Die Gesundheit von Männern

Physiologische Phimose bei Jungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Unfähigkeit, den Peniskopf vollständig zu öffnen, wird als Phimose bezeichnet. Aufgrund des entzündlichen Prozesses der Vorhaut kann es angeboren oder erworben sein.

So eine eher seltene Pathologie Phimose in ICD 10 ist der Code N47Dies führt zur Differenzierung der Diagnose, der Ätiologie, der Pathogenese und bestimmter therapeutischer Maßnahmen, die den einheitlichen Protokollen entsprechen, die in medizinischen Einrichtungen auf der ganzen Welt verwendet werden.

Ätiologische Faktoren

Phimose kann als pathologischer Zustand in folgenden Situationen auftreten:

  • Die Auswirkungen einer Penisverletzung können Narben bilden, die das Abrollen der Vorhaut unmöglich machen.
  • entzündliche Prozesse der Eichel durch sexuell übertragbare Infektionen, die Aktivität pathogener Mikroorganismen,
  • hoher Blutzucker,
  • genetische Veränderungen in der Zusammensetzung des Bindegewebes, die zu einer Verdünnung der Schleimhaut führen.

Das Phänomen der Phimose ist physiologisch (bis zu 3 Jahre), hypertrophisch (überschüssige Vorhaut), atrophisch (verdünnte Vorhaut) und posttraumatisch (Vorhandensein von Narben).

Komplikationen

Der Phimose-Code des ICD 10 enthält Informationen über eine mögliche Verschärfung der Situation, die die Entwicklung der Paraphimose, dh den kritischen Zustand des männlichen Körpers, charakterisiert, bei dem die verengte Vorhaut den Kopf des Penis durch bläuliche Farbe, ein schweres Schmerzsyndrom und das Fehlen der Fähigkeit zum Wasserlassen beeinträchtigt. Die Situation gilt als Notfall und wird hauptsächlich durch chirurgische Eingriffe im Krankenhaus gelöst.

Speichern Sie den Link oder teilen Sie nützliche Informationen im sozialen Bereich. Netzwerke

Physiologische Phimose bei Jungen, Fotos und Merkmale des anatomischen Zustands

Viele medizinische Nachschlagewerke klassifizieren Phimose als pathologische Einengung der Vorhaut, begleitet von Schwierigkeiten beim Freilegen der Eichel. Die Mehrheit der Jungen, die vor kurzem geboren wurden, hat jedoch eine solche anatomische Eigenschaft des Penis. Nur bei 3-4% der männlichen Babys ist die Vorhaut beweglich, in anderen Fällen wächst sie mit dem Kopf des Sexualorgans zusammen und es ist nicht möglich, das letztere zu entfernen. Ein solcher Zustand gefährdet bis zu einem gewissen Punkt nicht die Gesundheit des Kindes.

Nachdem viele Eltern von ihrem Baby die physiologische Phimose erfahren hatten, versuchen sie vom Arzt herauszufinden, wie gefährlich diese Diagnose ist und welche Vorhersagen die Genesung treffen. Vertreter der Internationalen Pädiatrischen Vereinigung geben Erwachsenen eine wichtige Empfehlung. In keinem Fall kann die Vorhaut von Neugeborenen Jungen berühren und versuchen, sie zu bewegen. Im Laufe der Zeit werden seine Funktionen unabhängig wiederhergestellt. Wenn Sie versuchen, die Haut vorzeitig zu „zwingen“, führt dies zu Mikrorissen, Verletzungen und der Bildung von Narben im Innenlappen der Vorhaut. Die Folge davon ist die Entwicklung pathologischer Formen der Phimose.

Die Hauptaufgabe der Eltern besteht darin, den Zustand des Penis eines jungen Sohnes zu überwachen. Lassen Sie sich in folgenden Situationen nur von einem Arzt beraten:

  • wenn Sie Probleme beim Wasserlassen haben,
  • es gibt Verzögerungen beim Abfluss des Urins aus der Blase,
  • das Kind klagt über Schmerzen und Unbehagen im Penis beim Wasserlassen,
  • Urin kommt in einem dünnen Strahl oder Tropfen für Tropfen aus dem Penis heraus,
  • Wenn der Junge „auf kleine Weise“ zur Toilette geht, schwillt seine Vorhaut stark an.

Das Auftreten solcher Symptome erfordert sofortige ärztliche Betreuung, da sie auf die pathologische Entwicklung der Phimose hinweist. Erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass ein Peniskopf mit einer schmalen Vorhaut eingeklemmt wird.

Physiologische Phimose: ICD 10-Code

Die physiologische Phimose in ICD 10 hat einen individuellen Code N47. Kinderurologen und Chirurgen verwenden es, um die Diagnose zu klären und die richtige Behandlung festzulegen. Dieser Code wird auch pathologischen Formen der Phimose und Erkrankungen der Vorhaut zugeordnet, die mit ihrer Atrophie, Hypertrophie und dem Einklemmen des Peniskopfes verbunden sind.

Physiologische Phimose - bis zu welchem ​​Alter wird sie gespeichert?

Bei 99% der Jungen ist das Problem der physiologischen Phimose mit Beginn der Pubertät vollständig beseitigt, wenn die aktive Entwicklung der männlichen Geschlechtshormone beginnt. Es sind Hormone, die einen starken Einfluss auf die Dehnungsfähigkeit der Vorhaut haben. Die Beseitigung der physiologischen Phimose erfolgt häufig viel früher, wenn ein Kind 4, 5, 6 oder 7 Jahre alt wird.

Wenn Sie sich die Daten medizinischer Statistiken und Fotos von physiologischer Phimose bei Jungen unterschiedlichen Alters anschauen, können Sie ein interessantes Merkmal sehen. In 20% der Fälle öffnet sich bei 6 Monate alten Jungen der Peniskopf problemlos und problemlos. Nach anderthalb Jahren des Lebens verschwindet die physiologische Phimose bei jedem dritten Jungen, und nach drei Jahren ist das Problem bei 90% der jungen Patienten behoben. In 5-7 Jahren haben 92% der Jungen dieses Problem nicht mehr. Im Alter von 12-13 Jahren verschwindet bei 97% der männlichen Kinder das angeborene anatomische Merkmal der Vorhaut, und im Alter von 14-17 Jahren fehlt diese Erkrankung bei 99% der Jungen.

