Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Pinsel: Überblick, Merkmale, Typen und Empfehlungen

Bevor Sie einen Pinsel zum Malen auswählen, müssen Sie eine Wohnung oder ein Haus reparieren. Was ist der beste Pinsel, um die Wand zu streichen? Welche Borste eignet sich für Reparaturarbeiten? Mit welchem ​​Stift wäre es bequemer, Farbe aufzutragen? Antworten auf all diese Fragen helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Bürste und erledigen die Reparatur schnell und präzise. Mit einem hochwertigen Pinsel können Sie das Lackmaterial problemlos an Wand, Decke und anderen Oberflächen verteilen und mit dem Ergebnis zufrieden sein.

Klebstoffzusammensetzung.

Damit werden die Fasern an den Keilen befestigt. Je besser die Eigenschaften der Klebstoffzusammensetzung sind, desto haltbarer ist die Bürste. Wenn die Borsten fest und zuverlässig sind und miteinander verbunden sind, fallen sie beim Bearbeiten von Lackmaterialien nicht heraus und bleiben an den Wänden, der Decke oder einer anderen behandelten Oberfläche.

Sie verbindet den oberen Teil (Kopf) mit dem Griff der Bürste, der sich entlang der Breite der Borsten befindet, um ihre Keile. Es wird hauptsächlich aus Edelstahl gefertigt und mit einem Korrosionsschutzgemisch behandelt, um Rost zu verhindern.

Griffbürste oder Griff.

Die Bequemlichkeit, die Bürste in der Hand zu halten, hängt von ihren Eigenschaften ab. Profis legen großen Wert auf diesen Parameter, da sie den Pinsel lange in der Hand halten und damit arbeiten. Der Griff muss aus solchen Materialien bestehen, in denen die Bürste fest in der Hand liegt und nicht herausrutschen kann.

Diese Materialien umfassen:

  • Baum ist die Standardversion
  • harter Kunststoff,
  • Mischung aus weichen und harten Polymermaterialien.

Derzeit werden verschiedene Griffe für Profis hergestellt, damit sie dem Geschmack des Meisters entsprechen, bequem in die Hand passen und die Arbeit erleichtern. Derselbe Fachmann wird Ihnen raten, auf alle Bestandteile der Bürste zu achten, denn selbst die Eigenschaften der Klebstoffzusammensetzung sind ein wichtiger Indikator, der die Lebensdauer des Produkts erhöht.

Jede Komponente muss optimal auf die gewünschten Eigenschaften abgestimmt sein. Achten Sie jedoch besonders auf die Borsten, da dies eine wichtige Komponente ist, die die Leistung der Bürste gewährleistet. Bürsten werden aus natürlichen, künstlichen und gemischten Materialien hergestellt.

Natürliche Borsten

Die Bürste mit Naturborsten ist verschleißfester, mit Farbe gut imprägniert und gibt sie weg, während sie einfach und sanft Farbe an den Wänden aufträgt. Das heißt, ein natürlicher Pinsel hat eine "gute Farbleistung", wie die Profis sagen. In den Pinseln zum Malen werden momentan Schweineborsten verwendet, die eine raue und schuppige Struktur haben.

Schweinehaare sind ein Kegel, an dessen Ende sich eine Spaltung befindet, die eine Rispe ist. Aufgrund dieser Eigenschaften nimmt der Pinsel aus Schweineborsten die Farbe perfekt auf und hält sie dort. Nicht wenige wichtige Indikatoren für den Pinsel beim Lackieren sind Elastizität. Bürste aus Schweineborsten hat es gut.

Schweineborsten werden durch Farben unterschieden: Schwarz, Grau und Licht, und auch die Steifigkeit und Elastizität unterscheidet sich - dies bildet den endgültigen Preis. Die teuerste ist die schwarze Borste, die in puncto Haltbarkeit und mechanischen Eigenschaften die Konkurrenz übertrifft. Der niedrigste Preis ist eine leichte Borste, da der Verschleiß geringer ist als bei anderen Sorten. Aufgrund ihrer Kosten ist die leichte Borste jedoch bei Käufern sehr gefragt.

Um ihre Arbeitsleistung wie Festigkeit und Elastizität aufrechtzuerhalten, kochen die Hersteller Schweinehaar. Und wenn sie zwei oder drei Mal gekocht werden, werden solche Borsten als die besten angesehen.

Aufgrund der Tatsache, dass jedes Haar am Ende eine schuppige Struktur und einen Schneebesen hat, wird jegliches Lackmaterial gut in den Borsten gehalten und gleichmäßig auf die zu behandelnde Oberfläche aufgetragen.

Bürsten mit Naturborsten eignen sich für alle Lackmaterialien, es ist jedoch besser, Materialien zu bevorzugen, die einen öligen Untergrund oder einen dicken Lack haben. Es lohnt sich auch, die Verwendung eines solchen Pinsels für Wasserlackierungen einzuschränken, da Naturborsten ihn sehr gut aufnehmen.

Und mit der Zeit schwillt es einfach an und verliert alle positiven Eigenschaften, einschließlich der Elastizität. Um die Kosten einer Bürste mit Naturborsten zu senken, fügen die Hersteller dem Schwein oft Rosshaar hinzu, was viel billiger ist. Sie sollten dem Preis nicht nachjagen, da eine solche Bürste Ihnen viel weniger dient und die Arbeit nicht so gut macht, wie Sie möchten. Bürsten, die auf Pferdehaar basieren, halten das Lackmaterial schlecht im Inneren, sind nicht so elastisch und flexibel wie Bürsten aus Schweineborsten und haben eine geringere Lebensdauer.

Daher ist es besser, sich für eine Schweinehaarzyste zu entscheiden, die zum Doppel- oder Dreifachkochen führt. Es ist möglich zu bestimmen, wie gut die Borsten mit taktilen Empfindungen gekocht werden. Mehrmals gekochtes Haar, hat keinen Fettgehalt, fühlt sich sehr glatt und seidig an, hat keinen unangenehmen Geruch, es absorbiert auch perfekt Farbstoffe und bringt sie gleichmäßig auf die behandelte Oberfläche auf.

Damit der Pinsel gute Eigenschaften hat, müssen einige Maßnahmen beachtet werden:

  1. Die Länge der Borsten hängt von der Bürstenbreite ab. Je länger die Borsten sind, desto teurer sind die Bürstenkosten.
  2. Erhöhen Sie die Anzahl der Haare in der Bürste mit maximaler Länge. Da es sehr schwierig ist, die gleiche Länge in den Borsten zu erreichen, kombiniert der Pinsel kurze und lange Reihen. Je mehr Haare eine maximale Länge in der Bürste haben, desto größer ist die Dichte der Borsten und dementsprechend desto höher ist der Preis der Bürste.

Künstliche Borsten

Bei der Herstellung von Bürsten aus künstlichen Borsten werden sogenannte Bürstenborsten verwendet, die aus Polyester und Polyesterfasern bestehen. Ein Pinsel mit solchen Borsten kann auch verwendet werden, wenn mit Farben und Lacken gearbeitet wird, die an der Basis Wasser enthalten, da diese Borsten ihre Elastizität nicht verändern. Eine künstliche Borstenbürste hat eine hohe Lebensdauer, ist beim Arbeiten abriebfest und verliert bei Wechselwirkung mit wasserlöslichen Beschichtungen nicht ihre Form.

Wenn solche Borsten hergestellt werden, geben sie ihm künstlich eine Kegelform und spalten das Ende wie eine Schweineborste.

