Kleine Kinder

Welche Rolle spielt Homocystein bei der Schwangerschaftsplanung?

Pin
Send
Share
Send
Send


Homocystein wird als spezifische Aminosäuremoleküle bezeichnet. Der Vorläufer ihrer Bildung ist Methionin. Der Gehalt an Homocystein im Blut ist kein konstanter Indikator. In verschiedenen Lebensperioden kann es entweder steigen oder fallen.

Bei Frauen können solche Veränderungen auch während der Schwangerschaft auftreten. In der Regel nimmt die Konzentration dieser Substanz im Blut unmittelbar nach der Empfängnis des Babys und unmittelbar vor der Geburt etwas ab.

Methionin Mann bekommt, Protein essen. Diese Substanz ist in tierischen Produkten enthalten. Eine ziemlich hohe Konzentration dieser Substanz ist in Hühnereiern und Fleisch enthalten.

Während der vorgeburtlichen Entwicklung des Kindes ist diese Proteinkomponente sehr wichtig. Es beeinflusst, wie die Plazentazirkulation funktioniert. Die Plazenta ist das Hauptorgan, durch das das Baby, das sich im Bauch meiner Mutter befindet, alle für seine Entwicklung notwendigen Substanzen erhält. Wenn es nicht richtig funktioniert, kann es sogar zur Entstehung verschiedener Pathologien der intrauterinen Entwicklung kommen.

Angesichts dieses Wirkungsmechanismus einer bestimmten Substanz während der Schwangerschaft kann man die Bedeutung ihrer Bestimmung in der Planungsphase verstehen. Ein normaler Spiegel von Homocystein im Blut einer Frau, die sich als Mutter vorbereitet, ist für das Tragen eines gesunden Babys erforderlich.

Diese Substanz ist für viele Funktionen nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer verantwortlich. Im männlichen Körper Homocystein ist für viele Indikatoren des Gefäßsystems verantwortlich.

Die normale Konzentration dieser Substanz im Blut schützt die Innenwände der Blutgefäße vor dem "Anhaften" der Blutplättchen. Dies trägt dazu bei, dass sich keine Blutgerinnsel und atherosklerotische Plaques an den Wänden der Blutgefäße bilden.

Die Erhöhung der Blutkonzentration einer bestimmten Substanz führt oft dazu, dass sich das Lumen der Arterien verengt. Dadurch wird die Versorgung der inneren Organe mit Nährstoffen und Sauerstoff reduziert. Dies führt dazu, dass sie nicht mehr vollständig funktionieren.

Atherosklerose tritt bei Männern über 40 Jahren auf. Daher sollte der Homocysteinspiegel im Blut von allen zukünftigen Vätern dieses Alters und älter bestimmt werden.

Normale Werte

Experten gehen davon aus, dass die Norm dieser Substanz im Blut 10-11 µmol / l beträgt. Wenn dieser Indikator auf 8–9 µmol / l fällt, wird der Arzt der werdenden Mutter definitiv raten, ihre Ernährung zu überwachen und sogar die tägliche Ernährung zu korrigieren.

Venöses Blut ist für die Studie erforderlich. Ärzte empfehlen eine Analyse von Frauen, die sich auf die Mutterschaft vorbereiten, 3-4 Monate vor der geplanten Empfängnis des Babys. Diese Frist ist für die Korrektur von Verstößen ausreichend, wenn sie nach der Studie festgestellt werden.

Wenn eine Frau zuvor eine solche Analyse gemacht hat und Abweichungen von der Norm hatte, ist es in diesem Fall besser, 5-6 Monate vor der geplanten Empfängnis des Babys Blut zu spenden. Dasselbe sollte für alle werdenden Mütter getan werden, die ein erhöhtes Risiko haben, Homocystein zu vermehren.

Es ist sehr wichtig, dass vor der geplanten Konzeption die Konzentration dieser Substanz im Blut sein sollte unter 13 umol / l. Wenn dieser Indikator viel höher ist als dieser Wert, kann dies die weitere intrauterine Entwicklung des Kindes gefährden. In einer solchen Situation ist es besser, den Homocysteinspiegel vor der Empfängnis eines Babys zu normalisieren.

Wie wird die Analyse durchgeführt?

Vor der Durchführung dieses Labortests ist keine besondere Schulung erforderlich. Es gibt jedoch noch eine Reihe von Empfehlungen.

1-2 Tage vor dem Besuch des Labors sollten sorgfältig ihre Ernährung überwachen. Fetthaltige und frittierte Speisen sollten von der Speisekarte ausgeschlossen werden. Am Vorabend der Studie sollte es leicht sein, zu Abend zu essen und den Körper nicht zu überlasten, um schwer verdauliche Lebensmittel zu verdauen.

Blut für die Analyse zu spenden ist am besten auf nüchternen Magen. Sie können etwas Wasser trinken, bevor Sie ins Labor gehen. Die letzte Mahlzeit sollte 7,5 bis 8 Stunden vor der Blutspende liegen.

Am Tag vor der Studie ist es besser, nicht zu rauchen und keinen Alkohol zu trinken. Dies kann das Ergebnis beeinflussen. Wenn sich die Zahlen als unzuverlässig herausstellen, kann es in einer solchen Situation sogar notwendig sein, die Analyse zu wiederholen.

Die Übungen beschränken sich auch auf intensive körperliche Aktivitäten. Diese Empfehlung sollte 2-3 Tage vor dem Besuch des Labors beachtet werden. Gewöhnliche Lasten müssen irgendwie nicht begrenzt werden.

Die Bedingungen der Bereitschaftsanalyse können unterschiedlich sein. Es hängt weitgehend davon ab, wie stark das Labor geladen wird. Die durchschnittliche Analysezeit beträgt normalerweise 1-2 Tage.

Sie können in verschiedenen medizinischen Einrichtungen studieren. Oft werden Tests in privaten Laboratorien durchgeführt. In diesem Fall wird das Testergebnis per E-Mail gesendet, was sehr praktisch ist.

Mögliche Probleme

Oft wird während der Studie ein hoher Homocysteinspiegel festgestellt. Eine Vielzahl von Faktoren kann zu diesem Zustand führen. In einigen Fällen wirken sie sogar gleichzeitig.

Bei einem Mangel an Vitaminen der Gruppe B ist der Homocysteinspiegel erhöht. Solche Vitaminsubstanzen umfassen B9, B12, B6, B1. Oft äußert sich dieser Zustand in einer falschen Ernährung.