Gleichzeitig besteht die Notwendigkeit einer operativen Behandlung der Phimose nur in 1% der Fälle. Ärzte empfehlen, dass ein chirurgischer Eingriff nicht früher als ein Teenager durchgeführt wird. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt die Phimose als Variante der physiologischen Norm und kann von selbst verschwinden.

Was sagt Komarovsky über physiologische Phimose? Nützliche Tipps berühmter Kinderarzt für die Pflege der äußeren Genitalorgane von Neugeborenen

Gut und informative Gespräche über die physiologische Phimose bei Jungen Komarovsky (Video). Der berühmte Kinderarzt, der in seinem eigenen Programm im Fernsehen läuft, gibt Eltern, die zum ersten Mal die Diagnose physiologischer Phimose bei einem Jungen stellen mussten, einige nützliche Ratschläge.

  1. Das Kind sollte jeden Tag mit warmem Wasser ohne Seife gewaschen werden.
  2. Einmal alle 2-3 Tage während des Badens können Sie den Penis des Babys mit Seifenwasser waschen. Für die Zubereitung von Seifenlösung ist es besser, Babyseife zu nehmen.
  3. In keinem Fall sollten Sie den Peniskopf beim Waschen gewaltsam öffnen.
  4. Es ist inakzeptabel, den Peniskopf mit einer Spritze mit warmem Wasser zu reinigen (solche Empfehlungen werden oft in speziellen Foren für Mütter gegeben). Solche Maßnahmen führen häufig zu einer Infektion der Vorhaut, zu Verletzungen und zur Entwicklung von Entzündungen.
  5. Eine Entzündung der hypertrophierten Vorhaut bei neugeborenen Jungen kann durch zu enge Unterwäsche, die Verwendung aggressiver Reinigungsmittel zum Waschen von Kinderhöschen, die falsche Wahl von Windeln und den unregelmäßigen Wechsel von Windeln ausgelöst werden.
  6. Eltern eines Jungen mit physiologischer Phimose sollten sich bewusst sein, dass sich Smegma (anatomische Schmierung des Kopfes) mit pathogenen Bakterien infizieren kann, wenn ein ungeeignetes Mikroklima im Raum vorliegt. Wenn das Baby ständig schwitzt und sein Körper überhitzt, steigt das Risiko, eine pathologische Phimose zu entwickeln. Die optimale Temperatur in dem Raum, in dem der Junge lebt, sollte 18-20 ° C betragen. Die Luftfeuchtigkeit in diesem Raum sollte 50-70% nicht überschreiten.

Laut Dr. Komarovsky ist die physiologische Phimose bei Kindern ein natürlicher Prozess. Der Kinderarzt empfiehlt den Eltern, nicht in Panik zu geraten, den Zustand des Genitalorgans des Babys zu überwachen und einen Arzt aufzusuchen, wenn Angstsymptome, Entzündungen, Rötungen und Schwellungen im äußeren Genitalbereich auftreten.

Phimose und ihre Arten

Die Verengung des Vorhautgesichtsmännchens in verschiedenen Alterskategorien. In der Medizin hat dieses Phänomen den Begriff Phimose erhalten. Die Phimose äußert sich darin, dass der Peniskopf aufgrund der Verengung der Vorhaut nicht entblößt werden kann. In jungen Jahren, dh bei Neugeborenen und Jungen unter sechs Jahren, ist dieser Zustand nicht pathologisch und wird als physiologische Phimose bezeichnet. Dieses Formular ist nicht behandlungsbedürftig, da es in den ersten Lebensjahren des Kindes von selbst aussieht, ohne dass eine medizinische Behandlung erforderlich ist.

Bei erwachsenen Männern wird eine pathologische Phimose beobachtet, die in unterteilt ist zwei arten:

  • cicatriciale Phimose: Als Hauptmerkmal wird eine unzureichende Anzahl epidermaler Strukturen der Vorhaut angesehen, die durch Verletzungen und Hautschäden verursacht werden kann.
  • hypertrophe PhimoseDiese Spezies zeichnet sich durch eine übermäßige Menge an Vorhaut aus, die meistens auf die individuellen Merkmale der Anatomie von Männern sowie auf das Vorhandensein von Übergewicht zurückzuführen ist.

Grad der Phimose

Die Verengung der Vorhaut ist unterteilt in 4 Grad:

  • 1 Grad: Der leichteste Mann kann den Kopf des Penis in einem ruhigen und nicht aufgeregten Zustand entblößen und empfindet keinen Schmerz und kein Unbehagen. Während der Aufregung hat er einige Probleme, weil der Penis vergrößert ist. Diese Phase erfordert keine besondere Behandlung, eine Therapie ist nur dann erforderlich, wenn sich Komplikationen und Begleiterkrankungen entwickeln.
  • 2 grad: gekennzeichnet durch die Tatsache, dass das Freilegen des Peniskopfes selbst in einem ruhigen und nicht erregten Zustand schwierig ist, wobei bei einem Erektionszustand nur ein kleiner Teil des Kopfes exponiert ist, all dies von Schmerzempfindungen unterschiedlicher Intensität begleitet wird. In diesem Stadium sollte ein Arzt konsultiert werden.
  • 3 grad: gekennzeichnet durch die Tatsache, dass es nicht möglich ist, den Peniskopf aus der Präputialhöhle zu entfernen, beeinflusst dieses Stadium die sexuelle Funktion des Patienten und kann die Entwicklung von Komplikationen entzündlicher und traumatischer Natur verursachen.
  • 4 grad: gekennzeichnet durch die völlige mangelnde Gelegenheit, den Peniskopf von der Vorhaut freizulegen, sowie den schmerzhaften Harnprozess und die Ansammlung von Samenflüssigkeit im präputialen Raum.

Gemäß der internationalen Klassifikation der Krankheiten ICD-10 erhielt die Phimose die Nummer N47.

Die Hauptsymptome der Phimose sind:

  • die Unfähigkeit, den Kopf des Penis zu entblößen,
  • Schmerzen im Kopf während Erregung und Geschlechtsverkehr,
  • schwieriges Wasserlassen, begleitet von Schmerzen unterschiedlicher Intensität.

Die Vorhaut ist in der Größe verdickt und nicht elastisch. Bei Infektionskrankheiten des Urogenitalsystems erhält sie eine rote Tönung, und ihr Eiter und Ödem sind ebenfalls charakteristisch. Der Patient empfindet Einschränkungen in der persönlichen Hygiene, da er den männlichen Penis nicht vollständig reinigen kann, da er nicht geöffnet werden kann.

