Die Gesundheit von Männern

Gemahlene Erdnüsse: Nutzen und Schaden der Walnuss, Gegenanzeigen

Pin
Send
Share
Send
Send


Erdnussallergien sind heutzutage sehr häufig. Obwohl es ein sehr nützliches Produkt ist, sollte es mit Vorsicht gegessen werden. Wie manifestiert sich diese Krankheit, wer zuerst den Missbrauch von Erdnüssen fürchten muss, wie hoch ist das Allergierisiko - all dies erfahren Sie weiter.

Die Geschichte des Vorkommens und der Verbreitung von Erdnüssen

Diese Pflanze wurde zuerst in Südamerika gefunden. Dass diese Kultur hier schon lange gewachsen ist, beweist die Entdeckung von Wissenschaftlern. Dies ist eine uralte Vase, die zu der Zeit gemacht wurde, als Kolumbus Amerika entdeckte. Es zeigt die Früchte der Erdnüsse. Das Produkt kam mit Hilfe spanischer Navigatoren nach Europa, die es mochten. Die Europäer nahmen diese Pflanze auch gerne an und nutzten sie sogar als Kaffeeersatz.

Erdnüsse haben neben ihrem hohen Nährwert einen weiteren großen Vorteil: Sie können auf eher armen Böden wachsen. Wenn andere, launischere Ernten dort keine Früchte tragen können, wird die Erdnuss (dies ist einer der Namen der Pflanze) eine gute Ernte bringen. Es wird auch als Dünger verwendet - das Land erhält nach dem Anbau von Erdnüssen sehr viel Stickstoff.

Nach Europa folgte diese Hülsenfrucht nach Indien und nach einiger Zeit konnten sich die Bewohner der Philippinen und Chinas daran erfreuen. Dank der Reisenden wanderten die Erdnüsse in unsere Breitengrade und jetzt können sie von fast allen Bewohnern der Erde angebaut und konsumiert werden. Dies ist einfach und nützlich, da es unprätentiös ist und reich an verschiedenen essentiellen Substanzen für den Körper ist.

Nutzen und Schaden von Erdnüssen

Wie jedes andere Produkt kann diese Nuss sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben. Erdnüsse verursachen Allergien, deren Symptome unterschiedlich sind. Am einfachsten zu behandeln sind Bauchschmerzen, Juckreiz, laufende Nase und Schwellungen. Darüber hinaus Erbrechen, Durchfall, Schwellungen im Hals. Diese Effekte zeigen sich auf unterschiedliche Weise: jemand spürt sie sofort nach ein paar Nüssen und jemand nach wenigen Stunden.

Personen, die zu allergischen Reaktionen neigen, sollten äußerst vorsichtig sein und das Produkt in kleinen Portionen verwenden und unbedingt gebraten werden. Die schlimmste Folge ist der Tod. Alles hängt vom Grad der allergischen Reaktion und der Aktualität der geleisteten Hilfe ab. Sie können kein ungeröstetes Produkt in der Schale essen, da es die meisten Allergene enthält. Außerdem sind die Nüsse möglicherweise nicht ganz frisch, und die Wärmebehandlung zerstört die gefährlichsten Bakterien.

Dennoch sind die Früchte der Pflanze für diejenigen nützlich, die Probleme mit dem Nervensystem haben, dem Magen-Darm-Trakt. Es wird sogar empfohlen, es als Beruhigungsmittel zu verwenden. Nehmen Sie in extremen Situationen eine Handvoll Erdnüsse mit.

Nüsse in der Ernährung von Kindern

Jeder weiß, dass Sie vorsichtig sein müssen, wenn Sie ein Produkt in Babynahrung einführen. Bei Säuglingen kann eine Erdnussallergie auch bei einer geringen Dosis auftreten. Bitte beachten Sie, dass nicht nur eine große Menge der Nuss selbst befürchtet werden muss, sondern auch die Produkte, die diesen Inhaltsstoff enthalten. Am stärksten anfällig für die negativen Auswirkungen von Erdnüssen sind diejenigen, die eine erbliche Neigung zu solchen Reaktionen haben, chronische Erkrankungen der Atemwege.

Es ist notwendig, solche Symptome bei Babys mit Vorsicht zu behandeln, wie Juckreiz und Taubheit der Mundhöhle, Schwellungen der Lippen und der Zunge, verstopfte Nase. Dann kommt die Schwere im Magen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Enterokolitis. Denn die Haut zeichnet sich durch das Auftreten von Hautausschlag aus. Fotos der äußeren Manifestationen der Erdnussallergie finden Sie im Internet. Damit sich eine Allergie manifestieren kann, müssen nicht einmal Erdnüsse gegessen werden, manchmal reicht es aus, das Aroma einzuatmen.

Beim ersten Anzeichen sollten Sie das Produkt sofort nicht mehr verwenden. Bei anhaltenden Symptomen einen Arzt verständigen. Er wird wiederum stärkende Medikamente und Medikamente mit lokaler Wirkung ernennen, je nachdem, in welcher Zone Anzeichen einer allergischen Reaktion auftreten.

Erdnüsse - eine gute Möglichkeit, den Körper zu stärken, wenn Sie ihn klug einsetzen. Beachten Sie dazu einige einfache Regeln. Erstens: essen Sie nur frische Produkte, zweitens: stellen Sie sicher, dass Sie frittieren, drittens: kennen Sie das Maß. Auf diese Weise können Sie gesunde Nüsse oder Produkte essen, die diese enthalten: Kuchen, Gebäck, Sandwiches mit Erdnussbutter, ohne Ihr Wohlbefinden zu beeinträchtigen.

Komponentenzusammensetzung

Heutzutage werden Erdnüsse in verschiedenen Bereichen eingesetzt: Kosmetik, Kochen, Alternativmedizin. Viele kennen nur ihren Geschmack von Erdnüssen. Ihre Verwendung bis heute bleibt ein ungelöstes Rätsel.

Um die Nützlichkeit einer solchen Mutter zu verstehen, müssen Sie die Zusammensetzung der Komponenten im Detail untersuchen. Lassen Sie uns sofort auf den Nährwert von Erdnüssen achten. Es ist hoch und beläuft sich auf etwa 552 Kalorien pro 100 g Produkt.

Hinweis! Erdnuss hält die Handfläche im Gehalt an pflanzlichem Eiweiß im Vergleich zu seinen Gegenstücken. Aber vergessen Sie nicht den Nährwert. Sie essen nur 100 Gramm Erdnüsse und werden die Hälfte des täglichen Bedarfs an Kalorien befriedigen.

Die chemische Zusammensetzung von Erdnüssen:

  • Nikotinsäure
  • Mangan
  • thiamin
  • Zink
  • Riboflavin,
  • Kupfer
  • cholin
  • Selen,
  • Ascorbinsäure,
  • Eisen
  • Pyridoxin
  • Magnesium,
  • Folsäure,
  • Natrium,
  • Pantothensäure
  • Phosphor,
  • Tocopherol,
  • Kalzium.

Erdnüsse sind neben Vitaminen, Mineralien, Mikro- und Makronährstoffen mit Di- und Monosacchariden, Asche, Wasser, Ballaststoffen, Stärke und Säuren angereichert.

Erdnüsse (Erdnüsse): Nutzen und Schaden

Wenn Sie überlegen, ob Sie ein Produkt wie Erdnüsse in Ihre Ernährung aufnehmen möchten, geben Sie die Nuss zu Ihrem Home-Menü. Dies ist eine echte natürliche Proteinquelle pflanzlichen Ursprungs, Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Mikro- und Makroelemente.

Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Erdnuss eine Reihe von vorbeugenden und heilenden Eigenschaften hat und trotz ihres hohen Nährwerts für den menschlichen Körper sehr nützlich ist.

Und zurück zur Komponentenzusammensetzung, weil sie in der Heilkraft von Erdnüssen verborgen ist. Erdnuss ist mit Magnesium angereichert, was sich günstig auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt. Diese Komponente spielt auch eine wichtige Rolle bei allen Stoffwechselvorgängen im Körper.

Die heilenden Eigenschaften von Erdnüssen:

  • verbesserte Gehirnaktivität
  • Stärkung des körpereigenen Immunsystems
  • Gedächtnisnormalisierung
  • erhöhte Aufmerksamkeitsspanne
  • Kampf mit depressiven Staaten
  • Verhinderung der Entwicklung onkologischer Erkrankungen,
  • Verbesserung der Zusammensetzung der Blutkomponenten
  • die Produktion von roten Blutkörperchen fördern,
  • Prävention und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • bekämpfen Sie die Glatze
  • Wiederherstellung der Potenz
  • Normalisierung des Schlafes.

Aufzählen, die nützlichen Eigenschaften der Erdnuss können fast unbegrenzt sein. Herbalists empfehlen, mindestens einige Kerne in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. In diesem Fall haben Sie keine Angst vor irgendwelchen Beschwerden, der Körper wird gestärkt, und eine schlechte Stimmung wird sich niemals zu nähern wagen.

Es ist wichtig! Erdnüsse sind besonders nützlich für Vertreter einer starken Hälfte der Menschheit. Muttern helfen dabei, die Potenz wiederherzustellen, Probleme mit Impotenz zu lösen und die Fortpflanzungsfunktion zu normalisieren. Bei Erkrankungen des Urogenitalsystems müssen Sie sich zuerst mit dem zuständigen Arzt beraten.

Da Erdnüsse eine hohe Konzentration an pflanzlichen Proteinen enthalten, wird dieses Produkt für Menschen empfohlen, die sich körperlich anstrengend fühlen und Sportler sind. Ein paar Nüsse helfen Ihnen, sich nach einer intensiven Belastung zu erholen, Muskeln aufzubauen und Knochengewebe zu stärken. Erdnüsse sind jedoch für Profisportler von besonderem Wert.

Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen für Sportler:

  • Auffüllung der Vitaminreserven
  • Förderung des Muskelwachstums
  • Müdigkeit loswerden
  • Muskelverspannungen lösen
  • Erholung und Energie aufgewendet.

Zwischen uns Mädchen

Nicht weniger nützliche Erdnuss für das schöne Geschlecht. Erdnüsse enthalten ein Lagerhaus von Vitaminen, einschließlich Tocopherol. Und wie Sie wissen, ist Vitamin E eine Quelle für Schönheit und Gesundheit.

Wertvolle Eigenschaften von Erdnüssen für Frauen:

  • stärkende Locken,
  • Verbesserung der Haut,
  • Wiederherstellung der gebärfähigen Funktion
  • Stärkung des Zahnschmelzes,
  • Normalisierung der Funktionsweise des Verdauungstraktes.

Wenn Sie die Diät befolgen, müssen die Nüsse sorgfältig und unter Beachtung der Dosierung gegessen werden. In anderen Fällen ist es jedoch ratsam, diese Delikatesse aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts nicht zu missbrauchen.

Experten sind überzeugt, dass eine Handvoll Nüsse pro Tag bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit hilft, die Gehirnaktivität verbessert und die Blutzirkulation normalisiert.

Vergiss deine Kleinen nicht. Krümel und auch Nüsse profitieren davon, wenn das Kind nicht an allergischen Reaktionen leidet. In Erdnüssen enthaltene Nährstoffe wirken sich während ihrer aktiven Entwicklung und ihres Wachstums positiv auf den Körper der Kinder aus.

Hinweis! Nehmen Sie bis zum Alter von drei Jahren keine Erdnüsse in die Ernährung des Babys auf, um allergische Reaktionen zu vermeiden.

Erdnüsse während der Schwangerschaft

Die Schwangerschaftszeit ist eine neue und entscheidende Phase im Leben jeder Frau, die in der Regel auch von Angstzuständen begleitet wird, da der Körper enormen Veränderungen unterliegt.

Um die notwendigen Vitamine, Mikro- und Makronährstoffe, Mineralstoffe in Lebensmitteln zu ziehen. In dieser Lebensphase für die zukünftige Mutter und ihr Baby besonders wertvoll ist Erdnuss.

Erdnüsse sind während der Schwangerschaft nicht kontraindiziert, es gibt jedoch einige Einschränkungen. Der Wert dieses Produkts beruht auf der hohen Folsäurekonzentration. Es ist dieses Vitamin, das für das Funktionieren des weiblichen Fortpflanzungssystems eine wichtige Rolle spielt und auch die Entwicklung intrauteriner Pathologien verhindert.

Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen für zukünftige Mütter:

  • Normalisierung der Verdauungsprozesse
  • Prävention von viralen und akuten Atembeschwerden,
  • Stabilisierung des Cholesterinspiegels
  • den Körper von angesammelten Giftstoffen, Schlacken und schädlichen Verbindungen zu reinigen,
  • Phobien loswerden
  • Verbesserung des psycho-emotionalen Zustands.

Aber nicht jeder kann Erdnüsse in der Schwangerschaft genießen.

Liste der Gegenanzeigen:

  • übermäßige Empfindlichkeit
  • individuelle Intoleranz,
  • Neigung zu Durchfall.

Während des Stillens beschränkt sich eine Frau auf die Verwendung von Lieblingsspezialitäten. Wie kann man das Menü abwechslungsreich und mit nützlichen Substanzen für die frisch gebackenen Mutter und Krümel bereichern? In der Ernährung einer stillenden Mutter sollten Erdnüsse sein.

