Schwangerschaft

Antipyretikum bei hohen Temperaturen bei Kindern

Pin
Send
Share
Send
Send


Die steigende Temperatur beim Neugeborenen ist für Eltern ein ernstes Problem. Schließlich kann hohes Fieber eine Vorstufe einer Krankheit oder Infektion sein. Die Temperatur zu lindern und den Zustand des Kindes zu lindern, hilft bei der Behandlung von Antipyretika.

Wichtige Punkte bei der Einnahme von Antipyretika:

  1. Nur ein behandelnder Kinderarzt kann einem Neugeborenen eine Fiebermilch verschreiben.
  2. Bei Temperaturen über 38 ° wird empfohlen, die Temperatur zu senken.
  3. Befolgen Sie die Anweisungen genau und befolgen Sie die Dosierungsschemata.

Zum Thema Temperatur bei Neugeborenen:

  • Was ist die normale Temperatur eines Neugeborenen?
  • Wie misst man die Temperatur eines Neugeborenen (welche Temperatur und an welcher Stelle soll gemessen werden: im Mund, unter dem Arm, rektal)

Liste der Antipyretika

Arzneimittel für Neugeborene stehen für die Temperatur in Form von Sirupen, Suspensionen, Lösungen und rektalen Zäpfchen zur Verfügung.

  • Daleron. Aussetzung. Dosierung: bis zu 3 Monate. - 10 mg, 3-12 Monate. - 60-120 mg. Sie können nicht mehr als viermal pro Tag einnehmen. Die Zeit zwischen der Einnahme des Medikaments beträgt 4 Stunden, die maximale Einnahmezeit beträgt 3 Tage.
  • Dolomol. Aussetzung. Dosierung: 1-3 Monate. - Vom Arzt bestimmt, 3-12 Monate. - von 2,5 bis 5 ml. Trinken Sie mindestens 1 Stunde nach den Mahlzeiten. Zum Abwaschen mit viel Flüssigkeit. Nehmen Sie pro Tag viermal im Abstand von 4 Stunden die maximale Behandlungsdauer beträgt 3 Tage.
    • Dolomol Kerzen. Dosierung: 3-6 Monate. - 80 mg 5-mal täglich, 6-12 Monate. - 80 mg pro Tag 2-3 mal. Tägliche Dosis - maximal 4 Gramm.
  • Ibuprofen. Kerzen. Dosierung: 5,5-8 kg - 1 Supp. 3 mal pro Tag, 8-12,5 kg - 1 Supp. pro Tag 4 mal. Das Intervall zwischen den Dosen - 6 Stunden, ist für Kinder bis zu 3 Monaten nicht erwünscht. Die Empfangsdauer beträgt 3 Tage.
  • Ibufen. Aussetzung. Dosierung: 7-9 kg - 2,5 ml (50 mg). Nehmen Sie nach den Mahlzeiten einen Tag nicht mehr als dreimal ein. Die Mindestzeit zwischen den Dosen beträgt 6-8 Stunden. Schütteln Sie die Flasche vor Gebrauch. Das Medikament wird nicht für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 7 kg empfohlen.
  • Ifimol. Lösung. Dosierung: bis zu 3 Monate. - 10 mg, 3-12 Monate. - 60-120 mg. Nehmen Sie im Abstand von 4 Stunden nicht mehr als viermal täglich ein. Die Empfangsdauer beträgt 3 Tage.
  • Calpol. Aussetzung. Dosierung: 3-12 Monate. - von 2,5 bis 5 ml. Neugeborenes bis zu 1 Monat. Geben ist nicht wünschenswert. Trinken Sie mindestens 1 Stunde nach den Mahlzeiten. Trinken Sie viel Wasser. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 3-4 Mal im Abstand von 4 Stunden. Die Nutzungsdauer beträgt 3 Tage.
  • Nurofen. Aussetzung. Dosierung: 3-6 Monate. (nicht weniger als 5 kg) - 2,5 ml (1-3 mal täglich), 6-12 Monate. - 2,5 ml (1-4 mal täglich). Zur genauen Berechnung der Dosierung verwenden Sie die Anweisungen und den Messlöffel. Geben Sie maximal viermal pro Tag an. Die Empfangsdauer beträgt 3 Tage. Wenn Kinder 3-6 Monate. Nachdem Sie das Medikament eingenommen haben, gibt es keine Verbesserung während des Tages. Sie müssen sich an Ihren Kinderarzt wenden.
    • Nurofen Kerzen. Dosierung: 6-8 kg - 0,5-1 Supp. (maximal dreimal pro Tag), 8-12,5 kg - 1 Supp. (maximal 4 mal pro Tag). Das Intervall zwischen den Anwendungen beträgt 6 Stunden. Es ist nicht ratsam, Kinder bis zu 3 Monaten unterzubringen. und Körpergewicht bis 6 kg. Die Empfangsdauer beträgt 3 Tage.
  • Panadol-Kinder. Aussetzung. Dosierung: 6-8 kg - 4 ml, 8-10 kg - 5 ml. Es wird nicht empfohlen, mehr als 3-4 Mal pro Tag zu verabreichen. Kinder bis 3 Monate. nur durch ärztliche Verschreibung ernannt.
    • Panadol Kinder Kerzen. Dosierung: bis zu 3 Monate. - 10 mg, 3-12 Monate. - 60-120 mg. Maximal 4-mal pro Tag in 4-Stunden-Intervallen einstellen. Sie können 5-7 Tage verwenden.
  • Paracetamol für Kinder. Sirup. Kinder 3-12 Monate. Geben Sie 2,5 - 5 ml 3-4 mal pro Tag. Die Häufigkeit der Aufnahme - 4-6 Stunden Nehmen Sie das Medikament vor den Mahlzeiten ein. Es ist erlaubt, sich dem Wasser zuzusetzen und durch die Flasche zu geben. Kinder bis 3 Monate. Geben Sie nur wie von einem Arzt verordnet. Es ist nicht ratsam, sich bis zu 1 Monat zu bewerben.
    • Paracetamol für Kinder Suspension. Babys 1-3 Monate. - etwa 2 ml und 3 bis 12 Monate. - 2,5 bis 5 ml. Tägliche Einnahme - 3-4 mal. Unverdünnt geben, immer vor den Mahlzeiten. Wasser trinken. 4 h - die Mindestzeit zwischen den Empfängen. Babys unter 1 Monat. nicht zu empfehlen
  • Tylenol.Aussetzung. Dosierung: bis zu 3 Monate - vom Arzt eingestellt, 3-12 Monate. - 2,5 bis 5 ml. Nehmen Sie nicht mehr als 4 Mal am Tag. Kinder bis 1 Monat. kontraindiziert. Die Empfangsdauer beträgt 3 Tage.
    • Tylenol-Lösung. Dosierung: 3-6 Monate. (bis zu 7 kg) - 350 mg, 6-12 Monate. (über 10 kg) - 500 mg. Maximal viermal täglich nach den Mahlzeiten. Kinder unter 1 Monat Das Medikament ist nicht wünschenswert.
    • Tylenol Kerzen. Dosierung: 3-6 Monate. - 160 mg in zwei Dosen, 6-12 Monate. - 80 mg dreimal täglich. Nicht mehr als viermal täglich auftragen. Babys bis zu 3 Monaten. nicht einstellen
  • Cefekon D.Kerzen. Dosierung: 4-6 kg (1-3 Monate) - 1 Supp. (50 mg), 7-12 kg (3-12 Monate) - 1 Supplement (100 mg). Pro Tag 2-3 mal anwenden. Die Zeit zwischen den Bewerbungen beträgt 4-6 Stunden, Kinder unter 1 Monat. nicht zu empfehlen Die Empfangsdauer beträgt 3 Tage.
  • Efferalgan. Sirup Der Sirupsatz ist ein Messlöffel, wobei die Sirupmenge angegeben wird, die dem Gewicht des Kindes entspricht. Nehmen Sie pro Tag nicht mehr als 3-4 Mal. Zwischen den Dosen beträgt die Mindestzeit 4-6 Stunden, die maximale Anwendungsdauer beträgt 3 Tage. Neugeborene mit einem Gewicht von bis zu 4 kg Sirup werden nicht empfohlen.
    • Efferalgan-Lösung. Dosierung: bis zu 3 Monate. - 10 mg, 3-12 Monate. - 60-120 mg. Nehmen Sie nicht mehr als viermal am Tag mit einer vierstündigen Pause. Die Empfangsdauer beträgt 3 Tage.
    • Efferalgan-Kerzen. Dosierung: bis zu 3 Monate. - 10 mg, 3-12 Monate - 60-120 mg. Verwenden Sie pro Tag 4 Mal. 4 h - das Mindestintervall zwischen den Anwendungen. Die Empfangsdauer beträgt 3 Tage.

