Schwangerschaft

Nystatin "während der Schwangerschaft: Ist es nicht so gefährlich, Soor zu behandeln?

Pin
Send
Share
Send
Send


Während der Schwangerschaft gibt es viele Veränderungen im Körper der Frau, darunter eine Abnahme der Immunität. Vor diesem Hintergrund entwickelt sich leicht Soor, auch Candidiasis genannt. Weißer käsiger Ausfluss, Brennen und Jucken der Genitalien. Eines der Medikamente, die Ärzte zur Beseitigung der Pilzinfektion verschreiben, ist Nystatin, in der Schwangerschaft sind einige Formen praktisch sicher.


Dieses Medikament wird als Teil einer komplexen Therapie eingesetzt. Der Arzt muss bestimmen, in welcher Form es besser ist, Nystatin, die zulässige Dosierung und die Dauer der Behandlung einzunehmen.

Allgemeine Merkmale und Formen der Freisetzung des Arzneimittels

Nystatin ist ein Antimykotikum. Es ist am wirksamsten gegen Pathogene der Gattung Candida und Aspergillus. Es wirkt sich nicht auf bakterielle Herde aus. Im Blut wird in minimalen Mengen absorbiert, bei oraler Anwendung wird der Hauptteil des Arzneimittels in den Stuhl ausgeschieden.

Der Wirkstoff des Arzneimittels hat den gleichen Namen - Nystatin. Es ist in der Lage, sich in die Membran von Pilzzellen zu integrieren und seine Integrität zu verletzen. Als Ergebnis kommen alle Nährstoffe heraus und der Mikroorganismus stirbt. Es gibt jedoch Pilzarten, die sich an die Wirkung von Nystatin angepasst haben und dagegen immun geworden sind.

Es gibt 5 Formen der Nystatin-Freisetzung:

  1. Vaginalzäpfchen. Ein lokales Mittel zur Behandlung von Pilzinfektionen der Vagina. Die Dosierung kann 250000 oder 500000 Einheiten betragen. zweimal täglich. Die Therapie dauert von 10 Tagen bis 2 Wochen. In dieser Zeit muss der Geschlechtsverkehr aufgegeben werden. Mit dem Auftreten einer Menstruation ist der Gebrauch von Kerzen nicht notwendig, um aufhören zu können. Kerzen Nystatin während der Schwangerschaft ist kontraindiziert.
  2. Rektale Zäpfchen. Mit infektiösen Pilzerkrankungen des unteren Darms sowie zur Prävention in der Prä- und Postoperationsperiode ernannt. Dosierung und Behandlungsdauer sind die gleichen wie bei Vaginalzäpfchen. Nystatin in Form von rektalen Suppositorien während der Schwangerschaft verbietet die Anweisung nicht die Anwendung, vorausgesetzt, das Medikament wird von einem Arzt verordnet.
  3. Pillen Sie werden zur Behandlung und Vorbeugung von Pilzinfektionen verschiedener Lokalisation verwendet, sind jedoch am wirksamsten bei Läsionen der Schleimhaut des Gastrointestinaltrakts. Es gibt zwei Schemata: 500.000 Einheiten. in 3-4 Empfängen oder in 250.000 in 6-8 Empfängen pro Tag.
  4. Granulate zur Herstellung von Suspensionen (für Kinder). Die Suspension zur oralen Verabreichung wird in den gleichen Fällen wie die Tabletten verordnet, jedoch in der Kindheit. Die Dosierung wird vom Arzt immer individuell gewählt und hängt nicht nur von den Merkmalen der Krankheit ab, sondern auch vom Alter des Patienten.
  5. Salbe Für den lokalen und externen Gebrauch bestimmt. Es wird mehrmals täglich angewendet. Die Therapie dauert bis zu 2 Wochen.

Indikationen und Kontraindikationen während der Schwangerschaft

Das Beste von allem ist, dass Nystatin die Pilze der Gattung Candida zerstört. Die Hauptindikation für seine Anwendung ist die Candidiasis der Schleimhäute. Soor kann sich nicht nur in den Genital- und Harnorganen entwickeln, sondern auch im Gastrointestinaltrakt, in der Lunge, in der Mundhöhle usw. Je nach betroffenem Bereich wird die optimale Form des Arzneimittels ausgewählt.

Als prophylaktisches Mittel wird Nystatin während der Schwangerschaft nur selten verwendet. Nach Ermessen des Arztes kann er jedoch zusammen mit der Einnahme von Antibiotika ernannt werden, da sie einer der Gründe für die Entstehung von Candidiasis sind.

Die Anweisungen für das Medikament besagen, dass die Schwangerschaft eine Kontraindikation für die Behandlung ist. Es gibt jedoch auch Informationen, nach denen Nystatin in dieser Zeit angewendet werden kann, wenn der Nutzen für die Mutter höher ist als das Risiko für den Fötus.

Daher ist eine Behandlung zur Ernennung unter ärztlicher Aufsicht zulässig. Darüber hinaus wird das Medikament schlecht in das Blut aufgenommen und bei Verwendung lokaler Formen gelangen sehr geringe Mengen davon in den Körper.

Nystatin wird schwangeren Frauen im ersten Trimester nicht verschrieben und bei Patienten, die überempfindlich gegen den Wirkstoff des Arzneimittels sind. Gegenanzeigen sind auch einige Erkrankungen der Magen-Darm-Organe.

Verwendungsmethoden und Dosierung während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft sind nicht alle vom Hersteller angebotenen Nystatinformen zulässig. Insbesondere für die Behandlung der Candidiasis der weiblichen Genitalorgane werden Vaginalzäpfchen hergestellt, deren Verwendung jedoch beim Tragen eines Kindes verboten ist.

Es ist zulässig, die folgenden Formen des Arzneimittels zu verwenden:

  1. Salbe Zweimal täglich direkt auf den betroffenen Bereich auftragen. Der Therapieverlauf kann zwischen 10 Tagen und zwei Wochen liegen. Salbe Nystatin lindert während der Schwangerschaft Juckreiz, Brennen und Rötung der Schleimhaut.
  2. Pillen Sie werden selten ernannt, da immer mehr Ärzte an ihrer Wirksamkeit zweifeln. Das Medikament gelangt in geringen Mengen in den Blutkreislauf, und die Infektion bekämpft nicht aktiv. Der positive Punkt - das Risiko einer Exposition gegenüber dem Fötus ist ebenfalls minimal. Die Dosierung wird vom Arzt berechnet.
  3. Rektalkerzen Zur Behandlung von Candidiasis im unteren Gastrointestinaltrakt. Es ist notwendig, sie zweimal täglich zu verwenden: morgens und abends.

Die genaue Dosierung von Nystatin wird vom Arzt bestimmt. Sie hängt weitgehend von der Lokalisierung des Infektionsvorgangs sowie vom Schweregrad ab. In Kombination mit diesem Wirkstoff können andere Antimykotika, immunstimulierende Mittel und Probiotika einer bestimmten Gruppe verschrieben werden.

Nebenwirkungen

Nystatin verursacht selten Nebenwirkungen. Sie treten bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen dieses Medikament auf. Bei der Verwendung von Kerzen oder Tabletten können Durchfall, Bauchschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit und Fieber und allergische Manifestationen auftreten. Lesen Sie mehr über Schwangerschaftsallergien →

Wenn mindestens eines der oben genannten Symptome auftritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Bei Bedarf wird das Medikament durch einen anderen Agenten ersetzt.

Analoga von Nystatin

Immer mehr Ärzte kommen zu dem Schluss, dass Nystatin während der Schwangerschaft nicht das wirksamste Medikament gegen Soor ist. Außerdem wird in den Anweisungen die Schwangerschaftsdauer als Kontraindikation angezeigt. Von dem Medikament sicheres Analogon von - Pimafutsin. Es kommt in Form von Tabletten, Vaginalzäpfchen und Creme. Seine Verwendung ist während der Geburt und des Stillens erlaubt.

