Gynäkologie

Was tun mit Nierenkoliken zu Hause?

Pin
Send
Share
Send
Send


Alexander Myasnikov erzählt im Programm "About the Most", wie man NIERENKRANKHEITEN behandelt und was zu nehmen ist.

Wenn eine Person eine Nierenkolik entwickelt, wird ihr Wohlbefinden ernsthaft beeinträchtigt. Es gibt ein starkes Schmerzsyndrom, manchmal wird es unerträglich. Wie entferne ich die Schmerzen? Es gibt viele Möglichkeiten, aber es ist wichtig, nur diejenigen anzuwenden, die nicht schaden und auf die Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung gerichtet sind.

Ursachen von Koliken

Unter Nierenkolik wird ein heftiger schmerzhafter Anfall verstanden, der auf der einen Seite in der Lendengegend lokalisiert ist (seltener auf beiden Seiten) und durch Harnwegsembolien und gestörte Harndynamik in der Niere ausgelöst wird. Koliken können bei Menschen in jedem Alter auftreten, sogar bei Kindern. Das Anhalten eines Angriffs ist eine wichtige Aufgabe, die sowohl im Krankenhaus als auch zu Hause durchgeführt werden kann. Es ist jedoch notwendig, die Ursache der Pathologie festzustellen, um darauf einzugreifen, um ein erneutes Auftreten des Symptoms zu verhindern.

Die Hauptvoraussetzung für die Entwicklung eines schmerzhaften Anfalls ist die Urolithiasis. Nierensteine ​​sind in einem oder zwei einzelnen oder mehreren Organen lokalisiert. Kleine Konkremente verlassen die Nieren, gehen durch die Harnleiter in die Blase und verlassen den Körper beim Wasserlassen. Ein größerer Stein wandert jedoch in den Harnleiter und bleibt in ihm stecken, was zu einer Stagnation des Urins und dem Auftreten eines starken Schmerzsyndroms führt.

Nicht weniger oft begleitet Koliken akute Pyelonephritis. Der Entzündungsprozess führt zur Entwicklung einer großen Anzahl von Leukozyten, Fibrin und Schleim, die sich in der Niere sammeln und Schwellungen und Quetschungen der Nervenenden hervorrufen. Andere mögliche Ursachen für Schmerzen sind:

Das Wachstum von Uterusmyomen, Adhäsionen, Entzündungen im Genitalbereich bei Frauen tragen ebenfalls zur Kompression des Organs und zur Schmerzentwicklung bei.

Normalerweise tritt ein Schmerzanfall plötzlich ohne erkennbaren Grund auf. Es kann sich sogar nachts während der Ruhe entwickeln. Starke Schmerzen treten in Form von Krämpfen im Nierenbereich auf, die sich in der Leistengegend im Oberbauch befinden. Ein Positionswechsel lindert die Schmerzen nicht. Die Empfindungen nehmen nur ab, wenn dies dazu führt, dass ein Stein aus dem Harnleiter in die Blase gedrückt wird.

Wenn der Stein den unteren Teil des Harnleiters verkorkelt hat, gibt der Schmerz die Harnröhre, das Perineum und die äußeren Genitalorgane ab. Es gibt andere Symptome, die für einen Angriff charakteristisch sind:

  • Übelkeit oder schwere Übelkeit
  • Erbrechen, keine Erleichterung geben,
  • das Auftreten von Bluttropfen im Urin,
  • Verdunkelung des Urins durch aufgelöstes Blut,
  • Wasserlassen Schmerzen
  • Verdauungsstörungen, Durchfall.

Wenn die Nephritis zur Ursache des Syndroms geworden ist, steigt die Körpertemperatur an, es treten Fieber und Schüttelfrost auf und das allgemeine Wohlbefinden ist gestört. Wenn Koliken auf der rechten Seite erscheinen, ist es notwendig, sie mit einem Anfall von Blinddarmentzündung zu unterscheiden. Es ist viel einfacher, linksseitige Koliken zu diagnostizieren. Zur Diagnose werden eine allgemeine Urinanalyse, ein vollständiges Blutbild, Ultraschall der Nieren und Blase, Zystographie, Ausscheidungsurographie und CT durchgeführt.

Erste Hilfe

Bei der Entwicklung eines schmerzhaften Angriffs muss dringend ein Krankenwagen gerufen werden. Die Patienten werden in der Regel in ein Krankenhaus gebracht und nach der Entfernung der akuten Kolik zu Hause behandelt. Vor dem Eintreffen des Ärzteteams sollten Sie versuchen, das Leiden des Patienten durch Beseitigung des Schmerzsyndroms zu lindern. Erste Hilfe darf eine Person mit linksseitigen Koliken und mit der Existenz von Nierenkrankheiten in der Geschichte versorgen, wenn an der Diagnose kein Zweifel besteht. Bei rechtsseitigen Koliken vor der Einnahme von Medikamenten sollte die Diagnose einer Entzündung des Anhangs ausgeschlossen werden.

Um die Stärke des Angriffs zu reduzieren, sind folgende Maßnahmen zulässig:

  1. Trinken Sie den Trinkmodus.
  2. Bringen Sie eine Warmwasserflasche, eine Flasche und einen Sandsack an der Lendengegend an (nur bei wiederkehrenden Koliken vor dem Hintergrund der Bewegung eines großen Steins mit feststehender Diagnose zulässig). Sie können auch einen Whirlpool für 10-15 Minuten einnehmen.
  3. Geben Sie dem Patienten Schmerzmittel oder krampflösende Mittel, um die glatten Muskeln zu entspannen, gegen Entzündungen und akute Schmerzen. Gute Hilfe Baralgin, Papaverin, No-shpa, Revalgin in Tabletten. Wenn die Familie einen Gesundheitspersonal hat, können Sie die gleichen Arzneimittel intramuskulär eingeben.
  4. In Abwesenheit dieser Medikamente darf die Nitroglycerintablette für einen Anästhesieanfall aufgelöst werden.

Was nicht als Erste-Hilfe-Maßnahmen tun? Es ist verboten, große Mengen an Analgetika einzunehmen, insbesondere wenn sie nicht die gewünschte Wirkung haben. Erwärmen Sie den Lendenbereich auch nicht für längere Zeit. Besser ist es, einen kurzen thermischen Eingriff durchzuführen und trockene Hitze auf den Rücken aufzubringen (Aufrollen mit einem Schal, einem Schal). Bei einer erhöhten Körpertemperatur ist jegliches Aufwärmen verboten, da in diesem Fall die Ursache der Erkrankung ein entzündlicher Prozess ist.

Stationäre und häusliche Behandlung

Es gibt mehrere Indikationen für einen Krankenhausaufenthalt und eine Behandlung im Krankenhaus:

  • Nierenkolik auf beiden Seiten
  • ein Angriff bei einem Kind oder einer schwangeren Frau,
  • nur eine Niere zu haben,
  • mangelnde Wirkung durch Heimtherapie,
  • fortgeschrittenes Alter
  • das Vorhandensein von Komplikationen
  • Entwicklung von Koliken gegen Pyelonephritis, Tumoren,
  • häufiges, starkes Erbrechen,
  • ein starker Anstieg der Körpertemperatur
  • kein Wasserlassen

Um einen Angriff zu lindern, injizieren Sie mit Hilfe der oben angeführten Antispasmodika, nicht-narkotischen Analgetika (eine Mischung aus Novocain mit Glukose, Pipolfen, Halidor, Atropin, Dimedrol, Diclofenac, Ketonal, Promedol, Platyphillin, Maxigan) injizierende Drogen. Sie können nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente in Pillen oder Kerzen verwenden.

Die Verwendung von Schmerzmitteln und Präparaten für Krämpfe der glatten Muskulatur wird fortgesetzt, bis der Stein abgetrennt ist und sich der Zustand des Patienten verbessert. Antibiotika werden verschrieben, wenn der entzündliche Prozess zur Ursache von Koliken geworden ist oder auf dem Hintergrund einer Pyelonephritis entstanden ist. In Abwesenheit der Wirkung von Medikamenten und akuter Harnretention wird eine Ureterkatheterisierung durchgeführt. Häufig ist es notwendig, eine Notoperation (endoskopische oder abdominale Methoden) durchzuführen, um Zahnstein zu entfernen.