Weitere bewährte Methoden

Sie können versuchen, die Temperatur ohne Hilfe von Medikamenten zu senken oder einfach den Zustand des Kindes zu lindern. Mehrere öffentlich getestete Maßnahmen im Laufe der Jahre:

Reichliches Getränk. Je mehr Flüssigkeit vorhanden ist, desto besser schwitzt das Baby, wodurch die Temperatur auf natürliche Weise verändert wird. Wenn das Kind nicht mit Himbeeretee getrunken werden kann, legen Sie es häufiger an die Brust.

Angenehme Temperatur. Keine Notwendigkeit, das Kind "wärmer" anzuziehen. Es wäre besser, ihn auszuziehen, bedeckt mit einer Windel.

Nassabrieb. Die Hauptsache ist, es nicht mit der Kälte zu übertreiben, so dass es keine Gefäßkrämpfe gibt. Und noch mehr: Keine Wodka-Kompressen, die Vergiftungen verursachen können.

Verbotene Drogen

Video darüber, welches Antipyretikum Kindern gegeben werden kann, und welches - kann nicht?

Um die Temperatur bei Neugeborenen zu senken, ist es verboten, Arzneimittel zu verabreichen, die weder Paracetamol noch Ibuprofen enthalten: Phenacetin, Analgin, Amidopyrin, Nimesulid, Antipyrin, Acetylsalicylsäure. Diese Mittel sind gefährlich für das Leben des Kindes, weil Kann schwere Schäden an der Leber und dem Kreislaufsystem verursachen.

Und die beste Medizin für ein Neugeborenes ist Muttermilch, ihre Liebe und Fürsorge.

Setzen Sie ein Lesezeichen für diese Seite und teilen Sie sie mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken! (Schaltflächen für soziale Netzwerke am unteren Rand der Seite)

Video: "Antipyretika"

Hallo Mädchen! Heute erzähle ich Ihnen, wie es mir gelungen ist, in Form zu kommen, 20 Kilogramm zu verlieren und schließlich gruselige Komplexe dicker Menschen loszuwerden. Ich hoffe, dass die Informationen für Sie nützlich sind!

Möchten Sie zuerst unser Material lesen? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal

Lernspiele für Kinder von 2 bis 10 Jahren.

Klassifizierung von Antipyretika für Kinder

In der Pädiatrie werden Mittel aus zwei Wirkstoffen - Paracetamol und Ibuprofen - verwendet. Arzneimittel auf der Basis von Acetylsalicylsäure sind verboten, um die Körperhyperthermie bei Patienten unter 18 Jahren zu bekämpfen.

Einstufung von fiebersenkenden Medikamenten auf dem Freisetzungsformular:

  1. Sirupe, Mischungen, Suspensionen zur oralen Verabreichung - beginnen 20 Minuten nach der Verabreichung zu wirken.
  2. Kerzen für rektalen Gebrauch - die Temperatur fällt nach 30 Minuten ab. Dargestellt mit Erbrechen, Unfähigkeit, einen Sirup oder eine Tablettenform zu nehmen. Der Nachteil von Zäpfchen ist die nicht-physiologische Verabreichung und die Herbeiführung eines Stuhlganges, der die Wirksamkeit des Arzneimittels verringert.
  3. Tabletten, Kapseln, Kautabletten.

Bei welcher Temperatur geben die Kinder fiebersenkend

Hyperthermie des Körpers zeigt den intensiven Kampf des Körpers mit Viren und anderen Krankheitserregern an. Bei normaler Temperaturtoleranz sind keine Medikamente erforderlich.

Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO):

  • für Neugeborene - Raten über 37,5 ° C,
  • Patienten ab 3 Monaten ohne chronische Pathologien - Hitze sollte bei Temperaturen über 38,5 ° C heruntergefahren werden.
  • Kinder mit neurologischem Status oder Krämpfen, Babys bis zu einem Jahr mit hoher Krampfbereitschaft liegen über 37,5 ° C,
  • Kinder mit Kardiopathologie - je nach Diagnose - über 38,5 ° C

Bei Kindern ab drei Monaten sollten bei einer Temperatur von 38,5 Antipyretika verabreicht werden

Jeder Fall ist individuell, mit einer Unverträglichkeit gegenüber selbst geringfügigen Änderungen der Körpertemperatur. Es ist wichtig, den Zustand rechtzeitig mit einem wirksamen und sicheren Arzneimittel zu lindern.

Liste der besten Antipyretika

Die Akzeptanz und der Einsatz von Medikamenten gegen Fieber hängen von den in den Anweisungen angegebenen Alterskriterien und Angaben ab.

Die Tabletten sind für Kinder ab 5 Jahren bestimmt, die schlucken können, ohne das Arzneimittel zu kauen. In jungen Jahren ist es besser, Sirupe oder Tränke zu verwenden.

  1. Nurofen für Kinder 200 mg №8 - basierend auf Ibuprofen. Die Wirkung des Wirkstoffs zielt darauf ab, die Produktion von Prostaglandinen zu blockieren. Diese Substanzen unterstützen die Entzündungsprozesse im Körper. Darüber hinaus gibt es in der medizinischen Literatur Berichte, dass Ibuprofen-Derivate zur Interferonproduktion beitragen und die allgemeine Widerstandsfähigkeit des Orgasmus gegen die Wirkung der pathogenen Flora verbessern.

Nurofen - ein wirksames Medikament gegen Fieber bei Kindern

Patienten über 6 Jahre zuordnen. Die wirksame Dosis beträgt 1 Kapsel, nicht mehr als 3 Stück pro Tag. Der Abstand zwischen den Empfängen beträgt 6 Stunden.

Preis - 150 - 170 Rubel. pro Packung

  1. Ibufen Forte Junior ist ein komplettes Analogon von Nurofen und Ibuprofen. Die pharmakologische Wirkung ist mit anderen NSAIDs vergleichbar. Zuweisung der Temperatur für Kinder über 6 Jahre.

Die Kosten von 150 - 200 Rubel.

  1. Ibuklin - ein komplexes Medikament mit Ibuprofen und Paracetamol. Ibuprofen hemmt die Prostaglandinproduktion. Paracetamol hemmt die Aktivität des Thermoregulationszentrums im Gehirn. Es blockiert auch die Produktion von Entzündungsmediatoren, jedoch in geringem Umfang. Aktive Komponenten verbessern sich gegenseitig.
Empfohlen für Patienten älter als 3 Jahre. Einzeldosis - 1 Tablette. Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, nicht mehr als 3 Kapseln pro Tag, ab 6 Jahren - bis zu 6 Stück pro Tag.

Preis 145 - 175 Rubel.

  1. Ibuprofen-Darnitsa ist ein billiges Medikament. Die pharmakologische Wirkung ähnelt anderen Produkten auf Ibuprofen-Basis.

Ibuprofen-Darnitsya - ein erschwingliches Heilmittel für hohe Temperaturen

Gilt für Patienten, die älter als 6 Jahre sind. An der Rezeption 1 Tablette gezeigt, nicht mehr als 3 Stück pro Tag. Die Kosten für eine Packung mit 50 Tabletten betragen etwa 70 Rubel.

  1. Efferalgan ist ein Medikament auf Paracetamolbasis in einer Dosierung von 500 mg. Es wird nur zur Behandlung von Kindern verwendet, die älter als 15 Jahre sind.

