Die Gesundheit von Männern

Wie kostet der Betrieb des Schnarchlasers und dessen Kosten?

Pin
Send
Share
Send
Send


Schnarchen ist eine ernsthafte Pathologie, die nicht nur den Patienten selbst, sondern auch seine Angehörigen stört. Wenn Sie das Problem vernachlässigen, wird es im Laufe der Zeit zu Abweichungen in der Arbeit aller vitalen Systeme des Körpers kommen. Intermittierendes Einatmen eines Traums führt zu Sauerstoffmangel. Wenn die ersten Symptome der Pathologie auftreten, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden, der eine der modernen Problemlösungstechniken anbietet. Die Behandlung des Schnarchens mit dem Laser ist heute beliebt. Patientenbewertungen zeigen, dass es für einen normalen Schlaf ausreicht, um einen normalen Schlaf zu erreichen.

Warum tritt Schnarchen auf?

Bekanntes Geräusch tritt aufgrund des Luftstroms durch die verengten Atemwege auf. Die Wände des Pharynx berühren und klappern. Bei einigen Patienten tritt das Schnarchen nur bei einer bestimmten Körperposition auf. In den fortgeschrittensten Fällen wird Atemnot im Traum ständig beobachtet. Menschen, die vergrößerte Mandeln oder Polypen in der Nase haben, sind meistens in Schwierigkeiten. Zur Risikogruppe gehören auch übergewichtige Personen. Bei einer Krümmung des Nasenseptums kann das Schnarchen auch mit einem Laser behandelt werden. Bewertungen von Spezialisten zeigen, dass Veränderungen infolge von Verletzungen keine Kontraindikation für chirurgische Eingriffe sind.

Angeborene Pathologien können auch im Traum zu unangenehmen Geräuschen führen. Dies kann die Enge der Nasengänge sein, Biss, verlängerte Uvula. Eine fehlerhafte Funktion der Schilddrüse kann auch die Wirkung auf den Tonus der Rachenmuskulatur leugnen. Altersveränderungen sind von großer Bedeutung. Je älter eine Person wird, desto anfälliger ist das Schnarchen. Raucher sind ebenfalls gefährdet.

Was ist gefährliches Schnarchen?

Sie sollten sich keine Sorgen machen, wenn Atemstörungen im Traum nur in der kalten Periode beobachtet werden. Wenn eine Person nicht genug Sauerstoff bekommt, wird sie instinktiv aufwachen. Wenn jedoch Schnarchen beobachtet wird, wenn in der Wachphase keine Anzeichen einer Abweichung erkennbar sind, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren. Das erste Problem ist, dass sich die Person am nächsten Morgen nicht ausgeruht fühlt. Schnarchen verhindert nicht nur andere, sondern auch den Patienten. Eine Person kann mehrmals pro Nacht aufwachen, und das Gehirn hat keine Zeit, sich zu erholen. Ein solcher Zustand kann bald zu chronischer Müdigkeit führen.

Die moderne Methode zur Behandlung des Schnarchens mit einem Laser sollte auf jeden Fall von Menschen angewendet werden, die im Schlaf eine Atempause (Apnoe) verspüren. Bei solchen Patienten wird der Sauerstoffgehalt im Blut deutlich reduziert. Es wurde nachgewiesen, dass nächtliche Herzinfarkte und Schlaganfälle bei Menschen, die an Apnoe leiden, häufiger auftreten. Es gibt sogar Todesfälle. Daher muss die Behandlung des Schnarchens (zB Laser) vorgenommen werden. Fachgutachten zeigen, dass eine rechtzeitige Intervention dazu beigetragen hat, das Leben vieler Patienten zu retten.

Diagnose

Personen, die ein Problem haben, sollten zuerst den HNO-Arzt aufsuchen. Der Fachmann wird die Struktur der Atemwege feststellen, wie die Vibration im Nasopharynx auftritt. Der Arzt kann die Ursache des Schnarchens bestimmen und die optimale Behandlungsmethode auswählen. Leider können nicht alle Pathologien korrigiert werden. In einigen Fällen muss der Patient möglicherweise einen Endokrinologen sowie einen Therapeuten konsultieren.

Die Untersuchung des Nachtschlafs kann mit modernen Techniken durchgeführt werden - Polysomnographie. Auf diese Weise kann ein Spezialist herausfinden, ob das einfache Schnarchen durch Atemstillstand erschwert wird. An der Haut des Patienten sind spezielle Sensoren angebracht, die die ECUGU-Parameter der Atmung und der Gehirnaktivität aufzeichnen. Die Schlafeinstellungen werden die ganze Nacht durchgehend aufgezeichnet.

Wie kann man das Schnarchen loswerden?

Die Laserbehandlung ist eine moderne Technik, mit der Sie das Problem schnell lösen können. Diese Option ist jedoch teuer und nicht für alle verfügbar. Sollte mit einem einfachen beginnen. Versuchen Sie zunächst, eine Strategie für den richtigen Schlaf zu entwickeln. Die optimale Position für schnarchende Menschen ist auf der Seite. Es sollte die hohen Kissen aufgeben. Schlafen Sie vorzugsweise auf einer orthopädischen Matratze.

In der Apotheke können Sie spezielle Geräte erwerben, die nachts im Mund installiert werden. Wenn man Schnarchen quält, wie kann man das beseitigen? Die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser steht, wie bereits erwähnt, nicht jedem zur Verfügung. Mit speziellen oralen Geräten können Sie den Unterkiefer fixieren. Aufgrund dieses erhöhten Halslumens. Wie Patientenbewertungen sagen, ist es nicht immer möglich, sich schnell an solche Geräte zu gewöhnen. Aber sie sind sehr effizient.

Laserchirurgische Techniken

Ein spezielles Gerät, das einen konzentrierten Lichtstrahl erzeugt - das ist der Laser. Energie in solchen Geräten wird durch die Degeneration von Kohlendioxid erhalten. Kleine Partikel, die sich schnell bewegen, strahlen Photonen aus. Sie werden von den im Lasergerät installierten Spiegeln reflektiert. Dies erzeugt einen Lichtstrahl. Wärmeenergie beeinflusst bestimmte Körperregionen.

Solche Operationstechniken sind weniger pflanzlich und zeichnen sich durch geringen Blutverlust aus. Es ist kein Zufall, dass die Laser-Schnarch-Behandlung heute beliebt ist. Patientenbewertungen zeigen, dass eine Erholung von der Operation in nur wenigen Tagen möglich ist.

Wer kann Laserchirurgie verwenden?

Die Technik ist für Menschen anwendbar, die nicht wissen, wie sie mit dem Schnarchen aufhören müssen. Das Schnarchen kann auch durch konservativere Methoden erfolgen. Wenn sie nicht helfen, kommt der Laser zur Rettung. Wie bei jeder anderen Operation muss sich der Patient einer medizinischen Untersuchung unterziehen. Zunächst untersucht ein Spezialist die Art des Schlafes des Patienten. Darüber hinaus sollte der Arzt über die vorangegangene Erkrankung des Patienten informiert werden. Wenn es am Nasopharynx operiert wurde, sollte dies zuerst gemeldet werden.

Ein ernsthafter Schritt ist die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser. Risiken und Nutzen dieser Methode sind miteinander verknüpft. In der Regel werden die Patienten innerhalb weniger Tage nach der Operation vom Schnarchen befreit. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen sich das Problem nach dem Eingriff nur noch verschlimmert hat. Vor der Operation muss der Spezialist den Patienten sorgfältig vorbereiten. Wieder werden konservative Behandlungsmethoden eingesetzt. Dazu gehören Änderungen des Lebensstils, die Behandlung von verstopfter Nase und die Auswahl einer speziellen orthopädischen Matratze. Eine Laserbehandlung ist sicher für Patienten mit Rachenabsackung angezeigt. Menschen, die an Apnoe leiden, sind ebenfalls gefährdet. Ein Traum einzuatmen ist ein ernstes, lebensbedrohliches Problem.

Wer ist kontraindiziert, wenn man mit einem Laser Schnarchen behandelt?

Laserkunststoffe zielen zunächst darauf ab, überschüssiges Gewebe des weichen Gaumens zu beseitigen und zu stärken. Bei Menschen, die aufgrund von Verstopfungen der Nasengänge Atemstillstände im Schlaf haben, hilft eine Operation nicht. Der Laser kann nur zum Entfernen des ödematösen Gewebes der Nase verwendet werden, wenn die Behandlung mit Vasokonstriktorika nicht möglich ist.

