Schwangerschaft

Ist es möglich, Spieße zu stillen: Kebab-Rezept für stillende Mütter

Pin
Send
Share
Send
Send


Beim Stillen müssen sich Frauen auf die Auswahl der Gerichte beschränken. Einige Nahrungsmittel verursachen bei einem Kind Allergien, andere stören die Verdauung. In diesem Fall sollte es der stillenden Mutter nicht an Nährstoffen mangeln. Eines der umstrittensten Gerichte ist Schweinefleisch. Ist es möglich, während des Stillens Schweinefleisch zu essen, wird der Artikel darüber informiert.

Diät für HB

Es wird angenommen, dass das Stillen viele Produkte vermeiden sollte. Manchmal, nach den Geschichten von Freundinnen, dass man nach der Geburt einen Buchweizen essen muss, und gestilltes Schweinefleisch ist kontraindiziert, die werdende Mutter gerät in Panik und weigert sich, ihr Baby zu stillen. Eine solche Meinung ist jedoch nicht ausreichend. Eine stillende Mutter sollte die folgenden Regeln einhalten:

  1. Begrenzen Sie Ihre Ernährung für einen Monat nach der Geburt. Das Kind ist sehr klein und es ist nicht klar, ob es unter allergischen Erkrankungen leidet oder nicht. Daher sollten in der Neugeborenenzeit hypoallergene Produkte bevorzugt werden.
  2. Sie können sich nicht an Diäten zur Gewichtsabnahme halten. Eine solche Diät wirkt sich negativ auf die Gesundheit von Mutter und Kind aus. Ein Mangel an nützlichen Substanzen wirkt sich auf den Zustand von Haar, Nägeln und Haut aus.
  3. Die Futtermenge sollte leicht ansteigen. Fügen Sie einfach einen leichten Abendimbiss hinzu.
  4. Die Basis ist eine abwechslungsreiche Ernährung ohne Schnörkel, das Essen muss ausgewogen sein.
  5. Mit der Einführung eines neuen Produkts muss die Reaktion des Säuglings überwacht werden. Wenn es eine Rötung gibt oder das Baby unartig ist, sollten Sie das Produkt für eine Weile absagen.
  6. Das Essen sollte von hoher Qualität und natürlich sein.

Zulässige Produkte

Wenn das Neugeborene Muttermilch trinkt, muss sich die Mutter mit der Liste der Produkte vertraut machen, die für HB zugelassen sind:

  • Bananen und gebackene grüne Äpfel
  • grünes und gelbes Gemüse (Broccoli, Blumenkohl, Zucchini, Kartoffeln),
  • kohlensäurehaltige Getränke, Trockenobstkompott, Saft (Apfel, Birne, Traube),
  • Gebackenes Fleisch, gedämpft (Kaninchen, Truthahn, Hühnchen, Rindfleisch, kann beim Stillen von fettarmen Sorten Schweinefleisch sein),
  • fermentierte Milchprodukte (Kefir, Ryazhenka, Joghurt, Käse, Hüttenkäse),
  • magerer weißer Fisch (Seelachs, Putas, Flunder),
  • Haferbrei,
  • Brot
  • Öl (Gemüse und Sahne).

Diese Lebensmittel sollten nach der Geburt des Kindes in der Ernährung der Mutter sein. Im ersten Monat sollten hypoallergene Komponenten ausgewählt werden. In Porridges bevorzugen Griechisch, Reis und Mais, wobei der Rest des Getreides allmählich hinzugefügt wird. Fleisch ist besser, ein Kaninchen oder eine Pute zu wählen, nach 2 Wochen Rindfleisch, Hühnchen und dann Schweinefleisch.

Verbotene Produkte

Einige Nahrungsmittel sollten während der gesamten Stillzeit nicht konsumiert werden. Lebensmittel, die allergische Reaktionen oder Verdauungsprobleme verursachen, sind ausgeschlossen:

  • Früchte, die nicht in der Nähe wachsen (Zitrusfrüchte und exotische Früchte aus anderen Ländern),
  • kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke, einschließlich Bier,
  • fetthaltige Fleischbrühen,
  • Pilze,
  • marinierte oder gesalzene Zubereitungen
  • Konserven enthaltende Konserven,
  • Fett, gebratenes Fleisch, Schmalz, geräuchertes Fleisch,
  • Wurstwürste
  • Schokolade, Backwaren mit langer Haltbarkeit,
  • Fast Food
  • Mayonnaise,
  • würzige Gewürze, Zusatzstoffe,
  • Margarine

Teilweise zulässige Produkte

Eine stillende Mutter sollte die Liste der Produkte kennen, die teilweise für HB zugelassen sind:

  • 2-3 Monate nach der Geburt können Sie rohes grünes oder gelbes Gemüse, Gemüse
  • Hochwertiger gebrühter Kaffee ist nach der Einführung komplementärer Lebensmittel nach 6 Monaten erlaubt.
  • Meeresfrüchte mit Vorsicht nach 6 Monaten,
  • Eiprotein wird nach 4 Monaten nach der Reaktion des Kindes verabreicht.
  • Missbrauchen Sie nicht Zucker und Salz
  • Backwaren in kleinen Mengen
  • Grieß und Pasta 1-2 mal pro Woche,
  • Brei oder Tee mit Vollmilch zugeben, nicht in reiner Form verwenden,
  • Suppe und Borschtsch in Gemüsebrühe nach 3 Monaten eintreten,
  • Frischer Apfelsaft nach 1 Monat.

Wenn Sie sich an die Liste der erlaubten und verbotenen Lebensmittel halten, wird die stillende Mutter das Kind gesund halten und vollständig essen können.

Die Vorteile von Schweinefleisch

Schweinefleisch ist reich an Eiweiß, das ist die Grundlage für den Aufbau neuer Zellen und das Wachstum des Babys. Die Zusammensetzung enthält Vitamine der Gruppe B und Cholin. Dank dieser Komponenten nimmt der Cholesterinspiegel im Blut ab, die Immunität steigt, die Arbeit des Nervensystems wird normalisiert, der Stoffwechsel steigt, die Haut und die Schleimhäute sind vor Infektionen geschützt.

Schweinefleisch enthält die Vitamine A, D, E, essentielle Aminosäuren und Mineralien: Eisen, Kalium, Phosphor, Magnesium, Natrium. Eiweiß pro 100 g Schweinefleisch enthält 24 g, Fett - 11 g, der Kaloriengehalt von magerem Schweinefleisch beträgt 160 kcal.

Aufgrund des Gehalts an Vitaminen und Mineralstoffen kommt Schweinefleisch dem Körper zugute:

  • Arbeitsfähigkeit steigt, Lebensenergie steigt,
  • hat eine positive Wirkung auf das Nervensystem, hilft gegen Ermüdung,
  • wirkt sich positiv auf das Kreislaufsystem aus,
  • Sie können den Milchmangel auffüllen und die Stillzeit bei Frauen während des Stillens verbessern,
  • stärkt die Knochen,
  • stärkt das Immunsystem.

