Schwangerschaft

Wie man sich im ersten Lebensmonat nach der Entbindungsstation um ein neugeborenes Mädchen kümmert: Hygiene, Baden und Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Das neugeborene Kind ist noch nicht an das Leben außerhalb des Bauches seiner Mutter angepasst, daher ist die Neugeborenenphase eine sehr wichtige und entscheidende Phase für jede Familie. Junge Eltern haben viele Fragen, vor allem, wenn dies ihr erstes Baby ist. Und wenn es keine erfahrenen Großmütter oder andere Assistenten in der Nähe gibt, fühlen sich Mütter und Väter manchmal sehr unsicher.

Die richtige Betreuung eines Neugeborenen ist eine Wissenschaft. Es ist jedoch sehr leicht zu verstehen, da auf der genetischen Ebene in einer Person alle Informationen über die Betreuung von Babys gelegt werden. Ihr mütterlicher Instinkt wird Ihnen sagen, wie man am besten für Krümel sorgt, und wir werden Ihnen auch die Hauptmerkmale der Pflege eines Neugeborenen erklären, so dass Sie sich sicher fühlen können, wenn Sie mit den täglichen Behandlungen beginnen.

Pflege für Neugeborene

In den ersten Tagen und sogar Monaten des Lebens nach der Geburt benötigt das Baby vor allem Nahrung und Aufmerksamkeit der Mutter. Er isst und schläft oft viel, so dass die Merkmale der Pflege eines Kindes in erster Linie mit der richtigen Organisation des Stillens auf Abruf und der Einhaltung der von den Eltern abgestimmten Behandlungsweise auf die Bedürfnisse des Kindes zusammenhängen. Das Regime umfasst die Organisation von Spaziergängen im Freien, die Ausführung der Morgentoilette und die täglichen Bäder für das Neugeborene.

Die Pflege der Säuglinge steht in direktem Zusammenhang mit der Hygiene. Hygieneverfahren sollten ein wesentlicher Bestandteil des Lebens des Babys und seiner Mutter sein. Und wenn der Vorgang des Waschens, der Nasenspülung und des Nagelschneidens bei jungen Müttern zunächst Angst hervorruft, wird dies nach wenigen Tagen zur Norm.

In der Tat besteht der ganze Tag des Neugeborenen aus Füttern, Schlafen (drinnen und draußen) und Hygieneverfahren. Wenn junge Eltern über die nötigen Informationen zur Betreuung eines Neugeborenen verfügen oder bereits Erfahrung haben, sind sie bereit für jegliche Launen der Krümel.

Betreuung eines Neugeborenen im ersten Lebensmonat

Vor nicht allzu langer Zeit haben die Schwestern in der Entbindungsklinik in den ersten Lebenstagen für das Neugeborene gesorgt, während sich die Mutter in einer separaten Abteilung befand und ihr Baby nur zum Füttern erhielt. Unter solchen Bedingungen hatte das junge Mädchen nach der Entlassung nach Hause gekommen und hatte absolut keine Erfahrung in der Betreuung des Babys. In den meisten Fällen sind Mütter mit ihren Kindern im selben Raum, was bedeutet, dass sie die Regeln für die Betreuung von Babys von Anfang an lernen. Die Betreuung eines Babys im ersten Lebensmonat ist ein sehr wichtiges Ereignis. Glücklicherweise beraten Ärzte und Krankenschwestern junge Mädchen in allen Fragen der Entbindungsklinik.

Betreuung eines Neugeborenen im Entbindungsheim

Die Betreuung von Neugeborenen beginnt in der Entbindungsstation unmittelbar nach der Geburt des Babys. Zunächst entfernt es mit einem speziellen Sauger Schleim und Fruchtwasser aus Nase und Mund. Die Nabelschnur wird abgeschnitten und die Nabelschnur wird bearbeitet, und die Haut wird mit speziellen Tüchern abgewischt, um den Körper des Kindes von Schleim und ursprünglicher Schmierung zu reinigen. Es ist zu beachten, dass in verschiedenen Entbindungskliniken die erste Toilette eines Neugeborenen in der Zusammensetzung der Verfahren variieren kann.

Manchmal werden die Haut und der Kopf nicht gerieben, aber sie streichen das Baby sofort zur Mutter auf den Bauch, da das ursprüngliche Gleitmittel den Körper des Kindes schützt.