Bei Patienten mit verdickter Zunge oder vergrößerten Mandeln wird keine Operation am Gaumen durchgeführt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Bereich, in dem die Oberfläche zugänglich ist, auf der die Operation durchgeführt werden soll, erheblich eingeschränkt ist. Die Behandlung der Tonsillen mit einem Laser kann in mehreren Dosen unter örtlicher Betäubung nach der Koagulationsmethode durchgeführt werden. Die Palatinaen nehmen allmählich ab, was die Atmung bereits während des Schlafes positiv beeinflussen kann. Manchmal genügen ein paar Tricks, damit das Schnarchen vollständig verschwindet.

Eine Laseroperation des Pharynx wird von Menschen mit unkontrolliertem Würgereflex schlecht toleriert. In manchen Fällen hilft auch eine Lokalanästhesie nicht. Unter Vollnarkose werden solche Operationen nicht durchgeführt.

Wie wird eine Operation durchgeführt?

Chirurgische Eingriffe können sowohl ambulant als auch klinisch durchgeführt werden. Am Tag der Operation wird dem Patienten empfohlen, nichts zu essen oder zu trinken. In den meisten Fällen ist das Verfahren am Morgen geplant. In örtlicher Betäubung wird das Schnarchen mit einem Laser behandelt. Patientenbewertungen zeigen, dass der Eingriff absolut schmerzlos ist. Viele Leute vergleichen die Operation mit einem Besuch beim Zahnarzt. Der Patient sitzt auf einem speziellen Stuhl, der Arzt friert den Kehlkopf mit einem Aerosol ein. Entsprechend den Sicherheitsanforderungen arbeitet der Arzt in speziellen Schutzbrillen und Handschuhen mit dem Patienten zusammen. Dies ist bei Verwendung eines Lasers erforderlich.

Die Beseitigung des Schnarchens erfolgt durch Korrektur der Uvulaform. Der Arzt arbeitet sehr sorgfältig mit dem Lasergerät. In keinem Fall können andere Gewebe des Kehlkopfes berührt werden, da sonst der Patient eine schwere Verbrennung bekommt. Solche Operationen werden nur von hochqualifizierten Ärzten durchgeführt. Nur in spezialisierten Kliniken kann das Schnarchen mit einem Laser behandelt werden. Das Kostenverfahren (Bewertungen bestätigen diese Informationen) ist sehr hoch. In einigen medizinischen Einrichtungen müssen mindestens 50 Tausend Rubel bezahlt werden.

Muss die Operation erneut ausgeführt werden?

Es hängt alles von der Komplexität des klinischen Falls ab. Wenn der Patient unter nicht zu starkem Schnarchen leidet, genügt nur ein chirurgischer Eingriff. Wenn wir über Apnoe oder andere schwerwiegende Pathologien sprechen, müssen Sie das Verfahren möglicherweise in mehreren Schritten durchführen. Das Problem ist, dass es nicht immer möglich ist, ein hartes Durchhängen der Uvula zu korrigieren. Darüber hinaus hilft eine Operation in mehreren Dosen dem Patienten, sich leichter anzupassen.

Einstufige Laserkorrektur des weichen Gaumens - traumatische Operation, die durch einen erheblichen Blutverlust charakterisiert werden kann. Inländische Experten versuchen, solche Techniken nicht anzuwenden.

Was sagen die Bewertungen?

Heute ist das Schnarchen mit dem Laser in Minsk weit verbreitet. Patientenbewertungen zeigen, dass die meisten Menschen das Problem lösen konnten. Es gibt offizielle Statistiken, die besagen, dass 85% der Patienten, die sich einer Operation unterzogen haben, das Schnarchen für immer losgelassen haben. Bei 6% wurde nur eine leichte Verbesserung beobachtet. Aber 9% der Bürger haben keine Veränderungen bemerkt. Möglicherweise liegt dies an einer schlechten Verfahrensqualität.

Wer muss operiert werden, um das Schnarchen zu beseitigen?

Uvulopaloplastika (Lasertherapie) eignet sich für alle Patienten, die im Zusammenhang mit der Niederlage des Himmels an Schnarchen leiden. Wissenschaftler haben längst festgestellt, dass Schlafapnoe nicht nur Unannehmlichkeiten verursacht, sondern auch gesundheitsgefährdend ist. In einem Traum tritt Atmung auf, die zu einem Sauerstoffmangel aller Organe, einschließlich des Gehirns, führt.

Wenn zum Beispiel die Ursache einer Rophnopathie ein verlängerter Uvula oder ein zu stark gewachsener Gaumen ist, ist die Lasertherapie perfekt und Sie werden nach der ersten Sitzung buchstäblich das Schnarchen für immer vergessen lassen. Es ist erwähnenswert, dass eine solche Operation gegen das Schnarchen mit Laserkosten ziemlich groß ist - ab 150 USD je nach Komplexität der Prozeduren.

Wenn Sie jedoch regelmäßig alle Arten von Pillen, Sprays und Geräten kaufen, ist die Endmenge viel teurer, aber der Patient wird nicht in der Lage sein, die Ursache der Schlafapnoe zu beseitigen.

Wenn in diesen Fällen jedoch die Ursache des Schnarchens zu Übergewicht, Alkoholkonsum und Rauchen wird, verschreiben die Experten eine völlig andere Therapie. Kurz gesagt, wenn Sie das Schnarchen mit einem Laser beseitigen, können Sie das Schnarchen in solchen Fällen beseitigen, wenn eine Person Anomalien des Himmels oder der Zunge hat.

Laser Schnarchen Behandlung Bewertungen

Für die Behandlung des Schnarchens mit Laser sind Bewertungen in fast 100 Prozent der Fälle positiv. Eine Ausnahme können zusätzliche Faktoren sein, aber der Spezialist muss den Patienten darüber informieren. Es sollte angemerkt werden, dass es die Lasertherapie ist, die bei weitem die gütigste und effektivste Art ist, die Rohnopathie loszuwerden.

Vorteile der Uvulopaloplastik:

  1. Chirurgische Eingriffe werden in kürzester Zeit durchgeführt.
  2. Der Patient muss nicht ins Krankenhaus gehen - die Operation gegen das Schnarchen wird unter Vollnarkose durchgeführt.
  3. Ein wichtiger Faktor ist die Blutlosigkeit des Verfahrens - der Patient verliert nicht viel Blut, was bedeutet, dass die Operation absolut sicher ist.
  4. Unmittelbar nach all den Manipulationen kann eine Person ihre Pflichten wieder aufnehmen.
  5. Wenn es einem Spezialisten gelang, die Hauptursache für das Schnarchen bei einem Patienten richtig zu bestimmen, und dies genau in Veränderungen des Kehlkopfes oder der Uvula besteht - in diesem Fall wird die Wirkung der Lasertherapie zu 100% betragen.

Bewertungen von Laseroperationen zur Schnarchbehandlung

Mein Freund wiederholte mir beharrlich, dass ich im Traum schnarche. Zuerst glaubte ich ihm nicht, dachte ich, er hatte mich so satt, aber dann bemerkte ich, dass ich in meiner Rückenposition schnarchte. Ich dachte, dass nur Männer oder in extremen Fällen ältere Menschen schnarchen können. Einen Magnetclip gekauft. Mir fiel auf, dass das Schnarchen weniger war. Genauer gesagt, bemerkte der Kerl und hier glaubte ich ihm. Aber das Problem vollständig zu beseitigen, hat nicht funktioniert. Als Ergebnis führte die Operation. Es hat geholfen

Ich wohne bei meinen Großeltern. Der Schlaf meines Großvaters hat mich lange Zeit nicht wach gehalten, es scheint, als würde der Traktor die ganze Nacht in der Wohnung brummen. Nachdem ich gelesen hatte, dass die Operation des Schnarchens mir gut hilft, beschloss ich, ihn zu einem Arzt zu bringen. Sie zwangen mich, zuerst Tests durchzuführen. Die Operation selbst war schnell, und der Großvater schnarchte seitdem nicht mehr.