Wertvolle Eigenschaften von Erdnüssen während der Stillzeit:

  • Stärkung des Immunsystems der Krümel
  • Verbesserung der Laktation
  • Sättigung der Muttermilch mit Nährstoffen
  • die notwendigen Vitamine und Mineralien für Mutter und Kind erhalten.

Nachteile der Erdnuss

Jedes Produkt, das wir essen, kann mit einer Batterie verglichen werden. Es hat Vor- und Nachteile. Trotz der beeindruckenden Vorteile von Erdnüssen gibt es Kontraindikationen für die Verwendung dieser Delikatesse. Wenn sie nicht befolgt werden, kann der Körper Schaden nehmen.

Liste der Gegenanzeigen:

  • Übergewicht
  • Krampfadern,
  • Gelenkpathologien,
  • allergische Reaktionen
  • dickes Blut

Wenn Sie dieses Produkt zum ersten Mal ausprobieren möchten, essen Sie Nüsse. Beobachten Sie einen Tag lang die Reaktion Ihres Körpers. Wenn sich keine allergische Reaktion manifestiert, können Sie sich sicher an Erdnüssen schlemmen. Die Erdnüsse nicht passieren lassen, da der Kaloriengehalt des Produkts übergewichtig wirken kann.

Menschen, die an chronischen Krankheiten leiden, sollten extrem vorsichtige Erdnüsse verzehren. Nehmen Sie in solchen Situationen Erdnüsse in die Ernährung auf, sollte dies nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen.

Um das Immunsystem pro Tag zu verhindern und zu stärken, wird empfohlen, 50 g Erdnüsse zu sich zu nehmen. Es ist am besten, Nüsse geröstet als roh zu essen. Während der Wärmebehandlung verliert die Erdnuss kein Gramm ihrer nützlichen Eigenschaften. Wenn Sie die Menge an Erdnüssen kontrollieren, die Sie konsumieren, profitieren Sie nur davon. Gesundheit!

Erdnüsse profitieren und schaden: Zusammensetzung, Eigenschaften, Verwendung, Kontraindikationen

Erdnüsse können als das häufigste Produkt in der Kategorie Nüsse bezeichnet werden, obwohl sie aus botanischer Sicht als Leguminosen betrachtet werden. Auf die eine oder andere Weise wird Erdnuss von vielen geliebt und findet in verschiedenen kulinarischen Bereichen breite Anwendung. Die reiche Zusammensetzung verleiht ihm die nützlichen Eigenschaften eines breiten Wirkungsspektrums, für das diese Nuss von Ärzten unterstützt wird.

Erdnussgeschichte und Anwendung

Erdnussgras, als Erdnuss bezeichnet, bezieht sich wirklich auf Leguminosen, wenn wir die botanischen Merkmale berücksichtigen. In den gastronomischen und Verbraucherqualifikationen wird jedoch nirgendwo, außer bei Nüssen, keine Zuordnung vorgenommen.

Die ersten Beweise für die Verwendung von Erdnüssen sind verzierte Vasen südamerikanischer Indianerstämme, die in präkolumbianischer Zeit geschaffen wurden. Forscher haben die klaren Konturen der Früchte dieses Krautes festgestellt.

Südamerika ist die historische Heimat der Erdnuss, die in der Ära großer geographischer Entdeckungen der spanischen Konquistadoren nach Europa eingeführt wurde.

Sie schätzten die hervorragenden Nährstoff- und Geschmackseigenschaften des Produkts auf der anderen Seite des Ozeans.

Fast unmittelbar nach der Auslieferung der Alten Welt begann sozusagen ein Erdnussboom. Die unprätentiöse und fruchtbare Kultur wurde sofort nach China, Indien, Osteuropa, Afrika und sogar zu den Philippinen geliefert. In Nordamerika wurden sofort Erdnüsse angebaut.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden Erdnüsse nicht nur für gastronomische Zwecke verwendet. Daraus wurden Medikamente, Farbstoffe, Druckfarben, Kosmetika, Getränke, Haushaltschemikalien und Teigwaren ganz oder teilweise hergestellt.

Übrigens ist Erdnussbutter heute einer der Hauptbereiche der Erdnussverarbeitung in Amerika. Dies war im Wesentlichen auf den Agrochemiker George Washington Kerver zurückzuführen, der die Ernte bei Landwirten beliebt machte, die unter niedrigen Baumwollerträgen litten.

Beim Anbau von Erdnüssen wurden die meisten davon reich. In den südlichen Bundesstaaten der USA wurden Erdnüsse für einige Zeit zu einer wichtigen landwirtschaftlichen Nutzpflanze gemacht.

Wo Erdnüsse wachsen: Exportländer

Wie bereits erwähnt, ist Südamerika das natürliche Terrain, in dem Erdnüsse wachsen. Dementsprechend verwurzelt sich diese Kultur auf anderen Kontinenten in den Territorien, die dem südamerikanischen Klima entsprechen.

Im Allgemeinen ist es eine Temperatur von + 20 ° C bis + 27 ° C. In Russland und den GUS-Staaten werden daher an der Schwarzmeerküste, im Kaukasus und in den südlichen Regionen der Ukraine natürliche Bedingungen für den Anbau geschaffen.

Mit entsprechender Sorgfalt wächst die Erdnuss jedoch fast überall in der GUS.

Die chemische Zusammensetzung von Erdnüssen

Erdnüsse haben eine erstaunliche chemische Zusammensetzung, die fast alle grundlegenden Vitamine, Mineralstoffe, organischen und Fettsäuren enthält.

Vitamine 100 Gramm (% der täglichen Einnahme) und ihre Vorteile für den Körper:

  • PP (Nicotinsäure) - 13,2 mg (60%). Regt die Durchblutung in kleinen Gefäßen an, verbessert die Funktion der Schilddrüse und der Nebennieren.
  • B1 (Thiamin) - 0,74 mg (49%). Erforderlich für den normalen Fluss des Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsels.
  • B2 (Riboflavin) - 0,11 mg (6%). Beteiligt sich an Stoffwechselprozessen, stimuliert die Zellregeneration und das Wachstum.
  • B4 (Cholin) -52,5 mg (10,5%). Normalisiert die Aktivität des Nervensystems und des Gehirns.
  • B5 (Pantothensäure) - 1767 mg (35%). Es hat ein breites Wirkungsspektrum, einschließlich Stoffwechsel, entzündungshemmender Wirkung, Bildung und Wachstum von Gewebezellen.
  • B6 (Pyridoxin) - 0,348 mg (17,4%). Bietet Stoffwechsel auf zellulärer Ebene.
  • C (Ascorbinsäure) - 5,3 mg (5,9%). Es ist ein sehr wichtiger Wirkstoff für die Gesundheit, der die Immunabwehrfähigkeiten des Körpers erhöht, die Kollagensynthese, die frühe Wundheilung und Gewebeschäden sowie die Aufnahme von Eisen im Körper fördert.
  • E (Tocopherol) - 10,1 mg (67,3%). Vitamin, das die Zellen nährt, stärkt die Wände der Blutgefäße und wirkt als eines der wichtigsten Antioxidantien.

Mineralien in 100 g:

  • Calcium - 76 mg (7,6%). Bietet Blutgerinnung, erhöht die Übertragungsgeschwindigkeit von Nervenimpulsen, wirkt antiallergisch und entzündungshemmend.
  • Magnesium - 182 mg (45,5%). Es stabilisiert das Nervensystem, erhöht den Tonus des Herz-Kreislaufsystems und unterstützt die Zellregeneration.
  • Natrium - 23 mg (1,8%). Verbessert den Verdauungstrakt und die Nieren, ist an der Synthese bestimmter Enzyme beteiligt.
  • Kalium - 658 mg (26,3%). Reguliert den Wassergehalt im Körper, gleicht die Herzfrequenz aus.
  • Phosphor - 350 mg (43,8%). Stärkt das Knochengewebe, beeinflusst die Arbeit des Nervensystems, der Nieren und des Stoffwechsels.
  • Eisen - 5 mg (27,8%). Nimmt am Blut teil und ist für den Hämoglobingehalt verantwortlich.
  • Zink - 3,27 mg (27,3%). Verbessert den Stoffwechsel, beschleunigt die Wundheilung, stärkt die Knochen.
  • Kupfer - 1144 mg (114%). Fördert die Eisenaufnahme, wirkt desinfizierend.
  • Mangan - 1,934 mg (96,7%). Es ist für die Produktion vieler Enzyme notwendig, verbessert die Funktion des Nerven- und Fortpflanzungssystems.
  • Selen - 7,2 mcg (13,1%). Es ist wichtig für die Krebsprävention und Immunität.

Erdnusskalorien entspricht ungefähr 580 kcal pro 100 g. Grundsätzlich wird es mit Fetten versorgt - 100 Gramm ihres Produkts machen nicht weniger als 40% aus. Protein macht etwa 26% aus und Kohlenhydrate etwa 10%.

Die heilenden Eigenschaften von Erdnüssen für den Körper

In der einzigartigen Zusammensetzung der Erdnuss verbirgt sich eine Vielzahl von Vorteilen für den menschlichen Körper. Die regelmäßige Anwendung dieses Produkts "deckt" die problematischen und mangelhaften Positionen in den Nährstoffen ab, bei denen der Körper oft mangelhaft ist. Dadurch manifestieren sich vorteilhafte Veränderungen in verschiedenen inneren Organen und Systemen:

  • Anti-Sklerose-Wirkung manifestiert sich - trotz der vielen Fette in der Zusammensetzung, reduzieren Erdnüsse bei richtiger Anwendung den Cholesterinspiegel,
  • Gedächtnis, Konzentration, Aufmerksamkeit verbessert sich, die Person wird weniger müde und wird stressresistent
  • stellt fest, dass die Schwelle der Hörempfindlichkeit ansteigt,
  • Funktionen des Immun- und Nervensystems werden stabilisiert,
  • ein choleretischer Effekt erscheint
  • Gerinnungsfähigkeit des Blutes steigt.

Die vorteilhaften Eigenschaften der Erdnüsse für den Körper

Nützliche und heilende Eigenschaften von Erdnüssen tragen zur Verbesserung des physischen und psycho-emotionalen Zustands bei. Dies ist auf die Aminosäure Tryptophan zurückzuführen. Es aktiviert die Produktion des "Hormons der Freude" - Serotonin, das ein starkes natürliches Antidepressivum ist. Es hilft nicht nur, Verzweiflung und Nervenzusammenbrüche zu vermeiden, sondern auch bei einem Zusammenbruch "aufzustehen".

Erdnüsse haben eine ausgezeichnete antikarzinogene Eigenschaft. Aufgrund des hohen Vitamin-E-Gehalts und vieler anderer Antioxidantien werden die freien Radikale wirksam von der Krankheitsaktivität abgehalten, was nicht nur das Auftreten von Krebszellen verhindert, sondern auch zum Verschwinden beiträgt.

Unabhängig davon muss gesagt werden, dass geröstete Erdnüsse ein Viertel mehr Polyphenole enthalten als rohe. Diese Antioxidantien verbessern die Anti-Krebs-Funktionen des Körpers und reduzieren das Risiko, an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems zu erkranken.

Die Vorteile von Erdnüssen für Frauen und Männer

Erdnüsse werden von Menschen jeden Alters und Geschlechts intuitiv geliebt, da ihre medizinischen Eigenschaften dazu beitragen, die Gesundheit aller zu verbessern.

Für Frauen liegt der Vorteil von Erdnüssen in einem hohen Nährwert, durch den sie häufig in die Ernährung aufgenommen werden - sie nährt schnell und regt den Stoffwechsel perfekt an.

Darüber hinaus hilft die Nuss dabei, den Tonus des Nervensystems wiederherzustellen (was bei hormonellen Veränderungen sehr wichtig sein kann), kämpft aktiv gegen Krebs, verringert das Risiko der Entwicklung von Pathologien im Fötus während der Schwangerschaft, unterbricht den Alterungsprozess und wirkt an der Regulation des Hormonhaushalts mit.

Und was ist der Vorteil für Männer? Fast das gleiche.

Vor allem ist Erdnuss an der Hormonregulation beteiligt, was wiederum positive Veränderungen in allen Fortpflanzungssystemen bewirkt: Verbessert die Testosteronproduktion, die Spermienproduktion, erhöht die Libido und die sexuelle Aktivität. Erdnussbutter wird oft verwendet, um die männliche Kraft zu verbessern. Ein für Erdnüsse charakteristisches Krebsmittel wirkt sich auch auf die Gesundheit von Vertretern einer starken Hälfte der Menschheit aus.

Anbau und Erdnusspflege

Diejenigen, die den Anbau von Bohnengras-Erdnüssen noch nie gesehen haben, interessieren sich dafür, wie diese Pflanze aussieht. In der Tat sind Erdnüsse Kartoffeln etwas ähnlich. Sein Stängel sprudelt und wenn sich die Schoten auf den Ästen bilden, fallen die Bohnen zu Boden und reifen dort.

Im Durchschnitt dauert es vom Pflanzen bis zur Ernte von reifen Bohnen einen Zeitraum von 3 bis 4 Monaten. Pflanzen graben und schütteln Erdklumpen ab, wie Kartoffeln. Nach dem Sammeln müssen die Erdnüsse richtig getrocknet werden.

