Schwangerschaft

Cocktail von Vitaminen! Was sind nützliche Aprikosen und kann es einer schwangeren Frau schaden?

Pin
Send
Share
Send
Send


Die getrockneten Aprikosen sind tatsächlich natürliche Süßigkeiten. Trockenobst ist so zuckerhaltig, dass beim Verzehr keine anderen Desserts nötig sind.

Und für schwangere Frauen ist dies auch eine großartige Gelegenheit, den Schatz ohne Schaden für die Figur zu genießen. Plus, das Vorhandensein einer riesigen Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, die die vollständige Entwicklung des Babys gewährleisten, in getrockneten Aprikosen, erhöht die Trockenfrüchte zu den beliebtesten Köstlichkeiten zukünftiger Mütter. Trotz der Tatsache, dass Aprikose getrocknet wird, bleibt sie ein sehr nützliches Produkt für Mutter und Baby.

Baby-Vorteile

Phosphor, der in getrockneten Aprikosen enthalten ist, versorgt das Baby mit der Bildung eines starken Knochensystems, Eisen und Kalium sind für die volle Entwicklung der Muskeln des Kindes erforderlich. Magnesium ist für eine ausreichende Anzahl roter Blutkörperchen im sich entwickelnden Kinderorganismus erforderlich.

Organische Säuren und Pektin kämpfen mit Schwermetallen im Körper der Mutter und retten so das Baby vor dem Eindringen in die Plazentawand.

Der regelmäßige Verzehr von getrockneten Aprikosen durch eine schwangere Frau wird es ihrem Kind nicht erlauben, eine so gefährliche Krankheit wie Dystrophie zu entwickeln.

Mutter profitiert

Wenn es um getrocknete Aprikosen in der Ernährung einer schwangeren Frau geht, müssen Sie die Probleme der Verstopfung und des Ödems ansprechen, die fast allen zukünftigen Müttern bekannt sind.

Geschmackvolle Trockenfrüchte führen aufgrund des Vorhandenseins von Ballaststoffen schnell zu normalen "markanten" Därmen verhindert Verstopfung. Die diuretischen Eigenschaften getrockneter Aprikosen machen es möglich, dass es im dritten Schwangerschaftsdrittel der Schwangerschaft die Nummer eins unter den natürlichen Abschwellmitteln und das wichtigste Produkt für Schwangere bleibt. In dieser Zeit ist das Auftreten von Ödemen am charakteristischsten: Die Nieren haben einfach keine Zeit, um die Flüssigkeit zu verarbeiten, die sich zwei Organismen ansammeln.

Die Nieren sind sehr hart arbeitende Organe, aber während der Schwangerschaft werden sie sehr müde und laufen Gefahr, jeden Tag ihre Funktionalität zu verlieren. Mit Hilfe von getrockneten Aprikosen können Sie jede Gefährdung verhindern und bestehende Krankheiten heilen.

Für die gezielte Behandlung von Nieren verwenden Schwangere getrocknete Aprikosen nicht nur in Form von Trockenfrüchten, sondern machen auch Kompotte und Dekokte daraus.

Überraschenderweise blieben getrocknete Aprikosen lange Zeit ein Produkt, das für schwangere Frauen verboten war. Erst vor wenigen Jahren kamen die Ärzte zu dem Schluss, dass getrocknete Aprikosen die Entwicklung des Fötus und die Gesundheit der Mutter nicht nur nicht beeinträchtigen, sondern sie voll unterstützen.

Besser als frische Aprikosen

Seltsamerweise enthalten getrocknete Aprikosen ziemlich viel Wasser: 70 g pro 100 g Obst. Daher gehört das Produkt trotz derselben anständigen Zuckermenge zur Kategorie der Diät.

Getrocknete Aprikosen werden vom Körper besser aufgenommen und verursachen kein schweres Gefühl im Magen. Nachdem getrocknete Aprikosen getrunken wurden, gibt es kein so unangenehmes Phänomen wie ein Grollen im Magen, das für den trächtigen Organismus einmal mehr den Komfort des Produkts bezeugt.

Getrocknete Aprikosen sind in der Lage, das Immunsystem zu stärken, den Blutdruck zu normalisieren, den Anstieg des Insulinspiegels zu verhindern (was für zukünftige Mütter mit Schwankungen des Zuckers sehr wichtig ist), und sie bekämpfen erfolgreich Toxikose und Sodbrennen während der Schwangerschaft.

