Gynäkologie

Laminaria zur Geburtsvorbereitung: Vor- und Nachteile der Methode

Pin
Send
Share
Send
Send


Heutzutage wird die Geburt zu Hause immer beliebter. Wenn Sie sich jedoch weigern, ins Krankenhaus zu gehen, werden Sie sicherlich einen erfahrenen Geburtshelfer hinzuziehen, der beim ersten Anruf zu Ihnen kommen kann. Sehr gut, wenn die Geburt leicht sein wird und nur die Beobachtung durch den Arzt erforderlich ist. In manchen Fällen jedoch sieht der Arzt lange vor der Geburt, dass der Körper selbst nicht bereit ist, sich vom Fötus zu trennen, und nur eine Stimulation kann die Situation retten. Heute werden wir uns nur mit einer Frage beschäftigen: Wie wird Seetang verwendet, um die Arbeitskraft anzuregen?

Laminaria-Eigenschaften

In der Gynäkologie wurde diese Alge sehr lange verwendet, sie wurde jedoch in den letzten Jahrzehnten fast vergessen. Man glaubte, dass moderne Medikamente viel effektiver und zuverlässiger sind. Alles Neue ist aber alt vergessen. Heute wird Seetang mit großem Erfolg zur Stimulierung der Wehen eingesetzt. Der Arzt kann es nach seinem Ermessen im letzten Trimester und direkt bei der Geburt anwenden.

Aufgrund seiner Eigenschaften kann dieser Seekohl fast allen Landpflanzen eine Chance geben. Es enthält Ballaststoffe und Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe, organisches Jod.

Wie zu verwenden

Wir beginnen mit dem, wofür Laminaria in der Geburtshilfe verwendet wird. Dies sind Stäbchen, die verwendet werden, um den Gebärmutterhalskanal zu erweitern. Sie bestehen aus den gleichen Algen. Ihre Länge variiert zwischen 6 und 9 cm. Wie kann ein solcher Stab helfen? Zunächst sind seine mechanischen Eigenschaften sehr nützlich. Durch die hohe Hygroskopizität kann es mehrmals erhöht werden. Sie drückt auf die Wände des Gebärmutterhalskanals und stimuliert so die Reifung der Gebärmutter. Es wird außerdem angenommen, dass diese Alge die Freisetzung von Prostaglandinen stimuliert. Laminaria zur Stimulierung der Geburt wird verwendet, wenn der Gebärmutterhals nicht bereit ist, die Frucht alleine freizusetzen, und die Zeit dafür ist gekommen.

Wann kann es nötig sein

Die Verwendung von Seetang zur Stimulierung der Geburt aufgrund seiner Umweltfreundlichkeit ist weit verbreitet. Gynäkologen können in einigen Fällen auf diese Methode zurückgreifen. Und dies betrifft nicht nur Geburtshilfe direkt in der Entbindungsstation. Ein Geburtshelfer-Gynäkologe, der eine Schwangerschaft beobachtet, kann vorschlagen, dass Sie Seetang verwenden, um die Wehen zu stimulieren, wenn die Zeit reif ist und der Gebärmutterhalskanal nicht auf das bevorstehende Ereignis vorbereitet ist.

Beispielsweise

Lassen Sie uns die Hauptdiagnosen auflisten, in denen der Arzt auf dieses Instrument verweist:

  • Unreife des Gebärmutterhalses zu gegebener Zeit.
  • Komplizierte Schwangerschaft. Dies kann ein Rh-Konflikt, eine schwere Toxikose oder ein fötaler Tod sein.
  • Verwenden Sie Seetang und zur Vorbereitung auf Gebärmuttermanipulationen. Meistens handelt es sich um Abtreibung.

Methode der Verwendung

Alle Manipulationen dürfen nur von einem erfahrenen Geburtshelfer / Frauenarzt durchgeführt werden. Dieser Artikel ist besonders wichtig für Anhänger der Hausgeburt oder das Aussehen des Babys unter natürlichen Bedingungen. Die Verwendung von Seetang zur Stimulierung der Geburt (die Bewertungen von Ärzten legen nahe, dass dies heute das sicherste und effektivste Mittel ist), beinhaltet die vorläufige Umgestaltung der Vagina.

Anschließend wird der mit physiologischer Kochsalzlösung befeuchtete Stab mit Hilfe von Spezialwerkzeugen so platziert, dass er sich an einem Ende im Hals des Gebärmutterhalses befindet. Mit einem sterilen, dicken Tuch geschlossen, damit die Essstäbchen an ihrem Platz bleiben.

Die Anzahl der verwendeten Sticks

Ja, Sie haben sich nicht geirrt. Die Verwendung von Seetang zur Stimulierung der Geburt (das Foto zeigt deutlich das Aussehen dieser Stöcke) impliziert eine individuelle Herangehensweise an die erforderliche Anzahl von Stöcken. Insbesondere vor einer Abtreibung, die in der ersten Hälfte der Schwangerschaft durchgeführt wird, wird ein bis sechs Seetang pro Tag installiert.

Bei der Vorbereitung des Gebärmutterhalses auf die Geburt zu einem späteren Zeitpunkt werden bis zu 19 Seetang in zwei Schritten angelegt. Jedes Mal sollten die Stöcke bis 20 Uhr an ihrem Platz bleiben.

Die Entfernung von Seetang erfolgt durch Vaginaluntersuchung. Der Arzt zieht sie für die Enden der Fäden heraus und beurteilt die Wirksamkeit des durchgeführten Verfahrens. Die Löschung erfolgt nach Erreichen des gewünschten Effekts oder nach Ablauf der maximalen Zeitspanne.

Vorteile dieses Tools

Schauen wir uns die Vorteile der Verwendung von Seetang an, um die Geburt zu stimulieren. Indikationen und Kontraindikationen sollten vom behandelnden Arzt geäußert werden, und für die Durchführung eines solchen Verfahrens ist die Zustimmung des Patienten erforderlich. Es zieht Ärzte hauptsächlich wegen seiner Einfachheit und Sicherheit an. Ohne starke Medikamente erhalten Sie die Möglichkeit, weitere Komplikationen der postpartalen und postoperativen Periode zu vermeiden, die mit einer notgedrungenen Zwangserweiterung des Gebärmutterhalses verbunden sind.

So hilft einfacher Seetang, eine Vielzahl von Komplikationen zu vermeiden.

  • Seine Verwendung für direkte Indikationen verringert die Häufigkeit des Kaiserschnitts.
  • Geburtshelfer sagen, dass Seetang die Dauer aller Arbeitsphasen erheblich reduziert.
  • Dies ist ein natürliches Heilmittel, das keine allergischen Reaktionen hervorruft.
  • Im Gegensatz zu Medikamenten, die zur Notfallstimulation generischer Aktivitäten verwendet werden, beeinflusst Seetang den Blutdruck der Mutter nicht.
  • Wenn die Verwendung von Laminaria nicht den erwarteten Effekt hervorgerufen hat, können Sie zu anderen Stimulationsmethoden übergehen und die Dosierung von Medikamenten kann in diesem Fall erheblich reduziert werden.