Effektive Dosierung - 1 Tablette, nicht mehr als 6 Stck / Tag.

Die ungefähren Kosten von 95 Rubel pro Packung.

Kerzen auf Temperatur

Zäpfchen werden verwendet, wenn das Kind eine Pille oder einen Sirup nicht schlucken kann, wobei die einzelnen Komponenten nicht vertragen werden. Kerzen werden auch bei Patienten mit Dermatitis und Diathese geübt (in diesem Fall sind Sirupe kontraindiziert).

Die besten Suppositorien für Wärme:

  1. Viferon ist ein Medikament auf Interferonbasis. Der Wirkstoff hat keine bakterizide Wirkung, erhöht aber die Aktivität von Phagozyten. Diese Zellen zerstören die pathogene Flora und Viren im Körper. Interferon bewirkt, dass Zellen ihre Aktivität verändern, was die Existenz des Erregers der Krankheit unmöglich macht.

Viferon senkt nicht nur die Temperatur, sondern bekämpft auch Viren

Der Preis hängt von der Dosierung des Arzneimittels ab, den ungefähren Kosten von 450 Rubel. pro Paketnummer 10.

  1. Nurofen - Patienten ab 3 Monaten verschrieben. Die Wirkung beruht auf der Hemmung der Produktion von Entzündungsmediatoren. Die Kerze hat eine Gültigkeit von 12 Stunden, nicht mehr als 2 Stück. pro Tag

Kerzenpreis 300 Rubel.

  1. Panadol - auf der Basis von Paracetamol ist für Kinder ab 3 Jahren indiziert. Für Babys bis zu 2,5 Jahren nicht mehr als 4 Zäpfchen pro Tag. Die Rezeption wird einmal in 6 Stunden abgehalten.

Der Preis der Kerzen - 400 Rubel.

  1. Cefecone - wird zur Verringerung des Fiebers bei Kindern über 1 Monat verwendet. Der Hauptwirkstoff ist Paracetamol.
  • Für Babys der ersten drei Lebensmonate beträgt die Dosierung 50 mg - 1 Kerze 2-3-mal täglich.
  • von 3 Monaten bis zu einem Jahr - 1 Zäpfchen 0,1 g - 2-3 mal täglich,
  • 3 bis 10 Jahre - 250 mg mit der gleichen Häufigkeit wie für das jüngere Alter.

Cefecone kann Kindern über 1 Monat verabreicht werden

Der Preis der Kerzen 50 - 70 Rubel.

Zäpfchen können eine lokale allergische Reaktion verursachen. Mit dem Auftreten von Hyperämie, Juckreiz in der Perianalfalte, Anus, sollte diese Form von Antipyretika nicht verwendet werden.

Sirupe und Suspensionen

Sirupe, Suspensionen sind eine Dosierungsform für Kinder. Üben Sie, um die Temperatur bei Kindern von 1 Monat und älter herabzusetzen. Nehmen Sie Drogen 2 - 4 mal am Tag, abhängig von den Indikatoren der Körpertemperatur.

Anwendung:

  1. Paracetamolsuspension - Dosierung einnehmen. Die Wirkung des Wirkstoffs zielt darauf ab, die Aktivität des Thermoregulationszentrums im Gehirn zu reduzieren. Zulässig für Kinder ab 1 Monat. Für Kinder der ersten 3 Monate beträgt die Dosierung 2 ml Suspension, 3 bis 12 Monate - 5 ml, 1 Jahr - 6 Jahre - 10 ml, 6 - 14 - 20 ml.

Die Kosten für das Medikament von 50 Rubel.

  1. Panadol ist ein Medikament auf Paracetamol-Basis. Weisen Sie Kinder zu, die älter als 3 Monate sind. Vor Gebrauch wird die Suspension geschüttelt. Die Dosierung des Arzneimittels beträgt 3–6 Monate - 4 ml, 6–12 Monate - 5 ml, 1–2 Jahre - 7 ml, 3–6 Jahre - 10 ml.

Panadol - ein bekanntes Mittel gegen die Hitze von Kindern

Die Kosten für das Medikament - von 100 Rubel. pro Flasche.

  1. Ibufen-Suspension - gezeigt für Kinder ab 1 Jahr. Der Hauptbestandteil ist Ibuprofen, der die Produktion von Prostaglandinen blockiert. Dosierungen reichen von 1 Jahr bis 6 Jahre - 5 ml, 6 - 12 Jahre - 10 ml.

Die Kosten des Medikaments 90 - 120 Rubel

  1. Nurofen-Suspension ist ein vollständiges Analogon von Ibufen, ist jedoch für Kinder ab 3 Monaten zugelassen. Die Dosierungen sind vom Alter des Kindes abhängig und ähneln Ibufen.

Die Kosten des Medikaments betragen 100-150 Rubel.

Komarovsky über Kinder-Antipyretika

Die Stellungnahme von Dr. E. O. Komarovsky stimmt mit den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation überein. Die Wahl des fiebersenkenden Mittels hängt vom Alter des Patienten und der Ursache des Zustands ab.

Jewgeni O. besteht darauf, dass Kinder nur mit Dosierungsformen von Kindern behandelt werden sollten. Obwohl Paracetamol und Ibuprofen ein billiges Mittel sind, sollten Sie Ihrem Kind keine Tablette für Erwachsene geben und es nicht mit einem Lineal teilen. Viertelpille eines Arzneimittels, das zur Behandlung eines Erwachsenen bestimmt ist - diese Maßnahme gilt nicht für die zivilisierte Medizin, da die Wahrscheinlichkeit einer Überdosierung hoch ist.

Ein starkes Antipyretikum zu verabreichen bedeutet nicht, ein Baby zu heilen oder seine Genesung zu beschleunigen. Bei Virusinfektionen führt diese Lösung zum gegenteiligen Ergebnis. Der Körper wird bei der Bekämpfung des Erregers der Krankheit weniger wirksam sein.

Antipyretika haben Millionen von Leben gerettet. Sie müssen jedoch nur selten verwendet werden, nur gemäß den Angaben und Einhaltung der empfohlenen Dosierungen.

Bewerten Sie diesen Artikel
(3 Bewertungen, Durchschnitt 5,00 von 5)

Vor- und Nachteile rektaler Zäpfchen

Da Kerzen häufig für die Temperatur verwendet werden, ist es logisch, ihre Vor- und Nachteile zu berücksichtigen. Wir schreiben in die Profis:

  • Geringe Belastung der Leber und geringe Nebenwirkungen aufgrund der Tatsache, dass die Wirkstoffe antipyretischer Suppositorien durch den Darm in den Blutkreislauf aufgenommen werden.
  • Langfristiger therapeutischer Effekt. Für Neugeborene wird empfohlen, Kerzen nachts auf die Temperatur zu setzen.
  • Unentbehrlich für den Fall, dass orale Wirkstoffe nicht verwendet werden können. Wenn ein Kind Erbrechen hat, ist es übel, unartig und aufstoßen, ideal zum Abnehmen der Temperatur.

Rektalarzneimittel haben wenige Nachteile, aber es ist wichtig, dass Eltern sie kennen. Wir stellen ihre Mängel fest:

  • Die therapeutische Wirkung beginnt später als bei Tabletten oder Sirupen. Wenn die Temperatur stark ansteigt, ist es besser, Sirup zu verwenden, um ihn zu entfernen.
  • Das Antragsverfahren kann das Baby psychisch schädigen. Einige Kinder wehren sich aktiv gegen solche Verfahren.
Wenn Sie eine sofortige Absenkung der Temperatur benötigen, ist es besser, den Sirup zu nehmen

Welche Medikamente bieten Apotheken an?

