Kleine Kinder

Wie gehe ich mit jüngeren Schülern mit Legasthenie um?

Pin
Send
Share
Send
Send


Es gibt viele verschiedene Krankheiten auf der Welt, die sich sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern entwickeln können. Wissen über alles ist einfach unmöglich. Deshalb möchte ich in diesem Artikel über ein Problem wie die Legasthenie sprechen. Was ist es, wie kann es identifiziert werden und welche Behandlungsmethoden existieren - ich möchte darüber erzählen.

Es gibt solche Kinder, denen Lesen und Schreiben sehr schwer fallen. Solche Babys werden oft als faul angesehen, aber nicht so einfach. Wer weiß, vielleicht hat ein Kind Legasthenie? Dies ist eine spezielle neurologische Erkrankung, eine Verletzung des Lernens, die die Wahrnehmung von Buchstaben, Zahlen und Zeichen durch den Schüler beeinflussen kann. In diesem Fall nimmt der Krümel das Lesen, Schreiben und Rechnen nur schlecht wahr und versteht ihn schlecht. Gleichzeitig belegen Forschungen von Wissenschaftlern jedoch, dass der IQ bei solchen Kindern meistens über dem Durchschnitt liegt. Sie können auch versuchen, die Krankheit einfach aufzuklären. In diesem Fall ist die Legasthenie eine Art Fehlfunktion im Gehirn eines Kindes, die den Zugang zu einem bestimmten Analysegerät (z. B. Wörter oder Zahlen) blockiert. Warum geschieht das - versuchen wir es weiter herauszufinden.

Ein bisschen Geschichte

Sehr interessant wird die Tatsache sein, dass dieser Begriff bereits 1887 vom Augenarzt R. Berlin verwendet wurde. Der Arzt hatte zuerst ein Problem, als er einen umfassend entwickelten Jungen untersuchte. Er hatte beträchtliche Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben, aber gleichzeitig zeigte er in allen anderen Wissensgebieten hervorragende Ergebnisse. Nach Berlin sollte dieser Begriff ein Problem bedeuten, wenn ein Kind beim universellen Lernen Probleme mit Lesen und Schreiben hat. Nach modernen Statistiken ist diese Krankheit nicht durch Hörensagen von etwa 5-10% aller Bewohner der Erde bekannt und wird meistens im Alter von 6-7 Jahren festgestellt. Aufgrund seiner neurologischen Natur ist es nicht so einfach, diese Krankheit loszuwerden, es erfordert maximale Anstrengung des Kindes, Geduld der Eltern und natürlich viel Zeit.

Diagnose

Wie kann ich feststellen, ob ein Kind von dieser Krankheit betroffen ist? Daher empfehlen die Sprachtherapeuten von Kindern einen speziellen Test, der zur Lösung des Problems beiträgt und herausfindet, ob das Kind wirklich an Dyslexie erkrankt ist oder bei der Entwicklung und dem Studium der Probanden einfach zurückbleibt. Die Prädisposition kann auch durch genetische Analyse identifiziert werden, wenn das für die Krankheit verantwortliche DCDC2-Gen untersucht wird.

Was ist, wenn ein Kind an einer Legasthenie leidet? Die medikamentöse Behandlung ist in diesem Fall kein Ausweg. Darüber hinaus ist diese Option, um das Problem zu beseitigen, unwahrscheinlich, dass jemand dies sagt, es gibt einfach kein solches Medikament. In diesem Fall benötigen Sie kompetente Nachbesserungsarbeiten. Lehrer, Sprachtherapeuten für Kinder und natürlich speziell ausgebildete Fachkräfte können helfen. So kann die Arbeit mit solchen Kindern wie im Klassenzimmer ausgeführt werden (der Lehrer sollte einem solchen Kind besondere Aufmerksamkeit widmen, was jedoch sehr schwierig ist), oder das Kind sollte zu speziellen Lehrern geschickt werden, die dieses Problem beheben können.

Spezielle Programme können verschiedene Arbeitsmethoden beinhalten. Es kann sogar eine Übung für die Augen sein, die auch dazu beitragen kann, mit dieser Krankheit fertig zu werden. Meistens wird jedoch jeder Fall von Legasthenie einzeln betrachtet, ein spezielles Programm wird ausgewählt und für das Kind zusammengestellt, das hilft, das Problem nur für ihn zu bewältigen. Wenn die Symptome der Krankheit nicht sofort verschwinden und die Legasthenie nicht nachlässt, sollte die Behandlung fortgesetzt werden. Geben Sie nicht auf, und das Ergebnis wird auf jeden Fall spürbar sein.

Korrektur der Legasthenie bei jüngeren Schülern: Übungen. Arten von Legasthenie und Korrekturmethoden

In der Welt gibt es eine Vielzahl von Kinderkrankheiten. Eine dieser Krankheiten ist die Legasthenie. Wie soll diese Krankheit behandelt werden? Sie wird in Russland behandelt und wird ziemlich erfolgreich behandelt.

Um diese Krankheit nicht einzuleiten, ist es notwendig, die anfänglichen Symptome zu kennen und herauszufinden, welche Art von Behandlung für das Kind geeignet ist.

In diesem Artikel erfahren die Eltern, was bei der Korrektur von Legasthenie bei jüngeren Schülern die Übungen für die Korrektur berücksichtigt werden. Und jetzt über alles in Ordnung.

Wann manifestiert sich die Krankheit?

Beantwortung der Frage: „Legasthenie, was ist das?“ - Sie müssen genau herausfinden, wann diese Krankheit auftritt. Es ist hauptsächlich bei Kindern zu finden, die gerade die Schule begonnen haben. Aufgrund der Krankheit ist es für Kinder schwieriger, die Informationen zu erkennen, die der Lehrer gibt.

Es ist erwähnenswert, dass die Informationen, die der Schüler hört und von Gehör wahrnimmt, um ein Vielfaches besser aufgenommen werden als die Informationen, die er aus seinen Lehrbüchern entnimmt.

Das Kind kann die Wörter im Text stellenweise ändern oder als invertiert wahrnehmen, außerdem kann es Zahlen und Buchstaben verwechseln. In dieser Hinsicht haben die Schüler niedrige Schulnoten und generell schlechte Leistungen.

Sie sind im Vergleich zu Gleichaltrigen weniger aktiv.

Symptome von Legasthenie

Jeder Elternteil muss die Hauptsymptome der Legasthenie kennen, um frühzeitig mit der Behandlung beginnen zu können. Diese Symptome helfen auch zu verstehen, welche Art von Krankheit das Kind im Moment hat. So sind die Symptome der Legasthenie in der Medizin wie folgt:

  1. Desorganisation
  2. Unbeholfenheit und Koordinationsprobleme.
  3. Schwierigkeiten bei der Annahme und Verarbeitung von Informationen.
  4. Verschiedene Probleme bei der Assimilation von Wörtern.
  5. Missverständnis der Informationen, die das Kind im Text gelesen hat.

Dies sind die Hauptsymptome der Krankheit. Aber es gibt noch andere. Sie sind weniger auffällig, aber Sie sollten auch auf sie achten.

Andere Symptome der Legasthenie

  1. Trotz schlechter Lesekompetenz ist die Intelligenz des Kindes gut entwickelt.
  2. Möglicherweise gibt es Probleme mit der Vision des Kindes.
  3. Beim Schreiben gibt es Schwierigkeiten, nämlich unleserliche Handschrift.
  4. Schreib- oder Lesefehler, namentlich das Weglassen von Briefen oder deren Vertauschung.
  5. Schlechte Erinnerung

Sorten der Krankheit

In der Medizin gibt es verschiedene Varianten der Krankheit. Ärzte kennen sie, aber Eltern brauchen Verständnis. Es gibt also folgende Arten von Legasthenie:

  1. Mnetic Legasthenie. Ein charakteristisches Merkmal dieser Art ist, dass es einem Kind, das diese Art von Krankheit hat, schwierig ist, mit Buchstaben zu arbeiten: Er versteht nicht, welcher der Laute einem bestimmten Buchstaben entspricht.
  2. Agrammatische Legasthenie. Diese Art äußert sich in der Änderung der Endung der Fälle. Das Kind hat Schwierigkeiten, Wörter in Fällen abzulehnen. Außerdem ändert er kaum die Wörter der Gattungen. Diese Art von Legasthenie tritt am häufigsten bei Kindern mit einer systemischen Unterentwicklung auf.
  3. Phonemische Legasthenie. Diese Art von Krankheit äußert sich in den Mischgeräuschen des Kindes, wenn er die Wörter hört, die ihm diktiert werden. Grundsätzlich handelt es sich dabei um Klänge, die sich in einem bestimmten Sinn unterscheiden. Darüber hinaus buchstabiert das Kind Wörter, er kann auch Silben und Buchstaben neu anordnen.
  4. Semantische Legasthenie Dieser Typ manifestiert sich darin, dass das Kind den Text absolut korrekt liest, sein Verständnis jedoch falsch ist. Beim Lesen eines Textes werden Wörter absolut isoliert wahrgenommen, was zu einem Verlust der Kommunikation mit anderen Lexemen führt.
  5. Optische Legasthenie. Diese letzte Art von Legasthenie äußert sich in der Schwierigkeit des Mastering sowie beim Mischen ähnlicher grafischer Buchstaben.

Die Korrektur von Legasthenie bei jüngeren Schülern, Übungen, die von Spezialisten durchgeführt werden, kann dem Kind und seinen Eltern helfen, die Krankheit jeder Art und Komplexität zu heilen.

Legasthenie: Korrekturmethoden

Jede Krankheit muss behandelt werden. Starten Sie diesen Vorgang so schnell wie möglich. Wie bereits erwähnt, kann die Korrektur der Legasthenie bei jüngeren Schülern, Übungen zur Bekämpfung von Dyslexie, dem Kind dabei helfen, mit dieser Erkrankung fertig zu werden. Dies ist jedoch ein ziemlich komplizierter Prozess.

Leider ist die Korrektur der Legasthenie Moskau nur unter Zwang. In anderen Städten wird die Behandlung dieser Krankheit nicht vorgenommen. Die Methode der Legastheniekorrektur kann verschiedene Formen annehmen. Als nächstes werden absolut alle Techniken und Übungen erzählt, die momentan in der Medizin existieren.

Davis-Methode

Die Dyslexie-Korrektur durch das Davis-System ist in diesem Behandlungsbereich sehr beliebt geworden. Erfand diese Methode, wie Sie bereits unter ihrem Namen verstehen, der Forscher Ronald Davis.

Er war mit dieser Krankheit sehr vertraut, weil er selbst als Kind gelitten hatte. Seine Technik umfasst mehrere Stadien, von denen jede eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Legasthenie spielt.

Dank ihnen entwickelt das Kind allmählich sein Denken, sein Gedächtnis und seine Aufmerksamkeit.

Viele Experten und Eltern schätzten den gesamten positiven Effekt dieser Methode.

Stufen der Davis-Methode

  1. Die allererste Stufe ist Komfort. Das Kind sollte sich in der Komfortzone befinden, ohne Beschwerden.
  2. Der nächste Schritt ist die Koordinierungsarbeit. Diese Phase hilft dem Kind, Konzepte wie rechts-links, oben-unten zu lernen. Dies erfordert einen Gummiball, in der Zukunft werden sie zwei brauchen.

