Kleine Kinder

Diuretika für Kinder: Nutzen und Kontraindikationen

Pin
Send
Share
Send
Send


Diuretische Sammlung - ein hervorragendes Hilfsmittel, um all jenen zu helfen, die die Urinausgabe beschleunigen und Schwellungen am Körper beseitigen möchten. Dies ist eine Reihe von Kräutern, deren Wirkung in einem einzigen Komplex verbessert wird, so dass die Freisetzung von überschüssiger Flüssigkeit nicht so schnell erfolgt wie bei Verwendung synthetischer Diuretika. Sie können selbst Diuretikgebühren vorbereiten, aber dafür müssen Sie deren Zusammensetzung kennen und die Proportionen bei der Herstellung eines Arzneimittels beachten. Gerade für Stadtbewohner ist es viel einfacher, Diuretika in der Apotheke zu kaufen und diese zur Beseitigung der aufgetretenen Probleme zu verwenden.

Indikationen für die Verwendung von Kräutern

Es gibt harmlose Kräuter, deren Tee uns Vitalität gibt, den Körper mit Spurenelementen versorgt und die Immunität verbessert. Nun handelt es sich jedoch um therapeutische diuretische Kräuterpräparate, die nur für bestimmte Indikationen und nicht für jedermann verwendet werden können.

Krankheiten, bei deren Behandlung Kräutertees ein Hilfsmittel zur Beseitigung der Symptome sind:

  1. Glaukom
  2. Hypertonie
  3. Blasenentzündung
  4. Infektionen der Harnwege
  5. Leberzirrhose
  6. Pyelonephritis
  7. Herzversagen
  8. Glomerulonephritis

Diese Medikamente werden Schwangeren zur Linderung von Schwellungen verschrieben. Manchmal wird die Verwendung von Kräuterpräparaten als prophylaktisches Mittel für diejenigen empfohlen, die zur Bildung von Nierensteinen neigen.

Diuretika-Gebühren variieren: Zusammensetzung und Anweisungen

Denken Sie, dass jede pharmazeutische Sammlung von Heilkräutern, selbst wenn sie als Diuretikum angesehen wird, dazu beitragen wird, die plötzlich auftauchenden Ödeme zu beseitigen oder eine ideale Prophylaxe gegen Erkrankungen der Nieren und des Harntrakts zu werden? Überhaupt nicht, weil jeder von ihnen seine eigene Zusammensetzung hat und folglich seine Wirkung auf den Körper hat. Sie können die Schwellung, die als Folge von Herzversagen auftritt, nicht beseitigen, wenn Sie Kräuter trinken, die zur Reinigung der Nieren dienen. Anstatt dem Körper zu helfen, ist es außerdem möglich, ihn schädlich zu beeinflussen, wenn die Dosierung und der empfohlene Verlauf der Medikamenteneinnahme nicht berücksichtigt werden. Es ist schwer vorstellbar, was mit hypertensiven Patienten passieren wird, die unbegrenzte Mengen an Kräutertee verbrauchen, um den Druck zu reduzieren, wenn empfohlen wird, die Flüssigkeitszufuhr auf ein Minimum zu beschränken. Die Schlussfolgerung ist eindeutig: Eine diuretische monastische Kräutersammlung, sowohl urologische als auch renale, wird nur von einem Arzt verordnet, nachdem ein Patient sich einer diagnostischen Untersuchung unterzogen hat.

Nun haben viele gedacht, dass der Patient, sobald er sich einer vollständigen Untersuchung unterzieht und ein Medikament verordnet hat, sicher fortfahren kann. Es stellt sich heraus, dass Sie zuerst die Anweisungen zur Diuretika-Sammlung sorgfältig studieren und sich mit der Zusammensetzung befassen müssen. Keines der Unkrautarten, das Teil ist, sollte keine Nebenwirkungen oder allergischen Reaktionen beim Patienten verursachen. Wenn etwas in der Zusammensetzung besorgniserregend ist, ist es besser, die Aufnahme zu verweigern, nachdem der Arzt darüber informiert wurde.

Diuretische Sammlung Nummer 1: Anweisungen und Zusammensetzung

Bei entzündlichen Prozessen im Harntrakt kann den Patienten die pflanzliche Sammlung Nr. 1 als Desinfektionsmittel und Diuretikum empfohlen werden. Es besteht aus 3 Komponenten: Bärentraubenblätter, blaue Kornblumenblüten und Süßholzwurzel im Verhältnis 3: 1: 1. Kochen Sie und nehmen Sie dann Tee nur gemäß den Anweisungen. Nimmt aus der Box 1 EL. l Kräuter für 200 g Wasser. In einem Wasserbad in einem kleinen emaillierten Kochtopf ist das Kochen von Infusionen besser. Nach der Zubereitung muss das Mittel mindestens eine halbe Stunde gebraut werden. Vor der Anwendung muss die Infusion gefiltert werden und der medizinische Rohstoff muss aus der Flüssigkeit herausgedrückt werden. Nachdem ein Teil des Wassers verdampft war, wurde die Lösung mit gekochtem Wasser (rein) auf ein Volumen von 200 g gebracht. Nehmen Sie streng auf 1 EL. ein Löffel nicht mehr als 4 Mal am Tag.

Diuretische Sammlung Nummer 2: Anweisungen und Zusammensetzung

Wenn unangenehme Schmerzen im Harntrakt auftreten, ist dies höchstwahrscheinlich der Beginn des Entzündungsprozesses. Pharmaceutical Herbal Collection No. 2, die wie das vorhergehende Diuretikum und Desinfektionsmittel enthält, jedoch eine etwas andere Zusammensetzung hat, ist eine ausgezeichnete Hilfe. Es gibt auch drei Komponenten in diesem Set: Süßholzwurzel, Wacholderbeeren und Bärentraube (Verhältnis 1: 2: 2). Bereiten Sie die Infusion auf dieselbe Weise wie im vorherigen Rezept vor und wird nur für den vorgesehenen Zweck akzeptiert. Diese Diuretika-Gebühr kann zur Behandlung eines Kindes nach Rücksprache mit einem Kinderarzt verwendet werden. Kinder erhalten nach der Mahlzeit einen Löffel Infusion (bis zu 4-mal täglich).

Diuretische Sammlung Nummer 3: Anweisungen und Zusammensetzung

Diuretikum Fitosbor Nummer 3 soll Patienten bei der Behandlung urologischer Erkrankungen helfen. Als Hilfsmittel wird es bei Urolithiasis, bei entzündlichen und infektiösen Erkrankungen des Harnsystems verschrieben. Die Kollektion umfasst eine Mischung aus medizinischen Rohstoffen: Weizengraswurzeln, Wacholderfrüchte und Schachtelhalm (1: 2: 2-Verhältnis). Die Vorbereitung der Infusion und ihre Verwendung ist ähnlich zu den Schemata, die in den vorherigen Beschreibungen aufgeführt sind.

