Schwangerschaft

Interpretation der Ergebnisse des Ultraschalls während der Schwangerschaft, die Tabelle - Portal für Mütter, Bewertungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Ultraschallanalyse beruht auf der Notwendigkeit, das Kind im Mutterleib auf seine Pathologien oder auf deren Abwesenheit zu untersuchen.

Ultraschall im frühen Stadium durchgeführt, um das Vorhandensein einer Schwangerschaft und deren Dauer sowie die Anzahl der fötalen Eier festzustellen. Diese Art der Forschung ist insofern nützlich, als sie eine Eileiterschwangerschaft aufdecken kann, eine gefährliche Erkrankung, die sofortige ärztliche Behandlung erfordert, sogar chirurgische Techniken. Wenn diese Pathologie mit Hilfe des Ultraschalls zu Beginn erkannt wird, kann eine schwangere Frau eine Operation vermeiden.

Auf der Bühne erstes Screening (11-13 Wochen) Untersucht werden die Wände der Gebärmutter, die Gebärmutter selbst und ihre Anhängsel, und die folgenden Embryo-Wachstumsraten werden betrachtet:

  • Chorion - es trägt zur Entwicklung der Plazenta bei,
  • Der Dottersack ist eine wichtige Komponente für die Entwicklung des Embryos.

Auf dem Follow-up-Ultraschall hilft bei der Erkennung vorhandener Pathologien, wie z. B. Plazentageschwäche, Fehlgeburtsgefahr, erhöhter Gebärmuttertonus. Die rechtzeitige Diagnose von Abnormalitäten hilft dabei, diese zu beseitigen und spätere Komplikationen zu vermeiden.

Beim zweiten Screening Eine Reihe von Indikatoren wird untersucht, die dann entschlüsselt werden müssen:

  • untersucht die Gebärmutter, die Eileiter und den Zustand der Eierstöcke,
  • Es wird eine Fetometrie durchgeführt, mit deren Hilfe die Größe der einzelnen Fetusabschnitte festgelegt wird und deren Übereinstimmung mit dem Gestationsalter erfolgt
  • der Zustand der Organe, die das Kind mit der Mutter verbinden (Plazenta, Nabelschnur), wird untersucht, die Struktur des Fruchtwassers wird bewertet,
  • Der Zustand der inneren Organe des Kindes wird analysiert.

Bei diesem Ultraschall können einige Pathologien verfolgt werden, wie zum Beispiel Wassermangel oder eine zu geringe Plazenta-Anhaftung. Dank Ultraschall können sowohl behandelbare als auch unheilbare Defekte des Fötus festgestellt werden.

Dritte Prüfung für folgende Zwecke durchgeführt:

  • Identifizierung schwerwiegender Fehlbildungen des Fötus, die im Frühstadium nicht erkannt werden können,
  • Bestimmung der Darstellung des Fötus (Gluteus oder Kopf),
  • Bestimmung der Körpermasse des Kindes,
  • Einschätzung des Risikos einer abnormen Gehirnbildung,
  • Nabelschnurinspektion,
  • fötale Herzschlagbewertung - schnell oder selten
  • fötales Wachstum,
  • Einschätzung des Risikos von Herzfehlern beim Fötus.

Ultraschall im dritten Trimester zeigt bereits die Lunge des Babys und seine Bereitschaft, bei Frühgeburten in einer normalen Umgebung zu arbeiten. Beim letzten Screening wird dem Schädel große Aufmerksamkeit geschenkt, Abweichungen wie Gaumenspalte, Spaltkante usw. werden verfolgt.

Am Vorabend der Geburt selbst Ultraschall können Sie einige der Nuancen lernen, die für den Prozess der Geburt wichtig sein können. Insbesondere dank Ultraschall kann man die verschlungene Nabelschnur mit 100% iger Genauigkeit sehen, und dies ist ein sehr wichtiger Aspekt im generischen Prozess, da dies sowohl die Gesundheit des Babys als auch sein Leben gefährden kann.

Einige schwangere Frauen werden verschrieben Ultraschall oft gelegt. Zu diesen schwangeren Frauen gehören: Diabetes, Blut- und Lympherkrankungen, negativer Rh-Faktor.

Erklärung des fötalen Ultraschalls

Bereits ab der 11. Schwangerschaftswoche können fetale Anomalien erkannt werden. In Russland gibt es zwei Hauptstandardprotokolle, mit denen Daten entschlüsselt werden.

Diese Studien werden in der 11. bis 13. Schwangerschaftswoche und in der 19. bis 22. Woche durchgeführt. Um die Daten genauer zu entschlüsseln, müssen Sie die Normen der fötalen Entwicklung in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft kennen.

Erstes Screening des Fötus. Zu diesem Zeitpunkt wird eine detaillierte Untersuchung des fötalen Kragenbereichs durchgeführt - des Bereichs zwischen den Geweben und der Haut im Halsbereich. Die Dicke des Kragenbereichs wird mit der Abkürzung TVP bezeichnet. Normalerweise sollte der TVP 2,7 mm nicht überschreiten.

* Percentile - die beschreibende Statistik des Begriffs. Der Durchschnittswert ist in der Spalte "50. Perzentil" angegeben, in den Spalten "5. Perzentil" und "95. Perzentil" - jeweils die minimal und maximal zulässigen Werte.

Der Nasenknochen ist ein weiterer Parameter, der zu diesem Zeitpunkt untersucht wird. Normalerweise sollte der Knochen sichtbar gemacht werden.

Gestationsalter in Wochen

Der Standardwert der Länge des Nasenknochens in mm

Pin
Send
Share
Send
Send