Diese Bälle können in dem Moment, in dem sie die Hände eines Kindes berühren, angenehme Geräusche machen. Kenntnis der Charaktere mittels Bildhauerei. Dem Kind wird Plastilin verabreicht, aus dem es zusammen mit dem Lehrer Buchstaben, Zahlen und verschiedene Silben machen soll. Aus diesem Grund lernt das Kind die Symbole besser, weil.

er kann sie anfassen und sogar riechen. Die letzte und wichtigste Etappe ist das Lesen. Es ist in drei Segmente unterteilt. Im ersten Kind müssen Sie lernen, Ihre Ansicht von links nach rechts zu übersetzen und Buchstabengruppen zu erkennen. Im zweiten Fall können Sie Ihren Blick von links nach rechts übersetzen.

Das dritte Segment beinhaltet die Arbeit zum Verständnis der Bedeutung eines Satzes und dann des gesamten Textes.

Bewertungen der Eltern über die Davis-Methode

Die Rückmeldungen zu dieser Technik sind überwiegend positiv. Eltern stellen fest, dass die Leistung der Kinder in der Schule gesteigert wird und dass sie Leseerfolge erzielt. Sie können 50 und ungefähr 60 Seiten pro Tag dauern.

Der Schüler beginnt lesbarer zu schreiben als vor der Behandlung. Ja, und das Kind wird aktiver.

Es ist einfacher, ihn frühmorgens zur Schule zu erziehen, obwohl dies, wie viele bemerkt haben, sehr schwierig war.

Natürlich können Sie diese Technik anwenden oder nicht, aber viele Eltern, deren Kinder leider mit dieser Krankheit vertraut sind, haben bestätigt, dass sie hilft.

Kurse und Übungen zur Korrektur von Legasthenie

In Moskau gibt es eine Vielzahl von Zentren, die es ermöglichen, bei einem Logopäden eine Klasse zur Korrektur von Legasthenie zu besuchen. Diese Spezialisten wenden die oben erwähnte Davis-Methode an.

Darüber hinaus kann ein Sprachtherapeut Eltern genau die Übungen empfehlen, die dem Kind am besten entsprechen. Natürlich müssen Sie für diese Besuche ausreichend Geld zahlen. Der Mindestpreis pro Besuch beträgt 1500 Rubel.

In einigen Kliniken sogar noch mehr - 2300 Rubel.

Natürlich können Sie auch den anderen Weg gehen, um das Kind selbst zu engagieren. Dafür gibt es eine Vielzahl verschiedener Übungen, die dazu beitragen, Legasthenie effektiv zu bekämpfen. Zunächst wird untersucht, wie Sprachtherapeuten zur Bekämpfung von Legasthenie eingesetzt werden.

Übungen, die mit Sprachtherapeuten durchgeführt werden

Jeder Arzt schaut sich vor dem Unterricht mit einem Kind an, welche Art von Legasthenie er hat. Dies liegt daran, dass jeder Typ seine eigenen spezifischen Methoden hat. Nachfolgend finden Sie Übungen, die sich auf eine bestimmte Art von Legasthenie beziehen:

  1. Übungen mit phonemischer Legasthenie. Die Arbeit mit dieser Ansicht erfolgt in zwei Schritten. Die erste besteht darin, die Artikulation zu verdeutlichen. Vor dem Spiegel zeigt der Sprachtherapeut dem Kind, wie die Sprache platziert werden soll, wie der Mund zu öffnen ist, wenn ein bestimmter Ton ausgesprochen wird. Wenn diese Phase abgeschlossen ist und das Kind die Mechanik der Aussprache versteht, beginnt die zweite Phase. Das bedeutet, die verschiedenen Mixtöne zu vergleichen, sowohl in der Aussprache als auch beim Hören. Die Aufgabe vor dem Kind wird zunehmend komplexer.
  2. Übungen mit agrammatischer Legasthenie. Experten lösen dieses Problem, indem sie mit dem Kind zunächst kleine und dann längere Sätze zeichnen. Es hilft ihm, Wörter nach Anzahl, Geschlecht und auch nach Fall zu ändern.
  3. Übungen für weibliche Legasthenie. Sprachtherapeut verwendet in seiner Arbeit für diese Art von Krankheitsobjekten, die dem Buchstaben am ähnlichsten sind. Gleichzeitig kann das Modell verschiedene Geräusche abgeben, die dem Kind helfen zu verstehen, welcher Buchstabe genau gemeint ist.
  4. Übungen für optische Legasthenie. Der Sprachtherapeut stellt sich hier die Aufgabe, das Kind den notwendigen Brief zu finden. Sie kann sich in einer Zeichnung verstecken, sie muss gezeichnet oder fertig sein. Verwendete auch Modelliermasse, um Buchstaben von den Zählstöcken zu zeichnen.
  5. Übungen zur semantischen Legasthenie. Die Aufgabe eines Sprachtherapeuten in dieser Situation ist es, dem Kind zu helfen, die Bedeutung dieses oder jenes Wortes zu verstehen. Darüber hinaus muss sichergestellt werden, dass der Schüler die Bedeutung des gelesenen Textes versteht. Das Verständnis wird auf Kosten von Bildern oder Fragen dazu gestellt.

Eine große Liste von Arten hat eine Krankheit. Korrektur von Legasthenie bei jüngeren Schülern, Bewegung ist eng mit diesen Typen verbunden. Schließlich wissen die Experten genau, welche Methoden sie anwenden sollen.

Korrektur von Dysgraphie und Legasthenie bei jüngeren Schülern: Übungen

Es ist also an der Zeit, über Übungen zu sprechen, die im Kampf gegen die Legasthenie helfen. Sie sind effektiv und wenn Sie das Kind jeden Tag üben, können Sie gute Ergebnisse erzielen:

  1. Zungenbrecher Ja, ihre Aussprache ist sehr hilfreich für das Kind. Tatsache ist, dass Zungenbrecher selbst eine Folge von Wörtern mit ähnlichem Klang sind. Dank dessen kann das Kind den Unterschied fühlen. Sie können auch versuchen, die Wörter in umgekehrter Reihenfolge zu lesen.
  2. Aussprache verschiedener Geräusche. Die Eltern müssen dem Kind erklären, dass es zuerst die Konsonanten aussprechen muss und der Vokal dann in absolut beliebiger Reihenfolge erklingt. Und es muss beim Ausatmen geschehen. Nach einiger Zeit müssen die Vokale und Konsonanten gemischt werden.
  3. Gymnastik zur Artikulation. Es werden verschiedene Atemübungen durchgeführt. Sie sind eine Aufwärmphase vor der Korrektur der Legasthenie.
  4. Gummiball Hier muss man einem Kind das Lesen von Silben beibringen. Der Ball wird benötigt, damit ein Kind, wenn es eine Silbe ausspricht, es mit allen Fingern drückt.
  5. Übung "Tug". Ihre Bedeutung liegt in der Tatsache, dass einer der Eltern den Text zusammen mit dem Kind lesen sollte. Zuerst lesen das Baby und der Erwachsene zusammen laut und dann alle lautlos. Es ist wichtig zu wissen, dass Eltern sich an die Lesegeschwindigkeit des Kindes anpassen sollten, weil Er darf nicht mit Erwachsenen Schritt halten.
  6. In der letzten Übung wird der Text wiederholt gelesen. Das Kind erhält eine Passage und liest es innerhalb einer Minute. Wenn die Minute verstrichen ist, wird an der Stelle, an der das Kind angehalten hat, eine Markierung gesetzt. Nach kurzer Zeit muss er das gleiche Stück noch einmal lesen. Eltern sollten wiederum die Lesedynamik überwachen, und das Kind verstand diesmal mehr oder weniger. Denken Sie daran, dass Sie den Text mehrmals am Tag lesen müssen, jedoch mit Unterbrechungen.

Diese Übungen können und sollten täglich zu Hause durchgeführt werden. Es wird kein sofortiges Ergebnis geben, aber Verbesserungen in der Entwicklung werden sich im Laufe der Zeit weitgehend manifestieren.

Korrektur von Legasthenie bei jüngeren Schülern, Übungen zur Bekämpfung von Dyslexie sind in verschiedenen Ländern der Welt weit verbreitet. Leider gibt es in Russland nur wenige spezielle Institutionen.

Die Preise für Sprachtherapie sind relativ niedrig. Daher ist es möglich und notwendig, ein Kind in Russland zu behandeln. Das Ergebnis wird für immer fixiert. Dank spezieller Übungen wird die Aktivität des Kindes zunehmen und auch seine schulischen Leistungen verbessern. Dyslexie ist eine Krankheit, die geheilt werden kann.

Spieltechniken zur Korrektur von Legasthenie

Die Relevanz dieses Themas liegt in der Tatsache, dass viele Grundschüler Probleme haben, die Prozesse des Lesens, die Entwicklung des Vokabulars und die grammatische Struktur der Sprache zu beherrschen.

Viele Wissenschaftler weisen auf die große Rolle des Lesens bei der Bildung einer Person als sich selbst entwickelnde Persönlichkeit hin. Der berühmte Psychologe B.G. Ananiev schrieb, dass Kinder zuerst Lesen und Schreiben lernen und dann durch Lesen und Schreiben.

Die rechtzeitige Eliminierung des Lesens verhindert das Auftreten von Briefverletzungen.

Lesen ist ein komplexer psychophysiologischer Prozess. Sie wird als Ergebnis der gewissenhaften Tätigkeit der visuellen, motorischen und sprachlichen Analysegeräte durchgeführt.

Es gibt zwei Seiten des Lesevorgangs: Die erste ist technisch, dies ist die Wahrnehmung von Buchstaben, die Korrelation des visuellen Bildes, die zweite das Verstehen des Lesens.

Die Gestaltung der technischen Seite erfolgt in Etappen: von der Silbe zum Lesen ganzer Wörter, dann zu Satz und Satz. Durch ständiges Training wird die technische Seite zu einem automatisierten Prozess.

Was ist Legasthenie?

Ein aufmerksamer Sprachtherapeut bei einer qualitativen Untersuchung eines Kindes im Kindergarten sollte mögliche Schwierigkeiten bei der Bildung des Leseprozesses vermuten. Однако чаще всего диагноз «дислексия» родители слышат впервые, когда у первоклассника возникают проблемы с обучением грамоте.

Дислексия – это специфическое нарушение процесса обучения чтению при сохранении общей способности к обучению.

Die Legasthenie manifestiert sich in der anhaltenden Unfähigkeit des Kindes, die Silbe zu beherrschen, in Wörtern zu lesen und als Folge das Unverständnis des Lesenden zu verstehen.

Legasthene Kinder verzerren beim Lesen Wörter, „schlucken“ ganze Silben, ändern Buchstaben, überspringen Geräusche oder fügen im Gegenteil unnötige hinzu.

Es sollte verstanden werden, dass sich Legasthenie nicht auf eingeschränktes Lesen und Schreiben bezieht, das aufgrund einer geistigen Behinderung, Abnormalitäten in der Entwicklung des Hörens und des Sehens auftritt. Dies ist eine teilweise Unfähigkeit, Lesefähigkeiten zu beherrschen, die mit beeinträchtigten oder unterentwickelten Bereichen der Großhirnrinde verbunden sind.

Dyslexie ist die häufigste Erkrankung, die bei Kindern auftritt und lebenslang besteht. Der Schweregrad der Erkrankung kann leicht bis schwer sein. Je früher die Korrektur dieser Störung beginnt, desto besser sind die Ergebnisse.

Merkmale von Kindern mit Legasthenie.