Allgemeine Regeln für die Behandlung von harntreibenden Gebühren

Eine Behandlung mit natürlichen Diuretika ist die beste Möglichkeit, Patienten mit vielen Problemen zu helfen. Heute kann die Kräuterdiuretika-Gebühr in jeder Apotheke oder jedem Online-Shop erworben werden. Das Arzneimittel wird ohne Rezept vom Arzt freigesetzt, aber es brennt überhaupt nicht, dass Sie nach dem Lesen des Artikels die Selbstbehandlung beginnen können. Es gibt allgemeine Regeln für die Verwendung von urologischem und renalem Diuretikum.

  • Verwenden Sie keine Abkochungen nach 17 Stunden.
  • Der Verlauf der pflanzlichen Behandlung sollte vom Arzt festgelegt werden. Es ist unmöglich, eine Infusion mit diuretischer Wirkung für längere Zeit zu verwenden, da der Elektrolytmetabolismus im Körper gestört ist.
  • Bei der Einnahme von Infusionen ist eine regelmäßige Überwachung durch einen Spezialisten und eine Überwachung des Zustands des Patienten erforderlich.
  • Fügen Sie kaliumhaltige Lebensmittel in die Ernährung ein.

Pharmazeutische Diuretika Fitosbori werden nicht für Patienten empfohlen, bei denen:

  • Erhöhte Magensäure
  • Gastritis
  • Zwölffingerdarm oder Magengeschwür
  • Prostata-Adenom

Nach bestem Ermessen sollten Sie eine Diuretika-Gebühr für das Kind oder die Schwangere wählen. Und das und andere können nur der Arzt das Medikament verschreiben, nachdem sie die Zusammensetzung sorgfältig studiert haben. Bei Kindern unter 12 Jahren haben einzelne Kräuter eine toxische Wirkung, und bei schwangeren Frauen können medizinische pflanzliche Rohstoffe zu Gebärmutterkontraktionen führen und einen abortiven Effekt verursachen.

Kräuter unter ein und derselben Nummer werden oft von verschiedenen Herstellern hergestellt und haben daher eine andere Zusammensetzung. All dies kann im Voraus gefunden werden, wenn Sie die Anweisungen oder die Inschriften auf der Schachtel lesen.

Merkmale der Verwendung von harntreibenden Kräutern und Drogen

Ich möchte sofort darauf hinweisen, dass Sie bei der Behandlung von Kinderkrankheiten auf diesen Prozess achten sollten bzw. auf welche Medikamente Ihr Arzt Ihr Kind verordnet hat. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Spezialisten über etwaige Allergien oder über eine Unverträglichkeit der einzelnen Komponenten informieren.

Diuretika, die speziell auf die physiologischen Eigenschaften des Kinderkörpers abgestimmt sind, gibt es nicht. Daher ist es wahrscheinlich, dass der Arzt entweder eine kleine Dosis „Erwachsener“ verschreibt oder sich auf eine loyalere Behandlung stützt und ein kleines diuretisches Arzneimittel verschreibt.

Beachten Sie, dass Diuretika nicht zur Genesung beitragen, ihre Funktionen dienen lediglich der Erleichterung des Krankheitsverlaufs. Bei allergischen Ödemen tragen Diuretika beispielsweise zur Freisetzung von Flüssigkeitsansammlungen im Körper bei und reduzieren Juckreiz.

Basierend auf der Art des Ödems (Nieren, Allergie, Leber und Herz) wird ein Medikament verschrieben. In einigen Fällen können Diuretika und diuretische Kräuter kombiniert werden. Diese Behandlung findet meistens unter strenger Aufsicht eines Spezialisten statt.

Die Selbstmedikation in diesem Fall ist verboten.

Liste der Kräuter mit diuretischen Eigenschaften:

Natürlich ist dies keine vollständige Liste von harntreibenden Kräutern. Moderne Hersteller kombinieren Kräuter, setzen wirkungsvolle Medikamente frei und zielen auf die frühzeitige Entfernung von Flüssigkeit aus dem Körper.

Die Dosierung wird vom behandelnden Arzt ausgewählt.

Merkmale der Anwendung für Kinder:

  • Nehmen Sie die Brühe nach den Mahlzeiten
  • Brauen Sie nicht zu starke Getränke.
  • Das letzte Getränk sollte 3-4 Stunden vor dem Zubettgehen sein.
  • Medikamente und Diuretika zu kombinieren, steht unter der Aufsicht eines Arztes

Diuretische Kräuter werden nur von einem Spezialisten verschrieben.

Diuretika sind also Heilpflanzen, deren Wirkung darauf abzielt, überschüssige Flüssigkeit aus den Körpergeweben zu entfernen.

Die Verwendung von Diuretika sollte nur unter Aufsicht des behandelnden Kinderarztes erfolgen.

Der Körper der Kinder ist anfällig, sodass die Selbstmedikation nicht immer das erwartete Ergebnis bringen kann.

Traditionelle Rezepte für diuretische Kräuter

Die Selbstbehandlung von Kindern zu Hause kann gefährlich sein, daher sollten sie nicht engagiert werden. Es ist notwendig, die Ursachen der Flüssigkeitsansammlung im Körper herauszufinden, und ohne eine vollständige ärztliche Untersuchung ist dies nahezu unmöglich.

Ärzte verweisen zweifelsfrei auf die gängigen Behandlungsmethoden. Die meisten Diuretika enthalten jedoch pflanzliche Inhaltsstoffe, so dass Kräuterbehandlungen in der modernen Gesellschaft stattfinden.

Wenn es sich um ein mildes Ödem handelt, das zum Beispiel durch Allergien hervorgerufen wird, dann können alternative Heilmethoden probiert werden. In der Praxis hat die Folk-Behandlung nicht nur ein Diuretikum, sondern auch einen allgemeinen stärkenden Effekt.

Diuretische Tees, die Kinder nehmen können:

  1. Neugeborene Bei solchen kleinen Kindern treten Ödeme um die Augen und den Leistenbereich auf. Experten ernennen in diesem Fall Preiselbeerbrühe (1 Beutel pro 200 ml). Der Tagespreis des Getränks - 200 Gramm. Mit einem Teelöffel ablöten.
  2. Kinder bis zu einem Jahr. Kindern von 3 Monaten bis zu einem Jahr können Fenchel, Kamille und Lindengetränk serviert werden. Tägliche Dosis des Getränks 250-300 Gramm.
  3. Kinder Alter und älter. Ödeme bei Kindern der älteren Gruppe befinden sich an den Beinen, Knöcheln und in der Nähe der Lenden. Es wird empfohlen, mindestens einen Liter des Getränks aus den Blättern der Preiselbeere, der Himbeere, der Brennnessel und der Minze zu trinken. Pflanzen können miteinander kombiniert werden. Wenn die Schwellung nicht nachlässt, kann der Spezialist Veroshpiron, Diakarb, Gipotiazid, Furosemid vorschreiben.

