!
3. Schäden durch Verletzungen, Stöße, Fremdkörper in der Nase.
4. Stridor Hierbei handelt es sich um eine Erkrankung, bei der aufgrund der erweichten Larynxknorpel von Geburt an stöhnender Atem entsteht. Wenn das Baby wächst und sich stärkt, wird die Atmung wieder normal.

Verbotene Methoden zur Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen und Vorbeugung

In keinem Fall kann nicht:

1. Spülen Sie den Auslauf. Dies kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen.
2. Verwenden Sie Sprays, bis das Kind 3 Jahre alt ist.
3. Tragen Sie konzentrierte Lösungen in der Behandlung auf.
4. Begraben Sie ölige Lösungen.
5. Behandlung mit Dampfinhalationen.
6. Verwenden Sie unabhängig und ohne Rezept die Mittel der Volksmedizin und der offiziellen Medizin.

Bei der Behandlung müssen Sie die vorgeschriebene Dosierung einhalten. Es ist wichtig! Verwenden Sie keine Drogentropfen für längere Zeit. Wenn 5 Tage nach dem Beginn der Anwendung das Ergebnis nicht erzielt wurde, muss ein Kinderarzt kontaktiert werden.

Bis zu 6 Monate können Sie keine Volksheilmittel verwenden. Aber auch nach einem halben Jahr ist ihre Verwendung nur mit der Ernennung eines Arztes möglich.

Um das Auftreten einer Erkältung zu verhindern, müssen folgende Hygieneregeln beachtet werden:

• oft mit Babys an der frischen Luft gehen,
• Mutter eine ausgewogene Ernährung einzuhalten,
• Turnen mit Ihrem Baby,
• Luft- und Sonnenbäder nehmen,
• Vermeiden Sie große Menschenmengen.

Mama muss nicht sehr ängstlich sein. Kleinkinder fühlen es sehr scharf, weshalb die Anzeichen der Krankheit heller werden. Die beste Prävention ist die Liebe, Aufmerksamkeit und Fürsorge der Eltern. Wenn Sie das Kind oft in die Arme nehmen, umarmen, sprechen und möglichst viel Zeit damit verbringen (natürlich positiv), dann verblassen die Krankheitssymptome. Zusammen mit der richtigen Behandlung und den vorbeugenden Maßnahmen werden sie bald vollständig verschwinden.

Merkmal von "Baby" -Düsen

Da das Baby in der Mutter ist, nutzt es den Atem nicht durch die Nase. Nach der Geburt des Babys beginnen die Nasengänge als Teil des Atmungssystems zu wirken. Die Nasenschleimhaut bei Kindern des ersten Lebensmonats wird reichlich mit Blutgefäßen versorgt, die lose sind. Daher quillt während des Entzündungsprozesses schnell auf.

Die Nasengänge sind schmaler, was zu Atemnot während einer laufenden Nase beiträgt, und kurz. Nahe bei den Gehörgängen gelegen, ist ein häufiges Problem bei Kindern im ersten Lebensjahr eine Komplikation der Erkältung - Otitis.

Aufgrund der geringen Größe der Nasenkanäle kann es zu Schleimabsonderungen kommen und Krusten können auftreten, wodurch die Nasenatmung noch schwieriger wird.

Säuglingsrott aufgrund von Entzündungen

Wie manifestiert sich eine ansteckende Schnupfenase bei Säuglingen?

  1. Viren. Säuglingsrot - eine schützende Reaktion auf die Einführung eines ausländischen Agenten. Bei einem Baby sind sie durchsichtig, reichlich vorhanden und endlos „nass unter der Nase“. Es kann zu einer verstopften Nase kommen. Die Körpertemperatur ist in der Regel niedrig - bis zu 38 Grad.
  2. Bakterien. Eine solche laufende Nase in einem Baby hat eine langwierige Natur. Bei 6 - 7 Tagen Krankheit bemerkt die Mutter Veränderungen im Charakter der Entlassung. Der Rotz am Baby wird dick, grün, die Temperatur steigt über 38 Grad. Das Kind leidet - der Appetit lässt nach, der Schlaf verschlechtert sich. All dies deutet auf den Eintritt einer bakteriellen Infektion hin.
  3. Allergie Die Natur von Rotz, wie bei der Rhinitis rhinitis. Ein weiteres Niesen erscheint und zerreißt. Allergische Rhinitis allein kommt in der Regel nicht. Diese Babys erscheinen regelmäßig Hautausschlag mit Juckreiz - Diathese. Diese Kinder sind anfällig für Allergien.

Vasoconstrictor fällt ab

Erleichtern Sie das Atmen für ein paar Stunden. Keine therapeutische Wirkung haben Erleichtern Sie das Symptom einer verstopften Nase. Tragen Sie nicht mehr als fünf Tage und nicht mehr als zweimal täglich auf.

Arten von Tropfen (Drogen):

  • Nazivin Baby - erlaubt von den ersten Tagen des Lebens. Es enthält Oxylmetazolin. Durchschnittspreis - 130 Rubel,
  • Sanorin Kinder - erlaubt für Kinder ab 2 Jahren. Durchschnittspreis - 140 Rubel,
  • Vibrocil - gilt ab 12 Monaten. Es hat auch einen Antiödemeffekt, da es eine antiallergische Komponente enthält. Der Durchschnittspreis beträgt 250 Rubel
  • Nazol-Baby mit Phenylephrin - auch ab den ersten Lebensmonaten erlaubt. Der Durchschnittspreis beträgt 180 Rubel.

Vasokonstriktorika werden in zwei Gruppen unterteilt:

  1. Mit einer kurzen Aktion bis zu sechs Stunden.
  2. Bei Langzeitwirkung (Mittel auf Oxylmetazolin-Basis) bis zu 10 Stunden.

Feuchtigkeitsspendende Tropfen basierend auf Salzlösung und Meerwasser

Meerwasser reduziert das Anschwellen der Schleimhäute, wäscht alle pathogenen Viren und Bakterien ab, verringert dadurch Entzündungen und verdünnt den Schleim. Sie können sich bis zu 4-mal täglich bewerben. Praktisch keine Nebenwirkungen.

