Schwangerschaft

Symptome einer Osteochondrose während der Schwangerschaft: Methoden der Diagnose und Behandlung der Krankheit

Pin
Send
Share
Send
Send


Osteochondrose ist eine Erkrankung der Wirbelsäule, bei der die Nervenenden eingeklemmt werden, die Bandscheiben atrophieren und die Wirbel anomal zunehmen. Während der Tragezeit werden zusätzliche Belastungen an der Wirbelsäule ausgeführt, wodurch sich der Schwerpunkt verschiebt.

Belastungen werden durch eine Erhöhung des Fetus und das Gewicht der werdenden Mutter, den Druck der Gebärmutter, verursacht. Darüber hinaus entwickelt sich die Osteochondrose vor dem Hintergrund der Veränderungen des Hormonhaushalts und des Stoffwechsels sowie des Mangels an Vitaminen, Mineralien und anderen nützlichen Substanzen. Der Grund kann eine Infektion des Körpers, eine Intoxikation und eine starke Veränderung des Lebensstils sein. Es gibt aber noch andere Gründe:

  • genetische Veranlagung
  • Wirbelsäulenverletzung, Bandscheibe,
  • mangelnde Mobilität während der Schwangerschaft,
  • falsche Haltung
  • Gangwechsel
  • das Vorhandensein von flachen Füßen,
  • Fersen tragen, was in der Schwangerschaft kontraindiziert ist,
  • Wirbelsäulendefekte angeborener Natur,
  • Änderungen in der Blutzusammensetzung
  • das Vorhandensein von Erkrankungen der Gelenke im Bereich der Wirbelsäule,
  • Skoliose
  • häufige Stresssituationen
  • falsche Haltung während des Schlafes
  • Hypothermie
  • Überwältigende Gewichte oder schwere körperliche Arbeit tragen.

Tritt die Schwangerschaft nach dem 40. Lebensjahr auf, steigt das Risiko, an Osteochondrose zu erkranken. Dies wird durch altersbedingte Veränderungen beeinflusst, durch die die Beweglichkeit der Wirbel und die Elastizität der Scheiben reduziert werden.

Die Symptome der Osteochondrose hängen weitgehend von der Form der Erkrankung ab - zervikal, lumbal, thorakal. Am seltensten wird der Hals- und Brustbereich gefunden, die Lendenform jedoch am häufigsten. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass zusätzliche Belastungen während der Schwangerschaft des Fötus stärker in der Lendengegend und im Kreuzbein lokalisiert sind.

Mit lumbale Osteochondrose Es gibt stumpfe und schmerzende Schmerzen im Rücken, die ständig vorhanden sind. Der Schmerz einer scharfen Natur ist im unteren Rückenbereich lokalisiert und strahlt in die Leistengegend aus, jedoch mit einer plötzlichen Bewegung. Krämpfe und Krämpfe können in den Wadenmuskeln auftreten.

Symptome Halsform Pathologie:

  • Gehirnschmerzen
  • häufiger Schwindel,
  • Schlaflosigkeit
  • Taubheit und Unbehagen in Bereichen des Nackens und der Schultern,
  • Senkung oder Erhöhung des Blutdrucks.

Symptome Brustform Krankheiten:

  • Schmerzsyndrom in der Brust,
  • Interskapularer Schmerz,
  • schweres Unbehagen beim Anheben der oberen Gliedmaßen.

Die Gefahr der Osteochondrose während der Schwangerschaft

Osteochondrose ist während der Schwangerschaft nicht besonders gefährlich. Ein Kind wird völlig gesund geboren, es besteht keine Androhung einer Fehlgeburt und keine Frühgeburt.

Sie müssen jedoch auf diese Aspekte achten:

  • Der Uteruston nimmt vorübergehend zu und die fötale Blutversorgung wird gestört. Dies geschieht während eines schmerzhaften Angriffs. Nach seinem Verschwinden werden die Verletzungen wieder hergestellt.
  • Bei Schwindel können sich Ohnmachtsanfälle und Ohnmachtsanfälle entwickeln, wodurch die Frau fallen kann. Daher empfohlene Bettruhe.

Die lumbale Sicht der Osteochondrose beeinflusst auch nicht die Entwicklung des Fötus, aber die Form des Beckens kann sich bei der Mutter ändern. Dies wirkt sich negativ auf den Arbeitsprozess aus, wodurch ein Kaiserschnitt gezeigt werden kann.

Diagnose

Diagnosemaßnahmen für schwangere Frauen mit Osteochondrose sowie deren Behandlung werden durch die Tatsache verkompliziert, dass es nicht möglich ist, verschiedene Techniken wie Röntgenstrahlen, berechnete und Magnetresonanztomographie anzuwenden. Daher wird bei einer visuellen und Palpationsuntersuchung eine Anamnese gesammelt. Zusätzlich schreibt der Arzt eine Blutentnahme vor.

Zunächst sollte der Patient von einem Therapeuten untersucht werden, dann wird er eine Frau an einen Orthopäden, einen Physiotherapeuten, einen Neurologen, einen Chirurgen, einen Reflexologen und einen Neuropathologen überweisen.

Behandlung der Osteochondrose in der Schwangerschaft

Die Behandlungsmethode wird basierend auf der Art der Osteochondrose ausgewählt. Bei einer Thoraxform wird zum Beispiel meistens ein Komplex aus Sportunterricht, der einen Verband trägt, vorgeschrieben. Mit der zervikalen Pathologie können Sie den Halsbereich massieren. Bei Brust- und Lendenwirbelsäule wird empfohlen zu schwimmen und ein warmes Bad / Dusche zu nehmen.

Manchmal wird entschieden, eine medikamentöse Therapie zu verwenden, jedoch in Ausnahmefällen. Es gibt jedoch sichere Salben, die der Arzt empfehlen kann.

Drogentherapie

Bei der Arzneimitteltherapie werden nur bestimmte Arzneimittel eingesetzt. Insbesondere basieren sie auf einer Substanz wie Diclofenac-Natrium. Dies kann Kapsikam, Finalgon sein. Sie werden jedoch ausschließlich im ersten oder zweiten Trimester aufgrund der negativen Auswirkungen auf den Uterustonus ernannt.