Zukünftige Mumien, deren Wartezeit auf ein Wunder im Winter - dem Frühlingsbeginn - kam, verwenden getrocknete Aprikosen als Heilmittel gegen die in diesen Monaten grassierenden Beriberi.

Getrocknete Aprikosen haben eine sehr starke Wirkung auf den Körper, aber sind getrocknete Aprikosen nur für ihre positiven Wirkungen berühmt?

Es gibt Kontraindikationen

Getrocknete Aprikosen sind eines der Produkte, die einer schwangeren Frau gleichermaßen einen unschätzbaren Nutzen bringen und eine Menge Ärger verursachen.

Bevor Sie eine schöne orangefarbene Süße in Ihre Ernährung aufnehmen, analysieren Sie Ihren Zustand und untersuchen Sie in der Klinik: Ob nichts Sie daran hindern kann, getrocknete Aprikosen zu essen?

Die Kontraindikationen, für die getrocknete Aprikosen insgesamt verboten sind, sind:

  • Sucht nach Durchfall,
  • Hypotonie,
  • Allergie
  • Asthma bronchiale,
  • individuelle Intoleranz.

Wie und wie viel getrocknete Aprikosen während der Schwangerschaft verwenden?

Eine schwangere Frau, die die Qualität der verwendeten Produkte sorgfältig überwacht, sollte zu weiche Trockenfrüchte, die zu hell sind, vermeiden. Dies sind Anzeichen dafür, dass bei der Zubereitung von getrockneten Aprikosen Chemikalien verwendet wurden.

Richtige getrocknete Aprikosen haben eine raue, mäßig gelbe oder orange Farbe, matt, manchmal mit einem gräulichen Schimmer auf der Haut.

Bewahren Sie getrocknete Früchte vor dem Gebrauch in einem Glas an einem trockenen, dunklen Ort auf. Waschen Sie sich unbedingt nach 15 Minuten in warmem Wasser.

Getrocknete Aprikosen - ein so konzentriertes Produkt, dass 100 Gramm pro Tag für Schwangere ausreichend sind, um sich täglich mit Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen.

Die chemische Zusammensetzung von getrockneten Aprikosen

Getrocknete Aprikosen sind getrocknete Aprikosenhälften, die gegenüber frischem Obst Vorteile haben. Es wird durch die Verarbeitung des Produkts unmittelbar nach der Ernte isoliert, wobei spezielle Technologien verwendet werden, mit denen Sie 80-90% der vorteilhaften Eigenschaften der Frucht einsparen können.

Nach dem Entfernen von Wasser werden getrocknete Früchte kalorienreicher und der Gehalt an Vitaminen, Mikro- und Makroelementen steigt um das Vierfache.

Nährwert pro 100 g:

  • Proteine ​​5,2 g,
  • Fette 0,3 g
  • Kohlenhydrat 51 g,
  • Ballaststoffe 11 g,
  • Wasser 20 g

Kalorie 232 kcal.

Mineralstoffe (pro 100 g) / Täglicher Bedarf während der Schwangerschaft:

  • Kalium 1717 mg / 2000 mg
  • Calcium 160 mg / 1100 mg
  • Phosphor 146 mg / 1500 mg,
  • Magnesium 105 mg / 320 mg,
  • Natrium 10 mg / Person,
  • Eisen 3,2 mg / 38 mg.

Vitamine / täglicher Bedarf während der Schwangerschaft:

  • Ascorbinsäure (C) 4,2 mg / 90 mg,
  • alpha-Tocopherol (E) 5,5 mg / 14 mg
  • Thiamin (B1) 0,1 mg / 1,5 mg,
  • Riboflavin (B2) 0,2 mg / 1,6 mg
  • Niacin 3,9 mg / 16 mg.

Das Produkt enthält Beta-Carotin (535 µg) mit einem Mangel, der im Körper in Vitamin A umgewandelt wird.

Nützliche Eigenschaften

Leicht verdauliche Kohlenhydrate im Produkt werden in Saccharose und Fructose unterteilt. Nachdem sie in den Körper eingedrungen sind, werden sie schnell in das Blut aufgenommen, wonach ein Signal über die Sättigung in das zentrale Nervensystem gelangt.