Heutzutage stehen verschiedene Arten von pädiatrischen rektalen Suppositorien zur Verfügung. Einige von ihnen ähneln sich in der Hauptkomponente, andere sind für unterschiedliche Altersgruppen konzipiert. Eltern werden hilfreich sein, um die Feinheiten jedes Werkzeugs zu verstehen. Deshalb haben wir einen speziellen Tisch vorbereitet, der die beliebtesten Medikamente präsentiert. Wir bieten Ihnen eine Liste von Therapeutika an:

Eine ausführliche Beschreibung der Kerzen

Die Verwendung rektaler Mittel zur Behandlung von Neugeborenen erfordert einen genaueren Blick auf ihre medizinischen Eigenschaften. Eltern brauchen ein tieferes Wissen über die Drogen, die sie den Krümeln geben. Natürlich fragen sie den behandelnden Kinderarzt danach, aber ihre eigenen Vorstellungen über das Medikament helfen, es richtig anzuwenden. Wir studieren die beliebtesten Mittel.

"Efferalgan"

Das Medikament hat eine glänzende Oberfläche und ist weiß lackiert. Der therapeutische Bestandteil von Efferalgan ist Paracetamol. Empfohlen für Kinder ab drei Monaten. Die Dosierung wird nach dem Gewicht des Kindes berechnet: 10-15 mg pro 1 kg Gewicht. Das Medikament wird nicht mehr als viermal am Tag verabreicht, die maximale Tagesdosis beträgt 60 mg. Die Behandlung zur Entfernung der Temperatur - drei Tage, zur Schmerzlinderung - 5 Tage. Besondere Anweisungen:

  • Грудничкам 1-5 месяцев, чей вес составляет примерно 6-8 кг, ставится по одной штуке (80 мг) три-четыре раза за день с соблюдением интервала в 4-6 часов. Нельзя ставить более 4 штук за сутки.
  • Alter ab sechs Monaten. Wenn das Kind 10–14 kg wiegt, wird ein rektales Suppositorium (150 mg) verabreicht. Die Häufigkeit der Aufnahme - 3-4 mal am Tag mit einem Intervall von 4-6 Stunden. Das Maximum können Sie 4 Stück pro Tag setzen.
  • Kinder über 5 Jahre (über 20 kg) erhalten 3-4 mal täglich 1 Suppositorium (300 mg). Das Intervall zwischen den Dosen - 4-6 Stunden. Maximal - 4 Efferalgun-Zäpfchen pro Tag.

Basis bedeutet - Paracetamol. Panadol hat eine ausgeprägte analgetische und antipyretische Wirkung. Es wird bei Infektionen oder Entzündungen verwendet, um die nach der Impfung des Kindes auftretende hohe Temperatur zu entfernen, wenn mit dem Zahnen Unwohlsein verbunden ist. Empfohlen ab drei Monaten. Säuglinge bis zum Alter von drei Monaten dürfen nach der Impfung einmalig verwendet werden.

Die gleichzeitige Dosis wird nach Gewicht und Alter des Kindes berechnet, basierend auf 10-15 mg pro 1 kg. Die Anwendung erfolgt 3-4 mal täglich mit einer Pause von 4-6 Stunden. Die Gesamtdosis beträgt nicht mehr als 60 mg pro Tag. Babys von sechs Monaten bis zu 2,5 Jahren werden in der 1. Einheit (125 mg) mit dem gleichen Intervall und der gleichen Anzahl von Injektionen gegeben. Die Anzahl der Suppositorien sollte 4 Stück pro Tag nicht überschreiten. Um die Temperatur des Arzneimittels zu senken, sollte es für 3 Tage zur Schmerzlinderung - 5 Tage eingestellt werden.

Experten führen die antipyretischen Suppositorien "Cefecon D" als das sicherste und effektivste Mittel gegen hohe Temperaturen an. Die Wirksamkeit der Mittel wird auch durch positives Feedback der Eltern bestätigt. Die Basis des Medikaments ist Paracetamol. Es werden drei Arten von Suppositorien hergestellt:

  • 50 mg - bis zu drei Monaten
  • 100 mg - von drei Monaten bis 3 Jahren
  • 250 mg - von 3 bis 12.

Eine Einzeldosis des Arzneimittels wird durch das Gewicht des Kindes verordnet und beträgt 10-15 mg pro Kilogramm. "Cefecon D" wird 2-3 Mal pro Tag mit einer Pause von 4-6 Stunden eingeführt. Der Kinderarzt legt den Verlauf und die Dosis fest, versuchen Sie es nicht selbst. Überschreiten Sie nicht die tägliche Dosis über 60 mg. Wir zeigen Ihnen die optimale Berechnung der Dosierung der Mittel im Verhältnis zum Alter des Kindes:

Der Verlauf als Antipyretikum beträgt drei Tage, 5 Tage werden als Narkosemittel genommen.

Wirksames homöopathisches Mittel. Es besteht aus natürlichen Extrakten von Kamille, Beladonna, Wegerich und Anemone. Es wirkt gegen Entzündungen bei Kindern, senkt die Temperatur, beruhigt das Nervensystem. Die Dosis wird nach Angaben und Alter ausgewählt. Das neugeborene Suppositorium wird während der Verschlimmerung der Krankheit injiziert. Der Empfang erfolgt nach dem Schema: Ein Stück im Abstand von 1 Stunde, maximal 4 Zäpfchen pro Tag. Nach dem Entfernen des akuten Zustands wird das Arzneimittel 1-2 Mal täglich zu je 1 Stück verabreicht. Babys ab drei Jahren und Kindern ab 6 Jahren wird jede halbe Stunde 3-4 mal pro Tag eine Dosis verabreicht, jedoch nicht mehr als 6 Stück pro Tag. Die akute Form bei Kindern über 6 Jahren erfordert 3-4 mal pro Tag, jede halbe Stunde eine Kerze, jedoch nicht mehr als 8 Stück pro Tag. Nach Entfernung des akuten Zustands werden die Zäpfchen zwei- bis dreimal täglich verabreicht.

Es ist angezeigt zur Behandlung von Infektions- und Entzündungsprozessen, die Fieber verursachen. Die Dosen für Schmerz und Fieber werden nach Gewicht und Alter berechnet. Die maximale Menge pro Tag sollte 30 mg / kg bei einer Pause von 6-8 Stunden nicht überschreiten. Die Gesamtdauer des Kurses beträgt drei Tage. Die richtige Dosierung:

  • Alter 3-9 Monate - 1 Kerze (60 mg) dreimal täglich, ohne die Höchstdosis von 180 mg pro Tag zu überschreiten,
  • 9 Monate - 2 Jahre - 1 Kerze (60 mg) nicht mehr als viermal am Tag, maximal 240 mg pro Tag.

Was wird durch die Einnahme rektaler Suppositorien ergänzt?

Neben der Hauptbehandlung greifen Kinderärzte auf die Hilfe von immunmodulatorischen Mitteln zurück, die antivirale Wirkungen haben. Die Medikamente "Genferon" und "Viferon" werden kleinen Patienten verschrieben (wir empfehlen zu lesen: Was helfen Viferon-Kerzen für Kinder?). Mütter sollten verstehen, dass diese Medikamente nicht als Antipyretikum wirken, sie enthalten Interferon und können nur von einem Arzt genehmigt werden. Betrachten Sie sie genauer:

Zäpfchen werden in Form einer Kugel hergestellt, die gelblich eingefärbt ist und einen Durchmesser von 1 mm hat. Tragen Sie eine entzündungshemmende, immunmodulatorische und antivirale Wirkung. Die Basis der Mittel - Interferon. Empfohlen für die Verwendung in jedem Alter. Neugeborene bis zu einem Monat erhalten zweimal täglich nach 12 Stunden ein Zäpfchen (150.000 IE). Nach einem Monat wird das Medikament auf die gleiche Weise verwendet, nur die Masse einer Einzeldosis (300.000 IE) steigt an.

Die Arbeitskomponente des Werkzeugs ist Interferon. Darüber hinaus umfasst die Zusammensetzung von Genferon Anästhesin, Benzocain und Aminosulfonsäure. Es ist durch eine schnelle Absorption gekennzeichnet (die maximale Menge wird 5 Stunden nach der Injektion der Kerze erreicht). Genferon ist in jedem Alter gut verträglich. Die Tagesdosis für Patienten unter 7 Jahren beträgt 125.000 IE, älter als 7 Jahre 250000 IE. Nebenwirkungen werden als Juckreiz der Haut und Brennen im Rektum angezeigt.