Diese Eigenschaften helfen den Kunsthaaren, die Farbe im Inneren zu halten und gleichmäßig auf die Arbeitsfläche aufzutragen. Wenn Sie mit Wasserlack arbeiten, empfehlen wir Ihnen, einen Pinsel aus künstlichen Borsten zu verwenden. Schließlich verlieren künstliche Borsten bei Wechselwirkung mit einer Wasseremulsion nicht an Elastizität und behalten daher unter normalen Bedingungen alle ihre Eigenschaften.

Es sei jedoch daran erinnert, dass die Kunsthaare nicht jeweils eine schuppige Struktur haben und der Farbverbrauch geringer ist, wenn es sich nicht um natürliche Borsten handelt. Bei der Herstellung von Bürsten mit künstlichen Borsten müssen keine Maßnahmen hinsichtlich Länge und Dichte der Borsten eingehalten werden. In diesem Fall sind diese Eigenschaften nicht kritisch.

Gemischte Borsten

Wenn Sie eine Bürste benötigen, die die Vorteile natürlicher und künstlicher Borsten kombiniert, müssen Sie die Wahl einer gemischten Borstenbürste aufgeben. Schließlich geben seine Fasern wie Farben aus Naturborsten Farbe ab und behalten die Elastizität der Bürste bei, wenn Sie mit Lackmaterialien auf Wasserbasis arbeiten, da künstliche Borsten ihre Pinselform behalten.

Die Borstenborstenbürste ist die optimale Wahl, da sie die besten Eigenschaften von Naturfasern und Mischfasern kombiniert und mit jedem LKM-Sortiment verwendet werden kann. Die gemischten Borsten haben positive Eigenschaften wie hohen Verschleiß, hervorragende Farbabsorption, Rückhalt im Inneren und sogar Auftragen auf der Arbeitsfläche. Beim Arbeiten mit Imprägnierungen, Flecken und Schutzstrukturen für Holz ist eine Bürste mit gemischten Borsten ein unverzichtbarer Helfer.

Wohnung (Fleytsevye)

Diese Art von Bürste ist sehr verbreitet. Diese Pinsel werden beim Lackieren von Oberflächen für Innen- und Außenarbeiten verwendet.

Wird hauptsächlich für Malerarbeiten an Fenstern, Fußleisten und Türen verwendet. Rundbürste ist bequem, um Tapete zu kleben oder Farbe zu verwischen.

Diese Art von Bürste ist für das Arbeiten mit großen Maßstäben ausgelegt. Mit diesen großen Pinseln wird viel Farbe eingefangen und gleichmäßig auf die Oberfläche aufgetragen. Deshalb malen sie mit ihrer Hilfe die Fassaden, die Decke, bringen eine Grundierung auf die Wand auf oder verkleben die Tapete.

Kühler

Dank seines langen, schräg angeordneten Griffs können Sie mit dieser Bürste die schwer erreichbare Oberfläche bearbeiten und Ecken und Fugen übermalen.

Schmale und dünne Bürsten.

Welcher Pinsel Sie wählen sollten, liegt bei Ihnen. Schließlich gibt es verschiedene Arten der Arbeit mit der Lackierung, für die Sie einen eigenen Pinsel benötigen. Und Sie können sich nur auf Ihre Meinung und Ihre Preisspanne verlassen.

Produkte für den Maler

Für einen Durchschnittsmenschen kann es schwierig sein, sich vorzustellen, wie viele von ihnen tatsächlich existieren. Pinsel unterscheiden sich nicht nur in der Größe. Und wenn Sie bisher die einzige Arbeit gemacht haben, um alle Arten von Arbeiten auszuführen, wird sich nach dem Lesen des Materials alles ändern. Also:

  • Schwungrad (KM) - riesig und flauschig, aus Naturfasern mit Zusatz von Kunststoffen. Ich habe eine runde Form und werde häufig auf großen Flächen und zum Reinigen verwendet. Der Durchmesser beträgt etwa 60 cm und die Länge der Haare erreicht 180 mm. Sie vertragen den Kontakt mit allen Lösungsmitteln, halten Temperaturunterschieden stand und haben keine Angst vor heißem Wasser.
  • Maklovitsy (KMA) - oft werden sie verwendet, um den Boden zu streichen. Hierbei handelt es sich um breite, rechteckige Pinsel für Farben, die auf natürlichem Rosshaar und Nylon basieren. Dies ermöglicht eine gleichmäßige Beschichtung der Beschichtung. Haarlänge 100 mm, zum Auftragen von Klebstoff oder Kasein.
  • Handbremse (KR). Sie sind klein und rund und eignen sich hervorragend zum Abdecken von Fenstern oder Rohren. Bestehen aus reinen Borsten und Rosshaar. Die Mitte ist leer, so dass Sie Farbe ansammeln können.
  • Füllstoff - erinnert sehr an Pinsel für Farbe, die wir in der Kindheit im Zeichenunterricht verwendet haben. Sie haben einen Durchmesser von 6-8 mm und dienen zur Konturdarstellung.
  • Kühler
  • Farbvlies (CF) - breit und flach, aus Nylon- und Dachshaar, wird verwendet, um Flecken zu entfernen.
  • Synthetische Platte (KP) - künstlich. Sie ist preiswert und funktionell und eignet sich perfekt als Reparaturassistent. Idealerweise wenden sie mit Wasser verdünnte Formulierungen an. Eine universelle Option zum Lackieren jeder Oberfläche. Die Größe kann ausgewählt werden.

Mit einem anderen Nickerchen

Kunststoffe sind auf den ersten Blick ideal. Es ist billig, funktioniert auf allen Oberflächen und ist verschleißfest. In der Tat wissen die Maler, dass viel vom gewählten Material abhängt. Die Borsten aus natürlichen Materialien nehmen die Zusammensetzung gut auf und verteilen sie gleichmäßig auf der Oberfläche. Zum Anfassen ist es etwas rau. Auf einigen Oberflächen hinterlässt es jedoch Fusseln, und die Bürste verschleißt schnell.

Lackierwerkzeuge aus Kunststoffen bestehen aus Polymeren und haben eine geringe Dicke. Sie eignen sich hervorragend zum Auftragen von wasserintensiven Farbstoffen, da diese Haare kein Material aufnehmen. Dies ist im Hinblick auf die Effizienz gerechtfertigt.

Was musst du wissen?

Hochwertige Bürsten haben eine Reihe von Eigenschaften, aber das wichtigste Funktionselement ist der Flor. Je größer die Länge, desto mehr Zusammensetzung absorbiert das Werkzeug. Je seltener Sie es in das Glas eintauchen müssen. Die Haare sind nicht immer gerade, so dass es noch besser ist, die Oberfläche zu absorbieren und gleichmäßig zu behandeln.

Nicht nur die Länge ist wichtig, sondern auch die Elastizität der Haare. Wenn sie nicht flexibel genug sind, bleibt viel Material auf dem Stapel. Eine andere Regel ist, dass je größer die Oberfläche ist, desto größer die Bürste. Für Decken und Wände benötigen Sie breite, rechteckige Kopien und für Tische und Fenster kleine, mit einer Vielzahl von Griffen.

Diese sind gleich und verschieden.

Auf den ersten Blick ist es sehr schwierig, die besten Pinsel auszuwählen. Was sind, haben wir aufgelistet, aber das wurde nicht einfacher. Aber ein professioneller Berater wird auf jeden Fall helfen. Heute gibt es für jede Art von Arbeit ein spezielles Werkzeug. Es gibt Kits zum Arbeiten mit Kunstharzlacken, zum Anstreichen mit Flüssigwachs oder zum Arbeiten mit Zusammensetzungen auf Wasserbasis.