Die Ärzte kennen die genauen und eindeutigen Ursachen für die Verengung der Vorhaut nicht. Zu den wahrscheinlichsten Faktoren beziehen: erworbene körperliche Verletzungen der Geschlechtsorgane, Altersveränderungen (Alterungsprozess und sogenannte Sklerose der Haut), angeborene genetische Anomalien. Verschiedene entzündliche Erkrankungen, wie die Balanoposthitis, führen häufig zum Auftreten von Narbenphimose.

Prävention

Die wirksamste vorbeugende Maßnahme ist die regelmäßige Hygiene des Penis, sollte der Kopf beim Waschen regelmäßig freigelegt werden. Bei Verdacht auf eine Erkrankung Balanoposthitis und Phimose sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, da die Möglichkeit besteht, mit Hilfe einer konservativen Behandlung auf eine Operation zu verzichten.

Es ist notwendig, Verletzungen der Intimorgane zu vermeiden. Im Falle einer sexuell übertragbaren Krankheit ist es erforderlich, unverzüglich einen Spezialisten zu konsultieren und sich einer für sie vorgeschriebenen Behandlung zu unterziehen.

Eltern von Jungen mit physiologischer Phimose sollten die häufige Hygiene der Genitalorgane bei Jungen mindestens zweimal täglich zum Waschen beachten, da die Vorhaut nicht zwangsweise gedehnt werden kann.

Cicatriciale Phimose - was ist das?

Was ist eine Narbenphimose? Cicatriciale Phimose ist eine Erkrankung der Leistengegend, bei der sich pathologische Verengung im präutialen Lumen des Sacks unter dem Einfluss unerwünschter Faktoren bildet. Vor dem Hintergrund des Narbengewebes hört die Vorhaut auf, sich zu dehnen. Daher ist das Freilegen des empfindlichen Teils des Penis schmerzhaft oder unmöglich.

Ursachen

Die Narbenverengung des Fleisches bildet sich unter dem Einfluß mechanischer und entzündlicher Wirkungen auf die Leistengegend.

Initiierungsfaktoren für die Entwicklung der zikatricialen Phimose:

  • Entzündungsprozess unter der Vorhaut,
  • mechanische Verletzungen des Penis,
  • sexuell übertragbare Krankheiten,
  • Diabetes mellitus,
  • urogenitale Erkrankungen
  • Vererbung

Bei der Untersuchung verschiedener Fallbeispiele ist es klar, dass eine zikatrische Phimose sowohl bei mechanischer Beschädigung als auch bei unzeitiger Exposition des Peniskopfes auftreten kann. Nach dem groben Eingriff beginnen die aufgetretenen Tränen wieder zu heilen und verschmelzen oft mit den angrenzenden Flächen.

Symptome und Manifestationen

Es ist möglich, die Krankheit durch pathologische Veränderungen in der Struktur des Präputialsackes und durch Funktionsstörungen des Harnsystems zu bestimmen.

Anzeichen einer Narbenphimose:

  • Unfähigkeit, die Vorhaut zu bewegen,
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • das Auftreten von Schmerzen während der sexuellen Intimität
  • Vorhandensein von Narben am Ende der Vorhaut.

Chronische zikatriciale Phimose hat im Bereich der äußeren Öffnung des Hautbeutels immer eine dichte Bindungsbildung.

Bei schweren Verletzungen werden manchmal hypertrophe Narben diagnostiziert, die über die Oberfläche gesunder Epithelbereiche ragen. Um diese Probleme zu erkennen, muss zuerst ein Urologe oder Androloge besucht werden.

Das zikatrische Ödem bewirkt eine Schwellung des Kopfes und die Verformung seiner Form.

Krankheit bei Kindern und Erwachsenen - die Unterschiede

Die zikatrische Phimose bei Erwachsenen wird ausnahmslos als pathologischer Zustand angesehen. Bei Kindern unter 2–3 Jahren sind Synechien (Adhäsionen) seit der Geburt unter der Vorhaut vorhanden.

Eine vorübergehende Phimose kann während der Periode des aktiven Wachstums des Kindes auftreten, in der eine Abweichung zwischen dem Radius des Lochs der Vorhaut und dem Durchmesser des Kopfes besteht.

Wenn bei einem Kind eine Erektion auftritt (nach 5–6 Jahren), steigt das Risiko eines Hautrisses, und wenn es auftritt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Narbenphimose hoch.

Pathologischer oder angeborener Typ?

Der pathologische Typ der Erkrankung wird häufig als erworben betrachtet, da Narben und Verwachsungen genau unter dem Einfluss der oben genannten nachteiligen Faktoren auftreten.

Die Phimose selbst ist jedoch als Phänomen angeboren: Vor dem zweiten Lebensjahr wachsen mehr als 95% der Babys mit geschlossenem Peniskopf auf, der sich mit zunehmendem Wachstum selbstständig trennt. In einigen Fällen dauert dieser Prozess bis zu 6 und manchmal 13 bis 14 Jahre.

Mögliche Komplikationen

Cicatriciale Phimose ist gefährlich durch den schnellen Übergang der Phimose in die letzte, vierte Stufe, in der der Kopf nicht vollständig geöffnet wird. Ein gefährlicher Zustand trägt zur dauerhaften Schädigung der Vorhaut bei, begleitet von den Momenten der Heilung, dem Auftreten von Tränen des Gewebes.

Aus diesem Grund hat ein Mann oder ein Kind Angst, den Peniskopf für hygienische Verfahren freizulegen, und erhöht dadurch das Risiko von Komplikationen aufgrund der Ansammlung von Smegma und Urin.

Häufige Folgeerkrankungen:

  1. Paraphimose Der Peniskopf wird durch die entfernte Vorhaut zusammengedrückt, die sich während der Erektion spontan bewegen kann.
  2. Balanoposthitis Der entzündliche Prozess führt zur Bildung von Erosion und zur Freisetzung von Eiter sowie zum Auftreten von Synechien (die sich aus der dritten Phase der Phimose entwickeln).
  3. Harnröhrenadhäsion. Unter dem Einfluss von unangemessener Heilung kann die Ableitung des Urins komplizierter werden (es werden Tropfen anstelle eines Strahls gegeben).