Erdnussbutter (Nudeln)

Wie bereits oben erwähnt, ist die Verwendung von Erdnussbutter bei Erdnussprodukten sehr beliebt. In verschiedenen Formen wird Erdnussbutter sowohl beim Kochen als auch in der Kosmetik und in anderen Bereichen verwendet. Erdnusspaste ist vor allem in der Süßwarenindustrie beliebt und wird als eigenständiges Produkt sowie als Zusatz zu verschiedenen Desserts wie Keksen und Toast verwendet.

Probieren Sie authentische zertifizierte Erdnussbutter!

Erdnuss- und Nussprodukte

Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen: Anwendung

Bio-Erdnussbutter kann hier gekauft werden.

Heutzutage werden Erdnüsse häufig zum Kochen (gebraten oder in Form einer Paste), in der Kosmetologie (Erdnussbutter), in der Landwirtschaft (zur Viehfütterung) und in der Medizin verwendet. Seit kurzem ist Erdnussmehl auch in der Küche beliebt, mit dem Sie hervorragende Gerichte zubereiten können.

Erdnussbutter ist jedem aus Hollywoodfilmen bekannt, in Amerika, und in den südlichen Bundesstaaten wird echte Erdnussbutterpaste hergestellt.

Gegenanzeigen

Für jedes Produkt gehen Nutzen und Schaden einher, und Erdnüsse bilden keine Ausnahme. Heutzutage gilt es als eines der häufigsten Allergene. Eine negative Reaktion äußert sich in Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Experten sagen, dass, wenn Sie eine Nuss ohne Schale essen, das Risiko für allergische Reaktionen stark reduziert ist, Sie jedoch trotzdem vorsichtig sein müssen.

Es wird nicht empfohlen, Kindern unter 4 Jahren Erdnüsse zu geben. Bis zu 10 Jahre sollte die Dosis 5 Nüsse pro Tag nicht überschreiten. In Zukunft müssen Sie sich auf die Reaktion des Organismus konzentrieren.

Daher gibt es keine Kontraindikationen. Meistens wird der Schaden durch übermäßigen Gebrauch verursacht, was zu Schwere im Magen, Blähungen, Colitis, Übelkeit und anderen Symptomen führt.

Erdnüsse werden am besten an einem kühlen, dunklen Ort in einem luftdichten Behälter oder Beutel aufbewahrt. Im modernen Haus für diesen idealen Kühlschrank. Aber auch unter diesen Bedingungen sollte die Haltbarkeit 9 Monate nicht überschreiten.

Kaufen Sie nur natürliche zertifizierte Erdnüsse und seien Sie gesund !!

Erdnüsse - Eigenschaften und Verwendungen

Der Artikel beschreibt Erdnüsse. Sie lernen, wie und wo es wächst, welche Eigenschaften es hat, wie man es zubereitet und wie oft man es essen kann. Sie erfahren auch, welche Kontraindikationen er hat, warum Sie ihn während der Schwangerschaft nicht essen sollten und ob er Erdnüsse füttern kann.

Erdnuss (Erdnuss, Erdnuss, Erdnuss) ist eine einjährige krautige Pflanze der Hülsenfruchtfamilie. Der lateinische Name ist Arachis hypogaea. In den Menschen gelten Erdnüsse als eine Art Walnuss, aber aus wissenschaftlicher Sicht trifft dies nicht zu.

Wie Erdnüsse wachsen

Eine Erdnuss ist eine verzweigte Pflanze von etwa 50 cm Höhe, die Stängel sind aus wechselnden Blättern aufgebaut, von denen jedes zwei Paare grünlicher Blätter bildet. Aus den Blattachseln bilden sich gelbliche, mottenartige Blüten an langen Stielen. Nach der Befruchtung wird der Eierstock der Blume abgesenkt und im Boden begraben, wo die Frucht reift.

Erdnüsse sind zwei oder vier Samenbohnen, bedeckt mit einer hellbraunen Schale mit Arachnoidemuster. Samen haben eine dunkelrote oder hellrosa Schale, die sich beim Einweichen leicht ablösen lässt. Erdnussfrüchte im September - Oktober.

Wo wachsen Erdnüsse?

Heimat Erdnüsse - Südamerika. Spanische und portugiesische Kolonisten trugen zur Verbreitung von Erdnüssen in Europa, Afrika, Indien, China und auf den Philippinen bei.

In industriellem Maßstab werden Erdnüsse heute in den südlichen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten, in den Ländern des südamerikanischen Kontinents, in Zentralasien, im Südkaukasus angebaut.

Erdnuss-chemische Zusammensetzung

Erdnuss enthält etwa 50% Fettöl, das aus den folgenden Fettsäuren besteht:

  • ölsäure,
  • arachin,
  • Tetracosansäure,
  • stearic
  • palmitic,
  • lauric,
  • Behenova
  • Myristisch,
  • hypogeisch,
  • cerotinic,
  • erucieren.

Erdnussfrüchte enthalten neben Fettsäuren auch folgende Substanzen:

  • Biotin
  • Pantothensäure
  • Tocopherole,
  • Vitamin D,
  • thiamin
  • Riboflavin,
  • Nikotinsäure
  • Folsäure,
  • Aminosäuren
  • pflanzliches Protein
  • Globuline
  • Glykoproteine,
  • Glykoside,
  • Triterpensaponine,
  • Purine
  • Stärke,
  • Zucker
  • Mangan
  • Kupfer
  • Eisen
  • Kalium
  • Magnesium.

Alkaloide - Arahin, Cholin und Betain werden aus dem Ölkuchenfruchtkuchen isoliert.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Erdnüssen

Erdnuss ist ein sehr nahrhaftes Produkt, das die Arbeit aller Systeme und Organe positiv beeinflusst. Es hat eine starke antioxidative Wirkung, hilft die Körperzellen zu reinigen und zu erneuern.

Der regelmäßige Verzehr von Erdnüssen verringert das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und malignen Tumoren zu erkranken.

Erdnuss hat auch die folgenden Aktionen:

  • fördert den Fluss der Galle
  • erhöht die Konzentration
  • verbessert das Gedächtnis und das Gehör
  • steigert die Potenz
  • reduziert die nervöse Reizbarkeit
  • hilft bei chronischer Schlaflosigkeit
  • stärkt die Kraft nach schwerer körperlicher und seelischer Belastung
  • heilt Wunden und pustulöse Hautentzündungen,
  • verhindert vorzeitiges Altern

Erdnuss-Anwendung

Zunächst werden Erdnüsse als Lebensmittelprodukt angebaut. Daraus werden Erdnussbutter, verschiedene süße und pikante Snacks hergestellt sowie Gebäck hinzugefügt. Erdnüsse werden roh und gebraten konsumiert. Erdnüsse werden auch als Futtergetreide für Nutztiere angebaut.

Erdnussbutter wird verwendet, um verschiedene Gerichte und Konserven zuzubereiten. Bei den Lebensmitteleigenschaften ist es um ein Vielfaches höher als bei anderen Pflanzenölen. Fett Erdnussöl wird in der Kosmetologie verwendet. Seife und Kosmetik werden auf seiner Basis hergestellt.

In der Volksmedizin wird Erdnuss zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Zur Herstellung von Arzneimitteln unter Verwendung der Früchte und Blätter der Pflanze. Es hilft bei Schwindel, Prostata-Adenom, arterieller Hypertonie, Durchblutungsstörungen, Erkrankungen der oberen Atemwege und Nebenhöhlen.

Erdnüsse für Frauen

Der regelmäßige Verzehr von Erdnüssen hat folgende Auswirkungen auf den weiblichen Körper:

  • reduziert das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken,
  • reguliert Hormone
  • normalisiert den Menstruationszyklus
  • pflegt und regeneriert Haut, Haare und Nägel,
  • verhindert frühes graues Haar.

Erdnüsse eignen sich gut als Snack oder als vollwertiger Ersatz für eine der Mahlzeiten, während sie abnehmen.

Erdnüsse für Männer

Erdnüsse sind auch gut für Männer. Es ist für den Körper mit sexueller Dysfunktion, niedriger Libido und niedriger Spermienaktivität unerlässlich. Erdnuss hilft auch, das Risiko der Entwicklung eines Prostata-Adenoms zu reduzieren, stärkt die Kraft nach dem Sport, stärkt das Knochengewebe und erhöht die Testosteronproduktion.

Erdnüsse während der Schwangerschaft

Die Hauptgefahr für Erdnüsse während der Schwangerschaft ist das Risiko einer allergischen Reaktion bei der werdenden Mutter. Auch wenn vor der Schwangerschaft keine Nussallergie vorhanden war, sollten sie trotzdem aufgegeben werden.

Die Verwendung von Erdnüssen und darauf basierenden Produkten kann beim Kind die Entwicklung einer Empfindlichkeit gegen in Erdnüssen enthaltene Allergene auslösen.

Wie man eine Erdnuss schält

Um die gerösteten Erdnüsse schnell von der Schale zu entfernen, folgen Sie den Anweisungen:

  1. Kühlen Sie die Erdnüsse nach dem Braten ab.
  2. Legen Sie es in ein feinmaschiges Gemüsegitter und mischen Sie die Nüsse gründlich.
  3. Wenn kein solches Gitter vorhanden ist, verwenden Sie ein sauberes Geschirrtuch.
  4. Wickeln Sie die Ränder des Handtuchs zu einer Rolle.
  5. Legen Sie es auf den Tisch und erinnern Sie sich an die Brötchen, als würden Sie den Teig von verschiedenen Seiten kneten.
  6. Nach solchen Manipulationen verlässt die Hülle die Kerne vollständig.
  7. Rollen Sie das Handtuch auf und wählen Sie die Erdnusskerne aus.

Um die rohen Erdnüsse aus der Schale zu entfernen, genügt es, sie bei Raumtemperatur für einige Zeit in gekochtes Wasser zu legen und die Kerne vorsichtig zwischen den Handflächen zu reiben.

Wie man Erdnüsse brät

Sie können Erdnüsse zu Hause auf zwei Arten braten - im Ofen oder in einer Pfanne. Waschen Sie die Erdnüsse vor dem Braten unbedingt ab, reinigen Sie sie von verrotteten und abgedunkelten Kernen und trocknen Sie sie ab.

Erdnüsse in der Pfanne 10-15 Minuten braten, dabei ständig mit einem Holzspatel rühren. Im Ofen werden die Erdnüsse bei einer Temperatur von 180 Grad etwa 10 Minuten gekocht.

Auch im Ofen können Sie Erdnüsse in der Schale garen. So wird er mehr Nährstoffe sparen. Zur Vorbereitung benötigen Sie mindestens 20 Minuten.

Erdnusspaste

Sie können leckere Erdnussbutter zu Hause selbst zubereiten. Damit werden Toasts und Sandwiches zum Frühstück zubereitet, aus denen Gebäck hergestellt wird, sie werden als Füllung zu Gemüsebrötchen hinzugefügt und verschiedene Saucen auf der Basis zubereitet.

Sie benötigen:

  • Erdnüsse - 450 g,
  • Salz - 4-5 g
  • Pflanzenöl - 17 g
  • Naturhonig (optional) - 10 g

Wie zu kochen:

  1. Erdnüsse waschen, schälen und trocknen.
  2. Legen Sie es in einer einzigen Schicht auf ein Backblech und braten Sie es 5 Minuten bei 180 Grad im Ofen.
  3. Die gerösteten Erdnüsse in einem Mixer 1 Minute hacken.
  4. Fügen Sie Honig, Butter und Salz hinzu und schalten Sie den Mixer erneut für 2 Minuten ein.
  5. Wenn die Paste zu dick ist, verdünnen Sie sie mit warmem, gekochtem Wasser auf die gewünschte Konsistenz.
  6. Bewahren Sie die zubereiteten Teigwaren in einem fest verschlossenen Glasgefäß im Kühlschrank auf.

Erdnusspaste ist sehr kalorienreich, Sie sollten also nicht mehr als 1 Esslöffel pro Tag essen.

Erdnüsse im Freiland wachsen

In Zentralrussland sind Erdnüsse Setzlinge. Dazu werden im April in die Setzkästen eingeweichte Samen eingepflanzt. Wenn sich die Bodentemperatur auf 15 Grad erwärmt, werden Erdnusssprossen unter Folienhüllen gepflanzt.

Erdnussblumen blühen eines Tages und müssen während dieser Zeit bestäubt werden. Nach der Befruchtung steigen die Stiele zum Boden hinab und müssen mit Erde besprüht werden. Erdnüsse blühen im Juni - Juli.

Top-Dressing, Tränken und Lockern vor dem Ende der Blüte. Während der Fruchtreifung sollte die Pflanze nur bei starker Dürre periodisch gespudert und bewässert werden.

Wo kaufen?

Sie können rohe Erdnüsse in den meisten großen Supermärkten oder Online-Lebensmittelgeschäften kaufen. Der Preis für Nüsse hängt von der Sorte und dem Herkunftsland ab. Im Durchschnitt kostet 1 kg geschälte rohe Erdnüsse etwa 200 Rubel.

