Vitamine

Bluttest auf Vitamin D - was benötigt wird, die Rate im Blut von Frauen und Männern

Pin
Send
Share
Send
Send


Ein Bluttest zur Bestimmung des Vitamin-D-Spiegels wird durchgeführt, um Stoffwechselstörungen zu erkennen und den Zustand des Patienten zu überwachen, dem ein Medikament verschrieben wurde, das dieses Vitamin enthält. Um eine solche Studie durchzuführen, kann man sich in jedem medizinischen Labor befinden, dort erhält der Patient ein dekodiertes Ergebnis. Eine solche Diagnose ist optional, wird für bestimmte Indikatoren von einem Arzt verordnet. In diesem Artikel wird untersucht, was Vitamin D ist, seine Vorteile für den Körper sowie die Analysemethode, um dieses Vitamin zu identifizieren.

Über Vitamin

Dieses Element führt verschiedene Funktionen aus. Vitamin D reguliert den Stoffwechsel von Phosphor und Kalzium beim Menschen. Phosphormangel bedroht fast niemanden, aber Kalziummangel ist gesundheitsgefährdend. Ein starker Vitamin-D-Mangel bei Kindern kann zur Entwicklung von Rachitis führen, während dies bei Erwachsenen zu einer Erweichung der Knochen und zu einem erhöhten Frakturrisiko führt. Es verursacht auch Probleme mit den Zähnen. Dieses Element normalisiert die Funktion des Nervensystems, den Eiweißstoffwechsel, fördert die Reifung der roten Blutkörperchen und erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Infektionen.

Vitamin D wirkt nicht nur bei der Aufnahme von Calcium und Phosphor, sondern auch auf das Immunsystem und das endokrine System. Er ist in der Lage, 100-1250 der 20.000-30000 Gene, die beim Menschen vorhanden sind, "auszuschalten" und einzuschalten. Mit der Sättigung des Körpers mit diesem Vitamin verringert sich das Risiko von Herz-Kreislauf-, Krebs- und Autoimmunerkrankungen. Heutzutage wird ernsthaft daran gearbeitet, die Nützlichkeit von Vitamin D zur Behandlung und Vorbeugung verschiedener Krankheiten zu untersuchen.

Vielleicht wissen Sie, dass sich unter der Einwirkung von Sonnenlicht Vitamin D in der Haut bildet. Einschließlich wird es aus einigen tierischen Produkten (Schweineleber, Rind und Kabeljau, Makrele, Fischöl, Eigelb) und pflanzlichen Ursprungs (Pilzen wie Pfifferlingen und Champignons) gewonnen. Übrigens ist dieses Element während des Kochens gut erhalten. Pflanzliche und tierische Fette tragen dazu bei, dass sie vom Körper vollständig aufgenommen werden.

In der Leber wird dieses Vitamin dann in 25-Hydroxycholecalciferol oder 25-OH umgewandelt. Um festzustellen, wie gut der menschliche Körper mit ihnen gesättigt ist, wird eine Analyse von Vitamin D (25-OH) durchgeführt. Dann wird 25-Hydroxycholecalciferol in der Niere in eine aktive Form umgewandelt, die die Hauptarbeit verrichtet. Nach der Synthese in der Haut wird Vitamin D in der Leber und dann in den Nieren umgewandelt. Chronische Nierenerkrankungen können einen Mangel an diesem Vitamin verursachen, auch wenn eine Person der Sonne ausreichend ausgesetzt ist.

Die Vorteile von Vitamin D für Kinder, Männer und Frauen

Etwa ein Drittel der Frauen leiden in den Wechseljahren daran, dass Mineralien aus den Knochen gespült werden. Dieser Vorgang wird als Osteomalazie bezeichnet. Dadurch steigt das Risiko für Frakturen und Osteoporose.

Ältere Männer leiden auch an Osteoporose und Osteomalazie, wenn auch seltener als Frauen. Daher muss eine Analyse zu Vitamin D 25-OH durchgeführt werden. Zur Behandlung und Prophylaxe können sie zur Einnahme von Vitamin D verordnet werden. Mit zunehmendem Alter nimmt die Fähigkeit des Körpers, dieses Vitamin unter dem Einfluss von Sonnenlicht zu synthetisieren, ab.

Einige Studien haben gezeigt, dass Vitamin D für Menschen mit Psoriasis nützlich ist. Schließlich reduziert es auch das Risiko für Herz-Kreislauf-, Autoimmun- und onkologische Erkrankungen.

Für Kinder ist Vitamin D wichtig, um Rachitis und Zahnprobleme vorzubeugen. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Vitamine D2 und D3 kein Allheilmittel für alle Krankheiten der Welt sind. Aber mehr darüber zu erfahren, tut nicht weh.

Vitamin D ist im Blut von erwachsenen Frauen und Männern unterschiedlichen Alters normal, Jugendliche, Kinder und Babys sind in etwa gleich. Es muss jedoch gesagt werden, dass seine Indikatoren variieren können:

  • Alter (bei älteren Menschen gibt es ein reduziertes Niveau)
  • Jahreszeit
  • Art der eingenommenen Speisen.

Während der Schwangerschaft nimmt Vitamin D ab.

Je älter ein Mensch wird, desto schwieriger wird es für ihn, einen normalen Vitamin D-Indikator zu erreichen, da sich die körpereigene Produktion dieses Vitamins durch den Alterungsprozess verschlechtert. Daher können wir über die Durchführbarkeit der Einnahme von Vitamin D im Alter sprechen. Für ältere Menschen kann die Einnahme solcher Medikamente noch vorteilhafter sein als für Babys und schwangere Frauen. Schwarze Menschen, die gezwungen sind, in einem kühlen und trüben Klima zu leben, können nicht auf Vitamin D in Form einer Pille verzichten. Denn je dunkler die Hautfarbe ist, desto weniger wird dieses Vitamin unter dem Einfluss von UV-Strahlen produziert.

Analyse zur Bestimmung des Vitamin-D-Spiegels

Zur Bestimmung der Konzentration wird eine Analyse von 25-OH (Hydroxy) -Vitamin D durchgeführt. Wir wissen bereits, dass diese Substanz die Leber produziert, und dann geht es in die Nieren, um sich in eine aktive Form umzuwandeln.

Wo ist diese Analyse zu mieten? Um Blut auf Vitamin D zu nehmen, sollten vor allem spezialisierte Zentren der Endokrinologie eingesetzt werden, deren Vorteil genannt werden kann:

  • Die Analyse für 25-OH (Hydroxy) Vitamin D wird schnell untersucht - 1-2 Tage.
  • Sie können die Ergebnisse per E-Mail erhalten.
  • Das Vorhandensein moderner Technologien, die eine komfortable Blutentnahme ermöglichen.
  • Das Vorhandensein von komfortablen Zimmern, die mit Filtern, Luftreinigung und Klimaanlage ausgestattet sind, einschließlich der Möglichkeit des Fernsehens.
  • Bequeme Arbeitszeit.

Die Zentren können auch die Möglichkeit bieten, einen hochqualifizierten Endokrinologen zu konsultieren.