Die wichtigsten Empfehlungen zur Wahl der Bürsten lauten wie folgt. Seien Sie an das Material gebunden, mit dem Sie arbeiten werden. Später werden Sie unter den Sorten mit dem nötigen Nickerchen diejenigen auswählen, die in die Größe passen. Wenn Sie sich für das Lackieren interessieren, sollten Sie ein Werkzeug nicht mit synthetischen, sondern mit natürlichen Haaren kaufen. Es ist ideal für Formulierungen, die Lösungsmittel enthalten. Das Geheimnis ist, dass diese Haare eine poröse Struktur haben und viel mehr der Zusammensetzung aufnehmen können.

Wenn Sie mit Formulierungen auf Wasserbasis arbeiten müssen, wird der natürliche Stapel dagegen nicht empfohlen. Es verliert beim ersten Gebrauch an Form. Synthetik absorbiert weniger Farbe, aber die Hersteller tun alles, um ihre Funktionalität an die Natürlichkeit anzupassen.

Wie wäscht man den Pinsel von der Farbe?

Nachdem Sie Ihre Arbeit beendet haben, müssen Sie sich um die verwendeten Werkzeuge kümmern. Jemand denkt, dass sie nur werfen müssen. Dies ist jedoch eine zu verschwenderische Option. Es ist viel besser, sie zu waschen und zu retten. Wischen Sie dazu die Bürste gründlich mit einem Papier- oder Stoffhandtuch ab. Je mehr Verbindungen Sie entfernen können, desto besser ist der Waschvorgang.

Der zweite Schritt ist die Verwendung eines Lösungsmittels. Vergessen Sie nicht, dass die Auswahl entsprechend den Eigenschaften der verwendeten Zusammensetzung erfolgen sollte.

  • Pinsel für Acrylfarben, Aquarell und Latex, das heißt alles auf Wasserbasis, perfekt mit klarem Wasser gewaschen. Die einzige Regel lautet: Sie dürfen nicht trocknen.
  • Mit White Spirit können Sie mit Ölformulierungen zurechtkommen.
  • Denaturierter Alkohol eignet sich für Schellack.

Der dritte Schritt - noch einmal mit Wasser spülen und mit einem Handtuch abtupfen.

Für die Innendekoration und als Hobby

Sie werden nicht immer nur verwendet, um die Platte mit einer gleichmäßigen Schicht abzudecken. Wenn Sie Ihren Raum mit einem hellen Bild versehen möchten, müssen Sie die richtigen Pinsel zum Malen auswählen. Nylon-Werkzeuge sind die beste Lösung für Künstler, die Acryl bevorzugen. Es ist synthetisch und hat eine Vielzahl verschiedener Formen und Größen. Die Hauptvorteile sind:

  • Elastizität - das Material, aus dem die Borsten bestehen, bricht nicht und ist sehr flexibel. Dadurch können Sie sanfte und klare Striche anwenden. Es ist sehr praktisch und eignet sich auch für Anfänger.
  • Haltbarkeit - Wenn Sie einen Pinsel aus natürlichen Fusseln nehmen, werden Sie schnell verstehen, was das Problem ist. Beim Zeichnen und Beschichten von Oberflächen mit Acryl muss das Werkzeug in Wasser getaucht werden. Daher ist der Haufen verdorben und fällt. Aber das Künstliche dient weiterhin.
  • Leicht zu reinigen - Nylon-Werkzeuge lassen sich sehr leicht von Acryl reinigen, das trocknet und zerbröckelt. Die Bürste mit Naturborsten hat jedoch eine poröse Struktur und ist viel schwieriger zu reinigen.

Reiche Wahl

Welche Pinsel für Acrylfarben für eine bestimmte Aufgabe ausgewählt werden müssen, muss jedoch direkt vor Ort entschieden werden. Flache, synthetische Werkzeuge ermöglichen es Ihnen, aufgrund des dicken und langen Haufens breite Bewegungen auszuführen. Rund - zum Malen und Malen. Oval synthetisch oft in der Malerei verwendet. Sie haben fast eine flache Funktionalität, ändern aber leicht die Dicke der Schnur. Konturbürsten sind flach mit kurzen Borsten. Sie werden für die Anwendung feiner Details und Zeichnungen benötigt.

Pinsel für Ölfarben

Die Hauptanforderung an sie ist die erhöhte Steifigkeit aufgrund der Besonderheiten beim Arbeiten mit Öl. Ein Werkzeug mit einem Stapel aus der Säule wird als die beste Wahl angesehen. Die Kosten für Bürsten aus der Säule sind die höchsten, aber die Kosten werden durch Hochleistungseigenschaften ausgeglichen. Es wird aus natürlichen Materialien und Fusseln hergestellt. Als Ergebnis werden Bürsten gut befolgt, mit deren Hilfe Sie nicht nur eine gleichmäßige Schicht auftragen, sondern auch ein Muster oder Muster ausführen können. Leider ist das Produkt aus der Säule sehr schonend. Selbst Porträtmaler sagen, dass nicht alle Leinwände verwendet werden können. Flachs zum Beispiel löscht sehr schnell seine empfindlichen Zotten. Daher werden bei Reparaturen häufig kombinierte Bürsten aus natürlichen und synthetischen Borsten für Ölfarbe verwendet.

Anstelle des Schlusses

Wie Sie sehen, ist die Wahl nicht so einfach, wie es scheinen mag. Wir müssen die Art der zu erledigenden Arbeit, ihren Umfang sowie die Abdeckung, die aktualisiert werden muss, berücksichtigen. Выбранный в качестве покрытия материал тоже будет играть не последнюю роль. Поэтому сначала продумайте все детали, а затем отправляйтесь в магазин. Тогда успех в нелегком деле вам точно будет обеспечен.

Область применения

Наибольшее распространение малярная кисть получила для бытовых работ. В частности, ее чаще всего применяют для таких работ:

  • нанесение клея для обоев,
  • покраска стен, дверей или пола,
  • Bemalen von Fensterrahmen und anderen strukturellen Elementen,
  • Malen von Gartenbänken
  • getragene möbel in verschiedenen größen aktualisieren.

Die letzte Richtung der Verwendung von Bürsten wird immer beliebter. Bei richtiger Anwendung können Sie mit dem Pinsel die Möbel restaurieren oder sie älter oder raffinierter machen. Beispielsweise kann es in Form von Bäumen, Marmor oder anderen Zeichnungen auf die Oberflächenbemalung aufgetragen werden.

Mit einem Pinsel arbeiten

Moderne Profi-Bürsten haben ein recht einfaches Design. Der Hauptteil des Produkts ist der Griff, an dem mit Hilfe eines Verbandes die Arbeitsfläche befestigt wird, die die Form eines langen Bündels von Noppen hat.

Um Lackmaterial richtig aufzutragen, ist es notwendig, den Pinsel in die Farbe zu tupfen und auf die Oberfläche zu übertragen. Gleichzeitig sollte für eine gleichmäßige Verteilung ein Druck auf die Bürste bestehen. Die Wirksamkeit der Malerei hängt vom Aussehen der Arbeitsfläche ab.

Das Endergebnis hängt von der korrekten Farbauftragung mit einem Pinsel ab.

Vorbereitungsphase

Nachdem Sie einen Pinsel zum Auftragen von Farbe erworben haben, wird nicht empfohlen, sofort mit dem Malen zu beginnen. Wenn Sie das Werkzeug nicht vorbereiten, können aufgrund zu steifer Borsten Streifen auf den zu lackierenden Flächen verbleiben. Um dies nicht zu thematisieren, sollten Sie die Bürste etwa eine Stunde lang in eine wässrige Lösung eintauchen. All dies führt dazu, dass die Borsten des Werkzeugs größer und weicher werden, wodurch das Aufbringen der Zusammensetzung auf die Oberfläche erleichtert wird.

