Gynäkologie

Furadonin - antibakterieller Wirkstoff zur Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen des Urogenitalsystems

Pin
Send
Share
Send
Send


Wer schon einmal eine Blasenentzündung hatte, wird mich verstehen. Ich habe mit dieser Wunde (mehr als 3 Jahre) schon lange nicht mehr "konfrontiert" und es hat es dann geschafft. Unaussprechliches Gefühl, Schweregefühl in der Blase, ständiges Verlangen, zur Toilette zu gehen (und es ist besser, nicht von dort auszugehen), Schmerzen beim Wasserlassen (ich habe kein starkes, erträgliches Verhalten). Im Allgemeinen, wie sie sagen, "das klinische Bild der Blasenentzündung". Es ist 12 Uhr nachts. Nach drei Stunden Qual, warmem Tee in großen Mengen einnehmen und versuchen, die Beschwerden mit einer Wärmflasche zu reduzieren, entschied ich mich zu trinken. schalt mich nicht - überfälliges Furadonin. Ich wusste, dass er lange Zeit bei mir geblieben war, als es zu einer Verschlimmerung der Wunden kam und deren Frist abgelaufen war. Ich wagte es nicht, eine Verspätung zu trinken, aber ich musste es tun, weil ich „das“ ertragen musste, und nachts war es sehr schwierig. In der Vergangenheit half mir die Exazerbation von Furadonin mehr als, diesmal wartete ich auf diesen Effekt.

Furadonin-eine Zubereitung, als Teil davon Nitrofurantoin, antimikrobielle Zubereitung. Dieses Medikament ist kein Antibiotikum, es kann in jeder Apotheke frei erworben werden. Es war einmal eine Freundin, die ihn mir geraten hatte. Dann traute ich mich nicht in die Klinik und wurde mit Rat und Empfehlungen von Freunden behandelt. Es ist ziemlich erfolgreich, aber ich glaube, dass es nur an der nicht vernachlässigten Form der Krankheit und dem umfassenden Behandlungsansatz liegt.

Furadonin ist angezeigt zur Anwendung bei:

- infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Harntraktes,
- Vorbeugung.

Es gibt Kontraindikationen und Nebenwirkungen, die es zu beachten gilt. Wenn Sie eine verdächtige Person sind und es keine Möglichkeit gibt, einen Spezialisten zu konsultieren, empfehle ich, die empfohlene Dosis zum ersten Mal zu reduzieren. Ich persönlich hatte keine Nebenwirkungen, obwohl ich mich nicht auf einen völlig gesunden Menschen beziehen kann (es gibt auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw.). Die wahrscheinlichsten Nebenwirkungen eines Medikaments sind Hautausschlag, Stuhlschäden, Schwellungen. Hören Sie nach der ersten Furadonin-Dosis näher auf Ihren Körper und ziehen Sie die entsprechenden Schlüsse. Besonders schwanger und laktierend ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, oder wenn "Unerträgliche" (wie ich nachts) eine Dosis für das Baby einnehmen.

Furadonin - kleine gelbe Pillen. Es wird empfohlen, viel Wasser zu trinken. Die Menge des Medikaments einzeln (in der Anleitung), ich habe 3 Tabletten pro Tag aufgetragen.

Ich möchte sagen, dass die Wirkung des Medikaments unmittelbar ist. Nach 30-40 Minuten fühlte ich mich erleichtert. Während dieser Zeit gelang es mir, 7-8 Mal zur Toilette zu gehen (entschuldigen Sie mich) und als ich bemerkte, dass der Urin eine hell gesättigte gelbgrünliche Färbung bekam, wurde mir klar, dass die Droge bereits ausgeschieden war und daher zu handeln begann. Am Morgen war es für mich viel einfacher, aber mache keine Fehler - Furadonin sollte vom Kurs getrunken werden. Im Handbuch 7-10 Tage. Am zweiten Tag war der Schmerz und die Schwere überhaupt nicht. Die Anzahl der "Laufen" in der Toilette hat deutlich abgenommen. Trotz der erheblichen Verbesserung meines Zustands nahm ich ihn genau 5 Tage lang ein.

Ich hatte keine Nebenwirkungen. Furadonin neutral schmecken. Das Ergebnis ist sehr gut, daher würde ich sagen, dass ein solches Werkzeug in der Erste-Hilfe-Ausrüstung jeder Frau enthalten sein sollte. Schließlich manifestiert sich die Krankheit unerwartet und entwickelt sich sofort. Eine starke Verschlechterung des Zustands kann in einer Stunde auftreten, in der Sie ohne solche Mittel erschöpft sind. Ich habe "es" ungefähr 3 Stunden lang toleriert, ich werde es Ihnen sagen - es ist besser sich aufzuhängen. Und wenn Sie bei der Arbeit oder an einem öffentlichen Ort sind? Nur ein Albtraum.

Idealerweise nach einer Verschlimmerung Vorbeugung durchführen. Ich habe bereits eine Rezension über die "wundersame Genesung" geschrieben. Dann wurde ich durch das Abkühlen eines Preiselbeerblattes vor chronischer Blasenentzündung gerettet.

In der Tat sind alle Mittel gut, aber besser in der Anlage. Volksmethoden wurden nicht abgebrochen.

Es ist klar, dass jede Krankheit von einem Arzt behandelt werden muss, aber nicht immer wollen wir ins Krankenhaus gehen, und es gibt nicht immer die Möglichkeit, dorthin zu gelangen. Wenn Sie von einer Blasenentzündung überholt werden, probieren Sie einen Kurs mit Furadonin + Preiselbeerbrühe (lesen Sie den Link). Und wenn nichts hilft - zum Arzt rennen.

Merkmale des Arzneimittels

Furadonin ist ein Medikament, dessen Wirkung darauf abzielt, die Bakterien zu zerstören, die Zystitis verursachen.

Nach dem Eintritt in den Körper beginnt das Medikament direkt im Magen-Darm-Trakt, spaltet sich in der Leber und in den Muskeln auf und wird dann vollständig durch das Harnsystem ausgeschieden. Es kann auch zur Vorbeugung gegen wiederkehrende Zystitis verwendet werden.

Furadonin ist ein Medikament in Form von Tabletten, die zur Gruppe der Nitrofurane gehören, und ist ein antibakterieller Wirkstoff.. Das Medikament verletzt die Permeabilität der Zellmembran und die Proteinsynthese in Bakterien und wirkt dadurch antimikrobiell und bakterizid auf den Körper.

Dieses Medikament hat seine Verwendung bei der Behandlung von Infektionen des Harnsystems gefunden, und es ist ein wirksames Mittel zur Bekämpfung von Zystitis. Das Medikament ist auch sehr stabil und resistent gegen Bakterien.

Die Wirkung von Tabletten hängt von der Säure des Urins ab. Zum Zeitpunkt der Behandlung mit der Anwendung wird empfohlen, die Ernährung um die Proteinzufuhr zu erweitern. Die Diät sollte jedoch mit dem Arzt abgestimmt werden.

Innerhalb kürzester Zeit wird das Medikament seine Wirkung entfalten und die Bakterien, die Zystitis vertreiben, aktiv zerstören, wodurch das Medikament ihr Wachstum stoppt und zur Zerstörung führt.

Methode der Verwendung

Um das Konsummuster des Medikaments bei Blasenentzündung zu bestimmen, kann auf die Hilfe eines Urologen nicht verzichtet werden.

Aber bevor der Arzt das aktuelle Behandlungsschema vorschreibt, müssen Sie eine Urinanalyse mit einer bakteriologischen Untersuchung durchführen.

