Kleine Kinder

Wann kann ich Kohlmütterchen essen: weiß, frisch, gekocht, gesalzen

Pin
Send
Share
Send
Send


Bislang besteht kein Konsens darüber, wie sich Kohl während des Stillens auf den Körper von Mutter und Kind auswirkt. In jüngerer Zeit forderten alle Kinderärzte mit einer Stimme die Eltern dazu auf, dass allergische Reaktionen und Koliken auftreten können. Im Ausland heißt es jedoch, dass man nach der Geburt des Babys alle üblichen Nahrungsmittel essen kann. Dies ist eines der wichtigsten Prinzipien einer gesunden Ernährung, die ein gutes Wachstum und eine gute Entwicklung garantiert. Stillende Mutter kann Kohl essen. Die Zubereitungsmethode und die Frische des Produkts sollten beachtet werden. Nur in diesem Fall erhält der Körper des Babys nur positive Bestandteile, Vitamine und Mineralstoffe.

Nützliche Eigenschaften des Produkts

Kohl muss in Ihrer Diät wegen der großen Menge an Vitamin C in der Zusammensetzung enthalten sein. Wenn es verwendet wird, dringen der gesamte Vitaminkomplex, Folsäure, Kalzium, Schwefel, Aluminium, Zink und viele andere Elemente in den Körper ein. Glukose, Fruktose und Saccharose sind für das reibungslose Funktionieren aller inneren Organe notwendig.

Kann man während der Stillzeit Kohlkraut schmoren? GW-Spezialisten empfehlen die Aufnahme kleiner Portionen in die Ernährung. Danach sollten Sie die Reaktion des Babys sorgfältig überwachen und die Anwendung bei Blähungen, Koliken oder anderen negativen Reaktionen beenden.

Es wird empfohlen, frische Brokkoli zu essen, da er viel Zink, Eisen, Selen und Magnesium enthält. Beta-Carotin wird vom Körper verwendet, um Schönheit und Jugend zu erhalten. Die Komponente ist auch notwendig, um die Sicht lange zu erhalten. Bei regelmäßiger Anwendung des Produkts erhält Mama eine Lebhaftigkeit und Energie.

Brokkoli ist ein diätetisches Produkt, das Menschen dabei unterstützt, zusätzliche Pfunde loszuwerden. Mama kann sie essen, um die Ansammlung von Cholesterin im Blut zu verhindern. Durch den regelmäßigen Konsum des Produkts in der Nahrung werden die Wände der Gefäße stark. Verbessert die Arbeit des Herzens und des Nervensystems. Für Frauen wäre ein zusätzlicher Vorteil eine verbesserte Immunität, die einer Vielzahl von Krankheiten standhält.

Gekochter Kohl wird auch für Kompressen der Brustdrüsen verwendet. Es hilft von Engagierung und Stagnation. Die Methode wird zur Vorbeugung gegen Mastopathie eingesetzt.

Mythos oder Realität

Beim Stillen dürfen nur Lebensmittel verzehrt werden, die ohne verbotene Drogen angebaut werden. Weißkohl enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Brüssel und Blumenkohl dürfen auch während einer Diät essen.

Leider verursacht Kohl, selbst bei Erwachsenen, häufig übermäßige Gasbildung und Blähungen. Dies geschieht jedoch nur in Einzelfällen für jede Person. Dies weist meistens darauf hin, dass bei der Arbeit des Gastrointestinaltrakts eine individuelle Empfindlichkeit gegenüber Komponenten oder Pathologien vorliegt.

Aus diesem Grund meiden fast alle Frauen während des Stillens den Verzehr von Kohl. Dadurch ist es möglich, Koliken und übermäßige Gasbildung beim Säugling zu verhindern.

Kohl ist ein Gemüse, das nicht nur bei der Mutter zur Gärung im Magen führen kann. Das Kind erhält ein sorgfältig verarbeitetes Produkt, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer negativen Situation minimiert wird.

Beim Stillen tritt Kolik vor dem Hintergrund des Eindringens von fremden Bakterien in den Darm auf. Der Prozess wird aus der Umgebung gemacht, so dass es fast unmöglich ist, ihn zu verhindern. Bisher konnte kein direkter Zusammenhang zwischen Nahrung und Koliken festgestellt werden. Ihre Intensität und Verfügbarkeit kann auf andere Faktoren zurückzuführen sein.