Schweinefleisch verletzt

Um der Mutter und dem Baby zu schaden, kann beim Stillen Schweinefleisch verwendet werden. Warum Sie dieses Fleisch nicht in großen Mengen essen können:

  • Übermäßiger Konsum von fettem Schweinefleisch führt zu Übergewicht,
  • im Fleisch enthaltene Lipide führen zu Arthrose und Arthritis,
  • kann die Entwicklung von Allergien auslösen,
  • bei unsachgemäßer Wärmebehandlung von Fleisch besteht die Gefahr einer Infektion mit Helminthens,
  • es gibt eine Meinung, dass Schweinefleisch Krebs hervorruft,
  • Der Verzehr von fettem Fleisch belastet die Leber und die Gallenblase zusätzlich.
  • Fleischmissbrauch führt zu erhöhten Cholesterinspiegeln.

Im Laden verkauftes Fleisch kann Zusatzstoffe enthalten, die die Gesundheit von Mutter und Kind beeinträchtigen. Es ist besonders schädlich, Schweinefleisch in gebratener Form zu essen.

Wie man Schweinefleisch isst

Das Stillen von Schweinefleisch ist nicht kontraindiziert, das Produkt hat jedoch vorteilhafte und schädliche Eigenschaften. Stillende Mütter müssen die Regeln des Kochens und Essens von Fleisch beachten, um vom Produkt zu profitieren und die schädlichen Auswirkungen zu reduzieren.

Es ist notwendig, Fleisch 3 Monate nach der Geburt in die Ernährung einer stillenden Frau aufzunehmen. Während dieser Zeit passt sich das Kind der Ernährung der Mutter an. Die Kolikperiode endet, und mit der Einführung eines neuen Produkts wird die Reaktion oder das Fehlen davon deutlicher.

Fleisch ist besser zu backen, zu schmoren, zu kochen. Gebratenes Fleisch muss vollständig aufgegeben werden. Sie können die Schweineleber betreten, sie enthält wenig Fett.

Wählen Sie Schweinefleisch muss mager sein. Fett sollte weniger als 10% betragen. Es ist wünschenswert, dass das Fleisch rosa gekühlt wurde. Wenn mit einem Finger gedrückt wird, sollte das Fruchtfleisch wiederhergestellt werden.

Vor der Einführung von Fleisch müssen Sie die Brühe kochen und probieren. Wenn das Kind keine Reaktion zeigt, können Sie das Fleisch probieren. Essen Sie zunächst nicht mehr als 50 g und erhöhen Sie die Menge allmählich auf die Norm von 150 g.

Wenn ein Kind auf ein neues Produkt reagiert, muss es abgebrochen werden. Beim nächsten Mal können Sie versuchen, nicht früher als einen Monat einzugeben. Wenn keine Allergie vorliegt, sollte Schweinefleisch 2-mal pro Woche auf der Speisekarte stehen.

Sie können viel Schweinefleisch während des Stillens kochen, solange das Gericht gesund und nahrhaft ist.

Schmalz und Schaschlik

Kebab - ein beliebtes Schweinefleischgericht, das traditionell im Frühling und Sommer zubereitet wird. Soll meine Mutter es aufgeben oder können Sie ein Stück essen?

Schweinefleisch-Schaschlik beim Stillen ist unerwünscht. Fette und Karzinogene, die in Fleisch von Kohlen enthalten sind, beeinträchtigen die Verdauung des Kindes, insbesondere in den ersten 3 Monaten seines Lebens. Saucen und Gurken, die zum Gericht serviert werden, können Vergiftungen verursachen.

Übermäßiges Fett und zu viel Kalorien verursachen Verstopfung, Darmkoliken bei einem Kind. Marinaden aus Mayonnaise, Zwiebeln, Knoblauch, in denen Fleisch eingeweicht wird, sind während der Stillzeit kontraindiziert.

Übergekochtes Fleisch verursacht Bauchschmerzen bei einem Kind, Ungeröstete verursachen Verdauungsstörungen oder das Auftreten von Infektionskrankheiten.

Wenn die Mutter die Marinade richtig auswählt und das Gericht qualitativ frittiert, können Sie manchmal ein paar Schweinefleischstücke zulassen. Es ist am besten, Kebabs mit gedünstetem Gemüse zu essen. Als Marinade verwenden Sie Kefir oder Mineralwasser, eine kleine Menge Salz und Grüns ist akzeptabel. Während des Kochens müssen Sie die Bereitschaft überwachen. Am besten schneiden Sie das Fleisch in kleine Stücke und backen Sie es auf einem Rost.

Es ist besser, eine Frau aufzugeben, die Brustfett laktiert. Die zusätzlichen Fette nützen dem Baby und der Mutter nicht. Aber wenn Mama wirklich salzigen Schmalz will, können Sie nach 6 Monaten ein kleines Stück essen. Geräucherter Speck ist strengstens verboten.

Stillrezepte

In begrenzter Menge können Sie während der Stillzeit Schweinefleisch essen. Rezepte zum Kochen können unterschiedlich sein:

  1. Geschmortes Schweinefleisch mit Gemüse. Schweinefleisch ohne Fett wird in einen langsamen Kocher oder einen Topf gegeben und etwas Wasser eingegossen, nachdem das Fleisch gedünstet ist, bis die Hälfte gegart ist. Kürbis, Blumenkohl, Karotten, Kartoffeln und Salz werden gelegt. Bei niedriger Hitze schmoren, bis sie gar sind.
  2. Schweinekoteletts. Beim Stillen muss Fleisch in einem Fleischwolf sorgfältig von Fett befreit und verdreht werden. Hackfleisch kaufen ist nicht wünschenswert. Sie können den Pastetchen rohe geriebene Kartoffeln hinzufügen. Dadurch wird das Gericht weniger fett.
  3. Suppe mit Kartoffeln. Fettarmes Schweinefleisch wird gekocht, in Stücke geschnitten. Weitgehend gehackte Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln werden in die Brühe gegeben. Gekocht bis zart.

Überwachung des Zustands des Kindes

Bei der Einführung eines neuen Produkts muss auf den Zustand des Babys geachtet werden. Besonderes Augenmerk wird auf das allgemeine Wohlbefinden gelegt. Das Baby sollte aktiv sein, gut saugen, gut schlafen. Das Baby sollte den Bauch nicht verletzen. Das Kind schreit nicht regelmäßig, ist beim Füttern nicht nervös.

Ein gesundes Baby hat eine glatte Haut ohne rote Flecken oder Ausschlag. Wenn die Haut nach der Einführung eines neuen Produkts trocken geworden ist, sollte dieses Produkt vorübergehend von der Ernährung der Mutter ausgeschlossen werden.