Denn als Behandlungsmethode wird dieses Medikament für jeden Patienten individuell festgelegt.

Patienten, denen eine Behandlung mit diesem Medikament verschrieben wurde, sollten sich strikt an die Proteindiät halten, die ein notwendiger Bestandteil der Behandlung ist und zur Schaffung der für die antibakteriellen Komponenten optimalsten Bestandteile der sauren Umgebung in der Blase dient.

Furadonin wird auf 1-2 Tabletten 3-4-mal täglich angewendet und der Behandlungsverlauf kann zwischen 7 und 10 Tagen variieren. Diese Bedingungen werden vom behandelnden Arzt ernannt. Das Medikament sollte nicht geknackt werden, da es einen unangenehmen Geschmack hat. Dieses Medikament sollte mit viel Wasser abgewaschen werden. Und für kleine Kinder werden Tabletten vor der Verwendung in Wasser aufgelöst.

In Abhängigkeit von der Art der Erkrankung muss Furadonin zwischen 3 und 12 Monaten eingenommen werden, um Tabletten gegen Zystitis zu vermeiden. In diesen Fällen beträgt die empfohlene Tagesdosis 1-2 mg / kg.

Um die maximale Wirkung der Behandlung mit diesem Medikament zu erzielen, wird empfohlen, es so bald wie möglich mit der Einnahme zu beginnen, da dies das Ergebnis der Behandlung erheblich beeinflussen wird.

Daher wird empfohlen, bei den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung eine sofortige medikamentöse Behandlung gemäß den Gebrauchsanweisungen einzuleiten.

Es wird dringend empfohlen, die Anwendung des Antibiotikums nicht vor dem vorgeschriebenen Zeitpunkt bei der ersten Erleichterung einzustellen. Dies kann sich auf Ihre Gesundheit auswirken, die Symptome der Krankheit verstärken, die Blasenentzündung wieder aufnehmen oder die Krankheit kann chronisch werden.

Erwachsene Dosierung

Gemäß dem Standard beträgt die Einnahme des Arzneimittels Furadonin bei Patienten eine Woche, die Dosierung des Arzneimittels variiert jedoch je nach Art der Erkrankung:

  • mit Verschlimmerung der Blasenentzündung ohne Komplikationen - bei einer Dosis von 0,3 g / kg pro Tag, aufgeteilt auf 4 Dosen,
  • bei chronischer Blasenentzündung - bei einer Dosierung von 400 mg, die in vier Tagesdosen aufgeteilt werden muss,
  • mit dem Auftreten einer Blasenentzündung mit Komplikationen - 50 mg 3-mal täglich
  • zu vorbeugenden Zwecken - Das Medikament berechnet 1-2 mg des Medikaments pro 1 kg Körpergewicht des Patienten.

Die Dosierung des Arzneimittels Furadonin für einen erwachsenen Patienten sollte 300 mg pro Anwendung und 600 mg in 24 Stunden nicht überschreiten.

Wenn die medikamentöse Behandlung nach einer Woche verlängert werden muss, verlängert sich die Behandlungsdauer auf 10 Tage. Wenn ein Patient Symptome wie Übelkeit, Erbrechen und Schwindel hat, deutet dies auf eine mögliche Überdosierung hin und die Behandlung sollte sofort abgebrochen werden.

Dosierung für Kinder

Wenn das Kind wegen Zystitis Furadonin erhält, wird die Dosierung nach der Verwendung des Arzneimittels in kleineren Mengen berechnet:

  • tägliche Dosierung - 5-7 mg / kg, aufgeteilt in 4 Dosen pro Tag.
  • Mindestdosis - 1 mg / kg pro Tag.

Jugendliche, die das Alter von 12 Jahren erreicht haben, können Arzneimittel gegen Zystitis Furadonin in Erwachsenendosen einnehmen.

Gegenanzeigen

Furadonin ist ein Medikament, das sich in hohen Konzentrationen aktiv im Urin anreichert. Wenn beim Wasserlassen Probleme auftreten, kann dies eine toxische Wirkung auf den Körper haben.

Kontraindikationen des Medikaments sind:

  • Überempfindlichkeit gegen Medikamentenbestandteile,
  • Nierenversagen (akut oder chronisch)
  • Alter bis zu 3 Jahre
  • Leberzirrhose,
  • chronische Hepatitis
  • beeinträchtigte Herztätigkeit
  • Glomerulonephritis,
  • Porphyrie,
  • Diabetes mellitus.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit eines Kindes wird von der Behandlung von Zystitis mit diesem Arzneimittel dringend abgeraten, da Giftstoffe aus Furadonin in die Muttermilch gelangen können. Wenn in der Situation eine Behandlung mit diesem Medikament erforderlich ist, können Ärzte die Verwendung des Medikaments nach 12 Wochen vorschreiben - dies ist notwendig, um die teratogenen Auswirkungen auf das Kind zu minimieren.

Es wird dringend empfohlen, die Behandlung bei Nebenwirkungen, die durch das Medikament Furadonin verursacht werden, abzubrechen, und zwar:

  • Dyspeptische Symptome (Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall),
  • allergische Reaktionen
  • Quinckes Ödem
  • Manifestation von Problemen mit Atmungsorganen,
  • Verletzung nervöser Prozesse (erhöhte Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel),
  • jegliche Änderungen in der Zusammensetzung des Blutes.

Nebenwirkungen bei der Anwendung des Arzneimittels Furadonin sind äußerst selten und können auftreten, wenn die vorgeschriebene Dosierung des Arzneimittels überschritten wird und wenn das Behandlungsschema nicht eingehalten wird.

Personen mit Symptomen wie Diabetes mellitus, Anämie, Vitamin-B-Mangel sowie bei anderen chronischen Erkrankungen ist die Einnahme von Furadonin wegen einer Blasenentzündung nur unter vollständiger Überwachung der Gesundheit des Patienten durch einen Arzt gestattet.

Pro Furadonin Bewertungen mit Blasenentzündung von Patienten, die das Medikament als Behandlung ausprobiert haben, meist positiv.

Die Patienten bemerken, dass sie innerhalb von 2-3 Tagen nach Einnahme des Arzneimittels eine Besserung ihres Zustands bemerken und nach einer Woche verschwinden die Symptome vollständig.

In seltenen Fällen gibt es Berichte von Patienten, die mit Schwindel, Übelkeit und Schläfrigkeit konfrontiert sind. Aufgrund dieser Symptome haben sie die weitere Behandlung abgebrochen.

Verwandte Videos

Was tun, wenn Furadonin kontraindiziert ist? Analoga für Zystitis können die folgenden sein:

Furadonin ist ein wirksames Medikament bei der Behandlung von Blasenentzündungen. Zum Zeitpunkt seiner Wirkung zerstört es gezielt Bakterien und verhindert die Ausbreitung der Krankheit. Nach den Empfehlungen von Ärzten ist die Selbstbehandlung von Zystitis mit Furadonin strengstens verboten, da dies unerwünschte negative Folgen haben kann. Vergessen Sie auch nicht, dass Personen mit chronischen Krankheiten das Arzneimittel ohne ärztliche Aufsicht nicht verwenden dürfen. Bei Tabletten für die Zystitis Furadonin ist der Preis recht günstig, während das Medikament eine gute Wirksamkeit hat.

Wie geht es mit der Droge?

Blasenentzündung ist eine Pathologie des Harnsystems, die keine Geschlechts- oder Altersbeschränkungen aufweist, obwohl sie häufiger bei Frauen auftritt.