Arten von Tropfen (Drogen):

  • Aquamaris Durchschnittspreis - 140 Rubel,
  • Aqualore Baby. Durchschnittspreis - 135 Rubel,
  • Salin. Der Durchschnittspreis beträgt 120 Rubel
  • Physiomer. Durchschnittspreis - 370 Rubel,

Antivirale Tropfen

Tropfen mit Interferongehalt - Grippferonsind ab den ersten Tagen des Lebens erlaubt. Im Kühlschrank aufbewahrt. Durchschnittspreis: 260 Rubel

Antibakterielle Tropfen - Isofra

Bei langem Rotz bei einem Säugling nur auf Empfehlung eines Arztes verwendet. Durchschnittspreis: 300 Rubel.

Schnupfen bei einem 6 Monate alten Kind und dessen Behandlung

5 - 6 Monate altes Zahnen, reichlicher Speichelfluss und Schwellung der Schleimhäute. Daher kann eine laufende Nase bei einem Kind von fünf oder sechs Monaten von dem Auftreten einer reichlichen Schleimabgabe aus der Nase begleitet sein.

In diesem Alter können Sie die Beine aufwärmen. Tragen Sie Socken mit Senfpflaster für 2 - 3 Minuten, die Oberseite ist besser als eine Wollsocke. Damit können Sie die Punkte auf der Sohle stimulieren, die für die Arbeit der oberen Atemwege verantwortlich sind. Lindert die verstopfte Nase.

Nasensauger:

  • Spritze oder "Birne". Der Nachteil ist, dass es undurchsichtige Wände hat, und Sie werden nicht sehen, ob der Inhalt der Nase gesaugt wird oder nicht.
  • Otrivin Baby. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es keinen besseren Aspirator gibt. Es hat transparente Wände, saugt den Inhalt der Nase gut an, die Düsen sind mit einer Drossel versehen, um die Schleimhaut nicht zu beschädigen.
  • elektronischer Aspirator. Das Tool ist ziemlich teuer, aber effektiv. Es hat einen besonderen Tipp mit einem Limiter. Seine Kraft ist gering, es kann die empfindliche Schleimhaut des Babys nicht beschädigen.

Wie behandelt man laufende Babyhilfsmittel?

Die Behandlung von Rhinitis Volksmedizin ist durchaus möglich und relativ sicher. Sie können die Geheimnisse der traditionellen Medizin anwenden und sicherstellen, dass Ihr Kind keine Allergie gegen die verwendeten Mittel hat (Sie können die Haut vorab testen).

Jede Entscheidung über alternative Methoden muss mit dem Kinderarzt abgestimmt werden und nicht stattdessen verwendet werden, sondern zusammen mit herkömmlichen Behandlungsmethoden:

  • Ölige Infusion von Zwiebeln. Es ist notwendig, die Zwiebel zu hacken und Pflanzenöl hinzuzufügen. Diese Masse kann für ungefähr eine Woche verwendet werden. Vergraben Sie 3 mal 3 Tropfen pro Tag. Vermeiden Sie hochkonzentrierte Lösungen, um eine Reizung der Nasenschleimhäute zu vermeiden.
  • Rüben- und Karottensäfte müssen mischen. Sie können auch Pflanzenöl 1: 1 hinzufügen. 3 mal am Tag begraben
  • Saftpflanzen Kalanchoe oder Aloe Es gibt fast jedes Zuhause. Es ist notwendig, dreimal am Tag zu graben.

Physiotherapie und Rhinitis

  • Aromalampe Ermöglicht die Desinfektion des Raums und die Reinigung der Luft von schädlichen Krankheitserregern. Öle von Eichen, Wacholder, Kiefer, Tanne haben eine ausgezeichnete antimikrobielle Wirkung,
  • Quarzlampen. Durch die tägliche Quarzbehandlung des Raumes kann die Schleimhaut getrocknet und die Raumluft desinfiziert werden.

Mehr über die Behandlung von Rotz bei Säuglingen ...

Die Behandlung von Rhinitis bei Neugeborenen erfordert Geduld. Vorbeugung ist auch in der kalten Jahreszeit hilfreich. Sie können geschälte Zwiebeln oder Knoblauch in eine Schüssel geben. Sie enthalten eine flüchtige Produktion, mit der Sie Mikroben bekämpfen können.

In den ersten zwei Lebensmonaten des Kindes sollten keine Medikamente zur Behandlung von Rhinitis verwendet werden.

Sie absolvierte ihr Studium an der YuUGMU, ein Praktikum in der Pädiatrie und einen Aufenthalt in der pädiatrischen Kardiologie. Seit 2012 arbeitet sie im MC Lotos, Tscheljabinsk.

5 Kommentare zum Artikel „Schnupfen bei Säuglingen: Norm oder Pathologie? Wie kann man Rotz bei Säuglingen heilen? "

Nachdem ich den Artikel gelesen hatte, kam ich zu dem Schluss, dass mit der Reifung des Kindes auch ernsthafte Probleme mit der Erkältung auftreten. Nach der Geburt hat die Nase physiologische Merkmale (die Nase beginnt zu arbeiten), so dass der Rotz natürlich ist. Es ist notwendig, den Rotz genau zu überwachen und den Moment nicht zu übersehen, wenn der Rotz dicker wird. Sie können Tropfen wie Nazivin Baby, Aquamaris, Salin auftragen. Auf keinen Fall anwenden (Großmutters Methoden), Milch in die Nase tropfen. Es ist wichtig, dass die Symptome Ihren Arzt aufsuchen. Der Artikel sagt, dass die Behandlung die Arbeit eines Arztes ist.

// Es wird nicht empfohlen, Muttermilch zu begraben, wie von den Großmüttern empfohlen. Nicht alle Mütter haben sterile Milch und dies kann den Zusatz einer bakteriellen Infektion auslösen. //

Die wahnhafteste Erklärung, die Sie sich vorstellen können. Als wären die Tropfen in der Nase steril oder die Luft, die das Baby atmet, ist steril. Über die Spritze schweigen Sie generell. Der Autor hat mindestens einen Artikel darüber gelesen, was Sterilität ist und wie man es erreichen kann.

