Kleine Kinder

Plantarwarzen: Behandlung von Warzen am Fuß

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Site bietet Hintergrundinformationen. Eine angemessene Diagnose und Behandlung der Krankheit ist unter Aufsicht eines gewissenhaften Arztes möglich.


Plantar Warzen - dies sind gutartige Neubildungen von Epithelzellen in Form von kleinem Wachstum, verursacht durch das humane Papillomavirus. Diese Manifestationen sind direkt auf den unterstützenden Bereichen des Fußes oder der Zehen lokalisiert.

Interessante Fakten:

  1. Statistisch gesehen tritt die Manifestation von Plantarwarzen am häufigsten im Alter zwischen 20 und 30 Jahren auf.
  2. In den meisten Fällen (mehr als 50%) Plantarwarzen können ohne Behandlung alleine verschwinden.
  3. Nach verschiedenen Datenträgern von HPV (humanes Papillomavirus) sind 70 bis 90 Prozent der Weltbevölkerung.
  4. Plantarwarzen werden beim Menschen als "Stich" bezeichnet. Diese Interpretation ist mit Stacheln verbunden, die beim Angriff schmerzhaft sind.
  5. Die meisten HPV-Typen wirken sich auf die Haut aus.

Ursachen von Warzen

Eine Warze ist eine virale Hauterkrankung, die durch das humane Papillomavirus verursacht wird.

Es gibt ungefähr einhundert Varianten dieses Virus. Sie können in den menschlichen Körper gelangen und zeigen sich aufgrund der schützenden Eigenschaften des Körpers lange Zeit nicht:

  • Immunität,
  • Phagozytose (Hierbei handelt es sich um eine unspezifische Abwehrreaktion des Körpers. Wenn ein pathologischer Wirkstoff in den Körper eindringt, umgeben ihn Phagozyten und zerstören ihn).

Das Risiko einer Infektion mit dem humanen Papillomavirus hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Virusaktivität beim Menschen
  • die Art des Kontakts (direkter oder indirekter Kontakt),
  • Immunitätsstatus einer infizierten Person.

70 - 90% der Menschen sind Träger des humanen Papillomavirus. Ob Warze auftritt oder nicht, hängt jedoch vom Zustand des Immunsystems ab. Menschen mit reduziertem Körperwiderstand sind anfälliger für die Manifestation von Warzen. Das Risiko der Entwicklung von Warzen steigt auch in Fällen, in denen negative Faktoren den Körper beeinflussen (zum Beispiel Stress, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Hygiene), die zu einer Schwächung des Immunsystems führen.

Das Papillomavirus kann durch Kontakt mit einer Person kontaktiert werden, die Warzen hat, z. B. durch Handshake, gemeinsame Gegenstände (Handtuch, Hausschuhe),

Die folgenden prädisponierenden Faktoren für eine Infektion mit dem humanen Papillomavirus sind:

  • verschwitzte Füße (Die Haut wird lockerer und das Eindringen verschiedener Infektionen wird erleichtert),
  • häufiges Waschen, Reinigen (Häufige Hautreizungen mit verschiedenen Reinigungsmitteln zerstören die Schutzbarriere der Haut und erleichtern so das Eindringen des Virus)
  • Mikrotrauma der Haut oder Schleimhaut (Risse, Kratzer, Schürfwunden sind das Eingangstor für die Infektion, um in den Körper einzudringen),
  • unbequeme enge Schuhe, die das Reiben der Haut des Fußes (Hühneraugen, Abnutzungen sind auch das Eingangstor für Infektionen im Körper),
  • Krankheiten, die zu Unterernährung des Fußepithels führen (zum Beispiel Diabetes, Atherosklerose),
  • Virusinfektion kann durch Pediküre-Tools auftreten (falls die Geräte nicht desinfiziert wurden),
  • öffentliche Bäder, Saunen oder Schwimmbäder (Orte, an denen ein direkter Kontakt der Füße mit der möglicherweise befallenen Bodenfläche auftritt).

Die menschliche Haut besteht aus Epidermis, Dermis und Unterhautfett. Das humane Papillomavirus dringt in das Hautgewebe ein und infiziert die Basalschicht der Epidermis. Nach der Multiplikation steigen die vom Virus betroffenen Zellen durch alle Schichten der Epidermis und werden auf dem oberflächlichen Stratum corneum des Epithels lokalisiert, was sich als äußerlich grobe und keratinisierte Haut manifestiert.

Humanes Papillomavirus


HPV ist eine Infektion aus der Papovavirus-Familie, die die Schleimhäute von Organen befällt (In der Regel sind es die Genitalien) sowie Epithelzellen der Haut. Das Papillomavirus umfasst DNA (Desoxyribonukleinsäure), das, wenn es in die Zelle des menschlichen Körpers eingeführt wird, neue Viruspartikel produziert.

Alle HPV-Typen können in zwei Gruppen unterteilt werden:

  • Papillomaviren mit onkogenen Eigenschaften,
  • Papillomaviren, die keine onkogenen Eigenschaften haben.

Hinweis: onkogene Eigenschaften tragen zur Bildung eines malignen Tumors bei.


Heute gibt es mehr als einhundert Typen von humanen Papillomaviren. Plantarwarzen verursachen in der Regel den ersten HPV-Typ. In einigen Fällen kann ihre Bildung den zweiten und vierten Typ hervorrufen (nicht onkogene Papillomviren).

HPV ist normalerweise bei jeder Person vorhanden, die Sex hat. Alle acht von zehn Menschen sind mit diesem Virus infiziert. Von allen HPV-Typen sind 6, 11, 16 und 18 die gefährlichsten Arten. Diese HPV-Typen können Papillome, Warzen und Krebs verursachen.

Ursachen der Plantarwarze

Alle Arten von Warzen - filamentöse, gewöhnliche, plantare, flache sowie Kondylome und Papillome - treten mit einer schwachen Immunantwort auf die Einführung und Reproduktion des HPV-Papillomavirus auf, der mehr als 100 verschiedene Arten aufweist. Der Bequemlichkeit halber werden jedem Virentyp Virennummern zugewiesen. So sind zum Beispiel HPV 49, 28, 10 und 3 Typen für das Auftreten von flachen Warzen verantwortlich und 4, 3, 2 und Typ 1 HPV sind für das Auftreten von Plantarwarzen verantwortlich. Weitere Informationen zu allen Arten von Papillomen des Virus, die den Tumor verursachen, finden Sie in unserem Artikel - So entfernen Sie eine Warze.

Wie können Sie diesen Virus bekommen? HPV wird leicht von Person zu Person über den Kontakt-Haushalt-Weg übertragen, und nach einigen Statistiken wird angenommen, dass die Mehrheit der Bevölkerung mit vielen seiner Typen infiziert ist. Das heißt, die Verwendung anderer Hygieneartikel sowie das Vorhandensein einer feuchten, warmen Umgebung in Schwimmbädern, Bädern, Saunen, Fitnessstudios fördern den Transfer des Erregers durch infizierte Hautzellen vom Patienten zu einem gesunden Menschen. Da das Virus an den Sonnenstrahlen stirbt, ist eine Infektion am Strand ausgeschlossen.

Auch bei Infektionen ist nicht immer ein Wachstum von Papillomen und Warzen möglich. Bei starker Immunität gerät das in den Körper eindringende Virus in einen latenten Zustand und verursacht keinen Schaden, aber wenn es versagt, werden die Abwehrkräfte des Körpers geschwächt (Lebensmittelvergiftung, schwere Infektionskrankheit, schwerer Stress, Überlastung, Überlastung, schlechte Ernährung), bevor es aktiv wird die Bildung verschiedener Formationen auf der Haut.

Die Auslöser für das Auftreten von Neoplasien am Fuß sind:

  • Schädigung der Haut der Beine, Füße
  • Krankheiten, die den Gewebetrophismus verletzen - Arteriosklerose, Diabetes und Varizen der unteren Extremitäten
  • Trockene Haut der Beine oder umgekehrt starkes Schwitzen.
  • Erkrankungen, Deformitäten des Fußes - Arthrose der Fußgelenke, Plattfüße, Arthrose
  • Reibung und Druck der Haut durch unbequeme Schuhe

Wie sieht die Warze am Fuß aus und wie unterscheidet man sie von Hühnern und anderen Krankheiten?

Auf der Sohle haben solche Warzen eine deutlich begrenzte runde oder ovale Form, nicht mehr als 1-2 cm. Sie überragen die Haupthaut nur um 1-2 mm und dürfen sich in der Farbe nicht von der Hauptmasse unterscheiden, in seltenen Fällen können sie rosa oder blass sein. braun Das Auswuchs hat zunächst eine glatte Oberfläche, mit dem Wachstum wird es mit Schichten der Epidermis bedeckt, die rauh werden, kornig werden und im Laufe der Zeit eine gelbgraue Farbe annehmen.

In einigen Fällen bilden sich braune schwarze Flecken auf der Oberfläche des Tumors. Dies liegt an der Thrombose von Kapillaren, die sich in der Nähe der Oberfläche befinden, und es kann eine kraterartige Vertiefung im Zentrum der Warze auftreten. Nur bei einer sehr hohen Aktivität des Virus sind die Formationen massiv, meist sind es noch Einzelformationen. Wenn die Warzen des Kindes viele werden, geben sie dem betroffenen Fuß ein Mosaikmuster.

In einigen Fällen beginnt der Körper aus internen Gründen, wenn das Immunsystem siegt, das Wachstum abzustoßen, und es verschwindet von selbst, ohne Spuren zu hinterlassen. Dies ist jedoch ziemlich selten, und im Gegenteil, oft aufgrund ständiger Verletzungen bringt es dem Patienten später ernsthafte Beschwerden, Schmerzen beim Gehen, Druck und Reibung an den Schuhen.

Da die Plantarformation aufgrund des konstanten Drucks des Schuhs wie Mais aussieht, kann nur ein erfahrener Dermatologe das Wachstum von anderen Strukturen unterscheiden. Dies geschieht mittels Dermatoskopie. Für eine genauere Untersuchung kratzt ein Spezialist das Stratum corneum und sendet eine PCR-Analyse, die das humane Papillomavirus ausschließt oder bestätigt. Normalerweise, wenn die Plantarwarze kein Hautbild auf der Oberfläche hat und Spuren von thrombosierten Kapillaren vorhanden sind. Um die Tiefe der Keimung der Wurzel des Neoplasmas zu bestimmen, kann der Arzt einen Ultraschall verschreiben.

Die Differenzialdiagnose von Warzen am Fuß wird gemacht mit:

  • Maligne Tumoren
  • Deformative Fußkrankheiten
  • Beim Raiter-Syndrom werden Warzen am Fuß von Keratodermie unterschieden. Das Fehlen des Entzündungsprozesses, die flache Form, die geringe Größe und die Thrombose der Kapillaren unterscheiden die Warze von der Keratodermie.
  • Wenn Syphilis auch am Fuß und an den Handflächen der Erziehung gebildet wird, äußerlich der Warze ähnlich, aber sie befinden sich normalerweise in Form von Bögen, Ringen, sehr schmerzhaft und ein einfacher Syphilis-Test löst die Frage der Unterscheidung dieser Diagnose.

