Schilddrüse

Die Bedeutung der Verwendung von Jod während der Schwangerschaft

Pin
Send
Share
Send
Send


Während der Schwangerschaft benötigt der Körper einer Frau mehr denn je Vitamine und Mineralstoffe, um nicht nur ihre Vorräte aufzufüllen, sondern auch dem Baby das Beste zu geben. Die Gesundheit des Kindes in der Zukunft hängt völlig davon ab, wie gut die Mutter während der Schwangerschaft gegessen hat. Eines der für den sicheren Verlauf der Schwangerschaft notwendigen Elemente ist Jod.
Inhalt:

Jod Was braucht es im Körper?

Nicht jeder weiß, welche Rolle dieses Element im menschlichen Körper spielt. Viele erinnern sich sofort an eine Phiole mit einer braunen Flüssigkeit, die ziemlich schnell von der Haut aufgenommen wird. Aber Ärzte sagen, wenn Jod schnell aufgenommen wird, reicht das nicht.


Jod führt viele Funktionen aus, darunter:

  • Teilnahme am Stoffwechselprozess sowie an dessen direkter Regulierung
  • Regulierung des Wachstums, Entwicklung von Zellen im Körper
  • Nimmt an der Blutdruckregulierung teil und wirkt sich auch auf die Herzfrequenz aus
  • Regulation des menschlichen Geisteszustandes sowie normales Funktionieren des Nervensystems
  • Aktiv an der Bildung von Knochengewebe beteiligt.
  • Es hat erhebliche Auswirkungen auf die geistigen Fähigkeiten des Menschen.
  • Beeinflusst die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen verschiedene Infektionen und Bakterien

Neben den oben genannten Funktionen ist Jod während der Schwangerschaft aktiv an der Entwicklung des Fötus beteiligt. Aus diesem Grund kann das Fehlen eines Elements in der Zukunft die geistigen Fähigkeiten sowie die allgemeine Gesundheit des Babys beeinträchtigen.

Jodmangel und Überschuss

Während der Schwangerschaft ist nicht nur Jodmangel gefährlich, sondern auch sein Überangebot, da in jedem dieser Fälle alles sofort das Kind betrifft. Wenn Sie die Symptome eines zu hohen oder fehlenden Jods genau kennen, können Sie dies korrigieren und nicht nur die Mutter, sondern auch ihr zukünftiges Baby schützen.
Zu den wichtigsten Symptomen eines Jodmangels im Körper einer schwangeren Frau gehören:

  • Reizbarkeit, die ohne besonderen Grund erscheint.
  • Müdigkeit Und da der Körper während der Schwangerschaft unter enormem Druck steht, kann dieses Symptom übersehen werden.
  • Trockene Haut
  • Schwellung der Hände oder Füße
  • Heiserkeit

Die meisten dieser Symptome treten beim Tragen eines Babys genau so auf. Normalerweise sind sie jedoch für das erste Trimester charakteristisch.
Die Hauptsymptome eines Jodüberschusses im Körper sind:

  • Gewichtsverlust, der für schwangere Frauen nicht typisch ist
  • Muskelschwäche
  • Aussehen grauer Haare
  • Das Auftreten von Altersflecken
  • Zitternde Finger
  • Schwache Immunität

Wenn mindestens eines der oben genannten Symptome auftritt, sollten Sie sofort einen Arzt um Rat fragen.

Jodmangel auffüllen

Während der Schwangerschaft ist es sehr wichtig, den Inhalt aller notwendigen Elemente auf einem normalen Niveau zu halten. Um dies zu erreichen, müssen Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln essen, da dies die Hauptquelle für die Auffüllung von Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien ist.

Zukünftige Mütter sollten ihr Essen genau beachten und nur die Produkte essen, die nützlich sind.

Was Jod betrifft, ist es in bestimmten Lebensmitteln enthalten, die gegessen werden müssen. Das bedeutet aber nicht, dass außer ihnen nichts gegessen werden kann. Im Gegenteil, für die korrekte Absorption von Jod sollten auch alle anderen Spurenelemente auf einem guten Niveau sein.

Jodhaltige Produkte

Lebensmittel, die Jod enthalten, massenhaft und deshalb nicht essen müssen, was ihnen nicht gefällt.
Die Hauptprodukte, die diese Komponente enthalten, umfassen:

  1. Seekohl Neben Jod gibt es viele andere notwendige Elemente. Viele Arten von Gerichten werden aus Meeresalgen zubereitet, die sich durch ihren exquisiten und ungewöhnlichen Geschmack auszeichnen.
  2. Seefisch Meistens erwerben sie Kabeljau, Flunder und Lachs, die sich durch ihren hervorragenden Geschmack unterscheiden, und es ist einfach, sie zu kochen. Es ist am besten, gekochten oder gedämpften Fisch zu essen. Mit solchen Kochmethoden werden mehr Nährstoffe und Vitamine gespeichert.
  3. Gemüse wie Kartoffeln, Rüben, Tomaten, Radieschen usw. Fast jedes Gemüse, das Jod enthält, wird von Frauen konsumiert, allerdings nicht täglich, aber sehr oft, vor allem in den Sommermonaten, an denen es keinen Mangel gibt.
  4. Beeren wie Himbeeren, Erdbeeren, Eberesche
  5. Früchte wie Bananen, Äpfel, Zitrone, Pflaumen
  6. Milchprodukte wie Milch, Hüttenkäse
  7. Grütze