Tatiana, bitte stell dich vor. Geben Sie Ihr Bildungs- und Aktivitätsprofil an. Auf unserer Website werden Artikel von praktizierenden Ärzten geschrieben. Und wer du bist, weiß niemand. Ich denke, die Leser (und der Autor dieses Artikels) würden gerne wissen, wer protestiert.

Ich heiße Tatiana und arbeite als Zahnarzt. Und ich bin durch die Auseinandersetzung in die Tiefe der Seele überrascht. "Sie können keine Milch verwenden, weil sie nicht steril ist." Vielleicht kann es nicht verwendet werden, weil es in keiner Weise hilft und nicht für die Instillation der Nase gedacht ist?

Als mein Baby, nachdem es aus der Entbindungsstation entlassen wurde, anfing, mit dem Auslauf zu "grunzen", wurde der Arzt besorgt und besorgt. Der Arzt sagte, dies sei eine physiologische Rhinitis und riet, die Schleimhäute zu befeuchten. Gebraucht "Aqualore Baby".
Auch mochte der vom Verfasser des Artikels erwähnte Aspitrator "Otrivin - Baby" - sehr einfach zu bedienen.
Interessant war auch die Behandlung der Rhinitis bei Babys im Alter von 3 und 6 Monaten.

Wir behandeln die physiologische und infektiöse (virale) laufende Nase

  1. Wie bereits zu Beginn des Artikels erwähnt, bedarf die physiologische Rhinitis bei Säuglingen keiner besonderen Behandlung. Virale Rhinitis ist eine natürliche Reaktion des Körpers, die dem Nasopharynx hilft, mit dem Virus oder den Bakterien fertig zu werden. Die Hauptbehandlung besteht darin, den Schleim vor dem Austrocknen zu bewahren. Dazu ist es erforderlich, eine optimale Temperatur und Luftfeuchtigkeit von nicht mehr als 22 Grad im Raum zu halten (Sie können die Feuchtigkeit mit gewöhnlichen Tassen Wasser aufrechterhalten, eine Sprühflasche sprühen, spezielle Luftbefeuchter verwenden, ein Aquarium einsetzen).
  2. Befeuchten Sie die Nasenschleimhaut mit normaler Kochsalzlösung (oder normaler Kochsalzlösung): 1 Teelöffel Salz (vorzugsweise Meersalz. Wenn kein Seesalz vorhanden ist, verwenden Sie normale Kochflüssigkeit) pro 1 Liter warmes gekochtes Wasser. Begraben Sie 1 Tropfen in jedes Nasenloch. (LESEN SIE DEN ARTIKEL:wie man die Nase des Kindes begräbt). WICHTIG! Salzlösung (gekauft oder hausgemacht) nur als Tropfen verwenden, da keine Wäsche verwendet werden kann!
  3. Kräuter aus Ringelblume oder Schafgarbe: pro Glas Wasser dämpfen wir 1 Teelöffel im Wasserbad. Kühlen und begraben Sie das Baby in einer halben Pipette in jedes Nasenloch.
  4. Wenn die Nase stark ist, reinigen Sie die Nase des Babys von Krusten und dickem Schleim mit einem speziellen kleinen Einlauf zum Entfernen von Socken (in jeder Apotheke erhältlich). Sie können eine gewöhnliche „Birne“ verwenden. Es gibt spezielle Nasensauger (Düsen). Oder entfernen Sie die Schleimbaby-Wattestäbchen sehr vorsichtig. (Lesen Sie den Artikel zum Reinigen der Nase eines Neugeborenen auf verschiedene Arten.)
  5. Muttermilch begraben. Als Teil der Muttermilch gibt es Substanzen, die die Schleimhaut des Babys vor "schädlichen" Keimen schützen.
  6. Sie können Aquamaris-Tröpfchen (basierend auf Meerwasser) tropfen.
  7. Kamillenabkochen hilft (wenn das Kind keine Allergien hat).
  8. Baden Sie das Neugeborene in Heilkräutern. Bad mit Ringelblume, Salbei und Schafgarbe. Nehmen Sie 25 Gramm Kräuter, brauen Sie sie und lassen Sie sie 2 Stunden in einer Thermoskanne ruhen. Die resultierende Brühe wird mit einer Wassertemperatur von nicht mehr als 37 Grad in die Wanne gegossen.
  9. Das gebräuchlichste Volksheilmittel zur Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen besteht darin, frischen Rote-Bete- oder Karottensaft, halb verdünnt mit Wasser oder Olivenöl oder pflanzlichem Sonnenblumenöl, in die Nase zu geben.
  10. Ein anderes Volksmittel ist, Sanddornöl in die Düse zu füllen.
  11. Sie können Aloe-Saft oder Kalanchoe tropfen. Saft muss mit gekochtem Wasser verdünnt werden, 1 Teil Saft 10 Teile Wasser. 5 mal am Tag graben.
  12. Atmen Sie das Öl von Eukalyptus ein. Gießen Sie Wasser und tropfen Sie 5-10 Tropfen Eukalyptusöl in die Aromalampe, erhitzen Sie es und lassen Sie es 15-20 Minuten im Raum. Das Kind atmet paarweise.
  13. Reizstellen mit Babycreme abschmieren.

Pflanzliche Abkochungen sollten mit Vorsicht angewendet werden, da sie bei Säuglingen Allergien auslösen können.

NEIN! Wenn die physiologische oder virale Rhinitis nicht notwendig ist, tropfen Babys in die Nase, und Vasokonstriktor fällt ab. Diese Tropfen können nur nach Verschreibung eines Arztes in extremen Fällen verwendet werden (wenn das Kind aufgrund einer verstopften Nase nicht schlafen oder essen kann.) Tropfen können Schwellungen der Schleimhäute verursachen.

NEIN! Wir saugen den Schleim mit einem Saft oder einer Birne aus, aber auf keinen Fall sollte der Auslauf gespült werden! Unter Druck stehende Flüssigkeit kann in die Eustachische Röhre des Kindes (die Ohr und Nase verbindet) eindringen und Otitis (Entzündung des Mittelohrs) verursachen.

Allergische Rhinitis

Bei allergischer Rhinitis kommt es zu Schwellungen der Nasenschleimhaut und nur ein Arzt kann die Behandlung verordnen!