Mein Bruder lebt seit zwei Jahren bei mir und hat ihn für die Dauer seines Studiums zu Hause gelassen. Aber wie sich herausstellte, Bruder, obwohl geliebt, aber wegen seines Schnarchens fange ich an, meine Beherrschung zu verlieren. Eine Freundin empfahl ihm, Clips zu kaufen, sie behandelt ihren Mann so. Aber Bruderclips haben überhaupt nicht geholfen.

Dann sah ich ein Armband, das mir sehr gefiel, stylisch und attraktiv aussah. Gab seinen Bruder am ersten Urlaub. Und hier war ich beim Kauf erneut enttäuscht, es gab überhaupt keine Ergebnisse. Ich fing an, Rezensionen über die Schnarchbehandlung mit einem Laser zu lesen. Daraufhin wurde mein Bruder zur Laseroperation geschickt. Vitya ist immer noch dankbar, dass er sich dafür entschieden hat.

Vor kurzem wurde mir ein orthopädisches Kissen präsentiert, das mit Buchweizenhülsen gefüllt war. Es hat mir so gut gefallen, dass es kein Kissen ist, sondern nur ein Märchen. Aber die unangenehme Überraschung war, dass ich nicht aufhörte zu schnarchen. Sie erinnerte sich daran, dass es eine Art Operation gegen das Schnarchen und Lesen von Reviews über die Lasertechnik im Internet gab, und entschied sich dafür. In der Regel 3 Monate gemacht. zurück. Mama sagt, mein Schnarchen ist weg.

Er litt sieben Jahre lang stark an Schnarchen. Ich habe viele Werkzeuge ausprobiert, aber nachdem ich das Ergebnis nicht erreicht hatte, ging ich zum Arzt. Der Arzt stellte fest, dass das Schnarchen in meinem Fall Rauchen und Alkohol sind. Der Arzt empfahl, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und zu verwenden. Es hat nicht geholfen. Ein anderer Arzt hat die Behandlung des Schnarchens mit einer Laseroperation empfohlen. Ich stimmte zu. Die Operation war trivial, schnell und vor allem wurde mein Problem gelöst.

Für mich vorher gab es kein besseres Mittel gegen Schnarchen als den Patch Doctor Snore. Ich hatte immer Probleme mit der Nasenatmung, lange Zeit gab es Probleme mit Polypen, aber meine Atmung konnte nicht vollständig wiederhergestellt werden. Im Allgemeinen war ich nicht zufrieden mit dem Fund, da das Schnarchen anderthalb Monate nach dem Aufbringen des Patches zurückkehrte. Ich kann eines sagen, nur die Operation hilft. Überprüfte mich und meinen Freund, der mir geraten hatte, Schnarchen mit einem Laser zu heilen.

Was sind die Indikationen für eine Operation?

Ein solches Phänomen wie das Schnarchen kann aus verschiedenen Gründen auftreten.

Eine Operation wird jedoch nur bei solchen Pathologien durchgeführt wie:

  • Unregelmäßig geformte Organe, die für die äußere Atmung einer Person verantwortlich sind. Dies geschieht nach Erkältungen und Infektionen - der weiche Gaumen lockert sich und die Uvula wird verlängert. Diese Pathologie kann auch angeboren sein. Die Entfernung solcher Defekte in der Medizin wird als Uvulopaloplastik bezeichnet.
  • Übermäßige Ansammlung von Lymphgewebe im Bereich des Nasopharynx und der Mundhöhle. Ursache sind chronische Erkrankungen der Mundhöhle. Dies ist eine Pharyngoupaloplastik.
  • Ausrichtung des Nasenseptums.
  • Entfernung von gutartigen Knötchen.
  • Fasertumor
  • Die Verengung des Lumens des Pharynx.

Ereignisse vor der Operation

  • Empfang beim Therapeuten.
  • Besuchen Sie das HNO-Büro. Der Fachmann führt eine umfangreiche Mund- und Nasenkontrolle durch, um die Ursachen des Schnarchens aufzuklären. Gibt einen Fragebogen zum Screening aus, um den Schweregrad des Atemstillstands in einem Traum zu ermitteln.
  • Röntgenbild der Nase.
  • Die Studie des Nachtschlafes.
  • Chirurg - entscheidet sich für einen chirurgischen Eingriff.
  • Исследования: клинический анализ крови, общий анализ мочи, биохимия крови, коагулограмма, гемостазиограмма, RW, HBs, HCV, ВИЧ, группа и резус фактор крови, ЭКГ, флюрография. Все анализы действительны в течение 2 недель.
  • В день проведения операции у пациента не должны быть какие-либо заболевания. В особенности: вирусных, простудных, кожных.

Как происходит лечение храпа лазером?

  1. Увулопалатопластика – лишняя ткань мягкого неба и язычка подрезается лазером. Процедура безболезненная, но при желании местный наркоз.

  • Минимальная кровопотеря.
  • Длительность процедуры в среднем 30 минут.
  • После операции больной проводит в медицинском учреждении не более 2 часов.
  • Der Wiederherstellungsvorgang dauert maximal 10 Tage.
  • Das Schnarchen verschwindet nach vollständiger Abheilung des Gewebes.

Achtung, es gibt Kontraindikationen:

Es ist nur elementar! Um mit dem Schnarchen aufzuhören, müssen Sie nur schlafen.

  • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße.
  • Tumoren gefährlich für das menschliche Leben.
  • Krankheiten, die von Fieber und Schmerzen begleitet werden.
  • Krankenpflege und schwangere Frauen.
  1. Pharyngoulopaloplastik - Eine spezielle Zange, in die der Laser eingebettet ist, eliminiert die Mandeln vollständig oder verringert ihre Größe. Anästhesie - lokal.

  • Die Operation dauert etwa 30 Minuten.
  • Das Minimum ist verlorenes Blut.
  • Schnelle Erholung
  • Sie können das Krankenhaus noch am selben Tag verlassen.

Beachten Sie die Nachteile:

  • Sobald die Narkose aufhört, treten die Schmerzen auf.
  • Nach diesem Eingriff entzünden sich häufig die Schleimhaut und das lymphoide Gewebe des Pharynx.
  • Heilt die Krankheit nicht vollständig.
  1. Korrektur des Nasenseptums - Um Zugang zu den Septen zu erhalten, schneidet der Arzt während der Operation einen Schnitt mit einem Laserstrahl an der inneren Hülle der Nasenhöhle, der Knorpel erwärmt sich und der Chirurg gibt ihnen die gewünschte Form. Falls gewünscht, Lokalanästhesie - Vollnarkose.

  • Der Laser verbrennt sofort die Gefäße.
  • Die Operation wird ein Minimum an Zeit eingeräumt.
  • Heilung in einem Monat abschließen.
  • Ambulante Behandlung 2 Tage.
  • Keine Narben

Es ist zu beachten, dass der Patient möglicherweise

  • Die Schleimhaut in der Nase kann aneinander haften. In diesem Fall ist eine zweite Operation erforderlich.
  • Quetschung
  • Verletzung der Unversehrtheit des Knorpel- oder Knochengewebes des Nasenseptums.
  1. Nasenbildung nur entfernt, wenn ein kleiner Teil der Nase betroffen ist. Schneiden Sie mit einem speziellen Skalpell. Anästhesie: allgemein, lokal.

  • Die Prozedur wird mit der Kamera ausgeführt, so dass die Fehler auf ein Minimum reduziert werden.
  • Die Zeit beträgt 30 Minuten.
  • Bildung kehrte nicht mehr zurück.
  • Die Einschnittstelle wird sofort mit einem Laser verlötet.
  • Der Krankenhausaufenthalt beträgt ungefähr 14 Tage.

  • Remote-Papillome können nicht analysiert werden.
  • Heilt 30 Tage.
  • Schmerzen nach Ablösung von der Anästhesie.
  1. Entfernung des Fibroms - Bildung ist kauterisiert und verschwindet.

  • Operativer Eingriff 20 Minuten.
  • Passiert schmerzlos.
  • Sie können vergessen, dass es wieder erscheint.
  • Die Gefäße werden sofort verlötet.
  • Narben wachsen im Laufe eines Monats.

Folgen: Schwellungen können auftreten.

  1. Verengung des Lumens des Pharynx - Extra weiches Gewebe, das mit einem Laser verbrannt wurde. Ein dichteres Gewebe wächst an der Stelle, die abgebrannt wird.