Svetlana, 43 Jahre alt

Ich kaufe nur Erdnüsse in der Schale und esse sie roh. Es gibt also die Garantie, dass die Nusskerne nirgendwo rollen und niemand sie berührt. Waschen Sie es vor dem Gebrauch unbedingt ab und schälen Sie es ab, da es gesundheitsschädlich ist.

Christina, 25 Jahre alt

Ich bin ein Anfänger der Konditorei und ich liebe es, meinen kulinarischen Meisterwerken gehackte geröstete Nüsse hinzuzufügen. Ich kaufe Erdnüsse von Großhändlern und brate sie selbst im Ofen oder in einer Pfanne.

Was muss man sich merken?

  1. Ein Tag kann nicht mehr als 50 Gramm Erdnüsse verbrauchen.
  2. Übermäßiger Verzehr von Erdnüssen kann Darmverstimmungen und Gewichtszunahme verursachen.
  3. Erdnüsse können eine starke allergische Reaktion verursachen. Seid vorsichtig!
  4. Essen Sie keine Erdnüsse während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen? Was ist nützlich für die Erdnüsse?

Erdnüsse, manchmal auch Erdnüsse genannt, sind eine Vielzahl von Hülsenfrüchten und wachsen vor allem in Südamerika, Mexiko und Mittelamerika. Dies ist eine einjährige Pflanze mit sehr dünnen Stielen, die sehr nahe am Boden wächst. Derzeit ist das Klima für Setzlinge dieser Nuss am günstigsten, warm und regnerisch.

Wie viele andere wirft die Erdnuss immer wieder viele Fragen an diejenigen, die abnehmen, und diejenigen, die ihre Gesundheit überwachen. Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen? Was ist die verwendung? Was können Nebenwirkungen sein? In welcher Form ist es besser Nüsse zu essen? Soll ich Erdnüsse in der Glasur oder in reiner Form kaufen? Warum gibt es so viele Kalorien und ist es so lecker?

Versuchen wir herauszufinden, und finden Sie Antworten auf all diese Fragen.

Definition

Erdnüsse sind in der Botanik keine Nüsse. In seiner Zusammensetzung ist es mehr mit Leguminosen wie Erbsen, Linsen und anderen verbunden.

Es ist sehr interessant zu beobachten, wie diese Nuss wächst. Zunächst blühen Blumen, die den dünnen Stängel aufgrund ihres Gewichts so tief wie möglich auf den Boden absenken. Schließlich gräbt sich die Blume in den Boden, wo die Erdnüsse schließlich reifen.

Eine hellbraune gestreifte Schote enthält zwei oder drei Nusskerne. Versuchen Sie nicht zu betrügen, da es sich um Hülsen handelt. Die Rate der Erdnüsse pro Tag für eine Person in allen Veröffentlichungen wird in den Kernen, dh den Nüssen selbst, bestimmt. Jede ovale Form besteht aus zwei gelblichen Läppchen, die mit einer braunroten Schale bedeckt sind. Es hat einen hellen, öligen, "nussigen" Geschmack.

Aufgrund des hohen Proteingehaltes und der chemischen Zusammensetzung werden Erdnüsse häufig in verschiedenen Produkten verwendet und zu Butter, Teigwaren, Mehl und Flocken verarbeitet.

Möchten Sie das Beste aus Nüssen herausholen? Wähle Erdnüsse. Proteine, Fette, Kohlenhydrate - nicht das einzige, was bei dieser Nuss berücksichtigt werden sollte. Neben der Tatsache, dass dieses Produkt überraschend reich an Proteinen ist, enthält es eine Reihe nützlicher Substanzen. Ferner ist die Rate der Nährstoff-Mikronährstoffe mit einer Rate von 28 Gramm angegeben - die ungefähre tägliche Rate:

  • Kalorien - 166.
  • Protein - 7,8 g.
  • Fett - 14,7 Gramm.
  • Kohlenhydrate - 4,3 Gramm.
  • Zellulose - 2,6 g.
  • Calcium - 17,1 Gramm.
  • Kalium - 203 mg.
  • Magnesium - 49,3 mg.
  • Phosphor - 111 mg.
  • Natrium - 89,6 mg.
  • Salz der Folsäure - 33,6 mcg.

Es ist zu beachten, dass alle diese Angaben für das Produkt in reiner Form ohne Zusatzstoffe angegeben werden.

Wenn Sie zum Beispiel abgepackte gesalzene Erdnüsse kaufen, kann der Nährwert dafür erheblich von den oben genannten Werten abweichen.

Gleiches gilt für Erdnussbutter, da viele Hersteller bei der Herstellung eine Vielzahl von Zusatzstoffen verwenden.Lesen Sie die Zusammensetzung vor dem Kauf sorgfältig durch.

Die Vorteile von Erdnüssen für den Körper von Männern

Erdnuss ist nützlich bei Erektionsstörungen und verminderter Potenz. Der hohe Gehalt an Magnesium in Erdnüssen stärkt die Stressresistenz und fördert die Reinigung von Giftstoffen, die durch Rauchen und Alkoholkonsum entstehen.

Die regelmäßige Anwendung des Produkts bei Männern trägt zu Folgendem bei:

  • Normalisierung der Hormonspiegel
  • Verbesserung der Qualität des Sexuallebens
  • Spermienaktivität und Spermienbildung erhöhen.

Nützliche und schädliche Eigenschaften von Walnuss für Frauen

Die Erdnuss fördert die Entwicklung weiblicher Hormone, löst kosmetische Probleme: stärkt Haare und Nägel, befeuchtet die Haut. Depressionen und Angstzustände, über die sich moderne Frauen beklagen, werden von Tryptophan überwunden, das in großen Mengen in Nüssen vorkommt.

Schädliche rohe Nuss. Es ist im Darm schlecht verdaut und schwangere Frauen klagen oft über Stuhlprobleme. Die Gefahr steigt, wenn die rohen Erdnüsse bei hoher Luftfeuchtigkeit gelagert werden - Larven und Schimmelpilze werden darauf gezüchtet.

Das Risiko, schwangere Frauen zu vergiften, die Entstehung von Allergien wird beim Rösten minimiert, aber nicht beseitigt.

Erdnuss-Heilung

Erdnuss hat Anwendung bei der Behandlung und Vorbeugung verschiedener Krankheiten gefunden.

Heilrezepte mit Erdnüssen:

  • Tinktur der Hülle mit Abnahme der Immunität.

Aus den gerösteten Nüssen die Schale entfernen, 1 TL. ¼ Tasse Wodka, zwei Wochen lang an einem dunklen Ort. Nehmen Sie 10 Tropfen pro Tag.

  • Erdnussmilch bei Gastritis und Magengeschwüren (ohne Verschlimmerung).

2 EL. l Erdnussmehl gießen ein Glas kochendes Wasser. Trinken Sie 1/3 Tasse während des Tages.

  • Eingelegte Erdnüsse für Bluthochdruck

400 g rohe Erdnüsse werden in einen Behälter mit Salzwasser gegeben und 15 Minuten gekocht. 5 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel (Ringe), 1-2 Chilis, eine Prise getrockneter Majoran und ¼ Kunst. Essigsäure. 5 Minuten Marinade gekocht. Nach dem Abkühlen wird die Mischung in einen hermetisch verschlossenen Behälter gegossen und 2 Tage lang infundiert. Morgens und abends auf 10 Körnern innerhalb von 5 Tagen zu verwenden.

  • Brühe mit entzündlichen Erkrankungen des Halses und des Hustens

100 g Erdnüsse gießen 300 ml Wasser und kochen 15 Minuten. Verwenden Sie die Mischung 30 Minuten vor einer Mahlzeit einen Monat lang auf leeren Magen.

  • Beruhigender Tee für Schwindel.

4 EL. Löffel Erdnussblätter werden 1 Stunde lang in einer Thermoskanne gebraut. Trinken Sie eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen eine halbe Tasse pro Tag. Honig kann zu Tee und Beeren hinzugefügt werden.

  • Dessert zur allgemeinen Erholung des Körpers und zur Krebsprävention.

Mischen Sie 100 g Erdnüsse mit 100-150 g Honig und verwenden Sie die Mischung dreimal täglich für 2 TL.

  • Nachtmaske gegen Haarausfall.

3 EL. l Erdnussbutter-Mix 2 EL. l Klette, 1 Ei und 2 EL. l Liebling Die Mischung wird auf die Kopfhaut verteilt und auf die Haarspitzen aufgetragen. Der Kopf ist mit Polyethylen und einem Handtuch umwickelt. Die Maske hält 8-10 Stunden und wird zweimal abgewaschen.

Wie man Erdnüsse auswählt und aufbewahrt

Erdnüsse werden roh, gebraten in der Schale verkauft. Es sollte auf der Grundlage der Ziele ausgewählt werden: Zum Kochen werden geschälte Nüsse gekauft, zum direkten Verzehr - in der Schale oder gesalzen.

Bei der Auswahl ist es wichtig, auf den Duft von Nüssen zu achten - er darf nicht muffig sein. Qualitativ hochwertige Erdnüsse sind rotbraun, trocken, ohne Schimmel- und Pilzspuren. Das Zeichen verdorbener Körner ist dunkelbraun.

Vor dem Gebrauch wird das Produkt in einer Pfanne oder im Ofen gewaschen und getrocknet. Die Wärmebehandlung erhöht die Anzahl der Phytosterole - starke Wirkstoffe, die sich positiv auf den Körper auswirken, die Bakterien werden abgetötet.

Lagern Sie Erdnüsse in einem trockenen, gut gelüfteten, kühlen Raum oder im Kühlschrank. Muttern verschlossener Behälter. Unter günstigen Bedingungen werden Erdnüsse 6-9 Monate gelagert. Thermopaketiertes Produkt - 1 Jahr.

Wenn die Nüsse anfingen, bitter zu schmecken, ist es besser, sie aufzugeben.

Kaufen Sie keine zerdrückten Erdnüsse. Wahrscheinlich ist das Verfallsdatum abgelaufen, und Verkäufer können verwöhnte mit guten Nüssen mischen.

Bei richtiger Anwendung überwiegen die Vorteile von Erdnüssen den Schaden. Es ist besser, sie zu braten und zu trocknen, um den Geschmack und die heilenden Eigenschaften der Nüsse zu erhöhen, und der Schaden wird auf ein Minimum reduziert.

Erdnuss-Energiewert

Der Nährwert von Erdnussfrüchten liegt zwischen 550 und 600 kcal pro 100 g reines Produkt. Dies ist eine sehr beeindruckende Zahl. Trotz dieses hohen Wertes sollte der Kaloriengehalt des Produkts nicht zu so heftigen Ängsten und Ängsten führen, da Erdnüsse wie alle Nüsse lange Zeit ein Sättigungsgefühl vermitteln. Darüber hinaus, wenn wir berücksichtigen, dass es wenig Kohlenhydrate und ausreichend nützliche Ballaststoffe enthält. Aufgrund dieses natürlichen Gleichgewichts der Inhaltsstoffe von Erdnüssen können Sie sich keine Gedanken über die starken Blutzuckersprünge machen, die normalerweise beim Verzehr anderer Produkte auftreten.

Merkmale der chemischen Zusammensetzung von Erdnüssen

Erdnüsse sind vor allem ein Lagerhaus für organische Aminosäuren und hochwertige pflanzliche Fette, darunter mehrfach ungesättigte Linolsäure-, Folsäure-, Nikotin- und Arachidonsäure-Verbindungen. Die chemische Zusammensetzung von Nüssen ist reich an wertvollen Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Neben den Hauptkomponenten enthält Asche, Wasser, stärkehaltige Substanzen und Zucker einen bestimmten Prozentsatz in Erdnüssen. Die Vitaminserie der gemahlenen Nüsse, vertreten durch die Gruppe B, C, E, PP, D, speichert die Verwendung wertvoller Substanzen. In Erdnüssen sind in ausreichender Menge Salze von Magnesium, Calcium, Natrium, Kalium, Phosphor, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer und Selen vorhanden.

Wie jede Nuss ist Erdnuss ein reines pflanzliches Proteinprodukt, aber in Wirklichkeit ist es nichts weiter als eine Hülsenfrucht. Ein derart heikles Kriterium unterscheidet Erdnüsse von anderen Nüssen. Erdnusssamen sind im Gegensatz zu ihren Nussverwandten eine Frucht einer Pflanze aus derselben Familie wie Hülsenfrüchte. Erdnüsse entwickeln sich im Boden, weshalb sie Erdnüsse genannt werden. Die Schale ist eine weiche, poröse Schale von hellbeiger Farbe. Die Nusskultur im Durchschnitt auf 2-4 in 1 Schale geschlossenen Fruchtkörnern fruchtt. In ihrer rohen Form haben Erdnüsse den Geschmack von Hülsenfrüchten, und wenn sie geröstet werden, bekommen sie einen echten nussigen Geschmack und Geschmack.

Vorteile und einzigartige Eigenschaften

Der Nährwert von Inshell-Erdnüssen ist größer als das Endprodukt, das häufig in einem Behälter versiegelt wird. Als reiner Rohstoff ist eine Nuss in der Schale nicht mit Salz und Konservierungsmitteln gefüllt und daher ernährungsphysiologisch viel umweltfreundlicher. Der offensichtliche Vorteil von Erdnüssen ist, dass die Nusskerne sowohl für den weiblichen Körper als auch für Männer wirklich einzigartig und wertvoll sind.