Vorbeugung von Allergien, die durch Allergien gegen Rhinitis hervorgerufen werden - Vermeiden Sie den Kontakt des Kindes mit dem Allergen: Wischen Sie häufiger die Nassreinigung aus. Verwenden Sie keine Haushaltschemikalien wie Teppiche, Polituren, Scheuerpulver und Gele, Lufterfrischer und Wäsche mit nur phosphatfreien Babypulvern oder einfacher Seife (siehe wie man Babykleidung wäscht). Verwenden Sie einen Luftbefeuchter, einen Staubsauger mit Wasserfilter, eine Salzlampe und einen Ionisator, um eine saubere und feuchte Raumluft zu gewährleisten.

Kalte Mittel für die Kleinsten

Wir geben die Namen von Tropfen und Salben zur allgemeinen Information an. Vor dem Gebrauch ist es besser, einen Kinderarzt zu konsultieren!

  • Nasentropfen für Babys ab den ersten Lebenstagen: Aquamaris, Aqualor, Nazivin, Vibrocil, Dr. IOM, Salin und Pinasol.
  • Wärmende Salben und Tinkturen: Salbe von Calendula, Hypericum, Vitaon, Pulmeks-Baby (die Füße schmieren), Dr. IOM (die Füße schmieren).
  • Aromatherapie: Thujaöl (2 Tropfen in ein Glas kochendes Wasser zum Verdampfen im Zimmer mit dem Baby), Teeölöl (von 6 Monaten bis 1 Tropfen auf ein Kissen vor dem Zubettgehen).

Was sollte das Baby bei der Behandlung von Rhinitis nicht tun?

  • Spülen Sie den Auslauf nicht mit Einlässen, Birnen und anderen Injektoren.
  • Begrabe keine Antibiotika,
  • Sie können keinen Rotz aus den inneren Bereichen der Nase saugen,
  • Vasoconstrictor Medikamente nur auf Rezept.

In einigen Fällen benötigen Sie möglicherweise medizinische Versorgung, wenn:

  • Der Atem des Kindes wurde pfeifend
  • Mit einer laufenden Nase ist eine Rötung im Hals,
  • Das Kind lehnt Essen ab und verliert an Gewicht
  • Sie vermuten Kopfschmerzen bei einem Kind,
  • Blutiger Nasenausfluss
  • Eine laufende Nase hält länger als eine Woche,
  • Wenn das Baby 3-6 Monate hat. Temperatur unter dem Normalwert
  • Wenn ein Baby eine Temperatur von 40 ° C hat, nimmt es nicht ab, sondern wächst weiter.

Wir behandeln eine Erkältung!

Schule von Dr. Komarovsky: Eine laufende Nase und Kuren für eine laufende Nase

Die Schauspielerin Anastasia Basha wandte sich an Dr. Komarovsky mit Fragen zur Kopfkälte - woher sie kommt, was und wie sie behandelt wird, wie gefährlich sie ist ... Offensichtlich ist es unmöglich, eine Schnupfenkälte zu vermeiden. und diese Episoden werden kurz, leicht und selten sein. Wir hören auf die Empfehlungen des Arztes!

Hallo Mädchen! Heute erzähle ich Ihnen, wie es mir gelungen ist, in Form zu kommen, 20 Kilogramm zu verlieren und schließlich gruselige Komplexe dicker Menschen loszuwerden. Ich hoffe, dass die Informationen für Sie nützlich sind!

Möchten Sie zuerst unser Material lesen? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal

Wie man eine laufende Nase bei Säuglingen behandelt: Die Grundregeln

Noch hat kein Kind ein solches Problem wie eine Erkältung umgangen. Früher oder später muss sich jedes Baby und seine Eltern dem stellen. Daher muss jeder Erwachsene wissen, wie eine laufende Nase bei Säuglingen behandelt wird, da Sopelki bei einem sehr kleinen Baby auftreten kann.

Wenn eine verstopfte Nase für uns nur ein kleines Ärgernis ist, wird sie für ein Baby zu einem echten Test. Und das Problem ist, dass er den Schleim, der sich in den Nasengängen ansammelt, nicht loswerden kann. Die Eltern wiederum müssen bei der Durchführung verschiedener Verfahren äußerst vorsichtig und aufmerksam sein.

Wie man eine laufende Nase bei Säuglingen behandelt, sollte aus der Ermittlung der Ursachen für diesen Zustand des Babys zu verstehen beginnen.Dies kann die Reaktion des Körpers des Kindes auf jedes neue Produkt sein, das in seiner Diät oder im Menü der Mutter erscheint. In diesem Fall müssen Sie herausfinden, worum es sich bei dieser Komponente handelt, und sie zumindest für eine Weile aufgeben.

Beim Zahnen kann beim Säugling eine laufende Nase auftreten. Diese Tatsache wird von einigen Experten bestritten, doch andere erkennen immer noch ihr Existenzrecht an. Über die Behandlung einer laufenden Nase bei Säuglingen in dieser Situation sprechen wir nicht. Es ist nur notwendig, die Nase des Babys regelmäßig zu reinigen, um das Atmen zu erleichtern.

Schnupfen bei Säuglingen. Symptome

Die Bedingung, die wirklich behandelt werden muss, zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

- Düsen werden weiß, gelblich oder sogar grünlich

- Schwellung der Schleimhaut wird beobachtet

- das Baby ist besorgt: Es kann sich weigern zu essen, launisch sein, schlecht schlafen usw.

- In einigen Fällen kommt es zu Husten, der durch Schleim ausgelöst wird und in den Hals fällt.

Wir behandeln Rhinitis bei Säuglingen

Komarovsky (ein berühmter Kinderarzt, dem viele Eltern zuhören) betont, dass die Hauptaufgabe jener Eltern, deren Kinder unter Erkältung leiden, darin besteht, das Austrocknen des Schleims zu verhindern. Zu diesem Zweck ist es erforderlich, eine optimale Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten und das Baby häufig zu wässern. Sie können spezielle Feuchtigkeitscremes verwenden. Der Raum, in dem sich das Kind befindet, sollte regelmäßig gelüftet werden.