Bei einer langsamen Flüssigkeitsabgabe aus dem Körper tritt eine Harnstauung auf, daher steigt das Risiko einer Vergiftung und des Auftretens einer Entzündung in der Blase.

Das Paraphimoserisiko ist bei Sex, Masturbation oder nächtlichen Erektionen am höchsten.

Beschneidungseffizienz

Experten verschreiben die Beschneidung nach dem Fortschreiten der Phimose in die dritte oder vierte Stufe. Bei dieser Operation wird die Cikatrica-Phimose in nahezu 100% der Fälle geheilt, und die Zeit für das Ausschneiden von Fleisch variiert zwischen 20 und 30 Minuten.

Bei der Verschärfung der Entscheidung, auf einen chirurgischen Eingriff zurückzugreifen, steigt das Risiko von Folgeerkrankungen im Zusammenhang mit der Nierenphimose.

Für Ihre Aufmerksamkeit Cicatriciale Phimose - Foto vor und nach der Beschneidung:

Für die Beschneidung aus religiösen Gründen sowie für welche Nationalitäten wird dies akzeptiert und was die Bibel interpretiert, lesen Sie diese Veröffentlichung.

Nicht chirurgische Methoden

Die Bewegung der Vorhaut wird durch mechanisches Dehnen der Haut natürlich. Einige Tage vor dem vorgeschlagenen Verfahren die Verwendung von Kindercreme oder einem auf den Penisbereich aufgetragenen Öl.

  1. Finger strecken Feuchte Finger (meist Vaseline) führen die Penetration unter die Vorhaut durch, die durch Versuche, die Finger im präpialialen Sack aufzulösen, gedehnt wird.
  2. Stretching mit Hilfe von Wilderness. Das medizinische Instrument verfügt über Arbeitsenden, die in die Vorhaut eingesetzt werden, und der Griff passt den Dehnungsgrad des Rings an.

Die geringe Wirksamkeit dieser Behandlung ohne Operation der cikatricialen Phimose erklärt sich durch die ständige Traumatisierung des Penisbereichs, während dies bei anderen Arten der Phimose normalerweise nicht der Fall ist.

Mit Hilfe von Medikamenten

Лечение рубцового фимоза у взрослых и у детей связано преимущественно с нанесением мазей, снимающих воспаление и увеличивающих эластичность ткани.

  1. Клобетазол.Kortikosteroid-Salbe mit lokaler Anwendung beseitigt Entzündungen und verbessert die Beweglichkeit der Vorhaut. Ähnliche Medikamente: Prednisolon, Betamethason.
  2. Budesonid Hormonelle Salbe befeuchtet allmählich den Bereich des Penis, lindert Entzündungen, Schwellungen und Rötungen, die Wundheilung tritt auf. Es wird auch bei Dermatitis in der Leistengegend angewendet.
  3. Methyluracil Die Salbe wird zur gelegentlichen Anwendung zur Heilung von Tränen verwendet.
  4. Kaliumpermanganat Das Einweichen des Penis in Kaliumpermanganatlösung verringert die Entzündung und fördert die Heilung, erhöht jedoch nicht die Elastizität des Gewebes. Eine weitere Option - die Verwendung einer Lösung von Kamille, Ringelblume.

Mit Salben sollte ein Mann wissen, dass die Wirksamkeit von Cremes bei der Behandlung der Phimose der dritten und vierten Stufe minimal ist. Sie entfernen nur Symptome und Komplikationen (z. B. eine entwickelte Balanoposthitis), und Salben sind bei Narben völlig unbrauchbar, die sie nicht beseitigen können.

Chirurgische Intervention: Indikationen und Machbarkeit

Cicatriciale Phimose ist auch gefährlich mit einer hohen Wahrscheinlichkeit der Verschmelzung der Haut des Peniskopfes und des Innenlappens der Vorhaut. Das Auftreten von Synechien - Gewebeverbindungen - macht es unmöglich, Fremdgewebe durch konservative Methoden zu entfernen. In schwierigen Fällen (Komplikationen) ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Eine alternative Option für die vollständige Exzision des Fleisches kann die plastische Intimoperation sein, die den Präputialsack teilweise bewahrt.

Obwohl die Größe des Fleisches abnimmt, verschwinden die veränderten Bereiche zusammen mit den Narbenbereichen, die einen gravierenden kosmetischen Defekt darstellen. In der modernen Medizin kann anstelle eines Skalpells auch ein Laser verwendet werden.

Nachfolgend finden Sie Fotos von Cicatricial-Phimose nach einer Operation:



Dauer der Erholungsphase

Selbst nach Entfernung der Vorhaut kann die Beseitigung von Schmerzen durch das Auftreten von Wundbereichen ohne Epithel am Peniskopf verzögert werden. Sie befinden sich am Schnittpunkt der Synechien und die Heilungszeit kann bis zu fünf Wochen betragen.

Die Erholungsphase nach der Operation ohne Komplikationen dauert etwa 3 Wochen und die Entlassung aus der Klinik ist in 2-3 Tagen möglich.

Die Behandlung mit Salben erfordert Geduld: Die Kursdauer kann ein bis zwei Monate betragen. Das Dehnen des Hautbeutels mit den Fingern und dem Glansha-Gerät dauert mindestens 1 Monat.

Was ist das

Synechia bei Jungen ist das Für die Pathologie sollte man genauer eingehen. Wenn Die Vorhaut des Jungen ist am Kopf verwurzeltSind Adhäsionen sichtbar, deutet dies auf das Auftreten dieser Krankheit hin.

Synechien Vorhaut, ICD-Code 10 - N48: andere Erkrankungen des Penis. Dieser Zustand des Penis ist bei fast allen Kindern zu finden. Diese angeborene Funktion soll verhindern, dass Krankheitserreger unter die Vorhaut geraten, sowie Verletzungen des Kopfes.

Mit drei Jahren lösen sich die Spitzen allmählich auf, der Peniskopf beginnt sich teilweise oder vollständig zu öffnen. Normalerweise sollte das Verschwinden von Synechien im Alter von 7-11 Jahren beobachtet werden. Wenn dies nicht der Fall ist, muss ein Facharzt konsultiert werden, da dieser Zustand bereits als pathologisch angesehen wird.