Nach allen notwendigen Prozeduren und Untersuchungen werden Mutter und Baby auf die Station gebracht, wo sie von einem Neonatologen und einer Kinderkrankenschwester besucht werden. Sie untersuchen das Baby und erzählen, wie man sich im Krankenhaus und nach der Entlassung richtig um ein Neugeborenes kümmert.

  • Die Krankenschwester wird der jungen Mutter beibringen, das Baby abzuwaschen, zu wickeln, anzuziehen und die erforderlichen hygienischen Verfahren durchzuführen.
  • Ein Stillspezialist oder Kinderarzt zeigt Ihnen, wie Sie ein Baby richtig an Ihrer Brust befestigen, was für die Organisation der Fütterung wichtig ist.
  • In der Entbindungsklinik wird das Kind täglich von einem Kinderarzt untersucht, misst und beurteilt den Allgemeinzustand.
  • Bei der Entlassung müssen die Spezialisten der Mutter alle Empfehlungen für die Pflege des Babys geben.

Betreuung des Neugeborenen nach Entlassung aus dem Krankenhaus

Und endlich bist du zu Hause! Sie haben bereits die Grundlagen für die Betreuung eines Neugeborenen im Krankenhaus gelernt und verfügen über alle erforderlichen Informationen von Experten. Es ist Zeit sich zu zeigen. In der Tat unterscheidet sich die Betreuung eines Neugeborenen zu Hause nach der Entlassung nicht wesentlich von dem, was im Krankenhaus lag. Füttern auf Nachfrage, Hygiene und ein ruhiger Schlaf sind die wichtigsten Grundsätze der Kinderbetreuung. Sie müssen den Raum des Zimmers, in dem Sie mit dem Baby leben, bequem organisieren. Dies erfordert nicht nur ein Kinderbett, sondern auch einen Wickeltisch oder eine Wechselplatte, um hygienische Verfahren durchzuführen.

  • Halten Sie den Raum sauber, vorzugsweise nass täglich.
  • Die für das Neugeborene angenehme Lufttemperatur beträgt etwa 20 Grad. Die Hauptsache - um Zugluft und Überhitzung zu vermeiden.
  • Zögern Sie nicht, Ihre Familienangehörigen um Hilfe zu bitten, wenn Sie sich nach der Geburt um Ihr Baby kümmern. Trotz der Verwendung von Windeln ist das tägliche Waschen ein wesentlicher Bestandteil von Mamas Leben: Windeln und Babykleidung werden ständig schmutzig.
  • Waschen Sie sie getrennt von Erwachsenenleinen mit einem speziellen hypoallergenen Pulver.
  • Das Bügeln von Babykleidung ist ebenfalls notwendig, da die Haut des Babys sehr empfindlich ist.

Tägliche Pflege für das Neugeborene

Die tägliche Pflege eines Säuglings besteht aus vielen kleinen Dingen. Am Morgen vor der ersten Fütterung führt die Mutter die morgendlichen Hygienemaßnahmen durch. Wir werden getrennt darüber sprechen. Es wird empfohlen, das Kind nach jedem Windelwechsel den ganzen Tag zu spülen. Verwenden Sie Feuchttücher nur dann, wenn keine Möglichkeit besteht, mit Wasser zu waschen. In diesem Fall werden die Mädchen von vorne nach hinten weggespült.

Ein Neugeborenes muss täglich gebadet werden. Bis die Nabelwunde verheilt ist, erfolgt dies vor der letzten Fütterung vorzugsweise abends in einem Babybad. Jeden Tag wird das Bad mit Babyseife oder Soda gewaschen. Die Badewassertemperatur sollte 36 - 37 Grad betragen.

Nach dem Waschen sollte die Haut des Babys mit einem weichen Tuch leicht angefeuchtet und gegebenenfalls mit Babymilch geschmiert werden. Es ist praktisch, die Nase des Kindes unmittelbar nach dem Waschen mit Wollwurst zu reinigen, da die Krusten in der Nase weich werden und leicht nach draußen gehen.

Was müssen Sie während Hygieneverfahren für das Neugeborene beachten?

  • sterile Baumwolle und wattierte Scheiben,
  • Babycreme und Milch,
  • Pulver
  • Wasserthermometer
  • Wasserstoffperoxid,
  • Seife zum Waschen und zum Baden.

