Schilddrüse

Eutirox: Anweisungen zur Verwendung des Medikaments Schilddrüsenhormone

Pin
Send
Share
Send
Send


Bei einer Funktionsstörung der Schilddrüse ist es wichtig, rechtzeitig mit der Einnahme von Medikamenten zu beginnen, um den Hormonspiegel zu stabilisieren, wenn eine Korrektur der Ernährung und andere Maßnahmen kein positives Ergebnis zeigen. Eutirox-Tabletten auf der Basis von Levothyroxin-Natrium werden aktiv zur Behandlung von Hypo- und Hyperthyreose eingesetzt, um einen Rückfall in toxischen Kropf zu verhindern.

Hormonelle Verbindungen erfordern eine genaue Einhaltung der Dosierung, Änderungen der täglichen Norm entsprechend den Ergebnissen der Analysen. Die Zusammensetzung ist, falls erforderlich, für mehrere Jahre geeignet - für das Leben. Es ist wichtig, die Nuancen der Exposition zu kennen, um die Anweisungen zu studieren, damit Eutirox einen guten therapeutischen Effekt mit minimalem Risiko unerwünschter Reaktionen bietet.

Zusammensetzung und Freigabeform

Der Hormonstoff enthält Natrium-Levothyroxin. In einer Tablette unterscheidet sich die Wirkstoffmenge - von 25 bis 150 µg. Zu den Hilfskomponenten gehört Laktose, die einen sorgfältigen Einsatz von Patienten erfordert, die Probleme mit der Aufnahme von Milchzucker haben.

Eutirox-Tabletten werden oft über viele Monate und Jahre hinweg verschrieben. Für die Bequemlichkeit können die Patienten die Verpackungsnummer 100 erwerben, so dass sich das Arzneimittel immer im Erste-Hilfe-Kasten für Zuhause befand.

Drogenaktion

Nach der Einnahme von Eutirox-Tabletten verändert sich Levothyroxin-Natrium (der Stoffwechsel erfolgt in den Leber- und Nierenzellen). Infolge eines komplexen chemischen Prozesses wird Thyroxin in ein anderes Hormon, Triiodthyronin, umgewandelt. Die Wirkung des Wirkstoffs ist identisch mit der des endogenen Hormons. Mit der ordnungsgemäßen Funktion der Schilddrüse stimuliert Trijodthyronin das Wachstum und die Zellregeneration, kontrolliert den Stoffwechsel.

Die Wirkung von Levothyroxin hängt von der erhaltenen Dosis ab. Es ist kein Zufall, dass Pharmaunternehmen das Medikament mit unterschiedlichen Wirkstoffkonzentrationen herstellen, so dass es für den Arzt einfacher wäre, die Tagesrate als positive Manifestation anzupassen.

Wie kann man Dopamin im Körper erhöhen und welche Funktionen hat das Hormon? Lesen Sie die hilfreichen Informationen.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Regeln der Ernährung und die Einhaltung der Ernährungsgewohnheiten bei Pankreaspankreatitis bei Kindern.

Während der Hormontherapie wird Levothyroxin

  • positive Wirkung auf Stoffwechselvorgänge,
  • stimuliert die zelluläre Atmung
  • verbessert die Nukleinsäuresynthese
  • aktiviert die Zellregeneration
  • normalisiert den Zustand des zentralen Nervensystems,
  • erhöht die Funktionalität des Herz-Kreislaufsystems
  • beeinflusst den Hypothalamus und die Hypophyse,
  • Bei hohen Konzentrationen verringert sich die Produktion von TSH.

Unter dem Einfluss der aktiven Komponente schwächen oder verschwinden die Manifestationen von Knotenstruma, Hypo- und Hyperthyreose, Thyreoiditis und anderen endokrinen Erkrankungen. Levothyroxin kann in langen Gängen mit Indikationen während des gesamten Lebens mit obligatorischer Dosierungskorrektur verwendet werden.

Der Wirkstoff wird im Dünndarm gut resorbiert, der Wirkstoff wird mit Plasmaproteinen, vor allem Albumin, in Verbindung gebracht. Das Essen verlangsamt den Prozess der Wechselwirkung von Levothyroxin im Körper: Das Medikament wird vorzugsweise vor den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen.

Die Ausscheidung von Levothyroxin-Natriummetaboliten beträgt bis zu sieben Tage. Bei Überfunktion der Schilddrüse reduziert sich die Halbwertszeit auf drei bis vier Tage, bei unzureichender Hormonproduktion auf neun bis zehn Tage.

Indikationen zur Verwendung

Hormonelle Agent Eutiroks gelten:

  • Hypothyreose (sekundäre und primäre Form),
  • zur Behandlung von Euthyroid Struma
  • zur komplexen Behandlung toxischer Struma in Kombination mit Thyreostatika,
  • während der Ersatztherapie nach der Operation, einschließlich bei Schilddrüsenkrebs und nach Resektion des betroffenen Organs
  • als diagnostisches Produkt - Endokrinologe führt spezifische Tests durch (Schilddrüsenunterdrückung),
  • Rezidive nach Resektion der betroffenen Schilddrüse (vollständig oder teilweise) zu verhindern.

Gegenanzeigen

Das Medikament Eutirox auf der Basis von Levothyroxin-Natrium wird nicht verschrieben:

  • bei akuten Herzläsionen: Myokarditis, Herzinfarkt,
  • vor dem Hintergrund der Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff,
  • ein Patient mit der Diagnose Thyreotoxikose erhält keine Thyreostatika,
  • Verletzung der Nebennieren ohne adäquate Behandlung.