  • Die Prozedur dauert 15 Minuten.
  • Mangel an Schmerzen

Rückmeldung zu einem ähnlichen Vorgang

Tatjana aus der Region Moskau schreibt, dass sie dieses Verfahren viermal durchgeführt hat und nichts hilft, jetzt beantwortet der Arzt ihre Frage nach den Gründen, die auf ihr Übergewicht zurückzuführen sind. Aber beim ersten Empfang wurde niemand darüber informiert. Deshalb rät sie niemanden. Die Diagnose sind vergrößerte Mandeln.

Mikhail aus SamaraIm Gegenteil, er war entzückt, ohne Schmerzen, und er litt tatsächlich nicht mehr unter Schnarchen. Obwohl er fünf Jahre lang gelitten hat. Es gab eine längliche Uvula.

Yuri, 48 Jahre altIch zweifelte auch lange, aber meine Frau überzeugte mich, der Grund war die abnormale Struktur des Nasenseptums. Nach zwei schmerzlosen Eingriffen ging alles weg.

Wie viel und wo?

Praktisch in jeder Stadt Russlands werden solche Operationen durchgeführt, um das Schnarchen zu beseitigen. Zunächst ist es notwendig, sich auf die Qualifikation und Erfahrung des Spezialisten zu stützen, der das Verfahren durchführt. Der Erfolg hängt auch von der Ausrüstung ab. Denn eine gut gemachte Diagnose ist nur 50% des Erfolgs, die restlichen 50% sind die Genauigkeit, mit der der Laser arbeitet.

Die Kosten der Operation betragen nicht mehr als 60.000 Rubel.Alles hängt von dem Zentrum ab, in dem der Patient operiert wird, der Komplexität des Verfahrens, der Qualifikation des Arztes, der Stadt. Im Ausland wird dies alles getan, aber nur die Kosten sind viel teurer. Da gibt es bereits eine vollständige Untersuchung in der Vor- und Nachoperationsphase.

Ungefähre Preisliste nach Stadt:

  • Tjumen - ab 4 000 reiben,
  • Tscheboksary, Krasnodar, Krasnojarsk, Kiew, Nowosibirsk - ab 6 000r,
  • Nischni Nowgorod - von 5 700r,
  • St. Petersburg - von 15 000r,
  • Ekaterinburg - ab 5 000r,
  • Moskau - von 16 000r.

Schnarchbehandlung mit Operation

Eine große Anzahl von Menschen - etwa 30% der Gesamtzahl - leiden unter Schnarchen. Und dies sind nicht nur Männer, sondern auch Frauen und in manchen Fällen auch Kinder. Nicht jeder kann diese Krankheit an sich bemerken, da sie keine Unannehmlichkeiten verursacht.

Aber Verwandte, die dieses Schnarchen hören, leiden und können aufgrund unzureichender Stille nicht einschlafen. Infolge der Tatsache, dass sich eine Person lange Zeit nicht an Spezialisten wendet, verschlechtert sich ihr Gesundheitszustand täglich.

Die Krümmung des Nasenseptums kann zum Schnarchen führen

Dies wirkt sich auf verschiedene Bereiche aus, zum Beispiel aufgrund von Schnarchen, die Qualität des Schlafes verschlechtert sich, und eine Person kann sich nicht gut ausruhen, wodurch Leistung, Aufmerksamkeit und Konzentration abnehmen.

Außerdem sind sich solche Menschen aufgrund ihrer Verlegenheit nicht einig, bei Freunden und Verwandten zu Besuch zu bleiben, seltener besuchen sie Sanatorien. Im Laufe der Zeit wird die Krankheit zu einem komplexen und zwanghaften Zustand.

Schnarchen ist jedoch eine Krankheit, die rechtzeitig geheilt werden muss. Denn dieser Ton ist ein Beweis dafür, dass eine Schnarchperson eine Verletzung der Atemwege hat, oder eher ein Hindernis.

Schnarchen kann als Folge von Bewegungen und Belastungen des Gewebes des Pharynx aufgrund von Luftschwankungen auftreten. Während des Schlafes bewegt sich die Membran und die Luft strömt ungehindert. In Fällen, in denen der Lungentrakt stark verstopft ist, kann es zu einem vorübergehenden Atemstillstand kommen.

Dies führt in den meisten Fällen zu einer Hypoxie der inneren Organe und des Gehirns. Daher ist Schnarchen eine Krankheit, die ein Spezialist verschreiben sollte.

Derzeit wird das Problem des Schnarchens durch die Operation gelöst. Bei den meisten Menschen im Alter tritt Schnarchen auf, weil die Länge der Gaumenzunge sich erhöht und der Himmel nach unten sinkt, das heißt als Folge einer Zunahme der Weichteile.

Für den Fall, dass dieses Merkmal die Ursache der Krankheit ist, ist die Operation des Schnarchens die beste Lösung, während der Operation unnötiges Gewebe entfernt wird. Insgesamt gibt es verschiedene Arten von Operationen.

Laser Schnarchen Behandlung, den Preis des Vergnügens

Wenn Sie sich also bereits für die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser entschieden haben, hängt der Preis dieses Ereignisses ausschließlich von der Klinik ab. Sie können jedoch einen Orientierungspunkt umreißen: Laser Schnarchen Betriebskosten wird innerhalb der Grenzen von 6000 - 10.000 Rubel liegen. In Moskau können Sie online anrufen, um einen Termin mit dem schnarchenden Arzt zu vereinbaren und mehr über die Kosten einer Laseroperation zu erfahren.

Muss ich mich vor dem Eingriff auf Schnarchen vorbereiten?

Damit der Spezialist die effektivste und kompetenteste Behandlung durchführen kann, müssen Sie sich unbedingt auf die Operation mit einem Laser vorbereiten. Es ist sehr wichtig, dass der Patient vor dem Eingriff ein vollständiges Blutbild zur Gerinnung durchläuft. Es ist auch notwendig, eine Röntgenaufnahme der Nebenhöhlen zu machen.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Ein Facharzt führt den Patienten immer zur CT (Nebenhöhlen). Mit den Ergebnissen aller erforderlichen Tests wird der Patient an den Hausarzt (sofern vorhanden) oder sofort an den Chirurgen (in privaten Kliniken) geschickt.

Bei der Erstkonsultation sammelt der Therapeut sorgfältig und gewissenhaft die Anamnese und führt auch eine Untersuchung durch. Nach der Prüfung aller Ergebnisse abgeschlossener Studien und Untersuchungen wählt der Therapeut einen Behandlungsplan aus und schickt die Person zum Chirurgen, um alle Schlussfolgerungen zu vereinbaren.

Der Chirurg muss seinerseits entscheiden, ob eine Operation erforderlich ist, um das Schnarchen zu beseitigen, oder ob andere Methoden zur Behandlung der Krankheit angewendet werden müssen. Der Arzt führt auch eine Untersuchung durch, bestimmt die Höhe der Lasertherapie und andere wichtige Nuancen. Gleichzeitig werden alle mit dem Patienten besprochen.

Die Laseroperation wird direkt am weichen Gaumen durchgeführt und ist eine Korrektur der Nasenatmung - diese Ursache trägt zur Schlafapnoe bei. Bereits eine Woche nach der Operation ist eine deutliche Verbesserung festzustellen, die volle Wirkung wird jedoch nur erzielt, wenn das Schleimhautödem nachlässt. Laseroperationen sind absolut sicher und schmerzlos.

Bei Bedarf verwendet der Arzt ein Anästhetikum - und der Patient spürt gar nichts, so dass diese Technik sogar zur Beseitigung von Apnoe bei Kindern eingesetzt werden kann.

Wenn Sie an der Behandlung von Schnarchen mit einem Laser interessiert sind, können Bewertungen von echten Menschen immer im Internet abgerufen werden. Gemessen an den Bewertungen von Ärzten ist dieses Verfahren so effektiv wie möglich. Für viele mag die Menge groß erscheinen - aber es ist wichtig zu bedenken, dass die Leistungen eines Arztes und innovativer Geräte auch einen hohen Preis haben. In jedem Fall ist diese Methode viel effizienter und wirtschaftlicher als der Einsatz von Pharmakonzerten.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Beseitigung von Schnarchen mit einem Laser

Egal wie einfach und schmerzlos das Verfahren auf den ersten Blick schien, Sie sollten auf jeden Fall Ihren Körper hören. In der Anfangszeit ist es ratsam, auf zeitraubende geistige und körperliche Arbeit zu verzichten. In manchen Fällen kann die Körpertemperatur des Patienten sogar ansteigen - dies ist normal. Da der Körper auf Störungen von außen reagiert, sinkt die Temperatur am nächsten Tag buchstäblich.