Grundregeln für die Verwendung

Kohl ist ein gegessenes Produkt, das nur schädlich ist, wenn das Baby allergisch darauf reagiert. Man darf nicht vergessen, dass nur frisches Gemüse und Obst essen dürfen. Wenn die Haltbarkeit abgelaufen ist, kann das Baby ernsthafte Lebensmittelvergiftungen bekommen.

Die Wahrscheinlichkeit einer Allergie ist gering, sollte aber nicht ignoriert werden. Das Gemüse wird schrittweise in die Ernährung aufgenommen. Danach ist es notwendig, das Aussehen und das Wohlbefinden des Babys mehrere Tage zu beobachten. Es sollte auf den Zustand der Haut und des Stuhls geachtet werden. Die negative Reaktion zeigt sich hier vor allem. Wenn es zu Hautausschlag, Durchfall oder Verstopfung kommt, wird Kohl für einen weiteren Monat von der Diät ausgeschlossen. Wenn Allergiesymptome aufgezeichnet wurden, sollte das Gemüse nicht weitere sechs Monate lang getestet werden. Chinakohl wird nicht empfohlen, da er viel Gewürz enthält. Sie wirken sich negativ auf das Funktionieren des Verdauungssystems des Säuglings aus.

Kochen von verschiedenen Kohlsorten mit HB

Blumenkohl
Zum ersten Mal darf eine einfache Gemüsesuppe probiert werden, wenn es mehrere Wochen nach der Geburt des Babys dauert. Es enthält eine kleine Menge Ballaststoffe, so dass es im Verdauungssystem leicht verdaut werden kann. Es ist erlaubt, gekochte oder gebackene Version des Gerichts zu essen. Bei HB ist es am besten, die gebratene Version des Gerichts aufzugeben.

Weißkohl
Diese Gerichte sollten mit äußerster Sorgfalt gegessen werden, auch wenn sie gekocht oder gekocht werden. Komponenten, die in seiner Zusammensetzung enthalten sind, tragen zu einer Erhöhung der Flatulenz bei. Kohlblätter können jedoch den Milchdurchgang durch die Kanäle verbessern und Entzündungen beseitigen. Dazu müssen sie nach dem Füttern regelmäßig auf die Brustdrüsen appliziert werden.

Peking-Kohl
Nach einer bestimmten Zeit können Sie eine andere Version des Gerichts eingeben. Pekinger Kohlstillen ist Teil gesunder Lebensmittel. In der ersten Phase seines Inputs sollte auch nicht roh gegessen werden. Eine ausgezeichnete Alternative wäre eine geschmorte oder gekochte Option. Dank dieser Wärmebehandlung bleiben alle nützlichen Eigenschaften erhalten und die Belastung der Verdauungsorgane ist minimal.

Sauerkraut
Während der Stillzeit sollte diese Version des Gerichts nicht gegessen werden. Es enthält eine große Menge Salz und Säure. Alle Arten von Gewürzen beeinträchtigen auch den Verdauungsprozess im Baby.

Meerkohl
Diese Art von Gericht besteht aus Algen. Es wird empfohlen zu essen, wenn Ihr Baby nicht genügend Eisen oder Phosphor im Körper hat. Alle Komponenten wirken sich positiv auf den Körper der Mutter aus.

Die endgültige Entscheidung über den Eintritt von Kohl in die Ernährung einer Frau sollte auf der Grundlage der Reaktion des Körpers des Babys getroffen werden. Das Produkt ist nicht schädlich, sollte aber nicht missbraucht werden. Wenn das Baby keine Koliken und Allergien hat, kann die Frau den Kohl sicher in Maßen essen. Es ist notwendig, auf das Herz der Mutter zu hören: Sie wird immer die richtige Entscheidung treffen.