Eutirox enthält Laktose, Patienten mit Malabsorptionssyndrom können einen hormonellen Wirkstoff nur unter der Kontrolle eines Endocrinologen einnehmen, wobei die Tagesdosis niedriger ist. Mit Vorsicht wird die Zusammensetzung mit Levothyroxin bei Diabetes, Herz- und Gefäßerkrankungen verschrieben. Beim Erkennen dieser Pathologien wählt der Endokrinologe die optimale Anfangs- und Erhaltungsdosis (unter der Standardrate).

Gebrauchsanweisung und tägliche Dosierung

Die Therapie mit Hormonen erfordert vom Patienten Disziplin: Es ist wichtig, regelmäßig Tests durchzuführen, um den Gehalt an Triiodthyronin, TSH und Thyroxin zu klären. Wenn der Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons nicht lange sinkt, sollte die Tagesrate von Natrium-Levothyroxin erhöht werden. Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Endokrinologen, um den Tagessatz rechtzeitig zu korrigieren, wenn der Arzt die Dosierung von Eutirox zu einem bestimmten Zeitpunkt der Behandlung geändert hat.

Die Besonderheit der Hormontherapie ist die Auswahl eines individuellen Standards für jeden Patienten. Der Verstoß gegen Empfehlungen wirkt sich negativ auf die geschwächte Drüse und den Allgemeinzustand aus.

Die Grundregeln der Behandlung und die durchschnittliche tägliche Dosierung:

  • Hypothyreose. Die optimale Dosierung von Eutirox im Alter von 55 Jahren liegt zwischen 75 und 150 mcg, ältere Patienten erhalten zuerst 25 mcg, dann steigt die Rate (alle 8 Wochen um 25 mg) an, bis die TSH-Werte die gewünschten Werte erreichen. Es ist wichtig, die Arbeit des Herzens zu kontrollieren, um Nebenwirkungen zu vermeiden,
  • euthyroid Kropf. Während des Therapiezeitraums und zur Verhinderung eines erneuten Auftretens des pathologischen Prozesses nach einer chirurgischen Behandlung verschreibt der Endokrinologe 75 bis 200 μg des Wirkstoffs.
  • Suppressive Therapie bei malignen Läsionen der Drüse. Der Patient erhält 50 bis 300 µg Wirkstoff. Die Tagesrate von Levothyroxin hängt vom Stadium der Onkopathologie ab.
  • komplexe Therapie der Thyreotoxikose. Die durchschnittliche Rate beträgt 50 bis 100 µg Levothyroxin.
  • angeborene Hypothyreose bei Kindern. Die Tagesdosis hängt vom Alter des Kindes ab. Die hormonelle Therapie unter Verwendung des Medikaments Eutirox beginnt in einem frühen Alter. Bis zu einem halben Jahr erhält das Kind 6 bis 8 µg Levothyroxin pro 1 kg Körpergewicht. Mit zunehmendem Wachstum (von Jahr zu Jahr) sinkt die Dosierung auf 5 bis 6 µg pro kg, nach 12 Jahren liegt die Norm zwischen 2 und 3 µg / 1 kg.

Während der Schwangerschaft mit Schilddrüsenfunktionsstörungen sollte die Hormontherapie nicht abgebrochen werden, um den negativen Effekt auf den Hintergrund von Hypo- oder Hyperthyreose nicht zu verstärken. Am häufigsten sollte die Dosierung von Levothyroxin-Natrium erhöht werden. Wichtiger Punkt - Abstoßung der Kombination des Arzneimittels Eutiroks während der Schwangerschaft mit thyreostatischen Hormonen, um eine negative Wirkung auf den Fötus auszuschließen. Der Wirkstoff dringt schwach in die Muttermilch ein, während der Stillzeit wird die Behandlung unter der Kontrolle eines Endocrinologen fortgesetzt.

Wechselwirkung

Die Anweisungen weisen auf wichtige Punkte bezüglich der Kombination von Eutirox und anderen Arzneimitteln hin:

  • unter dem Einfluss von Levothyroxin zeigen Antidepressiva und indirekte Antikoagulanzien eine stärkere Wirkung,
  • Es ist eine Korrektur der Dosis von Antidiabetika nach oben erforderlich. Während der Hormontherapie steigt der Insulinbedarf des Körpers,
  • Kolestiramin, Aluminiumhydroxid und Kolestipol reduzieren die Levothyroxinkonzentration im Plasma, die Dosierung von Eutirox ist erforderlich.
  • Es ist wichtig, den Arzt vor der Einnahme von Eutirox vor der Einnahme von Jodpräparaten zu warnen.
  • mit der gleichzeitigen Ernennung von Östrogen müssen die Tagesraten von Levothyroxin-Natrium erhöht werden,
  • Medikamente Furosemid, Phenytoin, Salicylate erhöhen die Wirkstoffmenge im Blut Eutiroks.

Der Preis für Eutirox-Mittel hängt nicht nur von der Anzahl der Einheiten in der Packung ab, sondern auch vom Inhalt des Wirkstoffs. Die Preisunterschiede bei unterschiedlichen Levothyroxingehalten sind unerheblich, selbst bei Langzeitbehandlung ist der Kauf von Eutirox für alle Kategorien von Patienten verfügbar. Die durchschnittlichen Kosten liegen zwischen 108 und 180 Rubel (Paket Nr. 50 und Nr. 100, der Gehalt an Levothyroxin-Natrium in einer Tablette: 25–150 µg).