So entfernen Sie Plantarwarze, nach welcher Methode - Vor- und Nachteile von Verfahren

Bis heute bieten fortschrittliche medizinische Technologien mehrere sehr effektive Möglichkeiten, um alle Neoplasmen - Kondylo, Warzen, Maulwürfe - loszuwerden. In vielen spezialisierten kostenpflichtigen Kliniken gibt es mehrere Behandlungsmöglichkeiten, um Plantarwarzen bei einem Kind und einem Erwachsenen loszuwerden:

  • Elektrokoagulation

Da die Warze am Fuß im Gegensatz zu den anderen durch die Tatsache, dass sie auf der Sohle sehr tief in die Haut hineinwächst, kompliziert ist, ist eine Methode wie die Elektrokoagulation nicht geeignet, um alte, große oder sehr tiefe Plantarwarzen zu entfernen. Der Nachteil dieser Methode ist, dass sie nur für eine oberflächliche, frische, nicht tief vergrößerte Warze verwendet wird und gleichzeitig immer eine Narbe oder Narbe vorhanden ist.

  • Behandlung von Plantarwarzen mit flüssigem Stickstoff - Kryodestruktion

Eine detailliertere Beschreibung der Technologie dieses Verfahrens ist dem Artikel Entfernung von Warzen mit flüssigem Stickstoff gewidmet. Diese Methode ist die gebräuchlichste und beliebteste, weil sie billig genug ist. Nach dem Eingriff gibt es keine Narben, aber ihre Wirksamkeit hängt direkt von der Erfahrung des Arztes ab. Bei der Kryodestillation muss der Spezialist die Expositionstiefe genau berechnen, da bei zu starker Wirkung eine Narbe zurückbleiben kann und eine unzureichende oberflächliche Wirkung zu einem Rückfall führt, dem wiederholten Wachstum einer neuen Warze. Das Verfahren selbst ist ziemlich schmerzhaft, dauert aber nicht länger als 1 Minute. Nach der Behandlung mit Stickstoff im Wachstumsbereich befindet sich eine Blase, die vor Wasser und Verletzungen geschützt werden sollte. Um Infektionen zu vermeiden, sollte das Eindringen mit einer starken Lösung aus Kaliumpermanganat oder Salicylalkohol für etwa eine Woche behandelt werden, bis die Formation verschwindet .

  • Laserentfernung von Plantarwarzen

Die Entfernung einer Warze mit einem Laser wird heutzutage auch zugänglicher und populärer. Diese Methode hat den besten kosmetischen Effekt. Die Regulierung der Expositionstiefe wird im Gegensatz zu flüssigem Stickstoff besser kontrolliert, auch diese Methode dauert minimal, sie hat wenig Schmerzen und benötigt weniger Zeit für die Wiederherstellung. Die meisten Dermatologen betrachten die Laserentfernung von Neoplasmen als die fortschrittlichsten, sichersten und schnellsten. Der Vorteil ist das Fehlen von Rückfällen, eine schnelle Gewebereparatur und das Fehlen von Operationsspuren sowie die Tatsache, dass das entfernte Gewebe nach dem Eingriff zur histologischen Untersuchung geschickt werden kann.

  • Radiowellenmethode

Diese Prozedur wird manchmal auch zur Entfernung von Warzen auf der Sohle verwendet. Sie wird von einem Radiomesser mit parallelem Brennen der Gefäße geschnitten - dies verhindert die Ausbreitung des Virus. es in den Blutkreislauf zu bekommen und auch Blutungen zu verhindern.

In sehr seltenen Fällen wird diese Methode praktisch nicht angewendet, wenn eine große Warzengröße operativ entfernt wird. Bei dieser Methode wird eine Lokalanästhesie und ein normales Skalpell verwendet. Dies ist eine Operation ohne Schmerzen. Der Nachteil ist jedoch ein langwieriger und schmerzhafter Heilungsprozess und es entsteht immer eine Narbe, eine Narbe.

Die Wahl der Entsorgungsmethode, Behandlung von Warzen am Fuß bleibt natürlich dem Patienten überlassen.

Behandlung von Plantarwarzen zu Hause mit pharmazeutischen Mitteln und Volksmitteln

Natürlich möchten die meisten Menschen nicht noch einmal einen Arzt aufsuchen, um die Zeit und das Geld für einen Besuch zu wählen. Aber Warzen, egal wo sie auftauchen, können nicht ignoriert werden. In unserer Zeit der onkologischen Anspannung sollte man auf Neoplasmen auf der Haut achten. Und die Tatsache, dass das Auftreten von Wucherungen auf ein Versagen der Immunität hindeutet, sollte auch als eine Warnung angesehen werden, dass die Gesundheit nicht in Ordnung ist. Darüber hinaus ist es nicht notwendig, sich für den Fall, dass eine plantare Warze am Fuß eines Kindes auftrat, eine Selbstbehandlung und eine Selbstdiagnose vorzunehmen, da die Behandlung mit Essig, Schöllkraut und anderen beliebten Behandlungen als schonender gilt, jedoch weniger wirksam als die Entfernung mit flüssigem Stickstoff oder Laser.

  • Erhöhung der Immunität, Selbstvorschlag

Häufige Fälle von Selbstverschwinden von Warzen nach einigen positiven Auswirkungen oder Veränderungen im Körper. Es ist seit langem bekannt, dass das menschliche Immunsystem in der Lage ist, alle Beschwerden selbst zu bewältigen. Der heutige Überfluss an negativen Informationen, depressiver Zustand, Stress, die Verwendung chemischer Produkte und ein ungeeigneter Lebensstil, der mit der Natur unvereinbar ist, führt jedoch dazu, dass der Körper nicht mit einer enormen Belastung von allen Seiten fertig wird. Es ist möglich, die Immunität durch körperliche Arbeit an der frischen Luft, durch richtige Ernährung, einen aktiven Lebensstil und eine positive Einstellung zu allem, was in der Umgebung passiert, zu erhöhen. Eine wichtige Rolle bei der Erholung des Körpers spielen Selbsthypnose, Meditation, Yoga und das Aussprechen positiver Stimmungen.

Es kann nur für plantare oder gewöhnliche Warzen verwendet werden. Bevor Sie die Säure auftragen, sollten Sie das Wachstum 10 Minuten in warmem Wasser einweichen und die Haut trocknen. Flüssigkeit mit einem Applikator bedecken die gesamte Oberfläche der Formation, Sie können die Zubereitungen von Salicylsäure in Form eines klebrigen Verbandes (Mozolin, Urkok-Mais oder Galmanin-Pulver) verwenden und 2 Tage belassen. Diese Prozeduren werden bis zur vollständigen Zerstörung der Warze durchgeführt, manchmal dauert es 3 Monate.

  • Natürlicher Schöllkrautsaft oder Bergschöllkraut

Was kann getan werden, um dem Körper zu helfen, Plantarwarzen loszuwerden? Wenn eine Person Zugang zu einer solchen Pflanze wie Schöllkraut hat, können Sie in der Zeit, in der sie von Mai bis Juni blüht, selbst gemachten Extrakt und Saft von Schöllkraut aus Warzen verwenden. Dies ist eine alte Volksmethode zur Behandlung von Plantarwarzen, die von unseren Vorfahren angewendet wurde. Wenn Sie gedämpfte Warzen 3 bis 4 Mal pro Tag mit Schachtelsaftsaft verarbeiten, verschwindet sie meistens. In Ermangelung einer solchen Gelegenheit können Sie es mit einer gebrauchsfertigen Apotheke versuchen Schöllkraut, die natürlichen Saft dieser Pflanze, Enzian, Kakao und Rhododendron enthält.

Um in der Nähe befindliches Gewebe nicht zu beschädigen, ist es vor dem Auftragen eines starken Mittels sehr praktisch, ein Loch in dem Heftpflaster von der Größe eines neuen Wuchses zu machen und die umgebende Oberfläche um die Warze zu schließen.

  • Essigsäure-Mehl

Ein Volksheilmittel für die Entfernung von Pflanzenwarzen besteht darin, eine Aufschlämmung aus 70% Essigsäure und Mehl herzustellen. Um den Ort der Läsion zu dämpfen, tragen Sie diesen Haferbrei nur auf das Wachstum auf und lassen Sie ihn eine Weile, wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals.

Hyperthermie ist eine bekannte Methode zur Verbesserung der Immunität. Es wird angenommen, dass bei einer halbstündigen Dämpfung der Beine, die in heißes Wasser getaucht wird, die Ausdehnung der Blutgefäße die Gesundheit verbessert. Dieser Vorgang kann 2-3 mal pro Woche durchgeführt werden.

  • Pharmazeutische Fertigprodukte - chemische Zusammensetzungen

Ich habe das Werkzeug Warner entfernt. Sehr bequem und schnell, nach der ersten Anwendung der Warze innerhalb von zwei Wochen komplett verschwunden, daher rate ich jedem.

Leute, ich möchte die Behandlung teilen. Zuerst die Vorgeschichte: Meine Tochter begann vor zwei Jahren mit Plantarwarzen. Wir haben zuerst versucht, die Volksmethoden loszuwerden. Funktionierte nicht Пошли к супер-дерматологу ( светило нашего города), он прописал лечение ( одновременно два иммуностимулятора в максимальной дозе : гроприназин и лавомакс длительностью месяц + настойку лимонника+ колломак наносить точечно + еще что-то уже не помню) . Мы все пропили, парили ноги, наносили колломак, я ребенку срезала лезвием все, что было белого цвета ( кто применял – знает). Ничего не помогло. Больше скажу , на фоне лечения их стало еще больше. Мы ждали результата месяца 4., но так и не дождались.Nun zur Geschichte.)) Ich habe einmal gelesen, dass Sie Ihre Füße in einem Dekokt aus Tannenzweigen schweben lassen müssen, aber ich hielt es für die dümmste aller gängigen Methoden. Und als alle Methoden aufgebraucht waren, entschieden wir uns, es auszuprobieren. Glücklicherweise wachsen Weihnachtsbäume auf der anderen Straßenseite. In dem Rezept wurde geschrieben, dass wir bestimmte Nadeln brauchen, aber wir ziehen Kiefern an. Daher gab es keine Wahl. Der Mann schnitt die Zweige mit Nadeln, und die Zapfen schnappten sich immer noch die Äste und die, die sich bereits geöffnet hatten, und lagen unter dem Baum. Wir haben den Topf natürlich verdorben, es war unmöglich zu reinigen, aber es hat sich gelohnt. Wir nahmen einen 5-Liter-Topf, warfen einen Zweig mit Zapfen in ein Drittel, kochten etwa 10 Minuten lang, nahmen dann eine Schüssel, stellten Zapfen mit Ästen ab, gossen ein Ovar ein und verdünnten es mit reinem Wasser, um unsere Füße hineinzustellen. Meine Tochter saß in einem solchen Becken, bis das Wasser im Topf endete, das wir daneben stellten und, wenn nötig, eine Schüssel füllten. Das Wasser im Becken sollte heiß genug sein, um vertragen zu werden. Außerdem zwangen wir unsere Tochter, die Zweige und Zapfen zu berühren, damit die Massage so eigenartig wird. Unangenehm, aber erträglich. Wir haben dieses Verfahren dreimal in der Woche an einem oder zwei Tagen durchgeführt. Bereits nach dem zweiten Mal bemerkte ich eine Verbesserung, die Warzen schienen geglättet zu sein, bevor es gerade Löcher gab. Im Allgemeinen verschwanden sie nach 10 bis 11-mal vollständig. Aber wir trauten unseren Augen immer noch nicht und taten es bis 15-16. Ich hatte immer noch Angst, dass da etwas übrig bleibt und sich wieder vermehren würde. Hier ist ein Wunder. Versuchen Sie es, Sie verlieren nichts. Das ist eine höllische Qual. Ich hoffe jemand mein Opus)) wird nützlich sein.