Wenn der Anfall nachlässt und sich die Gesundheit des Patienten normalisiert, werden sie entlassen. Zu Hause wird eine weitere Therapie durchgeführt. Es kann solche Drogen enthalten:

  1. Mittel zur Optimierung der Blutzirkulation in den Nierengefäßen - Pentoksifillin, Trental.
  2. Uroantiseptika zur Linderung von Entzündungen - Furomag, Nitroxolin.
  3. Medikamente zur Verbesserung der Arbeit des gesamten Harnsystems und Auflösen des Kalküls - Olimetin, Urokholum, Litovit, Uro-Vaksom, Kanefron, Tsiston.

Volksrezepte

Alle traditionellen Therapiemethoden dürfen nur mit Zustimmung des Arztes angewendet werden. Renale Koliken können mit schweren Erkrankungen des Harnsystems verbunden sein, die gefährlich sind und manchmal zum Tod führen. Es ist wichtig, die Behandlung im Krankenhaus nicht zu verzögern und auf Volksheilmittel zu hoffen.

Es gibt folgende Rezepte:

  1. Ein Glas Grasschachtelhalm in 2 Liter kochendem Wasser aufbrühen, um 2 Stunden zu bestehen. Abseihen, in ein warmes Bad gießen. 15 Minuten baden.
  2. Sie müssen Wassermelonen essen (300-700 g pro Tag), da dieses Produkt harntreibend wirkt und Koliken lindert - entfernt Steine ​​vom Harnleiter.
  3. Bei akuten Schmerzen nehmen Sie ein Kohlblatt und zerdrücken es mit den Händen. Wickeln Sie sich mit warmem Gewebe auf den betroffenen Nierenbereich auf, und lassen Sie es nach.
  4. Einen Esslöffel Birkenknospen mit 300 ml kochendem Wasser zubereiten und eine Stunde ziehen lassen. Trinken Sie dreimal täglich 100 ml Infusion. Es ist ratsam, eine solche Therapie innerhalb von 7-10 Tagen durchzuführen.

Unter anderem haben sich solche Pflanzen wie Lorbeer, Wermut, Wildgurke, Heckenrose, Kamille und Johanniskraut bei der Urolithiasis bewährt.

Pathologieprävention

Um nicht mehr unter schmerzhaften Symptomen zu leiden, sollte bei der Behandlung aller Nierenerkrankungen der Rat eines Arztes befolgt werden. Es ist notwendig, die Ursachen für das Auftreten von Steinen in den Nieren herauszufinden und sie mit Hilfe von Medikamenten zu beeinflussen. In Ermangelung von Kontraindikationen muss der Wasserhaushalt erhöht werden. Salz in der Diät sollte die vom Arzt erlaubte Rate nicht überschreiten. Als vorbeugende Maßnahme sollten Sie das Rauchen und den Alkoholkonsum aufgeben, einen aktiven Lebensstil führen, Unterkühlung und das Auftreten von Infektionsherden im Körper vermeiden. In diesem Fall ist das Risiko einer Verschlimmerung der Nierenerkrankung minimal.

Müde vom Kampf gegen Nierenerkrankungen?

Anschwellen von Gesicht und Beinen, Schmerzen im unteren Rücken, ständige Schwäche und schnelle Müdigkeit, schmerzhaftes Wasserlassen? Wenn Sie diese Symptome haben, ist die Wahrscheinlichkeit einer Nierenerkrankung 95%.

Wenn Sie sich nicht um Ihre Gesundheit kümmern, dann lesen Sie die Meinung des Urologen mit 24 Jahren Erfahrung. In seinem Artikel spricht er über die Kapseln RENON DUO.

Dies ist ein deutsches Hochgeschwindigkeits-Nierenreparaturwerkzeug, das seit vielen Jahren weltweit eingesetzt wird. Die Einzigartigkeit des Medikaments ist:

  • Beseitigt die Schmerzursache und führt zum ursprünglichen Zustand der Nieren.
  • Deutsche Kapseln beseitigen die Schmerzen bereits bei der ersten Anwendung und helfen, die Krankheit vollständig zu heilen.
  • Es gibt keine Nebenwirkungen und keine allergischen Reaktionen.

Symptome und Ursachen von Nierenkoliken

Die Hauptursache für die Entwicklung der Nierenkolik ist die Urolithiasis mit der Bewegung des Kalküls. Große Steine ​​können die Harnwege blockieren, wodurch der Abfluss des Urins gestört wird und ein akuter Schmerzanfall entsteht.

Die Ursache für Schmerzen in den Nieren sind viele Faktoren. Wenn der Schmerzanfall zum ersten Mal auftrat, müssen Sie einen Spezialisten anrufen, um die Ursache und die richtige Behandlung zu ermitteln.

Ein unerwarteter scharfer Schmerz im unteren Rücken oder Hypochondrium, manchmal vor dem Verlust des Bewusstseins, ist das Hauptzeichen einer Nierenkolik. Schmerzhafte Empfindungen verschwinden nicht von einem Standortwechsel, sie bleiben sowohl ruhig als auch wenn sich der Patient bewegt.

Sie können Nierenkoliken für die folgenden Symptome diagnostizieren:

  • das Auftreten von blutigem Ausfluss im Urin,
  • häufiges Wasserlassen,
  • Probleme mit dem Stuhl als loser Stuhl oder Verstopfung,
  • Schmerzen im Perineum, in der Leiste oder im seitlichen Bereich,
  • starke Schmerzen in Form von Kontraktionen.
Weitere mit der Pathologie verbundene Anzeichen sind:
  • Erhöhung der Körpertemperatur
  • Blutdruckanstieg,
  • Schmerzen in den Rippen,
  • Übelkeit, Erbrechen oder Schwindel
  • Blähungen

Behandlung von Nierenkoliken zu Hause

Da die Behandlung in mehreren Stufen abläuft, muss das Wohlbefinden des Patienten ständig überwacht werden.

  1. Mit der Verbesserung des Zustands kann der Patient ein warmes Bad mit einer Wassertemperatur von bis zu 40 Grad und einer Dauer von nicht mehr als 20 Minuten nehmen. Warmes Wasser kann den Angriff betäuben.
  2. Es ist verboten, Schmerzmittel einzunehmen, ohne einen Arzt zu konsultieren. Selbst eine einzige Dosis von Ketanov oder Ketorol macht es schwierig, eine genaue Diagnose zu stellen.
  3. Nach 6 Stunden sollten Sie Aspark oder Panangin einnehmen. Diese Medikamente stärken den Herzmuskel perfekt, geschwächt durch einen Angriff.
  4. Bei der Aufrechterhaltung der Schmerzen müssen krampflösende Mittel wie Baralgin zusammen mit Nosh-Pay, Papaverine wiederverwendet werden.
Was ist mit Nierenkoliken zu tun?
  1. Es wird nicht empfohlen, den Patienten für längere Zeit in Ruhe zu lassen, da die Behandlung von Nierenkoliken zu Hause einer ständigen Überwachung und Pflege bedarf.
  2. Erhöhte Temperatur oder das Vorhandensein von Tumoren ist ein Heizverbot.
  3. Starke Schmerzmittel, stark kohlensäurehaltige Getränke und körperliche Anstrengung sind ebenfalls verboten.

Bei hohem Fieber, Übelkeit mit Erbrechen, Abwesenheit von Urin und Schmerzen für mehr als zwei Tage ist ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich.

Nichtmedikamentöse Behandlung und Vorbeugung von Nierenkoliken

Viele Patienten möchten nicht auf eine medizinische Behandlung zurückgreifen. Daher ist es wichtig, Informationen darüber zu erhalten, wie ein Nierenkolikanfall zu Hause mit den gängigen Methoden gelindert werden kann.

Nicht-traditionelle Methoden haben ein positives Ergebnis, wenn sie einen Angriff loswerden.