Ein Mangel an Elementen kann auch bei verschiedenen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts auftreten. Bei Erkrankungen des Darms, die mit einer Verletzung der Resorption einhergehen, führen die Vitamine dieser Gruppe einfach dazu, nicht mehr vollständig in den Blutkreislauf aufgenommen zu werden.

Rauchen und Alkoholmissbrauch können auch zu erhöhten Homocysteinspiegeln im Blut führen. Potenzielle Eltern sollten diese schlechten Gewohnheiten noch völlig aufgeben. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf den Gesundheitszustand aus, sondern erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, ein Kind zu zeugen.

Kaffeeliebhaber sollten auch auf die Konzentration von Homocystein im Blut achten. Wissenschaftler stellten fest, dass die häufige Verwendung dieses Getränks zu einer Erhöhung der Konzentration im Blut führen kann. Der begrenzte Konsum dieses Getränks kann den Homocysteinspiegel normalisieren.

Auch dieser Indikator kann niedrig sein. Diese Bedingung in der medizinischen Praxis ist seltener. Wenn die Homocysteinkonzentration im Blut nur geringfügig verringert wird, ist in dieser Situation keine medikamentöse Therapie erforderlich.

Homocystein bei der Planung einer Schwangerschaft

Homocystein ist eine nicht-proteinogene Aminosäureart, die im menschlichen Körper unabhängig von Alter und Geschlecht vorkommt. Der Gehalt eines bestimmten Stoffes kann unter dem Einfluss zahlreicher Faktoren variieren.

Bei der Planung einer Schwangerschaft und beim Tragen eines Fetus spielt diese Aminosäure für Frauen eine wichtige Rolle. Sie sorgt für eine normale Blutversorgung der Plazenta, versorgt den Embryo mit allen notwendigen Nährstoffen und beeinflusst den Allgemeinzustand des Körpers.

Wie nimmt man die Analyse vor und wie bereitet man sich darauf vor?

Für eine maximale Zuverlässigkeit der Analyse von Homocystein müssen besondere vorbereitende Maßnahmen durchgeführt werden. Das Material für die Studie ist Serum.

Das Verfahren wird nach der Standardmethode durchgeführt - das Blut des Patienten wird aus einer Vene entnommen. Laboruntersuchungen des Materials sollten innerhalb von zwei Stunden nach der Sammlung erfolgen.

Vorbereitende Maßnahmen am Tag vor der Analyse:

Norm Homocystein bei der Planung einer Schwangerschaft

Die Norm von Homocystein für Frauen ist ein Indikator von 4,6 bis 12,44 µmol / l Unter dem Einfluss einiger Faktoren kann der Aminosäuregehalt abnehmen oder ansteigen. In einigen Fällen werden Änderungen der Messdaten als Alarm angesehen. Sie können die Testergebnisse selbst oder mit Hilfe eines Spezialisten entschlüsseln.

Erhöhtes Homocystein bei der Planung einer Schwangerschaft

Zahlreiche Faktoren können zu einem Anstieg der Aminosäuren im Blut führen, einschließlich äußerer Einflüsse, aber auch fortschreitender Erkrankungen der inneren Organe. Die Gründe für den Anstieg des Homocysteins werden durch Ausschluss oder zusätzliche Untersuchung durch Fachärzte ermittelt.

Die häufigsten Ursachen für ein erhöhtes Homocystein sind Unterernährung, Missbrauch von Gewohnheiten und ein erheblicher Mangel an Vitaminen im Körper. Wenn die Analyse ein hohes Homocystein zeigte, empfiehlt der Arzt nach der Ermittlung der Ursache, schädliche Faktoren zu beseitigen, und nach einer bestimmten Zeit den Testvorgang zu wiederholen.

Die Gründe für den erhöhten Gehalt an Aminosäuren können folgende Faktoren sein:

    genetische Störungen

Erhöhtes Homocystein - was sind die Folgen?

Homocystein ist ein Hormon, das im Körper durch den Verzehr von Eiweißnahrung synthetisiert wird. Unter dem Einfluss einiger Faktoren kann es zunehmen, worunter unsere Gefäße leiden - ihre Wände werden schwächer und verlieren an Elastizität, die Gefäße selbst verstopfen sich. Aus diesem Grund entwickeln sich wiederum die schwerwiegendsten Krankheiten: Atherosklerose, Thrombose, Herzversagen. Herzprobleme können sich zu einem Herzinfarkt entwickeln, der oft zum traurigsten Ende führt. Ältere Menschen sind durch die Entwicklung der Alzheimer-Krankheit (senile Demenz) in hohem Maße mit Homocystein behaftet. Daher sollte der Blutspiegel in der Substanz von jedem überwacht werden. In einigen Fällen muss die Norm von Homocystein jedoch besonders sorgfältig aufrechterhalten werden, zum Beispiel:

  • mit Diabetes,
  • bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • bei Erkrankungen des Hormonsystems
  • bei Nierenversagen usw.

Wenn Homocystein während der Schwangerschaft erhöht ist

Bei der Planung einer Schwangerschaft ist es sehr wichtig, dass das Homocystein normal ist. Eine Person, die einen Familienzuwachs plant, muss über solche Dinge im Voraus nachdenken, da eine Hyperhomocysteinämie bei einer schwangeren Frau zu einer Beeinträchtigung der Durchblutung zwischen Mutter und Fötus sowie zu einer „späten Toxikose“ - Gestose führen kann. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Plazentaabbruch, zu einer verzögerten Entwicklung des Kindes kommen - zum Tod des Kindes und zu einer Fehlgeburt. Das Ergebnis wäre in einem solchen Fall katastrophal - chronische Fehlgeburten und letztendlich Unfruchtbarkeit.

Was bringt es auf, und was tun wir dagegen?

Natürlich sollte man nicht zulassen, dass all diese Schrecken zu einer Obsession werden - das Problem ist gelöst, da ein erhöhtes Homocystein durch richtige und rechtzeitige Behandlung vollständig reduziert werden kann.