Guten Tag. Ungefähr ein halbes Jahr litt an dieser Krankheit. Und alles begann an einem kleinen Punkt in Form eines durchsichtigen Mais mit einer Größe von nicht mehr als 1,5 mm. Zuerst dachte ich, nachdem ich angefangen hatte, es zu entfernen, merkte ich, dass nicht alles so gut war, wie ich es mir gewünscht hätte. Versucht, ein Werrukatsid abzubrennen, so wie es ein sparsameres Analogon zu einem Schöllkraut ist. Er brannte sehr tief und wiederholte diese Prozeduren fast jeden Tag, um die Wurzel sicher loszuwerden. Ja, es war nicht da, jedes Mal wuchs die Warze mehr und mehr (sie wurde etwa 1 cm groß). Dann habe ich viele Kritiken gelesen, dass die Salbe Viferon langsam aber sicher hilft. Er versuchte mehr als einen Monat Hoffnung ... Es ist nutzlos, nur Zeit ist vergeudet. Und sie war genauso im Vorderfußbereich, bei jedem Schritt gab es sehr unangenehme Gefühle, manchmal gab es solche schmerzenden Schmerzen, als ob der Beinknochen gebrochen worden wäre. In der Zukunft habe ich versucht, meinen Fuß jeden Tag in einem Becken mit warmem Wasser zu halten. Viele Menschen raten dieser Methode zu wem, wie, aber sie hat mir überhaupt nicht geholfen. Was am interessantesten ist, im sechsten Monat erschienen viele weitere kleine um sie herum, ich zählte bis zu 10 Stücke. Zum Glück für mich empfahl mein Freund eine Methode der Befreiung, da er selbst unter diesem Problem litt. Ein bekannter Chirurg verordnete das antivirale Medikament Lavomax, das innerhalb eines Monats abfiel. Ich entschied mich auch für die Hoffnungslosigkeit. Ich habe ein Paket von 10 Stück gekauft, der Preis ist nicht sehr günstig. Ich habe im Internet in meiner Stadt für 799 Rubel gefunden. Die ersten zwei Tage trank ich eine Tablette nach einer Mahlzeit und dann einen Tag später. Es war notwendig, einen Kurs von 20 Stück zu trinken, jedoch bemerkte ich nach 12-14 Tabletten eine Besserung. Infolgedessen trank er einen Kurs von 16 Stücken, da die Warzen tatsächlich abgezogen wurden und herunterfielen. Infolgedessen sind innerhalb eines Monats nach dem Ende der Einnahme dieses Arzneimittels alle Warzen verschwunden und es gibt praktisch keine Narben. Ich habe viele Möglichkeiten gelesen, aber diese hat mir geholfen und nicht nur ich. Da das Entfernen eines externen Features ein vorübergehender Effekt ist, ohne die Immunität wiederherzustellen, werden neue Formationen nicht entfernt. Ja, und es ist notwendig, die Immunität ständig aufrechtzuerhalten, und tatsächlich erschien die Warze kurz nach meiner Erkrankung. Nun ist alles wunderbar, sogar ungewöhnlich, dass nichts stört.

Mein Sohn hatte auch eine Warze an seinem kleinen Zeh ... er las auch über Pinienbäder, fand fertige "Stöcke" für Bäder mit Meersalz in der Apotheke ... sie traute ihren Augen nicht, half aber wirklich und erschien nicht mehr.

Anfangs störte mich die Warze an meinem Fuß überhaupt nicht. Nicht gestört, auch wenn beim nächsten Mal eine neue entdeckt wurde. Nach einer Weile wurde es jedoch schmerzhaft, auf meinem Bein zu stehen, und ich musste handeln. Ich habe in einer Apotheke eine Packung Pflaster aus trockenen Körnern gekauft (ich habe das einfachste genommen, es kostete etwa einen Dollar). Er handelte nach den Anweisungen: In 3 Tagen wurden 3 Patches geändert. Zur gleichen Zeit, am zweiten Tag, wurde die Warze und die Haut ringsum weiß, erweichte und verlor die Sensibilität, ich schnitt die abgestorbene Haut zusammen mit der Warzenoberseite vorsichtig ab und setzte das Pflaster wieder auf. Am dritten Tag wieder die tote Haut entfernt. Ich entschied mich nicht mehr zu kleben. Ein paar Tage später fand ich heraus, dass die kleine Warze von selbst starb, obwohl sie den Gips nicht daran klebte. Die Zeit ist bereits vergangen und die Haut an diesem Ort hat sich erholt. Billig und wütend.

-das erste Mal Plantarwarzen in der KVD mit flüssigem Stickstoff loswurde, ist die Methode sehr schmerzhaft, irgendwie drückt das Kupplungspedal, um von ihnen zum Haus zu gelangen.
- das zweite Mal, dass er sich nicht mit Stickstoff beschäftigen wollte, versuchte er viele Dinge (Warner Kryo, Lapis, Schöllkraut, Salicylsäure), half nicht, die Essenz von Essigsäure half mir. Sie dampfen die überschüssige Haut mit einer Fersenfeile aus und verätzten nur die betroffene Haut mit einer Essenz, machten es 3-mal, wurden ein wenig wund und traten dann fest auf den Fuß. Essenz zu helfen und nicht über teure Medikamente und Dienstleistungen zu hören, alles ist viel einfacher. Viel Glück und werde nicht krank ...

Ich habe 3 Behandlungsmethoden ausprobiert: 1) Salbe, 2) Kryopharma 3) Salbe + Kryopharma - das Ergebnis ist "0", nur Warzen begannen sich zu zerstreuen. Ich dachte über den Laser nach und dachte daran, es selbst zu machen. Er nahm die übliche Lupe, die in der Sonne herauskam und prizheg kam. Eine Woche später wurde die Warze mit einer Ahle abgezogen und sie sprang selbst heraus. Innerhalb eines Monats wurde die gesamte Haut erfrischt und die Warzen sowie ungewöhnlich. Ich hatte genug, um einmal 5-10s zu kauterisieren, so viel es der Patient zulässt. Ein Zeichen dafür, dass das Verfahren normal ist - Rauch mit dem Geruch brennender Haut, und die Warze selbst ist verkohlt und gebacken. Ich denke, diese Methode ist am billigsten und am wenigsten zeitaufwändig.

Hervorragender Schöllkraut hilft nicht nur dem Gras, das gebrochen werden muss und die Warze mit Saft beschmiert werden muss, sondern chemisch (derselbe Name, aber es gibt kein Schöllkraut, es gibt Chemie), es wird in einer Apotheke als klare Flüssigkeit verkauft. Ich hatte 3 Warzen: zwei waren seit letztem Jahr auf dem Arm und ich konnte sie auch nicht entfernen, und die dritte erschien erst kürzlich. Alle sind nach ungefähr einwöchiger Verwendung eines Schöllkrauts vergangen. Dann verschwinden die Warzen allmählich und verschwinden schließlich vollständig. Dies geschieht in etwa einer Woche. Es gibt keine Narben auf der Haut.

Ich brachte eine vollwertige Warze, großartig mit neuen Herden mit Hilfe von farblosem Nagellack, jeden Tag verschmiert, es dauerte ungefähr zwei Monate, aber es verschwand vollständig! In den ersten zwei Tagen war sie zwar krank und pochte, offensichtlich starb, weil sie Luft brauchten und Lack den Luftstrom blockierte! Jeden Tag habe ich es mit einem neuen Anstrich und allem, was drei Tage lang schwarz war, beschmiert, zusammen mit dem geilen Teil in alte Haut gestoßen und wieder Lack aufgetragen! Zwei Monate später, wie es nicht der Fall war. Gesundheit!

während Lack verschmiert, diese Warzen mehr beim Gehen?

Hallo an alle.
Ich möchte den schnellsten Weg zum Entfernen von Warzen teilen.
Sie brachte das Kind in fünf Tagen heraus, aber zuerst glaubte sie nicht, dass es helfen würde. Ein normales Stück einer kleinen Tomate oder Kirsche wurde für die Nacht auf die Warzen gelegt und mit einem Pflaster fixiert, an Tag 5 war alles vorbei. Aber es gibt eine Nuance, selbst an Tag 3 scheint es keine Wirkung zu geben, und deshalb beginnen Sie im Voraus zu zweifeln. Ich empfehle, wenn Sie sich entscheiden, es zu versuchen, dann machen Sie es mindestens 5-8 Tage!
Jetzt bringe ich meinem Mann die Plantarwarzen heraus. Am ersten Tag wurde mir klar, dass ich es gar nicht erwartet hatte.
auch eine geriebene kartoffelfrischen, geschnittenen knoblauch und all das ist sehr effektiv und harmlos.
Vergiss die Drogen, die uns auferlegen!

Ich hatte Angst, dass ich Angst hatte, meinen Fuß zu bewegen, als ob der Nagel in den Fuß geschlagen worden wäre.

Guten tag Ich bin vor einem Jahr auf ein Problem gestoßen. Ich stellte fest, dass etwas nicht stimmte, als ich Pediküre machte. Es war einfach nicht möglich, die Fersen mit einem Bimsstein zu reiben, es scheint, dass sich ein Stück Glas in der Ferse befindet, und Sie bewegen es hin und her. Visuell zeigte die Warze selbst nicht, nur einen kleinen weißen Punkt in der Mitte der Ferse. Freundlicher Onkel, der Chirurg, hat sofort diagnostiziert und einen Tag für eine kleine Operation gesetzt. Zwei Injektionen in die Ferse (wahnsinniger Schmerz), 10 Minuten Vykovyrivaniya und drei Eimer mit meinen Tränen waren die letzte Operation, als ich sah, wie dieser Sadist entfernt wurde. die Größe von "es" war wie der Boden des kleinen Finger Phalanx, äußerlich ähnlich wie Hühnerknorpel und in Form einer Krone))). Meines großen Loch in der Ferse wurde von Stichen natürlich nicht aufgezwungen. Lassen Sie uns aus, was ich für die nächsten 8 Stunden nach der Narkose gefühlt habe.))) Nach drei Monaten bemerkte ich einen winzigen weißen Punkt am Fuß ... Ich würde nicht einmal zustimmen, dieses Monster erneut zu besuchen (übrigens übrigens) Drohung der Hinrichtung). Ich lebe in Griechenland, zum Glück haben wir viele Feigen und mir wurde von einem Freund empfohlen, einen verdächtigen Ort mit Feigenmilch zu schmieren. Sie reißen einfach das Blatt oder die Frucht selbst ab und die Milch wird sofort an der Trennstelle freigesetzt. Am ersten Tag nichts, aber nach der dritten Anwendung wurde der Saft wie Harz, und als ich mich entschied, ihn abzuziehen, zog ich ein kleines Reptil heraus.))) Ich hoffe wirklich, dass sich jemand für Sie eignet))))

Tatiana, einen schönen Tag! Ich lebe auch in Griechenland, mein Sohn hat eine Warze an der Ferse. Kann ich Sie anrufen und Sie fragen, wie man Feigen verwendet? Meine Nummer 6931051507 ist eine Atmosphäre! Nur nicht verstehen, den Saft schmieren? Wie oft ist meine Armbinde? Ich wäre sehr dankbar für die Hilfe.