Wenn Sie Ölfarbe auftragen möchten, muss der Pinsel trocken gehalten werden. Aber auch dann können Streifen durch die hervorstehenden Borsten hinterlassen werden. Um sie endgültig zu beseitigen, müssen Sie zunächst mit einem Werkzeug auf einer festen Ziegel- oder Putzfläche arbeiten. Vor dieser runden Bürste wird mit Farbe oder Wasser angefeuchtet. Dadurch werden die hervorstehenden Borsten geglättet und gleichmäßigere Farbe aufgetragen.

Pinselpflegeregeln

Eine Bürste kann sich wie andere Werkzeuge allmählich abnutzen. Um ihre Lebensdauer zu erhöhen und die Qualität des Farbauftrags aufrechtzuerhalten, sollten Sie daher einige Pflegeregeln beachten. Zum Beispiel muss der Lackpinsel während des Lackierens gedreht werden, um ihn gleichmäßig zu tragen. Es wird außerdem empfohlen, nicht zu viel Druck auszuüben, um den Verschleiß des Produkts nicht zu erhöhen.

Um die Lebensdauer zu erhöhen, sollten die Regeln für die Bürste beachtet werden.

Nach jedem Arbeitsschritt sollte die synthetische Rundbürste über dem Wassertank aufgehängt werden, ohne den Boden zu berühren. Dies ist notwendig, damit sich das Nickerchen nicht verbiegt oder unbrauchbar wird. Außerdem kann der Pinsel mit der von Ihnen verwendeten Farbe in den Tank eingehängt werden. Wenn Sie mit Holzwerkzeugen arbeiten, ist es besser, sie nicht in eine Flüssigkeit auf Wasserbasis zu tauchen, um ein Herausfallen der Haare zu vermeiden.

Nach Abschluss der Lackierarbeiten wird empfohlen, das Lackierwerkzeug mit Kerosin zu spülen, um Farbreste vollständig zu entfernen. Danach wird die Bürste in Seifenwasser gewaschen, bis das Wasser nicht mehr verschmutzt. Als nächstes sollte das Instrument zur weiteren Trocknung aufgehängt und in diesem Zustand gelagert werden.

Bürstenklassifizierung

Die wichtigsten Pinselarten zum Malen zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  1. Flachpinsel sind unter professionellen Malern am häufigsten. Sie unterscheiden sich im elastischen Arbeitsteil, das sich für flüssige und dicke Formulierungen eignet. Mit diesen Pinseln können Sie sowohl breite als auch schmale Elemente des Hauses bemalen. In diesem Fall hängt alles von der Breite der Borsten ab. Die Besonderheit eines flachen Pinsels ist, dass er die Farbe gut sammelt und sie leicht auf der Oberfläche hält.
Flachpinsel ist das häufigste Malwerkzeug.
  1. Rundbürsten werden für spezielle Arbeiten verwendet, bei denen ein flaches Werkzeug unzweckmäßig ist. Zum Beispiel kann ein Werkzeug mit Borsten dieser Form verwendet werden, um ein U-förmiges Profil zu lackieren oder mit schwer zugänglichen Bereichen eines Hauses zu arbeiten. Darüber hinaus eignet sich ein runder Pinsel zum Färben von Fensterabdeckungen. Um mit einem solchen Werkzeug arbeiten zu können, muss ausreichend Druck ausgeübt werden.

Arbeitsbereich Größe:

  1. Schmale Pinsel haben eine Strahlbreite von 1 bis 3 cm und eignen sich gut für Arbeiten mit dünnen Elementen, für das Lackieren von Rohren, für schwer zugängliche Stellen sowie für die Anwendung von dekorativen Zeichnungen in Form von Bäumen. Mit ihrer Hilfe zeichnen wir dekorative Elemente.
  2. Mittlere Bürsten werden zum Lackieren von Türen, Möbeln und anderen Elementen des Hauses verwendet. Sie haben eine Arbeitsbreite von 3,5 bis 6 cm.
  3. Breite Malwerkzeuge werden häufig verwendet, um den Boden, die Wände, die Decke, das Dach und andere Objekte mit einer großen Fläche zu streichen. Die Breite des Balkens beträgt bei solchen Modellen 10 cm, wodurch große Flächen schnell bearbeitet werden können.

  1. Natürliche Bürsten werden aus Materialien wie Dachshaar oder Kuhhaar, Schweineborsten usw. hergestellt. In jedem Bündel hat das Haar eine gespaltene Struktur, daher absorbiert seine Arbeitsoberfläche leicht die Lack- und Lackzusammensetzung. Außerdem ist der natürliche Flor sehr weich und formbar, was das Färben erheblich vereinfacht. Grundsätzlich werden Werkzeuge aus natürlichen Materialien verwendet, um mit Ölfarbe oder Leinöl zu arbeiten.
  2. Synthetische Produkte nehmen auch Lackmaterialien gut auf. Hochwertige synthetische Flachbürste spaltet das Haar gut. Ein wichtiger Vorteil von Kunststoffbürsten im Vergleich zu Naturbürsten ist die höhere Verschleißfestigkeit. Im Allgemeinen eignen sie sich eher für Wasserlacke.
  3. Die kombinierten Bürsten treffen sich in letzter Zeit häufiger. Ihre Borsten kombinieren natürliches und synthetisches Haar. Daher haben solche Produkte eine starre Arbeitsfläche, die Farbe gut absorbiert.
Synthetische Bürsten sind langlebiger

  1. Manuelle Pinselarten (RK) sind die häufigsten, da sie zum Auftragen von Grundierung, Klebstoff und zum Bemalen von Teilen mittlerer Größe verwendet werden. Diese Art von Werkzeug kann sowohl eine runde als auch eine flache Form haben. Die Handheld-Kategorie umfasst Kühler- oder Eckbürsten, mit denen sich die Kanten der Batterien leicht bemalen lassen.
  2. Flachbürsten (KP) sind eine der vielseitigsten. Sie können verwendet werden, um Oberflächen unterschiedlicher Größe zu streichen, Leim aufzutragen und dekorative Oberflächen herzustellen.
  3. Die Spülbürste verfügt über einen breiten Lichtstrahl, sodass Sie bequem mit großen Flächen arbeiten können. Grundsätzlich wird die Fliegenbürste zum Waschen von Decken und Wänden, zum Grundieren großer Flächen und zum Auftragen von Tünche verwendet. Die Arbeitsfläche eines solchen Werkzeugs befindet sich oft bis zu einer Länge von 20 cm auf dem Griff, die meisten Modelle verfügen jedoch über abnehmbare Befestigungselemente, mit denen Sie sie an Stöcken mit einer Länge von bis zu 2 Metern befestigen können. Dies macht es einfach, mit einer solchen Bürste auch an der Decke zu arbeiten.
  4. Flaytsevy-Bürsten (KF) unterscheiden sich in einer Arbeitsfläche aus den gezogenen Haaren. Solche Borsten sind sehr elastisch und weich, was das Arbeiten mit der Oberfläche erleichtert. Sie werden hauptsächlich zum Beenden der Lackierung verwendet, so dass Sie Farbspuren verbergen können, die nach dem Bearbeiten mit einem harten Pinsel übrig sind.

  1. Maklovitsy (KMA) zeichnet sich dadurch aus, dass der Träger aus natürlichem Rosshaar in Kombination mit synthetischen Materialien besteht. In der Regel haben solche Bürsten eine rechteckige Form, die einer Bürste ähnelt. Brühen werden hauptsächlich zum Auftragen von Tapetenkleister oder Kalkmörtel verwendet. Gleichzeitig werden sie weniger zum Malen verwendet, da sie durch steife Borsten zu viel Farbe sammeln.
  2. Papierbürsten (CPK) sind Werkzeuge, die eine relativ schmale Arbeitsfläche bis zu 2 cm haben und zum Auftragen von Farbe in Form schmaler Streifen (Platten) verwendet werden. Auch getäfelte Werkzeuge, die zum Bemalen von Ecken und Bereichen an der Verbindung zweier Farbtöne geeignet sind. Diese Kategorie umfasst eine Glasfaserbürste.
  3. Bürstenprodukte (SCHT) werden auch Trimmbürsten genannt. Dieser Typ wird verwendet, um eine lackierte Oberflächenstruktur zu erhalten. Dazu wird eine frische Farbschicht mit einem Pinsel behandelt, um ein originelles dekoratives Relief zu erhalten.