Sie können die Bäder, Dampfbäder, Saunen nicht besuchen. Zumindest für eine Woche sollte der Patient auf alkoholische Getränke (einschließlich Bier) verzichten. Der Körper braucht Kraft, um sich zu erholen, und alkoholische Getränke dagegen nehmen sie weg - und reizen die Schleimhaut, was zu einer noch stärkeren Schwellung führt.

Gleiches gilt für das Rauchen - diese schlechte Angewohnheit muss wegen seiner schnellen Genesung aufgegeben werden. Sportliche Aktivitäten sind ebenfalls wünschenswert, um sie für eine Weile auszusetzen. Nach der Lasertherapie kann man nicht zu heiße, scharfe, saure Lebensmittel essen - sie reizen auch die Schleimhaut.

Heilmittel gegen Schnarchen - was wird in Apotheken verkauft? Lesen Sie in unserem Artikel über Medikamente, die das Schnarchen beseitigen.

Share "Wie funktioniert das Schnarchen mit dem Laser und seine Kosten?"

Chirurgische Behandlung des Schnarchens

Das Ergebnis der Operation (Resektion der Zunge)

Chirurgische Eingriffe werden an der Zunge und an den Armen des Gaumens durchgeführt (der Name der Operation ist Uvulopaloplastik) und an den Mandeln, wenn sie vergrößert werden (der Name der Operation ist Faringo-Uvulopaloplastik).

In Fällen, in denen die Erkrankung im Zusammenhang mit der Krümmung der Nase oder Polypen auftrat, ist eine Operation geplant, um die ursprüngliche Form wiederherzustellen oder Polypen zu entfernen.

Grundsätzlich ist der chirurgische Eingriff zur Behandlung des Schnarchens in mehrere Stufen unterteilt: Korrektur der Atemwege mit Hilfe der Operation, chirurgische Entfernung von Tonsillitis und Tonsillen, sehr selten wird eine Operation durchgeführt, um die Pharynxdurchgängigkeit zu erhöhen (der Name der Operation ist palatopharyngoplasty).

Für den Fall, dass eine Person eine vollständige Behandlungsprozedur benötigt, dh alle Stufen, müssen zusätzliche Stufen durchgeführt werden, um Komplikationen und Verschlechterung des Zustands der Person während der Hauptoperation zu vermeiden. Die Gesamtdauer der Hilfsstufen kann drei oder vier Monate betragen.

Die Behandlung des Schnarchens mit Hilfe der Operation ist sehr schmerzhaft und führt zu einer starken Blutabgabe. Diese Operation wird nur unter stationären Bedingungen durchgeführt, und nach der Operation muss sich eine Person auch einige Zeit unter der Aufsicht von Spezialisten befinden. Die Dauer einer Person in der Klinik ist individuell und hängt von der Portabilität und dem allgemeinen Zustand der Person ab.

Chirurgische Behandlung ist heute weniger beliebt und wird weniger praktiziert. Diese Art der Behandlung hat viele negative Aspekte. Und nicht jeder Patient kann zu einer solchen Operation zugelassen werden, geschweige denn Kinder.

Die hauptsächliche negative Seite ist eine lange Heilung und ein Überfluss an Blut. Infolgedessen kann sich eine Person nicht normal ernähren und braucht lange Zeit, um sich zu erholen. Daher bevorzugen die meisten Menschen im Moment ein weniger schmerzhaftes Verfahren - die Laseroperation.

Laserchirurgie

Derzeit wird in den meisten Fällen das Schnarchen mit einem Laser behandelt. Diese Art der Behandlung ist am relevantesten, da der Patient während der Operation keine starken Schmerzen erleidet und das durch den Eingriff hervorgerufene Trauma minimal ist.

Wenn es notwendig ist, eine Uvulopaloplastik mit Hilfe eines Lasers durchzuführen, wird die Wirkung mit Hilfe von Laserenergie ausgeführt, wodurch eine Verbrennung auftritt. Während der Wundheilung werden die Weichteile durch Bindegewebe ersetzt, gespannt, härter und schrumpfen.

In jedem Fall können die Operation und die Spezialisten jedoch nicht garantieren, dass das Schnarchen aufhört. Schließlich hängt alles von den Merkmalen jeder Person ab. Sehr selten hört das Schnarchen auch nach der Operation nicht auf, da die Wunden verheilt sind, aber die Narben sind ziemlich groß und stören die Atmung während des Schlafes.

Dennoch ist es erwähnenswert, dass laut Statistik mehr als 80% der Personen, die sich zur Durchführung dieser Operation bereit erklärten, mit dem Ergebnis zufrieden waren. Und das Schnarchen kehrte nicht mehr zurück. Außerdem entwickeln und verbessern sich Technologien Tag für Tag. Laseroperationen können in fast jeder Stadt durchgeführt werden.

Das Ergebnis dieser Operation ist der Hohlraum des Pharynx, der während des Schlafens nicht durchhängt. Dies bedeutet, dass die Atmung frei und konstant bleibt und es keine Verzögerungen gibt.

Basierend auf Statistiken der letzten Jahre wird deutlich, dass chirurgische, chirurgische Behandlungen gegen Schnarchen diese Krankheit am besten beseitigen können. Aber nicht jeder kann diese Methode anwenden und das Schnarchen loswerden.

Gegenanzeigen

Schnarchen führt zu Schlafentzug

Zum Beispiel eine Person, die an Fettleibigkeit leidet und zusätzlich schnarcht. Es wird deutlich, dass das Schnarchen auf Fettleibigkeit zurückzuführen ist. Schnarchen tritt im Zusammenhang mit der Ablagerung von Fett im Oropharynx auf, und die Operation kann nur im Nasopharynx durchgeführt werden, das heißt, die Operation erreicht das Problem selbst nicht, was bedeutet, dass keine Wirkung auftritt.

Diese Operation kann auch nicht für Personen durchgeführt werden, die an einer bestimmten Form der Störung leiden - obstruktiver Schlafapnoe. Infolge dieser Krankheit atmet eine Person nicht länger als zehn Sekunden.

Natürlich können Sie das Risiko eingehen und die Operation durchführen. Einige Patienten entschieden sich für einen solchen Schritt, und die Wirksamkeit dieser Behandlung kann etwa 20% betragen. Aber laut Statistik kann es viel mehr Schaden geben. Das heißt, es kann vorkommen, dass die Operation keinen Nutzen hat, aber es werden auch neue Gesundheitsprobleme hinzugefügt.

Bevor der Spezialist die Operation anweist, muss er sicherstellen, dass diese Art von Krankheit nicht vorliegt. Hierzu ist eine vollständige Untersuchung erforderlich, die das Schlafapnoe-Syndrom aufdeckt.

Alexey: Ich habe lange Zeit am Schnarchen gelitten. Zurück in der Armee scherzten die Jungs für mich. Und doch möchte ich operiert werden. Aber die Frau entmutigt alles, ich habe mich lange an Ihr Schnarchen gewöhnt, ich schlafe darunter ein, sagt sie. Sie fürchtet nur die Konsequenzen. Ja und ich auch. Wer hat diese Operation durchgeführt? Sag mir bitte, lohnt es sich zu tun, gibt es Ergebnisse und Nebenpunkte? Ich möchte hinzufügen - ich leide nicht an Übergewicht. Vielen Dank im Voraus!

Jaroslaw: Ich habe die Operation vor zwei Jahren gemacht: Zungen- und Gaumenoperation. Viel Zeit ist vergangen, aber das Ergebnis ist immer noch da. Mein Freund sagt, dass ich nie geschnarcht habe. Nun, der wichtigste Vorteil ist, dass ich jetzt genug Schlaf bekomme. Also, Alexey, ich rate Ihnen, diese Operation durchzuführen. Aber vergessen Sie die Umfrage natürlich nicht. Schließlich passiert alles im Leben.