Ging ins Krankenhaus mit dem Problem von zwei Warzen am Fuß. Der Arzt schlug vor, die Elektrokauter zu entfernen. Hat aber nicht geholfen. Der Arzt warnte, dass dieser Vorgang mehrmals wiederholt werden kann. Nach dem Umzug bildete sich ein weiterer kleiner. Ich dachte, das ist für das Leben und muss es akzeptieren. Ich wollte noch einmal ansprechen, aber ich hatte Angst, dass sie noch größer werden würden. Sie berieten die Mittel von Superpistotello. Fünf Tage hintereinander zweimal täglich verbrannt. Große Verbrennungen kamen heraus, als ich auf die Verbrennung drückte, dieser Dreck stieg aus und das Fleisch hatte große tiefe Wunden. Er salbte noch ein paar Mal und begann, Bepanten mit Salbe zu bestreichen. Fast ein Monat ist bereits vergangen und es scheint, dass die Wunden verheilt sind. Ich hoffe das wird nicht noch einmal passieren. Versuchen Sie, mit Superpistotello behandelt zu werden und sollte helfen.

Hallo! Ich möchte mich bei allen für ihre Tipps zum Entfernen der Plantarwarze bedanken. Ich verwendete die Methode, Kartoffeln für die Nacht aufzutragen, und dazu parallel mit Schöllkraut geschmiert. Die Warze fiel innerhalb von 2 Wochen nach dem Eingriff ab.
Die Warze war riesig und sehr tief. Vielen herzlichen Dank! Probieren Sie es aus und Sie werden gewinnen. Viel Erfolg.

Kannst du mir etwas genauer sagen, wie du das gemacht hast?

Erzähl mir mehr, die Warze verdunkelte sich und was als nächstes geschah

Als lokales Heilmittel verwenden Sie am besten Nadelharz. Es wird als natürlicher Kaugummi in kleinen Packungen verkauft. Es hat die Form von Tabletten. Es ist notwendig, ein kleines Stück abzubeißen, zu einem weichen Zustand zu kauen und die Warze abzudecken. Um von oben mit einem Pflaster zu bleiben, ist es möglicherweise bakterizid. Dann ein normales Leben führen, zur Arbeit gehen, sich waschen usw. Nach einigen Tagen fällt der Gips ab. Wenn die Warze klein ist, reichen 1-2 Anwendungen. Wenn groß, dann 5-6 mal. Mein Mann hatte wegen des Schnitts einen Haufen. Lang geklebt, aber gemacht))) - gebracht. Am wichtigsten ist, dass die Warze mit einer Wurzel und ohne Schmerzen und Blut austritt. Das erste Mal gibt es eine tiefe Fossa, dann wächst und richtet sich alles aus. Natürlich ist es notwendig, sich mit dem Virus und der Immunität zu beschäftigen. Wenn es sogar weh tut, angreifen zu wollen, ist dies der schnellste und effektivste Weg, besonders in urbanen Umgebungen. Und einen Cent wert

Sag mir, was du ausgeschnitten hast. Ich löschte es mit flüssigem Stickstoff, aber ich wiederholte das Verfahren nicht und sie tauchten wieder auf. Ich ging zur Elektrokoagulation, nachdem es schlimmer ausgebrochen war. Stickstoff ist immer noch besser. Jetzt denke ich über eine Methode mit Saft oder einer Tomate oder einer Kartoffel nach ... Das heißt, kann im Allgemeinen nicht ausgeschnitten werden?

Mit einer Warze auf dem ganzen Jahr gequält. Und er winkte und klebte das Mehl mit Essig und probierte den Stickstoff. Kurz gesagt, ich habe alles versucht. Genau ein Jahr später schlug meine Frau vor, in Sol-Iletsk für ein paar Stunden die Salzseen selbst ein Bad zu nehmen und die Kinder zu spülen (ich werde sicher ein paar Mal im Jahr fahren - sie werden nicht den ganzen Winter krank!). Im Allgemeinen war ich nur drei Tage später überrascht, dass mein Unglück nur halb so groß war, und nach einer weiteren Woche wusste ich nicht, wo sie überhaupt war! Also zur Kenntnis nehmen. Es stellt sich heraus, dass auch seine steile Salzlösung vollständig abnimmt (ein Freund von mir hat Dermatologen und Optiker später erzählt).

Und ich habe mich fast erholt! Beeilen Sie sich, um einen einfachen Weg zu teilen, der fast keine Zeit braucht! Ich litt einen Monat lang, blockierte das gesamte Internet. Am Ende habe ich gelesen, dass das Entfernen durch Verbrennen chirurgisch nicht nur das gewünschte Ergebnis nicht erreichen kann, sondern auch die Situation verschlimmert (90 Prozent der Bewertungen). Ja, und ich habe Angst vor Schmerzen, vor allem vor Injektionen. Im Allgemeinen habe ich viel über Super-Corel und gewöhnlichen Lack gelesen und beschlossen, sie zu kombinieren! Am Morgen brannte sie mit einem Superfrequenzoperator, wartete, bis sie ein wenig ausgetrocknet war (während sie zur Arbeit ging, ging auf die Ferse), bedeckte ihn dann mit gewöhnlichem Nagellack (besser als weiß), sie hatte ein Celofanum auf der Wunde selbst, so dass der Lack nicht schnell abgefallen war. zwischen den Fingern eingefügt), dann breit (es ist besser, eine Rolle preiswert zu nehmen, besser zu halten). Abends machte sie dieselbe Prozedur, nachdem sie den Pullover vom Oberteil abgenommen hatte. Und das für drei Tage, bis viele Wurzeln deutlich sichtbar wurden. Nachdem Sie gesehen haben, dass der Krater dunkler geworden ist, bedeutet das, dass er angefangen hat zu sterben. Die Stelle der Warze wird weh tun, Sie müssen Geduld haben. Dann können Sie einfach Lack auftragen. Im Moment (etwa eineinhalb Wochen sind vergangen) sind die Warzen weiß geworden, die Wurzeln sind nicht sichtbar und es tut kaum weh. Ich rate jedem. Ich war sehr gequält, ich konnte nicht einmal Schiefer auf einer geraden Sohle tragen. Ich schreibe selten diese Art von Kommentar, aber es ist meine Pflicht zu helfen, denn viele Menschen leiden mehrere Jahre und enden nicht bei einem, sondern vielen. Versuchen Sie es, Sie werden es nicht bereuen und gesund sein.

Ich habe eine Warze verdient, ist nicht klar wie. Zuerst dachte ich, es sei ein Dorn, sie versuchte zu bekommen, aber alles war nicht erfolgreich. Nachdem ich gedacht habe, dass der Dorn gierig wird, dann wasche ich alles und werde weiterleben. Aber nein ... ein paar Monate später säte ich, dass ich mich eindeutig geirrt hatte. Att war eine Warze. Ich ging zum Arzt und wurde zur Entfernung von Stickstoff in das zentrale Krebszentrum unserer Stadt geschickt. Ich machte einen Termin aus, bezahlte das Verfahren und überlebte es ruhig, da ich keine besonderen Schmerzen vor Schmerzen habe. Aber das Einfrieren half nicht. Ich bin eine ziemlich sparsame Person und wollte nicht in einer unbekannten Anzahl von 500 Rubel pro Stickstoff ausgeben, und ich habe kaum geglaubt, dass dies helfen würde, da ich viele Geschichten von Menschen las, die 10-15 Kryodestruktionsverfahren durchgemacht haben. Ein wenig im Internet graben, entschied ich mich, den Warzenreiniger zu entfernen. Das ist der springende Punkt: Es ist notwendig, Sverchpistotel auf den gesamten Körper der Warze zu tropfen. Dazu müssen Sie die Haut um sie herum entfernen. Die Haut am Fuß wird sehr schnell wiederhergestellt. Zur besseren Entfernung des Rings habe ich ein Solipodenpflaster verwendet, das in einer Apotheke verkauft wird, und ein Stück des gewünschten Materials herausgeschnitten Größe, Sie schneiden ein Loch in der Form einer Warze darin, kleben es auf den Fuß, so dass der Patch um die Warze herum aussieht. Ich tat es, bevor ich ins Bett ging, und entfernte den Patch nach einem Tag. Nach einigen Tagen verblasste die Haut durch den Salzfang und konnte leicht von selbst entfernt werden. Ich schneide die Schere. Das wichtigste ist das Entfernen der Wurzel der Warze. Ich riss das Salzpflaster ab, streifte die Haut ab und nahm das Super Clean an. Zuerst tat ich es wie in der Anleitung - 1 Tropfen pro Warze, aber dann nahm ich den Kegel mit Super Clean, lehnte mich gegen die Warze, drehte ihn um und wartete darauf, dass er so viel wie möglich absorbierte (2-3) Ich dampfe meine Beine in sehr heißem Wasser und schneide den toten Teil der Warze ab. Zu dieser Zeit hatte die Haut um sie herum schon Zeit zum Aufquellen, ich klebte das Salzwasser erneut mit einem Loch und schüttete die Warze mit einem Superreiniger auf. Ehrlich gesagt habe ich diese Prozedur fünfmal wiederholt, und das letzte Mal, als ich eine Warze herausgeschnitten hatte, überschwemmte sie erneut mit einem Superreiniger und das Bild war anders - ein Film entstand wie aus einer Verbrennung, und im Inneren des Bluts schloss ich den Fall 6-mal mit Sünde und schloss ihn mit einem Verband Kanten anziehen, saubere Socken anziehen und drei Tage lang zu ihnen gehen, ohne ihre Socken auszuziehen. Nach dem Abheben und sah, dass es eine Kruste aus gefangenem Blut gibt. Als sie ausstieg, beschloss sie, nicht mehr auf Sauberkeit zu tropfen. Die Haut ist innerhalb von 2 Wochen gewachsen. Um es auch in der Textur zu schaffen, benutzte sie Peeling-Socken, die in Apotheken für 7 Tage verkauft wurden, und flog mit Socken und Pilling, die eindeutig nach den Anweisungen hergestellt wurden. Die Haut wurde am ganzen Fuß erfrischt und an der Stelle, wo die Warze zurückblieb, war nichts übrig. Warze erscheint nicht mehr. Jeder, der gelesen hat, möchte diese Ungeheuerlichkeit loswerden, sobald ich mich erinnere, zucken ((wenn diese Prozedur zu lang ist und Sie nicht für die Kryodistribution bereit sind - ich empfehle Ihnen, sie schnell und effizient mit einem Lasermesser zu entfernen. Aus irgendeinem Grund hatte ich Angst, mein Bein zu schneiden. Но как потом рассказала знакомая, я зря боялась, ее маме так вырезали, не осталось рубцов и прочей чепухи, которой пугает интернет.

кому помог попилайт от бородавок, совершенно бесполезное лекарство

Ursachen

Eine Warze ist ein Hauttumor, der eine gutartige Natur hat. Das Auftreten der Spinosa wird durch das Eindringen des humanen Papillomavirus in den menschlichen Körper verursacht, von dem es etwa 100 Varietäten gibt.

Nach dem Eindringen in den menschlichen Körper kann es vorkommen, dass HPV in einem "ruhenden" Zustand längere Zeit nicht austritt. Sobald jedoch günstige Bedingungen für ihn geschaffen sind, aktiviert er sich und beginnt sofort, sich zu vermehren, wobei er zunächst die Weichteile und dann die Dermisschichten beeinflusst, was früher oder später zur Bildung von Warzen führt.

Der "schlafende" Zustand von HPV beruht auf:

  • starke Immunität
  • Phagozytose (spezifische Schutzreaktion, die aktiviert wird, wenn die Krankheitserreger in den menschlichen Körper eindringen).

Das Risiko einer HPV-Infektion hängt von folgenden Faktoren ab:

  • der Zustand, in dem sich das Virus im Körper der infizierten Person befindet,
  • die Art des Kontakts (direkt / indirekt),
  • HPV-Trägerimmunitätsstatus.