Morgenpflege für ein Neugeborenes

Morgenhygiene des Neugeborenen - das beginnt jeden Tag mit Mutter und Kind.

  • Alle Eingriffe werden vor der ersten Morgenfütterung durchgeführt, wenn das Kind noch nicht hungrig ist und gute Laune hat.
  • Die Durchführung der Morgentoilette eines Neugeborenen beginnt mit der Behandlung von Augen, Nase, Ohren und gegebenenfalls dem Mund. Die Augen werden mit nassen Tampons in Richtung von der äußeren zur inneren Ecke gewaschen. Außerdem sollte für jedes Auge ein eigenes Wattepad verwendet werden. Mit Seewasser gewaschen und mit einem Baumwollturunda die Krusten entfernen.
  • Die morgendlichen Eingriffe für ein Neugeborenes umfassen außerdem die Behandlung einer Nabelwunde: Ein Tropfen Wasserstoffperoxid wird in die Wunde geträufelt und dann sanft mit einem Wattestäbchen oder Wattestäbchen getränkt, um die getränkten Krusten zu entfernen.
  • Die Ohren sollten auf das Fehlen von Windelausschlag überprüft werden. Es ist notwendig, erst nach dem Waschen mit einem Turunda nass zu werden.
  • Die Mundhöhle wird nur in Gegenwart von Soor gemäß den Empfehlungen des Arztes bearbeitet.
  • Während der Morgenhygiene des Neugeborenen müssen Sie alle Falten auf Windelausschlag überprüfen und, falls erforderlich, mit einer speziellen Creme und Pulver behandeln.
  • Das Waschen des Babys ist auch unbedingt in der To-Do-Liste enthalten.

Intime Hygiene des neugeborenen Mädchens

In den ersten Tagen eines Neugeborenen kann ein vaginaler Ausfluss beobachtet werden (mit Blut vermischter Schleim). Dies ist eine hormonelle Krise, die in einer Woche vergeht. Der Grund für die Besorgnis sollten Eiter und unangenehmer Ausfluss sein, Dauer und Rötung der Haut. Bei diesem Problem sollten Sie sofort einen Kinderarzt aufsuchen, der Ihnen Empfehlungen geben wird, oder Sie an einen Frauenarzt für Frauenheilkunde überweisen.

Die Vermeidung von Irritationen und Infektionen im ersten Lebensmonat ermöglicht es den ausgebildeten Fertigkeiten, sich um ein Neugeborenes zu kümmern. Mama sollte daran denken, dass Sie nur mit sauberen Händen mit der Intimpflege und dem Windelwechsel beginnen können. Es ist notwendig, das Baby bei jedem Windelwechsel mit warmem Wasser zu waschen (morgens, vor dem abendlichen Schlaf, nach 3-4 Stunden am Tag). Das Verfahren ist wie folgt:

  • Mit einem feuchten Tuch entfernte Fäkalienreste, Spuren von Creme und pulversterilisiertes Öl.
  • Zunächst wird der Bereich in der Nähe des Anus gereinigt. Danach werden die äußeren Genitalien mit sauberen Händen vorsichtig gewaschen.
  • Handbewegungen während des Eingriffs - von vorne nach hinten (zum After). Dies hilft beim Abwaschen der Kotpartikel, um deren Eindringen in die Vagina zu verhindern.
  • Nach der Bearbeitung des Anus Hände gründlich waschen und zur Toilette der äußeren Genitalorgane gehen.
  • Seife wird nach der Defäkation verwendet. In anderen Fällen reicht das Waschen mit klarem Wasser aus, das Abspülen mit Kamille.
  • Es wird nicht empfohlen, feuchte Tücher anstelle des Waschens zu verwenden. Sie ersetzen den Wasservorgang nicht und können sogar Allergien auslösen. In der Klinik und auf einem Spaziergang ohne Servietten geht das nicht.

Nach dem Eingriff sollte das Kind auf den Wickeltisch gelegt werden und das restliche Wasser vorsichtig mit einer Serviette abtupfen.

Zum Waschen der Genitalien des Mädchens wird nur fließendes Wasser verwendet.