Aufgrund des ausreichenden Magnesiumgehalts im Produkt wird die Verwendung von Nüssen Menschen mit nervösen Störungen, Bluthochdruck und kardiovaskulärer Pathologie spürbare Vorteile bringen. Magnesium ist ein Spurenelement, das die Stoffwechselvorgänge im Körper im Allgemeinen auf dem richtigen Niveau hält und den Blutdruck normalisiert. Gemäß den Ergebnissen früherer und neuerer Studien gewährleistet der moderate Konsum von Nüssen die Beseitigung von Risiken, die mit dem Auftreten von Herzinfarkten, Schlaganfällen und anderen Störungen der Herztätigkeit verbunden sind. Neben Magnesium tragen einfach ungesättigte Fette, die die Gefäßwand vor Cholesterinbildung schützen, zu einer doppelt positiven Wirkung bei. Aufgrund der Anwesenheit von P-Cumarsäure in der Erdnusszusammensetzung ist das Risiko der Entwicklung von IHD verringert.

Ein beträchtlicher Prozentsatz von Phytosterolen und Polyphenolen in Erdnusskernen bietet dem Körper einen antioxidativen Schutz. Die Stärke von Antioxidantien besteht darin, dass sie Immunzellen schützen und den Körper vor vorzeitigem Altern und vor dem Wachstum bösartiger Zellen schützen.

Linolensäure, die in Erdnüssen enthalten ist, besitzt eine hohe Fähigkeit, das Fortschreiten der Sklerose zu stoppen und als Folge das Plaquegefühl an den Wänden der Blutgefäße zu verringern.

Die mit Eisen angereicherte Erdnuss hat einen hämostatischen Effekt und ist an der Erhöhung der roten Blutkörperchen beteiligt. Sie ist für die Patienten einfach notwendig, um Hämophilie und Anämie zu verhindern.

Als wertvolles Nahrungsmittel mit ausreichendem Ballaststoffgehalt können Erdnüsse die Symptome einer schwachen Darmmotilität verhindern und chronische Verstopfung lindern.

Erdnussnüsse verhindern Unfruchtbarkeit und müssen der Ernährung der Menschen hinzugefügt werden, die Eltern werden und eine gesunde Familie gründen wollen. Diese Eigenschaft von Leguminosen wird durch das Vorhandensein von Folsäure in der Zusammensetzung erklärt - einer Substanz, die dafür verantwortlich ist, die Entwicklung pathologischer Prozesse im Fötus zu verhindern.

Schädliche Eigenschaften von Erdnüssen

Wenn Sie die übermäßige Verwendung des Produkts zulassen, kann eine solche Vernachlässigung für den Körper unangenehmen Komplikationen auftreten, und zwar sowohl für Männer als auch für die weibliche Hälfte. Trotz des besonderen ansprechenden Geschmacks und Verlangens nach dem Produkt einiger Personen kann die Schädigung des Körpers ziemlich aggressiv sein, schon deshalb, weil die Nuss von den fünf stärksten Allergenen geleitet wird. In der Tat liegt der Grund für einen derart hohen allergischen Status dieses Produkts nicht in sich, sondern in Mikroorganismen, die von der Nuss leben. Es ist ein Schimmelpilz, der eine Quelle für Aflatoxin ist, der heftige allergische Reaktionen auslöst. In anderen Fällen kann dies die häufigste Protestreaktion des Organismus auf Protein sein.

Nicht für Patienten mit Arthrose empfohlen

Patienten mit Arthrose wird nicht empfohlen, viel Protein zu sich zu nehmen, da dies die Verschlimmerung der Krankheit auslöst, was bedeutet, dass die häufige gastronomische Leidenschaft für Erdnüsse für Menschen in dieser Kategorie kontraindiziert ist.

Der Schaden von Erdnüssen für den Körper kann sich in Störungen des Verdauungssystems manifestieren. Das Rohprodukt verursacht Störungen der Verdauung und dyspeptische Reaktionen, die sich als Blähungen, Übelkeit und Stuhlstörungen äußern.

Personen, die an Krampfadern leiden, sollten mit diesem Produkt besonders vorsichtig sein, da es blutgerinnend wirkt.

Patienten mit Pankreatitis und schwacher Leber können beim Verzehr von Erdnüssen unangenehme Symptome bemerken, da die Verdauung von Fettnüssen eine erhöhte Belastung von Leber und Pankreas erfordert.

Die Wirkung von Erdnüssen auf den männlichen Körper zu essen

Die in Nüssen enthaltenen Eiweißverbindungen machen Erdnüsse zu einem nahrhaften und leicht verdaulichen Produkt. Die ungewöhnlichen Eigenschaften von Erdnüssen für den Körper von Männern aufgrund seiner ausgewogenen Zusammensetzung: Proteine, essentielle Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe. Erdnuss bringt Männern und ihrer allgemeinen Gesundheit unbestreitbare Vorteile. Aufgrund der reichhaltigen Zusammensetzung der Nüsse (Proteine ​​und Kohlenhydrate) wirken gemahlene Nüsse positiv auf die Potenz und die Libido. Es kann argumentiert werden, dass das Produkt bei sexuellen Störungen verschiedener Genese bei Männern nützlich ist. Ein beträchtlicher Prozentsatz von Zink in der Zusammensetzung der Erdnüsse gibt ihm das Recht, ein Produkt zu sein, das das Gleichgewicht der Hormone im Körper positiv beeinflusst. Insbesondere bei Männern helfen Erdnüsse, Testosteron zu produzieren, das zur aktiven Bewegung der Spermien beiträgt, die Libido und die Fruchtbarkeit verbessert. Darüber hinaus sind Erdnüsse als natürliches Aphrodisiakum anerkannt.

Hilft beim Muskelaufbau

Die Vorteile von Erdnüssen für Männer sind in der Zusammensetzung der unentbehrlichen Methioninaminosäure verborgen, die am Austausch von Adrenalin und Noradrenalin beteiligt ist. Methionin hilft bei der Mobilisierung überschüssiger Fettablagerungen in Leberzellen vor Fettleibigkeit.

Für Männer ist Erdnuss unvergleichlich nützlich, da sie sich nach schwerer körperlicher Anstrengung wieder erholen und Muskeln aufbauen kann. Es sind Erdnüsse, die häufig empfohlen werden, um Ihre Diät für diejenigen, die täglich körperliche Anstrengung erfahren, sowie für einfach aktive Menschen, zum Beispiel Athleten, die leidenschaftlich Bodybuilding sind, zu ergänzen.

Andererseits reduziert die Verwendung von Erdnüssen in der Speisekarte für Männer die Möglichkeit, dass sich Urogenitalerkrankungen entwickeln.

Die optimale Anwesenheit von Magnesium in den Erdnusskernen trägt zur Ausscheidung von Toxinen und Giften bei, die sich aufgrund der schlechten Gewohnheiten der Männer - des Missbrauchs alkoholischer Getränke und des Rauchens - bilden. Das Vorhandensein von Biotin in der Zusammensetzung von Erdnüssen für Männer ist für die starke Vorbeugung von Glatze bekannt.

Nutzen und Schaden für Frauen

Was sind die Eigenschaften von Erdnüssen, die Vorteile und Schäden für Frauen, die nicht jeder kennt? Und für den weiblichen Körper äußern sich die Vorteile von Erdnüssen in den wohltuenden Wirkungen auf Haut, Haare und Nägel. Dies wird durch das Vorhandensein von Tocopherol und Biotin erklärt. Die obere Schicht der Epidermis hat eine positive Wirkung auf die Haut und wird erneuert und geglättet. Wie oben erwähnt, enthält Erdnuss Mangan, das für Haare, Nägel und Haut pflegt, was bedeutet, dass Sie bei mäßiger regelmäßiger Verwendung von Erdnüssen das Aussehen verbessern können.

Eine positive Wirkung auf die Haut wurde festgestellt.

Vitamin B9 oder in anderer Weise Folsäure in der Zusammensetzung von Erdnüssen ist ein unverzichtbares Element für den weiblichen Körper, das die Entwicklung des Fötus und den Verlauf der Schwangerschaft beeinflusst. Darüber hinaus trägt die Säure zur Stabilisierung des Hormonspiegels bei und verbessert das Wohlbefinden. In der Schwangerschaft und in den Wechseljahren bringt die Nuss unbestreitbare Vorteile.

Der Schaden von Erdnüssen für Frauen ist hauptsächlich auf den Überschuss an Kalorien zurückzuführen. Wenn dieses geschmackvolle Produkt häufig und übermäßig ist, ist die Gewichtszunahme garantiert.

Erdnussallergien können sich als Ödem, Juckreiz, Irritationen manifestieren, die immer das Aussehen beeinflussen und ein zusätzlicher psychologischer Auslöser für Störungen sind. Daher sollten Sie immer den Schaden berücksichtigen, den das Produkt trotz all seiner medizinischen Eigenschaften dem Körper verursachen kann. Bei der Auswahl einer Nuss zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten muss ein Arzt konsultiert werden. Denken Sie daran, dass der übermäßige Verbrauch des Produkts verschiedene Probleme im Körper verursachen kann.

Nebenwirkungen

Leider gibt es auf der Welt so gut wie keine Produkte, die nur Vorteile haben.

Übermäßiger Verzehr von Erdnüssen kann zu erhöhter Gasbildung, Völlegefühl, Sodbrennen und sogar zur Entwicklung von Nahrungsmittelallergien führen.

Erdnussallergie ist wahrscheinlich eine der schwerwiegendsten Nahrungsmittelallergien. Die Reaktion erfolgt in der Regel innerhalb von wenigen Minuten nach dem Verzehr oder Berühren der Erdnuss oder des Produkts mit seinem Inhalt. Normalerweise fängt es mit einem Kribbeln im Mund an, und dann schwellen Gesicht, Hals und Mund an.

Dies kann zu Atemnot, Asthmaanfällen, anaphylaktischen Anfällen oder sogar zum Tod führen. Eine weniger ausgeprägte Reaktion äußert sich in Form von Hautausschlag, Urtikaria und Magenverstimmung.

Personen mit ähnlichen Allergien tragen normalerweise immer einen Adrenalinschuß bei sich, um dem Körper zusätzliche Zeit zu geben, bevor der Krankenwagen eintrifft.

Wenn ein solcher Zustand im Säuglingsalter diagnostiziert wurde, ist es wahrscheinlich, dass die Allergie lebenslang bei der Person verbleibt. Selten, wenn eine Erdnussallergie in einem bewussten Alter vorüber ist.

Bis heute wurde eine Zunahme der Fälle dieser Erkrankung verzeichnet, die diese Nuss aufgrund zahlreicher Studien aufgrund der Schwere der allergischen Reaktion auf Erdnüsse zu einem Thema gemacht hat.

Gegenanzeigen werden unten diskutiert.

Wann aufhören zu verwenden

Neben der Allergie gegen die Erdnuss selbst gibt es eine Reihe von Bedingungen, unter denen sie aufgegeben werden sollte.

Diese Nuss ist anfällig für Aflatoxin-Kontamination - ein potenzielles Karzinogen, das bösartige Tumore verursacht und ein Risikofaktor für die Entwicklung eines Leberkarzinoms ist. Wenn die Erdnuss eine grünlich-gelbe Farbe angenommen hat, sollte sie sofort verworfen und auf keinen Fall verzehrt werden.

Die im Artikel angegebene Regel ist eine Empfehlung. Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen? Wenn Sie anfällig für Schwellungen sind oder derzeit an anhaltendem Durchfall leiden, müssen Sie zum ersten Mal aufgrund ihres hohen Fettgehalts alle Arten von Nüssen aufgeben, was zu einer Verschlimmerung der Erkrankung führen kann.

Erdnüsse enthalten Alpha-Linolsäure, die, wie die meisten Studien gezeigt haben, bei hohen Konzentrationen das Risiko erhöht, an Prostatakrebs zu erkranken.

Wie man Erdnüsse auswählt und speichert?

Schaden und Nutzen, Kaloriengehalt und Mikronährstoffmenge können irrelevant sein, wenn Sie Nüsse falsch lagern.

Geschälte Erdnüsse werden normalerweise in Behältern oder nach Gewicht verpackt verkauft. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass die Verpackung unbeschädigt ist, dass das Produkt frisch ist und dass auf der Verpackung und dem Tresen keine Anzeichen von Feuchtigkeit oder Insekten zu sehen sind. Wenn möglich, riechen Sie die Erdnüsse, um sicherzustellen, dass es keinen ranzigen und muffigen Geruch gibt.

Ganze Nuss, Inshell, meist nach Gewicht oder in Säcken verkauft. Wenn möglich, schütteln Sie das Paket vor dem Kauf. Wenn das Paket schwer für sein Volumen ist und kein Klappern ausstrahlt, sind die Erdnüsse gut. Stellen Sie außerdem sicher, dass sich keine Risse, dunklen Flecken und Insektenflecken auf der Schale befinden.

Geschälte Erdnüsse sollten in einem fest verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden, da Hitze, Feuchtigkeit oder Licht einen ranzigen Geschmack verursachen können. Ganze Walnüsse können an einem kühlen Ort aufbewahrt werden. Im Kühlschrank hält das Produkt bis zu 9 Monate.