Menschen mit schwacher Immunität sind besonders anfällig für Papillomatose. Andere Faktoren können jedoch die Entstehung von Plantarwarzen beeinflussen:

  • ständiger Stress
  • überarbeit
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften
  • Erschöpfung des Körpers
  • unbequeme oder enge Schuhe,
  • Wunden, Kratzer, Geschwüre auf der Hautoberfläche der Füße.

HPV kann in den menschlichen Körper eindringen durch:

  • Verwendung von Handtüchern oder anderen Gegenständen, die dem Träger des Virus gehören,
  • Handschlag

Zu den Faktoren, die zur Bildung von Stacheln prädisponieren, gehören:

  • vermehrte schwitzende Füße
  • häufiger Kontakt mit Haushaltschemikalien (auch wenn die gewaschene Wäsche gut gespült wurde)
  • Verletzungen, die die Integrität der Haut der Beine beeinträchtigen,
  • Hornhaut, Hühneraugen,
  • endokrine und kardiovaskuläre Erkrankungen,
  • Verwendung nicht steriler Nagelpflegewerkzeuge
  • Besuch öffentlicher Bäder, Saunen, Schwimmbäder, Strände.

Die menschliche Haut besteht aus mehreren Schichten:

  • epidermis
  • derma,
  • subkutanes Fett.

Einmal im menschlichen Körper infiziert das Papillomavirus die Basalschicht der Epidermis (Haut) und beginnt sich aktiv zu vermehren. Die vom Papillomavirus betroffenen Zellen steigen allmählich durch alle Abfälle der Epidermis und werden schließlich auf der Hornschicht des Epithels lokalisiert. So wird die Vergröberung und Verhornung der Haut, die die Warze bildet.

Die Inkubationszeit für jede Person dauert unterschiedlich. Sie liegt im Durchschnitt zwischen wenigen Wochen und sechs Monaten. Während dieser Zeit steigt die Anzahl der mit dem Virus infizierten Zellen rapide an. Da jedoch das DNA-Gen dieses HPV-Typs, das zum Auftreten einer Plantarwarze führt, nicht in den Zellkern eindringt, ist das Risiko, einen onkologischen Prozess zu entwickeln, fast vollständig ausgeschlossen.

Plantarwarze - ein fester Hauttumor mit klaren Grenzen und ovaler oder abgerundeter Form. Die Größe des Wachstums variiert im Bereich von 1-2 cm im Durchmesser. Ein Dorn hat einen Stab, der tief in die Dermisschichten hineinragt, und er verursacht beim Gehen Unbehagen und Schmerzen. Es steht etwa 1 bis 3 cm über die Hautoberfläche vor, in diesem Fall kann das Neoplasma eine normale Farbe haben oder eine leichte braune oder rötliche Färbung aufweisen.

Im Anfangsstadium der Bildung des Hautwachstums ist seine Oberfläche glatt, aber während sie "reift", tritt ihre Aufrauung auf, wodurch sie rau wird. Sein Farbton wird grau-gelb, und in der Mitte kann eine kraterartige Vertiefung auftreten. Das Auftreten von braunen Flecken auf der Oberfläche der Plantarwarzen wird ebenfalls als häufig angesehen. Sie erscheinen als Ergebnis des Thromboseprozesses oberflächlicher Kapillaren im Neoplasma von Geweben.

In den meisten Fällen handelt es sich bei Plantarwarzen um Einzelwucherungen. In einigen Situationen ist jedoch die Bildung von spitzs in Tochtergröße möglich, was auf eine übermäßige Aktivität des Papillomavirus hindeutet. Eine große Anzahl von Neoplasmen erzeugt ein spezifisches Mosaikmuster im Hautbereich, in dem sie lokalisiert sind. Daher werden sie auch als "Mosaikwarzen" bezeichnet.

Manchmal kann der Dorn ohne Behandlung verschwinden. In diesem Fall hat eine Person keine Spur an dem Ort, an dem sie lokalisiert wurde. Dies ist jedoch häufig nicht der Fall, da der Fuß der Ort ist, an dem der Tumor häufig verletzt wird. Infolgedessen wird seine Selbstzerstörung fast unmöglich. Im Gegenteil, es kann sich ständig entzünden, bluten und Schmerzen verursachen.

Diagnose

In den meisten Fällen ist es nicht erforderlich, diagnostische Verfahren zur Diagnose von Plantarwarzen durchzuführen - die Diagnose beruht auf einer visuellen Untersuchung eines betroffenen Dermatologen der betroffenen Fußbereiche.

Wenn jedoch ein Verfahren zur Entfernung von Hauttumoren gewählt werden muss, kann ein Labortest eines Abstreifens von der Oberfläche der Spitze erforderlich sein.

Wie man Plantarwarzen behandelt: Grundprinzipien

Für die Behandlung von Plantarwarzen reicht oft eine lokale Behandlung aus. Wenn das Virus jedoch zu aktiv ist und Neoplasien befallen sind, kann vom Arzt eine systemische Therapie verordnet werden, die auf der Einnahme von antiviralen und immunmodulierenden Medikamenten beruht. Sie tragen dazu bei, die Aktivität des Papillomavirus zu unterdrücken und das Immunsystem zu stärken, was wiederum dazu beiträgt, ein tieferes Eindringen von HPV und die Überwindung gesunder Hautbereiche zu verhindern.

Bevorzugt wird jedoch eine lokale Behandlung, die nicht nur den oberen Teil des Dorns entfernt, sondern auch seinen Kern entfernt. Es ist jedoch sofort anzumerken, dass die Verwendung von bekannten Volksheilmitteln für Warzen oft nicht sehr erfolgreich ist. Daher ist es besser, einen Dermatologen um Hilfe zu bitten, untersuchen zu lassen und eine Behandlung zu verfolgen.

Die effektivsten und am häufigsten verwendeten Methoden zur Behandlung von Plantarwarzen sind:

  1. Chemischer Abbau. Mit Hilfe von speziellen Medikamenten wird eine Kauterisation von Hauttumoren durchgeführt, die zur vollständigen Zerstörung der Gewebestruktur führt. Es ist auf die kauterisierenden Eigenschaften bestimmter Kräuter und Heilmittel zurückzuführen, auf denen die Behandlung der Stacheln mit Hilfe von Volksheilmitteln beruht.
  2. Verwendung von Zytostatika zur lokalen Anwendung. Mittel mit 5-Fluorouracil- und Kolhamin-, Podofillin- und anderen Salben wirken am stärksten.
  3. Plantar-Warze mit flüssigem Stickstoff einfrieren. Dieses Verfahren wird als Kryodestruktion bezeichnet. Mit Hilfe einer speziellen Apparatur, in der die notwendige Zubereitung abgefüllt wird, wird das Einfrieren des Aufbaus durchgeführt (die Temperatur der Einwirkung erreicht -220 ° C) und seine anschließende Entfernung. Die Manipulation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und erfordert nach dem Ende eine sorgfältige Hautpflege.
  4. Chirurgische Intervention. In diesem Fall sollten Sie mit einem speziellen medizinischen Gerät - dem Löffel von Folkmann - Warzen abkratzen. Vielleicht eine gewöhnliche Exzision des Spitzes mit einem gewöhnlichen Skalpell, aber dieses Verfahren ist längst überholt.

Zusätzlich zu den obigen Manipulationen wird die Entfernung von Plantarwarzen mit modernen Instrumententechniken durchgeführt. Unter ihnen sind die beliebtesten:

  1. Laserkoagulation, die das Hautwachstum in nur einer Sitzung entfernt.
  2. Elektrokoagulation. Mit Hilfe eines speziellen elektrischen Skalpells wird das Spinell vorsichtig entfernt. Nach dem Eingriff können Wunden und kleine Narben zurückbleiben, so dass sie weniger häufig als Laserkoagulation verwendet werden.
  3. Entfernung von Plantarwarzen durch Funkwellen. Die Manipulation erfolgt mit Ultraschallfrequenzen, die vom Surgitron-Präparat abgegeben werden. Das Verfahren ist so beliebt wie Kryodestruktion oder Laserkoagulation.
  4. Ozontherapie.

Die instrumentelle Entfernung von Plantarwarzen kann durch eine lokale Therapie ergänzt werden, während Arzneimittel eingesetzt werden, die eine antivirale Wirkung haben. Diese Kombination von Mitteln trägt dazu bei, das Risiko eines erneuten Auftretens des pathologischen Prozesses signifikant zu reduzieren, wodurch die Wirksamkeit der Behandlung insgesamt erhöht wird. Dazu wird dem Patienten eine Salbe oder subkutane Injektion von Interferon sowie Anwendungen mit Proteflazid verschrieben.

Vor der Verwendung medikamentöser Medikamente ist eine Behandlung erforderlich, die das Stratum corneum der Epidermis auf der Oberfläche der Spitze erweichen soll. Zu diesem Zweck werden Keratolytika verwendet, die das Wachstum jedoch nicht selbst entfernen, weshalb sie nicht als eigenständiges Heilmittel für die Papillomatose geeignet sind. Sie können nicht nur Salben verwenden - meistens empfehlen Ärzte, Mais oder bakterizide Pflaster (Salipod) zu kleben. Ein paar Tage reichen aus, um die Warze zu mildern. Danach können Sie direkt mit der Hauptbehandlung fortfahren.

Da die Spinea zu häufigen Entzündungen neigt und das Risiko einer Sekundärinfektion zu hoch ist, muss der Patient möglicherweise antibakterielle oder entzündungshemmende Medikamente verwenden. In diesem Fall wird jedoch der örtlichen Behandlung ein besonderer Platz eingeräumt.

Entfernung von Plantarwarzen mit einem Laser

Heute ist die Laserkoagulation eine der beliebtesten und effektivsten Methoden zur Entfernung von Plantarwarzen. Es gibt verschiedene Arten von Kohlendioxidlasern, mit deren Hilfe die Hauttumore zerstört werden. Daher wird für jede Wachstumsart ein separater Lasertyp verwendet, der zur vollständigen Entfernung der Warze und zur Verhinderung ihres neuen Erscheinungsbildes an der behandelten Stelle beiträgt.

Das Prinzip des Laserstrahls ist einfach. Aufgrund der hohen Temperaturen kommt es zu Verdampfen von Flüssigkeiten aus plantarem Warzengewebe, wodurch sie nekrotisieren. Obwohl dieser Vorgang einige Zeit in Anspruch nimmt, können Sie mit der Laserkoagulation unästhetische und schmerzhafte Tumore in nur einem Eingriff entfernen. Der Hauptvorteil dieser Technik ist nicht einmal die hohe Effizienz, sondern das nahezu vollständige Fehlen von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Minus - die hohen Kosten des Verfahrens, so dass sich nicht jeder Patient die Durchführung leisten kann.

Nur ein qualifizierter Facharzt - ein Dermatologe - kann die beste Option zum Entfernen von Stacheln wählen. Er wird auch empfehlen, wie er sich auf das Verfahren vorbereiten soll, und er empfiehlt, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um ein Wiederauftreten der Plantarwarze zu verhindern.

Apotheke vorgefertigte Mittel

Wenn die Plantarwarze noch keine Zeit hatte, tief zu wurzeln und zu vergröbern, kann sie auch mit Hilfe von gebrauchsfertigen Lösungen und Salben entfernt werden, die in Apotheken frei abgegeben werden können. Die Zusammensetzung jedes Fonds umfasst Alkali oder Säure. Daher müssen Sie die Anweisungen für die Verwendung des ausgewählten Arzneimittels genau befolgen.