Was zeigt ein Schilddrüsen-Ultraschall und wie bereiten Sie sich auf die Studie vor? Wir haben die Antwort!

Lesen Sie unter dieser Adresse die Symptome von Östrogenmangel bei Frauen sowie Methoden zur Korrektur von Hormonparametern.

Folgen Sie dem Link http://vse-o-gormonah.com/vneshnaja-sekretsija/grudnye/kista-zhelezy.html und erfahren Sie mehr über die Ursachen des Auftretens und die Behandlungsmethoden einer atypischen Brustzyste.

Für die Hormontherapie bieten Pharmaunternehmen Formulierungen mit dem gleichen Wirkstoff wie in Eutirox an. Effektive Ersatzstoffe: Levothyroxin, L-Thyroxin.

Die Verträglichkeit eines Hormons ist gut, die Meinung von Patienten und Ärzten zur Wirkung von Eutirox ist positiv. Eine wichtige Nuance ist die Möglichkeit der hormonellen Zusammensetzung bei Säuglingen und Kleinkindern. Bei der angeborenen Form der Hypothyreose ist es notwendig, die Prozesse rechtzeitig zu korrigieren, die Funktionen der Schilddrüse zu stabilisieren, um einen schweren Hormonmangel zu verhindern. Die Kosten der Pillen sind ziemlich demokratisch, das Medikament ist in den meisten Apotheken in verschiedenen Regionen.

Video - Gebrauchsanweisung für das Hormon-Medikament Eutiroks:

Wofür wird Eutirox verwendet?

Wie für die Verwendung von Euthyrox gibt es dann wie jedes Medikament seine eigenen Indikationen und Kontraindikationen, die genauer betrachtet werden sollten. Zuerst beschäftigen wir uns mit den Angaben zur Verwendung:

  • Hypothyreose
  • mit euthyroid goiter,
  • nach einer Operation bei Schilddrüsenkrebs
  • in diffusen toxischen Struma, wenn der euthyreote Zustand mit Thyreostatika erreicht wird,
  • zur Vorbeugung gegen Rückfall von Kropf, als Ersatztherapie und nach Resektion der Schilddrüse,
  • als diagnostisches Werkzeug für die Schilddrüsenunterdrückung.


Pharmakologische Wirkung

Die Vorbereitung von Schilddrüsenhormonen. Synthetisches levorotatorisches Isomer von Thyroxin. Nach teilweiser Umwandlung in Triiodothyronin (in Leber und Nieren) und dem Übergang in die Körperzellen beeinflusst es die Entwicklung und das Wachstum von Gewebe und Stoffwechsel.

Die therapeutische Wirkung wird nach 7-12 Tagen beobachtet, während die Wirkung nach dem Entzug des Arzneimittels erhalten bleibt. Die klinische Wirkung bei Hypothyreose tritt nach 3-5 Tagen auf. Diffuser Kropf nimmt innerhalb von 3-6 Monaten ab oder verschwindet.

In kleinen Dosen wirkt es auf den Eiweiß- und Fettstoffwechsel anabol. In mittleren Dosen stimuliert es Wachstum und Entwicklung, erhöht den Sauerstoffbedarf des Gewebes, regt den Stoffwechsel von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten an und erhöht die funktionelle Aktivität des Herz-Kreislaufsystems und des Zentralnervensystems. In großen Dosen hemmt die Produktion des Thyrotropin-Releasing-Hormons Hypothalamus und des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons der Hypophyse.

Die Zusammensetzung und Wirkung des Arzneimittels

Levothyroxin-Natrium, ein synthetisches Analogon des natürlichen Thyroxins, das von der Schilddrüse produziert wird, wird als Hauptwirkstoff von Eutiroks verwendet.

Das Medikament ist in Tablettenform zur oralen Verabreichung erhältlich. Jedes enthält 25, 50, 75, 100, 125, 150 µg synthetisches Hormon.

Die spürbare Wirkung und Veränderung der Laborparameter tritt nicht sofort auf. Im Durchschnitt sind es 7-12 Tage. Durch die Verringerung der Funktion der Schilddrüse kann bei regelmäßiger Anwendung von 3-5 Tagen ein therapeutischer Effekt erzielt werden.

Nach der Resorption im Verdauungstrakt verhält sich das synthetische Hormon identisch zu natürlichem Thyroxin, dh es wird in Triiodthyronin umgewandelt, wirkt auf TC-Rezeptoren und bindet an spezifische Proteine, die die Transportfunktion ausüben.

Die Entfernung von Substanzen aus dem Körper ist langsam. Nach Absetzen des Arzneimittels wird innerhalb von 1 bis 2 Wochen eine therapeutische Wirkung beobachtet.

Die Konzentration der Substanz wird durch Blutreinigungsverfahren (Hämoperfusion, Hämodialyse) nicht verringert.

Empfang von Eutiroks nach Angaben:

  • normalisiert die Arbeit der Sexdrüsen,
  • verbessert den Fettstoffwechsel
  • gibt Kraft
  • positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf- und Nervensystem sowie auf das Gehirn
  • beseitigt Darmatonie, verbessert die Peristaltik

Der Mangel an natürlichem Thyroxin äußert sich in einer merklichen Verschlechterung des Aussehens und des Wohlbefindens. Eine Person kann besser werden und Fettleibigkeit erzeugen.