Die Liste der Produkte kann unbegrenzt fortgeführt werden, da fast alle etwas Jod enthalten. Während der Schwangerschaft ist es jedoch notwendig, diejenigen zu verwenden, die am meisten davon enthalten. Es ist wahr, Sie müssen sich nicht zwingen, Kabeljau zu essen, wenn Sie den Geschmack nicht mögen. Sie können es leicht durch etwas anderes ersetzen, denn „in Position“ sollte das Essen nicht nur gesund, sondern auch lecker sein, da das Kind auf alle Emotionen der Mutter reagiert.

Führend unter den Produkten, die Jod enthalten

Wenn eine schwangere Frau einen akuten Jodmangel hat, wird der Arzt empfehlen, nur Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, die die größte Menge dieser notwendigen Komponente enthalten. Zur Freude vieler Frauen sind alle diese Produkte sehr essbar und werden von vielen geliebt:

  • Buchweizen Es ist nicht nur einer der Vorreiter beim Jodgehalt, sondern auch sehr schmackhaftes Getreide, das von fast allem gegessen wird. Daraus können Sie einen leckeren Haferbrei zubereiten, Obst hinzufügen und als Beilage zum Fleischgericht essen
  • Roter Kaviar Es enthält fast alle wichtigen Elemente und ist leicht verdaulich. Und keine Ausnahme Jod. Es stimmt, die Kosten für Roter Kaviar liegen heute außerhalb der Skala, und wie die Ärzte sagen, kann man auch nicht viel essen

  • Meerkohl Um nicht viel darüber nachzudenken, wie man den täglichen Jodkonsum aufnimmt, kann man 100 Gramm Algen nehmen. Das reicht schon. Denn in hundert Gramm ist der gesamte Tagespreis für einen erwachsenen Organismus enthalten. Bei schwangeren Frauen können Sie etwas mehr essen, etwa 150 Gramm
  • Dorschleber Schon vor 30 Jahren galt die Dorschleber als Delikatesse. Heute ist es in Mode, in jedem Supermarkt zu kaufen. In seiner reinen Form haben nur wenige Leute es, meistens zu Salaten
  • Persimone Dies ist ein weiterer Marktführer in Sachen Jodgehalt. Aber nur Kaki wird nicht das ganze Jahr über verkauft, und sie wird uns nicht immer in gutem Zustand gebracht. Daher kann die Konzentration auf den Konsum dieses Produkts nur im Winter und wenn es massenweise geht

Wie bereits erwähnt, ist nicht nur Jodmangel gefährlich, sondern auch sein Übermaß. Deshalb ist es unmöglich, nur die oben aufgeführten Produkte zu essen. Die Mahlzeiten sollten ausgewogen sein. Dafür musst du alles und ein bisschen essen. Dank dieses Programms erhält der Körper ständig die notwendigen Nährstoffe, und die Ernährung einer Frau wird nützlicher und harmloser.

Inhalt des Artikels

Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass für das normale Funktionieren des menschlichen Körpers und aller seiner inneren Systeme verschiedene nützliche Elemente notwendig sind. Ihre Rolle ist besonders wichtig, wenn Sie während der gesamten Periode eine Schwangerschaft planen und ein Baby tragen. Daher widmen die Ärzte der Ernährung der Patienten in dieser Situation große Aufmerksamkeit, da das Kind in ihrem Mutterleib viele Ressourcen für die volle Entwicklung benötigt. Zu den lebenswichtigen chemischen Spurenelementen gehört Jod während der Schwangerschaft (in Form von Medikamenten oder Produkten mit seinem Inhalt).

Warum es so wichtig ist und was der Mangel / Überschuss an Jod im Körper einer schwangeren Frau zur Folge haben kann und welche pharmazeutischen Produkte (Jod aktiv und andere) zur Lösung des Problems beitragen, lesen Sie weiter.

Während der vorgeburtlichen Entwicklung benötigt der Fötus einen ausgewachsenen Komplex von nützlichen Substanzen, der dazu beitragen würde, alle Zellen, Gewebe, Systeme und Organe richtig zu bilden. Der Hauptgrund für die optimale Einnahme von Jod in der Schwangerschaft ist das hohe Risiko psychischer Störungen des Kindes.

Ist dieses Mikroelement wirklich wichtig?