Denken Sie daran, dass es notwendig ist, die Ursache des Ödems herauszufinden und erst dann mit diesem Problem umzugehen. Für zu kleine Kinder wird keine Selbstbehandlung empfohlen. In jedem Fall ist die Hilfe eines Spezialisten die kompetenteste Lösung.

Wer sollte keine diuretischen Kräuter verwenden?

Diuretische Kräuter geben Kindern Vorsicht!

Diuretische Kräuter entfernen effektiv überschüssige Flüssigkeit. Denken Sie jedoch daran, dass sie sich positiv auf das eine System auswirken können und sich auf das andere System negativ auswirken können. Wägen Sie die Vor- und Nachteile ab, bevor Sie Ihrem Kind ein Dekokt von Heilpflanzen geben.

Es scheint, dass diuretische Kräuter absolut unbedenklich sind. Es ist jedoch erwähnenswert, dass nicht jeder davon profitieren kann. Es gibt eine bestimmte Kategorie von Kindern, denen die Verwendung von Kräutern bei der Behandlung von Ödemen strikt untersagt ist.

Diuretische Kräuter sollten nicht verwendet werden, wenn:

  • Thrombozytose
  • Bluthochdruck
  • Herzkrankheit
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts
  • entzündliche Prozesse in den Nieren
  • individuelle Unverträglichkeit einer der Komponenten

In jedem Fall sollte die Richtigkeit der Verwendung von Diuretika mit Ihrem Arzt abgestimmt werden. Erst nach einer vollständigen medizinischen Untersuchung wird klar, was die Ursache für die Verzögerung von Flüssigkeiten ist.

Sie können Kräuter in jeder Phyto-Apotheke kaufen. Achten Sie auf die Region der Produktion. Bewahren Sie den Grassack an einem trockenen, dunklen Ort bei einer Temperatur von 15-25 Grad auf.

Diuretika sind natürliche Arzneimittel, die von der Natur selbst gespendet werden. Wenn Ihr Kind Angst vor Schwellungen hat, führen Sie eine ärztliche Untersuchung durch und behandeln Sie anschließend die Behandlung mit natürlichen Kräutern.

Funktionsprinzip

Diuretika wirken auf zellulärer Ebene in den Nieren - die Nierennephrone, die den Hauptbestandteil der Nieren bilden, beginnen, das ankommende Blut schneller zu filtern und überschüssige Flüssigkeit durch den Harntrakt zu transportieren.

Nach dem Wirkprinzip werden Diuretika in Schleifendiuretika, Thiazidpräparate, osmotische und kaliumsparende Medikamente unterteilt. Bei der Behandlung von Kindern bevorzugen Ärzte in der Regel die gutartigsten Medikamente, aber auch sie schützen das Kind nicht vor Hypokaliämie. (Zustand des Kaliummangels) und andere negative Auswirkungen.

Indikationen zur Verwendung

Diuretika werden verschrieben, um bei einigen Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, bei sehr hohem Druck, bei einer Reihe von Erkrankungen der Nieren und des Harnsystems, Ödeme zu beseitigen. Sie helfen, Giftstoffe schnell aus dem Körper zu entfernen, wenn das Kind stark vergiftet ist oder eine schwere Überdosis mit Medikamenten erhalten hat.

Diuretika für Kinder

Spezielle Kinderdiuretika in der Natur gibt es nicht. Üblicherweise werden in der Therapie dieselben Medikamente verwendet, die bei der Behandlung von Erwachsenen mit Ausnahme der Dosierung verwendet werden. Deshalb ist es so wichtig, dass der Arzt Diuretika verschreibt. Die unkontrollierte Einnahme solcher Medikamente kann extrem gefährliche Zustände bei einem Kind verursachen - Dehydrierung, Kaliummangel, was wiederum zu schweren Verletzungen des Zentralnervensystems und sogar zum Tod führen kann.

Bei geringfügigen Schwellungen sind häufig keine Diuretika erforderlich. Es reicht aus, die Nahrung des Babys durch die Zugabe von Nahrungsmitteln zu ergänzen, die dazu beitragen, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen - Wassermelone, Preiselbeersaft, Preiselbeeren und Johannisbeeren. Wenn ein Problem von einem Arzt als ernsthaft eingestuft wird, ist es unmöglich, auf Medikamente zu verzichten.

Medikamente

Bei starkem Ödem verschreibt der Arzt nach eingehender Untersuchung Medikamente. Kinder nehmen normalerweise Diuretika nicht länger als drei Tage ein, damit das Kind keine Zeit hat, zu viel Kalium und Magnesium zu verlieren. Dann machen sie mehrere Tage Pause und empfehlen, das Baby mit kaliumreichen Lebensmitteln zu füttern. (Pinienkerne, Aprikosen, Haferflocken, Rindfleisch). Nachdem das lebensnotwendige Spurenelement aufgefüllt ist, kann der Arzt weitere 2-3 Tage Diuretika verschreiben.

Die Liste der beliebtesten Medikamente bei Kinderärzten:

Am häufigsten wird die medikamentöse Behandlung von Ödemen bei Kindern mit Hilfe von in Tabletten hergestellten Medikamenten verordnet. In extremen Fällen, in denen es um die Notfallversorgung geht, von der das Leben des Babys abhängt, injizieren die Ärzte einige der Medikamente intravenös durch intravenösen Tropf und geben sie in Kochsalzlösung oder Glukose.

Volksheilmittel

Die bewährte Methode, überschüssige Flüssigkeit zu entfernen, besteht darin, dass sie nicht toxisch sind und unter den empfohlenen Richtlinien und Dosierungen recht erfolgreich sind.

  • Um eine harntreibende Wirkung zu erzielen, erhalten Kinder meistens eine Petersilie (50 g Gras pro Liter kochendes Wasser). Dieses Werkzeug wird Kindern im Alter von 1 Jahr zwischen den Fütterungen zur Verfügung gestellt. Die diuretische Wirkung des Heilungsgetränks wirkt in der Regel bereits am ersten Tag nach Behandlungsbeginn.
  • Anstelle von Petersilie Detyat ab 2 Jahren können Sie Dill geben. Eine Abkochung aus frischem oder getrocknetem Dill kann sowohl vor als auch nach und während der Fütterung gegeben werden. Es hängt alles davon ab, wann das Kind damit einverstanden ist, es zu trinken.
  • Wenn das Baby Abkochungen ablehnt, die einen ausgesprochen bitteren Geschmack haben, können Sie ihm spezielle diuretische Tees anbieten. Dieser Tee wird in jeder Apotheke oder einem großen Kindergeschäft verkauft. Üblicherweise enthalten diuretische Getränke mit der Bezeichnung "Phyto" Kamille, Thymian, Anis, Salbei. Sie können diese Kräuter in Form einer fertigen pharmazeutischen Kollektion kaufen und Ihrem Kind einen leckeren und gesunden Kräutertee zubereiten.