Natürlich ist Seetang kein Allheilmittel und nur ein Arzt kann sagen, ob er in Ihrem speziellen Fall hilfreich ist. Dazu müssen die Beobachtung des Schwangerschaftsverlaufs und die Ergebnisse einer Ultraschalluntersuchung, das Wohlbefinden der Frau und eine gynäkologische Untersuchung in einem einzigen Bild erfasst werden.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Wie bei jeder anderen Methode ist die Verwendung von Seetang zur Stimulierung der Geburt nicht ohne Nachteile. Nebenwirkungen können in diesem Fall im Schmerz einer Frau ausgedrückt werden. Beschwerden sollten Ihrem Arzt gemeldet werden. Varianten der Norm ist ein Gefühl von Schweregefühl, leichten Ziehschmerzen und leichtem Blutausfluss.

Die Grenzen des Schmerzes sind sehr subjektiv. Versuchen Sie daher, sie so genau wie möglich zu beschreiben, damit der Arzt ein umfassendes Verständnis dafür hat, was mit Ihrem Körper passiert. Die Offenlegung des Gebärmutterhalses ist jedoch in jedem Fall mit Schmerzen verbunden, daher muss dies akzeptiert werden.

Die Verwendung von Seetangstiften kann zu einem vorzeitigen Bruch des Fruchtwassers führen. Darüber hinaus beschleunigt eine solche Stimulation, wie gesagt, den Fluss aller Arbeitsstufen, was nicht immer wünschenswert ist.

Infektionskrankheiten des Fortpflanzungssystems stellen eine vollständige Kontraindikation für die Installation von Seetangstiften dar. In diesen Fällen ist eine vorherige Neuorganisation erforderlich. Ein solches Verfahren kann bei der Mutter zu entzündlichen Erkrankungen führen, so dass der Arzt die Vor- und Nachteile vorab bewerten muss. Wie bereits erwähnt, kann Seetang jedoch in manchen Fällen dazu beitragen, eine ernstere Therapie zu vermeiden und ein gesundes Baby zur Welt zu bringen.

Haupteigenschaften von Seetang

Laminaria oder Algen sind Algen, die in den Gewässern der nördlichen Meere und in den Gewässern des Südpazifiks wachsen. Sie sind reich an Nährstoffen und Mikroelementen.

Laminaria enthält:

  • Spurenelemente - Jod, Kalzium, Phosphor, Kalium, Eisen, Magnesium, Mangan,
  • Kohlenhydrate - Fruktose,
  • Vitamine - A, C, D, Nikotinsäure sowie Vitamine der Gruppe B,
  • Protein

Algen werden zur Normalisierung des Mineralstoff- und Vitaminstoffwechsels verwendet. Sie stellen den Hauptwert als jodhaltiges Naturprodukt dar. Darüber hinaus wird Seetang in der Gynäkologie und Geburtshilfe als natürlicher relativer Stimulator eingesetzt.

Wie werden die Stöcke verwendet?

Die pharmakologische Industrie produziert trockene Stiele und Blätter von Algenstiften mit einer dichten Konsistenz von 6 bis 9 cm Länge und bis zu 1 cm Durchmesser.
Sie werden im letzten Trimenon der Schwangerschaft und unmittelbar vor der Geburt häufiger bei stationären Bedingungen angewendet.

Die Stäbchen werden in den Gebärmutterhalskanal eingeführt, ein Ende des Stäbchens muss seinen Hohlraum erreichen, und das andere wird vom Arzt kontrolliert und ragt in den Hohlraum der Vagina hinein. Die Stäbchen verdicken aufgrund der Absorption von vaginalen und zervikalen Sekreten signifikant, erweitern den Gebärmutterhalskanal und bereiten den Gebärmutterhals auf die bevorstehende Wehen vor. Lesen Sie mehr über die Stadien der zervikalen Dilatation in der Arbeit →

Neben den mechanischen Auswirkungen auf den Geburtskanal verursacht Seetang eine Reihe biochemischer Veränderungen. Die Synthese spezieller Substanzen durch die vaginalen Zellen nimmt zu, was zur Erweichung des Gebärmutterhalses und seiner Offenbarung beiträgt.

Der Algenstamm ist ein Fremdkörper, der in das Halslumen eingebracht wird. Dies verursacht eine Reflexkontraktion der Uterusmuskeln und trägt zur Aktivierung der Wehenaktivität bei.

Vor Beginn einer solchen natürlichen Stimulation werden die äußeren Genitalorgane, die Vagina und der Cervix mit einer antiseptischen Lösung behandelt. Die Anzahl der Stäbchen und die Zeit, für die sie verabreicht werden, wird vom Frauenarzt und jeweils individuell festgelegt.

Normalerweise werden mehrere Seetangstöcke gleichzeitig in die Vagina der Frau injiziert, wonach sie sich für 12 bis 16 Stunden im Geburtskanal befinden. Wenn für diesen Zeitraum kein Effekt auftritt, ersetzen Sie die alten Sticks ungefähr zur gleichen Zeit durch neue. Das Werkzeug kann nur einen Arzt eingeben.

Wann sind sie bei der Geburt notwendig?

Nach 36 Wochen macht der Gebärmutterhals normalerweise folgende Änderungen durch: Er wird weicher, verkürzt sich und beginnt sich zu öffnen. Der Körper bereitet sich also auf die Geburt vor. Manchmal ist dieser Vorbereitungsprozess verzögert oder verläuft zu langsam, was die Gesundheit des zukünftigen Babys und seiner Mutter schädigen kann. Verwenden Sie in solchen Fällen Seetang, um die Geburt zu stimulieren.

Sie werden unter folgenden Bedingungen verwendet:

  • Sie müssen die Geburt der einbehaltenen Früchte beschleunigen,
  • es wurde notwendig, den Gebärmutterhalskanal in Vorbereitung auf den generischen Akt zu erweitern,
  • schwache Arbeitstätigkeit.

Das Tool wird auch verwendet, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen die Schwangerschaft im späteren Stadium abbrechen müssen. Hinweise dafür sind:

  • toter Fötus
  • ausgeprägter rhesuskonflikt,
  • fötale Hypotrophie,
  • schwere Form der Präeklampsie im letzten Trimenon der Schwangerschaft.

Vor- und Nachteile der Einführung von Seetang zur Stimulierung der Wehen

Dies ist eine kontrollierte und kontrollierte Art der Stimulation, sie ist effektiv und sicher. Die Einführung von Seetang ist eine nicht medikamentöse Methode zur vorsichtigen Erweiterung des Gebärmutterhalses. Es gibt keine Auswirkungen auf die Mutter und das Baby, da das Medikament nicht in das Blut absorbiert wird und den Blutdruck der Frau nicht beeinflusst.

Zu den Vorteilen zählen die einfache Handhabung (kein zusätzliches Training, Schmerzlinderung). Aufgrund des Seetangs ist es selten notwendig, auf Kaiserschnitt und andere Operationen zurückzugreifen.

Wenn Seetang keine Wirkung hat, führen die Ärzte eine medikamentöse Stimulierung des generischen Prozesses durch, die Medikamentendosis kann jedoch erheblich reduziert werden.