Jod ist der Hauptbestandteil von Schilddrüsenhormonen. Sie tragen wiederum zur korrekten Einstellung des Gehirns des Kindes während der Schwangerschaft bei und haben daher einen direkten Zusammenhang mit dem Intelligenzniveau der Zukunft.

Darüber hinaus spielen jodhaltige Hormone (Schilddrüse) eine weitere Rolle im menschlichen Körper:

  • das normale Funktionieren des Nervensystems sicherstellen,
  • helfen, die richtige Immunität zu bilden
  • Unterstützung des normalen Stoffwechsels und insbesondere von Proteinen
  • Auswirkungen auf die Fortpflanzungsfähigkeit des Menschen
  • direkt an der "Verarbeitung" von Fetten beteiligt sind,
  • stimulieren Differenzierung und dann Gewebewachstum.

Während der Schwangerschaft des Fötus beginnt die Schilddrüse in einem verbesserten Modus zu arbeiten, was die Produktion von mehr Schilddrüsenhormonen provoziert. Daher ist für die normale Ausbildung der Systeme und das Legen der Organe des Babys während der Schwangerschaft der Körper der werdenden Mutter mehr denn je erforderlich.

Wenn die Produktion von Hormonen durch die Schilddrüse instabil ist, wird dies den hormonellen Hintergrund negativ beeinflussen und den Stoffwechsel im Allgemeinen beeinflussen:

  • ein Übermaß an Hormonen verursacht einen Gewebe-Anabolismus (ihr Wachstum),
  • der Mangel kann sich auf die unzureichende Entwicklung des Gehirns und folglich auf die geistigen Fähigkeiten der Person auswirken. Darüber hinaus kann sich der Prozess der Entwicklung und des Wachstums des Fötus im Mutterleib verlangsamen.

Wenn über einen längeren Zeitraum eine übermäßige oder unzureichende Jodmenge im Körper einer schwangeren Frau beobachtet wird, können die Gesundheitsprobleme des Säuglings signifikanter sein. In einigen Fällen kann ein Mangel an Jod zur Entwicklung eines Kretinismus führen.

Bevor Sie jedoch Produkte und Zubereitungen verwenden, die einen solchen biologischen Zusatzstoff enthalten (Iodine Active, Iodomarin und andere), sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden, der die Bedürfnisse des weiblichen Körpers während der Schwangerschaft ermitteln kann.

In welchen Mengen sollte ein Mikroelement aufgenommen werden?

Der menschliche Körper braucht ständig Jod. Daher haben die Ärzte die tägliche Nutzungsrate des Elements festgelegt, die unter Berücksichtigung der Einteilung in Alterskategorien gilt:

  • Erwachsene - 150 mcg / Tag
  • Schüler und Jugendliche (8 bis 14 Jahre) - 120 Mcg / Tag.,
  • Kinder ab 2 Jahren und bis zu 8 Jahren - 90 mcg / Tag.
  • Neugeborene und Kinder bis 2 Jahre - 40 mcg / Tag.

Wenn wir den erhöhten Bedarf an Jod bei Frauen während der Schwangerschaft berücksichtigen, wird die Rate für sie etwas anders ausfallen - 200-250 µg / Tag. Dies ist die Menge an Spurenelementen, die täglich von Patienten in der Position und stillenden Müttern konsumiert werden sollte. Gleichzeitig beträgt die minimale Menge des verbrauchten Supplements 150 µg / Tag. Die gleiche Regel gilt für Frauen bei der Planung einer Schwangerschaft. Damit können Sie eine optimale Umgebung für die Entstehung eines neuen Lebens im Mutterleib schaffen.

Gleichzeitig kann der regelmäßige Konsum von Jod, dessen Menge 550-1100 mcg / Tag übersteigt, nicht nur die Gesundheit des Kindes, sondern auch den Zustand der werdenden Mutter selbst negativ beeinflussen. Daher sollten Sie immer zum Empfang des Endokrinologen kommen, der Empfehlungen geben kann, wozu der Überfluss (oder Mangel) an Jod führt und welche Dosierungen das Element zu unterschiedlichen Zeitpunkten haben kann.

Wo ist das Mikroelement?

Für viele steht das Wort "Jod" für eine Lösung, die in kleinen Glasflaschen vorkommt und als solche in einer Apotheke verkauft wird. Und nur wenige wissen, dass derzeit spezielle Präparate (z. B. Jod-Aktiv) hergestellt werden, die dieses Spurenelement als Hauptwirkstoff enthalten. In der Natur kommt Jod in einigen Lebensmitteln vor, die wir fast täglich in unserer Küche treffen.
Zum Beispiel gehören die folgenden Produkte zu den reichsten Jodgehalten:

  • Milchprodukte und Milchprodukte (Hüttenkäse, Käse),
  • Meeresfrüchte (fetter Fisch, Algen),
  • Fischöl,
  • Eier
  • Gemüse (Karotten, Tomaten, Rüben) und Gemüse,
  • Obst (Äpfel und Pflaumen, Kirschen, Trauben usw.).