Tipps zur Auswahl

Bei der Auswahl eines Pinsels müssen Sie wissen, dass jeder Pinsel seine eigenen technischen Merkmale hat. Gleichzeitig können für jede Phase der Arbeit mehrere Arten von Werkzeugen erforderlich sein.

Insbesondere zum Aufstreichen der Hauptoberfläche und für schwer zugängliche Bereiche des Hauses eignet sich ein Fly-Up-Pinsel besser - ein Kunststoff-Filet-Pinsel ist rund. Daher sollte sich die Auswahl zunächst auf die Art der Arbeit konzentrieren, die Sie ausführen werden.

Bei der Auswahl eines Pinsels müssen die technischen Eigenschaften der Farbe berücksichtigt werden

Darüber hinaus wird empfohlen, auf das Material zu achten, aus dem der Griff gefertigt wird. Der Holzgriff ist einfacher und billiger. Obwohl der Kunststoffgriff mehr kostet, ist er dauerhaft und haltbar.

Außerdem kann es schnell von Farbe gereinigt werden. Wenn Sie ein haltbares Werkzeug erhalten möchten, wählen Sie eine Bürste, bei der der Balken mit einem Messingelement fixiert wird, das nicht korrodiert.

Fleytsevaya (flacher Lack) Pinsel

Die Bürste der Fleyts ist für die Arbeit mit allen Farben, Lacken, Emails und Trockenöl bestimmt. Es ist einfach zu bedienen und kann nicht mit Stellen umgehen, die nicht für Rundbürsten verfügbar sind. Zusätzlich zu ihren unmittelbaren "Verantwortlichkeiten" - beim Umgang mit Lackmaterialien - leisten Flötistenbürsten ausgezeichnete Arbeit mit anderen "Arbeitsaufgaben" - zum Entfernen von Staub an schwer zugänglichen Stellen, zum Reinigen von Oberflächen mit komplexen geometrischen Formen, zum Auftragen von Klebstoffen, Gelen und anderen flüssigen Formulierungen.

Das Arbeitsteil der Bürste besteht aus Naturborsten mit einer Länge von 60 mm und ist mit Hilfe einer Metallbeschichtung an einem Holzgriff befestigt. Die Borsten sind resistent gegen die Einwirkung verschiedener chemisch aggressiver Substanzen. Beim Arbeiten mit einer Flötenbürste wird der Materialverbrauch reduziert, da dünnere und sauberere Striche als mit einer Rundbürste verwendet werden können.

Kühlerbürste

Eine Heizkörperbürste ist eine Art Flautse-Bürste, hat jedoch im Gegensatz zu einem Flaum einen längeren Griff mit einer Biegung. Dank dieser Heizkörperbürste ist es einfacher, unzugängliche Stellen zu lackieren. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie Heizkörper, Profilstrukturen, abgelegene Ecken, Viertel und andere nicht gerade Strukturen lackieren.

Pinsel

Dieser Pinsel repräsentiert in seiner Form einen kleinen Pinsel. Die Bouillon hat einen kurzen Griff, der oft mit Schrauben befestigt ist und abnehmbar ist. Der Arbeitsteil eines Pinsels ist rechteckig, oval und rund. Brühen werden normalerweise mit synthetischen Borsten und einem kurzen Stiel hergestellt, sie sind jedoch auch mit Naturborsten und einem langen Stiel kommerziell teurer.

Es ist praktisch, wenn Sie Tünche von Decken waschen, grundieren und große Flächen abwaschen. Der Pinsel wird zum Auftragen von Klebstoff auf Tapeten und Glasfasern verwendet, da er viel Klebstoff benötigt und das Kleben beschleunigt. Das heißt, es ist praktisch beim Auftragen von dickflüssigen und viskosen Materialien, aber bei der Arbeit mit gewöhnlichen Farben ist die Pfanne wegen ihrer stark absorbierenden Eigenschaften unproduktiv und unrentabel.

Es eignet sich auch für die Rolle eines herkömmlichen Kehrbürsten.

Rundbürste

Rundbürsten können je nach Durchmesser in dünne und dicke (wie eine Bürste) oder Hauptbürsten unterteilt werden.

Dünne Rundbürsten sind für das Lackieren von Fenstern, Türrahmen, Türen, Fußleisten, Heizkörpern und glatten und unebenen Profiloberflächen vorgesehen. Sie eignen sich auch für das Lackieren schwer zugänglicher Stellen: Fenster- und Türenviertel, U-Profile.

Dicke (Fly) -Bürsten sowie runde Nagelbürsten werden verwendet, um die Tünche von den Decken zu waschen und die Tünche auf die Decken aufzubringen. Fliegenbürsten für Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen erfordern die Verwendung einer Verlängerungsschnur oder einer Teleskopstange mit einer Länge von bis zu zwei Metern, was die Arbeit weniger bequem macht. Ein weiterer Nachteil ist ein großer "Zaun" oder füllen Sie den Pinsel mit Farbe und niedrigem Rückstoß. Fliegenbürsten sind für Fassaden- und Innenarbeiten auf großen Flächen konzipiert. Sie können zum Bemalen und Grundieren von Wänden, Decken und anderen großen Flächen verwendet werden. Standardhubbürsten haben einen Durchmesser von 60 und 65 mm bei einer Florlänge von 100-180 mm.

Um die Arbeitsqualität zu verbessern, wird empfohlen, den langen Haufen festzubinden, damit sich die kurzen Borsten der Lackierpinsel nicht verbiegen, wodurch die Oberfläche gut überstrichen wird!

Pinsel malen

In der Praxis verwenden Pinsel für Lacke die gleiche Größe wie für Farben. Nur die Spitzen sind leicht aufgeschwemmt, so dass der Pinsel keine Flecken und Flecken auf der Oberfläche hinterlässt. Wenn Sie eine Bürste für den Lack auf Lösemitteln benötigen, nehmen Sie eine Bürste mit Naturborsten, und wenn Sie eine Bürste für Wasserlack benötigen, ist es besser, eine Bürste mit synthetischen Borsten zu verwenden.

In einer separaten Reihe befinden sich Bürsten zum Lackieren des Bodens. Es sollten hochwertige Malwerkzeuge sein, die den hohen Anforderungen der Lackhersteller gerecht werden. Bodenpinsel sind Flachpinsel mit einer Breite von 200 mm und einer Borstenlänge von 55 mm. Diese Bürsten werden anstelle von Rollen zum Lackieren von Parkettböden verwendet.

Arten von Farbrollen, Foto

Der Farbroller sowie der Pinsel sind das Hauptwerkzeug beim Auftragen von Farbe. Es soll die Lackierzeit reduzieren und die Arbeit des Malers bei der Bearbeitung großer und enger Bereiche erleichtern. Es ist sehr einfach zu bedienen, nimmt wenig Platz ein und ist relativ kostengünstig.

Die Farbrolle selbst besteht aus zwei Teilen: einer Byugel (Griff) und einer Spule. Es gibt viele Arten von Walzen auf dem Markt für Farbwerkzeuge.