Hinweise für das Verfahren

Um den Test auf 25-OH-Vitamin D zu bestehen, genügen Symptome eines Mangels an Element D im Körper, die sich durch erhöhte Müdigkeit, verminderten Appetit, Reizbarkeit, Tränen und Schlafstörungen bei einem Kind äußern.

Einschließlich der Analyse wird durchgeführt, wenn die Konzentration des Elements D erhöht wird, was durch eine längere Einwirkung der Sonne auf den Körper und eine Vergiftung verursacht wird. Anzeichen einer Vitamin-D-Intoxikation sind Anorexie, Polyurie, Demineralisierung der Knochen, Erbrechen, Hyperkalzämie, Muskelschwäche und Schmerzen.

Die wichtigsten Indikationen für die Analyse:

  • Hypovitaminose D.
  • Chronische Pankreatitis, die von einer sekretorischen Insuffizienz begleitet wird.
  • Avitaminose D.
  • Strahlenenteritis.
  • Renale Osteodystrophie.
  • Morbus Crohn
  • Hypophosphatämie
  • Hypoparathyreoidismus und Hyperparathyreoidismus mit Osteomalazie.
  • Whipple-Krankheit
  • Senile Osteoporose durch die Verwendung von Kortikosteroiden.
  • Chronische Gastritis mit Achlorhydria.
  • Hypokalzämie
  • Lupus erythematodes, der hauptsächlich die Haut betrifft.

Warum brauchen Sie diese Analyse?

Diese Analyse ist notwendig, um den Konzentrationsgrad von Vitamin D zu bestimmen, dh um Hyper- oder Hypovitaminose D zu identifizieren. Personen, die an Erkrankungen leiden, die mit einem gestörten Knochengewebemetabolismus (Osteoporose oder Osteopenie) verbunden sind, bestehen die Analyse während des gesamten Behandlungsverlaufs mit Medikamenten, bestehend aus welches Vitamin D und Kalzium enthält. Die Bereitstellung der Analyse ist für eine zeitnahe Dosisanpassung und Bewertung der Richtigkeit der Therapie erforderlich.

Vorbereitung auf die Studie

Der Test auf 25-OH-Vitamin D wird mit leerem Magen durchgeführt. In diesem Fall sollte die letzte Mahlzeit 8 und vorzugsweise 12 Stunden vor dem Eingriff durchgeführt werden. Es ist auch verboten, vor dem Test Saft, Tee und Kaffee, insbesondere mit Zucker, zu trinken. Sie können jedoch auch normales Wasser trinken.

Blut wird aus einer Vene mit Vakuumsystemen entnommen, die eine schmerzfreie Materialaufnahme gewährleisten. Es wird unter optimalen Bedingungen für die qualitative Forschung gespeichert.

Forschungsergebnisse

Wie ist die Analyserate für 25-OH-Vitamin D? Die Assayrate sollte zwischen 30 und 100 ng / ml liegen, das Defizit zwischen 0 und 10 ng / ml. Der Vitamin-D-Gehalt von 10 bis 30 ng / ml reicht nicht aus. Wenn die Werte 100 ng / ml überschreiten, ist es wahrscheinlich, dass der Körper berauscht wird. Es sei darauf hingewiesen, dass es für die Analyse besser ist, einen günstigen Zeitraum zu wählen, der von Januar bis April dauert. Zu diesem Zeitpunkt sind die Vitamin-D-Spiegel am niedrigsten.

Die Messung von Blut in anderen Einheiten wird folgendermaßen aussehen:

  • im Normalfall - 75-250 nmol / l,
  • mit einem Mangel von 25-75 nmol / l
  • bei Mangel - 0-25 nmol / l,
  • mit einem Überschuss von - 250 nmol und mehr.

Der Endokrinologe oder Endokrinologe-Chirurg der Kinder beurteilt die Analyse von 25-OH-Vitamin D. Das Blut von Patienten mit Hypoparathyreoidismus kann große Dosen enthalten, da sie eine normale tägliche Dosis Vitamin D erhalten, die Zahl liegt jedoch bei etwa 1250 ng / ml.

Ursachen einer Verletzung des normalen Vitamin D-Gehalts

Faktoren, die einen Vitamin-D-Mangel beeinflussen:

  • Zeit in der offenen Sonne verbracht
  • Nierenversagen
  • unzureichende Nahrungsaufnahme,
  • Leberversagen
  • Mangel an Element E,
  • Einnahme von Anti-Tuberkulose-Medikamenten, Abführmitteln und Barbituraten.

Erhöhter Inhalt von Element D:

  • Verwendung von Vitamin D-haltigen Medikamenten
  • Sarkoidose
  • Hyperparathyreoidismus,
  • einige Arten von Lymphomen
  • geringe Aufnahme von Kalzium und Phosphor aus der Nahrung.

Die Kosten für eine Blutuntersuchung auf Vitamin D können von der Region und dem Zentrum abhängen. Der Preis besteht aus folgenden Komponenten: 140 p. - für die Blutentnahme und 1600-3200 r. für die Durchführung einer Studie zu Vitamin D (Angabe der ungefähren Verfahrenskosten).

Diese Analyse kann auch von einer Person vorgenommen werden, die dafür keine Beweise hat. Dies verhindert die Entwicklung und identifiziert eine Reihe von Krankheiten, die sich bereits in einem frühen Stadium befinden. Es schützt auch vor den Folgen, die möglicherweise aus der langandauernden Krankheit resultieren.

Was ist ein Bluttest für Vitamin D?

Die Untersuchung biologischer Flüssigkeiten über den Gehalt bestimmter chemischer Verbindungen in ihnen liefert Informationen über den Zustand des Körpers. Ein Mangel oder ein Übermaß an Vitaminen führt zu Entwicklungsstörungen in einem frühen Alter und zum Auftreten verschiedener Krankheiten zu einem späteren Zeitpunkt. Blutuntersuchungen helfen, spezifische Ursachen zu identifizieren und eine Behandlungsstrategie zu entwickeln.

Was ist Vitamin D?

Unter diesem Namen wird eine Gruppe spezifischer chemischer Verbindungen - Calciferole (6 Sorten) - zusammengefasst, von denen die wichtigsten zwei sind:

  • D2 - Er ist Ergocalciferol, das nur mit der Nahrung in den Körper gelangt.
  • D3 - Cholecalciferol, das zum Teil von außen mit der Nahrung kommt und von Hautzellen in der Sonne synthetisiert wird.

Beide Verbindungen sind Provitamine - Substanzen, die eine bestimmte chemische Umwandlung durchlaufen müssen, bevor sie ihre Funktionen erfüllen. Sie gelangen in das Blut (von der Haut bei der Biosynthese oder vom Darm, wo sie aus der Nahrung aufgenommen werden) und dann in die Leber. Zur Aufnahme von Vitamin D müssen Fette in der Nahrung vorhanden sein. Wie alle fettlöslichen Verbindungen können sie sich außerdem im Fettgewebe anreichern und bei Bedarf freisetzen.

Die Aktivierung von Cholecalciferol erfolgt in zwei Stufen. Zunächst wird in den Leberzellen eine Hydroxylgruppe gebunden, und es entsteht 25 OH-Vitamin D oder Calcidiol, das sich in der Niere in 1,25 (OH) verwandelt.2D3(1,25-Dihydroxycholecalciferol) oder Calcitriol. Nach all den Umwandlungen ist das Vitamin bereit, seine biologischen Funktionen zu erfüllen.