Erdnüsse zum Abnehmen

Immer mehr Erdnüsse finden sich in Gesprächen und Rezepten zum Abnehmen. Es klingt seltsam, aber tatsächlich kann er wirklich helfen, zusätzliche Pfunde loszuwerden. Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, wie viel Erdnüsse pro Tag gegessen werden können, und diese Rate nicht zu überschreiten.

Da die Nuss reich an Ballaststoffen und Eiweiß ist, können Sie das Sättigungsgefühl lange aufrechterhalten, ohne zu viel zu essen. Außerdem dauert es etwa zwei Stunden, bis der Magen Erdnüsse verdaut, im Vergleich zu dreißig Minuten bei kohlenhydratreichen Lebensmitteln.

Walnuss beschleunigt den Stoffwechsel. Studien haben gezeigt, dass die Probanden bei täglichem moderaten Verzehr von Erdnüssen für 19 Wochen den Stoffwechsel um bis zu 11% beschleunigten.

Die darin enthaltenen Fette tragen zur Sättigung und zur Befriedigung der Geschmacksnotwendigkeiten bei, so dass Sie weniger unter der Unfähigkeit leiden, Ihre Lieblingsschokoladen zu genießen.

Erdnüsse stabilisieren den Blutzuckerspiegel, was einen langfristigen Energieschub bewirkt und das Verlangen nach "schädlichen" Produkten verringert.

Fazit

Erdnüsse sind ein erstaunliches Produkt. Es hat die Eigenschaften von Nüssen, bezieht sich aber auf Hülsenfrüchte.

Eine reichhaltige Proteinquelle, ein gutes Produkt zur Kontrolle des Appetits und eine hervorragende Ergänzung zu verschiedenen Salaten und sogar zu warmen Gerichten.

Außerdem ist es die häufigste und relativ preiswerte Nuss (im Vergleich zu derselben Mandel) und leider eines der schlimmsten Allergene der Welt.

Wenn Sie jedoch Glück haben und nicht an Nahrungsmittelallergien leiden, dann nehmen Sie sofort ein paar Pakete Erdnüsse mit, bitte Ihren Körper und Ihre Geschmacksknospen.

Peanut ist eine einjährige Graspflanze der Familie der Leguminosen, die in Ländern mit warmem und feuchtem Klima wächst.

Eine Erdnussblume auf einem langen Stiel erscheint aus dem Busen an der Basis des Stiels eines Blattes, das am Stiel befestigt ist. Die gelbe Blume einer Erdnuss blüht nur an einem Tag. Nach der Bestäubung bildet sich der Eierstock, und der lange Stiel beginnt allmählich auf den Boden zu steigen. Der Eierstock des zukünftigen Fötus erreicht den Boden und gräbt sich in den Boden ein. Dort und reife Erdnüsse.

Erdnuss hat andere Blumen - unterirdisch, klein, an der Spitze der Hauptwurzel. Die Selbstbestäubung erfolgt auch im Untergrund. Aus unterirdischen Blüten in einer Tiefe von 10-20 cm entwickeln sich auch Erdnusshülsen. Sie sehen aus wie dickwandige, hellbraune Erbsenschoten, im Inneren befinden sich mehrere gelbliche Körner, die mit dünner roter oder rosafarbener Haut bedeckt sind.

Südamerika gilt als Geburtsort der Erdnüsse, obwohl viele behaupten, es sei Afrika, es wird in Indien, China, Afrika und den südlichen Vereinigten Staaten angebaut.

Bei Ausgrabungen wurden in einem Teil Perus Gräber entdeckt, die ausgegraben hatten, und Wissenschaftler fanden Erdnüsse. Er war schon tausend Jahre alt. Neben der Walnuss selbst gab es mit ihrem Bild verzierte Gerichte.

Daher haben wir beschlossen, dass Südamerika der Geburtsort von Erdnüssen ist. Von dort ging er nach Afrika und dann in die USA. Es wird auch in Indien und China angebaut.

In den USA werden jährlich mehr als 450.000 Tonnen angebaut. Erdnüsse, und die Ernte von fast 400.000 Hektar wird an Schweine verfüttert.

Grundsätzlich werden Nüsse zur Herstellung von Butter verwendet, die vielen pflanzlichen Ölen überlegen ist, und sie werden auch zur Herstellung von hochwertiger Margarine und Schokolade verwendet.

Achten Sie beim Kauf einer Erdnuss auf ihr Aussehen und ihren Geruch. Wählen Sie einheitlich gefärbte Körner ohne Flecken und Flecken. Gelegentlich setzt sich der Schimmelpilz auf der Oberfläche einer Erdnuss ab (während der Lagerung in Gegenden mit hoher Luftfeuchtigkeit) und scheidet Giftstoffe aus, die, sobald sie aufgenommen wurden, jedes geschwächte Organ beeinflussen können.

Erdnusskalorien

Der Energiewert von Erdnüssen beträgt etwa 567 kcal pro 100 g. Produkt.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Erdnüssen

Erdnuss ist ein sehr nahrhaftes Produkt, das die Arbeit aller Systeme und Organe positiv beeinflusst. Es hat eine starke antioxidative Wirkung, hilft die Körperzellen zu reinigen und zu erneuern.

Der regelmäßige Verzehr von Erdnüssen verringert das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und malignen Tumoren zu erkranken.

Erdnuss hat auch die folgenden Aktionen:

  • fördert den Fluss der Galle
  • erhöht die Konzentration
  • verbessert das Gedächtnis und das Gehör
  • steigert die Potenz
  • reduziert die nervöse Reizbarkeit
  • hilft bei chronischer Schlaflosigkeit
  • stärkt die Kraft nach schwerer körperlicher und seelischer Belastung
  • heilt Wunden und pustulöse Hautentzündungen,
  • verhindert vorzeitiges Altern

Erdnüsse profitieren und schaden

Zusätzlich zu den Vorteilen können Erdnüsse den Körper schädigen. Übermäßige Verwendung von Erdnüssen kann zu Störungen des Gastrointestinaltrakts und zu Fettleibigkeit führen.

Die Tagesdosis für ungesalzene Erdnüsse für einen Erwachsenen beträgt nicht mehr als 50 g. Gesalzene Erdnüsse können nicht mehr als 1 bis 2 Mal pro Woche für 10 g konsumiert werden.

Erdnuss-Anwendung

Zunächst werden Erdnüsse als Lebensmittelprodukt angebaut. Daraus werden Erdnussbutter, verschiedene süße und pikante Snacks hergestellt sowie Gebäck hinzugefügt. Erdnüsse werden roh und gebraten konsumiert. Erdnüsse werden auch als Futtergetreide für Nutztiere angebaut.

Erdnussbutter wird verwendet, um verschiedene Gerichte und Konserven zuzubereiten. Bei den Lebensmitteleigenschaften ist es um ein Vielfaches höher als bei anderen Pflanzenölen. Fett Erdnussöl wird in der Kosmetologie verwendet. Seife und Kosmetik werden auf seiner Basis hergestellt.

In der Volksmedizin wird Erdnuss zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Zur Herstellung von Arzneimitteln unter Verwendung der Früchte und Blätter der Pflanze. Es hilft bei Schwindel, Prostata-Adenom, arterieller Hypertonie, Durchblutungsstörungen, Erkrankungen der oberen Atemwege und Nebenhöhlen.

Erdnüsse für Frauen

Der regelmäßige Verzehr von Erdnüssen hat folgende Auswirkungen auf den weiblichen Körper:

  • reduziert das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken,
  • reguliert Hormone
  • normalisiert den Menstruationszyklus
  • pflegt und regeneriert Haut, Haare und Nägel,
  • verhindert frühes graues Haar.

Erdnüsse eignen sich gut als Snack oder als vollwertiger Ersatz für eine der Mahlzeiten, während sie abnehmen.

Erdnüsse für Männer

Erdnüsse sind auch gut für Männer. Es ist für den Körper mit sexueller Dysfunktion, niedriger Libido und niedriger Spermienaktivität unerlässlich. Erdnuss hilft auch, das Risiko der Entwicklung eines Prostata-Adenoms zu reduzieren, stärkt die Kraft nach dem Sport, stärkt das Knochengewebe und erhöht die Testosteronproduktion.

Erdnüsse für Kinder

Peanut hilft bei der Bekämpfung der hämorrhagischen Diathese bei Kindern, stärkt das Immunsystem, wirkt sich positiv auf die Entwicklung der geistigen Fähigkeiten aus und erhöht die Ausdauer des wachsenden Organismus. Erlaubte Portionen Erdnüsse für Kinder - nicht mehr als 10 Stück am Tag.

Erdnüsse während der Schwangerschaft

Die Hauptgefahr für Erdnüsse während der Schwangerschaft ist das Risiko einer allergischen Reaktion bei der werdenden Mutter. Auch wenn vor der Schwangerschaft keine Nussallergie vorhanden war, sollten sie trotzdem aufgegeben werden.

Die Verwendung von Erdnüssen und darauf basierenden Produkten kann beim Kind die Entwicklung einer Empfindlichkeit gegen in Erdnüssen enthaltene Allergene auslösen.

Können Erdnüsse gestillt werden

Während der Stillzeit sollte auch das Essen von Nüssen vermieden werden. Erdnüsse können bei Kindern Allergien, Blähungen und Koliken verursachen.

Wie man eine Erdnuss schält

Um die gerösteten Erdnüsse schnell von der Schale zu entfernen, folgen Sie den Anweisungen:

  1. Kühlen Sie die Erdnüsse nach dem Braten ab.
  2. Legen Sie es in ein feinmaschiges Gemüsegitter und mischen Sie die Nüsse gründlich.
  3. Wenn kein solches Gitter vorhanden ist, verwenden Sie ein sauberes Geschirrtuch.
  4. Wickeln Sie die Ränder des Handtuchs zu einer Rolle.
  5. Legen Sie es auf den Tisch und erinnern Sie sich an die Brötchen, als würden Sie den Teig von verschiedenen Seiten kneten.
  6. Nach solchen Manipulationen verlässt die Hülle die Kerne vollständig.
  7. Rollen Sie das Handtuch auf und wählen Sie die Erdnusskerne aus.

Um die rohen Erdnüsse aus der Schale zu entfernen, genügt es, sie bei Raumtemperatur für einige Zeit in gekochtes Wasser zu legen und die Kerne vorsichtig zwischen den Handflächen zu reiben.

Wie man Erdnüsse brät

Sie können Erdnüsse zu Hause auf zwei Arten braten - im Ofen oder in einer Pfanne. Waschen Sie die Erdnüsse vor dem Braten unbedingt ab, reinigen Sie sie von verrotteten und abgedunkelten Kernen und trocknen Sie sie ab.

Erdnüsse in der Pfanne 10-15 Minuten braten, dabei ständig mit einem Holzspatel rühren. Im Ofen werden die Erdnüsse bei einer Temperatur von 180 Grad etwa 10 Minuten gekocht.

Auch im Ofen können Sie Erdnüsse in der Schale garen. So wird er mehr Nährstoffe sparen. Zur Vorbereitung benötigen Sie mindestens 20 Minuten.

Erdnusspaste

Sie können leckere Erdnussbutter zu Hause selbst zubereiten. Damit werden Toasts und Sandwiches zum Frühstück zubereitet, aus denen Gebäck hergestellt wird, sie werden als Füllung zu Gemüsebrötchen hinzugefügt und verschiedene Saucen auf der Basis zubereitet.

Sie benötigen:

  • Erdnüsse - 450 g,
  • Salz - 4-5 g
  • Pflanzenöl - 17 g
  • Naturhonig (optional) - 10 g

Wie zu kochen:

  1. Erdnüsse waschen, schälen und trocknen.
  2. Legen Sie es in einer einzigen Schicht auf ein Backblech und braten Sie es 5 Minuten bei 180 Grad im Ofen.
  3. Die gerösteten Erdnüsse in einem Mixer 1 Minute hacken.
  4. Fügen Sie Honig, Butter und Salz hinzu und schalten Sie den Mixer erneut für 2 Minuten ein.
  5. Wenn die Paste zu dick ist, verdünnen Sie sie mit warmem, gekochtem Wasser auf die gewünschte Konsistenz.
  6. Bewahren Sie die zubereiteten Teigwaren in einem fest verschlossenen Glasgefäß im Kühlschrank auf.

Erdnusspaste ist sehr kalorienreich, Sie sollten also nicht mehr als 1 Esslöffel pro Tag essen.

Erdnuss-Allergie

In den 1990er Jahren wurde die Erdnussallergie zu einem der schwerwiegendsten medizinischen Probleme in den englischsprachigen Ländern. Wissenschaftler haben immer noch nicht die genaue Ursache für diese allergische Reaktion ermittelt.

Es ist notwendig, Erdnüsse abzulehnen, wenn ihre Verwendung Symptome aufweist:

  • Rötung der Haut,
  • Schwellung der Lippen, der Zunge und der Nebenhöhlen
  • verstopfte Nase
  • reißen
  • Bauchschmerzen,
  • Übelkeit
  • Schwindel

Bei Allergiesymptomen sofort einen Arzt konsultieren. Das Ignorieren der Symptome kann zu Angioödem oder anaphylaktischem Schock führen. Seid vorsichtig!