Regelmäßige Wasseranwendungen

Das Baden nach einer Entbindungsstation ist ein weiteres Thema, das junge Eltern betrifft. Das erste Verfahren für eine frischgebackene Mutter wird am besten zusammen mit ihrem Ehemann, einer erfahrenen Schwester oder Großmutter der Krümel durchgeführt. Es ist ratsam, im Voraus ein Bad für das Baden von Babys und einen speziellen Ständer zu kaufen, an dem Sie das Kind ablegen können. Viele Eltern baden die Babys jedoch zu Hause in einem zuvor desinfizierten Bad (wir empfehlen zu lesen: Wählen Sie den Stand für das Baden von Neugeborenen).

Bis zu 6 Monate baden sie das Kind jeden Tag nach sechs Monaten - einmal alle 2 Tage und weniger. Bei Krankheiten und Impfungen wird das Baden mit dem Arzt besprochen.

Um ein Neugeborenes richtig zu baden, ist es wichtig, diese Empfehlungen zu befolgen:

  • Die Dauer des Badens wird durch die Reaktion des Kindes bestimmt. Für den ersten Eingriff im Leben genügen 5-10 Minuten, in denen das Baby wahrscheinlich weinen wird. Allmählich kann die Verweildauer im Bad auf 40 Minuten erhöht werden. Ab dem 3. Monat können Sie Rasseln anziehen, die das Kind interessieren und das Bad zu einem aufregenden Verfahren machen.
  • Das Immersionsbaby im Wasser sollte ruhig und ruhig sein. Sie können zuerst die Beine, den Bauch und die Griffe anfeuchten, damit es sich an warmes Wasser gewöhnt. Sie können aus dem Löffel Wasser gießen oder mit etwas Druck duschen.
  • Einmal pro Woche werden Shampoos und Badeschaum für ein neugeborenes Mädchen verwendet. Zu anderen Zeiten wird das Bad ohne Reinigungsmittel durchgeführt.
  • Um Windelausschlag und -rötungen in den Priestern, Ellbogen, Achselhöhlen und Labien zu vermeiden, ist es wichtig, jede Falte sorgfältig zu waschen.

Weitere Informationen zu den Regeln für das Baden von Babys erhalten Sie in dem präsentierten Video von Dr. Komarovsky. Der Rat dieses Kinderarztes half Tausenden von Müttern bei der Einrichtung und Aufrechterhaltung einer angemessenen Betreuung von Babys. In dieser Ausgabe erklärt Ihnen Dr. Komarovsky, wie Sie Neugeborene baden und wertvolle Empfehlungen zur Körperpflege geben.

Was soll die junge Mutter alarmieren?

Während des Wickelns und Wickelns von Windeln ist es wichtig, dass die Mutter auf den Zustand der äußeren Genitalorgane des Mädchens und der Brustdrüsen achtet. Symptome erfordern besondere Aufmerksamkeit:

  • Adhäsion der Schamlippen (in der Medizin wird "Synechie" genannt) (wir empfehlen zu lesen: Wie sieht die Synechie-Adhäsion für Mädchen aus und wie behandeln sie diese?). Es weist auf übermäßige Sekretion und übermäßige Schleimsekretion aus der Vagina hin. Um Synechie zu vermeiden, ist es wichtig, sorgfältig auf die äußeren Genitalien des Babys zu achten. Bei einem Windelwechsel sollten sie vorsichtig auseinandergefahren, ohne Seife gewaschen, getrocknet, mit einer speziellen Creme oder zuvor sterilisiertem Pflanzenöl geschmiert werden.
  • Schwellung der Schamlippen. Es tritt mit einem Überschuss an weiblichem Hormon auf, das das Baby von seiner Mutter erhält. Es wird in wenigen Wochen vergehen.
  • Rötung, Schwellung der Brustdrüsen (wir empfehlen zu lesen: Was bewirkt die Schwellung der Brustdrüsen bei Säuglingen?). Es ist keine Pathologie und spricht über das Fehlen eines hormonellen Gleichgewichts. Das Symptom wird in einigen Wochen von selbst vergehen. Es ist verboten, die Brustdrüsen zu reiben, auf sie zu drücken.
  • Creme oder graue Blüte in den Rillen der Schamlippen. Dieses Smegma ist ein Geheimnis, das von den äußeren Genitalorganen erzeugt wird. Es ist wichtig, es zu entfernen, andernfalls führt die Vermehrung von Mikroben zu Entzündungsprozessen, Rötung und Juckreiz. Entfernen Sie das Smegma mit in kaltes Wasser getränkten Wattepads. Aufgrund der engen Konsistenz des Geheimnisses verzögert sich der Vorgang um einige Tage.
Beim Wechseln der Windel sollten Haut und Schleimhäute sorgfältig geprüft, gegebenenfalls weiter bearbeitet werden