Es wurde nachgewiesen, dass die Zystitis eine mikrobielle Erkrankung ist, die durch E. coli, eine Staphylokokkeninfektion und sexuell übertragbare Erreger verursacht wird. Bei den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung wird empfohlen, Furadonin einzunehmen, das in der Lage ist, Krankheitserreger zu bekämpfen, vom Körper gut aufgenommen und schnell vom Urin ausgeschieden wird.

In Tablettenform erhältlich, wodurch das Medikament für 4 Stunden in den Blutkreislauf aufgenommen und von den Nieren ausgeschieden werden kann. Nitrofurantoin, das sich im lymphatischen System befindet und die Infektionsquelle erreicht, blockiert die Wirkung von Mikroben, unterbricht den Austausch bakterieller Zellen und führt zur Zerstörung pathogener Mikroorganismen.

Wirksamkeit bestätigt die selektive Wirkung auf gram-positiven und Gram-Bakterien (z.B. Shigella sonnei (Shigella), Staphylococcus saprophyticus (saprophytischen aureus), Escherichia coli (E. coli), Enterobacter spp (Enterobacter), Proteus spp (Proteus), Klebsiella spp (Klebsiella) Der Vorteil des Medikaments gegenüber Antibiotika besteht darin, die Darmflora zu erhalten.

Das Wachstum pathogener Mikroorganismen stoppt aufgrund der aktiven Arzneimittelwirkung auf das Harnsystem, wodurch der Schutz des Körpers erhöht und das Immunsystem verbessert wird.

Bewiesene positive therapeutische Wirkungen von Furadonina auf die Nieren, die Harnröhre, die Harnwege sowie die äußeren weiblichen Genitalorgane. Nitrofuratonin wirkt aktiv als Antiseptikum und fördert die Heilung innerer Läsionen (Verletzungen, Risse, Geschwüre, Fisteln).

Drogenkonsumregeln

Zu Beginn der Behandlung mit Furadonin muss der Patient überzeugt sein, in welchen Fällen die Verwendung des Arzneimittels angezeigt ist.

Ärzte verschreiben Furadonin in folgenden Fällen:

  • Behandlung von Harnwegsinfektionen wie Zystitis, Pyelonephritis, Pyelitis und Urethritis,
  • Therapie der chronischen Blasenpathologie,
  • vorbeugende Maßnahme bei urologischen und gynäkologischen Untersuchungen (Zystoskopie, Katheterisierung, minimalinvasive urologische Operationen).

Vor der Verwendung eines Arzneimittels muss ein Fachmann konsultiert werden, der ein individuelles Behandlungsschema wählt.

Die unterschiedliche Dosierung von Furadonin beinhaltet die Berücksichtigung altersbedingter Merkmale, Merkmale der Pathologie und die Ursache der Erkrankung.

Um zu berechnen, wie eine Einzeldosis einzunehmen ist, müssen Sie daran denken, dass 5-8 mg pro 1 kg Körpergewicht angezeigt werden. Dann ist alles einfach: Zum Beispiel, Ihr Gewicht beträgt 62 kg, Sie müssen es mit 8 mg multiplizieren und durch 100 teilen. Es fielen 4,96 mg aus. - Dies ist Ihre Einzeldosis. Da die Tabletten 50 - 100 mg enthalten, wird Ihnen auf einmal 1 Tablette 50 mg oder die Hälfte 100 mg Furadonin angezeigt.

In der Gebrauchsanweisung für Zystitis gibt es von Ärzten berechnete Aufnahmemethoden:

  • Erwachsene (über 18) dreimal 1-2 Tabletten,
  • Kinder über 12 Jahre, 2-mal täglich für 1-2 Tabletten,
  • Kinder bis 12 Jahre nehmen viermal ½ Tablette ein.
  • Schwangere von Woche 13 bis 0,1-0,5 mg viermal täglich.

Die Kursdauer beträgt im Durchschnitt 1-2 Wochen und ist vom behandelnden Arzt abhängig.

Die Dosierung von Medikamenten und die Dauer des Kurses hängt auch vom Stadium der Erkrankung ab:

  1. Akute Zystitis wird bis zu 10 Tage behandelt. Nehmen Sie nach 6 Stunden 50 mg Furadonin (für Erwachsene).
  2. Die chronische Entzündung des Harnsystems der Blasenentzündung wird durch eine Einzeldosis von 50-100 mg Nitrofurat gestoppt und die Einzeltherapie (bis zu 3 Monate) wird vom Arzt verordnet.
  3. Um einen Rückfall zu verhindern, werden nachts 100 mg des Arzneimittels verbraucht.

Bei der Behandlung der Furadonin-Zystitis bei Frauen und Männern in den ersten drei Tagen der Erkrankung sollten viermal geteilt werden, um 100 mg des Arzneimittels einzunehmen. Rechtzeitig begonnene Behandlung nach der ersten Dosis des Arzneimittels verringert die Schmerzen und normalisiert das Wasserlassen.

Obligatorische Rücksprache mit dem behandelnden Arzt vor Beginn der Behandlung mit Furadonin. Wenn die Behandlung begonnen hat, sollte man verantwortungsvoll die Furadonin-Einnahme einnehmen, versuchen, die Medikamenteneinnahme nicht zu versäumen und das gleiche Zeitintervall einzuhalten. Sie sollten nicht zwei Dosen gleichzeitig einnehmen, um Nebenwirkungen zu beseitigen.

Schwangere müssen Medikamente mit äußerster Vorsicht einnehmen, da fetale Intoxikationen möglich sind. Wenn Sie Nitrofurat während der Stillzeit einnehmen, dürfen Sie nicht stillen.

Nehmen Sie Furadonin-Tabletten mit viel Wasser ein. Während des Behandlungszeitraums wird empfohlen, die Trinkmenge zu erhöhen.

Das Medikament zeigt eine therapeutische Wirkung und beginnt nach zwei oder drei Tagen.

Gibt es Kontraindikationen und Nebenwirkungen des Medikaments?

Tabletten für die Zystitis Furadonin wird von der Mehrheit der Patienten gut vertragen. Fälle von Nebenwirkungen wurden berichtet:

  • Muskelschmerzen, Brustbereich, Kopf,
  • Schlaflosigkeit
  • Schwitzen
  • Appetitlosigkeit
  • Erbrechen und Übelkeit
  • häufige Hocker
  • allergische Ausschläge,
  • Exazerbation der Pankreatitis.

Wenn Sie feststellen, dass eines der Symptome aufhört, Nitrofurat einzunehmen, wenden Sie sich an einen Spezialisten.

Um die Manifestation der oben genannten Symptome zu verhindern, sollten Sie den Test auf Verträglichkeit bestehen und die Anweisungen befolgen: Nehmen Sie das Arzneimittel mit oder ohne Nahrung ein und trinken Sie viel Wasser oder Milch.

Die Anweisungen zur Anwendung von Furadonin bei Zystitis weisen auf ein Verbot der Verwendung des Arzneimittels in folgenden Fällen hin:

  • bis zu 12 Wochen Schwangerschaft
  • neugeborener erster lebensmonat,
  • chronische Erkrankungen der Nieren und der Leber (Hepatitis, Zirrhose, Porphyrie),
  • Herzinsuffizienz 2,3 Schweregrad
  • Glukosemangel
  • stillende Frauen
  • Polyneuropathie,
  • Fibrose des Lungengewebes
  • erhöhte Drogensensitivität.