Wenn die Analyse ergab, dass die Abweichung von der Norm (etwa 10 Mikromol pro Liter für einen Erwachsenen, während schwangere Frauen etwas niedriger sind) 0,5 Mikromol oder mehr beträgt, können Ihnen nur Termine eines erfahrenen Arztes helfen. Wenn der Überschuss unbedeutend ist, reicht es aus, einige vernünftige Änderungen an Ihrem Lebensstil vorzunehmen. Hierbei ist zu berücksichtigen, welche Faktoren den Anstieg des Homocysteingehalts am häufigsten beeinflussen:

  • ungesunde Ernährung
  • Alkohol trinken
  • rauchen
  • sitzender Lebensstil
  • Einnahme bestimmter Medikamente (z. B. bei Psoriasis),
  • Mangel an B-Vitaminen und Folsäure.

In den letzten beiden Fällen ist es besser, Ihren Frauenarzt zu konsultieren, was Sie tun müssen, um den Mangel an Substanzen, die Sie benötigen, zu füllen oder Ihre üblichen Medikamente während der Schwangerschaft zu ersetzen. Was den Rest der Dinge angeht, ist alles mehr oder weniger klar - überprüfen Sie die Ernährung und das Regime, bewegen Sie sich mehr, kommen Sie häufiger in die Luft, missbrauchen Sie keinen Kaffee und andere nicht allzu nützliche Produkte, sondern lehnen Sie diese ab. Und natürlich mit dem Rauchen aufhören - Nikotin und Schwangerschaft sind auf jeden Fall unvereinbar.

Und wenn nicht erhöht, aber reduziert?

Bei der Planung einer Schwangerschaft sollte nicht vergessen werden, dass ein zu stark gesenktes Homocystein den Zustand Ihres Körpers nicht zu positiv charakterisiert. Wenn eine Frau schwanger wird, ist die Abnahme des Gehalts an Homocystein recht natürlich, aber die Abweichung sollte 0,5 Mikromol von der Norm nicht überschreiten. Wenn sich die Schwangerschaft noch nur „im Projekt“ befindet, kann ein zu niedriger Spiegel auf die Krankheit der Multiplen Sklerose hindeuten. Daher ist auch in diesem Fall ein Arztbesuch erforderlich.

Es besteht jedoch kein Grund zur Verzweiflung - das Problem wird, wie im ersten Fall, durch richtige Ernährung, Multivitamin-Einnahme und sanfte Gymnastik (Gehen, Schwimmen usw.) behoben.

Die Hauptsache ist jedoch nicht, sich mit den möglichen Konsequenzen zu beschäftigen, zuerst über die Gesundheit und Gesundheit Ihres Kindes nachzudenken und alle Empfehlungen der Ärzte zu befolgen. Und dann gibt es allen Grund, an ein glückliches Ergebnis zu glauben.

Was ist Homocystein?

Homocystein ist eine Aminosäure. Es wird nicht selbständig im menschlichen Körper produziert, sondern entsteht durch die Verarbeitung von Methionin - einer aliphatischen schwefelhaltigen Aminosäure. Methionin dringt zusammen mit Lebensmitteln aus tierischen Produkten in den menschlichen Körper ein.

Homocystein ist an der Bildung von Muskelmasse beteiligt. Der Überschuss wirkt sich jedoch negativ auf die menschliche Gesundheit aus. Mit einem Anstieg der quantitativen Indikatoren dieser Aminosäure kommt es zu einer Störung des Gefäßsystems - der Bildung von Plaques, Blutgerinnseln, Thrombosen, Atherosklerose. Menschen mit einem Überschuss an Homocystein haben schlechte Laune, Apathie, Depressionen, Schlafstörungen und Konzentrationsstörungen.

Indikatoren für Aminosäuren unterliegen quantitativen Änderungen. Der Gehalt an Homocystein hängt von der Art der Nahrung, der körperlichen Aktivität, dem Konsum von Medikamenten sowie dem hormonellen Hintergrund einer Person ab. Es gilt als normal, wenn die Werte während der Schwangerschaft abnehmen.

Homocystein-Reduktion

Niedriges Homocystein während der Schwangerschaft ist normal. Unmittelbar nach der Empfängnis treten im Körper einer Frau enorme Veränderungen auf. Die Verringerung des Aminosäurespiegels verhindert ernsthafte Schäden. Dies verbessert die Durchblutung, erleichtert die Arbeit des Herz-Kreislaufsystems und das zukünftige Kind erhält ausreichend Nährstoffe.

Eine Frau mit reduziertem Homocystein kann Schwäche, Benommenheit und Apathie verspüren. Um diese Manifestationen zu erleichtern, helfen lange Spaziergänge an der frischen Luft, guter Schlaf, ausgewogene Ernährung und Einnahme von Vitaminkomplexen.

Wenn eine Frau an Multipler Sklerose leidet, kann Homocystein bei der Planung unter dem Normalwert liegen. Diese Krankheit betrifft das Rückenmark und das Gehirn, was von irreversiblen Veränderungen begleitet wird.

Wenn die Ursache für die Abnahme des Aminosäurespiegels eine Schwangerschaft ist, kehren sich die Indikatoren normalerweise mit Beginn des zweiten Trimesters zurück.

Hormon erhöht: was zu tun ist

Die Korrektur von erhöhtem Homocystein in der Schwangerschaftsplanung ist eine wichtige Aufgabe. Der Grund für das Wachstum dieser Aminosäure ist eine schlechte Ernährung, schlechte Gewohnheiten, schlechte Umweltbedingungen sowie ein Mangel an Folsäure und Vitaminen. Die Risikogruppe umfasst Frauen mit endokriner Störung, rheumatoider Arthritis und Diabetes. Die Wahrscheinlichkeit einer Hyperhomocysteinämie ist bei Personen, die an einer Proteindiät teilnehmen, höher. Längerer Gebrauch von Kortikosteroiden und Medikamenten, die die Produktion von Östrogenen unterdrücken, führt zu einem Anstieg der Aminosäureindizes.

Bei der Planung sollte Homocystein reduziert werden, wenn seine Werte die Obergrenze der Normen erreichen oder überschreiten. Schwangere Frauen sollten sich proaktiv um die Prävention von Hyperhomocysteinämie kümmern. Zu diesem Zweck wird die Einnahme von Vitaminen der Gruppe B und Folsäure verordnet.

Die durchgeführten Studien erlauben es uns abzuschätzen, wie stark der Aminosäureindex abnimmt, wenn komplexe pharmazeutische Präparate verwendet werden:

  • Folsäure-Aufnahme - um 17%,
  • Einnahme von Cyanocobalamin - 19%,
  • bei einer gemeinsamen Einnahme von Vitamin B12 und B9 - bis zu 60%
  • mit einer zusätzlichen Zufuhr von Vitamin B6 - mehr als 60%.