Diese Methode hat jedoch Nachteile:

  • die Einführung von Seetang kann von Schmerzen begleitet sein,
  • mögliche schmerzhafte Krämpfe und paradoxe Verengung des Gebärmutterhalskanals,
  • Manchmal erfahren werdende Mütter eine negative emotionale Reaktion.

Mit dieser Methode der Geburtsstimulation sind Komplikationen möglich. Unachtsames Einführen von Stäbchen in den Gebärmutterhalskanal mit Eindringen in die Gebärmutterhöhle kann die Integrität der fötalen Blase beeinträchtigen. Mögliche Blutungen, wenn die Stöcke verschoben werden und die Wände der Vagina oder des Gebärmutterhalses beschädigen.

Postpartale Effekte schließen infektiöse entzündliche Erkrankungen der Vagina und des Uterus ein. Bei einem Kind kann es zu Komplikationen kommen - ein Geburtstrauma der Halswirbelsäule aufgrund des beschleunigten Geburtsvorgangs, die Schwierigkeit der Anpassung nach der Geburt an neue Existenzbedingungen.

Gegenanzeigen

Kontraindikationen für die Verwendung von Seetang zur Wirbelsäulenstimulation sind folgende Zustände:

  • Colpit,
  • zervizitis,
  • individuelle Intoleranz,
  • ein lebensbedrohlicher Zustand des Fötus oder der Frau, wenn Notfallmaßnahmen erforderlich sind,
  • Plazenta previa
  • vorzeitiger Abfluss von Wasser.

Die Stimulation der Geburt wird nach strengen Angaben durchgeführt, um die Geburt des Babys in die Welt zu erleichtern. In der Regel werden hierfür synthetisierte pharmakologische Wirkstoffe, beispielsweise Oxytocin, eingesetzt. Sie haben viele Nebenwirkungen und Kontraindikationen.

Laminaria ist ein Naturprodukt. Sie können als Monotherapie oder als Zusatz zu der Präparation des Gebärmutterhalses für die Geburt verwendet werden. Bei der Verwendung von Stöcken aus Algen besteht ein minimales Trauma am Gebärmutterhals, die Wahrscheinlichkeit einer Geburtsverletzung des Fötus ist reduziert. Das Baby wird schneller geboren, aber die Stimulation der Geburt mit Hilfe von Laminaria ist sehr weich und die Geburt verläuft so natürlich wie möglich.

Autor: Olga Schepina, Arzt
speziell für Mama66.ru

Laminaria zur Stimulierung der Geburt

Es scheint, dass das Datum des Erscheinens des Babys näher rückte, aber er hat keine Eile, unsere Welt kennenzulernen. Damit eine schwangere Frau nicht zu lange zu weit geht, sollte ihr Körper etwas geschoben werden. Zu diesem Zweck wird eine Reihe von Mitteln verwendet, und am sichersten und effektivsten ist Seetang zur Stimulierung der Geburt.

Nützliche Algen

Sticks zur Stimulierung der Geburt, auf die weiter unten eingegangen wird - natürliches Material, das aus den Tiefen des Meeres gewonnen wird. Kaufen Sie es in der Apotheke nicht schwer, was einige Frauen tatsächlich tun. Einige - auf Empfehlung des beobachtenden Gynäkologen (zur Stimulierung der Geburt), andere - auf eigene Initiative, um eine Schwangerschaft ab der 22. Woche (und später) sicher zu beenden.

Was ist Seetang bei der Geburt? Laminaria ist ein lebender Organismus, der Mineralien und Vitamine, Ballaststoffe und Eiweiß sowie organisches Jod enthält. Die Algen selbst werden jedoch nicht zum Öffnen des Gebärmutterhalses verwendet, sondern die daraus hergestellten Stäbchen (das Präparat wurde allen notwendigen Behandlungen unterzogen).

Die Seetangstimulation ist erforderlich, damit der Gebärmutterhals sich öffnen und das Baby freigeben kann. Sie werden nicht in allen Fällen verwendet, sondern nur, wenn über die fötale Ausdauer gesprochen wird oder der Hals nicht bereit ist, sich von alleine zu öffnen, was mit den Pathologien der Genitalien oder ihrer Unterentwicklung zusammenhängt.

Manchmal werden Seetangstöcke bei einem negativen Rh-Faktor verwendet, um den Gebärmutterhals einer Frau während der Geburt zu retten und eine Frau vor zu großer Entlastung von der Last zu retten. Algen können bei der Geburt und in einer Situation mit verblassenden Kontraktionen sowie bei vorzeitigem Ausfluss der Plazenta nützlich sein.

Wenn Sie plötzlich Seetang für die Arbeit benötigen, machen Sie sich keine Sorgen, da die Öffnung des Halses allmählich und unauffällig verläuft. Das Medikament hat eine sanfte Wirkung auf das umgebende Gewebe und verletzt sie nicht. Die gesamte Essenz der Stimulation wird auf die Verwendung der natürlichen Eigenschaften von Algen reduziert.

  • Seetangstäbchen sind sehr hygroskopisch, und wenn sie in den Zervixkanal eingeführt werden, sättigen sie sich ziemlich schnell mit Feuchtigkeit. Gleichzeitig schwellen sie an und drücken auf die Wände des Gebärmutterhalses, wobei sie versuchen, ihn noch weiter zu öffnen.
  • Es gibt ein weiteres Merkmal dieses Werkzeugs - um die Produktion eines speziellen Hormons durch den weiblichen Körper zu aktivieren, der für den natürlichen Bewegungsablauf der Arbeit verantwortlich ist. Auf dem Prostaglandin hängt der offene Kanal von der Zeit ab, durch die der kleine Mann geboren wird.
  • Seetang zur Stimulierung der Geburt kann auch zu einem zusätzlichen Mittel zur Desinfektion werden, indem er die pathogene Mikroflora in der Vagina der Frau unterdrückt (dank Jod). Dadurch wird die sichere Geburt des Babys gewährleistet.

Obwohl sich der Gebärmutterhalskanal unter dem Einfluss eines Stocks aus Algen gewaltsam ausdehnt, wird er die Frau nicht verletzen.

Laminaria zur zervikalen Dilatation Foto:

Wie benutzt man Essstäbchen? Die Anwendung von Laminaria während der Schwangerschaft vor der Geburt erfolgt nach den Empfehlungen des Frauenarztes, und eine Frau kann das allein oder zu Hause tun. Diejenigen, die während der Menstruation Tampons verwendet haben, wissen ungefähr, was die Aktion sein soll.

Verwendung von

Laminarienstäbchen haben unterschiedliche Längen - von 6 bis 9 cm. An einem Ende befindet sich ein medizinischer Faden, mit dem das Produkt nach Beendigung der Exposition aus dem Zervikalkanal entfernt wird. Bevor die Algen an der richtigen Stelle eingesetzt werden, um die Gattungen zu stimulieren, werden sie mit einer speziellen Salzlösung behandelt (zur zusätzlichen Desinfektion).

