Schwangerschaft

Mezim beim Stillen: die Aufnahmebedingungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Verdauungsprobleme stören eine Frau während der Schwangerschaft. Die Hoffnung, sie nach der Geburt loszuwerden, ist nicht immer gerechtfertigt. Schwangerschaftshormone nehmen ab, aber sie werden durch Hormone ersetzt, die für die Produktion von Muttermilch verantwortlich sind. Schwere im Magen, Blähungen und Verdauungsstörungen verursachen daher weiterhin Unannehmlichkeiten. Darüber hinaus ist es möglich, chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts zu verschlimmern. Um unangenehmen Symptomen vorzubeugen, raten Ärzte häufig jungen Müttern, Mezim einzunehmen. Aber nachdem sie die Anweisungen gelesen haben, haben sie eine Frage: "Wie sicher ist Mezim für ein Baby beim Stillen?"

Ist es möglich, Mezim während der Stillzeit einzunehmen?

Die offiziellen Anweisungen können keine direkte Genehmigung für die Verwendung von Mezim während der Stillzeit finden. Grund dafür waren fehlende klinische Studien. Daher wurde die Wirkung auf den Säugling nicht ausreichend untersucht. Der Zweck des Medikaments für stillende Frauen ist jedoch durch die Tatsache gerechtfertigt, dass die Bestandteile nicht in das Blut aufgenommen werden und nicht in die Muttermilch dringen. Folglich können sie keine negativen Prozesse im Körper des Kindes verursachen.

Die Droge hilft, mit den Phänomenen fertig zu werden, die durch den Mangel an eigenen Enzymen verursacht werden. Daher ist es vorgeschrieben, das Wohlbefinden unter folgenden Bedingungen zu verbessern:

  • entzündliche Prozesse im Pankreas (chronische Pankreatitis),
  • mit teilweiser Entfernung des Magens, Darms oder der Leber,
  • nach Cholezystektomie (Entfernung der Gallenblase),
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes (Cholezystitis, Hepatitis usw.),
  • nach der Bestrahlung der Verdauungsorgane
  • bei übermäßigem Verzehr von fetthaltigen, gebratenen und gebackenen Lebensmitteln,
  • Vorbereitung für die Untersuchung des Verdauungstraktes (Ultraschall, Röntgen).

In der Laktation ist eine Frau meist besorgt, dass die Nahrungsverdauung aufgrund von Ernährungsfehlern verletzt wird. In diesen Fällen hilft Mezim, bestehende Beschwerden (Blähungen, Völlegefühl, Übelkeit usw.) zu beseitigen. Bei solchen Symptomen ist jedoch ein Arztbesuch erforderlich. Dies hilft, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts im Frühstadium zu beseitigen oder zu erkennen.

Anwendungsfunktionen

Die Einnahme von Mezim-jungen Müttern sollte ein paar einfachen Regeln folgen:

  • Die Einnahme des Arzneimittels wird empfohlen, um den Zeitraum nach der Fütterung zu verschieben (vorzugsweise unmittelbar nach dem Ende).
  • die ersten Milliliter Milch vor der nächsten Fütterung dekantieren,
  • sich an die richtige Ernährung halten, bis das Stillen aufhört,
  • Mezim Pille trinken nur sauberes Wasser
  • Nehmen Sie nicht unmittelbar nach der Aufnahme eine horizontale Position ein.

Darüber hinaus sollte eine Frau den Zustand des Babys unabhängig überwachen. Bei den ersten Anzeichen einer negativen Auswirkung oder bei Verdacht auf ein Verdacht wird das Medikament abgesetzt. Danach ist so bald wie möglich ein Besuch beim Kinderarzt erforderlich.

Achtung! Die ständige Einnahme von Mezim ohne ärztliche Empfehlung ist verboten.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Mezim kann sich bei bestimmten Krankheiten negativ auf den Körper auswirken. Daher wird das Medikament dringend empfohlen, wenn:

  • akute Pankreatitis,
  • chronische Pankreatitis in der Akutphase,
  • allergische Reaktion auf Substanzen in der Zusammensetzung des Arzneimittels.

Auch während der Behandlung mit Mezym treten manchmal Nebenwirkungen auf:

  • Verstöße gegen den Stuhlgang (Durchfall oder Durchfall),
  • Unbehagen im Unterleib,
  • Übelkeit
  • Erhöhung der Menge an Harnsäure im Blutplasma.

Unerwünschte Ereignisse treten selten auf und erfordern meistens eine kurzfristige Entnahme des Arzneimittels oder eine Dosisanpassung.

Sicherheitsvorkehrungen

Mezim besitzt keine inerten Eigenschaften. Die Behandlung berücksichtigt daher die folgenden Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten:

  1. Mezim reduziert die Aufnahme von Eisenverbindungen. Aus diesem Grund sollten Eisenzusätze (Eisensulfat oder Sorbifer) von Mezim unterschieden werden.
  2. Antazida werden frühestens 2-3 Stunden nach Mezim getrunken, da sie die Aktivität von Enzymen reduzieren.

Was soll Mezim ersetzen?

Nicht nur Mezim kann die Verdauung verbessern und den Mangel an Enzymen ausgleichen. Auf dem Pharmamarkt gibt es Analoga des Medikaments in verschiedenen Preiskategorien. Es wurde jedoch kein einziges Medikament aus dieser Gruppe an Freiwilligen (stillenden und schwangeren Frauen) getestet. Sie können daher nur in Absprache mit dem Arzt verwendet werden. Die Liste der Medikamente, die Mezim ersetzen:

Neben enzymatischen Medikamenten zur Bewältigung der Manifestationen von Überessen können:

  • Antazida (Phosphalugel, Smecta, Maalox) - beseitigen Sodbrennen und Durchfall,
  • karminativ (Espumizan, Dillwasser) - reduzieren Sie Blähungen und tragen Sie zur Entfernung von Gasen bei.

Wie vermeide ich die Einnahme von Medikamenten?

In der Hälfte der Fälle kann die Einnahme von Medikamenten zur Verbesserung der Verdauung vermieden werden. Es ist kein Geheimnis, dass Verstöße gegen die Ernährung zu pathologischen Prozessen in den Verdauungsorganen führen. Daher lohnt es sich, Ihre Ernährung nach folgenden Grundsätzen anzupassen:

  • beseitigen Sie kohlensäurehaltige zuckerhaltige Getränke
  • den Anteil an Gemüse und Obst erhöhen,
  • Vermeiden Sie Fast Food
  • auf sparsame Garmethoden umstellen (gedünstet, kochen, Eintopf),
  • Einführung von Getreide und ersten Gängen
  • Vermeiden Sie Überessen (essen Sie 5-6 mal am Tag),
  • Verwenden Sie regelmäßig Milchprodukte (Kefir, Ryazhenka, Joghurt).