Neben der Ernennung von Medikamenten empfehlen Experten, sich an folgende Regeln zu halten:

  • die Menge an konsumiertem Fleisch, Eiern und anderen tierischen Erzeugnissen reduzieren,
  • in die Diät Sojabohnen, Bohnen und Bohnen,
  • Jeden Tag gibt es frisches Gemüse und Obst, Gemüse,
  • Ändern Sie täglich die Ernährung und konsumieren Sie verschiedene Lebensmittel
  • Essen Sie während des Tages mindestens eine Knoblauchzehe,
  • trinken Sie nicht mehr als eine Tasse Kaffee und nur natürlich,
  • ersetzen Sie traditionellen schwarzen Tee durch Kräuter,
  • Minimierung des Verbrauchs alkoholischer Getränke (nicht mehr als 200 ml Wein pro Tag),
  • Beseitigen Sie nervöse Erfahrungen
  • aufhören, Tabak zu konsumieren.

Norm für Männer

Homocystein spielt für den zukünftigen Vater keine wichtige Rolle bei der Planung der Konzeption. Es gibt Hypothesen, dass eine übermäßige Menge dieser Aminosäure die Samenergebnisse beeinflussen kann. Die Beweisgrundlage hat keine solche Aussage.

Spezialisten können nur spekulieren, dass der zu hohe Gehalt an Homocystein im zukünftigen Vater Probleme mit der Schwangerschaft verursachen kann.

Считается нормой, если в организме будущего отца определяется до 15 мкмоль/л. Das Überschreiten der zulässigen Werte wird zur Grundlage für die Überprüfung Ihrer Ernährung, Änderungen des Lebensstils und der Einnahme von Vitaminen der Gruppe B. Der Komplex hat keinen negativen Effekt, aber die Vorteile liegen auf der Hand.

Wenn die zukünftigen Eltern Menschen mit Hypertonie, Gefäß- und Herzkrankheiten, Thrombose und hohem Cholesterinspiegel in der Familie hatten, wird empfohlen, die Homocystein-Indikatoren ständig zu überwachen, insbesondere während der aktiven Planung und nach Beginn der Konzeption.

1. Erhöht das Risiko, eine Herz- und Gefäßkrankheit zu entwickeln

Ein gesundes Herz, ein klares Gedächtnis und ausgeprägte kognitive Fähigkeiten stehen in direktem Zusammenhang mit dem Homocysteinspiegel im Körper.

Der direkte Zusammenhang zwischen den hohen Raten dieser Aminosäure bei Erwachsenen und Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems im Jahr 1960 wurde vom amerikanischen Wissenschaftler Kilmer S. McCully vermutet.

"Homocystein-Theorie der Atherosklerose" wurde in seinem Buch "The Homocysteine ​​Revolution" (Homocysteine ​​Revolution) niedergelegt.

Es stellte sich heraus überhaupt nicht Cholesterin ist die Hauptursache der tödlichen vaskulären Obstruktionnämlich Homocystein, das anfangs zerstörend auf die innere Oberfläche der Gefäße wirkt - Endothel.

2. Beeinträchtigte kognitive Funktion

Studien haben in den letzten Jahrzehnten eine Korrelation zwischen der Schwere der Hyperhomocysteinämie und der Entwicklung von gezeigt Atrophie und Austrocknung der grauen Substanz des Gehirnszusammen mit den begleitenden Symptomen und Anzeichen.

Demenz, Alzheimer-Krankheit, Altersdemenz - sind direkt abhängig von den Hyperindikatoren von Homocystein bei Patienten.

Wenn im Rest des Körpers die Prozesse der Umkehrsynthese von Homocystein zu ungefährlichen Verbindungen auf drei Arten ablaufen können, ist dies im Gehirn auf nur eine Art chemischer Reaktion beschränkt. Dies bestimmt die starke Veranlagung älterer Patienten mit hohem Homocysteinspiegel für irreversible Prozesse des Absterbens kognitiver Funktionen und des Gedächtnisses sowie Beeinträchtigungen der Raum-Zeit-Orientierung.

3. Trägt zur Entwicklung von Depressionen bei

Es stellt sich heraus, dass nicht der Stress durch die Entwicklung von Depressionen bei einem modernen Menschen selbst gefährlich ist, sondern die Unzulänglichkeit seiner mentalen Funktion, um sie positiv zu überwinden.

Infolgedessen werden langwierige Depressionen zur Ursache vieler gefährlicher Erkrankungen sowohl psychischer als auch physiologischer Natur. In diesem Fall bezeichnen die Wissenschaftler Homocystein als Hauptverursacher der Erkrankung, da er die Fähigkeit der Gehirnzellen unterdrückt, sich rechtzeitig zu aktualisieren.

4. Homocystein - der Feind gesunder Nachkommen

Der normale Prozess des Plazentametabolismus erfordert eine Verringerung des Gehalts an Homocystein bei der werdenden Mutter, und im Falle einer gesunden Schwangerschaft wird diese Funktion während der zweiten beiden Trimester vom Körper selbst kontrolliert.

Bei hohen Raten empfehlen Ärzte nicht einmal eine Schwangerschaftsplanung, sondern verschreiben spezielle Medikamente (Folsäure und Angiovit - eine Zubereitung aus B-Vitaminen).

Die Gefahr einer Hyperhomocysteinämie für den Fötus wird durch die gleichen schädlichen Wirkungen auf die Gefäße verursacht, was zu den Risiken verschiedener Pathologien führt. Für diejenigen, die zuvor geboren haben und die keinen hohen Gehalt an Homocystein haben, ist die Entwicklung der Unfruchtbarkeit ebenso gefährlich.

Bei Männern wirkt sich Homocystein über dem Normalwert auch negativ auf die Befruchtungswahrscheinlichkeit aus.

Der Mechanismus des Problems

Es ist an der Zeit zu klären, was es ist - Homocystein, diese Geißel des Herz-Kreislauf- und Nervensystems, und gleichzeitig - der "Superagent" des vorzeitigen Alterns. Und was bedeutet das, wenn der Homocysteinspiegel über dem Normalwert liegt?

Homocystein ist eine Aminosäure, die nicht an der Proteinsynthese beteiligt ist. Diese chemische Verbindung ist ein Homolog eines anderen Aminosäurecysteins, das bei der Demethylierung aus Methionin metabolisiert wird.