Für 1 Empfang sind mehrere Stöcke eingestellt. Ihre Anzahl hängt von den individuellen Merkmalen der Frau und dem Grad der Bereitschaft zur Geburt ab. Typischerweise erfolgt die Stimulation der Arbeit durch Laminaria in zwei Stufen, für die insgesamt bis zu 19 Stöcke verwendet werden können.

Nach welcher Zeit wird es Geburt geben, wenn Sie Laminaria setzen? Auf diese Frage gibt es keine Standardantwort - die Natur selbst wird alles entscheiden. Женский организм может отреагировать в течение нескольких часов, и достаточно будет в данной ситуации одного захода стимуляции. Иначе придется и повторить процедуру, если эффекта не получилось.

Selbst wenn das gewünschte Ergebnis auch nach dem zweiten Ansatz nicht erreicht wird, verringert es immer noch die Wahrscheinlichkeit eines Übergangs zu einem Kaiserschnitt. Es lohnt sich einfach, eine zusätzliche Stimulation mit Medikamenten vorzunehmen, die nach der Anwendung von Seetang während der Geburt in kleinen Mengen benötigt werden.

Es wird empfohlen, dass Seetang vor der Geburt 20 Stunden im Zervixkanal ist.

Für die moderne Medizin gibt es nichts Schwieriges, und die Geburt eines Kindes endet äußerst selten mit einem beklagenswerten Ergebnis. Es gibt jedoch Situationen, in denen ein Baby oder eine Mutter zur festgesetzten Stunde ein wenig zur Geburt gebeten werden sollte.

Es ist besser, dies schmerzlos und mit einem Minimum an chemischen Medikamenten zu tun. Hilfe Laminaria wird hier sehr willkommen sein.

Laminaria bei der Geburt

Es gibt wenige Frauen auf der Welt, die keine Angst vor der bevorstehenden Geburt haben würden, weil die "erfahrenen" diesen Prozess als den schmerzhaftesten und unvergleichlichsten beschreiben.

Aus diesem Grund sucht eine junge zukünftige Mutter oft im letzten Trimester der Schwangerschaft nach allen Möglichkeiten, um sich vor den Schmerzen der Geburt zu schützen, um diesen Prozess zu beschleunigen, denn die Geburt kann "unendlich" dauern.

Internetforen sind unverzichtbare Helfer, bei denen die "Erfahrenen" ihre eigenen Erfahrungen teilen. Wahrscheinlich, und man musste von Seetang hören, der sehr oft bei der Geburt eingesetzt wurde.

Wann werden Laminarienstäbe benötigt?

Mit Hilfe von Seetang wird der Gebärmutterhals für die Geburt vorbereitet, wenn er langsam reift oder bis zum Ende der Schwangerschaft "unreif" bleibt.

Seetangstäbchen können auch direkt als arbeitsverursachendes Mittel verwendet werden, was zu Wehen führt, jedoch nur, wenn es Hinweise gibt (z. B. Hypotrophie oder vorgeburtlicher Tod des Fötus, Gestose der zweiten Schwangerschaftshälfte, Rhesuskonflikt der Mutter).

Wenn der Gebärmutterhals für die vollständige Offenlegung vorbereitet wird (wenn er sich nicht auf natürliche Weise öffnet), bestimmt der Arzt individuell, wie viele Laminarienstifte eingesetzt werden müssen und wie lange.

Vor der Geburt kann eine Frau 12 bis 32 Stunden lang gleichzeitig bis zu 19 Seetangstöcke eingeben. Normalerweise führen Sie das Verfahren in zwei Schritten durch. Die erste Stufe: Im Durchschnitt wurden 6 Seetangstäbchen für 16 Stunden injiziert.

Wenn der Effekt nicht eingetreten ist (die Zervix ist nicht geöffnet), fahren Sie mit der zweiten Stufe fort: Die vorherigen Kelps werden entfernt und für die nächsten 16 Stunden werden neue hinzugefügt.

Diese Methode wird als unabhängige Methode oder in Kombination mit medizinischen Methoden zur Vorbereitung des Gebärmutterhalses auf die Geburt und die Genusstimulation angewendet.

Geben Sie Seetang ein, sollte ein erfahrener Spezialist in allen Regeln. Die Methode ist zwar sehr effektiv, aber nicht sicher.

So gibt es häufig Komplikationen bei der Behandlung von Laminaria: Verschiebung des Stiels in der Vagina und sogar in der Gebärmutter selbst, akute Schmerzen bei der Verabreichung sowie krampfartige Schmerzen, während sich die Stöcke im Zervikalkanal befinden, Blutungen und allgemeines Unbehagen, manchmal Öffnen der fötalen Blase während der Injektion Seetangstöcke.

Seetang brachte viele Frauen zur Welt und im Prinzip sind fast alle mit dem Ergebnis zufrieden. Sie stellen fest, dass die Geburt ohne Komplikationen war und vor allem ihre Dauer signifikant reduziert wurde.

Trotzdem schlagen einige Forscher Alarm: Für Frauen, die Laminaria zur Stimulierung verwendet haben, sind infektiöse Komplikationen weitaus häufiger.

Im Allgemeinen wird Seetang immer noch nicht wirklich untersucht.

Es gibt noch eine weitere Seite der Medaille: Rodstimulation als Verletzung des natürlichen Arbeitsprozesses. Unabhängig davon, was die generische Aktivität stimuliert - dies steht im Gegensatz zur "Natürlichkeit" der Lieferung.

Darüber hinaus besteht eine Reihe von Wissenschaftlern darauf, dass die spezifischen Stimulanzien die Hauptursache für Pathologien beim Neugeborenen sind (der Blutkreislauf ist gestört, es gibt häufige Geburtsverletzungen, die das fetale ZNS schädigen).

Tatsache ist, dass die „künstliche“ Vorbereitung des Gebärmutterhalses für die Geburt (unter Verwendung desselben Seetangs) häufig zu einer schnellen und schnellen Entbindung führt. Das Kind hat jedoch keine Zeit, sich an äußere Faktoren anzupassen, da die Natur einen reibungslosen Durchgang durch den Geburtskanal geplant hat In diesem Stadium öffnet sich der Gebärmutterhals unabhängig. Es stellt sich heraus, dass Laminaria diesen Prozess beschleunigt und das Kind sich möglicherweise in einer schwierigen Position befindet.

Wie auch immer, Patienten und ihre Ärzte stellen viele positive Momente fest, wenn Seetangstöcke bei der Arbeit verwendet werden. Es ist schwer zu argumentieren, weil Sie diejenigen, die mit Seetang erfolgreich aufgegeben haben, nicht davon überzeugen können, dass diese Methode gefährlich ist. Deshalb streiten sie immer noch über die Gefahren und Vorteile von Seetang.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche und vor allem natürliche Geburt!

Besonders für beremennost.net - Tanya Kivezhdy

Warum schwangere Frauen Seetang legen: Anweisungen

Eigentlich hörte der Seetang uns alle. Es ist eine Alge, die in den nördlichen Meeren wächst. Wie und zu welchem ​​Zweck dieser „Meerkohl“ von schwangeren Frauen in den Genitaltrakt eingeführt wird, versteht nicht jeder.