Teilweise ersetzen Nystatin antiseptische und entzündungshemmende Medikamente mit lokaler Wirkung. Dies ist in erster Linie Zelenka und Borax in Glycerin.

Die Lösung sollte auf einen Mulltupfer aufgetragen werden und die betroffene Schleimhaut reinigen. Diese Arzneimittel sind besonders im ersten Trimester angezeigt, wenn die Verwendung von Antimykotika unerwünscht ist.

Die Anwendung von Nystatin während der Schwangerschaft kann von einem Arzt verordnet werden. Das Medikament ist für Candidiasis unterschiedlicher Lokalisation angezeigt. Die sicherste und effektivste Form der Droge für werdende Mütter ist die Salbe.

Die Verwendung von Tabletten und rektalen Zäpfchen ist bei Läsionen der Schleimhäute des Gastrointestinaltrakts gerechtfertigt. Während der Schwangerschaft werden keine vaginalen Zäpfchen verwendet, und die Verwendung von Nystatin jeglicher Art im ersten Trimester wird nicht empfohlen.

Autor: Olga Khanova, Arzt,
speziell für Mama66.ru

Freisetzungsformen von Nystatin

  • Tabletten (20 Stück pro Packung): können für die komplexe Behandlung von Drossel verwendet werden. Geeignet für die Beseitigung von Infektionen an verschiedenen Stellen, wird jedoch häufiger für die Candidiasis der inneren Organe verschrieben. Zulassungsdauer - bis zu zwei Wochen. Nystatin-Tabletten werden während der Schwangerschaft nicht verschrieben.
  • Kerzen (Zäpfchen) sind vaginal und rektal (in einer Packung mit 10 Stück). Vaginalsuppositorien werden verwendet, um Pilze in den Genitalien zu beseitigen, aber für schwangere Frauen sind sie verboten. Rektal - bei der Behandlung von Darminfektionen verordnet, während der Schwangerschaft ist ihre Verwendung zulässig, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu zwei Wochen.
  • Salbe (Dosierung 15 g und 30 g): Hilft bei der Beseitigung von Pilzen auf Haut, Schleimhäuten und Nägeln. Mehrmals täglich direkt auf den betroffenen Bereich auftragen. Die Behandlung dauert in der Regel 2 Wochen. Nystatin-Salbe kann während der Schwangerschaft verwendet werden,
  • Granulat zur Herstellung von Kindersuspension (Durchstechflasche 7,5 g): Analog zu Tabletten, jedoch speziell für die Behandlung von Kindern entwickelt. Mit Pilzerkrankungen der inneren Organe ernannt.

In welchen Fällen wird die Verwendung des Medikaments gezeigt?

Nystatin behandelt Krankheiten, die durch Candida-Pilze verursacht werden. Dies können Läsionen der äußeren Genitalorgane, der inneren Organe (einschließlich des Verdauungssystems), der Schleimhäute und der Haut sein.

Nystatin ist auch ein prophylaktisches Mittel und kann während des Ablaufs von Antibiotika vor und nach der Operation sowie zur Verbesserung der Immunität bei geschwächten Patienten verabreicht werden.

Bei der Ernennung des Arzneimittels berücksichtigt der Arzt die Art der Erkrankung und das Infektionsstadium, die Dauer der Schwangerschaft, die Merkmale des Verlaufs und das Wohlbefinden der zukünftigen Mutter.

Ist Nystatin während der Schwangerschaft gefährlich?

Wenn Sie den Empfehlungen des Arztes folgen und die Form des Arzneimittels wählen, die während dieser Zeit erlaubt ist, ist es für Sie und Ihr Baby nicht gefährlich. Wie bei vielen anderen Medikamenten besteht die Gefahr von Nystatin nur im ersten Trimester.

Zu den Kontraindikationen gehören:

  1. Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, Pankreatitis (lesen Sie den zugehörigen Artikel: Pankreatitis während der Schwangerschaft >>>),
  2. Lebererkrankung,
  3. Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels,
  4. Stillen.

Nebenwirkungen bei der Anwendung von Nystatin treten in der Regel nur bei Empfindlichkeit gegen Nystatin sehr selten auf.

Mögliche Nebenwirkungen bei der Anwendung:

  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall,
  • Fieber
  • das Auftreten von Allergien (Juckreiz, Brennen).

Wenn Sie nach der Anwendung von Nystatin mindestens eines dieser Phänomene bemerkt haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Nystatin: Anweisungen zur Anwendung während der Schwangerschaft

  1. Rektale Nystatin-Suppositorien werden in das Rektum eingeführt. Zuvor müssen die Eingeweide gereinigt werden. Sie werden in der Regel bis zu zweimal täglich angewendet. Sie können jedoch, wie von einem Arzt verordnet, häufiger angewendet werden.
  2. Die Salbe wird zweimal täglich (manchmal öfter) mit einer dünnen Schicht auf die Läsionen der Haut und der Schleimhäute aufgetragen.
  3. In einigen Fällen wird die kombinierte Behandlung mit Kerzen und Nystatinsalbe verordnet. Am häufigsten tritt dies bei chronischer Candidiasis auf. Bei dieser Krankheit wird die Behandlung nach drei Wochen wiederholt. Lesen Sie mehr über diese Krankheit im Artikel Milchmagd in der Schwangerschaft >>>.

  • Kerzen von 250 oder 500 Tausend Einheiten werden zweimal täglich (morgens und abends) eingeführt.
  • Die Salbe wird zweimal täglich mit einer dünnen Schicht aufgetragen.

Drug Information

Das Medikament "Nystatin" war zu einer Zeit das einzige Mittel, das für Soor eingesetzt wurde. Im Moment ist der Pharmamarkt reich an Antimykotika, aber viele Frauen erinnern sich an Nystatin, das erfolgreich gegen Pilzkrankheiten eingesetzt wird.

Der gleiche Wirkstoff ist ein natürlicher antibakterieller Wirkstoff mit fungizider Wirkung. Es wird von Actinomyceten synthetisiert und ist ein Antibiotikum aus der Reihe der Polyene. Ärzte verschreiben "Nystatin" während der Schwangerschaft, da das Medikament nur geringe Mengen im Blut absorbieren kann und das Risiko einer chronischen Candidiasis geringer ist.

Die Hauptindikation - Candidiasis

Candidiasis ist eine Schädigung der inneren Organe, der Oberfläche der Haut und der Schleimhäute durch hefeartige Pilze der Gattung Candida. Alle Pilzarten dieser Gattung werden als bedingt pathogene Mikroflora eingestuft. Im Normalzustand des Körpers wird die Entwicklung von Pilzkolonien durch das Immunsystem unterdrückt, und das Vorhandensein einzelner Bakterien und Pilzsporen stellt keine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar.

Reduzierte Immunität, Verletzung des Säure-Basen-Gleichgewichts der Hautoberfläche führt zu einer Abnahme der Anzahl der Vertreter der normalen Mikroflora. Danach entwickeln und vermehren sich opportunistische Pilzbakterien aktiv und bilden Kolonien.

Die erhöhte Konzentration toxischer Abfallprodukte von Bakterien ist die Ursache für die Symptome von Pilzhautveränderungen:

  • Juckreiz, Brennen,
  • Entzündung des Epithelgewebes
  • die Bildung von weißlichen Plaques.

Ärzte führen schwangere Frauen in die Risikokategorie für Candidiasis aufgrund radikaler Veränderungen der Körperfunktionen ein.