Die Verwendung eines synthetischen Analogons führt nicht zur Rekrutierung oder Verringerung des Körpergewichts. Seine Wirkung beruht auf der Normalisierung der natürlichen Prozesse des Körpers, die infolge einer vorübergehenden oder chronischen Funktionsstörung der Schilddrüse gelitten haben.

Schwanger

Eine Erhöhung des TSH-Spiegels ist alles andere als ungewöhnlich. Wenn zukünftigen Müttern Eutirox verschrieben wird, sind sie besorgt über die Dosierung und die Auswirkungen auf den Körper des zukünftigen Kindes. Künstliche Analoga von Thyroxin haben dieselbe Wirkung auf den Körper wie die natürlichen, von der Schilddrüse produzierten, und führen daher nicht zu fötalen Anomalien.

Die langfristige Reduktion von Thyroxin und Trijodthyronin ist für das Baby sehr gefährlich und führt häufig zu mehreren Entwicklungsstörungen:

  • Kretinismus (Zähigkeit),
  • geistige Behinderungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gehirnveränderungen,
  • verschiedene Pathologien der inneren Organe.

Aufnahme Eutiroksa erforderlich bei der Planung einer Schwangerschaft, während der Geburt und nach der Entbindung. Wenn die Schilddrüsenfunktion nicht wiederhergestellt ist, ist eine lebenslange Ersatztherapie erforderlich.

Die Dosierung wird abhängig von den Laborparametern individuell ausgewählt. Wenn ein Mädchen vor der Empfängnis Levothyroxin eingenommen hat, steigt während der Schwangerschaft der Bedarf an Thyroxin und eine Korrektur ist erforderlich.

Das Medikament gelangt in die Muttermilch, beeinflusst jedoch in der empfohlenen therapeutischen Dosis die Funktion der Schilddrüse des Babys nicht, da seine Konzentration minimal bleibt.

Die Anwendung von extrem hohen Eutirox-Dosen während der Schwangerschaft ist verboten, da sie starke Nebenwirkungen verursacht, die Gesundheit des Fötus und seine nachfolgende Entwicklung beeinträchtigt.

Wo man Eutiroks und seinen Preis kaufen kann

Patienten, die mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, Eutirox für längere Zeit einzunehmen, sind besorgt über den Preis, wie viel eine monatliche Behandlungsgebühr kostet, wer der Hersteller von Tabletten ist.

Die durchschnittlichen Kosten für eine Blisterpackung eines russischen Pharmaunternehmens betragen je nach Apotheke, Wohnort und Dosierung 30-50 Rubel. Da es 25 Pillen enthält, reicht es für 25 Tage. Die Einnahme der Medikamente "trifft die Tasche", was über die regelmäßige Analyse von Hormonen nicht gesagt werden kann. Zusammenfassung in der Box mit 4 Blasen enthalten.

Der Preis für importierte Analoga von inländischen Eutiroks ist etwas höher.

Eutyrox Bewertungen

Jeder Organismus ist individuell, er wird auf unterschiedliche Weise übertragen und nimmt das Medikament Eutiroks ein - die Bewertungen müssen noch berücksichtigt werden.

Viele, die an den ausgeprägten Symptomen einer Hypothyreose leiden, berichten, dass sie erleichtert aufatmen, weil sich ihr Gesundheitszustand nach 2 - 4 Wochen regelmäßiger Anwendung verbessert. Erschien Fröhlichkeit, erhöhte Arbeitsfähigkeit.

Oft nehmen Patienten Eutiroks ein, Lassen Sie uns wissen, dass nach Beginn der Behandlung gesundheitliche Probleme aufgetreten sind:

  • Herzklopfen
  • Schlafstörungen
  • Gefühl konstanter Hitze
  • starkes Schwitzen und anderes.

Manifestationen sind inhärent in Hyperthyreose, die durch einen Überschuss an Schilddrüsenhormonen entsteht.

Die Symptome treten auf, weil der Gebrauch von Medikamenten falsch ist, nämlich:

  • Behandlung mit großen Dosen beginnen
  • zunächst falsche Dosis, irrtümlich von einem Arzt verordnet,
  • Selbstmedikation und Verstöße gegen medizinische Empfehlungen.

Manchmal ändert sich nach dem Beginn der Behandlung der Gesundheitszustand nicht, die Menschen bemerken Haarausfall, Übergewicht, Müdigkeit und so weiter. Normalerweise verschwinden die unangenehmen Symptome innerhalb eines Monats. Wenn dies nicht der Fall ist, wurde die Dosierung höchstwahrscheinlich falsch gewählt.

Der Schilddrüsenhormonspiegel muss unter Kontrolle gehalten werden. Wenn die Untersuchung eine Abnahme der Schilddrüsenfunktion zeigte, kann die Therapie mit Eutirox und seinen Analoga nicht vermieden werden. Dies minimiert das Risiko möglicher Probleme und ist stets in Form.

Dosierung und Überdosis

Das Medikament Eutiroks ist Tabletten von 25 bis 150 mkg. Die Dosis und Dauer der Behandlung wird vom Arzt individuell ausgewählt, abhängig von der Diagnose, dem Zustand des Körpers und der gewünschten Wirkung. Nehmen Sie die Tablette einmal morgens auf leeren Magen ein.