Viele Eltern sammeln bereits vor der Geburt des Babys ein Erste-Hilfe-Set. Also in dieser Liste muss ein Aspirator sein. Mit Hilfe einer solchen Vorrichtung kann die Nase des Kindes leicht von dem angesammelten Schleim gereinigt werden. Wenn es jedoch nicht zur Hand war, können Sie mit dem gleichen Zweck eine kleine Birne verwenden.

Pharmazeutische Präparate, die zur Bekämpfung der Erkältung bei den kleinsten Patienten beitragen, enthalten in der Regel hauptsächlich Meerwasser oder Natriumchloridlösung. Sie sind Aqualore Baby, Aquamaris, Salin usw. Sie werden zum Waschen der Babyschnauze verwendet. Die Verwendung von Vasokonstriktorika bei stillenden Babys wird nicht empfohlen.

Aus dem Artikel haben Sie gelernt, wie Sie eine laufende Nase bei Säuglingen behandeln. Wenn eine solche Erkrankung nach einer Woche nicht verschwindet oder von anderen Symptomen (Husten, Fieber) begleitet wird, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Schließlich ist die Gesundheit des Kindes die teuerste Sache, die jeder Elternteil haben kann.

Warum werden manche Babys mit dem „Kuss eines Engels“ geboren? Engel sind, wie wir alle wissen, freundlich zu Menschen und ihrer Gesundheit. Wenn Ihr Kind einen sogenannten Engelskuss hat, dann sind Sie es nicht.

Warum brauche ich eine winzige Tasche für Jeans? Jeder weiß, dass es eine winzige Tasche auf Jeans gibt, aber nur wenige wunderten sich, warum er gebraucht werden könnte. Interessanterweise war es ursprünglich ein Ort für XP.

Mache das niemals in der Kirche! Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie sich in einer Kirche richtig verhalten oder nicht, dann tun Sie wahrscheinlich nicht das Richtige. Hier ist eine Liste von schrecklichen.

Unverzeihliche Fehler in Filmen, die Sie wahrscheinlich nie bemerkt haben: Wahrscheinlich gibt es sehr wenige Menschen, die keine Filme sehen möchten. Aber auch im besten Film gibt es Fehler, die der Zuschauer möglicherweise bemerkt.

Was sagt die Form der Nase über Ihre Persönlichkeit aus? Viele Experten glauben, dass man durch den Blick auf die Nase viel über die Persönlichkeit einer Person sagen kann. Achten Sie daher beim ersten Treffen auf die unbekannte Nase.

Diese 10 kleinen Dinge, die ein Mann bei einer Frau immer bemerkt: Denken Sie, Ihr Mann weiß nichts über weibliche Psychologie? Es ist nicht so. Nicht eine Kleinigkeit wird sich vor dem Aussehen eines liebenden Partners verstecken. Und hier sind 10 Dinge.

Was tun, wenn der Neugeborene Rotz

Was ist, wenn der Neugeborene Rotz? Die Hauptsache ist, ruhig zu bleiben und zu verstehen, dass das Baby alles auf eine etwas andere Weise hat. Und nur eine umfassende Behandlung von Rhinitis hilft in kürzester Zeit, diese Krankheit zu überleben und das Kind vor dem Leiden zu retten. Als Erstes müssen Sie herausfinden, warum ein Kaltstart einsetzte.

Ursachen von Rhinitis

Mehrere Faktoren können die Krankheit auslösen:

  1. Physiologie. Tatsache ist, dass sich die Schleimhaut des Kindes ab dem Zeitpunkt der Geburt und bis zu 2,5 - 3 Monate im Stadium der Bildung befindet und unvollständig bleibt. Manchmal ist dies auf die besondere Struktur der kleinen Nase zurückzuführen, die nach der Geburt sehr kleine Nasengänge hat. Diese Phänomene sind vorübergehend und gehören zur Gesamtentwicklung des Babys.
  2. Infektionen In diesem Fall tritt eine laufende Nase zusammen mit anderen Symptomen (Husten, Keuchen und Fieber) als Symptom der Krankheit auf.
  3. Das Aussehen der ersten Zähne. Sehr oft kann die Ursache für eine laufende Nase in einem Baby neue Zähne sein. Bei Kindern, die etwas älter sind (ab 6 Monate), wird eine solche laufende Nase normalerweise diagnostiziert.
  4. Allergische Reaktion Eine weitere häufige Ursache für Rhinitis bei Babys. Es kommt häufiger bei Kindern mit Haustieren in ihrem Haus vor.

Wie behandelt man Rotz bei einem Neugeborenen?

Die Babys erleben jede laufende Nase sehr hart: Rotz läuft den Nasopharynx hinunter, das Atmen ist schwierig, sie verhindern, dass sie vollständig essen und schlafen. Sehr häufig gehen Sopelki-Babys lange nicht vorüber und werden von einer Schleimhautschwellung begleitet, weshalb die Nase „liegt“. Die Gefahr einer Erkältung besteht auch darin, dass die Folgen viel schlimmer sein können, wenn sie nicht behandelt wird. Es ist wichtig, schnell die Ursache der Erkrankung zu ermitteln, die vom Kinderarzt verordneten Medikamente einzunehmen und Maßnahmen zu ergreifen, die die Symptome lindern und das Kind vom Leiden befreien.

Wie kann man Rotz bei Babys von der Geburt bis zu zwei Monaten heilen?

Ärzte verschreiben folgende Tropfen bei Erkältung. was dem Kind nicht schaden wird:

  • Nazivin (von Geburt an),
  • Otrivin-Baby,
  • Gripporon (es ist auch eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen Rotz bei Kindern sowie gegen Grippe und Erkältungen),
  • Euphorbium,
  • Salin,
  • Avamaris,
  • Aqualore

Aber bevor Sie das Medikament kaufen, haben Sie das Recht, Ihren Kinderarzt zu konsultieren. Nur er sollte Medikamente verschreiben, um eine individuelle Unverträglichkeit des Medikaments zu vermeiden.

Welche Medikamente behandeln Rhinitis?

In der Regel verschreiben Kinderärzte Säuglingen zunächst salzbasierte Lösungen. Sie gelten als die sichersten für Kinder und haben praktisch keine Kontraindikationen. Salzlösungen wirken sanft auf die Nase des Kindes und befeuchten die Schleimhaut schnell. Salzlösungen können in Form von Tropfen verwendet werden. Die Behandlung kann recht lang sein, auch wenn das Neugeborene keine laufende Nase hat.