Diese Eigenschaft von getrockneten Aprikosen ermöglicht es Ihnen, Ihren Appetit zu kontrollieren, wodurch die Möglichkeit der Gewichtszunahme verhindert wird.

Um die Abstoßung des Embryos zu verhindern, werden während der Schwangerschaft Proteinfaktoren und Substanzen produziert, die das Immunsystem unterdrücken. Dies ist die Antwort des Körpers auf die Anwesenheit eines fremden Organismus. Daher ist es in dieser Zeit wichtig, die Vitamine C und E im Körper mit Nahrung zu sich zu nehmen. Die teilweise Lösung dieses Problems hilft beim täglichen Konsum von getrockneten Aprikosen.

Erhöhte Blutvolumen und hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft wirken sich auf den Gefäßtonus und die allgemeine Hämodynamik des Körpers aus. Dies führt zu ständigen Blutdruckschwankungen, die sich in der zweiten Schwangerschaftshälfte durch Hypertonie äußern. Getrocknete Aprikosen enthalten eine Rekordmenge an Kalium - ein Makroelement zusammen mit Natrium und Magnesium, das den Blutdruck reguliert.

Die Erhöhung des Blutvolumens und der Bedarf an Flüssigkeit, die der Körper in Form eines Reservoirs legt. Die Wirkung von Schwangerschaftshormonen erhöht die Durchlässigkeit der Gefäßwände. Dies führt zum Schwitzen von Flüssigkeit in den Interzellulargeweben, zur Bildung von Ödemen. Getrocknete Aprikosen haben eine milde diuretische Eigenschaft, die nicht zum Auslaugen wichtiger Elektrolyte aus dem Körper beiträgt.

Das Vorhandensein von Progesteron-Schwangerschaftshormon im Körper, der Druck des vergrößerten Uterus auf den Darm und die Abnahme der Aktivität der Darmmotilität führen zu Schwierigkeiten beim Entleeren der Frau. Es gibt Verstopfung, begleitet von Schmerzen im Unterleib und provozieren die Entwicklung von Hämorrhoiden.

Getrocknete Aprikosen wirken aufgrund des Ballaststoffgehaltes, der stimulierenden Peristaltik und der Erhöhung des Darminhalts leicht abführend. Darüber hinaus absorbiert Ballaststoffe Giftstoffe und beeinflussen die Verdauung im Allgemeinen.

Möglicher Schaden für schwangere Frauen

Die getrockneten Aprikosen gehören zu den nützlichen Produkten, die sich in der Mindestliste der verschiedenen Kontraindikationen unterscheiden.

Schwangere Frauen mit individueller Überempfindlichkeit gegen Nahrungsmittelallergene vor dem Verzehr eines Produkts müssen unbedingt einen behandelnden Arzt konsultieren.

Die absoluten Kontraindikationen für die Verwendung von getrockneten Aprikosen sind:

  • Hypotonie (niedriger Blutdruck),
  • Durchfall
  • Asthma bronchiale.

Jedes Produkt kann bei unsachgemäßer Verwendung Schäden verursachen. Daher ist es wichtig zu lernen, getrocknete Aprikosen mit anderen Produkten zu kombinieren und den empfohlenen Tagespreis einzuhalten.

Erstes Trimester

Im ersten Schwangerschaftsdrittel beginnt die Verlegung der Organe und Systeme des Fötus. Dies erfordert einen stetigen Fluss aller Makronährstoffe und Vitamine.

Zu diesem Zeitpunkt kann eine Exposition gegenüber Toxinen zu einer Beeinträchtigung der Mitose (Wachstum, Zellteilung) des Fötus führen, was zu Entwicklungsstörungen führen kann. Daher müssen Produkte antioxidative Eigenschaften haben.

Beta-Carotin, die Vitamine C und E sind bekannte Antioxidantien, die die Entwicklung freier Radikale verhindern und die schädlichen Wirkungen von Toxinen unterdrücken.

Die Aufnahme von getrockneten Aprikosen in der Ernährung schützt den Körper vor den toxischen Wirkungen der äußeren Umgebung und vor schädlichen Substanzen aus Lebensmitteln oder Drogen.