Die Gefahren der Verwendung von Kebabs in HB

  • Überschüssiges Fett im Fleisch führt bei Mutter und Kind zu Übergewicht. Besonders gefährlich ist die Verwendung von Kebabs für große Kinder und Frauen, die zu Korpulenz neigen.
  • Ein hoher Kaloriengehalt wirkt sich nachteilig auf das Wohlbefinden von Frauen und Säuglingen aus. Gebratenes Fleisch, insbesondere Schweinefleisch und Lammfleisch, verursacht erhöhte Blähungen, beeinträchtigten Stuhlgang und schwere Koliken bei einem Kind, Verdauungsstörungen und Verstopfung bei einer stillenden Mutter.
  • Beim Kochen verwenden Kebabs verschiedene Gewürze und Marinaden. Dieser Essig, Mayonnaise, Sauce und andere Produkte, die während des Stillens strengstens verboten sind. Sie enthalten die stärksten Allergene und wirken sich negativ auf die Verdauungsarbeit aus.
  • Zu lange oder zu wenig gegarte Spieße beeinträchtigen die Gesundheit von Frauen und Kindern. Übergekochtes Fleisch verursacht schwere Koliken bei Säuglingen und Verstopfung bei Mutter und Kind. Underte Teile enthalten gefährliche Mikroorganismen, die Vergiftungen und Störungen im Körper verursachen und manchmal zum Auftreten von Infektionskrankheiten führen.

Welche Art von Kebab kann Mutter stillen

Wenn Sie sich jedoch für das richtige Fleisch und die richtige Marinade und für richtig gekochte Kebabs entscheiden, kann die stillende Mutter manchmal eine kleine Portion eines leckeren Gerichts essen. Zum Kochen nehmen Sie magere fettfreie Sorten. Dies ist Huhn und Truthahn, Rindfleisch oder Weißfisch. Welche Art von Fleisch stillende Mutter sein kann, lesen Sie unter http://vskormi.ru/mama/miaso-pri-grudnom-vskarmlivanii/.

Spieße eignen sich hervorragend für Gemüse, das die Verdauung beschleunigt und Koliken verhindert. Daher ist das Stillen von Fleisch besser mit gedünstetem Gemüse und frischen Kräutern zu essen. Ohne Laktationsrisiko kann das Baby Zucchini, Blumenkohl und Broccoli, Petersilie und Dill in begrenzten Mengen essen - Tomaten und Karotten.

Für die Marinade während des Stillens kann Mayonnaise, Wein oder Essig nicht verwendet werden! Stillende Mutter schadet dem Kebab nicht, der mit Mineralwasser, Zwiebeln, etwas Pfeffer und Salz eingelegt ist. Außerdem können Sie ein paar Tropfen Zitronensaft verwenden, wenn das Baby nicht allergisch auf Zitrone ist. Eine ausgezeichnete Lösung ist eine Kefir-Marinade. Sauermilchgetränk macht Fleisch zart und angenehm im Geschmack.

Grillen kann stillende Mutter nicht früher als 3-4 Monate nach der Geburt des Babys sein. Es ist jedoch wünschenswert, gebratenes Fleisch frühestens sechs Monate nach Beginn der Laktation in die Nahrung aufzunehmen. Zum ersten Mal versuchen Sie eine kleine Portion von 50-60 Gramm. Wenn das Baby eine negative Reaktion hat, versuchen Sie es in den nächsten ein bis zwei Monaten nicht mehr mit dem gebratenen Fleisch. Bei guter Gesundheit kann der Anteil auf 100-150 Gramm erhöht werden. Nicht zu viel essen!

Wie Grillen für stillende Mütter zu kochen

Um einen fettarmen und leckeren Kebab zuzubereiten, nehmen Sie:

  • Hühnerbrust - 1 Stück
  • Zwiebel - 1 Stück,
  • Kefir - 0,5 Tasse,
  • Zucker - 2 Teelöffel
  • Salz und Pfeffer abschmecken.

Hühnerfleisch in Stücke schneiden und Kefir gießen, geriebene Zwiebeln, Zucker und Gewürze hinzufügen. Lassen Sie das Fleisch 10-12 Stunden im Kühlschrank marinieren, dann können die Stücke zum Braten auf der Kohle getragen werden. Anstelle von Kefir können Sie Sprudelwasser und anstelle von Hühnerpickle-Rind oder Truthahn verwenden.

Außerdem gibt es eine nicht standardisierte Methode, um Kebabs zu Hause zu kochen. Solches Fleisch ist ungefährlich und für die Pflege sehr lecker. Hähnchen oder Rindfleisch schneiden, mit Zitronensaft und Zwiebeln, Pfeffer und Salz marinieren, auf Holzspieße stecken. Legen Sie die Stücke in ein Drei-Liter-Glas und stellen Sie sie in einen kalten Ofen. Das Fleisch etwa eine Stunde bei 200 Grad backen. Noch mehr leckere und gesunde Rezepte für die Pflege finden Sie hier.

Nützliches oder verbotenes Produkt

Fleisch ist in der Tat eine notwendige Proteinquelle, was bedeutet, dass jeder es braucht, und vor allem eine junge Mutter. Wenn wir darüber sprechen, ob ein Schaschlik an eine stillende Mutter gegeben werden kann, neigen wir dazu zu antworten - es ist möglich. Wenn der Kebab richtig zubereitet wird, enthält er keine schädlichen Inhaltsstoffe. Dies bedeutet, dass er nicht nur von Müttern, sondern auch von Kindern verwendet werden kann, wenn sie etwas älter werden.

Warum stellt sich diese Frage?

Ärzte im Krankenhaus empfehlen der zukünftigen Mutter dringend, eine strikte Diät einzuhalten. Nichts gebraten, würzig, fettig, süß, keine Aromen, Farben, Allergene. Deshalb lehnen Mütter normalerweise diese Delikatesse ab, weil es sich um gebratenes Fleisch handelt. Darüber hinaus wird Schaschlik nicht nur gebraten, sondern auch fetthaltig. Daher ist es sinnvoller, ihn abzulehnen. In der Regel, wenn Sie aus dieser Sicht betrachten, ist es für eine stillende Mutter möglich, zu grillen, dann natürlich nicht. Frauen für mehrere Monate verzichten auf fetthaltige, frittierte Gewürze, und nachdem sie gegrillt haben, erhalten sie eine ganze Reihe verbotener Batterien. Unvermeidlich ist die Verschlechterung des Zustands, da der Körper eine solche Last nur schwer tragen kann. Der zweite Punkt - diese Substanzen fallen schnell in die Milch und sind definitiv für das Baby nicht von Nutzen. Darmstörungen und Koliken, allergische Reaktionen sind nicht alle möglichen Reaktionen des Körpers des Kindes. Wenn du es aber nicht wirklich willst, dann kannst du es. Und ist es wahr, ist es für eine stillende Mutter möglich, wenn sie richtig gekocht wird?

Welches Fleisch ist für Kebabs besser zu wählen?

Char-gegrilltes Fleisch ist hartes Essen, aber es ist gesünder als in einer Pfanne, in Butter oder im eigenen Fett gegrillt. Wenn wir darüber sprechen, ob es für eine stillende Mutter Schweinefleisch-Kebab möglich ist, dann absolut nicht. Dieses Produkt trägt zur schnellen Gewichtszunahme bei und ist daher für eine junge Mutter, die sich nach der Geburt in Form bringen muss, schlecht geeignet. Darüber hinaus nützt die Kombination von Fett und Frittiertem dem Baby nicht.