Rolle im Körper

Die Hauptfunktionen von Vitamin D sind:

  • Erfassung und Absorption so wichtiger Spurenelemente wie Phosphor und Kalzium in das Blut. Der Prozess findet im Dünndarm statt, wo sie während der Verdauung aus der Nahrung freigesetzt werden.
  • Verbesserung der Transkription von Nukleinsäuren in Zellkernen, was zum Prozess der Zellvermehrung beiträgt und die Wahrscheinlichkeit genetischer Mutationen verringert.
  • Teilnahme an Stoffwechselprozessen, dadurch Erhöhung der Immunität und Verhinderung verschiedener Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße und des endokrinen Systems (Atherosklerose, Diabetes, Autoimmunerkrankungen stehen in direktem Zusammenhang mit Vitaminmangel).
  • Regulierung der Synthese wichtiger Hormone wie der Nebenschilddrüse. Ein Mangel an Calciferol führt zu einer erhöhten Produktion von Parathyroidhormon, was wiederum die Bildung von Knochengewebe hemmt.

Daher ist Vitamin D für das normale Funktionieren des gesamten Organismus unerlässlich. Es verbessert die Immunabwehr, sorgt für die richtige Entwicklung des Skeletts und der Muskulatur, reguliert den hormonellen Hintergrund, beugt Erkrankungen des kardiovaskulären und endokrinen Systems, des Bewegungsapparates und der Haut vor. Darüber hinaus hängt die Bildung und Entwicklung von Krebstumoren vom Vitamin-D-Gehalt ab.

Indikationen zur Analyse

Wann ist ein Bluttest auf den Calciferol-Gehalt erforderlich? Es wird normalerweise von einem Arzt verschrieben (Sie können selbst eine Vitamin-D-Analyse in einem kostenpflichtigen Labor durchführen), und zwar in folgenden Fällen:

  • Wachstumsretardierung und Knochenfehlstellungen bei Kindern,
  • Schmerzen in Knochen und Gelenken, Osteoporose bei Erwachsenen,
  • häufige Frakturen
  • Photodermatitis,
  • erhöhte Spiegel von Parathyroidhormon
  • gastrointestinale Erkrankungen (Verdauungsstörungen, Kolitis, chronische Pankreatitis, Morbus Crohn),
  • systemischer Lupus erythematodes, insbesondere bei ausgedehnten Hautläsionen
  • Abnahme der Blut- und Phosphatspiegel im Blut gemäß biochemischen Studien.

Die Analyse ist obligatorisch vor Operationen an Knochengewebe, Zahnimplantationen und liegenden Patienten durchzuführen.

Die Vitamin-D-Rate im Blut bei Frauen und Männern

In der wissenschaftlichen Gemeinschaft wird seit langem diskutiert, welche Art von Calciferol die maximale Information über den Blutgehalt liefert und welche Werte als Norm zu berücksichtigen sind. Derzeit ist die beste Option die Messung des Volumens von Hydroxykalziferol - 25 OH-Vitamin D - im Blutplasma.

Die Norm für eine Person, die die Gesundheit der Knochen und des gesamten Organismus gewährleistet, ist ein Indikator von mindestens 30 ng pro Milliliter. Obwohl die positiven Auswirkungen einer Erhöhung des Spiegels nicht festgestellt werden konnten, reicht der optimale Bereich manchmal von 75 bis 125 ng pro Milliliter. Bei Vitamin D sind die Blutspiegel bei Männern und Frauen gleich. Ausführlicher über die modernste Interpretation von Werten - in der Tabelle:

VitaminstatusD

Plasmakonzentration, ng / ml

Ursachen und Symptome eines Mangels

Unter den Abweichungen von der Norm ist der Vitamin-D-Mangel am häufigsten, unter den möglichen Ursachen für den Vitaminmangel sind die wichtigsten:

  • Versagen in den Nieren, in der Leber, im Darm. Durch die Funktionsstörung eines dieser Organe wird der Prozess der Resorption und Umwandlung von Cholecalciferol in eine aktive Form gestört.
  • Eine unausgewogene Ernährung, bei der nicht nur Vitamin D-Quellen unzureichend sind, sondern auch Fette für die Aufnahme.
  • Der niedrige Vitamin-D-Spiegel im Blut von Frauen während der Schwangerschaft hängt häufig nicht nur mit dem erhöhten Bedarf des Körpers, sondern auch mit der schnellen Gewichtszunahme der werdenden Mutter zusammen. In diesem Fall ist das Vitamin nicht am Stoffwechsel beteiligt und lagert sich in Körperfett in unzureichender Menge in das Blut ein.
  • Mangel an Aufenthalt in der Sonne. Klimatische Merkmale, das Tragen von geschlossener Kleidung, die Verwendung von schützender Kosmetik kann zu einem Mangel an Cholecalciferol führen.

Es ist zu bedenken, dass selbst eine regelmäßige Exposition keine ausreichende Vitaminsynthese gewährleistet. Zum Beispiel verhindert die Verschmutzung der Atmosphäre den Durchtritt von ultravioletter Strahlung. Die Wellenlänge ist auch wichtig: Bräunen ist am Morgen und bei Sonnenuntergang am nützlichsten. Mit zunehmendem Alter und dunkler Haut ist die Produktion von Cholecalciferol zudem langsamer.

Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Brennen im Hals, verminderte Sehschärfe, Verschlechterung der Zähne, Haare, Nägel und Haut sowie Muskelkrämpfe deuten auf einen Vitamin-D-Mangel im Frühstadium hin. Später können Schmerzen in den Knochen (und häufige Frakturen), Probleme mit Blutgefäßen und das Herz diese Anzeichen treffen. Bei Kindern manifestiert sich der Mangel durch Wachstumsretardierung und die charakteristische Krümmung der Gliedmaßen aufgrund von Osteomalazie (Erweichen des Knochengewebes) - Rachitis.

Osteoporose

Sogenannte systemische Krankheit, gekennzeichnet durch eine Abnahme der Knochendichte aufgrund einer Verletzung des Mineralstoffwechsels. Bei Blutuntersuchungen kommt es zu einer Abnahme des Kalziums, was sowohl zu einem Mangel als auch zu einem Überschuss an Hydroxy-Cholecalciferol führt. Infolgedessen werden die Knochen sehr brüchig und brechen und verformen sich häufig.

Autoimmunkrankheiten

Rheumatoide Arthritis, Lupus erythematodes, Multiple Sklerose und andere Krankheiten, die durch die Aggression des Immunsystems in Bezug auf den eigenen Körper verursacht werden, stehen in direktem Zusammenhang mit dem Mangel an Cholecalciferolen. Die geringe Konzentration von Vitamin D im Blut führt zur Aktivierung von T-Lymphozyten, die mit "fremden" Zellen zu kämpfen beginnen.

Nebenschilddrüsen-Adenome

Ein Calciferolmangel führt zu einer Abnahme der Calciumkonzentration im Blut. Die Nebenschilddrüsendrüsen produzieren Parathyroidhormone, um das Mineral aus den Knochen zu spülen, um das gewünschte Gleichgewicht zu erhalten. Längerer Vitaminmangel führt zu einer unkontrollierten Proliferation des Drüsengewebes und zur Bildung gutartiger Tumoren - Adenome.