Vorbeugende Maßnahmen

Die Frage, wie man das Baby baden kann, kann bei seiner Mutter Emotionen auslösen. Einerseits möchte ich dem zerbrechlichen zerbrechlichen Baby keine Tränen zufügen. Auf der anderen Seite können Sie durch sorgfältige Pflege der Sauberkeit in den ersten Tagen viele Probleme in der Zukunft vermeiden. Bei regelmäßiger Durchführung präventiver Maßnahmen und Hygiene wird die Pflege eines Neugeborenen bald zur Gewohnheit:

  1. Belüften Sie die Haut, bevor Sie die Windel wechseln. Luftbäder nach dem Abwaschen verhindern Rötungen und Windelausschlag. Sie können 15 Minuten dauern, vorausgesetzt die Raumtemperatur ist für das Neugeborene angenehm. Sie können ein Mädchen bequem in ein Feldbett legen und die Oberseite mit einer Baumwollwindel bedecken (wir empfehlen, dass Sie lesen: Wie man eine Cocoon-Windel für ein Neugeborenes mit eigenen Händen nähen kann?).
  2. Die richtige Wassertemperatur zum Waschen und Baden (+ 36-38 Grad). In den ersten Monaten ist es wichtig, dieses thermische Verhalten zu beachten. Wenn Sie älter werden, kann das Wasser zum Waschen vor allem bei heißem Wetter kühler werden.
  3. Verwenden Sie in den ersten 2 Lebenswochen gekochtes Wasser. In der Zukunft können Sie das Mädchen in normalem Wasser baden. Es wird empfohlen, Reinigungsfilter zu installieren, um die Leitungswasserqualität zu erweichen und zu verbessern.
  4. Kompetente Unterstützung beim Abwasch. Das Baby sollte so auf dem linken Unterarm platziert werden, dass sich der Kopf im Ellbogen befindet. Drücken Sie dann sanft auf den Körper, halten Sie den Oberschenkel fest und spülen Sie ihn mit der rechten Hand aus.
  5. Verwenden Sie zum Reinigen immer ein separates, immer gereinigtes Tuch. Nach dem Eingriff wischen sie zuerst den Schritt ab, dann den Arsch mit zarten Bewegungen. Die inneren Schamlippen berühren sich nicht, um die natürliche Mikroflora der Vagina nicht zu stören.

Die Mutter eines Mädchens zu sein, ist eine großartige Belohnung für die langen 9 Monate des Wartens. Regelmäßige Intimhygiene und Baden in den ersten Lebensmonaten ermöglichen es dem Baby, gesund zu wachsen und fürsorgliche Eltern zu erfreuen.

Waschen und Pflege der Genitalien

Die Pflege der Genitalien des Kindes sollte von Anfang an sehr sorgfältig erfolgen. Die Fortpflanzung in der Zukunft hängt von der richtigen Pflege ab. Es gibt grundlegende Regeln für das rituelle Waschen, die sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet sind:

  • Es ist notwendig, das Kind unter fließendem Wasser von Raumtemperatur zu waschen, vorzugsweise nach jedem Stuhlgang.
  • In den ersten Monaten sollte der Einsatz von Seife auf ein Minimum reduziert werden, um trockene Haut zu vermeiden.
  • Es wird nicht empfohlen, Erwachsenenkosmetik für Kinder zu verwenden.
  • Verwenden Sie kein Babyöl und -pulver gleichzeitig, um Beschwerden und Abrieb zu vermeiden. Da wird das Pulver rollen.
  • Wenn Sie die Überreste des Stuhls nicht abwaschen können, sollten Sie diese vorsichtig mit einem in Babyöl getränkten Baumwollschwamm entfernen.
Vor dem Waschritual sollten alle erforderlichen Hygieneartikel für ein Neugeborenes im Voraus gefaltet werden: Windeln, Öl oder Pulver, ein erhitztes Handtuch und Baumwollprodukte (Schwämme oder Wattestäbchen). Der Vorgang des Abwaschens hat jedoch je nach Geschlecht des Kindes seine eigenen Eigenschaften.