  • Die diuretisch frische Wassermelone wird von Kindern sowohl im Alter von 1 Jahr als auch im Alter von 10 Jahren am meisten geschätzt. Sogar eine Scheibe saftiger und reifer süßer Genuss mit einer Melone nach 20-25 Minuten lässt das Kind auf die Toilette gehen. Zu medizinischen Zwecken wird die Wassermelone mehrmals täglich in mehreren Teilen verabreicht. Und lecker und gesund. Kinder unter 3 Jahren vergessen nicht, das Fleisch der Wassermelone vom Samen zu befreien.
  • Nicht das leckerste, aber definitiv eines der effektivsten Diuretika - Gras mit dem lustigen Namen "Bärenohr" (Bärentraube). Suppe von Bärentraube bitter, aber es kann etwas Zucker hinzugefügt werden. Geben Sie 3-4 mal täglich eine Abkochung dieses Dessertlöffels.
  • Kinder unter 5-6 Jahren dieses Mittels sind kontraindiziert. Lesen Sie daher beim Kauf von pharmazeutischem Diuretika-Tee sorgfältig die Daten zu den Bestandteilen. Bärentraube kommt in vielen diuretischen Kräutertees vor.
  • Kinder, die 4 Jahre älter sind, um Ödeme zu entfernen, können in einer Thermoskanne mit Haferflocken gedämpft werden (nicht mit Haferflocken zu verwechseln). Hafer besteht darauf, filtern und geben dem Kind fünfmal täglich einen Esslöffel.

Hilfreiche Ratschläge

Wenn das Ödem des Kindes aufgrund einer allergischen Reaktion auftritt (z. B. Angioödeme in der Urtikaria), sollten Sie die Behandlung mit Diuretika nicht beginnen. Ein solches Ödem ist für das Leben des Kindes sehr gefährlich, es erfordert eine komplexe Therapie mit Hormon- und Antihistaminika. Bei einem solchen Ödem sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen.

Weitere nützliche Informationen erhalten Sie im Programm "Live Healthy".

Die Wirkung von Kräutern auf die Nieren

Die Wirkung von Kräutern zielt darauf ab, die Arbeit des betroffenen Organs zu verbessern und die Urinausscheidungsprozesse zu normalisieren.

Die diuretische Wirkung vieler Pflanzen beruht auf dem Gehalt an Wirkstoffen, wie ätherischen Ölen, Flavonoiden, organischen Säuren und Glykosiden. Diese Elemente tragen zur Verbesserung der Nieren bei.

Diuretischer Effekt auf verschiedene Weise erreicht. Die erste Option beinhaltet den direkten Einfluss der aktiven Komponente auf das Gewebe des Organs (Nephrons - Nierenzellen). Andere Mittel helfen, das Niveau der Hormone zu normalisieren, die für das Funktionieren der Organe des Harnsystems verantwortlich sind.

Ätherische Öledie in vielen Pflanzen vorkommen, wirken auf das Nierengewebe und reizen dessen Rezeptoren. Dies hilft, den Prozess der glomerulären Filtration des Urins in den Nieren zu normalisieren.

Glykoside und Saponine - Wirkstoffe, die den Blutfluss im Nierenbereich verbessern, tragen zur Bildung von Hormonen bei, die für die normale Ausscheidung von Natriumionen und Wassermolekülen erforderlich sind. Dies hilft, die Urinmenge zu erhöhen.

Viele synthetische Diuretika scheiden nicht nur Schadstoffe aus, sondern auch nützliche Substanzen, beispielsweise Kalium. Bei der Verwendung von Diuretika pflanzlichen Ursprungs passiert dies nicht.

Die Namen der häufigsten

Die bekanntesten und häufigsten pflanzlichen Heilmittel Diuretikumbetrachtet werden:

  • Mais Rylets,
  • Hagebutten, Wacholder,
  • Kamillenblüten, Rainfarn, Kornblume,
  • Brennesselblätter, Birke, Petersilie, Preiselbeere, Schwarze Johannisbeere,
  • Centaury, Altea, Schachtelhalm

Sie sind für jeden Menschen zugänglich. Sie können in jeder Apotheke in getrockneter und zerkleinerter (dh gebrauchsfertiger) Form zu einem vernünftigen Preis erworben werden. Diese Methode ist die bequemste und ermöglicht die Verwendung der traditionellen Medizin und der Bewohner von Großstädten.

Wenn gewünscht, und Möglichkeiten können Heilkräuter selber ernten. In diesem Fall muss jedoch die ökologische Sicherheit des Rohstoffbereichs sichergestellt werden.

Andernfalls bringen Sie dem Körper nicht nur keinen Nutzen, sondern verursachen auch erheblichen Schaden.

Diuretika auf Kräuterbasis

Pharmazeutische Kräuterpräparate in Form von Tabletten gelten als übliche Mittel mit diuretischer Wirkung.

Im Vergleich zu synthetischen Arzneimitteln wird die Verwendung pflanzlicher Arzneimittel als bevorzugt betrachtet, da diese Arzneimittel eine milde therapeutische (diuretische) Wirkung haben und Führen Sie nicht zu unangenehmen Folgen.

Zum Beispiel kann die langfristige Verwendung synthetischer Mittel, Diuretika, zu einer Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts im Körper führen, während pflanzliche Produkte keine solche Wirkung zeigen.

Allerdings pflanzliche Diuretika-Pillen haben noch einige negative Eigenschaften. Daher enthält ihre Zusammensetzung nicht immer die Menge der aktiven Komponente, die vom Hersteller angegeben wird (dieser Indikator ist während des Produktionsprozesses ziemlich schwer zu kontrollieren).

Darüber hinaus gibt es nicht genügend Informationen darüber, wie und in welchen Mengen sich diese Komponenten im Körper ansammeln und nach welcher Zeit sie daraus abgeleitet werden. Trotzdem wurden bisher keine schwerwiegenden und ausgeprägten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Kräuterpillen festgestellt. Diuretika wurden bisher festgestellt (natürlich unter der Voraussetzung, dass die Regeln für die Einnahme des Arzneimittels streng befolgt werden).

Am beliebtesten Diuretika auf Kräuterbasis sind:

Ob sich Nierensteine ​​Canephron auflösen, lesen Sie unseren Artikel.