Maligne Tumoren

Vitamin D spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Krebs. На начальных стадиях он пресекает мутации клеток, запускает механизм их самоуничтожения, препятствует росту опухоли и метастазов. Понижение витамина Д в крови приводит к быстрому прогрессированию злокачественных новообразований.

Das Vorhandensein eines Tumors kann auf einen Konzentrationsanstieg hinweisen. Es wird normalerweise bei Knochenkrebs wegen seiner Zerstörung beobachtet. Einige Karzinomtypen synthetisieren auch ein Hormon, das in der Struktur der Nebenschilddrüse ähnlich ist. Als Reaktion wird Calciferol aus den Fettdepots des Körpers freigesetzt.

Symptome und Ursachen von Hypervitaminose

Wenn der Bluttest auf Vitamin D einen Überschuss seiner normalen Konzentration anzeigt, liegt eine D-Vitamin-Intoxikation vor. Es wird häufiger bei Kindern (insbesondere im ersten Lebensjahr) als bei Erwachsenen beobachtet und tritt aus zwei Gründen auf. Der Gehalt an Hydroxy-Cholecalciferol im Blut steigt an, wenn zu hohe Dosen seiner Arzneimittel eingenommen werden oder wenn Überempfindlichkeit besteht. Infolgedessen lagert sich Kalzium in den Geweben ab, was zu deren Verknöcherung und zur Entwicklung verschiedener Pathologien beiträgt.

Es gibt einen Anstieg des Vitamin-D-Gehalts im Plasma von Symptomen wie:

  • Schlafstörungen
  • Appetitlosigkeit
  • Durst und trockene Haut,
  • Verdauungsstörungen (abwechselnd Verstopfung mit Durchfall),
  • konstante subfebrile Temperatur
  • Tachykardie, Krämpfe, Schmerzen in den Knochen und Muskeln.

Laborbluttests zeigen einen Anstieg des Kalziumspiegels bei gleichzeitiger Abnahme der Konzentration von Phosphor, Magnesium, Kalium und Parathyroidhormon. Im Urin erhöht sich der Gehalt an Phosphor und Kalzium.

Was tun mit Abweichungen von der Norm?

Hypervitaminose wird durch die Aufhebung aller Vitamin-D-Präparate behandelt, Korrektur der Diät (cholecalciferolreiche Produkte sind davon ausgeschlossen), Verschreibung der Vitamine C, E, A und B-Gruppe, Corticosteroide. Bei einem Vitaminmangel hängt eine Reihe von Maßnahmen von der Ursache des Mangels ab. Wenn es sich um eine Darm-, Nieren- oder Leberfunktionsstörung handelt, müssen diese Organe diagnostiziert und behandelt werden. In anderen Fällen müssen Sie das Essen anpassen, um häufiger bei Sonnenschein auf der Straße zu sein, um bestimmte Medikamente zu sich zu nehmen.

UV-Strahlung

Das Fehlen von ultravioletter Strahlung wird durch regelmäßige Sonneneinstrahlung in den Morgen- und Abendstunden ausgeglichen. Kleidung sollte offen sein, keine Kosmetik mit UV-Filtern verwenden. Menschen mit starker Pigmentierung der Haut (dunkelhäutig, dunkelhäutig) müssen länger sonnen als die Besitzer blasser Haut. Es ist zu bedenken, dass der Besuch eines Solariums auch zur Biosynthese von Cholecalciferol beiträgt, aber eine derart starke Exposition kann Melanome verursachen - Hautkrebs.

Wenn die Ernährung zu einer Ursache für Vitamin-D-Mangel wird, werden chole- und ergocalciferolreiche Lebensmittel in die Ernährung aufgenommen. Sie erfahren, wo und wie viele davon in der Tabelle enthalten sind.

Produkte, 100 g

VitamingehaltD, IU

Was ist die Analyse von Vitamin D?

Zunächst wird es nicht schaden, herauszufinden, was den Gegenstand der Analyse ausmacht. Vitamin D ist eine Gruppe verschiedener Substanzen, die unter dem Einfluss ultravioletter Strahlen gebildet werden. Sie werden mit Nahrungsmitteln und pharmazeutischen Komplexen aufgenommen. Die Umwandlung von Substanzen erfolgt in der Leber. In dem Organ werden sie zu einer Verbindung, 25 Hydrocalciferol genannt. Daher wird in der Preisliste der Laboratorien die Forschung als Analyse von 25 OH-Vitamin D bezeichnet.

Warum brauche ich einen Bluttest auf Vitamin D?

Alle Substanzen, die zur Gruppe D gehören, sind fettlösliche Verbindungen. Ihre Anzahl im Körper variiert ständig. Analyse 25 OH-Vitamin D, für welches Verhalten? Es wird als Teil der Diagnose verschiedener Erkrankungen, die mit einer Änderung der Menge an Hydrocalciferol verbunden sind, und zur Vorbeugung verschrieben. Die Studie wird vor Beginn der Einnahme von Vitaminkomplexen mit Verdacht auf Rachitis bei Säuglingen und eingeschränktem Calciumstoffwechsel bei Erwachsenen durchgeführt.

Was zeigt die Vitamin-D-Analyse?

Die Hauptaufgabe der Substanz im Körper ist die Beschleunigung des Absorptionsprozesses von nützlichen Spurenelementen wie Calcium, Magnesium, Ferum, Zink und Phosphor. Wenn wir klarer sprechen, wird ohne Vitamin D nicht die Assimilation aller nützlichen Teilchen erfolgen. Das heißt, sie beginnen sich im Körper anzusammeln, was notwendigerweise zu Problemen führt. Ein Bluttest für Vitamin D zeigt, auf welcher Ebene sich die Menge einer Substanz befindet, und macht deutlich, ob es sich lohnt, sich über eine Änderung Gedanken zu machen oder nicht.

Wann auf Vitamin D getestet werden?

Die Richtung der Studie gibt dem Arzt in der Regel Auskunft. 25 OH-Vitamin D wird während der Schwangerschaft, bei Menschen mit Verdauungsstörungen und bei renaler Osteodystrophie getestet. Es wird empfohlen, 25 Hydrocalciferol und Gastritis, Enteritis, Pankreatitis zu überprüfen. Dieses Verfahren ist vor Operationen, die einen Eingriff in das Knochengewebe und die Implantation von Zähnen erfordern, obligatorisch.

Wenn es noch notwendig ist, die Analyse zu Vitamin D zu bestehen:

  • Karies und fehlerhafte Zahnentwicklung bei Kindern,
  • Whipple-Krankheit
  • Verletzungen, die mit der allmählichen Bildung von Schwielen einhergehen,
  • Lupus erythematodes
  • Ekzem
  • Neurodermitis,
  • Krämpfe tonischer Natur,
  • Hypophosphatämie,
  • Knochenverformung
  • Morbus Crohn
  • Hypokalzämie.

Wie mache ich einen Test auf Vitamin D?

