Schwangerschaft

Wie man ein Baby trägt

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Straßenverkehr ist mit hohen Risiken behaftet. Dies betrifft nicht nur die Fahrer, sondern auch die Fahrgäste mit Fußgängern. In diesem Fall sind Kinder aufgrund offensichtlicher physiologischer Daten am stärksten gefährdet. Selbst ein Unfall mit geringen Folgen für das Fahrzeug selbst kann den kleinen Passagier ernsthaft gefährden. In dieser Hinsicht weisen die Vorschriften für den Transport von Kindern in einem Auto erhebliche Unterschiede auf und sollen die Sicherheit der Fahrgäste erhöhen.

Allgemeine Informationen

Im Jahr 2007 wurde Punkt 22.9 in die Liste der Verkehrsregeln aufgenommen, die sich ganz den Normen der Kindersicherheit im Auto widmet. Die meisten Unterschiede im Verständnis der Anforderungen der Verkehrspolizei in diesem Teil sind darauf zurückzuführen, dass sich viele Autofahrer weiterhin auf veraltete Vorschriften konzentrieren. Gleichzeitig hat Klausel 22.9 bis dato einige Anpassungen durchlaufen, die dem Autobesitzer die Möglichkeit geben, Bußgelder zu vermeiden. Die Regeln für den Transport von Kindern in einem Personenkraftwagen unterscheiden derzeit junge Passagiere nach Alter und schreiben die besten Sicherheitsmaßnahmen vor. Dies gilt für Sicherheitsgurte, Spezialstühle und andere Geräte, die die traditionellen Schutzmechanismen ersetzen. Darüber hinaus sollte besonderes Augenmerk auf die Platzierung des Kindes im Auto gelegt werden - auf dem Vorder- oder Rücksitz.

Wie transportiere ich Kinder bis zu einem Jahr?

Dies ist die anspruchsvollste Gruppe in Bezug auf die Sicherheit junger Passagiere. Nach den Regeln für den Transport von Säuglingen in einem Auto muss das Kind mit speziellen Rückhaltevorrichtungen oder anderen Vorrichtungen, die die Verwendung von Sicherheitsgurten ermöglichen, befestigt werden. Seit dem Inkrafttreten dieser Regeln stehen viele Autobesitzer vor dem Problem, dass Sicherheitsgurte auf den Rücksitzen fehlen. Zum Beispiel sind sie nicht auf den alten Modellen der meisten Haushaltsmaschinen zu finden.

Um die Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, ist es daher notwendig, einen Autositz vorzusehen oder einen Sicherheitsgurt zu verwenden. Und das bedeutet überhaupt nicht, dass in einem Auto, in dem reguläre Gurte beim Bau nicht vorgesehen sind, ein Kind nicht transportiert werden kann. Hier lohnt es sich, auf eine weitere Nuance zu achten. Einige Sicherheitsgurte, die von Fremdmodellen geliefert werden, haben einen Gurt und befestigen Kinder nur am Gurt. Um die Transportregeln für Kinder bis zu einem Jahr im Auto nicht zu verletzen und gleichzeitig die riskante Befestigung eines solchen Geräts zu beseitigen, müssen Sie sofort spezielle Sitze installieren. Aber noch besser: Schauen Sie sich die Modelle und das Zubehör an, die zunächst mit 5-Punkt-Sicherheitsgurten für Kinder geliefert werden.

Beförderung von Babys im Autositz

Wie die Praxis zeigt, kann sogar ein Kind, das einen Sicherheitsgurt angelegt hat, schwere Verletzungen in Brust und Nacken bekommen. Daher ist das zuverlässigste Mittel, um den sicheren Transport von Babys sicherzustellen, immer noch eine spezielle Wiege oder ein Autositz mit dem entsprechenden Zweck. Solche Konstruktionen werden in der Kabine gegen die Bewegung der Maschine installiert. Um das Verfahren zur Versorgung von Fahrzeugen mit solchen Sitzen zu systematisieren, sehen die Vorschriften für den Transport von Kindern in Autos in Russland zwei Arten von Fahrzeugen für verschiedene Altersgruppen vor.

Die erste Kategorie umfasst avtolyulki, die Kinder mit einem Gewicht von bis zu 10 kg zuverlässig fixieren. Sie schnappen horizontal an und werden normalerweise bei Neugeborenen angewendet. Das in Europa und in den letzten Jahren in unserem Land beliebte Izofiks-System wird häufig als Fixateur eingesetzt. Bei der zweiten Kategorie von Kindersitzen handelt es sich um Modelle, die für ein Personengewicht bis zu 13 kg ausgelegt sind. Solche Strukturen sind im Allgemeinen der vorherigen Version ähnlich, befinden sich jedoch in einer halb liegenden Position.

Es ist erwähnenswert, dass die Regeln für den Transport von Neugeborenen in einem Auto die Verwendung herkömmlicher Wiegen von tragbaren Rollstühlen nicht zulassen. Ihre Konstruktion erlaubt keine zuverlässige Fixierung der Gurte, so dass in diesem Fall das richtige Schutzniveau nicht gesagt werden kann.

Kann man Babys im Arm tragen?

Vor der Einführung eines gesonderten Artikels über die Sicherheit von Kindern in den Verkehrsvorschriften war diese Transportmethode die beliebteste. Leider sind Wirtschaftlichkeit, Zweckmäßigkeit und Leichtigkeit bis heute für viele Autobesitzer attraktive Faktoren. In Bezug auf die Sicherheit ist dieser Ansatz jedoch eine große Bedrohung. Wie die Crashtest-Aufzeichnungen belegen, wirft der haltende Passagier zum Zeitpunkt der Kollision auf den Vordersitz oder das Armaturenbrett. Dementsprechend trifft der Schlag auf das Kind, das ebenfalls von der Masse des Erwachsenen gedrückt wird. Daher erlauben die Transportregeln für kleine Kinder im Auto keine Platzierung an den Händen. Viele glauben, dass alle Risiken von der Tatsache ausgehen, dass Erwachsene, die Kinder halten, wenn sich das Auto bewegt, nicht einfach einrasten. Aber auch der Sicherheitsgurt schützt das Kind nicht in vollem Umfang.

Zur Information: Bereits bei einer Geschwindigkeit von 30 km / h erhöht sich die Masse des jungen Passagiers um das Zehnfache. Zum Zeitpunkt der Kollision ist es daher wahrscheinlicher, dass der Elternteil sie nicht hält. Nicht zu erwähnen sind die Verletzungen, die sich aus dem Mechanismus der harten Kindereinhaltung zum Zeitpunkt des Unfalls mit den Händen ergeben können. Ignorieren Sie daher nicht die Regeln für den Transport von Kindern in einem Auto und versuchen Sie, fragwürdige Wege zu ihrer Beseitigung zu vermeiden. Wenn Sie das Unfallrisiko auslassen, ist die Beförderung natürlich die bequemste, aber im wirklichen Leben ist niemand gegen solche Bedrohungen versichert.

Wagen auf dem Vordersitz

Die Debatte darüber, welcher Sitz kleine Passagiere befördern kann, lässt nicht nach. Teilweise ist das Thema solcher Auseinandersetzungen das Sicherheitsniveau, aber in den meisten Fällen beruht die Mehrdeutigkeit der Meinungen zu diesem Thema auf den Transportregeln für Kinder auf dem Vordersitz eines Autos und insbesondere auf deren technischer Organisation. Es sei darauf hingewiesen, dass ein solcher Transport bis 2007 verboten war, aber seit fast 10 Jahren erlaubt ist, jedoch mit Einschränkungen. Und dies gilt für Kinder ab 12 Jahren und für Neugeborene. Merkmale des Transports auf dem Vordersitz durch strengere Sicherheitsmaßnahmen.

Wenn also zum Befestigen des Kindes auf dem Rücksitz genügend Befestigungselemente vorhanden sind, müssen im vorderen Teil spezielle Rückhaltevorrichtungen verwendet werden. Grundsätzlich werden dafür die gleichen Autositze und -tragetaschen verwendet, Sie können jedoch andere Mittel verwenden, um die Kleinen zu behalten. Es gibt viele ähnliche Geräte - dies sind verschiedene Kopfstützen, Schnallen, Gurte und andere Geräte. In jedem Fall müssen Sie verstehen, dass die strengeren Regeln für den Transport von Kindern auf dem Vordersitz eines Autos völlig gerechtfertigt sind. Das Kind in diesem Teil der Kabine ist größeren Gefahren ausgesetzt und kann bei einer großen Kollision in die Windschutzscheibe geschleudert werden. Daher ist eine verbesserte Befestigung an mehreren Stellen erforderlich, und noch besser, um den Transport auf dem Rücksitz zu bevorzugen. Der sicherste Sitz für den Passagier ist übrigens der Rücksitz, der sich hinter dem Vorderradfahrer befindet. Die letzten Experten gelten als die gefährlichsten - sogar im Vergleich zum Fahrersitz.

Transport von Kindern aus dem Jahr

Für diese Passagierkategorie gelten dieselben Regeln wie für Nichtgeburten und Kleinkinder. In der Praxis ist der Ansatz für den Transport jedoch anders. Dies ist auf das Alter und dementsprechend auf die Wahl der Befestigungsvorrichtungen zurückzuführen. Experten empfehlen auch, Autositze zu kaufen, diesmal jedoch für eine Masse von 9 bis 18 kg. Trotz der Tatsache, dass die Vorschriften für den Transport von Kindern in einem Auto in geringerem Maße das Bequemlichkeitskriterium berücksichtigen, wird dies auch zu einem Faktor für die passive Sicherheit. Wenn sich das Kind beispielsweise unwohl fühlt, beginnt es launisch zu werden. Selbst wenn sich Personen in der Kabine befinden, die ihn beruhigen können, wird diese Situation den Fahrer ablenken.

Aus diesem Grund ist es wünschenswert, die Wahl des Autositzes mit dem Kind nach der Durchführung einer Testvorrichtung auf Komfort zu produzieren. Die Kriterien für die Bequemlichkeit während der Landung sind die folgenden Bedingungen:

  • Die Wirbelsäule sollte nicht verdreht sein.
  • Sicherheitsgurte sind nicht dicht.
  • Kopf nimmt eine bequeme Position ein.

Bei der Auswahl moderner Fünfpunkt-Sicherheitsgurte müssen andere Faktoren berücksichtigt werden. In den Schnallenverschlüssen sollte eine Stoffbespannung vorgesehen sein - dies ist eine Art Dichtung, die den Schritt des Kindes zum Zeitpunkt des Unfalls vor einer starken Taille schützt. Darüber hinaus sorgen die Regeln für den Transport von Kindern in einem Auto für eine sichere Fixierung des Sitzes. Es ist wichtig, nicht nur die Stärke des Befestigungsmechanismus zu berücksichtigen, sondern auch die einfache Installation, insbesondere wenn das Gerät nach jeder Fahrt entfernt werden muss.