Wie zu verwenden

Es gibt einige Regeln und Empfehlungen, die deutlich machen, ob es möglich ist, ein solches Blattgemüse während der Stillzeit zu essen, und ob Kohl für bestimmte Gesundheitsprobleme verwendet werden kann:

  • Die Einführung solcher Lebensmittel mit HB sollte nicht in großen Mengen erfolgen, sondern sollte mit kleinen Portionen beginnen. Nach einem solchen Experiment ist es sehr wichtig, die Reaktion des Babys zu verfolgen.
  • Es ist besser, das Gemüse zu kochen und es dem Eintopf, der leichten Suppe und dem fettarmen Auflauf hinzuzufügen.
  • Auf die Frage, ob eine Torte mit Kohl, ein erfahrener Arzt wird ein striktes Verbot beantworten. Mehlprodukte in Kombination mit einer solchen Füllung lösen Verdauungsprobleme bei Kind und Mutter aus.
  • Gekochter Kohl während des Stillens ist die wohlwollendste Option. Es ist besser zu kochen, zu kochen, zu dampfen und zu backen als frisch zu essen.
  • Es ist sehr wichtig, das Alter zu berücksichtigen, in dem das Baby mit dem Essen experimentieren kann. Der Mindeststarttermin für die Einführung neuer Produkte beträgt 3 Monate.
  • Koliken, vermehrte Blähungen, ständiges Weinen und Probleme mit dem Kinderhocker sind Anzeichen dafür, dass Sie solche Nahrungsmittel mit HBV nicht mehr essen sollten. Der nächste Versuch wird erst nach einigen Monaten empfohlen.
  • Über Konservierung, Pickles und Pickled Optionen für stillende Frauen sollten vergessen werden. Solche Leckereien sind sehr gefährlich, sie können Verdauungsstörungen, Allergien, Erbrechen und schwere Vergiftungen verursachen. Seien Sie auch vorsichtig und unterlassen Sie es, wenn Zweifel an der Haltbarkeit und der Art der Lagerung des Produkts bestehen.
  • Nur ein Arzt, der die gesamte gesundheitliche Situation einer jungen Mutter kennt, kann Fragen während des Stillens beantworten. Häufig bietet der Arzt selbst eine Liste mit Produkten an, die während einer speziellen Diät empfohlen und verboten sind.

Eine Frau muss daran denken, dass das Wohlbefinden des Babys sehr stark davon abhängt, was eine Mutter nach der Entlassung während der Stillzeit zur Welt bringt. Vor der Verwendung von Lebensmitteln mit zweifelhaftem GW sollten Sie einen Arzt konsultieren und unbedingt die Empfehlungen eines Spezialisten beachten. Wenn Sie die Anweisungen eines Arztes ignorieren, können Sie ernsthafte Gesundheitsprobleme für Ihr Kind hervorrufen. Es ist für einige Zeit besser, sich an eine strenge Diät zu halten und sich nicht um die Gesundheit der Krümel zu sorgen, als ihn absichtlich zu verletzen.

Empfehlungen für den Verzehr von Kohl beim Stillen

  1. Es ist besser, den Kohl 3 Monate nach der Geburt in die Nahrung aufzunehmen.
  2. Am Anfang ist es besser, Kraut gekocht zu essen.
  3. Beginnen Sie mit kleinen Portionen.
  4. Beobachten Sie sorgfältig die Reaktion des Babys. Wenn ein Kind Unwohlsein und Anzeichen von Verdauungsstörungen hat, sollte die Einführung von Kohl in die Ernährung verschoben werden.

Lesen Sie mehr über die Regeln für den Einstieg in die Ernährung neuer Produkte, lesen Sie den Artikel: Ernährung stillende Mutter >>>

Welche Art von Kohl kann stillende Mutter?

Experten glauben, dass es keinen großen Unterschied in der Wirkung verschiedener Kohlsorten auf den menschlichen Körper gibt. Jede Sorte ist auf ihre eigene Weise nützlich, obwohl sie für das Verdauungssystem unangenehm sein kann.

Aber wenn Sie den Kohl für die Ernährung der stillenden Mütter wählen, sollten Sie Brüssel, Brokkoli oder zumindest die Farbe vorziehen.

  • Rosenkohl enthält Vitamin C, Eisen, Ballaststoffe, Phosphor, Kalium.
  • Brokkoli ist an zweiter Stelle in der Verwendung, enthält Protein, das in seinen Eigenschaften tierischen Proteinen nicht nachsteht. Und der Proteingehalt ist höher als bei Süßkartoffeln, Spinat und Spargel.
  • Blumenkohl enthält viele Spurenelemente und Vitamine. Seine Verwendung wirkt sich günstig auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakts aus.
  • Weißkohl ist eine Quelle für Vitamine und Folsäure, aber bei dieser Kohlsorte muss man auf stillende Mütter achten. Es enthält eine große Menge an Ballaststoffen, die vom Körper nicht absorbiert werden, und es kommt zu Beschwerden im Darm.
  • Sauerkraut enthält Vitamin C und Milchsäure, die das Wachstum von Fäulnisbakterien im Darm unterdrücken.

