Schwangerschaft

Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft: Warum tritt sie auf und wie geht man damit um?

Pin
Send
Share
Send
Send


Geschrieben von: admin in der Schwangerschaft 11.06.2018 Kommentare deaktiviert für Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft: Ursachen und Hauptmethoden der Behandlung sind deaktiviert

Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft: Ursachen und Hauptmethoden der Behandlung

Das Tragen von Kindern ist eine schwierige und wirklich wichtige Zeit im Leben der zukünftigen Mutter. Zu diesem Zeitpunkt wird der Körper der Frau wieder aufgebaut: Die Arbeit der inneren Organe nimmt zu, der hormonelle Hintergrund verändert sich und das Nervensystem kann versagen. Letzteres führt zu einem Zustand wie Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft - ein häufiges Problem, das sich bei allen Frauen auf unterschiedliche Weise manifestiert. In der Medizin wird Schlaflosigkeit mit einem speziellen Begriff - Schlaflosigkeit bezeichnet.

Im normalen Leben führt Schlaflosigkeit zu einem unregulierten Tagesablauf, starker Müdigkeit und verwittertem Stress. Bei schwangeren Frauen kommt eine erhöhte Angst hinzu. Sie sind besorgt über die Gesundheit und Sicherheit des zukünftigen Kindes, was die Situation nur verschlimmert. In dem Artikel werden wir über die Hauptursachen von Schlafstörungen sprechen und Ihnen helfen, mit diesem schwierigen Zustand fertig zu werden.

Schlaflosigkeit ist auf den ersten Blick eine Pathologie, die sich nur durch endlose Einschlafversuche manifestiert und nicht in verschiedene Typen unterteilt ist. Wenn Sie jedoch tiefer graben, werden Sie feststellen, dass dies eine schwerwiegende Verletzung ist, die verschiedene Ausprägungen und Ursachen haben kann.

Ärzte identifizieren 10 Arten von Schlaflosigkeit (Schlaflosigkeit).

  1. Anpassungsfähig Diese Art von Schlaflosigkeit bezieht sich auf akute (vorübergehende) Störungen und wird durch Stresssituationen verursacht. Adaptation Insomnia dauert 3-5 Nächte, seltener - eine Woche oder länger. Der Hauptgrund ist das Vorhandensein von spürbarem Stress. Dies kann ein Wechsel der Zeitzonen oder des Wohnorts sein, eine Prüfung oder eine akute, kurzzeitig andauernde Erkrankung. Andere Faktoren: unbequemes Bett, unangenehme Temperatur, übermäßige Beleuchtung des Raumes (z. B. während der Polarnacht in den nördlichen Städten).
  2. Paradox. Dies ist eine seltene Form von Schlaflosigkeit, die bei 5% der Patienten auftritt. Der Patient klagt über Schwierigkeiten beim Einschlafen, doch die Schlafdauer liegt tatsächlich über der Norm von bis zu 8 Stunden. Diese Wahrnehmungsverzerrung wird bei psychischen Erkrankungen beobachtet.
  3. Idiopathisch. Kommt häufig bei Kindern vor, kann sich jedoch im Erwachsenenalter verschlechtern. Verbunden mit einer Störung des Nervensystems, die nicht genug oder zu intensiv arbeitet.
  4. Schlaflosigkeit im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen. In diesem Fall führen viele Faktoren zu Schlafstörungen. Am häufigsten sind Angstzustände, Schizophrenie, Depressionen.
  5. Schlaflosigkeit mit schlechter Schlafhygiene. Diese Schlaflosigkeit kann verschiedene Ursachen haben: Mangel an Regime, häufiger Schlaf während des Tages, Alkoholkonsum, Nikotin oder Koffein kurz vor dem Zubettgehen und abends Überanstrengung.
  6. Bio In diesem Fall werden Schlafprobleme durch einen schlechten Gesundheitszustand oder eine schwere Pathologie verursacht, die zu strukturellen Störungen der inneren Organe und Systeme führt.
  7. Verhalten. Es wird bei Kindern beobachtet, die die Schlafhygiene nicht beachten (z. B. während des späten Schlafens und des Schlafes). Bei Erwachsenen tritt nicht auf.
  8. Anorganisch. In diesem Fall führen psychische Erkrankungen, mangelnde Schlafhygiene und psychologische Faktoren zu Schlafstörungen.
  9. Psychophysiologisch. Verbunden mit erhöhter Angst und Konzentration auf ungelöste Probleme.
  10. Schlaflosigkeit im Zusammenhang mit der Einnahme von Medikamenten. Einige Medikamente können eine besondere Nebenwirkung haben - den Tonus des Körpers erhöhen. Tee, Kaffee und Energiegetränke wirken ähnlich.

Welche Art von Schlaflosigkeit wird bei einer bestimmten Frau während der Schwangerschaft beobachtet? Dies sollte von einem Spezialisten bestimmt werden, nachdem die erforderliche Untersuchung und eine Reihe diagnostischer Maßnahmen durchgeführt wurden.

In den frühen Stadien des Tragens eines Kindes wird Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft nicht als Abweichung angesehen. Im zukünftigen Körper der Mutter wird eine große Anzahl von Progesteron ausgeschieden - ein Hormon, das an der Regulierung des Menstruationszyklus und der Entwicklung des Embryos beteiligt ist. Dies führt zu schwerer Müdigkeit, weshalb eine schwangere Frau überall und in fast jeder Position einschlafen kann. Dies geschieht häufig tagsüber, wodurch das Regime verletzt wird.

Ärzte merken an, dass Schlaflosigkeit eines der ersten Anzeichen einer interessanten Position ist, die dazu beiträgt, eine Schwangerschaft in den frühen Stadien ihrer Entwicklung zu erkennen.

Eine weitere Ursache für Schlaflosigkeit ist die hormonelle Anpassung, die sich direkt auf die Stimmung einer Frau auswirkt. Emotionale Instabilität geht einher mit Reizbarkeit, Unruhe und häufigen Angstzuständen.