Alle wichtigen Empfehlungen erhalten Sie vom Arzt, der Sie zur Untersuchung einschickt, oder von einem Mitarbeiter der Klinik, bei dem Blut abgenommen wird. Es ist wichtig, ihnen zuzuhören, denn nur unter der Voraussetzung, dass alle Regeln und Vorschriften befolgt werden, werden wir in der Lage sein, ein verlässliches Ergebnis zu erhalten, auf das wir uns in Zukunft verlassen können. Was plus - den Test auf Vitamin D vorzubereiten und zu bestehen, ist sehr einfach.

Vitamin D Assay - Vorbereitung

Es ist wünschenswert, dass die Studie morgens durchgeführt wurde - spätestens um 12 Uhr nachmittags.

Bevor Sie den Test für Vitamin D, Hämotest, ablegen, müssen Sie einige Bedingungen erfüllen:

  1. Die Blutentnahme sollte mit leerem Magen erfolgen.
  2. 12 Stunden vor der Analyse müssen Sie auf ernste Mahlzeiten und Snacks verzichten.
  3. Sie können nicht viel trinken. Von Flüssigkeiten ist nur Wasser erlaubt - keine Tees, Kaffee, Säfte.
  4. Es ist wünschenswert, die maximale körperliche Aktivität zu begrenzen.
  5. Bevor Sie den Test auf Vitamin D ablegen, dürfen Sie nicht rauchen.
  6. Unmittelbar vor dem Test wird empfohlen, 10 - 15 Minuten ruhig zu sitzen.
  7. Informieren Sie das Laborpersonal unbedingt, wenn Sie Medikamente einnehmen (die auch während der Studie nicht abgebrochen werden können).
  8. Für Frauen ist es besser, die Analysezeit mit dem Arzt abzustimmen - der Menstruationszyklus beeinflusst das Ergebnis der Studie stark.

Wie analysiert man Vitamin D?

Wenn alle Vorbereitungsbedingungen erfüllt sind, können Sie einen Bluttest durchführen. 25 OH Vitamin D. Das Material für die Forschung wird aus einer Vene gewonnen. Das Verfahren wird 10 bis 15 Minuten fortgesetzt, wobei die Gestaltung aller erforderlichen Dokumente berücksichtigt wird. Die Ergebnisse der Analyse, die jedes Labor auf seine eigene Weise erzeugt, sind in der Regel jedoch in wenigen Tagen fertig.

Vitamin D - Transkriptanalyse

Zu sagen, was das Problem im Körper ist, und den Gesundheitszustand wirklich zu beurteilen, ist Aufgabe des Arztes. Ein gewöhnlicher Mensch kann nur eine allgemeine Vorstellung davon erhalten, was sein Ergebnis angibt. In Anbetracht der Tatsache, dass OH Vitamin D ist, sollte die Norm von 12 µg / l ungefähr sein und die erhaltenen Werte mit diesem Indikator vergleichen. Leichte Abweichungen sind erlaubt. Es gilt als gefährlich, wenn ein Bluttest auf Vitamin D einen Unterschied von mehreren Dutzend Einheiten zeigt.

Wovon spricht die Veränderung? Wenn Forschungsergebnisse besagen, dass 25% Vitamin D insgesamt Calciferol erhöht ist, kann dies auf Folgendes schließen:

  • Sarkoidose
  • übermäßige Einwirkung von UV-Strahlung
  • Entwicklung einiger Arten von Lymphomen,
  • Hyperparathyreoidismus,
  • Missbrauch von Drogen, die Vitamin D enthalten,
  • ungenügender Einsatz von kalzium- oder phosphorhaltigen Produkten.

Niedrig 25 Ohm Vitamin D 25 Hydroxyvitamin D ist viel häufiger. Dieses Phänomen tritt auf, wenn:

  • Nierenversagen
  • Leberversagen
  • Mangel an UV-Strahlen
  • rahite
  • Thyrotoxikose,
  • primärer Hyperparathyreoidismus,
  • zystische faserige Osteitis,
  • Zöliakie
  • Malabsorption,
  • Alzheimer-Krankheit,
  • Steatorrhoe
  • Osteomalazie
  • Darmerkrankungen entzündlichen Ursprungs,
  • Darmresektion.

Die Rate von Vitamin D im Blut

Dies ist die Substanzmenge, die für den normalen Betrieb aller Systeme und Organe benötigt wird. Zulässige Grenzwerte werden von Experten festgelegt. Sie basieren auf vielen schwierigen Studien. Wenn das Ergebnis der Analyse bei Vitamin D innerhalb dieser Grenzen lag, besteht kein Grund zur Sorge. Eine geringfügige Abweichung von den Normalwerten ist ebenfalls zulässig. In diesem Fall ist es jedoch, wie bei erheblichen Sprüngen in den Indizes, nicht schaden, einen Arzt aufzusuchen und sich einer vollständigen Diagnose zu unterziehen.

Wie kann man Vitamin D in der Blutanalyse bestimmen?

In der Laborpraxis wird nicht der Vitamin-D-Gehalt im Blut bestimmt, sondern die Stoffwechselprodukte im Körper oder die Metaboliten. Die Leber produziert diese Verbindungen, da in der Leber die Umwandlung der vorherigen Verbindungen intensiv abläuft. Als Ergebnis wird Verbindung 25 (OH) D gebildet, bei der es sich um das Hydroxylierungsprodukt von Calciferol im Komplex mit dem Transportprotein handelt.

Es ist diese Transportform, die im Blut zirkuliert, sie kann auch abgelagert oder in Fettgewebe eingelagert werden und dann, falls nötig, erneut im Blut mobilisiert werden, wodurch ein kleines physiologisches Defizit ausgeglichen wird und der körpereigene Bedarf an Vitamin D befriedigt wird. töte zwei Fliegen mit einer Klappe “, da der Inhalt die Konzentration von zwei Vitaminen gleichzeitig angibt, sowohl D2 als auch D3.

Die Vitamin-D-Rate im Blut von Frauen und Männern ist gleich und reicht von 30 bis 100 ng pro Milliliter.

Die Aufrechterhaltung von normalem Vitamin D im Blut von Frauen ist während der Schwangerschaft besonders wichtig, da der Vitamin-D-Spiegel deutlich reduziert wird.

In vereinfachter Form kann die nachstehende Tabelle zur Interpretation der Analyse von Vitamin D verwendet werden.

Wozu dient Vitamin D 25-OH und welche Funktionen erfüllt es?

Im menschlichen Körper spielt diese Substanz je nach Geschlecht eine bestimmte Rolle, die auf keinen Fall unterschätzt werden sollte. Betrachten Sie zunächst die allgemeinen Funktionen, die es ausführt.

Vitamin D 25-OH ist für den Transport von Phosphor und Kalzium im ganzen Körper verantwortlich. Wenn Phosphormangel ein äußerst seltenes Phänomen ist, ist Hypokaliämie eine häufige, aber sehr gefährliche Anomalie. Mit dem Fehlen dieses Spurenelements kommt es also zu einer erheblichen Erweichung des Knochengewebes, wodurch die Knochen spröde und spröde werden. Das Ergebnis einer solchen Abweichung können häufige und mehrfache Frakturen sein, selbst bei geringfügigen Stürzen oder mechanischer Belastung.