Es wird nicht empfohlen, Sauerkraut wegen des hohen Salzgehalts einer stillenden Mutter zu sich zu nehmen. Wenn Sie sich jedoch selbst behandeln möchten, fügen Sie Kümmel hinzu, um die Bildung von Gas zu verhindern. Wenn Sie dennoch mit diesem Problem und mit einer Kolik eines Babys konfrontiert sind, lesen Sie den Abschnitt Weicher Bauch >>>

Es ist sinnvoll, den Kohl sorgfältig in das Menü der Stillmama einzugeben und dabei alle Regeln für die Einführung neuer Produkte zu beachten. Wie sie sagen: Alles ist in Maßen nützlich!

Verursacht die Verwendung von Kohl mit GW eine erhöhte Gasbildung?

Stillspezialisten sagen, dass stillende Mütter keine speziellen Diäten einhalten müssen. Nährstoffe aus der Nahrung meiner Mutter gelangen 4-6 Stunden nach einer Mahlzeit in die Muttermilch. Es hängt alles davon ab, welchen Stoffwechsel eine Frau hat. Es wurde immer angenommen, dass solche "schweren" Produkte für den Bauch der Kinder, wie Kohl oder Hülsenfrüchte, die Gasbildung erhöhen. Neuere Forschungen von Experten zeigen jedoch, dass die Bildung von Gasen nicht direkt mit der Verwendung bestimmter Produkte zusammenhängt. In den ersten Lebensmonaten ist die erhöhte Gasbildung im Darm von Säuglingen mit der Unreife des Verdauungssystems verbunden, so dass fast alle Kinder an Darmkoliken leiden.

Und nicht unbedingt im Gasschuldigen Kohl während der Stillzeit. Darmkoliken bei Kindern sind nach Kartoffeln, Backen und anderen Produkten. Darüber hinaus können die Ursachen für eine erhöhte Gasbildung in anderen Faktoren liegen:

  • In viel Milch.
  • Im falschen Griff der Flasche (oder Brust).
  • Im falschen Nippel für die Flasche.
  • Ungeeignet für die Mischung eines Kindes.

Die Ernährung jeder Person sollte ausgewogen und vollständig sein. Die gleiche Regel gilt für die Ernährung der stillenden Mutter. Produkte, sei es Kohl, Erbsen oder sogar Schokolade, können nicht unbillig abgelehnt werden. Es sind nur wichtige Prinzipien zu beachten: Gradualität und Mäßigung.

Tipps für den Verzehr von Kohl beim Stillen

Um Kohl in HB zu verwenden, hat das keine negativen Folgen. Sie müssen einige Empfehlungen befolgen:

  1. Essen Sie im ersten Monat nach der Geburt keinen Kohl. Beginnen Sie im zweiten oder dritten Lebensmonat des Babys, das Gemüse schrittweise in einem Eintopf mit kleinen Mengen zu verwenden.
  2. Obwohl Weißkohl und hypoallergenes Produkt, muss jedoch die Reaktion des Babys den ganzen Tag überwacht werden. Wenn das Kind einen Ausschlag bekommt, muss der Kohl für einige Zeit aufgegeben werden.
  3. Wenn Sie wirklich Kohl wollen, aber Angst vor Krümelbauch haben, beginnen Sie mit empfindlicheren Sorten: Brokkoli, Blumenkohl oder Rosenkohl. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass eine solche Mutter nicht zu viel essen kann.
  4. Kann stillende Mutter frischen Kohl? Roher Kohl, treten Sie nicht früher als 3-4 Monate in die Ernährung Ihres Babys ein. Obwohl es sehr nützlich ist, besteht es natürlich aus groben Fasern, die lange Zeit verdaut werden.
  5. Sauerkraut für eine stillende Mami ist ein erlaubtes Produkt, aber Sie können es ab der zweiten Hälfte des Jahres nach der Geburt essen und sofern es nicht viel Essig und Gewürze enthält. In den ersten 5-6 Monaten nach der Geburt wird Sauerkraut nicht empfohlen.
  6. Zum Schutz vor übermäßiger Gasbildung beim Verzehr von frischem oder Sauerkraut eine Prise Kümmel in die Schüssel geben.
  7. Passen Sie auf Ihr Baby auf. Wenn das Gemüse, das Sie gegessen haben, zu Angstzuständen eines Kindes geführt hat, lohnt es sich zu überlegen, ob es möglich ist, es ein zweites Mal zu essen.