Rindfleisch wird von vielen geliebt, jedoch sollte auch diese Delikatesse aufgegeben werden. Dieses Fleisch ist reich an feuerfesten Fetten, was für den empfindlichen Körper des Babys extrem schädlich ist. Daher sollten die echten Lammspiesse mit Gewürzen auf bessere Zeiten verschoben werden. Viele Leute stellen eine andere Frage, ob stillende Mutter Grillhuhn. Die Antwort ist positiv - Hühnerbrust enthält nicht viel Fett und ist auch eine nützliche Proteinquelle. Nützliches Fleisch ist Kalbfleisch. Sie müssen jedoch nur magere Stücke auswählen.

In letzter Zeit ist der Fischspiesse in Mode gekommen. Wenn Sie sich nicht für Lachs entscheiden, sondern für magereren Fisch, dann ist dies eine hervorragende Option für Kebabs. Sanftes, aromatisches, gesundes Fleisch ermöglicht es Ihnen, den Körper mit essentiellen Nährstoffen zu sättigen und den Körper nicht zu schädigen. Servieren Sie frisches Gemüse.

Marinaden für Fleisch

Was macht normal gebratenes Fleisch zu einem großartigen, geschmackvollen Kebab? Natürlich diese Marinade. Und es kann am vielfältigsten sein, und es hängt größtenteils von seiner Entscheidung ab, ob es möglich ist, einer stillenden Mutter Grillen zu geben. Что чаще всего используется для маринада? Правильно, уксус. Мясо, которое пропитано таким соусом, категорически противопоказано молодым мамам. Кетчуп и майонез из той же серии - огромное количество жиров, консервантов, а также аллергенов. Не рекомендуется использовать лимон или лимонную кислоту.Es geht leicht in die Muttermilch über, so dass Koliken bei einem Baby sehr wahrscheinlich auftreten.

Was machen Sie, fragen Sie? Trotz der Tatsache, dass dies eine bekannte Gruppe von Marinaden ist, ist diese Auswahl nicht eingeschränkt. Ideal für Marinade Milch oder deren Mischung mit Sojasauce. Am mildesten wird Kefir sein, dessen zarte Säure den Fleischgeschmack auslöst, und das Fleisch wird so zart, wie es bei Essig nicht immer der Fall ist. Getrocknete Kräuter und Salz können in kleinen Mengen zugesetzt werden, und je kleiner es ist, desto besser.

Kochtechnik

Nachdem wir entschieden haben, ob es für eine stillende Mutter möglich ist, einen Schaschlik zu haben, müssen wir darüber reden, wie man es richtig kocht. Sie haben mageres Fleisch eingelegt, jetzt der wichtigste Punkt. Rötliche Kruste natürlich sehr lecker, aber das ist für den Magen am schwierigsten. Fahren Sie daher erst dann mit dem Braten von Fleisch fort, wenn das Feuer bereits ausgegangen ist und nur noch Wärme von der Kohle übrig bleibt. Wenn Sie Fleisch auf dem Grill braten, schneiden Sie es in dünne Streifen und kochen Sie es auf fast ausgestorbenen Kohlen. Vielleicht erscheint es ungewöhnlich und geschmacklos - etwas salzig, ohne die Schärfe des Kebabs von der Brust oder magerem Fisch, ohne Ketchup und die traditionelle Essigsauce. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass Sie jetzt nicht nur für Ihre Gesundheit verantwortlich sind, sondern auch für die Gesundheit des Kindes, mit dem Sie fest verbunden sind.

Rezept Kebab für stillende Mütter

Sie benötigen eine Plastiktüte, Hühnerbrust, Orangensaft und Schalotten. Die Brust in Scheiben schneiden und zu einem Beutel zusammenfalten, mit Orangensaft beträufeln, Zwiebel hinzufügen und zwei Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Jetzt können Sie das Kohlenbecken aufwärmen, und da dies keine schnelle Angelegenheit ist, können Sie mit dem Bespannen der Kebabs beginnen. Nehmen Sie einen Spieß und schnüren Sie abwechselnd Fleischstücke, Dosenananas und Paprika. Es ist sehr lecker und schön. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, zu Kebabs zu gehen, aber wirklich wollen, dann kochen Sie es im Ofen. Dazu das Fleisch auf Holzspieße fädeln und auf dem Grill backen. Legen Sie einen Holzchip auf die Unterseite des Ofens oder lassen Sie flüssigen Rauch auf das Holz tropfen. So können Sie sich und Ihre Freunde zu jeder Jahreszeit bei jedem Wetter mit Kebabs erfreuen.

Fassen wir zusammen

Eine junge Mutter kann sich nicht auf Geschmackspräferenzen beschränken, da jedes Gericht auf viele verschiedene Arten zubereitet werden kann. Wenn wir über Kebabs sprechen, kann es scharf, fettig und gesundheitsschädlich sein oder diätetisch und leicht sein. Zum Beispiel Kebab vom Barsch, gewürzt mit schwarzem Pfeffer. Lassen Sie sich im Allgemeinen von Ihrem Zustand und dem Körper Ihres Kindes leiten. Jedes Gewürz, das harmloseste, kann für eine bestimmte Kategorie von Babys ein Problem sein. Zur gleichen Zeit können andere Mütter zusammen mit ihren Kindern ein solches Gericht ohne Probleme genießen.

Was ist der Grund für die Sorgen junger Mütter?

Der Hauptgrund, warum viele Mütter den Schaschlik während des Stillens ablehnen, ist der, dass Mütter beim Stillen aufhören, frittiertes Essen zu essen. Darüber hinaus wird das Verbot übermäßig fettiger Lebensmittel verhängt. Da der Grill, im klassischen Sinne klassisch, beides hat, riskieren nicht alle Mütter eine solche Delikatesse.

Ein wichtiger Punkt ist auch die Tatsache, dass die meisten Frauen während der Stillzeit eine Diät einhalten und daher keine fettigen und frittierten Speisen zu sich nehmen. Das Essen eines Kebabs nach einem langen Abstinenz von solchen Gerichten kann dem Körper schaden, da es für ihn zur echten Erschütterung wird. Darüber hinaus sollten Sie auf die verschiedenen Gewürze, scharfen Gewürze und Saucen achten. Ihre Verwendung kann, auch wenn sie nicht zu groß ist, unerwünschte Körperreaktionen hervorrufen.

Sobald Mutter Kebab mit würzigen und salzigen Zusatzstoffen isst, gehen alle diese Komponenten natürlich in die Muttermilch über. Der unvorbereitete Körper des Babys kann für ihn auf neue Nahrung negativ reagieren. Es ist wichtig zu wissen, dass das Verdauungssystem des Babys im ersten Lebensjahr nur stärker wird und sich an die Umgebungsbedingungen gewöhnt. Milch nach Shashlyk kann Darmbeschwerden, Koliken, allergische Reaktionen und andere unangenehme Erscheinungen verursachen.

Welches Fleisch sollte ein Schaschlik wählen?