Bei der normalen Körperfunktion ist Homocystein nur eine Art Transitmittel im Verlauf von Stoffwechselprozessen und wird nicht im Körper in seiner reinen Form zurückgehalten, sondern sofort entweder wieder in Methionin oder Cystein umgewandelt, gefolgt von einer natürlichen Ausscheidung aus dem Körper.

Auf der Stufe der Resynthese kann ein Problem auftreten. Der Grund ist der für eine vollständige Homocysteinumwandlung erfordert die Anwesenheit einer bestimmten Menge an Vitaminen der Gruppe Binsbesondere B1, B6, B9 (Folsäure) und B12.

Längere Verzögerungen von Homocystein im Körper verletzen die Regulation von Entgiftungsprozessen, Fettstoffwechsel und anderen und führen zu weiteren Funktionsstörungen bei der Bildung so wichtiger Elemente wie Taurin, Adenosin, Glutathion und anderen.

Auf der körperlichen Ebene ist Homocystein als hochgiftige Säure zerstört die innere Oberfläche von Blutgefäßen, wodurch Wunden und Risse entstehen. Unser Körper beginnt, in schützender Ekstase, diese Verletzungen mit Blutgerinnseln und Cholesterin-Plaques zu "tarnen". Dadurch entwickelt sich eine vaskuläre Ungängigkeit, die zu weiteren Herzinfarkten und Schlaganfällen führt.

Blutgehalt

Das normale Niveau von Homocystein beträgt nicht mehr als 15 Mikromolar pro Liter Blut. Ärzte und Ernährungswissenschaftler empfehlen jedoch, ein Niveau von 7 μmol anzustreben. Mit dem Übermaß lesen Sie die Tabelle:

Manche Menschen haben eine genetische Unfähigkeit, B-Vitamine in ihrer aktiven Form zu synthetisieren, d. H. Sie haben einen Folat-Zyklus, der insbesondere nach 35 Jahren zu einem hohen Anteil an Homocystein führt.

In solchen Fällen ist es schwierig, Ergebnisse nur mit Diät und Vermeidung von schlechten Gewohnheiten zu erzielen, wenn wir von einem Homocystein-Zielwert von nicht mehr als 7 μmol sprechen (obwohl es im Westen verschiedene „Altersstandards“ gibt, die Werte von 11 oder mehr μmol zulassen, wird davon ausgegangen, dass die optimale Norm ist 7 oder weniger).

Die Regel: "weniger ist besser" - funktioniert definitiv bei Homocystein. Um sein Niveau nach speziellen Tests schnell zu senken, verschreibt der Arzt eine Behandlung, die aus einer oder mehreren Zubereitungen von B-Vitaminen besteht, deren Wirksamkeit durch die Forschung bestätigt wird.

Interessanterweise rät die moderne Medizin, wenn zuvor reine Folsäure verordnet wurde, aktive Folsäure-Präparate oder darauf basierende Medikamente (das sogenannte 5-Methyltetrahydrofolat oder Methyltetrahydrofolsäure), da inaktives B9 mit genetischer Vererbung nicht die gewünschten Ergebnisse liefert.

So reduzieren Sie es - die ersten 3 Schritte

Studien haben gezeigt, dass je mehr Methionin aus proteinhaltigen Lebensmitteln stammt, desto höher ist das Risiko von "unverarbeitetem" Homocystein und desto größer ist die Menge an B-Vitaminen, die der Körper zur Freisetzung benötigt. Daher ist der übermäßige Verzehr von Proteinen, insbesondere tierischen Ursprungs, mit einem Mangel an vitamin-B-haltigen Lebensmitteln (Gemüse, Kräuter und Getreide) in der Ernährung die Hauptvoraussetzung für eine Homocystein-Überdosis.

Es scheint, dass die Lösung sehr einfach ist: Reduzieren Sie den Verbrauch von Fleisch und Milchprodukten und bereichern Sie Ihren Tisch mit grünen Salaten und Getreide. Aber hier ist es notwendig, sich an schlechte Gewohnheiten zu erinnern, die all Ihre besten Unternehmungen zunichte machen können.

Absolut kritischer Einfluss auf die Situation sind Alkohol, Rauchen und Kaffee, ergänzt durch einen sitzenden Lebensstil. Vertraut Fleisch, Nikotin, Alkohol und Bewegungsmangel ... Alle die gleiche Risikogruppe wie bei hohem Cholesterinspiegel. Aber wie bereits erwähnt, ist Homocystein der Cholesterinleiter in den Blutgefäßen. Es wird kein Schaden entstehen - es gibt keine tödlichen Plaketten für ihre "Heilung".

Bevor wir also über die Lebensmittelration sprechen, ist es notwendig, die verbotene Grenze eindeutig zu bezeichnen, über die hinaus keine Diät hilft. Wenn Sie sich um Ihre Gefäße kümmern und umso mehr, wenn eine der oben genannten Diagnosen (Arteriosklerose, Thrombose, Herzinsuffizienzrisiko, Störungen des Nervensystems, Depression) sowie im Falle einer Schwangerschaft gestellt wird, geben Sie sofort auf:

  1. Nikotin
  2. Alkohol
  3. Kaffee und koffeinhaltige Produkte.

1. Überdosis Kaffee ist nicht erlaubt.

Koffein zerstört das Enzym Methioninsynthetase, das für die Neubildung von Methionin aus Homocystein und gleichzeitig für den aktiven Zustand des Folatzyklus verantwortlich ist (wenn die B-Vitamine ordnungsgemäß aufgenommen werden und ihre Funktionen erfüllen).

2-3 Tassen gelten als Standard für den Kaffeekonsum (bereits beim Trinken von 4 oder mehr Tassen wird ein Anstieg des Gehalts an Homocystein um 19% bei Männern und bis zu 28% bei Frauen verzeichnet).

2. Rauchen aufhören

Rauchen reduziert den Gehalt an Vitaminen B12 und B6 aufgrund des im Zigarettenrauch vorhandenen Cyanids. Dies ist ein weiterer Beweis dafür Passivrauchen ist viel schädlicherals ein aktiver, weil es aus dem Rauch ist, dass eine Nichtraucherin völlig ungestraft eine Dosis tödliches Gift erhält.

Bei Rauchern erhöht jede Zigarette pro Tag den Homocystein-Anteil um 1% bzw. um 0,5% bei Frauen und Männern.