Zu den wirksamsten Medikamenten gegen Warzen gehört Folgendes:

  • SuperPistotel - eine Lösung, die Natrium- oder Kaliumhydroxid enthält und dazu beiträgt, Hautwachstum wirksam auszubrennen
  • Verrukatsid ist ein inländisches Arzneimittel zur Entfernung einer Reihe gutartiger Hautläsionen (Warzen, Papillome, Feigwarzen, trockene Hornhaut, Keratome).
  • Solcoderm - Säuren zur äußerlichen Anwendung bei verschiedenen Erscheinungsformen der Papillomatose.

Ein anderes gutes Mittel für Spikebones ist Salicylsäure oder Borsäure, die in Form von Salben oder Anwendungen verwendet wird.

Plantarwarzen und ihre Ursachen

Eine Warze am Fuß ist in der Regel ein gutartiges Wachstum, daher ist ein Dermatologe an der Behandlung beteiligt. Es handelt sich um eine klar definierte, feste ovale oder abgerundete Dichtung mit einer Größe von ca. 1-2 cm. Oberhalb des Fußes kann eine Warze bis zu 3 mm vorstehen. Normalerweise hat es eine hellbraune Farbe, kann rosa sein und es werden auch nichtpigmentierte Pflanzenmassen gefunden. Normalerweise erscheint einer.

Plantarwarzen

Ganz am Anfang ist die Oberfläche der Plantarwarzen glatt, aber mit der Zeit wird sie rau. Der entwickelte Auswuchs erhält eine grau-gelbe Farbe. In der Mitte kann sich eine Vertiefung bilden. Um die Plantarwarze können feine schwarze Flecken beobachtet werden, die thrombosierte Kapillaren sind. Manchmal werden Tochtergesellschaften in der Nähe gegründet, die auf einen hohen Infektionsgrad von HPV hinweisen.

Plantarwarze tritt wie jede andere als Folge einer Infektion mit dem humanen Papillomavirus auf. Es dringt in die Hautzelle ein, fügt sein Genom in seinen Zellkern ein und bewirkt eine Funktionsänderung.

Laut Statistik sind bis zu 90% der Befragten Träger von HPV, sie werden jedoch nur aktiviert, wenn die Immunität nachlässt. HPV wird nicht als solches behandelt, aber derzeit wird eine HPV-Impfung durchgeführt.

Das Virus wird nicht durch die Luft übertragen, und eine feuchte und warme Umgebung ist günstig. HPV, das zur Entwicklung von Plantarwarzen führt, kann in Saunen, Schwimmbädern und Industrieduschen verwendet werden. Es ist unmöglich, ein Virus am Strand zu fangen - unter der Einwirkung von UV-Strahlen stirbt das Virus sofort.

Es gibt bestimmte Risikofaktoren:

  • Beinschwitzen (Infektion wird durch lockere Haut schneller),
  • Übermäßige Trockenheit der Beine, wodurch sich Risse bilden,
  • Die häufige Hautexposition aggressiver Reinigungsmittel zerstört auch die Schutzbarriere.
  • Häufiges Mikrotrauma der Haut - durch Risse, Abrieb und Kratzer dringt die Infektion schneller in den Körper ein,
  • Feste Schuhe, die die Hornhautbildung verursachen, sind ebenfalls eine Infektionsursache.
  • Krankheiten - Diabetes und Atherosklerose
  • Bei einer Pediküre kann es zu einer Infektion durch die Werkzeuge kommen, wenn sie nicht gründlich verarbeitet wurden.

Die folgenden allgemeinen Faktoren können auch dazu führen, dass das HPV-Virus aktiviert wird, das seit einigen Jahren ruhig im Körper schlummert:

  • Schwächung der Immunität bei lang andauernder chronischer Erkrankung
  • Langzeit-Selbstmedikation mit Hormonen oder Immunsuppressiva
  • Langfristiger Einsatz von Antibiotika
  • Lange unter der Sonne bleiben während seiner maximalen Aktivität,
  • Lange und häufige Stresssituationen
  • Hormonelles Ungleichgewicht.

Sobald der menschliche Körper geschwächt ist, beginnt das Papillomavirus mit der Bildung von Warzen.

In einigen Fällen kann die Plantarwarze von selbst passieren, ohne Spuren zu hinterlassen. In den meisten Fällen sollten Sie sich jedoch an Ihren Dermatologen wenden, um ihn zu entfernen.

Die selbständige Entfernung einer Warze oder deren Ausbrennen durch folkloristische Methoden führt in der Regel nicht zu einem effektiven Ergebnis. Tatsache ist, dass es eine ziemlich lange und verzweigte Wurzel hat, die in der Epidermis verbleiben kann und in diesem Fall eine neue Warze daraus wachsen kann.

Manifestationen der Plantarwarze

Die Plantarwarze ist eine feste, gut definierte Versiegelung der Sohle. Meistens hat es eine ovale oder abgerundete Form und ist etwa 1-2 cm groß.Die Formation von 1-3 mm steht über die allgemeine Hautebene vor. Die Hautfarbe der Plantarwarze wird normalerweise nicht verändert, kann aber hellbraun oder rosa sein.

Die Oberfläche der Warze zu Beginn ihrer Entstehung ist glatt. Im Laufe der Zeit wird es mit Schichten verhornter Epidermis bedeckt, rau und erhält einen grau-gelben Farbton. In der Mitte der Plantarwarze befindet sich manchmal eine kraterartige Depression. Schwarze und braune Flecken, die häufig auf der Warzenoberfläche zu sehen sind, werden durch Thrombosen der Oberflächenkapillaren verursacht.

Die Plantarwarze ist in der Regel eine einzige Figur. Das Auftreten von Tochterwarzen weist auf eine hohe Aktivität des Virus hin. Mehrere Warzen bringen ein Mosaikmuster an den betroffenen Bereich der Sohle an, für den sie "Mosaikwarzen" genannt wurden.

Es kann ein unabhängiges Verschwinden der Plantarwarze geben. In diesem Fall bleiben auf der Haut des Fußes keine Spuren zurück. Häufig tritt jedoch aufgrund dauerhafter Verletzungen keine Selbstwarze auf. Sie ist nicht schmerzhaft und verursacht dem Patienten beträchtliche Beschwerden und sogar starke Schmerzen, die mit Reibung und Druck der Warze auf die Schuhsohle verbunden sind.

Prävention von Plantarwarze

Primäre Prävention des Ausbruchs von Plantarwarzen ist die Prävention einer HPV-Infektion. Besonders zu beachten ist das obligatorische Tragen einzelner Schuhe in öffentlichen Duschen, Bädern und Bädern. Gleichermaßen wichtig ist vor allem für Menschen mit Fußproblemen die richtige Pflege der Fußhaut: regelmäßige Pediküre, Fußpeeling und deren Behandlung mit Weichmachern.

Patienten mit Deformitäten der Füße müssen orthopädische Einlagen, Orthesen und Entladungskorrektoren verwenden. Bei übermäßigem Schwitzen der Füße ist es wichtig, Schuhe aus natürlichen Materialien zu wählen und Trockenmittel zu verwenden. Bei Trockenheit und Rissen auf der Haut der Fußsohlen, pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Cremes sind therapeutische Bäder für die Beine erforderlich.

Sekundärprophylaxe von Plantarwarze ist die Zuweisung des Patienten zusammen mit der Entfernung der antiviralen Warzenmedikamente und der Immunkorrektoren.

Gründe oder UrsachenA?

Единственная причина – это вирус папилломы человека, сокращенно - ВПЧ (читать об этом вирусе). Паразиты в кишечнике не являются причиной бородавок! (см. разоблачение от Елены Малышевой).

Схема заражения:человек поцарапал кожу. Вирус проникает в кожу. Встраивается в гены клеток кожи. И клетка приобретает уродливые формы, становясь похожей на клетки опухоли. Множество таких клеток внешне выглядят как бородавка.

Внимание:Einige humane Papillomaviren können Dysplasie und Gebärmutterhalskrebs verursachen (lesen Sie einen ausführlichen Artikel über Zervixdysplasie).

Infiziert! Wann ist das passiert?

Eine Infektion mit einem HPV-Typ, der Warzen verursacht, tritt in der Kindheit auf. Fast alle Kinder sind mit diesem Virus infiziert - in Kindergärten, in Schulen, an öffentlichen Orten. Aber nicht jeder wird krank - alles hängt von der Immunität ab.

In der Kindheit treten zum ersten Mal Warzen auf. Dann bewältigt das Immunsystem des Erwachsenen dieses Virus. Daher sind Warzen auf der Haut bei Erwachsenen selten. Und wenn der Erwachsene Stacheln hat, deutet dies auf eine Abnahme der Aktivität des Immunsystems hin. Lesen Sie mehr über das Funktionieren des Immunsystems.

Eingangstore für das Virus sind Verletzungen an den Fußsohlen und den Handflächen: Kratzer, Schnitte, Schürfwunden und Schwielen. Provokative Faktoren - übermäßiges Schwitzen der Füße und das Tragen von engen Schuhen, Stress.

Symptome und Manifestationen

Hauptmanifestation: dichte abgerundete Bildung auf der Handfläche oder Fußsohle.

Hauptsymptom: Schmerzen beim Gehen und Jucken im Bereich der Warze.

  • es gibt einen kleinen "Mais",
  • es juckt
  • Beim Gehen tut es weh.

In 2-4 Wochen

  • eine raue Oberfläche erscheint in der Mitte,
  • oft schwarze punkte in der mitte
  • An den Rändern befindet sich eine kleine Walze mit keratinisierter Haut.

  • Warum erscheinen Stacheln auf der Handfläche und der Sohle? Weil die Haut hier besonders dicht ist (im Gegensatz zu anderen Körperteilen). Und diese Art von HPV-Virus betrifft eine solche Haut.
  • Warum tut es beim Gehen weh? Weil der Spinat nach innen wächst. Beim Gehen drückt das Körpergewicht auf die Warze und drückt die Schmerzrezeptoren zusammen.
  • Warum juckt die Haut? Da die hässlichen Zellen der Plantarwarze am Fuß und an der Handfläche Druck auf die angrenzenden Hautrezeptoren ausüben, führt dies zu Juckreiz.
  • Warum schwarze Punkte? Dies ist das Ergebnis einer Verstopfung von Blutgefäßen in der Dicke der Warze am Fuß oder an der Handfläche.

Abmessungen - 3 bis 10 mm. Gleichzeitig steigen sie nur 1-2 mm über die Hautoberfläche, weil sie nach innen und in die Breite wachsen.

In der Nähe können Kinderwarzen erscheinen. Sie verschmelzen mit der Mutter und bilden einen schmerzhaften Konglomerat. Dies ist ein deutlicher Hinweis auf eine verringerte Immunität. Und dies erfordert häufig eine medizinische Behandlung.

Gelbe Farbe - die Oberfläche der Haut.
Violettvirusinfizierte Zellen wachsen und bilden den Körper der Spitze.

1) Entfernung mit Drogen

Für diese Zwecke werden lokale Nekrose-Geräte verwendet.

  • Solkoderm (ausführlicher Artikel zu diesem Medikament - Link),
  • Wartox (lesen Sie mehr Details - Link),
  • Duofilm (Unterricht)
  • Collomac (Unterricht)
  • super sauber
  • Verrukatsid oder Faresol (Anweisungen lesen) - wirkt weicher, die Effizienz ist gut,
  • Lapis (lesen Sie über Lapis-Stifte) ist für den Langzeitgebrauch wirksam.

Sie enthalten Säuren oder Laugen. Die Entfernung von Plantarwarzen (Stacheln) erfolgt durch eine chemische Verbrennung der Haut. Die Warze stirbt ab. Und an dieser Stelle bleibt kaum eine Narbe.