Darüber hinaus trägt die Aufrechterhaltung eines aktiven Lebensstils dazu bei, die Darmbeweglichkeit zu verbessern. Infolgedessen verschwindet das Gefühl von Schweregefühl, Blähungen und Verstopfung. Um sich besser zu fühlen, müssen Sie mindestens morgendliche Übungen machen. Ein Spaziergang an der frischen Luft ist nicht nur für das Kind, sondern auch für die stillende Mutter von Nutzen.

Die Einnahme von Medikamenten während der Stillzeit sollte mit dem Arzt abgesprochen werden. Enzymmittel sind keine Ausnahme, insbesondere bei chronischen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Trotz des Fehlens von registrierten Fällen mit negativen Auswirkungen auf das Kind sollte die Aufnahme von Mezim ernst genommen werden.

Warum kann ein Arzt Mezim empfehlen?

Alle Frauen wissen, dass während der Schwangerschaft eine ausgewogene Ernährung notwendig ist, damit Vitamine und andere Elemente zum Fötus gelangen. Aber nach der Geburt sehen viele junge Mütter keine Notwendigkeit. Dies ist jedoch eines der häufigsten Missverständnisse. Während der Stillzeit ist es besonders wichtig, dass große Mengen an Nährstoffen mit verzehrten Lebensmitteln zugeführt werden. Schließlich ist es nicht nur notwendig, das Kind zu ernähren, sondern auch um seine eigene Gesundheit zu erhalten.

Frauen haben häufig Magen-Darm-Probleme. Dies kann nicht nur mit Fehlern in der Ernährung zusammenhängen, sondern auch mit hormonellen Veränderungen: Der Körper stellt sich eine andere Aufgabe - genug Milch zu produzieren, um den Säugling zu ernähren.

Während der Stillzeit ist es verboten, Arzneimittel ohne Rücksprache mit einem Arzt einzunehmen.

Experten weisen darauf hin, dass die Einnahme von Medikamenten ohne vorherige Absprache mit dem Arzt während des Stillens strengstens untersagt ist. Wenn die folgenden Symptome auftreten, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren:

  • Schmerzen im Epigastrium und im Unterleib,
  • Schweregefühl im Magen, besonders nach dem Essen,
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • häufiges Aufstoßen mit Essen oder saurem Geschmack,
  • Sodbrennen
  • vermehrte Gasbildung, Blähungen,
  • Verdauungsstörungen, Verstopfung oder Durchfall.

Vernachlässigen Sie nicht die Gesundheit und die Selbstmedikation. Die Absorption von Vitaminen und Mineralien, die zusammen mit der Nahrung in den Körper gelangen, hängt von der ordnungsgemäßen Funktion der Verdauungsorgane ab. Wenn eine Frau Probleme mit dem Verdauungstrakt hat, liegt der Nährstoffmangel in der Milch. Und diese Situation kann für einen Säugling gefährlich sein, da seine volle Entwicklung, vor allem in den ersten sechs Lebensmonaten, vom Stillen abhängt.

Indikationen zur Verwendung von Mezim

Der Arzt führt eine umfassende Untersuchung durch, nimmt die erforderlichen Untersuchungen vor und schreibt auf der Grundlage der erzielten Ergebnisse eine wirksame Behandlung vor. Das Medikament Mezim füllt die Menge an Enzymen auf, die die Bauchspeicheldrüse nicht in den erforderlichen Mengen selbst produziert. Der Arzt verschreibt Pillen für:

  • übermäßiger Verzehr von gebratenen, fettigen und würzigen Lebensmitteln,
  • chronische Pankreatitis (nur bei Remission) - Entzündung der Bauchspeicheldrüse, wodurch die Enzymproduktion erheblich verringert wird,
  • Reizdarmsyndrom - Entzündung der Schleimhäute, begleitet von Durchfall oder Verstopfung,
  • Flatulenz - erhöhte Ansammlung von Gasen im Darm
  • Mukoviszidose - eine Krankheit, die vererbt wird. Eine Frau versagt bei der Arbeit vieler innerer Organe, einschließlich der Bauchspeicheldrüse,
  • Störung der Bauchspeicheldrüse durch chronische Entzündung der Gallenblase und der Leber,
  • Dyspeptische Störung, die sich durch Übelkeit oder Erbrechen äußert.

Laut den Anweisungen gibt es keine ausreichenden klinischen Daten zur Wirkung von Wirkstoffen, die Mezim bei einem Säugling ausmachen. Sie können Pillen nur nach ärztlicher Verschreibung trinken, wobei Sie die empfohlene Dosierung und die Dauer der Anwendung streng einhalten.

Das Wirkprinzip und die Regeln der Medikamenteneinnahme

Die Zusammensetzung der Tabletten Mezim enthält die folgenden Wirkstoffe, die zur Erhöhung der Enzymmenge beitragen:

  • Amylase (verantwortlich für das Aufteilen der Stärke),
  • Lipase (verdaut Fette im menschlichen Körper),
  • Protease (baut Proteine ​​aus der Nahrung ab).

Der Hersteller stellt das Medikament in Tablettenform zur oralen Verabreichung in verschiedenen Dosierungen her:

Ein Medikament mit einer enzymatischen Aktivität von 10.000 IE oder 20.000 IE Lipase wird nur verschrieben, wenn eine Frau Pankreaserkrankungen hat, wodurch der Körper nicht über eigene Enzyme verfügt, um Proteine, Fette und Stärke abzubauen. Der Arzt stellt die Diagnose erst nach einer Blutuntersuchung.

Das Medikament in einer Dosierung von 3500 IE Lipase wird zur Anwendung bei Frauen empfohlen, die eine normale Funktion des Magen-Darm-Trakts haben. Trinken Sie Pillen, um die Verdauung mit Fehlern in der Ernährung zu verbessern, zum Beispiel wenn Sie ein ungewohntes Gericht essen. Mezim forte wird einmalig genommen, im Gegensatz zu Mezim 10.000 und 20.000, die je nach Ausmaß der Erkrankung als Verlauf oder lebenslang verordnet werden.

"Mezim" (Tabletten), Anweisungen: die Zusammensetzung des Arzneimittels

Die Basis des Medikaments "Mezim" sind Enzyme, die für den Abbau von Fetten und Proteinen verantwortlich sind, sie sind tierischen Ursprungs. Der Hauptbestandteil ist Pankreatin. Je nach Hersteller werden der Zubereitung einige Hilfsstoffe zugesetzt. Pankreatin beginnt direkt nur im Darm zu wirken, die Freisetzung von Enzymen erfolgt in den rechten Teilen des Verdauungstraktes. "Mezim" beim Stillen unterliegt keinen besonderen Einschränkungen. Vor der Einnahme ist es jedoch erforderlich, dass Sie Ihren Arzt konsultieren.

Damit die aktiven Komponenten in der aggressiven Umgebung des Magens nicht zerstört werden, werden die Tabletten mit einer speziellen Beschichtung bedeckt, damit die Enzyme den Dünndarm erreichen können. Hier beginnt ihre Aktion, ab dem Zeitpunkt der Aufnahme dauert es mindestens eine halbe Stunde.