Evgenia: Mein Mann litt lange am Schnarchen, das heißt nicht, ich litt lange am Schnarchen. Zuerst, als wir heirateten, schnarchte er nicht, sondern schnupperte nur. Ich mochte es sogar, aber dieses Schnarchen wurde von Jahr zu Jahr lauter. Und nach einigen Jahren verwandelte es sich in etwas, das Donnergrollen ähnelte. Als Ergebnis hörte ich auf, genug zu schlafen, wurde nervös und wütend! Mit jedem zusammengebrochen und öfter mit ihm. Ein so scheinbar kleiner Fehler wie das Schnarchen brachte unsere Ehe fast zur Scheidung. Und dann fand Valerka selbst Informationen über Operationen und entschied sich dafür. So, jetzt haben wir alles in Ordnung und was Sie wollen. Alexey, trotz der Tatsache, dass Ihre Frau Ihnen dies sagt, sollten Sie trotzdem Ihre Gesundheit ernst nehmen.

Alexey: Danke allen! Du hast mir sehr geholfen. Nach der Operation werde ich definitiv über meinen Zustand berichten.

Wie viel kostet die Operation?

Wie viel eine Schnarchoperation kostet, erfahren Sie unten:

  • Tjumen - 4.000 bis 11.000 Rubel. Abhängig von der Komplexität.
  • Tscheboksary - die durchschnittlichen Kosten betragen 6000 Rubel.
  • Nischni Nowgorod - 5665-11000 Rubel.
  • Krasnodar - von 6.000 bis 15.000 Rubel.
  • Krasnojarsk - aus 6000 Rubel.
  • Kiew - von 6000 Rubel.
  • St. Petersburg - 15.000 Rubel.
  • Ekaterinburg - von 5000 Rubel.
  • Toljatti - 25.800 Rubel.
  • Almaty - 8000 Rubel
  • Moskau - 16.000 Rubel.
  • Nowosibirsk - von 6000 Rubel
  • Samara - 25.800 Rubel
  • Kharkiv - 500 UAH
  • Ufa - 6000 Rubel

Bevor Sie sich für die Durchführung dieser Operation entscheiden, müssen Sie sich an Experten wenden, um sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen. Und nur wenn die Experten sagen, dass das Ergebnis der Operation erfolgreich sein wird, können Sie dem zustimmen.

Также нужно знать, что стоимость консультации, проведение обследования и последующая консультация оплачиваются отдельно, то есть не входят в стоимость операции. В стоимость операции, в большинстве случаев входит только сама операция.

Дальнейшее пребывание в клинике оплачивается отдельно и исчисляется количеством, проведенных суток. Стоимость палаты зависит от количества человек, находящихся в ней. Kann für vier lokale, doppelte und einzelne bereitgestellt werden, die Kosten für eine einzelne sind viel teurer.

Die ungefähre Verweildauer nach der Operation beträgt sechs, sieben Tage. Bevor Sie sich für eine Operation entscheiden, müssen Sie den ungefähren Betrag kennen, den Sie insgesamt ausgeben müssen.

Chirurgische Behandlung

Häufig bildet sich aufgrund eines Übermaßes an Weichteilgewebe ein weicher Gaumen im Hals, der später durchhängt, und eine langgestreckte Zunge des Himmels. Wenn dies genau das Zeugnis ist, das den Schlaf verletzt, ist eine Operation gegen das Schnarchen eine sehr wirksame Methode, da mit dieser Methode überschüssiges Weichgewebe entfernt wird.

Schnarch-Behandlung Eine chirurgische Methode zur Beseitigung dieses Symptoms kann im Bereich der Palatinalbögen und auf der Zunge durchgeführt werden - diese Operation hat den interessanten Namen "Uvulopaloplastik". Die zweite Variante hat einige andere Merkmale - die Pharingo-Ulopaloplastik.

Diese Methode entfernt auch eine Art von Mandeln, die sich am Himmel befinden. Diese Methode eignet sich besser für diejenigen, die Probleme mit dem Hals haben und die Mandeln und Weichteile im Nasopharynx entfernen müssen.

Wenn das Symptom durch eine Verletzung der Atmung durch die Nase aufgrund eines gekrümmten Septums oder durch das Auftreten von Nasenpolypen verursacht wird, kann die Operation gegen diese Krankheit reduziert werden, um die normale Form der Nase wiederherzustellen und die Polypen zu entfernen.

Wenn sie bei der Behandlung des Schnarchens von Operationen sprechen, meinen sie das Ziehen von Weichteilen, wenn sie absacken. Diese Operationstechniken werden in öffentlichen und privaten Kliniken und Krankenhäusern mit verschiedenen Arten von chirurgischen Geräten durchgeführt.

Eine solche Ausrüstung kann ein normales Skalpell, ein chirurgischer Laser, flüssiger Stickstoff oder Radiowellen sein. Wenn Sie sich für eine Schnarchoperation entscheiden, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Es ist besser zu fragen, mit welcher Methode die Operation durchgeführt wird. Erwägen Sie einige Optionen.

Behandlungsmöglichkeiten

Skalpellintervention. Eine der "ältesten" Methoden zur Behandlung eines Symptoms - die erste Operation wurde 1946 in China vorgeschlagen. Seitdem wurde diese Methode der chirurgischen Behandlung natürlich aktualisiert, ihr Prinzip ist jedoch gleich geblieben.

Die Operation bestand darin, dass der Spezialist das "Loch" auf den weichen Tüchern abkratzte und dann seine äußersten Punkte nähte, um die Länge der weichen Schalen zu verkürzen. Sie können auch die Zunge des Himmels entfernen oder kürzen.

Die Vorteile der Methode. Schnarchchirurgie kann überall durchgeführt werden. Nur eine Garantie für das Ergebnis - die Erfahrung eines Spezialisten. Es ist nicht zu teuer.

Die Nachteile der Methode. Die Merkmale des chirurgischen Eingriffs, der mit einem Skalpell durchgeführt wird, sind so, dass nach dem Eingriff die Einschnittstelle genäht werden muss.

Dies bedeutet, dass Sie nach der Operation eine Woche im Krankenhaus verbringen müssen, genau wie nach jeder anderen Operation. Außerdem ist die Mundhöhle nicht die sauberste Stelle im Körper, da eine prinzipielle absolute Sterilität während der Abheilung einer Operation nicht gewährleistet werden kann.

Daraus kann geschlossen werden, dass die Hauptgefahr in der Zeit nach der Operation die Divergenz der Nähte ist und folglich die Weichteileinschnitte erneut vernäht werden müssen.

Die Kosten für den Service in Moskau betragen:

  • erste Konsultation mit einem Spezialisten - 1700 Rubel
  • die zweite und folgende Konsultationen mit einem Spezialisten - 1300 Rubel,
  • endoskopische Untersuchung von Hals, Ohren und Nase - 1200 Rubel
  • Betrieb - 5000-7000 Rubel,
  • Laserbehandlung (der gesamte Kurs, bestehend aus drei Verfahren) - 15000-18000 Rubel.
  1. Sie litt sehr lange unter Schlaflosigkeit, weil ihr Mann schnarchte. Versuchte verschiedene Pillen, Salben und Übungen. Nichts hat geholfen. Ich habe viel über die Funktionsweise gelesen und dachte, dass sie für das Leben unsicher sei. Nach viel Leid schickte sie ihren Haushalt zu einem Spezialisten. Nach der Untersuchung ließ der Arzt die Operation zu, da keine starken Einwände vorlagen. Nach der Operation verbrachte der Mann mehrere Tage im Krankenhaus, woraufhin er mit einem positiven Ergebnis erfolgreich entlassen wurde. Das Ergebnis war gut. Jetzt machen wir zusätzliche Übungen und schlafen gut.
  2. Vor kurzem begann er, sich und seine Angehörigen mit Schnarchen zu quälen. Nachdem ich mehrere Foren im Internet gelesen hatte, entschied ich mich, diese Angelegenheit nicht lange zu verschieben, da die Folgen schwerwiegend sein können. Ich entschied mich sofort für die operative Methode und war angenehm überrascht. Nachdem ich eine Privatklinik besucht hatte, erhielt ich sofort eine Beratung und am nächsten Tag wurde die Operation durchgeführt. Für alle Verfahren in Moskau bezahlt 10.300 Rubel. Für eine solche Summe wurde ein großes Problem los. Vielen Dank an die Ärzte!
  3. Ich leide lange Zeit am Schnarchen. Ich habe verschiedene Pillen ausprobiert, die Wäsche mit Laura für große Geldsummen gewaschen, aber alles umsonst. Die Symptome des Schnarchens ließen eine Weile nach, tauchten dann aber wieder auf und verschlechterten sich. Zuerst wollte ich die Operationsmethode ausprobieren, aber nachdem ich Artikel im Internet und in Zeitschriften gelesen hatte, wagte ich nicht, diese Methode zu verwenden (ich habe einfach Angst vor Operationen und der Erholungsphase). Ich beschloss, die Klinik unter meinem Haus zu besuchen, wo mir eine Lasermethode angeboten wurde. Für die Konsultation von Ärzten für die gesamte Behandlungsdauer habe ich 5700 Rubel erhalten, für eine Momentaufnahme - 1200 Rubel. Für die Operation selbst, die in drei Stufen stattfand, wurden 15.500 Rubel ausgegeben. Das Ergebnis ist sehr erfreut. Keine Schmerzen, keine Stiche. Die postoperative Phase unterschied sich nicht vom Alltag. Vielen Dank an die Experten für eine solche Erleichterung im Leben!

