Schwangerschaft

Tabelle der gefährlichen und sicheren Tage für die Konzeption, Rechner

Pin
Send
Share
Send
Send


Was sind die gefährlichsten Tage für eine Schwangerschaft, wenn die Empfängnis stattfinden kann? Jede gebildete Frau weiß, dass sie sich nicht jeden Tag vorstellen kann. Es ist nur möglich, in den Tagen des Eisprungs schwanger zu werden, wenn ein Ei im Eierstock "geboren" wird. Vor und nach diesem Ereignis gibt es kein Ei, was bedeutet, dass es kein Baby geben kann. In diesem Fall sind jedoch unterschiedliche Nuancen möglich. Sprechen wir über gefährliche Tage für die Schwangerschaft, die Genauigkeit ihrer Berechnung und warum Frauen, selbst diejenigen, die ihre Physiologie gut kennen, immer noch nicht geplant sind, schwanger zu werden.

Der weibliche Menstruationszyklus ist also in drei Phasen unterteilt. Der erste beginnt mit den nächsten kritischen Tagen. In den ersten Tagen des Zyklus werden in der Regel 5-7 Tage Blutungen beobachtet. Der dominante Follikel im Eierstock wird bestimmt, und es treten hormonelle Veränderungen auf, durch die er bricht, und eine zur Befruchtung bereite Eizelle gelangt in die inneren Genitalorgane. Dieser Vorgang wird Eisprung genannt. Dies ist die zweite, Ovulationsphase des Zyklus, die etwa in der Mitte des Zyklus liegt.

Unmittelbar nach dem Eisprung erscheint im Eierstock ein Corpus luteum, das das Hormon Progesteron zu produzieren beginnt. Endometrium ist transformiert, es wird günstig für die Implantation des Eies. Wenn die Befruchtung der Eizelle auftritt und nur 48 Stunden und häufiger 24 Stunden besteht, bleibt der Progesteronspiegel hoch. Dies äußert sich in der Regel in der Zärtlichkeit der Brustdrüsen. Wenn keine Empfängnis eintrat, sinkt kurz vor Beginn der Menstruation der Progesteronspiegel. Und diese hormonellen Veränderungen provozieren die Ablösung des Endometriums und den Beginn eines neuen Menstruationszyklus.

Kann man unmittelbar nach der Menstruation schwanger werden, am siebten Tag des Zyklus? Der Eisprung kann nicht so früh passieren. Spermatozoen neigen jedoch nicht dazu, bis zu drei Tage im weiblichen Genitaltrakt zu sterben. Daher besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft. Wenn eine Frau einen verkürzten Menstruationszyklus hat, ist ihre Dauer geringer als der Durchschnitt. Etwas mehr als 20 Tage.

Nun, den meisten Frauen zufolge beginnt nach den Menstruationstagen die Schwangerschaft ungefähr am zehnten. Und enden 2 Tage nach dem Eisprung. Um unerwünschte Empfängnis zu vermeiden, ohne die von der Medizin empfohlenen Verhütungsmethoden zu verwenden, müssen Sie lediglich lernen, den Eisprung zu berechnen oder zu bestimmen. Der Eisprung hat einige ziemlich auffällige Symptome.

1. reichlich, schleimiger Ausfluss aus der Scheide, der sich "streckt". Ähnlich wie Eiweiß. Sie werden oft auf Toilettenpapier gefunden.

2. Kleine Blutungen, stechende Schmerzen im Eierstock. Ein Stechen im Eierstock beginnt sofort mit der „Geburt“ des Eies. Nun, Blutungen sind eine kleine Ablösung des Endometriums, die als Reaktion auf eine vorübergehende Abnahme der Hormone auftritt. Es passiert nicht alles. Oft unbemerkt wegen der geringen Menge.

3. Erhöhte Libido. Sexuelles Verlangen ist erstklassig. Dies lässt sich durch ein bestimmtes natürliches Muster erklären. Dies gewährleistet die beste Fruchtbarkeit.