Behandlungsdauer: 1 - 5 Wochen (durchschnittlich 14-20 Tage).

Um sich auf die Warze vorzubereiten, können Sie das Salopoden-Maispflaster (2 Tage) aufkleben oder die Spitze mit einer Nagelschere abschneiden.

2) Instrumentelle Entfernung.

a) Weicher Laser. (lesen Sie mehr)
Ihre Warze wird unter der Wirkung des Lasers verdunsten. An diesem Ort haben Sie eine tiefe Wunde. Die Wunde heilt in 10-14 Tagen.

Hier ist ein Video zur Entfernung von Warzen durch Laser:

Aber der Leser liest: Link

b) Flüssiger Stickstoff. (Details zu dieser Methode)
Ein tiefes Gefrieren des Gewebes tritt auf. Eine Blase bildet sich. Es wird boooolno sein und dann tut es immer noch weh !! Heilt 14 Tage.

Hier ist ein Video von der Kryodestruktur der Warze am Fuß mit flüssigem Stickstoff:

Hier sind die Rezensionen der Leser: Feedback 1 und Feedback 2

c) Radiowellenstrahlung (Geräte "Surgitron" und andere). (lesen Sie mehr)
Der gleiche Effekt wie bei einem Laser - die Verdampfung von Geweben. Und es bleibt von der Warze nur eine Vertiefungswunde.

Hier ist ein Video von der Entfernung der Plantarwarzen-Funkwelle mit einer Loopback-Spitze (Ansicht von 40 Sekunden):

Hier ist ein Leserbericht: Link

d) Chirurgische Entfernung der Warze mit einem Skalpell.
In örtlicher Betäubung hergestellt. Nähte genäht. Es wird sehr selten verwendet, da eine Laser- oder Funkwelle viel bequemer, einfacher und weniger traumatisch ist.

d) Elektrokoagulation.
Die Warze wird mit einem Elektrokoagulator ausgebrannt. Dies ist dasselbe Skalpell, nur elektrisch. In großen Kliniken wird das heute selten benutzt.

Hier ist ein Video zum Entfernen der Wirbelsäulenkraft mittels Elektrokoagulation:

Und hier ist die Rezension unseres Lesers: Link

3) Behandlung von schwer zu entfernenden Warzen.

In einigen Fällen führt die Entfernung nicht zu einer Heilung von Warzen - sie erscheinen immer wieder. Was ist in solchen Fällen zu tun?

  1. An dieser Stelle muss der Grund für die Verringerung der Hautimmunität ermittelt werden. Es ist möglich, dass übermäßiges Schwitzen der Beine, das Tragen von Gummi oder engen Schuhen, die Durchblutung in den Gliedmaßen, häufige Krankheiten wie Diabetes, HIV und andere die Ursache sind.
  2. Fokale Immuntherapie. Der Arzt injiziert Immunpräparate unter die Haut. Zum Beispiel Interferon-Injektionen subkutan mit einem Verlauf von 7 Tagen. Solche Injektionen tragen zur Verstärkung der Immunantwort in der Haut bei und kehren die Entwicklung der Spitze um.
    Eine andere Methode der fokalen Immuntherapie ist die Behandlung mit Imiquimod-basierten Cremes (Handelsnamen sind Aldara-Creme, Keraworth), Panavir-Gel-Behandlung oder Epigen-Spray.
  3. Allgemeine Immuntherapie. Selten ernannt, mit hartnäckigem Krankheitsverlauf, mit mehreren Stacheln an beiden Gliedmaßen. Sie können Immundrogen verwenden: Allokin-alpha, Izoprinosin.

Volksmethoden - kann ich mit ihnen anfangen?

Nichttraditionelle Behandlungsmethoden sind unwirksam. Dermatologen empfehlen die Entfernung für eine schnelle Genesung.

Knoblauch tötet Viren.

  • Warze in heißem Wasser gedämpft und mit einer Nagelschere teilweise abgeschnitten. Gleichzeitig Hautwalze schneiden. Schneiden Sie das Warzengewebe selbst teilweise ab. Wenn Blutgefäße einer Warze bluten, ist es nicht schrecklich.
  • Schneiden Sie den Kunststoff vom Knoblauch ab und legen Sie ihn auf die Warze.
  • Bringen Sie den Heftpflaster an.

Lass es für die Nacht. Am Morgen wiederholen wir. Wenn Sie bei der Arbeit keinen Knoblauch "riechen" möchten, verschieben Sie den Vorgang bis zum Abend.

Und so jeden Tag für eine oder zwei Wochen.

Die Warze verschwindet nach 3-4 Wochen.

2) Behandlung von frischem Schöllkrautsaft (Gras)

Schöllkegelsaft tötet Viren.

4-6 mal täglich fetten wir mit frischem Orangensaft von Schöllkraut. Sie können es etwas schneiden.

Die Warze verschwindet in 1-2 Monaten.

3) Lack- und Scotch-Methode

Diese Methode wird vom Site-Reader vorgeschlagen: Link

4) Methode mit Kleber BF6 (Leserrezensionen)

5) Methode mit trockenem Mangan (Bewertungen und Rezepte der Leser)

Prävention ist das Fundament

  • Lose Schuhe tragen.
  • Behandlung von übermäßigem Schwitzen der Füße.
  • Umgang mit Verletzungen, Kratzern und Schnittverletzungen.
  • Eine gesunde Lebensweise und Stärkung der Immunität ist die Vorbeugung gegen Viruserkrankungen, einschließlich des HPV-Virus. Ausführliches Material zur Stärkung des Immunsystems - hier

Kommentare

Ich erzähle dir meine Geschichte.

Mir wurde von Leim bf und papillek geholfen.

Alles begann im letzten Sommer - die Ferse schmerzte (in der Mitte). Ich dachte, dass ein Splitter ... Ich habe sie vergessen, aber sie machte sich immer mehr Sorgen. Als es anfing zu schmerzen begann ich zu lesen, dass es sein könnte - Natoptysh, Sporn und die beleidigendste, die ich auf dieser Website bekam und über die Warze las, aber in diesem Moment hätte ich nicht glauben können, dass ich eine Plantarwarze hatte. Im Allgemeinen verwendete ich andere Mittel als natoptysh, mazol, und als Ergebnis erschien derselbe Unsinn am Finger. Dann bemerkte ich (es war Frühling), dass es ansteckend war und ging ins Krankenhaus, wo mir gesagt wurde, dass es sich um eine Warze handelt, und wurde mit Stickstoff entfernt. Nachdem ich über dieses Verfahren gelesen hatte, wollte ich es irgendwie nicht machen, zumal niemand das Ergebnis garantiert, und ich musste 3 Stücke an meiner Hand und 10 Stücke an meiner Ferse entfernen ...

Ich beschloss, zuerst die hier aufgeführten Methoden auszuprobieren. Feresol - der Geruch ist schrecklich. Lehnte es sofort ab. Ich kann mich nicht erinnern, wo ich die Droge namens Papillek gefunden habe. In der Ukraine hergestellt. Die Droge funktioniert eigentlich, fast kein Geruch. Es wirkt sanfter als das Super Clean. brennt aus, aber fast schmerzlos. Ich beschloss, sie mit Warzen am Arm und an der Ferse zu bekämpfen. Zuerst habe ich die Ferse für einige Tage ausdünstet, Meersalz mit Nadeln hinzugefügt und Salipod für mehrere Tage aufgetragen. Hiermit wird raue Haut von der Ferse entfernt. Tatsache ist, dass ich die Warze überhaupt nicht gesehen habe, aber die Ferse selbst sah furchtbar aus. Irgendwann in einer Woche habe ich gerade angefangen, Klebstoff auf die Ferse von BF aufzutragen. Es war der 15. Juni. Es gab mehrere Tage lang Schmerzen und ich dachte, nichts würde helfen ...

Es ist der 18. Juli. Ich habe vergessen, was es ist, wenn die Ferse nicht weh tut. Ich gehe normalerweise. Am Arm ging alles - von Papillek benutzt - sofort los. Zwei mussten nach 2 Wochen erneut angewendet werden. Am schwierigsten war es, den Nagel in die Nähe zu bringen, ich dachte, das würde nicht funktionieren, aber jetzt waren die Schmerzen schon da.
Die Ferse tut nicht weh. Für 3 Wochen hat BF-Kleber wirklich geholfen. Hält gut, nach dem Duschen eine neue Schicht einlegen oder alt löschen und neu setzen. Scotch hat nicht gebraucht - nur Kleber und Socke. Die Ferse sieht viel besser aus - gesündere Haut. Die Warzen haben sich verdunkelt (unter der Haut) und sind zumindest sichtbar. Einer fiel raus.

Um die Ferse zusätzlich zu gewährleisten, wird Papillek verwendet. Ich schmiere weiterhin Klebstoff.

Ja, ein anderer Monat trank Fischöl. Der Dermatologe verschrieb Novirin (Inosin Pranobex - 500 mg), aber bisher habe ich mich entschieden, es nicht zu trinken.

Fazit: Wenn ich sofort nach der Ursache gesucht hätte und wissen würde, dass es sich um eine Warze handelt, hätte ich sie vor langer Zeit mit Leim herausgebracht und wäre nicht länger als ein halbes Jahr gelitten.

Entfernen Sie nicht den Laser und den Stickstoff - versuchen Sie die "populären" Methoden.

Ich habe auch nicht an den Anfang geglaubt, und bei all den Methoden schmerzte mein Kopf, welchen ich wählen sollte, aber am Ende wurde mir klar, dass der BF-Kleber für die Ferse die bequemste Option ist. Ich erinnere mich, dass ich das Video mit einer Art Übertragung über Warzen gesehen habe - wie sie sich über Lack und Klebstoff lustig gemacht haben ... und nur empfohlen, sie nur mit einem Laser oder Stickstoff zu entfernen. Ich zweifelte sogar an diesem Moment, entschied mich aber zu versuchen ... und bereue es nicht.

Sorry, das ist eine Menge Text, aber ich wollte es teilen. Es stellte sich heraus, dass nicht alles so beängstigend ist. Wir müssen versuchen, etwas zu finden, das hilft. Ja, es dauerte 1,5 Flaschen Kleber in einem Monat, d. H. 50 Griwna und ohne Schmerzen. Die Entfernung einer solchen Anzahl von Warzen an der Ferse mit Stickstoff würde mindestens 1000 UAH kosten. + konnte lange nicht laufen.

Ich danke Ihnen allen für den Rat, hoffe ich, und meine "Erfahrung" wird jemandem helfen.

Volksmedizin

Im Arsenal der traditionellen Medizin gibt es auch eine Reihe von Rezepten, die verschiedene Arten von Warzen - einschließlich Plantarwarzen - wirksam bekämpfen. Sie als eigenständige Mittel zu verwenden, ist jedoch unzweckmäßig - in den meisten Fällen müssen sie mit Arzneimitteln kombiniert werden.

Hier sind die effektivsten Rezepte:

  1. Schöllkrautsaft. Vielleicht ist dies eines der beliebtesten und wirksamsten Volksheilmittel, das zur Behandlung verschiedener Arten von Hautwachstum verwendet wird. Verwöhnwüchsige brauchen 2-3 mal täglich nur frischen Saft, bis sie verschwinden.
  2. Knoblauchsaft. Dieses Werkzeug hat eine starke antivirale, bakterizide und entzündungshemmende Wirkung. Bevor es zur Behandlung von Plantarwarzen verwendet wird, muss das Wachstum zuerst gedämpft und leicht eingeschnitten werden, dann mit Knoblauchsaft bestrichen und mit einem Verband umwickelt werden. Das Verfahren wird täglich durchgeführt. Die Behandlung dauert 2-3 Wochen.
  3. Essigsäure. Für die Herstellung eines therapeutischen Mittels ist es notwendig, die Zwiebel 2-3 Stunden lang in Essigsäure zu bestehen, danach eine Kompresse zu machen und sie mit einem Verband zu fixieren. Über Nacht gehen lassen.
  4. Gruel aus Vogelbeeren hergestellt.