  • Die Veränderung des Hormonhaushalts. Wenn eine Frau nicht schwanger ist, "herrscht" Östrogen in ihrem Körper und schafft eine ungünstige Umgebung für den Lebensraum von Pilzbakterien. Mit Beginn der Schwangerschaft steigt die Konzentration von Gestagenen an - Hormone, die die pathogene Mikroflora nicht unterdrücken können.
  • Reduzierte Immunität Fötales Gewebe im Mutterleib unterscheidet sich genetisch von seinem eigenen. Alien-DNA kann vom Immunsystem als Bedrohung für den Körper einer Frau wahrgenommen werden. Wenn die Schwangerschaft durch die Methode der humoralen Regulierung erfolgt, werden Geschwindigkeit und Intensität der Immunreaktionen verringert, wodurch normale Bedingungen für das Tragen eines Kindes geschaffen werden.
  • Andere Faktoren. Eine intensivere Entwicklung eines Pilzes im Körper einer schwangeren Frau kann das Tragen von synthetischer Unterwäsche, Schleimhauttrauma, häufige Erkältungen und Stresssituationen sein. Besonders häufig tritt Candidiasis bei Frauen auf, die an Diabetes leiden oder eine Störung der Schilddrüse haben.

Wie wirkt Nystatin während der Schwangerschaft?

Das Medikament "Nystatin" ist gegen die meisten hefeartigen Pilze der Gattung Candida wirksam, einschließlich Candida albicans, dem häufigsten Erreger der Candidiasis bei Schwangeren.

Moleküle der Substanz sind in die Zellmembran des Pilzes eingebettet und bilden eine Art "Loch". Aufgrund der Wandbeschädigung dringt Wasser in die Zelle ein und verliert Elektrolyte, was zum Tod des Erregers führt.

Die Verwendung verschiedener Formen der Freisetzung

Nystatinen sind wasserunlösliche Chemikalien. Es ist in bestimmten Dosierungsformen konzentriert, die eine maximale Wechselwirkung des Arzneimittels mit den betroffenen Geweben sicherstellen.

  • Pillen 250000 IE - Kinderformular, 500.000 IE - Formular für Erwachsene. Innen verwendet bei Candidomykose der Schleimhäute des Darms sowie der Entwicklung von Candidiasis in der Mundhöhle. Je nach Intensität der Krankheitssymptome wird eine Tablette vier bis acht Mal am Tag eingenommen. Diese Darreichungsform wird auch verwendet, um das Auftreten von Darm-Candidiasis während der Therapie mit starken Antibiotika zu verhindern. Um Candidiasis in der Mundhöhle zu beseitigen, werden Tabletten oral eingenommen, die im Mund gehalten werden, bevor sie einige Minuten lang geschluckt werden.
  • Rektalkerzen Es gibt 250000 U oder 500000 U. Indikationen für die Anwendung - sigmoidale und rektale Candidiasis. Wenden Sie ein Suppositorium zweimal täglich nach dem Stuhlgang an.
  • Vaginale Kerzen Auf 500000 PIECES in einem Suppositorium. Zur Behandlung von vaginaler Candidiasis. Anwendung - zweimal täglich eine Kerze nach den üblichen hygienischen Verfahren.
  • Salbe mit Nystatinen. Eine kleine Salbenschicht behandelt die vom Pilz befallenen Stellen zweimal täglich.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Wenn Salben oder Suppositorien "Nystatin" für schwangere Frauen zugewiesen werden, muss der Arzt sicherstellen, dass der Patient keine Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels hat:

  • Überempfindlichkeitsreaktionen
  • Lebererkrankungen,
  • akute Pankreatitis,
  • Magengeschwür und 12 Zwölffingerdarmgeschwür.

Trotz der Daten zur vorwiegend lokalen Wirkung von Nystatin liegen für die Sicherheit dieses Arzneimittels für schwangere Frauen und Föten keine klinischen Beweise vor. Dies lässt auf ein potenzielles Risiko einer embryotoxischen und teratogenen Wirkung des Wirkstoffs schließen, was zu unerwünschten Folgen für das Kind führt.

Vor der Behandlung sollte eine schwangere Frau die möglichen Nebenwirkungen des Arzneimittels kennen:

Bei Auftreten solcher Symptome nach Beginn der Behandlung muss "Nystatin" schwangere Frauen ihren Arzt benachrichtigen.
Laut Bewertungen von Ärzten sind Nebenwirkungen bei der lokalen Anwendung von Medikamenten extrem selten. Aufgrund der geringen Resorption von "Nystatin" ist das Risiko einer Überdosis selbst für schwangere Frauen gering.

Gibt es Analoge?

Das einzige Analogon von "Nystatin" ist der Arzneistoff Natamycin ("Pimafucin"), der zur gleichen Gruppe von Antipilzmitteln gehört. Diese Verbindung ist auch ein Produkt der Aktivität von Actinomyceten und dringt nicht in den systemischen Kreislauf ein. Die nachgewiesene fehlende Absorption des Arzneimittels ermöglicht es, eine große Menge des Wirkstoffs in die Zusammensetzung von Vaginalsuppositorien einzuführen.

Wie macht man die Behandlung sicher?

Das Medikament "Nystatin" kommt sehr schnell mit Hefepilzen zurecht, die Soor verursachen. Bei Verwendung von Kerzen "Nystatin" für schwangere Frauen ist es wichtig, die folgenden Regeln zu beachten.

  • Verschreibt nur einen Arzt. Die unabhängige Verwendung des Arzneimittels ist in Bezug auf die Beförderung eines Kindes streng verboten.
  • Dosierungsschema. Die Verwendung von Nystatin erfordert die strikte Einhaltung des Prinzips der regelmäßigen Behandlung. Свечи лучше ставить в одно и то же время, обеспечивая интервал между введениями 12 часов. Если доза пропущена, необходимо ввести свечу при первой возможности, а следующую — поставить как обычно.Die Verwendung einer doppelten Dosis ist verboten, auch wenn sich die Schwangere bis zur nächsten Injektion an die fehlende Kerze erinnert.
  • Empfohlene Behandlungsbedingungen. Die Einhaltung dieser Anforderung ist für die vollständige Erholung von der Soor obligatorisch. Bei schlechter Verträglichkeit des Arzneimittels ist die Unterbrechung der Therapie 48 Stunden nach dem vollständigen Verschwinden der Symptome zulässig.
  • Verbot zu Beginn der Schwangerschaft. Die Anwendung von "Nystatin" während der Schwangerschaft ist erst nach der endgültigen Bildung von Organen und Geweben im Baby möglich, dh ab dem zweiten Trimenon.

"Nystatin" ist ein wirksames Antipilzmittel mit lokaler Wirkung. Theoretisch kann seine Anwendung der Schwangerschaft nicht schaden, es gibt jedoch keine praktische Bestätigung dieser Aussage. Aus diesem Grund sollte eine Frau, die sich in einer Position befindet, den Gebrauch des Arzneimittels während des Tragens eines Kindes ernst nehmen. Bewertungen von "Nystatin" während der Schwangerschaft weisen auf eine gute Verträglichkeit des Arzneimittels und das schnelle Einsetzen der Wirkung seiner Verwendung hin.

Ist Nystatin schwanger erlaubt?

Nach den Anweisungen ist Nystatin bei schwangeren Frauen kontraindiziert. Es wurden keine offiziellen Studien durchgeführt, um die Wirkung des Arzneimittels auf den Organismus der zukünftigen Mutter und ihren Fötus zu bewerten. In der Praxis ist Nystatin selten, wird aber in einigen Fällen werdenden Müttern zugewiesen. Experten erklären dies damit, dass die Form des Arzneimittels für den lokalen Gebrauch - Salbe und Suppositorien - praktisch nicht im Blut absorbiert wird bzw. der Wirkstoff das Baby nicht erreicht und seine Entwicklung nicht beeinflussen kann. Auf der anderen Seite gibt es heute andere Antibiotika und Medikamente gegen Soor, die in der Schwangerschaft viel sicherer sind. Daher ist die Verwendung von Nystatin ausnahmsweise so bald wie möglich, wenn keine anderen Mittel verfügbar sind.