Ältere Menschen sollten Furadonin bei Zystitis mit äußerster Vorsicht einnehmen. Das Medikament ist mit Alkohol nicht kompatibel.

Vorteile von Furadonin bei Zystitis

Die moderne Pharmakologie verfügt über ein breites Spektrum an Medikamenten, die bei der Behandlung von Entzündungen im Urogenitalbereich gezeigt werden. Langzeitstudien und Patientenbewertungen belegen die Wirksamkeit von Furadonin bei Blasenentzündungen.

Die Vorteile des Medikaments sind:

  • Im Gegensatz zu Antibiotika (Amoxicillin) hemmt das Immunsystem nicht,
  • Nitrofurantoin, der Wirkstoff von Furadonin, der die Proteinsynthese pathogener Mikroorganismen stört, aktiviert gleichzeitig die Leukozytenaktivität,
  • positiver Effekt auf die Adsorptionskapazität von Leber und Milz, Verbesserung der Bindungseigenschaften von Blut,
  • Die empfohlene Dosierung von Furadonin macht nicht süchtig.
  • im Blut setzt sich eine kleine Dosis des Arzneimittels im Gegensatz zu Antibiotika ab,
  • die Anpassung von Bakterien an Nitrofuran bei der Behandlung von Blasenentzündungen und anderen Harnwegsinfektionen wird nicht bemerkt, was die Wiederverwendung des Arzneimittels auch bei Rückfällen ermöglicht,
  • hat keine strukturellen Analoga,
  • sind ausnahmslos für alle aufgrund des optimalen Preis-Qualitäts-Verhältnisses verfügbar,
  • wenige Nebenwirkungen und Kontraindikationen im Vergleich zu antibakteriellen Mitteln zur Behandlung von Zystitis,
  • mögliche Behandlung von Kindern älter als 1 Monat,
  • gleichzeitig schnelle bakteriostatische und bakterizide Wirkungen.

Die oben genannten Vorteile des Arzneimittels ermöglichen es, es zur Behandlung von Menschen mit einer ausreichenden Anzahl chronischer Erkrankungen einzusetzen.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Es wurde klinisch nachgewiesen, dass einige Arzneimittel während der Interaktion einen negativen Effekt auf Furadonin haben und dessen therapeutische Wirkung reduzieren. Dazu gehören:

  • Säuerungsmittel (Gastal, Almagel),
  • Antacidaeigenschaften Arzneimittel, die Magnesiumtrilactat und Nalidixinsäure enthalten,
  • Fluorchinolone (Ofloxacin, Ciprofloxacin, Levofloxacin),
  • Arzneimittel, die das tubuläre Sekret blockieren (Phenylbutazon),
  • Sulfinpirazon und Probenecid reduzieren die Freisetzung von Furadonin.

Die Anwendung von Furadonin in Verbindung mit den aufgeführten Arzneimitteln erhöht die Blutkonzentration und erhöht die Toxizität des Arzneimittels, was Nebenwirkungen verursachen kann.

Analoga Furadonina

Der Hauptwirkstoff Furadonin Nitrofurantoin (oder Nitrofuran) ist einzigartig und unerreicht.

Experten empfehlen den Einsatz von Derivaten bei Zystitis nur bei der Analyse der Harnkultur auf Antibiotika. Ein wesentlicher Nachteil von Medikamenten, die dem Mechanismus der Behandlung von Zystitis ähneln, ist die Unfähigkeit, Bakterien abzutöten (im Gegensatz zu Furadonin). Sie stoppen nur ihr Wachstum und ihre Reproduktion. In jedem Fall ist das Wort eines Urologen, Gynäkologen oder Allgemeinarztes entscheidend für die Verschreibung von Medikamenten bei Zystitis.

Patientenbewertungen zu Medikamenten

Patienten, die Furadonin erlebt haben, haben ihre positiven Eigenschaften bemerkt: schnelle Erleichterung (eine Stunde nach der Einnahme), eine bequeme Form der Anwendung (Sie können eine Pille überall trinken), Zugänglichkeit (Sie können jederzeit in der Apotheke zu einem „angenehmen“ Preis kaufen) die Möglichkeit der Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen.

Zu den negativen Aspekten zählen nur Nebenwirkungen (Erbrechen, Schwindel, Kopfschmerzen), die jedoch in seltenen Fällen erfasst werden.

Zusammensetzung und Freigabeform

Seit langem und zuverlässig bei der Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems verwendet, wird das Medikament "Furadonin" eingesetzt. Die Form der Freisetzung des Arzneimittels - Tabletten. Enthält den Wirkstoff Nitrofurantoin. In einer Konzentration von 50 oder 100 mg hergestellt.
Zusätzliche Bestandteile in der Zusammensetzung des Arzneimittels sind:

  • kartoffelstärke,
  • Aerosil
  • Stearinsäure
  • Polysorbat-80.

Das Medikament wird in Form von Tabletten hergestellt, die eine flache zylindrische runde Form haben. Ausgestattet mit Fase. In gelblicher Farbe bemalt. Verpackt in einer Blase von 10 Stück. In einem Karton befinden sich 10 bis 50 Stück.

"Furadonin" bezieht sich auf antimikrobielle Mittel. Die Haltbarkeit beträgt vier Jahre, danach kann es nicht mehr verwendet werden. Das Produkt wird an einem trockenen und belüfteten Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als +25 ° C gelagert.

Pharmakologische Eigenschaften

Beachten Sie die hohe Wirksamkeit des Arzneimittels "Furadonin" bei Zystitis-Reviews. Das Medikament gehört zu den antimikrobiellen Mitteln. Es stammt aus der Gruppe der Nitrofurane. Wird zur Behandlung von Infektionskrankheiten des Harnsystems verwendet. Das Medikament blockiert die Proteinsynthese, die in pathogenen Bakterien vorkommt und die Permeabilität der Membranen erkrankter Zellen verletzt. Seine Aktivität wird sowohl in Bezug auf gramnegative Bakterien als auch in Bezug auf grampositive Mikroorganismen beobachtet. Das Medikament wirkt sich nicht auf die Bakterien Enterococcus spp., Acinetobacter spp., Pseudomonas aeruginosa aus. Tabletten funktionieren nicht bei Candida-Pilzen.

Das Medikament wird aus dem Magen-Darm-Trakt absorbiert. Die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels beträgt 50%. Essen erhöht die Bioverfügbarkeit. Das Medikament ist zu 60% mit Blutproteinen assoziiert. In der Leber und in den Muskeln metabolisiert. Die Halbwertszeit dauert etwa 25 Minuten.

Das Gerät kann die Plazenta und die Muttermilch durchdringen. Das Nierensystem wird zu 100% ausgeschieden, wobei 50% des Arzneimittels unverändert bleiben.

"Furadonin": Indikationen zur Verwendung

Verschriebene Medikamente in mehreren Fällen. Dies sind Erkrankungen des Harnsystems, die durch pathogene Bakterien verursacht werden. Unter solchen Krankheiten - Pyelonephritis, Blasenentzündung, Pyelitis und Urethritis. Pillen werden zu prophylaktischen Zwecken vor einem chirurgischen urologischen Eingriff sowie während der Untersuchung des Harntrakts verschrieben. Es hat ein genau definiertes Zeugnis "Furadonin" und in anderen Fällen ist seine Verwendung höchst unerwünscht.

Wann darf das Medikament nicht konsumiert werden?