Drogenaktion

Tabletten "Mezim" sorgen für die zeitnahe Verdauung von Lebensmitteln. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst Enzyme, die normalerweise Pankreas produzieren können. Mit dem Missbrauch schwerer Lebensmittel, mit einer mangelnden Produktion von Enzymen kommt medizinische Hilfe zur Hilfe. Mezim hat folgende Aktionen:

  • Ammolytische Beschleunigtes Aufteilen von Kohlenhydraten.
  • Proteolytisch Die Proteinverdauung verbessert sich.
  • Lipolytische Hilfe beim Aufteilen von Fett.

Aufgrund der zusätzlich erhaltenen Enzyme ist der Abbau von Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten im Zwölffingerdarm viel schneller. Der Verdauungsprozess wird wiederhergestellt, die gespaltenen Elemente gehen den gewünschten Weg weiter, der Körper erhält normalerweise alle Substanzen.

Mezim Tabletten: Anwendung

Wenn der Arzt einen Misserfolg findet, werden Probleme im Verdauungssystem, die durch einen Mangel an Enzymen verursacht werden, ihren zusätzlichen Quellen zugeordnet. Ärzte empfehlen die Verwendung von Tabletten "Mezim" in den folgenden Fällen:

  • Mit Pankreatitis, die eine chronische Form hat.
  • Entzündungsprozesse im Verdauungstrakt, Galle, Leber.
  • Nach der Operation oder Magenresektion.
  • Nach der Bestrahlung der inneren Organe trat vor dem Hintergrund des Eingriffs eine starke Gasbildung und Durchfall auf.
  • Bei Verstößen gegen die Diät.
  • Wenn Sie große Mengen an Fett essen.
  • Beim sesshaften Lebensstil.
  • Röntgenvorbereitung der Bauchorgane.

In einigen Fällen kann "Mezim Forte" während des Stillens Nebenwirkungen sowohl bei der Mutter als auch beim Baby verursachen. Es ist daher ratsam, einen Arzt zu konsultieren.

Aufnahmemöglichkeiten während des Stillens

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt treten bei allen Frauen im Körper hormonelle Sprünge auf. Dies geschieht unter dem Einfluss von Stress, Stress, Ernährungsbedürfnisse können sich ändern. Oft gibt es Probleme bei der Verdauung. Lassen Sie in solchen Fällen "Mezim", wenn Sie stillen. Das Handbuch hebt keine besonderen Nebenwirkungen hervor, die mit der Stillzeit verbunden sind.

Bei der Konsultation wird der Arzt die möglichen Risiken und Vorteile des Arzneimittels bestimmen und die endgültige Entscheidung über die Angemessenheit der Einnahme von "Mezim" treffen. Bei der Verwendung des Medikaments müssen Sie die Empfindungen des Körpers berücksichtigen und die Reaktion des Babys betrachten. Wenn verdächtige Symptome auftreten, ist es besser, die Einnahme von Medikamenten zu begrenzen und in einigen Fällen ganz zu stoppen.

Wenn Sie "Mezim" während der Stillzeit einnehmen, müssen Sie einige Regeln einhalten:

  • Nehmen Sie die Medizin sofort nach der Fütterung ein.
  • Vor dem Füttern muss die vordere Milch ausgedrückt werden.
  • Ohne den Termin eines Arztes darf das Werkzeug nur einmal erhalten werden.
  • Die Aufnahme und Dosierung des Kurses wird nur von einem Arzt festgelegt.
  • Beobachten Sie die Reaktion des Babys sorgfältig.
  • Wenn Sie eine allergische Reaktion bemerken, müssen Sie die Anwendung von "Mezim" abbrechen und dem Arzt melden.
  • Das Essen muss die richtigen Lebensmittel enthalten. Es ist notwendig, Reis, Brot und Granatapfel zu essen.

Wie ist "Mezim" einzunehmen?

Um das Baby nicht zu verletzen, sollte "Mezim" nur während der Mahlzeiten eingenommen werden. Es ist erlaubt, eine kleine Menge Wasser zu trinken. Es wird nicht empfohlen, andere Flüssigkeiten zu verwenden, da diese die korrekte Wirkung des Arzneimittels neutralisieren können. Es sollte nicht unmittelbar nach der Einnahme des Medikaments eine horizontale Position einnehmen, da der Verdauungsprozess in der Speiseröhre beginnt.

Die Anzahl der für den Verzehr erforderlichen Tabletten hängt vom Allgemeinzustand des Patienten ab. In der Regel sollten Sie nicht mehr als zwei Tabletten gleichzeitig einnehmen. Wenn eine stillende Mutter andere Medikamente einnimmt, sollte "Mezim" nicht gleichzeitig mit ihnen eingenommen werden, sondern erst nach fünfzehn Minuten.

Nebenwirkungen

Normalerweise verursacht "Mezim" während des Stillens keine Nebenwirkungen und wird vom Körper leicht toleriert. Häufig können negative Konsequenzen auftreten, wenn Dosierungsverletzungen oder Unverträglichkeiten der einzelnen Komponenten des Arzneimittels auftreten. Folgende Reaktionen sind seitens des Verdauungstraktes möglich:

  • Verstopfung oder Durchfall
  • Übelkeit
  • unangenehme Symptome "unter dem Löffel" (epigastrische Region),
  • Reizung des Anus
  • Darmverschluss

Wenn Pankreatin zu lange verwendet wird, kann es zu Anämie kommen. Das Medikament kann die Aufnahme von Folsäure und Eisen durch den Körper beeinflussen. Es sollte den Spiegel an Hämoglobin und roten Blutkörperchen überwachen.

Die Wirkung von Pankreatin kann während der Einnahme von Tanninen, Antazida und Alkoholmitteln reduziert sein.

Wenn unerwünschte Reaktionen des Körpers auftreten, muss die Einnahme von Mezim abgebrochen und eine symptomatische Behandlung vorgenommen werden.

Kombination mit anderen Mitteln

Einige interessieren sich für die Frage: Ist es möglich, Mezim mit dem Stillen zu kombinieren und eisenhaltige Präparate (Sorbifer, Eisensulfat) zu nehmen? "Mezim" reduziert die vom Körper aufgenommene Eisenmenge. Erhöhtes Risiko für Anämie. Diese Krankheit äußert sich in folgenden Symptomen:

  • keine Schwäche im ganzen Körper durchgehen,
  • Haare fallen aus und Nägel werden sehr zerbrechlich,
  • Blässe der Haut,
  • ständige Müdigkeit
  • Füße, Fersen gerissen.

Wenn diese Symptome während des Stillens auftreten, muss der Empfang von "Mezim" unterbrochen und durch ein analoges ersetzt werden.

Reduziert die Wirksamkeit des Medikaments bei der Einnahme von Antazida. Dies geschieht als Folge einer großen Ansammlung von Magnesium und Kalzium im Körper. Dieser negative Effekt wird durch Erhöhung der Enzymdosis neutralisiert.