Es ist die richtige Auswahl an Fleisch, mit der eine junge Mutter einen leckeren Kebab essen kann, ohne die Gesundheit des Babys und des eigenen Körpers zu beeinträchtigen. Betrachten Sie alle Fleischsorten genauer:

  1. Schweinefleisch Diese Option zum Grillen beim Füttern des Babys ist unerwünscht. Schweinefleisch selbst ist sehr fettig. Die Kombination von Fett und Frittiertem kann sich nicht nur auf das Kind, sondern auch auf die Mutter selbst negativ auswirken, da solche Lebensmittel zusätzliches Gewicht hinzufügen.
  2. Lamm Diese Option wird auch beim Stillen eines Babys unerwünscht. Lammfleisch ist ein Fleisch mit hohem Fett- und Fettsäuregehalt, daher sollte es entschlossen aufgegeben werden.
  3. Hühnerbrust Dieses Fleisch eignet sich am besten für junge Mumien. Hühnerfleisch und vor allem sein Brustbein enthalten nicht viel Fett, weshalb dieses Fleisch häufig während der Diät konsumiert wird.
  4. Rindfleisch Diese Option kann sehr nützlich sein, es lohnt sich jedoch, mageres Rindfleisch zu wählen.
  5. Weißer magerer Fisch. Fischfleisch wird häufig auch zum Kochen von Kebabs verwendet. Diese Option ist ideal für das Stillen, da Fisch ein nährstoffreiches Nahrungsprodukt ist. Sie können Karpfen, Kabeljau und Navaga verwenden.

Mit welcher Art von Gewürzen können Kebabs hergestellt werden?

Beim Kochen verwenden Kebabs häufig eine Vielzahl von Marinaden, Gewürzen und Gewürzen. Marinaden sollten besonders beachtet werden:

  1. Essig Für die Marinade- und Kochspiesse wird dieses Produkt sehr häufig verwendet. Während des Stillens ist die Verwendung von Essig strengstens verboten.
  2. Zitronensäure Jede Säure, die in den Körper der Mutter gelangt, stellt sich automatisch als Milch heraus und erreicht daher bald das Baby. Ein erhöhter Säuregehalt kann bei einem Kind Koliken verursachen. Daher ist beim Verzehr von Zitronensäure Vorsicht geboten.
  3. Mayonnaise Von diesem Produkt ist auch zu geben, wenn Sie mit dem Stillen aufhören, da es reich an Fetten ist und sogar ein nützliches Produkt nicht aufgerufen werden kann.
  4. Bei den Gewürzen, die beim Marinieren von Fleisch verwendet werden können, sind folgende Zusatzstoffe zu beachten:
  5. Kefir Dieses Produkt wird selten für die Marinade verwendet, es ist jedoch erwähnenswert, dass es in der Lage ist, Fleisch extrem weich und zart zu machen, was nicht immer unter der Macht anderer Marinaden steht.
  6. Salz Missbrauchen Sie nicht das Salz, es ist besser, eine kleine Menge hinzuzufügen.
  7. Getrockneter Pfeffer Damit können Sie dem Kebab einen gewohnten Geschmack verleihen.

Features Kochen nützlich für Mütter Kebabs

Nachdem Sie die Zutaten ausgewählt haben, können Sie einige der Feinheiten und Details des Kochens von nützlichen Kebabs verstehen.

In Abwesenheit einer großen Menge an Gewürzen und Marinaden kann das Fleisch völlig geschmacklos erscheinen. Um diesen Effekt zu vermeiden, schneiden Sie das Fleisch in dünne Schichten und legen Sie es in einen speziellen Grillbehälter. Beim Kochen sollten Sie das Fleisch sorgfältig überwachen, damit es nicht brennt, da diese dünnen Schichten sehr schnell hergestellt werden. Um das Fleisch nicht zu verderben, empfiehlt es sich, solche dünnen Platten auf praktisch ausgestorbenen Kohlen zu garen. Das gleiche gilt für Fische.

Wenn Sie sich dennoch entscheiden, das Fleisch in größere Stücke zu schneiden, sollten Sie in der traditionellen Version einen Bratspieß verwenden, da es viel bequemer ist, das Fleisch umzudrehen. Wenn das Fleisch noch teilweise verbrannt ist, müssen die verbrannten Stücke durchtrennt werden, da sie vom Körper sehr lang und schwer zu verdauen sind und Mutter und Baby unangenehm sind.

Produkte zur besseren Verdauung von Fleisch

Um sicherzustellen, dass das gebratene Fleisch der jungen Mutter keine Unannehmlichkeiten bereitet, sollten Kebabs zusammen mit Produkten gegessen werden, die die Verdauung verbessern. Dazu gehören vor allem Gemüse und in ihrer rohen Form. Es sollte zu den Kebabgurken, Tomaten, Kohl und Salat hinzugefügt werden.

Wenn Sie Kartoffeln mit einem Kebab essen möchten, ist es besser, sie zu kochen oder direkt in der Kohle zu backen. Frittierte Kartoffeln mit gebratenem Fleisch zu essen ist höchst unerwünscht.

Mahlzeiten mit einem Kebab

Viel Fleisch wird ausschließlich in Kombination mit Brot gegessen. Junge Mütter sind in diesem Fall besser Schwarzbrot oder Produkte, die ohne Salz zubereitet werden. Wenn Sie eine Beilage für Kebabs wählen, ist es natürlich besser, leichtere Optionen zu wählen. Teigwaren sollten weggeworfen werden, da Mehlprodukte in Kombination mit gebratenem Fleisch Unwohlsein im Körper verursachen können. Buchweizen eignet sich am besten für Getreide, insbesondere wenn der Kebab aus Huhn oder magerem Rindfleisch besteht.

Die beste Option zum Garnieren von Kebabs ist Gemüse, und Sie können sie in verschiedenen Formen verwenden: gekocht, gedünstet, gedünstet, roh und sogar gestampft. Sie können leichte Gemüsesalate kochen.

Gefahren der Verwendung

Wenn die Mutter sich trotzdem dazu entschlossen hat, einen Kebab zu sich zu nehmen, denken Sie daran folgende negative Auswirkungen:

  1. Der Anschein von Übergewicht, da das Fleisch eine große Menge Fett enthält. Dies gilt insbesondere für Frauen, die anfällig für korpulente und übergewichtige Babys sind.
  2. Verdauungsstörungen. Ihr Baby hat möglicherweise Stuhlprobleme, erhöhte Gasbildung und Koliken. Die Frau kann Verstopfung und Unbehagen im Magen erfahren.
  3. Das Auftreten von allergischen Reaktionen. Bei der Herstellung von Marinaden werden Produkte verwendet, die für stillende Mütter strengstens verboten sind. Dies können Essig, Mayonnaise, scharfe Gewürze und Gewürze sein. Wenn Sie Fleisch essen, das mit diesen Gewürzen imprägniert ist, können Sie die stärksten Allergien oder Verdauungsstörungen bekommen, nicht nur für die Mutter, sondern auch für das Kind.
  4. Infektion mit Infektionskrankheiten. Sehr oft wird Fleisch, das auf einem Feuer zubereitet wird, zu wenig gegart. Wenn beim Drücken auf ein Stück Blut oder Flüssigkeit auftaucht, ist das Produkt halbgebacken und stellt eine Gefahr für Mutter und Kind dar. In diesem Fall erhöht sich die Gefahr der Vergiftung oder der Einnahme schädlicher Mikroorganismen. Übergekochtes Fleisch kann aber auch Störungen des Verdauungstraktes verursachen, wie Verstopfung, Bauchschmerzen und Schweregefühl.