Eltern für eine Notiz

Die Sorge der Eltern um den kleinen Schatz ist für jedermann verständlich, aber der Gebrauch von Medikamenten muss kompetent und sicher sein. Wenn Sie bestimmte Vorsichtsmaßnahmen beim Anwenden des Suppositoriums beachten, werden Sie Ihrem Baby wirklich helfen. Denken Sie daran, dass Kerzen mit Temperatur nicht eingegeben werden können, wenn das Kind Durchfall hat (siehe auch: Was können Sie Ihrem Kind im Alter von 4 Jahren auf Temperatur bringen?). Kontraindiziert und deren Kombination mit anderen Antipyretika, um keine Überdosis an Wirkstoffen zu bekommen.

Wenn Sie die Anweisungen Ihres gewählten Werkzeugs sorgfältig lesen, können Sie alles richtig machen. Lesen Sie die Lagerbedingungen und befolgen Sie die vom Kinderarzt festgelegte Dosierung. Angesichts der Besonderheit der Verwendung rektaler Suppositorien müssen Mütter und Väter lernen, wie man sie richtig eingibt, um dem Baby keine Beschwerden und Schmerzen zu bereiten.

Wie man die Kerzen betritt?

Durch die Entwicklung spezieller Antipyretika haben Ärzte die Regeln für ihren Einsatz bei Kindern entwickelt. Die allgemeine Technik ist wie folgt:

  • Die Verwendung von Geldern ist bei einer Entzündung des Rektums und rektaler Blutung eines Kindes streng kontraindiziert.
  • Das Betreten des Suppositoriums erfolgt erst nach dem Leeren des Darms. Wenn Sie das Arzneimittel in den vollen Darm geben, kann es zu Stuhlgang kommen und es kommt zu Stuhlgang.
  • Wenn das Baby nach der Injektion des Mittels gebeten wird, zur Toilette zu gehen, erklären Sie ihm, dass er Geduld haben muss.
  • Sie können keine Medikamente für lange Zeit in ihren Händen nehmen. Die Zusammensetzung des Suppositoriums schmilzt bei Körpertemperatur, die Kerze haftet an den Händen und es ist schwer einzutreten.
  • Vor dem Eintritt in das Suppositorium muss ein hygienischer Eingriff des Anus durchgeführt werden.
  • Vermeiden Sie das Einsetzen des Suppositoriums mit zusammengedrückten Muskeln und Anusresistenz, um das Kind nicht zu verletzen.

Wir geben dem Baby Kerzen

Der einfachste Weg, um fiebersenkende Kerzen zu setzen, sind Säuglinge. Es ist wichtig, dass die Eltern das Verfahren sorgfältig aber sicher durchführen. Wir machen das:

  • wir setzen das Baby auf den Rücken,
  • die After-Krümel schmieren,
  • mit einer arbeitenden Hand greifen wir die Krümelbeine und heben sie leicht an,
  • Mit der zweiten Hand führen wir langsam das Zäpfchen in den After ein.
  • Wenn Sie die heilende "Kugel" durch den Schließmuskel ziehen, werden Sie einen leichten Widerstand spüren.
  • den Schließmuskel brechen, das Zäpfchen einen halben Zentimeter weiter halten,
  • Wenn Sie mit dem Eingriff fertig sind, drücken Sie die Gesäßbacken zusammen und halten Sie sie ein wenig in dieser Position.

Wie kann man nach 1 Jahr Kerzen für Kinder einsetzen?

Ein älteres Kind gehört zum Setzen von Kerzen mit psychischer Spannung und Angst. Viele Kinder widersetzen sich solchen Effekten und Eltern stehen vor ernsthaften Problemen. Wie erklären Sie dem Baby, dass die Prozedur notwendig ist? Wie vermeide ich ein psychologisches Trauma? Wenn Sie Ihren Schatz überzeugt haben, verhalten Sie sich wie folgt:

  • Bitten Sie Ihren Sohn oder Ihre Tochter, auf einer Seite zu liegen
  • schmieren mit Vaseline Anus (Sie können auch die Kerze schmieren)
  • Bitten Sie Ihr Baby, die Gesäßmuskeln zu entspannen,
  • das Gesäß vorsichtig verteilen,
  • Zäpfchen als Schließmuskel betreten,
  • Drücken Sie das Gesäß einige Minuten lang.

Was ist, wenn es bestimmte Probleme gibt?

Was tun, wenn das Baby Ihnen nicht gehorcht hat oder Sie es nicht gemerkt haben, es aber zur Toilette ging und die bereits durchgesickerte Kerze herauskam? Wiederholen Sie den Vorgang sofort, es lohnt sich nicht, fragen Sie Ihren Kinderarzt. In der Regel empfiehlt der Fachmann, die Situation eine halbe Stunde nach dem Austritt der Kerze mit der Temperatur zu überprüfen. Wenn die Temperatur fällt, ist es nicht erforderlich, das Suppositorium erneut einzuführen. In Fällen, in denen die Kerze sofort nach der Installation geht, muss das Medikament erneut injiziert werden.

Es ist schwieriger zu handeln, wenn der Nachwuchs gegen das Verfahren verstößt. Erwachsene sollten einen Trick enthalten und sich mit dem Wissen ihres Schatzes ausstatten. Versuchen Sie zu überzeugen, zu überzeugen, falls nötig, die Farben zu bedrohen und zu verdicken, möglicherweise abzulenken oder zu bestechen, erreichen Sie jedoch die Zustimmung Ihres Schatzes. Wenn ein Spross freiwillig die Notwendigkeit eines Verfahrens akzeptiert, wird er dies leichter übertragen. Versuchen Sie dem Kleinen, die Eingangskerzen unter Ihrer Kontrolle zu halten.

Die Praxis zeigt, dass fiebersenkende Kerzen wichtig sind, um Säuglinge und Kinder zu behandeln, die ruhig mit dem Eingriff zusammenhängen. Außerdem kann ein Säugling Sirup aufstoßen. Trotz des offensichtlichen Vorteils von Kerzen, der sich in ihrer langfristigen therapeutischen Wirkung ausdrückt, werden reifen Kindern häufig orale Medikamente verabreicht, um ihre Psyche nicht zu verletzen.

Wann soll die Temperatur von Kindern aufgewühlt werden?

Nicht alle Eltern wissen, wann die Temperatur eines Kindes gewechselt werden muss. Hitzeursachen können bei chronischen oder akuten Erkrankungen, bei falscher Arbeit des endokrinen Systems und des Nervensystems auftreten, es kann sich auch um eine normale Überhitzung oder um eine Impfreaktion handeln.

In allen Fällen, in denen ein Überschreiten der Temperaturnorm festgestellt wird, ist es notwendig, sich mit dem Kinderarzt in Verbindung zu setzen, um die Ursachen zu ermitteln und die geeignete Behandlung vorzuschreiben. Sie können die Gesundheit des Kindes nicht vernachlässigen und die Krankheit unabhängig behandeln.

Wann ist es notwendig, die Hitze niederzuschlagen? Alle Kinder sind individuell mit einer erhöhten Körpertemperatur verbunden. Einige bei 37 - 37,5 ° C verhalten sich träge, sie können unterwegs einschlafen oder Wutanfälle aufrollen. Andere bei 38.1 C hetzen aktiv um das Haus herum und fühlen sich gut.

Wichtig zu beachten: Bei 38 ° C beginnt der Körper die Krankheit unabhängig zu bekämpfen, produziert Interferon und verbessert die Immunität. Die Temperatur auf 38,4 C zu senken lohnt sich nicht. Geben Sie dem Baby ausreichend Flüssigkeit.

Bei erhöhten Temperaturen ist das Gewinnen einer Virusinfektion wahrscheinlicher, als sie niederzuschlagen. Die Bekämpfung der Immunität wird in diesem Fall als natürlich angesehen.

Was ist, wenn die Temperatur über 38,5 ° C liegt?