Schulkinder transportieren

Diese Gruppe ist seltsamerweise den Risiken auf der Straße mehr ausgesetzt als die Kinder. Wenn ein Kind 6-7 Jahre alt wird, glauben Eltern fälschlicherweise, dass es Grund gibt, sich von der Hektik des Sitzens, speziellen Sicherheitsgurten für Kinder und anderen Schutzvorrichtungen zu befreien. Infolgedessen beschränken sich viele darauf, gefaltete Decken und Kissen zu verwenden und das Kind darauf zu heben, um es mit einem normalen Gürtel zu fixieren.

Dieser Ansatz erlaubt jedoch nicht die Regeln für den Transport von Kindern im Auto. Laut SDA und insbesondere Absatz 22.9 können nur spezielle Geräte verwendet werden. Die Gefahr, dass das Kissen verwendet wird, besteht darin, dass es (oder eine Rolle einer Decke) unter dem Kind herausgeschlagen wird, dessen Hals sich auf Höhe des Sicherheitsgurtes befindet. Es ist leicht zu erraten, was eine solche Fixierung auch bei einer Kollision bei niedriger Geschwindigkeit zur Folge haben kann.

Um ein Kind, das das Schulalter erreicht hat, sicher transportieren zu können, benötigen Sie einen Booster. Dies ist ein Hubstuhl, der ebenfalls im Auto installiert ist, aber im Vergleich zu herkömmlichen Autohäuschen billiger ist. Diese Vorrichtung hebt den jungen Passagier auf eine Höhe an, die ausreicht, um den Sicherheitsgurt anzulegen. Gleichzeitig stellt der Booster im Gegensatz zu Kissen und Decken keine Gefahr für Kinder bei einer Kollision dar und ist dauerhaft.

Mit einem solchen Gerät kann ein Kind übrigens mehrere Jahre lang transportiert werden, bis seine Höhe 150 cm erreicht - die Mindesthöhe einer Person, bei der es ohne Verwendung von Spezialwerkzeug Standardgurte verwenden kann. Aus diesem Grund erfordern die Regeln für den Transport von Kindern im Alter von 12 Jahren nicht mehr die Verwendung von Autositzen und -verstärkern.

Zubehör für den Transport des Kindes

Neben speziellen technischen Vorrichtungen und Mechanismen zum Schutz der Krümel beim Autofahren gibt es Hilfsteile, die die Fahrt erleichtern und auch die Verletzungsgefahr reduzieren. Dazu gehören folgende:

  • Futtertisch Dieses Zubehör ist auf langen Reisen nützlich. Der Tisch ist am Sitz befestigt, so dass Sie das Kind bequem füttern können. Dies sollte nur an Haltestellen erfolgen, da beim Transport von Lebensmitteln oder Flüssigkeiten abgeworfen werden kann.
  • Fußabdeckung Dieses Zubehör hat einen unbedeutenden Bezug zur Sicherheit, aber in Bezug auf Sauberkeit und Ästhetik ist es notwendig. Die Wirkung des Bezuges ist elementar: Sie legen ihn auf die Füße des Kindes und schützen so die Polsterung der Sitze vor Schmutz auf den Schuhen.
  • Kragen zum schlafen Eine bekannte Tatsache, dass Kinder auf Straßenfahrten schnell einschlafen. Zum einen werden die Eltern vor unnötigen Ärger mit dem Kind bewahrt, zum anderen - es stellt eine ernsthafte Gefahr für ihn dar. Plötzliches Bremsen kann dazu führen, dass sich der Kopf des Kindes durch Trägheit zurücklehnt - dies kann zu einer Dehnung der Bänder in den Muskeln und zu einer Schädigung der brüchigen Halswirbel führen. Das Schlafkragen fixiert wiederum den Kopf des schlafenden Kindes und schützt so vor Verletzungsgefahren. Obwohl die Regeln für den Transport von Kindern in einem Auto nicht erforderlich sind, müssen Eltern dieses Gerät verwenden. Ihre Anwesenheit im Auto spielt jedoch nur eine positive Rolle.
  • Taschen auf den Sitzen. Hierbei handelt es sich um spezielle Geräte in Form einer Nische mit Taschen. Sie sind am Vordersitz befestigt, so dass die Fondpassagiere verschiedene Kleinigkeiten, Dinge, Spielzeug und Lebensmittel für das Kind dort ablegen können. Es ist jedoch notwendig, verantwortungsbewusst mit der Organisation dieser Gegenstände umzugehen und sie sicher abzusichern. Wenn sie konfrontiert werden, sollten die Dinge keine Bedrohung für das Baby darstellen.

Strafe für nicht ordnungsgemäße Beförderung von Kindern

Im Jahr 2013 betrug der Betrag, den der skrupellose Fahrer für die unsachgemäße Organisation des Transports des Kindes bezahlen musste, nur 500 Rubel. Diese Strafe wurde für das Fehlen eines Kindersitzes mit einem Kind und besonderen Beschränkungen festgelegt, die in den verkehrspolizeilichen Vorschriften vorgesehen sind. Die Regeln für den Transport von Kindern in einem Auto wurden seitdem nicht geändert, aber die Geldbuße hat erheblich zugenommen. Heute sind es 3000 Rubel. Ein derart starker Anstieg dieses Betrags ist darauf zurückzuführen, dass viele Autobesitzer bereit waren, den Schaden von 500 Rubel zu akzeptieren, ohne in teure Kindersitze investieren zu müssen. Wenn Sie jedoch mit der aktuellen Strafgebühr vergleichen, wird sich die Übernahme rechtfertigen. Für 3-5 tausend Rubel. Sie können einen hochwertigen und zuverlässigen Kindersitz kaufen, um sich vor der finanziellen Bedrohung durch die Inspektoren der Verkehrspolizei zu schützen. Eine andere Sache ist, dass wir über die Sicherheit des Kindes sprechen, die unter keinen Umständen gerettet werden kann.

Was soll man für den Transport von Babys wählen?

Die Wiege ist senkrecht zu der Bewegung installiert, und das Kind liegt horizontal darin.

Kleinkinder müssen in speziell dafür vorgesehenen Wiegen transportiert werden. In ihnen wird das Baby liegend platziert und mit einem speziellen elastischen Gürtel befestigt. Eine solche Vorrichtung ist auf dem Rücksitz befestigt.
Sie können auch den Kindersitz der sogenannten Gruppe 0+ einsetzen. Es ist gegen die Bewegungsrichtung installiert, das Kind sollte sich wieder an der Windschutzscheibe befinden. Das Kind wird entweder liegend oder halb sitzend platziert, geschützt durch einen speziellen 5-Punkt-Gürtel. Bei dieser Art von Sitzen gibt es in der Regel Tragegriffe, und teurere Modelle können in einen Kinderwagen verwandelt werden.

Kindersitze

Kindersitze sind vielseitiger und bieten gute Sicherheit.

Unternehmen, die diese Produkte herstellen, produzieren mehr Kindersitze als Kleinkinder. Diese Stühle werden als 0+ klassifiziert und erlauben eine Masse im Bereich von 3 bis 13 kg, was einem Kind bis zu einem Jahr entspricht.

Bei einem Stuhl dieses Typs befindet sich das Baby in der halben Sitzposition. Wenn Sie sich jedoch in die Bauchlage bewegen müssen, ist dies mit wenig Aufwand möglich. Der Fixiergurt hat meistens fünf Punkte, es gibt aber auch Dreipunktgurte.
Fast alle Stühle dieses Typs haben eine Form, die einem Stuhl am nächsten kommt

Atomic, und es hat auch eine Kopfstütze. Es ist auch sehr praktisch, wenn es Griffe für das Tragen eines Kindes sowie einen Bogen mit Spielzeugen hat, so dass sich das Baby unterwegs nicht langweilt.

Diese Stühle haben eine halbrunde Form und können zu Hause in Form eines Schaukelstuhls angepasst werden, von dem das Kind begeistert sein wird. Wenn Sie den Griff nach unten bewegen und befestigen, wird der Stuhl freigegeben, der zum Füttern verwendet werden kann. Daher kann dieser Stuhl als multifunktional betrachtet werden. In teuren Versionen kann ein Fahrgestell bereitgestellt werden, mit dessen Hilfe dieser Stuhl in einen Kinderwagen verwandelt werden kann.

Am 12. Juli 2017 trat eine Resolution der Regierung der Russischen Föderation vom 28. Juni 2017 unter der Nummer 761 in Kraft, in der Änderungen der Verkehrsregeln verabschiedet wurden, nach denen Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren auf dem Rücksitz eines Autos in einem Autositz oder mit Sicherheitsgurten transportiert werden können. Das heißt, Kinder von 7 bis 12 Jahren können ab sofort auf dem Rücksitz transportiert werden, ohne dass sie auf einem Kindersitz sitzen müssen. Die gleichen Regeln gelten für den Transport von Kindern zwischen 7 und 12 Jahren in einer LKW-Kabine. Beim Transport von Kindern bis zu 12 Jahren auf dem Vordersitz eines Autositzes ist dies nach wie vor erforderlich. Es ist auch verboten, Kinder auf dem Rücksitz eines Motorrads zu transportieren. Für diese Verstöße wird in der neuen Ausgabe der SDA eine Geldstrafe von dreitausend Rubeln verhängt. Mit demselben Dekret ist es verboten, Kinder unter sieben Jahren in einem Auto allein zu lassen. Übertreter werden in Moskau, St. Petersburg und in anderen Regionen mit 2,5 Tausend Rubel Geldstrafe verurteilt - 500 Rubel oder verbale Warnung.

Video: Crashtest von Kindersitzen

Autositze können auf dem Vordersitz, neben dem Fahrer und hinten platziert werden. Dieser Stuhl ist von unschätzbarem Wert, wenn sich nur ein Erwachsener im Auto befindet, da das Kind sicher geschützt ist und sich in der Kabine bewegen kann. Wo auch immer der Sitz befestigt ist, muss er notwendigerweise den Rücken gegen die Bewegung des Fahrzeugs haben. Это нужно для того, чтобы избежать травм шейных позвонков, которые в этом возрасте еще совершенно не окрепшие.