Tipps zur Behandlung der Pathologie mit gängigen Rezepten:

  1. Ein Sud aus Kürbiskernen.
  2. Leinsamen für den Innen- und Außenbereich. Die Abkochung wird alle zwei Stunden durchgeführt, eine Kompresse in der Taille wird vor dem Zubettgehen empfohlen.
  3. Verwenden Sie an einem Tag in der Woche nur gekochten Weizen.
  4. Tee aus der Kamille-Apotheke mit Melisse und Minze in der gleichen Menge wird einmal täglich eingenommen, wenn zu Hause eine Nierenkolikbehandlung bevorzugt wird.
  5. Ein Aufguss von Knospen aus Birke, Petersilie, Leinsamen, Erdbeerblättern und Wildrosenbeeren ist nützlich für Koliken.
  6. Getrocknete Preiselbeerblätter haben eine ausgezeichnete harntreibende Wirkung.

Die wichtigste Maßnahme zur Vorbeugung ist die rechtzeitige ärztliche Untersuchung und Kontrolle des Ultraschalls. Mit Ultraschall können Sie herausfinden, ob Steine ​​oder Sand in den Nieren und der Blase vorhanden sind.

Um das Auftreten und das Wachstum von Zahnstein zu verhindern, ist es notwendig, die richtige und gesunde Ernährung zu beobachten, die erforderliche Menge an reinem Wasser und Kräutertees mit urologischer Wirkung zu trinken. Die Verweigerung von Salzgehalt und geräuchertem Fleisch ist auch für den Körper von Vorteil.

Ein gesunder Lebensstil und regelmäßige Bewegung werden dazu beitragen, Ihre Gesundheit für lange Zeit stark zu halten.

Wie erkennt man Nierenkoliken?

Dass sich die Nieren in der Lendengegend befinden, wissen selbst Kinder. Und oft wird jedes Unbehagen in diesem Teil des Körpers als Nierenkolik betrachtet. Ein Versuch, eine nicht vorhandene Diagnose zu behandeln, ist jedoch mit noch größeren Problemen behaftet.

Es ist besser, sofort in den richtigen Symptomen zu navigieren:

  • Zunächst ist es erwähnenswert, dass Schmerzen nicht an der Unterseite der Taille, sondern oben beobachtet werden sollten. Da sich die Nieren oben in der Taille befinden, werden die Beschwerden irgendwo im Bereich der Rippen zu spüren sein.
  • Bei Koliken kann der Schmerz "auslaufen" und abfallen - dies geschieht, wenn der Stein die Harnröhre blockiert. Sie wird begleitet von Problemen beim Wasserlassen - durch Stecklinge, durch die beschleunigte oder versperrte Entleerung der Blase.
  • Der Schmerz ist gleichzeitig sehr intensiv und hat den Charakter eines Angriffs. Das Opfer versucht sich zu beeilen, die bequemste Haltung zu finden. Solche Versuche sind jedoch nicht erfolgreich.
  • Die Schmerzen breiten sich oft auf andere Bereiche aus - die Genitalien, den Magen, das Rektum. Letzteres kann zu einem falschen Wunsch führen, sich zu leeren. Gelegentliche Darmdehnung
  • Nicht die angenehmsten Gefühle führen am Ende oft zu Übelkeit oder Erbrechen.

Achten Sie darauf, auf die Seite zu achten, bei der Unbehagen auftritt:

  • auf der rechten Seite - Eine Blinddarmentzündung äußert sich häufig als Schmerzsyndrom auf der rechten Seite, wobei der Gallengang überlappt. Schwangere, die eine Exazerbation von Urolithiasis oder Pyelonephritis haben, haben oft schmerzhafte Empfindungen auf der rechten Seite. Dies ist auch an der Rückkehr zu den Genitalien und den Oberschenkeln zu erkennen.
  • auf der linken Seite - In diesem Fall ist jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person mit dem in diesem Artikel aufgeworfenen Problem konfrontiert ist, erheblich erhöht. Es gibt keinen Anhang und keine Gallenblase.
Es wird empfohlen, die Temperatur zu messen - Indikatoren von 38 bis 39 Grad sind ein Signal, um Bakterien zu verbinden.

Schmerzlinderung bei Hitze

Thermische Verfahren sind ein sehr wirksames Mittel, um den Zustand des Opfers zu lindern.

Meistens tritt ein scharfer Schmerz genau dann auf, wenn im Ureter ein Stein gebildet wird - so entsteht ein Krampf. Wärme wird den Harnleiter ausdehnen, und die unglückselige Erziehung kann ihn durchaus durchlaufen.

Wenn es keine Kontraindikationen in Form von Problemen mit dem Herzen und der Gynäkologie gibt, wenn es keine Darmerkrankungen gibt, zum Bad gehen!

Machen Sie es sich so schnell wie möglich wert - innerhalb einer halben Stunde. Wasser sollte sich nicht über 40 Grad erwärmen. Es ist wünschenswert, nicht in Rückenlage zu sitzen, sondern in sitzender Position - die Nieren sollten sich oberhalb der Blase befinden. Die Zuteilung zum Bad dauert etwa 20 Minuten, nicht mehr.

Alternativ zum Bad können Sie das Heizkissen verwenden. Sie müssen es nur 15 Minuten oder eine halbe Stunde lang an der störenden Stelle anbringen. Oder klemmen Sie alternativ zwischen den Beinen. Wenn es zu Hause keine medizinische Heizung gibt, reicht ein warmes Tuch und eine Flasche Wasser aus. Senfpflaster sind auch nützlich.

Es wird empfohlen, sich während der Beruhigungsprozeduren zu beruhigen und keine plötzlichen Bewegungen zu machen.

Antispasmodika helfen

Um einen Handlungsalgorithmus zu erstellen, ist es wichtig zu wissen, was der Körper überhaupt braucht. Und es ist für ihn notwendig, den Krampf zu entfernen, die Muskeln zu entspannen und den Urinausfluss mindestens ein wenig zurückzubringen.

Nun, die folgenden Antispasmodika sind perfekt zur Linderung von Krämpfen:

Diese sogenannten Kombinationsmittel und Krämpfe werden gelindert und Entzündungen entfernt. Sie können durch Schlucken genommen werden.

Die Berechnung ist wie folgt: für eine Einnahme - eine Tablette oder zwei von einem der oben genannten Mittel. Es ist jedoch am besten, den Wirkstoff intramuskulär einzuführen, wenn eine solche Gelegenheit besteht - ein solcher Ansatz ist sowohl effektiver als auch effizienter.

In Fragen, um Nierenkoliken zu entfernen, die Zulassung von Medikamenten wie:

Sie sind auch in der Lage, einen Spasmus zu bewältigen, der jedoch bei besonders akuten Koliken praktisch unbrauchbar ist.

Es wird empfohlen, einen Patienten nicht mit einem Haufen Drogen "in Reserve" zu stopfen. Infolgedessen kann eine Vergiftung leicht erschüttern und die Nieren, die bereits am Limit arbeiten, verblüffen.

Analgetika - zusätzliche Hilfe

Zur Schmerzlinderung können Sie die Hilfe von Analgetika verwenden, die in folgende Arten unterteilt sind:

  • das allgemeinste, genannt Antipyretikum. Sie basieren auf Paracetamol und Analgin. Neben der Beseitigung von Beschwerden senken sie auch die Temperatur. Dies sind Nurofen, Tempalgin, Efferalgan, Baralgin, Panadol und natürlich Analgin,
  • entzündungshemmend, bei schwereren Fällen helfen - dem sogenannten Nichtsteroid. Dies sind Diclofenac, Citramonum, Indomethacin und Aspirin, die allen bekannt sind.
  • narkotisch (Opium) - Sie werden ausschließlich zur Verschreibung eines Arztes verwendet. In besonders schmerzhaften Fällen können sie nur auf Rezept gekauft werden. Dies sind Codeine, Morphine, Promedol, Fentanyl.

Sie können auch Panangin oder Asparkam einnehmen - sie stärken den Herzmuskel perfekt, der auch bei Schmerzattacken leidet.

Das letztere Analgetikum trägt auch zur Auflösung des Steins bei. Es hat extrem nützliches Magnesium, wird jedoch bei Angriffen manchmal nicht absorbiert. In solchen Fällen empfehlen Ärzte manchmal die Einnahme von Vitamin B6.