Ordnungsgemäße Verwendung von Kebabs

Wenn das Stillen immer noch Schweinefleisch essen möchte, können Sie eine kleine Portion dieses Gerichts essen, während Sie es respektieren grundlegende Kochregeln Es ist für eine Frau, die stillt.

  1. Wählen Sie magere Fleischstücke. Es ist am besten, wenn es sich um Truthahn, Huhn, mageres Kalbfleisch, Kaninchenfleisch oder Weißfisch handelt.
  2. Servieren Sie so viel Gemüse wie möglich, dann beschleunigt sich die Verdauung und Koliken werden vermieden. Sie können die Fleischspieße nicht mit Bratkartoffeln oder mit Mayonnaise gewürzten Salaten kombinieren.
  3. Essen Sie nur Fleisch mit gedünstetem Gemüse und frischem Dill und Petersilie. Beschränken Sie die Verwendung von Tomaten und Karotten. Ersetzen Sie Weißbrot durch Pitabrot, schließen Sie Schwarzbrot vollständig aus, da es zu Schwellungen führt. Unter striktem Verbot von alkoholischen Getränken.
  4. Kochen Sie die Marinade aus Zwiebeln, Mineralwasser, Kefir oder Zitrone (wenn Sie nicht allergisch gegen Zitrusfrüchte sind), etwas Salz und Pfeffer. Vermeiden Sie die Zugabe von Mayonnaise, Essig und Wein. Die Verwendung von vorgefertigten Marinaden, die in einem großen Sortiment auf den Ladenregalen präsentiert werden, ist strengstens untersagt. Allerlei chemische Zusätze können bereits bei einer einfachen Person allergische Reaktionen hervorrufen.
  5. Sie können den Kebab in Ihrem Menü nur dann einschalten, wenn Sie stillen, wenn Ihr Baby 3 - 4 Monate alt ist und mit 6 Monaten besser.
  6. Beginnen Sie den Empfang mit einer kleinen Portion von nicht mehr als 60 Gramm. Passen Sie auf das Baby auf. Wenn keine Reaktion folgte, können Sie die Dosis auf 150 Gramm erhöhen.

Denken Sie daran, dass fetthaltiges Fleisch, das in die Muttermilch gerät, bei einem Kind starke Koliken und Magenverstimmung verursachen kann. Daher ist es am besten, Essen zu kochen, zu kochen oder zu schmoren. Und Gurken aus Marinaden, Saucen, scharfen Gewürzen für die gesamte Stillzeit. Verlassen Sie sich auf Ihre eigenen Erfahrungen und versuchen Sie, vollständig hinzuzufügen etwas schwarzer PfefferWenn Sie und Ihr Baby sich wohl fühlen, kann dieses Gewürz sicher verwendet werden. Bei der geringsten Unannehmlichkeit müssen Sie alle Gewürze aufgeben.

Rezept für das Kochen von Kebabs beim Stillen

Wenn Sie sich entscheiden, während des Stillens Grill zu essen, versuchen Sie es auf diese einfache Weise zu kochen.

1 Rezept. Sie benötigen:

  1. Weißes Hühnerfleisch - 300 gr.
  2. Zwiebeln - 2 Stck.
  3. Kefir - 500 ml
  4. Kristallzucker - 20 gr.
  5. Salz und Pfeffer abschmecken.

Schneiden Sie das Fleisch in kleine Portionen. Die Zwiebel auf einer groben Reibe reiben und zum Fleisch geben. Kefir, Salz, Zucker und Pfeffer hinzugeben. Alles gut mischen und 8 oder 9 Stunden kühl stellen. Mariniertes Fleisch zum Braten auf der Kohle, wenn das Feuer fast aus ist. Auf Wunsch kann das Huhn durch Truthahn oder junges Kalb ersetzt werden. Und Kefir - Mineralwasser mit Kohlensäure oder frischer Zitronensaft.

Ein weiterer sicherer Weg, um Kebabs zu kochen, ist das Stillen.

2 Rezept. Marinieren Sie die Fleischstücke wie im vorherigen Rezept, legen Sie sie auf die gekochten Spieße und geben Sie sie in ein 3-Liter-Gefäß. Legen Sie es in einen ungeheizten Ofen, stellen Sie die Temperatur auf 180-200 Grad ein und schalten Sie den Ofen ein. Kochzeit - 50-60 Minuten.

3 Rezept. Hähnchenbrust in dünne Schichten schneiden, Zwiebel in Halbringe schneiden, Orangensaft auspressen. Alle Zutaten in eine Plastiktüte geben und gut schütteln. 3 Stunden an einem kalten Ort aufbewahren. Danach die Stücke auf einen Spieß stecken und das Fleisch mit Ananasbechern und süßer Paprika abwechseln. Dieses Gericht wird schön und lecker. Ist es ungefährlich, solches Fleisch im Ofen zu garen? Überhaupt ist ein solcher Kebab noch schmackhafter, wenn Sie einen Tropfen flüssigen Rauch oder ein Stück Holz auf den Boden geben, um Geschmack zu verleihen. Dieses Rezept kann bei jedem Wetter zubereitet werden, auch wenn es draußen regnet oder schneit.

Aber das nützlichste für HB und lecker wird betrachtet Gemüseschaschlik. Dazu können Sie Gemüse marinieren und auf dem Feuer backen. Verwenden Sie Mineralwasser oder Kefir als Dressing.

Also auf die Frage, ob der Kebab während des Stillens ist, antworten wir positiv. Denn für eine stillende Frau ist es sehr wichtig, positive Emotionen zu erhalten. Und der Rest an der frischen Luft mit einem richtig zubereiteten Fleischgericht und einer schmackhaften Beilage wirkt sich nicht nur positiv auf die Frau mit HB, sondern auch auf ihr Baby aus. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, in die Natur hinauszugehen, verweigern Sie sich nicht das Vergnügen!

Die Vorteile von Schweinefleischmama mit HB

Unzweideutig Schweinefleisch ist der Platz in der Speisekarte der stillenden Mutter. Es muss nur daran erinnert werden, dass das Fleisch gut gekocht sein muss (kein Blut und ichor).

Die ideale Option ist die Verwendung von Schweinefleisch, gedämpft oder gekocht. Und es sollte auch so sauber wie möglich von Fett, Fett und Filmen sein, da es nichts Nützliches in ihnen gibt.

Die Einführung von Schweinefleisch im ersten Monat nach der Geburt ist nicht wünschenswertDies ist eine ziemlich schwere Fleischsorte, die schwer zu verdauen ist.

Welcher Monat soll in die Diät aufgenommen werden?

