Schwangerschaft

10 Schwangerschaftswochen: Foto, Bauch, Ultraschall, Empfindungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Inhalt:

10 Schwangerschaftswochen ist der Beginn von 3 Monaten oder 1 Trimester

10 Schwangerschaftswochen ist das Endstadium der Embryonalentwicklung. Während dieser Zeit beginnt die Bildung der Organe, die für die menschliche Tätigkeit wichtig sind, das Herz-Kreislauf-System zu arbeiten, das Gehirn des ungeborenen Kindes entwickelt sich aktiv.

Obwohl es immer noch sehr schwierig ist, das Geschlecht eines Babys zu identifizieren, können Sie sich einer Untersuchung mit einem Arzt unterziehen, in der das vorherrschende Hormon nachgewiesen wird: Testosteron bei Jungen oder Östrogen bei Mädchen. Das Kind hat bereits Knochen und Gelenke gebildet, er sucht nach einer günstigeren Stelle in der Blase, die von Fruchtwasser umgeben ist. So wird der Embryo zum Fötus.

Da sich das Baby im Mutterleib aktiv entwickelt und wächst, hat die Frau einen instabilen emotionalen Zustand. Stimmungsschwankungen sind häufig, Melancholie. Dies ist auf einen starken Anstieg der Menge an Hormonen bei der Mutter des Kindes zurückzuführen, die zur Schwächung der Weichteile, zur allmählichen Gewichtszunahme und zur Zunahme der Größe der Schilddrüse beitragen. Näher an der 12. Schwangerschaftswoche verbessert sich der psycho-emotionale Zustand der Frau. Dies äußert sich in der Verringerung der Toxikose und der erhöhten Ermüdung des Körpers.

Was passiert mit dem Baby?

10 Schwangerschaftswochen zeichnen sich durch das Legen und die Ausbildung der wichtigsten Systeme und Organe des zukünftigen Mannes aus. In diesem Zeitraum nimmt das Risiko verschiedener Anomalien im Vergleich zum vorherigen ab. Die Frucht wächst aktiv und entwickelt sich.

In der 10. Schwangerschaftswoche beträgt die Größe des Fetus 3 bis 4 cm, das Gewicht ca. 5 Gramm. Die scheinbare Ähnlichkeit eines Kindes mit einer Person ist deutlich sichtbar. Sein Herz schlägt bereits, der Puls erreicht 150 Schläge pro Minute, die Frucht selbst ist noch transparent und die Haare sind nur gelegt.

In Woche 10 hatte das Baby Knochen, Ellbogen und Knie, Finger, Ohrmuscheln und den Mund. Der Fötus kann sein Gesicht berühren, seinen Mund öffnen, sogar Finger saugen.

Das Gehirn eines Kindes ist in dieser Zeit sehr aktiv ausgebildet und erzeugt in einer Minute etwa 250.000 Neuronen. Das Nervensystem in der 10. Schwangerschaftswoche ist bereits in zentrale und periphere unterteilt.

Vergessen Sie nicht, große Mengen an Lebensmitteln zu essen, die reich an Kalzium sind. Dies ist wichtig für Ihr Baby, jetzt legt es die Grundlage für Milchzähne. Schließlich wurden die Gallengänge und der Darm des Fötus und der Leber gebildet. Das Immunsystem und das Lymphsystem wachsen weiterhin schnell.

Das Geschlecht des Kindes kann bei einer Ultraschalluntersuchung noch nicht berücksichtigt werden, seine Genitalien sind für ihn noch nicht sichtbar. Aber der zukünftige Junge produziert bereits zu dieser Zeit in den Hoden das Hormon Testosteron, das für das männliche Geschlecht charakteristisch ist.

Magen in der 10. Schwangerschaftswoche

Obwohl seit der Befruchtung 2,5 Monate vergangen sind, werden die Personen, die Ihren Bauch umgeben, noch nicht bemerkt. Sie kann aufgrund der Gärung und der für diese Periode der fötalen Entwicklung charakteristischen Schwellung zunehmen.

Einige zukünftige Mumien auf dem Bauch können die Pigmentbande sehen, die als Ergebnis einer beschleunigten Melaninsynthese im Körper einer schwangeren Frau erscheint. In Woche 10 erhöht sich Ihr Gewicht um 2-3 Kilogramm aufgrund einer Erhöhung des Blutvolumens, der Vorbereitung der Brust für die Fütterung und des Uteruswachstums.

Fotos Bauch in Woche 10

Nach 8-10 Wochen der Schwangerschaft verwandelt sich der Embryo in einen Fötus und tritt in die fötale Entwicklungsphase ein. Toxikose macht sich auch durch den schnellen Anstieg der Hormonspiegel bemerkbar. Bald, in der 12. Woche der fötalen Entwicklung, verlassen diese unangenehmen Gefühle Sie oder werden weniger wahrnehmbar. Und während Sie von Übelkeit geplagt werden, werden Sie durch Unachtsamkeit, Müdigkeit und übermäßige Körperermüdung gestört. Für die Menschen in Ihrer Umgebung sichtbar sind drastische Veränderungen in Ihrer Stimmung. Erst nachdem Sie sich über das schöne Wetter gefreut haben, können Sie sofort loslegen und im lässigen Passanten schreien.

Während dieser Zeit wächst der Uterus schnell und steigt weiter an. Sie erhebt sich über dem Schambein und kann nicht mehr im kleinen Becken platziert werden. Sie können es mit Ihren Händen fühlen. Der Uterus der zukünftigen Mutter in der 10. Schwangerschaftswoche ähnelt einer Pampelmuse oder einem großen Apfel.

Tests für Woche 10

Anscheinend sollten Sie bereits über die Schwangerschaft Bescheid wissen, und es ist an der Zeit, dass Sie dringend die vorgeburtliche Klinik kontaktieren und sich dort registrieren lassen müssen. Der Arzt wird Sie anweisen, die zu diesem Zeitpunkt erforderlichen Tests durchzuführen: einen Bluttest auf Zucker, ein komplettes Blutbild und einen Urintest.

Während der Schwangerschaft ist es wichtig, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, insbesondere wenn Sie über 25 Jahre alt sind, sich über Übergewicht beklagen oder Angehörige mit Diabetes haben. Manchmal kann man durch Erhöhen des Blutzuckerspiegels der Mutter das Vorhandensein von Testosteron feststellen, das für das zukünftige Geschlecht von Jungen verantwortlich ist.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Blutgruppe und den Rh-Faktor der Mutter und des Vaters des ungeborenen Kindes ermitteln, um Komplikationen bei der Entwicklung des Fötus und die Gefahr einer Fehlgeburt zu vermeiden. Wenn die Mutter einen negativen Rh-Faktor hat und der Vater einen positiven, ist das Risiko eines Rh-Konflikts wahrscheinlich hoch. Dies bedeutet, dass, wenn ein Kind den Rh-Faktor des Vaters erbt, der Körper der Mutter ihn für ein fremdes Element hält und mit der Ablehnung beginnt. Wenn Sie eine solche Situation haben, achten Sie darauf, so oft wie möglich mit dem Arzt zu beobachten, und befolgen Sie alle seine Vorschriften. Einige Wochen vor und nach der Geburt erhalten Sie eine Immunglobulinspritze, um das Risiko einer Fehlgeburt während der nächsten Schwangerschaft zu verringern.