Für diesen Zeitraum zeichnet sich eine verstärkte Toxikose aus, deren Hauptentwicklungsmechanismus mit einer Verletzung des Funktionszustandes des zentralen Nervensystems verbunden ist. Getrocknete Aprikosen der Gruppe B, Magnesium, Saccharose und Aminosäuren sind universelle Neuroprotektoren, die dem Körper helfen, Anfälle von Übelkeit zu bewältigen.

In dieser Zeit steigt der Bedarf an Nährstoffen aus der Nahrung. Sie wird durch das erhöhte Wachstum aller Systeme und Organe des Fötus, die Aktivität der Plazenta und die erhöhte Belastung des Körpers der Frau isoliert.

Im zweiten Trimester wird Toxizität nur in seltenen Fällen festgestellt. Dies führt zur Bildung eines gesunden Appetits, der zu einer Gewichtszunahme führen kann. Daher werden getrocknete Aprikosen als Zwischenmahlzeit zwischen Hauptgerichten empfohlen.

Während dieser Zeit steigt das Risiko für Eisenmangelanämie und Hypovitaminose. Die charakteristischsten Mängel von Vitaminen: A, C, E und Gruppe B. Der tägliche Konsum von getrockneten Aprikosen deckt einen Teil des täglichen Bedarfs dieser Substanzen.

Im zweiten Trimester entwickeln sich das Skelett, die endokrinen Organe und die Nieren des Fötus aktiv. Dieser komplexe Prozess erfordert eine regelmäßige Zufuhr von Kalzium und Phosphor, die in getrockneten Aprikosen in erheblichen Mengen enthalten sind.

Im dritten Trimester steigt das Risiko für Komplikationen: Verstopfung, Hämorrhoiden oder Krampfadern aufgrund des Drucks der vergrößerten Gebärmutter auf die Beckenorgane. Die natürliche Gewichtszunahme zeigt sich im Bewegungsapparat der Mutter, es treten Schmerzen in der Wirbelsäule und in den Beinen auf.

Ständige Ängste vor der Geburt können zu Störungen im Nervensystem führen, die den Fötus betreffen. Erhöhter Bedarf an Flüssigkeit und Ansammlung von Natriumsalzen im Körper führt zur Bildung von Ödemen.

Empfehlungen zur Verwendung von getrockneten Aprikosen

Die optimale Rate des Produkts während der Schwangerschaft beträgt 100 g pro Tag. Dies ist etwa 4-5 große Trockenfrüchte. Ein Überschreiten der Norm kann zu Störungen im Verdauungstrakt führen und zur Gewichtszunahme beitragen. Getrocknete Aprikosen können unabhängig getrunken oder als Bestandteil von Speisen und Getränken verwendet werden.

Infusion bei Ödem

Gewaschene getrocknete Früchte (6 Stück) Gießen Sie kochendes Wasser (250 ml) zu und bestehen Sie 10 Stunden lang in einer Thermoskanne. Morgens 30 Minuten vor dem Frühstück einnehmen.

Getrocknete Aprikosen, Gemüse oder Obst mit Sesamöl. Es wird empfohlen, 10 Stunden lang eingeweichte Sesamsamen sowie gute Calcium- und Eisenquellen in die Schüssel zu geben. Dieses Gericht ist ein würdiger Ersatz für fermentierte Milchprodukte bei individueller Intoleranz.

Darmreinigung

Mit einem Mixer getrocknete Aprikosen und Pflaumen zu gleichen Teilen zerkleinern. Präventive Mischung wird vor dem Zubettgehen gegessen und mit fettarmem Kefir heruntergespült.

Eine Mischung aus getrockneten Aprikosen und Pflaumen (100 g) wird mit gedünsteter Kleie (2 Teelöffel) und einer Prise gemahlener Leinsamen vermischt. Zwischen den Mahlzeiten mit einem Glas warmem Wasser einnehmen.

Abkochung für Toxikose

Getrocknete 30 Minuten getrocknete Aprikosen (200 g) werden in kochendes Wasser (1 Liter) gegeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten gekocht. Ostuzhenny und filtrierte Abkochung während des Tages verbraucht. Die Zugabe von Zucker ist ausgeschlossen.

Als natürlicher Süßstoff können getrocknete Aprikosen fermentierten Milchprodukten zugesetzt werden: in Hüttenkäse, Joghurt oder Kefir. Die Kombination von getrockneter Aprikose mit Karotten hilft, Verstopfung vorzubeugen, indem sie einer Frau einen Gefallen bringt. Dazu müssen Sie vor dem Zubettgehen ein paar getränkte Trockenfrüchte und ein kleines Gemüse essen.