Behandlung des Schnarchens mit Laser und Radiowellen: Mythen und Realität

Ph.D. Buzunov R.V., Legeida I.V.

Zentrum für Schlafmedizin des Klinischen Sanatoriums "Barvikha"
Büro des Präsidenten der Russischen Föderation

Region Moskau, Bezirk Odinzowski, Sanatorium "Barvikha"

tel./fax (495) 635-69-07 (rund um die Uhr), (495) 635-69-08,www.sleepnet.ru, E-Mail:[E-Mail geschützt]

Ffür Patienten ohne Gaumen-Uvula gewidmet

"Sieben mal messen, einmal schneiden"
Volksweisheit

Ein Anruf im Krankenhaus: "Doktor, mein Bauch tut weh!" Antwort: "Kommen Sie zu uns, wir entfernen Ihren Anhang und alles wird gut." Seltsamer Dialog, nicht wahr? Wie kann ein Arzt am Telefon eine Diagnose an einem Satz stellen und sofort eine Behandlung vorschlagen, ohne den Patienten zu untersuchen? Wenn nur der Blinddarm im Bauch weh tun könnte, wäre es möglich, keine weiteren Fragen zu stellen. Und wenn es sich um Cholezystitis oder Pankreatitis handelt? Leider ist es bei der Schnarchbehandlung häufig die Situation, wenn einem Patienten auf der Website oder per Telefon eine Laser- oder Radiofrequenzbehandlung des Schnarchens angeboten wird, und dies garantiert praktisch eine schnelle und schmerzfreie Erleichterung durch das Schnarchen in einer Sitzung. Schnarchen ist jedoch keine Diagnose, es ist ein Symptom für eine Verengung der Atemwege und das Schlagen ihrer Wände gegeneinander. Und die Gründe für eine solche Verengung liegen bei etwa einem Dutzend. Darüber hinaus hängt die Wahl der optimalen Behandlungstaktik nicht nur von den Ursachen ab, sondern auch von der Schwere der Atemstörungen im Schlaf. Chirurgische Eingriffe am Himmel sind nur eine der Methoden zur Behandlung von Schnarchen, die ihre eigenen spezifischen Indikationen und Kontraindikationen haben.

Im Oktober 2010 veröffentlichte die American Academy of Sleep Medicine die klinischen Richtlinien für die Chirurgie der oberen Atemwege für obstruktive Schlafapnoe bei Erwachsenen [AuroraRnetal.Für obstruktive Schlafapnoe bei Erwachsenen.// Sleep.- 2010.0 Vol. 33.- N. 10.- P. 1408-1413]. Sie können sich damit vertraut machen Volltext der Empfehlungen in englischer Sprache und eine kurze Übersetzung ins Russische .

Diese Empfehlungen auf Standardebene (Standard - höchste Evidenz) haben gezeigt, dass Laser-Uvulopalatoplastika * (LUPP) bei Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe nicht empfohlen wird. Dies wird durch den folgenden Satz gerechtfertigt: „LUPE führt normalerweise nicht zu einer Normalisierung des Apnoe- / Hypopnoe-Index ** und bietet keine signifikante Verbesserung anderer Parameter. Da es nach LUP keine signifikante Verbesserung gibt, besteht die Möglichkeit einer Verschlechterung, es gibt potentielle Probleme, die mit perioperativen Schmerzen und Komplikationen verbunden sind, und die routinemäßige Anwendung dieses Verfahrens steht im Widerspruch zu den Interessen des Patienten. " Es ist interessant festzustellen, dass dieser Punkt im Vergleich zu den 2001 veröffentlichten Empfehlungen zur Verwendung der Laserbehandlung beim Schnarchen aus der Beratungskategorie „Leitlinie“ übersetzt wurde. (Leitlinie) in der obligatorischen Kategorie "Standard"(Standard). Die Empfehlungen von 2010 zeigen auch auf Standardebene, dass alle Patienten eine objektive Studie zur Diagnose obstruktiver Schlafapnoe vor der Operation durchführen müssen, um am Himmel schnarchen zu können. Führen Sie nach der Heilung eine Kontrollstudie durch, um die Dynamik des Zustands nach der Operation vom Schnarchen zu beurteilen.

* - Laser uvulopaloplastika ist eine Behandlung des Schnarchens mit einem Laser, die die Auswirkung der Laserstrahlung auf den weichen Gaumen, die Uvula und den Palatinenbogen impliziert.
** - Apnoe / Hypopnoe-Index - Die Häufigkeit von Episoden vollständiger und teilweiser Stopps pro Stunde, die die Schwere der obstruktiven Schlafapnoe widerspiegeln

Daher ist bei Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe die Schnarchbehandlung mit dem Laser kontraindiziert bzw. vor einer Operation sollten alle Patienten untersucht werden, um die Schlafapnoe auszuschließen.

In Moskau gibt es mehr als 50 HNO-Zentren oder Abteilungen, die Operationen am Schnarchen am Himmel durchführen (Behandlung des Schnarchens mit einem Laser oder einer Radiofrequenz). Allerdings führen nur wenige Zentren Polysomnographie, kardiorespiratorische Überwachung oder andere Studien durch, die eine obstruktive Schlafapnoe diagnostizieren. Daher werden die meisten Operationen am Schnarchen am Himmel ohne objektive Untersuchung der Atmung des Patienten während des Schlafes durchgeführt. Gleichzeitig wird in mehreren Zentren explizit angegeben, dass sie Schlafapnoe mit Hilfe von Lasereingriffen in den Himmel behandeln, was allen internationalen Standards völlig widerspricht. Die Praxis, Schnarchen am Himmel durchzuführen, ohne die Schwere der Schlafapnoe in Russland zu berücksichtigen, führt in einigen Fällen zur Ineffektivität der Intervention, zur Entwicklung schwerwiegender und manchmal tragischer Komplikationen.

Mehrmals im Monat tritt im Schlafmedizinischen Zentrum des Sanatoriums "Barvikha" ein schwerwiegendes deontologisches Problem auf, das mit den Auswirkungen des Schnarchens mit einem Laser oder anderen Operationen aufgrund des Schnarchens am Himmel zusammenhängt. Wir untersuchen einen Patienten, identifizieren eine schwere Form einer obstruktiven Schlafapnoe und informieren ihn darüber. Und der Patient stellt eine Frage: „Doktor, ich hatte vor einiger Zeit eine Schnarchbehandlung mit einem Laser, entfernte die Uvula und versprach, mit dem Schnarchen aufzuhören. Ich habe nicht aufgehört zu schnarchen und Sie sagen auch, dass ich eine schwere Form von Schlafapnoe habe. Vielleicht war es nicht nötig, die Zunge zu entfernen? Könnte eine Laser-Schnarch-Behandlung meinen Zustand verschlechtern? " Was sollten wir in dieser Situation auf die Patienten ansprechen, insbesondere wenn es Anzeichen einer Pharyngostenose (Narbenverengung nach einer Operation) gibt?