Die Zusammensetzung und Wirkung des Arzneimittels

Nystatin ist ein Antimykotikum. Es ist gegen die Pilze Candida und Aspergillus wirksam. Die nach dem Wirkstoff Nystatin benannte aktive Komponente des Arzneimittels hat eine verheerende Wirkung auf die Zellwand des Pilzes und dringt tief in den Pilz ein, unterdrückt dessen Vitalaktivität und führt zum Tod. Bei oraler Einnahme wird das Medikament mit nahezu unverändertem Kot aus dem Körper ausgeschieden. Daraus folgt, dass Nystatin im Allgemeinen ein wirksames und wenig toxisches Mittel ist.

Das Medikament hat keinen Einfluss auf die positive Flora der inneren Organe.

Fotogalerie: Nystatin-Freigabeformulare

Nystatin kann einer Frau in dieser Position zugeordnet werden, wenn bei ihr eine der folgenden Krankheiten diagnostiziert wurde:

  • vaginale Candidiasis,
  • andere Pilzläsionen der Haut und der Schleimhäute.

Mit diesen Indikationen können vaginale und rektale Suppositorien sowie Salben zur äußerlichen Anwendung verschrieben werden.

Mit Candidiasis der inneren Organe und zur Vorbeugung von Pilzinfektionen bei langfristiger Anwendung systemischer Antibiotika wird Nystatin praktisch nicht verordnet, Ärzte verschreiben modernere und sicherere Medikamente.

Erfolgreiche langfristige Praxis und niedrige Preisklasse lassen Nystatin nicht an Popularität verlieren.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Anweisungen zu Nystatin sprechen neben der Schwangerschaft auch von anderen Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels:

  • individuelle Unverträglichkeit oder Überempfindlichkeit gegen das Medikament,
  • Pankreatitis,
  • Magengeschwür im Magen oder Darm,
  • Lebererkrankung,
  • Stillzeit.

Während der Behandlung sind Nebenwirkungen äußerst selten. In einigen Fällen kann Nystatin jedoch zu folgenden negativen Folgen führen:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Verdauungsstörungen,
  • verminderter Appetit
  • Fieber und Schüttelfrost
  • Lokale allergische Reaktionen - Juckreiz und Brennen.

Frauen in dieser Situation müssen besonders auf geringfügige Manifestationen von Nebenwirkungen aufmerksam sein. Bei Auftreten von Warnzeichen ist die Konsultation eines Spezialisten erforderlich, der das Medikament absetzt oder die Dosis einstellt.

Genaue Daten zur Wirkung des Medikaments Nystatin auf die Entwicklung des Fötus liegen nicht vor, da die einschlägigen wissenschaftlichen Tests nicht durchgeführt wurden. In jedem Fall ist es unmöglich, die Möglichkeit negativer Auswirkungen, insbesondere bei irrationaler Verwendung, vollständig auszuschließen.. Um den Risikograd für das Baby zu bestimmen, kann nur ein Arzt arbeiten.

Anweisungen für den sicheren Gebrauch in verschiedenen Schwangerschaftstrimestern

Im ersten Schwangerschaftsdrittel ist die Behandlung von Soor mit Nystatin höchst unerwünscht. Dies ist auf das hohe Risiko einer negativen Auswirkung auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes zurückzuführen. Ab dem zweiten Trimester kann das Medikament den Indikationen entsprechend verschrieben werden - eine erfolgreiche langfristige ärztliche Praxis und ein positives Feedback von erfahrenen Ärzten erlauben es.

In den späteren Stadien ist die Beseitigung der Infektion die gerechtfertigtste: Während der Geburt bei Frauen, die an Pilzkrankheiten leiden, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion des Babys signifikant. Wenn das Problem nicht gelöst wird, kann dies schwerwiegende Folgen haben.

Das Behandlungsschema Nystatin wählt nur den behandelnden Arzt aus. Es basiert auf Indikatoren wie dem Gestationsalter, Merkmalen des Verlaufs sowie dem Krankheitsstadium.

Anweisungen für das Medikament enthält die folgenden allgemeinen Empfehlungen:

  1. Suppositorien werden vorzugsweise morgens und / oder abends verwendet. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt zwei Wochen.
  2. Die Salbe wird ausschließlich auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Nutzungsdauer - bis zu 10 Tage.

Nach Entscheidung des Arztes ist nach mindestens zwei Wochen Pause eine zweite Behandlung möglich.

Was kann Nystatin ersetzen?

Während der Schwangerschaft hat die Verwendung vieler Antimykotika Einschränkungen. Der Ersatz von Nystatin durch ein Heilmittel mit ähnlicher Wirkung ist in Fällen erforderlich, in denen das Arzneimittel unwirksam war oder die werdende Mutter es aufgrund der verfügbaren Kontraindikationen oder Nebenwirkungen nicht anwenden kann..

Es ist verboten, das Medikament selbst zu ersetzen - dies kann den Verlauf der Infektion verschlimmern.

Tabelle: Antimykotika, die in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft verordnet werden können

  • Tabletten,
  • Kerzen
  • Sahne
  • Ternidazol
  • Neomycinsulfat,
  • Nystatin,
  • Prednison
  • Tabletten,
  • Kerzen
  • externe Lösung
  • Salbe
  • gel,
  • Sahne
  • In einem Trimester ist das Medikament kontraindiziert.
  • Anwendung ist nach Angaben möglich, seit 2 Trimester.

Frauen Bewertungen

Während der Schwangerschaft litt ich so unangenehm wie Soor. Als ich zum dritten Mal sparen konnte, fanden sie sie wieder. Der Arzt gab mir Nystatin-Zäpfchen. Das Wichtigste für mich ist das Fehlen unangenehmer Gefühle während des Gebrauchs. Diese Nystatin-Kerzenkerzen halfen jedem in unserer Station, der Soor ausgesetzt war. Und das ist die Hauptsache. Nur ein Arzt kann sie empfehlen, aber ich benutzte sie gern, weder brennend noch trocken, die Behandlung verlief reibungslos und ich war während der Schwangerschaft nicht mehr mit diesem Problem konfrontiert.

Monaliza
http://otzovik.com/review_755892.html

Als ich erfuhr, dass ich schwanger war, bestand ich sofort alle Tests und in der dritten Woche wurde bei mir Soor diagnostiziert. Zuerst behandelte ich sie auf Empfehlung des Arztes mit Hexicon-Kerzen, aber dieses Mittel half nicht. Dann sagte ein anderer Frauenarzt, dass es besser sei, Kerzen mit Nystatin zu verwenden, von denen weniger Schaden und mehr Nutzen ausgehen, außerdem seien sie viel billiger. Nach dem Kerzenkurs war der Effekt kurz, nach 2 Wochen kehrte die Drossel zurück. Ich wurde erst nach der Geburt eines Kindes von der Soor befreit. Vielleicht Kerzen und wirksam, aber nicht während der Schwangerschaft.

Olinka
http://otzovik.com/review_769491.html

Wie Sie wissen, tritt während der Schwangerschaft häufig Soor auf. Nystatin-Kerzen wurden immer verwendet und sie haben geholfen! Aber wegen der Unbequemlichkeit der Verwendung von Kerzen entschied ich mich, die Pillen auszuprobieren! Hat für den ganzen Verlauf der Behandlung ausgegeben und Null zu spüren!

Elena8
http://otzovik.com/review_186515.html

Video: Behandlung von Soor während der Schwangerschaft

Nystatin ist ein antimykotisches Medikament, das Schwangeren seltener verabreicht wird, da seine Unbedenklichkeit für den Fötus und die Auswirkungen auf den Schwangerschaftsverlauf nicht untersucht wurden. Natürlich ist es notwendig, es nur unter strikter Einhaltung aller Vorschriften des verschreibenden Arztes anzuwenden. Bei der Behandlung von Nystatin sollte eine Frau in einer Position so aufmerksam wie möglich auf ihren Gesundheitszustand achten: Wenn Nebenwirkungen auftreten, muss dringend ein Arzt konsultiert und das Behandlungsschema korrigiert werden.

Was ist Candida während der Schwangerschaft gefährlich?