Die Medikamente wirken mild harntreibend, haben praktisch keine Kontraindikationen (außer der individuellen Unverträglichkeit des Wirkstoffs).

Gegenanzeigen

Wie jede andere Droge, harntreibende Kräuter nicht in allen Fällen einnehmen dürfen. Und obwohl die Liste der Kontraindikationen relativ klein ist, muss man sich vorher damit vertraut machen. Diese Gegenanzeigen sind:

  • Schwere Lebererkrankung, Nierenversagen,
  • Erstes Trimester der Schwangerschaft
  • Alter der Kinder (bis 3 Jahre),
  • Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts im Körper
  • Das Vorhandensein großer Steine, die während der Schere den Harnweg blockieren oder die Wand des Organs verletzen können,
  • Entzündung der Prostata bei Männern, begleitet von einer Zunahme ihrer Größe,
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes (z. B. Gastritis, Magengeschwür, Entzündung des Zwölffingerdarms),
  • Neigung zu allergischen Reaktionen auf in der Produktzusammensetzung enthaltene Substanzen.
zum Inhalt ↑

Kräuter und Stillen

Die Verwendung von Diuretika während des HBV ist höchst unerwünscht. In einigen Fällen kann jedoch mit starken Schwellungen und eine erhebliche Störung der Nieren, deren Aufnahme notwendig ist.

In diesem Fall bevorzugen Sie Kräuter mit diuretischer Wirkung. Die Zusammensetzung einer solchen Sammlung umfasst häufig Kamille, Petersilie, Zentaurin, Liebstöckel, Maisseide, Preiselbeere oder Moosbeere.

Bevor Sie das Gerät verwenden, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Bei den pflanzlichen Diuretika in Form von Tabletten ist darauf zu achten, dass das Molekulargewicht des Hauptwirkstoffs liegt mehr als 500In diesem Fall wird das Risiko, in die Muttermilch zu gelangen, minimiert.

Trotzdem ist in diesem Fall auch eine ärztliche Beratung obligatorisch. Im Allgemeinen sollte eine stillende Mutter bei der Auswahl medizinischer Diuretika auf Pflanzenbasis sehr vorsichtig sein.

Es ist wichtig, dass die Mittel provozierte nicht die Entwicklung einer allergischen Reaktion beim Kind und änderte auch nicht die Geschmackseigenschaften der Muttermilch (einige Kräuterdiuretika geben ihm einen bitteren Geschmack, wodurch das Kind die Brust ablehnen kann).

Zulassungsregeln

Es ist notwendig, diuretische Kräuterpräparate unter Beachtung bestimmter Regeln zu verwenden:

  1. Sie müssen in der ersten Tageshälfte angewendet werden, da sonst eine Zunahme des Harnabflusses zu Schlafstörungen führen kann.
  2. Wenn das Medikament kein positives Ergebnis liefert, müssen Sie Ihren Arzt informieren, damit er ein anderes Medikament verschreibt. Es ist strengstens verboten, Medikamente allein zu verschreiben und die Dosierung zu erhöhen.
  3. Wenn eine langfristige Verwendung von Diuretika beabsichtigt ist, sollte der Patient regelmäßig einen biochemischen Bluttest durchführen. Dies ist notwendig, um den Gehalt an wesentlichen Spurenelementen zu kontrollieren, die im Urin ausgeschieden werden können.
  4. Es ist wichtig, Ihre Ernährung zu überwachen, Pickles, geräuchertes Fleisch und alkoholische Getränke zu vermeiden. Die Wirkung dieser Produkte nivelliert die therapeutische Wirkung des Arzneimittels,
  5. In seltenen Fällen kann die Verwendung von pflanzlichen Diuretika Nebenwirkungen verursachen. Diese Wirkungen umfassen Übelkeit und Erbrechen, eine vorübergehende Funktionsstörung einiger innerer Organe und das Auftreten eines Hautausschlags.

Wenn sich der Gesundheitszustand des Patienten verschlechtert, muss die Einnahme des Medikaments abgebrochen werden. Konsultieren Sie einen Arzt.

Beliebte Rezepte

Pflanzliche diuretische Abkochungen sind ziemlich einfach zuzubereiten, aber haben eine gute therapeutische Wirkung. Daher werden die folgenden Rezepte häufig zur Behandlung von Nierenerkrankungen verwendet:

    Infusion von Preiselbeerenblättern (mit Pyelonephritis, Blasenentzündung).

Rohstoffe müssen zerkleinert werden, kochendes Wasser (300 ml) einfüllen, bei niedriger Hitze 30 Minuten lang erhitzen. Danach die Brühe abseihen und etwas kochendes Wasser hinzugeben, so dass das resultierende Volumen dem ursprünglichen entspricht.

Nehmen Sie dreimal täglich 70 g ein. Es ist wichtig zu wissen, dass die therapeutischen Eigenschaften des Produkts 2 Tage erhalten bleiben. Danach muss ein neues Dekokt vorbereitet werden.

Petersilie (für Urethritis).

Hacken Sie die Blätter der Pflanze, gießen Sie Milch. Legen Sie das resultierende Produkt 30 Minuten in einen beheizten Ofen. Danach die Milch abseihen und jede Stunde 50 ml einnehmen.

Suppe aus Birkenblättern (mit Entzündung und Schwellung).

Es ist notwendig, Rohstoffe (trockene oder frische Blätter) zu mahlen, 500 ml kochendes Wasser darüber zu gießen und 5 Minuten bei schwacher Hitze zu erwärmen. Danach ein Mittel zum Filtern, cool. Nehmen Sie eine halbe Tasse pro Tag.

Bouillon-Hüften (bei Verletzung der Nierenfunktion, Entzündungsprozesse).

Um die Brühe vorzubereiten, müssen Sie 3 EL nehmen. Hagebutten, 1 Liter kochendes Wasser darüber gießen, 10 Minuten bei schwacher Hitze garen, dann das Mittel eine Stunde lang pressen, dann filtrieren. Nehmen Sie morgens 200 ml (teilen Sie diese Menge in zwei Dosen).

Die Nierenerkrankung ist ein ernstes Problem, das sich negativ auf die allgemeine Gesundheit des Patienten auswirkt. Organpathologien müssen rechtzeitig behandelt werden, jedoch ist die Verwendung wirksamer Arzneimittelzubereitungen nicht für jeden geeignet.

In diesem Fall wird der Patient mit verschrieben schonendere diuretische Kräuterpräparate (Abkochungen, Pillen auf Gemüsebasis). Diese Mittel werden häufig als Ergänzung zur Hauptbehandlung eingesetzt.

Welche anderen Kräuter werden für die Nieren nützlich sein - siehe Video:

Wann sollte ein Baby ein Diuretikum bekommen?