  • Funktionen zum Abwaschen von Mädchen.

Ein wichtiger Punkt, auf den man achten muss. In den ersten Lebenswochen haben Mädchen möglicherweise eine helle Patina auf den Lippen. Aber Eltern sollten sich keine Sorgen machen, wenn nicht viel davon vorhanden ist, wird sie schließlich ohne zusätzliche Manipulationen in die Haut aufgenommen. Wenn die Menge die Norm überschreitet, sollte sie sorgfältig entfernt werden.

Natürliche Milchsäure in der Zusammensetzung der Plaque kann bei einem Kind zu Reizungen und Entzündungen führen. Um dies zu vermeiden, müssen Sie die Beschichtung vorsichtig mit gekochtem Wasser bei Raumtemperatur und einem Wattestäbchen entfernen. Wenn Sie diesen Vorgang regelmäßig wiederholen, verschwindet die Plaque innerhalb von 3 Tagen. Das Mädchen sollte wie der Junge nach jedem Windelwechsel ausgewaschen werden. Waschen Sie sich vor dem Eingriff unbedingt die Hände mit Wasser und Seife. Ополаскивать половые органы следует проточной теплой водой от половых губ до заднего прохода, чтобы остатки кала не вызвали воспалительные процессы. Влажные салфетки использовать на регулярной основе не рекомендуется, лучше оставить их для тех случаев, когда нет возможности подмыть ребенка.

  • Особенности подмывания мальчиков.

Experten empfehlen nur das Waschen der Genitalien von außen mit Seife und sonst nichts. Äußeres Waschen bedeutet, die Genitalien draußen zu waschen, ohne in die Vorhaut des Babys einzudringen. Es ist wichtig zu bedenken, dass das "Durchdringungsverfahren" unter der Vorhaut des Jungen Verletzungen verursachen kann, und wir sollten nicht vergessen, dass das regelmäßige Waschen der Geschlechtsorgane mit Wasser und Seife alle antibakteriellen Fette abwaschen kann, die bei einem Kind als Schutzbarriere dienen. Mit der Zeit schält sich die Vorhaut allmählich ab und die abgestorbenen Zellen sammeln sich allmählich unter der Vorhaut an. Daran liegt nichts Schlimmes, da das Genitalorgan im Moment des Wasserlassens allein gereinigt wird. Daher sind keine zusätzlichen Reinigungsvorgänge erforderlich.

Diese Merkmale helfen, sich dem Thema Baden zu nähern und das Kind nicht zu schädigen.

Behandlung von Nabelwunden

In den ersten Tagen des Säuglingslebens sollte der Nabelwunde besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es ist zu beachten, dass die Nabelwunde die Möglichkeit des Eindringens von Infektionen darstellt, daher sollte ihre Behandlung kompetent erfolgen:

  • Die Nabelwunde sollte zweimal täglich - morgens und nach dem abendlichen Bad - behandelt werden.
  • Verwenden Sie 3% iges Wasserstoffperoxid und ein Wattestäbchen oder ein Wattestäbchen, um den Austrag aus der Wunde zu entfernen und eine vollständige Behandlung durchzuführen.
  • Es ist wichtig sicherzustellen, dass sich in der Wunde kein Peroxid und Abfluss befindet.
  • Nach der Reinigung der Nabelwunde wird sie mit grüner Farbe verschmiert.
Im Durchschnitt heilt die Nabelwunde am 19. Lebenstag des Kindes. Aber bis die Wunde verheilt ist, muss versucht werden, die Anzahl der Wege zu minimieren, durch die Infektionen in die Nabelwunde eindringen können.

Stellen Sie vor Beginn der täglichen Badeverfahren sicher, dass Sie alle Punkte mit dem Kinderarzt klären. Das Vollbad eines Kindes ist nur mit einer vollständig verheilten Nabelwunde erlaubt.

Das Badewasser sollte Raumtemperatur - 36 - 37 Grad haben. Wenn Sie ab den ersten Lebenstagen das Kind verhärten wollen, sollten Sie die Wassertemperatur allmählich senken.