Bei all den Forschungen über die Auswirkungen von Homocystein auf die Gesundheit wurden die höchsten Raten bei Rauchern festgestellt!

3. Alkohol einschränken

Analysen von Menschen mit Alkoholabhängigkeit zeigen einen extrem niedrigen Gehalt an Vitamin B6 und Folsäure.

Ethanol, die Hauptalkoholkomponente, hemmt die Aktivität der Leber-Methioninsynthase, wodurch die Konzentration von Homocystein im Blut kritisch wird.

Wir werden Mythen los. Ein schwaches Argument ist, dass Kaukasier, die dafür bekannt sind, viel Rotwein zu konsumieren, eine lange Lebensdauer haben. Tatsache ist, dass ihr Wein meist lokal produziert wird, vollkommen natürlich ist und die hohen antioxidativen Eigenschaften der Trauben beibehält. Dies ist nicht vergleichbar mit billigen Pulvergetränken in den Regalen der meisten unserer Geschäfte.

Und schließlich greift der Großteil der Trinkbevölkerung des Landes dazu. Das obligatorische Vorhandensein frischer hellgrüner Kräuter (Folsäure) in großen Mengen ist eine weitere Unterscheidung der kaukasischen Tabelle von der traditionellen Mahlzeit von Menschen mit Alkoholabhängigkeit: eine Flasche, eine eingelegte Gurke und eine Scheibe Schwarzbrot - "atmen".

In der Regel werden Studien zu Homocystein bei Menschen mittleren Alters durchgeführt, d. H. Etwa 40 Jahre oder mehr, da ab diesem Punkt die Schutzfunktionen des Körpers merklich nachlassen. Das heißt, wenn vor diesem Alter die Folgen schädlicher Süchte nicht ausgesprochen wurden, dann ist es jetzt an der Zeit, Einschränkungen zu beginnen, und noch besser - ganz aufzugeben.

Diät mit erhöhtem Homocystein

Wir haben bereits herausgefunden, dass Homocystein durch die Verwendung von tierischen Proteinen in den Körper gelangt, aus denen während der Synthese zunächst eine andere Aminosäure Methionin gebildet wird, die anschließend in Homocystein umgewandelt wird.

Daher sollte jede Diät-Therapie zum einen darauf abzielen, die Verwendung von tierischem Eiweiß zu beschränken, und zum anderen die Ernährung mit B-Vitaminen angereicherten Lebensmitteln anzureichern, die Cofaktoren für die Homocystein-Umwandlung sind.

Was kann man also essen und was nicht? Welche Produkte sind erlaubt und welche sind verboten?

Worauf solltest du dich beschränken?

Einschränkung (in der Reihenfolge vom größten bis zum kleinsten):

1. Erzeugnisse tierischen Ursprungsreich an Methionin, nämlich:

6-8 Stunden nach dem Verzehr von eiweißreichen Lebensmitteln steigt der Homocyteingehalt im Blutplasma um 10-15%.

2. Milchprodukte basierend auf Milch tierischen Ursprungs:

Reichen Sie zum Beispiel nicht das reichhaltige Protein-Dinner ein, das aus Hüttenkäse und Sauerrahm besteht, da diese am Morgen zu einem hohen Anteil an Homocystein führen.

3. Bohnen in großen Mengen.Obwohl sie eine Quelle für Vitamine der Gruppe B sind und die Bohnen besonders reich an Folsäure sind, sollte eine Überdosierung nicht erlaubt sein.

Araber sagen, "zu viele Hülsenfrüchte verdicken Blut". Aus wissenschaftlicher Sicht findet derselbe Prozess des "Verschlackens" des Organismus mit Homocystein statt wie beim Missbrauch von Fleisch.

4. Schädliche Kombinationen von Fleisch- und Bohnenprodukten in einer Mahlzeit. Unterschiedliche Proteinarten erfordern einen anderen "Ansatz" des Körpers für die Verarbeitung. Im Falle von Verwirrung ergänzen wir unseren Magen-Darm-Trakt und sehen zunächst nur Probleme mit Verdauungsstörungen, die später mit Gefäßkomplikationen fortbestehen können.

Wenn letzteres (Verstöße gegen den Folat-Zyklus) nicht genetisch bedingt ist, kann mit einer ausgewogenen Ernährung ein ausreichender Bereich des Homocystein-Gehalts erreicht werden, wobei obligatorisch Lebensmittel mit den Vitaminen B1, B6, B9 und B12 vorhanden sind.

8 nützliche Lebensmittelgruppen

Nehmen Sie regelmäßig in Ihre Diät auf:

  1. Leber, Eier, Fisch. Letzteres kann übrigens in besonderen Fällen Fleisch überhaupt ersetzen, denn es wird bewiesen, dass die Menschen mit einer Umstellung auf die vegane Ernährung des Vagins ohne Zusatz von Vitaminzusätzen einen Rückgang des Homocysteinspiegels um 13% erreichen. Leber und Eier sowie rotes Fleisch sind neben dem Proteinreichtum auch Quellen für B-Vitamine und insbesondere für B12, das in keinem pflanzlichen Produkt enthalten ist. Daher wird eine rein vegane Ernährung für Risikopatienten, insbesondere für Schwangere und ältere Menschen, nicht empfohlen.
  2. Spinat, Petersilie, Rokkola, Broccoli, Tomaten und anderes Gemüse. Gemüse und Gemüse sind reich an Vitaminen der Gruppe B, sie haben Methylgruppengeber und der Gehalt an Methionin ist begrenzt. Folgen Sie der Regel: Je intensiver die grüne Farbe, desto mehr Folsäure enthält sie. Und die Franzosen nennen Spinat im Allgemeinen den König des Gemüses!
  3. Nüsse, vor allem Walnüsse und Erdnüsse. In verschiedenen Nüssen sind verschiedene B-Vitamine enthalten. Daher ist es optimal, regelmäßig Mischungen verschiedener Nüsse zu verwenden.
  4. Getreidekulturen. Machen Sie Frühstück aus verschiedenen Flockenmischungen, besonders angereichert, und kochen Sie Brei aus rohem Getreide. Sehr nützlich Buchweizen und Haferflocken.
  5. Getreidesprossen. Gekeimte Körner enthalten die größte Menge an Vitamin B und viele andere nützliche Elemente. Vernachlässigen Sie daher nicht die Möglichkeit, Ihre Ernährung mit dieser preiswerten Köstlichkeit anzureichern.
  6. Hefe Sie können jedem Lebensmittel, das eine bestimmte Flüssigkeitsmenge enthält, als Zusatz zugesetzt werden. Gleiches gilt für Kleie.
  7. Kartoffeln und ihre Sorten (Yamswurzel und andere). Es enthält viel Vitamin B 6.
  8. Roggenbrot. Diese Art von Brot enthält eine große Menge Vitamin B9 oder Folsäure.