На сегодняшний день автокресло является самым надежным способом для перевозки грудного ребенка в автомобиле. На рынке представлено множество модификаций таких изделий, рассчитанных для возраста до 12-ти лет и различного веса и массы. Для экономии средств можно приобрести это кресло на вырост, почти до школьного возраста. Es muss jedoch beachtet werden, dass sich die Transformatoren nicht im Vergleich zu den Stühlen, die für Säuglinge konzipiert sind, durch eine höhere Zuverlässigkeit unterscheiden.

Spaziergänger - Transformatoren

Kinderwagen - ein Transformator, der zum Gehen und Schlafen geeignet ist

Ein gutes und zuverlässiges Produkt ist die Wiege zum Transport eines Kindes, die in den Rollstuhltransformatoren bereitgestellt wird. Sie können auf dem Sitz montiert werden. Daher ist es nur erforderlich, die Wiege aus dem Kinderwagen zu entfernen und zum Auto zu transportieren. In diesem Fall ist es nicht notwendig, das Kind durch Verschieben und Befestigen der Gurte zu stören. Der einzige Nachteil solcher Produkte ist die unzureichende Fixierung des Babys, und dieses Gerät ist nicht so zuverlässig wie ein Gerät, das speziell für diese Zwecke entwickelt wurde. Die Wiege ist seitlich zur Bewegungsrichtung befestigt, was im Notfall auch keine maximale Gesundheitsgarantie bieten kann.

Zweck und Verwendung des Boosters

Es sieht aus wie ein Booster

Wenn Sie Babys in einem Auto transportieren, können Sie nicht nur Kindersitze, sondern auch andere Arten von Produkten verwenden. Produkte, die anstelle von Sitzen verwendet werden, werden als Booster bezeichnet. Optisch ähneln sie dem unteren Teil des Autositzes, und in Wirklichkeit handelt es sich um eine Reihe von Kissen. Der Booster dient dazu, das Kind vom Beifahrersitz auf eine solche Höhe anzuheben, damit es mit einem herkömmlichen Sicherheitsgurt befestigt werden kann. Die Höhe sollte die folgende sein: Der Sicherheitsgurt sollte auf Brusthöhe des Kindes fallen, nicht auf Schulterhöhe. Dieses Produkt kann erst verwendet werden, wenn das Kind eine Höhe von 1 Meter erreicht hat. Dieses Gerät ist sehr praktisch für diejenigen, die das Auto eines anderen verwenden, wenn diese Maschine auch von Verwandten (Vater, Bruder, Schwester) verwendet wird. Der Kauf von zwei Stühlen wirkt sich stark auf das Familienbudget aus, und der Booster ist viel billiger. Es nimmt nicht viel Platz in Anspruch und wird problemlos installiert, sodass Sie es immer mitnehmen können.

Ein Kind im Auto zu sein, sollte wieder in Bewegungsrichtung sein. Es wird nicht empfohlen, Kinder bis zu einem halben Jahr zu pflanzen, daher sollte die Position des Babys liegen. Wenn Sie ein Auto mit einem Kind zu einem Erwachsenen fahren, der sich in der Nähe befindet, müssen Sie einen Gürtel verwenden. Wenn der Autositz für das Alter des Babys gekauft wird und nicht für das Wachstum, ist dies einfach zu bewerkstelligen. Beim Kauf eines Umformstuhls muss auf das Vorhandensein eines Klappgeräts geachtet werden.

Wenn es Ihnen plötzlich nicht möglich ist, mit einem speziellen Stuhl mit dem Auto zu fahren, wählen Sie die optimale Position für das Kind aus, da die Suche nach einem Neugeborenen im Auto Wachsamkeit und erhöhte Aufmerksamkeit erfordert. Es wird empfohlen, sich auf den Rücksitz zu setzen und den Rücken Ihres Babys zu halten. Dadurch werden Verletzungen im Notfall verringert.

Versuchen Sie dennoch, den empfohlenen Kindersitz für das Kind zu verwenden. Darin liegt das Kind, und ein spezieller Gürtel befestigt das Kind sicher. Das Baby befindet sich in einer Position, die den Bewegungsapparat nicht schädigt, und das Baby spürt während der Fahrt keine übermäßigen Belastungen. Die ideale Option ist die Verwendung des speziell für Babys entwickelten Stuhls, der jedoch nur bis zu einem Jahr verwendet werden kann.

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)

Wie man ein Kind im Auto transportiert

Die Beförderung eines Säuglings in einem Auto muss unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen erfolgen. Jeder, der eine solche Operation durchführen soll, sollte mit den Regeln für den Transport von Kindern in einem Auto vertraut sein. Die Regeln empfehlen Folgendes:

Es ist verboten, ein Kleinkind in einem Auto ohne spezielle Geräte zu transportieren. Selbst wenn das Kind während des Transports in eine Flauschdecke gehüllt ist, kann es es nicht vor einem Sturz schützen. Beim Abbremsen eines Kindes kann der Kopf aufgrund der Unterentwicklung des Muskel- und Knochensystems unwillkürlich zurückgeworfen werden. Das Ergebnis kann eine Verletzung von Kindern sein. Um die Entwicklung einer solchen Situation auszuschließen, muss das Kind vorab in ein spezielles Gerät gestellt werden. Nur in einigen Fällen kann sich der Säugling während des Transports in der Hand der Mutter im Auto befinden. Vielleicht ist dies der Fall, wenn

  • die Geschwindigkeit der Bewegung innerhalb von 40 km pro Stunde
  • Fahrer, der die äußerste linke Position auf der Straße einnimmt und mit Abblendlicht und Alarmen fährt,
  • Mutter und Kind sollten sich auf dem Rücksitz des Autos befinden.
  • Sicherheitsgurte sollten verwendet werden
  • ein Kind sollte nicht lange unterwegs sein. Wenn er länger als eine halbe Stunde unterwegs ist, wird er sehr müde. Ja, und die Mutter fühlt sich unwohl.

Wie können Sie das Baby im Auto tragen?

Kleinkinder sind beim Transport im Auto sehr anfällig. Am besten tun Sie dies so selten wie möglich. Bei einem Kind fällt die Basis seines Skeletts auf Knorpelgewebe, das ziemlich zerbrechlich ist. Außerdem hat das Neugeborene einen dünnen Hals und sehr schwache Muskeln. Es ist nicht einmal sicher, ein Kind in den Armen zu halten, nicht was es in einem Auto transportiert. Wenn dies unbedingt erforderlich ist, wird empfohlen, ein spezielles Gerät für den Transport eines Kindes zu kaufen.

Die geltende Gesetzgebung verbietet die Beförderung eines Kindes ohne Spezialeinrichtung für bis zu ein Jahr. Gleichzeitig muss das Autozubehör für den Transport auf das Wachstum und das Alter des Babys abgestimmt sein.

Avtolyulki für Babys

Eine spezielle Babyschale für den Transport eines Kindes wird mit einem Gewicht von bis zu 10 Kilogramm berechnet, daher ist zu berücksichtigen, dass es nicht lange hält. Wenn ein Kind acht Monate alt wird, wird es ihm schon unangenehm sein. Er wird nicht darin liegen können und die Wiege ist nicht für die vertikale Position vorgesehen. Dies ist jedoch die beste Option, wenn Sie das Kind aus dem Krankenhaus in das Elternhaus bringen möchten. Ein Kind in einem Autositz wird mit speziellen Sicherheitsgurten befestigt und nimmt die bequemste Position für ihn ein. Der Autotransporter selbst kann auf viele Arten am Sitz befestigt werden. Meistens sind dies Zahnspangen und Gürtel.

Der Autotransporter ist mit Griffen ausgestattet, an denen Sie ihn mitnehmen können. Zusätzlichen Schutz des Babys bietet die vollständige Schließung des Korbes. Somit ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind durch einen Fremdkörper verletzt wird, reduziert.

Autositze für Babys

Laut der Mehrheit der Kinderärzte unterscheiden sich Autositze durch unsachgemäße Konstruktionen, was den Transport von Kindern zu ihnen erschwert. Das Kind sollte nicht zur Hälfte oder senkrecht transportiert werden. Ein solches Problem besteht jedoch nicht mehr, da spezielle Kindersitze entwickelt wurden, die den Transport von Kindern, einschließlich Neugeborenen, ermöglichen.

Autositze haben ihre Nachteile, unter denen sie hervorstechen:

  • Senken Sie die Rückenlehne nur bis zu 45 °
  • geringer Komfort für das Kind,
  • Es gibt keinen Schutzrahmen.

Kindersitze für Kinder sind vielseitig. Im Gegensatz zur Wiege, die verwendet werden kann, bis das Kind neun Monate alt ist, kann der Autositz bis zu dem Zeitpunkt verwendet werden, an dem das Baby ein Jahr alt ist.

Der Autositz hat ein kompaktes Design, mit dem Sie ihn an der Rückseite des Vordersitzes befestigen können. Sie ist so befestigt, dass der Kopf des Babys entgegen der Bewegung gerichtet ist. Beim plötzlichen Bremsen wird die Brust des Kindes nicht den Sicherheitsgurten ausgesetzt. Sie werden nur benötigt, um das Kind horizontal zu fixieren.
Die Freigabe von Babyschalen für Babys wird von verschiedenen Herstellern durchgeführt. Die Qualität des Designs unterscheidet sich oft erheblich. Bei der Auswahl eines Stuhls sollte immer auf den Preis geachtet werden. Sie müssen sich nicht auf die hohe Qualität des billigen Stuhls verlassen. Eltern sollten nicht auf das Leben und die Gesundheit ihres Kindes sparen.

Was Sie brauchen, um das Baby im Auto zu transportieren

Es ist wichtig zu wissen, dass es sehr wichtig ist, in welche Richtung sich das Kind relativ zur Bewegung befindet. Der Kindersitz sollte so platziert werden, dass er sich wieder beim Fahrer befindet. Dies sollte geschehen, da der Kopf des Babys noch mehr Oberkörper ist und beim Bremsen die Wahrscheinlichkeit von Muskelschäden geringer ist.

Jeder Elternteil weiß, dass man ihn gemäß den Regeln für den Transport von Kindern in einem Auto nicht in den Armen halten kann - dies ist nicht sicher. Von Geburt an bis zu sechs Monaten kann das Baby nicht gepflanzt werden, weshalb es einen solchen Stuhl braucht, um darin zu liegen. Wenn Sie jedoch einen Stuhl gekauft haben, auf dem das Baby liegen kann, kann es im Sitzen nicht transportiert werden.