Zusätzlich trägt Vitamin D 25-OH bei:

  • Senkung des Cholesterinspiegels im Blut
  • das Risiko eines karzinogenen Prozesses in verschiedenen inneren Organen und Systemen reduzieren,
  • die Entwicklung von Autoimmunerkrankungen zu verhindern,
  • Immunitätsstimulation usw.

Dieses Vitamin ist ausnahmslos für alle notwendig. Wenn es im Körper mangelhaft ist, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen und alle erforderlichen Tests bestehen. Ohne ihre Ergebnisse werden keine Maßnahmen, insbesondere die Verwendung von Arzneimitteln, die diesen Stoff enthalten, dringend empfohlen.

Vitamin D für Frauen

Vitamin D ist für Frauen jeden Alters äußerst wichtig, da es eine aktive Rolle in der Funktion der Fortpflanzungsorgane spielt. Besonders akut ist der Bedarf an dieser Substanz bei Patienten, die kurz vor der Menopause stehen oder diese Linie bereits überschritten haben. Während dieser Zeit gibt es einen starken Verlust an Kalziumverbindungen durch den Körper, der einfach aus den Zellen weggespült wird. Die Folge davon sind, wie bereits erwähnt, ernste Knochengesundheitsprobleme.

Vitamin D - für was brauchen Frauen mehr? Diese Substanz verhindert ein schwerwiegendes Versagen des Stoffwechsels, was bei Frauen zu gefährlichen Krankheitszuständen führen kann, wie:

  • polyzystische Eierstöcke
  • Schwangerschaftsdiabetes, die die Entwicklung von Typ-2-Diabetes verursacht,
  • verschiedene gynäkologische Pathologien.

Vitamin D ist für werdende Mütter sowie für den Fötus sehr wichtig, daher müssen Schwangere Multivitaminkomplexe verschreiben, die diese Substanz enthalten.

Vorteile für Männer

Vitamin D 25-OH ist auch für Männer wichtig, da es die Funktion des Fortpflanzungssystems reguliert. Häufig führt der Mangel dieser Substanz zu einer Verlangsamung der Spermien und folglich zu einer Unfähigkeit der Befruchtung des Eies. Zu der Entwicklung von Osteoporose und Osteomalazie, die eine Folge eines Vitamin D-Mangels sind, nichts zu sagen: Dies sind die häufigsten Pathologien, die sich unter dem Einfluss eines akuten und anhaltenden Mangels dieser Substanz im männlichen Körper entwickeln.

Vitamin D für Kinder

Es ist sehr wichtig, bei Neugeborenen und Kindern bis zu einem Jahr einen regelmäßigen Bluttest auf Vitamin D durchzuführen, da in dieser Zeit die Schädelknochen gestärkt werden. Die gefährlichste Krankheit, zu der ein Mangel an dieser Substanz führen kann, ist Rachitis. Dies ist eine gefährliche Pathologie, die insbesondere durch den Mangel an Kalzium verursacht wird, der mit den Strukturen dieses Vitamins mitgeführt wird.

Aber denken Sie nicht, dass die Auffrischung des Gleichgewichts dieser Substanz ein Heilmittel für alle Krankheiten ist. Darüber hinaus gibt es viele andere Elemente, die für das normale Funktionieren des Körpers wichtig sind. Daher sollten Sie sich nicht nur auf eines davon konzentrieren.

Normale Blutspiegel von Vitamin D

Die Vitamin-D-Rate im Blut hängt nicht direkt von Geschlecht und Alter des Patienten ab. Die allgemein akzeptierten Indikatoren liegen bei 75 bis 250 nmol / l. Diese Zahlen können je nach Jahreszeit und Ernährung der Person in der einen oder anderen Richtung etwas variieren.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Abweichungen von optimalen Indikatoren der Grund für weitere Untersuchungen sind. Das Anheben des Niveaus dieses Elements sowie dessen Absenkung ist eine schwerwiegende Anomalie, die von einer Funktionsstörung der inneren Organe sprechen kann.

Wie Sie sehen, ist die Vitamin-D-Rate bei Männern, Frauen und Kindern die gleiche. Die Gründe für Abweichungen von den optimalen Indikatoren in diesen Patientengruppen können jedoch etwas unterschiedlich sein, so dass eine spezielle klinische Studie von einem Arzt zur genauen Bestimmung verschrieben werden kann.

Warum ist Vitamin D 25-OH niedrig?

Die Ursachen für einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel im Blut können unterschiedlich sein. Oft sind sie jedoch mit schwerwiegenden Verstößen bei der Arbeit innerer Organe verbunden. Die häufigsten Pathologien, die einen Mangel an diesem Stoff auslösen können, sind:

  • Funktionsstörungen der Nieren, einschließlich Nierenversagen,
  • akutes oder chronisches Leberversagen, bei dem Vitamin D 25-OH gesenkt wird,
  • chronischer Mangel dieser Substanz (selten, aber es passiert).

Wenn wir über relativ harmlose Ursachen für Abweichungen von normalen Indikatoren sprechen, dann gehören dazu:

  • seltene Sonneneinstrahlung (Sonnenlicht ist eine der stärksten Quellen dieser Substanz),
  • Einnahme von Medikamenten aus der Gruppe der Barbiturate, Tuberkulose- und Abführmittel,
  • ungenügender Verzehr von Lebensmitteln, die diesen Stoff enthalten.

Die Vitamin-D-Rate im Blut von Frauen, Männern und kleinen Kindern sollte durch den Verzehr von Eigelb, Rinderleber, Sardinen, Makrelen und anderen Fischarten unterstützt werden. Leider gibt es nur sehr wenige Naturstoffe, die diese Substanz enthalten. Wenn wir über Pflanzen sprechen, dann enthalten sie sie überhaupt nicht.

Für die Aufrechterhaltung der Vitamin-D-Rate wird Fischöl für Kinder empfohlen. Insbesondere betrifft es Lebertran. Es gibt auch spezielle orale Tropfen Vitamin D3, die für die Knochenbildung bei einem Neugeborenen so wichtig sind.

Pharmazeutische Präparate sollten jedoch ausschließlich von einem Arzt verschrieben werden, da diese Substanz starke allergische Reaktionen hervorrufen kann. Eine solche Entscheidung kann von einem Arzt nur nach Prüfung auf Vitamin D 25-OH getroffen werden.

Wann ist ein Vitamin-D-Test notwendig und was zeigt er?

Bei ängstlichen Symptomen, die auf einen Mangel an dieser Substanz im Körper hinweisen, muss der Patient zur Bestimmung des Vitamin-D-Gehalts einem Bluttest unterzogen werden.

Indikationen für die Analyse können sein:

  • verminderter Appetit
  • unvernünftiger Schmerz in den Hüftknochen,
  • Zusammenbruch
  • häufige Anfälle von diffuser Myalgie,
  • häufige Frakturen
  • Schlafstörung.

Was zeigt das Blut aufgrund dieser Symptome für Vitamin D? Aufgrund der Ergebnisse kann der Arzt vermuten, dass der Patient die folgenden Pathologien hat:

  • Rachitis (nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen),
  • Osteoporose
  • Pankreatitis oder Gastritis, die in die Phase der Chronizität übergegangen ist,
  • Whipple-Krankheit und andere.