Auch eine gewisse Menge Jod ist in Meer- und Jodsalz enthalten, das als Nahrungsergänzungsmittel bzw. Empfehlungen der Ärzte verwendet werden kann. So kann der Jodbedarf des Körpers durch die Zufuhr von Nahrung gedeckt werden. In diesem Fall müssen Sie jedoch sicherstellen, dass das Lebensmittel genügend Spurenelemente enthält. Der Inhalt eines biologischen Elements kann je nach den Bedingungen variieren, unter denen Gemüse, Früchte usw. angebaut wurden. Wenn die Pflanzen in einem Boden gezüchtet werden, der reich an allen notwendigen Mineralien ist, und die Tiere mit jodhaltigen Lebensmitteln gefüttert werden, wäre der Jodgehalt ausreichend. Andernfalls führt das Fehlen von Spurenelementen in Produkten dazu, dass auch im menschlichen Körper ein Mangel an diesen besteht.

Gleichzeitig gibt es Produkte, die die Prozesse der Jodaufnahme im Körper stoppen. Es wird nicht empfohlen, sie gleichzeitig mit Gemüse, Früchten, Meeresfrüchten aus der obigen Liste sowie bei Jodmangel zu verwenden.

Bei den Medizinprodukten, die für die Abgabe von Jod in den menschlichen Körper verantwortlich sind, sind spezielle Medikamente, die von Ärzten verschrieben werden, unter Berücksichtigung der üblichen Ernährung des Patienten und des Niveaus des Spurenelementmangels im Körper.

Zu den häufigsten jodhaltigen Medikamenten, die Endokrinologen während der Schwangerschaft und bei der Planung empfehlen, kann Iod-Aktiv identifiziert werden - ein organischer Wirkstoff in Form von Tabletten. Jodaktiv wird verwendet, um Störungen der geistigen und körperlichen Entwicklung von Kindern zu verhindern und zu behandeln sowie um andere Anomalien in der Schilddrüse zu beseitigen. Daher wird Iod-Asset häufig bei der Planung von Schwangerschaft, schwangeren Patienten und stillenden Frauen verschrieben.

In den meisten Fällen werden Jod-haltige Arzneimittel mit dem Gehalt an Kaliumjodid als Hauptbestandteil (z. B. Jodomarin) hergestellt. Jodaktiv unterscheidet sich von ähnlichen jedoch darin, dass seine Formel in Form von Jodcasein (organische Jodverbindung im Milchprotein-Molekül) vorliegt. Dank dieser Variante des Wirkstoffs ist die Einnahme von Jod sicher - ein Vorteil, da eine Schlüsselkomponente nur dann freigesetzt werden kann, wenn das Proteinmolekül das unter Enzymmangel produzierte Leberenzym abbaut. Hersteller versichern, dass bei der Einnahme einer solchen Medikamentenüberdosis ausgeschlossen Vor der Einnahme eines Jod-Wirkstoffs ist jedoch eine Konsultation des Endokrinologen erforderlich.

Ist microelement für alle gut?

Insbesondere jede Person und schwangere Frau sollte bedenken, dass alle Medikamente und deren Dosierung nur von einem Arzt verordnet werden dürfen. Selbstmedikation fördert nicht immer die Gesundheit der Patienten. Der Profilspezialist kann anhand von Analysen feststellen, ob ein Mangel oder ein Überschuss bestimmter Spurenelemente im Körper vorliegt und ob die Person eine bestimmte Therapie benötigt. Dasselbe gilt für jodhaltige Arzneimittel (auch jodaktiv).

Tatsache ist, dass jedes Medikament seine eigenen Kontraindikationen hat. Es wird beispielsweise nicht empfohlen, Jod in Form von Medikamenten oder als Bestandteil von Produkten einzunehmen, wenn bei einem Patienten folgende Pathologien diagnostiziert werden:

  • Abnormalitäten in der Leber, den Nieren,
  • ein hohes Maß an Schilddrüsenhormonen, die von der Schilddrüse produziert werden,
  • allergische Reaktion auf ein chemisches Element
  • individuelle Merkmale des Patienten.

Darüber hinaus können die Menschen in Gebieten leben, in denen der Boden und die darauf angebauten Pflanzen reich an Jod sind. Daher ist es nicht notwendig, zusätzlich einen biologischen Zusatzstoff einzunehmen, damit sein Überschuss im Körper nicht auftritt.

Es ist erwähnenswert, dass eine Überdosierung von Jod nicht weniger gefährlich ist als ihr Mangel. Besonders in den frühen Stadien der fötalen Entwicklung im Mutterleib und bei der Schwangerschaftsplanung. Bei einer Übersättigung mit einem solchen Mikroelement kann die Schilddrüse gestört sein und in manchen Fällen tödlich sein. Daher sollten Sie sich unbedingt einer Untersuchung unterziehen und sich fachkundig beraten lassen, bevor Sie jodhaltige Präparate und Produkte, natürliche Quellen des Elements, einnehmen.