Wenn die Vorhaut bei einem erwachsenen Mann zum Kopf gewachsen ist, ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich, da ein solcher Zustand zu unangenehmen Folgen des Urogenitalsystems führen kann.

Es ist wichtig, daran zu denken! In keinem Fall sollte eine Verdünnung der Synechien bei Jungen und erwachsenen Männern durchgeführt werden! Dies kann zu ernsthaften Verletzungen führen, die zu Problemen bei der Ausscheidung von Urin führen können, und im Erwachsenenalter kann es zu einer Verletzung der Erektionsfähigkeit kommen.

Symptome der Pathologie

Wenn ein Kind eine physiologische Synechie hat, die nicht mit entzündlichen Prozessen verbunden ist, werden sie im Laufe der Zeit getrennt. Eine unvollständige Verschmelzung von Kopf und Vorhaut mit Spikes verursacht keine Beschwerden oder Probleme beim Wasserlassen.

Wenn der Junge Vorhaut mit Kopf verwachsen als Folge einer Entzündung wird es von solchen Symptomen begleitet:

  • Geschwollenheit im Bereich der Eichel, der obere Teil der Orgel sieht größer aus als der untere,
  • Verfärbung der Haut im oberen Teil des Penis,
  • Schmerzen, Brennen und andere Beschwerden beim Wasserlassen,
  • ein scharfer Schmerz im Penis auch in einem ruhigen Zustand,
  • übermäßige Entladung mit Eiterpartikeln,
  • Probleme mit der Ausscheidung von Urin, die Flüssigkeit tritt in kleinen Mengen tropfenweise aus.

Männliche Synechia gekennzeichnet durch schmerzhafte Empfindungen im Erektionszustand sowie zum Zeitpunkt des sexuellen Kontakts. In den meisten Fällen weigern sich junge Menschen, Sex zu haben, bis sie sich vollständig erholt haben.

Diagnose der Krankheit

Zu erkennen Penis Synechie einfach genug Der Spezialist muss lediglich eine Sichtprüfung des Penis durchführen. In Fällen, in denen der Arzt kontaktiert werden sollte Synechien Vorhaut bei Jungen erst im Alter von drei Jahren geteilt.

Zusätzlich zur Inspektion wird das Kind zu folgenden zusätzlichen Studien geleitet:

  1. Urinanalyse Es ist notwendig, die Entwicklung solcher Erkrankungen wie Urethritis auszuschließen. Weil die Symptome ähnlich sind.
  2. Allgemeine Blutuntersuchung Es ist erforderlich, es bei erhöhter Körpertemperatur einzunehmen, um die Entwicklung von Infektionskrankheiten zu verhindern.
  3. Ultraschalldiagnostik des Urogenitalsystems. Untersucht den Penis, Hodensack, Blase, Niere. Die Ultraschalluntersuchung wird in Fällen durchgeführt, in denen der Verdacht besteht, dass sich Entzündungsprozesse rasch ausbreiten.

Basierend auf den Ergebnissen der Forschung stellt der Urologe eine genaue Diagnose fest. Dann schreibt die notwendige Behandlung vor. Wenn die Adhäsionen zu groß sind, wird der Patient zur Operation überwiesen.

Selbsttrennung von Verwachsungen

Behandlung der Synechie bei Jungen zu Hause Es ist ratsam, bis zu 6-7 Jahre zu verbringen. Dazu ist es notwendig, solche Manipulationen durchzuführen:

  • Legen Sie das Baby mit warmem Wasser in ein Bad
  • 30–40 Minuten nach dem Dämpfen sollte durchgeführt werden Trennung von Synechien bei einem Jungenohne den Kontakt mit Wasser zu stoppen,
  • ziehen Sie langsam und vorsichtig die Vorhaut und versuchen Sie, den Kopf des Penis zu entblößen.

Die Teilung der Synechien Vorhaut bei Jungen auf diese Weise ist es notwendig, 2-3 mal pro Woche durchzuführen. Die Dauer einer solchen Behandlung dauert etwa 3-6 Monate. Es hängt alles von der Größe und Anzahl der Verklebungen ab.

Drogentherapie

Wenn Synechien Vorhaut bei Jungen Entzündung verursachen, häusliche Behandlung Es ist erforderlich, die Verwendung von medizinischen Präparaten durchzuführen. Zu diesem Zweck werden Cremes und Salben der Glukokortikosteroidgruppe verwendet. Hormonelle Medikamente helfen, unangenehme Symptome wie Schwellungen, Rötungen und Risse im Peniskopf zu beseitigen. Die regelmäßige Anwendung von Glukokortikoiden stellt die Elastizität und Elastizität des Fleisches wieder her, so dass die Verwachsungen allmählich auseinandergehen. Die häufigsten topischen Präparate dieser Gruppe sind Hydrocortison-Salbe und Contractubex.

Tragen Sie notwendige Salben oder Cremes auf Kopf und Vorhaut auf. Dies sollte sorgfältig durchgeführt werden, um die Hautoberfläche nicht zu beschädigen. Dauer davon Behandlung von Synechien bei Jungen bestimmt den Spezialisten.

Chirurgische Intervention

Wenn Jungens Synechia pass nicht, was zu tun ist? Normalerweise Betriebsmethode Behandlung von Synechien bei Jungen nach Erreichen des 12. Lebensjahres ernannt. Bis zu diesem Punkt können sie von selbst abweichen. Eine spontane Verdünnung von Adhäsionen wird durch den Einfluss solcher Faktoren beobachtet:

  • plötzliche kauslose Erektionen, die für Jungen in der Pubertät charakteristisch sind,
  • Entzündung der Vorhaut,
  • Sekretion von Talgdrüsenenzymen.

Aber ohne Operation und andere Behandlungsmethoden können nur geringfügige Verwachsungen beseitigt werden. Große Synechien erfordern radikalere Maßnahmen, um sie zu beseitigen.

Große Synechien, die regelmäßige entzündliche Prozesse verursachen, müssen durch chirurgischen Eingriff entfernt werden. Es wird in der Regel in örtlicher Betäubung durchgeführt und erfordert kein spezielles Training.

Der Kern der Operation besteht darin, den Kopf und das Fleisch des Penis von den vorhandenen Verwachsungen zu befreien.