Kinder mit Legasthenie haben Schwierigkeiten beim Lesen, es ist schwierig für sie, sie zu lernen. Die Ursache dieser Störung ist eine Verletzung bestimmter Funktionen im Gehirn des Kindes, beispielsweise die Übertragung eines Bildes als visuelles Bild auf das, was eine Person hört und versteht. Dies ist weder eine Folge von Sehstörungen oder Hörstörungen, noch Folge von Demenz oder Mangel an Intelligenz.

In den ersten Jahren der Ausbildung eines Kindes kann die Legasthenie unbemerkt bleiben. Das Kind hat Angst vor der Schwierigkeit des Lesens lernen, es können auch andere Probleme mit dieser Krankheit verbunden sein.

Das Kind kann die ersten Anzeichen einer Depression und eines geringen Selbstwertgefühls erleben. Es ist oft zu beobachten, dass sich das Kind sowohl in der Schule als auch zu Hause unzureichend verhält.

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, werden die Probleme des Kindes in der Schule noch schlimmer.

Wenn Legasthenie beobachtet wird, die folgenden Fehlergruppen:

  • Ersetzen und mischen Sie grafisch ähnliche Buchstaben (I - W, B - D, XH, PN, W), phonetisch nahe Töne (stimmhaft - taub, hart - weich).
  • Buchstabenverbalisierung, Verletzung der Verschmelzung von Lauten in Silben und Wörtern.
  • Verzerrung der Silbersilbenstruktur des Wortes (Überspringen von Silben oder Buchstaben, Permutationen, Ergänzungen, Abschneiden von Wörtern).
  • Agrammatizah beim Lesen (Passwörter, Sätze, Absätze, Verstöße gegen Fälle, Verstöße gegen die Vereinbarung und Kontrolle von Wörtern).
  • Verletzungen des Lesensinns.

Ursachen der Legasthenie.

  • Neurobiologische Ursachen sind mit Unterentwicklung oder Hirnschäden in verschiedenen Phasen der Entwicklung des Kindes (Schwangerschaft, Geburt und nach der Geburt) verbunden. Infolgedessen leiden Teile des Gehirns und stellen psychologische Funktionen bereit, die am Leseprozess beteiligt sind.
  • Vererbung, wie sich herausstellte, ist Dyslexie ein Syndrom mit erblicher Konditionalität. Die Heritabilität der Legasthenie beträgt 40-70%. In molekulargenetischen Untersuchungen konnten die für das Auftreten von Legasthenie verantwortlichen Gene nachgewiesen werden.
  • Sozialpsychologische Gründe. Zu diesen Gründen gehören das Fehlen von Sprachkontakten und pädagogische Vernachlässigung.

Was bedroht ein Kind mit Legasthenie?

Ein Kind mit Legasthenie wird häufig zum Spott der Klassenkameraden und zum Objekt der Unzufriedenheit der Lehrer. In der Schule fühlt sich ein solches Kind unwohl, hat Schwierigkeiten, mit Gleichaltrigen und Lehrern zu kommunizieren, beginnt komplexer zu werden.

Wenn Sie nicht versuchen, die Situation zu korrigieren, wird das Kind mit zunehmendem Alter in noch größere Schwierigkeiten und Probleme geraten, darunter: Desorientierung im Weltraum, Desorganisation, Koordinationsstörungen, Schwierigkeiten beim Erkennen und Anpassen von Informationen.

Arten von Legasthenie.

1. Phonemische Legasthenie - diese Art von Lesestörung tritt am häufigsten bei jüngeren Schülern auf. Die phonemische Legasthenie steht im Zusammenhang mit der Unterentwicklung der Funktionen des phonemischen Systems.

Ein Phonem unterscheidet sich von anderen durch eine Reihe von Besonderheiten (z. B. Härte - Weichheit, Klangfülle - Taubheit, Methode und Ort der Ausbildung usw.). Änderung eines der Phoneme im Wort (Spucke, Ziegen, Haus - Tom - com) oder Änderung der Reihenfolge ( Linden - Säge) führt zu einer Bedeutungsänderung.

In der Regel mischt ein Kind mit dieser Form der Legasthenie die Geräusche, die durch ein unterscheidendes Zeichen (cc, ssh, fsh) unterschieden werden.

Es wird auch bemerkt: Lesen von Buchstaben für Buchstaben, Silbenstruktur eines Wortes (Weglassen von Buchstaben, Einfügungen, Transpositionen von Klängen, Silben).

2. Semantische Legasthenie (das sogenannte mechanische Lesen). Manifestiert in Verletzung des Verständnisses der gelesenen Wörter, Sätze, Texte mit technisch korrektem Lesen.

Die Verletzung des Leseverständnisses ist auf zwei Tatsachen zurückzuführen: die Schwierigkeiten der Synthese von Klangsilben und die Unbestimmtheit der syntaktischen Verbindungen innerhalb des Satzes (wenn Wörter beim Lesen getrennt wahrgenommen werden, abgesehen von den anderen Wörtern des Satzes).

3. Agrammaticdislexie. Am häufigsten bei Kindern mit systemischer Sprachentwicklung beobachtet.

Bei dieser Form der Legasthenie wird beobachtet:

  • Änderung der Endungen und der Anzahl der Substantive ("mit Kameraden"),
  • falsche Koordination in der Gattung, in der Anzahl und im Fall des Substantivs und des Adjektivs ("interessante Geschichte"),
  • Endungen der Verben der dritten Person ändern.

4. Optische Legasthenie. Manifestiert in den Schwierigkeiten der Assimilation und beim Mischen ähnlicher grafischer Buchstaben. Buchstaben, die sich nur in einem Element unterscheiden (B - Z, b - M), Buchstaben, die aus identischen Elementen bestehen, aber im Raum unterschiedlich angeordnet sind (T - T, P - b, P - N - I), werden gemischt.

5. Mneticheskydislexiya. Diese Form der Legasthenie manifestiert sich in der Schwierigkeit, Buchstaben zu lernen. Das Kind weiß nicht, welcher Buchstabe einem bestimmten Laut entspricht.

Legastheniekorrektur

Legasthenie ist ein neurobiologisches Merkmal einer Person, und Sie können Ihrem Kind nur helfen, die Schwierigkeiten zu bewältigen, die während der Legasthenie auftreten, aber es nicht für immer vor der Legasthenie zu retten.

Legastheniekorrektur am erfolgreichsten in einem frühen Stadium seiner Entwicklung. Prävention ist eine noch effektivere Maßnahme, um diese Störungen zu verhindern.

Die meisten Kinder können nicht vor 8-9 Jahren diagnostiziert werden. Wenn diese Krankheit zu einem früheren Zeitpunkt diagnostiziert werden konnte, könnte ihnen zusätzliche Hilfe gegeben werden, noch bevor die Kinder Lernschwierigkeiten haben.

Es ist notwendig, frühe Workouts mit Phonemen durchzuführen, die Legasthenikern helfen, besser zu lesen. Dies ist eine spezielle Art des Sprachtrainings, die auf die Klangstruktur eines Wortes abzielt und nicht nur auf allgemeine Lesefähigkeiten.

Es gibt eine Software, mit der Sie den Klang von Wörtern verlangsamen oder ausdehnen können, sodass Kinder das Üben von Wörtern in Phoneme üben können.

Außerdem können Legastheniker Probleme mit langen oder neuen Wörtern haben. Sie finden es schwierig, die Auswendiglernen zu beherrschen, da sie kontextabhängige Schlüssel benötigen, um die Bedeutung des Wortes zu verstehen: Kinder mit Legasthenie benötigen eine spezielle Korrekturhilfe, da Leseschwierigkeiten nicht mit normalen Schulmethoden überwunden werden können.

Wir bieten Aufgaben und Spiele an, die allen Kindern mit Legasthenie zugute kommen. Die Übungen zielen darauf ab, visuelle Aufmerksamkeit, Wahrnehmung und Gedächtnis zu entwickeln, den Wortschatz zu bereichern und die Lesefähigkeit zu verbessern.

1. Aus den Anfangsbuchstaben ein Wort machen

Legen Sie dem Kind Bilder vor, deren Anfangsbuchstaben zusammen ein Wort bilden. Sie können Spielzeug oder andere Gegenstände verwenden. Versuchen Sie das Gegenteil vorzuschlagen: Das Baby wird auf ähnliche Weise einen Zauber wirken und Sie werden es lesen.

2. Wörter gehen verloren.

"Im Raum gibt es Worte, die mit dem Klang von R beginnen. Lassen Sie uns nach ihnen suchen." Komplizieren Sie die Aufgabe und bieten Sie an, Elemente zu finden, die in einem bestimmten Sound enden.

3. Brief aus dem Gedächtnis.

Das Kind muss das Wort lesen, sich daran erinnern und dann schreiben. Hat es geklappt? Komplizieren Sie die Aufgabe und bieten Sie einen Satz und Satz an.

Bitten Sie ein Kind, aus einem Satz Silben ein Wort zu formen. Zeigen Sie zu Beginn des Trainings, wenn es Schwierigkeiten gibt, einen Bildtipp.

5. Wörter auf einem Zettel

„Die Wörter„ haften “aneinander. Sie müssen helfen, sich zu teilen.
MAMAPAPABABUSHKADEDUSKASLOVOKARTINKA

Komplizieren Sie anschließend die Aufgabe und schlagen Sie vor, den Satz in Worte zu unterteilen.
IIDUGULYAT.MNEKUPILILKRASIVUKUKU.EEZOVUTNATASH.

Wir haben alle "in der Stadt" gespielt. Erstellen Sie einfach eine Folge von Wörtern, die mit dem letzten Ton des vorherigen endet. Zum Beispiel: Mutter - Album - Kreide - Mond - Aquarium.

Geben Sie auf einem Blatt Reihen Buchstaben ein, unter denen das Kind ein bestimmtes Wort finden muss. Zum Beispiel "Wurst". Für den Anfang können Sie die Aufgabe erleichtern und Ihrem Schüler eine Karte mit einem verlorenen Wort vorlegen.

8. Kulinarisches Alphabet.

Geben Sie dem Kind die Aufgabe, die Makkaroni-Schemata festzulegen - die Anzahl der Makkaroni muss mit der Anzahl der Töne im Wort übereinstimmen. Es ist großartig, wenn Sie sich Ihre eigene Notation von Tönen vorstellen. Zum Beispiel bedeutet Pasta Vokale, Bohnen - harte Konsonanten und Erbsen - weich. Holen Sie sich ein ungewöhnliches "Essen" -Symbol.

9. Wir schreiben, formen, schneiden aus.

Suchen Sie mit dem Kind nach Objekten, die widerspenstigen Buchstaben ähneln, schreiben Sie sie auf das Brodeln, auf das beschlagene Glas, legen Sie sie aus, vergleichen Sie Grapheme und versuchen Sie, deutliche Unterschiede zu finden. Formen, schneiden, Perlen, Bohnen, Makkaroni auslegen Es gibt viele Möglichkeiten, es wäre ein Wunsch.

10. Holen Sie sich den Buchstaben durch die Beschreibung.

„Achtung! Der Brief verschwand, besondere Zeichen - zwei lange, flache Stöcke, dazwischen in der Mitte kurz. Dringende Suche angekündigt. Lassen Sie das Kind versuchen, Ihnen ein Rätsel zu geben, und beschreiben Sie Ihren Brief in Ihren eigenen Worten.

11. Der Brief auf der Rückseite.

Das Baby verbessert sich nicht nur beim Lesen, sondern erhält auch eine entspannende Massage, wenn die Mutter auf dem Rücken Buchstaben, Silben und Wörter zeichnet.