Kontraindikationen und Einschränkungen

Erdnüsse haben folgende Kontraindikationen und Einschränkungen:

  • nussallergie,
  • Fettleibigkeit
  • Arthritis
  • Darmstörungen
  • Schwangerschaft und Stillzeit,
  • Alter bis zu 3 Jahre.

Erdnüsse im Freiland wachsen

In Zentralrussland sind Erdnüsse Setzlinge. Dazu werden im April in die Setzkästen eingeweichte Samen eingepflanzt. Wenn sich die Bodentemperatur auf 15 Grad erwärmt, werden Erdnusssprossen unter Folienhüllen gepflanzt.

Erdnussblumen blühen eines Tages und müssen während dieser Zeit bestäubt werden. Nach der Befruchtung steigen die Stiele zum Boden hinab und müssen mit Erde besprüht werden. Erdnüsse blühen im Juni - Juli.

Top-Dressing, Tränken und Lockern vor dem Ende der Blüte. Während der Fruchtreifung sollte die Pflanze nur bei starker Dürre periodisch gespudert und bewässert werden.

Wo kaufen?

Sie können rohe Erdnüsse in den meisten großen Supermärkten oder Online-Lebensmittelgeschäften kaufen. Der Preis für Nüsse hängt von der Sorte und dem Herkunftsland ab. Im Durchschnitt kostet 1 kg geschälte rohe Erdnüsse etwa 200 Rubel.

Svetlana, 43 Jahre alt

Ich kaufe nur Erdnüsse in der Schale und esse sie roh. Es gibt also die Garantie, dass die Nusskerne nirgendwo rollen und niemand sie berührt. Waschen Sie es vor dem Gebrauch unbedingt ab und schälen Sie es ab, da es gesundheitsschädlich ist.

Christina, 25 Jahre alt

Ich bin ein Anfänger der Konditorei und ich liebe es, meinen kulinarischen Meisterwerken gehackte geröstete Nüsse hinzuzufügen. Ich kaufe Erdnüsse von Großhändlern und brate sie selbst im Ofen oder in einer Pfanne.

Was muss man sich merken?

  1. Ein Tag kann nicht mehr als 50 Gramm Erdnüsse verbrauchen.
  2. Übermäßiger Verzehr von Erdnüssen kann Darmverstimmungen und Gewichtszunahme verursachen.
  3. Erdnüsse können eine starke allergische Reaktion verursachen. Seid vorsichtig!
  4. Essen Sie keine Erdnüsse während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen? Was ist nützlich für die Erdnüsse?

Erdnüsse, manchmal auch Erdnüsse genannt, sind eine Vielzahl von Hülsenfrüchten und wachsen vor allem in Südamerika, Mexiko und Mittelamerika. Dies ist eine einjährige Pflanze mit sehr dünnen Stielen, die sehr nahe am Boden wächst. Derzeit ist das Klima für Setzlinge dieser Nuss am günstigsten, warm und regnerisch.

Wie viele andere wirft die Erdnuss immer wieder viele Fragen an diejenigen, die abnehmen, und diejenigen, die ihre Gesundheit überwachen. Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen? Was ist die verwendung? Was können Nebenwirkungen sein? In welcher Form ist es besser Nüsse zu essen? Soll ich Erdnüsse in der Glasur oder in reiner Form kaufen? Warum gibt es so viele Kalorien und ist es so lecker?

Versuchen wir herauszufinden, und finden Sie Antworten auf all diese Fragen.

Definition

Erdnüsse sind in der Botanik keine Nüsse. In seiner Zusammensetzung ist es mehr mit Leguminosen wie Erbsen, Linsen und anderen verbunden.

Es ist sehr interessant zu beobachten, wie diese Nuss wächst. Zunächst blühen Blumen, die den dünnen Stängel aufgrund ihres Gewichts so tief wie möglich auf den Boden absenken. Schließlich gräbt sich die Blume in den Boden, wo die Erdnüsse schließlich reifen.

Eine hellbraune gestreifte Schote enthält zwei oder drei Nusskerne. Versuchen Sie nicht zu betrügen, da es sich um Hülsen handelt. Die Rate der Erdnüsse pro Tag für eine Person in allen Veröffentlichungen wird in den Kernen, dh den Nüssen selbst, bestimmt. Jede ovale Form besteht aus zwei gelblichen Läppchen, die mit einer braunroten Schale bedeckt sind. Es hat einen hellen, öligen, "nussigen" Geschmack.

Aufgrund des hohen Proteingehaltes und der chemischen Zusammensetzung werden Erdnüsse häufig in verschiedenen Produkten verwendet und zu Butter, Teigwaren, Mehl und Flocken verarbeitet.

Möchten Sie das Beste aus Nüssen herausholen? Wähle Erdnüsse. Proteine, Fette, Kohlenhydrate - nicht das einzige, was bei dieser Nuss berücksichtigt werden sollte. Neben der Tatsache, dass dieses Produkt überraschend reich an Proteinen ist, enthält es eine Reihe nützlicher Substanzen. Ferner ist die Rate der Nährstoff-Mikronährstoffe mit einer Rate von 28 Gramm angegeben - die ungefähre tägliche Rate:

  • Kalorien - 166.
  • Protein - 7,8 g.
  • Fett - 14,7 Gramm.
  • Kohlenhydrate - 4,3 Gramm.
  • Zellulose - 2,6 g.
  • Calcium - 17,1 Gramm.
  • Kalium - 203 mg.
  • Magnesium - 49,3 mg.
  • Phosphor - 111 mg.
  • Natrium - 89,6 mg.
  • Salz der Folsäure - 33,6 mcg.

Es ist zu beachten, dass alle diese Angaben für das Produkt in reiner Form ohne Zusatzstoffe angegeben werden.

Wenn Sie zum Beispiel abgepackte gesalzene Erdnüsse kaufen, kann der Nährwert dafür erheblich von den oben genannten Werten abweichen.

Gleiches gilt für Erdnussbutter, da viele Hersteller bei der Herstellung eine Vielzahl von Zusatzstoffen verwenden. Lesen Sie die Zusammensetzung vor dem Kauf sorgfältig durch.

Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen?

Im Prinzip können Sie so viel essen, wie es in Ihre tägliche BJU (Proteine, Fette, Kohlenhydrate) und Kalorien passt. Um jedoch zu weit zu gehen und darüber hinauszugehen, insbesondere wenn Sie sich entschieden haben, gesalzene Erdnüsse im Kino zu sich zu nehmen, um Ihren Lieblingsfilm aufzuhellen, ist dies sehr einfach, da er einen hohen Fettgehalt hat.

Experten empfehlen im Durchschnitt nicht mehr als 20 bis 30 Gramm pro Tag, was etwa 20 Nüssen entspricht. Erdnüsse können sowohl in reiner Form als Snack zwischen den Hauptmahlzeiten als auch in verschiedenen Gerichten verzehrt werden. Zum Beispiel in Salaten und beim Backen.

Viele bevorzugen die Wahl von Erdnüssen in der Glasur. Hier lohnt es sich, vorsichtig zu sein, denn erstens steigt die Menge an Zucker und Kohlenhydraten in einem solchen Produkt erheblich an. Wenn Sie eine kohlenhydratarme Diät einhalten, verschieben Sie diese Delikatesse für die Zukunft.

Ein anderes Format, das in den letzten Jahren in unserem Land sehr populär geworden ist, ist Erdnusspaste (oder Butter). Eine gute Möglichkeit, den Morgenbrei zu diversifizieren und das notwendige Protein zum Frühstück hinzuzufügen oder einen kleinen Snack zu finden, indem die Paste auf Toast ausgebreitet wird. Aber seien Sie vorsichtig und achten Sie auf die Zusammensetzung. Viele Hersteller fügen eine beträchtliche Menge an Süßungsmitteln hinzu.

Was ist nützlich für die Erdnüsse?

Die nützlichen Eigenschaften dieser Nuss, wahrscheinlich sogar mehr als die Methoden ihrer Verwendung beim Kochen, und, glaube mir, eine Menge. Alle diese Vorteile beziehen sich auf die Zusammensetzung:

  • Gesunde Fette für das Herz. Erdnüsse enthalten einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fette, die die Herzgesundheit unterstützen, den Cholesterinspiegel senken und dadurch das Risiko einer koronaren Herzkrankheit verringern.
  • Eichhörnchen Sie sind für die Gesundheit von Körperzellen notwendig, die ständig ersetzt und wiederhergestellt werden. Damit sich die neuen Zellen gesund und die Besiegten richtig erholen können, benötigt der Körper dringend Proteine. Erdnüsse haben einen erheblichen Gehalt an pflanzlichem Eiweiß, daher müssen sie in der Ernährung von Kindern, Vegetariern und Menschen mit Eiweißmangel vorhanden sein.
  • Antioxidantien Ihr hoher Gehalt schützt nicht nur das Herz, sondern verhindert auch das Wachstum freier Radikale und verhindert das Auftreten von Infektionen.
  • Mineralien Erdnüsse sind eine reichhaltige Quelle für Mineralien wie Magnesium, Phosphor, Kalium, Zink, Kalzium, Natrium und andere. Sie alle sind für das gesunde Funktionieren des Körpers notwendig.
  • Vitamine Erdnüsse versorgen den Körper mit wichtigen Vitaminen und helfen dabei, den Stoffwechsel und die Umwandlung von Fetten und Kohlenhydraten in Energie zu normalisieren. Da es eine gute Quelle für Folsäure ist, verringert es die Häufigkeit von Geburtsfehlern, die mit Anämie einhergehen.

Natürlich ist dies nicht alles, dass eine Erdnuss gut für den Organismus ist, aber wenn Sie jeden Vorteil auflisten, wird eine ganze Abhandlung herauskommen.

Nebenwirkungen

Leider gibt es auf der Welt so gut wie keine Produkte, die nur Vorteile haben.

Übermäßiger Verzehr von Erdnüssen kann zu erhöhter Gasbildung, Völlegefühl, Sodbrennen und sogar zur Entwicklung von Nahrungsmittelallergien führen.

Erdnussallergie ist wahrscheinlich eine der schwerwiegendsten Nahrungsmittelallergien.Die Reaktion erfolgt in der Regel innerhalb von wenigen Minuten nach dem Verzehr oder Berühren der Erdnuss oder des Produkts mit seinem Inhalt. Normalerweise fängt es mit einem Kribbeln im Mund an, und dann schwellen Gesicht, Hals und Mund an.

Dies kann zu Atemnot, Asthmaanfällen, anaphylaktischen Anfällen oder sogar zum Tod führen. Eine weniger ausgeprägte Reaktion äußert sich in Form von Hautausschlag, Urtikaria und Magenverstimmung.

Personen mit ähnlichen Allergien tragen normalerweise immer einen Adrenalinschuß bei sich, um dem Körper zusätzliche Zeit zu geben, bevor der Krankenwagen eintrifft.

Wenn ein solcher Zustand im Säuglingsalter diagnostiziert wurde, ist es wahrscheinlich, dass die Allergie lebenslang bei der Person verbleibt. Selten, wenn eine Erdnussallergie in einem bewussten Alter vorüber ist.

Bis heute wurde eine Zunahme der Fälle dieser Erkrankung verzeichnet, die diese Nuss aufgrund zahlreicher Studien aufgrund der Schwere der allergischen Reaktion auf Erdnüsse zu einem Thema gemacht hat.

Gegenanzeigen werden unten diskutiert.

Wann aufhören zu verwenden

Neben der Allergie gegen die Erdnuss selbst gibt es eine Reihe von Bedingungen, unter denen sie aufgegeben werden sollte.

Diese Nuss ist anfällig für Aflatoxin-Kontamination - ein potenzielles Karzinogen, das bösartige Tumore verursacht und ein Risikofaktor für die Entwicklung eines Leberkarzinoms ist. Wenn die Erdnuss eine grünlich-gelbe Farbe angenommen hat, sollte sie sofort verworfen und auf keinen Fall verzehrt werden.

Die im Artikel angegebene Regel ist eine Empfehlung. Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen? Wenn Sie anfällig für Schwellungen sind oder derzeit an anhaltendem Durchfall leiden, müssen Sie zum ersten Mal aufgrund ihres hohen Fettgehalts alle Arten von Nüssen aufgeben, was zu einer Verschlimmerung der Erkrankung führen kann.

Erdnüsse enthalten Alpha-Linolsäure, die, wie die meisten Studien gezeigt haben, bei hohen Konzentrationen das Risiko erhöht, an Prostatakrebs zu erkranken.

Wie man Erdnüsse auswählt und speichert?

Schaden und Nutzen, Kaloriengehalt und Mikronährstoffmenge können irrelevant sein, wenn Sie Nüsse falsch lagern.

Geschälte Erdnüsse werden normalerweise in Behältern oder nach Gewicht verpackt verkauft. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass die Verpackung unbeschädigt ist, dass das Produkt frisch ist und dass auf der Verpackung und dem Tresen keine Anzeichen von Feuchtigkeit oder Insekten zu sehen sind. Wenn möglich, riechen Sie die Erdnüsse, um sicherzustellen, dass es keinen ranzigen und muffigen Geruch gibt.