Empfiehlt die Einnahme von Pillen "Furadonin" Anweisungen für die Anwendung bei Blasenentzündung, jedoch nicht bei allen Patienten. Daher ist es verboten, das Arzneimittel bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe des Arzneimittels, insbesondere gegen Nitrofurane oder gegen Nitrofurantoin, einzunehmen. Sie können keine Medikamente für Personen mit schwerer Nierenerkrankung, Nierenversagen und Oligurie einnehmen.

Verbotene Medikamente für Kinder unter drei Jahren sowie für schwangere und stillende Frauen. In letzteren Fällen besteht bei Neugeborenen und Fötus die Gefahr einer hämolytischen Anämie, da das rote Blutkörperchensystem noch nicht ausgereift ist. Kontraindikationen für die Pille sind chronische Hepatitis und Leberzirrhose. Verschreiben Sie keine Medikamente für chronischen Herz- und Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel. Verschreiben Sie "Furadonin" nicht mit Porphyrie, die sich im akuten Entwicklungsstadium befindet.

Wie trinkt man "Furadonin" bei Blasenentzündung?

Blasenentzündungstabletten werden oral eingenommen. Da Lebensmittel die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels erhöhen, wird empfohlen, es während einer Mahlzeit mit Trinkwasser zu sich zu nehmen.

Wenn es keine anderen medizinischen Termine gibt, werden für Erwachsene mit Infektionskrankheiten des Harnwegs, die ohne Komplikationen auftreten und sich im milden und mittleren Stadium befinden, 50 mg 4-mal täglich verschrieben. Wie viel zu trinken "Furadonin" in diesem Fall? In der Regel dauert der therapeutische Kurs eine Woche. Wenn sich die Krankheit in einem schweren Entwicklungsstadium befindet, wird sie wiederholt, es wird empfohlen, viermal täglich 100 mg zu trinken. Die Behandlung dauert 7 Tage.

Wenn das Arzneimittel zur Erhaltungstherapie verwendet wird, muss es einmal täglich in einer Dosis von 50 mg - 100 mg eingenommen werden.

Für den chirurgischen urologischen Eingriff und die Untersuchung des Harntrakts wird die Medikation viermal täglich in einer Dosis von 50 mg eingenommen. In diesem Fall werden die Tabletten am Tag des urologischen Eingriffs und drei Tage nach diesen Ereignissen verbraucht.

In der Kindheit - ab 3 Jahren - mit Erkrankungen des Harnwegs, die infektiös sind und keine Komplikationen zeigen, wird das Medikament mit 3 mg pro Kilogramm Kindergewicht verschrieben. Die berechnete Dosis wird viermal täglich angewendet. Der Kurs dauert in diesem Fall etwa 7 Tage. Zur Vorbeugung von urologischen Erkrankungen wird das Arzneimittel in einer Menge von 1 mg pro Kilogramm Gewicht und nur einmal täglich getrunken. Federung wird für Kinder empfohlen, die nicht mehr als 25 kg wiegen.

Nebenwirkungen

Während der Verwendung des Arzneimittels "Furadonin" bei der Behandlung von Zystitis treten manchmal Nebenwirkungen auf. Darunter sind Übelkeit, Erbrechen, Allergien. Manchmal treten bei Patienten Schwindel, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Asthenie, Schüttelfrost, Anaphylaxie, Hautausschlag, Eosinophilie auf.

Unter den negativen Reaktionen tritt das bronchoobstruktive Syndrom, Hepatitis, Husten auf. Wurden Schmerzen in der Brust, Pankreatitis, Durchfall festgestellt. Bei der Einnahme des Medikaments wurden Zyanose und pseudomembranöse Enterokolitis festgestellt. Das cholestatische Syndrom, die Optikusneuritis und die periphere Neuropathie wurden aufgezeichnet. In einigen Fällen gibt es Schmerzen im Unterleib.

Besondere Anweisungen

Das Medikament "Furadonin" wird bei den ersten Symptomen der peripheren Neuropathie, dh bei Parästhesien, abgebrochen. In diesem Fall kann die Entwicklung dieses Effekts sehr gefährlich sein.

Sie können keine Pillen trinken, wenn die Diagnose nicht installiert ist, aber es gibt bestimmte Anomalien in der Lunge, in der Leber und Probleme mit dem Nervensystem und dem Gefäßsystem. Wenn bei der Einnahme des Arzneimittels zumindest leichte Symptome einer Lungenschädigung auftraten, wird das Arzneimittel abgebrochen.

Während der Therapie benötigt "Furadonin" eine ständige Überwachung des Lungensystems. Dies gilt insbesondere für ältere Menschen und Patienten, die eine Langzeitbehandlung mit dem Medikament "Furadonin" erhalten.

In Anweisungen zur Anwendung bei Zystitis wird empfohlen, das Arzneimittel abzusetzen, wenn bei Personen, die zu einem Mangel an Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase neigen, Symptome der Hämolyse auftreten.

Die Nebenwirkungen des Magen-Darm-Systems sind minimal, wenn das Medikament zusammen mit Lebensmitteln oder Milch verwendet wird. Eine Verringerung der Dosierung hilft, die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu verringern.

Tabletten tragen zur Verfärbung des Urins in gelber oder brauner Farbe bei. Patienten, die "Furadonin" in der Therapie verwenden, haben manchmal falsch positive Symptome, um den Indikator für Glukose im Urin zu bestimmen.

Negative Reaktionen des Gastrointestinaltrakts können minimiert werden, wenn das Medikament zusammen mit Nahrungsmitteln, Milch oder in niedrigeren Dosen eingenommen wird.

Es ist strengstens verboten, das Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden. Es wird nicht empfohlen, Kindern unter 3 Jahren Medikamente zu verschreiben.

Mit Vorsicht "Furadonin" verschrieben Patienten mit Diabetes, Mangel an Vitaminen B.

Bei Menschen mit Diabetes mellitus, Anämie, Elektrolytstörungen und Vitamin-B-Mangel ist Vorsicht geboten, da dies die neurotoxische Wirkung des Arzneimittels erhöhen kann.

"Furadonin" darf nicht bei Lebererkrankungen eingesetzt werden. Verschreiben Sie keine Pillen für eitrige Prostatitis und Paranephritis. Es ist verboten, das Arzneimittel einzunehmen, wenn der Patient eine Nierenfunktionsstörung hat. Insbesondere - zur Behandlung einer parenchymalen Infektion einer nicht funktionierenden Niere. Das Medikament kann die Fähigkeit zum Führen von Fahrzeugen und zum Arbeiten mit sich bewegenden Maschinen beeinträchtigen, da möglicherweise Schläfrigkeit oder Schwindel auftreten. Während der Behandlung mit Furadonin ist es verboten, die Maschine und verschiedene komplexe Bewegungsmechanismen zu bedienen.

"Furadonin" hat leider keine vollständigen strukturellen Analoga. Dieses Medikament kann jedoch durch Medikamente ersetzt werden, deren Wirkmechanismus dem von Furadonin ähnelt. Zu diesen Medikamenten gehören Nitrofuranderivate.

"Furagin" ist das nächstliegende Analogon von "Furadonin" in der Zusammensetzung. Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung dieser Medikamente sind die gleichen. Daraus ergibt sich ausnahmslos die Frage, was bei der Blasenentzündung "Furagin" oder "Furadonin" besser ist. Beide leiten sich von Nitrofuran ab. Beide haben antimikrobielle Eigenschaften. Sie kommen aus derselben Gruppe. Medikamente wirken auf den Körper in gleicher Weise und haben ähnliche Indikationen für die Anwendung.