12. Füllen Sie den Brief aus.

Die Essenz der Aufgabe geht aus dem Titel hervor. Selbstproduzieren Sie Karten mit unfertigen Buchstaben, überspringen Sie die einzelnen Elemente. Die Aufgabe des Kindes besteht darin, das fehlerhafte Graphem wiederherzustellen. Die Übung zielt darauf ab, visuelle Aufmerksamkeit und Imagination zu entwickeln und gemischte Buchstaben zu unterscheiden.

13. Benennen Sie es vorsichtig.

Ein Stuhl - ein Hocker, ein Tisch - ein Tisch, ein Baum - ein Baum usw.

16. Unartige Worte.

„Worte haben versucht und sind fehl am Platz. Ich frage mich, was geschrieben wurde. Lasst uns den Satz korrigieren. “ Sie können Bilder verwenden, um zu helfen.

Fazit

Lesestörungen haben einen negativen Einfluss auf den gesamten Lernprozess des Kindes, auf seine geistige und sprachliche Entwicklung.

Bei der Beseitigung der Legasthenie muss bedacht werden, dass die Legasthenie keine isolierte Erkrankung ist. Die Mechanismen, die sie verursachen, verursachen Verletzungen der mündlichen und schriftlichen Sprache.

Die Überwindung dieses Mangels kann daher mit einem komplexen Effekt auf den gesamten Komplex von Sprach- und psychischen Störungen erfolgreich sein.

Die Arbeit mit einem Kind sollte in einem Komplex mit Logopäden, Psychologen, Lehrern, medizinischen Fachkräften und Eltern durchgeführt werden.

Bei der Auswahl von Zuweisungen müssen die folgenden Prinzipien beachtet werden: allmähliche Komplikation der Zuweisungen, eine große Anzahl von Übungen und leitfähige temporäre Verbindungen in einem Kind, um die Automatisierung abzuschließen. Berücksichtigt werden auch allgemeine didaktische Prinzipien: individuelle Herangehensweise, Zugänglichkeit, Sichtbarkeit, Konkretheit.

Legasthenie - zum Teil ein Geschenk, das nicht jedem gegeben wird (etwa 5% davon sind Einstein, Walt Disney, Quentin Tarantino)

Legasthenische Kinder haben ein nicht standardmäßiges Denken, wodurch sie die Lösung aufkommender Probleme kreativ angehen können. Sie haben eine gut entwickelte Intuition, sind neugierig und haben eine reiche Phantasie. Kinder, die ihre Mängel überwunden haben, können sehr erfolgreiche Erwachsene werden.

  • Aksenova, A. K., Yakubovskaya E.V. Didaktische Spiele zu Lesekursen in 1 - 4 Klassen der Hilfsschule: Studienführer / -M .: Aufklärung, 1991.
  • Akimenko V. M. Sprachstörungen bei Kindern - / Rostov n / D Phoenix, 2008.
  • Volkova LS, Sprachtherapie: Ein Lehrbuch für Gymnasien / -M .: Vlados, 2002.
  • Goncharova, E.L. Frühe Phasen der Leseentwicklung. Zur Theorie der Frage: / E.L.Goncharova // Defektologie, 2007.-№1.
  • Efimenkova, L.N. Korrektur der mündlichen und schriftlichen Rede von Grundschülern: Leitfaden für Logopäden / -M.: VLADOS,
  • Kornev, A.N. Legasthenie - ein echtes Phänomen oder ein künstliches Konzept? / A. N. Kornev // Defektologie. 2007.№1.
  • Lalaeva, R.I. Beseitigung von Lesestörungen bei Schülern der Sekundarstufe: Leitfaden für Sprachtherapeuten / -M.: Enlightenment, 1978.
  • Sprachtherapie in der Schule: Praxiserfahrung / Ed. V.S. Kukushina, Rostov n / D .: Verlagszentrum "MarT", 2005.
  • Grundlagen der speziellen Psychologie: Lehrbuch. Handbuch für Studenten. / L. V. Kuznetsova, L.I. Peresleni, M, Akademiya Publishing Center, 2003.
  • Pattern.O.V. Ein praktischer Leitfaden für das Unterrichten von Leseterminen / Moskau: AST: Astrel, 20015.

»Identifizieren und korrigieren Sie Legasthenie bei jüngeren Schülern

Eltern von Erstklässlern stehen vor vielen Problemen im Zusammenhang mit dem Beginn der Lernaktivitäten ihres Babys.

Dies gilt nicht nur für die Material- und Zeitkosten für die Vorbereitung auf die Schule, sondern auch für die Ermittlung unangenehmer Abweichungen in der Entwicklung eines Kindes, die seine schulischen Leistungen beeinflussen.

Zu diesen Störungen gehört die Legasthenie. Was sind die Merkmale der Abweichung bei jüngeren Schülern und ist eine Korrektur mit Hilfe von Übungen möglich?

Was ist Legasthenie?

Diese talentierten Menschen sind nicht nur durch Ruhm vereint, sie sind auch Legastheniker

Dyslexie ist eine Art Fehlfunktion des Gehirns, die dadurch gekennzeichnet ist, dass das Kind nicht in der Lage ist, Unterschiede in der grafischen Darstellung bestimmter Buchstaben, Zahlen und Zeichen zu finden. Zum ersten Mal erschien dieser Begriff 1887, als der Augenarzt R.

Berlin, der zwei kleine Patienten beobachtete, stellte fest, dass sie ihren geistigen Fähigkeiten voraus waren, aber nicht lesen und schreiben konnten. Seit dieser Zeit begann die Untersuchung der Ursachen dieser Störung.

Momentan verpflichten sich die Wissenschaftler nicht, über die genauen Voraussetzungen der Legasthenie zu sprechen, aber die Hypothese einer genetischen Prädisposition für diese Krankheit erweist sich als die zutreffendste.

Und die Krankheit wird durch die männliche Linie übertragen und ist höchstwahrscheinlich mit Abweichungen in der Struktur verbundenYChromosomen

Symptome und Typen

Legastheniker sehen nicht anders aus als ihre Altersgenossen

Eine Störung der Aufmerksamkeit, eine Störung der Wahrnehmung von Tönen und Wörtern oder, in einem Wort, Dyslexie, kann nur mit Beginn der Lernaktivitäten diagnostiziert werden.

Bis zu diesem Punkt erkennt das Baby gerade Buchstaben und Töne, daher ist es absolut natürlich, dass es mit diesen Begriffen gewisse Schwierigkeiten hat.

Erst im Alter von 7 bis 8 Jahren können Lehrer und Eltern anhaltende Anzeichen von Legasthenie bemerken:

  • Schwierigkeiten beim Lesen
  • die Wahrnehmung von Buchstaben, Zahlen in einem Spiegelbild,
  • "Springen" auf der Seite der Notizbuchstaben
  • die Unfähigkeit, Buchstaben mit ähnlicher Schreibweise zu unterscheiden ("p" und "ь", "n" und "p"),
  • die Schwierigkeit, sich an das Gelesene zu erinnern, sogar bis zu dem Punkt, an dem die Bedeutung des Satzes oder des Textes völlig missverstanden wurde,
  • Buchstaben an Orten innerhalb eines Wortes neu anordnen („alles“ und „Gewicht“),
  • Das Kind beendet das Ende nicht in Worten
  • schlechte Erinnerung - Unfähigkeit, sich auch nur an ein kurzes Gedicht zu erinnern,
  • Schwierigkeiten bei der Unterscheidung der Begriffe "links" und "rechts",
  • Unwilligkeit zu zeichnen und Schwierigkeiten beim Zeichnen selbst kurzer, gleichmäßiger Linien,
  • Probleme mit der Feinmotorik, wenn ein Kind nicht weiß, wie man Schnürsenkel bindet, einen Löffel, eine Gabel fallen lässt,
  • verwandte physiologische Probleme (zum Beispiel kennt das Baby oft die Zahlen und Buchstaben, aber wenn Sie zählen oder lesen müssen, fängt es an, sich krank zu fühlen, dann treten Kopfschmerzen auf).

Einige Wissenschaftler glauben übrigens, dass sich eines der ersten Anzeichen von Legasthenie bereits im Kindesalter manifestiert. Nämlich: Kinder, die nicht vorher gekrochen sind, sind anfälliger für Sprachstörungen. Dies ist jedoch keine absolute Prämisse.

Es gibt verschiedene Arten von Legasthenie, abhängig von der Manifestation der Störung:

  • phonemisch (Verwirrung mit Wörtern, die sich in einem Buchstaben unterscheiden - saw-linden),
  • mechanisch (das Kind liest fließend, kann jedoch die Bedeutung einiger Wörter nicht mit anderen verknüpfen bzw. kann das Gelesene nicht erneut erzählen)
  • Agramatical (Schwierigkeiten bei der Abstimmung von Anzahl und Geschlecht des "großen Problems")
  • optisch (Buchstaben mit ähnlichen Elementen mischen),
  • Mental (Baby kann den Buchstaben nicht identifizieren, der zu einem bestimmten Ton gehört).

Korrekturübungen für jüngere Schüler

Zeichnen mit Kindern ist eine Möglichkeit, einen Verstoß gegen Lesen und Schreiben zu erkennen und zu korrigieren

Die Korrektur der Legasthenie wird mit Hilfe spezieller Übungen durchgeführt. Die medikamentöse Behandlung hat jedoch eine völlig unbewiesene Wirksamkeit und wird daher nicht verschrieben.

Die Hauptanforderung für die Behandlung von Legasthenie ist der rechtzeitige Beginn der Arbeit zur Korrektur von Unregelmäßigkeiten bei der Entwicklung von Arten der Sprechaktivität. Je älter das Kind wird, desto schwieriger ist die Korrektur.

Deshalb ist es in der Pubertät fast unwirklich, Abweichungen zu korrigieren.