Der Arzt kann Ihnen auch eine Blutuntersuchung auf hCG senden, um eine mögliche Fehlgeburt zu vermeiden. Ab dem Moment der Embryoanhaftung in der Gebärmutter steigt der Gehalt an humanem Choriongonadotropin ständig an. Dass er den Fortschritt Ihrer Schwangerschaft bezeugt.

In der 10. Schwangerschaftswoche wird auch die Zottenbiopsie eines zukünftigen Kindes durchgeführt. Ignorieren Sie diese wichtige Analyse nicht, da sie mit der Zeit mögliche genetische Anomalien im Baby erkennen kann, und vermeiden Sie diese sogar zu Beginn der Schwangerschaft.

Sie werden etwas später - ungefähr bis zu 14 Wochen - zum Ultraschall geschickt. Zuvor wurde eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt, um entweder die Tatsache der Schwangerschaft festzustellen oder um die Zeit zu klären, die seit der Empfängnis vergangen ist, oder wenn etwas den Fötus bedroht.

Bei der Ultraschalluntersuchung in der 10. Schwangerschaftswoche kann der Monitor bereits den Fötus sehen, der zunehmend das Aussehen einer kleinen Person annimmt. Die Größe des Babys ist mit der Pflaume vergleichbar, aber es hat bereits kleine Arme und Beine. Das Kind kann sie bereits bewegen, winken, sich beugen und sogar einen Finger in den Mund nehmen.

Schmerzen in der 10. Schwangerschaftswoche

Zu Beginn einer Schwangerschaft kann eine Frau oft Schmerzen nach einem anderen Plan verspüren. Schmerzen treten oft in der Leistengegend auf, da die Bänder einer immer größer werdenden Gebärmutter einer schwangeren Frau unter Spannung stehen.

Ab der 10. Schwangerschaftswoche können Schmerzen im Unterleib auftreten. Achte genau darauf, wo du sie fühlst. Wenn Schmerzen an der Oberseite des Bauches auftreten, ist dies häufig mit dem Magen verbunden. Versuchen Sie in kleinen Portionen zu essen und führen Sie einen richtigen Lebensstil. Wenn der Schmerz Sie nicht verlässt, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Gastroenterologen.

Wenn Sie einen ziehenden oder starken Schmerz im Unterleib spüren, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Wenn dies von einer blutigen Entlassung begleitet wird, ist das Risiko einer Fehlgeburt sehr hoch. Rufen Sie sofort einen Krankenwagen an, um Ihre Schwangerschaft zu retten.

Wenn Sie unter häufigem Drang, Krämpfen und Brennen in der Harnröhre leiden, haben Sie höchstwahrscheinlich eine Infektion der Harnwege. Besuchen Sie auch Ihren Arzt und lassen Sie sich behandeln.

Wenn Sie eine ungewöhnliche Farbe entdeckt haben, vereinbaren Sie unbedingt einen Termin mit dem Arzt. In der 10. Schwangerschaftswoche werden moderate, gleichmäßige, milchige oder helle Entladungen als Norm angesehen. Wenn Sie einen eitrigen oder käsigen Ausfluss mit Schleim, Flocken, Blasen oder unangenehmen oder scharfen Gerüchen feststellen, wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt. Dies kann ein Hinweis auf eine sich entwickelnde Infektion sein.

Bei zukünftigen Müttern werden häufig Kolpitis, Candidiasis (in der Volksdrossel) beobachtet, während für Frauen ungewöhnliche Sekrete auf eine Infektion mit Gonokokken, Trichomonaden, Chlamydien und vielen anderen pathogenen Bakterien hindeuten können. Es ist notwendig, diese Symptome rechtzeitig zu bemerken und behandelt zu werden, um den Fötus nicht später zu infizieren. Diese Krankheiten können zu Entwicklungsstörungen oder sogar zum Tod eines Kindes führen.

Früher wurde von braunem oder blutigem Ausfluss gesprochen. Bemerken Sie sie, zögern Sie nicht und gehen Sie zum Arzt. Mit der Zeit können Maßnahmen ergriffen werden, um das Leben Ihres Babys und die Schwangerschaft zu retten.

Denken Sie daran, dass in der 10. Schwangerschaftswoche auch nach einer unvorsichtigen Untersuchung durch einen Frauenarzt oder nach Sex, oder wenn Sie an einer Gebärmutterhalskrebs-Erosion leiden, Blutungen auftreten können, die bluten und leicht beschädigt werden können. In diesem Fall ist die Auswahl in der Regel nicht mit Schmerzen im Unterbauch verbunden, Sie sollten jedoch unbedingt einen Spezialisten aufsuchen.

Blutungen

In den frühen Stadien der Schwangerschaft kann bei etwa einer von drei zukünftigen Müttern gelegentlich Blutungen auftreten. Wenn es jedoch im Falle eines kleinen Abstrichs keinen Anlass zur Besorgnis gibt, können Blutungen bereits in der zehnten Schwangerschaftswoche auf die Gefahr einer Unterbrechung der Geburt hinweisen. Sie sind in der Regel von starken krampfartigen Bauchschmerzen begleitet. Das Blut wird rosa, braun oder rot ausgeschieden.

Blutungen können auch während einer Eileiterschwangerschaft auftreten. Dies ist eine ernsthafte Erkrankung, wenn das Ei nach der Befruchtung nicht im Uterus, sondern im Eileiter angebracht wird. Eine ektopische Schwangerschaft kann durch scharfe, ziehende Schmerzen im Unterbauch und blutigen Ausfluss bestimmt werden. Eine solche Pathologie muss rechtzeitig erkannt werden, da der Fötus ständig wächst und der Eileiter platzen kann. Und hier sprechen wir über die Rettung des Lebens der Mutter, die dringend einen Krankenhausaufenthalt und eine Operation benötigt.

Kälte und Temperatur bei 10 Wochen Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist die Immunität der Mutter des Kindes deutlich verringert. Sie hat derzeit ein hohes Risiko, an Viruserkrankungen zu erkranken. Der Organismus der zukünftigen Mutter wird neu aufgebaut, dadurch können Sie SARS erhalten. Und selbst zu dieser Zeit stellen Erkältungen keine so ernste Gefahr dar, da sie in der vorangegangenen nicht driften dürfen. Eine dringende Notwendigkeit, nach Absprache mit Ihrem Arzt behandelt zu werden.

Während der Behandlung kaltes Getränk warme, nicht heiße Getränke: Tee, Beerenfruchtgetränke und Brühen. Missbrauche die Kräuter nicht, du kannst während der Schwangerschaft nicht viele Abkochungen trinken.

Wenn Sie eine verstopfte Nase haben, spülen Sie sie mit Salzlösungen wie Aqualoire, Aquamaris oder einfach Salzlösung. Es ist leicht zuzubereiten, indem Sie einen Teelöffel Salz mit einem Liter reinem Wasser mischen. Es wird auch in einer Apotheke verkauft. Wenn Sie Halsschmerzen haben, spülen Sie ihn mit Wasser, Salz und Soda aus. Nützliche Inhalation mit ätherischen Ölen ohne erhöhte Temperatur.

Achten Sie auf die zeitnahe Lüftung der Räume und die optimale Luftfeuchtigkeit. So vermeiden Sie Trockenheit in der Nase oder im Hals und verhindern, dass das Virus herunterfällt.

Gehen Sie mehr. Schließlich kämpft der Körper im Freien besser gegen Krankheiten. Wenn Sie Schleim haben, wird es schnell flüssig und es wird leichter zu husten.