Trotz der Ähnlichkeit von Medikamenten stellen die Patientenbewertungen fest, dass "Furagin" in einigen Fällen ein wirksamerer Wirkstoff ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass es weniger negative Auswirkungen hat. Patienten sagen, dass es ein milderes Medikament als Furadonin ist. Trotzdem sollten Sie sich nicht selbst entscheiden, sondern einen Arzt aufsuchen, zumal diese Medikamente recht alt sind und in der urologischen Praxis immer weniger verwendet werden. Sie wurden durch modernere Medikamente wie "Nolitsin", "Norbaktin" und andere ersetzt. In jedem Fall sollte die Auswahl der Medikamente vom Arzt vorgenommen werden, und der Patient ist nur verpflichtet, seine Termine zu befolgen.

Die Droge "Furadonin" zeichnet sich durch ihren demokratischen Wert aus. So kosten 50 Tabletten von 50 mg 60 Rubel, 10 Tabletten der gleichen Dosierung kosten etwa 40 Rubel, und der Preis von 20 Tabletten zu 100 mg beträgt 80 Rubel. Drogen im Internet zu kaufen ist etwas teurer.

Positive Zystitis Bewertungen

Das Medikament "Furadonin" Bewertungen für Zystitis hat sowohl positive als auch negative. Die Leute, denen die Medikamente geholfen haben, stellen fest, dass die Pille fast sofort wirkt. Das Medikament hat einen erschwinglichen Preis und für einen Pillenverlauf ist nicht viel erforderlich. Bei einer Blasenentzündung trinken viele Menschen diese Pillen und denken nicht daran, sie zu verändern. Darüber hinaus weisen fast alle darauf hin, dass Sie mit diesem Arzneimittel die Zystitis für lange Zeit vergessen können.

Die Meinungen sind negativ

Es gibt negative Bewertungen. Bei einer Blasenentzündung kann "Furadonin" im Prinzip, wie einige meinen, als sehr wirksam angesehen werden, aber viele Menschen haben Angst vor den starken Nebenwirkungen, die einige von ihnen an sich selbst erlebt haben. Übelkeit, starke Kopfschmerzen und Schmerzen der Bereich des Magens, Schwindel. Darüber hinaus hängen die negativen Symptome direkt von der Häufigkeit des Drogenkonsums ab. Je öfter Menschen es benutzten, desto schlechter fühlten sie sich. Viele Menschen verbinden dieses Phänomen mit der hohen Toxizität des Medikaments. Und beachten Sie, dass wir mit diesem Arzneimittel vorsichtig sein müssen. Wenn möglich, empfiehlt es sich, ein günstigeres Mittel zu wählen.

Im Allgemeinen hat sich das Medikament gut bewährt. Um jedoch nicht zu schaden, sondern um sich von der Blasenentzündung zu befreien, muss eine Regel beachtet werden: Das Medikament sollte nur von einem Arzt verordnet werden und die Behandlung sollte mindestens sieben Tage dauern.

Warum brauche ich einen Expertenrat?

Egal wie traurig es klingt, aber meine Probleme hängen mit falsch durchgeführten Diagnoseverfahren zusammen. Ich ging mit Beschwerden über Beschwerden im Blasenbereich ins Krankenhaus. Der Arzt verschrieb eine Ultraschalluntersuchung, aber seine Ergebnisse waren nicht indikativ und er musste eine Zystoskopie durchführen lassen.

Für diejenigen, die nicht wissen, dass ich dies schreiben werde, wird in die Harnröhre ein Schlauch eingeführt, um den Zustand der inneren Organe zu visualisieren. Zum Glück fand der Urologe nichts besonders Unheimliches, brachte jedoch die Infektion mit, die später mit Furadonin-Tabletten behandelt werden musste.

Einige Tage nach der Untersuchung begannen Schmerzen in der Leistengegend. Ich ging wieder in die Klinik, ich habe Blutuntersuchungen gemacht, die Entzündungen zeigten. Der Arzt empfahl, die Behandlung nicht zu verzögern, und verschrieb ein antimikrobielles Breitbandspektrum. Der Arzt meinte, man sollte keine hohen Preise anstreben, in meinem Fall sollten die Mittel, die Furadonin tadellos helfen sollte. Wenn die Apotheke dies nicht hat, können Sie nach Analoga suchen.

Was ich über das Medikament Furadonin gelernt habe

Nachdem ich die Infektion im Krankenhaus hatte, vertraute ich den Ärzten etwas weniger. Ich beschloss, zunächst die Richtigkeit der verordneten Behandlung zu prüfen und sorgfältig die Informationen und Bewertungen der Tabletten Furadonin zu studieren. Es ist gut, dass es jetzt ganz einfach ist - das Internet wird helfen)))

Es stellte sich heraus, dass die mir verschriebenen Tabletten zur Gruppe der Bakteriostatika gehören. Das heißt, es ist kein Antibiotikum in seiner reinen Form, die Aufgabe eines Medikaments besteht nicht darin, zu töten, sondern die Fortpflanzung und Verbreitung pathogener Mikroorganismen zu unterbrechen. In ihren Bewertungen schrieben die Leute, der Hauptvorteil des Medikaments sei ein breites Aktionsspektrum. Furadonin kann Enterokokken, E. coli, Staphylokokken, Enterobakterien, Protea und andere "schädliche Genossen" beeinflussen.

Das Medikament Furadonin wird normalerweise verschrieben, wenn Folgendes festgestellt wird:

  • Blasenentzündung
  • Pyelonephritis,
  • Urethritis
  • Probleme beim Wasserlassen durch Sand, Blasensteine,
  • Komplikationen nach diagnostischen Verfahren.

Im Allgemeinen helfen Tabletten bei infektiösen entzündlichen Prozessen im Harntrakt.

Gegenanzeigen für die Anwendung von Furadonin sind bei Antibiotika üblich. Nehmen Sie das Medikament nicht zu schwangeren Frauen, Kindern, Menschen, die an Nierenerkrankungen, Leber, Herz leiden. Es ist klar, dass Sie sicherstellen müssen, dass keine allergischen Reaktionen auftreten.

Bewertungen von gewöhnlichen Menschen

Natürlich ist es gut, dass der Arzt ein billiges Medikament verschrieben hat, aber der niedrige Preis ist noch etwas verwirrt. Ich entschied mich, die Wirksamkeit der Pillen auf altmodische Weise zu überprüfen - die "Blasenkameraden" zu fragen. Ich ging zum Forum für Urologiekliniken und wollte dort Fragen stellen. Es stellte sich heraus, dass ein ganzer Abschnitt Furadonin gewidmet war. Sie können die Bewertungen einfach studieren.

Es gab negative Bewertungen. Leider wirkt sich die Einnahme von Antibiotika oft negativ auf die allgemeine Gesundheit aus. Особенно тяжело такое лечение переносят люди с проблемной печенью.

Хорошо, что негатива было совсем немного. Ich habe mich gefreut, dass die Behandlung kostengünstig sein kann und die Preise für Medikamente in letzter Zeit nicht viel ermutigen.

Wie ist Furadonin einzunehmen?

Lesen Sie immer die Beschreibung des Arzneimittels. Die Anweisung ist sehr wichtig, da manchmal falsche Medikamente sehr schwere Komplikationen verursachen oder Nebenwirkungen hervorrufen können. Der Arzt verschrieb mir eine Woche lang 100 mg / 3-mal täglich. Dies ist eine ziemlich große Dosis, aber bei wiederholten schweren Harnwegsinfektionen muss das Problem so weit wie möglich „besiegt“ werden.