Paracetamol und Traumel gelten als sicherere Arzneimittel. Die Medikamente können in Form von Salbe, Gel, Tabletten, Injektionslösung verschrieben werden. Diese Arzneimittel zielen nur auf die Beseitigung der Schmerzschwelle ab, nicht jedoch auf die Behandlung der Krankheit.

Massagen werden bei zervikaler Osteochondrose empfohlen. Es ist wünschenswert, dass ein qualifizierter Spezialist die Massage durchführt, aber Sie können die Prozeduren selbst durchführen.

  • Bewegungen sollten glatt sein,
  • erlaubte die Verwendung von warmen Ölen und straffenden Cremes,
  • Sie können den Halsbereich mit den Fingern spüren,
  • Es ist zulässig, mit der Handfläche leicht zu klopfen.
  • Schultern und Nacken sollten einbezogen werden.

Bei lumbaler Osteochondrose wird empfohlen, ein spezielles Stützkorsett zu tragen. Der Erwerb ohne ärztlichen Termin lohnt sich jedoch nicht, da Bandagen unterschiedliche Zwecke und Größen haben.

Dank dieses Geräts können Sie die Lendenwirbelsäule entlasten und die Belastung reduzieren, was wiederum neue schmerzhafte Angriffe verhindert. Ein Korsett wird nur beim Gehen und bei körperlichen Aktivitäten getragen, während der Nachtruhe wird es abgenommen.

Um die Last in der Lendengegend richtig zu verteilen und einen Verband zu tragen, müssen Sie orthopädische Schuhe verwenden.

Gymnastik

Gymnastische Übungen werden für alle Arten von Osteochondrose eingesetzt. Es gibt einen Universalkomplex, der auf jeden Fall empfohlen wird:

  • Übung nach dem Beispiel von Katzen. Stehen Sie auf allen vieren ein, biegen Sie die Wirbelsäule beim Ausatmen hoch, beim Ausatmen - nach unten. Die Bewegung sollte langsam und ordentlich sein. Sie zielen darauf ab, die Wirbelsäule zu entspannen und die Durchblutung zu beschleunigen, wodurch das Wirbelgewebe mit Nährstoffen, Sauerstoff, gesättigt wird.
  • Setzen Sie sich auf den Boden und drehen Sie Ihre unteren Gliedmaßen unter den Körper. Atmen Sie aus und beugen Sie langsam den Rücken. Legen Sie in diesem Fall Ihre Hände hinter sich auf den Boden. Halten Sie 5-10 Sekunden gedrückt, atmen Sie die Luft ein und gehen Sie zurück.
  • Stehen Sie gerade und setzen Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander, die Arme an der Taille. Drehen Sie das Gehäuse in verschiedene Richtungen, aber langsam und sanft.
  • Machen Sie kreisförmige Bewegungen mit Ihren Schultern.

Berufe für die Halswirbelsäule:

  • In sitzender Position auf einem Stuhl mit Rückenlehne den Kopf nach hinten falten. Berühren Sie nun jedes Ohr abwechselnd an der Schulter. Die Anzahl der Ansätze auf jeder Seite beträgt zehnmal.
  • Legen Sie eine Handfläche auf Ihre Stirn und drücken Sie die Bewegungen. Versuchen Sie gleichzeitig, Ihren Kopf zu behalten und der Hand zu widerstehen. In dieser Position bleiben Sie 5-10 Sekunden. Als nächstes lockern Sie den Arm und entspannen den Körper. Die Anzahl der Ansätze - 5.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl und kippen Sie den Kopf wieder nach hinten. Nun neigen Sie Ihren Kopf mit einer Zeitlupe nach vorne und erreichen mit dem Kinn das Schlüsselbein. Die Anzahl der Ansätze - 10.

Übungen bei Brustostochondrosen:

  • Ausgangsposition - stehend, Arme nach unten gerichtet. Atmen Sie die Luft aus und heben Sie die oberen Gliedmaßen zur Decke. Es ist notwendig, die Hände auf einen Atemzug zu senken. Übung 9-10 mal gemacht.
  • Heben Sie in derselben Position Ihre Hände an den Hinterkopf und machen Sie eine "Verriegelung". Etwas zurück und zurück zum PI. Die Anzahl der Ansätze - 5 Mal. Um sich vor dem Fallen zu schützen, nehmen Sie sich einer anderen Person zu Hilfe, die den Körper mit den Händen fixiert.
  • Nehmen Sie einen Stuhl ohne Rückenlehne und nehmen Sie eine bequeme Haltung ein. Machen Sie die Rückgratbeugung hin und her. Bewegung - glatt Die Anzahl der Wiederholungen - 10.

Komplex für die Lendengegend:

  • Legen Sie sich auf den Rücken und heben Sie die Arme parallel zum Boden an. Führen Sie lockere Bewegungen aus, überlasten Sie jedoch nicht die Wirbelsäule. Entspannen Sie sich. Es reicht aus, die Übung fünfmal zu machen.
  • Ausgangsposition - auf dem Rücken liegend. Spreize deine Arme an den Seiten und lege deine Handflächen auf den Boden. Heben Sie den Körper langsam an und schauen Sie nicht vom Boden auf. Die Anzahl der Ansätze 3-4.
  • Stehen Sie gerade und legen Sie Ihre Hände auf Ihre Taille. Biegen Sie in verschiedene Richtungen. Die Anzahl der Ansätze - 5-7 mal.

Sie können den Rücken und den Beckenbereich mit Hilfe anderer Übungen stärken, die während der Schwangerschaft nützlich sind - siehe unser Video:

Bei der Behandlung von Krankheiten ist es wichtig, eine Diät einzuhalten, da Sie das Gewebe mit nützlichen Substanzen sättigen können. Während der Schwangerschaft ist es besonders wichtig, Ihr eigenes Gewicht zu überwachen, wie es von Ihrem Geburtshelfer und Gynäkologen gefordert wird. Vor dem Hintergrund des Tragens eines Kindes gibt es also zusätzliche Belastungen, und zusätzliche Kilos werden die Situation weiter verschlimmern.

Junk Food und Mahlzeiten:

  • viel Zucker und Süßigkeiten
  • Salz
  • alkoholische Getränke,
  • backende torten
  • Weißmehlbrot
  • tierisches Fett, einschließlich Butter,
  • kohlensäurehaltige Getränke
  • Fast-Food-Produkte,
  • Chips und dergleichen
  • Fettwürste,
  • geräucherte Produkte,
  • Frittierte Lebensmittel.