Wenn Sie Fieber haben, schießen Sie es sofort ab. Nutzen Sie die rektalen Babykerzen. Die Temperatur von etwa 37 - 37,5 Grad in der zehnten Schwangerschaftswoche sollte keine Besorgnis erregend sein, da dies die Folge einer erhöhten Hormonarbeit sein kann.

Die Basaltemperatur sollte zu diesem Zeitpunkt zwischen 36,8 und 37 Grad liegen.

Alkohol ist eine giftige Substanz und eine große Gefahr für Ihren Fötus, der schnell im Körper der Mutter wächst. Obwohl die wichtigsten inneren Organe des Babys bereits gelegt wurden, bildet sich das Gehirn des Kindes in der 10. Schwangerschaftswoche weiterhin aktiv. Und Alkohol kann diesen Prozess direkt beeinflussen.

Nehmen Sie keine alkoholischen Getränke mit, während Sie einen Fötus tragen. Ein Glas Champagner oder Wein ist nicht so wichtig wie die Gesundheit Ihres Babys. Und die Auswirkungen von Alkohol können katastrophal sein. Es kann Abnormalitäten in der Entwicklung und schwerwiegende Defekte bei der Bildung des Fötus hervorrufen, die als fruchtbares Alkoholsyndrom bezeichnet werden.

Wenn keine Kontraindikationen vorliegen, ist ein aktives Sexualleben in der 10. Schwangerschaftswoche einfach notwendig und sinnvoll. Ein Mann wird vom abgerundeten Bauch seiner geliebten Frau und ihrer Form auf eine neue Art angezogen. Der Gebärmutter und den Genitalien der schwangeren Frau wird mehr Blut hinzugefügt. In dieser Zeit haben Frauen häufiger einen Orgasmus und werden von lebhafteren Empfindungen begleitet.

Erhöht die Emotion der zukünftigen Mutter stark. Um den Sex mit Ihrem Mann nicht zu verschlechtern und die unangenehmen Folgen von hormoneller Anpassung und Toxizität zu beeinträchtigen, wählen Sie die günstigste Tageszeit für das Liebesleben: am frühen Morgen, vor dem Frühstück oder nach einer Ruhepause (Schlaf). Achten Sie auf unterschiedliche Stellungen, um übermäßigen Druck auf den Bauch zu vermeiden.

Das Sexualleben trägt zu dieser Zeit zu einer angenehmen psycho-emotionalen und körperlichen Entspannung bei, lenkt von der unangenehmen Gesundheit ab und hilft, zukünftigen Eltern näher zu kommen. Natürlich müssen Sie vorsichtig sein und das Maß in allem kennen.

Ernährung in der 10. Schwangerschaftswoche

Halten Sie sich während dieser Zeit strikt an die richtige Ernährung. Es muss gesund und ausgewogen sein, damit Ihr Baby alle Vitamine und Nährstoffe erhält.

Essen Sie viel Obst und frisches Gemüse (sie verursachen keine Verstopfung), Eiweißnahrung (Fisch und Fleisch) und Milchprodukte, in denen viel Kalzium enthalten ist.

Lehnen Sie fetthaltige, würzige, salzige Speisen, Kaffee und Tee sowie Marinaden ab (sie können Magenreizungen verursachen). Übertreiben Sie Süßigkeiten auch nicht, um das Risiko für Diabetes nicht zu erhöhen. Essen Sie Vollkornprodukte und unraffinierten weißen Reis.

Essen Sie kleine Mahlzeiten, aber so oft wie möglich pro Tag. Ersetzen Sie gebratene Speisen durch gebackene, gekochte, gedämpfte und gedämpfte Gerichte. Versuchen Sie nicht bis 19 Uhr zu essen. Leichter Hunger kann mit Kefir oder mehreren Äpfeln abgetötet werden.

Denken Sie daran, dass Sie Zeit benötigen, um in der Geburtsklinik registriert zu werden.

Gefahren und Unbehagen

  • häufige Stimmungsschwankungen aufgrund der erhöhten Wirkung von Hormonen auf den Körper einer schwangeren Frau in der 10. Schwangerschaftswoche,
  • Toxikose und Schwäche des Körpers
  • leichte Schmerzen im Unterleib. In dieser Zeit kann das Baby die Arme und Beine bereits bewegen. Wenn Sie starke ziehende Schmerzen verspüren, konsultieren Sie sofort einen Arzt zur weiteren Behandlung.

Empfehlungen

  • Überwachen Sie den Zustand Ihres Darms genau. Verstopfung verhindern. Das Essen sollte gesund und ausgewogen sein, mehr Flüssigkeiten trinken,
  • oft und in kleinen Portionen essen. Essen sollte Spaß machen. Passen Sie Ihre Ernährung je nach Häufigkeit der Toilettenrufe an, ergänzen Sie sie mit Obst und frischem Gemüse, Eiweißnahrung, Milchprodukten,
  • Wenn Ihre Erkrankung normal ist, kann Ihr Arzt Sie zur Ultraschalluntersuchung überweisen, um zu sehen, wie sich die Entwicklung Ihres Kindes entwickelt. Ignorieren Sie nicht die Anweisungen des Frauenarztes.
  • öfter auf die Waage steigen. Wenn das Gewicht abnimmt, aber nicht zunimmt, gehen Sie sofort zum Arzt. Das Normalgewicht in der 10. Schwangerschaftswoche sollte allmählich zunehmen.
  • Vergessen Sie nicht die Vorteile von Spaziergängen an der frischen Luft, essen Sie reich an Vitaminen und machen Sie spezielle Übungen, die zur normalen Entwicklung des Babys in Ihrer Schwangerschaft beitragen. Lüften Sie die Räume, in denen Sie sich befinden,
  • ein aktives Sexualleben mit Ihrem Ehepartner wird nur Ihrem Baby nützen, Sie als zukünftige Eltern zusammenbringen und zu einem günstigen psychoemotionalen Zustand beitragen.
  • Konsultieren Sie während der Medikation ständig Ihren Arzt, um die Chemie Ihres zukünftigen Babys nicht zu schädigen.

Zwillingsschwangerschaft in Woche 10

Und jetzt ist Ihre Schwangerschaft bis zu 10 Wochen lang ein Mini-Jubiläum. Aber gerade zu dieser Zeit, ein ausgebildeter Frauenarzt, "vermutet man, dass etwas nicht stimmte". Insbesondere wird sie verstehen, dass sie doppelt glücklich ist. Zu diesem Zeitpunkt verlässt Ihre Gebärmutter das Becken, was in der Regel nach 13 bis 14 Wochen in der Einzelschwangerschaft auftritt. Dies entlastet Sie jedoch von dem häufigen Drang, die Toilette zu benutzen, was zweifellos Ihren Zustand lindern wird.

Zwillingsschwangerschaft in Woche 10 (Foto)

Es ist zu beachten, dass die Prägung der Multiplizität während der Schwangerschaft ihre eigenen Merkmale hat. Der Bauch wächst schnell und bald sind die Bestände erschöpft - dies ist der Hauptgrund für die Geburt von Zwillingen früher als bei einer Einzelschwangerschaft üblich. Dies ist jedoch kein Grund zur Sorge, denn Mutter Natur hat alles durchdacht und Zwillinge nach 35 Wochen benötigen nach ihrer Geburt keine medizinische Unterstützung.

10 неделя - время, когда ранние развитие пороков прошло, и наши малыши отправляются на новый фетальный период развития, последний этап внутриутробного периода беременности.