Die folgenden Übungen sind am effektivsten:

  • Trainieren der Beweglichkeit der Finger mit einer Stachelkugel (legen Sie für jede Silbe nahe, dass das Kind die Kugel mit den Fingern zusammendrückt, insbesondere mit seinem kleinen Finger)
  • Wörter lesen im Gegenteil
  • Erinnerungen lernen Ws ”)
  • Медленное произношение чистоговорок («ра-ра-ра – начинается игра, ры-ры-ры – у нас в руках шары, ру-ру-ру – бью рукою по шару»),
  • Заучивание скороговорок («Водовоз вёз воду из-под водопада». «Говори, говори, да не заговаривайся». «На горе гогочут гуси, под горой огонь горит». "Unser Kopf wird deinen Kopf über deinen Kopf drehen, wieder nach draußen gehen." "Unser Duda und hier und dort"),
  • Lesen von 15 Konsonanten am Ausatmen, wobei die Serie schrittweise um einen Vokal erweitert wird (KVMSPLBSHGRDBLST, PRLGNTVSCCHTSFBHNM),
  • "Schlepper". Ein Erwachsener liest „zu sich selbst“ und fährt mit dem Finger über den Text. Das Kind muss diesen Zeiger lesen, aber laut,
  • "Im Einklang" Dies ist eine Variante der vorherigen Übung, nur ein Erwachsener und ein Baby sollten beide laut vorlesen.
  • "Wiederholen." Bitten Sie das Kind, den Text in 1 Minute zu lesen, und merken Sie sich, welches Wort er vorgelesen hat. Lassen Sie dann das Kind dieselbe Passage für die gleiche Zeit wiederholen - es wird sicher noch ein paar weitere Wörter lesen! In dieser Übung sollten Sie nicht übertreiben - Sie sollten nicht mehr als dreimal lesen und nicht vergessen, das Kind für einen kleinen Fortschritt zu loben.
  • "Serif". Auf Befehl des Kindes beginnt der Text laut vorzulesen und hält die Hände auf dem Schoß. Beim Befehl "Notch" schließt der kleine Leser die Augen, hebt den Kopf und lässt die Hände auf den Knien. Eine Minute später muss er mit seinen Augen die Stelle im Buch finden, an der er aufgehört hat.
  • "Blitz". Die Essenz der Übung ist der Wechsel von lautem, lautem, leisem, schnellem und langsamem Ablesen, mit einem Ausdruck und ohne eine bestimmte Zeit (beginnend mit 20 Sekunden, endend mit 2 Minuten).
  • "Sprinter". Dieses Spiel ist großartig für eine Gruppe von Kindern. Auf dem Kommando lesen die Jungs gleichzeitig laut vor und zeigen dann mit dem Wort „Stop“ mit den Fingern auf die Stelle, an der sie aufgehört haben.
  • "Reparieren Sie die Fehler." Schlagen Sie vor, die Fehler in dem bekannten Kind der Ausdrücke zu korrigieren ("An bezrybe und Buck - fish". "Unter dem stillen Stein. Mode fließt nicht"),
  • "Schreiben Sie die Wörter." Schreiben Sie das Baby mit 6 Silben und bieten Sie an, 5 Wörter aufzuschreiben, die sich darin versteckt haben (la-pa-ra-no-sha-long).
  • "Finden Sie den Namen." In der Buchstabenreihe muss das Kind den Namen (ONMAKNGTANYA) oder den Namen des Tieres (YESHMEDVED) finden.
  • "Gleiche Wörter." Bitten Sie das Kind in der Reihe von Wörtern, diejenigen zu finden, die von links nach rechts und von rechts nach links auf dieselbe Weise gelesen werden.
  • "Wiederholungen streichen." Schreiben Sie die Buchstaben, lassen Sie das Kind die Buchstaben streichen, die sich 2 Mal wiederholen.

Prävention von Krankheiten

Das Üben von Feinmotorik wie das Schnüren von Schnürsenkeln wirkt sich positiv auf die Sprachaktivität aus.

Die Prävention von Legasthenie ist ein recht kontroverses Konzept, da es sich um eine genetische Störung handelt. Dennoch empfehlen Experten, bestimmte präventive Maßnahmen nicht zu vernachlässigen:

  • fötale Anomalien während der Schwangerschaft zu verhindern und die erforderlichen Tests und Tests rechtzeitig durchzuführen;
  • versuchen, Infektionskrankheiten und somatische Erkrankungen von Kindern früh zu verhindern,
  • Zeit, um auf die verzögerte Entwicklung der Sprache im Baby zu achten (das Auftreten der ersten Wörter nach 1 Jahr und 3 Monaten - ein Signal, sich an einen Logopäden zu wenden),
  • eine geeignete Lehrmethode für zweisprachige Familien wählen,
  • die Fertigkeit des Lesens vor der Zeit beherrschen, das heißt, noch vor Beginn des Schreibens von Briefen im Kindergarten und in der Schule,
  • beeilen Sie sich nicht, um den Brief zu unterrichten - es ist besser, auf 6-7 Jahre zu warten, das heißt, bis zum ersten Unterricht.

Zuverlässige Diagnose von Legasthenie bei jüngeren Studenten kann nur Fachpersonal. Aber auch bei einer solchen Diagnose sollten Sie nicht verzweifeln: Die Krankheit kann korrigiert werden.

Die Hauptsache - um Ausdauer und Geduld zu zeigen.

Aber das Anbringen von Etiketten an Legasthenikern aus der Serie „erfolglos“ ist es nicht wert: Die Geschichte kennt viele Beispiele, in denen Menschen, die an Lese- und Schreibstörungen leiden, sich als Genies erwiesen haben.

Symptome und Ursachen von Legasthenie

Natürlich können die Hauptsymptome der Legasthenie als Schwierigkeiten beim Lesen beherrscht werden. Es gibt jedoch eine Reihe weiterer indikativer Symptome:

  • mangelnde Koordination, Ungeschicklichkeit, schlechte Bewegungsfähigkeit,
  • schlechtes Auswendiglernen der Wörter und Reime, denen ich gerade begegnet bin,
  • verstehe oft nicht, was ich lese (gleichzeitig leidet die allgemeine intellektuelle Entwicklung nicht),
  • hat ein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, plant Aktivitäten schlecht und versteht Anfragen (erfüllt),
  • Beim Lesen kann ein Kind die Augen reiben, mähen, ein Buch ziehen, es nahe an die Augen bringen, ein Auge zudecken, über Sehschwäche klagen (mit einer objektiv diagnostizierten Rate).
  • Beim Lesen wird er schnell müde, klagt über Kopfschmerzen,
  • unter jedem Vorwand, das Lesen zu vermeiden,
  • Es hat auch Probleme mit der Auswahl ähnlicher geometrischer Formen.

Die am häufigsten anzutreffenden Theorien behaupten, dass die Ursache der Legasthenie ein Merkmal der Entwicklung des Zentralnervensystems sowie der Struktur der hinteren Bereiche der linken Gehirnhälfte ist. Theorien über „familiäre“ Legasthenie werden immer beliebter. In seltenen Fällen kann ein Problem in Form von sozialer Vernachlässigung auftreten. Legasthenie ist jedoch nicht mit Seh- und Hörproblemen verbunden. Sowie Bewegungen an sich.

Es gibt einen anderen Ansatz, der die Möglichkeit einer Legasthenie im Bereich der abnormalen Entwicklung des Fötus nahe legt. Zum Beispiel, wenn der Fötus nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird (Nabelverstrickung, Herzfluss der Mutter, vorzeitiger Abbruch der Plazenta usw.). Und auch - bei schweren Erkrankungen während der Schwangerschaft (Röteln, Herpes, Masern), Vergiftungen oder Vergiftungen (Alkohol, Betäubungsmittel, Drogen).

Wie behandeln?

Legasthenie beinhaltet in der Regel keine medizinische Behandlung. Es ist jedoch möglich, Medikamente zu verschreiben, die die Probleme eines bestimmten Kindes beseitigen. Zum Beispiel bei ausgeprägtem Mangel an Aufmerksamkeit oder starken Kopfschmerzen. Denken Sie daher daran, dass die Behandlung in solchen Fällen ausschließlich von Ihrem Arzt verordnet werden sollte. Und was einem Baby gezeigt wird, passt möglicherweise nicht zum anderen.

Die Korrektur der Legasthenie hat jedoch häufig mehr universelle Komplexe. Phonemische Legasthenie beinhaltet also die Korrektur der Aussprache von Lauten, die Korrelation von Buchstaben und Ton anhand von spielerischen Beispielen. In ähnlicher Weise finden bei agrammatischer Legasthenie Schulungen zur Bildung von Wortbildungen statt. Darüber hinaus entwickeln sich Hör- und Sprachwahrnehmung, Analyse und Synthese des Materials.

Es ist erwähnenswert, dass das übliche Ausarbeiten von Fähigkeiten anstrengend und nicht immer produktiv ist. Daher ist es wichtig, nicht standardmäßige visuelle Ansätze zu verwenden, die mithilfe von Spiel- und Demonstrationsmethoden bestimmte Bilder bilden. Die Methode von Ronald und Davis beinhaltet zum Beispiel das Lernen, bei dem gedruckten Figuren mentale Bilder zugewiesen werden, mit deren Hilfe die „weißen Flecken“ der Wahrnehmung entfernt werden.

Was ist Dysgraphie?

Die Disgraphie ist ein ähnliches Problem, bezieht sich jedoch auf die Probleme beim Schreiben von Wörtern und Texten. Einige Arten von Dysgraphie werden im Allgemeinen als mögliche Fortsetzung des Problems der Legasthenie angesehen. Andere fallen oft als eigenständige Probleme auf. Daher ist es üblich, fünf Arten von Dysgraphien zu unterscheiden.

  1. Gelenkakustik ist am häufigsten mit Legasthenie verbunden. In diesem Fall wird angenommen, dass die Ersetzung von Zeichen beim Schreiben in erster Linie auftritt, weil das Kind die Wörter sagt (und liest). Zum Beispiel ersetzt das Kind und in der Sprache "p" durch "l". Aber nicht, weil er eine Unvollkommenheit des Sprachapparates hat, sondern weil er den Unterschied nicht sieht. So wird aus dem „Mund“ ein „Los“.
  2. Die reine akustische Form setzt voraus, dass das Kind richtig spricht und die Buchstaben in der mündlichen Rede voneinander trennt. Mischt jedoch beim Schreiben ähnliche Buchstaben. Meistens äußert sich dies in der Substitution von "d-t", "bp", "s-sh", "ts-t" und anderen.
  3. Die Verletzung von Analyse und Synthese in Form von Dysgraphie führt zu einer Änderung der Struktur von Wörtern, ihrer Verschmelzung, der kohärenten Schreibweise von Präpositionen und der Trennung von Präfixen, dem Verschwinden von Endungen usw.
  4. Agrammatische Dysgraphie beeinflusst Probleme bei der Koordination von Wörtern in Phrasen, Satzzeichen und Großbuchstaben. Kurz gesagt leidet das grammatische System.
  5. Optische Dysgraphie bildet das Phänomen der unzureichenden Wahrnehmung und Übermittlung der Bestandteile eines Briefes. Der Buchstabe ist im Prinzip eine Kombination aus Strichen, Haken und Kreisen. Für ein Kind, das an einem solchen Problem leidet, ist es jedoch schwierig, den Unterschied in seinem Set zu erfassen und zu erfassen: Es zieht einen zusätzlichen Stock in „Ш“ oder nimmt hartnäckige Haken in „U“ nicht wahr.

Meist manifestieren sich jedoch verschiedene Formen der Dysgraphie. Zusätzlich zu diesen sollten Sie die folgenden Symptome beachten:

  • Ein Kind kann oft nicht entscheiden, mit welcher Hand er schreiben soll.
  • das Kind ist eine unglaublich schlechte Handschrift, es ist schwierig, Elemente darin auszuwählen,
  • das Kind kann sich während der schriftlichen Arbeit über Kopfschmerzen beklagen,
  • Wörter sind relativ zu den Zellen oder Zeilen des Notizbuchs schlecht orientiert ("Sprung"),
  • Es gibt ein offensichtliches Problem mit elementaren Interpunktionszeichen (Punkten) und Großbuchstaben (nach einem Punkt, Namen).

Ursachen der Pathologie

Wissenschaftler haben zu diesem Thema noch keine einstimmige Meinung. Es ist verlässlich bekannt, dass sich die Schreibfertigkeiten bei ausreichend entwickelten Komponenten wie klarer Aussprache von Tönen, Vokabeln, Grammatik und Generalisierung gut entwickeln. Wenn einer der oben genannten Fälle leidet, kann der Brief darunter leiden.

Darüber hinaus ist Dysgraphie häufig mit schwerer Schwangerschaft, Geburtstrauma, schweren Erkrankungen (Meningitis, Schlaganfall, Enzephalitis), Übertragung auf Infektionen und Intoxikationen verbunden.

Zu den sozialen Faktoren gehört das extreme Maß an sozialer Vernachlässigung und mehrsprachigen Familien. Darüber hinaus besteht eine genetische Prädisposition für Dysgraphie.