Empfohlene Produkte und Gerichte:

  • Getreide Getreide,
  • Vollkornbrot oder Roggenbrot,
  • frisches Gemüse, gekocht, gebacken,
  • Grüns
  • weißes Fleisch
  • fettarme Milchprodukte,
  • Gedünstetes Geschirr.

Vergessen Sie nicht, dass Sie ausreichend Flüssigkeit pro Tag trinken.

Volksheilmittel

Wenn Osteochondrose empfohlen wird, reiben und Kompressen auf die Stelle der Erkrankung auftragen. Dementsprechend mit der Halsform - bis zum Kragenbereich, mit der Lendenwirbelsäule - bis zur Taille usw. Diese Volksheilmittel haben praktisch keine Kontraindikationen, da sie äußerlich angewendet werden (schaden dem Fötus und der Mutter nicht). Die einzige Einschränkung ist eine allergische Reaktion auf eine der Komponenten.

  • Bereiten Sie eine Löwenzahntinktur auf Alkoholbasis vor. Sammeln Sie die Blumen der Pflanze oder verwenden Sie getrocknete. Gießen Sie sie in eine dunkle Glasflasche und füllen Sie sie mit Alkohol nach oben. Lass es 2 Wochen brauen. Danach reiben.
  • Kochen Sie die Sammlung einer gleichen Menge Löwenzahnwurzel, Petersilie und Klette. Brühe für die Berechnung: in 500 ml Wasser 2-3 EL. l Sammlung. 15-20 Minuten kochen. Lass es stehen. Verwenden Sie als Kompresse. Das heißt, ein Gazestück befeuchten, an der betroffenen Stelle anbringen, mit Frischhaltefolie abdecken und 2-4 Stunden einwirken lassen.
  • Den grünen Teil der Petersilie 3 Minuten nach dem Kochen kochen. Für ein Glas Wasser benötigen Sie 2-3 Esslöffel Grüns. Beharren Sie eine halbe Stunde in einer Thermoskanne. Als Kompresse anwenden.

Prävention

Da Osteochondrose häufig während der Geburt auftritt, ist es für eine Frau wichtig, die Entwicklung der Krankheit im Voraus zu verhindern. Dazu müssen Sie bei der Schwangerschaftsplanung präventive Maßnahmen einhalten:

  • Behalten Sie einen gesunden und aktiven Lebensstil bei. Auch wenn Sie eine sitzende Tätigkeit haben, machen Sie einmal pro Stunde Übungen und widmen Sie Ihre freien Tage der aktiven Erholung.
  • Achten Sie auf Ihre Ernährung, indem Sie schädliche Nahrungsmittel und Speisen beseitigen.
  • Kaufen Sie orthopädische Schuhe.
  • Sie müssen auf einer orthopädischen Matratze und einem niedrigen Kissen schlafen, was für die Wirbelsäule nützlich ist.
  • Machen Sie spezielle präventive Übungen, um die Wirbelsäule zu stärken.
  • Sehr nützlich zum Schwimmen.
  • Achten Sie darauf, den Zustand der Haltung zu überwachen.
  • Essen Sie Vitaminkomplexe.
  • Tragen Sie keine High Heels.
  • Besuchen Sie die Wirbelsäulenspezialisten. Sie untersuchen den Zustand des Rückens und geben die notwendigen Empfehlungen.

Damit die Osteochondrose der werdenden Mutter keine Unannehmlichkeiten bereitet, sollte man unverzüglich auf die geringsten Manifestationen der Erkrankung achten, rechtzeitig Spezialisten aufsuchen und keine Selbstmedikation durchführen. Nur Gesundheitspersonal kann eine adäquate Therapie verschreiben, die dem Fötus und der werdenden Mutter keinen Schaden zufügt.

Voraussetzungen für die Entwicklung einer Osteochondrose

Osteochondrose während der Schwangerschaft kann sich nicht nur verschlimmern, sondern sich auch entwickeln. Zu diesem Zeitpunkt wird die Wirbelsäule durch eine Kombination von Faktoren beeinflusst, die ein schnelles Ausdünnen und Abnutzung der knorpeligen Bandscheiben bewirken. Die Belastung des Lumbosakralbereiches steigt signifikant durch eine konstante Zunahme des Volumens der Gebärmutter, des fötalen Gewichts und des Fruchtwassers. Das Körpergewicht der werdenden Mutter steigt ebenfalls an, was den Zustand der gesamten Wirbelsäule negativ beeinflusst. Beim Tragen eines Kindes verschiebt sich der Schwerpunkt. Jetzt befindet es sich im mittleren Teil des Bauchraums, da sich die Körperposition durch eine leichte Rückwärtsbewegung beim Gehen stabilisiert. Die Belastung der Lendenwirbelsäulensegmente wird erhöht, indem die Spannung der Skelettmuskulatur erhöht wird.

Osteochondrosen jeglicher Lokalisation (zervikal, thorakal, lumbosakral) entwickeln sich aufgrund einer Unterbrechung der Versorgung der Bandscheiben mit Nährstoffen und der Unfähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern. Knorpelstrukturen verlieren ihre dämpfenden Eigenschaften, und dann sind die Wirbelkörper in den Pathologieprozess eingebunden. Die zervikothorakale oder lumbale Osteochondrose während der Schwangerschaft wird unter dem Einfluss folgender Faktoren verstärkt oder entwickelt:

  • hormonelle Veränderungen im Körper, die Produktion einer großen Anzahl weiblicher Sexualhormone,
  • Stoffwechseländerungen, die für die Bildung aller Lebenssysteme des Embryos notwendig sind,
  • sitzender Lebensstil, eine Frau, die versucht, das Kind nicht zu verletzen.

Selbst wenn die werdende Mutter nur gesunde Lebensmittel verwendet, garantiert dies nicht den Mangel an Vitaminen und Spurenelementen in ihrem Körper. Ab einem bestimmten Stadium ist eine erhöhte Menge bioaktiver Substanzen für die Bildung des fötalen Skeletts erforderlich. Ohne sie zu essen, zieht der Körper die notwendigen Elemente aus den Knochenstrukturen der Mutter heraus. Ihre erhöhte Fragilität wird zur Voraussetzung für die Entwicklung einer Osteochondrose.