Nystatin während der Schwangerschaft. Soor oder Candidiasis während der Schwangerschaft können nicht nur Geschlechtsorgane, sondern auch andere innere Organe betreffen. Es wird im Darm gefunden, wodurch der normale Zustand der Mikroflora gestört wird und Verdauungsprobleme verursacht werden. In einem vernachlässigten Zustand bedeckt der Mikroorganismus einen dünnen Film und Nieren, die sich im ganzen Körper ausbreiten.

Außerdem kann die Drossel beim Durchgang durch den Geburtskanal auf das Kind übertragen werden. Folglich wird das Neugeborene sofort mit einer unangenehmen Krankheit konfrontiert, die gerade erst mit Immunität arbeitet. Und mit der laufenden Candidiasis steigt außerdem das Risiko von Brüchen, sowohl nach innen als auch nach außen.

Lass uns über Nystatin sprechen

Um dies zu verhindern, verschreiben Ärzte Nystatin. Was ist das? Wie gefährlich ist er? Und ist es möglich, Nystatin während der Schwangerschaft zu trinken oder nicht? Die Frage ist durchaus umstritten, da die Informationen über die Wirkung dieses Medikaments auf schwangere Frauen für Schlussfolgerungen zu gering sind. Das heißt, die offizielle Medizin glaubt, dass die Auswirkungen auf werdende Mütter nicht gut verstanden werden.

Dies führte zu einem Verbot, das in der Gebrauchsanweisung für Nystatin in der Schwangerschaft zu finden ist: Es besagt, dass Frauen in der Position am besten auf eine solche Therapie verzichten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Unternehmen nicht für mögliche negative Folgen verantwortlich gemacht werden möchten, wenn keine eindeutigen Fakten vorliegen.

In der Praxis verschreiben Ärzte dieses Medikament jedoch schon seit geraumer Zeit. Außerdem empfehlen viele, bei der Planung einer Schwangerschaft mit Nystatin zu beginnen, wenn die Anzahl entsprechender Pilze bei einer Frau erhöht wird. Ein durchaus vernünftiger Ansatz, vor allem wenn man bedenkt, dass eine Heilung vor der Empfängnis fast aller Krankheiten um ein Vielfaches einfacher ist als die Frau in der Position.

Kann Nystatin in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft?

Wenn wir jedoch genau darüber sprechen, wann dieses Werkzeug verboten ist, ist es erwähnenswert, dass es nicht empfohlen wird, es zu einem frühen Zeitpunkt zu nehmen. Dies ist nicht überraschend: Dies ist eine allgemeine Regel für alle Arzneimittel, die schwerwiegende negative Folgen haben können.

Verboten, kann nur in extremen Fällen unter strenger ärztlicher Aufsicht angewendet werden.

Erlaubt aus medizinischen Gründen.

Kann verwendet werden, oft empfohlen, um den Pilz vor der Geburt zu entfernen.

Aus der Tabelle geht klar hervor, dass die Einstellung der Ärzte zum Medikament von der Dauer der schwangeren Frau abhängt. Obwohl die Ernennung bestimmter Arzneimittel häufig von den bestehenden Risiken abhängt, hängt dies vom allgemeinen Zustand des Körpers und von der Tendenz ab, beispielsweise davon, ob der Pilz mehr wird oder nicht.

Nebenwirkungen

Im Allgemeinen handelt es sich um ein natürliches Antibiotikum, das ausschließlich gegen Pilze wirkt, ohne Bakterien und Viren in irgendeiner Weise zu beeinflussen. Und er gibt selten Nebenwirkungen, warum ihn Ärzte immer noch so sehr lieben, um sie zu verschreiben. Trotzdem kann es manchmal zu Allergien, Verdauungsstörungen, Schwäche, Fieber kommen.

Unabhängig davon, welche besonderen Wirkungen Sie festgestellt haben, wie stark und schwach sie sind, sollte die Einnahme von Nystatin während der Schwangerschaft in diesem Fall sofort abgebrochen werden. Sie können Enterosgel oder Aktivkohle trinken. Und natürlich sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Nystatin-Salbe - Anweisungen für schwangere Frauen

So wird Nystatin-Salbe während der Schwangerschaft für eine externe Pilzinfektion verordnet. Je nach Applikationsmechanismus ist es recht einfach: Sorgfältig genug, um den betroffenen Bereich mit einer dünnen Schicht zu behandeln, dann den Wirkstoff absorbieren zu lassen und die überschüssige Zusammensetzung sorgfältig zu entfernen. Im Durchschnitt wird die Salbe 10 bis 14 Tage 1-2 Mal täglich angewendet.

Kerzen Nystatin - Anweisungen für schwangere Frauen

Nystatinsuppositorien werden oft als Soor während der Schwangerschaft verschrieben, sie werden vaginal und rektal angewendet. Zäpfchen, die zweimal täglich (morgens und abends) verabreicht werden, können nach Zustimmung des Arztes diese Anzahl erhöhen. Der allgemeine Kurs beträgt hier 10 bis 14 Tage.

Kerzen gelten als eine der sichersten Formen. So werden sie auch Kindern ab einem Jahr natürlich mit einer anderen Dosierung verschrieben. Daher empfehlen die meisten Ärzte diese Option für schwangere Frauen.

Nystatin-Tabletten - Anweisungen für schwangere Frauen

Und schließlich, während der Schwangerschaft Pillen regelmäßig Nystatin entlassen. Sie werden genommen, wenn die Candidiasis den Verdauungstrakt traf, die Darmflora verletzt und Verdauungsprobleme verursacht hat.

In diesem Fall variiert die Dosis von Nystatin während der Schwangerschaft zwischen 3 und 8 Tabletten pro Tag bei gleichen Zeitintervallen. Ein geringerer Betrag gilt als unwirksam. Achten Sie auf die Kontraindikationen: Es ist die letzte Form von ihnen. Dies sind Pankreatitis, Magengeschwür im Magen und Darm, Leberfunktionsstörungen und Allergien.

Wenn der Pilz stark betroffen ist oder sich ausbreitet, können Ärzte zwei oder sogar alle drei Formen gleichzeitig verschreiben. Der Hersteller ist erlaubt.

Was ist noch zu wissen über Nystatin?

Nystatin gilt als ziemlich altes Medikament, es wurde erstmals 1950 erhalten. Es hilft am besten gegen Pilze Candida, aber gegen einige andere Arten kann nutzlos sein. In diesem Zusammenhang warnen Ärzte vor Selbstbehandlung, was auf die Notwendigkeit von Tests und einer korrekten Diagnose hinweist.

Trotz des Alters dieses Arzneimittels wird es immer noch aktiv verwendet. Und der Hauptwirkstoff (Nystatin) ist Bestandteil vieler anderer Medikamente, die als sehr wirksam angesehen werden. Ein Beispiel dafür ist Poliginax.

Eine solche Verpflichtung der Ärzte zu dem Medikament beruht auf der Tatsache, dass sich im Gegensatz zu anderen Substanzen keine Resistenz gegen Pilze entwickelt. Darüber hinaus ist Nystatin relativ sicher, Nebenwirkungen, die anhand der erhobenen Statistiken zu urteilen sind, sind äußerst selten.

Über die Unbedenklichkeit

Nystatin ist selbst bei oraler Verabreichung ziemlich harmlos, da es praktisch nicht im Magen-Darm-Trakt resorbiert wird. Und dringt fast nicht in die Schleimhaut ein, springt also nicht in das Blut ein. Daher kann das Medikament keine Auswirkungen auf den Körper des Fötus haben. Zur gleichen Zeit kann Soor zu Wunden in der Zunge des Neugeborenen sowie zu anderen schweren Infektionen führen.

Und noch etwas: Nystatin wird oft zusammen mit Medikamenten der Tetracyclingruppe verschrieben. Dies ist darauf zurückzuführen, dass eine solche Therapie die Wahrscheinlichkeit der Ausbreitung der entsprechenden Pilze erhöht. Durch die rechtzeitige Einnahme von Medikamenten können Sie Probleme vermeiden.