Diuretika werden in Fällen eingesetzt, in denen sich Wasser im Körper verzögert und Ödeme hervorruft. Bei Kindern ist es normalerweise das Ergebnis einer inneren Pathologie oder einer allergischen Reaktion. Wenn das Kind lebhaft und aktiv ist und das Trinkregime eingehalten wird, deutet ein Problem mit der Ansammlung von Flüssigkeit auf ein Problem mit Nieren, Leber oder Herzinsuffizienz hin. Es ist sehr wichtig, sich nicht mit einem Besuch beim Kinderarzt und der Durchführung einer klinischen Untersuchung zu verzögern. Wenn keine Pathologie vorliegt, kann die Ursache für die Störung des Wassermetabolismus eine falsche Ernährung oder Defekte im Lymphsystem sein.

Das Prinzip der Diuretika

Diuretika regen den Körper an, Flüssigkeit zu entfernen. Bei der Einnahme von Medikamenten ist eine Zunahme der Toilettengänge zu beobachten. Zusammen mit dem Urin bei jüngeren Kindern wird jedoch auch Kalium ausgeschieden, daher sollte die Therapiedauer 3 Tage nicht überschreiten. Später entwickeln sich Hypokaliämie und die damit verbundenen Komplikationen. Die richtige Behandlung kann nur von einem Kinderarzt verordnet werden. Neben Diuretika werden normalerweise Vitamin-Mineral-Komplexe oder andere Prophylaktika verabreicht.

Diuretika in der Pädiatrie

Eine Überdosierung von Diuretika ist eine gefährliche Dehydrierung.

Babys werden Veroshpiron häufig in reduzierter Dosierung verschrieben.

In den Apothekenregalen gibt es keine besonderen Vorbereitungen für Kinder. Bei der Behandlung von Ödemen werden Medikamente verschrieben, die in der Therapie verwendet werden, jedoch in reduzierten Dosen je nach Alter und Gewicht des Patienten. Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind:

Gras pflücken

In der pädiatrischen Praxis, um einen harntreibenden Effekt für Kinder zu erzielen, wurden häufig pharmazeutische Tees oder Tinkturen aus Heilkräutern verschrieben. Verkauft diese Mittel in Form von Fitosborov, die Folgendes umfassen:

  • Minze
  • Salbei
  • Gänseblümchen
  • lingonberry blätter,
  • Löwenzahn
  • Brennnessel

Solche medizinischen Gebühren können unabhängig voneinander durchgeführt werden, indem Pflanzen gesammelt und getrocknet werden, die nicht allergisch sind. Kindern unter einem Jahr wird empfohlen, Dillwasser, Tees oder Petersilie-Infusionen zu verabreichen. Ein ausgeprägter diuretischer Effekt manifestiert Gras, das "Ohr eines Bären" genannt wird, aber es wird Kindern über 4 Jahren verabreicht.

Volksdiuretika

Mütter müssen daran denken, wenn das Kind nicht ein Jahr alt ist und gestillt wird, dann gehen auch alle Diuretika, die die Mutter zusammen mit der Milch zu sich nimmt, zum Baby. Die leckersten und beliebtesten Diuretika für Kinder sind natürlich Wassermelonen. Ein paar Löffel dieser süßen Beere regen das Wasserlassen an und eignen sich auch für die launischsten Kinder. Andere Möglichkeiten, einen diuretischen Effekt zu erzielen:

  • die Salzmenge in der Diät reduzieren,
  • trinken frischen Fruchtsaft aus Preiselbeeren, Johannisbeeren oder Preiselbeeren,
  • Passen Sie die Verwendung von nicht kohlensäurehaltigem Wasser an.

Selbstmedikation kann irreversible Veränderungen im Körper des Patienten hervorrufen. Die geringsten Defekte bei Stoffwechselprozessen in einem wachsenden Organismus rufen Abnormalitäten im Organwachstum und in der Gehirnbildung hervor. Der Missbrauch von Diuretika führt zur Entfernung von Spurenelementen, die für die Entwicklung und das Funktionieren von Zellen notwendig sind, und belastet zusätzlich die Nieren, was zu Arbeitsstörungen führt.

Die Vorteile der Phytomedikation

Pflanzliche Produkte auf pflanzlicher Basis haben viele Vorteile:

  • Die Zusammensetzung enthält keine irritierenden Inhaltsstoffe. Diuretische Kräuter und Gebühren sind für den Körper unter Beachtung der Anwendungsregeln sicher.
  • Nierenparenchym, Blasenschleimhaut und Kanäle nicht betroffen sind,
  • natürliche Inhaltsstoffe zeigen eine zarte, aber gut fühlbare Wirkung ohne den Körper zu schädigen
  • Heilpflanzen für Erkrankungen der Blase, des Herzens, der Nieren und der arteriellen Hypertonie können länger als synthetische Drogen eingesetzt werden,
  • eine lange Liste von Indikationen zur Verschreibung von harntreibenden Kräutern,
  • komplexe Wirkungen: nicht nur überschüssige Flüssigkeiten entfernen, Schwellungen reduzieren, sondern auch die Aktivität gefährlicher Bakterien reduzieren (nur Antibiotika sind zu 100% schädlich für Mikroben),
  • zeigen entzündungshemmende Wirkung,
  • Nieren, Harnwege aktiv reinigen,
  • als Teil einer komplexen Therapie helfen Blutdruckindikatoren zu kontrollieren.

Informieren Sie sich über die Gebrauchsanweisung für Ortosifon-Staminal-Nierentee.

Auf dieser Seite werden wirksame Methoden und Regeln zur Behandlung der Nieren-Nephrolithiasis beschrieben.

Wirkung von harntreibenden Kräutern

Bei einer Nierenfunktionsstörung nimmt die Filtrations- und Ausscheidungsfunktion ab, ein Überschuss an Flüssigkeit sammelt sich im Körper und führt zu einem Druckanstieg. Viele entzündliche Infektionskrankheiten des Harnsystems gehen mit einer Harnstauung und schmerzhaften Empfindungen einher, wenn verarbeitete Flüssigkeit ausgeschieden wird. Ödem - ein gefährliches Phänomen, ein Signal der Fehlfunktion des Körpers

Der positive Effekt der Verwendung von Heilpflanzen zeigt sich aus folgenden Gründen:

  • Die Verringerung der Aktivität des Enzyms Carboanhydrase bewirkt eine aktive Ausscheidung im Urin. Bestandteile von sekundären Pflanzenstoffen verändern den osmotischen Druck und verhindern die Aufnahme von Flüssigkeit in den Tubuli der Nieren.
  • Nach der Einnahme bestimmter diuretischer Dekokte reguliert das Enzym Carboanhydrase die Wirkung von Hormonen während des Wasser-Salz-Stoffwechsels.