Ganze Nuss, Inshell, meist nach Gewicht oder in Säcken verkauft. Wenn möglich, schütteln Sie das Paket vor dem Kauf. Wenn das Paket schwer für sein Volumen ist und kein Klappern ausstrahlt, sind die Erdnüsse gut. Stellen Sie außerdem sicher, dass sich keine Risse, dunklen Flecken und Insektenflecken auf der Schale befinden.

Geschälte Erdnüsse sollten in einem fest verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden, da Hitze, Feuchtigkeit oder Licht einen ranzigen Geschmack verursachen können. Ganze Walnüsse können an einem kühlen Ort aufbewahrt werden. Im Kühlschrank hält das Produkt bis zu 9 Monate.

Erdnüsse zum Abnehmen

Immer mehr Erdnüsse finden sich in Gesprächen und Rezepten zum Abnehmen. Es klingt seltsam, aber tatsächlich kann er wirklich helfen, zusätzliche Pfunde loszuwerden. Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, wie viel Erdnüsse pro Tag gegessen werden können, und diese Rate nicht zu überschreiten.

Da die Nuss reich an Ballaststoffen und Eiweiß ist, können Sie das Sättigungsgefühl lange aufrechterhalten, ohne zu viel zu essen. Außerdem dauert es etwa zwei Stunden, bis der Magen Erdnüsse verdaut, im Vergleich zu dreißig Minuten bei kohlenhydratreichen Lebensmitteln.

Walnuss beschleunigt den Stoffwechsel. Studien haben gezeigt, dass die Probanden bei täglichem moderaten Verzehr von Erdnüssen für 19 Wochen den Stoffwechsel um bis zu 11% beschleunigten.

Die darin enthaltenen Fette tragen zur Sättigung und zur Befriedigung der Geschmacksnotwendigkeiten bei, so dass Sie weniger unter der Unfähigkeit leiden, Ihre Lieblingsschokoladen zu genießen.

Erdnüsse stabilisieren den Blutzuckerspiegel, was einen langfristigen Energieschub bewirkt und das Verlangen nach "schädlichen" Produkten verringert.

Fazit

Erdnüsse sind ein erstaunliches Produkt. Es hat die Eigenschaften von Nüssen, bezieht sich aber auf Hülsenfrüchte.

Eine reichhaltige Proteinquelle, ein gutes Produkt zur Kontrolle des Appetits und eine hervorragende Ergänzung zu verschiedenen Salaten und sogar zu warmen Gerichten.

Außerdem ist es die häufigste und relativ preiswerte Nuss (im Vergleich zu derselben Mandel) und leider eines der schlimmsten Allergene der Welt.

Wenn Sie jedoch Glück haben und nicht an Nahrungsmittelallergien leiden, dann nehmen Sie sofort ein paar Pakete Erdnüsse mit, bitte Ihren Körper und Ihre Geschmacksknospen.

Peanut ist eine einjährige Graspflanze der Familie der Leguminosen, die in Ländern mit warmem und feuchtem Klima wächst.

Eine Erdnussblume auf einem langen Stiel erscheint aus dem Busen an der Basis des Stiels eines Blattes, das am Stiel befestigt ist. Die gelbe Blume einer Erdnuss blüht nur an einem Tag. Nach der Bestäubung bildet sich der Eierstock, und der lange Stiel beginnt allmählich auf den Boden zu steigen. Der Eierstock des zukünftigen Fötus erreicht den Boden und gräbt sich in den Boden ein. Dort und reife Erdnüsse.

Erdnuss hat andere Blumen - unterirdisch, klein, an der Spitze der Hauptwurzel. Die Selbstbestäubung erfolgt auch im Untergrund. Aus unterirdischen Blüten in einer Tiefe von 10-20 cm entwickeln sich auch Erdnusshülsen. Sie sehen aus wie dickwandige, hellbraune Erbsenschoten, im Inneren befinden sich mehrere gelbliche Körner, die mit dünner roter oder rosafarbener Haut bedeckt sind.

Südamerika gilt als Geburtsort der Erdnüsse, obwohl viele behaupten, es sei Afrika, es wird in Indien, China, Afrika und den südlichen Vereinigten Staaten angebaut.

Bei Ausgrabungen wurden in einem Teil Perus Gräber entdeckt, die ausgegraben hatten, und Wissenschaftler fanden Erdnüsse. Er war schon tausend Jahre alt. Neben der Walnuss selbst gab es mit ihrem Bild verzierte Gerichte.

Daher haben wir beschlossen, dass Südamerika der Geburtsort von Erdnüssen ist. Von dort ging er nach Afrika und dann in die USA. Es wird auch in Indien und China angebaut.

In den USA werden jährlich mehr als 450.000 Tonnen angebaut. Erdnüsse, und die Ernte von fast 400.000 Hektar wird an Schweine verfüttert.

Grundsätzlich werden Nüsse zur Herstellung von Butter verwendet, die vielen pflanzlichen Ölen überlegen ist, und sie werden auch zur Herstellung von hochwertiger Margarine und Schokolade verwendet.

Achten Sie beim Kauf einer Erdnuss auf ihr Aussehen und ihren Geruch. Wählen Sie einheitlich gefärbte Körner ohne Flecken und Flecken. Gelegentlich setzt sich der Schimmelpilz auf der Oberfläche einer Erdnuss ab (während der Lagerung in Gegenden mit hoher Luftfeuchtigkeit) und scheidet Giftstoffe aus, die, sobald sie aufgenommen wurden, jedes geschwächte Organ beeinflussen können.

Erdnusskalorien

Das Produkt ist reich an Fetten und Proteinen, sein Kaloriengehalt beträgt 552 kcal pro 100 g, bei getrockneten Erdnüssen 611 kcal pro 100 g und der Kaloriengehalt von Erdnussöl 884 kcal. Übermäßige Verwendung von Erdnüssen kann zu Übergewicht führen.

Schädliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Laut Wissenschaftlern liegen die Vorteile und Nachteile von Erdnüssen auf einer Seite der Skala:

  • Kalorie gibt nicht die Möglichkeit, Nüsse für diejenigen zu missbrauchen, die mit zusätzlichen Pfunden zu kämpfen haben,
  • das enthaltene Protein macht es zu einer verbotenen Frucht für Menschen, die an Arthrose, Gicht,
  • Wegen der Fähigkeit, das Blut zu verdicken, sollten Erdnüsse nicht für diejenigen verfügbar sein, die Probleme mit Blutgefäßen haben oder Krampfadern haben.
  • eine Überdosierung von Natrium, die in großen Mengen in einem Nüsschen enthalten ist, bewirkt die Bildung von Ödemen, die für schwangere Frauen schädlich sind,
  • Erdnüsse sind eine Ursache für eine allergische Reaktion, die Rötung der Haut, Juckreiz, Schwellung des Halses und des Nasopharynx sowie Sodbrennen und Erbrechen verursachen kann. Wenn eines dieser Symptome auftritt, sollten Sie die Verwendung dieses Produkts abbrechen und einen Arzt aufsuchen, da die Nuss Angioödem oder einen anaphylaktischen Schock verursachen kann.

Es ist wichtig! Ein kleines Kind sollte nicht mehr als 5 Nüsse gleichzeitig erhalten.

Die große Beliebtheit der Erdnuss liegt in ihrer chemischen Zusammensetzung und ihrem Nährwert.

100 g Erdnüsse enthalten:

  • Proteine ​​- 45, 2 g
  • Fette - 26,3 g
  • Kohlenhydrate - 9,9 g
  • Ballaststoffe - 9,1 g
  • Nikotinsäure - 13,2 g - senkt den Cholesterinspiegel, verbessert die Durchblutung, Herz und Gedächtnis
  • Ascorbinsäure - 6 g - verbessert die Immunität und hilft bei der Bekämpfung von Virusinfektionen
  • Thiamin - 0,74 mg - ist am Energiestoffwechsel beteiligt, beim Verdauungsprozess ist es für das Haarwachstum notwendig,
  • Vitamin E - 1,4 g - hat ausgeprägte antioxidative Eigenschaften, die es Ihnen ermöglichen, Toxine und freie Radikale zu entfernen, die Gesundheit zu erhalten und die Jugend zu verlängern.
  • Pantothensäure - 1,4 g - ist am Stoffwechsel von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten beteiligt. Vorteilhafte Wirkung auf Nervenzellen
  • Magnesium - 182 mg (Tagesrate 396 mg) - notwendig für Stoffwechselprozesse, normale Herzfunktion,
  • Phosphor - 350 mg (normal 795 mg) - für die Bildung und Entwicklung von Knochen und Zähnen sowie für deren Integrität erforderlich,
  • Eisen - 5 mg (Norm 17,9 mg) - hilft bei der Produktion von roten Blutkörperchen
  • Kalium - 658 mg (Norm 2,5 g) - ist an der Bildung und Aufrechterhaltung von Knochengewebe beteiligt.
  • Natrium - 23 mg (Norm 2 g) - zur Aufrechterhaltung des Wasser-Salz-Gleichgewichts im Körper
  • Zink - 3,2 mg (Norm 15 mg) - hilft dem Gehirn, der Schilddrüse, stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte
  • Aminosäuren und alles unersetzlich: Arginin - 3,506 g (normal 6,0 g) - nimmt an der Blutbildung teil, Leucin - 1,672 g (normal 4,6 g) - Cholesterin synthetisiert, Glutaminsäure - 5,39 g (Norm 16 g) - beteiligt in den Stoffwechselprozessen des zentralen Nervensystems,
  • Der Kaloriengehalt des Produkts liegt in Rohform bei 552 kcal. Getrocknete Früchte haben aufgrund der Verdampfung von Feuchtigkeit 611 kcal.

Es ist wichtig! Erdnüsse enthalten kein Cholesterin.

Wie zu wählen

Erdnüsse werden in geschältem Zustand und in der Schale verkauft. Um ein Qualitätsprodukt zu erwerben, müssen Sie einige Funktionen kennen, wenn Sie Folgendes auswählen:

  • Erdnüsse sollten keine Anzeichen von Verderb aufweisen
  • geschälte Nüsse riechen nach Erdnüssen, ein unangenehmer Geruch deutet auf unsachgemäße Lagerung und Unfähigkeit zu essen hin,
  • Beim Schütteln stößt ein Nussel von guter Qualität nicht in die Schale, da es seinen Raum dicht füllt.

Nüsse braten

Geröstete Walnüsse sind vermutlich gesünder als roh, weil:

  • Wärmebehandlung erzeugt eine dünne Schicht, in der Vitamin E nicht zerfallen kann.
  • Unter der Temperatureinwirkung steigt die Menge an Antioxidantien in der Frucht um ein Vielfaches an, was den menschlichen Körper vor der Wirkung freier Radikale schützt.

Nüsse müssen ohne Öl gebraten werden und es gibt keine verschiedenen Zusätze. Diese Prozedur kann durchgeführt werden:

  • auf der Pfanne die Kerne regelmäßig 15 Minuten lang mit einem nichtmetallischen Spatel umrühren,
  • im Ofen - für 10 Minuten bei + 180 ° С werden geschälte Früchte getrocknet,
  • ungeschälte (schalenförmige) Walnuss wird bei der gleichen Temperatur nur 20 Minuten lang behandelt.

Es ist wichtig! Beim Rösten von Früchten steigt die Anzahl der Polyphenole mit antioxidativer Wirkung um 20%.

Wie man Erdnüsse zu Hause aufbewahrt

Die unsachgemäße Lagerung von Erdnüssen verleiht ihm einen unangenehmen Geruch und einen bitteren Geschmack. Es kann nicht sein, weil es für den Körper schädlich wird.

Daher berücksichtigen wir einige Regeln für die Aufbewahrung der Früchte zu Hause:

  • Nüsse sollten in trockenen Behältern aus anderen Materialien als Kunststoff mit Deckel aufbewahrt werden.
  • in Stofftaschen ist die Haltbarkeit kürzer als in Dosen,
  • Erdnüsse nach dem Öffnen der versiegelten Packung müssen in den Verschließbehälter verschoben werden. In offenen Verpackungen beträgt die Haltbarkeit mehrere Wochen.
  • die Früchte im Kühlschrank behalten ihren Geschmack für sechs Monate, die Lagerzeit im Gefrierschrank verlängert sich auf 9 Monate,
  • Im Gefrierschrank werden nur Walnusskerne gelagert.
  • zerdrückte Nüsse können nicht gelagert werden, da Öl anfällt, das schließlich alt wird und den Nüssen Bitterkeit verleiht,
  • Erdnüsse mit Zusatzstoffen in offener Form höchstens 14 Tage gelagert,
  • In-Shell-Früchte können 12 Monate an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort gelagert werden.
  • Um die Nüsse lagern zu können, müssen sie überprüft, verdorben und mit dunklen und geschrumpften Schalen ausgeworfen und anschließend im Ofen bei +50 ° C für 10 Minuten kalziniert werden.


Tritt bei der Reinigung der Frucht ein kaum wahrnehmbarer Rauch auf, so hat sich durch die unsachgemäße Lagerung ein Pilz unter der Schale gebildet. Die Verwendung solcher Erdnüsse ist mit einer Aflatoxin-Infektion behaftet.

Pin
Send
Share
Send
Send