Wenn die Menge an Enzymflüssigkeit in unzureichenden Mengen produziert wird, kommt es zu Verletzungen im Magen-Darm-Trakt. Beantwortung der Frage: Ist es möglich, während der Stillzeit "Mezim" zu trinken, sagen Ärzte, dass dies zulässig ist. Sie können auch während der Stillzeit "Creon", "Festal" verwenden. Не всасываются в грудное молоко "Алмагель" и "Маалокс". Панкреатин – основная составляющая "Мезима", выделяется из органов животных.Solche Enzyme sind in anderen Medikamenten enthalten: "Pangrol", "Festal", "Hermital".

Arzneimittelauswahl

Wenn Sie ein preiswertes Analogon wählen müssen, können Sie Pancreatin den Vorzug geben. Nebenwirkungen während des Gebrauchs sind in Ausnahmefällen äußerst selten. Die Wirkung des Arzneimittels ist ziemlich mild und harmlos. Wenn der Arzt während des Stillens "Mezim" verschrieben hat, ist es daher möglich oder nicht, durch ein einfacheres Analogon zu ersetzen - natürlich. Wählen Sie "Pankreatin".

Das Medikament "Festal" in der Zusammensetzung hat nicht nur Pankreatin. Hier werden Galle und Hemicellulose zugesetzt, die eine zusätzliche therapeutische Wirkung haben. Nicht für Personen mit Steinen in der Gallenblase empfohlen.

Ähnlich in der Komposition und "Creon". Unterscheidet die Gesamtkonzentration an Pankreatin. Das Medikament wird in Form von Kapseln hergestellt, was die Verwendung bequem macht. In den Kapseln befinden sich winzige Mikrokugeln, die gleichmäßig im Magen platziert sind. Dadurch können Sie die Arbeit schneller normalisieren. Kreon hat seine Nachteile - dies ist ein hoher Gehalt an Enzymen. Ihr konstanter Einfluss wirkt sich negativ auf die Darmflora aus. Mit dem ständigen Fluss von Enzymen stellt der Körper sie nicht mehr unabhängig her.

Während der Stillzeit empfehlen viele Ärzte immer noch die Anwendung von "Mezim", es wird sanfter vom Körper der Mutter und des Kindes aufgenommen.

Natürliche Verdauungs-Wiederherstellungsmaßnahmen

Es gibt Fälle, in denen eine stillende Mutter gezwungen ist, sich aus irgendeinem Grund auf den Gebrauch von Drogen zu beschränken. Um Ihre eigenen Verdauungsprozesse wiederherzustellen und das Ernährungssystem zu normalisieren, müssen Sie auf natürliche Methoden zurückgreifen.

In solchen Fällen geben Mediziner folgende Empfehlungen ab:

  • Erhöhen Sie die tägliche Aufnahme der Flüssigkeitsaufnahme.
  • Bei der Ernährung von unverdaulichen und fetthaltigen Lebensmitteln, salzigen, würzigen Gerichten sowie Süßigkeiten ist alles auf ein Minimum reduziert.
  • Wenn der Körper gut vertragen wird, geben Sie Milchprodukte in ausreichender Menge in die Ernährung ein.
  • Um die Arbeit des Gastrointestinaltrakts bei Pankreatitis zu verbessern, wird empfohlen, Haferflocken, Leinsamenbrühe, flüssiges Getreide und Gelee einzunehmen.
  • Es ist nützlich, morgens die Samen der Mariendistel zu nehmen. Es ist notwendig, einen Esslöffel Samen gründlich zu kauen und Wasser zu trinken. Sie können Rohstoffe auf einer Kaffeemühle zermahlen.
  • Es ist erlaubt, verschiedene Volksheilmittel zu verwenden, Heilkräuter, die beim Stillen zulässig sind.

Gesunden Lebensstil

Eine große Rolle bei der ordnungsgemäßen Funktion des Magen-Darm-Trakts spielt eine gesunde Lebensweise. Man muss mehr an der frischen Luft sein, um mit dem Baby spazieren zu gehen - dies ist nicht nur für das Kind, sondern auch für die Mutter von Nutzen. Bewegen Sie sich aktiver, sitzen Sie nicht in einer passiven Position. Machen Sie einige einfache Übungen, während das Kind schläft.

Stress und nervöse Anspannung wirken sich nachteilig auf den gesamten Organismus aus. Für stillende Mütter ist dies besonders gefährlich. Bei negativen Emotionen wird die normale Funktion des Gastrointestinaltrakts gestört und die Milchproduktion sinkt. Bei starkem Stress kann die Muttermilch verschwinden.

Wenn Sie sich für Volksheilmittel oder Rezepte entscheiden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, wenn Sie für Ihren Körper geeignet sind.

Die Verwendung von "Mezim" in der Laktationsperiode insgesamt wird von Ärzten als gerechtfertigt und harmlos angesehen. Dennoch sollten Sie nicht vergessen, dass es sich um ein Medikament handelt, und durch seinen unbedachten Gebrauch kann eine Dosierungsverletzung in einigen Fällen schädlich sein.

Empfang während der Stillzeit

HBG-Berater geben an, dass Mezim Forte von stillenden Müttern verwendet werden kann. Es lohnt sich jedoch, einige Tipps zu beachten:

  • Die Medikation sollte unmittelbar nach dem Stillen erfolgen,
  • vor der nächsten Fütterung müssen Sie die vordere Milch dekantieren,
  • Sie können das Medikament nur mit einem einzigen Bedarf selbst einnehmen. Nur ein Arzt kann die korrekte Dosierung und Behandlung verschreiben.
  • Wenn der behandelnde Arzt Mezim Forte der stillenden Mutter vorschreibt, sollte sie ihren Zustand und das Wohlbefinden ihres Babys überwachen. Wenn Sie eine negative Reaktion auf das Medikament feststellen, müssen Sie die Behandlung abbrechen und Ihren Arzt informieren.
  • Essen während der Behandlung mit diesem Medikament sollte richtig sein. Es ist ratsam, in die Diät Granatapfel, Schwarzes oder "Gesternes" Brot, Reis aufzunehmen.

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, sollte Mezim forte während der Mahlzeiten getrunken werden. Die Tabletten werden in der erforderlichen Menge mit Wasser abgewaschen. Andere Getränke werden nicht empfohlen. Nach der Einnahme des Arzneimittels für fünf Minuten können Sie nicht ins Bett gehen, weil es nicht in den Magen gelangen kann, sondern sich in der Speiseröhre auflöst.