Methoden zur Diagnose von Dysgraphie: ärztliche Untersuchungen und Hausuntersuchungen

Wenn Sie also bei einem Kind im Vorschulalter einen Fehler vermuteten, versuchen Sie, Ihre Ängste durch einfache Hausaufgaben zu bestätigen oder zu beseitigen. Bitten Sie zunächst, etwas mit einem Bleistift zu zeichnen und seine Zeichnung zu analysieren. Bei Dysgraphics wird der Umriss des Musters zerrissen und zitternd sein. Sie können kaum wahrnehmbar sein, im Gegenteil jedoch mit starkem Druck. Das Baby kann auch hartnäckig das Zeichnen ablehnen, indem es sich auf die Tatsache bezieht, dass es gleichzeitig "wunde Hände" hat. Dies weist auf eine physiologische Unterentwicklung dieser Fertigkeit hin.

Für Studenten gibt es Schnelltests, die aus mehreren Aufgaben bestehen. Aufgabe Nummer 1 beinhaltet das Einstellen der gewünschten Endungen. Sie können mehrere solcher Ausdrücke finden. Zum Beispiel "Kirschsang ...", "der Teich ist tief ...", "Birnen sind lecker ..." usw. In der zweiten Aufgabe müssen Sie ein Paar nach dem Prinzip der Eins (viele) (Ballkugeln, Mund-…., Schlafen…., Lesen…) abholen. In der dritten Aufgabe müssen Sie einen Satz zu den gegebenen Wörtern formulieren. Zum Beispiel sollte "Kochen, Kochen, Abendessen" in "Kochen beim Abendessen" umgewandelt werden.

Im vierten Schritt werden Wörter aus unterschiedlichen Silben zusammengestellt: "ba with ka" - "dog", "kalos" - "Löffel". In Aufgabe Nummer 5 werden die Buchstaben des Wortes zusammengestellt: "o g k a r" - "hill", "e h v el k o" - "man". Die sechste Aufgabe prüft die Orientierungsmöglichkeit zwischen Präfix und Präposition. In diesem Fall müssen Sie die Klammern "(durch) Fahren (entlang) der Straße" öffnen, "(von) ist aus dem Fenster geflogen". Weiterhin sind kleine Diktate angegeben. Und in einem davon müssen Sie Ihren eigenen Namen verwenden, damit Sie ihn einfügen können.

Sie können einfach den Haupttext umreißen, in den Sie einige Wörter unter dem Diktat einfügen sollten. Als Ergebnis erhalten wir eine Schätzung für das mögliche Vorhandensein von Verdacht auf agrammatische, akustische und dysgraphische Daten vor dem Hintergrund von Analyse und Synthese.

Der Verdacht an sich ist jedoch noch keine echte Diagnose. Daher ist es erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren. In der Tat ist es zusätzlich zu den festgestellten Problemen unbedingt erforderlich, sicherzustellen, dass keine Probleme mit dem Gehör und dem Sehen und dem normalen Funktionieren der Gliedmaßen auftreten. Um die Diagnose zu klären, müssen Sie möglicherweise ein MRT oder andere Untersuchungen der Funktionsweise des Gehirns durchführen.

Effektive Methoden für die Arbeit mit Kindern mit Dysgraphie

Es gibt viele Methoden, um mit Dysgraphie zu arbeiten. Zum Beispiel nimmt die Technik "Wortschema" die Korrelation eines Bildes an ein geschriebenes Wort an. Zuerst ruft der Schüler das Motiv im Bild an, sieht dann den geschriebenen Namen und bezieht sich auf den Ton und den Buchstaben. Umgekehrt schreibt er beim Schreiben des Tons einen Buchstaben. Die Ebingaus-Technik umfasst in verschiedenen Varianten die Lücke mit dem erforderlichen Buchstaben. Mit der Technik "Anfangsbuchstaben" können Sie sowohl Bilder als auch Wörter finden, die mit einem bestimmten Buchstaben beginnen.

Die Methode des "Aufbaus" vertieft uns in der Analyse des Wortes: Das Kind berücksichtigt die Anzahl der Vokale und Konsonanten. Sie können dem Schüler auch anbieten, die Fehler im Text zu korrigieren oder aus den Buchstaben, aus denen er besteht, ein Wort zu machen. Es ist erwähnenswert, dass einige Aufgaben erfolgreicher und andere - sehr schwer oder gar nicht - abgeschlossen werden können. Verzweifle nicht. Beginnen Sie mit den einfachsten Aufgaben und erklären Sie Ihrem Kind sorgfältig, wie es richtig gemacht wird. Glauben Sie mir, er versteht es überhaupt nicht, um Sie zu ärgern. Üben Sie ständig, auch in den Abständen zwischen den Reisen zu einem Spezialisten. Dafür gibt es auch Hausübungen.

Übungen zu Hause, um die Verwirrung zu beseitigen

Eine großartige Methode heißt „Korrekturlesen“: Im Massentext müssen Sie denselben Buchstaben suchen und durchstreichen. Erforderte auch Aufgaben zur Entwicklung der motorischen Fähigkeiten. Dazu zeichnen oder drucken Sie weitere Labyrinthe, die der Schüler mit einem Bleistift führen muss, um einen Ausweg zu finden.

Zusätzlich zu speziellen Aufgaben sollte das Kind in das Sporttraining eingeführt werden, das Koordination und Bewegung entwickeln kann: Tischtennis, Badminton usw.

Spielmöglichkeiten, um Legasthenie und Dysgraphie zu korrigieren

Die enorme Arbeit, die alle möglichen Spielmethoden zur Korrektur der genannten Probleme bietet, gehört zu I.N. Sadovnikov wird als "Verletzung des Schreibens und deren Überwindung bei jüngeren Schülern" bezeichnet. Dieser Ansatz besteht aus fünf interessanten Blöcken, die dem Kind als sehr faszinierender Prozess vorgelegt werden können. Die erste Einheit ist auf die Bildung von mündlicher Rede ausgerichtet, die zweite - optisch-räumliche Repräsentation, die dritte - die Entwicklung zeitlicher Repräsentationen, die vierte - die Entwicklung rhythmischer Fähigkeiten, und die fünfte - entwickelt Hände zum Schreiben.

Wir geben nur einige Beispiele für solche Aufgaben. Zum Beispiel wird bei der Entwicklung der mündlichen Rede die Übung „Klatschen“ angewendet, während der der Schüler klatschen muss, wenn das Wort mit einem bestimmten Buchstaben beginnt. Oder übersetzen Sie Sounds in "Kreise", mit deren Hilfe Sie alle möglichen Wörter zusammenstellen können.

Das Kind führt also keine „trockenen“ Aufgaben aus, es „entwirft“ die Buchstaben von anderen Buchstaben, folgt den Pfeilen, geht und bewegt sich.

Viele dieser Übungen können auch als Grundlage für vorbeugende Maßnahmen verstanden werden. Betrachten Sie etwas mehr.

Prävention von Legasthenie und Dysgraphie

Die einfachsten Präventionsmethoden sind folgende:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie und Familienmitglieder die Wörter richtig sagen,
  • sicherstellen, dass das Kind mehr zieht, und selbst mit einem einfachen Stift oder Stift, um die damit verbundenen Probleme rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen (falscher Druck, schlechte motorische Fähigkeiten, Unfähigkeit, die führende Hand zu bestimmen usw.),
  • Lesen Sie das Baby mehr mit der Fähigkeit, den lesbaren Wörtern zu folgen. Dies ist die Korrelation von Ton und Buchstaben.
  • die Nacherziehung anzuregen, sie sollten logisch sein, mit der richtigen Kombination von Geschlecht und Zeit, und gegebenenfalls auch das Ende des Plural korrigieren,
  • Beantworten Sie die Fragen Ihres Kindes mit vollständigeren Sätzen.
  • Bei Verdacht auf ein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom oder auf die genannten Probleme eines Angehörigen muss eine frühzeitige Diagnose durch einen Spezialisten gestellt werden.

Nützliche Empfehlungen

Die volle Entwicklung des Kindes ist die Hauptgarantie für seine normale Funktionsweise. Das Kind sollte in der Lage sein, mit Gleichaltrigen zu spielen und gleichzeitig die richtige Rede und aufschlussreiche Geschichten zu hören. In all diesen Bereichen können Sie einige Merkmale des Babys feststellen, die Sie darauf aufmerksam machen sollten. Unbeholfenheit, Unfähigkeit, eine Bitte anzuhalten oder zu hören, Unwilligkeit, zu zeichnen und zu spielen, einsilbige Phrasen und Ersetzung von Buchstaben in Wörtern - all dies ist eine Gelegenheit, sich von einem Spezialisten beraten zu lassen. Es lohnt sich auch, wenn jemand aus der Familie die gleichen Probleme hat.

Daher zur Frage: Dysgraphie und Legasthenie: Was ist das? Sie können antworten, dass dies in erster Linie das neuropsychiatrische Merkmal Ihrer Krümel ist und nicht seine "Dummheit". Daher muss die Korrektur durchdacht und konstant sein. Und Schreie und Beleidigungen sollten das Leben des Kindes für immer verlassen.

Autor des Artikels: Galina Lapshun, Master of Psychology, Kategorie Psychologe I

Phonemische Legasthenie

Bei phonemischer Legasthenie leidet das gleichnamige System. Ihre Manifestationen bestehen in der Tatsache, dass es für den Schüler schwierig ist, die Töne zu unterscheiden, die die sensorische Funktion beeinflussen.

Die Unterentwicklung einer Reihe von Funktionen des phonemischen Systems ermöglicht es, die Krankheit in zwei Formen zu unterteilen. Phonemische Legasthenie äußert sich also in folgenden Erkrankungen:

  1. Falsches Lesen, was mit der fehlenden Wahrnehmung von Phonemen zusammenhängt. Mit dieser Entwicklung der Krankheit ist es für ein Kind schwierig, Buchstaben zu assimilieren, und es gibt auch einen häufigen Ersatz von Klängen, die in Akustik und Artikulation einander ähnlich sind (d - t, w - w, b - n, s - w usw.).
  2. Falsches Lesen aufgrund unterentwickelter Fähigkeit zur Analyse phonemischer Klänge. Für diese Variante der Krankheit sind ähnliche Störungen charakteristisch: Lesen durch Buchstaben, falsche Kombination von Lauten und Silben.

Bei einer phonemischen Legasthenie können Wörter durch Überspringen von Konsonantentönen verzerrt werden - beispielsweise anstelle von "Mark" "Mara". Также нередки вставки гласных звуков между согласными, например, вместо «пасла» — «пасала». Имеет место нарушение в перестановке звуков: вместо «утка» — «тука».Bei verschiedenen Formen der phonemischen Legasthenie sind Silbenvariationen und deren Auslassungen möglich: Anstelle von "Schaufel" können "Lata" und "Lotap" auftreten.

Semantische Legasthenie

Wenn man semantische Legasthenie manifestiert, gibt es keine Verzerrung von Tönen, Wörtern und Sätzen, aber das Kind versteht überhaupt nicht, worüber es liest. Diese Situation tritt meistens auf, wenn das Kind gebrochene Silben liest. Das nachfolgende Lesen stört die Wahrnehmung ganzer Wörter. Kinder können nicht einmal bekannte Wörter erkennen, wenn sie in Silben gelesen werden. Das Problem ist die Schwierigkeit, fragmentierte Teile zu einem zusammenhängenden Ganzen zusammenzusetzen und wieder herzustellen.