Biologische Rolle

Elementnummer 53 ist in allen lebenden Mikroorganismen vorhanden. Seine Konzentration in Pflanzen hängt von der Menge der Substanz im Boden ab. Interessanterweise sammeln einige Meeresbewohner bis zu 1% Jod, was sie zu einer wertvollen Nahrungsquelle für diesen nützlichen Stoff macht.

Beim Menschen ist Jod Teil der Schilddrüsenhormone:

T4 ist im Körper inaktiv. Durch komplexe Transformationen wandelt man sie in T3 um, das die Basisfunktionen bereitstellt. Zusammen schaffen diese Hormone die Voraussetzungen für einen normalen Stoffwechselprozess.

  • Beeinflussen das Wachstum und die Differenzierung von Zellen.
  • Regulieren Sie den Wärmeaustausch.
  • Sorgen Sie für eine normale Oxidation von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten.

Дисбаланс тиреоидных гормонов грозит серьезными проблемами, в том числе при зачатии и вынашивании ребенка.
До 70 % всего поступающего йода находится в тканях щитовидной железы. Оставшийся йод равномерно распределяется в почках, печени, кишечнике , яичниках и коже.

Значение йода при беременности

В ожидании малыша организм женщины перестраивается. Die Veränderung der Hormone und insbesondere im Blut wird durch ein neues Hormon - hCG - bestimmt. Ein hoher hCG-Spiegel führt zu einer regelmäßigen Abnahme der TSH - eines Schilddrüsen-stimulierenden Hormons, das die Produktion von T3 und T4 beeinflusst. Entwickelt einen physiologischen Hyperthyreoidismus - einen Zustand, bei dem die Synthese von Schilddrüsenhormonen verstärkt wird. Die Schilddrüsenüberfunktion hält bis zu 20 Wochen an, wonach sich die Hormonspiegel allmählich normalisieren.

Die aktive Arbeit der Schilddrüse führt dazu, dass das für die volle Körperfunktion notwendige Jod nicht mehr ausreicht. Laut Statistik sind bis zu 80% aller zukünftigen Mütter an diesem Element unzulänglich. Zunächst wird das fehlende Jod aus den eigenen Reserven einer Frau genommen, was sich unweigerlich auf ihre Gesundheit auswirkt. Im Laufe der Zeit werden die Ressourcen erschöpft, und das Baby leidet an Jodmangel. Das Fehlen eines so wichtigen Elements gefährdet ernsthafte Gesundheitsprobleme und kann zu einer Abtreibung führen.

Jodreiche Lebensmittel

Die maximale Menge an Jod, die in solchen Produkten gefunden wird:

  • meerkohl,
  • Tintenfische
  • Garnelen
  • Fische: Seehecht, Pollack, Kabeljau, Schellfisch, Barsch, Lodde, Thunfisch, rosa Lachs, Wels, Flunder usw.
  • feijoa,
  • Milch
  • Mozzarella-Käse,
  • die Eier

Der Gehalt an Jod in anderen Produkten ist viel niedriger, sollte jedoch nicht vollständig abgeschrieben werden. Das Problem ist, dass Gemüse und Früchte, die auf jodarmen Gebieten angebaut werden, dieses Element nicht vollständig ansammeln können. Ural, ein großer Teil Sibiriens, Teile des Zentrums des Landes sowie die Region Moskau - alle weit vom Meer entfernten Gebiete gehören zu Jodmangelgebieten in Russland.

  1. Jod aus Meeresalgen und Fisch wird besser aufgenommen als aus Drogen.
  2. Während der Lagerung und Wärmebehandlung von Produkten bricht Jod schnell zusammen. Bis zu 50% Jod gehen beim Garen verloren, 25% - beim Kochen von Milch. Es ist nutzlos, Backwaren Jod zuzusetzen. Im Backprozess erreicht der Jodverlust 80%. Nach der Wärmebehandlung von Gemüse und Obst gehen bis zu 30% des nützlichen Elements verloren.

Jodsalz

Lebensmittel-Jodsalz ist eine Art gewöhnliches Salz, jedoch mit einem wertvollen Spurenelement. Das Produkt ist bei Anwohnern in Regionen mit Jodmangel sehr beliebt. Die Zusammensetzung dieses Salzes ist Kaliumjodat - 20 mg pro 1 kg, was eine tägliche Aufnahme von 150 μg Jod pro Person (basierend auf der täglichen Salznorm) gewährleistet. Das Produkt darf in jeder Phase der Schwangerschaft konsumiert werden und kann als zusätzliche Jodquelle verwendet werden, wenn keine Meeresfrüchte verfügbar sind.