Was kann Nystatin während der Schwangerschaft ersetzen?

Sehr selten, aber es kommt vor, dass Nystatin vom Körper nicht toleriert wird. Manchmal hilft es einfach nicht und gelegentlich führt die unkontrollierte Einnahme des Medikaments, auch vor der Schwangerschaft, immer noch dazu, dass Mikroorganismen eine Resistenz entwickeln. Es stellt sich also die Frage nach einem geeigneten Ersatz.

Die unberechtigte Verwendung des Arzneimittels ist streng verboten. Wenn Sie das Arzneimittel nicht mögen, sind Sie durch die Anweisungen verwirrt, das Produkt ist zu teuer, Sie können es nicht in Apotheken finden, wenden Sie sich an Ihren Arzt und fragen Sie nach einem geeigneten Analogon! Frauenärzte und andere Ärzte verschreiben keine Arzneimittel aus Versehen!

Daher wird Pimafucin anstelle von Nystatin oft mit dem Hauptwirkstoff Natamycin verschrieben. Neben dem Medikament, über das diskutiert wird, ist dieses Medikament in Form von Tabletten, Suppositorien und Creme erhältlich. Die Wahl einer bestimmten Dosierungsform sollte zusammen mit dem die Schwangerschaft führenden Arzt durchgeführt werden.

Eine andere beliebte Droge ist Miramistin, aber viele halten es für veraltet. Clotrimazol gilt als ziemlich wirksam, wird jedoch im ersten Trimester verboten und zu anderen Zeiten ausschließlich unter strenger ärztlicher Aufsicht eingenommen.

Wilprafen und Nystatin während der Schwangerschaft

Einige Medikamente werden oft paarweise verschrieben. Zum Beispiel in Kombination mit Nystatin - Vilprafen. Dies ist ein Antibiotikum, das von der WHO als das beste Mittel gegen Chlamydien angesehen wird. Die Verschreibung solcher Medikamente erfolgt in der Regel mit entsprechenden Analysen. Warum gehen Drogen in einen Komplex? Eine Infektion kann die Entwicklung anderer Mikroorganismen auslösen. Daher ziehen Gynäkologen präventive Maßnahmen vor.

Rovamycin und Nystatin während der Schwangerschaft

Ein anderes Mittel, das häufig mit Nystatin verschrieben wird, ist Rovamycin. Es ist ein ziemlich beliebtes Antibiotikum und gilt als stärker als Vilprafen. Der übliche Kurs beträgt 7 Tage. Es wird in der Regel streng nach den Empfehlungen des Arztes genommen, wenn andere Mittel nicht helfen. In Verbindung mit Nystatin löst das Problem der Infektion des Genitaltrakts.

Nystatin Bewertungen

Viele schwangere Frauen können sich für die Aufnahme von Nystatin schwer entscheiden, vor allem, wenn in den Anweisungen ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass dieses Instrument in der Schwangerschaft kontraindiziert ist. In diesem Fall helfen Reviews, das Bild besser zu verstehen. Es sollte jedoch bedacht werden, dass die Meinungen, die im Netzwerk hinterlassen werden, die Erfahrung anderer sind. Каждая же история болезни индивидуальна.

Ирина Александрова

Молочница у меня появилась впервые ещё до начала месячных, я, правда, не знала тогда, что это такое. Dann fand ich heraus, dass dies eine Folge der Einnahme von Antibiotika ist. Ich war in der Kindheit sehr krank. Nachdem ich schon angefangen hatte, zu heilen, kam dieser Mist immer wieder. Als ich Ilya geschlüpft hatte, war ich bereit für die Candidiasis. Nahm Nystatin, alles ging ziemlich schnell. Zum Glück wurde nichts an das Kind weitergegeben, ich war darüber sehr besorgt. Ich glaube, wenn Sie dem Arzt vertrauen und er ernannt hat, müssen Sie ihn nehmen.

Anastasia Tsurkan

Ich weiß nicht, ich hatte nie etwas, alle Tests waren perfekt ... Und als sie schwanger wurde und einen Abstrich bestanden hatte, sagte der Arzt, sie habe eine Candidiasis. Und schrieb Nystatin. Aber er ist schon überholt, seine Mutter hat, als sie mich trug, getrunken. Wie viel können Sie dieses Medikament einnehmen? Wirklich konnte die ganze Zeit nichts Neues erfinden? Ich ging in eine bezahlte Klinik, wo mir andere Medikamente verschrieben wurden. Und dieser, der schon über 60 Jahre alt ist, hat nicht getrunken. Vertrauen Sie, dass er mich nicht anruft.

Alina Polikarpova

Ich wurde in der ersten Schwangerschaft mit Nystatin behandelt, aus irgendeinem Grund tritt dieser verdammte Pilz jedes Mal auf. Und während des zweiten. Ich möchte sagen, dass die Hauptsache ist, die Dosierung einzuhalten und keinen Pass zu machen, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Und dann ist alles gut. Das Handbuch sagt natürlich, dass es während der Schwangerschaft unerwünscht ist ... Aber es ist klar, dass Medikamente keine Vitamine sind. Aber wenn nötig, ist es besser zu trinken. Als ich im Krankenhaus war, hörte ich viele Geschichten über Babys mit Drossel, es ist unheimlich. Kinder sind sehr leid!

Mila Nikiforova

Ich schäme mich sehr für Nystatin: Er und der Sowjet sowie einige billige und Schwangerschaften sind in den Anweisungen in den Kontraindikationen aufgeführt, und unsere Ärzte haben ihn immer noch alle entlassen. Genau wie auf dem Förderband. Ich ging zu einem anderen Arzt, er sagte, dass es möglich sei zu warten, dass der Körper alleine zurechtkommt. Und nach einer Weile ging alles weg. Daher rate ich mir, nicht zu hetzen. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Nystatin ist ein natürliches Antibiotikum, das nur gegen Pilze wirkt. Es wird als nachgewiesene Droge angesehen, es gibt jedoch keine offiziellen Studien zum Wirkmechanismus bei schwangeren Frauen, weshalb die Warnung in der Gebrauchsanweisung verbunden ist. Statistiken zeigen jedoch, dass das Tool in den meisten Fällen sehr effektiv und harmlos ist. Wie andere Arzneimittel sollte es jedoch streng nach Aussage eines Arztes eingenommen werden.

Wir empfehlen auch zu lesen:

Nystatin in der Schwangerschaft: eine Beschreibung und Freisetzungsform des Arzneimittels

Nystatin ist ein Medikament, das seit vielen Jahren zur Bekämpfung von Candidiasis verschiedener Lokalisationen eingesetzt wird. Dies ist ein starkes Antimykotikum, dessen therapeutische Wirkung durch die Wirkung seines Wirkstoffs - Nystatin - erzielt wird. Diese Substanz hemmt die Aktivität der Entwicklung der pathogenen Flora, trägt zur Zerstörung der Pathogene des Pilzes Candida bei und verursacht Soor. In diesem Fall beeinflusst der Wirkstoff des Medikaments nicht die bakteriellen Infektionsherde im Körper, wird in sehr geringen Mengen im Blut absorbiert und verursacht keine Sucht.