Falls Ihr Sitz multifunktional ist und es möglich ist, ein Kind bis zu 18 kg zu tragen, können Sie das Baby liegend hinlegen. Für diese Zwecke werden Folie verwendet. Eltern denken fälschlicherweise, dass es sicherer wäre, das Baby in den Armen zu halten - das ist bei weitem nicht der Fall. Wenn ein Unfall auftritt, ist es unwahrscheinlich, dass die Mutter in ihren Armen im Auto das Baby halten kann. Wenn er in ihren Armen ist, fliegt er einfach raus.

Jedes Kind muss einen eigenen Stuhl haben, der nach Körpergewicht zu ihm passt.

Derzeit wird der Transport von Säuglingen ohne Stuhl mit einer Geldstrafe von 3.000 Rubel bestraft. Wenn Sie alle oben genannten Anforderungen erfüllen, hilft es, die Gesundheit Ihres Babys zu erhalten.

Was ist die beste Wahl für Babys?

Grudnichkov muss in avtolyulki in einem Auto transportiert werden. Dank dieser Vorrichtung liegt der Säugling mit elastischen Gurten, die ihn nicht stören.

Die Wiege kann nur auf dem Rücksitz platziert werden. Die Wiege ist eine großartige Lösung. Mit diesem Gerät können Sie Geld sparen und das Baby nicht in den Armen halten.

Neben solchen Geräten für Säuglinge können Sie einen Kindersitz kaufen, der sich für Babys von Geburt an eignet. Diese Sitze im Auto sollten in die entgegengesetzte Bewegungsrichtung gebracht werden. Das Baby sollte so platziert werden, dass es mit dem Rücken in die Windschutzscheibe „schaut“. Hier kann das Kind entweder liegend oder in halbsitzender Position platziert werden.

Diese Stühle haben spezielle Griffe, um die Kinder zu tragen - es wird einfacher als in den Händen.

Autositze für Krümel

Unternehmen, die diese Produkte herstellen, spezialisieren sich mehr auf Autositze und nicht auf die Wiegen, weshalb die Wahl der Stühle viel mehr ist. Sie können von Kindern ab 0 Jahren verwendet werden, das Gewicht des Kleinkindes sollte mindestens 3 kg und nicht mehr als 13 kg betragen, das heißt, sie sind für Kinder bis zu einem Jahr geeignet.

In solchen Stühlen kann das Baby in einem halbsitzen Zustand platziert werden. In diesem Fall ist es sehr einfach, wenn Sie das Baby setzen müssen, Sie müssen nur eine Taste drücken. Fixiergurte haben in der Regel fünf Punkte, in seltenen Fällen drei Punkte.

Fast alle Autositze im Auto haben spezielle Kopfstützen, die für die Krümel als sehr bequem gelten. Sie haben auch einen speziellen Tragegriff und es gibt auch einen Bogen - Spielzeug kann daran befestigt werden, und das Baby wird sich nicht langweilen.

Kindersitze für Kinder sind überwiegend halbrund ausgeführt, weshalb sie von vielen Eltern auch zu Hause als Schaukelstuhl und nicht nur in einem Auto verwendet werden. Am Stuhl können Sie den Griff nach unten absenken und mit Hilfe von etwas fixieren, dann erhalten Sie so etwas wie einen Hochstuhl, in dem das Baby problemlos gefüttert werden kann.

Ein solcher Stuhl gilt als multifunktional. Wenn wir teurere Autositze in Betracht ziehen, können sie in Kinderwagen verwandelt werden.

Eine andere Art von Kindersitzen

Es gibt Sitze, die leicht neben dem Fahrersitz platziert werden können. Diese Stühle sind bequem in Fällen, in denen sich außer dem Fahrer niemand im Auto befindet, und er kann sich selbst um das Baby kümmern, ohne von der Bewegung abgelenkt zu werden. Es ist zu beachten, dass der Autositz so positioniert sein muss, dass das Baby mit dem Rücken zur Bewegung sitzt - es ist so notwendig, dass es beim Kind keine Brüche oder Verwerfungen der Halswirbel gibt.

Derzeit ist ein Autositz eine sehr zuverlässige und sichere Methode, um Kinder in einem Auto zu transportieren. In den Filialen gibt es viele verschiedene Optionen, die bis zu 12 Jahre alt sind, sowie unterschiedliche Gewichte.

Was sind bequeme Kinderwagen?

Die Wiege für den Transport von Kindern ist eine komfortable Sache, die man in Transformatoren finden kann, kostet aber mehr. Dieser Stuhl kann nur auf dem Rücksitz platziert werden. Wenn das Kind schläft, muss es nicht gestört werden, da die Wiege vom Kinderwagen abgenommen und sicher an den richtigen Ort gebracht werden kann, ohne das Baby zu verlagern.

Diese Methode hat auch einen Nachteil - die Fixierung ist nicht starr genug. Die Wiege muss seitlich befestigt sein, weshalb sie im Notfall nicht die Gesundheit des Babys garantiert.

Was ist ein Booster?

Sie können Babys nicht nur in Autositzen transportieren, sondern auch in speziellen Boostern. Sie stellen den Boden eines gewöhnlichen Kindersitzes dar, aber in Wirklichkeit sind dies die sogenannten Airbags für die Sicherheit unserer Kleinen. Ein Booster wird benötigt, um das Kind anzuheben. Solche Geräte können nur verwendet werden, wenn das Kind eine Höhe von 1 Meter erreicht hat. Der Booster nimmt wenig Platz ein und lässt sich leicht anclipsen, weshalb Sie ihn in jeder Situation mitnehmen können. Um ein Kind mit einer solchen Ausrüstung zu platzieren, benötigen Sie den Rücken in Bewegungsrichtung.

Wie wählt man einen Autositz?

Der Autositz sollte so gewählt werden, dass das Baby bequem darin liegen oder sitzen kann. Das erste, worauf Sie achten sollten, ist das Material. Bei allen Autositzen sollte der Rahmen aus Aluminium sein - dies hilft, Ihr Baby zu schützen. Dieses Material ist viel stärker und bei Unfällen oder Schlägen nimmt es die ganze Kraft auf sich und nimmt die Aufprallenergie auf.

Autopolster im Auto sollten aus einem solchen Material bestehen, dass sie Feuchtigkeit und Wärme absorbieren. Andernfalls kann das Baby nicht auf einem nassen Stuhl sitzen und beginnt launisch zu sein, was den Fahrer sehr ablenkt.

Aus Gründen der Bequemlichkeit sollte der Stuhl mit speziellen Stützen für Arme und Beine ausgestattet sein, da sie bei langen Fahrten taub sind und das Baby nicht bequem ist. Ohne diese Geräte kann es auch den Griff oder das Bein beschädigen, und dann können die Probleme nicht vermieden werden. Es sollte auch daran erinnert werden, dass Sicherheitsgurte den Körper des Kindes nicht reiben sollten.

Es ist nicht immer möglich, beim Kauf eines Stuhls alle Regeln zu beachten, da es zu viele davon gibt. Wenn Sie versuchen, alle Regeln einzuhalten, sitzt Ihr Kind ruhig auf einem Stuhl und es wird sehr bequem und komfortabel sein. Natürlich können sich nicht alle Eltern einen teuren guten Kinderstuhl leisten. Auch hier gibt es einen Ausweg.

Der Stuhl kann nur dann gerettet werden, wenn er folgende Anforderungen erfüllt:

  • Wenn Sie auf einem Kindersitz sparen möchten, können Sie einen auswählen, der nur auf dem Rücksitz installiert wird.
  • Sie können auch auf zusätzliche Elemente wie Pads oder Ständer verzichten.

Zu billig Sitz im Auto ist auch besser nicht zu kaufen, am besten wäre es etwas dazwischen zu wählen. Der Stuhl kann der häufigste sein, er muss jedoch mindestens einen der oben genannten Faktoren enthalten.

Um die Sicherheit Ihres Neugeborenen auf der Straße zu gewährleisten, sollten Sie die Straßenverkehrsregeln einhalten und das Kind nur im Autositz transportieren.

Gemäß den Regeln können am Auto keine Schilder angebracht werden, die Sie darauf hinweisen, dass Sie ein Baby transportieren. Es ist notwendig, die Sicherheit von Kindern im Voraus zu gewährleisten und einen geeigneten Stuhl zu wählen.

Voraussetzung für den Kauf eines Stuhls ist, auch wenn er billig ist, dass er aus strapazierfähigem Material gefertigt und mit hochwertigem Stoff ummantelt ist.

Bis heute beobachten die Polizeidienste genau, wie Eltern ihre Kinder in einem Auto transportieren. Wenn eine Person gegen die Regeln für den Transport von Säuglingen verstoßen hat, wird eine Strafe von mindestens 3000 Rubel verhängt. In folgenden Fällen wird eine Geldstrafe erhoben:

  • Wenn die Beförderung von Kindern ohne Kindersitz erfolgt,
  • Wenn der Transport von Kindern in einer Frachtkarosserie durchgeführt wird,
  • Wenn Kinder stehend transportiert werden.

Es sollte daran erinnert werden, dass ein Elternteil nicht nur Geld, sondern auch die Gesundheit seines Kindes verlieren kann, wenn er gegen die Regeln verstößt. Kinder dürfen nicht an den Händen getragen werden. Deshalb ist es sehr wichtig, Kindersitze im Auto zu installieren.

Fazit

Leider lässt die Haltung gegenüber den Verkehrsregeln in Russland zu wünschen übrig. Autofahrer sorgen sich selten um ihre eigene Sicherheit, aber sie ignorieren bedauerlicherweise den Schutz für ihre Angehörigen. Die Situation wird durch die Tatsache überschattet, dass das Kind den Gefahren einer Autokollision mehr ausgesetzt ist als ein Erwachsener. Vor diesem Hintergrund wurden die Straßenregeln entwickelt. Die Beförderung von Kindern im Auto unter Einhaltung der Anforderungen der Verkehrspolizei sollte unter größtmöglichem Schutz eines kleinen Passagiers erfolgen, der mit speziellen Vorrichtungen ausgestattet ist. Im Interesse der Gerechtigkeit kann festgehalten werden, dass in einem Personenkraftwagen an Kinderschutzmitteln kein Mangel herrscht. Auf dem Markt sind alle Arten von Autositzen, Boostern, Fünfpunkt-Sicherheitsgurten und vielen Extras erhältlich. Разумеется, стоимость качественных моделей тех же кресел довольно высока, но она себя оправдывает. Об этом свидетельствует статистика, согласно которой автомобильные детские сиденья спасают до 75% жизней юных пассажиров при ДТП.

Как перевозить новорожденных в автомобиле? Правила!