Wenn Sie das Anfangsstadium der Erkrankung besiegen müssen, genügen normalerweise 50 mg pro Tag für 3-5 Tage.

In den Bewertungen habe ich gelesen, dass Furadonin sogar für Kinder vorgeschrieben ist. Für Babys, die älter als 6 Jahre sind, wird die Dosierung individuell basierend auf ihrem Körpergewicht berechnet. Normalerweise orientieren sich die Ärzte an der Formel von 3-5 mg pro Kilogramm. Das Medikament wird zur Prophylaxe, Erhaltungstherapie verwendet. In diesem Fall sollte eine Tablette (50 mg) pro Tag vor und nach einer urologischen Intervention (z. B. Katheterisierung oder Zystoskopie wie ich) eingeschränkt werden.

Der Preis des Medikaments und spezielle Anweisungen für seine Verwendung

Cost Furadonin wirklich sehr zufrieden. Ich kaufte eine Packung mit 20 Tabletten von 100 mg, hergestellt in Lettland für 152 Rubel. Das war genug für mich, um den Kurs zu beenden. Wenn Sie eine Vorbeugung oder angemessene Vorbereitung für die Diagnose benötigen, können Sie russische Arzneimittel für Aveksima kaufen. Bei einer Dosierung von 50 mg kosten 10 Tabletten 65 Rubel. Heute ist ein lächerlicher Preis.

Der Urologe warnte mich, dass Furadonin nicht mit Antazida eingenommen werden sollte. Es zeigt sich, dass Substanzen, die große Mengen an Magnesium, Eisen und Aluminium enthalten, die Resorption des Antibiotikums signifikant verlangsamen. In den Rezensionen der Menschen las ich, dass viele Ärzte die parallele Einnahme von B-Vitaminen empfehlen, um Störungen des Nervensystems zu verhindern. Wenn das Tool nicht zu Ihnen passt, können Sie nach Analoga suchen. Leider finden Sie keinen strukturellen Ersatz. Entsprechend der therapeutischen Wirkung sind Furagin, Furazidin und Furamag ähnlich.

Ich Furadonin half, das Problem mit der Blase zu lösen. Nach einer Reihe von Pillen unterzog er sich erneut Untersuchungen und führte eine Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane durch. Der Arzt sagte, er habe keine Krankheitsspuren gefunden. Für jeden Brandurologen wird empfohlen, weitere 5 Tage eine Tablette mit 50 mg zu trinken. Ich tat das nicht und so belastete die Leber stark. Ich denke, die Infektion ist abgetötet und genug, um den Körper zu quälen.

Was ist Blasenentzündung und warum erscheint sie?

Zystitis wird durch das Eindringen pathogener Bakterien in die Harnröhre verursacht, von wo sie in die Blase gelangen und eine schwere Entzündung verursachen. Die Krankheit wirkt sich häufig auf das schöne Geschlecht aus, da die weibliche Harnröhre viel kürzer und breiter als der männliche ist. Männer leiden selten an Blasenentzündung, sie sind charakteristischer für eine Urethritis, bei der die Entzündung nicht über die Harnröhre hinausgeht.

Die Krankheit bei Mädchen tritt normalerweise aus folgenden Gründen auf:

  • Hypothermie
  • Liebe zu fester und enger Unterwäsche, insbesondere Fäden, die dazu beitragen, dass krankheitserregende Bakterien aus dem Rektum in die Vagina gelangen,
  • ein starker Rückgang der Immunität
  • Verwendung von Toilettenpapier mit Duftstoffen oder zu aggressiven Gelen für die Intimhygiene
  • unvorsichtiger Geschlechtsverkehr mit scharfen Reibungen und ohne Kondom.

Gerade weil Mädchen häufiger an der Krankheit leiden, ist die Frage, welche Pillen für Frauen eine Blasenentzündung einnehmen, äußerst aktuell. Selbstmedikation kann auf keinen Fall erfolgen, da eine Blasenentzündung nicht bakterieller Natur ist und Antibiotika möglicherweise nicht helfen. Alternativ ist es möglich, dass der Entzündungsprozess durch ein Bakterium verursacht wurde, das nicht mehr Breitbandantibiotika abtötet.

Wie ist die Zystitis zu verstehen?

Es ist leicht, die Krankheit durch einige charakteristische Anzeichen zu erkennen, die es ermöglichen, sie nicht mit anderen Krankheiten zu verwechseln:

  • eine Person beginnt zu oft die Toilette zu besuchen, alle 10 bis 20 Minuten treten Impulse auf,
  • wenn beim Wasserlassen starke Schneidschmerzen auftreten,
  • schmerzende Schmerzen über der Schamgegend, im Bereich der Blase,
  • Fieber ist möglich, der Patient fühlt sich unwohl, wird schnell müde.
Wenn diese Symptome auftreten, können Sie keine Minute warten, da sich der entzündliche Prozess zu jeder Zeit auf die Nieren ausbreiten kann und eine Pyelonephritis durch Vernachlässigung der Behandlung von Zystitis verdient wird.

Wie wird Zystitis diagnostiziert?

Beim Termin des Arztes müssen Sie zuerst alle Ihre Beschwerden besprechen und Fragen zur Vorbereitung der Anamnese beantworten. Wenn der Arzt einen Verdacht auf Zystitis hat, wird er folgende diagnostischen Verfahren einleiten:

  • Urinanalyse
  • Nechiporenko-Analyse,
  • vollständiges Blutbild
  • Zystoskopie
  • Ultraschall

Basierend auf den Ergebnissen dieser Verfahren wird eine genaue Diagnose gestellt und die Behandlung von Zystitis detailliert beschrieben.

Furadonin-Wirkprinzip

Cystitis-Tabletten Furadonin enthalten als Wirkstoff Nitrofurantoin, das je nach Konzentration entweder die bereits in der Blase vorhandenen Bakterien abtöten oder deren Fortpflanzung erheblich verlangsamen kann.

Bei der Freisetzung in den Darm lösen sich Furadonin-Tabletten schnell auf und beginnen nach 3-4 Stunden eine therapeutische Wirkung. Das Medikament wirkt nur auf das Ausscheidungssystem, ohne die übrigen Organe, insbesondere den Darm, zu beeinflussen.

Das Medikament wirkt sich auf die folgenden Mikroorganismen aus: Shigella, saprophytischer Staphylococcus, E. coli, Enterobacter, Proteus, Klebsiella.

Nitrofuran erlaubt es nicht, Bakterien durch den Lymphfluss zu verbreiten, so dass der Entzündungsprozess nicht in die Nieren oder andere an die Blase angrenzende Organe gelangen kann.

Es ist auch vorteilhaft, mit Furadonin behandelt zu werden, da es nicht nur die Harnblase, sondern auch die anderen Organe des Urogenitalsystems positiv beeinflusst und auch innere Wunden heilt.

Bei Blasenentzündung wirkt Furadonin auch prophylaktisch in anderen Organen und wird dann mit dem Urin vollständig beseitigt.

In welchen Fällen wird Furadonin verwendet?

Das Medikament wird bei folgenden Erkrankungen eingesetzt:

  • bei Vorhandensein einer Infektion in den Organen des Ausscheidungssystems, dh bei Zystitis, Urethritis und Pyelonephritis,
  • mit dem Wiederauftreten einer chronischen entzündlichen Erkrankung,
  • gegebenenfalls die Verhinderung einer Infektion während der Katheterisierung oder Operation.
Da das Medikament nur die Organe des Urogenitalsystems betrifft, ist seine Verwendung zur Behandlung von Entzündungs- und Infektionskrankheiten anderer Körpersysteme unpraktisch.