So wählen Sie hochwertige getrocknete Aprikosen

Die Qualität und mögliche toxische Eigenschaften von getrockneten Aprikosen können durch chemische Verarbeitung, Verstöße gegen die Lager- und Transportregeln beeinträchtigt werden. Daher müssen Sie beim Kauf des Produkts auf die Qualitätsindikatoren achten.

Einige Hersteller verwenden ein Verfahren zur Behandlung des Produkts mit Schwefeldioxiddampf, um das Aussehen zu verbessern und die Haltbarkeit zu verlängern. Danach erhalten getrocknete Aprikosen eine unnatürlich leuchtende orange Farbe und übermäßigen Glanz. Indikatoren für das Fehlen von Schadstoffen im Produkt: braune, hellgelbe oder graue Farbe von Trockenfrüchten.

Das Aroma des Produkts sollte frei von Verunreinigungen sein. Saurer Geruch zeigt den Beginn der Gärung an, und Benzin - der Wunsch des Herstellers, die Trocknung der Früchte zu beschleunigen.

Die Haltbarkeit des Produkts beträgt 1 Jahr. Getrocknete Aprikosen bei Raumtemperatur trocken lagern. Trotz der Empfehlungen ist es ratsam, das Produkt nicht einzufrieren.

Vielseitigkeit und eine geringe Anzahl von Kontraindikationen machen getrocknete Aprikosen zu einem wertvollen Produkt während der Schwangerschaft. Um jedoch verschiedene Komplikationen und eine regelmäßige Zufuhr von Nährstoffen zu vermeiden, ist es notwendig, eine angemessene Ernährung zu entwickeln. Dies ist eine ausgewogene Einnahme von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten, deren Verhältnis mit dem Trimester variiert.

Die Vorteile von Trockenfrüchten für zukünftige Mütter

Viele Menschen wissen um die Vorteile dieser Trockenfrüchte. Eine schwangere Frau kann durch den Verzehr viele Probleme lösen. Getrocknete Aprikosen erhöhen nicht den Blutzucker, lindern Verstopfung und Ödeme, normalisieren Bluthochdruck und lindern Sodbrennen.

Diese getrockneten Früchte können einmalig, bei bestimmten Problemen oder regelmäßig als vorbeugende Maßnahmen verwendet werden. Darüber hinaus sind getrocknete Aprikosen ein wahres Lagerhaus für Vitamine und nützliche Spurenelemente, die für das normale Funktionieren des menschlichen Körpers erforderlich sind.

Vitamin PP (Nikotinsäure)

Dieses Vitamin ist für die zukünftige Mutter und das ungeborene Kind von großem Nutzen. Nicotinsäure entfernt Cholesterin aus dem Körper, reduziert das Risiko fötaler Missbildungen des Fötus und trägt zum schnellen Abbau von Fetten bei.

Getrocknete Aprikosen enthalten große Mengen an Kalium. Dieses Spurenelement ist für den weiblichen Körper sehr wichtig. Kaliummangel im Körper einer schwangeren Frau kann zu vielen Problemen führen - nächtliche Krämpfe, Pathologien bei der Entstehung und Entwicklung des Fötus. Kalium ist wichtig für schwangere Frauen, die Anomalien in der kardiovaskulären Aktivität des Körpers haben. Dieses Spurenelement hilft auch, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, wodurch Schwellungen entfernt werden.

Vitamin E (Tocopherol)

Viele Menschen wissen um die vorteilhaften Eigenschaften von Vitamin E. Tocopherol hilft, die Jugend des Körpers zu erhalten. Besonders wichtig ist die Verwendung dieses Vitamins in der frühen Schwangerschaft. Tocopherol reduziert die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt auf nahezu Null. Vitamin E hilft auch bei der normalen und rechtzeitigen Entwicklung des Fötus und der Plazenta.

Dieses Spurenelement ist für die Bildung von Knorpel- und Knochengewebe, dem Nervensystem des Fötus, verantwortlich. Silizium ist für das Blutbildungssystem notwendig.