Bei Personen, die nicht fünfundfünfzig Jahre alt sind und keine Vorgeschichte einer Herzkrankheit haben, verwenden Sie 1,6-1,8 µg / kg Körpergewicht pro Tag, bei älteren Menschen oder Personen mit Einschränkungen der Herzkrankheit 0,9 µg / Tag. kg / Tag

Die Substitutionsbehandlung der Hypothyreose bei jungen Frauen beginnt mit einer Dosis von 75-100 µg pro Tag (bei Männern 100-150 µg), wenn das Alter von fünfundfünfzig Jahren oder Kontraindikationen erreicht ist, beträgt die Anfangsdosis 25 µg. Nach zwei Monaten wächst er unter der Kontrolle eines Kardiologen und beobachtet den Zustand des Herzens und der Blutgefäße.Bei schwerer und begleitender Pathologie beginnt die Behandlung mit der minimalen Dosierung von nicht mehr als 12,5 µg pro Tag mit einem langsamen Anstieg der Unterstützung unter der Kontrolle von TSH-Blut.

Für die Behandlung von Euthyroid Struma sowie nach chirurgischen Eingriffen an der Schilddrüse wird eine Dosis von 75 bis 200 µg / Tag verwendet. Als Teil der Erhaltungstherapie für toxische Struma 50-100 µg / Tag. Nach einer Operation zur Resektion maligner Schilddrüsen-Tumoren werden 150-300 µg / Tag verordnet.

Bei Kindern ab dem Neugeborenenalter mit angeborener Hypothyreose hängt die Menge des verordneten Arzneimittels vom Körpergewicht und Alter des Kindes ab.

Die Dosierung wird pro Kilogramm Gewicht pro Tag berechnet:

  • Bis zu sechs Monate nach der Geburt sind 10-15 μg vorgeschrieben.
  • Von sechs Monaten bis zu einem Jahr - 6-8 Mcg.
  • Bis zu fünf Jahre - 5-6 Mcg.
  • Bei jüngeren Schülern (6-12 Jahre) - 4-5 Mcg.
  • Im Alter beträgt die Dosierung 100-150 µg.

Bei der Diagnose der Suppression wird Eutirox vier Wochen vor dem Test in einer Menge von 75 mg / Tag verwendet, und die gleiche Menge wird nach sieben Tagen eingenommen. Dann wird die Dosis für zwei Wochen auf 150 bis 200 Mikrogramm erhöht und bleibt bis zum Test erhalten.

Eine Überdosierung entwickelt Symptome einer Hyperthyreose aufgrund eines starken Anstiegs der Schilddrüsenhormonspiegel. Diese Erkrankung ist gekennzeichnet durch Fieber, Schüttelfrost, Muskelschwäche und Tremor, Kopfschmerzen, Schwitzen. Es gibt Angstzustände, Tachykardien, Erbrechen und Krämpfe können sich entwickeln. Manchmal gibt es einen akuten psychotischen Zustand.

Die Auswirkungen einer Überdosierung verschwinden mit einer Abnahme der Dosis des Arzneimittels oder mit einer zeitweiligen Absage. In schweren Fällen können Hämosorption und Plasmapherese erforderlich sein.

Pharmakologische Eigenschaften von Eutirox

Pharmakodynamik. Synthetisches levorotatorisches Isomer von Thyroxin. Nach teilweiser Umwandlung in Triiodothyronin (in Leber und Nieren) und dem Übergang in die Körperzellen beeinflusst es die Entwicklung und das Wachstum von Gewebe und Stoffwechsel. In kleinen Dosen wirkt es auf den Eiweiß- und Fettstoffwechsel anabol. In mittleren Dosen stimuliert es Wachstum und Entwicklung, erhöht den Sauerstoffbedarf des Gewebes, regt den Stoffwechsel von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten an und erhöht die funktionelle Aktivität des Herz-Kreislaufsystems und des Zentralnervensystems. Hemmt in großen Dosen die Produktion von Thyrotropin - Freisetzung des Hormons Hypothalamus und des Schilddrüsen stimulierenden Hormons (TSH) der Hypophyse. Die therapeutische Wirkung wird nach 7-12 Tagen beobachtet, während die Wirkung nach dem Entzug des Arzneimittels erhalten bleibt. Die klinische Wirkung bei Hypothyreose tritt nach 3-5 Tagen auf. Diffuser Kropf nimmt innerhalb von 3-6 Monaten ab oder verschwindet.

Pharmakokinetik. Bei der Einnahme wird Levothyroxin-Natrium fast ausschließlich im oberen Dünndarm absorbiert. Bis zu 80% der Dosis von Levothyroxin-Natrium werden absorbiert. Essen reduziert die Aufnahme von Levothyroxin-Natrium. Die maximale Konzentration im Serum wird ungefähr 5-6 Stunden nach der Einnahme erreicht. Nach der Resorption bindet der Wirkstoff mehr als 99% an Serumproteine ​​(Thyroxin-bindendes Globulin, Thyroxin-bindendes Prealbumin und Albumin). In verschiedenen Geweben werden etwa 80% des Levothyroxin-Natriums monodeiodiert, um Triiodothyronin (T3) und inaktive Produkte zu bilden. Schilddrüsenhormone werden hauptsächlich in der Leber, in den Nieren, im Gehirn und in den Muskeln metabolisiert. Eine kleine Menge des Arzneimittels wird desaminiert und decarboxyliert sowie mit Schwefel- und Glucuronsäuren (in der Leber) konjugiert. Metaboliten werden durch die Nieren und durch den Darm ausgeschieden. Die Halbwertszeit des Arzneimittels beträgt 6-7 Tage. Bei Thyreotoxikose verkürzt sich die Halbwertszeit auf 3-4 Tage und bei Hypothyreose auf 9-10 Tage.