In der Geburtshilfe wird Laminaria zum Öffnen des Gebärmutterhalses verwendet. Die Notwendigkeit hierfür ergibt sich aus mehreren Gründen:

  • wenn Sie die Schwangerschaft zu einem späteren Zeitpunkt abbrechen müssen (aufgrund des Todes von Föten oder der Entwicklung anderer Pathologien),
  • wenn es erforderlich ist, die Geburt unter der bevorstehenden Androhung des weiteren Schwangerschaftsverlaufs vorzeitig zu stimulieren (mit sehr großem Fötus, schwerer Präeklampsie, Rh-Konflikt, Mehrfachnabelverschränkung, intrauteriner Hypoxie usw.),
  • wenn die Schwangerschaft stark repetitiv ist und keine Wehen auftreten (es gibt keine Vorläufer für die Geburt).

Eine der zwingenden und vielleicht wichtigsten Voraussetzungen für eine natürliche Geburt ist die Bereitschaft für den generischen Prozess des Gebärmutterhalses.

Dazu sollte es weicher werden (während der gesamten Schwangerschaft bleibt der Hals dicht), sich verkürzen (bis zu 1-1,5 cm), eine zentrale Stelle einnehmen (es wird vor der Geburt rückwärts abgelehnt) und beginnt sich zu öffnen (während der gesamten Trächtigkeitsdauer ist der Halsring normalerweise geschlossen das Innere des Fötus zu behalten).

Die beschriebenen Vorbereitungsprozesse beginnen nach 36-37 Wochen näher an der Geburt zu liegen. Wenn das erwartete Geburtsdatum bereits zurückliegt oder sie früher dringend aufgerufen werden müssen, wird dem Gebärmutterhals „geholfen“, schneller zu reifen und sich vorzubereiten. Verwenden Sie dazu eine medikamentöse Therapie oder Seetangstöcke, die in letzter Zeit zunehmend bevorzugt und üblich ist.

Die Stöcke sind also getrocknete Algenstiele. Sie sind vollständig trocken und sehr porös, sie weisen eine starke Hygroskopizität auf, dh sie können viel Feuchtigkeit aufnehmen.

Diese Eigenschaft ist die mechanische Wirkung von Laminaria während der Geburt: Durch das Absorbieren von Schleim und Sekreten aus dem Cervix schwillt sie an, vergrößert sich und erhöht den mechanischen Druck auf die Wände des Cervixkanals und des Cervixrings, so dass sich dieser öffnet.

Es wird außerdem angenommen, dass Seetang die Produktion seiner eigenen Prostaglandine und Oxytocin-Substanzen im weiblichen Körper stimuliert - Substanzen, die den Beginn der Wehen "auslösen". Dies bedeutet jedoch nicht, dass nach der Einführung der Stöcke Wehen anfangen werden. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Vorbereitung des Gebärmutterhalses auf die Offenlegung und den Durchgang des Kindes.

Die Stäbchen werden vom Arzt (oft wenn die schwangere Frau im Krankenhaus ist) in den Gebärmutterhalskanal eingeführt (durch den Gebärmutterhals eingeführt), so dass ihr äußeres Ende nur bis zum Ende des Gebärmutterhalskanals (Gebärmutterhalskanal) reicht und der mittlere leicht in die Vagina hineinragt. Hier werden die Saiten an den Stöcken befestigt, um sie einfach weiter entfernen zu können.

Laminaria-Sticks vor der Auslieferung zur Herstellung des Gebärmutterhalses werden auf einmal in mehreren Teilen (in der Regel etwa 6 Stück gleichzeitig) parallel zueinander verabreicht.

Innerhalb von 16 bis 24 Stunden nehmen sie um das 2-3-fache zu - und werden entfernt.

Wenn der Gebärmutterhals während dieser Zeit erweicht und sich nicht genügend geöffnet hat, kann der Vorgang wiederholt werden, aber insgesamt sollte der Seetang nicht länger als 32 Stunden im Gebärmutterhals verbleiben.

Es sei darauf hingewiesen, dass diese Methode der Arbeitsinduktion nicht neu ist: Sie wurde im 19. Jahrhundert angewandt. Diese Idee wurde jedoch bald aufgegeben, da die arbeitenden Frauen aufgrund von nicht sterilen Rohstoffen in der Folge häufig entzündliche und infektiöse Prozesse hatten.

Die Geburtshelfer erinnerten sich viele Jahre nicht an die Algen, kehrten jedoch kürzlich wieder zu ihnen zurück.

Heute werden Kelp-Sticks zuverlässig gereinigt und desinfiziert, weshalb sie immer häufiger als vorrangige Methode gewählt werden, wenn es darum geht, generische Aktivitäten zu stimulieren.

Tut es Seetang während der Schwangerschaft verletzt: Bewertungen

Eine solche Manipulation als Ganzes kann nicht als völlig schmerzlos bezeichnet werden. In einigen Fällen verursacht es jedoch nur Unbehagen und kurzfristig leichte Schmerzen, in anderen Fällen - die Schmerzen sind ziemlich stark.

Viele Frauen beschreiben diese Empfindungen als „erträglich“: Sie schmerzen oder schlagen nur beim Einführen oder Herausziehen der Stöcke, die Zugschmerzen begleiten und der Prozess des Tragens ist für alle unterschiedlich. Einige der werdenden Mütter klagen über schreckliche Schmerzen und manche fühlen es überhaupt nicht.

Aber nachdem wir die zahlreichen Bewertungen von Frauen analysiert haben, die die Stimulation der Wehen auf unterschiedliche Weise (mit Tabletten, Injektionen, Gelen, Tropfenzähler) durchlaufen haben, können wir daraus schließen: Die Geburt mit Medikamentenstimulation ist viel schmerzhafter als ohne. Deshalb ist es in diesem Fall besser, auf die Hilfe von Algen als auf die Hilfe von Medikamenten zuzugreifen.

Vorteile, Nachteile und Kontraindikationen bei der Verwendung von Seetang

Wie jedes andere Verfahren hat auch der Einsatz von Seetang seine Vor- und Nachteile. Die Vorteile beinhalten:

  • Einfache Ausführung Die Implementierung dieses Verfahrens erfordert nicht den Einsatz von teuren und komplexen Geräten, der Prozess selbst dauert nur wenige Minuten.
  • Relativ günstige kosten,
  • Laminaria ist kein Allergen und hat keine Auswirkungen auf den Fötus.
  • Effizienz Beschleunigung des Geburtsvorgangs
  • Keine Auswirkung auf den Blutdruck der Mutter und des Blutflusses der Plazenta.

Die Nachteile dieser Methode sind:

  • Unangenehme Empfindungen, manchmal sogar Schmerzen von werdenden Müttern, zum Zeitpunkt der Einführung ihrer Stäbchen,
  • Mögliche Schmerzen, die bei manchen Frauen auftreten, wenn sich die Stöcke im Zervikalkanal befinden,
  • Die Möglichkeit, die Membranen zu brechen,
  • Verlust von Stöcken oder Fehlen des gewünschten Ergebnisses für den Fall, dass eine unzureichende Anzahl eingegeben wurde.