Häufiges Wasserlassen ist der Grund, warum eine schwangere Frau nachts zur Toilette muss. Die Gebärmutter wächst, fällt und drückt gegen die Blase, was zu häufigem Wasserlassen führt. Im zweiten Trimester wird das Problem unabhängig gelöst, da der Uterus ansteigt und der Druck auf die Blase merklich abnimmt.

Das zweite Trimester gilt als die wohlhabendste Zeit, wenn sich der Körper der Frau anpasst, und bei schwangeren Frauen geht die Schlaflosigkeit nach und nach weg. Der Körper jedes Menschen ist jedoch individuell, daher kann es immer noch zu Schlafstörungen kommen. Die Ursachen für diesen Zustand liegen meistens in Ursachen, die nicht mit der Schwangerschaft zusammenhängen:

  • falscher Lebensstil. Es geht um Schlafhygiene - ein tägliches Programm, eine ausgewogene Ernährung, Kaffee und Tee werden nur morgens getrunken. Es wird nicht empfohlen, tagsüber zu trainieren. In diesem Fall geht der Modus verloren und es wird mehrmals schwieriger, nachts einzuschlafen als üblich
  • Anämie Dies ist ein Zustand, in dem die Konzentration der roten Blutkörperchen abnimmt und das Hämoglobin abnimmt. Anämie (eine andere Bezeichnung für Anämie) ist mit dem aktiven Wachstum des Babys verbunden und geht mit chronischer Müdigkeit einher.
  • äußere Bedingungen, die körperliches Unbehagen verursachen. Der Raum kann heiß sein, besonders leicht oder kalt dringt in den Raum ein. Vielleicht ist die Bettoberfläche für Ihren Körper unangenehm und das Kissen führt zu Ermüdung des Halses.

In den meisten Fällen ist die Normalisierung des Schlafes im zweiten Trimester nicht schwierig. Wenn Sie alle Bedingungen erfüllen und Schlafstörungen nicht verschwinden, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Das dritte Trimester des Tragens eines Kindes ist dem ersten nicht unterlegen. Wenn der Magen eine beeindruckende Größe erreicht, kehrt die Schlaflosigkeit zurück. Dies geschieht normalerweise in der 32., 36. oder 39. Schwangerschaftswoche. Ein wachsender Bauch übt Druck auf die inneren Organe aus, weshalb eine Frau Schlafstörungen hat.

Die zukünftige Mutter wird schwerer, ins Bett zu kommen. Gewohnheitshaltungen sind entweder verboten oder erlauben keinen komfortablen Schlaf. Darüber hinaus kann eine Frau durch natürliche Triebe, Krämpfe oder Krämpfe abgelenkt werden. Das Kind beginnt zu schieben, was das Einschlafen erschwert. Dies erklärt die Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft im dritten Trimester.

Während der Schwangerschaft wird der Körper der Frau umgebaut und arbeitet im Notfall- und Notfallmodus. Dies führt zu Erschöpfung und einer deutlichen Abnahme der Immunität. Letzteres kann zur Entstehung von Infektionskrankheiten führen, die die ohnehin schwierige Situation von Frauen nur noch verschlimmern.

Wir bieten Ihnen an, sich mit einer Auswahl von Methoden vertraut zu machen, mit denen Sie Schlaflosigkeit lindern und die Körperarbeit normalisieren können.

Übungen sind wenig komplex - sie können auch im Bett ausgeführt werden, ohne die Gesundheit zu gefährden oder vorzeitige Wehen zu verursachen:

  • abwechselndes flaches und intermittierendes Atmen. Es wird auch empfohlen, mit einer Verzögerung von 20 Sekunden zu atmen. Solche Übungen werden am besten unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt. Sie können sie in speziellen Kursen für schwangere Frauen voll beherrschen,
  • Legen Sie sich bequem auf den Rücken, strecken Sie die Arme am Körper, heben Sie die Beine leicht an. Beginnen Sie mit Bewegungen, die dem normalen Gehen imitieren. Aufgrund mäßiger körperlicher Erschöpfung lenken Sie Ihre Probleme ab und merken nicht einmal, wie Sie einschlafen.
  • Wenn der Schlaf nicht länger als eine halbe Stunde dauert, versuchen Sie, Ihre Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu lenken. Steigen Sie aus dem Bett, gehen Sie in ein anderes Zimmer und beginnen Sie mit etwas Eintönigem. Beginnen Sie, ein kompliziertes Buch zu lesen oder zu stricken. Gehen Sie wieder ins Bett, sobald Sie das Gefühl haben, wieder schlafen zu wollen.

Versuchen Sie, die Atmung zu normalisieren und sich zu beruhigen: Atmen Sie Luft langsam und tief ein. Kombinieren Sie die oben aufgeführten Übungen mit einer Punktzahl für sich. Im Laufe der Zeit werden Sie müde von den monotonen Handlungen und schlafen ein, ohne es überhaupt zu merken.

Das Ziel der Entspannung ist es, emotionale Spannungen abzubauen. Die folgenden Möglichkeiten können der zukünftigen Mutter helfen, sich zu entspannen und abzuschalten:

  • ruhige Instrumentalmusik hören
  • Aromatherapie (ohne Intoleranz gegenüber Aromaölen),
  • leichte Massage von Beinen und Lenden
  • Spaziergänge an der frischen Luft
  • Sex (ohne Gegenanzeigen).

Es ist nicht notwendig, alle an einem Tag aufgeführten Artikel auszuführen. Es reicht aus zu wählen, was für Sie richtig ist, und verwendet es später, um Schlaflosigkeit zu bekämpfen.

Eine Möglichkeit zum Entspannen ist ein heißes Wasserbad. Während der Schwangerschaft kann diese Methode jedoch sehr gefährlich sein, da sie zu einer Überhitzung der inneren Organe führt und Entwicklungsstörungen im sich entwickelnden Fötus ausbilden kann.