Die Dosierung wird abhängig vom Gesundheitszustand und Alter bestimmt. Eine Einzeldosis beträgt normalerweise 1-2 Tabletten. Mezim forte kann nur 10-15 Minuten nach der Einnahme anderer Medikamente eingenommen werden.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Wenn der stillenden Mutter ein nahrhaftes Medikament wie Eisensulfat oder Sorbifer vorgeschrieben wird, sollten Sie sie nicht zusammen mit Mezim Forte einnehmen. Dieses Medikament reduziert die Aufnahme von Eisen durch den Darm, was zu Anämie führen kann. In diesem Fall können bei Patienten folgende Symptome auftreten:

  • Schwäche
  • zerbrechliche Nägel
  • blasse Haut
  • Müdigkeit
  • Risse in den Füßen.

Wenn die junge Mutter diese Symptome hat, muss der Empfang von Mezim abgebrochen oder durch ein Analogon ersetzt werden.

Die Wirksamkeit von Mezim sinkt, wenn Sie es wegen des Kalzium- und Magnesiumgehalts zusammen mit Antazida einnehmen. In diesem Fall müssen Sie die Dosis des Enzymarzneimittels erhöhen.

Was muss man ersetzen?

Probleme mit der Arbeit des Verdauungssystems treten aufgrund eines falschen Absorptionsprozesses und einer unzureichenden Produktion von Enzymen auf. Zusätzlich zu Mezim forte kann ein Gastroenterologe stillenden Frauen solche Medikamente verschreiben:

Um den Säuregehalt von stillenden Müttern zu reduzieren, können Sie Maalox, Almagel oder Fosfalyugel einnehmen. Diese Medikamente dringen nicht in Blut und Muttermilch ein und sind daher für Säuglinge ungefährlich.

Bei starker Gasbildung empfehlen Ärzte die Einnahme von Sab Simplex oder Espumizan. Ihre Aktion zielt darauf ab, die Arbeit des Darms anzuregen, was die Freisetzung angesammelter Gase erleichtert.

Die Dosierung und der Behandlungsverlauf der oben genannten Medikamente kann nur einen Spezialisten angeben.

Welche Drogen sind besser?

Für den Preis ist es günstiger, das Medikament Pancreatin zu kaufen. Es ist viel billiger als seine Kollegen. In Bezug auf die Effizienz können Sie Mezim Forte mit anderen beliebten Medikamenten vergleichen.

Festal wird auf der Basis von Pankreatin unter Zusatz von Hemicellulose und Galle hergestellt. Es hat die gleichen therapeutischen Eigenschaften. Es ist jedoch erwähnenswert, dass es aufgrund der Anwesenheit von Galle in seiner Zusammensetzung verboten ist, Festal bei Menschen, die an einer Gallensteinerkrankung leiden, mitzunehmen.

In Creon fast die gleiche Stoffzusammensetzung wie in Mezime. Die Konzentration der Hauptsubstanz Pancreatin ist jedoch höher. Darüber hinaus ist CREON in Form von mit Mikrokugeln gefüllten Kapseln erhältlich. Dies unterscheidet es von seinem Gegenüber. Diese Mikropartikel, die in den Magen gelangen, sind dort gleichmäßig verteilt und tragen zu einer gleichmäßigen Verdauung bei.

Das Minus von Creon ist der hohe Wirkstoffgehalt, der den Darm reizen kann. Darüber hinaus kann eine große Anzahl von Enzymen, die in den Körper gelangen, die Produktion eigener Enzyme einstellen. Der hohe Pankreatingehalt trägt dazu bei, schwere Formen von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts schnell und effektiv zu behandeln. Während der Stillzeit ist es jedoch besser, Mezim zu bevorzugen. Seine Zusammensetzung hat einen sparsameren Effekt, der für den wachsenden Körper eines Kindes sehr wichtig ist.

Welche Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts können Mezim und Pancreatin trinken

Ärzte empfehlen Enzympräparate, wenn:

  • die Bauchspeicheldrüse produziert unzureichende Enzyme (Pankreatitis, Mukoviszidose),
  • chronische entzündliche Prozesse des Magens, des Darms, der Leber, der Gallenblase,
  • Entfernung, Bestrahlung des Verdauungsapparates oder benachbarter Organe,
  • Es ist notwendig, die Verdauungsqualität bei Fehlern in der Ernährung zu verbessern.
  • Es gibt Funktionsstörungen des Kauens,
  • charakteristischer hypodynamischer Lebensstil
  • brauchen Vorbereitungen für Röntgen oder Ultraschall der Bauchhöhle.

Ist es möglich während des Stillens zu verwenden

Die meisten Medikamente verfügen nicht über die notwendige Menge an zuverlässiger Forschung zu den Auswirkungen auf die Sicherheit einer stillenden Mutter. Mezim und Pancreatin gehören dazu. Die offizielle Anweisung informiert über die Möglichkeit der Anwendung während der Schwangerschaft, wenn der Nutzen für die Mutter größer ist als das Risiko für das Kind. Es gibt jedoch wenig Informationen über die Stillzeit, einschließlich der Liste der Kontraindikationen. Nur eine Anmerkung zu Mezim 20.000 zeigt an, dass es möglich ist, das Medikament so einzunehmen, wie es von einem Arzt verordnet wurde. In der medizinischen Praxis gibt es mehrere Fälle, in denen Mezim und Pancreatin Frauen während der Stillzeit verschrieben werden.

HBG-Spezialisten glauben, dass Enzympräparate nach Aussage eines Arztes bei stillenden Frauen verwendet werden können. Vor der Einnahme eines Arzneimittels wäre eine vernünftige Lösung eine vorläufige Analyse der Situation, nämlich:

  1. Wie berechtigt ist der Empfang in jedem Fall. Es kommt vor, dass Sie mit dem Behandlungsprozess eine Weile warten können. Wenn der Zustand der Mutter kritisch ist, wird natürlich eine dringende Therapie durchgeführt.
  2. Das Alter des Kindes In der Zeit von ungefähr sechs Monaten des Babys ist es besser, den Konsum von Medikamenten zu minimieren. Der Grund dafür ist die Unreife aller Systeme und Organe des Säuglings. Sogar eine kleine Dosis einer Chemikalie kann eine unerwünschte Reaktion in den Krümeln in Form von Verdauungsstörungen, Hautausschlägen, Schwellungen usw. hervorrufen. Je älter das Kind ist, desto größer ist die Auswahl der Medikamente für stillende Mütter und der Prozentsatz der negativen Manifestationen.

Wenn der Arzt auf der Behandlung von Mezim oder Pancreatin besteht, müssen Sie das Kind so weit wie möglich vor chemischen Einwirkungen schützen. Sie können Milch für die Zukunft vorbereiten oder unmittelbar nach der Fütterung eine Pille einnehmen und das nächste Mal nach 3-4 Stunden auf die Brust auftragen, wenn die Wirkung des Arzneimittels minimal ist. Die Hauptregel für eine stillende Mutter sollte darin bestehen, die Laktation möglichst lange aufrechtzuerhalten. Wenn eine stillende Mutter die Behandlung nicht ablehnen kann, wird der Fütterungsprozess für eine Weile unterbrochen, die Laktation kann jedoch durch regelmäßige Abgabe von Milch aufrechterhalten werden.