Indikationen zur Verwendung von Eutiroks

  • Hypothyreose
  • euthyroid goiter,
  • als Ersatztherapie und zur Vorbeugung gegen Rückfall von Struma nach Resektion der Schilddrüse,
  • Schilddrüsenkrebs (nach der Operation),
  • diffuser toxischer Kropf: nach Erreichen des euthyreoten Zustands durch Antithyreostatika (als Kombination oder Monotherapie),
  • als diagnostisches Hilfsmittel bei der Durchführung eines Schilddrüsenunterdrückungstests.

Dosierung und Verwaltung Eutyrox

Die Tagesdosis wird abhängig von den Nachweisen individuell festgelegt. Eutirox in einer Tagesdosis wird morgens oral auf leeren Magen mindestens 30 Minuten vor einer Mahlzeit eingenommen, die Tablette wird mit einer kleinen Menge Flüssigkeit (ein halbes Glas Wasser) gewaschen und nicht gekaut. Bei der Durchführung einer Ersatztherapie für Hypothyreose bei Patienten unter 55 Jahren ohne kardiovaskuläre Erkrankungen wird Eutirox in einer Tagesdosis von 1,6 bis 1,8 μg pro 1 kg Körpergewicht, bei Patienten über 55 Jahren oder bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen - 0,9 verabreicht mcg pro 1 kg körpergewicht. Bei erheblicher Fettleibigkeit sollte die Berechnung nach dem "Idealgewicht" erfolgen. Säuglinge und Kinder bis zu 3 Jahren geben 30 Minuten vor der ersten Fütterung einmal täglich Eutirox ein. Die Tablette wird in Wasser zu einer dünnen Suspension aufgelöst, die unmittelbar vor der Einnahme des Arzneimittels hergestellt wird.

Bei Patienten mit schwerer langfristiger Hypothyreose sollte die Behandlung mit äußerster Vorsicht begonnen werden. Bei kleinen Dosen ab 12,5 µg / Tag wird die Dosis in längeren Zeitabständen auf Dauer erhöht - alle 2 Wochen um 12,5 µg / Tag und die Konzentration wird häufiger bestimmt. TSH im Blut. Bei Hypothyreose wird Eutirox in der Regel ein Leben lang genommen. Bei der Thyreotoxikose wird Eutirox nach Erreichen des euthyreoten Zustands in der komplexen Therapie mit Antithyreostatika eingesetzt. In allen Fällen wird die Dauer der medikamentösen Behandlung vom Arzt festgelegt. Für eine genaue Dosierung ist es erforderlich, die am besten geeignete Dosierung von Eutirox zu verwenden.

Merkmale der Verwendung von Eutiroks

Bei einer Hypothyreose, die durch eine Schädigung der Hypophyse verursacht wird, muss festgestellt werden, ob gleichzeitig eine Nebenniereninsuffizienz vorliegt. In diesem Fall sollte die Substitutionstherapie mit Glukokortikoiden vor der Behandlung von Schilddrüsenhormonen beginnen, um die Entwicklung einer Nebenniereninsuffizienz zu vermeiden. Das Medikament beeinflusst nicht die Aktivitäten, die mit dem Führen von Fahrzeugen und den Fahrmechanismen verbunden sind.

Die Wechselwirkung von Eutirox mit anderen Medikamenten

Levothyroxin-Natrium verstärkt die Wirkung indirekter Antikoagulanzien, die möglicherweise eine Verringerung der Dosis erfordern. Die Verwendung von tricyclischen Antidepressiva mit Levothyroxin-Natrium kann zu einer verstärkten Wirkung von Antidepressiva führen. Schilddrüsenhormone können den Bedarf an Insulin und oralen Antidiabetika erhöhen. Eine häufigere Überwachung der Blutzuckerkonzentration wird zu Beginn einer Behandlung mit Levothyroxin-Natrium sowie bei einer Änderung des Dosierungsschemas empfohlen. Levothyroxin-Natrium reduziert die Wirkung von Herzglykosiden. Bei gleichzeitiger Anwendung von Colestyramin reduzieren Colestipol und Aluminiumhydroxid die Plasmakonzentration von Levothyroxin-Natrium aufgrund der Hemmung seiner Resorption im Darm. In dieser Hinsicht sollte Levothyroxin-Natrium 4-5 Stunden vor der Einnahme dieser Arzneimittel verabreicht werden.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit anabolen Steroiden, Asparaginase, Tamoxifen ist eine pharmakokinetische Interaktion auf der Ebene der Bindung an Plasmaproteine ​​möglich. Bei gleichzeitiger Anwendung mit Phenytoin, Dicumarol, Salicylaten, Clofibrat und Furosemid in hohen Dosen steigt der Gehalt an Levothyroxin-Natrium, das nicht an Plasmaproteine ​​gebunden ist. Die Akzeptanz von Östrogen-haltigen Medikamenten erhöht den Gehalt an Thyroxin-bindendem Globulin, was bei manchen Patienten den Bedarf an Levothyroxin-Natrium erhöhen kann. Somatropin kann bei gleichzeitiger Anwendung von Levothyroxin-Natrium die Schließung der Epiphysenwachstumszonen beschleunigen. Der Konsum von Phenobarbital, Carbamazepin und Rifampicin kann die Clearance von Levothyroxin-Natrium erhöhen und eine Dosissteigerung erforderlich machen.