  1. Mit der Zeit werden die Jodsalze zerstört, und ein solches Produkt verliert seine vorteilhaften Eigenschaften. Verwenden Sie kein Jodsalz nach dem Verfallsdatum.
  2. Lagern Sie jodiertes Salz an einem trockenen Ort in einem Behälter unter dichtem Deckel. In einem feuchten Raum werden Jodsalze schnell abgebaut.

Jodmangel während der Schwangerschaft

Der Mangel an Jod im Körper einer Frau führt zu einer Störung der Schilddrüse und zur Entwicklung einer Hypothyreose. Diese Pathologie ist eine der Hauptursachen für Unfruchtbarkeit bei jungen Frauen. Eine unzureichende Produktion von Hormonen gegen Jodmangel führt zu einem Ungleichgewicht im gesamten Körper. Eierstockfunktion leidet, Eisprung stoppt. Unter solchen Umständen tritt die Vorstellung des Kindes nicht auf. Nach Wiederherstellung der Schilddrüsenfunktion ist eine erfolgreiche Planung und Schwangerschaft einer Schwangerschaft möglich.

Während der Schwangerschaft können Jodmangel und Hypothyreose zur Entwicklung solcher Komplikationen führen:

  • Spontane Fehlgeburt. Im ersten Trimester lebt das Baby aufgrund mütterlicher Schilddrüsenhormone. Mit ihrer Entwicklungslosigkeit wird der Embryo gehemmt und das Baby stirbt.
  • Angeborene Hypothyreose. Der Mangel an Jod- und Schilddrüsenhormonen in den frühen Stadien droht mit der Entwicklung einer Hypothyreose, die einer Behandlung praktisch nicht zugänglich ist. Die Krankheit führt zu geistiger Behinderung und anderen ernsthaften Gesundheitsproblemen.
  • Frühzeitige Entbindung aufgrund eines Ungleichgewichts von Hormonen.
  • Schwere Toxikose im ersten Trimester.
  • Hohe Wahrscheinlichkeit einer Präeklampsie.
  • Blutungen in jedem Stadium der Schwangerschaft und Geburt.
  • Anämie in der zweiten Hälfte der Trächtigkeit.

Es ist auch bekannt, dass Hypothyreose die Wahrscheinlichkeit von fötalen Chromosomenanomalien signifikant erhöht.

Erkennen Sie den Mangel an Jod kann auf solche Symptome sein:

  • schwere schwäche
  • Schläfrigkeit
  • Gedächtnisverlust
  • Apathie
  • Kopfschmerzen
  • trockene Haut
  • Verstopfung
  • Senkung des Blutdrucks und Senkung der Herzfrequenz
  • Hemmung der Libido.

Alle diese Symptome sind nicht spezifisch und werden von einer Frau manchmal als normaler Zustand während der Schwangerschaft angenommen. Eine Hypothyreose, die vor dem Hintergrund eines Jodmangels auftrat, ist erst nach einer Blutuntersuchung auf Hormone zu erkennen.

Überschüssiges Jod während der Schwangerschaft

Dieser Zustand kann mit einer Hyperthyreose verbunden sein - einer Pathologie der Schilddrüse, die die Hormonsynthese erhöht. Überschüssiges Jod wird auch bei Überdosierung von Medikamenten und Vitaminen gefunden.

Anzeichen von überschüssigem Jod:

  • erhöhte Erregung
  • sabbern
  • erhöhte Herzfrequenz
  • hoher Blutdruck
  • Schwitzen
  • Durchfall
  • Schlaflosigkeit

Wenn Sie vermuten, dass eine Überdosierung von Jod-Medikamenten vorliegt, sollten Sie so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen. Eine zu hohe Joddosis im Körper kann tödlich sein.

Jodvorbereitungen

Der tägliche Bedarf an Jod während der Schwangerschaft steigt und beträgt 200-250 mg. Da alle werdenden Mütter einen Mangel an diesem Element haben, empfehlen die Ärzte dringend, Jod enthaltende Medikamente prophylaktisch zu nehmen. Idealerweise sollten Sie mit der Einnahme von Jod beginnen, bevor Sie ein Kind zeugen. Wenn die Schwangerschaft nicht geplant war, müssen Sie sofort nach Bestätigung der Diagnose mit der Einnahme von Medikamenten beginnen.

Jod ist ein Element, das in vielen Vitaminen für werdende Mütter enthalten ist:

  • "Materna" - 150 mg
  • "Mother Complivit" - 150 mg,
  • "Pregnavit" - 200 mg
  • Vitrum Pränatale Forte - 150 mg.

Wenn eine Frau Vitamine mit einem Jodgehalt von 150 mg einnimmt, muss sie zusätzlich Jodpräparate von 50-100 mg pro Tag trinken.

Als Teil von Multivitaminen ("Elevit" und anderen) wird Jod nicht deklariert. In diesem Fall sollte die Frau zusätzlich jodhaltige Medikamente mit 200-250 mg pro Tag einnehmen.