Was zeigt eine Analyse von Vitamin D sonst noch und sind diese Pathologien für die Gesundheit des Patienten gefährlich? Andere Pathologien, die auf einen geringen Gehalt dieser Substanz hinweisen könnten, können sein:

  • Burnet-Syndrom
  • Hypokalzämie,
  • Niederlage der Skelettknochen, entwickelt vor dem Hintergrund chronischen Nierenversagens usw.

Was ist die Analyse von Vitamin D? Diese Forschung wird als Vitamin D 25-Hydroxy (Calciferol) bezeichnet. Es gibt andere Varianten dieser Studie, die jedoch weniger häufig sind. Was auch immer es war und die Entscheidung über die Durchführung einer solchen Analyse bleibt dem Arzt überlassen.

Die Norm für Vitamin D im Körper sollte immer von einer Person mit verschiedenen Mitteln aufrechterhalten werden - Sonnenbaden in der Sonne, Essen der oben genannten Nahrung, Einnahme von Medikamenten. Главное, не пускать ситуацию на самотек, если возникли первые тревожные звоночки, указывающие на дефицит этого вещества в крови.Denken Sie daran, dass Krankheiten besser vermieden werden können, als Zeit und Energie für eine Langzeitbehandlung zu verschwenden!

Wann ist eine Analyse vorgeschrieben?

Die Analyse zum Nachweis eines Mangels oder eines Überschusses des Vitaminelements ist in bestimmten Situationen vorgeschrieben. Dies kann Gesundheitsprobleme sowohl für Erwachsene als auch für Kinder umfassen. Die Hauptindikationen, die auf einen Vitamin D-Mangel im menschlichen Blut hindeuten, sind:

  • Rachitis
  • Mangel oder starker Rückgang des Appetits
  • Schmerzen im Beckenbereich,
  • erhöhte Müdigkeit
  • häufige Brüche der Gliedmaßen
  • Myalgie der diffusen Natur
  • Osteoporose
  • Schlafstörungen.

Wenn der Inhalt des angegebenen Elements im Körper erhöht wird, gibt es folgende symptomatische Manifestationen:

  • Muskelschmerzen
  • Dyspepsie,
  • eine Erhöhung des Urins beim Wasserlassen,
  • Schmerzen im Augenbereich
  • eine starke Abnahme des Körpergewichts, was zu einem Zustand der Anorexie führt,
  • juckende Haut
  • Hyperkalzämie.

Wer ist der Analyse zugeordnet?

Nicht nur bestimmte Symptome können die Bestimmung der Menge an Vitamin D im Blut bewirken. Es ist angezeigt für Menschen, die an Krankheiten leiden, wie:

  • Morbus Crohn
  • Pankreatitis im chronischen Stadium,
  • chronische gastritis,
  • Whipple-Krankheit
  • Hypokalzämie,
  • Osteodystrophie des Nierensystems,
  • Hyperparathyreoidismus,
  • Rachitis, begleitet von reduziertem Muskeltonus, verstärkte das Schwitzen.

Es ist bekannt, dass es für Schwarze wichtig ist, das Niveau des angegebenen Elements für Personen der Altersgruppe über 65 zu überprüfen. Es ist notwendig, es bei Säuglingen zu kontrollieren, die nur gestillt werden, bei Patienten mit Adipositas-Diagnose. Menschen, die Anti-Anfallsmedikamente, Glukokortikoide, einnehmen, sollten auch Daten über den Gehalt der Vitaminsubstanz im Körper überwachen.

Es gibt häufige Fälle, in denen eine Person an Osteoporose leidet, sie muss sich auch dem Verfahren dieser Analyse unterziehen. Solche Patienten nehmen oft Medikamente, die Vitamin D, Kalzium enthalten. Um die Dosierung richtig zu bestimmen, benötigt der Spezialist genaue Indikatoren für die Auswahl des Arzneimittels. Andernfalls können Sie die Gesundheit des Patienten irreparabel schädigen.

Die Gründe für die Leistungssteigerung

Wenn die Ergebnisse der Analyse zeigen, dass das Blut zu viel Vitaminsubstanz enthält, kann dies folgende Ursachen haben:

  • unkontrollierte Einnahme von kalziumhaltigen Medikamenten, z. B. Vitamin D3
  • lange unter der Sonne bleiben, vor allem in dem Moment, in dem die Strahlen unsicher sind,
  • sehr helle Haut, schnell "brennend" unter der Sonne.

Manchmal reicht es aus, einen Spezialisten zu konsultieren, um den Grund für die Erhöhung des Wertes eines wertvollen Gegenstands zu beseitigen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mit der Einnahme von Vitaminkomplexen beginnen. Das Vorhandensein einer erhöhten Menge einer Substanz kann auch bei bestimmten Arten von Lymphomen, Sarkoidose, unzureichender Verwendung von Produkten, einschließlich Phosphor, Calcium, beobachtet werden.

Gründe für den Rückgang

Vitamin D-Mangel kann aus folgenden Gründen beobachtet werden:

  • seltene Sonneneinstrahlung
  • unzureichendes Funktionieren des Nieren- und Lebersystems,
  • das Vorhandensein von Übergewicht
  • Fettleibigkeit
  • Mangel an Vitamin E-Stoffen,
  • falsch organisierte Diät
  • die Verwendung von Arzneimitteln, die bestimmten pharmakologischen Gruppen angehören.

Nur die Ergebnisse der Analyse können einem Spezialisten helfen zu verstehen, wie man eine unzureichende Vitaminmenge im Körper des Patienten beseitigt. Manchmal reicht es aus, der Diät bestimmte Nahrungsmittel hinzuzufügen, um die Menge auszugleichen, und manchmal müssen Sie beginnen, vitaminisierte Komplexe zu nehmen.

Wie wird die Analyse durchgeführt?

Es ist möglich, einen Indikator zu identifizieren, der den Status einer Substanz im Körper widerspiegelt, durch eine Reihe von Aktionen, mit denen Sie die Menge des Hauptmetaboliten von Vitamin D, nämlich 25-OH, erkennen können. Es hat zwei Formen - Cholecalciferol (D3), Ergocalciferol (D2). Die Anzahl der Zellen jeder Form wird in mehreren Schritten äquimolar gemessen:

  1. Ein spezielles Vakuumsystem ist vorbereitet, das eine reibungslose Blutentnahme ermöglicht.
  2. Genetisches Material wird aus einer Vene gesammelt.
  3. Die Ergebnisse werden entschlüsselt.

Wenn die Analyse in ng / mol gemessen wird, variiert die Norm von 30 bis 100 ng / mol. Wenn andere Messwerte verwendet werden, z. B. nmol / l, variiert die Norm von fünfundsiebzig bis zweihundertfünfzig. Damit die Gesamtzahlen zum Zeitpunkt der Dekodierung korrekt sind, ist es wichtig, eine Reihe von Regeln zu befolgen bzw. die Analyse vorzubereiten.

Wie bereite ich mich auf das Verfahren vor?