In der Zeit des Tragens eines Babys wird die Einnahme der meisten Medikamente nicht empfohlen. Schlaftabletten können die Plazentaschranke durchdringen und Entwicklungsstörungen beim ungeborenen Kind verursachen. Alternativ können Sie Sedativa verwenden:

  • Mutterkraut (ab 70 Rubel),
  • Baldrian (ab 55 Rubel),
  • Glycin (ab 50 Rubel),
  • Persen (ab 400 Rubel),
  • Magne B6 Forte (von 700 Rubel),
  • Nervohel (ab 400 Rubel).

Vergessen Sie nicht, dass der Körper jeder Frau anders ist und die Medikamente nur nach vorheriger Absprache mit dem Arzt eingenommen werden können.

Produkte, die nach gängigen Rezepturen zubereitet werden, haben den Vorteil, dass sie verfügbar und sicher sind. Sie haben fast keine Kontraindikationen, deshalb sind sie auch bei Begleiterkrankungen erlaubt. Der einzige Punkt, den es zu beachten gilt - Tinkturen sollten nur auf dem Wasser sein. Alkoholhaltige Produkte sind für schwangere Frauen streng kontraindiziert.

Wir empfehlen Ihnen, sich mit den folgenden Rezepten vertraut zu machen:

  • Nehmen Sie einen Teelöffel Honig und legen Sie ihn in warmes Wasser. Nehmen Sie vor dem Schlafengehen
  • Mischen Sie Honig und Preiselbeeren im Verhältnis 1: 1. Mit warmem Wasser füllen. Nehmen Sie 3 mal täglich ein Beruhigungsmittel ein.
  • Nehmen Sie Oregano und Baldrian im Verhältnis 2: 1. In einen Behälter mit heißem Wasser überführen und etwa eine halbe Stunde im Feuer kochen. Beharren Sie für 1-2 Stunden, dann nehmen Sie es direkt vor dem Zubettgehen ein.

Komponenten, die in Volksheilmitteln enthalten sind, können vom Körper einer schwangeren Frau kaum toleriert werden und allergische Reaktionen hervorrufen. Nimm sie mit Vorsicht.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der das Leben einer schwangeren Frau erleichtert, ist die Wahl einer optimalen Schlafposition. Es wird nicht empfohlen, während dieser Zeit auf dem Bauch oder Rücken zu schlafen, da die Venen und inneren Organe gedrückt werden.

Die Ärzte glauben, dass die beste Position für den Schlaf in dieser Zeit auf der linken Seite liegt, da dies den Blutfluss in die Gebärmutter erhöht. Eine andere Position, die von den Spezialisten empfohlen wird, ist die Position des Fötus. Diese Position verbessert die Durchblutung und entspannt alle Muskeln.

Einige argumentieren, dass schlechter Schlaf während der Schwangerschaft ein natürliches Phänomen ist, das einer Frau hilft, sich auf die ersten Jahre der Babypflege vorzubereiten. In der Praxis ist Schlaflosigkeit jedoch ziemlich gefährlich und kann zu unangenehmen Folgen führen:

  • Erschöpfung des Körpers und verminderte Immunität,
  • psychische Probleme
  • pathologisch geringes Gewicht bei einem Neugeborenen.

Vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität können sich alte Krankheiten verschlimmern. Die Synthese von Zytokinen, Proteinen, die für die Interaktion von Zellen untereinander verantwortlich sind, wird zunehmen. Dies kann zu Fehlgeburten, Frühgeburten und Tod des Kindes und der Mutter führen.

Prävention von Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft

Um Schlaflosigkeit vorzubeugen, genügt es, einer Reihe einfacher Empfehlungen zu folgen.

  1. Tagesprogramm einhalten. Versuchen Sie, tagsüber nicht zu schlafen, oder nutzen Sie das Bett als Ort zum Arbeiten oder Ausruhen. Dies bildet die falschen Assoziationen, die das Einschlafen erschweren.
  2. Reduzieren Sie den Flüssigkeitsverbrauch am Nachmittag. Während der Schwangerschaft tritt das Wasserlassen häufiger auf und kann Sie auch nachts stören. Um dies zu vermeiden, trinken Sie morgens Wasser und verschiedene Getränke. Abends sollte das Volumen der Flüssigkeitsaufnahme reduziert werden.
  3. Schaffen Sie eine angenehme Umgebung. Lüften Sie den Raum regelmäßig und beseitigen Sie Fremdlicht- oder Geräuschquellen.

Vergessen Sie nicht die ganztägige Beratung eines Spezialisten. Der Arzt wird Ihnen bei der Behandlung dieses Problems helfen, falls erforderlich, die zugelassenen Arzneimittel vorschreiben und die erforderlichen Empfehlungen geben.

Arten von Schlaflosigkeit

Schlaflosigkeit ist auf den ersten Blick eine Pathologie, die sich nur durch endlose Einschlafversuche manifestiert und nicht in verschiedene Typen unterteilt ist. Wenn Sie jedoch tiefer graben, werden Sie feststellen, dass dies eine schwerwiegende Verletzung ist, die verschiedene Ausprägungen und Ursachen haben kann.

Ärzte identifizieren 10 Arten von Schlaflosigkeit (Schlaflosigkeit).