Die Liste der zur Anwendung während der Schwangerschaft zugelassenen Arzneimittel:

Die Medikamente sind in Tabletten von 100 und 200 g erhältlich Wenn eine Frau keine jodhaltigen Vitamine einnimmt, sollte sie einmal täglich 200-250 mg des Medikaments trinken. In anderen Situationen wird die Dosierung basierend auf dem Jodgehalt in einem bestimmten Multivitaminkomplex berechnet.

Die Einnahme von Jod-Medikamenten dauert während der gesamten Schwangerschaft an. Stillenden Müttern wird empfohlen, bis zum Ende der Stillzeit 200-300 mg Jod enthaltende Medikamente pro Tag einzunehmen.

Jodpräparate sind jederzeit für die Anwendung während der Schwangerschaft zugelassen, die Konsultation des Arztes wird jedoch nicht schaden. Dies gilt insbesondere für Frauen mit einer Pathologie der Schilddrüse. In diesem Fall ist die Verwendung von Jod enthaltenden Mitteln nur nach Rücksprache mit einem Endokrinologen möglich.

Jod während der Schwangerschaft

Jod ist für den Menschen ein sehr wichtiger Bestandteil.

  • Es stellt die Funktion der Schilddrüse sicher, die die Hormone T3 und T4 produziert, die die Aktivität des Kreislaufsystems und des Nervensystems beeinflussen, das an Stoffwechselprozessen beteiligt ist.
  • Ohne ausreichende Jodvorräte wird es für Sie sehr schwierig sein, ein gesundes Baby sicher auszuführen und zu produzieren.
  • Idealerweise ist es auch in der Planungsphase der Schwangerschaft wichtig, sich sorgfältig auf die Empfängnis vorzubereiten und den Körper mit wichtigen Substanzen zu sättigen.
  • Eine ausreichende Jodzufuhr in der Gestationsphase hilft Ihrem Baby, sich vollständig zu bilden, und Sie werden vor weiteren Problemen mit der Schilddrüse bewahrt.
  • Dieses Mikroelement ermöglicht es Ihnen, geistige und körperliche Aktivität aufrechtzuerhalten, Sie vor Depressionen und Übergewicht zu bewahren und eine gute Stimmung für alle 9 Monate aufrechtzuerhalten.
  • Sie können ein einzigartiges Mikroelement mit Lebensmitteln verwenden, das auch als Arzneimittel in Form von Jodgurgeln während der Schwangerschaft der Mundhöhle bei saisonalen Atemwegserkrankungen verwendet werden kann, gemäß den von Ihrem Arzt empfohlenen Anweisungen.

Anzeichen von Jodmangel

In den russischen Breitengraden ist das Problem des Mikronährstoffmangels eines der schmerzhaften. Die Statistik ergab, dass die russische Bevölkerung 2 - 3 mal weniger als 40 40 Mikrogramm pro Tag benötigt. Die wichtigsten Anzeichen für Jodmangel sind:

  1. reduzierte Immunität
  2. übermäßige Müdigkeit
  3. allgemeine Schwäche des Körpers.

Jodmangel spiegelt sich leider in der körperlichen und geistigen Entwicklung des Fötus wider. Besonders wichtig ist das ausreichende Volumen des Spurenelements in einem frühen Stadium der Schwangerschaft, wenn die Hauptsysteme und Organe gebildet werden.

  • Die führende Rolle, die diese Verbindung bei der Verlegung und Reifung des Gehirns spielt, sowie Komponenten des Nervensystems,
  • Jodmangel während der Schwangerschaft kann bei einem Kind Demenz hervorrufen, ebenso wie andere Entwicklungsanomalien.
  • Die Komponente hat Auswirkungen auf die Bildung des Skeletts des Babys: Es fördert die Knorpelbildung im Knochen und hilft, Kalzium und Phosphor zu speichern.

Um zu erfahren, wie sich ein Baby während der Schwangerschaft normal entwickeln sollte, lesen Sie den Artikel Ein Kind im Mutterleib entwickeln >>>.

Wenn Ihr Körper an Spurenelementen fehlt, wird dies den Verlauf der Schwangerschaft und der Geburt beeinträchtigen. Folgende unangenehmen Komplikationen sind möglich:

  1. frühe Toxikose (über die Symptome, die Sie aus dem Artikel Übelkeit während der Schwangerschaft lernen können >>>),
  2. Präeklampsie,
  3. drohende Fehlgeburt
  4. verblassende Schwangerschaft
  5. Geburt vor der Zeit
  6. chronische fötale Hypoxie,
  7. Diskoordination des Geburtsvorgangs.

Bei Jodmangel verspüren Sie wahrscheinlich körperliche und geistige Ermüdung, Schwellungen, Übergewicht und eine Verschlechterung der Qualität von Nägeln, Haaren und Haut. Während des Stillens kann die Milchproduktion reduziert werden und sogar die Laktation vollständig eingestellt werden.