Zubereitungen haben sich als sehr wirksam erwiesen, wobei der Hauptwirkstoff Natriumchlorid ist. In Apotheken wird es in Form von Salzlösung verkauft. Beim ersten Anzeichen einer laufenden Nase kann Natriumchlorid geträufelt werden: Es normalisiert den Zustand der Schleimhaut, verdünnt den Rotz. Hals-Nasen-Ohrenärzte empfehlen die Verwendung von Kochsalzlösung als normale Hygiene, die Ihrem Baby helfen wird, leichter zu atmen und den Rotz schnell loszuwerden. Die Praxis hat gezeigt, dass das Neugeborene keine Sucht nach diesem Medikament beobachtet.

Ein beliebtes Medikament, das zur Behandlung von Rhinitis bei Neugeborenen verschrieben wird, ist Protargol (oder sein modernes Pendant, Sialor), eine braune Flüssigkeit auf Silberbasis. Fragen Sie in Apotheken nach einem Medikament mit einer Silberkonzentration von 1%. sobald Sie es bei Säuglingen begraben können. Andere "Dosen" von Silber sind potentiell gefährlich. Protargol hilft Ihnen, der Kälte zu entkommen.

Protargol empfiehlt den Wechsel, wenn der Rotz längere Zeit vergeht. In seltenen Fällen ist es unwirksam.

Wenn die laufende Nase von Ödemen begleitet wird und es zu einer starken Verstopfung der Nase kommt, können Sie nicht auf Medikamente verzichten und die Gefäße verengen. Diese Gruppe wird nur von einem Arzt verschrieben, und es ist notwendig, Medikamente mit äußerster Vorsicht zu wählen: Bei falscher Dosierung machen sie süchtig. giftig.

Behandlung im Komplex

Heilungsaktivitäten umfassen notwendigerweise die Hygiene des Hauses. Sie wirken effektiv und beschleunigen den Heilungsprozess mehrmals.

Stellen Sie sicher, dass die Luft im Raum mit Luftbefeuchtern befeuchtet wird. Wenn Sie das Gerät nicht haben, sollten Sie das Zimmer des Kindes mehrmals täglich nass reinigen.

Schalten Sie die aromatische Lampe regelmäßig mit Thujaöl ein. Es hat eine heilende Wirkung auf den Nasopharynx des Babys.

Erwärmen Sie wärmende Salben wie Dachsfett oder Dr. Mom. Verbreiten Sie sie um die Kieferhöhlen und Nasenflügel. Sie können eine kleine Massage machen und nachts den Rücken und die Fersen des Babys einreiben. Achtung! Diese Verfahren können bei fehlender Temperatur im Baby durchgeführt werden.

Die Behandlung der Brustwarzen bei Säuglingen wird notwendigerweise von Verfahren zum Absaugen von Schleim mit einem Nasensauger begleitet. Heute gibt es moderne und benutzerfreundliche Geräte.

Auch Hilfe und beliebte Methoden.
Welche Methoden helfen bei Erkältungen?

  • frischer Karottensaft
  • Honig und Mentholöl
  • Kalanchoe-Saft (muss mit Wasser verdünnt werden).

Es ist jedoch erwähnenswert, dass Volksheilmittel zur Behandlung von Rhinitis medizinische Behandlungen nicht ersetzen sollten. Sie beziehen sich nur auf Ereignisse, aber nicht auf die wichtigsten. Stillende Mütter sollten der Muttermilch des Kindes nicht in die Nase tropfen. es kann die Situation nur verschlimmern.
Wie Sie sehen, bietet die moderne Medizin ein breites Arsenal an Medikamenten gegen Erkältungen. Wählen Sie Ihren Weg und beginnen Sie, die Krankheit in ihrem Keim zu behandeln. Gesundheit!

Wir bieten Ihnen an, ein Video zu sehen, wie man die Nase eines Neugeborenen richtig reinigt:

Merkmale einer Erkältung in der frühen Kindheit

Bei Kleinkindern gibt es eine bestimmte Art von Rhinitis, die sogenannte physiologische Rhinitis. Dies liegt an der Struktur der Nasenhöhle bei Neugeborenen.

Die schleimproduzierenden Becherzellen gewöhnen sich nur an die neue Arbeitsweise und erzeugen daher in großen Mengen ein Geheimnis. Mit diesem Schleim verstopfen enge Nasengänge des Babys.

Gleichzeitig ist der Rotz flüssig, transparent und äußerlich ähnelt ein solches Bild einer laufenden Nase, jedoch mit einem Unterschied. Neben Rotz in der Nase stört das Kind nicht. Er ist fröhlich, schläft gut, isst normal und seine Temperatur bleibt im normalen Bereich.

Bei einer viralen oder bakteriellen Erkältung bei einem Säugling ändert sich das Bild der Krankheit dramatisch. Ein Merkmal der Rhinitis bei Kindern unter einem Jahr ist das Vorherrschen allgemeiner Symptome gegenüber lokalen.

Das unreife Immunsystem löst sofort eine allgemeine Entzündungsreaktion aus, und eine banale laufende Nase verursacht einen Anstieg von Fieber, Husten, Schwäche, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall, Stimmungsschwäche und anderen Symptomen, die Eltern erschrecken.

Eine unerfahrene Mutter erkennt möglicherweise nicht sofort, dass der Grund für einen solchen Zustand normaler Rotz war und keine ernsthafte Krankheit, die der Wissenschaft unbekannt ist.

Welche Arten von Rhinitis können ein Neugeborenes stören:

  1. Viral. Entwickelt sich bei Viren mit SARS. Begleitet von starken Nasenschwellungen, Fieber, Nasenschleimhautausfluss und anderen Symptomen.
  2. Bakteriell In der Regel begleitet von eitrigem Nasenausfluss sowie Symptomen allgemeiner Intoxikationen: Temperatur, Fieber, Schwitzen, Essensverweigerung usw.
  3. Allergisch. Transparenter reichlicher wässriger Ausfluss aus der Nase, tränende Augen, Rötung der Haut.
  4. Gemischt Die Kombination von bakteriellen viralen oder bakteriellen Pilzinfektionen. Beobachtet mit verminderter Immunität oder angeborener Immunschwäche.