  1. Anpassungsfähig Diese Art von Schlaflosigkeit bezieht sich auf akute (vorübergehende) Störungen und wird durch Stresssituationen verursacht. Adaptation Insomnia dauert 3-5 Nächte, seltener - eine Woche oder länger. Der Hauptgrund ist das Vorhandensein von spürbarem Stress. Dies kann ein Wechsel der Zeitzonen oder des Wohnorts sein, eine Prüfung oder eine akute, kurzzeitig andauernde Erkrankung. Andere Faktoren: unbequemes Bett, unangenehme Temperatur, übermäßige Beleuchtung des Raumes (z. B. während der Polarnacht in den nördlichen Städten).
  2. Paradox. Dies ist eine seltene Form von Schlaflosigkeit, die bei 5% der Patienten auftritt. Der Patient klagt über Schwierigkeiten beim Einschlafen, doch die Schlafdauer liegt tatsächlich über der Norm von bis zu 8 Stunden. Diese Wahrnehmungsverzerrung wird bei psychischen Erkrankungen beobachtet.
  3. Idiopathisch. Kommt häufig bei Kindern vor, kann sich jedoch im Erwachsenenalter verschlechtern. Verbunden mit einer Störung des Nervensystems, die nicht genug oder zu intensiv arbeitet.
  4. Schlaflosigkeit im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen. In diesem Fall führen viele Faktoren zu Schlafstörungen. Am häufigsten sind Angstzustände, Schizophrenie, Depressionen.
  5. Schlaflosigkeit mit schlechter Schlafhygiene. Diese Schlaflosigkeit kann verschiedene Ursachen haben: Mangel an Regime, häufiger Schlaf während des Tages, Alkoholkonsum, Nikotin oder Koffein kurz vor dem Zubettgehen und abends Überanstrengung.
  6. Bio In diesem Fall werden Schlafprobleme durch einen schlechten Gesundheitszustand oder eine schwere Pathologie verursacht, die zu strukturellen Störungen der inneren Organe und Systeme führt.
  7. Verhalten. Es wird bei Kindern beobachtet, die die Schlafhygiene nicht einhalten (z. B. während des späten Schlafens und des Schlafes). Bei Erwachsenen tritt nicht auf.
  8. Anorganisch. In diesem Fall führen psychische Erkrankungen, mangelnde Schlafhygiene und psychologische Faktoren zu Schlafstörungen.
  9. Psychophysiologisch. Verbunden mit erhöhter Angst und Konzentration auf ungelöste Probleme.
  10. Schlaflosigkeit im Zusammenhang mit der Einnahme von Medikamenten. Einige Medikamente können eine besondere Nebenwirkung haben - den Tonus des Körpers erhöhen. Tee, Kaffee und Energiegetränke wirken ähnlich.

Welche Art von Schlaflosigkeit wird bei einer bestimmten Frau während der Schwangerschaft beobachtet? Dies sollte von einem Spezialisten bestimmt werden, nachdem die erforderliche Untersuchung und eine Reihe diagnostischer Maßnahmen durchgeführt wurden.

Erstes Trimester

In den frühen Stadien des Tragens eines Kindes wird Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft nicht als Abweichung angesehen. Im zukünftigen Körper der Mutter wird eine große Anzahl von Progesteron ausgeschieden - ein Hormon, das an der Regulierung des Menstruationszyklus und der Entwicklung des Embryos beteiligt ist. Dies führt zu schwerer Müdigkeit, weshalb eine schwangere Frau überall und in fast jeder Position einschlafen kann. Dies geschieht häufig tagsüber, wodurch das Regime verletzt wird.

Ärzte stellen fest, dass Schlaflosigkeit eines der ersten Anzeichen für eine „interessante Situation“ ist, die dazu beiträgt, eine Schwangerschaft in den frühen Stadien ihrer Entwicklung zu erkennen.

Eine weitere Ursache für Schlaflosigkeit ist die hormonelle Anpassung, die sich direkt auf die Stimmung einer Frau auswirkt. Emotionale Instabilität geht einher mit Reizbarkeit, Unruhe und häufigen Angstzuständen.

Häufiges Wasserlassen ist der Grund, warum eine schwangere Frau nachts zur Toilette muss. Die Gebärmutter wächst, fällt und drückt gegen die Blase, was zu häufigem Wasserlassen führt. Im zweiten Trimester wird das Problem unabhängig gelöst, da der Uterus ansteigt und der Druck auf die Blase merklich abnimmt.

Zweites Trimester

Второй триместр считается наиболее благополучным временем, когда организм женщины адаптируется, а бессонница у беременных постепенно уходит. Однако организм каждого человека индивидуален, поэтому инсомния всё-таки может проявляться. Причины такого состояния чаще всего кроются в причинах, не связанных с беременностью:

  • falscher Lebensstil.Es geht um "Schlafhygiene" - die Art des Tages, ausgewogene Ernährung, die Verwendung von Kaffee und Tee nur in der ersten Hälfte des Tages. Es wird nicht empfohlen, tagsüber zu trainieren. In diesem Fall geht der Modus verloren und es ist mehrmals schwieriger als gewöhnlich, nachts einzuschlafen.
  • Anämie Dies ist ein Zustand, in dem die Konzentration der roten Blutkörperchen abnimmt und das Hämoglobin abnimmt. Anämie (eine andere Bezeichnung für Anämie) ist mit dem aktiven Wachstum des Babys verbunden und geht mit chronischer Müdigkeit einher.
  • äußere Bedingungen, die körperliches Unbehagen verursachen. Der Raum kann heiß sein, besonders leicht oder kalt dringt in den Raum ein. Vielleicht ist die Bettoberfläche für Ihren Körper unangenehm und das Kissen führt zu Ermüdung des Halses.

In den meisten Fällen ist die Normalisierung des Schlafes im zweiten Trimester nicht schwierig. Wenn Sie alle Bedingungen erfüllen und Schlafstörungen nicht verschwinden, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Im dritten Trimester

Das dritte Trimester des Tragens eines Kindes ist dem ersten nicht unterlegen. Wenn der Magen eine beeindruckende Größe erreicht, kehrt die Schlaflosigkeit zurück. Dies geschieht normalerweise in der 32., 36. oder 39. Schwangerschaftswoche. Ein wachsender Bauch übt Druck auf die inneren Organe aus, weshalb eine Frau Schlafstörungen hat.