Das wirksamste Mittel zur Bekämpfung von Warzen sind jedoch nicht Medikamente, nicht die oben genannten Rezepte der traditionellen Medizin und nicht einmal moderne instrumentelle Methoden zur Entfernung, sondern ein starkes Immunsystem. Bei Menschen, deren Immunstatus sich positiv verändert hat, kam es zu Fällen des Verschwindens von Hautveränderungen an den Füßen.

Das Immunsystem kann auf verschiedene Weise gestärkt werden: Sport, Wandern an der frischen Luft, richtige Ernährung, Ablehnung schlechter Gewohnheiten und schließlich spezielle medizinische Vorbereitungen - Immunmodulatoren. Was immer es war, nämlich stabile und starke Immunität, ist der Schlüssel zur absoluten Gesundheit des gesamten Organismus.

Ursachen der Plantarwarze

Alle Warzenarten, einschließlich Plantararten, verursachen das humane Papillomavirus (HPV). Sie können durch engen Kontakt mit infizierten Personen oder mit Haushaltsmitteln infiziert werden. Durch die Sonnenstrahlen stirbt das Virus schnell, aber es fühlt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit großartig an. Daher tritt die häufigste Infektion mit HPV in Bädern, Saunen und Schwimmbädern auf. Mikrotraumata und Risse in der Haut sowie eine verringerte Immunität tragen zum Eindringen des Virus in den Körper bei.

Mit starken Schutzeigenschaften des Körpers kann sich das Virus nach der Infektion unbegrenzt in einem schlafenden Zustand befinden. Wenn jedoch die Immunität verringert wird, beginnt sie sich aktiv zu vermehren und provoziert das Auftreten von Warzen unterschiedlicher Lokalisation auf der Haut. Ihr Auftreten an der Sohle ist meistens für 1, 2, 4, 27 und 57 Subtypen von HPV verantwortlich.

Die Entstehung solcher Formationen trägt zu einigen prädisponierenden Faktoren bei:

  • zu enge Schuhe oder zu klein,
  • häufiges Tragen von High Heels,
  • verschiedene Deformitäten der Füße (einschließlich Plattfüße),
  • verschiedene Erkrankungen der Fußgelenke (Arthritis, Arthrose usw.).

Beinwarzen treten häufiger bei Menschen mit übermäßiger trockener Haut und Hyperkeratose auf.

Daher sind die Ursachen für Plantarwarzen in allen Fällen gleich (HPV-Infektion), die prädisponierenden Faktoren sind jedoch unterschiedlich. Von ihnen und dem Immunitätszustand hängt die Anzahl und Größe der Elemente auf der Haut ab.

Wie plantar Warzen erscheinen

Die Warze am Fuß sieht aus wie ein rundes Wachstum der Haut. Sie kann unterschiedlich groß sein, überschreitet aber selten einen Durchmesser von zwei Zentimetern. Oberhalb der Haut ist sie nicht mehr als drei Millimeter hoch, geht aber gleichzeitig tief in die Wurzel hinein. Die Farbe darf nicht von der umgebenden Haut abweichen oder dunkler oder heller sein. Oft haben solche Formationen einen gelben oder grauen Farbton. Wenn Sie innerhalb der Elemente betrachtet werden, können Sie schwarze Punkte oder Linien sehen (diese sind auch im Foto deutlich sichtbar). So sehen die thrombotischen Kapillaren durch die Kompression der Gefäße durch die Hornhautmassen aus.

Die Plantarwarze hat zunächst eine glatte Oberfläche. Im Laufe der Zeit verhärtet es sich, wird hart, rau und verdickt. Es sind die Hornmassen, die diese Wucherungen gelb färben.

Ein wichtiges Zeichen für Plantarwarzen ist ihre schmerzhafte Kompression. Jeder Schritt verursacht starke akute Schmerzen.

Diese Warzen sind Plantars Schwielen sehr ähnlich. Besonders ausgeprägte Ähnlichkeit mit dem Mais aufgrund der starken Schmerzen beider Formationen. Der Hauptunterschied besteht darin, dass sich auf der Oberfläche der Warzen kein Hautmuster befindet, während sie auf den Schwielen erhalten bleibt.

Behandlung von Plantarwarze

Plantare Warzen zu entfernen ist aufgrund ihrer tieferen Keimung in der Dermis schwieriger als ähnliche Formationen in anderen Bereichen. Bei kleinen und in jüngster Zeit aufkommenden Elementen können nekrotische Präparationen verwendet werden. Große und tiefe Warzen werden chirurgisch entfernt. Älterer Unterricht gleichzeitig mit keratolytischen Mitteln erweichen.

Äußere Vorbereitungen zum Entfernen von Warzen

In manchen Fällen ist die Selbstauflösung solcher Formationen möglich. Aber da die Plantarwarze ziemlich weh tut, wollen die Patienten nicht warten und versuchen, sie so schnell wie möglich loszuwerden.

Um kleine und oberflächliche Elemente zu entfernen, ist jedes Mittel gegen plantare Warzen mit nekrotisierender Wirkung (von den unten aufgeführten) vorgeschrieben. Diese Medikamente umfassen:

Diese Produkte enthalten Säuren, die Hautproteine ​​koagulieren und Nekrose verursachen. Kryopharma hat eine ähnliche Wirkung - ein Medikament, das auf Kältemitteln basiert. Es verursacht jedoch nekrotische Effekte aufgrund des Einfrierens von Geweben und nicht aufgrund ihrer chemischen Schädigung.

Alle diese Medikamente werden auf den Punkt der Ausbildung angewendet. Es muss streng überwacht werden, dass die Substanz nicht auf das umgebende Gewebe fällt, da dies zu Verbrennungen führt. Nach der Behandlung verbleibt an der Stelle der ehemaligen Warze eine Wunde, die mit einer Kruste bedeckt wird. Nach der Heilung wird es von selbst verschwinden. Es ist möglich, eine solche Behandlung zu Hause durchzuführen, jedoch nur auf Rezept.

Auf diese Weise ist es möglich, Plantarwarze nur von geringer Größe und flacher Keimung in die Haut zu bringen. Bei großen Gegenständen sollten andere Entfernungsmethoden gewählt werden, da eine unvollständige Zerstörung des Warzengewebes zwangsläufig zu dessen erneutem Auftreten führt.

Chirurgische Methoden zur Entfernung von Plantarwarzen

In der Chirurgie kann die Plantarwarze auf verschiedene Weise entfernt werden. Bevorzugt sind schonende Methoden:

  • Laserentfernung,
  • Surgitron,
  • Kryodestruktion
  • Elektrokoagulation.

Alle diese Eingriffe werden ambulant durchgeführt. Patienten können nur wenige Minuten nach Fertigstellung buchstäblich nach Hause gehen und müssen die Wunde nur regelmäßig zu Hause behandeln.

Die wirksamsten und sichersten Methoden zum Entfernen von Plantarwarzen sind das Ausschneiden mit einem Laser- oder Radiowellenmesser (Surgitron-Gerät). Wenn sie durchgeführt werden, gerinnen die Gefäße sofort zusammen, was eine gute Vorbeugung gegen Blutung und Sekundärinfektion darstellt. Komplikationen bei der Entfernung von Hautbildungen mit diesen Methoden sind äußerst selten. Was über Kryodestruktion und Elektrokoagulation nicht gesagt werden kann, sind diese Behandlungen in den Hintergrund getreten und werden selten verwendet.

Если бородавки крупные или застарелые (покрытые большим количеством роговых масс), рекомендуется обрабатывать их кератолитическими средствами в течение двух недель перед процедурой удаления. Verschreiben Sie dazu Salicylsalbe oder -säure, Kollomak, Superpistotel und andere Medikamente. So ist es möglich, einen Teil der Hornschuppen abzuziehen, um die Formation weicher und nachgiebiger zu gestalten. Dies erleichtert und beschleunigt den Prozess der Warzenentfernung.

In seltenen Fällen, wenn viele Elemente vorhanden sind oder Zweifel an ihrer Natur bestehen, kann der Arzt eine chirurgische Entfernung mit einem Skalpell empfehlen. Bei dieser Methode der Entfernung von Warzen ist die Rehabilitationsphase viel länger und das Risiko der Narbenbildung ist hoch, so dass sie nur für strenge Indikationen verwendet wird.

Merkmale von Plantarwarzen bei Kindern

Kinder, die älter als fünf Jahre sind, sind ziemlich häufig, da sie oft barfuß laufen, verletzt werden und sich nicht immer an die Regeln der persönlichen Hygiene halten. Die Immunität scheitert an regelmäßigem Kontakt mit kranken Kindern (in Kindergärten und Schulen), wodurch die Wahrscheinlichkeit von Warzen steigt.

Es ist besser, die Behandlung solcher Formationen bei einem Kind mit externen Mitteln zu beginnen. Sie können versuchen, die flachen Elemente mit Hilfe von Salicylsalben und anschließendem Bimsstein zu entfernen. Das immunomodulierende Medikament Imiquimod hat sich gut bewährt. Bei regelmäßiger Anwendung auf die Warze kann er sie in wenigen Wochen entfernen.

Wenn die Elemente tief sind, wenden Sie Mittel mit nekrotisierender Wirkung an oder entfernen Sie sie mit einem Laser oder Surgitron.

Prävention von Plantarwarzen

Es ist unmöglich, sich mit absoluter Wahrscheinlichkeit vor dem Auftreten von Warzen zu schützen, aber Sie können das Risiko ihres Auftretens verringern. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, in zwei Richtungen zu handeln: Beseitigen Sie prädisponierende Faktoren und stimulieren Sie die Abwehrkräfte des Körpers.

Um das erste Ziel zu erreichen, ist es notwendig:

  • Beachten Sie die Regeln der persönlichen Hygiene (nicht barfuss laufen, täglich die Füße waschen und Schnitt- und Verletzungen rechtzeitig behandeln).
  • Wählen Sie bequeme Schuhe
  • Zeit, um Deformitäten des Fußes zu verhindern und Erkrankungen der Gelenke zu behandeln.

Die Aufrechterhaltung der körpereigenen Abwehrkräfte auf einem guten Niveau trägt zu einem gesunden Lebensstil bei, indem Sie Sport treiben, sich verhärten, Vitaminkomplexe nehmen und Medikamente einnehmen, die vom Arzt verordnet werden.

Bei starker Austrocknung der Haut und Hyperkeratose wird empfohlen, regelmäßig medizinische Pediküre und Peelings durchzuführen. Bei übermäßigem Schwitzen der Füße müssen Sie spezielle Mittel zur Behandlung der Hyperhidrose verwenden. Mit all diesen Regeln ist die Gefahr von Warzen an den Fußsohlen minimal.

Plantarwarzen - keine gefährliche Erkrankung, die jedoch beim Laufen Schmerzen verursacht. Glücklicherweise gibt es in der modernen Medizin viele Möglichkeiten, sie schnell und mit minimalem Risiko neuer Rückfälle loszuwerden. Dazu müssen Sie einen Dermatologen konsultieren und alle seine Termine und Empfehlungen strikt befolgen.

Pin
Send
Share
Send
Send