Tipps Ärzte bei der Planung einer Schwangerschaft

Ein erhöhter Gehalt an Homocystein im Plasma schwangerer Frauen führt zur Entwicklung der Pathologie sowohl der Schwangerschaft als auch des Fötus.

Aktuelle Studien haben eine Korrelation gezeigt zwischen einem hohen Homocysteingehalt und solchen Anomalien wie Hypoxie, Präeklampsie, vorzeitige Wehen, Gliedmaßen im Fötus, Totgeburt, Down-Syndrom und anderen genetischen Erkrankungen.

Bei Homocystein-Spiegeln über 7 µmol erlauben die Ärzte der vorgeburtlichen Klinik nicht, dass Frauen eine Schwangerschaft planen, und wenn bei Schwangeren (mehr als 5 µmol) im zweiten und dritten Abschnitt ein hoher Spiegel festgestellt wird, schreiben sie auf jeden Fall spezielle Diätbeschränkungen vor. In (Agiovit) und Folsäure.

Idealerweise sollte eine Diät in der frühen Schwangerschaft für die gesamte Struktur des Kindes eiweißreich sein. Daher können sie das Fleisch oder die Milchprodukte nicht vollständig aufgeben. Gleichzeitig können einige Lebensmittel einen übermäßigen Stoffwechsel, Verdauungsstörungen verursachen, da in diesem Zeitraum die Funktion des Gastrointestinaltrakts eingeschränkt ist und aufgrund der physiologischen Schwächung des Ausscheidungssystems eine Stagnation der Stoffwechselvorgänge möglich ist.

Die Verschlackung des Körpers der zukünftigen Mutter ist mit einer Vergiftung des Fötus verbundenund daher auf eine angemessene Ernährung sollte eine besondere Vorliebe behandelt werden. Wenn es keine Abweichungen gibt, wäre die beste Option:

  1. kompetente Kombination von tierischen und pflanzlichen Produkten,
  2. getrennte Mahlzeiten
  3. milch getreide frühstück
  4. leichte Abendessen mit minimalem Eiweißgehalt
  5. Gemüse und Gemüse, die reich an tierischem Eiweiß sind.

Sollte ablehnen:

  1. Alkohol
  2. Kaffee und koffeinhaltige Produkte (alle Soda, Kakao, starker Tee, Schokolade),
  3. Rauchen und in der Nähe von Rauchern
  4. übermäßiger Verzehr von Fleisch, insbesondere rotem Fleisch. Es ist ratsam, ihn 2-3 Mal pro Woche durch Fisch zu ersetzen (wenn keine Allergie vorliegt).

Eine wichtige Empfehlung für Schwangere ist die tägliche Wanderung von mindestens 2 Stunden!

Das Bedürfnis nach körperlicher Aktivität ist für die Vorbeugung von Krankheiten, insbesondere aber des Herz-Kreislaufsystems, von Bedeutung. Die Worte des großen Schriftstellers waren einmal auf einer der Tafeln auf den Spuren im Sanatorium von Herzen in der Nähe von Moskau niedergeschrieben: "Das tägliche Gehen verlängert das Leben des Herzens."

Fazit

Unabhängig von der Altersgruppe, zu der Sie gehören, stellen Sie sicher, dass je weniger Homocystein im Blut Sie haben, desto besser sind alle schlechten Angewohnheiten aufzugeben, und Sie werden auch zu einer Unterstützerin einer ausgewogenen Ernährung, üben Sie regelmäßige Bewegungstage sowie tägliche körperliche Übungen. Training. Und natürlich - gute Laune! Seien Sie sicher, Ihre Chancen, das hundertjährige Jubiläum zu feiern, werden sich sicherlich erhöhen!

Wie man eine Levelanalyse besteht

Специалист назначает исследование крови на уровень гомоцистеина у женщины примерно за три месяца до предполагаемой даты зачатия. Для этого делается иммунохемилюминесцентный анализ. Готовится он в течение пары дней.

Wenn der Patient jedoch aufgrund niedriger Homocysteinspiegel gefährdet ist, zum Beispiel in einer früheren Schwangerschaft, dann ist es zur Lösung dieses Problems notwendig, die Analyse in sechs Monaten durchzuführen. Dies wird helfen, die gewünschte Therapie durchzuführen.

Durch das Spenden von Blut ist es wichtig, sich richtig vorzubereiten, so dass die Zuverlässigkeit der Ergebnisse maximal ist. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  • Innerhalb von 24 Stunden vor dem Test können Sie keine fetthaltigen Lebensmittel essen, alkoholische Getränke trinken, sich aktiv körperlich betätigen oder Sport treiben.
  • Für 8 Stunden müssen Sie alle Lebensmittel ausschließen. Sie können nur nicht kohlensäurehaltiges normales Wasser trinken.
  • Für eine Stunde vor dem Passieren kann die Analyse nicht rauchen.

Vorbehaltlich aller Regeln wird die Studie so genau wie möglich sein, was die Bestimmung des Gehalts an Homocystein im Blut einer Frau ermöglicht. Wenn das Ergebnis normal ist, kann sich das Paar sicher auf die Schwangerschaft vorbereiten und alle Anweisungen des Arztes befolgen. Wenn es eine Abweichung gibt, muss dies mit einem Spezialisten besprochen werden. Es ist möglich, ein Homocystein mit einer richtig ausgewählten Behandlung auf einen normalen Wert zu bringen.

Und hier mehr über Vitamine bei der Planung einer Schwangerschaft.

Abgesenkt

Es kommt auch vor, dass das Ergebnis einen Rückgang des Homocysteinspiegels zeigt. Es wird angenommen, dass diese Situation viel besser ist als bei erhöhten Werten. Niedrige Mengen der Substanz können während der Schwangerschaft nicht schädigen. Es ist jedoch wichtig, dem kritischen Punkt zu folgen. Andernfalls verschlechtert sich das Wohlbefinden der Frau selbst erheblich, wenn der Index unter 4,1 µmol / ml liegt. Die einzige Behandlungsmethode in dieser Situation ist eine Abnahme der körperlichen Aktivität und eine Tasse Kaffee am Morgen.