Es gibt mehrere Kontraindikationen, die die Verwendung von Seetang als Mittel zur Geburt von Kindern ausschließen. Dazu gehören:

  • Placenta previa oder Nabelschnurschleifen,
  • Vorzeitiger Abfluss von Wasser
  • Entzündungsprozesse im Muttermund oder in der Vagina.

Laminaria zur Stimulierung der Arbeit Link zur Hauptpublikation

In welchen Fällen benötigen Sie bei der Geburt Seetangstöcke?

In der Regel wird mit Hilfe von Laminaria der Gebärmutterhals einer Frau auf die Geburt vorbereitet, wenn er sich beispielsweise zu langsam reift oder sogar bis zum Ende der Schwangerschaftszeit völlig „unreif“ geblieben ist.

Darüber hinaus können Seetangstöcke als Auslöser der Geburt verwendet werden, wodurch die Geburt selbst verursacht wird. Dies geschieht jedoch nur in diesem speziellen Fall, wenn klare Anhaltspunkte vorliegen.

Zu diesen Indikationen zählen beispielsweise Hypotrophie oder vorgeburtlicher fetaler Tod sowie die stärkste Präeklampsie, die in der zweiten Schwangerschaftshälfte einsetzte, und natürlich der Rhesus-Konflikt von Fötus und Mutter.

Wenn Sie also den Gebärmutterhals einer schwangeren Frau auf die vollständige Offenlegung vorbereiten (natürlich, wenn sie sich aus irgendeinem Grund nicht auf natürliche Weise offenbart), bestimmt Ihr Arzt individuell, wie viele Seetangsticks injiziert werden müssen, und natürlich für genau welchen Zeitraum. Unmittelbar vor der Geburt einer schwangeren Frau können Ärzte gleichzeitig bis zu neunzehn Seetangstäbchen verabreichen, und dies für einen Zeitraum von ein bis zwölf und bis zu zweiunddreißig Stunden. Meist wird ein solches Verfahren in zwei getrennten Schritten versucht. In der ersten Phase werden im Durchschnitt nicht mehr als sechs Seetangstöcke und nicht mehr als sechzehn Stunden verabreicht. Wenn der Effekt in dieser Zeit jedoch nicht auftrat (die Zervix selbst konnte sich nicht öffnen), fahren Sie direkt mit der zweiten Stufe fort. Zu diesem Zeitpunkt wurde der vorherige Seetang vollständig entfernt und für die nächsten 16 Stunden wieder neuer eingeführt.

Und sie können diese Methode als völlig unabhängige oder in Kombination mit einigen Medikamentenmethoden notwendige Vorbereitung des Gebärmutterhalses für die bevorstehende Geburt und Genitalstimulation verwenden.

Es ist zu beachten, dass es für einen erfahrenen und kompetenten Fachmann zwingend ist, den Seetang nach allen hierfür geltenden Regeln zu fahren. Obwohl diese Methode als sehr, sehr effektiv betrachtet wird, sind die Ärzte überzeugt, dass sie nicht völlig sicher ist.

Zu oft können bestimmte Komplikationen bei dieser Art der Seetangbehandlung auftreten. So kann es sein, dass der Stab direkt in die Vagina verlagert wird, und manchmal sogar die Verlagerung in die Gebärmutter selbst. Manchmal gibt es einen scharfen Schmerz, sobald Seetang eingeführt wird.

Es gibt auch krampfartige Schmerzen während des Vorhandenseins solcher Stäbchen im Gebärmutterhalskanal, manchmal kann es zu Blutabfluss und nur allgemeiner Unbequemlichkeit kommen, wie viel weniger, aber es gibt auch eine Öffnung der Membranen der Membranen, die sofort beim Einführen von Seetang auftritt.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile der Einführung von Seetang zu Beginn der Erwerbstätigkeit

Mit Seetang sind bereits viele Frauen zur Welt gekommen und gleichzeitig waren im Prinzip fast alle übrig geblieben, mit dem Endergebnis durchaus zufrieden. Diese Frauen stellen in der Regel fest, dass ihre Geburt ohne ernsthafte Komplikationen abgeschlossen wurde, und vor allem wurde ihre Dauer tatsächlich erheblich reduziert.

Und dennoch schlagen einige der modernen Forscher Alarm: Immerhin haben Frauen, die einst Laminaria für diese Art der Stimulation verwendet haben, mit größerer Wahrscheinlichkeit ernste infektiöse Komplikationen als andere.

Aber im Allgemeinen ist Seetang bis jetzt noch nicht vollständig untersucht.

Es gibt noch eine weitere Seite der Medaille, wie sie sagen: Man kann nur zustimmen, dass jede Art von Stimulation eine Verletzung des natürlichen Verlaufs der Geburt darstellt.

Und unabhängig davon, was genau versucht wird, die generische Aktivität zu stimulieren - all dies widerspricht der "Natürlichkeit" oder "Natürlichkeit" unserer Lieferung.

Darüber hinaus versichern und beweisen einige moderne Wissenschaftler, dass diese Art von Stimulanzien die Hauptursache für die bestehenden Krankheiten eines bereits geborenen Babys ist.

Nach einer solchen Stimulation kann es manchmal zu einer Störung des Blutkreislaufs des Babys kommen. Übrigens werden häufig Geburtsverletzungen beobachtet, die das ZNS des Fötus tatsächlich schädigen können.

Und die Sache ist, dass eine solche "künstliche" Vorbereitung des weiblichen Gebärmutterhalses auf die bevorstehende Wehenarbeit (zum Beispiel unter Verwendung des gleichen Kelp) oft zu einer sogenannten schnellen oder zu schnellen Lieferung führt.

Und gleichzeitig hat das Kind einfach keine Zeit, sich an die vorhandenen äußeren Faktoren anzupassen oder anzupassen, wie es ursprünglich von der Natur vorgesehen war.

Das Wesen der Mutter bedeutete schließlich den reibungslosen Durchgang des Babys durch den Geburtskanal direkt in dem Stadium, in dem sich der weibliche Gebärmutterhals unabhängig öffnet. Es stellt sich also heraus, dass Seetang diesen Prozess zu stark beschleunigt und das Baby sich tatsächlich in einer ziemlich schwierigen und sogar gefährlichen Position befinden kann.

Wie auch immer, aber viele Patienten und ihre Ärzte stellen immer noch viele positive Punkte fest, nachdem sie während der Wehen dieselben Seetangstöcke verwendet haben.

Natürlich ist es schwierig, hier zu argumentieren, denn Sie werden diejenigen, die einmal Seetang geboren haben, niemals recht erfolgreich und schmerzlos überzeugen, dass diese Methode gefährlich ist.

Deshalb streiten sich unsere Ärzte und zukünftigen Mütter immer noch über die Gefahren und Vorteile der Verwendung von Seetang.

Wir wünschen Ihnen nur erfolgreiche, schmerzlose und vor allem natürliche Geburt!

Laminaria als Weg zur Stimulierung der Arbeit

Laminaria-Sticks sind ein völlig natürliches Naturprodukt, getrockneter Seetang. Pharmakologisches Medikament 6-10 cm lang.