Ergebnis:

  • Schwellung der Gewebe nimmt ab,
  • Urin wird stark ausgeschieden
  • die Filtereigenschaften der Nieren werden aktiviert,
  • Der Körper wird gereinigt
  • Funktion der inneren Organe verbessert,
  • Toxine und stehende Flüssigkeit werden aus den Nieren entfernt,
  • Entzündungsprozess schwächt,
  • pathogene Mikroben sind weniger aktiv,
  • die Arbeit des Herzens ist normalisiert,
  • Druck sinkt.

Liste der Kräuter und Anwendungsregeln

Was sind Diuretika? Viele Heilpflanzen, Rhizome, Früchte und Samen zeigen eine aktive diuretische Wirkung:

  • Mais Seide
  • Hagebutten
  • Knöterich
  • Schachtelhalm
  • Fenchel
  • Brennnessel,
  • Wacholderbeeren,
  • Rainfarn
  • Birkenblätter
  • Leinsamen,
  • Bärentraube,
  • Petersilie
  • centaury,
  • kornblumenblumen
  • Preiselbeerblätter,
  • Althea-Wurzel und Gras
  • schwarze Johannisbeerblätter.

Fünf Regeln für den sicheren Umgang mit harntreibenden Kräutern:

  • Konsultieren Sie immer einen Urologen oder Nephrologen.
  • Kontraindikationen berücksichtigen.
  • Bereiten Sie die Kräutermedizin genau nach dem Rezept zu.
  • Beachten Sie die Rate für einen Tag, die Dauer des Kurses.
  • Nehmen Sie den Sud am Morgen: Nach 16 Stunden verursacht eine zu starke Ausscheidung von Flüssigkeit Schlafstörungen.

Lernen Sie die Gebrauchsanweisung des Medikaments Cyston zur Behandlung von Nierenerkrankungen.

Was bedeuten Oxalatsalze im Urin und wie können die Indikatoren wieder normalisiert werden? Lesen Sie die Antwort in diesem Artikel.

Folgen Sie dem Link http://vseopochkah.com/lechenie/narodnye/psheno.html und lesen Sie die Informationen zu Indikationen und Kontraindikationen für die Behandlung von Hirse.

Negative Reaktionen des Körpers

Es ist wichtig zu wissen:

  • In seltenen Fällen (bei Einnahme ohne Berücksichtigung von Kontraindikationen, Neigung zu Allergien, Überschreitung von Einmal- und Tagesnormen) treten bei Therapie mit Heilpflanzen in seltenen Fällen Nebenwirkungen auf. Mögliche Verletzung der Arbeit einzelner Organe, Hautsymptome entwickeln sich,
  • bei Schmerzen im Herzen, Nieren, starkem Druckabfall, allergischen Reaktionen, Einnahme von pflanzlichen Heilmitteln, Arzt aufsuchen,
  • Wenn die Manifestationen ernsthafte Beschwerden verursachen, verschlechtert sich der Zustand (häufiger, wenn Sie allergisch auf die Bestandteile von Kräutern reagieren oder zu aktiv Urin entfernen, Dehydratation, Kaliumverlust), müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

Kochen von Rezepten und Regeln für die Einnahme von Volksheilmitteln

Kräuterkundige bieten wirksame, sichere und bewährte Infusionen, dioetische Wirkung. Kräuter und Früchte zur Zubereitung von Kompositionen können Sie in der Apotheke kaufen oder selbst bestellen. Alle Rezepte müssen vom Nephrologen / Urologen, der den Patienten beobachtet, überprüft und genehmigt werden.

Entfernen Sie aktiv die Flüssigkeit aus dem Körper der Phytomedikation:

  • Leinsamen. Mittel gegen Nierenerkrankungen. Ein paar Esslöffel Rohstoffe mit einem Glas warmem Wasser mischen, 3 Minuten kochen, abkühlen lassen, filtrieren. Während des Tages (bis zu 16 Stunden) eine Abkochung für 5 Empfänge trinken,
  • Infusion von Preiselbeerblättern. Ein Mittel gegen Blasenentzündung, Pyelonephritis. Das Gemüse mahlen, in einen Topf gießen, 300 ml kochendes Wasser einfüllen und eine halbe Stunde in einem ruhigen Feuer aufbewahren. Drücken Sie die Preiselbeerblätter, fügen Sie dem ursprünglichen Volumen gekochtes Wasser hinzu. Ein natürliches Heilmittel, das dreimal täglich für eine dritte Stunde vor einer Mahlzeit eingenommen werden muss, 70 ml. Die Zusammensetzung ist zwei Tage gültig.
  • Petersilie Hervorragende Heilung für Urethritis.Gehackte Gemüse gießen Milch, kochen im Ofen, bis die Flüssigkeit zur Hälfte verdampft ist. Blätter auspressen, gebackene Milch sammeln, jede Stunde 50 ml trinken,
  • Diuretikum für Nierenerkrankungen. Gießen Sie ein Preiselbeerblatt in den Behälter - 3 Teile, Brennnesselblätter, Preiselbeeren, Althea-Kräuter, Rainfarn-Blüten - je 1 Teil. Wählen Sie 1 EL. l vorbereitete Sammlung, mit einem Glas kochendem Wasser mischen, 5 Stunden in einer Thermoskanne beharren. Strain Phytomedication, eine viertel Tasse nehmen, dreimal am Tag essen,
  • Birkenblätter. Heilmittel bei Entzündungen, Schwellungen. Proportionen: Für 500 ml heißes Wasser empfehlen Kräuterkenner ein paar Esslöffel trockene oder frische Birkenblätter (zerkleinert). Kochen Sie das Mittel drei Minuten lang, lassen Sie es abkühlen, filtrieren Sie die Flüssigkeit. Trinken Sie täglich eine Heilbrühe für ½ Tasse am Morgen und 20 Minuten vor dem Mittagessen.
  • Hagebutten Kräuterhilfsmittel spülen aktiv geschwächte Nieren, entzündete Blase, entfernen überschüssige Flüssigkeit, sättigen den Körper mit nützlichen Mikroelementen und Vitamin C. Zur Zubereitung von Früchten (3 EL) mit Wasser (1 l) gießen, bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen, ruhen lassen einen Deckel. Wenn die Brühe nachdunkelt, erhält sie einen kräftigen rotbraunen Farbton, nimmt die Frucht heraus und lässt sie abtropfen. Trinken Sie Kräutertee in der ersten Hälfte des Tages, 100 ml (2 Dosen),
  • Althea-Wurzel Ein Mittel gegen Zystitis. In eine Thermoskanne gießen Sie einen Esslöffel gehackte Wurzel und dann 250 ml kochendes Wasser zur Zubereitung der Infusion. Die Komposition ist in 4 Stunden fertig. Nehmen Sie dreimal täglich ein Heilmittel mit entzündungshemmender, harntreibender Wirkung zu je 50 ml.
  • knotig Kräuter mit einer aktiven diuretischen Wirkung. Die Abkochung ist nützlich für die Reinigung des Körpers nach längerem Gebrauch von antibakteriellen Medikamenten. Die Proportionen, die Zubereitungsmethode und die Verwendung sind die gleichen wie im vorherigen Rezept (eine Infusion von Altheawurzeln).
  • Brennnessel Blätter (trocken oder frisch) werden verwendet, um den Körper bei Allergien, Nierenerkrankungen zu reinigen. Die Brühe kann leicht zubereitet werden: Gehackte Blätter (zwei Esslöffel) mit 500 ml heißem Wasser gießen, Produkt kochen, 5-7 Minuten schmoren lassen. Filtern Sie die Flüssigkeit mit einem harntreibenden Effekt. Nehmen Sie morgens und vor dem Abendessen eine halbe Tasse in warmer Form ein.