Es kommt auch vor, dass trotz der Versuche, die Beschwerden loszuwerden, die Schmerzintensität nur zunimmt. Dies bedeutet, dass der Stein sich nicht weiter bewegen will. Dann können Nosh-poo oder Baralgin wiederholt werden. Wenn Ibuprofen im Medikamentenschrank entdeckt wurde, ist Ketorol auch eine gute Alternative.

Oft wird eine Mischung aus Pipolfen und Analgin geübt. Führen Sie es intramuskulär ein, danach schläft die Person mehrere Stunden ein. Der Körper entspannt sich, was sehr nützlich ist bei einem Anfall von Nierenkoliken. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass der Patient nach dem Schlaf einen starken Durst verspürt, diesbezüglich kann er jedoch nicht zu einem Meeting gehen - eine Tasse starken Tees mit Zitrone reicht aus. Dogrose oder Cranberry-Saft funktioniert ebenfalls.

Es wird empfohlen, Analgetika nur nach Rücksprache mit einem Arzt einzunehmen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Diagnose der Krankheit kompliziert wird.

Wenig über Volksheilmittel

Natürlich sind Volksmedizin, wie man Nierenkoliken zu Hause entfernt, kein Allheilmittel, aber sie können Schmerzen loswerden.

Nicht schlecht haben sich folgende Rezepte bewährt:

  • Abkochung von Kürbis oder Leinsamen. Samen von ca. 100 g müssen mit Wasser gefüllt werden. Wasser kann etwas dauern. Diese Lösung kann durchaus getrunken werden, aber auch eine Kompresse im Nierenbereich ist sehr effektiv.
  • komprimieren Wenn der Schmerz sehr stark ist, ist die folgende Kompresse nützlich: gewärmtes Olivenöl mit Schafgarbe, alte, Kamille,
  • Abkochung der Brombeerwurzel. Die Wurzel muss mehr gefunden werden und in 5 Liter Wasser kochen. Sobald die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist, können Sie das Feuer ausschalten. Die folgende Dosierung ist dreimal täglich, Gramm von 100,
  • Preiselbeerblätter, vorgetrocknet und mit kochendem Wasser gefüllt. Die Blätter brauchen 20 und kochendes Wasser - ein Glas. Nach 15 Minuten sollte die Infusion filtriert werden. Nutzen bringt Honig, einen Esslöffel, den Sie in den gefilterten Medikamenten auflösen müssen,
  • Möhrensamen. Bei Nierensteinen im Allgemeinen und Nierenkoliken im Besonderen sind Möhrensamen vorteilhaft. Nur ein Esslöffel ihres Löffels wird mit einem Glas heißem Wasser gegossen. Das Bestehen der Mittel sollte 12 Stunden betragen, und dann ist es wichtig, die Mittel zur Belastung nicht zu vergessen. Das Getränk wird 5- oder 6-mal täglich vor den Mahlzeiten konsumiert.
Es wird empfohlen zu prüfen, ob dieses oder jenes Mittel für eine Person geeignet ist, je nachdem, ob es einen harntreibenden Effekt hat oder nicht.

Bei Nierenkoliken ist es wichtig, dass der Patient isst. Bei unsachgemäßer Ernährung bestehen also alle Risiken einer Verschlechterung.

Die Liste der "falschen" Produkte umfasst Folgendes:

  • gebratene und salzige Speisen
  • Schokolade und jede Art von Kakao
  • Fleischbrühen, verschiedene geräucherte Fleisch- und Wurstwaren aller Art, Leber.

Aber seien Sie nicht verärgert - das empfohlene Essen ist nicht weniger lecker:

  • Getreide
  • Gemüse- und Obstsalate.
  • Suppen ohne Fleisch im Rezept.
Es wird empfohlen, so viel Wasser wie möglich zu trinken - mindestens 3 Liter. täglich und weich.

Verwandte Videos

Was ist Nierenkolik, wie man einen Anfall von höllischen Schmerzen bei der Veröffentlichung der Fernsehsendung „Gesund leben!“ Lindern kann? Mit Elena Malysheva:

Natürlich müssen Sie bei Nierenkoliken einen Arzt rufen. Er muss die Diagnose bestätigen und gegebenenfalls das Opfer zur Untersuchung bringen. Die in diesem Artikel behandelten Tools sollen nur die unerträglichen Schmerzen lindern, aber es ist wichtig zu wissen, dass sie das Problem selbst nicht lösen können.

Renale Kolikbehandlung

Ein Zustand, bei dem die freie Passage des Urins gestört ist, begleitet von starken Schmerzen im Nierenbereich, wird als Nierenkolik bezeichnet. Das Hauptsymptom einer Nierenobstruktion ist ein stechender, unerträglicher Rückenschmerz, nach dem dieses Phänomen seinen Namen erhielt.

Nierenschmerzen treten aus vielen Gründen auf. Wenn der Angriff zum ersten Mal aufgetreten ist, muss der Arzt angerufen werden, der bestimmt, wie er behandelt werden soll. Insbesondere betrifft es Anfälle bei einem Kind, einer schwangeren Frau.

Behandlung zu Hause

Zu Hause wegen Nierenkoliken behandelt zu werden, kann nur mit einem kleinen Stein diagnostiziert werden, bei dem die Wahrscheinlichkeit eines Selbstausgangs hoch genug ist. Zur Schmerzlinderung können Sie ein rektales Suppositorium mit Papaverin, Diclofenac, verabreichen.

Wenn Koliken nicht von einer Pyelonephritis begleitet werden, können Sie sie durch Anwendung von trockener Hitze entfernen. Bei hohen Temperaturen sind Aufwärmvorgänge gefährlich. Sie erhöhen den Blutfluss und beschleunigen mit dem Blutfluss die Ausbreitung der Infektion im Körper.

Sie sollten im Alter nicht ohne die Empfehlungen des Urologen behandelt werden. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Arzt auf eine Nierenkolik eines kranken Kindes hinweisen.

Ohne Kontraindikationen kann der Patient während der Nierenkolik während der Absenkphase des Anfalls ein heißes Bad nehmen. In der akuten Phase kann der Patient nicht ruhig sitzen, in einem Zustand nahe am Schock ein Bad nehmen, es ist gefährlich.

Der beste Weg, um Nierenkoliken zu lindern, ist die intramuskuläre Injektion von Narkosemittel. Nach einem Angriff können Sie die Instrumente der traditionellen Medizin einsetzen.

Bei Uratsteinen ist es sinnvoll, eine Infusion zu nehmen, in der die gleiche Menge enthalten ist:

  • Birkenknospen
  • Petersilienblatt,
  • Leinsamen
  • Erdbeerblätter,
  • wilde Rose (Frucht).

Zum Kochen von 1 Tischen. l Sammlung 0,25 Liter kochendes Wasser in eine Thermoskanne gießen, 6 Stunden bestehen. Trinken Sie den ganzen Tag über 3 Dosen.

Phosphat- und Oxalatsteine ​​werden mit einer Kollektion behandelt, die in den gleichen Anteilen enthält:

Für eine Infusion 2 Tische. l Die Mischung gießen 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen 12 Stunden. Trinken Sie den ganzen Tag über in 5 Empfängen.

Grund, einen Arzt zu konsultieren

Suchen Sie sofort einen Arzt für Nierenkolik auf, begleitet von:

  • akute Rückenschmerzen, die von Schmerzmitteln nicht gestoppt werden können,
  • Temperaturerhöhung
  • Übelkeit, Erbrechen, keine Erleichterung bringen.

Patienten mit einer Niere, Personen über 60 Jahre sowie mit einem bilateralen Nierenkolik-Anfall bei Männern, Frauen und Kindern sollten einen Krankenwagen rufen und den Krankenhausaufenthalt nicht verweigern.

Konservative Behandlung

Medikamente werden mit einer hohen Wahrscheinlichkeit des Selbstausgangs aus dem Kalkül verschrieben. Neben entzündungshemmenden und schmerzstillenden Medikamenten werden dem Patienten Antibiotika verschrieben, wenn die Obstruktion des Harnleiters durch eine bakterielle Infektion erschwert wird.