Die zukünftige Mutter wird schwerer, ins Bett zu kommen. Gewohnheitshaltungen sind entweder verboten oder erlauben keinen komfortablen Schlaf. Darüber hinaus kann eine Frau durch natürliche Triebe, Krämpfe oder Krämpfe abgelenkt werden. Das Kind beginnt zu schieben, was das Einschlafen erschwert. Dies erklärt die Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft im dritten Trimester.

Umgang mit Schlaflosigkeit

Während der Schwangerschaft wird der Körper der Frau umgebaut und arbeitet im "Notfall" -Modus. Dies führt zu Erschöpfung und einer deutlichen Abnahme der Immunität. Letzteres kann zur Entstehung von Infektionskrankheiten führen, die die ohnehin schwierige Situation von Frauen nur noch verschlimmern.

Wir bieten Ihnen an, sich mit einer Auswahl von Methoden vertraut zu machen, mit denen Sie Schlaflosigkeit lindern und die Körperarbeit normalisieren können.

Übung

Übungen sind wenig komplex - sie können auch im Bett ausgeführt werden, ohne die Gesundheit zu gefährden oder vorzeitige Wehen zu verursachen:

  • abwechselndes flaches und intermittierendes Atmen. Es wird auch empfohlen, mit einer Verzögerung von 20 Sekunden zu atmen. Solche Übungen werden am besten unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt. Sie können sie in speziellen Kursen für schwangere Frauen voll beherrschen,
  • Legen Sie sich bequem auf den Rücken, strecken Sie die Arme am Körper, heben Sie die Beine leicht an. Beginnen Sie mit Bewegungen, die dem normalen Gehen imitieren. Aufgrund mäßiger körperlicher Erschöpfung lenken Sie Ihre Probleme ab und merken nicht einmal, wie Sie einschlafen.
  • Wenn der Schlaf nicht länger als eine halbe Stunde dauert, versuchen Sie, Ihre Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu lenken. Steigen Sie aus dem Bett, gehen Sie in ein anderes Zimmer und beginnen Sie mit etwas Eintönigem. Beginnen Sie, ein kompliziertes Buch zu lesen oder zu stricken. Gehen Sie wieder ins Bett, sobald Sie das Gefühl haben, wieder schlafen zu wollen.

Versuchen Sie, die Atmung zu normalisieren und sich zu beruhigen: Atmen Sie Luft langsam und tief ein. Kombinieren Sie die oben aufgeführten Übungen mit einer Punktzahl für sich. Im Laufe der Zeit werden Sie müde von den monotonen Handlungen und schlafen ein, ohne es überhaupt zu merken.

Entspannung

Das Ziel der Entspannung ist es, emotionale Spannungen abzubauen. Die folgenden Möglichkeiten können der zukünftigen Mutter helfen, sich zu entspannen und abzuschalten:

  • ruhige Instrumentalmusik hören
  • Aromatherapie (ohne Intoleranz gegenüber Aromaölen),
  • leichte Massage von Beinen und Lenden
  • Spaziergänge an der frischen Luft
  • Sex (ohne Gegenanzeigen).

Es ist nicht notwendig, alle an einem Tag aufgeführten Artikel auszuführen. Es reicht aus zu wählen, was für Sie richtig ist, und verwendet es später, um Schlaflosigkeit zu bekämpfen.

Eine Möglichkeit zum Entspannen ist ein heißes Wasserbad. Während der Schwangerschaft kann diese Methode jedoch sehr gefährlich sein, da sie zu einer Überhitzung der inneren Organe führt und Entwicklungsstörungen im sich entwickelnden Fötus ausbilden kann.

Arzneimittel

In der Zeit des Tragens eines Babys wird die Einnahme der meisten Medikamente nicht empfohlen. Schlaftabletten können die Plazentaschranke durchdringen und Entwicklungsstörungen beim ungeborenen Kind verursachen. Alternativ können Sie Sedativa verwenden:

  • Mutterkraut (ab 70 Rubel),
  • Baldrian (ab 55 Rubel),
  • Glycin (ab 50 Rubel),
  • Persen (ab 400 Rubel),
  • Magne B6 Forte (von 700 Rubel),
  • Nervohel (ab 400 Rubel).

Vergessen Sie nicht, dass der Körper jeder Frau anders ist und die Medikamente nur nach vorheriger Absprache mit dem Arzt eingenommen werden können.

Volksheilmittel

Produkte, die nach gängigen Rezepturen zubereitet werden, haben den Vorteil, dass sie verfügbar und sicher sind. Sie haben fast keine Kontraindikationen, deshalb sind sie auch bei Begleiterkrankungen erlaubt. Der einzige Punkt, den es zu beachten gilt - Tinkturen sollten nur auf dem Wasser sein. Alkoholhaltige Produkte sind für schwangere Frauen streng kontraindiziert.

Wir empfehlen Ihnen, sich mit den folgenden Rezepten vertraut zu machen:

  • Nehmen Sie einen Teelöffel Honig und legen Sie ihn in warmes Wasser. Nehmen Sie vor dem Schlafengehen
  • Mischen Sie Honig und Preiselbeeren im Verhältnis 1: 1. Mit warmem Wasser füllen. Nehmen Sie 3 mal täglich ein Beruhigungsmittel ein.
  • Nehmen Sie Oregano und Baldrian im Verhältnis 2: 1. In einen Behälter mit heißem Wasser überführen und etwa eine halbe Stunde im Feuer kochen. Beharren Sie für 1-2 Stunden, dann nehmen Sie es direkt vor dem Zubettgehen ein.

Komponenten, die in Volksheilmitteln enthalten sind, können vom Körper einer schwangeren Frau kaum toleriert werden und allergische Reaktionen hervorrufen. Nimm sie mit Vorsicht.

Auswahl der optimalen Schlafposition

Ein weiterer wichtiger Punkt, der das Leben einer schwangeren Frau erleichtert, ist die Wahl einer optimalen Schlafposition. Es wird nicht empfohlen, während dieser Zeit auf dem Bauch oder Rücken zu schlafen, da die Venen und inneren Organe gedrückt werden.