Farbwalzen werden nach Größen klassifiziert: Klein (Rollenlänge bis 180 mm), Mittel (180-250 mm) und Groß (mehr als 250 mm), je nach Art der Spulenbeschichtung („Beschichtung“), je nach Art des Lackmaterials, für das sie bestimmt sind (Wasser LKM (auf Lösungsmittel oder andere), nach Art der lackierten Oberfläche (Holz, Ziegel, Gips, Metall usw.), nach Oberflächenzwecken (innen und außen), nach Oberflächenstruktur (glatt und strukturiert).

Nach der Art der Spulenbeschichtung werden Farbwalzen in verschiedene Typen unterteilt.

Gummiwalzen

Kann als strukturelle Walze zur Oberflächenentlastung oder als Andruckwalze (zum Ausrichten und Glätten der Tapetenfugen) verwendet werden.

Dies sind die wichtigsten Arten von Beschichtungsrollen, die bei der Verarbeitung von Lacken verwendet werden.

Strukturwalze

Es ist eine Art Andruckrolle. Durch das Auftragen von Farben auf Alkyd- oder Acrylbasis soll der Oberfläche eine volumetrische Textur verliehen werden. Es besteht aus geschäumtem Polyurethan mit einer gegebenen Struktur.

Texturrolle

Wird beim Auftragen von Strukturlacken und Putzen auf der vorbereiteten Oberfläche verwendet.

Im Allgemeinen sind alle diese Rollen dasselbe. Alle sind so gestaltet, dass sie eine Reliefoberfläche bilden.

Walzen zum Malen von Holz, Foto

Zum Bemalen von Holz können Sie beliebige Walzen verwenden. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass Holz ein sehr spezifisches Material ist und unterschiedliche Oberflächenbehandlungen ermöglicht, sowohl innen als auch außen verwendet werden kann. Es kann sowohl mit Wasserlack als auch mit Lösemittellack beschichtet werden. Bei der Auswahl einer Walze müssen diese Merkmale berücksichtigt werden.

Arten von Bürsten

  • Schwungräder (KM) sind riesige, flauschige Bürsten aus Naturfasern und haben mit dem Zusatz von Kunststoffen (Nylon) eine runde Form. Ihr Durchmesser beträgt 60 bis 65 mm und die Haarlänge erreicht 180 mm. Wird in der Regel zum Bemalen großer Flächen, zum Waschen oder zum Tünchen verwendet. Sie sind sehr beständig gegen verschiedene Lösungsmittel und andere aggressive Substanzen, tolerieren hohe Temperaturunterschiede und haben keine Angst vor heißem Wasser. Im Zusammenspiel mit der Arbeitsfläche verbiegen sie sich ein wenig, richten sich dann jedoch sofort aus.

  • Finishing Brushes (CMA) - eine verbesserte Art von Pinseln, mit denen ich Leim oder Kaseinfarbe auf verschiedenen Oberflächen auftrage. Sie basieren auf natürlichem Rosshaar (50%) und künstlichen Borsten (Nylon 50%), sodass Sie eine Deckschicht gleichmäßig auf eine bestimmte Oberfläche auftragen können. Es gibt zwei Arten solcher Pinsel: runde und rechteckige. Ihr Durchmesser beträgt 120-170 mm und die Länge der Haare beträgt 100 mm.

  • Handpinsel (KR) - Dies ist ein kleiner Rundpinsel, der zum Lackieren von Holzfenstern oder Rohren verwendet wird. Ihr Durchmesser reicht von 26 bis 54 mm. Bestehen aus reinen Borsten und Rosshaar, haben eine runde Form. Die Mitte dieses Werkzeugs ist leer, wodurch sich Farbmaterial ansammeln kann. Nicht für die Verwendung mit Klebstoffen und Limetten empfohlen, da die Haare auf der Klebstoffbasis gehalten werden. Normalerweise wird dieses Werkzeug einfach als Rundpinsel bezeichnet.

  • Filetierte (FKF) - Dies ist eine kleine Bürste mit einem relativ komfortablen Griff und groben weißen Borsten. Их задействуют на небольших поверхностях для очерчивания линий и окраски трудно досягаемых мест. Диаметр кисти составляет 6-18 мм.

  • Радиаторные – замечательное приспособление для нанесения краски на труднодоступные места: швы или изгибы. Само название говорит о том, что они идеально подходят для окрашивания батарей (радиаторов).

  • Pinsel fleytsevaya (KF) - ein flacher, breiter Pinsel von 25 bis 100 mm mit einem komfortablen Griff. Es besteht aus Borsten- und Dachshaar. Ideal zum Entfernen von Flecken, die von anderen Bürsten stammen könnten.

  • Pinsel aus Kunststoff (KP) oder ein Flachpinsel mit künstlichen Borsten - dies ist ein Kunststoffpinsel. Es hat eine besondere Eigenschaft: Im Gegensatz zu Naturfasern behalten die Fasern ihre ursprüngliche (flache) Form bei. Es eignet sich hervorragend für mit Wasser verdünnte Farben. Ein solches Werkzeug hält die Zusammensetzung im Idealfall nicht nur auf dem äußeren Teil von Nylonfasern, sondern auch in ihrer inneren Basis.

  • Eine Trimmbürste (SCHT) ist eine harte und sehr zähe Bürste, die aus Borsten der Wirbelsäule oder der Halbseiten besteht. Sie dienen zur Veredelung von frisch aufgetragener Farbe. Sie beseitigt effektiv alle Unregelmäßigkeiten, die durch andere Geräte verursacht werden.

Hinweis: Die Borstenborstenbürsten haben die Form eines Kegels. Dadurch können sie mehr Farbe einfangen und gleichmäßig auf die Oberfläche auftragen.

Borsten-Sorten

Naturfaserborsten sind ideal zum Malen, halten die Komposition gut und legen sie in eine einheitliche Schicht. Es fühlt sich ein bisschen rau an, so dass mehr Farbe aufgenommen wird. Das unterscheidet es von künstlichen (Nylon-) Haaren.

Borsten aus synthetischen Materialien bestehen aus Polymeren und haben eine geringe Dicke. Verschiedene Arten moderner Polymere können die gewünschte Steifigkeit erreichen. Nylon-Polyester-Borsten sind ideal für Wasserlacke, ihr Haar nimmt kein Lackmaterial auf, Nylon stößt Feuchtigkeit ab und behält seine ursprüngliche Struktur. Darüber hinaus eignet sich Nylon besser zum Lackieren von Holz, ohne dass sich dabei Fusseln bilden.

Gemischte Borsten priyato betrachteten die aus natürlichen und synthetischen Fasern (meist Nylon). Dieser Ansatz verbessert die Elastizität und Haltbarkeit des Pinsels.

Richtige Bürstenpflege: Tipps

Wenn Sie sich für Ihre Werkzeuge interessieren und möchten, dass sie Ihnen so lange wie möglich dienen, müssen Sie bestimmte Regeln für deren Lagerung und Verwendung beachten. Neue oder nicht verwendete Pinsel sollten mit heißem Wasser und etwas Seife gewaschen werden. Dies hilft, die Borsten von Staub und gebrochenen Fasern zu reinigen. Danach werden die Borsten gepresst und getrocknet.

Vor dem sofortigen Beginn der Lackierarbeiten müssen die Borsten so durchtränkt werden, dass sie Feuchtigkeit in sich aufnehmen, weich werden und an Volumen zunehmen. Auf so einfache Weise erreichen Sie einen gleichmäßigeren und gleichmäßigeren Farbauftrag.

Vor dem Lackieren muss das Werkzeug so entwickelt werden, dass es die richtige Form annimmt. Nehmen Sie dazu eine kleine Farbmischung und den Pinsel selbst. Als Testfläche müssen Sie eine raue Oberfläche (Ziegel, Putz, Beton) verwenden. So finden die Haare die richtige Form für die weitere Arbeit. Es ist besser, die Arbeitsfläche von all dem Übermaß zu reinigen.