Ein akuter Angriff wird durch Anästhetika gestoppt. Bei Männern wird eine zusätzliche Betäubung mit Novocain des Samenstrangs durchgeführt, und bei Frauen wird eine Novocain-Blockade des Rundbandes durchgeführt (intrapelvische Blockade).

Für die Vertreibung von Steinen verschriebene Medikamente:

Nach Beendigung des Angriffs wird dem Patienten krampflösende Mittel wie Avisan, Krappfarbstoff, Urolukan, krampflösende Mittel und Pinabin verordnet.

Als zusätzliche Behandlungsmethoden werden verwendet:

  • Sitzbad mit Abkochung von Schachtelhalm,
  • die verbrauchte Flüssigkeitsmenge - 2,5 l / Tag,
  • Nierentee
  • Preiselbeersaft.

Wenn uratnyh Steine:

  • Kaliumbicarbonat, Natriumcitrat zur Alkalisierung des Urins vorschreiben,
  • verschreiben Allopurinol - ein Mittel zur Regulierung des Austauschs von Harnsäure.

Für die Abgabe von Urin ist manchmal eine Nephrostomie erforderlich, für die ein Auslass für den Harnfluss geschaffen wird, wobei die Ausscheidung durch das Nierenbecken oder aus der Blase erfolgt.

Operativer Eingriff

Chirurgische Eingriffe bei Nierenkoliken, die auf die Zerstörung des Steines und die Extraktion seiner Fragmente abzielen, werden als Lithotripsie bezeichnet:

  • Kontaktmethode
  • kontaktlos.

Das gebräuchlichste berührungslose Verfahren zum Entfernen von Steinen mit kleinem Durchmesser ist das Ultraschall-Brechen. Die Kraft der Stoßwelle wird bei dieser Methode verwendet, um Steine ​​mit einer Größe von bis zu 2,5 mm zu zerkleinern.

Der Stein wird nach 14 Tagen der Kontrolluntersuchung der Nieren 40 Minuten lang mit Ultraschall behandelt. In dieser Zeit müssen Steinreste die Harnleiter vollständig verlassen.

Zum Zerkleinern kann eine Laserzerstörung des Steins verwendet werden. Führen Sie eine Laserbehandlung des Steins unter Narkose durch. Der Stein wird nach einem solchen Vorgang zu Staub.

Diese Kontaktansicht der Belichtung wird unter Verwendung einer Sonde durchgeführt, die mit einer Laserstrahlungsquelle ausgestattet ist. Die Sonde wird in den Harnleiter eingeführt und direkt dem Stein zugeführt.

Für die Behandlung von Stein wird ein spezieller Holmiumlaser verwendet, der das umgebende Gewebe nicht schädigt. Führen Sie die Sonde nach der Einführung von Antibiotika ein, die wegen des hohen Infektionsrisikos verschrieben wird.

Zur Vorbeugung von Koliken greifen sie auf Diät Nr. 7 zurück, mit Ausnahme von Oxalsteinen, wenn Diät Nr. 6 vorgeschrieben ist, die zur Behandlung von Gicht verwendet wird.

Renale Diät Nummer 7 begrenzt den Salzkonsum, umfasst hauptsächlich pflanzliche Lebensmittel und eine erhöhte tägliche Flüssigkeitszufuhr.

Oxalsteine ​​sehen aus wie dunkle Stacheln. Beim Vorrücken im Harnleiter wunden scharfe Kanten die innere Oberfläche der Harnwege auf, was zum Auftreten von Blut im Harn führt.

Vorkommen von Oxalatsteinen mit normalem Urinsäuregehalt. Der Grund für das Auftreten von Oxalatsteinen ist ein Mangel an Flüssigkeit im Körper.

Ausgenommen von der Speisekarte sind Sauerampfer, Spinat, Hülsenfrüchte, Tomaten, Limit Beets, Karotten, Tee, Schwarz und Grün. Bei der Verwendung von Oxalatsteinen ist es nützlich, Geschirr mit Gurken, Birnen, Aprikosen, Trauben und Mineralwasser zu verwenden. Essentuki Nr. 20 ist nützlich.

Abgerundete, gräuliche Phosphatsteine ​​kommen im alkalischen Urin vor und zerfallen leicht, wenn sie mit dem Laser zerkleinert werden.

Wenn Phosphatsteine ​​Hüttenkäse, Milch, Leber und Nieren einschränken. Sie können keine scharfen Gewürze, geräuchertes Fleisch, Kakao, Alkohol oder Kaffee essen. Pilze, Hühnereier in der Ernährung, saure Sahne sind begrenzt.

Es ist nützlich, Birkensaft, Mineralwasser Arzni zu trinken. Empfohlen werden Äpfel mit saurem Geschmack, Preiselbeeren, Johannisbeeren, Preiselbeeren, Carotinoide und Vitamin D.

Feste, gelbliche Uratsteine ​​bilden sich in einer sauren Umgebung mit einem Überschuss an Harnsäure. Mit Uratsteinen ist es hilfreich, die alkalischen Mineralwässer von Essentuki Nr. 4, Nr. 17, Slavyanovskaya, Smirnovskaya zu trinken.

Es wird empfohlen, Fleischprodukte, die Purine enthalten, zu begrenzen, um die Menge an pflanzlichen Lebensmitteln mit Ausnahme von Hülsenfrüchten zu erhöhen. Wenn uratnyh Steine ​​nützlich sind, um die Menüs Gerichte mit Petersilie, Sellerie zu betreten, trinken Sie einen Sud aus Kürbiskernen.

Nach einer durch Urolithiasis verursachten Nierenkolik befindet sich ein Patient von 5 Jahren in der Apotheke. Um Nierenkoliken zu vermeiden, sollten die Patienten einer Diät, einem Trinkschema, einer übermäßigen körperlichen Anstrengung und einer Vermeidung von Unterkühlung folgen.
In dem Video zum Entfernen von Nierenkoliken und ihrer Behandlung:

Symptome einer Nierenkolik

Es ist notwendig, Koliken mit starken spastischen Rückenschmerzen unter den Rippen zu vermuten. Schmerzen Sie in den Schrittbereich und gehen Sie zum Oberschenkel. Die meisten Schmerzen sind nach rechts oder links lokalisiert, selten auf beiden Seiten Nierenkoliken. Der Angriff ist so stark, dass eine Person einen Schock erleiden kann, Bewusstlosigkeit ist möglich. Durch den Spasmus kommt es zu Harnwegsstörungen, die zu erhöhten Schmerzen führen. Wenn alle Anzeichen von Nierenkoliken sprechen, ist es dringend notwendig, den Patienten dringend zu unterstützen, ohne auf die Ankunft der Ärzte zu warten.

Die häufigste Ursache des Angriffs ist die Urolithiasis - ein Krampf tritt auf, wenn sich der Stein bewegt. Wenn es in der Anamnese keinen ICD gibt und der Patient nie über Nierenerkrankungen geklagt hat, sollten Sie nicht auf starke Analgetika und Aufwärmen zurückgreifen. Dies kann die Situation verschlimmern (wenn die Schmerzen durch Colitis oder Blinddarmentzündung verursacht werden) und das klinische Bild verschmieren. Warten auf den Arzt kann der Patient Spazmalgon oder No-shpu gegeben werden, sie werden mit unerklärlichen Diagnosen gelöst.

Nothilfe zu Hause

Die Hauptaufgabe besteht darin, den Krampf zu entfernen, einen schmerzhaften Angriff zu stoppen und die Ausscheidung von Urin zu normalisieren. Zu diesem Zweck werden Injektionen von Antispasmodika und Analgetika verwendet:

  • Baralgin - intramuskulär vorwärmen, Ampulle in der Handinnenfläche vorheizen,
  • Spazmalgon,
  • No-Spa (Drotaverinum) -Lösung für die langsame intramuskuläre Injektion
  • Platifillin - Injektion, subkutan injiziert
  • Analgin und Pipolfen Lösung für Injektionen.

Es ist möglich, Kolikattacken mit Hilfe der Tablettenform dieser Medikamente zu lindern. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass die Injektionen schneller wirken, da das Arzneimittel sofort ins Blut gelangt.