Vier Grundregeln zum Schwimmen:

  • Das Badeverfahren sollte täglich sein.
  • Die Lufttemperatur im Bad sollte angenehm sein, ohne Zugluft.
  • Sie können Kosmetika 1 maximal 2 mal pro Woche verwenden.
  • Trocknen Sie die Haut des Babys nach dem Baden gründlich ab. Eine Haut faltet sich mit großer Sorgfalt trocken. Um die Haut nach dem Baden mit Feuchtigkeit zu versorgen, verwenden Sie Babymilch, Sahne oder Butter.
Besondere Aufmerksamkeit sollte der Stellung des Babys beim Baden gelten. Es ist besser, das Kind mit zwei Händen zu halten, nach dem Eintauchen in die Badewanne sollten Kopf und Nacken gehalten werden. Sie können spezielle Accessoires fürs Baden erwerben - Netz für das Badezimmer oder Schaumstoffkissen, auf denen das Baby beim Baden liegt.

Augenpflege

Die Betreuung eines Neugeborenen im ersten Lebensmonat sollte korrekt sein und alle für das Kind wichtigen Verfahren exakt umsetzen. Daher sollte besonderes Augenmerk auf die Pflege der Augen des Babys gelegt werden. Spülen Sie Ihre Augen von der Außenkante zur Innenseite. Bei jedem Auge müssen Sie einen neuen Tupfer oder Wattepad verwenden.

Wenn das Baby eitrige Klumpen in den Augenwinkeln hat, sollten Sie zum Waschen Kamille oder schwach gebrühten Tee verwenden.Bei Entzündungen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen und keine Medikamente selbst einnehmen.

Nagelausschnitt

Ringelblumen bei Neugeborenen wachsen sehr schnell, und damit das Kind sich nicht kratzt, wenn es wach ist, sollte es sich einmal pro Woche die Nägel schneiden. Kaufen Sie dazu ein spezielles Set für eine Maniküre für Kinder. Die Schere ist sicher und hat abgerundete Kanten. Wenn Sie die Nägel schneiden, besteht keine Verletzungsgefahr für das Baby. Sie können die Nägel an Armen und Beinen auch zuschneiden, wenn das Kind schläft. Dann dreht es sich nicht, was den Vorgang vereinfacht.

Windel wechseln

Zu Beginn des Babylebens sollte die Windel regelmäßig gewechselt werden. Im Durchschnitt 4-6 mal. Signal zum Wechseln der Windel sind die Launen des Babys, dieser Vorgang wird auch unmittelbar nach dem Füttern angenommen.

Trocknen Sie nach dem Waschen den Schritt und die Falten so, dass das Baby nach dem Tragen einer Windel keine Windel erscheint. Beim Wechsel der Windel sollten Sie nicht vergessen, welche Hygieneartikel das Neugeborene braucht, zum Beispiel Puder oder Babycreme für die zarte Haut von Kindern. Bei einer offenen Nabelwunde sollte die Windel so getragen werden, dass sie die Nabelwunde nicht berührt und die Haut nicht reizt.

Wichtig ist das Wechseln der Windel. Es ist notwendig, den Hintern des Babys vorsichtig anzuheben und den Boden einer sauberen Windel zu überspringen. Sie müssen die Windel fest, aber nicht fest befestigen, so dass sich zwischen Ihrer Windel und dem Körper Ihres Babys zwei Finger befinden.

Wasch- und Bügelwindeln sollten zum Wickeln eines Neugeborenen verwendet werden. Sie müssen die Windel von allen Seiten bügeln. Und die Anwesenheit des Dampfers macht es weich und angenehm, die Wade zu berühren.

Vor dem Wickeln sollten Sie das Baby einweichen und eine saubere Windel darauf legen. Es ist notwendig, die Temperatur im Raum zu berücksichtigen, wenn es kalt ist, dann müssen Sie zwei Windeln verwenden. Wenn der Raum heiß ist, können Sie das Prinzip der freien Windel verwenden, wenn die Hände des Neugeborenen über dem Rand der Windel liegen.

Ein in eine Windel gehülltes Kind sollte sich wohl fühlen, nichts stoßen oder stören.

Kleidung auswählen

Die Betreuung eines Kindes von den ersten Lebenstagen an bedeutet nicht nur eine angenehme Wohnumgebung und Sauberkeit des Babys, sondern auch sorgfältig ausgewählte Kleidung. Die Grundausstattung für ein Neugeborenes zu kaufen, kostet einige Monate vor seiner Geburt.