Format und Empfangsmethode freigeben

Furadonin ist in Tablettenform erhältlich, die eine gelbe Farbe und einen unangenehmen bitteren Geschmack hat. Jede Tablette kann entweder 50 oder 100 mg Wirkstoff enthalten. Neben Nitrofurantoin sind Stärke, Siliciumdioxid und Stearinsäure Bestandteil jeder Pille.

Die Dosis des Arzneimittels muss für jeden Patienten individuell berechnet werden. Dazu muss der Arzt das Gewicht, die Größe und das Alter des Patienten sowie die individuellen Merkmale des Zystitisflusses berücksichtigen.

Im Allgemeinen gibt es drei Schemata für die korrekte Anwendung von Furadonin bei Blasenentzündung, die in der Gebrauchsanweisung beschrieben werden:

Vor der Behandlung der Zystitis bei Frauen muss eine bakteriologische Impfung durchgeführt werden, die bestimmt, ob die Erreger der Zystitis für Nitrofuran anfällig sind, da sie einige Mikroorganismen sowie Pilze nicht beeinflusst.

Kann Furadonin bei Kindern und schwangeren Frauen angewendet werden?

Furadonin für Kinder unter 12 Jahren sollte sorgfältig verabreicht werden, damit es nicht zu einer Überdosierung kommt. Bei Entzündungen der Ausscheidungsorgane erhalten Kinder normalerweise viermal täglich eine halbe Tablette.

Das Medikament ist getrunken und schwangere Frauen, aber erst ab der 13. Woche und in sehr kleinen Dosen: 0,1-0,5 mg viermal täglich. Die Anwendung im Frühstadium ist strengstens verboten, da zu diesem Zeitpunkt die Entwicklung aller schwerwiegenden Systeme des ungeborenen Kindes im Gange ist. Jeder äußere Einfluss kann zu schweren Mutationen führen. Wenn es nicht nötig ist, Zystitis mit diesen Pillen zu behandeln, ist es besser, etwas gutartigeres zu wählen. Es wird nicht empfohlen, Furadonin während der Stillzeit zu verwenden, da die Bestandteile des Medikaments durch die Muttermilch an den Säugling abgegeben werden können.

Für die Behandlung von Zystitis können Sie die Analoga des Arzneimittels einnehmen, es ist jedoch sehr wichtig, einen Arzt zu konsultieren, der weiß, wie Furadonin gegen Zystitis eingenommen wird und ob es in jedem speziellen Fall der Erkrankung durch Analoga ersetzt werden kann.

Kompatibilität mit anderen Arzneimitteln

Einige Arzneimittel können die medizinische Wirkung von Furadonin verringern und sollten daher nicht zusammen genommen werden. Darüber hinaus können sie die Konzentration antimikrobieller Mittel erhöhen, was zu Überdosierung und Nebenwirkungen führen kann. Diese Medikamente umfassen:

  • Antazida, sowie die Verringerung der Magensäure,
  • Fluorchinolon-Antibiotika,
  • Phenylbutazon,
  • Sulfinpyrazon und Probenecid.

Eine zu saure Umgebung in der Blase kann auch zu einer verstärkten Wirkung von Nitrofuran auf den Körper führen. Es ist daher ratsam, so viel wie möglich von proteinhaltigen Lebensmitteln zu sich zu nehmen.

Drug Reviews

Grundsätzlich sind nach einer Einnahme von Furadonin die Reaktionen bei der Behandlung von Zystitis sehr gut. Die Patienten stellten die folgenden Vorteile des Medikaments fest:

  • Nitrofuran ist eine der Substanzen, die nicht nur dazu beiträgt, pathogene Bakterien zu zerstören und deren Vermehrung zu verhindern, sondern auch die allgemeine Immunität erhöht, was bei der Behandlung von Zystitis wichtig ist.
  • auch nach dem Kurs fällt die Immunität nicht,
  • Das Medikament ist weniger toxisch als Antibiotika und seine Konzentration im Blut ist normalerweise gering, aber die Wirkung ist nicht weniger wirksam.
  • Bakterien produzieren keine Resistenz gegen Furadonin-Komponenten, daher wird das Medikament häufig zur schnellen Behandlung von Rückfällen bei chronischer Zystitis verwendet.
  • Nitrofuran hilft schnell, die Symptome der Krankheit zu beseitigen, wenn Sie es so schnell wie möglich einnehmen, kann der Unterschied bereits 3-4 Stunden nach der ersten Dosis festgestellt werden.
  • Die Furadonin-Behandlung wird die Brieftasche nicht treffen, da die Verpackung von Tabletten etwa 130 Rubel kostet.
  • Nebenwirkungen treten sehr selten auf und sind in der Regel mild, wenn der Patient keine individuelle Intoleranz hat.

Furadonin kann zu Recht als eines der besten Mittel zur Behandlung von Zystitis angesehen werden. Seine Vorteile sind unbestritten, aber es ist immer noch unmöglich, es unkontrolliert zu nehmen, da eine Vielzahl von Bakterien und Pilzen die Ursache von Blasenentzündungen sein können. Wenden Sie sich unbedingt an Ihren Urologen, der alle Symptome berücksichtigt und die Behandlung für den jeweiligen Fall am besten geeignet ist.

Zusammensetzung und Eigenschaften

Furadonin ist ein antimikrobieller Wirkstoff aus der Gruppe der Nitrofurane, der zur Behandlung von Erkrankungen des Harnsystems eingesetzt wird. Die Indikation zur Einnahme des Medikaments ist nicht nur eine Zystitis bakteriellen Ursprungs, sondern auch Urethritis, Pyelitis, Pyelonephritis. Das Instrument kann auch als Prophylaxe nach einer Operation des Harnsystems oder nach einem diagnostischen Eingriff verschrieben werden.

Furadonin ist kein Antibiotikum. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Nitrofurantoin. Dieser Wirkstoff unterbricht die Proteinsynthese in Bakterien und die Permeabilität der Zytoplasmamembran. Als Ergebnis beginnen sich die Bakterien langsamer zu vermehren und die Infektion geht vorüber.

Das Medikament wird speziell bei Blasenentzündungen eingesetzt, da es sich im Urin anreichert und auch gegen solche Mikroben wirkt, die meistens den Entzündungsprozess des Urogenitalsystems auslösen:

  • Streptokokken
  • Staphylococcus,
  • Klebsiela,
  • E. coli und so weiter.

Natürlich können viele andere Mikroben, sogar Pilze, Krankheiten auslösen, daher sollte die Ernennung von Furadonin nach der Untersuchung erfolgen. Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass die Erreger empfindlich auf das Medikament reagieren.

Fazit

Furadonin wird seit vielen Jahren zur Behandlung von Zystitis eingesetzt. Im Laufe der Jahre hat sich das Medikament als wirksam erwiesen, wie zahlreiche positive Bewertungen von Ärzten und Patienten belegen.

Sie können die Behandlung jedoch nur nach Absprache mit einem Arzt beginnen. Es ist notwendig zu verstehen, dass das Medikament in Bezug auf alle Mikroorganismen aktiv ist. Wenn die Infektion spezifisch ist, verbringt der Patient nur Zeit und erschwert seinen Zustand.

Video ansehen: Как ЛЕЧИТЬ ЦИСТИТ и дельные и ЭФФЕКТИВНЫХ препаратов. (Juli 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send