Um einen Angriff zu lindern und den Urinabfluss wiederherzustellen, wird lokale Wärme verwendet. Der Patient muss ins Bett gebracht werden, so dass die Nieren höher sind als die Blase und ein Warmwasserbereiter auf der Dammgegend platziert wird. Ein solches Aufwärmen hilft, Krämpfe zu lindern und Schmerzen zu lindern.

Es ist notwendig, den Zustand des Patienten zu überwachen, wenn der Harndrang sofort die Blase entleert, können Sie dies auf keinen Fall tolerieren. Bei der Verringerung der Schmerzen und der anhaltenden Besserung wird dem Patienten empfohlen, ein Bad zu nehmen, wobei die Wassertemperatur nicht höher als 40 Grad ist. Um eine Bewusstseinsbildung zu vermeiden, sollten Ammoniak und Corvalol in der Nähe gehalten werden. Die Dauer des Eingriffs beträgt nicht mehr als 20 Minuten.

6 Stunden nach Beginn des Angriffs verabreichen Sie dem Patienten eine Asparkam-Pille, er unterstützt den Herzmuskel und hilft, Nierensteine ​​zu entfernen. Wenn der Kalkül herauskommt, stoppen die Angriffe.

Verwenden Sie kein Heizkissen auf der Nierengegend, bis der Wasserlassen wieder hergestellt ist. Es wird nicht empfohlen, Diuretika einzunehmen, bevor Sie den Krampf lindern. Dies kann die Situation verschlimmern. Während der Schwangerschaft sind heiße Bäder und eine Wärmflasche nicht erlaubt. Sie sollten krampflösende Mittel verwenden und einen Krankenwagen rufen.

Phytotherapeutische Methoden zur Entfernung von Nierenkoliken

Medikamente, um einen Angriff zu lindern, können mit Phytotherapie bei Koliken kombiniert werden. Kräutertees, Tees, Kräuterbäder haben eine ausgeprägte entzündungshemmende, schmerzstillende und entspannende Wirkung.

Kräuterabkochen:

  • Gut hilft bei der Entfernung von Koliken zu Hause Bad mit einer Abkochung von Blättern von Salbei, Kamille, Birke und Linde - 10 Gramm, gefüllt mit kochendem Wasser und 30 Minuten infundiert. Dann wird die resultierende Brühe filtriert und in das Bad gegossen.
  • Eine Abkochung von Kamillenblüten und Linden von je 20 Gramm, von Hafer (Stroh) - 200 Gramm, Malve verlässt 50 Gramm. Die Art der Anwendung ist gleich.
  • Die Blätter der Himbeere, Manschette und getrockneten Blüten 10 Gramm mit Birkenzweigen kombiniert - 100 Gramm. Gießen Sie kochendes Wasser, bestehen Sie auf 30 Minuten und geben Sie es in ein warmes Bad.

Bäder mit Kräuterabkühlung beruhigen, lindern Krämpfe. Danach müssen Sie ungefähr zwei Stunden warm gebettet im Bett verbringen. Es wird empfohlen, viel Flüssigkeit zu trinken, vorausgesetzt, der Urin ist normalisiert.

Nationale Gebühren

Oral eingenommene Darreichungsformen mit ausgeprägter entspannender und schmerzstillender Wirkung können recht schnell hergestellt werden. Die Wirksamkeit und Sicherheit der Volksheilmittel macht sie zunehmend von der Bevölkerung gefragt. Heilpflanzen lindern nicht nur Schmerzen, sondern beeinflussen auch die Ursache von Koliken.

  • Birkenblätter - 10 Gramm.
  • Wacholderfrüchte - 10 Gramm.
  • Stalnikwurzel - 10 Gramm.
  • Schöllkraut - 10 Gramm.
  • Silberkrautgans - 10 Gramm.

4 Esslöffel der Sammlung mit 1 Liter kochendem Wasser einfüllen, 40 Minuten ziehen lassen und eine Stunde warm trinken.

10 Gramm, gießen Sie einen Liter kochendes Wasser, nehmen Sie das gleiche.

Dekokte von Pflanzen werden verwendet, um das Wasserlassen zu normalisieren und schmerzhafte Anfälle zu lindern:

  • Knospen und Birkenblätter - 40 Gramm pro Liter kochendes Wasser, 20 Minuten kochen lassen.
  • Preiselbeere (Blätter) - 60 Gramm pro Liter Wasser, 10 Minuten kochen lassen.
  • Schwarze Johannisbeere (Blätter) - 40 Gramm pro Liter kochendes Wasser, 30 Minuten in einer Thermoskanne ruhen lassen.
  • Schachtelhalm - 30 Gramm pro 1 Liter, 10 Minuten kochen lassen.
  • Bärentraube - 30 Gramm pro Liter, 20 Minuten kochen lassen.

Alle angegebenen Formen sollten getrunken werden, wenn sie fertig sind, in kleinen Schlucken, 300-400 ml. Der restliche Teil wird tagsüber für ein halbes Glas nach jeder Blasenentleerung eingenommen. Während dieser Zeit wird die Schmerzlinderung normalerweise entfernt. Aber um die Krankheit zu heilen, ist es notwendig, die genaue Diagnose zu kennen und den geeigneten Kurs zu durchlaufen, der die medikamentöse Therapie mit den Volksheilmitteln kombiniert.

Wenn keine Erleichterung eintritt, steigt die Temperatur, der Zustand verschlechtert sich - Sie müssen dringend Hilfe vom Krankenhaus suchen.

Ernährung für Renal Colic

Bei starken Schmerzen gibt es keinen Appetit und Sie können den Patienten nicht zwingen, zu essen. Die Ausnahme ist warmes Getränk (Abkochungen von Kräutern) in kleinen Portionen.

Nach Beendigung der Akutphase sollte der Patient eine Diät anhand der Behandlungstabelle Nr. 10 einhalten:

  • Trinkmodus - mindestens 2 Liter Wasser pro Tag.
  • Bruchkraft
  • Reduzierter Kaloriengehalt durch Reduzierung von Fett und Kohlenhydraten.
  • Salzbeschränkung

Empfohlene und verbotene Lebensmittel:

Sekundäre Hilfe

Почечные колики могут сопровождаться различными сопутствующими признаками, например, тошнотой и рвотой. Это вызвано возбуждением ЦНС. Wenn solche Symptome auftreten, wird empfohlen, die Cercula zu nehmen, die auf dem Foto unten zu sehen ist.

Dadurch wird der Erpressungsdrang gestoppt und das Übelkeitsgefühl verringert. Wenn der Zustand einer Person äußerst ernst ist, ist eine intramuskuläre Injektion erforderlich.

Nachdem die injizierte Substanz zu wirken beginnt, wird empfohlen, Medikamente auf der Basis von Drotaverin einzunehmen, wodurch die inneren Organe entspannt werden. Dies ist besonders wichtig bei Vorhandensein von Steinen in den Nieren oder Harnleitern, da die Krämpfe sie nur schwer entfernen können.

Einige Stunden nach der Einnahme von Schmerzmitteln können erneut Schmerzen auftreten, so dass die Anfälle gewellt sind. Dies wirkt sich sehr negativ auf die Arbeit des Herzens aus, daher wird die Einnahme von Medikamenten mit B-Vitaminen und Magnesiumionen empfohlen.

Beachten Sie. Wenn das Schmerzsyndrom ständig wiederkommt, ist die gleichzeitige Einnahme von Dipyron und Pipolfen erforderlich. Diese Kombination hat einen starken beruhigenden Effekt, der es einer Person erlaubt, sich zu beruhigen und friedlich zu schlafen.

Trinken Sie nicht viel Flüssigkeit. Der Patient wird nach der Einnahme verschiedener Medikamente viel trinken wollen. Wenn er viel Wasser trinken darf, wird dies zu wiederholten Angriffen führen.

In kleinen Mengen wird empfohlen, schwachen grünen oder pflanzlichen (beruhigenden und entzündungshemmenden) Tee und schwache Brühe ohne Zucker zu sich zu nehmen. In der Regel beinhaltet eine symptomatische Behandlung die regelmäßige Einnahme von No-Shpy oder Drotaverin bei Exazerbationen.