Bei semantischer Legasthenie kann das Kind die Teile nicht zu einem Ganzen verbinden.

Semantic Legasthenie verhindert, dass Kinder die folgenden Aufgaben ausführen:

  • die Töne zu einem einzigen Wort zusammenfassen, wenn diese mit einigen Pausen getrennt ausgesprochen werden, z. B. „f - a - b - a“,
  • Lesen Sie die Wörter und Sätze, die in Silben aufgereiht sind: „Ko-ro-va zhu-tra-vu“.

Die korrekte Interpretation von Sätzen wird durch die unzureichende Bildung von Begriffen über die Verbindung von Wörtern innerhalb eines Satzes aus der Sicht der Syntax behindert. Alle Wörter im Satz erscheinen dem Kind unabhängig von anderen Wörtern. Nachfolgend finden Sie Informationen zur Korrektur der semantischen Legasthenie.

Agrammatische Legasthenie

Die grammatische Struktur der Sprache bei der agrammatischen Legasthenie sowie die Möglichkeit, syntaktische und morphologische Strukturen zu verallgemeinern, ist allgemein unterentwickelt. Diese dyslektische Variante äußert sich in folgenden Verstößen:

  • falsche Enden von Fällen und Zahlen ("von der Bank aus", "für Gäste", "Hund" - "Hunde"),
  • fehlerhafte Übereinstimmung bei Fall, Geschlecht und Anzahl der Adjektive und Substantive ("interessantes Märchen", starke Regenfälle),
  • falsche Bildung der Anzahl der Pronomen ("alle" - "alle"),
  • die fehlerhafte Bildung von zu Nomen gehörenden Pronomen („unser Panama“, „dieses Museum“),
  • Verletzung der Bildung der Verbformen der dritten Person in der Vergangenheitsform ("es war ein guter Tag", "das Leben ist gegangen")
  • falsche Bildung von Verben in verschiedenen Zeitformen ("gesprochen" - "spricht", "hört" - "gehört").

Wer hat am häufigsten eine agrammatische Legasthenie? Meistens betrifft dies Schulkinder mit systemisch unzureichender Sprachbildung.

Das Problem betrifft meistens Kinder im Schulalter.

Mnetic Legasthenie

Alle Buchstaben bei einer inländischen Legasthenie sind extrem schwer zu verdauen. Ein undifferenzierter Austausch ist mit Fehlern bei der Installation von Sound-Letter-Verbindungen sowie Problemen im Sprachspeicher verbunden. Wenn Sie aussprechen, dass die Reihenfolge gebrochen ist, wird die Anzahl reduziert und die Laute oder Wörter werden übersprungen. So manifestiert sich die häusliche Legasthenie.

Buchstaben mit ähnlicher Schreibweise sind extrem schwer zu merken. Sie werden schließlich austauschbar. Buchstaben werden gemischt, in andere geändert, ähnlich. All dies ist das Ergebnis der Unmöglichkeit, Formen auf visueller Ebene zu zerstückeln. Die unzureichende Entwicklung visuell-räumlicher Wahrnehmung und Repräsentation wird durch Misserfolge bei der visuellen Erkennung, Synthese und Analyse ergänzt.

Optische Legasthenie

Visuell-räumliche Wahrnehmung und Erkennung haben die Legasthenie beeinträchtigt. Optische Dyslexie macht es Kindern schwer, einfache Zeichnungen zu zeichnen (Wiederholung durch Muster oder Schreiben aus dem Speicher), aber die Wiedergabe komplexerer Objekte führt zu Ungenauigkeiten, wenn das Kind aus der Probe zieht. Komplexe Erinnerungen zeichnen, gibt Baby noch häufiger zu.

Das untergeordnete Objekt vereinfacht ein gegebenes Objekt, reduziert die Anzahl der Elemente und verletzt auch die Anordnung von Linien. Kinder können Buchstaben kaum erkennen, wenn einer von ihnen übereinander geschrieben ist. Die fehlerhafte Schreibweise eines Briefes wird von Kindern mit einer solchen Krankheit nicht immer erkannt. Sie können die fehlenden Elemente nicht zum vorgeschlagenen Brief hinzufügen.

Kinder, die in die Schule gehen, sind zum größten Teil schwer in der Lage, Briefe zu schreiben, die ähnlich geschrieben sind. Als Beispiel können Sie die Buchstaben C und O, b und b, H und P aufrufen.

Taktile Legasthenie

Diese Art von taktiler Krankheit ist für blinde Kinder charakteristisch. Sie finden es schwierig, zwischen taktiler Braille-Schrift zu unterscheiden. Das Kind beginnt, Buchstaben zu verwirren, die in der Anzahl der Punkte ähnlich sind, sowie die Buchstaben, in denen Spiegel vorhanden sind, beispielsweise E und I, F und X oder solche, die sich nur um einen Punkt unterscheiden: A und B, L und K.

Blinde Kinder mit taktiler Legasthenie sind schlecht in Zeit und Raum orientiert und haben auch eine Reihe anderer Erkrankungen. Unter anderem nennen wir die Verzögerung bei der Sprachentwicklung.

Beim Lesen des Wortes „sieht“ das Kind es separat, ohne mit anderen zu kommunizieren. Es gibt keine allgemeine Wahrnehmung des Textes, er liest nur einzelne Buchstaben. Ein blindes Kind hat Schwierigkeiten beim Lesen, weil es ständig gezwungen ist, nach einem fehlenden Wort oder Satz zu suchen. Fehler beim Lesen, verursacht durch häufige Änderungen und Überspringen. Die Finger bewegen sich beim Lesen unregelmäßig und intermittierend. Alle diese Merkmale definieren das Konzept der "taktilen Dyslexie".

Artikulationstraining

Eine gute Methode zur Korrektur von Legasthenie bei Vorschulkindern ist es, wenn ein Kind beim Umschreiben Wörter langsam lesen oder aussprechen soll. Geben Sie Ihrem Kind bei Heimspielen ein Erfolgserlebnis, denn es braucht so viel Unterstützung nach all den Misserfolgen und zu zweit in der Schule. Geschwindigkeitsablesung ist nicht erforderlich. Für ein Kind ist es ein großer Stress, auch wenn es langsam liest und Fehler macht. Übermäßiger Druck kann die Situation nur verschlimmern und Neurosen verursachen.

Das Vorlesen muss spielerisch geübt werden, ohne dass bei einem Kind ein Bewegungsgefühl entsteht.

Es ist wichtig, nicht für die Quantität zu arbeiten, sondern für die Qualität. Stürzen Sie sich nicht und stürzen Sie sich nicht auf das Kind. Optimal schreiben oder lesen, aber mit einer minimalen Anzahl von Fehlern. Weitere Ideen zur Arbeit mit Ihrem Kind zu Hause können in thematischen Videos angezeigt werden.

Sprachtherapiesitzungen mit einem Spezialisten sind von großer Bedeutung. Die Behandlung unter solchen Bedingungen ist am effektivsten. Spielaufgaben eines Logopäden werden interessant und nützlich sein. Das Kind wird gebeten, einen bestimmten Buchstaben in einer kleinen Passage zu finden, oder für einen Großbuchstaben muss der jüngere Schüler einen Großbuchstaben finden. Eine andere Aufgabe besteht darin, Buchstaben zu schneiden und einige Buchstabenkombinationen zu lesen. Für die Arbeit benötigen Sie ein magnetisches Alphabet. Solche Übungen helfen dem Kind, schnell die Fähigkeit zu beherrschen, Laute und Wörter auszusprechen.

Für das Training wählt der Logopäde eine Vielzahl von Übungen. Unter anderem - Diktat schreiben, Wörter immer und immer wieder wiederholen, Wortformen aufnehmen.

Der Unterricht bei einem Logopäden hilft, das Problem zu lösen

Legasthenie und ihre Ursachen

Dyslexie ist eine neurologische Störung oder psychische Störung, bei der einige Strukturen der Großhirnrinde die Arbeit des Analysators blockieren, was zu einer Verletzung des allgemeinen Lernens und der korrekten Wahrnehmung von Zahlen, Zeichen und Buchstaben führt. Es gibt verschiedene Arten von Pathologien: phonemische, agrammatische, optische, inländische oder semantische.

Die Verletzung findet sich in der Kindergartenvorbereitungsgruppe oder in der ersten Schulklasse, wenn ein Kind Lesen und Schreiben lernen will. Bis 1887 galten solche Kinder als ungeschult, aber der Arzt Rudolf Berlin untersuchte dieses Problem und stellte fest, dass Kinder mit einer solchen Störung möglicherweise einen hohen IQ und hervorragende Fähigkeiten aufweisen.

Legasthenie tritt bei 4,7% der Kinder auf, die in die Schule gehen. Häufiger tritt die Störung bei Jungen auf, ebenso bei Kindern, die mit der linken Hand schreiben und die Denkweise der rechten Gehirnhälfte haben.

Angeborene Faktoren der Legastheniebildung

Die Wissenschaftler sind sich einig, dass die Erkrankung oft angeboren ist, und zwar aus folgenden Gründen:

  • genetische Veranlagung
  • intrauterine Hirnschädigung durch Sauerstoffmangel infolge von Anämie, Herzkrankheiten bei der Mutter oder dem Fötus, Anomalien bei der Entwicklung der Nabelschnur, unsachgemäßes Anhaften der Eizelle, vorzeitiges Ablösen der Plazenta, Asphyxie oder eine lange wasserfreie Geburtsphase,
  • Hirnschädigung aufgrund der zytotoxischen Wirkung einer hohen Bilirubinkonzentration,
  • die Niederlage des zentralen Nervensystems des Kindes während der perinatalen Zeit mit Alkohol- und Drogentoxinen,
  • hämolytische Erkrankung, die sich bei Rhesus oder Inkompatibilität der Gruppen mit dem Blut von Mutter und Kind entwickelt,
  • Pathologie des Corpus callosum des Gehirns, die in der Embryonalzeit auftrat,
  • Infektionskrankheiten, die von der zukünftigen Mutter getragen werden, wie Röteln, Masern, Herpes, Windpocken, Influenza,
  • mechanische Schädigung des Schädels während der Wehen durch das enge Becken der Mutter, medizinische Manipulationen und intrakranielle Blutungen.

Ursachen der erworbenen Legasthenie

In seltenen Fällen wird der Verlust der Fähigkeit zur korrekten Wahrnehmung von Zeichen, Buchstaben und Zahlen nach der Geburt erworben. Das Problem kann aufgrund der Fehlfunktion eines separaten Teils des Gehirns auftreten, die aus verschiedenen Gründen hervorgerufen wird:

  • geistige Behinderung, die sich als Folge eines Mangels an Kommunikation zwischen Eltern und Baby, eines ungünstigen psychologischen Mikroklimas in der Familie, eines Mangels an ausreichender Entwicklung und Erziehung äußert,
  • allgemeine geistige Behinderung
  • vor dem Hintergrund der Zerebralparese,
  • Neuroinfektion,
  • traumatische Hirnverletzung in früher Kindheit.