Малыши уже где то 4,5 см, голова как и раньше выглядит непропорционально большой, но не смотря на это они полностью сформированы. У них сформированы уже все органы, которые в свою очередь вернулись в брюшную полость. Griffe sehen im Vergleich zu nachlaufenden Beinen lang aus. Jetzt können Sie sogar die kleinen Gesichter unterscheiden. Sie bewegen sich sehr aktiv.

Was ist los?

Das embryonale Entwicklungsstadium des Babys geht zu Ende, jetzt heißt es Fötus. Die Entwicklung der Organe des Babys geht weiter. Die wichtigsten Veränderungen treten jetzt beim zentralen Nervensystem, dem Herz-Kreislauf-System, auf. Mutter kann zu dieser Zeit noch Übelkeit, Schwäche, Müdigkeit und andere Anzeichen einer Toxämie verspüren, aber schon sehr bald wird sich Ihre Gesundheit erheblich verbessern.

Fötus in der 10. Schwangerschaftswoche und ihre Entwicklung

10-11 Schwangerschaftswochen - das Stadium des Abschlusses der Organogenese. Als nächstes kommt die Verbesserung aller Körpersysteme des Babys. Zu diesem Zeitpunkt war das Zwerchfell bereits ausgebildet und die Brusthöhle der Krümel vom Bauchraum getrennt. Bereits gebildetes Vierkammerherz, das aktiv schlägt.

Täglich werden neue und neue Neuronen entwickelt, das Nervensystem wird verbessert. Das Gehirn des Babys hat noch keine Windungen, aber die Kruste ist bereits differenziert. Sehr bald erlaubt das Nervensystem dem Baby, seinen Körper zu kontrollieren, und die Bewegungen werden gezielt.

In diesem Stadium der Schwangerschaft beginnt nur die Bildung der äußeren Genitalorgane, daher ist es immer noch nicht möglich, den Jungen durch Ultraschall vom Mädchen zu unterscheiden.

Die Finger des Babys sind fast voneinander getrennt. Große Fugen gebildet, die bisher eine Knorpelstruktur aufweisen. Das Baby weiß bereits, wie man Hände und Beine bewegt, es kann sich von den Uteruswänden abstoßen, aber die Finger können noch nicht gebogen werden.

Das Baby hat bereits eine Blutgruppe gebildet. Nun liegt die hämatopoetische Funktion in der Leber. Später übernimmt das Knochenmark die Rolle der Blutbildung.

Foto Baby, Ultraschall

Gefühle Mom

Eine Schwangerschaft zwischen 9 und 10 Wochen ist durch die Aktivierung der Stoffwechselprozesse der zukünftigen Mutter gekennzeichnet. Allmählich nimmt das Blutvolumen meiner Mutter zu, so dass der Körper eine erhöhte Belastung hat, obwohl Ihre Krume noch so klein ist. Die Erweiterung der Blutgefäße im Beckenbecken - so passt sich Ihr Körper an, damit das Baby alles bekommt, was Sie brauchen. Aus diesem Grund erhalten andere Organe der Mutter möglicherweise nicht genügend Sauerstoff, und es kann vorkommen, dass Sie Schwindel und Schwäche verspüren. Dies gilt insbesondere für Frauen, bei denen Hämoglobin gesenkt wurde. Aus dem gleichen Grund stellen Sie möglicherweise fest, wie schwierig es ist, regelmäßig zu arbeiten, und manchmal ist es auch beim Lesen eines Buches schwierig, sich zu konzentrieren.

Aufgrund von Veränderungen des hormonellen Gleichgewichts können Sie immer noch häufige Stimmungsschwankungen, Tränen, Reizbarkeit feststellen. Versuchen Sie nicht, alles auf Hormone zurückzuführen, es ist einfacher, sich an einen neuen Zustand anzupassen. Darüber hinaus wird bald ein hormonelles Gleichgewicht hergestellt und Ihre Gesundheit sowie Ihre Stimmung werden sich deutlich verbessern.

Viele Mumien haben nach 10 Wochen Schwangerschaft noch Anzeichen einer Toxikose: Übelkeit, Abneigung gegen bestimmte Nahrungsmittel, Schwäche, Müdigkeit. Versuchen Sie, sich mehr Zeit für die Erholung zu widmen, passen Sie auf sich auf, machen Sie einen Spaziergang, wenn sich eine Gelegenheit bietet - arbeiten Sie in dieser Zeit weniger.

Häufiges Wasserlassen ist ein wesentlicher Bestandteil der Schwangerschaft. Das macht Sie zwar nicht allzu beunruhigend, aber Sie müssen Ihre Gefühle im Auge behalten: Wenn Sie Krämpfe oder Schmerzen beim Wasserlassen erleiden, müssen Sie zum Arzt gehen, da dies ein Zeichen für den Entzündungsprozess ist. Infektionen der urogenitalen Organe begleiten die Schwangerschaft oft, da die Immunität der werdenden Mutter herabgesetzt ist. Dies ist eine natürliche Reaktion des Körpers, die es Ihnen ermöglicht, das Baby zu tragen. Jeder Verdacht auf Entzündung ist ein Grund, einen Arzt aufzusuchen, da die Krankheit das Baby schädigen kann und die Selbstmedikation während der Schwangerschaft völlig inakzeptabel ist.

Eine verringerte Immunität bei schwangeren Frauen führt auch dazu, dass sich häufig Soor entwickelt. Daher müssen Sie die Art der Entladung überwachen. Sie sollten sich nicht wesentlich ändern, sie können etwas größer werden. Die Entwicklung einer Pilzentzündung trägt zur Vorbereitung der Vaginalschleimhaut bei, die unter dem Einfluss von Progesteron auftrat. Schleimhaut ist lockerer geworden. Mit der Entwicklung der vaginalen Candidiasis wird der Arzt eine örtliche Behandlung verschreiben, die für das Baby sicher ist. Es sollte auch daran erinnert werden, dass eine reichhaltige Ernährung mit Kohlenhydraten zu einer Veränderung des pH-Wertes der Vagina beiträgt, was sich günstig auf die Entwicklung der Pilzflora auswirkt.

Am Ende des ersten Trimesters kann die Mutter Schlafstörungen haben. Grund dafür sind sowohl Erfahrungen als auch hormonelle Veränderungen. Ihre Gedanken beschäftigen sich häufig damit, wie die Schwangerschaft fortschreitet, wie Sie mit dem Baby sprechen werden und ob alles in Ordnung ist. Daher ist psychologisches Wohlbefinden jetzt sehr wichtig. Gehen Sie mit Ihrem Partner vor dem Zubettgehen spazieren, und hören Sie angenehme Musik. Der Bauch der 10. Schwangerschaftswoche ist noch nicht so vergrößert, dass Mommy während des Schlafens keine bequeme Haltung einnimmt. Wenn Sie jedoch daran gewöhnt sind, auf dem Bauch zu schlafen, müssen Sie darauf verzichten. Bilden Sie sich auf Ihrer Seite schlafen, dies ist die optimale Position für eine späte Schwangerschaft, wenn Sie nicht einmal auf dem Rücken schlafen können - der Uterus drückt Blutgefäße.

Erforderliche Studien und Analysen

In diesem Stadium der Schwangerschaft wird normalerweise eine Frau in der Geburtsklinik registriert. Bei der Registrierung fragt Sie der Arzt ausführlich nach der Funktion des Fortpflanzungssystems, der Menstruation, den vorangegangenen Schwangerschaften und der Geburt, den vorangegangenen Krankheiten, einschließlich gynäkologischer Erkrankungen. Eine allgemeine und gynäkologische Untersuchung wird durchgeführt. Der Arzt füllt die erforderlichen medizinischen Unterlagen aus. Außerdem schreiben Sie Anweisungen zur Analyse aus.