Nistanin wird in verschiedenen Formen hergestellt:

  1. Kerzen (Zäpfchen). Diese Freisetzungsform wirkt lokal auf die pathogene Flora. Verfügbar vaginale und rektale Zäpfchen. Schwangere Frauen können rektale Suppositorien verabreicht bekommen, um eine Pilzinfektion im Darm zu behandeln. Die Verwendung von Vaginalzäpfchen während der Schwangerschaft ist nur mit Zustimmung des behandelnden Arztes zulässig. Die Dauer der Behandlung mit Nystatinkerzen beträgt 10 bis 14 Tage.
  2. Pillen Nystatin-Tabletten sind bei schwangeren Frauen kontraindiziert. Diese Form der Freisetzung des Arzneimittels ist wirksam zur Beseitigung der Pilzinfektion, die die Schleimhäute des Gastrointestinaltrakts und anderer innerer Organe durchgemacht haben.
  3. Granulatform zur Herstellung von Suspensionen, speziell für Kinder vorgesehene Dosierung.
  4. Nystatin-Salbe zur äußerlichen Anwendung. Erhältlich in Tuben mit 15 g und 30 g Mit der Salbe können Sie Pilzerkrankungen der Haut, der Schleimhäute und der Nägel schnell heilen. Salbe ist eine sichere Form der Freisetzung von Nystatin und ist für schwangere Frauen erlaubt.

Wann wird Nystatinpri verschrieben?

Die Hauptindikation für die Ernennung von Nystatin ist Soor - die Niederlage der Schleimhäute der Haut, die inneren Organe von hefeartigen Pilzen der Gattung Candida. Schwangere Frauen sind dieser Krankheit am häufigsten ausgesetzt, da während der Schwangerschaft die Arbeit und die Funktion aller Organe des Körpers erheblich verändert werden. Dazu gehören eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds und eine Abnahme der Schutzfunktionen des Körpers gegen Infektionen sowie eine Verletzung des Säure-Basen-Gleichgewichts auf der Hautoberfläche. Darüber hinaus beeinflussen auch externe Faktoren die Entwicklung der Drossel, z.

  • Tragen von Leinen aus synthetischen Stoffen.
  • Hypothermie
  • Stress.
  • Übermäßiger Konsum von Süßigkeiten, Gebäck.

Vaginale Candidiasis ist nicht gefährlich für die Entwicklung des Fötus und das Wachstum des Fötus, aber es besteht die Gefahr einer Infektion der Schleimhäute des Neugeborenen mit Erregern während der Geburt. Daher besteht der Hauptzweck der Behandlung oder Prävention von Soor darin, eine Infektion des Babys zu verhindern. Aus diesem Grund verschreiben Ärzte die Behandlung von heimtückischer Drossel mit Antimykotika wie Nystatin.

Kann Nystatin während der Schwangerschaft?

Die Meinung von Ärzten, ob das Medikament für werdende Mütter sicher ist, ist unklar. Es ist erwähnenswert, dass eine der Kontraindikationen für die Einnahme des Medikaments die Schwangerschaft ist.

  • Die sicherste Form von Pilzinfektionen während der Schwangerschaft ist eine Salbe, die lokal auf pathogene Pilze wirkt.
  • Vaginalsuppositorien mit Nystatin und Tabletten werden für schwangere Frauen nicht empfohlen.
  • Rektalsuppositorien können für den chronischen Verlauf der Erkrankung und nur auf Empfehlung eines Spezialisten verordnet werden.

Die unabhängige Verabreichung von Nystatin in jeglicher Form der Freisetzung ist strengstens untersagt.

Nystatin: Nebenwirkungen und Kontraindikationen während der Schwangerschaft

Unter den Nebenwirkungen der Verwendung eines Antimykotikums in Form einer Salbe treten in seltenen Fällen allergische Reaktionen auf der Haut auf. Sie äußern sich in starkem Juckreiz, Hautausschlag und Brennen am Ort der Anwendung. Bei Hautallergien kann Nystatin andere Analoga aufheben und vorschreiben.

Es ist wichtig! Bei der Behandlung von vaginaler Candidiasis ist es sehr wichtig, dass sich auch ein Sexualpartner einer ähnlichen Behandlung unterzieht, um das Risiko einer Wiederinfektion mit Soor auszuschließen. Männern wird Nistocinsalbe verschrieben. Die Behandlung dauert bis zu 10 Tagen.

Das Medikament ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • 1 Trimester der Schwangerschaft, Stillzeit.
  • Leberinsuffizienz.
  • Magengeschwür und andere Erkrankungen des Verdauungstraktes.
  • Die Empfindlichkeit des Körpers gegenüber der Hauptsubstanz des Arzneimittels - Nystatin.

Eigenschaften Nystatin

  • Das Medikament gehört zur Kategorie der Antibiotika,
  • Es ist aktiv gegen Candida-Pilze, die Soor verursachen,
  • Nystatin kommt in Pillen, in Suspension, in Form von Salben und Suppositorien vor.
  • Der Wirkstoff mit dem gleichen Namen - Nystatin - trägt zur Zerstörung der Candida-Pilzzellen bei und wirkt sich nicht auf andere Vertreter der Mikroflora dieser Gegend aus.
  • Das Werkzeug ist gut, weil es fast nicht im Blut absorbiert wird und nicht süchtig macht.

Kann Nystatin während der Schwangerschaft?

  1. Die Meinungen dazu sind immer noch unterschiedlich. Er wird von einigen Ärzten (wenn auch immer weniger) ernannt, nicht von anderen. Wie auch immer, in der Liste der Mittel aus Soor für schwangere Frauen ist vorhanden,
  2. Das Handbuch hat auch einen Widerspruch. Zum einen gehört die Schwangerschaft zu den Kontraindikationen, zum anderen - die Verwendung ist erlaubt, wenn der Nutzen für die Frau höher ist als das Risiko für das Kind.

Daher sollte in jedem Fall die Erkrankung auf die Empfehlungen des Arztes gestützt sein und auf keinen Fall ein Medikament selbst verschreiben.

In welcher Form ist Nystatin während der Schwangerschaft besser anzuwenden? Es wird vermutet, dass die Salbe die sicherste aller Formen ist, da sie lokal wirkt. Tabletten während der Schwangerschaft sind verboten. Kerzen mit Nystatin während der Schwangerschaft können verschrieben werden (nur rektal), die Art des Krankheitsverlaufs (z. B. wenn Candidiasis eine chronische Form angenommen hat) ist entscheidend.

Klicken Sie hier, um 3 Video-Tutorials über gesunde Schwangerschaft und Vorbereitung auf die Geburt zu erhalten

Es ist wichtig zu wissen, dass in der frühen Schwangerschaft Nystatin nicht konsumiert werden sollte. Im ersten Trimester wird generell nicht empfohlen, Medikamente zur Behandlung von Soor einzusetzen, um keine Fehlgeburtsgefahr zu erzeugen und keine angeborenen Fehlbildungen zu verursachen. Lesen Sie in dieser Schwangerschaftsphase Artikel 1 Trimester der Schwangerschaft >>>.

Ist Nystatin während der Schwangerschaft erlaubt?

Anweisungen für das Antimykotikum Nystatin bezieht sich auf die Schwangerschaft als Kontraindikation. Dasselbe Dokument spricht jedoch von der Möglichkeit, einen Wirkstoff zu verschreiben, wenn das Risiko für den Fötus den erwarteten Nutzen für die Gesundheit der Mutter nicht übersteigt. So versichert sich der Hersteller des Arzneimittels, wie die meisten Pharmaunternehmen unter solchen Umständen, gegen mögliche Ansprüche. Klinische Studien, die verlässlich auf negative Auswirkungen von Nystatin auf den Fötus oder während der Schwangerschaft hinweisen, wurden nicht durchgeführt.

Der gleichnamige Wirkstoff Nystatin gehört zu einer Klasse mit antimykotischer und fungistatischer Wirkung (das Wachstum von Pilzen aufhalten). Nystatin gelangt in den Lebensraum von Candida-Pilzen und bindet an Sterine - Bestandteile der Zellmembranen von Pilzen. In diesem Fall werden die Pilzzellen zerstört und die Pilze selbst sterben entsprechend ab.

Nystatin wirkt sich nur auf Pilze aus, beeinträchtigt jedoch nicht die Vitalaktivität anderer Bewohner der Mikroflora der betroffenen Haut oder Schleimhaut, schädlich oder normal.