Schweinefleisch sollte ab dem 3. Monat nach der Geburt (von 9-10 Wochen) in die Ernährung einer laktierenden Mutter aufgenommen werden. Davor ist es besser, leichtere Fleischsorten (Kalbfleisch, Truthahn und Kaninchen) zu bevorzugen. Es ist nicht notwendig, das noch schwache Verdauungssystem des Babys mit schwerer Nahrung zu beladen, da dies Koliken und Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt verursacht.

Wie benutzt man es am besten?

Eintopfkoteletts und Fleischbällchen, gebackene Steaks sowie gut zubereitetes Gulasch sind die besten Gerichte von Schweinefleisch. Lehnen Sie sich nicht an gebratenen Pastetchen und gebratenem Fleisch, weil beim Frittieren Transfette gebildet werden, die die Blutgefäße verstopfen und die Bauchspeicheldrüse hemmen.

Produkt-Vitamine

Schweinefleisch enthält eine große Menge an B-Vitaminen, die das Haar und die Nägel stärken und die Hautfarbe normalisieren.

Schweinefleisch hat viele Vorteile:

  1. verbessert die kardiovaskuläre Funktion
  2. an der normalen Entwicklung des Bewegungsapparates beteiligt ist,
  3. stellt das Energiegleichgewicht wieder her
  4. verbessert die Stimmung und rettet vor Depressionen
  5. normalisiert das hormonelle Gleichgewicht,
  6. erhöht den Hämoglobinspiegel und verhindert das Auftreten von Anämie
  7. verhindert das Auftreten von Schwindel und Kopfschmerzen.

Kann man das Baby geben?

Ja, Schweinefleisch ist eines der wichtigsten Produkte in der Babykarte. Das Kind sollte sich nach und nach mit allen Produkten vertraut machen, denn nur so gewöhnt sich sein Verdauungssystem an die Verarbeitung verschiedener Texturen.

Der Startköder sollte mit 1 TL Fleischbrei bestehenWenn innerhalb von 24 Stunden keine negative Reaktion auftritt (Verdauungsstörungen, Völlegefühl und Müdigkeit), können Sie die Fleischdosis jeden Tag schrittweise um einen Löffel erhöhen.

In welcher Form bewerben?

Für Babys von einem Jahr bis zu anderthalb Jahren ist es besser, fertige Kartoffelpüree zu verwenden, da die Kaubarkeit noch nicht perfekt ist und das Baby selbst mit Hackfleisch aus Dampfkoteletts nur schwer zurechtkommen kann. Fleisch aus einem Glas kann mit jedem bekannten Gemüsepüree gemischt werden, so dass der Geschmack für Säuglinge bekannter und verständlicher wird.

Nach anderthalb Jahren können Sie Ihr Kind anbieten:

  • мясные запеканки (из фарша и макарон),
  • суфле и пудинги,
  • тефтели,
  • котлеты,
  • фрикадельки (все готовится на пару, либо в духовке).

К этим блюдам стоит подать какую-нибудь подливку из тушеных овощей, например лука, томата и моркови.

В питании детей до трех лет вообще не должно быть жареных блюд.

Die positiven Eigenschaften von Schweinefleisch für den Körper des Kindes liegen im Inhalt der folgenden Spurenelemente:

  1. B-Vitamine (Thiamin, Riboflavin und Pantothensäure) tragen zur Vorbeugung von Anämie bei und verbessern die Immunität.
  2. Magnesium (stärkt das Herz-Kreislauf-System),
  3. Kalium (aktiviert die intellektuelle Aktivität),
  4. Kalzium (stärkt das Knochenskelett),
  5. Kupfer (fördert die Aufnahme von Eisen und liefert die Synthese weißer Blutkörperchen),
  6. Eisen (an der Blutbildung beteiligt).

Was ist gefährlich für Frauen und Babys?

Wie jedes andere Produkt Schweinefleisch birgt mehrere Gefahren:

  • hoher Fettgehalt (trägt zu unkontrollierter Gewichtszunahme bei)
  • deutlich erhöhtes Cholesterin (Risiko für Gefäßverstopfung),
  • diese Art von Fleisch ist schlecht verdaut und schwer zu verarbeiten (kann Verstopfung oder umgekehrt Durchfall verursachen),
  • negative Wirkung auf die Arbeit der Nieren und der Leber (aufgrund des hohen Gehalts an Histamin).

Es ist unmöglich, Schweinefleisch wegen seines Fettgehaltes zu missbrauchen, es hat negative Auswirkungen auf die Arbeit des Verdauungssystems und schlechte Gesundheit im Allgemeinen.

Wie soll man wählen und worauf muss man achten?

Schweinefleisch sollte mit besonderen Bedenken ausgewählt werden. Es sollte rosa, trocken, geruchlos und farblich überlaufen. Je älter das Tier ist, desto dunkler ist seine Farbe. Beim Kauf von Fleisch im Vakuum sollte es nicht flüssig sein.

Schweinefleisch weißes Fett, auf keinen Fall gelb - dies ist ein Anzeichen für ein verschlechtertes Produkt. Fleisch muss bei Berührung mit dem Finger keine Dellen hinterlassen.guten Frühling.

Empfehlungen zur Anwendung während der Stillzeit

Die Bekanntschaft mit Schweinefleisch sollte frühestens 2 Monate nach dem Geburtsdatum beginnen (wenn keine negativen Manifestationen beim Baby auftreten), andernfalls sollte dieser Prozess um einige Wochen verschoben werden. Der Fettgehalt beim Kauf von Schweinefleisch für eine stillende Frau sollte nicht mehr als 10% der Gesamtmasse des Stücks betragen.

Wenn das Baby 2 Monate alt ist, können Sie ein kleines Stück gekochtes mageres Schweinefleisch probieren. Essen sollte es morgen früh sein. Die Reaktion des Kindes muss den ganzen Tag beobachtet werden. Es sollten keine Nebenwirkungen und atypisches Verhalten von seiner Seite bemerkt werden. Wenn alles in Ordnung ist, kann ein Stück Schweinefleisch 50 g wiegen.

Tages- und Wochenpreis

Wenn Mutter gestillt wird, werden pro Tag nicht mehr als 100 g Fleisch gelegt (Schweinefleisch ist keine Ausnahme), es sollte jedoch nicht mehr als einmal pro Woche verzehrt werden, so dass die wöchentliche Norm 100 g beträgt. Sie sollten jedoch nicht denken, dass dies alles Fleisch ist, das während der Woche verzehrt werden kann. Jeden Tag soll Mama ein Stück anderes Fleisch bewerten, es kann ein Kaninchen, Rindfleisch, Truthahn und Hühnchen sein.

Fazit

Fleisch ist ein wesentliches Produkt in der Ernährung einer modernen stillenden Frau. Sie sollten sich nicht einschränken und dasselbe darin essen. Alle Fleischsorten können und sollten gegessen werden, nur sie sollten abwechselnd und zeitgerecht in die Ernährung aufgenommen werden. Schweinefleisch ist ein nahrhaftes und gesundes Produkt, reich an Eiweiß und Eiweiß, das für das volle Wachstum und die Entwicklung von Säuglingen notwendig ist.