4. Erhöhung der Basaltemperatur. Seine Messung wird am besten im Rektum durchgeführt. Sicher am Morgen, ohne aus dem Bett zu steigen und keine unnötigen Bewegungen zu machen. Um Ihren Konzeptionskalender zu erstellen, dh online zu berechnen, dass die Tage gefährlich und ungefährlich für die Schwangerschaft sind, reicht es in der Regel aus, das Startdatum der letzten Menstruation einzugeben und die Dauer des Zyklus anzugeben. Nachdem Sie den Zeitplan für die Änderung der Basaltemperatur erstellt haben, ist es möglich, noch genauere Daten zu erhalten.

Unmittelbar vor dem Eisprung, wenige Stunden davor, fällt die Temperatur leicht ab und steigt unmittelbar danach auf 37 Grad und mehr. Gleichzeitig bleibt es hoch, bis die nächste Menstruation beginnt. Und im Fall der Schwangerschaft nimmt nicht ab.

Keine Berechnung gefährlicher Tage für eine Schwangerschaft oder anderweitig sichere Tage des Zyklus kann jedoch keine 100% ige Garantie für die Genauigkeit liefern. Oft erweisen sich Berechnungen und subjektive Gefühle als falsch und es kommt zu einer ungewollten Schwangerschaft. Es ist richtiger und wirksamer, von Ärzten genehmigte Verhütungsmethoden anzuwenden.

Mit dem Kalender können Sie Online-Tage berechnen, die für die Schwangerschaft gefährlich sind:

Schwangerschaftsplanungskalender

Die Planung einer Schwangerschaft ist ohne grundlegende Kenntnisse des Menstruationszyklus nicht vorstellbar. Letztere besteht aus mehreren aufeinanderfolgenden Stufen oder Phasen, von denen jede ihre eigenen Merkmale hat. Die Hauptaufgabe jeder dieser Phasen besteht darin, den weiblichen Körper auf die bevorstehende Konzeption vorzubereiten. Wenn der Menstruationszyklus unregelmäßig ist, ist die weibliche Fortpflanzungsfunktion erheblich eingeschränkt.

Mit dem Schwangerschaftsplanungskalender können Frauen ganz einfach navigieren, wenn ein anderer Eisprung auftritt - die günstigste Zeit für die Empfängnis eines Kindes. Wenn Sie den Kalender des Monatsanfangs eingeben, können Sie ganz einfach die günstige Zeit für die Empfängnis eines Babys berechnen.

Sie können einen Kalender auf verschiedene Arten führen. Das offensichtlichste von ihnen - Grafik. In diesem Fall zeichnet die Frau die Daten im Kalender mit verschiedenen Filzstiften oder Farbstiften. Der Einfachheit halber wird die für die Empfängnis günstige Zeit in der Regel grün hervorgehoben, und unangemessene Tage (vor allem die monatlichen Perioden selbst) sind rot oder schwarz.

Ein Kalender für die Schwangerschaftsplanung sollte sehr sorgfältig und verantwortungsbewusst sein. Fehler und Ungenauigkeiten können dazu führen, dass die Berechnung des nachfolgenden Eisprungs falsch ist.

Um die Genauigkeit des Kalenders zu gewährleisten, sollten Sie ihn einige Monate aufbewahren. In diesem Fall ist es einfacher, die individuelle Tendenz des Eisprungs zu verstehen, und Sie können die sicheren und gefährlichen Tage für die Empfängnis eines Babys richtig berechnen.

Günstige Zeit für die Empfängnis

Die besten Tage, um schwanger zu werden, sind die Tage unmittelbar vor und nach dem Eisprung. Die höchste Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft liegt am Tag des Eisprungs - Zu diesem Zeitpunkt ist die Eizelle bereits reif und bereit, sich mit den Spermien zu treffen.