Verbindliche Analysen für die Registrierung sind:

  • komplettes Blutbild mit Thrombozyten
  • Blutgruppe, Rh-Faktor (wenn Sie keine Schlussfolgerung mit dem Ergebnis dieser Analyse haben)
  • Urinanalyse
  • bakteriologische Untersuchung des Urins
  • Bluttest auf Syphilis, Hepatitis,
  • Abstrich (Zytologie).

Sie erhalten auch eine Überweisung für eine Ultraschalluntersuchung, die in einem Gestationsalter von 11–14 Wochen durchgeführt werden muss (optimalerweise 11–12). Vor der zehnten Schwangerschaftswoche wird eine Ultraschalluntersuchung nur wie angegeben durchgeführt, da der Körper des Babys noch nicht ausreichend entwickelt ist und es nicht möglich ist, die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um das Risiko von Chromosomenanomalien zu beseitigen.

Was bedeutet ein brauner Ausfluss während der 10-wöchigen Schwangerschaft?

Brown gibt Vaginalsekreten Blut ab. Die Gründe dafür können viele sein. Während der Schwangerschaft lockert sich die Vaginalschleimhaut und wird leicht verletzt. Wenn Sie nach einer gynäkologischen Untersuchung einen einzigen braunen Ausfluss feststellen, ist dies nicht beängstigend. Aber wenn die Entlassung reichlich und hartnäckig ist und von Bauchschmerzen begleitet wird, droht Abtreibung. Achten Sie darauf, einen Arzt zu konsultieren.

Ich hatte eine laufende Nase, Halsschmerzen und niedrige Temperaturen in der 10. Schwangerschaftswoche. Was kann behandelt werden?

Es ist absolut unmöglich, sich selbst zu behandeln. Medikamente, die Sie normalerweise bei Erkältung oder Fieber eingenommen haben, dürfen jetzt nicht verwendet werden. Fragen Sie Ihren Arzt, auch wenn Ihre Gesundheit zufriedenstellend ist - er wird solche Medikamente verschreiben, die für das Baby sicher sind. Wir empfehlen Ihnen auch, sich mit den Tropfen der Erkältung für schwangere Frauen vertraut zu machen.

Meine Brust tut ziemlich weh. Es ist in Ordnung?

Die Brustdrüsen bereiten sich auf den natürlichen Prozess der Säuglingsernährung vor. Unter der Wirkung von Hormonen beginnt das Drüsengewebe zu funktionieren, die Blutfüllung der Brustdrüsen nimmt zu, so dass die schmerzhaften Empfindungen normal sind. Tragen Sie dazu bequeme Stützunterwäsche ohne Steine. Sie können eine sehr leichte Streichmassage durchführen.

Wann endet die Toxikose normalerweise? In der zehnten Woche habe ich morgens immer noch Übelkeit, ich kann in der ersten Hälfte des Tages praktisch nichts essen.

Normalerweise geht die Toxikose vollständig in der 12. bis 14. Schwangerschaftswoche vor, aber manchmal können die Symptome in späteren Perioden anhalten. Wenn die Symptome sehr ausgeprägt sind - wenden Sie sich an Ihren Arzt und warten Sie nicht bis die Übelkeit vorbei ist. Sie müssen nur gut essen, weil das Baby Nährstoffe für die Entwicklung braucht. Wenn Sie bemerken, dass die Übelkeit allmählich abnimmt und die Regulierung der Ernährung (häufiges fraktioniertes Essen, ausreichendes Trinken) immer noch hilft, versuchen Sie, Ihr Behandlungsschema anzupassen - dies hilft, die Symptome der Toxikose zu lindern.

Was zeigt den Ultraschall bei 10 Schwangerschaftswochen. Fötus Foto

In der 10. Schwangerschaftswoche werden die Ultraschalluntersuchungen normalerweise nicht ohne besondere Indikationen durchgeführt. In der Regel wird eine Kontrollstudie für einen Zeitraum zwischen 10 und 14 Wochen vorgeschrieben. Wenn Sie jedoch nach 10 Wochen einen Ultraschall durchführen, können Sie sehen, dass der Fötus bereits wie ein Mensch ist. Wenn er nicht schläft, bewegt er sich aktiv, bewegt Hände und Beine und kann einen Finger in den Mund nehmen. Die Frucht befindet sich in einer Blase, die mit Fruchtwasser gefüllt ist.

Fötale Entwicklung in der 10. Schwangerschaftswoche. Was passiert mit dem Baby?

10 Schwangerschaftswochen - eine Zeit intensiver Entwicklung.

  • Das Nervensystem und das Gehirn entwickeln sich. Das Nervensystem ist bereits in zentrale und periphere unterteilt.
  • Der Fötus hat bereits fast alle inneren Organe gebildet, das Kreislaufsystem arbeitet aktiv.
  • Das Herz schlägt oft - etwa 150 Schläge pro Minute.
  • Gebildeter Gastrointestinaltrakt, Leber entwickelt sich.
  • Entwickelt das Immun- und Lymphsystem.
  • Eine Membran erscheint.
  • Die knorpeligen Rudimente der Knochen werden durch echtes Knochengewebe ersetzt, die Rudimente der Milchzähne entwickeln sich. Der Körper des ungeborenen Kindes benötigt jetzt viel Kalzium.
  • Das Kind hat bereits eine eigene Blutgruppe - die entsprechenden Agglutinine und Agglutinogene traten im Blut auf. Die Blutgruppe des Kindes hängt von der Blutgruppe der Eltern ab, stimmt jedoch nicht unbedingt mit einer von ihnen überein.
  • Wenn es ein Junge ist, beginnen seine Hoden bereits, Testosteron zu produzieren.
  • Wenn ein Mädchen, produzieren ihre Eierstöcke Östrogen. Die äußeren Genitalien des Fetus sind noch nicht gebildet.
  • Schon erschienen Stifte, Beine und sogar Finger an ihnen.

Das Gewicht des Fötus beträgt nach 10 Schwangerschaftswochen 4-5 Gramm und die Größe des Fötus 35-40 mm. Er ist noch recht klein, hat aber bereits alle wichtigen inneren Organe, sexuelle Merkmale sind festgelegt, obwohl der Boden noch nicht bestimmt werden kann. Die Frucht ist transparent, auf der Haut erscheint ein Flaum.

Entlassung bei 10 Wochen Schwangerschaft

In der 10. Schwangerschaftswoche sind die Absonderungen normal, weiß oder fast geruchlos. Die Immunität von Frauen während der Schwangerschaft ist jedoch geschwächt, so dass es erscheinen kann Drossel.

Wenn sich der Ausfluss geändert hat - gelb, grünlich, mit Flocken und unangenehmem Geruch -, müssen Sie schnell den Grund herausfinden. Wenn es sich um eine Infektion mit irgendeiner Art von Infektion handelt, muss sie geheilt werden, andernfalls kann das ungeborene Kind geschädigt werden. Zeigt auch Infektionskrämpfe und Schmerzen beim Urinieren, Juckreiz im Genitalbereich an.

In der 10. Schwangerschaftswoche besteht die Gefahr eines braunen oder blutigen Ausflusses. Wenn sie auftreten und vor allem von Schmerzen im Unterleib begleitet werden, die an Kontraktionen erinnern, deutet dies auf den Beginn einer Fehlgeburt hin. In diesem Fall müssen Sie einen Krankenwagen rufen! Verzögerung droht hier das Kind zu verlieren.