Es kommt vor, dass es nicht so einfach ist, Anzeichen eines Mikronährstoffmangels visuell zu erkennen. Schilddrüsenprobleme können verborgen sein. Gehen Sie angesichts dieser Tatsache mit einem Ultraschall-Scan voran und spenden Sie Blut für Hormone, um rechtzeitig mit der Prävention zu beginnen.

Dosierung während der Schwangerschaft

Jod bekommen wir aus Wasser und Essen. Eine einfache Person verwaltet aus diesen Quellen irgendwie ihre bescheidenen Reserven. Während der Schwangerschaft arbeitet Ihr Körper zu zweit und der Bedarf an einem Element steigt dramatisch.

Wissen In der Planungsphase reicht es aus, dass Sie 100-150 Mikrogramm pro Tag erhalten. Nach erfolgter Konzeption sollte die Joddosis 200-250 µg pro Tag betragen. Wenn man bedenkt, dass man mit Wasser und Essen etwa 40 Mikrogramm bekommt, wird der fehlende Teil normalerweise vom Arzt in Form von Medikamenten verschrieben.

Jod in Lebensmitteln

In den Hauptprodukten der täglichen Ernährung von Jod gibt es sehr wenig. Die reichste Kategorie von Meeresfrüchten. Von diesen wird die Verbindung am vollständigsten aufgenommen und hält länger im Körper. Untersuchen Sie die Liste der Geschenke der Natur mit der Menge an Mikrogramm Jod pro 100 Gramm und nehmen Sie diese aktiv in Ihre Ernährung auf:

  • Dorschleber - 370,
  • feijoa - 350,
  • Tintenfisch - 300,
  • Meerkohl - 300 (lesen Sie den Artikel zum Thema: Meerkohl während der Schwangerschaft >>>)
  • haddock - 245,
  • Lachs - 200,
  • Garnelen - 190 (aktueller Artikel: Garnelen während der Schwangerschaft >>>),
  • Flunder - 190,
  • Pollock - 150,
  • Makrele - 145,
  • Wolfsbarsch - 145,
  • Kabeljau - 130,
  • Hering - 70 - 90,
  • Austern - 60.

Versuchen Sie, während der Schwangerschaft spezielle Nahrungsmittel und mit Jod angereichertes Wasser zu wählen (lesen Sie übrigens den nützlichen Artikel Mineralwasser in der Schwangerschaft >>>).

Salz ist mit diesem Spurenelement zum Verkauf erhältlich, bedenken Sie jedoch, dass das Produkt mit großer Sorgfalt verwendet werden sollte. Besonders bei erhöhtem Druck und Schwellneigung, da das Salz die Flüssigkeit im Körper zurückhält.

Außerdem wird Jod durch Kontakt mit Licht und Luft zerstört, und daher beträgt die Haltbarkeitsdauer eines solchen Salzes nicht mehr als 6 Monate.

Es ist wichtig! Denken Sie daran, dass Produkte wie Thymian, Schwede, Rübe, Rot, Blumenkohl, Senf, Sojabohne den Körper daran hindern, ein Element zu assimilieren.

Behandlung mit Jod während der Schwangerschaft

Mit Jod während der Schwangerschaft zu gurgeln ist nicht die beliebteste Methode, um mit Tonsillitis umzugehen, sondern eine von ihnen.

  1. Führen Sie dieses Verfahren sehr sorgfältig durch, es ist besser, nach Rücksprache mit Ihrem Arzt,
  2. Die Lösung wird in einem Glas warmem Wasser mit zwei Teelöffeln Salz, einem Limonade, ein paar Tropfen Jod,
  3. Dieses Medikament zu verwenden kann nicht mehr als 5 Tage dauern, da es die Schleimhaut trocknet.

Eine sicherere Methode zur Behandlung von Halsschmerzen ist das Jodnetz während der Schwangerschaft, das höchstens einmal wöchentlich abends auf den Hals aufgetragen wird, ohne sichtbare Hautveränderungen und allergische Reaktionen.

Anzeichen von Übermaß und Kontraindikationen für Jod in der Schwangerschaft

Ist Jod für alle während der Schwangerschaft möglich oder gibt es Einschränkungen? Seien Sie sich bewusst, dass ein Übermaß an diesem Element gefährlicher ist als sein Nachteil. Diese Situation kann zur Entwicklung einer Thyreotoxikose beitragen. Anzeichen eines übermäßigen Spurenelements sind:

  • geschwollenes Gesicht, Urtikaria, Akne,
  • allergische Manifestationen,
  • braune Blüte auf der Zunge
  • Verdauungsstörungen,
  • hoher Herzschlag,
  • reichlicher Speichel.

Kontraindikationen für die Verschreibung von Jod sind Schilddrüsenerkrankungen mit erhöhter Hormonproduktion, schwere Funktionsstörungen der Leber, der Nieren und persönliche Unverträglichkeit.

Pin
Send
Share
Send
Send