Sie sollten sich an die Klinik wenden, wenn Sie Probleme mit dem Wasserlassen haben, sich kein Urin bildet oder wiederholt Schmerzen auftreten. Der Arzt wird den Patienten untersuchen und Anweisungen zu wirksamen Behandlungsmethoden geben. Vielleicht braucht der Patient einen Krankenhausaufenthalt.

Die Essenz der Pathologie

Renale Koliken werden als akute Schmerzattacken in der Lendengegend bezeichnet. Der ICD-10-Code lautet N23. Renale Kolik, nicht näher bezeichnet.

Dieser Zustand kann das Ergebnis einer starken Verletzung des Abflusses von Urin aus der Niere oder einer beeinträchtigten Durchblutung des Organs sein.

Manchmal treten Schmerzen auf, wenn das Nierenbecken übermäßig gedehnt wird. Dieser Zustand ist mit einem gestörten Abfluss von Urin verbunden, der einen erhöhten Druck erzeugt. Menschen mit Nierenkoliken brauchen eine Notfallversorgung..

Schmerzen bei Nierenkoliken treten normalerweise plötzlich auf und sind im Lendenbereich oder im Hypochondrium lokalisiert. Es bleibt sowohl in Bewegung als auch in Ruhe erhalten.

Um eine Verschlimmerung der Krankheit zu provozieren, können Schläge im unteren Rücken, langes Laufen und schwere Gegenstände heben.

Schmerzen bei einer solchen Verletzung haben bestimmte Merkmale:

  • Beschwerden sind in der Lendengegend lokalisiert - meistens von einer bestimmten Seite.
  • Schmerz hat einen intensiven Krampfcharakter,
  • unangenehme Empfindungen werden ständig wahrgenommen und nehmen beim Wasserlassen zu
  • Schmerz gibt den Genitalien, der Leistengegend, dem Oberschenkel und dem Rektum.

Neben Beschwerden können solche Anzeichen auftreten:

  • Blähungen
  • Temperaturerhöhung
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Völlegefühl in der Blase - dies liegt an der Ansammlung von Urin und der Verletzung seiner Ausscheidung,
  • falscher Drang, den Darm zu leeren,
  • blutige Unreinheiten im Urin.

Ein schweres Schmerzsyndrom kann zu Schock und sogar Ohnmacht führen.. In diesem Fall wird die Person blasse Haut, kalter Schweiß wird freigesetzt, der Druck sinkt. Nach dem Ende des Angriffs erscheinen Steine ​​und blutige Klumpen im Urin.

Provozierende faktoren

Renale Koliken treten aufgrund einer Blockade der Harnwege und eines gestörten Harnflusses auf. In den meisten Fällen tritt dieses Problem vor dem Hintergrund der Urolithiasis auf und wird von der Bewegung von Steinen begleitet.

Laut Statistik ist die Pathologie in 90% der Fälle eine Folge der Urolithiasis. Anfälle treten jedoch manchmal als Folge anderer Nierenschäden auf:

  • akute Entzündung des Beckens - In diesem Fall überlappen sich die Pfade schleimige oder eitrige Klumpen.
  • Nierentuberkulose - Behinderung durch ein Fragment eines fallweisen Fokus wird beobachtet,
  • Nierenkrebs - Pfade überlappen Teile des Tumors oder Blutgerinnsel,
  • Nierenschaden - die Pfade sind durch Blutgerinnsel blockiert,
  • äußere Einengung der Harnwege - kann mit traumatischen Verletzungen oder Tumoren in den Beckenorganen verbunden sein.

Wenn eine Niere weggelassen wird, sind Schmerzattacken mit einer Ureterbiegung verbunden.. Diese Anomalie ist ziemlich selten und wird von einer Zunahme der Beschwerden in aufrechter Position begleitet.

Zweite Phase der Pflege

Erste Hilfe bei Nierenkoliken sollte in mehreren Schritten erfolgen. Nach den ersten Schritten müssen Sie die Person fragen, wie sie sich fühlt. Die Normalisierung des Abflusses kann mehrere Stunden dauern.

Wenn sich der Zustand deutlich verbessert hat, können Sie ein Bad nehmen.. Die Wassertemperatur sollte 40 Grad nicht überschreiten. Es ist wichtig zu wissen, dass übermäßige Erhitzung einen Abszess hervorrufen kann.

Die Dauer des Eingriffs sollte etwa 20 Minuten betragen. In der Nähe des Patienten ist Ammoniak und Corvalol zu markieren. In diesem Fall wird keine Narkose empfohlen, wenn die genaue Diagnose nicht bekannt ist.

Substanzen wie Ketorol können nur nach einem Besuch eines Arztes verabreicht werden, der eine Nierenkolik diagnostiziert hat. Andernfalls verzerrt das Medikament das klinische Bild und es wird daher sehr schwierig, eine Diagnose zu stellen.

Nach 6 Stunden nach dem Angriff können Sie einer Person Panangin oder Aspark geben. Dies stärkt das Herz, das unter ernsthaftem Stress steht.

Darüber hinaus enthält Asparkam Magnesium, das die Kristallisation bewältigt. Es besteht jedoch die Gefahr von Problemen bei der Resorption dieser Substanz. Um den Prozess zu stimulieren, wenden Sie Vitamin B6 an.

Wenn der Anfall nicht erfolgreich verläuft und die Schwere der Kolik fortbesteht, müssen erneut krampflösende Mittel verwendet werden - Baralgin, No-Silo. Es ist wichtig zu bedenken, dass No-shpa eine schwächere Wirkung hat, es ist jedoch zulässig, es zu verwenden.

Wenn starke Schmerzen auftreten, lohnt es sich, eine Mischung aus Analgin und Pipolfen zu stechen. Das zweite Medikament hat eine beruhigende Wirkung. Nach dieser Maßnahme kann der Patient mehrere Stunden einschlafen, was eine vollständige Entspannung gewährleistet.

Es ist wichtig zu wissen, dass Pipolfen nach dem Aufwachen einen starken Durst hervorruft. Sie können jedoch nicht viel Flüssigkeit trinken.

Dem Patienten kann ein schwacher Tee unter Zusatz von Zitrone verabreicht werden.. Es ist auch zulässig, ihn durch Wildrosen- oder Cranberrysaft zu ersetzen. In diesem Fall ist es notwendig, den Wasserlassen zu kontrollieren, bis die Koliken vorüber sind.

Wann sollte ich einen Arzt rufen?

Manchmal gibt es Situationen, in denen Versuche, die Situation unabhängig zu bewältigen, eine echte Bedrohung für das Leben des Patienten darstellen. In dieser Situation können Sie nicht zögern.

Das einzige, was getan werden kann, bevor der Rettungswagen eintrifft, ist die Verabreichung eines Spasmolytikums.

Rufen Sie in solchen Fällen einen Arzt an:

  • Kolik schlug zwei Nieren gleichzeitig,
  • der Patient hat nur eine Niere,
  • eine der Nieren wandert,
  • in 2 Tagen der Therapie tritt keine Besserung ein,
  • Schmerz ist in der rechten Niere lokalisiert,
  • Die Temperatur steigt auf kritische Werte
  • eine Person hat starke Übelkeit und Erbrechen,
  • keine Urinausscheidung.

Wenn solche Symptome auftreten, kann nur eine qualifizierte medizinische Hilfe das Leben einer Person retten. Wenn es nicht rechtzeitig geliefert wird, ist es aufgrund von Nierenversagen oder Verstopfung der Harnwege tödlich.

Medikamentöse Behandlung

Viele Menschen interessieren sich dafür, was sie zu Hause mit einer Nierenkolik machen sollen. Die medikamentöse Therapie beinhaltet meistens die Verwendung solcher Antispasmodika:

Wie Schmerzen bei Nierenkoliken lindern? Dazu werden Schmerzmittel eingesetzt - Ketorol, Toradol, Veralgan.

Wenn bei Urolithiasis eine Antibiotika-Therapie erforderlich ist, ist das Risiko einer Dysbakteriose signifikant erhöht. Zudem führen starke Antibiotika zu einer erhöhten Belastung der Nieren.