Flecken mit ziehenden Schmerzen können auf eine Eileiterschwangerschaft hindeuten. Dies ist ein sehr gefährlicher Zustand! Wenn zuvor keine Eileiterschwangerschaft diagnostiziert wurde, kann das jetzt gewachsene Ei den Eileiter brechen. Der Bruch droht das Leben einer Frau, daher sind sofortige Krankenhauseinweisungen und Operationen erforderlich.

Tipps für die zukünftige Mutter

10 Schwangerschaftswochen - ein Zeitraum, in dem Sie die Übung nicht vernachlässigen müssen. Natürlich müssen Sie es sorgfältig tun. Am besten eignet sich die zukünftige Mutter für Yoga und Schwimmen - sie hat eine gute Wirkung auf das Nervensystem. Körperliche Aktivität hilft, sich nach der Geburt schneller zu erholen und sich schneller zu erholen.

Der Fötus benötigt jetzt viel Kalzium, daher müssen Sie auf den Zustand der Zähne achten und ggf. den Zahnarzt aufsuchen.

Rhesusfaktor und Rhesuskonflikt

In der 10. Schwangerschaftswoche ist es wichtig, das Vorhandensein eines Rh-Konflikts zwischen der Mutter und dem Fötus festzustellen. Seine Wahrscheinlichkeit besteht, wenn seine Mutter Rh-negativ und sein Vater Rh-positiv ist. Wenn es einen Konflikt gibt, müssen Sie die Situation kontrollieren und die Tests jeden Monat nach 32 Wochen - alle zwei Wochen und ab 35 Wochen - jede Woche bestehen.

Der Rhesus-Konflikt ist gefährlich, weil er mit der Abwehr des Fötus durch die Immunität der Mutter beginnen kann und auch, weil die roten Blutkörperchen des Kindes zusammenzubrechen beginnen, was zu einer Störung der Entwicklung und möglicherweise zum Tod des Fötus führt. Darüber hinaus erhöht Rh-Konflikt die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt in der nächsten Schwangerschaft der Frau. Damit Schwangerschaft und Geburt ohne Komplikationen vergehen, injizieren sie in solchen Situationen Anti-Rhesus-Immunglobulin.

Umfragen in der 10. Schwangerschaftswoche. Was passiert mit Mama?

Wenn die werdende Mutter in Woche 6 registriert ist, ist es Zeit für 10, den Arzt erneut zu besuchen. Der Arzt schreibt die gebräuchlichsten Tests vor: einen vollständigen Bluttest und Zucker-, Urintest. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Blutzuckerspiegel gelten.

Wenn die Gefahr von Fehlgeburten besteht, müssen Sie möglicherweise einen hCG-Test durchführen. Ihr Inhalt wächst mit der Entwicklung der Schwangerschaft. Entsprechend der Dynamik des hCG-Niveaus kann der Arzt überwachen, ob alles normal ist.

Wenn die Wahrscheinlichkeit besteht, dass ein Kind mit genetischen oder chromosomalen Abnormalitäten, beispielsweise mit Down-Syndrom, auftritt, kann ein Chorionzottenbiopsat analysiert werden (Biopsie).

Die Chorionzotten sind hervorstehende Teile der Plazenta, die durch genetisches Material mit dem Fötus zusammenfallen. Daher ist es möglich, herauszufinden, ob ein Kind Chromosomenanomalien wie Down-Syndrom oder genetische Erkrankungen aufweist. Mit diesem Test können Sie Ihr zukünftiges Kind auf mehr als hundert chromosomale und genetische Erkrankungen untersuchen.

Bei der Durchführung der Studie in der 10. Schwangerschaftswoche besteht jedoch ein geringes Risiko (ca. 1%) für eine Fehlgeburt. Daher wird es normalerweise den Frauen empfohlen, bei denen aufgrund der ersten Vorsorgeuntersuchungen die Wahrscheinlichkeit eines schwerbehinderten Kindes nachgewiesen wurde. Es ist sinnvoll, eine Biopsie der Chorionzotten durchzuführen, wenn die Frau der Meinung ist, dass die Kenntnis genetischer Anomalien im Fötus ihren Wunsch, Mutter zu werden, beeinflusst.

Erkältung in der 10. Schwangerschaftswoche

Bei 10 Schwangerschaftswochen sind Erkältungen für das zukünftige Baby nicht so gefährlich. Sie treten jedoch häufiger auf, weil durch die aktive Entwicklung des Fötus die Immunität einer Frau verringert wird. Besser für den Fall Erkältungen einen Arzt konsultieren.

Zu Hause müssen Sie viel Wärmeflüssigkeit trinken, aber bei Kräutern müssen Sie vorsichtig sein, denn Schwangerschaft ist für manche eine Kontraindikation. Die Nase sollte mit Kochsalzlösung gewaschen werden. In dem Raum, in dem sich eine Frau befindet, müssen Sie oft lüften, aber keine Zugluft erzeugen. Wenn keine Temperatur herrscht, profitieren nur die Spaziergänge.

Sex in der 10. Schwangerschaftswoche

Wenn es nicht droht, die Schwangerschaft abzubrechen, sollte die Frau sich nicht körperlich nahe sein. Natürlich müssen Sie vorsichtig sein. In der zehnten Schwangerschaftswoche wird die Intimität mit ihrem Ehemann für eine Frau von Nutzen sein und Sie vorübergehend die unangenehmen Gefühle vergessen lassen, die mit ihrer neuen Position verbunden sind.

Mögliche Änderungen

Für jede Frau ist es wichtig zu wissen, ob mit ihrem Baby alles normal ist. Nach der 20. Woche kann sie ihre Krume kontrollieren. Ihre Tätigkeit wird auf Zittern und Coups hinweisen. In der zehnten Schwangerschaftswoche ist es jedoch immer noch physisch unmöglich, das Baby im Inneren wachsen zu sehen. Wenn Sie nicht von schwerer Toxämie geplagt werden, sollten Sie allmählich an Gewicht zunehmen. Dieser Anstieg ist jedoch nicht auf das Wachstum des Babys zurückzuführen, er wiegt in dieser Zeit einige Gramm. In dieser Zeit beginnen Sie, Fettdepots anzulegen, ohne die der normale Schwangerschaftsverlauf unmöglich ist.

Auch zu diesem Zeitpunkt bemerken selbst die zukünftigen Mütter drastische Stimmungsschwankungen. Ihre Tränen können der Apathie oder sogar der Aggression weichen, worauf sie wieder heiter werden können. Es ist nicht notwendig, sich in diesem Zeitraum einer Selbstanalyse zu unterziehen und nach den Ursachen für diese Unterschiede zu suchen. In den meisten Fällen werden sie durch hormonelle Veränderungen verursacht, die aktiv im Körper stattfinden. Während der ersten Schwangerschaft bleibt der Bauch in der Regel zu diesem Zeitpunkt noch flach, aber für diejenigen, die bereits ein Kind geboren haben, kann es etwas rund sein.

Zukünftiges Baby

Wenn Sie 10 Wochen schwanger sind, bedeutet dies, dass die Krümel, die in Ihnen wachsen, nur 8 Wochen alt sind. Während dieser Zeit übersteigt das Wachstum des Babys 4,3 cm nicht, und sein Gewicht variiert zwischen 4 und 6 g. Trotz dieser bescheidenen Abmessungen ist seine Entwicklung sehr aktiv.