Bei hohen Temperaturen können Anfälle beginnen. Dies sollte nicht erlaubt sein. Es wird empfohlen, den Körper bei 38,5 ° C zu senken. Bei Säuglingen sollte der Temperaturausgleich nachts erfolgen.

Eine Temperatur von 37,5 ° C für nervöse oder endokrine Erkrankungen kann die Situation verschlimmern und muss daher von dieser Marke heruntergestoßen werden. Auch Krämpfe an derselben Säule erfordern die Annahme schneller Maßnahmen.

Alle Eltern sollten ein gedrucktes Memo zur Hand haben. Es zeigt das Alter des Kindes an, ab wann die Temperatur zu senken ist und was zu tun ist.

In jedem Alter müssen Temperaturschwankungen überwacht werden. Vergessen Sie nicht, dass das Abreiben mit Alkohol und Essig in jeder Alterskategorie kontraindiziert ist. Die Dosierung sollte dem Gewicht und Alter des Kindes entsprechen.

Kinder bis zu 3 Jahren geben gerne Medikamente in Form von Sirup, Suspension. Sie sind hinsichtlich Effizienz und Komfort einer Kerze nicht nachteilig. Ältere Kinder können zur Einnahme von Pillen überredet werden.

Verschreiben Sie Ihrem Kind auf keinen Fall selbst Medikamente.

Die Temperatur einer Person ist in mehrere Gruppen unterteilt. Jedes hat seine eigenen Eigenschaften. Das:

  1. 37 - 38 C - Subfebrile. Die Temperatur in diesen Markierungen klopft nicht. Zu diesem Zeitpunkt beginnt der Körper, Infektionserreger zu bekämpfen.
  2. 38 - 39 C - Fieber. Während dieser Zeit ist es notwendig, den Zustand des Kindes zu überwachen und ihm viel saubere Flüssigkeit zu geben. Wenn das Baby ruhig ist, kann die Temperatur nicht gesenkt werden. Wenn der Zustand von Lethargie, Kopfschmerzen oder Krämpfen begleitet wird, dann geben Sie ein Antipyretikum.
  3. 39 - 40 - pyretisch. Diese Temperatur deutet darauf hin, dass die Immunität der Krankheit nicht gewachsen ist. Sie müssen Medikamente geben und einen Arzt rufen. Fahrlässigkeit kann zu Verschlechterungen, Krämpfen, Störungen des Nervensystems führen.
  4. 41 und darüber - hyperpyretisch. Gefährliche Temperatur. Das Leben und die Gesundheit eines Kindes ist in Gefahr. Rufen Sie dringend einen Krankenwagen.

Welche Formen des Antipyretikums gibt es?

Drogerien, die nur mit verschiedenen beworbenen und nicht sehr guten Drogen gefüllt sind. Welche Mittel gibt es, um die Temperatur zu senken? Die Auswahl ist groß genug. Wenn Sie es vorziehen, die Alterskategorie des Kindes, seine Neigung zu Allergien und den Wirkstoff in Betracht zu ziehen, ist es von großem Wert.

Nachteile

Trotz der langen Liste der Vorteile haben Suppositorien auch negative Seiten. Sie sind wenige, sie sind vor dem Hintergrund positiver Eigenschaften fast unsichtbar, aber die Eltern sollten sich der Nuancen bewusst sein.

Achten Sie auf zwei Punkte:

  • näher an 1-jährigem Kind kann es widerstehen, wenn Mama eine Kerze einführen möchte,
  • Manchmal tritt nach der Einführung von antipyretischen Suppositorien ein Stuhlgang auf, und es ist notwendig, das Suppositorium wieder einzuführen.

Gegenanzeigen

Lesen Sie vor dem Gebrauch die Einschränkungen:

  • Einige antipyretische Suppositorien können nur verwendet werden, wenn sie 2-3 Monate alt sind.
  • Nierenerkrankungen, Leber in akuter Form,
  • Bei Durchfall ist die Wirksamkeit von Kerzen äußerst gering,
  • Bei allergischen Reaktionen auf Komponenten rektaler Suppositorien kann diese Form des Arzneimittels nicht verwendet werden.

Gebrauchsanweisung für Neugeborene und ältere Kinder

Das Einstellen von fiebersenkenden Kerzen erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Die Grundregeln für die Verwendung von Kerzen sind in den Anweisungen für das Medikament aufgeführt.

Die Einführung rektaler Suppositorien für Babys bis zu einem Jahr und ältere Kinder weist einige Unterschiede auf:

  • Säuglinge Nehmen Sie das Suppositorium kurz vor dem Gebrauch aus der Verpackung. Legen Sie das Baby auf den Rücken und drücken Sie die Beine an den Bauch. Setzen Sie die Heilkerze vorsichtig in den After ein. Nach der Einführung des Suppositoriums sollte das Baby auf der Rückseite liegen. Die ideale Option ist, eine Fieberkerze nach dem Stuhlgang zu setzen,
  • ältere Kinder. Bitten Sie das Kind vor der Einführung der Droge in Form eines Suppositoriums, groß auf die Toilette zu gehen. Waschen Sie den Bereich des Anus und wischen Sie ihn trocken. Es ist bequemer, eine therapeutische Kerze in der Hockposition einzuführen. Dank spezieller Füllstoffe wird das Suppositorium schmerzfrei injiziert. Nach dem Eingriff sollte das Kind ruhig liegen, bis das Arzneimittel schmilzt und zu wirken beginnt. Es ist nicht ratsam aufzustehen und im Raum herumzulaufen: Nach dem Aufweichen der Eingeweide fließt das Medikament durch den After aus.

Wie wähle ich einen Umschlag für ein Neugeborenes in einer Frühjahr / Sommer-Ausgabe aus? Wir haben die Antwort!

Anweisungen zur Verwendung von Nimulid-Sirup für Kinder werden in diesem Artikel beschrieben.

Die besten Kerzen über die Temperatur bei Kindern: eine Übersicht

Kinderärzte verschreiben oft Zäpfchen wegen ihrer schnellen Wirkung, der minimalen Anzahl von Nebenwirkungen. Die lokale Exposition ohne Eindringen in den zarten Ventrikel des Babys ist ein weiterer Grund für die Verwendung von Kerzen bei Säuglingen und Kleinkindern.

Beachten Sie eine kurze Beschreibung beliebter Zubereitungen in Form rektaler Suppositorien und vergleichen Sie die Preise für Kerzen für Kinder. Keine Selbstmedikation, ein Kinderarzt verschreibt ein geeignetes Medikament. unter Berücksichtigung des Alters und der Merkmale der Krankheit bei einem bestimmten Kind.

Paracetamol ist ein Wirkstoff der ersten Anwendung bei Kindern mit Wärme. Diese WHO-Einstufung beruht auf der minimalen Liste der Nebenwirkungen. Im Vergleich zu Ibuprofen und Nimulid wirken Paracetamolsuppositorien empfindlich auf den Körper. Aus diesem Grund sind Paracetamol-Kerzen mit 0,33 g, Cefecon, Panadol, Efferalgan für die Anwendung bei Kindern unter 1 Jahr zugelassen.

Eigenschaften:

  • medizinische Kerzen einer torpedoförmigen Form von weißer Farbe,
  • eine Einheit enthält 60 mg Ibuprofen,
  • der Wirkstoff wirkt entzündungshemmend, fiebersenkend, schmerzstillend,
  • Der therapeutische Effekt ist 8 Stunden lang spürbar.
  • geeignet für 3 Monate bis 2 Jahre bei hohen Temperaturen bei ARVI, Infektionen bei Kindern. Grippe, kann angewendet werden, wenn das Fieber nach Impfungen aufgetreten ist,
  • Nurofenkerzen für Kinder lindern leichte und mittelschwere Schmerzen bei Zahnschmerzen, Kopfschmerzen, Neuralgien, schmerzhaften Dehnungen, Otitis,
  • Bei starker Hitze können Kerzen für 3 Tage verabreicht werden, für das Schmerzsyndrom - bis zu 5 Tage.
  • Die Tagesdosis hängt vom Alter ab: von 30 bis 240 mg. Übermäßige Dosierung ist nicht akzeptabel.
  • Der Durchschnittspreis beträgt 110 Rubel.