Um Probleme mit der Arbeit des Magen-Darm-Trakts zu vermeiden und Chemikalien nicht wieder einzunehmen, müssen stillende Mütter die Grundregeln einer gesunden Ernährung einhalten. Wenn jedoch die Krankheit aufgetreten ist, besteht der erste Schritt darin, die Diät zu korrigieren und traditionelle Behandlungsmethoden anzuwenden.

Formen der Freigabe

Der Hersteller stellt Mezim- und Pankreatin-Präparate in Form von weißen oder gräulichen Tabletten mit rosa Beschichtung her. Das Medikament Pancreatin in einer Mindestdosis von 25 E kann stillenden Müttern bei kleinen Verdauungsstörungen verabreicht werden

Eigenschaften von Mezim und Pankreatin

Wir geben einen Überblick über Enzymmedikationen nach folgenden Kriterien:

  1. Wirksamkeit. Wenn die Medikamente dem Staat entsprechend verordnet werden, wirken sie sich positiv auf den Körper aus. Pankreatin ist wirksam bei der Behandlung kleiner Erkrankungen und beeinträchtigt das Baby nicht. Mezim hat eine hohe Dosierung des Wirkstoffs und wird daher in schweren Fällen der Erkrankung empfohlen. Enzymarzneimittel werden je nach Diagnose sehr oft im Rahmen einer komplexen Therapie von Ärzten verschrieben.
  2. Dauer des Kampfes mit der Krankheit. Mezim und Pancreatin haben einen weiten Bereich der Behandlungsdauer: von einer Pille zum Essen fetthaltiger, reichhaltiger Nahrung bis hin zu lebenslanger Ersatztherapie. Es hängt alles vom Gesamtbild der Krankheit ab. Bei Verdauungsstörungen werden Medikamente zwischen 10 und 14 Tagen verordnet.
  3. Preis Die Kosten für Medikamente liegen zwischen 17 und 600 Rubel pro Packung. Die preisgünstigste Option ist das inländische Pancreatin. Und das deutsche Pharmaunternehmen Berlin-Hemi Mezim Forte kann je nach Anzahl der Pillen in einer Packung bis zu 600 Rubel erreichen.
  4. Gegenanzeigen. Der Hersteller gibt an, in welchem ​​Zustand die Verwendung von Enzympräparaten nicht empfohlen wird: hohe Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen, akutes Pankreatin und Verschlimmerung von chronischem Pankreatin, Kinder bis drei Jahre.
  5. Mögliche Nebenwirkungen und Einschränkungen bei der Verwendung. Mezim- und Pankreatinpräparate werden von den Patienten im Allgemeinen gut vertragen. Manchmal allergische Reaktionen, Verstopfung, Durchfall, Übelkeit, schwere Empfindungen in der Magengegend. In seltenen Fällen können Symptome einer Darmobstruktion auftreten. Bei langfristiger Anwendung von Arzneimitteln in hoher Dosis ist eine Erhöhung des Harnsäureanteils im Blut möglich, und die Eisenabsorption nimmt ebenfalls ab.

Wie man Medikamente gemäß den Anweisungen einnimmt: Wie trinkt man Pillen, Häufigkeit und Dauer des Gebrauchs, Dosierung?

Der Arzt gibt die Dosierung und den Zeitpunkt des Termins in jeder Situation individuell auf der Grundlage der Schwere der Erkrankungen des Verdauungssystems vor. Die offizielle Zusammenfassung bietet durchschnittlich 1-3 Tabletten, ohne zu kauen, Wasser zu trinken. Nehmen Sie das Medikament tagsüber dreimal vor, während oder nach einer Mahlzeit ein. Mezim und Pancreatin sind mit einer spezifischen Membran bedeckt, die nicht im Magen, sondern im Dünndarm zerfällt, so dass die Enzyme dort ihre Arbeit an der Absorption von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten beginnen. Daher wird empfohlen, die Tabletten im Ganzen zu schlucken. Wenn das Baby vor dem Hintergrund der Einnahme von Pancreatin oder Mezim Anzeichen von Allergien, verärgerten Stuhlgängen oder anderen negativen Symptomen hat, ist dies alles ein Signal, dass die Einnahme der Pillen und die dringende Behandlung bei Ihrem Arzt beendet werden.

Bewertungen von Drogen

Ich trinke ruhig. Nur nicht Mezim, sondern das inländische Äquivalent - Pancreatin. 5 mal billiger.

Tasha Kitz Dzerzhinsk

https://www.baby.ru/blogs/post/382946816–276045677/

Vor knapp zwei Wochen gab es auch einen Angriff. Ich fuhr zu einem Gastroenterologen. Im Allgemeinen ist die Wochentabelle 5, die oben erwähnt wurde, streng genommen. zur gleichen Zeit, mit jeder Mahlzeit Mezim, wenn Sie wenig essen, zum Beispiel Frühstück oder Abendessen, dann jeweils 1 Tablette und mittags, wenn ein Teil der Mahlzeit größer ist, 2 Tabletten. All dies ist für eine Woche zu trinken, wenn Sie dann 2 Tabletten Espumizan aufgebläht. Ich lass los und du Gesundheit! Es ist ratsam, einen Tag nach dem Angriff auszuhungern, ich habe nirgendwo nach Milch hungern müssen, ich habe nur Tee und Wasser getrunken. Alles ok.

girl111

https://www.u-mama.ru/forum/kids/0–1/192461/

Ich habe Mezim fast die ganze Zeit von HB getrunken, mein Gallenstein verschlimmerte sich nach der Schwangerschaft sehr, alle Gänge waren verstopft ... und mit Ausnahme von No-shpy und Mezim war nichts unmöglich. Das Kind reagierte überhaupt nicht - obwohl der Arzt sagte, er sei sogar noch besser, die zusätzlichen Enzyme fallen ein wenig), aber ich sah keine Nachteile oder starken Vorteile)) und Mezim war fast das gleiche wie Pancreatin.

Sneg

http://strmama.ru/forum/thread4205.html

Pankreatin-Tabletten. Ich habe getrunken, ich leide selbst am Bauch, der Arzt sagte, dass es bei HB sein kann.

KatkaSanovna Orenburg

https://www.baby.ru/blogs/post/382958533–67811663/

Vergleichende Eigenschaften von Mezim und Pankreatin

Das inländische Medikament Pancreatin ist in zwei Formen erhältlich, abhängig von der Dosierung von 25 IE und 30 IE. Verschiedene Hersteller beliefern den Pharmamarkt mit folgenden Namen:

  • Pankreatin
  • Pankreatin Forte,
  • Pankreatin-LekT.

Medikament Mezim ausländischer Hersteller verkauft in drei Formen:

  • Mezim forte,
  • Mezim Forte 10000,
  • Mezim 20.000.