Es hat ausgezeichnete Absorptionsfähigkeiten, während der Aktion gibt es einen Anstieg der Kerze um fast das Vierfache. Es enthält das Hormon Prostaglandin, das die Fortpflanzungsfunktion beeinflusst.

Ihre Aufgabe ist es, die Durchgängigkeit des Gebärmutterhalskanals zu erweitern. Wirkt schnell, aber vorsichtig auf den Reifungsprozess der Gebärmutter.

Algen sind trocken und sehr porös. Seine Wirkung beruht auf der Fähigkeit, Uterussekrete und Schleim zu absorbieren. Aufgrund ihrer Hygroskopizität nimmt die Kerze an Volumen zu, beginnt den Gebärmutterhalskanal zu drücken und öffnet sich. Die Funktion von Seetang umfasst nicht das Ausführen des generischen Prozesses, sondern bereitet den Weg für den Durchgang des Fötus vor.

Ursachen der künstlichen Stimulation der Arbeit

In Fällen, in denen eine Frau die Schwangerschaft nicht durch natürliche Geburt abschließt, wird die Situation durch die Stimulierung der Arbeitstätigkeit gerettet:

  • Beim erneuten Öffnen des Fötus
  • При медленном раскрытии родовых путей
  • При слабых схватках
  • При отслойке плаценты раньше времени
  • При раннем отхождении околоплодной жидкости.

Кроме этого, показанием к применению палочки ламинарии относят осложнения беременности:

  • Гестоз
  • Гипотрофия плода
  • Конфликт резус-факторов
  • Внутриутробная гибель плода.

Плюсы и минусы применения ламинарии

Die Verwendung von Seetangstiften in der Gynäkologie ist ziemlich üblich. Wie jeder künstliche Eingriff in die Aktivität des Körpers hat er Vor- und Nachteile.

Die Verwendung von Seetang bietet folgende Vorteile:

  1. Bezieht sich sanft und sanft auf das Gewebe der Gebärmutter.
  2. Mit medikamentösen Methoden (Tropfenzähler, Pillen, Injektionen) ist die Geburt viel schmerzhafter als mit Seetang.
  3. Wirkt allmählich.
  4. Im Gegensatz dazu führt die Stimulierung des Arzneimittels nicht zu allergischen Reaktionen der Mutter oder des Kindes.
  5. Tritt nicht ins Blut ein, hat keinen Einfluss auf den Blutdruck.
  6. Der Prozentsatz der postpartalen Komplikationen ist viel geringer als bei der Verwendung von medizinischen Stimulanzien.
  7. Geringere Verletzungsgefahr oder längere Arbeitskraft.

Die Nachteile der Wirkung von Seetang sind:

  1. Künstlich hervorgerufene Kontraktionen sind stärker und intensiver als natürliche, und der Bruch ist viel geringer.
  2. Die Häufigkeit der Kontraktionen führt zu einer Abnahme der Sauerstoffzufuhr zum Fötus, was eine Gefahr für die Gesundheit des Kindes darstellt.
  3. Die Einführung eines Stimulans ist nicht für alle schwangeren Frauen schmerzfrei (in diesem Fall spielt die Professionalität des Arztes eine wichtige Rolle).
  4. Es besteht ein Risikofaktor für die Punktion der Fruchtblase der Blase.
  5. Nicht in jedem Fall kommt der erwartete Effekt.

Laminaria zur Geburtsvorbereitung: Vor- und Nachteile der Methode

13. Februar 2017 1 1546

In den letzten Stadien der Schwangerschaft wird der Gebärmutterhals weicher, der Gebärmutterhalskanal dehnt sich allmählich aus. Der Körper bereitet sich also auf den schwierigen Prozess der Geburt vor. Wenn die natürliche Öffnung des Gebärmutterhalses nicht auftritt, verwenden Gynäkologen verschiedene Wege, um die Geburt zu stimulieren. Laminaria wird während der Geburt häufig verwendet, da es ein natürliches und sicheres Mittel für Frauen und ungeborene Kinder ist.

Wann können Sie Algen verwenden? Was sind ihre Vor- und Nachteile? Wie man sie richtig benutzt, damit die Lieferung gut geht? Alle zukünftigen Mütter sollten sich dessen bewusst sein.

Was ist Laminaria bei der Geburt?

Laminaria ist der häufigste Seetang. Ansonsten wird es auch Meerkohl genannt, und es wird angenommen, dass dies die nützlichste Substanz für den Körper ist, da Seetang reich an einer Vielzahl von Vitaminen, Spurenelementen und vor allem an organischem Jod ist.

In der Gynäkologie wird Laminaria während der Geburt seit Jahren verwendet, und Ärzte haben längst bemerkt, wie gut diese Pflanze ist. Natürlich wurde es längere Zeit nicht verwendet, aber in letzter Zeit wurde es in der Praxis während der Geburt zunehmend als nicht-medikamentöses Stimulans eingesetzt.

Um Seetang angenehmer zu verwenden, werden sie in Form von dauerhaften Stöcken hergestellt, die sich überhaupt nicht verbiegen. Ihre Länge kann zwischen 6 und 9 cm variieren und dient dazu, den Gebärmutterhalskanal vor der Geburt zu erweitern.

Sie haben auch einen guten Einfluss auf die Reifung dieses Körpers, weshalb sie nicht viel seltener verwendet werden. Natürlich können auch Ärzte bis zum Ende nicht erklären, wie diese Stäbe den Gebärmutterhals erkennen lassen, aber trotzdem zeigen sie hervorragende Ergebnisse. Obwohl immer noch die meisten Ärzte dazu kommen, dass die Stöcke Feuchtigkeit in der Vagina aufnehmen und gerade anschwellen, wodurch der Gebärmutterhals geöffnet wird.

Stimulation der Arbeit mit Seetangstöcken

Laminaria zur Stimulierung der Geburt wird in Fällen eingesetzt, in denen der Gebärmutterhals oder die Reife langsam oder direkt bis zur Geburt unreif ist.

Seetang ist auch als Erreger gut und stimuliert generische Aktivität. Diese Methode der Stimulation der Geburt ist jedoch nur möglich, wenn es Anzeichen dafür gibt, zum Beispiel entdeckte der Arzt Hypotrophie, Präeklampsie der zweiten Hälfte der Schwangerschaft, vorgeburtlichen fötalen Tod.

Die Anzahl der für die Offenlegung jeder Frau erforderlichen Stöcke ist unterschiedlich und wird vom Arzt während der Untersuchung festgelegt. Die größte Anzahl von Seetangstäbchen, die eine Frau zur Offenlegung betreten kann, überschreitet nicht 19 Stück. Dieses Verfahren wird in zwei Schritten durchgeführt. Zuerst 6 Stöcke für 16 Stunden legen. Wenn der Gebärmutterhals dann nicht reagierte, legen Sie den neuen Seetang ebenfalls um 16 Uhr ein, bevor Sie die alten Stöcke entfernen. Laminaria-Sticks können sowohl unabhängig als auch zusammen mit Medikamenten medizinischen Ursprungs verwendet werden.