Es gibt 6 Grundregeln für die Auswahl der Kleidung für Babys:

  • Sollte natürliche Kleidung wählen. Baumwolle ist am besten. Babyhaut ist sehr anfällig, so dass die künstlichen Fasern in der Zusammensetzung zu Reizungen oder Allergien führen können. Baumwolle ist angenehm auf den Körper, weich und verursacht keine Beschwerden beim Kind.
  • Zunächst sollte das Baby bequem in der Kleidung sein. Nichts darf zerquetschen. Daher sollten Sie Kleidung mit engen elastischen Bändern, Knöpfen oder Knöpfen vermeiden. Kleidung mit Gummibändern kann die Griffe und den Nacken drücken, und Knöpfe am Rücken drücken das Baby immer noch, was Unbehagen verursacht.
  • Es ist sehr wichtig, dass alle Nähte an der Kleidung außen liegen. Dies hilft, die Haut des Kleinkindes nicht zu reiben.
  • Slider, T-Shirts - alles sollte das Baby in der Größe sein. Kleine Kleider fesseln das Kind, und größere Outfits erlauben kein Aufwärmen.
Betrachten Sie eine Reihe von Kleidern für die Jahreszeiten.

  • Kleidung für den ersten Sommer. Sommerkleidung des Kindes sollte leicht Luft und Feuchtigkeit durchlassen. Leichter Body oder Bluse für heißes Wetter.
Durchschnittlich benötigt ein Kind zum ersten Mal 5-6 Sets, bestehend aus Jacken und Hosen und ein paar Anzüge. Der Rest kann bei Bedarf erworben werden.

  • Erste Winterkleidung. Die Hauptkleidung für das Neugeborene im Winter ist ein Overall. Daher sollten Sie bei der Wahl dieses wichtigen Kleidungsstücks auf solche Momente achten:
  1. Art und Dicke der Isolierung.
  2. Außenmaterial von Overalls.
  3. Schneiden
Die Nähte des Anzugs sollten nicht nass werden. Doppelte Nähte sorgen für Wärme und Komfort. Wichtig ist auch die Membranbeschichtung, die das Kind vor Nässe und Blasen schützt. Daher sollten Sie je nach Wetterlage die beste Option wählen. Bei der Auswahl von saisonalen Kleidern für Krümel ist es immer wichtig, sich an deren Komfort und Bequemlichkeit zu erinnern.

Stillen ist eines der Highlights in der Betreuung von Neugeborenen. Die Fütterung eines Kindes in den ersten Lebensmonaten ist ein sehr wichtiger Prozess, der mit Bedacht angegangen werden muss. In den ersten sechs Monaten ist es besser, das Baby mit Muttermilch zu füttern, und ab einem Alter von sechs Monaten ist es an der Zeit, sich schrittweise in komplementäre Lebensmittel umzusetzen.

Die Fütterung eines Kindes in den ersten Tagen ist unbegrenzt. Alle Experten empfehlen, das Kind entsprechend seinem Wunsch zu füttern. Es ist notwendig, dem Baby die Brust zu geben, wenn es hungrig ist und nach Nahrung fragt. Dank dieser Manipulationen wird die Mutter anfangen, die richtige Milchmenge zu produzieren, die das Kind auf einmal zu sich nimmt. Sehr kleine Kinder können bis zu 15 Mal am Tag Brust beantragen. Es ist korrekt, dem Kind zuzuhören, es wird Zeit und Umfang der Fütterung festgelegt. Die durchschnittliche Fütterungszeit variiert zwischen 10 und 40 Minuten. Dies hängt alles vom Hungergefühl des Kindes ab.

Ab der zweiten Woche können Sie sicher spazieren gehen. Anfängliche Spaziergänge können im Laufe der Zeit 15 Minuten dauern, diese Zeit sollte um 5-10 Minuten verlängert werden. Ferner beträgt die durchschnittliche Gehzeit 2 bis 3 Stunden. In der kalten Jahreszeit sollten Spaziergänge sorgfältig vorbereitet werden. Da die Wärmeregulierung des Neugeborenen allmählich erfolgt, ist es in dieser Phase wichtig, das Baby nicht zu unterkühlen. Experten empfehlen, mit Kindern mehrmals am Tag 30-40 Minuten lang zu laufen. Die Zeit kann jedoch je nach Wohlbefinden und Wetterbedingungen des Kindes angepasst werden.

Pin
Send
Share
Send
Send