Symptome

Bei der Feststellung der Osteochondrose bei einer schwangeren Frau kann der Arzt Schwierigkeiten haben, eine Diagnose zu stellen. Ein charakteristisches Symptom der Lendenpathologie sind Schmerzen, die durch Biegung des Körpers, Drehen und eine lange Zeit in einer Position verschlimmert werden. Die gleichen Empfindungen treten in den 2 und 3 Trimestern der Schwangerschaft auf. Im Gegensatz zur Osteochondrose ist der Schmerz beim Tragen eines Kindes jedoch nicht akut, sondern schmerzt, als wäre es ein bisschen weit weg. Die Hauptursache für Beschwerden ist die Veränderung des Knochengewebes unter der Wirkung von Hormonen, die zur Vorbereitung des Geburtskanals produziert werden. Und der Uterus übt Druck auf die Beckenorgane und die dort befindlichen Nervenenden aus. Diese Schmerzen während der Schwangerschaft sind physiologisch und können durch eine lange Pause leicht beseitigt werden.

Jede Frau hat ihre eigene Schmerzgrenze. Wenn der Patient sich beschwert, berücksichtigt der Arzt daher die Subjektivität der von ihm beschriebenen Empfindungen. Die Tatsache, dass eine Schwangere wegen leichter Beschwerden genommen wird, beschreibt die andere als stark drückenden Schmerz.

Die folgenden klinischen Manifestationen weisen auf einen Rückfall der Osteochondrose oder ihre schnelle Entwicklung hin:

  • Knicken in der Wirbelsäule beim Bücken, Drehen des Halses oder Körpers,
  • das Auftreten einer kleinen Schwellung, Schwellung im Bereich der Schmerzen,
  • Steifheit, Steifheit.

Wenn die zervikalen oder thorakalen Bandscheiben betroffen sind, treten spezifische neurogene Symptome auf. Sie verursachen nicht nur Unannehmlichkeiten, sondern können auch für Schwangere gefährlich sein. Bei zervikaler Osteochondrose kommt es beispielsweise häufig zu Schwindel, die Bewegungskoordination ist gestört, was zu einem Sturz führen kann. Manchmal steigt der Blutdruck, die Seh- und Hörschärfe nimmt ab.

Sogar die "laufende" Osteochondrose kann zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nicht, es einmal am Tag zu schmieren.

Bei einer Schädigung der Strukturen der Brustwirbelsäule wird der resultierende Schmerz weit entfernt vom Ort ihrer Lokalisation wahrgenommen. Schmerzen treten im Bereich der Leber und des Gastrointestinaltrakts, der Nieren und der Gallenblase auf. Herzschmerzen verursachen körperliche und psychische Beschwerden, so dass sich die werdende Mutter um ihren Zustand und die Gesundheit des Kindes sorgt.

Die Schwere der Symptome einer Osteochondrose während der Schwangerschaft ist unterschiedlich. Wenn sich die Pathologie gerade erst entwickelt hat, fühlt sich die Frau normalerweise etwas unwohl. Sie macht sein Aussehen auf den natürlichen Zustand des Tragens eines Kindes. Wenn sich jedoch die Osteochondrose schnell entwickelt, steigt die Intensität der Symptome bald an. Wenn die Pathologie durch die Wirkung von Hormonen und die zunehmende Größe der Gebärmutter verschärft wird, treten fast sofort starke Schmerzen im Bereich der betroffenen Bandscheiben und Steifheit der Bewegungen auf.

Was ist eine gefährliche Osteochondrose während der Schwangerschaft?

Immer mehr Menschen leiden an einer Wirbelsäulenerkrankung, und Frauen während der Schwangerschaft sind keine Ausnahme. Während der Schwangerschaft kommt es zu einer Verschärfung chronischer und neuer Krankheiten. Eine dieser Krankheiten ist die Osteochondrose.

Die Pathologie wirkt sich daher selten negativ auf die inneren Organe einer Person aus Schwangerschaftsschaden wird sie nicht bringen. In der Regel betrifft dies jedoch nur die milderen Formen der Krankheit.Bei schwereren Formen der Manifestation der Krankheit werden die Schmerzen sehr stark, und die Verwendung von Medikamenten während des Tragens eines Kindes ist streng begrenzt. Bei komplexen Formen der Osteochondrose kann die Symmetrie der Beckenknochen leiden, was zu Problemen bei der Geburt führt.

Die Krankheit kann eine bereits schwierige Phase im Leben der werdenden Mutter erschweren. Schmerzen können zu einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes der Schwangeren führen.

Mögliche Arten und Formen der Osteochondrose

Je nach Ort der Läsion werden drei Arten von Osteochondrose unterschieden:

Während der Schwangerschaft leidet meistens Lendenwirbel Wirbelsäule.

Lokalisierung der Krankheit in Gebärmutterhalskrebs kann eine ernsthafte Bedrohung für die menschliche Gesundheit darstellen. Dies liegt daran, dass die Halswirbel mit ihrer hohen Mobilität klein sind und sich in unmittelbarer Nähe der Arterie befinden, die das Gehirn mit Blut versorgt. Dieser Typ während der Schwangerschaft ist nicht üblich.

Ein anderer Typ, der nicht häufig schwangere Frauen betrifft, ist Brust-Osteochondrose, die Interkostalneuralgie auslösen können, eine Verletzung der Schutzfunktionen des Körpers und des Stoffwechsels.

Am häufigsten ist die lumbale Art der Osteochondrose. Wenn es auftritt, werden die Nerven im Lendenbereich und im Kreuzbeinbereich eingeklemmt. Schwellung der Beine erscheint.

Charakteristische Symptome

Jede Art von Pathologie hat ihre eigenen charakteristischen Symptome. So sind zum Beispiel für zervikale Osteochondrosen charakteristisch:

  • Schmerzen im Nacken, Kopfschmerzen, Schwindel.
  • Schmerzen in den Schultern und im Nacken, wodurch die Empfindlichkeit der Finger verringert wird.
  • Schmerzen im Bereich der Schulterblätter und des Herzens.
  • Blutdruckschwankungen und Ohnmacht.

Für die Pathologie des Thorax sind charakteristisch:

  1. Schmerzen in der Brust und den Schulterblättern.
  2. Die Schwere des Atems.
  3. Gefühl der Verengung.
  4. Fehlfunktion der inneren Organe.