Der Eisprung mit regelmäßigem Menstruationszyklus tritt etwa in der Mitte auf. Es sei darauf hingewiesen, dass dies nicht in allen Fällen der Fall ist, da der Eisprung ein sehr individueller Prozess ist. Wenn die Zyklen unregelmäßig oder sogar anovulatorisch sind (ohne Reifung des Follikels), ist es fast unmöglich, den genauen Zeitpunkt des Beginns des Eisprungs zu berechnen.

Die folgende Tabelle zeigt die sichersten Tage für die Konzeption am Beispiel der 28-Tage- und 32-Tage-Menstruationszyklen.

Die Dauer des Menstruationszyklus

Eisprung

Günstige tage

Eine solche einfache Methode zur Berechnung der sicheren Tage wird als Kalender oder mathematisch bezeichnet. Es ist ziemlich einfach, die Dauer des Menstruationszyklus zu kennen. Wenn der Zyklus unregelmäßig ist, ist die Berechnung häufig fehlerhaft.

Wenn der Zyklus verletzt wird, verschiebt sich das Eisprungdatum ständig. In solchen Situationen empfehlen Ärzte, dass Frauen andere Methoden zur Bestimmung des Eisprungsdatums verwenden.

Eine häufig verwendete alternative Methode zur Planung günstiger Tage ist die Bestimmung des Eisprungs durch Messen der Basaltemperatur. Um diese Zahl zu messen, sollte es morgens sein, und noch besser, es im Bett zu tun. Alle ermittelten Messwerte müssen in einem Notebook oder Notebook aufgezeichnet werden - sie werden einfach nicht vergessen und die Dynamik von Änderungen verfolgt.

Die erste Hälfte des Menstruationszyklus ist in der Regel durch Schwankungen der Basaltemperatur von 36,6 bis 36,8 Grad Celsius charakterisiert. Während des Eisprungs kann der Indikator einen Wert von 37 Grad erreichen. Dann sinkt die Spitzentemperatur. Die Bestimmung der Basaltemperatur des Körpers hilft, die Annäherung an den Eisprung und damit den Beginn einer günstigen Periode für die Empfängnis eines Kindes zu bestimmen.

In einigen Fällen, insbesondere bei einer Reihe von Komorbiditäten, ist die Messung der Basaltemperatur keine zuverlässige Methode zur Bestimmung des Eisprungs. Dies bedeutet, dass in einer solchen Situation ein solcher Test nicht angewendet werden sollte.

Der Eisprung kann auch bestimmt werden mit:

  • Auftreten von Vaginalschleim und weitere klinische Symptome (Schmerzen bei der Projektion der Eierstöcke, Brustvergrößerung und Schwellung),
  • Fertige Ovulationstests (ähnlich wie Schwangerschaftstests), die zu Hause durchgeführt werden können,
  • Follikulometrie (Ultraschall der Eierstöcke) durchführen.

Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile. Es ist darauf hinzuweisen, dass auch Fehler und Ungenauigkeiten zugestanden werden können. Viele Frauen verwenden mehrere Methoden gleichzeitig, um den Zeitpunkt des Eisprungs und die sicheren Tage für die Empfängnis am genauesten zu berechnen.

Zeitraum der negativen Empfängnis

Neben günstigen Tagen für die Empfängnis eines Babys gibt es auch Gefahren während des Menstruationszyklus. Zu diesem Zeitpunkt ist die Möglichkeit der Befruchtung des Eies erheblich reduziert. Die Ärzte glauben, dass die ungünstigen Tage für die Empfängnis die Periode der Menstruation selbst („monatlich“) sind sowie mehrere Tage davor und danach. Um zu verstehen, warum dies alles geschieht, sollten Sie sich wieder der Biologie zuwenden.

Während der Menstruation beginnt die innere Zellschicht der Gebärmutter (Endometrium) zurückzuweisen. Diese Funktion ist physiologisch und zeigt einen normalen Verlauf des Menstruationszyklus an. Zu diesem Zeitpunkt ist die innere Auskleidung der Uteruswände recht weich und locker. Es ist ziemlich schwierig, sich an einer solchen Eioberfläche zu befestigen, das heißt, die Möglichkeit einer Embryoimplantation ist eher gering.