ПДД выдвигают строгие требования к безопасности ребёнка-пассажира. Die Regeln lauten wie folgt:

  • Plätze für Kinder sind mit den Gestaltungsmerkmalen des Fahrzeugs ausgestattet,
  • Neugeborene werden in einem Auto in einer Haltevorrichtung transportiert - Autolink. Das Zubehör wird entsprechend der Höhe und dem Gewicht des kleinen Passagiers ausgewählt. Der Artikel wird gemäß den Spezifikationen des Fahrzeugs auf dem Rücksitz platziert.
  • Es ist verboten, Babys in Booster-Konstruktionen oder in Kindersitzen für ältere Kinder zu transportieren.

Das Gesetz erlaubt keine Aufbewahrung des Babys im Auto und die Entfernung der Reise wirkt sich nicht auf die Regel aus. Der Gesetzgeber hat berücksichtigt, dass das Gewicht des Säuglings im Verhältnis 1 × 4 verteilt ist - das Gewicht des Kopfes, 3 × 4 - der Torso, und plötzliches Bremsen und Ruckeln können die Halsregion beschädigen. Dieser Teil der Wirbelsäule wird nicht von den entwickelten Muskeln unterstützt, und die Lasten brechen oder verschieben die Wirbel.

Um kleine Kinder sicher im Auto zu transportieren, müssen folgende Anforderungen erfüllt werden:

  • Komplette Befestigungen und Halterungen sichern die Wiege im Auto
  • Legen Sie das Baby im Zubehörteil in die Richtung oder gegen die Bewegung des Autos horizontal oder in eine liegende Position.
  • Starten Sie die Bewegung erst, nachdem das Kind die Sicherheitsgurte angelegt hat. Tipp: Überlappen Sie das Baby mit Kissenrollen. Die Neugeborenen können nicht durch Gegenstände die Position des Körpers ändern, wenn Sie über Unregelmäßigkeiten fahren.
  • Verriegeln Sie die Autotür
  • Verpassen Sie das Kind nicht aus den Augen. Installieren Sie einen optionalen Rückspiegel. Richten Sie die reflektierende Oberfläche so aus, dass der Chauffeur das Baby sieht
  • Legen Sie keine attraktiven Dinge und Gegenstände in die Nähe - das Kind untersucht die Welt und versucht, sie mit der Gefahr des Absturzes in die Hand zu nehmen.
  • Willst du essen - stoppe das Auto, mach es nicht unterwegs,
  • Fahre keine Gefährten - Aliens sind nicht der Ort neben der für Eltern wertvollsten Kreatur.
  • Baby-Fixgurte in der Wiege. Die horizontale Ausrichtung des Körpers trägt zu einer besseren Atmung bei und entlastet den unreifen Knochenapparat, wenn er übermäßigen Belastungen ausgesetzt wird.
  • Riemen nicht verdrehen, nicht verwechseln, Babys unterhalb der Schulterhöhe befestigen,
  • Neugeborene werden auf langen Reisen in einer Position müde - machen Sie in anderthalb Stunden auf der Straße eine Pause vom Ruder und zerdrücken Sie den Körper Ihres Babys in einer ruhigen Atmosphäre.
  • Wickeln Sie nicht die Hände eines Kindes, lassen Sie es mit kleinen Plüschtieren spielen.

Hier sind die Hauptanforderungen an einen Kindersitz für Neugeborene sowie wichtige Kriterien für die Auswahl eines Zubehörteils:

  • Das orangefarbene Etikett auf dem Artikel ist ein Sicherheitszertifikat. Suchen Sie nach einem Produkt mit orangefarbenem Etikett.
  • Berücksichtigen Sie beim Kauf eines Autositzes die Größe und das Gewicht des Kindes.
  • Aluminiumrahmen, Sicherheitsgurte und Polsterungsmaterialien, die Feuchtigkeit und Wärme absorbieren, sind der Schlüssel zur Qualität.
  • Achten Sie bei Produkten auf ECE R44 / 04 - Hersteller setzen die europäische Normkennzeichnung mit hoher passiver Sicherheit auf die Basisstation. Transportzubehör kann durch Metallverschlüsse und -verschlüsse Belastungen standhalten.
  • Sparen Sie nicht, kaufen Sie keinen Kindersitz „for growth“ - eine separate Produktgruppe wird für Neugeborene produziert.
  • Suchen Sie nach Gegenständen mit abnehmbarer Polsterung. Entfernen und waschen Sie das Material - tragen Sie das Baby in einer sauberen Wiege.
  • Versuchen Sie einen Kindersitz für das Kind. Installieren Sie das Zubehör im Salon und vergewissern Sie sich, dass die Befestigungselemente der Maschine mit dem Produktbefestigungssystem kompatibel sind.

Neben Ermüdung kann das Autofahren stören:

  • Telefongespräche
  • E-Mail-Bestätigung
  • Korrespondenz in sozialen Netzwerken.

Manchmal fahren Menschen mit kostbarer Fracht ein Auto und konzentrieren sich nicht auf die Straßensituation. Kleinere Dinge lenken vom Lenkrad ab. Beispielsweise erinnert sich die Fahrerin, dass sie sich nicht die Lippen verzogen hatte, vergessen hatte, ihre Freundin zu beantworten oder das Telefon aufzuladen.

Oft fährt der Fahrer mit einer Hand das Auto, die andere führt ablenkende Aktionen durch - dies kann zu einem Unfall führen. Finden Sie einen sicheren Bereich, verlassen Sie die Fahrbahn, essen Sie einen Snack, behandeln Sie oder beruhigen Sie Ihr Baby in einer ruhigen Atmosphäre, rufen Sie an.

Machen Sie Dinge, auch wenn sie klein erscheinen und das Fahrzeug nicht anhalten müssen. Oft eilen Elternfahrer mit einem unartigen Baby auf der Autobahn, um schneller nach Hause zu kommen. Eine Person ist nicht konzentriert, verängstigt oder verärgert - das Unfallrisiko steigt.

Es ist besser, zu spät zu einem Termin bei einem Kinderarzt zu sein, als sich auf einen Zwischenfall zu begeben.

Links - Legen Sie ein Mobiltelefon oder ein Tablet in das Handschuhfach. Seien Sie nicht nachlässig. Sogar das Sprechen über ein Freisprech-Headset am Steuer kann unsicher sein.

Die Verwendung von Gadgets hinter dem Lenkrad bedeutet leichte Alkoholvergiftung: Eine Person „geht“ in die virtuelle Welt, vergisst, dass doppelte Aufmerksamkeit erforderlich ist, wodurch das Leben des Kindes und anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet wird.

Es ist bekannt, dass Eltern von kleinen Kindern weniger schlafen als Lkw-Fahrer: Ständiger Schlafmangel wirkt sich auf das Fahren aus - selbst eine Nacht ohne Schlaf verlangsamt die Reaktionszeit am Steuer.

Der Fahrer glaubt, dass seine Augen offen sind, aber manchmal gerät er in kurzen 3-4 Sekunden in Bewegung, ohne es zu merken.

Sie spüren Erschöpfung, Kraft- und Konzentrationsverlust - wenden Sie sich von der Straße ab, finden Sie einen sicheren Ort und schlafen Sie eine Stunde im Auto bei geschlossenen Türen und Fenstern.

Lassen Sie das Neugeborene nicht alleine im Auto. Nehmen Sie das Baby mit, auch wenn Sie "für eine Sekunde herausspringen".

Dabei geht es nicht um unfreundliche Menschen, die einem Kind schaden - der Körper von kleinen Menschen kann nicht einfach die Körpertemperatur regulieren, wie Erwachsene, und Sonnenstiche können sehr schnell kommen.

Bei kaltem Wetter erkältet sich das Neugeborene und erkrankt mit einer „leichten“ Temperatursenkung.

Mit dem Baby in der Kabine fahren

Raserei hinter dem Lenkrad - das ist kein Zeichen von Coolness und Dummheit, die manche Fahrer zulassen. Ein scharfes Bremsenquietschen, eine Kollision mit einem Bordstein, ein Fluch anderer Verkehrsteilnehmer machen dem Kind Angst. Stress, laute Konversation und Musik führen zu Nervenzusammenbrüchen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit. Der psychische Zustand nach einer Angst kann sehr lange auf die Psyche des Kindes einwirken.

Denken Sie daran, dass Sie ein kleines Kind bei sich haben. Starten Sie nicht abrupt, bremsen Sie sanft, geben Sie den Fahrern den Weg frei. Die Behandlung der Angstwirkungen ist teurer als Ansehen und Bravour.

Umwelt und Kind

  • Verwenden Sie keine Lufterfrischer - die Chemie kann für das Baby schädlich sein.
  • Ein Zug in der Hitze kühlt den Erwachsenen ab, das Kind kann krank werden. Öffnen Sie die Fronttürfenster, wenn es zu heiß ist, nicht mehr.
  • Klimaanlage kann auch ein Baby abkühlen
  • Nehmen Sie Babynahrung, die Ihnen auf der Reise vertraut ist,
  • Vergessen Sie das Rauchen, riechen Sie den Tabakgeruch, bevor Sie das Neugeborene landen,
  • Haustiere und kleine Kinder gehen getrennt - legen Sie Ihr Haustier in die Kutsche, damit es das Baby nicht erreicht.
  • Wärmen Sie das Fahrzeug in der kalten Jahreszeit auf, bevor Sie bis zu 20 Grad pflanzen.

Brustkinder brauchen Aufmerksamkeit und Fürsorge - das Neugeborene wird seine Bedürfnisse und Wünsche nicht in Worten erklären. Daher müssen die Eltern sicherstellen, dass die Reise ohne Tränen, Launen und Verletzungen vorübergeht. Wenn Sie einfache Regeln befolgen, sorgen Sie für Komfort, Sicherheit und angenehmen Zeitvertreib für die Nachwelt.

Vorschriften für den Transport von Neugeborenen und Kleinkindern bis zu einem Jahr in einem Personenkraftwagen: Anforderungen und Art der Fesseln

Wenn der Passagier im Auto ein Kind ist, müssen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden.

Insbesondere der Transport von Säuglingen im Auto erfordert spezielle Geräte. In der Sprache der Straßenregeln werden sie als Beschränkungen bezeichnet.

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie ein Neugeborenes und ein Kleinkind bis zu einem Jahr in einem Auto gemäß den Verkehrsregeln der Russischen Föderation transportiert werden können. Sie erfahren, mit welchen Geräten Sie Babys transportieren können und welche vergleichenden Eigenschaften sie haben.

Und wir werden auch Erklärungen zur administrativen Verantwortung für Verstöße gegen diese Regeln geben.