Nach 10 Schwangerschaftswochen ist die Größe des Fötus nicht größer als bei der üblichen reifen Aprikose, aber dies ist fast ein vollständig ausgebildeter Mann. In dieser Zeit bewegt er sich in eine neue Entwicklungsstufe. Ärzte sagen, dass die Embryonalperiode abgeschlossen ist und das Fötus beginnt. Ab dieser Woche wird das Baby schnell wachsen. Zukünftige Mütter können aufatmen, da bereits alle Schutzfunktionen aktiv werden. Das Risiko, intrauterine Anomalien zu entwickeln, wird erheblich reduziert.

Funktionale Entwicklung

Eine Schwangerschaft von 9-10 Wochen ist dadurch gekennzeichnet, dass die aktive Entwicklung von zuvor gelegtem Gewebe und Organen fortgesetzt wird. Verbesserte Mundhöhle. In dieser Zeit beginnen sich Geschmacksrezeptoren zu bilden und zahnmedizinische Grundlagen werden gelegt. Die Gallengänge werden ebenfalls verbessert und die Darmbildung wird abgeschlossen. Начинают функционировать почки. Пищеварительная система уже в состоянии поглощать сахар.

Интенсивно развивается и мозг крохи, хотя у вас всего беременность 10 недель. Фото плода не способно отобразить все изменения, но зато на нем уже видно, что в животе развивается будущий человек. Особо активно идет процесс формирования мозжечка, который отвечает за координацию движений растущего малыша. Jede Minute werden 250 Tausend Neuronen gebildet. Das Nervensystem ist bereits vollständig in zentrale und periphere unterteilt.

Die Genitalien fangen an, sich zu bilden, aber es ist unwahrscheinlich, dass der Arzt Ihnen das Geschlecht des Kindes mitteilen kann. Die Jungen haben übrigens bereits Hoden und es wird Testosteron produziert, das künftig für das andere Geschlecht verantwortlich ist. Dieses Hormon trägt auch zur Haarbildung bei.

Die 10. Schwangerschaftswoche zeichnet sich auch dadurch aus, dass zu dieser Zeit die endokrine Hauptdrüse, die Hypophyse, gelegt wird. Sie ist für den Stoffwechsel des Körpers, für das Wachstum des Kindes und für die Arbeit des Fortpflanzungssystems in der Zukunft verantwortlich. Das gesamte endokrine System wird verbessert, es kann bereits die Vitalaktivität der Krümel regulieren. Das Lymphsystem entwickelt sich ebenfalls aktiv. Ihre Hauptaufgabe in der Zukunft besteht darin, die Gewebe und Zellen des Körpers von Infektionen und anderen Verletzungen zu reinigen. Beginnt auch, das System für die Entwicklung der Immunität verantwortlich zu machen.

Wenn Sie eine Schwangerschaft von 9-10 Wochen haben, pumpt das Vierkammerherz Ihres Babys bereits Blut. Es macht etwa 160 Schläge pro Minute. Die Entwicklung des Zwerchfells, des Atemmuskels, der die Bauchhöhle und die Brustzelle trennt, setzt sich ebenfalls fort. Die sich aktiv entwickelnde Leber ersetzt allmählich den verschwindenden Dottersack. Es entstehen rote Blutkörperchen.

Äußere Veränderungen Baby

Es ist schwer vorstellbar, wie viele Veränderungen gleichzeitig im Körper einer solchen Krume auftreten können. Neben der Entwicklung vieler Systeme verändert sich das Baby jedoch äußerlich. Er ist aktives Wachstum und Entwicklung der Gliedmaßen, die Gelenke werden gebildet. Die Finger beginnen sich auch zu trennen, die Membranen verschwinden, alles ist selbst mit Ultraschall sichtbar.

10 Wochen der Schwangerschaft ist der Zeitraum, in dem das Muskel- und Knochensystem aktiv gebildet wird. Jeden Tag wird die Frucht mehr und mehr wie ein kleiner Mann. Dies wird durch die Tatsache erleichtert, dass sein Schwanz verschwindet, seine Kiemen verschwinden, seine Augen allmählich eine normale Form annehmen, seine Ohrmuscheln sind bereits geformt.

Das Baby bewegt sich aktiv, aber es ist immer noch zu klein, als dass seine Mutter sich rühren könnte. Im Uterus hat er noch genügend Platz für die Bewegungsfreiheit. Auch Krümel beginnen, Reflexe zu entwickeln. Die Frucht berührt die Barriere mit einem Griff und drückt sie unwillkürlich an sich.

Bei einer Schwangerschaft von 10 Wochen erlaubt die Größe des Fötus die Verwendung des Ultraschalls, um zu sehen, dass der Körper fast gebildet ist. Der Kopf ist aber immer noch unverhältnismäßig groß. Die Haut ist übrigens transparent und hellrosa. Über jede Vegetation darauf geht die Rede noch nicht hinaus, es werden nur Haarzwiebeln gelegt. Die Augen des Babys sind mit dünnen transparenten Augenlidern bedeckt.

Wichtige Diagnose

Wenn Sie eine Schwangerschaft von 10 bis 11 Wochen haben, wird der Arzt Ihnen höchstwahrscheinlich in naher Zukunft die Ultraschalldiagnostik vorschreiben. Viele haben unangemessen Angst vor dieser Studie und glauben, dass sie die Krümel irgendwie schädigen können. Schallwellen beeinflussen jedoch in keiner Weise ihre Entwicklung, aber mithilfe einer solchen Untersuchung kann zu diesem Zeitpunkt festgestellt werden, ob sich der Fötus richtig entwickelt. 10 Schwangerschaftswochen ist die Zeit, in der der Kopfdurchmesser nur 1,8 cm beträgt.

Bei dieser Untersuchung können Sie deutlich die Beine und Arme des Babys sehen und sehen, wie die inneren Organe aussehen. Ultraschallarzt beurteilt auch die Risiken der Entwicklung genetischer Erkrankungen. Zum Beispiel wird das Risiko der Entwicklung des Down-Syndroms bei einer Schwangerschaft von 10 Wochen durch die Dicke des Kragenraums bestimmt. Das Foto des Babys zu diesem Zeitpunkt wird sich nicht von dem Bild gesunder Kinder unterscheiden. Der Fachmann wird die Probleme der Messungen beurteilen. Daten mit Ultraschall werden jedoch in Verbindung mit einem biochemischen Screening ausgewertet, was den Grad der Gefahr der Entwicklung von Pathologien zeigt. Auch wenn diese beiden Umfragen auf eine Chance für ein Kind mit Down-Syndrom schließen lassen, ist dies kein Satz. Die endgültige Diagnose während der Schwangerschaft kann erst nach der Amniozentese oder der Kardiiozentese gestellt werden. Im ersten Fall wird Fruchtwasser zur Analyse genommen, im zweiten Nabelschnurblut. Es ist erwähnenswert, dass Amniozentese als sicherere Studie gilt, aber selbst bei ihr besteht das Risiko einer Fehlgeburt.

Ultraschalluntersuchung

Viele warten mit Ungeduld auf das Ende des ersten Trimesters. Dies liegt nicht nur daran, dass das Risiko eines fötalen Todesfalls oder einer Fehlgeburt praktisch auf null reduziert wird. Am Ende dieser Zeit wird in der Regel ein Ultraschall eingesetzt, bei dem Sie sehen können, wie sich die Schwangerschaft während dieser Zeit entwickelt - 10 Wochen. Mit dem Fotoultraschall können Sie die Eltern Ihres Babys betrachten und es allen Verwandten und Freunden zeigen. Bei der Untersuchung können Sie nicht nur den Herzschlag Ihrer Krümel sehen, sondern auch hören, wenn das Gerät dies erlaubt.