Eutirox Überdosierung

Bei einer Überdosis des Arzneimittels werden Symptome beobachtet, die für Thyreotoxikose charakteristisch sind: Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Herzschmerzen, Angstzustände, Tremor, Schlafstörungen, übermäßiges Schwitzen, erhöhter Appetit, Gewichtsverlust, Durchfall. Je nach Schwere der Symptome kann ein Arzt eine Verringerung der Tagesdosis des Arzneimittels, eine Unterbrechung der Behandlung für mehrere Tage und die Ernennung von Betablockern empfehlen. Nach dem Verschwinden der Nebenwirkungen sollte die Behandlung mit einer niedrigeren Dosis mit Vorsicht beginnen.

Wie sind Eutiroks einzunehmen?

Die Dosierung des Arzneimittels wird basierend auf dem einzelnen Patienten, seinem Gewicht, Alter und den Symptomen der Krankheit berechnet. In der Anmerkung zu den Tabletten finden Sie eine Tabelle zur Berechnung der Dosis. Die Dosierungsgenauigkeit der Tabletten kann durch die Verwendung von neun Basisdosierungen von 25 bis 150 µg erreicht werden.

Die Behandlung beginnt mit einer minimalen Erhaltungsdosis, die schrittweise an das erforderliche Therapeutikum angepasst wird.

Eutiroks Tabletten haben Kontraindikationen für die Verwendung:

  • individuelle Intoleranz,
  • Störungen im Funktionieren des Herz-Kreislaufsystems,
  • Alter über 65 Jahre.

Ein Überschreiten der erforderlichen Dosis führt zu Nebenwirkungen, bei denen Beta-Blocker und Kortikosteroide verwendet werden.

  • Tremor
  • Schwitzen
  • gestörter emotionaler Zustand
  • Schlaflosigkeit
  • Herzrhythmusstörung
  • Dyspepsie,
  • hormonelle Probleme
  • Glatze

Anweisungen zur Verwendung des Medikaments Eutiroks

Eutiroks Tabletten werden entlassen, wenn solche Verstöße auftreten:

Darüber hinaus wird das Medikament nach einer Operation in der Schilddrüsenregion als Ersatztherapie verschrieben, als prophylaktische Maßnahme zur Proliferation der Drüse und als Mittel zur Diagnose.

Die tägliche Dosis des Arzneimittels wird individuell berechnet und hängt von der Diagnose, dem Alter und dem Gewicht des Patienten ab. Eine Pille wird morgens eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen, mit einem Glas sauberem, gekochtem Wasser. Es wird empfohlen, sofort zu schlucken, ohne zu kauen.

Patienten mit Hypothyreose zur Substitutionstherapie werden in einer Dosierung von 1,6 µg bis 1,8 µg verordnet. In diesem Fall sollte der Patient nicht älter als 55 Jahre sein und Herzerkrankungen aufweisen. Ältere Patienten mit Herzerkrankungen werden in einer Dosierung von bis zu 0,9 mcg pro Tag verordnet. Bei Säuglingen wird Eutirox in Wasser gelöst und eine halbe Stunde vor der ersten Fütterung verabreicht. Die Anfangsdosis beträgt 25 µg.

Insbesondere müssen Sie die Dosis für Patienten mit schwerer Hypothyreose sorgfältig auswählen, die Behandlung beginnt mit 12 Mikrogramm und alle zwei Wochen müssen diese Patienten Blut für das Hormon TSH spenden.

Hypothyreose erfordert eine lebenslange Einnahme von Eutirox. In anderen Fällen wird die Dauer der Einnahme des Arzneimittels vom Arzt bestimmt.

Dosierung von künstlichem Schilddrüsenhormon

Das Medikament ist in Form von Tabletten zu 25 µg, 50 µg und in höherer Dosierung erhältlich.

Die Ersatztherapie für Menschen mittleren Alters beginnt ohne schwere Herzerkrankung mit 1,5 µg pro Kilogramm Gewicht. Bei älteren Patienten über 55 Jahren beträgt die Anfangsdosis 0,9 mcg. Für Frauen mittleren Alters eine richtig gewählte Anfangsdosis von bis zu 100 mcg pro Tag in einer Einzeldosis für Männer - 150 mcg pro Tag. Patienten, die an Problemen mit dem Herz-Kreislauf-System leiden, erhalten eine Anfangsdosis von 25 Mikrogramm. In einer Einzeldosis steigt die Norm allmählich an, bis das Hormon TSH im Serum vollständig normalisiert ist. Wenn unerwünschte Symptome auftreten, wird die Behandlung der damit verbundenen Erkrankungen durchgeführt, und die Rate wird vom Endokrinologen angepasst.

Fettleibigkeit erfordert die Berechnung eines vermeintlich korrekten Gewichts.

Die Korrektur des Hormonspiegels bei Kindern, die an Hypothyreose leiden, wird altersabhängig durchgeführt.