Symptome, die für lumbale Osteochondrose charakteristisch sind, sind:

  • Starke, schießende Schmerzen in der Lendengegend und im Kreuzbein.
  • Wadenkrämpfe, Wadenmuskelkrämpfe.
  • Bewegungsschwierigkeiten
  • Senkung der Empfindlichkeit der Beine.
  • Schwäche
  • Ödem

Ursachen von

Eine der Hauptursachen für die Pathologie während der Schwangerschaft ist die zusätzliche Belastung der Wirbelsäule und die Verlagerung des Schwerpunkts.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Gründen:

  • Gewichtszunahme
  • Mangel an Vitaminen und Mineralien.
  • Mangel an körperlicher Aktivität.
  • Hormone ändern.
  • Erhöhte Belastung der inneren Organe aufgrund der wachsenden Gebärmutter.

Einer der Faktoren für den Beginn der Pathologie kann auch eine genetische Prädisposition für die Krankheit und das Vorhandensein einer latenten Form vor der Schwangerschaft sein.

Behandlungsmethoden

In der Zeit des Tragens eines Kindes Behandlungsmethoden sind sehr begrenzt. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass viele Medikamente in dieser Zeit kontraindiziert sind. Die Ausnahme ist Diclofenac, die in den ersten 6 Monaten der Schwangerschaft und in kleinen Dosen verordnet werden können.

Auch von der Arztsalbe verschrieben Finale und Kapsikam. Die sichersten Schmerzmittel in dieser Zeit sind Paracetamol und Traumel.

Die medikamentöse Behandlung wird jedoch in extremen Fällen angewendet und nur nach Rücksprache mit dem Frauenarzt vom behandelnden Arzt verschrieben.

Als alternative Behandlungsmethode der Pathologie in verschiedenen Abteilungen während der Schwangerschaft verordnete Heilgymnastik:

Es wird empfohlen, solche Übungen für die Halsregion durchzuführen:

  • Kopf neigt sich hin und her.
  • Kopf dreht sich.
  • Bewegung mit Schultern im Kreis.
  • Legen Sie Ihre Stirn in die Handfläche, zerdrücken Sie die Handfläche und widerstehen Sie der Stirn. Auf dem Höhepunkt des Widerstands 5 Sekunden verweilen und dann entspannen.

Für den Brustkorb sind typische Übungen:

  • Heben Sie Ihre Arme an, während Sie einatmen und senken, während Sie ausatmen. Übung 10 mal wiederholen.
  • Beugen Sie sich vom Sitzen 10 Mal zurück und zurück.
  • Glatte Rückenlehne mit geschlossenen Armen am Hinterkopf. 5 mal wiederholen.

Übungen für die Lendenwirbelsäule:

  • Wenn Sie den Rumpf aus einer Liegeposition aufrichten, sollten die Hände entlang des Körpers angehoben werden. 5 mal wiederholen.
  • Von der Rückenlage nach vorne gebeugt, Hände an den Seiten. 5 mal wiederholen.
  • Der Rücken ist auf allen Vieren auf und ab.

Wird auch zur Linderung der Krankheit verwendet:

  1. Massage. Massage sollte ein Spezialist sein und wie vom Arzt angegeben. Die Massagebewegungen sollten sanft sein und sich auf Nacken und Schultern auswirken. Die Verwendung von Ölen und Cremes ist erlaubt. Die Palpation der Halsregion mit den Fingern und das Klopfen mit dem Handflächenrand wird ebenfalls verwendet.
  2. Verband. Der Verband wird nur mit ärztlicher Verordnung verwendet und nur während des Wachens getragen. Dieses Korsett hilft, Verspannungen von der Taille zu lösen und die Belastung des Rückens zu reduzieren.
  3. Yoga. Es hilft, die Rückenmuskulatur zu stärken und die Hauptprobleme dieser Krankheit zu überwinden. Yoga-Kurse werden während der Schwangerschaft empfohlen.
  4. Orthopädische Geräte. Orthopädische Schuhe reduzieren die Belastung der Beckenknochen und helfen gegen Körperhaltung und Plattfuß. Ein orthopädisches Kissen hilft, Verspannungen im Nacken zu lösen.
  5. Werdende Mutter körperliche Aktivität. Das Gehen unter freiem Himmel und spezielle Übungen für Schwangere stärken die Muskulatur und reduzieren die Belastung der Wirbelsäule.
  6. Warme Dusche. Es hilft, Muskelverspannungen zu lösen und zu entspannen. Die Dusche sollte nicht heiß sein, sonst kann es zu Problemen mit dem Fötus kommen.
  7. Erwärmung komprimiert. Kompressen werden nur bei zervikaler Osteochondrose und in der Regel bei Volksmitteln eingesetzt.

Inhalt:

Osteochondrose und Schwangerschaft sind zwei Bedingungen, die eine Frau häufig zusammenbringt. Und dies ist ein ernstes Problem, da sich sofort die Frage stellt, wie die Pathologie desjenigen zu behandeln ist, der praktisch keine Drogen und Drogen sein kann. Die Behandlung der Osteochondrose während der Schwangerschaft erfordert, wie Ärzte bemerken, einen besonderen Ansatz. Schließlich müssen Sie Taktiken wählen, bestimmen, wie das Problem behandelt werden soll, und viele andere Probleme lösen.

Was sind die Funktionen?

Osteochondrose während der Schwangerschaft hat ihre eigenen Merkmale. Der behandelnde Arzt sollte seinen Patienten mit äußerster Sorgfalt behandeln. Tatsächlich sollte man während eines solchen Zeitraums sehr sorgfältig bei der Auswahl von Medikamenten und bei der Überwachung ihrer Auswirkungen auf den Körper der Frau und den Körper ihres Kindes sein.

Frauen zeigen häufig bei Osteochondrose bei schwangeren Frauen Läsionen des unteren Rückens, des Halses und der Knie. Entzündliche und degenerative Prozesse beeinflussen den Knorpel der Bandscheibe, der sich zwischen den Wirbeln befindet. Dies geschieht aus dem Grund, dass das Gewicht der Frau beim Tragen der Krümel signifikant ansteigt, der Schwerpunkt verlagert sich. Die Neigung des Rückens beginnt sich zu verändern, die Muskeln des Beckens entspannen sich, während sich der Körper auf die Geburt vorbereitet. Infolgedessen entwickeln sich die Phänomene der Verschlimmerung der Osteochondrose während der Schwangerschaft.