Es ist sehr wichtig, ein Werkzeug richtig einzusetzen. Zum Beispiel sollte eine runde Bürste auf der Arbeitsfläche allmählich in der Hand gerollt werden, damit ihre Haare gleichmäßig gelöscht werden. Sie müssen es nicht fest drücken.

Es gibt Fälle, in denen eine Person einfach nicht in der Lage ist, durch die gesamte Oberfläche zu arbeiten. Natürlich braucht er Ruhe. Zu diesem Zeitpunkt kann der Pinsel im Lack belassen oder in eine spezielle Lösung getaucht werden. Wenn Klebstoff-, Kalk-, Öl- und Kaseinlösungen verwendet werden, tauchen wir das Werkzeug in Wasser ein. Bei Kerosin-, Terpentin- oder Olifovyh-Zusammensetzungen wird die Verwendung spezieller Lösungsmittel empfohlen.

Sehr wichtig: Die Bürste muss nicht vollständig eingetaucht werden, sondern nur bis zu der Tiefe, wo die Borsten den Boden leicht berühren. Andernfalls werden die Haare gebogen oder brechen. Am besten hängen Sie sie an einem Draht oder einem anderen Gerät.

Wie wasche ich Bürsten? Dazu nehmen wir Kerosin und dann Wasser mit Seife. Solche einfachen Verfahren sollten fortgesetzt werden, bis das Wasser nicht mehr verschmutzt ist und sauber bleibt. Hängen Sie sie in der Endphase auf und trocknen Sie sie. Der Reinigungsvorgang ist abgeschlossen.

Wie wichtig ist die Form des Pinsels?

Die meisten Menschen sind es gewohnt, ihre Ressourcen mit alten Werkzeugen schon seit undenklichen Zeiten zu schützen, aber das ist völlig falsch. Sie denken nur, dass Sie sparen, aber das ist es nicht. So können Sie beispielsweise mit einem kleinen Pinsel mit runden Borsten den ganzen Tag eine einzige Fläche streichen. Es ist viel günstiger, einen großen, flachen Pinsel zu bekommen, der mit einer Bewegung eine beeindruckende Oberfläche malen wird.

Runder kleiner Pinsel eignet sich eher für kleine Arbeitsflächen. Mit diesem Werkzeug können Sie spezielle Orte abdecken, beispielsweise runde Rohre. Für schwer zugängliche Stellen wird die Verwendung von sogenannten Eckbürsten empfohlen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Sie vor allem Zeit sparen.

Wie wähle ich das richtige Malwerkzeug aus?

Vor dem Kauf eines Werkzeugs stellt sich die Frage, wie Sie die richtige Wahl treffen können. In der Tat gibt es einfach keinen multifunktionalen, es werden für jede Situation unterschiedliche Bürsten verwendet. Bauherren bevorzugen natürliche Materialien anstelle von Polymeren, aber nicht immer sind Naturfasern besser als Nylon. Zum Beispiel werden synthetische Bürsten für Mischungen auf Wasserbasis gekauft, deren Nylonhaare dazu neigen, Feuchtigkeit abzustoßen. Eine runde Bürste eignet sich für kleine Flächen und flache Bürsten für Wände und andere glatte Oberflächen.

Gerät und Eigenschaften

Jeder Pinsel enthält 3 Elemente:

• Pinsel - der erwähnte Haufen von unterschiedlicher Größe,

• den Griff - dafür wird das Werkzeug während der Arbeit gehalten

• Crimpsockel - Fixierung des Borstenbündels.

Instrumentenparameter - die Dicke des Balkens, die Dicke der Zotte und die Länge des Pfahls werden durch den Zweck bestimmt.

Bei der Herstellung von Stiften aus Holz, Kunststoff und manchmal Knochen - für exklusive Modelle.

Es gibt Optionen aus Glas oder Metall, aber etwas üblich.

Der Keller besteht aus dünnem Metall - Messing, Kupfer, Stahl, um die Bürste nicht zu beschweren.

Aber für die Bürstenherstellung gibt es eine große Auswahl.

Alle können in drei Gruppen eingeteilt werden, je nach dem im Arbeitsstrahl verwendeten Material: Borsten, Haare und synthetische Fasern.

Zur Herstellung von Bürsten mit Stoppeln aus dem Rücken von Schweinen.

Es zeichnet sich durch Elastizität und Festigkeit aus und wird bis zu 77 mm lang.

Bei der Wahl einer Borste werden deren Länge, Dicke und Elastizität seitdem bewertet Diese Indikatoren sind für die Bestimmung der Spezialisierung von Bürsten unerlässlich.

Nach Farbe wird dieses Material unterteilt in: Weiß, Grau, Gelb und Schwarz.

Der Farbton gibt den Verarbeitungsgrad an: Weiße Borsten werden durch Bleichen erhalten, sie sind sehr weich und elastisch.

Um die Qualität von weichen Modellen zu verbessern, werden ihre Borsten geschliffen.

Grau bezieht sich auf die Borsten, 2 Sorten, nicht so weich, und Gelb und Schwarz werden für Massenanstriche verwendet.

Volumetrische Arbeiten umfassen das Grundieren, Weißwaschen oder Malen der Oberfläche großer Flächen.

Die natürlichen Borsten absorbieren gut und geben Farbe.

Darüber hinaus ist es resistent gegen chemisch aggressive Substanzen. Daher wird beim Arbeiten mit Nitrocellulose- oder Ölzusammensetzungen eine Bürste aus Naturborsten verwendet.

Die wässrige Zusammensetzung des Borstenzwiebels absorbiert schlechter.

Natürliches Haar

Naturhaar ist nicht so elastisch und hart wie Borsten, weshalb es selten für Malwerkzeuge verwendet wird.

Die schuppige Haarspitze saugt die Farbe perfekt auf und gibt sie leicht ab.

Haare verschiedener Tiere unterscheiden sich in ihrer Weichheit, Verschleißfestigkeit und Länge - diese Eigenschaften bestimmen den Zweck des Werkzeugs.

Das Haar ist durch die Härte geteilt.

Zum Beispiel: Pferde- und Kuhhaare sind viel fester als Haare von Pelztieren:

- Das Haar ist konisch, der "Bauch" ist zur Kante hin verschoben, weshalb die Dachsbürste sehr flauschig ist.

Bei den besten Modellen ist die Spitze des Pinsels weiß und dunkelt zur Mitte hin ab.

Manchmal ahmen Hersteller diese Farbe auf Ziegenhaarbürsten nach.

Aber in ihrer Weichheit können sie nicht mit Dachsfell verglichen werden.

Sie werden vor allem beim Mischen von schweren Farben verwendet,

- Haare werden vom Schwanz dieses niedlichen Tieres genommen.

Bürsten machen rund, sehr weich und elastisch.

Das Material wird nur für künstlerisches Werkzeug verwendet

- Haare aus der Schwanzsäule.

Dünn, elastisch, mit perfekter konischer Spitze und "Bauch" in der Mitte.

Die Weichheit der Haare ist geringer als die des Eichhörnchens, die Elastizität dagegen ist höher.

Unverzichtbar beim Zeichnen mit Gouache und Aquarell sowie bei Wandbildern. wo die Bürste Elastizität verlangt.

Aus der Säule werden Produkte rund und flach mit kurzem und langem Flor hergestellt.

Und die Bürste wird aus Haaren unterschiedlicher Länge gesammelt: Wenn sie gepresst wird, bildet sie einen konstanten Kapillarfluss.