In einigen Fällen wird eine solche Operation als Beschneidung durchgeführt. Ihr Kern liegt in der teilweisen oder vollständigen Entfernung der Vorhaut. Mit anderen Worten - die Beschneidung ist erledigt. Diese Art des chirurgischen Eingriffs ermöglicht es Ihnen, nicht nur Synechien, sondern auch physiologische oder pathologische Phimose loszuwerden.

In der postoperativen Phase müssen Sie die Hygiene des Penis sorgfältig überwachen. Es ist notwendig, den Kopf täglich unter fließendem Wasser zu spülen und dann mit antibakteriellen Medikamenten wie Erythromycin, Levomekol, Miramistin und anderen zu behandeln.

Es ist auch nützlich, lokale Bäder auf der Basis von Abkochungen von Heilkräutern wie Ringelblume, Kamille und Minze herzustellen. Die Durchführung solcher Eingriffe ist 1 Woche nach der Operation erforderlich.

Wenn sich die Rehabilitationsphase eines Jungen verzögert, werden ihm zur vollständigen Genesung antibakterielle Medikamente zur Einnahme verschrieben.

Mögliche Folgen

Synechie der Vorhaut bei Jungen erfordert eine angemessene Behandlung, wenn es nicht im Alter von 12 Jahren verschwunden ist. Wenn Sie diese Pathologie ignorieren, kann Untätigkeit zu solchen unangenehmen Folgen führen:

  1. Probleme beim Wasserlassen Große Verwachsungen führen im Laufe der Zeit zu einer Verstopfung der Harnröhre. Infolgedessen erleidet der Junge starke Schmerzen, Brennen und Schmerzen beim Entfernen von Urin. Er hat auch das ständige Gefühl, die Blase nicht zu entleeren.
  2. Balanoposthitis Diese Krankheit ist durch Entzündungen in der Eichel und Vorhaut gekennzeichnet. Es wird aufgrund der Ansammlung übermäßiger Mengen natürlicher Sekrete unter der Vorhaut beobachtet. Große Synechien erlauben keine angemessene Hygiene des Sexualorganes. Die Gefahr einer Balanoposthitis besteht darin, dass sie nach einiger Zeit in eine chronische Form umgewandelt wird.
  3. Cicatriciale Phimose. Durch zu viel Adhäsion verengt sich die Vorhaut. Dies führt in Zukunft dazu, dass der junge Mann nicht in Intimität treten kann. Erektion und Sex verursachen Schmerzen.

Die gefährlichste Komplikation der Synechien bei einem Kind ist die Entwicklung gutartiger oder bösartiger Tumore unter der Vorhaut des Penis. Durch das Kneifen des Kopfes sammelt sich Smegma an, das krebserregende Eigenschaften hat. Von einer solchen Pathologie ist es extrem schwierig, sie loszuwerden. Die Behandlung wird lange dauern. In diesem Fall ist es schwierig, den Erfolg der Therapie vorherzusagen.

Präventionsrichtlinien

Die wichtigste Regel, die dazu beitragen soll, die Bildung pathologischer Verwachsungen zu verhindern, ist die strikte Hygiene des Sexualorganes bei Jungen. Es besteht darin, solche Veranstaltungen durchzuführen:

  1. Tägliches Waschen des Peniskopfes unter fließendem Wasser. Für dieses Verfahren ist es besser warmes gekochtes Wasser zu verwenden. Es ist auch nützlich, das Genitalorgan beim Abkühlen von Heilkräutern zu waschen. Brühen Sie dazu in 1 Tasse kochendem Wasser 1 TL. getrocknete Kamille, Ringelblume, Minze oder Hypericum.
  2. Versuchen Sie nicht, die Vorhaut von sich zu ziehen, wenn dies zu Schwierigkeiten führt. Dies kann zu Verletzungen des Penis führen, die Bildung von Rissen, die von unangenehmen Empfindungen begleitet werden.
  3. Windeln rechtzeitig wechseln. Die langfristige Anwesenheit eines Kindes in einer überfüllten Windel verursacht Reizungen und Entzündungen. Beim Wechseln der Windel ist es für das Kind nützlich, Luftbäder zu nehmen. Für die Verwendung von Windeln in der heißen Jahreszeit ist es besser, sie für diesen Zeitraum aufzugeben. Da das Baby schwitzt, wird dadurch eine günstige Umgebung für die aktive Entwicklung pathogener Mikroorganismen gebildet.
  4. Wähle die richtige Unterwäsche aus. Kinderunterhosen sollten nur aus natürlichen Materialien hergestellt werden. Synthetik kann allergische Reaktionen verursachen. Sie sollten auch nicht vergessen, die richtige Größe der Hose für das Baby zu wählen. Sie sollten das Sexualorgan nicht reiben oder quetschen.

Die Einhaltung dieser Regeln hilft Eltern, die Komplikationen zu vermeiden, die Synechien verursachen. Selbst wenn der Junge Spitzen unter der Vorhaut hat, hilft die richtige Pflege des Penis, seine Umwandlung in eine pathologische Form zu verhindern.

Der Penis erfordert von Geburt an strikte Hygiene und sorgfältige Behandlung. Die Bildung von Synechien bei Neugeborenen ist nicht pathologisch. Die Berufung an einen Spezialisten erfordert die Anwesenheit nach drei Jahren. Dies ist aber auch kein Grund, Panik auszulösen. Bis zu 7 Jahre können Sie ohne Operation auskommen. Wenn Adhäsionen Schwellungen, Rötungen oder Entzündungen verursachen, ist es besser, einen Chirurgen zu kontaktieren. Der Heilungsprozess von postoperativen Wunden dauert in jungen Jahren nicht viel Zeit. In diesem Fall wird die Operation den Jungen jedoch vor den gefährlichen Folgen von pathologischen Synecien in der Zukunft retten.

Spikes auf der Vorhaut können bei Babys auftreten, aber als Erwachsene können sie auch viele Probleme verursachen. Bei Synechien auf der Haut des Penis wird die Entzündung nicht verzögert, da der Boden für die Vermehrung von Bakterien am besten geeignet ist. Es gibt eine Lösung - es gibt moderne Behandlungsmethoden für Synechien, die in jedem Alter angewendet werden können.

Was ist Synechie?

Adhäsionen oder Synechie - ein Zustand, bei dem der männliche Penis Bereiche der Verschmelzung von Vorhaut und Kopf enthielt. Die Verwachsungen verhindern mit ihrer starken Manifestation, dass der Kopf freigelegt wird, und setzen sich von der Öffnung der Harnröhre bis zur Coronoidrille fort.