Deshalb ist es so wichtig, Antimykotika, Bifidumbacterin, zu verwenden und fermentierte Milchprodukte in die Ernährung einzubeziehen. Antibakterielle Mittel müssen unter Aufsicht eines Spezialisten eingenommen werden, andernfalls können unvorhersehbare Folgen auftreten.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Um mit der Pathologie fertig zu werden, können Sie auf wirksame Hilfsmittel zurückgreifen:

  • Verwenden Sie eine Abkochung von Kürbiskernen. Es ist auch nützlich, ein paar Tage vor dem Zubettgehen eine Kompresse im Nierenbereich zu machen. Brauen Sie dazu zerkleinerte Leinsamen in einer kleinen Menge Wasser.
  • Einmal pro Woche sollten Sie nur gekochten Weizen essen.. Gleichzeitig sollte es mit Wasser abgewaschen werden, in dem das Getreide gekocht wurde.
  • Nimm eine große Brombeerwurzel und in 5 Liter Wasser kochen, bis das Wasser zur Hälfte verdampft ist. Trinken Sie dreimal täglich für 100 g Abkochung.
  • Nehmen Sie 1 kleinen Löffel Leinsamen, ein Glas Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Nehmen Sie alle 2 Stunden eine halbe Tasse. Dies sollte 2 Tage dauern. Vor dem Gebrauch sollte es mit Wasser gemischt werden. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie Zitronensaft hinzufügen.
  • Nehmen Sie 1 kleinen Löffel Kreuzkümmel und fügen Sie 1 Esslöffel Sanddornrinde, Minzeblätter und Wurzelheilkunde hinzu. Fügen Sie 250 ml kochendes Wasser hinzu und machen Sie eine Abkochung. Mittel am Abend auf 1 Glas anzunehmen.
  • Nehmen Sie 1 Esslöffel Zitronenmelisse, Minze und pharmazeutische Kamillenblüten. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser. Trinken Sie 1 Tasse Geld pro Tag.
  • Nehmen Sie ein paar Esslöffel Kräuter-Schöllkraut und 250 ml Wasser. Nehmen Sie morgens und abends eine Abkochung zu 1 Tasse. Dies sollte vor dem Essen geschehen.
  • Nehmen Sie ein paar Esslöffel zerquetschte Hagebuttenwurzelnfügen Sie 1 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie eine Viertelstunde. Übergießen lassen. Wenn cool bedeutet, muss es abgelassen werden. Trinken Sie 4-mal täglich ein halbes Glas. Es wird empfohlen, dies mindestens 1 Woche lang durchzuführen.

  • Nehmen Sie 10 g Rhabarberwurzel, 25 g Schafgarbenkraut, 15 g Sand Immortelle Blumen. Nehmen Sie 1 Esslöffel der Mischung, fügen Sie 250 ml kochendes Wasser hinzu und lassen Sie sie 1 Stunde ruhen. Das gefilterte bedeutet, in 30 Minuten vor dem Essen zu akzeptieren. Verwendung bei der Bildung von Zahnstein in den Nieren.
  • Nehmen Sie 20 g getrocknete Preiselbeerenblätter, füge ein Glas kochendes Wasser hinzu und koche 15 Minuten. Nach dem Abkühlen sollte die Zusammensetzung filtriert werden. 1 großen Löffel Honig im Gerät auflösen. Trinke dreimal täglich ein Glas. Dies sollte eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten erfolgen.
  • Nehmen Sie 1 Esslöffel Karottensamen und mischen Sie sie mit einem Glas kochendem Wasser. 12 Stunden ziehen lassen. Das Gefilterte bedeutet in Form von Wärme ein halbes Glas zu verwenden. Dies sollte 5-6 mal am Tag erfolgen.
  • Leistungsmerkmale

    Was kann ich mit dem Auftreten von Nierenkoliken essen? Dieses Symptom beunruhigt viele Menschen. Wenn ein schmerzhafter Anfall eine hohe Intensität hat, isst der Patient nicht.

    Wenn die Symptome nicht ausgeprägt sind, wird die Diät auf Nierenkolik überwacht. Dies verringert die Anzahl der Angriffe.

    Bei der Auswahl einer Diät müssen Sie die Art der Steine ​​berücksichtigen. Die Mahlzeiten sollten auf der Verringerung der Menge an Kohlenhydraten und Fetten basieren. Achten Sie darauf, alle schweren Speisen und Speisen, die die Verdauungsorgane reizen, aus dem Menü zu entfernen.

    Dazu gehören folgende:

    • Gewürze
    • gebratener Fisch und Fleisch
    • Salz, Pickles,
    • backende torten
    • Eier
    • Schokolade, Kakao, Kaffee.

    Es ist erlaubt, leichte Brühen auf der Basis von Hühnerfleisch zu essen.. Es ist auch zulässig, Seefisch in gekochter Form zu verwenden. Es ist ratsam, viel zu trinken, insbesondere Cranberry-Fruchtgetränke und Wildrosen-Tee.

    Es lohnt sich auch, frisches Obst und Milchprodukte zu essen. Besonders nützlich Gurken, Birnen, Aprikosen. Die Leistung sollte gebrochen sein.

    Merkmale der Krankheit bei schwangeren Frauen

    Frauen haben während der Schwangerschaft häufig Steine ​​im oberen Harntrakt. In diesem Fall treten solche Manifestationen auf:

    • krampfende Schmerzen in Form von Anfällen,
    • Hämaturie,
    • Entfernung von Steinen.

    Solche Angriffe können vorzeitige Wehen auslösen.. Weil es so wichtig ist, rechtzeitig eine genaue Diagnose zu stellen. Es ist sehr wichtig, das Schmerzsyndrom zu stoppen und das Auftreten von Komplikationen zu verhindern.

    Schwangere Frauen dürfen keine thermischen Behandlungen durchführen. Verwenden Sie zur Bekämpfung der Schmerzen krampflösende Mittel.

    Medizinische Manipulationen können nur im Krankenhaus durchgeführt werden, um gefährliche Folgen zu vermeiden.

    Prognose und Prävention

    Viele Leute interessieren sich dafür, wie lange der Angriff dauert. Wenn eine Nierenkolik durch eine Urolithiasis mit kleinen Steinkristallen ausgelöst wird, verschwindet sie normalerweise nach dem Entfernen von Steinfragmenten beim Wasserlassen.

    Wenn die Zeit nicht hilft, besteht die Gefahr einer akuten Form einer obstruktiven Pyelonephritis. Diese Anomalie kann in kurzer Zeit zum Tod führen.

    Zu den häufigsten Folgen einer Krankheit gehören:

    • Urosepsis und bakterieller Schock
    • Verschlechterung der Arbeit einer kranken Niere,
    • Entwicklung von Ureterstrikturen,
    • akute obstruktive Pyelonephritis.

    Wenn Zeit, um die Ursachen der Entwicklung der Krankheit zu beseitigen, kann das Risiko eines erneuten Auftretens verhindern. Die Verhinderung der Pathologie liegt in der Aufrechterhaltung eines richtigen Lebensstils.

    Es ist wichtig, sich an eine gesunde Ernährung zu halten und jedes Jahr einen Ultraschall im Unterleib durchzuführen, um die Krankheit frühzeitig zu erkennen.

    Um wiederkehrende Anfälle zu vermeiden, müssen Sie die therapeutische Ernährung einhalten:

    • die verbrauchte Flüssigkeitsmenge erhöhen
    • Säfte, Obst, Gemüse, Milchprodukte konsumieren,
    • enthalten Ballaststoffe in der Ernährung,
    • Beschränkung der Verwendung von Eiern, Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchten, Getreide.

    Renale Koliken sind eine ziemlich gefährliche Erkrankung, die schwerwiegende Folgen haben kann.. Um dies zu vermeiden, ist es sehr wichtig, den Patienten rechtzeitig und angemessen zu unterstützen.

    Zu Hause dürfen krampflösende Mittel und Volksrezepte verwendet werden.

    Video ansehen: Diese 5 Anzeichen solltest du nicht ignorieren, wenn deine Nieren in Gefahr sind! (November 2020).

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send