Nystatin macht nicht süchtig: Pilze entwickeln sehr langsam eine Resistenz gegen das Medikament. Bei topischer Anwendung wird der Wirkstoff praktisch nicht in das Blut aufgenommen und kann daher keine signifikante systemische Wirkung auf den Körper haben..

In welchen Fällen und wie lange kann ein Arzt ihn ernennen?

Wenn moderne Antimykotika mit nachgewiesener Sicherheit und höherer Wirksamkeit auf den Markt kommen, wird Nystatin heute immer weniger verschrieben. Die Verfügbarkeit der Preiskategorie des Arzneimittels und die recht erfolgreiche langfristige Anwendung des Arzneimittels erlauben es jedoch nicht, Nystatin von der Liste der Arzneimittel, die zur Behandlung von Candidiasis bei Schwangeren verwendet werden, auszuschließen.

Nystatin gehört zur Gruppe der Antibiotika und hat eine fungizide Wirkung.Die hauptsächliche und einzige Indikation für seine Verwendung ist Candidiasis (eine infektiöse Läsion durch Pilze der Gattung Candida) verschiedener Lokalisationen:

  • Schleimhäute und Haut,
  • Organe des Gastrointestinaltrakts,
  • Genitalien.

Nystatin wird in folgenden Fällen als Prophylaktikum eingesetzt:

  • mit einer langen Behandlung mit Antibiotika,
  • mit topischen Antibiotika,
  • vor und nach der Operation.

Es sollte nicht vergessen werden, dass die Einnahme von Medikamenten im ersten Schwangerschaftsdrittel (erste 12 Wochen) und insbesondere solche, deren Auswirkungen auf den Körper einer schwangeren Frau nicht untersucht wurden, nicht empfohlen wird. Zu Beginn der Schwangerschaft können Sie auf gutartige Mittel zur Bekämpfung von Pilzinfektionen zurückgreifen. Die bestehende ärztliche Praxis erlaubt die Ernennung von Nystatin für schwangere Frauen nur im zweiten und dritten Trimenon der Schwangerschaft.

Im ersten Trimester ist Nystatin streng kontraindiziert.

Was ist vorgeschrieben: Salbe, Suppositorien oder Pillen

Nystatin ist in drei pharmazeutischen Formen erhältlich:

  1. Zäpfchen (Zäpfchen) - rektal und vaginal. Das Paket enthält in der Regel 10 Zäpfchen mit jeweils 250 oder 500 Tausend Einheiten des Wirkstoffs. Rektalsuppositorien werden zur lokalen Behandlung der Candidiasis des unteren Darms, der Vagina verwendet - zur Behandlung oder Vorbeugung der vaginalen Candidiasis.
  2. Tabletten - auch in zwei Versionen der Wirkstoffkonzentration erhältlich. Nystatin-Tabletten werden zur Behandlung von Candidiasis innerer Organe und zur Vorbeugung gegen andere Arten von Candidiasis verwendet.
  3. Nystatin-Salbe - Röhrchen von 10 bis 30 g mit einer Konzentration von 100.000 Nystatin-Einheiten pro 1 g Salbe. Die Salbe wird zur lokalen Behandlung von Candidiasis der Haut, der Schleimhäute und der Nägel verwendet.

Während der Schwangerschaft ist die Einnahme von Nystatin-Tabletten verboten! Am häufigsten zugewiesene Vaginalzäpfchen. Bei chronischer vaginaler Candidiasis kann der Arzt die gleichzeitige Verwendung von Suppositorien und Salben vorschreiben.

Schwangere Frauen erhalten keine Nystatin-Tabletten.

Mit dem geringsten Risiko für die Gesundheit des zukünftigen Babys kann Nystatin-Salbe angewendet werden. Es hat keine systemischen Auswirkungen auf den Körper einer schwangeren Frau, da es praktisch nicht in den Blutkreislauf aufgenommen wird.

Wie oft und wie lange kann Nystatin angewendet werden?

Die Ernennung des Behandlungsschemas Nystatin während der Schwangerschaft gehört wie bei jedem Antibiotikum zur ausschließlichen Zuständigkeit des Arztes. In diesem Fall orientiert sich der Spezialist an Indikatoren wie:

  • Gestationsalter
  • Merkmale des Schwangerschaftsverlaufs
  • der Grad der Schädigung des Körpers des Pilzes.

Anweisungen zum Medikament enthalten je nach Art der Freisetzung folgende Empfehlungen für die Aufnahme:

  1. Suppositorien (beider Arten) werden zweimal täglich (morgens und abends) eingefügt. Die Behandlung dauert in der Regel 10 bis 14 Tage.
  2. Die Salbe wird mit einer dünnen Schicht zweimal täglich für 7–10 Tage auf die betroffenen Haut- oder Schleimhautbereiche aufgetragen.

Die spezifische Behandlung von Soor wird vom Arzt festgelegt.

Tabelle: Lokale Antimykotika, die in verschiedenen Schwangerschaftstrimestern verordnet werden

  • Fungizid,
  • Antimykotika.
  • Tabletten,
  • vaginale Zäpfchen,
  • Creme zur äußerlichen Anwendung.
  • Breitbandantipilz,
  • antibakteriell,
  • antiprotozoal,
  • Trichomonacid.
  • Vaginaltabletten,
  • vaginale Zäpfchen,
  • Gel zur äußerlichen Anwendung
  • Sahne,
  • Salbe zur äußerlichen Anwendung
  • externe Lösung
  • Substanzpulver
  • Pilzinfektionen der Haut und der Schleimhäute
  • zur Rehabilitation des Geburtskanals vor der Geburt.
  • Es sollte nicht im ersten Trimenon der Schwangerschaft angewendet werden (es wurden keine ausreichenden und streng kontrollierten Studien durchgeführt).
  • Bei intravaginaler Anwendung bei Frauen im zweiten und dritten Trimenon der Schwangerschaft wurden keine nachteiligen Auswirkungen auf den Fötus festgestellt.
  • Fungistatisch,
  • fungizid.
  • Entzündungshemmende lokale,
  • regenerieren
  • Juckreiz
  • immunstimulierend,
  • antiviral.
  • Vorbeugung und Behandlung von Zuständen, die eine Abnahme der lokalen Immunität beinhalten, einschließlich nichtspezifischer Vulvovaginitis, vulvovaginaler Candidiasis und bakterieller Vaginose im Rahmen einer komplexen Therapie,
  • Beschwerden im Genitalbereich, begleitet von Juckreiz, Brennen und Trockenheit.
  • Ternidazol
  • Neomycinsulfat,
  • Nystatin,
  • Prednisolon-Natriummetasulfobenzoat.
  • Antimikrobiell,
  • entzündungshemmend,
  • antiprotozoal,
  • Antimykotika.
  • Bakterielle Vaginitis,
  • vaginale Trichomoniasis,
  • Vaginitis, verursacht durch Pilze der Gattung Candida,
  • gemischte Vaginitis,
  • Vaginitis-Prävention
    vor gynäkologischen Operationen, vor der Geburt und in anderen Fällen.

Video: Soor während der Schwangerschaft

Nystatin ist seit Jahren ein bewährtes Antimykotikum. Zu den Hauptvorteilen zählen die niedrigen Kosten und das fast vollständige Fehlen einer Sucht (mit anderen Worten die Entstehung der Resistenz von Pilzen gegen das Medikament). Bei topischer Anwendung während der Schwangerschaft kann Nystatin keine systemische Wirkung auf den Körper ausüben und kann daher nicht in die Plazentaschranke eindringen. Trotzdem sollten werdende Mütter bei der Verwendung dieses Arzneimittels sehr vorsichtig und ausgewogen vorgehen: In solchen Fällen ist eine Selbstbehandlung ausgeschlossen. Und in Situationen, in denen die von einem Arzt verschriebenen Medikamente zumindest minimale Nebenwirkungen hervorrufen, sollte die Therapie sofort abgebrochen werden.

Pin
Send
Share
Send
Send