  • Die Anfangsdosis von Säuglingen bis zu sechs Monaten beträgt 25 Mikrogramm, sie wird schrittweise auf 50 Mikrogramm erhöht.
  • Ab einem halben Jahr liegt die Tagesrate zwischen 50 und 75 Mikrogramm.
  • Die Dosis für Kinder im Vorschulalter wird auf der Grundlage von 7 mg pro Kilogramm Gewicht berechnet. Sie liegt pro Tag zwischen 50 und 70 bis 100 mg.
  • Schülerinnen und Schüler von sechs bis zwölf Jahren pro Tag sollten nicht mehr als 150 Mikrogramm sein.
  • Die Dosis für Jugendliche beträgt etwa 200 µg.

Bei Säuglingen wird die Tablette in Wasser verdünnt und eine halbe Stunde vor der ersten Fütterung verabreicht.

Zur Behandlung und zur Linderung von Kropfsymptomen verschreiben Endokrinologen Eutirox in einer Dosierung von 75 bis 200 Mikrogramm. Die Verhinderung des Wachstums des Kropfes nach der Resektion erfordert die Einnahme des Medikaments von 50 bis 200 mg pro Tag.

Für die Behandlung der Thyreotoxikose werden 50 bis 100 mg benötigt.

Die therapeutische Behandlung von Patienten mit Schilddrüsenkrebs erfordert eine Mindestdosis von 50 mg mit einer schrittweisen Erhöhung auf 300.

Eutirox während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die vor der Schwangerschaft begonnene künstliche Hormontherapie sollte nicht unterbrochen werden. Die Erhöhung der Thyroxinbindung erfordert eine Erhöhung der Dosierung von Eutirox. Während der Stillzeit ist die Anwendung des Arzneimittels völlig ungefährlich, da selbst die höchsten Dosen von Schilddrüsenhormonen nicht vollständig in die Muttermilch dringen.

Symptome einer Überdosis

In seltenen Fällen kommt es zu einer Überdosierung des Arzneimittels, meist mit einer scharfen Änderung der therapeutischen Behandlung. Die klinischen Manifestationen einer Überdosierung werden auch bei individueller Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels beobachtet und ähneln den Symptomen einer Hyperthyreose.

Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System, manifestiert sich als Tachykardie, schneller Herzschlag, Angina pectoris, Hypertonie.

Das Verdauungssystem reagiert auf einen Substanzüberschuss mit Erbrechen, Durchfall. Der Patient verliert an Gewicht, wird schwächer, die Haut wird grau.

Die Verwendung von Eutirox in hohen Dosen führt zu einem Versagen des Fortpflanzungssystems von Frauen.

Überschüssiges synthetisches Hormon verursacht Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Zittern der Hände, Depression.

Eine Überdosierung des Muskelsystems mit Eutirox-Tabletten verursacht Muskelkrämpfe, Schmerzen und Schwäche.

Die Verwendung von Eutirox in hohen Dosen im Laufe der Jahre führt zu einem plötzlichen Tod durch Herzstillstand.

Empfohlene Dosierung des Arzneimittels

Die Therapie des euthyreoten Struma von 75 mcg pro Tag mit einem allmählichen Anstieg auf 200 mcg wird nach den gleichen Berechnungen der Einnahme von Pillen durchgeführt, um das Wachstum der Schilddrüse nach der Operation zu verhindern.

Die Therapie der Thyrotoxikose beginnt mit einer Dosis von 50 µg für Erwachsene, 25 µg für Kinder, die höchste Dosis beträgt 300 µg.

Onkologietherapie der Schilddrüse 75 mcg pro Tag für Erwachsene, 25 mcg für Kinder.

Testen Sie die Schilddrüsenunterdrückung von 50 µg bis 300.

Eutirox zur Gewichtsreduktion. Wer wird nicht empfohlen, es zu nehmen?

Patienten mit Übergewicht verwenden das Medikament zur Gewichtsabnahme, was von Endokrinologen nicht besonders begrüßt wird, da geringe Dosen des Medikaments von 25 µg bis 50 µg nicht die gewünschte Wirkung zeigen und hohe Dosen Komplikationen verursachen.

Für Frauen, die aus gesundheitlichen Gründen eine schlanke Figur riskieren, gibt es mehrere Regeln, die das Risiko von Überdosierungssymptomen reduzieren.

Die Anfangsdosis sollte 25 mg pro Tag nicht überschreiten. Wenn keine unerwünschten Symptome auftreten, kann die Rate schrittweise erhöht werden.

Wenn Sie Eutherox zur Gewichtsabnahme einnehmen, ist es unerlässlich, Druck und Puls unter Kontrolle zu halten, den Verdauungstrakt zu trainieren, richtig zu essen, nicht zu rauchen und alkoholische Getränke nicht zu missbrauchen.

Es ist strengstens verboten, Eutherox zur Gewichtsreduktion bei Patienten mit Bluthochdruck einzunehmen, da das Medikament zu erhöhtem Druck und Ruptur der Blutgefäße führen kann. Es ist auch für Frauen mit Ischämie unerwünscht, synthetische Hormone zur Gewichtsreduktion einzunehmen, wobei die Verwendung künstlicher Hormone bei dieser Krankheit zu einem Herzinfarkt führt.

Die Einnahme des Medikaments Euterox zur Gewichtsreduktion dauert nicht länger als dreißig Tage, ansonsten besteht das Risiko von Osteoporose, Myokardmyopathie und Gynäkomastie bei Männern.

Pin
Send
Share
Send
Send