Mit jedem folgenden Tag nach der Menstruation beginnt sich die innere Zellschicht im Uterus zu erholen. In einer solchen Situation nimmt die Möglichkeit, ein befruchtetes Ei an der Gebärmutterwand anzubringen, bereits zu.

Das ist es sofort wert Die Menstruation ist eine ungünstige Periode für die Planung der Konzeption, jedoch besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft zu diesem Zeitpunkt noch. Solche Situationen sind in der gynäkologischen Praxis häufig anzutreffen. Frauen, die häufig in den letzten Tagen ihrer Periode und unmittelbar danach eine Schwangerschaft haben, wenden sich oft an Frauenärzte.

Die Entwicklung einer solchen Situation kann verschiedene Ursachen haben. Zunächst einmal sind dies Merkmale des weiblichen Körpers. Das Vorhandensein von Erkrankungen der weiblichen Genitalorgane oder von dyshormonalen Erkrankungen trägt zum "ungeplanten" Eisprung bei. In diesem Fall tritt der Eisprung früher auf. Eine reife Eizelle ist bereits bereit, sich mit dem Spermatozoon zu treffen, und trotz des unvorbereiteten Endometriums kann ein solches Treffen immer noch stattfinden. In diesem Fall kann es zu Schwierigkeiten bei der Implantation des Embryos kommen, der Eintritt der Schwangerschaft ist jedoch noch möglich.

Weniger günstige Tage für die Empfängnis sind auch 3-4 Tage vor und nach Beginn der Menstruation. Die folgende Tabelle zeigt ungünstigste Tage für die Planung während des 28-tägigen und des 32-tägigen Menstruationszyklus.

Die Dauer des Menstruationszyklus

Gefährliche Tage für die Empfängnis

Zu diesem Zeitpunkt ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft signifikant reduziert, sie besteht jedoch noch. Die Möglichkeit, ein Baby in einer solchen Situation zu empfangen, ist auf folgende Faktoren zurückzuführen.

  • Kurze Dauer des Menstruationszyklus. Dauert es weniger als 6 Tage, kann während des Menstruationszyklus während des ungeschützten Geschlechtsverkehrs eine Schwangerschaft eintreten. Dies liegt an der Möglichkeit, dass Spermien mehrere Tage im weiblichen Genitaltrakt verbleiben.
  • Unregelmäßige Sexualität. In diesem Fall werden während des Geschlechtsverkehrs viele Sexualhormone in das Blut der Frau freigesetzt, was zu einem "spontanen" Eisprung führen kann. In diesem Fall kann das Ei auch befruchtet werden.
  • Absturz des Menstruationszyklus. Bei einem unregelmäßigen und verwirrten Zyklus ist es sehr schwierig, genau zu bestimmen, an welchem ​​Tag der Eisprung auftritt. In diesem Fall besteht auch die Möglichkeit der Freisetzung des Eies während des Menstruationszyklus. Eine Vielzahl von Ursachen kann zu Versagen der Eierstöcke führen - von banalem Stress bis hin zu schweren Erkrankungen der inneren Organe.

Interaktive Berechnungsmethode

Es ist auch möglich, die günstige Zeit für die Empfängnis eines Babys über einen Online-Rechner zu berechnen. Mit dieser einfachen Methode können Sie gefährliche und sichere Tage bei der Planung einer Schwangerschaft definieren.

Die Verwendung eines Taschenrechners ist sehr praktisch. Dazu müssen Sie nur die Dauer des Menstruationszyklus und das Datum der letzten Menstruation eingeben. Nach einigen Sekunden ist das Ergebnis fertig. Die Arbeit eines Taschenrechners zur Bestimmung sicherer und gefährlicher Tage für die Konzeption basiert auf der Kalendermethode der Berechnung.

Welche Tage sind für die Empfängnis am günstigsten, siehe unten.

Pin
Send
Share
Send
Send