Vitamin C (Ascorbinsäure)

Vitamin C ist für den zukünftigen Körper der Mutter nicht weniger wichtig. Während der Schwangerschaft muss die Immunität regelmäßig genährt werden, um verschiedenen viralen und bakteriellen Infektionen entgegenzuwirken.

In Kombination mit Kalium trägt dieses Mikroelement zur normalen Bildung von fötalem Knochengewebe bei, die vollständige Aufnahme von Vitamin D verhindert die Entwicklung von Rachitis. Wichtig ist die Tatsache, dass Magnesium den Uterustonus reduziert, Fehlgeburten und Frühgeburten vorbeugt.

Vitamin B1 (Thiamin)

Vitamin B1 ist nicht nur für den Fötus sehr wichtig, sondern auch für den zukünftigen Körper der Mutter. Thiamin ist für die Normalisierung des Schlafes verantwortlich und verbessert die Arbeit der Blutgefäßaktivität und die Gesundheit einer Frau. Dieses Vitamin ist auch für die Bildung von fötalen Nervenzellen notwendig.

Dieses Spurenelement ist eines der wichtigsten für den Körper einer schwangeren Frau. Eisen ist an der Bildung von roten Blutkörperchen beteiligt, die den Fötus und den Organismus der zukünftigen Mutter mit Sauerstoff versorgen. Wir dürfen das Fehlen dieses Elements nicht zulassen. Ansonsten entwickelt die Frau Anämie.

Eisenmangel ist sehr gefährlich für die Entwicklung des Embryos. Es kann zu einem Sauerstoffmangel des Fötus kommen, der mit einer Entwicklungsverzögerung und in einigen Fällen dem Tod eines ungeborenen Kindes einhergeht.

Provitamin A (Beta-Carotin)

Dieses Vitamin hat eine heilende Funktion. Es fördert die schnelle Wundheilung. Darüber hinaus stärkt Beta-Carotin das Immunsystem einer schwangeren Frau, wodurch der Körper vor äußeren schädlichen Faktoren geschützt wird.

Sie müssen verstehen, dass der weibliche Körper während der Schwangerschaft eine große Menge an Vitaminen benötigt. Immerhin ist ein neues Leben darin geboren.

Tipps zur richtigen Auswahl, Lagerung und Verwendung

Es gibt einige einfache Tipps, die Sie befolgen müssen, damit diese getrockneten Früchte den Körper einer schwangeren Frau optimal nutzen können:

  1. Wenn Sie getrocknete Aprikosen in einem Geschäft oder auf dem Markt wählen, müssen Sie berücksichtigen, dass türkische Trockenfrüchte als die qualitativ hochwertigsten anerkannt werden. Sie haben eine dunkelgelbe und ebene braune sowie eine matte Oberfläche. Das Vorhandensein einer Grautönung ist normal.
  2. Wenn Sie getrocknete Früchte mit einem kräftigen Orangeton gekauft haben, weist dies auf die chemische Verarbeitung von Aprikose hin. Viele Hersteller verarbeiten Aprikosen vor dem Trocknen mit Schwefeldioxid. Solche getrockneten Früchte sollten gründlich unter fließendem Wasser gespült werden. Dann 15 bis 20 Minuten in warmem Wasser einweichen. Nach - erneut spülen. So können Sie die Menge an Chemikalien auf den Trockenfrüchten minimieren.
  3. Getrocknete Aprikosen haben eine relativ hohe Konzentration an Vitaminen und Spurenelementen. Daher sollte es nicht sein, diese Trockenfrüchte in großen Mengen zu essen zu essen. Nur eine Handvoll pro Tag reicht aus, um Ihren Körper mit Nährstoffen anzureichern.
  4. Es wird empfohlen, diese Trockenfrüchte in einem luftdichten Behälter zu lagern, um das Eindringen von Insekten zu vermeiden. Der Ort ist besser trocken und warm zu pflücken.
  5. Die am effektivsten getrockneten Aprikosen verdauten in Quark oder Getreide.

Mit getrockneten Aprikosen werden nicht nur Salate, Müsli, sondern auch Getränke wie Kompott hergestellt.

Rezepte trinken

Getrocknete Aprikosendrinks sind nicht nur mit nützlichen Eigenschaften ausgestattet, sondern sie können auch die zukünftige Mutter vor einigen Problemen bewahren. Denken Sie daran, dass eine langfristige Wärmebehandlung die vorteilhaften Eigenschaften von Mikroelementen und Vitaminen zerstören kann.