Charakteristik:

  • wirksames Medikament für Kinder ab den ersten Lebenstagen,
  • das Suppositorium ähnelt einer gelblichen Kugel,
  • der Wirkstoff ist Interferon,
  • Medikament Viferon stärkt aktiv das Immunsystem, unterdrückt die Wirkung von Viren, schädlichen Bakterien,
  • In einem Neugeborenenalter bis zu 1 Monat wird eine fiebersenkende Kerze eingeführt. Gesamtbetrag für den Tag, an dem zwei Suppositorien mit einem Intervall von 12 Stunden betreten werden dürfen, die Gesamtdosis beträgt 150.000 IE.
  • Babys nach 1 Monat wird die Tagesdosis auf 300.000 IE erhöht.
  • Der Durchschnittspreis beträgt 250 bis 300 Rubel.

Charakteristik:

  • der Wirkstoff ist Paracetamol, die Kerzensubstanz Vitaxon,
  • V-förmige Suppositorien,
  • Rektalsuppositorien sind kontraindiziert, wenn Paracetamol übermäßig empfindlich ist, bis das Kind einen Monat alt ist. Kann nicht bei entzündlichen Prozessen im Rektum verwendet werden
  • препарат вводится после очистительной клизмы,
  • за сутки разрешено использовать 2–3 единицы. На 1 кг массы тела нужно взять 15 мг препарата. Максимальная суточная дозировка – до 60 мг,
  • ориентировочная стоимость – 50 рублей.

Характеристика:

  • основное вещество – интерферон,
  • в зависимости от возраста, рекомендована разная дозировка,
  • препарат снижает жар, хорошо обезболивает благодаря наличию анестезина и бензокаина,
  • Wirkstoffe werden schnell aufgenommen
  • geeignet ab dem ersten lebensmonat
  • Manchmal treten unangenehme Reaktionen in Form von Juckreiz und Brennen auf der Haut oder im Rektum auf.
  • bis 7 Jahre beträgt die Tagesdosis 1 Behandlungskerze nach 7 Jahren - 2 Stück
  • Der Durchschnittspreis beträgt 300 Rubel.

Efferalgan

Eigenschaften:

  • weißes Suppositorium, glänzende Oberfläche,
  • Wirkstoff - Paracetamol,
  • der Effekt kommt nach 2 Stunden,
  • Durchfall ist eine absolute Kontraindikation aufgrund der negativen Wirkung von Paracetamol auf den schwachen Darm.
  • Es ist nicht möglich, gleichzeitig das rektale Suppositorium Efferalgan zu verabreichen und oral einen Sirup oder eine Tablette mit Paracetamol zu verabreichen. Das Überschreiten der Dosierung des Wirkstoffs ist mit dem Auftreten von Nebenwirkungen verbunden
  • Bis zu einem Monat ist die Verwendung von Rektalsuppositorien (Efferalgan) verboten.
  • von 1 bis 5 Monate pro Tag sind 80 mg des Wirkstoffs erforderlich (1 Suppositorium), von sechs Monaten bis 3 Jahre pro Tag sind 150 mg Paracetamol erforderlich.
  • Kinder nach drei Jahren beträgt die tägliche Dosis 300 mg,
  • maximale Nutzungsdauer - 5 Tage
  • Der Durchschnittspreis der Droge beträgt 100 Rubel.

Erfahren Sie nützliche Informationen zur Diagnose und Prävention von Diphtherie bei Kindern.

Die Regeln für die Anwendung von Fyduitech-Sirup bei Kindern gegen Husten sind auf dieser Seite beschrieben.

Unter http://razvitie-malysha.com/novorozhdennye/aksessuary/mnogorazovyj-podguznik.html finden Sie Informationen zu den Vorteilen einer wiederverwendbaren Höschenwindel für Neugeborene.

Charakteristik:

  • populäres homöopathisches Mittel gegen Hitze bei Kindern
  • Hauptbestandteile: Belladonna-Extrakt, Anemone, Wegerichblätter, Kamillenblüten,
  • die Droge lindert nicht nur Fieber, sondern beruhigt auch das Baby,
  • nach 6 Monaten für Kinder geeignet
  • Bei allergischen Reaktionen auf Kräuter verschreibt der Arzt andere Zäpfchen,
  • Geben Sie am ersten Tag ein Kind mit 2 oder 3 Behandlungskerzen im Abstand von einer halben Stunde ein. Am nächsten Tag, teilen Sie die Droge in 2 Schritten: Geben Sie die Kerzen Viburcol morgens und abends. Die genaue Dosierung wird vom Arzt unter Berücksichtigung des Alters des Kindes angegeben.
  • Der Durchschnittspreis eines homöopathischen Mittels beträgt 400 Rubel.

Als nächstes ein Video, wie man einem Baby eine Kerze richtig anzieht:

Antipyretische Kerzen für Säuglinge bis zu 1 Jahr

Der Hauptvorteil antipyretischer Suppositorien ist die geringere Anzahl von Nebenwirkungen im Vergleich zur flüssigen Form. Kerzen werden durch die Schleimhaut des Rektums aufgenommen, ohne den Verdauungstrakt zu beeinflussen. Sirupen werden Aromen und Farbstoffe zugesetzt. Diese Darreichungsform kann bei Säuglingen, die zu Allergien neigen, eine allergische Reaktion auslösen.

Antipyretische Kerzen auf Paracetamolbasis

Zugelassen ab 1 Monat.

  • für Kinder mit einem Körpergewicht von 4–6 kg (Babyalter 1–3 Monate) - 1 Kerze 50 mg,
  • Säuglinge mit einem Gewicht von 7–12 kg (Babyalter 3–12 Monate) - 1 Kerze 100 mg.

Verwenden Sie pro Tag nicht mehr als 3 Mal. Das Intervall zwischen den Dosen - 4 - 6 h.

Kerzen Panadol

Im Alter eines Kindes unter einem Jahr müssen Kerzen mit einer Dosierung von 125 mg Paracetamol in einem Suppositorium gekauft werden. Kinder ab 6 Monaten in der Dosierung einer Kerze. Ein Tag darf nicht mehr als 4 Kerzen in 4-Stunden-Pausen stellen. Es ist erlaubt, 5-7 Tage anzuwenden. Panadol wirkt analgetisch und fiebersenkend.

Antipyretische Kerzen auf Ibuprofen-Basis

Nurofen Kerzen

Es wird ab einem Alter von drei Monaten angewendet. Eine Kerze enthält 60 mg Ibuprofen. Es ist erlaubt, das Medikament nach 6 Stunden zu verwenden.

  • Kindern, die 6–8 kg wiegen, werden höchstens dreimal pro Tag 0,5–1 Kerzen zugewiesen.
  • Wenn das Babygewicht 8,5–12 kg beträgt, wird 1 Kerze nicht mehr als viermal pro Tag verordnet.

Suspensionen und Sirupe für Kinder von einem Monat bis zu einem Jahr

Oft gibt es Verwechslungen mit der Bezeichnung flüssiger Antipyretika für Kinder, wenn man sie Sirupen oder Suspensionen zuordnet. Die Basis von Sirupen ist eine konzentrierte wässrige Lösung von Saccharose und / oder deren Ersatzstoffen und Suspensionen - ein flüssiges Medium, in dem die Partikel des Wirkstoffs in Suspension verteilt sind. Im Laufe der Zeit können sich diese Partikel bei längerem Stehen zu Boden absetzen, daher muss vor dem Gebrauch der Suspension aufgerüttelt werden. Beide schmecken süß, aber in Sirupen ist Süße meistens auf Zucker (meistens Saccharose) zurückzuführen, und in Suspensionen Süßstoff (zum Beispiel Maltit) und / oder Süßstoffe, viel weniger Saccharose. Süßstoffe können vom Körper aufgenommen werden, da sie einen energetischen Wert haben, und Süßstoffe sind Substanzen, die keine Energiequelle sind, obwohl sie süß im Geschmack sind. Wenn das Kind zu Allergien neigt, ist es daher besser, ein Produkt zu wählen, das keine Saccharose enthält.