Diese Arzneimittel unterscheiden sich nur in der Wirkstoffmenge (Pancreatin) pro Tablette. Mezim 20.000 enthält die höchste Dosis Pankreatin

Zusammensetzung und Angaben

Mezim wird in Form von Dragees produziert, die mit einem sich im Darm auflösenden Film bedeckt sind. Die Zubereitung umfasst Enzyme Pankriatina Lipase, Amylase und Protease. Diese Substanzen werden im Körper vom Pankreas produziert und sind für den Abbau von Fetten, Proteinen und Stärke im Darm verantwortlich. Neben Enzymen enthält das Arzneimittel Hilfsstoffe.

Mezim wird für folgende Erkrankungen empfohlen:

  • Pankreatitis
  • Mukoviszidose
  • Chronisch entzündliche Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Nach der Operation nach einer Operation oder Bestrahlung des Gastrointestinaltrakts
  • Unterernährung
  • Vor der Untersuchung des Verdauungstraktes

Grundlegende Informationen zum Medikament

Mezim ist ein Medikament, das bei Pankreas-Enzymmangel eingesetzt wird. Das Medikament wird zur Behandlung von Verdauungsstörungen eingesetzt, die mit einem Mangel an Enzymen einhergehen. Dank ihm wird die Bauchspeicheldrüsenaktivität wiederhergestellt, die Verdauung verbessert.

Darreichungsform des Arzneimittels - Tabletten mit rosa Schale, die sich im Darm auflösen. Das Medikament besteht aus Pankreasenzymen: Amylase, Lipase und Protease. Dank ihnen werden Proteine, Fette und Kohlenhydrate schneller verdaut und im Dünndarm schneller aufgenommen.

  • pyrogene Kieselsäure
  • Stearinsäure
  • Titandioxid,
  • mikroskopisch kleine Cellulose
  • Milchlaktose,
  • Crospovidon,
  • 2-Methylpropensäure,
  • Ethylester der Acrylsäure,
  • Simethicon
  • Lebensmittelzusatzstoff E1505 und E122,
  • Carmellose-Natrium,
  • Twin 80,
  • Talkum.

Enzympräparat sorgt für hydrolytische, proteolytische Wirkung. Благодаря трипсину, который входит в состав, медикамент обезболивает, подавляет повышенное выделение химических соединений поджелудочной железой.

Таблетка действует через полчаса после приёма, она минует желудок и растворяется в кишечнике.

  • chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse
  • Mukoviszidose
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Darminfektionskrankheiten,
  • entzündliche und dystrophische Erkrankungen der Verdauungstraktorgane nach Bestrahlung oder Operation zur Entfernung des größten Teils des Magens
  • Verdauungsstörungen aufgrund von Unterernährung.

Das Medikament wird nach dem Essen mit Unbehagen eingenommen, nachdem es sich um schwer verdauliches Essen handelt. Mit Hilfe von Enzymzubereitungen bereiten Sie die Verdauungstraktorgane für radiologische und Ultraschalluntersuchungen vor. Mezim wird von Menschen eingenommen, die Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen haben, wenn keine Erkrankungen des Verdauungstraktes vorliegen.

Mezim kann während der Stillzeit nur nach ärztlicher Verschreibung eingenommen werden.

Je nach Alter kann Mezim in folgender Dosierung eingenommen werden:

  • Patienten unter 13 Jahren - etwa 1500 IE Lipase pro kg der Gesamtmasse,
  • von 13 bis 19 Jahren - ca. 20.000 IE Lipase pro 1 kg der Gesamtmasse,
  • Erwachsene Patienten - 1 bis 3 Tabletten dreimal innerhalb von 24 Stunden.

Der Enzymwirkstoff wird oral während einer Mahlzeit oder unmittelbar danach eingenommen. Kauen Sie keine Tablette, sondern schlucken Sie sie. Sie können das Medikament mit warmem Wasser ohne Gas trinken. Um das Medikament besser einzunehmen, nehmen Sie die Pille im Stehen oder Sitzen ein. Stehen Sie nach der Einnahme mindestens 5 Minuten in einer senkrechten Position. Andernfalls bricht das Medikament zusammen, bevor es in den Magen eindringt.

Bei der Behandlung von Mezim und mehreren anderen Medikamenten sollte ein Abstand von 10-15 Minuten eingehalten werden.

Die Dauer des therapeutischen Verlaufs hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Bei einer chronischen Entzündung des Pankreas kann sich die Behandlung beispielsweise um mehrere Jahre oder sogar lebenslang verzögern.

Die Dosierung des Arzneimittels während des Stillens wird für jeden Fall individuell festgelegt.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

  • individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels,
  • akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse,
  • chronischer Entzündungsprozess im Pankreas in der Akutphase.

Das Medikament kann während der Schwangerschaft und Stillzeit nach ärztlicher Verschreibung und nur bei chronischer Pankreasentzündung eingenommen werden.

In einigen Fällen ist der Patient krank, es gibt Anfälle von Erbrechen, Schmerzen im Magen. Selten manifestierte sich Anaphylaxie, Brennnesselfieber, Angioödem, chronische allergische Dermatitis. Einige Patienten klagen über Defäkationsstörungen.

Längerer Gebrauch oder erhöhte Dosierung drohen die Konzentration von Harnsäure im Blutkreislauf zu erhöhen. Bei einer Überdosierung bei Patienten mit zystischer Fibrose kommt es zu einer Stenose des Dickdarms oder der Ileozökalabteilung, die mit Darmverschluss einhergeht.

Mezim während der Stillzeit

Kann ich Mezim stillende Mutter nehmen? Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort, da keine Informationen zu den Studien in dieser Patientengruppe vorliegen. Neben Pankreasenzymen enthält das Medikament weitere Substanzen, die die stillende Mutter und ihr Kind nicht schädigen. Auf dieser Basis kann Mezim nach Bedarf während der Stillzeit eingenommen werden.

Es fehlen Informationen über die vollständige Sicherheit der Bestandteile des Arzneimittels. Enzymmittel werden in jeder Apotheke verkauft und ohne ärztliche Verschreibung abgegeben. Die meisten Mütter, die das Medikament an sich selbst erlebt haben, behaupten, es sei sicher. Die Reaktion des Körpers kann jedoch unterschiedlich sein und dies sollte in Erinnerung bleiben.

Viele Ärzte erlauben die Einnahme von Mezim während des Stillens, da die Bestandteile des Arzneimittels nicht in das Blut eindringen und nicht in die Muttermilch übergehen.