Grundregeln für den Transport von Säuglingen in einem Personenkraftwagen

Wenn wir über Rechtsvorschriften sprechen, dann sind im Juli 2017 buchstäblich Änderungen der Straßenregeln in Kraft getreten, die das Verfahren für den Transport von Babys im Straßentransport regeln. So, wie man ein Neugeborenes im Auto gemäß den Regeln der Verkehrsvorschriften der Russischen Föderation transportiert?

Alle Autofahrer sollten das Kapitel sorgfältig lesen. 22 (Randnr. 9) der Verkehrsordnung der Russischen Föderation. Es konzentriert sich auf den Transport von Kindern je nach Alter.

Insbesondere Babys unter 7 Jahren können nicht ohne Einschränkungen transportiert werden. Sie können sowohl auf dem Vordersitz als auch in der hinteren Reihe der PKW-Sitze platziert werden.

Im Folgenden betrachten wir die wichtigsten Arten von Rückhaltesystemen. Bei der Auswahl sollten Sie sich nicht nur auf das Alter des Kindes, sondern auch auf sein Gewicht verlassen.

Abhängig von diesen Parametern gibt es Autocars, Autositze und Booster. Diese Geräte zeichnen sich durch Abmessungen, Design und Befestigungsmethode am Maschinensitz aus.

Fragen Sie vor dem Kauf des erforderlichen Geräts nach, ob es das Zertifizierungsverfahren bestanden hat. Ihre Abwesenheit erhöht nicht nur die Risiken für das Kind im Auto. Möglicherweise gibt es Fragen von der Verkehrspolizei.

Also haben wir uns nahtlos an die Wahl eines Autositzes gewandt? Es gibt bis zu fünf Gruppen von Rückhaltesystemen, die je nach Alter und Gewicht des Kindes sowie der technischen Montagemöglichkeit im Auto ausgewählt werden.

Für Säuglinge gibt es eine Wiege für Neugeborene. Diese Art von Gerät ist für Kinder mit bis zu sechs Monaten konzipiert. Das Gewicht des Kindes sollte 10 Kilogramm nicht überschreiten.

Standardmäßig sollte die Wiege mit dem Kind in Fahrtrichtung seitlich installiert werden. Die Wiege lässt sich leicht abnehmen und mit dem Neugeborenen mit nach Hause nehmen.

Auch für Kinder unter einem Jahr ist der Stuhl erlaubt. Sie kommen in eine zweite Art der Zurückhaltung.

In solchen Stühlen können Kinder unter einem Jahr transportiert werden. Die Beschränkung der Masse des Kindes beträgt 13 Kilogramm. In diesem Stuhl steht das Baby der Bewegung gegenüber. Daher wird die Rückhaltevorrichtung normalerweise an der Rückseite des Vordersitzes oder an einem bestimmten Teil des Rücksitzes montiert.

Die dritte Gruppe umfasst auch Autositze, die jedoch bereits für ältere Kinder gedacht sind. Das Gerät ist für den Transport von Kindern im Alter von bis zu 9 Monaten bis 4 Jahren ausgelegt. Das Gewicht des Kindes sollte im Bereich von 9 bis 18 Kilogramm liegen.

Die zwei verbleibenden Gruppen umfassen nicht nur Autositze, sondern auch Booster. Hier liegt die maximale Gewichtsgrenze bei 36 Kilogramm.

Kindersitzklassifizierung

Kinderautositze unterscheiden sich je nach Ausführung und Befestigungsmethode. Hier sind die wichtigsten Typen, die heute auf dem Markt zu finden sind.

Auch hier sollte das Design je nach Alter des Kindes gewählt werden. Nun gibt es im Internet viele verschiedene Vorschläge für Stühle von Herstellern aus verschiedenen Ländern. Es ist natürlich wichtig, keine falsche Entscheidung zu treffen.

Neugeborene bis zu einem Jahr mit einem Gewicht von bis zu 10 kg

Die Kleinsten sollten in einer Wiege transportiert werden. Das Kind liegt darin und wird mit einem speziellen Gürtel befestigt. Aus Sicherheitsgründen wird die Wiege auf der Rückbank des Autos platziert. Es ist wichtig, dass sich das Kind in Fahrtrichtung seitlich befindet.

Es gibt einen anderen Standpunkt, der darauf hindeutet, dass der Stuhl die Entwicklung des Skeletts des Babys nicht negativ beeinflusst. Daher ist es vorzuziehen, es zu verwenden.

Neugeborene und Babys bis zu eineinhalb Jahren mit einem Gewicht von bis zu 13 kg

Als Alternative zum Autositz können Sie einen Stuhl mit einem speziellen Design verwenden. Es verbessert den orthopädischen Schutz für das Kind. Darüber hinaus gibt es ein spezielles Gurtsystem, das die Sicherheit der Kleinen erhöht.

Gleichzeitig sollte sich das Kind auf dem Rücksitz befinden. Daher sollten Sie sich vorher über das Montagesystem Gedanken machen.

Kinder von neun Monaten bis vier Jahren mit einem Gewicht von 9 bis 18 kg

Für sie können Autositze recht einfach in den Vordersitz des Autos eingebaut werden. Sie haben fünf Gürtelplätze und eine verstellbare Rückenlehne.

Sicherheitsexperten empfehlen, eine ähnliche Rückhaltevorrichtung hinter dem Fahrer auf dem Rücksitz zu installieren. Es wird davon ausgegangen, dass das Kind bei einem möglichen Unfall weniger gefährdet ist.

Kinder von drei bis sieben Jahren mit einem Gewicht von 15-25 kg

In ihnen befindet sich das Kind in Bewegungsrichtung. Neben den Sitzsystemen wird das Kind auch mit dem Sicherheitsgurt des Fahrzeugs befestigt. Ebenso hat der Stuhl eine verstellbare Rückenlehne.

Das Design des Stuhls sollte nicht nur unter Berücksichtigung der Größe und des Gewichts des Kindes, sondern auch seines Wachstums ausgewählt werden. Denn Kinder wachsen in dieser Zeit sehr schnell.

Kinder von sechs bis zwölf Jahren mit einem Gewicht von 22 bis 36 kg

Der Autositz für sie ist mit einem Sicherheitsgurt befestigt. Der untere Teil des Stuhls kann dann getrennt und unabhängig verwendet werden. Diese Art der Zurückhaltung wird als Verstärker bezeichnet.

Es ist ein Ständer, an dem das Kind bequem und ordnungsgemäß am Sitz befestigt werden kann. Der Booster hat keine Armlehnen und zusätzliche orthopädische Systeme. Daher wird es für ältere Kinder verwendet.

Was ist besser zu wählen: eine Wiege oder ein Stuhl?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Jedes Elternteil wählt eine Kinderrückhalteeinrichtung für das Kind anhand mehrerer Kriterien aus, und die finanziellen Möglichkeiten sind nicht die wichtigsten.

Ist das Kind alt genug, gewinnt der Stuhl mit seiner Funktionalität. Es muss auch nicht ständig hergestellt und in das Auto gebracht werden, wie es normalerweise bei einem Autotransporter der Fall ist.

Wenn andererseits ein Kind oft bei kaltem Wetter transportiert wird, kann es in einem Autositz wärmer sein.

Vergessen Sie nicht, dass Sie nach dem Autositz immer noch einen Stuhl kaufen müssen, damit die Eltern des Kindes in diesem Moment nicht diskontiert werden. Darüber hinaus kann die Entscheidungsfindung durch den Platz im Auto beeinflusst werden.

Kurzum, die Wahl zwischen einem Autotransporter und einem Stuhl muss jeder für sich treffen, auf keinen Fall jedoch auf Kosten der Sicherheit des Kindes.

Die Platzierung des Babys im Auto sollte strengen Regeln unterliegen. Wenn Sie einen Kindersitz für Neugeborene installieren, sollten Sie alle im Herstellerhandbuch angegebenen Regeln einhalten.

Denn die korrekte Montage des Sitzes kann auch von der Crew der Verkehrspolizei beachtet werden. Infolgedessen ist es möglich, dass der Inspektor bei geringstem Verdacht versucht, eine Geldstrafe auszustellen. Sie können später dagegen Einspruch erheben, dies ist jedoch eine zusätzliche Investition.

Wo installieren?

Aus Sicherheitsgründen ist die Platzierung des Autositzes auf dem Rücksitz die beste Option.

Die Situation ist jedoch anders und oft gibt es keinen Ausweg, wie man das Kind an die Spitze bringt. In diesem Fall sollten Sie zusätzlich die Funktion der Sicherheitsgurte überprüfen.

Sie müssen auch die Anforderungen an den Ort des Kindes im Weltraum berücksichtigen. Wie bereits erwähnt, kann das Baby seitlich zur Bewegung, in seine Richtung oder umgekehrt positioniert werden.

Wiege für Neugeborene

Es ist erlaubt zu platzieren und voraus. Aus Sicherheitsgründen ist es jedoch ratsam, für das Kind auf dem Rücksitz hinter dem Fahrer Platz zu nehmen. Es ist notwendig, sich um die zuverlässige Befestigung dieser Art von Autositz zu kümmern.

Prüfen Sie vor dem Einbau den Zustand der Sitze und Sicherheitsgurte. Darüber hinaus sollten Sie die Anzahl der Sitzreihen im Auto berücksichtigen.

Transport von kleinen Kindern auf dem Vordersitz

SDA darf auf dem Vordersitz von Kindern jeden Alters transportiert werden. Aber für Neugeborene gibt es bestimmte Anforderungen.

Befindet sich das Kind im Autositz, muss es zusätzlich befestigt werden. Außerdem sollten Sie die Airbag-Option deaktivieren. Wenn es ausgelöst wird, kann das Kind verletzt werden.

Auf dem Vordersitz werden Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren auf einem Autositz oder einem Kindersitz befördert. Bei Erreichen dieses Alters ist der Kindersitz nicht mehr erforderlich. Es genügt für ein Kind, einfach zu befestigen (dies ist eine verbindliche Vorschrift der Verkehrsregeln).

Wie man ein Baby in einem Taxi trägt

Die Straßenverkehrsregeln machen keine gesonderten Ausnahmen für den Transport eines Kindes mit dem Taxi. Natürlich sollten Sie dabei einige Punkte berücksichtigen. Es ist klar, dass nicht alle Maschinen mit Rückhaltesystemen ausgestattet sind. Daher sollten Sie vor dem Kauf eines tragbaren Autoträgers aufpassen.