Nicht immer werden Spikes als Pathologie betrachtet. Bei Jungen sind sie bei der Geburt normal, um den Kopf vor Infektionen und Schäden zu schützen. Später, im Alter von 3 Jahren, beginnen sich die Synechien allmählich aufzulösen, und der Kopf kommt aufgrund der Vorhaut allmählich vorwärts. Mit der vollen Arbeit des Körpers im Alter von 6-11 Jahren kann der Kopf völlig nackt sein, aber manchmal passiert dies nicht. Dieses Phänomen wird bereits als pathologisch erkannt und kann sogar bei erwachsenen Männern beobachtet werden.

Gemäß der internationalen Klassifikation ICD-10 haben Synechien den Code Nr. 47 (überschüssige Vorhaut, Phimose und Paraphimose).

Auf dem Foto die Entwicklung der Vorhaut von Jungen

Ursachen des Problems

Die Gründe für physiologische Synechien liegen auf der Hand - die Natur sorgt für die Prävention der Entwicklung entzündlicher Erkrankungen der Harnröhre und anderer Organe des Urogenitalsystems bei Kindern. Aber warum haben manche Jungen ab dem dritten Jahr und bis zu sieben Jahren eine teilweise Kopfexposition, während bei anderen das Problem auch im Jugendalter bestehen bleibt?

Die Gründe können folgende sein:

  1. Verletzungen, Durchführung verschiedener Manipulationen mit dem Peniskopf. Zum Beispiel führt ein grober Versuch, den Kopf früh zu entfernen, fast immer zum Auftreten von Wachstumsorten der Vorhaut. Narben können sich auch bei der Beschneidung und beim Schneiden der Vorhaut bilden. Meist bleiben sie bis ins Erwachsenenalter bestehen.
  2. Infizierte Infektionen Wenn ein Kind oder ein Erwachsener an Tuberkulose, Syphilis und einigen anderen Pathologien gelitten hat, kann der Prozess mit dem Auftreten von Adhäsionen enden.
  3. Verbrennungen nach Bestrahlung, Bestrahlung, Chemikalien, Verbrennungen. In diesem Fall sind die Synechien groß und für die Therapie schlecht geeignet.

Bei Männern sind Infektionskrankheiten und Verletzungen die häufigste Ursache für das Auftreten von Synechien bereits im Erwachsenenalter. Gelegentlich löst die Pathologie schwere allergische Reaktionen und schwere hormonelle Störungen aus.

Klinisches Bild

Außerhalb der Entwicklung des Entzündungsprozesses des Kindes stören Sie keine klinischen Manifestationen. Wenn es keine vollständige Verschmelzung der Vorhaut gibt, die den normalen Wasserlassen stört, können die Symptome nur bei Betrachtung gesehen werden. Äußerlich sehen Synechien wie weißgraue Fäden aus, die sich um die Eichel befinden. In diesem Fall kann der Kopf freigelegt werden, die Vorhaut kann nicht verschoben werden.

Oft gibt es "Taschen", an deren Stelle sich die Vorhaut vom Kopf wegbewegt (dies kann bei einem Kind den Beginn einer unabhängigen Trennung der Kommissur bedeuten). In solchen "Taschen" sammelt sich häufig Smegma an - weißer Ausfluss, Austrocknen und Formen fester Teile.

Synechien bei erwachsenen Männern sehen ähnlich aus, und traumatische Verwachsungen können dick, unregelmäßig geformt und an Narben erinnern.

Wenn sich ein entzündlicher Prozess bei einem Kind oder einem Erwachsenen entwickelt, was auf die Entwicklung einer Infektion in einem geschlossenen Raum unter Adhäsion zurückzuführen ist, werden die folgenden Symptome auftreten:

  • Schwellung des oberen Teils des Penis,
  • Kopfrötung,
  • Schneiden, Brennen beim Wasserlassen,
  • Schmerzen sogar in Ruhe, manchmal scharf
  • Entladung mit Eiter,
  • Urin tropfenweise verlassen.

Bei Männern wird eine Erektion schwierig und sehr schmerzhaft, das Sexualleben leidet ernsthaft.

Diagnosemaßnahmen

Wenn der Junge im Alter von 3 Jahren noch nicht mit der Trennung von Adhäsionen begonnen hat, sollte er zum Kinderurologen gehen. In diesem Fall wird die Behandlung nicht durchgeführt, aber der Arzt beurteilt die Schwere der Situation und gibt eine Prognose für die unabhängige Lösung des Problems.

Обычно для диагностики достаточно осмотра, но при наличии воспалительного процесса придется сдать ряд анализов:

  • Общий анализ мочи для исключения уретрита,
  • Vollständiges Blutbild bei erhöhter Temperatur zur Beseitigung systemischer Infektionen
  • Ultraschall des Penis, Hodensack, Blase, Niere bei Verdacht auf weitere Ausbreitung der Entzündung.

Wie behandeln?


Nach 6-7 Jahren wird der Urologe, wenn keine Besserung eintritt, die Trennung der Synechien zu Hause empfehlen. Die Methode ist wie folgt:

  1. Gießen Sie warmes Wasser in das Bad, setzen Sie das Kind ins Wasser.
  2. Fahren Sie nach 40 Minuten mit der Trennung der Adhäsionen fort, ohne das Wasser zu verlassen (ziehen Sie leicht an der Haut der Vorhaut und versuchen Sie, den Kopf freizulegen).
  3. Prozeduren durchgeführt 1-3 mal pro Woche.
  4. Die Trennung der Adhäsionen kann 3-5 Monate dauern.

In den meisten Fällen kann der Ärger auf diese Weise beseitigt werden. Wenn keine Ergebnisse vorliegen, führt der Urologe das Verfahren im medizinischen Raum durch. Eine spezielle Creme wird auf die Haut aufgetragen, eine Stunde später (nach dem Erweichen der Adhäsionen) erfolgt eine schnelle Verdünnung der Synechien.

Die Indikationen für die chirurgische Trennung von Synechien sind älter als 12 Jahre (bei Erwachsenen wird das Problem nur mit Hilfe der Operation behandelt), das Vorhandensein einer Narbenphimose und häufige entzündliche Reaktionen. Synechien werden in der Regel in örtlicher Betäubung, gelegentlich in Vollnarkose durchgeführt.