Die Ärzte glauben, dass die beste Position für den Schlaf in dieser Zeit auf der linken Seite liegt, da dies den Blutfluss in die Gebärmutter erhöht. Eine andere Position, die von den Spezialisten empfohlen wird, ist die Position des Fötus. Diese Position verbessert die Durchblutung und entspannt alle Muskeln.

Was ist gefährliche Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft

Einige argumentieren, dass schlechter Schlaf während der Schwangerschaft ein natürliches Phänomen ist, das einer Frau hilft, sich auf die ersten Jahre der Babypflege vorzubereiten. In der Praxis ist Schlaflosigkeit jedoch ziemlich gefährlich und kann zu unangenehmen Folgen führen:

  • Erschöpfung des Körpers und verminderte Immunität,
  • psychische Probleme
  • pathologisch geringes Gewicht bei einem Neugeborenen.

Vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität können sich alte Krankheiten verschlimmern. Die Synthese von Zytokinen, Proteinen, die für die Interaktion von Zellen untereinander verantwortlich sind, wird zunehmen. Dies kann zu Fehlgeburten, Frühgeburten und Tod des Kindes und der Mutter führen.

Definition dieses Begriffs

Schlaflosigkeit ist eine lang andauernde Verletzung des Zyklus von Schlaf und Wachheit aufgrund der psychischen Belastung, die eine Person erlebt hat.

Es kann sich auch aufgrund von physiologischen und physischen Beschwerden manifestieren. Eine weitere Manifestation von Schlaflosigkeit kann in schwierigen Lebenssituationen festgestellt werden.

Die Schlafzeit jedes Menschen ist individuell, daher spielt für die Schlaflosigkeit keine absolute Dauer eine Rolle. Schlaflosigkeit bei schwangeren Frauen kann in jedem der oben genannten Fälle auftreten.

Die Synonyme des Wortes "Schlaflosigkeit" werden normalerweise den folgenden Begriffen zugeschrieben: Asomnia, Agripnia, Dissomnia, Parasomnia, Insomnia.

Häufige Ursachen von Asomnie

Es gibt einige davon:

  • starke nervöse Anspannung
  • schwierige Lebenssituationen, Stress,
  • allgemeine Müdigkeit,
  • abrupter Wechsel der Zeitzonen (insbesondere wenn Sie in verschiedene Teile der Welt fliegen),
  • Bettwechsel zB auf einer Reise oder beim Umzug in ein neues Zuhause,
  • Schichtarbeit
  • Probleme mit physiologischen und physischen Prozessen im Körper,
  • viel Licht und Geräusche im Raum und für lange Zeit kann dieser Zustand auch nachts verursachen,
  • Verletzung der Schlafhygiene,
  • nicht-menschlicher (erzwungener) Schlaf-Wach-Rhythmus aufgrund der Arbeitszeit (Nacht- und Tagschicht),
  • Nebenwirkungen durch unkontrollierte Einnahme verschiedener Medikamente,
  • Drogen- und Alkoholkonsum, gleichnamige Abhängigkeiten,
  • das Vorhandensein chronischer Krankheiten in der Zeit der Verschlimmerung,
  • das Vorhandensein von psychischen und psychischen Störungen
  • das Vorhandensein von neurologischen oder somatischen Erkrankungen.

Ursachen von Agripnia bei einer Frau, die auf ein Baby wartet

Warum leiden schwangere Frauen an Schlaflosigkeit? Alle oben genannten Gründe können bei jeder Kategorie von Personen, einschließlich schwangerer Frauen, zu Schlaflosigkeit führen.

Zusätzlich zu diesen können die folgenden Voraussetzungen auftreten, die für eine solche Kategorie von Frauen einzigartig sind:

  • Ungleichgewicht von Flüssigkeit im Körper,
  • hormonelle Veränderungen im Körper,
  • Erfahrung über den Verlauf Ihrer Schwangerschaft und die Gesundheit des ungeborenen Kindes,
  • ein Signal, dass es Probleme mit dem Fötus gibt,
  • das Aufkommen von Zwangsvorstellungen über das unwürdige Verhalten des Ehemanns und seine häufigen Abwesenheiten von zu Hause aus beim Arbeitsaufenthalt,
  • unvollständiger Energieverbrauch im Wachzustand,
  • Ängste und Phobien verschiedener Arten und Arten,
  • negativer Stress aufgrund der Verschlechterung der Ausübung ihrer beruflichen Pflichten und teilweiser sozialer Fehlanpassung,
  • Störung in der Schlafhygiene.

Weitere Informationen zu den Ursachen von Schlafstörungen bei schwangeren Frauen finden Sie in diesem Artikel.

Traditionelle Beschwerden (Symptome) von schwangeren Frauen mit Schlafstörungen

Viele Frauen ahnen nicht, dass während der Schwangerschaft Schlafstörungen auftreten können.

Zukünftige Mütter haben normalerweise zwei polare Zustände in Bezug auf die Schwangerschaft. Einige sind völlig hypoaktiv. Sie haben eine konstante Schläfrigkeit und tiefe, möglicherweise chronische Müdigkeit. Andere sind hyperaktiv. Eine solche Frau kann trotz extremer Müdigkeit nicht schlafen. Diese und andere haben Beschwerden.

  1. Schwierigkeiten beim Einschlafen, auch bei der Verwendung von Kräutern oder Medikamenten, die einen hypnotischen Effekt auslösen.
  2. Beachten Sie die sich verschlechternde Schlafqualität und die Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung.
  3. Die Häufigkeit von Dissomnien wird mehrmals pro Woche (von 2 bis 4) für 28 Tage festgelegt.
  4. Angst vor Konsequenzen.