Gleichzeitig gibt es in einigen Städten bereits einen solchen Dienst wie ein "Kindertaxi". Sie werden zum Auto bestellt, das bereits mit Vorrichtungen zum Transport von Kindern ausgestattet ist. Es ist nur wichtig, die Koordinaten des entsprechenden Dienstes im Voraus zu ermitteln.

Bei der Bestellung sollte auch das Alter des Kindes angegeben werden. Schließlich können Autos mit Sitzen für Kinder verschiedener Altersgruppen ausgestattet werden.

Es wird empfohlen, das Kind hinten in einem Taxi zu platzieren. Schließlich kann ein Passagiertaxi hinsichtlich der Art seiner Kontrolle über die Professionalität des Fahrers unsicher sein. Infolgedessen treten für Kinder von Taxifahrern zusätzliche Risikofaktoren auf.

Strafe wegen Verletzung der Transportregeln für Kinder

Da die Regeln für den Transport von Kindern jetzt klar festgelegt sind, ist es selbstverständlich, dass auch die Verantwortung für deren Nichtbeachtung mitkommt. Insbesondere in der Kunst. 12.23 des Verwaltungsgesetzbuches der Russischen Föderation wird eine Geldstrafe in Höhe von 3.000 Rubel wegen Verletzung des Transportverfahrens für Kinder verhängt.

Bei dieser Norm kann der Fahrer nicht nur für das Fehlen eines Autositzes haftbar gemacht werden, sondern auch für die Verwendung von Nicht-Standard-Produkten oder die Nichteinhaltung der Reihenfolge ihrer Installation. Лишения прав за рассматриваемое нарушение КоАП пока не предусматривает.

Поправки в правила дорожного движения отныне также запрещают оставлять ребёнка до 7 лет одного в машине (без сопровождения взрослых). Такой проступок обернётся штрафом в 500 рублей.

Однако если водитель признаёт свою провинность, то он может заплатить штраф в два раза меньшей сумме. Dafür gibt es 20 Tage ab dem Datum der Entscheidung der Verkehrspolizei. Wenn Sie keine Zeit haben, müssen Sie den vollen Betrag in voller Höhe bezahlen.

Entscheiden Sie sich für den Gerätetyp, den Sie benötigen.

Es ist notwendig, sich auf die physischen Daten des Kindes und das Design des Autos zu verlassen. Vielleicht hilft der Rat von Kollegen, die in zahlreichen Automobilforen im Internet zu finden sind, die richtige Wahl.

Wenn Sie einen Stuhl im Internet kaufen, erkundigen Sie sich vorab nach dem Verfahren für die Lieferung und Zahlung. Informieren Sie sich auch über das Verfahren für die mögliche Rückgabe des Produkts im Falle einer Ehe.

Holen Sie sich alle notwendigen Informationen vom Verkäufer, bevor Sie Ihre Bestellung aufgeben

Insbesondere ist es wichtig zu wissen, ob der Stuhl zertifiziert ist, welche Tests das Verkaufsgerät bestanden hat, bevor er die Dokumente erhält. Vergessen Sie nicht, die Besonderheiten der Installation zu kennen.

Schließlich gibt es Stühle, die nicht in jedes Automodell passen. Vergessen Sie nicht zu klären und Garantie. Schließlich ist es wichtig, den Sitz rechtzeitig zur Reparatur zu brechen.

Bewahren Sie Autokopien von Dokumenten auf dem Gerät auf

Insbesondere der akribische Inspektor der Verkehrspolizei verlangt möglicherweise eine Urkunde für einen Stuhl. Er hat kein Recht dazu, aber der Fahrer braucht aus Zeitgründen keine langen Gespräche.

Bewahren Sie deshalb eine Kopie des Zertifikats für alle Fälle im Auto auf. Es tut nicht weh.

Führen Sie eine periodische Prophylaxe durch

Überprüfen Sie regelmäßig, wie die Grundelemente des Stuhls funktionieren (Gurte, Rückenmechanismus usw.). Schließlich hängt die Sicherheit Ihres eigenen Kindes direkt davon ab.

Befolgen Sie die Empfehlungen des Herstellerhandbuchs. Vernachlässigen Sie nicht die etwaige vom Verkäufer bereitgestellte Beratungsunterstützung.

Folgen Sie den Änderungen in den Verkehrsregeln

Die Regeln für den Transport von Kindern in einem Auto werden regelmäßig überprüft. Daher überrascht es nicht, dass Sie einige wichtige Neuerungen passieren können. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Strafen verhängt werden.

Lesen Sie spezielle Websites, achten Sie auf die Nachrichten in den Fernsehsendungen der Zeitungen und so weiter. Versuchen Sie mit einem Wort alle Ereignisse zu kennen.

In diesem Material haben wir die wichtigsten Punkte genannt, die bei der Auswahl eines Kindersitzes für das eigene Kind berücksichtigt werden sollten. Denken Sie daran, dass seine Sicherheit und Gesundheit vor allem für seine Eltern gilt.

Tipps und Tricks zum Transportieren des Neugeborenen im Auto

Wie man Baby richtig und sicher transportiert

Das Auftreten eines kleinen Kindes in der Familie ist immer mit großem Ärger verbunden, da Sie ein Kinderbett, einen Kinderwagen, Windeln und vieles mehr kaufen müssen. Die Liste ist eigentlich ziemlich groß.

Aber egal, wie seltsam es klingt: die Liste der letzten, wenn nicht der Fahrzeugrückhaltevorrichtung für den Transport von Kindern. In der Tat ist dies eine durchaus notwendige und nützliche Sache.

die fast von den ersten Tagen des Lebens eines Kindes benötigt wird.

Kindersitz im Auto

Das Neugeborene macht seine erste Fahrt im Auto in den ersten Tagen seines Lebens, als die Mutter mit ihm aus dem Krankenhaus geht. Und dies ist nicht das letzte Mal, wenn sich das Baby mit dem Auto bewegen wird.

Deshalb ist die Hauptaufgabe für frisch gebackene Eltern die vollständige Sicherheit während der Fahrt zu ihrem Kind. Bei persönlichem Transport haben alle Eltern ausnahmslos die Frage: „Wie transportiere ich ein Neugeborenes?“.

Es gibt lange Zeit spezielle Rückhaltesysteme für den Transport von Kindern.

Transportregeln des Neugeborenen im Auto

Wie transportiere ich das Neugeborene im Auto, um seine Gesundheit nicht zu beeinträchtigen? Viele junge Eltern glauben, dass das Neugeborene auf den Händen transportiert werden kann und nichts Schlimmes passieren wird. Dies ist jedoch nur eine Täuschung.

Kleinkindern ist es strengstens untersagt, ihre Hände zu tragen, und dies ist ein sehr wichtiges Argument. Der Kopf von kleinen Kindern nimmt fast ihr gesamtes Gewicht ein, und es ist für die Nackenmuskulatur ziemlich schwierig, mit einer solchen Masse fertig zu werden.

Während der Bewegung gibt es oft ein paar Ruckelbewegungen, die an einem Baby sehr schlecht gesagt werden können, wenn es an den Armen getragen wird. Bei starken Stößen kann es zu einer schweren Verletzung der Halsregion kommen.

Wenn dies geschieht, ist es zu spät, und deshalb ist es besser, sich auf die Reise vorzubereiten und die Regeln und Empfehlungen für den Transport von Neugeborenen zu beachten.

  1. Das Baby in der Haltevorrichtung muss in Bewegungsrichtung nach hinten liegen. Diese Anordnung des Babys erspart ihm Rückenverletzungen beim plötzlichen Abbremsen der Maschine.
  2. In keinem Fall kann die Bewegung erst beginnen, wenn das Kind keine Sicherheitsgurte angelegt hat.
  3. Sie können ein Kind in einem Fahrzeug nur unter besonderen Bedingungen transportieren.
  4. Sie können ein Kind nicht in seinen Armen tragen. Hände können nicht immer in Spannung sein, weshalb Sie durch ein leichtes Lösen der Hände ein Baby fallen lassen oder seine Position in ein unangenehmes ändern können.

Das Kind muss im Stuhl befestigt werden

Was soll man für den Transport wählen - einen Stuhl oder eine Wiege?

Für den Transport von Kindern im Auto gibt es zwei Arten von Rückhaltesystemen: einen Autositz und eine Wiege. Was kann also zu einem Neugeborenen transportiert werden, damit es während der Fahrt völlig sicher ist? Zweifellos hat jedes Gerät, das für den Transport von Kindern entwickelt wurde, Vor- und Nachteile, die beim Kauf berücksichtigt werden müssen.

Autositz ist für Kinder ab der Kindheit und älter konzipiert. Der Autositz sollte so installiert werden, dass das Neugeborene in Bewegungsrichtung zurückgedreht wird, d. H. zurück nach vorne. Der Kindersitz für Babys wird mit normalen Gurten und speziellen Halterungen befestigt, die sich auf der Rückbank des Autos befinden.

Der Autositz bietet vollständige Sicherheit im Falle eines Unfalls, da sich das Kind in einem Winkel von 45 0 befindet. Selbst wenn das Auto in einen kleinen Unfall gerät, wird das Kind nicht leiden, weil

Der Autositz erfasst deutlich alle Körperteile des Babys. Und mit Hilfe spezieller Gurte, die mit einem Kindersitz ausgestattet sind, können Sie das Baby fixieren.

Wenn der Sicherheitsgurt nicht ausreicht, können Sie spezielle Seitenrollen oder normale Kissen an den Seiten des Kindes anlegen.

Die Wiege ist ideal für Neugeborene, denn nur bei ihrem Baby fühlt sich das wohl, weil es liefert die Position, die am meisten als korrekt angesehen wird. In der Wiege liegt das Neugeborene.

Die Wiege ist für die Kleinen geeignet

Die Autohalterung ist auf dem Rücksitz des Autos installiert. Es verfügt über spezielle Halterungen, mit denen Sie dieses Gerät sicher und fest fixieren können. Die Befestigungen befinden sich ebenfalls in der Wiege, sodass Sie das Baby befestigen können, um vollständige Sicherheit zu gewährleisten.

So wählen Sie den richtigen Autositz für Ihr Baby aus

Bevor Sie einen Autositz kaufen. Es ist notwendig, auf einige wichtige Punkte zu achten, zum Beispiel, wie man ein Neugeborenes auf einem Autositz transportiert. Und dies ist nicht das einzige, was Sie wissen müssen, bevor Sie einen Stuhl kaufen.

Kaufen Sie keine Universalstühle, die mit dem Kind mitwachsen. Obwohl es als sehr rentabel gilt, ist es immer noch nicht sicher.