Ein wunderbares Mittel im Kampf gegen Schwellungen wird ein Aufguss getrockneter Aprikosen sein. Diese getrocknete Frucht entfernt perfekt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper und hat eine geringe harntreibende Eigenschaft. Es wird empfohlen, es für zukünftige Mütter zu verwenden, die an Schwellungen leiden oder eine Neigung dazu haben.

Für die Zubereitung der Infusion benötigen Sie eine Handvoll getrockneter Aprikosen und 250 ml. Wasser

Trockenfrüchte sollten vor dem Kochen unter fließendem Wasser gespült werden. Als nächstes in einem kleinen Behälter ein Glas kochendes Wasser einschenken. Überflutete getrocknete Aprikosen zu 8 - 12 Stunden gebraut. Infusion nachts besser kochen. Am Morgen können Sie es trinken, indem Sie das Getränk aus den Aprikosen filtern.

Viele schwangere Frauen leiden an Verstopfung. Kompott aus getrockneten Aprikosen hilft, diese Krankheit zu beseitigen. Dank spezieller Fasern entspannt diese Trockenfrucht den Darm.

Zum Kochen benötigen Sie:

Trockenfrüchte müssen 15 Minuten lang mit warmem Wasser gefüllt werden.

Nach den getrockneten Früchten spülen, kaltes Wasser gießen und zum Kochen bringen. Nach dem Kochen von Wasser müssen Sie die Hitze reduzieren und das Kompott etwa 10 Minuten kochen. Kompott lässt man am besten ca. 40 - 60 Minuten ziehen.

Daraus lässt sich ableiten, dass schwangere Frauen nicht nur möglich sind, sondern auch getrocknete Aprikosen essen müssen. Diese getrockneten Früchte sollten in Maßen verwendet werden und Kontraindikationen berücksichtigen.

Die Zusammensetzung und Vorteile von getrockneten Aprikosen

Getrocknete Früchte werden aus Aprikose gewonnen. Die Früchte wachsen in der Türkei, in Asien, im Krasnodar-Gebiet, in der Ukraine. Die getrockneten Aprikosen höchster Qualität gelten als türkisch. Die Vorteile von Trockenfrüchten aufgrund seiner Zusammensetzung. Getrocknete Aprikosen enthalten:

  • Vitamine C, A, B. Dank dieses Produkts verbessert es die Immunabwehr des Körpers einer schwangeren Frau und wirkt wohltuend auf Haut und Haare.
  • Eisen Einhundert Gramm getrocknete Aprikosen dieses Minerals enthalten bis zu 0,3 kg Rinderleber. Diese Menge kann durch 40 mg Eisen ersetzt werden. Diese Substanz ist notwendig, um eine normale Blutbildung sicherzustellen, um den erforderlichen Hämoglobinwert aufrechtzuerhalten.
  • Kalzium Es stärkt die Knochen, Zähne, Haare, Nägel der zukünftigen Mutter, die normale Bildung des Skeletts, des Magen-Darm-Trakts und des Nervensystems des Kindes.
  • Kalium Stärkt die Muskeln der Frau und des Fötus.
  • Magnesium. Nimmt an vielen biochemischen Prozessen im Körper teil und trägt zur Normalisierung des Nervensystems, des Muskelapparates und des Immunsystems bei. Beschleunigt den Stoffwechsel und unterstützt die Bildung und Wiederherstellung von Knochengewebe.
  • Pektin, organische Säuren. Förderung der Entfernung von Schwermetallen und Radionukliden aus dem Körper.
  • Glukose, Fruktose - natürliche Kohlenhydrate. Beeinflussen Sie nicht den Insulinspiegel, führen Sie nicht zu einer Gewichtszunahme, sondern befriedigen Sie den Bedarf einer schwangeren Frau an Süßigkeiten.

Durch die Kombination von nützlichen Substanzen löst die Verwendung von getrockneten Aprikosen viele wichtige Probleme für Schwangere. Zum Beispiel hilft es bei Verstopfung, hat eine milde abführende Wirkung. Gleichzeitig normalisiert es den erhöhten Druck, der häufig bei Frauen in der Position beobachtet wird. Beseitigt Sodbrennen und hilft der Verdauung. Verbessert das Gedächtnis und den allgemeinen Zustand. Es hat harntreibende Eigenschaften, weshalb es oft von Experten empfohlen wird, Ödeme zu beseitigen.