Ärzte glauben oft, dass Schwangerschaft und Osteochondrose unvereinbare Dinge sind. Daher ist es im Planungsprozess notwendig, sich im Vorfeld allen erforderlichen Behandlungen zu unterziehen.

Welchen Grund kann die Pathologie entwickeln?

Phänomene der Osteochondrose während der Schwangerschaft können aus verschiedenen Gründen auftreten. Die Liste enthält:

  • Die Belastung der Wirbelsäule, die ständig wächst, weil wöchentliche Gewichtszunahme
  • Stoffwechselstörungen
  • Schlechte Haltung
  • Plattfüße
  • Sitzender Lebensstil
  • Verfügbare Pathologien, die vor der Schwangerschaft waren

Um sich vor einem solchen Problem und vor möglichen Exazerbationen zu schützen, sollten Frauen, die über ihr Problem Bescheid wissen, alle erforderlichen Untersuchungen durchlaufen und vorab behandelt werden. In der Tat kann eine ansonsten verschärfte Pathologie den gesamten Verlauf der Schwangerschaft erheblich verschlechtern.

Welche Symptome sind unterschiedliche Probleme

Anzeichen einer Entzündung im Bereich der Wirbelsäule weisen bestimmte Merkmale auf. Bei Osteochondrose während der Schwangerschaft können die folgenden Symptome auftreten:

  • Schmerzen eines quälenden Charakters, der bei körperlicher Anstrengung, plötzlichen Bewegungen usw. zunehmen kann
  • Gefühl von Schmerzen und Taubheit
  • Die Manifestation von Muskelkrämpfen
  • Einschränkung der motorischen Aktivität
  • Probleme mit Reflexen - Die Sensibilität verschwindet und die Reflexaktionen im Bereich der Läsion der Wirbelsäule nehmen ab

Die Symptome werden auf die eine oder andere Weise ausgedrückt, je nachdem, in welcher Abteilung sich die Läsion der Wirbel entwickelt hat.

Manifestationen der Osteochondrose der Halswirbelsäule

Die zervikale Osteochondrose während der Schwangerschaft zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Regelmäßig auftretende Schmerzen im Kopf - dies liegt daran, dass die Entzündung die Arterien überwältigt
  • Taubheit der Muskeln im Schulter- und Nackenbereich
  • Hypertonie
  • In Ohnmacht fallen

Darüber hinaus ist zu verstehen, dass die letzten beiden Punkte für eine schwangere Frau besonders gefährlich sind. Wenden Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Arzt.

Rückenprobleme

Lumbale Osteochondrose ist selbst im Normalzustand eine der unangenehmsten Pathologien. In der Schwangerschaft wird dies zu einem echten Problem, das den schnellstmöglichen Eingriff erfordert. Immerhin fällt eine sehr schwere Last auf das Kreuzbein, wenn der Fötus wächst. Probleme im Kreuzbein und im unteren Rückenbereich sind durch das Auftreten unangenehmer Empfindungen in der Leistengegend gekennzeichnet. Damen feiern das Auftreten von Hexenschuss, Schmerzen und Verletzungen der Bewegungsfunktionen. Empfindungsverlust und Anfälle können ebenfalls auftreten.

Wenn Sie dieses an sich sehr schmerzhafte Problem ignorieren, kann dies zu Problemen in Form von Entzündungen des Urogenitalsystems führen, die für schwangere Frauen äußerst unerwünscht sind, sowie Probleme mit der Funktion der inneren Organe. All dies wird zu einem erheblichen Risiko für das Baby.

Probleme der Brustwirbelsäule während der Schwangerschaft

Osteochondrose mit Wirbelsäulenveränderungen im Bereich des Brustbeins ist häufig von der Entwicklung einer Interkostalneuralgie begleitet. Auch auf der Liste der Schmerzsymptome in den Schulterblättern und Händen, Atemprobleme. Wenn die Pathologie nicht beachtet wird, können die Damen als Anzeichen wie Probleme mit dem Nervensystem, Verlangsamung der Stoffwechselprozesse und Vergiftung auftreten.

Natürlich ist es notwendig, Osteochondrose zu behandeln. Schließlich wirkt sich dies direkt negativ auf die Frau und ihren Fötus aus.

Wie kann ich die Schmerzensdame lindern?

Bevor eine Frau die Osteochondrose vollständig heilt, sollten Sie den Zustand der Frau lindern. Wenn sie einen Krümel trägt, der unter andauernden und sehr starken Schmerzen leidet, wird dies nicht mit etwas Guten enden.

Selbst während der Schwangerschaft können Sie Optionen wählen, die den Schmerz bei einer Frau beseitigen. Zum Beispiel können es Schmerzmittel sein. Heute gibt es eine Reihe von Mitteln, die in verschiedenen Trimestern einer interessanten Situation angewendet werden dürfen. Die Hauptsache - mit Ihrem Arzt beraten.

Oft, um den Zustand der zukünftigen Mutter zu mildern, bietet Salbe an. Bezeichnet in der Regel irritierende Medikamente - sie regen die Durchblutung an, werden nur auf die betroffenen Stellen aufgetragen und nicht vollständig vom Körper aufgenommen.

Auch manuelle Therapieoptionen sind geeignet. Oft weigern sich Ärzte, sie schwanger zu halten, aber es gibt immer noch diejenigen, die sich bereit erklären, ein solches Verfahren durchzuführen. Gleichzeitig zeigt es eine ziemlich gute Wirkung. Diese Option sollte sorgfältig ausgeführt werden, da er kann Frühgeburten provozieren.

Eine ausgezeichnete Lösung ist die therapeutische Übung. Der Komplex muss vom Arzt ausgewählt werden, wobei die Besonderheiten des Schwangerschaftsverlaufs und der Zustand der Frau zu berücksichtigen sind.

Sie können versuchen und traditionelle Medizin. In diesem Fall heißt es, dass wir bei der Auswahl der Mittel und Rezepte sehr wählerisch sein müssen. Eine hervorragende Lösung aus dieser Liste sind Salben und Medikamente zur äußerlichen Anwendung - sie erleichtern den Zustand der zukünftigen Mutter.