Die Vorteile von Schweinefleisch

Schweinefleisch ist ein schmackhaftes und wertvolles Produkt. Es ist eine Quelle für Vitamine der Gruppe B sowie Spurenelemente, insbesondere Zink und Eisen. Ein weiterer Vorteil von Schweinefleisch ist Protein, das in großen Mengen vorhanden ist. 100 g des Produkts enthalten (je nach Kategorie) 11,5 bis 19 g Eiweiß, mehr als Rindfleisch und Geflügelfleisch. Besonders nützlich ist Schweinefilet, von dem Fett abgetrennt und anschließend in einem Ofen gekocht wird.

Warum wird Schweinefleisch-Schaschlik für alle diese Qualitäten nicht zum Stillen empfohlen? Erstens wegen des sehr hohen Fettgehalts (von 17,5 bis 49,3 g Fett pro 100 g Produkt). Und zweitens ist es unmöglich, schlecht gebratenes Schweinefleisch zu essen, da es mit Eiern mit gefährlichen Helminthen (Schweine- und Stierbandwurm, Trichinella) infiziert werden kann. Es ist notwendig, hochwertiges Fleisch von jungen Tieren zu wählen, deren Fleisch stumpf und dicht ist. Es sollte dünne Fettstreifen haben, und die obere Fettschicht sollte sich weiß und fest anfühlen.

Schweinefleisch

Warum wird Schweinefleisch-Schaschlik nicht für stillende Mütter empfohlen? Schweinefleisch ist ein starkes Allergen. Es enthält Proteine, die das Immunsystem reizen können, daher können Mütter und Allergien nicht gestillt werden.

Darüber hinaus führt Schweinebraten zu einer erhöhten Belastung der Leber, sodass Ärzte es als unerwünschtes Produkt für stillende Mütter betrachten. Essen Sie kein Grillschweinefleisch mit hyperacider Gastritis und Nierenerkrankungen.

Beim Füttern kommen Babyfette mit Milch zum Baby, und es kann an Bauchschmerzen leiden. Ein Übermaß an Fett führt auch zu einer Gewichtszunahme, nicht nur für die Mutter, sondern auch für das Baby.

Cons Schweinefleisch-Spiesse:

  • Zubereitungsmethode

Warum ist diese Wärmebehandlungsmethode nicht ausreichend? Während des Grillens wird das Fleisch meistens im Freien gebraten, und die Temperatur im Inneren des Stücks darf nicht 71-75 Grad erreichen, was zur Zerstörung der Helminthenlarven erforderlich ist. Wenn Sie also ein Gericht essen, können Sie sich mit Würmern anstecken und gleichzeitig Ihr Baby gefährden. Wenn Sie ein Grillgericht mit geschlossenen Wänden herstellen, können Sie optimale Bedingungen für das gleichmäßige Braten von Fleisch im Inneren der Struktur schaffen. Es ist jedoch nicht sicher, dass alle Larven zerstört werden.

Vor dem Kochen wird das Schweinefleisch vormariniert. Gewöhnlich werden dazu Essig, Gewürze, Zitronensaft und Mayonnaise verwendet. Dies gibt dem Fleisch einen wohlschmeckenden Geschmack und Geschmeidigkeit, außerdem tötet Essig Cysticercus, was bei der ungepflegten hygienischen Untersuchung von Schweinefleisch auftreten kann. Warum ist es beim Stillen nicht möglich? Bei Säuglingen kann die von Mutter konsumierte Marinade allergische Reaktionen und Darmkoliken verursachen.

  • Hoher Fettgehalt

Schweinefleisch, insbesondere Fettsorten, ist ein kalorienreiches Produkt. Ein Kind, dessen Mutter einen solchen Kebab gegessen hat, hat aufgrund des hohen Fettgehalts des Gerichts oft Durchfall.

Welchen Kebab kannst du essen?

Basierend auf dem Vorstehenden ist es möglich, eindeutig zu sagen, dass Schweinefleisch-Schaschlik nicht das gesündeste Gericht ist, und es ist für das Stillen unmöglich, es zu essen. Aber das Gericht von der Geflügelbrust schadet nicht. Fleisch ist eine wertvolle Quelle tierischen Proteins und ist für alle und insbesondere für eine stillende Mutter von Vorteil. Für die Zubereitung können Sie nützliche Rezepte ohne verbotene Zutaten verwenden.

Am Spieß können Sie neben Fleischstücken Gemüse anrichten: Tomaten, Auberginen, Zucchini, Paprika. Für die Zubereitung der Marinade sollten Sie Kefir verwenden - es ist für die stillende Mutter sicher und gibt dem Gericht einen delikaten Geschmack. Es ist besser, Rezepte mit viel Grün statt Gewürzen zu wählen.

Warum ist es für eine stillende Mutter besser, Hühnchen- oder Putenaufsteckspindeln zu essen? Hühnerbrust enthält wenig Fett, aber es ist eine Quelle für komplettes Protein. Geflügelfleisch ist diätetisch, es ist hypoallergen und leicht verdaulich. Für das Kochen während des Stillens müssen Sie Rezepte mit nützlichen Zutaten auswählen. Es ist gut, die Brust mit Gemüse in gebackener oder gekochter Form zu verwenden.

Fisch kann auch zum Kochen von Kebabs verwendet werden. Während der Stillzeit müssen Sie es mindestens ein paar Mal pro Woche in die Diät aufnehmen. Ungewohnt an solchen Rezepten ohne Sauce und würzigen Gewürzen kann es fad oder geschmacklos erscheinen. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass die Gesundheit des Babys von der Ernährung der Mutter abhängt.

Nützlicher Kebab

Es gibt einfache Rezepte zum Kochen von Hähnchenbrust oder Truthahn.

Hühnchen-Kebab

    1. Grillgeflügelfleisch.

    Für 1 Hühnerbrust benötigen Sie:

    • 100 g 1% Kefir
    • 2 Zwiebeln,
    • 2 TL Zucker
    • Salz, würzige Kräuter.

    Die Brust waschen, in Stücke schneiden, mit Salz und Kräutern bestreuen. Fügen Sie geriebene Zwiebeln und Kefir hinzu, mit Zucker vorgemischt. Alles in einen Beutel falten und 2 Stunden im Kühlschrank lassen. Danach wird das Fleisch wie üblich auf dem Grill gebacken.

    Schaschlik im Ofen

      1. Spieße im Ofen.

      Wenn der Kebab zwar unmöglich ist, aber wirklich will, können Sie etwas Ähnliches im Ofen backen. Um dies zu tun, sollte das Fleisch wie oben beschrieben auf Holzstäbchen geklebt werden, abwechselnd mit Tomatenscheiben und Auberginen. Dann alles in eine 3 Liter Flasche füllen und in einen kalten Ofen stellen. Legen Sie ein Splitter auf den Boden des Ofens. Das Gericht eine Stunde backen.

      Solche Rezepte sind für eine stillende Mutter und ein Kind ungefährlich. Beim Kochen werden nur zugelassene Produkte verwendet.

      Pin
      Send
      Share
      Send
      Send