Mechanismus der Legasthenie

Die Fähigkeit des Lesens und Schreibens als psychophysiologischer Prozess ist aufgrund der koordinierten Arbeit von Gehirnanalysatoren wie visuellem, sprachlichem und sprachlichem Sprechen möglich. Das menschliche Gehirn durchläuft beim Lesen mehrere Stufen:

  1. nimmt Briefe wahr, erkennt sie und unterscheidet sie,
  2. bezieht sie auf die entsprechenden Klänge,
  3. fügt den Silben Töne hinzu,
  4. kombiniert Silben zu Wörtern und dann zu Sätzen,
  5. versteht und realisiert das Lesen

Klassifizierung: Legastheniesorten und Begleitsymptome

Experten identifizieren verschiedene Arten von Pathologien wie etwa Legasthenie. Eltern müssen die Merkmale jedes einzelnen kennen und verstehen, da sie bestimmte Anzeichen haben, die unterschiedliche Diagnosen erfordern:

  1. Agrammatische Legasthenie - manifestiert sich in der Unfähigkeit, die Enden von Wörtern untereinander (z. B. Anzahl und Geschlecht von Substantiven und Adjektiven) und die falsche Aussprache von Präfixen und Suffixen von Wörtern („leckere Kuchen“, „vom Stuhl“, „braune Bären“) miteinander in Einklang zu bringen. Diese Pathologie wird in der Unterentwicklung der grammatischen Struktur der Sprache und in funktionalen, syntaktischen und morphologischen Verallgemeinerungen beobachtet (wir empfehlen zu lesen: phonemische Unterentwicklung der Sprache: Was ist das?). Agrammatismen manifestieren sich sowohl in der Sprache als auch schriftlich.
  2. Inländisch - ausgedrückt in der Unmöglichkeit, das visuelle Bild des Buchstabens und die Aussprache des Tones (akustisches Bild) zu korrelieren. Ein Kind mit einer Form von Legasthenie kann sich aufgrund einer Verletzung des Sprachgedächtnisses nicht daran erinnern, welcher Ton einem Buchstaben entspricht. In der Rede und im Brief ersetzt er den unverständlichen Laut durch einen anderen Buchstaben ("Vogel").
  3. Phonemik - wird beim Mischen und Ändern von Phonemen in Verletzung der Bedeutung des Wortes gefunden. Kinder mit einer phonematischen Regelverletzung verwechseln die Bedeutung von Wörtern, die im Klang nahe stehen (Tier - Tür, Haus - Haus) und ändern die Reihenfolge der Buchstaben oder Silben in einem Wort (Eber, Fuchs - Macht).
  4. Semantische Legasthenie oder "mechanisches Lesen" - liegt im Unverständnis der semantischen und syntaktischen Verbindung der Einheiten des Satzes, der Bedeutung einzelner Wörter und der Unmöglichkeit, die Bedeutung des gelesenen Textes neu zu sagen. In diesem Fall kann das Kind fließend lesen und Wörter, Buchstaben und Silben richtig aussprechen. Diese Art von Pathologie entsteht aufgrund der Mangel an Wörterbuch und der fehlenden Bildung von Silbersynthese.
  5. Optische Dyslexie - drückt sich in der Schwierigkeit aus, visuell ähnliche Buchstaben voneinander zu unterscheiden ("O" und "C", "P" und "H", "D" und "A"), wenn Wörter und Sätze aufgrund fehlender visuell-räumlicher Anordnung gelesen werden Einreichungen. Bei dieser Art von Krankheit kann das Kind während des Lesens von einer Zeile zur anderen springen oder es in einem Spiegel (von rechts nach links) lesen.
  6. Taktile Legasthenie - manifestiert sich bei sehbehinderten und blinden Kindern mit einer unscharfen taktilen Wahrnehmung, insbesondere beim Lesen von in Braille-Schrift gedruckten Büchern. Das Kind fährt mit dem Finger zufällig über das Buch, überspringt die Buchstaben und verliert die Bedeutung des gelesenen Textes.

Korrekturmethoden

Die Legasthenie ist eine Erkrankung, die durch rechtzeitigen Zugang zu Spezialisten (bis zu 10 Jahren) und angemessene und sorgfältige Beachtung aller notwendigen Bedingungen vollständig geheilt werden kann. Jede Art von Pathologie kann langsam und schwer mit speziellen Übungen entsprechend der Manifestation ihrer eigenen Symptome behandelt werden, aber die Verbesserung wird in jedem Fall erfolgen.

Die moderne Medizin bietet verschiedene Techniken, um das Problem der Legasthenie beim Baby zu lösen:

  1. Die agrammatische Vielfalt der Legasthenie erfordert Korrekturarbeit, um die Gesetze der Sprache, die die Korrektheit der Konstruktion von Wörtern und Sätzen regelt, anzugleichen. Der Spezialist bietet dem Kind an, einfache Sätze zu formulieren, in denen Wörter nach Fall, Zahl und entsprechenden Endungen korrekt abgeglichen werden und die Aufgabe allmählich verkomplizieren.
  2. Die heimische Form braucht die Entwicklung von Gehörsprache und frivolem Gedächtnis. Übungen zur Korrektur der Pathologie sind die Aussprache von Geräuschen und die Präsentation von Objekten oder Videos, die dem Buchstaben, der diesem Klang entspricht, deutlich dem Kind entsprechen. Mnetische Legasthenie lässt sich leichter korrigieren als andere Formen.
  3. Die phonemische Form der Legasthenie beinhaltet die Anpassung der Aussprache des Klanges und die Bildung des Konzepts der Laut-Buchstaben-Komposition des Wortes. Sprachtherapeut führt Artikulationsübungen durch und beginnt dann mit dem Vergleich verschiedener Geräusche während des Zuhörens und der Aussprache.
  4. Bei der semantischen Art der Legasthenie muss der Schüler die grammatikalischen Regeln korrigieren, den Wortschatz erweitern und die Silbersynthese entwickeln. Hilft wirkungsvoll Ronald Davis 'Methode zur Korrektur der Pathologie bei jüngeren Schülern, bestehend aus Aufgaben zur Erstellung von mentalen Bildern, Wechseln, Übungen zur Entfaltung der Vorstellungskraft, zum Finden eines Orientierungspunkts, zur Bestimmung der eigenen Position im Raum, zum Erlernen einfacher Symbole und zum Vergleichen mit Wörtern.
  5. Die optische Vielfalt der Legasthenie wird durch die Arbeit an der visuell-räumlichen Darstellung und der Analyse der visuellen Wahrnehmung von Zeichen, Buchstaben und Zahlen korrigiert. Dem Kind wird ein Spiel angeboten, in dem es das visuelle Bild des Buchstabens studiert (sucht danach, zieht die fehlenden Teile ein, formt aus Knetmasse, hebt die Wörter hervor, setzt sich aus improvisierten Objekten zusammen). Darüber hinaus müssen Sie den Aufenthalt des Kindes am Computer begrenzen.
  6. Der taktile Typ von Legasthenie beinhaltet die Analyse von Schemata und die Entwicklung einer Präsentation, die auf taktilen Empfindungen basiert.

Prognose und vorbeugende Maßnahmen

Eltern müssen keine Angst und Panik haben, wenn der Arzt sagt, dass das Kind unabhängig von der Art der diagnostizierten Pathologie Probleme hat. Gleichzeitig kann das Kind herausragende Fähigkeiten in Musik, Zeichnen, Biologie und anderen wissenschaftlichen Bereichen demonstrieren. Er muss nur dazu beitragen, die Schwierigkeiten des Lesens und Schreibens zu überwinden, die, wenn sie hartnäckig Korrekturmethoden anwenden und die Legasthenie beseitigen, kein glückliches Leben behindern.

Aufmerksame Eltern, die um den Erfolg ihres Kindes in der Schule und im Erwachsenenalter besorgt sind, entwickeln von Geburt an feine und große motorische Fähigkeiten, bieten verschiedene Spiele an, um Symptome und Fehler zu überwinden, Gedächtnis, Aufmerksamkeit und visuell-räumliche Funktionen zu verbessern. Von Kindheit an ist es nicht notwendig, einem Kind die Kommunikation mit Eltern, Gleichaltrigen und nur den Menschen um sie herum zu nehmen. Eltern sollten versuchen, zu Hause richtig zu sprechen, um seltsame Wörter und üble Sprache zu eliminieren.

Eine zu häufige "Kommunikation" mit elektronischen Geräten und Computern beeinflusst die geistigen Fähigkeiten von Kindern. Der Aufenthalt eines Vorschulkindes in der Nähe des Monitors muss auf 30 Minuten oder eine Stunde pro Tag begrenzt werden.

Arten von Legasthenie bei Kindern

Bei Schulkindern sinkt die Aktivität des Gehirns in einigen Bereichen und es entwickeln sich verschiedene Arten von Legasthenie. Sie können sein:

  1. Phonemisch,
  2. Semantisch,
  3. Schematisch,
  4. Optisch,
  5. Inländisch

Phonemische Legasthenie zeichnet sich normalerweise dadurch aus, dass das Baby beginnt, einige Geräusche durch andere zu ersetzen, die ähnlich klingen. Semantische Legasthenie ist, dass jüngere Schüler nicht verstehen, was sie lesen. Das Kind liest mechanisch, kann das Gelesene nicht nacherzählen.

Eine schematische Legasthenie besteht darin, dass das Baby die Präfixe, Suffixe, Endungen von Wörtern und das Ende der Fälle beim Lesen nicht richtig ausspricht. Optische Dyslexie ist eine Störung, bei der jüngere Schüler Probleme haben, Buchstaben zu unterscheiden, die sich im Schreiben sehr ähnlich sind. Mnetic Legasthenie ist, dass das Baby sich nicht erinnern kann, welcher Buchstabe welchem ​​Ton entspricht.

5 effektive Übungen

Es gibt verschiedene Übungen, die darauf abzielen, Legasthenie beim Lesen zu beseitigen und zu korrigieren.

Die Essenz der ersten Übung besteht darin, dass Sie Ihrem Kind jeden Tag einen kleinen Text geben und es bitten müssen, die Buchstaben, die Sie darin nennen, durchzustreichen. Сначала лучше начать с гласных, потом можно добавить согласные. Когда малыш хорошо справиться с этой частью задания, усложните его. Попросите ребенка теперь обводить кружком согласные, а гласные подчеркивать. Делайте упор на те буквы, которые даются малышу с трудом.Die Aufgabe muss jeden Tag mindestens 2 Monate lang ausgeführt werden.

Das Spiel "Ring" sollte Feinmotorik, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Sprache entwickeln. Man muss nur versuchen, jeden Finger der Hand mit einem Daumen in einem Ring zu schließen. Sie müssen mindestens zwei Minuten hintereinander jeden Morgen mindestens 15 Minuten machen. Dies ist eine ausgezeichnete Präventions- und Korrekturoption für Legasthenie beim Lesen.

Die Aufgabe des Spiegelzeichnens hilft, das Gehirn des Kindes zu verbessern. Sie müssen nur ein leeres Blatt Papier vor das Baby legen und das Baby bitten, eine einfache Zeichnung mit zwei Händen gleichzeitig zu zeichnen. Trainiere jeden Tag zwei Monate lang.

Eine solche Zuordnung namens "Tug" ist sehr effektiv. Als Erwachsener wirst du führend sein. Nehmen Sie ein interessantes Buch und fahren Sie mit dem Finger in Reihen, lesen Sie alleine. Die Aufgabe des Kindes ist es, Wörter in einem bestimmten Tempo auszusprechen und zu lesen.

Ausgezeichnete Ergebnisse geben die Aufgabe, wenn Sie Ihr Kind eine Minute lang laut vorlesen lassen. Übe jeden Tag, wie viel das Kind gelesen hat. Mit einem positiven Ergebnis erhöht sich das Selbstwertgefühl des Kindes und es wird mehr und länger gewünscht.

Pin
Send
Share
Send
Send