Der Autositz muss dem Gewicht des Neugeborenen voll entsprechen. Wenn das Kind ein kleines Gewicht von bis zu 3,5 kg hat, müssen Sie einen Stuhl mit geringer Größe kaufen. Wenn das Kind größer ist, wird empfohlen, einen breiten und tiefen Kindersitz zu kaufen. Es ist am besten, einen Stuhl zu kaufen und ihn an dem Kind „anzuprobieren“.

Ein weiteres wichtiges Merkmal bei der Auswahl eines Stuhls ist die Qualität des Materials, aus dem er hergestellt wird.

Teile aus Kunststoff und Kunststoff sollten keinen unangenehmen Geruch haben, sollten fest und haltbar sein. Befestigungselemente und Verbindungselemente sollten aus Metall bestehen.

Es ist besser, ein Modell zu wählen, auf dem sich ein abnehmbarer Bezug befindet, sodass Sie es bei Bedarf einfach und problemlos waschen können.

Bevor Sie einen Autositz kaufen. Sie müssen es in Ihrem Auto anprobieren. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Halterungen auf dem Sitz und dem Auto nicht zusammenpassen, und daher wird der Installationsvorgang um ein Vielfaches erhöht.

Stellen Sie sicher, dass die Sitzhalterungen im Fahrzeug sitzen.

Vorsichtsmaßnahmen sind niemals überflüssig, insbesondere wenn es sich um ein kleines Kind handelt. Bei kleinen Kindern müssen Sie schließlich alle Schritte ein paar Schritte nachdenken. Deshalb müssen Sie, bevor Sie gehen, Ihrem Baby einen komfortablen und sicheren Ort geben.

: Wie wählt man einen Autositz?

Wie transportiere ich Babys im Auto gemäß den Verkehrsvorschriften?

Nach den Regeln der Straße müssen alle Kinder bis zu 12 Jahren in speziellen Fesseln transportiert werden.

Ab dem ersten Tag nach der Geburt wird ein Stuhl oder ein Gepäckträger im Auto installiert. Diese Geräte waren ursprünglich so konzipiert, dass sie den effektivsten Schutz bieten.

Sie können die Bewegung erst starten, wenn das Baby sicher in der Wiege oder im Stuhl fixiert ist.

Transport von Säuglingen in einem Verkehrsfahrzeug

Diese Reservierung gilt nicht für Kleinkinder. Das Tragen des Babys auf den Händen, auch für kurze Entfernungen, ist verboten.

Dieses Verbot ist durch die Tatsache gerechtfertigt, dass etwa ein Viertel des Gewichts des Kindes auf den Kopf fällt. Daher hat sein Halswirbelbereich bei einem plötzlichen Ruck oder einer Verzögerung des Fahrzeugs eine schwere Belastung, die von schwachen Muskeln nicht getragen werden kann.

Wie transportiere ich Kinder unter 1 Jahr im Auto?

und Nr. 44-AD14-3 vom 30.06.14 ist zusätzlich geregelt, mit welchen Details ein Sitz für ein Kind in einem Fahrzeug angegeben werden sollte.

23 des Verwaltungsgesetzbuches der Russischen Föderation - ein Verantwortungsmaß für das Fehlen einer speziell ausgerüsteten Rückhalteeinrichtung für das Tragen eines Kindes ist eine Strafe von 3000 Rubel.

Der zwölf Jahre alte Passagier, der während des Fahrens besondere Sicherheit für die Sicherheit im Auto benötigt, wird ausgewählt, da die Menschen in diesem Alter 150 Zentimeter groß sind.

Transport von Kindern bis 6 Monate im Auto

Vergessen Sie nicht, dass, wenn ein Kind sehr klein ist, sein Körper sehr zerbrechlich ist, während ein Viertel des Gewichts des Babys genau der Kopf ist.

Wenn wir auch berücksichtigen, dass die Nackenmuskulatur nicht stark genug ist, verdoppelt sich die Gefahr, die Gesundheit des Babys zu schädigen.

Für den korrekten Transport des Neugeborenen ist es daher erforderlich, dass es in Bezug auf die Bewegung des Autos frontal ist. Und vergessen Sie nicht das sanfte Bremsen, denn wenn Sie sich stark verlangsamen, besteht eine geringe Chance, den Halswirbelbereich zu beschädigen.

Wie man ein Kind im Auto trägt

Wenn er länger als eine halbe Stunde unterwegs ist, wird er sehr müde. Ja, und die Mutter fühlt sich unwohl.

Kleinkinder sind beim Transport im Auto sehr anfällig. Am besten tun Sie dies so selten wie möglich. Bei einem Kind fällt die Basis seines Skeletts auf Knorpelgewebe, das ziemlich zerbrechlich ist.

Außerdem hat das Neugeborene einen dünnen Hals und sehr schwache Muskeln.

Es ist nicht einmal sicher, ein Kind in den Armen zu halten, nicht was es in einem Auto transportiert.

Wie soll man die Regeln in einem Babyauto transportieren und ob es möglich ist

Dies sollte geschehen, da der Kopf des Babys noch mehr Oberkörper ist und beim Bremsen die Wahrscheinlichkeit von Muskelschäden geringer ist.

Jeder Elternteil weiß, dass man ihn gemäß den Regeln für den Transport von Kindern in einem Auto nicht in den Armen halten kann - dies ist nicht sicher. Von Geburt an bis zu sechs Monaten kann das Baby nicht gepflanzt werden, weshalb es einen solchen Stuhl braucht, um darin zu liegen.

Wenn Sie jedoch einen Stuhl gekauft haben, auf dem das Baby liegen kann, kann es im Sitzen nicht transportiert werden.

Wie man Baby richtig und sicher transportiert

Es gibt lange Zeit spezielle Rückhaltesysteme für den Transport von Kindern. Wie transportiere ich das Neugeborene im Auto, um seine Gesundheit nicht zu beeinträchtigen?

Viele junge Eltern glauben, dass das Neugeborene auf den Händen transportiert werden kann und nichts Schlimmes passieren wird. Dies ist jedoch nur eine Täuschung.

Kleinkindern ist es strengstens untersagt, ihre Hände zu tragen, und dies ist ein sehr wichtiges Argument. Der Kopf von kleinen Kindern nimmt fast ihr gesamtes Gewicht ein, und es ist für die Nackenmuskulatur ziemlich schwierig, mit einer solchen Masse fertig zu werden.

Worauf Sie achten müssen, bevor das Baby geboren wird

Die ersten Krümel im Auto passieren einige Tage nach der Geburt, nämlich unmittelbar nach der Entlassung aus dem Krankenhaus.

Zu diesem Zeitpunkt sollte das Auto bereits mit einer speziellen Vorrichtung für den Transport von Säuglingen ausgestattet sein - einem Kindersitz oder einer Wiege.

Wenn Sie ein Retentionsgerät kaufen, müssen Sie es zunächst im Auto anprobieren. Es kommt vor, dass der Anhang nicht geeignet ist und ein teurer Kauf sinnlos ist.

Darüber hinaus müssen Sie die speziellen "Vorhänge" auf dem Glas des Autos beachten, neben denen ein Kindersitz installiert ist. Dies ist notwendig, damit im Sommer sonniges Wetter das Sonnenlicht nicht stört oder stört.

Heute gibt es wundervolle Vorhang-Saugnäpfe. Es gibt sogar Optionen mit lustigen Kinderzeichnungen und Spielzeug, an die das Baby interessiert ist.

Wenn das Auto mit einer Klimaanlage und einem funktionsfähigen Ofen ausgestattet ist, müssen Sie versuchen, das Problem zu lösen. Komfortable Temperaturen im Auto bei Reisen mit einem Baby sind sehr wichtig!

Baby-Autotopf

  • Das Kind befindet sich in einer horizontalen Position, die zur normalen Atmung beiträgt.
  • Sie können keinen separaten Stuhl kaufen, da die Wiege des Kinderwagens häufig über einen speziellen Adapter verfügt, mit dem Sie ihn im Auto installieren können.
  • Die Wiege ist einfach zu tragen.
  • Da das Fahrgestell des Kinderwagens kompakt in den Kofferraum eingeklappt wird, können Sie die Wiege am Platz anbringen, und der vollwertige Kinderwagen ist immer zur Hand.

Die Wiegen vieler Modelle von Rollstühlen sind zum Tragen von Kindern in einem Auto geeignet

  • Nicht aus stoß- und energieabsorbierenden Materialien.
  • Es hat keinen hinteren Winkel von 45 °, was von Kinderärzten empfohlen wird, um die Krümel im Auto sicher zu finden.
  • Es braucht viel Platz im Auto.
  • Cradles bestehen keine Crashtests, daher gibt es keine Informationen über ihre Sicherheit für das Kind.
  • Nicht immer halten die Wiegenadapter die Struktur fest an ihrem Platz.
  • Die Wiege hält nur wenige Monate, und Sie müssen noch einen Stuhl kaufen.

Kindersitz für Neugeborene (0+)

  • Es hat einen optimalen Neigungswinkel von 45 °, der die sicherste und physiologischste Haltung des Babys während der Reise gewährleistet. Wenn der Neigungswinkel geringer ist, wird es dem Baby schwer zu atmen, und wenn es größer ist, werden die Krümel des Kindes beim Aufprall oder beim plötzlichen Abbremsen stark nach vorne gebogen und das Kind wird schwere Verletzungen erleiden.
  • Das Modell des Stuhls für Neugeborene ist mit einem speziellen Liner ausgestattet, der Rücken und Kopf der Krümel schützt und stützt.
  • Praktisches und leichtes Design. Der Stuhl ist einfach zu installieren und auch mit dem Baby leicht zu tragen.
  • Alle Modelle durchlaufen vor dem Produktionsstart besondere Festigkeitsprüfungen.
  • Kinderautositze werden aus hochwertigen schlagfesten Materialien hergestellt.
  • Kindersitze fest und sicher auf den Standardsitzen im Auto montiert. Sie können sicher sein, dass der Autositz beim Verschieben an Ort und Stelle bleibt.

Für die kleinsten Passagiere sollte der Autositz mit einer Markierung (0+) gekennzeichnet sein, was bedeutet: für Kinder von Geburt an

  • Qualitätsmodelle sind ziemlich teuer.
  • Der Autositz muss je nach Gewichtsänderung des Kindes gewechselt werden. Stühle (0+) reichen aus, bis das Baby nicht mehr als 12-13 kg wiegt (etwa ein Jahr).

Basierend auf den Vor- und Nachteilen kann gefolgert werden, dass es korrekter und sicherer ist, ein Neugeborenes in einem Auto mit einem Kindersitz zu transportieren.

Pin
Send
Share
Send
Send