Allgemeine Behandlungsgrundsätze

Behandeln Sie Rotz bei Säuglingen so schnell wie möglich mit den ersten Anzeichen der Krankheit. Abhängig von der Art der Rhinitis werden ein optimales Regime und Behandlungsschema ausgewählt. Vor Beginn der Behandlung sollte das Kind dem Arzt gezeigt werden, um die Ursache der Erkältung herauszufinden und die notwendigen Medikamente auszuwählen.

Berücksichtigen Sie die allgemeinen Prinzipien der Behandlung verschiedener Arten von Rhinitis bei Neugeborenen. Einige Elemente müssen bei jeder Art von Rhinitis beobachtet werden, während andere je nach Ursache der Erkrankung erheblich voneinander abweichen.

Physiologische Rhinitis

Eine laufende Nase bei Säuglingen zu behandeln, die in den meisten Fällen durch anatomische Merkmale verursacht wird, ist nicht erforderlich. Wenn der Schleim zu stark wird und das Kind nicht vollständig atmen kann, wird der Überschuss mit Hilfe von speziellen Messern oder Baumwollflagellen entfernt.

Wie und wie man die Nase des Babys reinigt:

  • Flagellen aus Baumwolle. Zu diesem Zweck können Sie Flagellum unabhängig von Baumwolle oder Wattepad drehen. Ein solches Flagellum wird mit Vaselinöl befeuchtet, danach wird es flach in die Nase des Kindes eingeführt und durchgeblättert. Der Rotz und der Schleim haften an der Geißel und somit werden die Nasengänge gereinigt.

  • Gummiflasche oder Birne. Eine weiche Gummibirne (Einlauf) von geringer Größe kann in jeder Apotheke gekauft werden. Wenn sich viskoser und dicker Rotz in der Nase angesammelt hat, können sie mit Hilfe von Salzlösung oder Meerwasser aufgeweicht werden. Die Birnenspitze ist mit Vaseline bestrichen, zusammengedrückt und sanft in das Nasenloch eingeführt. Die Birne ist entkernt und saugt die Luft zusammen mit dem Schleim an. Nach dem Eingriff wird das Instrument gewaschen.

  • Sauger oder Düsen. Dies sind Geräte, die den Rotz von der Nase entfernen. Es gibt mechanische (Otrivin Baby) und elektronische Geräte (Aspirator B. Well). Das Prinzip der mechanischen Vorrichtung: Ein Erwachsener führt einen Schlauch in das Nasenloch des Kindes ein und saugt den Schleim daran ab. Sie verfügen über einen speziellen Filter, der verhindert, dass die Düsen eines Kindes in den Mund eines Erwachsenen gelangen. Das elektronische Gerät arbeitet mit Batterien oder über das Netzwerk und erledigt alles selbst. Ein anderer Düsentyp ist Vakuum. Es funktioniert vom Hausstaubsauger durch spezielle Düsen.

Zusätzlich zur Entfernung von Rotz, wird bei physiologischer Rhinitis empfohlen, eine normale Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer zu halten und die Nasenschleimhaut regelmäßig mit Salzlösung zu befeuchten.

Virus Rhinitis

Spezielle Tropfen, die die Produktion der eigenen Immunzellen anregen, helfen bei Säuglingen viraler Natur, die laufende Nase zu heilen, da es keine Medikamente gibt, die Viren direkt zerstören.

Beim ersten Anzeichen einer Virusinfektion bringen die folgenden Medikamente eine gute Wirkung:

  • Derinat in Ampullen von 0,25%. Zur Prophylaxe und bei den ersten Anzeichen einer Virusinfektion wird es während der Woche 4-5 Mal pro Tag 1-2 Tropfen in die Nase geträufelt. Bei einer unkomplizierten Virusinfektion kann es für Inhalationen verwendet werden, die Derinat-Lösung in Kochsalzlösung im Verhältnis 1k 2 verdünnen und einmal täglich 5 Tage lang mit einem Vernebler inhalieren.
  • IRS-19. Es ist eine Mischung aus Teilen von Bakterien. Es wirkt immunstimulierend und wird bei Kindern nach 3 Monaten zur Vorbeugung und Behandlung von Virusinfektionen verschrieben.
  • Interferon Es ist in der Nase vergraben oder durch Inhalation durch einen Zerstäuber vorgeschrieben, um die Immunität zu stimulieren und Viren zu beseitigen.

Neben antiviralen Mitteln in der Nase sollten wir auch die Art und die Luftfeuchtigkeit des Raums nicht vergessen. Die Nasenschleimhaut des Kindes sollte angefeuchtet werden, da Viren leichter in die trockene und geschädigte Schleimhaut eindringen können.

Um die Luft in dem Raum zu befeuchten, in dem das Baby lebt, können Sie spezielle Luftbefeuchter verwenden. Einige dieser Geräte haben zusätzlich die Funktion der Luftionisierung. Sie können die üblichen Wassernäpfe in die Nähe der Batterie stellen, damit das Wasser verdampft.

Die übliche Rolle eines Luftbefeuchters kann das übliche Aquarium übernehmen.

Bakterielle Rhinitis

Antibakterielle Tropfen und Medikamente helfen bei der Heilung von Rotz bei Säuglingen, die durch Bakterien verursacht werden, was durch ihre grüne Farbe angezeigt wird. In der Regel tritt eine solche Erkrankung mit schweren allgemeinen Symptomen auf und erfordert die Auswahl von Antibiotika und Antipyretika.

Von den lokalen Mitteln verwenden sie Vasokonstriktormittel, um die Symptome von Ödemen und Antibiotika-Tropfen zu lindern. Polydex mit Phenylephrin enthält 2 lokale Antibiotika (Polymyxin B und Neomycin) sowie die Vasokonstriktor-Komponente Phenylephrin.

Kinder des ersten Lebensmonats mit einer bakteriellen Rhinitis reinigen die Nase, Salzlösungen werden instilliert und bei schwerem Ödem verschreiben sie Vasokonstriktor für 3-4 Tage.