Video - Überblick über verfügbare und natürliche harntreibende Kräuter für Nierenkrankheiten:

Diuretika für Kinder

Spezielle Diuretika-Tabletten für Kinder gibt es nicht. Bei einem Kind werden bei Erwachsenen Ödeme verschrieben, jedoch in niedrigeren Dosierungen, abhängig von Gewicht, Alter und Allgemeinzustand des kleinen Patienten. Diuretika für Kinder können nicht heilen, sie erleichtern den allgemeinen Zustand des Babys. Für eine effektive Behandlung sollte eine umfassende Untersuchung durchgeführt werden, um die Ursache für Schwellungen im Körper des Kindes zu finden. Bei kleinen Ödemen werden Babys keine harntreibenden Pillen verschrieben. Empfohlene Anpassung in der Ernährung:

  • Beschränkungen für den Verzehr von salzigen Lebensmitteln
  • Die Aufnahme von flüssigkeitsfähigen Produkten (Fruchtgetränke aus Beeren, Wassermelonen) nimmt zu.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Diuretische Gebühren Gras für Kinder

Es gibt 4 Arten von Schwellungen: Herz, Leber, Allergien und Nieren. Um überschüssige Flüssigkeiten zu entfernen, können maximale Ergebnisse mit einer Diuretika-Gebühr für das Kind erzielt werden. Die Gebühren setzen sich aus Kräutern mit harntreibenden Eigenschaften zusammen (Minze, Salbei, Kamille, Preiselbeerblätter, Löwenzahn, Brennnessel). Diuretika werden in Form von Aufgüssen, Tees oder Granulaten eingenommen. Vergessen Sie nicht die allergischen Reaktionen, die durch den Verzehr von Kräutern verursacht werden. Vor der Einnahme von Diuretika sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und bei einem bestimmten Baby auf Allergene überprüfen.

Wie berechnet man die Dosierung für Kinder?

Die Therapie der Kinder mit Hilfe von Kräutern ist reich an Vorteilen und füllt den Körper der Kinder mit Vitamin-Komplexen. Aufgrund der nicht vorhandenen speziellen Kinderkräuter und -gebühren sollte die richtig gewählte Dosierung besonders beachtet werden. Die Dosierung wird vom Arzt jeweils separat festgelegt, um eine moderate harntreibende Wirkung bei minimalen Gesundheitsrisiken zu erzielen. Pharmazeutische diuretische Kräuter beachten empfohlene Dosierungen für Erwachsene, Kinder werden nach folgenden Formeln berechnet:

  • bis zu 2 Jahre - 1/12 von einer Erwachsenendosis
  • von 2 bis 4 Jahre - 1/8 von einer Erwachsenendosis,
  • von 4 bis 6 Jahre - 1/6 von der Erwachsenendosis,
  • von 6 bis 8 Jahre - ¼ von einer Erwachsenendosis,
  • von 8 bis 10 Jahren - 1/3 der Erwachsenendosis
  • von 10 bis 14 Jahre - ½ von einer Erwachsenendosis,
  • von 14 bis 16 Jahre - ¾ von einer Erwachsenendosis.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Für Babys

Das Ödem des Neugeborenen manifestiert sich im Auge, in der Leiste, im Sakralbereich und im Hodensack. Diuretika für Kinder, insbesondere Diuretika für Säuglinge, werden ausschließlich vom Arzt zur Beurteilung des Allgemeinzustands des Babys verabreicht. Cranberry- und Preiselbeer-Getränke (Säfte oder Fruchtgetränke) gelten als die besten Diuretika für Neugeborene. Sie werden zur Bekämpfung von Ödemen und zur Behandlung von Nierenerkrankungen eingesetzt. Neugeborenen kann Dillabkochen verabreicht werden, von denen 200 ml für 24 Stunden ausreichen.

Kinder bis zu einem Jahr

Im ersten Lebensjahr eines Babys wird empfohlen, zunächst die Behandlung mit Kräutermedizin oder Volksmedizin zu beginnen. Nicht nur Getränke oder Aufgüsse sollten in die natürlichen Inhaltsstoffe aufgenommen werden, sondern es sollte auch gemäß den Empfehlungen von Spezialisten Wassermelone gegeben werden. Zur Herstellung eines natürlichen Diuretikums werden Wassermelonenschalen verwendet.

Kinder ein Jahr und älter

Bei älteren Kindern ist ein Ödem in den Knöcheln, Beinen zu beobachten, in den subkutanen Schichten der Lendenpartie ist ein übermäßiger Flüssigkeitsfluss zu erkennen. Älteren Kindern wird neben der Einnahme von Kräutern und Naturheilmitteln nach sorgfältiger Untersuchung und unter strikter Aufsicht des behandelnden Arztes Diuretikumstabletten vorgeschrieben: Veroshpiron, Diakarba, Hypothiazid, Furosemid.

Um Manifestationen einer Hypokaliämie (niedriges Kalium) zu verhindern, wird für kurze Zeit ein Diuretikumspillen für Kinder verordnet. Grundsätzlich dauert die Dauer der Diuretika - nicht mehr als 3 Tage. Voraussetzung ist in dieser Zeit die Aufnahme von Produkten mit einem hohen Kaliumgehalt (Aprikose, Rüben, Rindfleisch, Pinienkernen, Joghurt) in das Kindermenü. Die Salzzufuhr sollte minimiert werden und salzige Lebensmittel sollten vollständig von der Ernährung des Kindes ausgeschlossen werden. Salz bewirkt, dass Flüssigkeiten während der drogenfreien Zeit zurückgehalten werden.

Pin
Send
Share
Send
Send