Wenn Sie die Zusammensetzung und den Nutzen von getrockneten Aprikosen für schwangere Frauen kennen, ist es möglich, sie bei bestimmten Problemen, z. B. bei Verstopfung oder Auftreten von Ödemen, für eine begrenzte Zeit zu verwenden. Es kann kontinuierlich und täglich als vorbeugende Maßnahme eingenommen werden, um das Auftreten von Ödemen, Anämie und Verdauungsproblemen zu verhindern.

Wie zu benutzen

Trockene Aprikosen während der Schwangerschaft waren am nützlichsten, sie müssen richtig ausgewählt werden. Früchte sollten schwach sein, natürliche Farbe. Die Oberfläche ist matt mit einem leichten Grauton. Wenn Sie die Frucht in die Hand nehmen, muss sie fest und starr sein. Dies bedeutet, dass das Produkt ständig ordnungsgemäß gelagert und transportiert wurde.

Es wird empfohlen, getrocknete Aprikosen an einem warmen und trockenen Ort zu lagern. In einem verschlossenen Behälter ist es wünschenswert, das Auftreten von Larven, Mücken und anderen "Gästen" unter den getrockneten Früchten mit der Zeit zu vermeiden, die manchmal in Küchenschränken zu finden sind.

Vor dem Gebrauch sollten Sie die Früchte 15 Minuten in warmem Wasser einweichen und gut ausspülen. Beachten Sie eine der wichtigsten Regeln für die Verwendung von getrockneten Aprikosen: Sie können pro Tag nicht mehr als 100 Gramm Obst essen. Diese Menge entspricht der erforderlichen Eisenmenge. Überschüssige Mineralien profitieren nicht, können aber negative Folgen haben.

Bei Ödem und Verstopfung können Sie ganze, einfach gewaschene Früchte essen oder getrocknete Aprikosen zu verschiedenen Gerichten hinzufügen. Lecker ist das Backen unter Einbeziehung von Trockenfrüchten. Aber lassen Sie sich nicht mitreißen, um nicht zu viel Gewicht auf Kuchen und Brötchen zu legen. Getrocknete Aprikosen lassen sich gut mit Hauptgerichten kombinieren. Sie können sie zu einem Salat, Reis oder Eintopf hinzufügen.

Es ist zu beachten, dass Vitamine während einer Wärmebehandlung lange Zeit zerstört werden. Deshalb ist es besser, getrocknete Aprikosen am Ende hinzuzufügen. Kompotte, Abkochungen sollten nicht lange gekocht werden.

Im Kampf gegen das Ödem hilft es am besten, aus getrockneten Aprikosen hergestellten Getränken zu helfen. Um Kompott herzustellen, müssen Sie die getrockneten Früchte einweichen (es ist lecker und nützlich, getrocknete Aprikosen mit Trockenpflaumen im Verhältnis 1: 1 zu kombinieren) und gründlich zu waschen. Dann gießen Sie kaltes kaltes Wasser hinein, setzen Sie das Feuer auf, bringen Sie es zum Kochen, fügen Sie Zucker hinzu. Viele müssen nicht gießen, süß schlecht für die Form und Gesundheit. Bei einem kleinen Feuer sollten die Früchte 5-7 Minuten gekocht werden. Schalten Sie den Deckel ab und lassen Sie ihn eine Stunde stehen. Kompott hilft, Schwellungen und Verstopfung zu beseitigen.

Die Brühe wird zwanzig Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Es unterscheidet sich vom Kompottmangel an Zucker. Zur Abwechslung Ihrer Ernährung können Sie einen gesunden Vitamincocktail aus getrockneten Aprikosen mit Honig zubereiten. Gekochte Trockenfrüchte für 15 Minuten bei schwacher Hitze sollten abgewischt und mit Brühe kombiniert werden. Kühlen, Honig hinzufügen, mit einem Mixer schlagen.

Wenn eine schwangere Frau nicht an Hypotonie, Durchfall oder Allergien leidet, bringt die Verwendung von getrockneten Aprikosen zweifellos großen Nutzen. Die Hauptsache ist nicht zu missbrauchen.

Pin
Send
Share
Send
Send