Die Vorbereitung des Verfahrens zur Sammlung genetischen Materials erfolgt nach einfachen Regeln. Sie eignen sich nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder, insbesondere für Babys. Die wichtigsten sind:

  • Fastenverfahren (die letzte Mahlzeit sollte spätestens acht Stunden vor der Sammlung genetischen Materials erfolgen)
  • Ablehnung von Kaffee, Saft, Tee am Tag der Blutentnahme,
  • Ablehnung von Alkohol eine Woche vor dem Verfahren,
  • Ablehnung von Fisch und fettigen Lebensmitteln für mehrere Tage vor der Analyse.

Viele sind daran interessiert, warum wir uns auf die Blutentnahme vorbereiten müssen. Die Einhaltung einfacher Regeln ermöglicht es Fachleuten, den Vitamin-D-Gehalt korrekt zu bestimmen und in wenigen Tagen Ergebnisse zu liefern.

Wo wird die Analyse durchgeführt?

Nach einer Überweisung zu solchen Verfahren fragt sich eine Person natürlich, wo sie es tut. Da der Endokrinologe Kinder oder Erwachsene empfiehlt, können Sie den Vitamin-D-Spiegel in spezialisierten endokrinologischen Zentren und Kliniken überprüfen. Wie die Praxis zeigt, sind die positiven Punkte bei der Anwendung auf solche Institutionen:

  • schnelle Lieferung der Ergebnisse - innerhalb weniger Tage
  • Sie müssen die Dekodierung nicht selbst abholen, da sie an die E-Mail gesendet wird.
  • Komfort zum Zeitpunkt des Eingriffs,
  • Ausstattung der neuesten technischen Ausrüstung, sowohl unterhaltsam als auch spezialisiert,
  • die Fähigkeit, die für das Verfahren geeignete Zeit selbstständig zu wählen.

Nachdem der Patient die Analyse durchgeführt hat, kann er sich vor Ort mit einem Spezialisten über sein Problem beraten.

Ausgabepreis

Die Kosten für die Verwendung von genetischem Material für die Forschung hängen von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören:

  • Region des Klinikstandortes
  • Grad der Genauigkeit der von Spezialisten eingesetzten Geräte.

Der durchschnittliche Preis für die Entnahme von genetischem Material beträgt 140 l, für die Durchführung von Forschungsarbeiten 1600-3200 l. Die Zahlen sind Richtwerte, daher ist es am besten, die Namen der endokrinologischen Kliniken oder medizinischen Zentren zu finden, die dieses Verfahren im Netzwerk selbst durchführen, basierend auf ihrer Wohnregion.

Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung von Vitamin D-Mangel

Um das Problem des Vitamin-D-Mangels nicht zu bewältigen, sollten Sie Ihren Körper mit folgenden Nahrungsmitteln anreichern:

  • Sauermilch, Milchprodukte,
  • Fleisch
  • fisch
  • ei
  • Käse und andere.

In regelmäßigen Abständen ist es wichtig, Kurse von angereicherten Komplexen zu trinken, die Cholecalciferol und Ergocalciferol oder deren Analoga enthalten, unter anderen Präparaten. Wie die Praxis zeigt, ist es besser, das Problem zu vermeiden, als es später zu behandeln. Nach Rücksprache mit einem Spezialisten können Sie bei Bedarf ein Multivitamin einnehmen, das den Gesamtzustand der Person verbessert. Wie sie gerufen werden, wird der Arzt es sagen.

Ein Vitamin-D-Mangel in fast allen russischen Bevölkerungsgruppen beruht auf:

  • in der nördlichen gemäßigten Zone (über 42 Grad nördlicher Breite) gelegen
  • eingeschränkte Sonneneinstrahlung (Büroarbeit, Reisen mit dem Auto)
  • Fleisch von Tieren essen, die nicht in der Sonne waren (Farmen)
  • Verwendung von Sonnenschutzmitteln
  • chronische Krankheiten (Fettleibigkeit, Darmerkrankungen, zahlreiche Medikamente einnehmen)

Für sehr schlau

Vitamin D kombiniert eine Gruppe von Vitaminen (D1, D2, D3, D4, D5), von denen nur zwei Formen (D2 und D3) eine wichtige biologische Bedeutung haben.

Der Vorläufer von Vitamin D bildet seine Versorgung in der Haut.

In der Haut Vitamin D3 wird zu 80% aus Beta-UV-Strahlen aus Cholesterin gebildet. Seine 20% werden mit Lebensmitteln tierischen Ursprungs (Fischöl, Leber, Eigelb) aufgenommen.

Betritt den Körper nur mit Kräuterprodukten (Brot usw.)

Dann in der Leber aus beiden Formen entsteht durch Hydroxylierung (Zusatz von OH-Gruppen)

25-OH-Hydroxy-CHOLECALCIFEROL (Calcidol). Diese Form ist Depot und Transport, es wird im Blut bestimmt, um den Vitamin-D-Gehalt festzustellen.

Weiter in den Nieren unter Beteiligung von Parathyroidhormon (Parathyroidhormon) tritt die zweite Hydroxylierung auf und die Bildung der aktiven Form -

1,25-OH-Dihydroxy-CHOLECALCIFEROL (Calcitriol). Es ist Calcitriol, das die wichtigsten biologischen Wirkungen von Vitamin D im Körper bewirkt.

Die biologische Hauptrolle von Calcitriol (1,25-OH-Vitamin D) dient zur Aufrechterhaltung eines konstanten Kalziumspiegels im Blut (Vitamin D fördert die Kalziumaufnahme im Darm und wenn es nicht genug im Blut ist - sorgt für den Kalziumfluss aus den Knochen in das Blut).

Im Laufe der Zeit wurden Calcitriol-Rezeptoren zusätzlich zu den Eingeweiden und Knochen in den Nieren, Genitalien, Pankreas, Muskeln, Zellen des Immun- und Nervensystems gefunden. So wurde klar, dass Vitamin D im menschlichen Körper eine Vielzahl verschiedener Funktionen ausübt:

  • reguliert die Manifestation von 3% des menschlichen Genoms (mehrere tausend Gene)
  • erhöht die Empfindlichkeit des Insulinrezeptors (Vorbeugung gegen Insulinresistenz, Übergewicht, Diabetes)
  • stärkt das Knochensystem
  • reduziert den Spiegel des Parathyroidhormons im Blut
  • fördert die Synthese von Sexualhormonen (Testosteron, Östrogen, Progesteron)
  • verbessert die Fortpflanzungsfunktion
  • beeinflusst angeborene und erworbene Immunität
  • verhindert die Entwicklung von Tumoren, Depressionen, Parkinson-Krankheit

Mangel an Vitamin D

Ein Mangel an Vitamin D im Körper kann zur Entwicklung von

  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems
  • Immunschwäche, Allergien, Psoriasis, Asthma bronchiale, rheumatoide Arthritis
  • Parodontitis
  • Tumoren des Dickdarms, Brustdrüsen, Eierstöcke, Prostata
  • chronische Müdigkeit, Depression, Schlaflosigkeit
  • reduzierte Muskelkraft, wodurch Sturzgefahr besteht
  • Abnahme der Motilität und morphologisch normaler Spermienzahl (männlicher Unfruchtbarkeitsfaktor)
  • Risikofaktor für Frühgeburt, Fetopathie (weniger als 20 ng / ml)

Erreichen des Vitamtinspiegels D 50 ng / ml (125 nmol / l)

Pin
Send
Share
Send
Send