Ärzte empfehlen oft die Verwendung spezieller orthopädischer Schuhe und Korsetts. All dies entlastet die Wirbelsäule und löst Verspannungen. Es sollte jedoch verstanden werden, dass eine Selbstheilungspraxis beim Tragen eines Babys unmöglich ist. Alle Mittel und Taktiken sollten nur mit Erlaubnis des Arztes angewendet werden. Er muss den Behandlungsprozess überwachen und gegebenenfalls anpassen.

Vorbeugende Maßnahmen

Jeder weiß, dass das Problem leichter zu vermeiden ist. Daher ist es besonders wichtig, Probleme während der Schwangerschaft zu vermeiden. Ärzte sagen, dass schwangere Frauen eine Reihe von Regeln einhalten sollten, um sich vor dem Problem zu schützen:

  • Verwenden Sie leichte körperliche Aktivität
  • Verwendung von Vitaminen
  • Ernährung
  • Optimale Bedingungen für Schlaf und Ruhe bieten, weil Voll und gesunder Schlaf ist der Schlüssel zum Erfolg

Stellen Sie sicher, dass die Dame längeres Stehen und Heben von Gewichten vermeiden sollte. In der Zeit, in der ein Kind geboren wird, sollte eine Dame besonders auf sich aufmerksam machen, so dass 9 Monate glückliches Warten so sein sollten.

Was ist Osteochondrose?

Osteochondrose ist eine dystrophische Veränderung von Knorpel und Bandscheiben. Jetzt wird eine solche Krankheit bei jedem zweiten Bewohner der Erde diagnostiziert, sie beginnt sich als Teenager zu entwickeln.

Osteochondrose bildet mehrere Probleme gleichzeitig. Zuallererst eine Verletzung des Mineralstoffwechsels, die auftritt, wenn Mineralien im Körper fehlen. Wir verschwenden sie gnadenlos während sportlicher, geistiger und körperlicher Überlastung. Bei einer sitzenden Lebensweise und einer schlechten Haltung sind außerdem die Durchblutung und die Zuführung der Bandscheiben gestört, sie sind deformiert. Das Endstadium - die Bildung von Hernien und Osteophyten, die Verknöcherung der Wirbelsäule.

Osteochondrose wird meist durch Rückenschmerzen verursacht, die in der Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule lokalisiert sind oder die gesamte Wirbelsäule betreffen. Im Laufe der Zeit kann die Krankheit zu einer Behinderung führen, da es äußerst wichtig ist, einen solchen pathologischen Zustand nicht zu beginnen.

Achtung! Die Krankheit betrifft oft die lumbosakrale Wirbelsäule, zumindest - thorakal oder zervikal.

Bildung von Osteochondrose - Risikofaktoren

Die häufigsten Gründe für die Entstehung von Osteochondrose sind:

  • schlechte Haltung
  • tragende Fersen,
  • Hypodynamie (niedriger aktiver Lebensstil),
  • genetische Veranlagung
  • angeborene Defekte der Wirbelsäule, ihre Krankheiten, Verletzungen und sogar Mikrotraumen
  • entzündliche Erkrankungen,
  • Übergewicht,
  • ungesunde Ernährung
  • übermäßige übung.

Im Folgenden wird näher auf die Behandlung der Osteochondrose in der Schwangerschaft eingegangen.

Planung für Schwangerschaft und Osteochondrose

Oft manifestiert sich die Krankheit während der Schwangerschaft. Wenn Sie vor der Konzeption diagnostiziert wurden, wird empfohlen, dieses Problem in der Planungsphase der Schwangerschaft anzugehen. Während des Tragens eines Kindes wird es sehr viel schwieriger sein, die akute Phase der Osteochondrose zu entfernen, da die Mittel für Ärzte begrenzt sind, da der Körper für die meisten Medikamente und andere Methoden anfällig ist.

Es ist sinnvoll, die Rückenmuskulatur, insbesondere den unteren Rücken, zu stärken, da die lumbale Osteochondrose während der Schwangerschaft am gefährlichsten ist, um sich einer Reihe physiotherapeutischer Verfahren zu unterziehen. Darüber hinaus verschreiben Ärzte sparsame Medikamente, da die Behandlung von Osteochondrose während der Schwangerschaft den Ausschluss der chemischen Wirkungen vieler Medikamente erfordert.

Es wird empfohlen zu schwimmen oder medizinische Gymnastik zu machen. Die motorische Aktivität erhöht die Durchblutung und versorgt die Muskeln und die Wirbelsäule mit Nährstoffen, wodurch Entzündungen während der Schwangerschaft verhindert werden. Leider ist die Schwangerschaftsplanung in russischsprachigen Ländern nicht so häufig wie im Ausland. Daher werden viele Frauen bereits in diesem Bundesstaat über ihre Diagnose erfahren.

Achtung! Osteochondrose kann keine Pathologie des Fötus verursachen, kann jedoch eine Fehlgeburt verursachen.

Wie kann man Osteochondrose feststellen?

Symptomatologie ist Schmerz in der Region, die die Krankheit getroffen hat, und wird durch unangenehme "Rückenschmerzen", Schmerzen und Verspannungen ausgedrückt. Der Halsbereich, die Schultern und die oberen Gliedmaßen können gefährdet sein. Oft taube Hände. Es gibt Symptome einer vegetativen Dystonie - Schwindel, "Fliegen" in den Augen, Kopfschmerzen und sogar Sehstörungen. Während der Schwangerschaft ist es aufgrund der allgemeinen Anspannung des Nervensystems schwierig, einen solchen Zustand zu ertragen.

Thoraxe Osteochondrose verursacht Schmerzen in der Brust, ein Quetschgefühl der Brust und Luftmangel. Die Mobilität kann aufgrund von Schmerzen in den Armen eingeschränkt sein.

Mit der Niederlage der Lendenwirbelsäule geben die Schmerzen eines schießenden Charakters häufig Gesäß, Beine und sogar die Leistengegend an. Normalerweise manifestiert sich diese im zweiten Schwangerschaftsdrittel aufgrund zunehmender Belastung.

Bevor wir herausfinden, wie man Osteochondrose während der Schwangerschaft behandelt, werden wir besprechen, was für zukünftige Mütter, die versuchen, Schmerzen zu lindern, absolut unmöglich ist.