Kolinsky-Bürsten sind sehr teuer. Eine Unze säulenförmiges Haar ist höher als eine Unze Gold.

Sandstein

- hier besteht das Material aus Sandsteinschwanzhaaren.

Es ist sehr weich, aber es hat auch etwas Härte.

Solches Material eignet sich gut zum Arbeiten mit Gouache und Aquarell, zum Lackieren und Glasieren.

Bürsten aus Sandsteinhaaren sind nur flach

- aus Eisbärhaar. Es ist nicht so steif wie Borsten, während es elastisch und elastisch ist.

Dieses Material ist eine fast universelle Option, weil geeignet für arbeiten mit tempera, mit aquarell, mit gouache und mit ölfarben.

Diese Bürsten sind nur flach, mit unterschiedlichen Bürstenlängen,

Synthetisch

Kunststofffasern werden künstlich aus Polyester, Polyester und Nylon gewonnen.

Sie zeichnen sich durch mittlere Weichheit und Elastizität aus, sind unempfindlich gegen Beschädigungen und verschleißen nicht.

Kunsthaar nimmt die Farbe jedoch nicht gut auf, sodass sie nur mit Farben auf Wasserbasis funktioniert.

Synthetische Fasern werden ständig verbessert: Sie spalten die Spitzen, bilden entlang der Haarlänge Hohlräume.

Ihre Eigenschaften sind jedoch den Analoga eines natürlichen Materials unterlegen.

Eine weitere Option ist ein gemischter Flor, der künstliche Fasern und Naturborsten kombiniert.

Abmessungen und Gewicht

Geräteparameter werden nach Zielort bestimmt.

Breite - oder Durchmesser, wenn der Pinsel rund ist, variiert bei Pinseln von 6 bis 200 mm, Hublänge - von 12 bis 180 mm.

Das Produktgewicht beträgt nicht mehr als 500 g.

Kunstpinsel sind deutlich kleiner.

Sie werden nach dem Durchmesser der Crimpbasis klassifiziert und wie folgt gekennzeichnet: Nr. 1 - Dicke 1 mm, Nr. 2 - Dicke 2 m, Nr. 12 - 12 mm.

In der Tat gibt es keine allgemeine Klassifizierung, da es keine Übereinstimmung zwischen den Abmessungen des Untergeschosses von verschiedenen Herstellern gibt, so dass die beschriebene Unterteilung etwas willkürlich ist.

Make-up-Pinsel haben ein Mindestgewicht von 7 bis 20 g.

Der Arbeitsparameter wird als Volumen der Crimpbasis betrachtet und liegt zwischen 1,5 und 15 mm.

Geben Sie die Länge der Haare an - 7, 10, 12 mm.

Balkenform

Es gibt Bürsten mit einer flachen und runden Form eines Bündels.

Professionelle Maler wählen oft flache Pinsel. Aufgrund der Elastizität des Arbeitsteils erleichtert eine solche Bürste das Arbeiten mit flüssigen und dickflüssigen Zusammensetzungen. Mit einer Vielzahl von Borstenbreiten-Flachpinseln können Sie die Oberfläche eines beliebigen Bereichs bemalen.

Aber nicht immer kann eine flache Bürste ihre Aufgabe bewältigen. Verwenden Sie in solchen Fällen einen runden Pinsel zum Malen. Ein Pinsel mit einer runden Borste erleichtert das Bemalen von Fensterabdeckungen.

Borstengröße

Der nächste Klassifizierungsparameter ist die Größe der Borsten. Es gibt verschiedene Pinselgrößen zum Malen - schmal, mittel und breit.

  • Als Bürsten mit schmaler Breite von 1 bis 3 cm bezeichnet man schmale Elemente und schwer erreichbare Stellen mit solchen Pinseln, zum Malen und Auftragen dekorativer Elemente.
  • Medien sind Bürsten mit Borsten von 3,5 bis 6 cm, mittelgroße Bürsten werden in Türen, Möbeln und Fensterrahmen verwendet.
  • Breite Bürsten haben normalerweise eine Breite von 10 cm, daher werden sie bei der Behandlung großer Flächen verwendet.

Flormaterial

Bürstenflusen können natürlich, synthetisch und kombiniert sein.

Die Zusammensetzung der natürlichen Bürsten umfasst Tierhaare, üblicherweise die Borsten eines Schweines, einer Kuh und Dachshaar. Aufgrund seiner gespaltenen Struktur kann natürliches Haar die Farbe leicht absorbieren, und dank seiner Weichheit und Flexibilität machen natürliche Pinsel das Malen einfach und schnell. Diese Pinsel eignen sich hervorragend für die Arbeit mit Ölfarbe oder Leinöl.

Bürsten aus synthetischen Materialien haben auch eine gute Fähigkeit, Farbe zu absorbieren. Vergleicht man jedoch natürliche und synthetische Bürsten, so ist festzustellen, dass letztere viel länger halten. Diese Pinsel eignen sich ideal für das Arbeiten mit Farben auf Wasserbasis.

Eine Reihe von kombinierten Bürsten kombiniert natürliche und synthetische Borsten. Aufgrund dieser Zusammensetzung wird die Verschleißfestigkeit des Stapels erhöht und der harte Stapel der Bürste kann die Farbe leicht halten.

Bürstenpflege

Damit ein neuer Pinsel lange hält, müssen bestimmte Regeln für die Verwendung und Aufbewahrung des Werkzeugs beachtet werden.

Neue Bürsten sollten vor der Arbeit mit heißem Wasser und Seife abgewaschen werden, wodurch der Arbeitsteil von Staub und gebrochenen Borsten gereinigt wird. Dasselbe sollte mit den zuvor verwendeten Bürsten gemacht werden.

Um die korrekte Form der Borsten zu erhalten, sollte vor dem Malen ein Pinsel entwickelt werden. Dazu wird eine kleine Menge der Mischung mit einem Pinsel auf eine raue Oberfläche, z. B. einen Ziegelstein oder Gips, aufgetragen.

Wenn Sie eine Pause machen möchten, lassen Sie den Pinsel in Farbe oder in einer speziellen Lösung. In diesem Fall sinkt das Werkzeug nicht vollständig, sondern nur bis zur Tiefe, damit die Haare nicht brechen. Bei der Arbeit mit Leim-, Kalk-, Öl- und Kaseinlösungen wird das Werkzeug mit Wasser getränkt.

Beim Arbeiten mit Kerosin, Terpentinöl oder Leinöl sollten spezielle Lösungsmittel verwendet werden. Es sollte daran erinnert werden, dass Holzbürsten nicht in wässrigen Lösungen belassen werden sollten, da sonst die Borstenhaare herausfallen könnten.

Zum Reinigen von Pinseln verwendete Kerosin. Dann müssen die Werkzeuge mit Wasser und Seife gewaschen werden, bis das Wasser klar ist. Am Ende der Bürste wird in der Schwebe getrocknet und auch gelagert.

Wie wähle ich einen Pinsel aus?

Auf die Frage "Welcher Pinsel ist besser zu wählen?", Müssen Sie sich für die Art der Arbeit entscheiden, in der er verwendet wird. Bei großen Flächen eignet sich ein Fliegenpinsel und zum Lackieren an schwer zugänglichen Stellen - ein Füllpinsel.

Griffbürste spielt auch eine wichtige Rolle. Wenn Sie ein leichtes und billiges Werkzeug benötigen, sollten Sie die Bürsten mit Holzgriff verwenden.

Der Kunststoffgriff hat jedoch eine lange Lebensdauer und Verschleißfestigkeit. Wenn Sie die Bürste wiederverwenden möchten, sollten Sie ein Werkzeug wählen, dessen Balken durch ein Messingelement befestigt wird, bei dem Korrosion nicht schlimm ist.

Loading...