Führen Sie eine systemische Antibiotikatherapie (Penicilline oder Cephalosporine) durch und ernennen Sie ein Antipyretikum in Form von rektalen Suppositorien oder Sirupen.

Allergische Rhinitis

Wenn Eltern anfangen, Rotz bei Säuglingen ohne Fieber zu behandeln und dann die physiologischen Reaktionen, wie z. B. das Zahnen, zu beseitigen, sollten Sie über die mögliche allergische Natur der Krankheit nachdenken.

Für die Behandlung von Allergien begrenzen Sie in erster Linie den Kontakt mit dem verursachenden Allergen. Führen Sie dazu spezielle diagnostische Tests im Büro des Arztes durch.

Um den allgemeinen allergenen Hintergrund zu reduzieren, führen sie regelmäßig eine Nassreinigung in der Wohnung durch und geben Haustiere an Verwandte oder Freunde.

Von den verwendeten Medikamenten Antihistaminika wie Fenistil oder Parlazin. Fenistil in Tropfen ist für Kinder ab dem ersten Lebensmonat geeignet. Die Dosierung hängt vom Gewicht des Kindes ab.

Kinder ab zwei Jahren in der Nase entscheiden sich für Hormon-Tropfen Nasonex. Sie wirken nur lokal und wirken gut bei allergischen Manifestationen von Rhinitis.

Arzneimittel für Babys und ihre Verwendung

Zusätzlich zu den oben genannten Mitteln zur Behandlung von Rhinitis in verschiedenen Stadien bei Kindern und anderen lokalen Drogen werden verwendet:

  • Vasoconstrictor fällt ab. Diese Tropfen werden als Verzweiflungstherapie bei schwerem Ödem verschrieben. Für Kinder werden spezielle Kinderformulare gekauft, bei denen die Wirkstoffkonzentration deutlich niedriger ist als bei Erwachsenen. Bei Kindern nach einem Jahr können Sie Nazol Baby und andere verwenden, die Produkte in Form von Tropfen und nicht von Sprays wählen. Verwenden Sie solche Tropfen nicht länger als 3-4 Tage. Bei einer Überdosierung sind Komplikationen wie Tachykardie, Erbrechen und Meningismus (Reizung der Meningen) möglich.
  • Mittel mit Antiseptikum. Zur Desinfektion der Schleimhaut können Sie Protargol wählen.Dies ist eine alte Droge, die kolloidales Silber enthält. Es desinfiziert und trocknet die Schleimhaut. Bei Kleinkindern verordnet. Der Nachteil ist die kurze Haltbarkeit und Flecken auf solchen Kleidungsstücken, die sich kaum abwaschen lassen.
  • Als antiseptische Tropfen können Sie Miramistin verwenden, das desinfizierende Eigenschaften und eine geringe Allergenität aufweist.
  • Ein Volksmittel mit antiseptischen Eigenschaften ist ein Dekokt der Kamille. Die frisch zubereitete Lösung wird 4-5 Mal täglich mit einer Pipette sorgfältig in die Nase des Babys eingeführt.
  • Antivirale und immunmodulatorische Mittel. Um die lokale Immunität zu stimulieren, verschreiben Sie Interferone in Tropfen oder Derinat. Diese Medikamente sind bei den ersten Anzeichen der Krankheit oder zur Vorbeugung wirksam. Bei einer ausgeprägten Entzündungsreaktion erzielen sie nicht die gewünschte Wirkung. In einigen Fällen verschreiben Kinderärzte Immunmodulatoren in Form von rektalen Suppositorien (Viferon usw.).

Verbotene Handlungen

Wie Sie eine laufende Nase bei Säuglingen behandeln und gleichzeitig Ihrem Kind nicht schaden. Einige Regeln müssen beachtet werden:

  • Für Babys von den ersten Tagen bis zu 6 Monaten werden nur Tropfen verschrieben. In Sprays wird der Wirkstoff mit einem Strahl in die Nase befördert und kann dünne Schleimhäute beschädigen oder Mikroben versehentlich durch einen breiten Gehörschlauch in das Ohr treiben.
  • Bei Säuglingen die Nase (insbesondere Aqualore) aus demselben Grund nicht spülen. In diesem Alter ist der Gehörschlauch kürzer und breiter als der eines Erwachsenen, daher besteht ein hohes Risiko, dort eine Infektion einzuführen.
  • Die Inhalation bei Erkältung wird nur mit einem Vernebler durchgeführt. Inhalation durch Dampf kann Verbrennungen der Schleimhäute verursachen.
  • Im Falle von physiologischer oder viraler Rhinitis kann die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen den gegenteiligen Effekt hervorrufen und eine starke Schwellung der Schleimhaut und eine verstopfte Nase verursachen.
  • Mit großer Vorsicht alternative Medizin anwenden, weil das unreife Immunsystem des Kindes eine schwere allergische Reaktion auslösen kann.
  • Sie können Antibiotika nicht ohne Rezeptur des Arztes in die Nase tropfen.

Mögliche Komplikationen

Ist es notwendig, sich bei der Behandlung von Rotz bei Kindern zu engagieren, meinen einige Erwachsene, weil bekannt ist, dass sich auch ohne Medikamente Rhinitis in einer Woche von selbst löst. Bei Kindern verläuft alles anders, selbst eine geringfügige Verletzung der Nasenatmung führt zu einer Verschlechterung des Allgemeinbefindens und einer Weigerung, zu essen.
Ihr Baby kann dehydriert und sogar beengt sein. Außerdem gibt es Schlafstörungen, das Baby wird träge und launisch.

Wenn ein Baby Rotz im Nasopharynx hat, kann es durch den Hals in den Ösophagus fließen und Husten und Infektionen der unteren Teile der Atemwege verursachen (Pharyngitis, Laryngitis usw.).

Oft macht eine laufende Nase die Augen komplizierter und verursacht eine schwere Bindehautentzündung. Bei einer geschwächten Immunität kann eine banale laufende Nase Meningitis, Sepsis und andere tödliche Komplikationen verursachen. Daher muss sie bei Kindern behandelt werden.

Video ansehen: Schnupfen , verstopfte Nase - schnelle Hilfe ohne Medikamente (Juli 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send