Wenn die Schwangerschaft jedoch noch weit entfernt ist und Homocystein signifikant niedrig ist, kann dies ein Symptom der Multiplen Sklerose sein. Daher ist es für Abnormalitäten wichtig, einen Arzt zu konsultieren.

Ist es eine Abweichung von der Norm?

Homocystein wird aus Nahrungsproteinen hergestellt. Einige Faktoren können einen Anstieg des Hormons auslösen. Dies beeinträchtigt die Gesundheit der Blutgefäße, ihre Elastizität. Zunehmendes Homocystein bedroht die Entwicklung von Arteriosklerose, Thrombose und Herzversagen sowie Herzinfarkt. Darüber hinaus kann Hyperhomocysteinämie bei älteren Menschen zu Alzheimer-Krankheit oder Altersdemenz führen.

Unabhängig von den Plänen für eine Schwangerschaft ist es daher für jeden notwendig, den Homocysteinspiegel zu überwachen.

Sehen Sie das Video zur Schwangerschaftsplanung und Empfehlungen:

Diät mit erhöhter Geschwindigkeit

Bei hohem Hormongehalt wird eine spezielle Diät vorgeschrieben. Es soll die Aufnahme von Methionin enthaltenden Lebensmitteln aus Proteinen tierischen und pflanzlichen Ursprungs reduzieren.

Bei einer Diät müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

  • Sie können nicht zu warme und kalte Gerichte essen.
  • Essen Sie viermal täglich.
  • Proteine ​​sollten 30 - 40 g, etwa 300 g Kohlenhydrate und 40 - 55 g Fett sein.
  • Die Gesamtkalorien pro Tag sollten nicht unter 1500 kcal und über 1800 kcal liegen.

Folgende Produkte müssen von der Diät ausgeschlossen werden:

  • Mehl Süßwaren, Weißbrot,
  • Bohnensuppen als Ergänzung zu Fleischgerichten,
  • fettarme Fischsorten, Würste,
  • gesalzener und geräucherter Fisch und Kaviar
  • Hühnereier
  • beschränken Sie die Menge an Hüttenkäse,
  • ausgenommen Hirse-, Bohnen-, Gersten- und Gerstenbrei,
  • Gerichte mit Mayonnaise-Dressing oder raffiniertem Öl,
  • Schokolade, Eiweißcremes,
  • Butter und fetthaltiger Käse.

Das Tagesmenü kann aus folgenden Produkten bestehen:

  • Reis, Buchweizen, Haferflocken,
  • Hering, Kapelan und Kumpel
  • Milch, Milchprodukte, Käsemolke,
  • Gemüse und Obst, ausgenommen Zitrusfrüchte
  • Abkochungen von Kräutern, Beeren und Früchten.

Die Ernährung für den Tag kann so aufgebaut sein:

  • Frühstücksbrei mit Gemüse oder Obst. Trinken Sie eine Tasse Kaffee oder Tee.
  • Machen Sie Snacks gedünstetes, gebratenes oder gekochtes Gemüse. Trinken Sie - Saft.
  • Essen Sie die Suppe in einer schwachen Brühe mit Gemüsebeilage und Roggenbrot.
  • Abendessen Fisch und Salat. Sie können Tee oder Kräuteraufguss trinken.

Wie kann man sonst downgraden?

Die wichtigsten Möglichkeiten zur Reduzierung von Homocystein sind:

  • Der Übergang zu einem gesunden Lebensstil ohne Rauchen und Alkohol.
  • Erhöhte körperliche Aktivität. Es ist wichtig, sich an aktiven Sportarten zu beteiligen.
  • Regelmäßige Untersuchungen zur Erkennung von Erkrankungen des Herzens, des Gehirns.
  • Halten Sie sich nicht an Diäten, besonders an Mono und Protein.
  • Fügen Sie eine große Menge Sojaprodukte in die Ernährung ein.
  • Reduzieren Sie das verbrauchte Fleisch und ersetzen Sie es mit Fisch.
  • Erhöhen Sie die Menge der folsäurehaltigen Produkte oder nehmen Sie es zusätzlich in Kapseln ein.

Wie erhöht man das Homocystein-Hormon?

Wenn der Homocysteinspiegel auf einem kritischen Wert zu niedrig ist, bringen Sie ihn in einen normalen Zustand, indem Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  • reduzieren Sie die Menge an körperlicher Aktivität
  • morgens koffeinhaltige Getränke trinken,
  • Erhöhung der Menge an proteinhaltigen Lebensmitteln sowohl pflanzlichen als auch tierischen Ursprungs
  • Geben Sie im Menü mehr fetthaltiges Fleisch ein.

Und hier mehr über genetische Tests vor der Schwangerschaftsplanung.

Wenn sich das Paar dazu entschlossen hat, seine Familie zu erweitern, muss eine Frau während der Schwangerschaftsplanung unbedingt auf Homocystein getestet werden. Durch eine zeitnahe Analyse können viele Probleme bei der Empfängnis und beim Tragen eines Kindes vermieden werden. Bei Abweichungen keine Panik und Verzweiflung. Kompetente Spezialisten helfen dabei, den Spiegel dieses Hormons im Körper zu normalisieren.

Beilagen Fembion bei der Planung einer Schwangerschaft: Vorteile, Aufnahmemöglichkeiten für ein Paar. Fembion versorgt den weiblichen Körper mit der notwendigen Menge an Folsäure und anderen Vitaminen.

Genetikanalysen als Risikobewertung für die Schwangerschaftsplanung. Ein Paar, das plant, ein Kind zu zeugen, kann das Risiko, ein krankes Baby zu bekommen, erheblich reduzieren.

Niedrig Wenn während der Schwangerschaftsplanung der TSH-Spiegel weniger als 1,5 mU / l beträgt, ist es für die Frau schwierig, zu begreifen. . Wir empfehlen, den Artikel über Homocystein-Indikatoren zu lesen, wenn Sie eine Schwangerschaft planen.

Video ansehen: Offener Rücken - Vitamin B12-Folsäure-Schutz- Schwangerschaftserbrechen - Geburtsgewicht (Dezember 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send