Komprimiert. Nur im Nackenbereich erlaubt. Es ist auf jeden Fall nicht möglich, es auf den unteren Rücken zu legen, da es zu einer Plazentaunterbrechung aufgrund des Blutflusses kommen kann.

Manuelle Massage Hier ist die Frage umstritten, viele Ärzte können ihm immer noch keine einsilbige Antwort geben. Zum einen kann die manuelle Exposition zum Tod des Kindes führen. Andererseits ist die übermäßige Verspannung in den Muskeln der Lendengegend gefährlich gefährlich. Wenn Ihr Arzt Ihnen noch erlaubt hat, das Handbuch zu kontaktieren, wählen Sie einen guten Spezialisten, der behutsam und geschickt agiert. Obwohl für die Gesundheit des Fötus sicherer, beschränken die manuelle Massage noch.

Manuelle Massage bei Osteochondrose bei Schwangeren

Zervikale Osteochondrose während der Schwangerschaft - wie behandeln? Natürlich Massage! Viele Ärzte erlauben ihren Patienten, Sitzungen mit manueller therapeutischer Massage zu besuchen. Dies gilt insbesondere für die Osteochondrose der Halsregion, wenn eine Massage extrem notwendig ist. Sie können auch die Beine und Arme massieren, um Taubheit und Schwellungen zu beseitigen.

Es ist wichtig, einige Punkte zu berücksichtigen. Erstens ist es verboten, während der Massage abtreibende Zonen zu massieren. Dies ist in erster Linie die Lende, der Punkt zwischen Daumen und Zeigefinger an den Händen und der Bereich der Sehne an den Beinen.

Es ist notwendig, mit Vorsicht, langsamen und genauen Bewegungen ohne übermäßigen Druck zu massieren. Während der Sitzung ist ein angenehmer „Hexenschuss“ zu spüren, der darauf hinweist, dass an den Stellen, an denen zuvor kein Sauerstoff vorhanden war, ein erhöhter Blutfluss einsetzt. In diesem Moment entspannen sich die Nervenwurzeln und die Faszien.

Vergessen Sie nicht die "Hals" Sportunterricht. Wenn Sie viel sitzen, kneten Sie regelmäßig den Hals und die Schultern mit leichten klassischen Übungen.

Kompressionen mit zervikaler Osteochondrose

Bei der zervikalen Osteochondrose können Schmerzen mit Gazekompressen auf Kräuterbasis gelindert werden. Die Bandage wird 15-20 Minuten auf den Hals gelegt und mit einem Plastikbeutel und einem Handtuch fixiert. Durch einen solchen Vakuumeffekt können Wirkstoffe tiefer eindringen und die therapeutische Wirkung maximieren. Für die Zubereitung von Dekokt verwenden Sie Löwenzahnwurzel, Klette, Johanniskraut und andere Kräuter, die bei der Osteochondrose helfen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie pflanzliche Arzneimittel anwenden.

Wenn der Hals nicht läuft, empfehlen Ärzte auch die Verwendung von Spezialbeuteln mit heißem Sand oder sogar Pfefferkompressen.

Orthopädische Produkte für die Osteochondrose

Wenn während der Schwangerschaft eine Osteochondrose festgestellt wird, muss die Wirbelsäule entlastet werden. Ärzte empfehlen häufig die Verwendung von Stützverbänden, um dieses Problem zu lösen. Die Art des Verbandes hängt von der betroffenen Abteilung ab. Spezielle orthopädische Schuhe stören auch nicht. Darüber hinaus wird empfohlen, eine orthopädische Matratze und Kissen (unter Taille und Bauch) zu kaufen.

Wenn eine Osteochondrose der Halswirbelsäule entdeckt wird, raten Neurologen während der Schwangerschaft oft, spezielle Nackenklemmen zu kaufen, die die Schmerzen lindern.

Schwangerschaft und Osteochondrose - praktische Ratschläge

Die folgenden Tipps helfen, den körperlichen Zustand der Osteochondrose zu lindern.

  • Behalten Sie eine gleichmäßige Haltung bei. Die Schultern sollten gestrafft und die Brust abgeflacht sein.
  • Beugen Sie sich beim Reinigen nicht zu sehr. Übermäßiges Beugen der Wirbelsäule erhöht die Verspannung in den Muskeln und erhöht die Schmerzen.
  • Machen Sie spezielle Übungen für Schwangere.
  • Versuchen Sie, richtig zu essen.
  • Nehmen Sie eine warme Dusche oder ein Bad, aber nicht lange. Dies wird helfen, Schmerzen zu lindern.

Und schließlich Nothilfe bei starken Schmerzen in der Wirbelsäule: Legen Sie sich für 5-7 Minuten auf den Boden und entspannen Sie sich so viel wie möglich.

Medizinische Gymnastik mit Osteochondrose bei schwangeren Frauen

Gymnastik gilt als die effektivste Methode zur Behandlung von Osteochondrose. Morgens besser machen. Die Dauer der Annäherung sollte 30 Sekunden nicht überschreiten, da sonst eine unerwünschte Belastung für die Schwangere auftritt.

Im Allgemeinen ist es wünschenswert, Gymnastik unter ärztlicher Aufsicht durchzuführen. Wenn Sie die Gelegenheit haben, besuchen Sie Yoga-Kurse für Schwangere - sie verbessern nicht nur die Ernährung der Wirbelsäule, sondern helfen auch, sich auf die Geburt vorzubereiten, sowohl geistig als auch körperlich.

Also ein paar einfache, aber effektive Übungen für Schwangere.

  1. Knete deine Schultern in kreisenden Bewegungen.
  2. "Kitty". Stellen Sie sich auf alle viere und biegen Sie den Rücken nach oben und unten.
  3. Stehen Sie mit Ihren Händen am Gürtel. Biegen Sie langsam und vorsichtig nach rechts und links ab.

Die Lendenwirbelsäule, die von Osteochondrose betroffen ist, erfordert besondere Aufmerksamkeit, da der Fötus dem am nächsten ist. Um Ihre Muskeln zu entspannen, legen Sie sich auf den Rücken und strecken Sie Ihre Arme entlang des Körpers, strecken Sie sich und versuchen Sie, Ihre Rückenmuskulatur nicht zu belasten. Entspannen Sie sich. Also 5 mal wiederholen.

Pin
Send
Share
Send
Send