Mögliche Konsequenzen auf den Hintergrund der Asomnie der zukünftigen Mutter

Schlafmangel kann zu Folgendem führen:

  1. Das Auftreten von oxidativem Stress. Die Folge, die das Auftreten von Schwierigkeiten bei den Bildungs- und Arbeitstätigkeiten des Mädchens sein kann, die Schwierigkeit kognitiver Prozesse, einschließlich: Gedächtnisverlust (sowohl kurzfristig als auch langfristig), Aufmerksamkeit, Denkprozesse, können die Sprache verlangsamen.
  2. Erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit des Auftretens und der raschen Entwicklung von Erkrankungen im Herz-Kreislauf-System, die sich in einem frühen Myokardinfarkt und Schlaganfall manifestieren.
  3. Wenn die zukünftige Mutter, die an Schlaflosigkeit leidet, unter 21 Jahre alt ist, sind Osteogenesestörungen (Knochenbildung) möglich.
  4. Das Auftreten von Stoffwechselstörungen, ausgedrückt in der schnellen Gewichtszunahme und dem Auftreten von Übergewicht.

Diagnose

Die Diagnose der Insomnie beruht auf einer Anamnese aus den Worten des Patienten und den Ergebnissen ihrer umfassenden Untersuchung.

Die erste Diagnosestufe besteht darin, eine detaillierte Anamnese (je nach Patient) zu sammeln und das Schlaftagebuch zu analysieren. Die zweite Diagnosestufe wird eine medizinische Untersuchung aller Systeme und Organe sein. Die dritte Diagnosestufe umfasst eine primäre körperliche Untersuchung, die vier Stufen umfasst:

  • Sichtprüfung
  • Palpation
  • Schlagzeug
  • Auskultation.

In diesem Fall benötigt der Arzt keine zusätzliche medizinische Ausrüstung. Anhand des erhaltenen Ergebnisses wird die Primärdiagnose ermittelt, die anhand von Labortests und mit Hilfe der Instrumentenuntersuchung bestätigt oder widerlegt werden kann.

Die vierte Diagnosestufe kann auf Anfrage des behandelnden Arztes durchgeführt werden. Dies ist eine polysomnographische Studie. Sie erhalten vollständige Informationen über die Aktivität des Körpers einer schwangeren Frau im Schlaf.

Behandlung von Schlaflosigkeit, wenn die Ursache nicht bekannt ist

Da Schlaflosigkeit sofort schwer zu erkennen ist, kann eine empirische Therapie angewendet werden. Wenn diese Therapie einen positiven Trend zeigt, gilt die vorher festgelegte Diagnose als bestätigt.

Diese Therapie verwendet vorzugsweise Elemente einer nichtpharmakologischen Behandlung. Zum Beispiel die Analyse des "Schlaftagebuchs", das zuvor vom Patienten gefüllt wurde. Besprechen Sie mit ihr die Hygienevorschriften für einen gesunden Schlaf.

Behandlung von etablierter Agpnie

Wenn Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft auftritt, ist eine Behandlung erforderlich. Nicht nur die Gesundheit der Mutter, sondern auch die Psyche des ungeborenen Kindes hängt von dem normalen „Schlaf-Wach-Regime“ ab. Da die Schlafstörung bei Frauen in einer „interessanten“ Position ziemlich regelmäßig auftritt, gibt es seit langem einen Plan und Methoden für die Behandlung.

Bevor Sie dieses Problem medizinisch-therapeutisch behandeln, sollten Sie sich an einen Psychologen oder Psychotherapeuten wenden. Wenn psychosozialer Stress die Ursache für Dissomnie ist, dann dank einer psychologischen Beratung von einem Fachmann, der bei der Bewältigung dieses unangenehmen und sehr gefährlichen Problems mit Entspannungstechniken und kognitiver Therapie helfen kann.

Bei vorbestehenden medizinischen Diagnosen somatischer oder neurologischer Natur sollte die Behandlung so strukturiert sein, dass die Mittel für Insomnie während der Schwangerschaft im Behandlungsplan für die zugrunde liegende Krankheit berücksichtigt werden.

Ein wichtiges Element in der Antwort auf die Frage, „wie man sich zu jeder Zeit von Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft befreien kann“, ist die Wiederherstellung der Schlafhygiene.

Schlafhygiene

Die Therapieelemente zur Wiederherstellung der Schlafhygiene können durch die Intervention einer medikamentös-psychotherapeutischen Behandlung unterstützt werden.

Dieser Prozess kann aus einer oder mehreren der folgenden Methoden bestehen:

  • psychologische Korrektur von Störungen im zirkadianen Rhythmus, die auf die Rückkehr des Schlaf-Wach-Zyklus abzielen,
  • psychologische Beratung und Korrektur von Stereotypen im Verhalten einer Frau, die während der frühen Schwangerschaft zur Manifestation von Schlaflosigkeit geführt haben,
  • chronotherapie,
  • Phototherapie
  • Farbtherapie
  • Lichttherapie.

Der Patient sollte sich bewusst sein, dass die Einhaltung der Regeln zur Schlafhygiene nicht immer zu einem schnell erwarteten Ergebnis führt.

Das Informieren zielt darauf ab, die Nervosität zu reduzieren und gleichzeitig die Motivation aufrechtzuerhalten, während die Wirkung der Anstrengung verlangsamt wird.

Einige Regeln für Schlafhygiene, die für Schlaflosigkeit schwanger sein können.