Antipyretische Suspensionen auf Ibuprofen-Basis

Es wird ab einem Alter von drei Monaten angewendet. Es ist erlaubt, das Medikament nach 6 Stunden zu verwenden.

Suspension Nurofen

Analoga sind Ibuprofen-Suspension, Ibufen-Suspension, Bofen-Suspension.

  • Babys 3 bis 6 Monate mit einem Gewicht von mindestens 5 kg werden 2,5 bis 3-mal täglich verschrieben.
  • Wenn das Kind 6 Monate bis 1 Jahr alt ist, verwenden Sie 1 - 4 Mal täglich 2,5 ml.

Antipyretische Suspensionen und Sirupe auf Paracetamolbasis

Kinder von 3 Monaten bis zu einem Jahr können 60-120 mg Paracetamol einnehmen. Wenn das Kind noch keine drei Monate erreicht hat, wird die Dosis auf der Grundlage des Gewichts des Kindes berechnet - 10 mg pro Kilogramm. Sie können nicht mehr als viermal pro Tag anwenden. Kinder unter 3 Monaten es wird nur nach ärztlicher Untersuchung angewendet.

Panadol-Suspension

  • Bei einem Körpergewicht von 6-8 kg werden 4 ml Suspension verordnet.
  • 8-10 kg - 5 ml Suspension von Panadol.

Efferalgan Sirup

Die Dosierung erfolgt mit einem Messlöffel, auf dem Teilungen vorgenommen werden, die dem Körpergewicht des Kindes von 4 kg bis 16 kg im Abstand von einem Kilogramm entsprechen. Alle geraden Zahlen werden angezeigt, und ungerade Zahlen sind Divisionen ohne Nummer. Medikamente müssen so viel rekrutieren, wie das Kind wiegt. Wenn das Kind 4 kg nicht erreicht hat, wird die Verwendung des Arzneimittels nicht empfohlen.

Federung Calpol

Das Analogon ist die Paracetamol-Suspension für Kinder.

Ab einem Alter von drei Monaten bis zu einem Jahr wird ein Kind von 2,5 ml (das Körpergewicht eines Babys ist 4–8 kg) bis 5 ml (das Körpergewicht eines Babys ist 8–16 kg) einer Suspension verabreicht. Bei Kindern bis zu einem Monat kontraindiziert.

Antipyretika für Säuglinge verboten

  • Kombinierte Tablette bedeutet, Ibuprofen und Paracetamol (Ibuklin Junior Tabletten). Sie können für Kinder ab 3 Jahren verwendet werden.
  • Analgin. Es wird nicht für Kinder verwendet. Es kann in der Zusammensetzung eines lytischen Gemisches verwendet werden, wenn es nicht möglich ist, die Temperatur über längere Zeit mit anderen Methoden zu reduzieren. Es wird nur in extremen Fällen, wie von einem Arzt verordnet, und in seiner Gegenwart verwendet.
  • Aspirin Es darf nicht zur Senkung der Temperatur für Kinder unter 12 Jahren verwendet werden. Das Medikament ist gefährliche Komplikationen und die Entwicklung gefährlicher Pathologien.

Es ist wichtig! Es wird strikt nicht empfohlen, sich bei der Auswahl einer Fiebermilch von Altersbeschränkungen zu entfernen. Komponenten in der Zusammensetzung des Arzneimittels können anders wirken als Nebenwirkungen hervorrufen. Bei einem sich entwickelnden Organismus kann ein unsachgemäß ausgewähltes Antipyretikum irreparable Schäden verursachen.

Zusätzliche Methoden zur Temperaturreduzierung

  • Viel Wasser trinken. Brust oft auf die Brust aufgetragen.
  • Bequeme Kleidung. Das Kind kann nicht eingepackt werden, um nicht weiter zu überhitzen. Ein vollständiges Auskleiden ist jedoch nicht erforderlich.
  • Die Temperatur im Raum sollte + 18 + 20 ° C betragen.
  • Wenn kein vaskulärer Krampf vorliegt, kann das Kind nach Rücksprache mit einem Arzt mit warmem Wasser abgewischt werden, jedoch ohne Essig in der Zusammensetzung!

Bei einem leichten Temperaturanstieg von 37 - 37,5 ° C kann auf antipyretische Medikamente verzichtet werden. Eine Untersuchung durch einen Kinderarzt ist jedoch erforderlich. Der Arzt wird die Ursache des Fiebers und das Fehlen von Begleiterkrankungen feststellen.

Bei welcher Temperatur soll einem Kind eine Fiebermilch bis zu einem Jahr geschenkt werden

Normale Indikatoren für die Körpertemperatur des Kindes variieren in den ersten Tagen des Lebens von 37,0 bis 37,5 ° C. Nach einigen Tagen fallen die Werte auf 36,1 bis 37,0 ° C. Die übliche Temperatur von 36,6 Grad wird für das erste Lebensjahr des Kindes festgelegt. Die folgenden Zahlen gelten als normal:

  • 36,0 - 37,3 C - in der Achselhöhle,
  • 36,6 - 37,2 С - orale Körpertemperatur,
  • 36,9 - 38,0 C - zur Messung der Rektaltemperatur.

Wenn die Temperatur des Kindes nach Impfung oder Zahnen über 37,5 ° C steigt, empfehlen die Ärzte Antipyretika. Diese Temperatur nach der Impfung trägt nicht zur Entwicklung der Immunität bei (wie im Fall von SARS), es gibt keinen positiven Effekt. Daher können Sie ein sicheres Antipyretikum (gemäß Altersangaben) geben. Bei subfebrilen Temperaturen (etwa 37,0 ° C) ist es anstelle des Arzneimittels besser, die unten beschriebenen zusätzlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Temperatur zu senken. Wenn nach der Impfung kein Fieber beobachtet wird, ist es nicht erforderlich, dem Baby in diesem Fall ein Antipyretikum zu verabreichen.

Die Thermoregulation im Körper eines Neugeborenen funktioniert schlecht, so dass das Baby sehr leicht unterkühlt oder überhitzt werden kann. Ein enges Windeln trägt nicht zur Anpassung des Kindes an die natürliche Umgebung bei, sondern im Gegenteil - es erhöht die Erkennungsempfindlichkeit.

Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung einer normalen Temperatur bei Säuglingen

  1. Die Lufttemperatur im Raum sollte zwischen 20 und 24 ° C liegen.
  2. Im Winter ein Kind eine Schicht mehr anziehen als ein Erwachsener. Im Sommer - eine weniger.
  3. Stellen Sie sicher, dass das Baby nachts nicht einfriert. Decken Sie mit einer Decke aus natürlichen Materialien (Schaffell, Wolle, Baumwolle) oder verwenden Sie Umschläge-Schlafsäcke. Sie sorgen für die Wärmeregulierung und halten die Wärme gut.
  4. Um die gleiche Temperatur konstant im Raum zu halten. Verwenden Sie dazu ein Wandthermometer.
  5. Wenn dem Kind kalt ist - sein Kopf wird auch cool sein. So stellen Sie fest, ob das Baby gefroren ist.

Anzeichen hoher Temperatur

Normalerweise hat die Haut des Babys eine rosa Färbung. Wenn die Temperatur steigt, wird das Baby rot oder blass. Es wird träge, launisch, reizbar. Die Körpertemperaturanzeigen während der Messung sind höher als normal.

Antipyretika haben ein Kind mit hohen Raten - von 38,5 ° C. Wenn die Haut des Kindes blass ist und die Körpertemperatur hoch ist, aber unter 38,5 ° C liegt, geben Sie Medikamente, um die Temperatur zu senken, um Krämpfe zu vermeiden.

Video ansehen: 3類寶寶護理絕招用過的父母都說好. 育兒秘籍. 寶寶. 母嬰. 小甜筒. 警示錄. 嬰兒. babycare. LoveBaby愛貝貝 (November 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send