Der Arzt misst, anhand welcher festgestellt wird, ob das zukünftige Kind den Entwicklungsstandards entspricht. Die Dicke des Kragenraums wird ebenfalls gemessen. Besonderes Augenmerk wird auf das Vorhandensein des Nasenknochens gelegt. Diese beiden Parameter bieten die Möglichkeit, das Risiko der Entwicklung des Down-Syndroms zu bewerten. Selbst wenn Sie auf einen lakonischen Spezialisten stoßen, können Sie im Ultraschallbericht alle erforderlichen Daten sehen, aus denen die geschätzte Dauer der Schwangerschaft, die Größe der Krümel, das Vorhandensein eines Herzschlags und Störungen hervorgehen. Außerdem wird ein Überblick über ihre Entwicklung gegeben. Ab dem darin angegebenen Zeitraum kann der Arzt zur Bestimmung des Geburtsdatums abgewiesen werden.

Mögliche Probleme

Für viele Frauen ist eine 10-wöchige Schwangerschaft nicht die angenehmste Zeit. Die Toxikose zieht sich nicht zurück, viele leiden unter erhöhter Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Gerüchen, Appetitlosigkeit, morgendlicher und tagsüber Übelkeit und manchmal Erbrechen. Häufige Ausflüge zur Toilette sind bereits bekannt. Einige vor dem Hintergrund all dieser Beschwerden sind auch von Schlaflosigkeit geplagt. Kraftverlust, erhöhte Emotionalität, Nervosität werden zu ständigen Begleitern vieler werdender Mütter.

Natürlich verläuft für einige eine Schwangerschaft von 10 bis 11 Wochen ohne Angstzustände und Beschwerden. Das Fehlen einer Toxikose ist kein Beweis dafür, dass einige Probleme mit dem Baby in Betracht gezogen werden. Jeder Organismus passt sich einer scharfen Veränderung des hormonellen Hintergrunds und der Veränderungen an, die auf unterschiedliche Weise stattgefunden haben.

Bei jeder der werdenden Mütter kann sich die Soor jedoch verschlechtern. Der Grund dafür kann eine einfache Schwächung des Immunsystems oder Stress sein. Wenn der Juckreiz Sie stört oder Sie ein brennendes Gefühl verspüren, sehen Sie den reichlich käsigen weißen Ausfluss, und vergessen Sie nicht, den Frauenarzt an der Rezeption darüber zu informieren. Ihnen werden Medikamente verschrieben, die nach 10 Wochen der Schwangerschaft eingenommen werden können. Was in dieser Zeit mit dem Baby passiert, ist natürlich wichtig, aber Sie sollten Ihre Gesundheit nicht vergessen.

Es ist auch notwendig, den vaginalen Ausfluss zu überwachen. Das Auftreten von Fremdgerüchen, Verfärbungen kann eine Folge der Entwicklung einer Infektionskrankheit der zukünftigen Mutter sein. In den meisten Fällen kommt es jedoch zu Blutungen mit der Gefahr einer Fehlgeburt. Es gibt Situationen, in denen sie zum Beispiel aufgrund eines platzenden kleinen Gefäßes entstehen und die Schwangerschaft und das Baby in keiner Weise beeinträchtigen. Es ist jedoch besser, sicher zu sein und zum Frauenarzt zu gehen.

Einige beginnen zu dieser Zeit auch die Schmerzen zu stören. Meistens werden sie durch eine Verstauchung des wachsenden Uterus verursacht, die diesen Begriff bei jeder Schwangerschaft für 10 Wochen begleitet. Ein Foto des Fötus stellt sicher, dass es dem Baby gut geht, und hört auf, über die mögliche Gefahr einer Unterbrechung nachzudenken.

Lebensweise

Wenn Sie die schlechten Gewohnheiten nicht aufgegeben haben, ist es an der Zeit, dies zu tun. Dabei geht es nicht darum, zu rauchen oder Alkohol zu trinken. Es war wünschenswert, diese Gewohnheiten in der Planungsphase aufzugeben. Fehlende Spaziergänge an der frischen Luft, ständige Anwesenheit in geschlossenen, stickigen Räumen, Missbrauch von süßen, mehligen oder fettigen Lebensmitteln, Konservierungsstoffe können auf den falschen Lebensstil zurückgeführt werden. Auch wenn Sie arbeiten, versuchen Sie, sich Zeit für einen gemütlichen Spaziergang zu nehmen, da eine Schwangerschaft von 10 bis 11 Wochen ohne Androhung einer Fehlgeburt kein Hindernis darstellt. Im letzten Trimester hat nicht jeder die Kraft zu laufen, eine kurze Zeit ist dafür am besten geeignet. Der Schwerpunkt hat sich noch nicht verschoben, so dass die schwangere Frau einen normalen Gang hat und sie das Gleichgewicht ohne Probleme halten kann. Darüber hinaus stört der Magen in der 10. Schwangerschaftswoche die Bewegung nicht. Solche Spaziergänge sättigen den Körper mit Sauerstoff, sie können sogar die Manifestationen der Toxikose reduzieren und den Appetit etwas verbessern.

Ernährung während der Schwangerschaft

Sie sollten nicht auf den allgemeinen Rat hören, dass die Ernährung verbessert werden sollte. Sie sollten nicht anfangen, mehr zu essen, es trägt nicht zum aktiven Wachstum des Babys bei, sondern fügt der Mutter nur zusätzliche Pfunde hinzu. In diesem Fall zeigt das Foto selbst nach 10 Schwangerschaftswochen einen abgerundeten Bauch. Aber keine wachsende Gebärmutter, aber neue Fettablagerungen werden darauf sichtbar sein.

Schwangere sollten sich nur nach ihren Wünschen richten. Wenn sie geräuchertes Fleisch oder andere schädliche Produkte möchte, ist es natürlich besser, sie durch etwas zu ersetzen. Wenn dies nicht funktioniert, sollten Sie sich keinen Vorwurf machen. Es ist besser, nur ein kleines Stück zu essen, um die Lust zu töten. Der Schwerpunkt sollte auf natürlichen Produkten liegen, die reich an Vitaminen und Ballaststoffen sind. Es ist wichtig, die Arbeit des Darms zu überwachen. Wenn möglich, sollte es täglich geleert werden, um einen übermäßigen Druck auf die Gebärmutter zu vermeiden. Ein Einlauf oder Abführmittel ohne ärztliche Empfehlung ist jedoch verboten.

Es ist wünschenswert, in kleinen Portionen zu essen, während es gleichzeitig 5 oder mehr Mahlzeiten geben kann. Sie sollten sich nicht zwingen, äußerst nützliche Produkte zu sich zu nehmen. Gewalt am Körper führt nicht zum Guten. Suchen Sie einfach nach einem geeigneten Ersatz. Wenn Sie zum Beispiel absolut keine Milch oder Hüttenkäse wollen, essen Sie guten Hartkäse. Wählen Sie die richtige Fleischsorte aus und probieren Sie, welche Art von Gemüse und Früchten Sie jetzt mögen. Aber lehnen Sie sich nicht an Zitrusfrüchten, wenn Sie kein Kind mit einer Neigung zu Allergien haben wollen.

Video ansehen: 39. SSW 39. Schwangerschaftswoche (Dezember 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send