Kohl gedünstet in einer Pfanne

Zutaten: Kohl, Zwiebeln, Karotten, Tomaten, Salz, Pflanzenöl.

Zubereitung: alles Gemüse waschen und putzen. Schneiden Sie Kohl, Zwiebeln und Tomaten. Karotten auf einer groben Reibe reiben. Öl in die Pfanne gießen, erhitzen. Zwiebeln, Tomaten und Karotten in eine erhitzte Pfanne geben. Das Gemüse 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen und dabei ständig umrühren. Legen Sie den Kohl in die Pfanne, mischen Sie alles. Den Behälter mit einem Deckel abdecken und 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn das Gemüse abgeschreckt ist, salzen Sie das Gericht (denken Sie daran, dass stillende Mütter keine zu salzigen Speisen essen dürfen). Alles ist fertig. Dieses Gericht kann mit HB frühestens im zweiten Lebensmonat und in Maßen eingenommen werden.

Frische Kohlsuppe mit Fleisch

Zutaten: Fleisch, Kohl, Karotten, Zwiebeln, Kartoffeln, Salz, Lorbeerblatt, Sauerrahm, Rindfleisch.

Kochen: Bereiten Sie Gemüse zum Kochen vor. Fleischbrühe kochen. Das gekochte Fleischstück herausnehmen, abkühlen lassen und schneiden. Kohl in Streifen schneiden, Kartoffeln und Zwiebeln in Würfel schneiden, Karotten reiben. Kohl und Kartoffeln in Brühe geben, kochen lassen. Dann die Karotte und die Zwiebel in die Suppe geben. Die Pfanne mit einem Deckel abdecken und nach dem Kochen weitere 30 Minuten köcheln lassen. Vor der Fertigstellung die Suppe salzen, das Lorbeerblatt in die Pfanne geben. Fügen Sie beim Servieren einen Löffel Sauerrahm zum Tisch hinzu. Diese Suppe kann stillende Mütter sein, beginnend mit dem zweiten Stillmonat.

Vinaigrette mit Sauerkraut

Zutaten: Rüben, Karotten, Kartoffeln, Sauerkraut, Pflanzenöl, Salz.

Zubereitung: Kartoffeln, Karotten und Rüben waschen und in Uniform kochen. Das Gemüse schälen und alles in Würfel schneiden. Sauerkraut (vorher gepresst) Kohl in die Salatschüssel geben. Rühren Sie die Zutaten, füllen Sie sie mit Pflanzenöl (kann Sonnenblume sein). Umrühren und bei Bedarf erneut salzen. Salat darf nicht vor dem Stillen von 6 Monaten in die Ernährung von Mama aufgenommen werden.

Was kannst du noch tun?

Das Stillen sollte vollständig, natürlich und gesund sein. Mama kann fast alle Nahrungsmittel essen, außer zu scharf, salzig, fetthaltig und gebraten. Aus dem Kohlkopf kann man mit HB-Gerichten viel gesund und erlaubt kochen. Das Hauptprinzip dieser Gerichte ist, dass sie nicht zu scharf, fettig oder gebraten sind. Stillende Mütter können sogar mit Rüben und Kohl borschtieren, nur zum ersten Mal sollte das Gericht in einer kleinen Menge probiert werden, wobei die Menge allmählich erhöht wird und die Reaktion des Kindes genau beobachtet wird.

Fassen wir zusammen

Kohl ist ein sehr nützliches Gemüse, sei es eine weiße oder rote Frucht. Wenn Sie stillen, sollten Sie es nicht vollständig aufgeben. Geschmorter Kohl (vorzugsweise in Wasser gegart - in einem langsamen Kocher oder einem Doppelkocher) kann eine stillende Mutter ab dem zweiten Lebensmonat eines Kindes konsumieren, jedoch nur in Maßen. Свежая капуста в первый месяц после родов не рекомендуется, поскольку новорожденный ребенок еще не адаптировался к такой пище, и возможный ответ организма будет негативным.

Pin
Send
Share
Send
Send