Regeln für die Einnahme von Mezim, die von einer stillenden Mutter befolgt werden müssen:

  1. Konsultieren Sie vor der Einnahme des Arzneimittels einen Gastroenterologen.
  2. Nehmen Sie Mezim sofort nach dem Füttern des Neugeborenen ein. Es wird empfohlen, die Milch vorab auszudrücken, mit der Sie das Baby füttern.
  3. Wenn das Kind nach der Einnahme der Pille etwas essen möchte, füttern Sie es mit ausgepresster Milch. Dann sollte die stillende Mutter die Milch ausdrücken, bis Erleichterung in der Brust erscheint. Informationen dazu finden Sie im Artikel unter http://vskormi.ru/breast-problems/zastoi-moloka-y-kormyashei-mami/.
  4. Füttern Sie das Baby nach der Einnahme der Pille nicht für 3 Stunden.
  5. Eine stillende Frau nach der Einnahme der Droge sollte auf ihre Gefühle hören. Wenn Komplikationen wie Durchfall, Bauchdehnung auftreten, beenden Sie die Einnahme des Arzneimittels und konsultieren Sie Ihren Arzt.

Wenn Verdauungsstörungen auch bei richtiger Ernährung regelmäßig sind, beenden Sie die Einnahme des Arzneimittels und suchen Sie Ihren Arzt auf, um Endoskopie und Ultraschall zu erhalten.

Selbstmedikation während des Stillens ist kontraindiziert! Wenn Sie Symptome von Essstörungen haben, besuchen Sie Ihren Gastroenterologen, der nach einer Diagnose eine geeignete Behandlung vorschreibt.

Medikament während der Stillzeit

In der Beschreibung des Arzneimittels gibt es keine klaren Anweisungen, Sie können Mezim während der Stillzeit nicht einnehmen. Es wird nur erwähnt, dass die Ergebnisse klinischer Studien nicht vorliegen.

In solchen Fällen, wenn das Medikament nicht bei schwangeren und stillenden Frauen getestet wurde, ist es unmöglich zu behaupten, dass das Medikament absolut sicher ist. Das Präparat enthält Enzyme und Hilfsstoffe, die beim Baby Allergien auslösen können. Die folgenden möglichen Nebenwirkungen sind auch in der Bedienungsanleitung beschrieben:

  • Allergie
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Übelkeit
  • Unbehagen
  • Erhöhte Harnsäure im Plasma

Es kann davon ausgegangen werden, dass, wenn das Medikament bei einer stillenden Frau ähnliche Nebenwirkungen hat, das Kind auch diese Wirkungen erfahren kann. Aus diesem Grund kann Mezim während der Schwangerschaft und Stillzeit nur so angewendet werden, wie es von einem Arzt verschrieben wird, wenn der Nutzen der Behandlung die möglichen Risiken für den Säugling überwiegt.

Alternative Behandlung

Im Falle einer individuellen Unverträglichkeit der jungen Mezim-Mutter kann der Arzt verschiedene Arzneimittel mit der gleichen Wirkung empfehlen. Von alternativen Medikamenten können Kreon und Fistal unterschieden werden. Diese Medikamente enthalten auch Enzyme.

Das in diesen Arzneimitteln enthaltene Pankreatin ist tierischen Ursprungs, das heißt, es wird aus der Bauchspeicheldrüse verschiedener Tiere gewonnen.

Sodbrennen ist eine weitere häufige Erkrankung mit schlechter Ernährung. Dies ist ein brennendes Gefühl hinter dem Brustkorb. Die Krankheit kann einmalig oder dauerhaft sein. Bei chronischem Sodbrennen erlebt der Patient ständig ein erschöpfendes Unbehagen. Maalox, Renny und Almagel können zur Behandlung von Sodbrennen bei stillenden Müttern angewendet werden. Diese Medikamente werden nicht in den Blutkreislauf aufgenommen und dringen daher nicht in die Milch ein.

Bei erhöhter Flatulenz kann Stillende mit Espumizan oder Sub Simplex behandelt werden. Diese Arzneimittel haben keine gefährlichen Bestandteile und sind beim Stillen absolut ungefährlich.

Wie vermeide ich die Einnahme von Medikamenten?

Die Hauptursache für die oben genannten Darmstörungen ist eine falsche Ernährung. Um eine medikamentöse Behandlung zu vermeiden, müssen Sie zunächst Ihre Diät- und Mahlzeitenplanung überarbeiten. Um die Verdauung zu verbessern, können Sie Schleimbrei, Trockenfrüchte, Gemüse und Obst essen. Vermeiden Sie fetthaltige und frittierte Speisen, Würste und Fast Food.

Auch bei Verstopfung, Sodbrennen und Gasbildung müssen Sie Ryazhenka und Kefir trinken. Sie können Joghurt und fettarme saure Sahne essen.

Eine gute Möglichkeit, die Magenbeschwerden nach einem herzhaften Abendessen zu lindern, ist Walnuss. Wenn Sie auf der Familienfeier sind, haben Sie ziemlich fest gegessen und fühlen sich schwer und unwohl im Magen, essen zwei oder drei Walnusskerne und nach 10 Minuten fühlen Sie sich viel besser.

Beachten Sie auch den Essensplan. Die Hauptmahlzeit sollte am Morgen sein. Zum Frühstück können Sie Haferbrei, ein Sandwich mit Butter und ein Ei essen. Als nächstes müssen Sie 5-6 mal am Tag in kleinen Portionen essen. Zum Abendessen können Sie sich auf ein Glas Kefir und frische Kekse beschränken.

Starke Gasbildung und Schwere im Magen sind oft Folge einer sitzenden Lebensweise. Der Darm ist ein Muskelorgan und kann, wie alle Muskeln in unserem Körper, schwächer werden und an Ton verlieren.

Damit die Fäkalien nicht im Darm stagnieren und Gase rechtzeitig freisetzen, müssen grundlegende Morgengymnastik durchgeführt werden.

Wenn Sie auf einem Stuhl sitzen und Knusper knirschen, fügen Sie sich nicht der Gesundheit hinzu.

Bei Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes können mit dem Gastroenterologen traditionelle Behandlungsmethoden diskutiert werden. Oft werden diese Krankheiten im Anfangsstadium mit Hilfe einer Diät und verschiedenen Kräuterabfällen erfolgreich behandelt. Jede Behandlung, einschließlich Folk, sollte jedoch nur von einem erfahrenen Arzt verordnet werden. Die Selbstbehandlung ist mit dem Übergang der Krankheit in die chronische Form und der Entwicklung gefährlicher Komplikationen verbunden.

Verdauungsprobleme können jede Person besuchen. Leider ist es für einen modernen Menschen sehr schwierig, sich an die Regeln einer gesunden Ernährung zu halten, da nützliche Produkte bereits auf den ersten Blick Konservierungsmittel, Stoßdämpfer und andere schädliche Zusätze enthalten können. Wenn wir jung und fit sind, sind diese Fehler in der Ernährung nicht so auffällig, aber wenn wir die Immunität wie bei Frauen nach der Geburt reduziert haben, versagt das Verdauungssystem sofort. Bei Problemen mit der Verdauung nach der Geburt müssen Sie zum Arzt gehen. Nur ein Spezialist kann die Schwere der Erkrankung einschätzen und eine für die stillende Mutter schonende Behandlung verschreiben.

Video ansehen: Fremdenlegion für Anfänger. Teil 1. Aufnahmebedingungen (Dezember 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send