Ganz gleich wie gut diese Stimulationsmethode aussieht, es gibt immer noch sehr unangenehme Momente. Zum Beispiel kann sich ein Zauberstab in der Vagina oder schlimmer in der Gebärmutter bewegen. Wenn Seetang verabreicht wird, können sehr starke Schmerzen auftreten, und während des Aufenthalts im Gebärmutterhalskanal können Beschwerden und sogar blutige Entladungen auftreten. Es ist möglich, dass aufgrund der Stöcke von Seetang die Oberschenkelblase geöffnet werden kann.

Was ist Seetang?

Laminaria, im Volksmund als Meerkohl bekannt, ist eine dunkelbraune Alge, die in den Gewässern des Südpazifikraums und der nördlichen Meere wächst. Wasserpflanzen dieses Typs zeichnen sich durch eine nützliche Zusammensetzung aus, dank derer sie Stoffwechselprozesse stabilisiert und die Verdaulichkeit von Spurenelementen und Vitaminen im menschlichen Körper verbessert. Viele Algen enthalten Jod, Proteine, Fruktose sowie eine Reihe essentieller Spurenelemente für den Menschen. Die weit verbreitete Verwendung von Seetang bei schwangeren Frauen aufgrund ihrer anregenden Funktion.

Nützliche Eigenschaften von Algen

Seetang gehört zu den nützlichen Produkten. Es besteht aus folgenden Komponenten:

  • Eiweiß, Ballaststoffe, Kohlenhydrate,
  • Vitamine B, A, C, D, PP,
  • organisches Jod
  • biologisch aktive Verbindungen von Makro- und Mikronährstoffen.

Aufgrund dieser ausgewogenen Zusammensetzung werden Algen seit vielen Jahren in der Gynäkologie und Geburtshilfe eingesetzt. In den letzten zehn Jahren haben Frauen den natürlichsten Prozess der Geburt vorgezogen und Medikamente abgelehnt, die Medikamente stimulieren.

Eine sichere Stimulation der Geburt ist heute dank der traditionellen Medizin und insbesondere des Seetangs möglich geworden. Wenn der Gynäkologe im letzten Trimester beim Patienten die Unreife des Gebärmutterhalses feststellt, wird er dringend Seetangstöcke für eine weiche, allmähliche Erweichung des Gebärmutterhalses und eine Erweiterung des Gebärmutterhalses empfehlen.

Wie in der Gynäkologie anwenden?

Der Aufschlag auf den Körper beginnt, wenn der Zauberstab in den Gebärmutterhals gerät. Sie absorbiert allmählich das Schleimsekret, schwillt an und drückt langsam die Kanalwände, wodurch der Uterus ohne Trauma in den Schleimhäuten sichtbar wird. Umgekehrt beginnt der Uterus mit Krämpfen auf den Fremdkörper zu reagieren, woraufhin die Wehen anfangen und die ersten Kontraktionen beginnen. Außerdem beginnt der Körper intensiv, Prostaglandin und Oxytocin zu produzieren, und im Gewebe der Gebärmutter erhöht sich die Synthese von Substanzen - das Fortpflanzungssystem bereitet sich auf die Geburt eines Babys vor.

Wenn das Kind vollständig ausgebildet und bereit ist, die Welt zu sehen, der Gebärmutterhals jedoch physiologisch unreif ist, bedeutet dies, dass der Geburtsvorgang sehr verzögert sein kann. Laminaria-Sticks werden im Endstadium der Schwangerschaft präzise verwendet. Hinweise zu ihrer Verwendung:

  • Verschiebung der Schwangerschaft um mehr als 41 Wochen ohne Vorläufer einer vorzeitigen Entbindung,
  • schwache generische Aktivität
  • fetale Indikationen: Hypoxie, Verschränkung der Nabelschnur
  • Alternative zur üblichen Abtreibung während einer versäumten Abtreibung.

Die Technik der Verwendung von Essstäbchen

Vor dem Einführungsverfahren führt der Frauenarzt eine Sanierung der Vagina durch und führt erst danach die erforderliche Anzahl von Laminarienstäbchen ein. Die Hauptaufgabe des Arztes ist es, den Stab so einzuführen, dass ein Teil davon in den Gebärmutterhals eindringt und der andere Teil außerhalb der Vagina bleibt. Danach sollte der Frauenarzt den Faden zur weiteren Extraktion mit einem dicken Tuch fixieren.

Die maximale Anzahl der Sticks für die erste Injektion beträgt 4–6 Stück. Wenn der Hals nach einem Tag nicht breiter und weicher wird, entfernt der Arzt alte Stöcke. An ihrer Stelle setzen 7–9 Stöcke für 24 Stunden. Die Gesamtzahl der Sticks kann 19–20 Stück erreichen. in 32 Stunden.

Die Wirksamkeit der Methode beruht auf einem hohen Maß an Sicherheit für Mutter und Kind. Laminarienstäbchen haben eine vorsichtige Wirkung auf die Gewebe der inneren Genitalorgane und tragen zur allmählichen Öffnung des Gebärmutterhalses bei, wodurch die Frau vor Verletzungen und längerer Geburt geschützt wird.

Frauen bei der Geburt weisen ebenfalls auf eine einfache Handhabung hin, da das Verfahren zur Einführung von Seetangstöcken keine Medikamente oder Operationen erfordert. Ihre Verwendung hat sich zu einer ausgezeichneten Alternative zur manuellen Zervixdilatation entwickelt.

Die Nachteile von Seetang

Trotz der vielen nützlichen Eigenschaften und der weit verbreiteten Verwendung in der Gynäkologie und Geburtshilfe hat ihre Verwendung immer noch Nachteile. Dies sind die folgenden Nuancen:

  • Eine doppelte Meinung von Spezialisten über Stimulation. Viele Gynäkologen sind überzeugt, dass jede Stimulation den natürlichen Prozess der Geburt negativ beeinflusst. Bisher gab es dieses Konzept einfach nicht. Längst war die Natur so angelegt, dass sich eine Frau ohne zusätzliche Stimulanzien gebären sollte. Die Natur sorgt für einen reibungslosen natürlichen Fortschritt des Babys durch den Geburtskanal. Einige moderne Wissenschaftler sagen mit Zuversicht, dass die Beschleunigung der Arbeit den Zustand des Fötus negativ beeinflussen und sogar zu Pathologien führen kann.
  • Die Gefahr des vorzeitigen Auslaufens von Wasser. Da Laminaria zur Stimulation der Wehen verwendet wird, kann deren Verwendung zu einem vorzeitigen unnatürlichen Ruptur der Fruchtblase führen.
  • Beschwerden durch die Anwendung. Laminaria verursacht zusätzliche Beschwerden und spastische Schmerzen im Genitaltrakt.
  • Keine Wirkung Wenn der Arzt die Mindestmenge an Seetang verwendet, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er einfach herausfällt und nicht arbeitet.

Video ansehen: 科學證明孕前飲食的確可以決定胎兒性別,如何決定胎兒性別,飲食和胎兒性別的關係. 育兒秘籍. 寶寶. 母嬰. 小甜筒. 警示錄. 嬰兒. babycare. LoveBaby愛貝貝 (Dezember 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send