Nach der Operation ist es wichtig, die Hygiene des Genitalbereichs zu überwachen, den Kopf des Penis täglich zu waschen und eine antibakterielle Salbe anzuwenden (Levomekol, Erythromycin und andere). Gemäß der Empfehlung des Arztes ist es notwendig, Kamillenbäder zu machen, bis die Haut heilt (3-7 Tage).

Wenn ein Mann oder ein Junge einen aktiven Entzündungsprozess hat, erfolgt die Trennung erst nach dem Abklingen. Für die Behandlung von Entzündungen verordnete Bäder und Spülung des Peniskopfes Miramistin, Chlorhexidin. In einigen Fällen wird Hydrocortison mit einer Spritze ohne Nadel injiziert (bei schweren Entzündungen). In schweren Situationen werden Antibiotika in Pillen verschrieben. Bei groben Narben nach der Präparation der Vorhaut wird die plastische Operation unter Vollnarkose durchgeführt.

Warum entsteht Phimose?

Wenn wir tiefer schauen, dann ist die Phimose bei Jungen im Wesentlichen keine Krankheit, sondern ein physiologisches Merkmal. Aus dem einfachen Grund, dass sich der Penis nicht bis zum Ende entwickeln kann, während das Baby Gebärmutter ist. Und es gibt wirklich keinen Grund zur Sorge der Eltern. In keinem Fall betrachten Experten die physiologische Phimose als Abweichung. Es besteht also keine Notwendigkeit, es zu behandeln.

Im Normalzustand sollte die Vorhaut, die den Kopf des Penis bei Jungen verbirgt, leicht bewegt werden. Bei Säuglingen ist es fast unmöglich, ihn zu bewegen. Weil die Innenseite des Fleisches durch Adhäsionen mit dem Kopf des Penis verbunden ist. Welches sind auch sonst Synechien genannt. Ja, eine ärztliche Beratung ist in diesem Fall nicht überflüssig. Es gibt jedoch keinen guten Grund, dem Säugling Phimose entweder mit Medikamenten oder durch Operationen zu behandeln.

Die wichtigsten Parameter dieses physiologischen Zustands

In den meisten medizinischen Nachschlagewerken wird dieser physiologische Zustand als eine Pathologie der Verengung der Vorhaut klassifiziert. Was bedeutet leichte Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Freigabe der Eichel. Und doch haben die meisten Jungen, die noch in den Kinderschuhen stecken, ein ähnliches Merkmal des Penis. Aber in diesem Alter ist es schwierig, anormal zu nennen.

Die Vorhaut wächst mit dem Kopf zusammen und verhindert so die Exposition. Die Vorhaut des Penis ist nur bei etwa 4% der männlichen Babys mobil. Bis zu einem bestimmten Alter gefährdet die Präsenz eines solchen Staates die sexuelle Gesundheit des Jungen nicht wirklich.

Sobald Eltern herausfinden, dass ihr Baby an Phimose leidet, werden sie meist sofort gefragt, wie gefährlich es ist und was dagegen getan werden kann. Das sagen die Mitglieder der World Pediatric Association: Sie können die Vorhaut von Babys nicht berühren und versuchen, sie auf jeden Fall zu bewegen. Wenn der Junge älter wird, wird sich die Physiologie von selbst wieder normalisieren.

Wenn Sie versuchen, das Fleisch gewaltsam zu drücken, kann es enden:

  • Mikrofrakturen
  • Verletzungen
  • Narbenbildung am inneren Blütenblatt der Vorhaut.

Die Folge können die Anfangsstadien der Entwicklung von Pathologien der Vorhaut sein.

In diesem Fall müssen die Eltern nur den Zustand des Penis eines kleinen Kindes genau überwachen. In solchen Fällen ist die medizinische Versorgung wirklich gerechtfertigt:

  • Beim Wasserlassen schwillt die Vorhaut an,
  • Während der Harnabgabe klagt der Junge über Beschwerden oder Schmerzen im Penis,
  • Es gibt Probleme mit der Urinausscheidung,
  • Harnfluss wird von der Harnröhre verzögert,
  • Der Urin aus dem Penis wird mit einem Tropfen oder einem dünnen Strahl ausgestoßen.

Schon die Manifestation solcher Symptome bedeutet, dass die medizinische Versorgung nicht stört. Immerhin sind diese Anzeichen die ersten Anzeichen einer pathologischen Phimose. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Vorhaut den Kopf des Penis einklemmt.

ICD-Code 10

ICD steht für internationale Klassifikation von Krankheiten. Der ICD-Code 10-Phimose bei Kindern hat gemäß dieser Klassifizierung eine individuelle Nummer 47. Kinderärzte verwenden ihn, um die Diagnose festzulegen und eine genauere Behandlung zu verschreiben. Die gleiche Codenummer wird jeder Pathologie der Phimose und anderer Erkrankungen der Vorhaut zugewiesen.

Bis zu welchem ​​Alter kann es bei einem Kind beobachtet werden

Bei fast allen jungen Patienten verschwindet diese besondere Erkrankung im Alter, in dem die Pubertät beginnt. Tatsache ist, dass gerade zu dieser Zeit aktiv Sexualhormone produziert werden. Und sie haben einen wesentlichen Einfluss auf die Elastizität der Vorhaut. In den meisten Fällen tritt die Phimose jedoch bereits vor dem Alter von sieben Jahren auf.

Wenn Sie sich die Informationen der medizinischen Statistik ansehen, können Sie feststellen, dass in fast einem Viertel aller Fälle die Phimose der Jungen ab etwa sechs Monaten von alleine beginnt, sich selbst aufzulösen. Dies geschieht am aktivsten im Alter von vier bis fünf Jahren. Im Alter von sieben Jahren stört die Phimose 92% aller Jungen nicht mehr. In der Zeit von 14 bis 17 Jahren kann sich nur ein Prozent der jungen Männer über ihn beschweren.

Und gerade bei diesem einzigen Prozentsatz entsteht die Notwendigkeit einer Operation. Nach ärztlichen Empfehlungen ist eine chirurgische Behandlung nicht wünschenswert, bevor das Kind Teenager wird. Bis zu diesem Zeitpunkt besteht immer noch die Chance, dass die Phimose von selbst verschwindet.

Video ansehen: Phimose Dehntherapie - selbst behandeln (Juni 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send