  1. Schlafen Sie ein und wachen Sie gleichzeitig auf.
  2. Behalten Sie einen aktiven Lebensstil bei, um so viel Energiepotenzial wie möglich zu nutzen.
  3. Der vollständige Ausschluss der passiven Ruhezeit während des Tages wird empfohlen. Zum Beispiel in Form von Schlaf, auch kurzfristig. Außer wenn der Tagschlaf die Verbesserung der Nacht beeinflusst.
  4. Es sollte nicht vor dem Schlafengehen sein, während im Bett lesen, fernsehen und essen. Im Bett sollte nur zu Bett gehen.
  5. Das letzte Mal, wenn Sie 3 Stunden vor dem Schlafengehen und vor dem Schlafengehen essen müssen, können Sie ein Glas warme Milch trinken.
  6. 5-7 Stunden vor dem „Schlafweg“ zwangsweise, trotz des Wetters, mindestens eine halbe Stunde.
  7. Die Einnahme von Medikamenten zu jedem Zweck, auch bei Erkältung oder Beruhigung, ist strengstens untersagt. Jedes Arzneimittel, das ohne Absprache mit Ihrem Arzt eingenommen wird, kann die Entwicklung eines ungeborenen Kindes sogar im frühesten Schwangerschaftsalter beeinträchtigen.
  8. 20 Minuten vor dem Zubettgehen können Sie eine "beruhigende" Spavanna nehmen. Dies gilt jedoch nur für Schlafstörungen im ersten Schwangerschaftsdrittel.
  9. Schlafzimmer vor dem Bett sollte gut belüftet sein. Der Raum sollte frisch und "luftig" sein.
  10. Das Bett der zukünftigen Mutter sollte flach sein, groß mit einer weichen, aber bequemen und elastischen Matratze.

Kennzeichnet Schlaflosigkeit von werdenden Müttern

Bereits im frühesten Gestationsalter beim Einsetzen hormoneller Veränderungen im Körper kann sich die Schlaflosigkeit bei einer Frau manifestieren. In den meisten Fällen wird der Spiegel des Progesteronhormons, das den Körper einer Frau mobilisiert, keine Entspannung zulassen. Mit der Zunahme der Schwangerschaftsdauer werden die Gründe für das Auftreten von Agripnia immer mehr. Sie können die spezifischen Symptome der Schlaflosigkeit hervorheben, die für Frauen charakteristisch sind, die sich in einem bestimmten Stadium der Schwangerschaft befinden.

Ursachen von Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft im ersten Trimester und Methoden zu deren Beseitigung:

  1. Häufige Notwendigkeit zum Wasserlassen. Sie sollten sich daran gewöhnen und wieder einschlafen.
  2. Erscheint schmerzhaftes und anhaltendes Krampfbeinsyndrom. In diesem Fall kann das Problem nicht ohne die Hilfe eines Arztes gelöst werden.
  3. Unerwarteterweise spürt eine Frau keine Müdigkeit (chronisch). In diesem Fall sollte das Wandern im Wald oder Park verstärkt werden. Es ist großartig, wenn Sie es schaffen, in dieser Zeit "Urlaub auf See" zu machen.

Ursachen von Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft im zweiten Trimester und Methoden zu deren Beseitigung:

  1. Unerträgliche Rückenschmerzen, die nach hinten strahlen. В этом случае следует посоветоваться со своим ведущим беременность врачом по поводу приёма обезболивающих препаратов или каких-либо других методов, чтобы не навредить ещё не родившемуся ребёнку.
  2. Шевеление плода. Этот симптом медикаментозно не ликвидируется. Здесь следует маме успокоить малыша поглаживанием живота и «уговорить его поспать».
  3. Das Auftreten von häufigen Alpträumen. Dies ist ein häufiges Symptom. Die Frau hat Angst um die Zukunft der Familie und des Kindes. Es wirkt das Unterbewusstsein. In diesem Fall sollten Sie sich an einen Psychotherapeuten wenden.

Ursachen von Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft im dritten Trimester und Methoden zu deren Beseitigung:

  1. In Verbindung mit dem Wachstum des Bauches und der raschen Zunahme des Gewichts einer Frau treten große Schwierigkeiten auf, um eine bequeme Haltung für Entspannung und Schlaf zu finden. In diesem Fall wird empfohlen, nur in einer halb sitzenden Position in einem breiten Stuhl des Typs "Chaise" zu schlafen.
  2. Manifestierte Atemnot. Diese Ursache für Schlaflosigkeit während der späten Schwangerschaft ist das erste Signal für die Annäherung an die Arbeit. Es ist sehr schlimm, wenn im ersten oder zweiten Trimester Atemnot auftritt. Dies ist ein Signal, dass der Uterus erregt ist und eine Fehlgeburt oder vorzeitige Entbindung möglich ist.

Was und wie viel Sie bei Schlafstörungen trinken können

Aufgrund der Tatsache, dass die Flüssigkeit bei einer Frau in einer "interessanten" Position häufig im Körper verweilt und Schwellungen in ihren Armen und Beinen verursacht, gleichzeitig aber die Menge an Wasserlassen nachts erhöht werden kann, Es wird empfohlen, bei der Verwendung verschiedener Getränke und in strengen Mengen gemäß den individuellen Empfehlungen des Arztes Vorsicht walten zu lassen.

Es gibt bestimmte Empfehlungen, dass Sie schwangere Frauen von Schlaflosigkeit trinken können. Sie sind in jedem Fall streng individuell. Die wichtigste und generelle Empfehlung für alle schwangeren Frauen ist die Verwendung von sauberem, Quellwasser und die Einschränkung verschiedener Getränke, einschließlich Mineralwasser, mit einem hohen Salzgehalt.

Empfehlungen zur Bekämpfung von Krankheiten

Um wieder in den Schlaf zurückzukehren und Wege zu finden, wie Sie während der Schwangerschaft mit Schlaflosigkeit umgehen können, sollten Sie den Rat der Großmutter (Großmutter) beachten.

  1. Stellen Sie sich einen Kräutervitamin-Tee mit beruhigender und antibakterieller Wirkung zusammen. In seiner Zusammensetzung können vorhanden sein: Baldrian, Motherwort, Minze, Kamille, Thymian.
  2. Honig mit warmer Milch fördert die Entspannung und wirkt beruhigend. Dieses Getränk sollte unmittelbar vor dem Zubettgehen getrunken werden.

Pin
Send
Share
Send
Send