Hier möchten wir die Geschichte meines Kollegen aus Israel mitbringen. Vor einigen Jahren gab es einen Versuch mit der Behandlung von Schnarchen mit einem Laser. Der Patient erhob Klage wegen eines moralischen Schadens, da die Operation nicht zur Beseitigung des Schnarchens führte. Es wurde eine forensische Untersuchung durchgeführt und eine Polysomnographie durchgeführt, die feststellte, dass der Patient eine schwere Form von obstruktiver Schlafapnoe hatte. Gleichzeitig machte der Operateur einen Eintrag in die Anamnese der Krankheit, bei der der Eingriff beim Schnarchen durchgeführt wurde. In der Geschichte gab es keine Hinweise auf Schlafapnoe. Vor der Operation wurde keine spezielle Nachtruhestudie durchgeführt, daher wurde die Diagnose nur auf der Grundlage von Anamnese und Untersuchung gestellt. Natürlich kann davon ausgegangen werden, dass der Patient bereits vor der Operation eine Schlafapnoe hatte, diese aber nicht diagnostiziert wurde. Der rechtliche Konflikt bestand darin, dass die Diagnose vor der Operation wie normales Schnarchen klang und der Patient nach Laserbehandlung des Schnarchens eine schwere Form einer obstruktiven Schlafapnoe hatte. Das heißt, der rein formale Zustand des Patienten hat sich dramatisch verschlechtert. Und was denkst du, welche Entscheidung hat das Gericht getroffen? Die millionenste Klage gegen die Klinik war zufrieden, der Arzt wurde der Lizenz entzogen ... und jetzt untersuchen alle HNO-Zentren in Israel vor und nach der Laser-Schnarchen-Behandlung den Schlaf.

Natürlich ist eine dramatische Verbesserung der Situation in Russland nur möglich, wenn auf Ebene des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung Standards für Laserschnarchen und andere chirurgische Eingriffe bei Patienten mit Schnarchen und obstruktiver Schlafapnoe, die auf fortgeschrittenen in- und ausländischen Erfahrungen basieren, angenommen werden. Aber bis dieses Problem auf staatlicher Ebene gelöst ist, muss jeder HNO-Arzt die Entscheidung treffen, ob Schnarchen und Schlafapnoe mit einem Laser oder einer Radiofrequenz behandelt werden sollen. Dies hängt von seinem Wissen, seiner klinischen Erfahrung und dem bekannten Ausdruck "Do no harm!" Ab.

Wir haben nicht das Recht, otorhinolaryngologen zu sagen, was er mit seinen Patienten tun soll, aber wir halten es für möglich, unseren Standpunkt zu möglichen Ansätzen für die Diagnose und wirksame komplexe Behandlung von Schnarchen und obstruktiver Schlafapnoe darzulegen.

Zunächst definieren wir die Terminologie. Unter selektiven chirurgischen Eingriffen am Himmel werden Techniken wie klassischer chirurgischer Eingriff mit einem Skalpell, Laserplastik, Radiofrequenzintervention (Somnoplastik), Kryoplastik und Injektionsverfahren verstanden. Die Grundlage all dieser Techniken ist das Prinzip der Anwendung einer abgemessenen Himmelsverletzung unterschiedlicher Intensität (chirurgisch, thermisch, kalt, hochfrequent oder chemisch). Abhängig von der Intensität der Exposition können lokale Entzündungen, Nekrosen oder partielle Abstoßung (Abschneiden) des Gewebes auftreten, beispielsweise wenn Sie einem Laser oder Skalpell ausgesetzt werden. Während der Abheilung nimmt das Volumen und die Verdichtung des weichen Gaumens ab. Die Uvula kann teilweise oder vollständig entfernt werden. Infolgedessen nimmt die Beweglichkeit der Strukturen des weichen Gaumens ab und das Phänomen des Schnarchens nimmt ab oder wird beseitigt: der Gaumen des weichen Gaumens gegen die Wände der Atemwege.

Gegenwärtig scheint in der populären medizinischen Literatur und Werbung in Russland die Laser- oder Radiofrequenzbehandlung des Schnarchens praktisch die einzige und effektivste Methode zur Beseitigung des Schnarchens zu sein. Hier sind einige Zitate:

  • "Die entwickelte und patentierte Methode der Laserbehandlung von Schnarchen ermöglicht es Ihnen, dieses Phänomen in nur einer Sitzung zu bewältigen."
  • "Behandlung des Schnarchens mit einem Laser: ambulant, innerhalb weniger Minuten, fast ohne Fälle von Blutungen im Gewebe, bei den meisten Patienten - absolute Linderung von Schnarchen, im übrigen bessert sich der Zustand deutlich, nur ein winziger Prozentsatz der Patienten spricht nicht auf die Behandlung an."
  • "Die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser hat gegenüber anderen eine Reihe wichtiger Vorteile: Die Operation wird ambulant durchgeführt, völlig schmerzlos und unblutig innerhalb von nur 10 bis 15 Minuten ohne nachfolgende Behinderung, wodurch Sie viele Jahre vor einem ernsten Problem geschützt werden."
  • „CO2-Laser (Kohlensäure) ist eine hervorragende Behandlung gegen Schnarchen. Für die Behandlung ist eine Sitzung erforderlich, und die Effizienz liegt bei 95%. “
  • "Behandlung von Schnarchen für 1 Sitzung! Radiowellenmethode. Wirksam und sicher.
  • "Die Behandlung von Radio-Schnarchen wird es ermöglichen, das Schlafapnoe-Syndrom zu beseitigen."

Bei der Lektüre dieser Anzeigen scheint die moderne Medizin das Problem des Schnarchens und der Schlafapnoe vollständig gelöst zu haben, sozusagen mit "wenig Blut".

Leider ist die Lösung für das Problem des Schnarchens nicht so offensichtlich, wie es in den obigen Quellen erscheint. Wir müssen regelmäßig Patienten mit anhaltendem Schnarchen und obstruktiver Schlafapnoe beraten und behandeln, bei denen das Schnarchen mit einer Laser- und Radiofrequenz ohne signifikante Wirkung behandelt wurde (Reis 1).

Abb. 1. Bilder von einem Schluck von Patienten mit persistierender schwerer OSA, die zuvor Laser- oder Radiofrequenz-Interventionen im weichen Gaumen durchgeführt haben (eigene Daten).

Ernsthafte Auslandsstudien sind auch sehr kritisch bei der Anwendung selektiver Eingriffe am Pharynx bei Patienten mit Schnarchen und Schlafapnoe:

  1. Geringe Wirksamkeit oder Mangel an Wirksamkeit der Laser-Uvulopaloplastik (LUPP) beim obstruktiven Schlafapnoe-SyndromArch. Otolaryngol. Kopf-Hals-Chirurgie, 1997]
  2. LUPE wird oft von starken Schmerzen begleitet. Es gibt keine signifikanten Unterschiede im Schweregrad der postoperativen Schmerzen bei LUPP und Uvulopalatofaringoplastik [J. Otolaryngol., 1997].
  3. LUPP kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen (Narbenstenose des Pharynx, Verlust der Obturatorfunktion des weichen Gaumens, Nasenstimmen). In einigen Fällen kann LUPP die Entwicklung von OSA bei Patienten mit unkompliziertem Schnarchen provozieren oder die bestehende OSA erschweren [Am. J. Resp. Kritisch Care Med., 1997].

Warum hat die von den HNO-Chirurgen aktiv eingesetzte Laser-Schnarch-Behandlung bei manchen Patienten nicht den erwarteten Effekt? Aus unserer Sicht wird das Problem durch zwei Faktoren verursacht:

1. Falsche Beurteilung des Hauptursachen des Schnarchens. Tatsache ist, dass übermäßiges Weichwerden nicht die einzige Ursache für Schnarchen ist. Наиболее частой причиной храпа и нарушений дыхания во сне является ожирение, приводящее к сужению самих дыхательных путей (рис. 2). Помимо этого, храп могут вызывать и усиливать курение, микро- и ретрогнатия (маленькая и смещенная назад нижняя челюсть), затруднение носового дыхания, увеличение миндалин, снижение функции щитовидной железы, нервно-дистрофические процессы, миопатии и т.д. Причем у одного и того же пациента может быть 2-3 и более причин храпа.Bei einem Patienten mit schwerer Adipositas, Retrognathie und übermäßig weichem Gaumen kann der letztere Grund beispielsweise 10-15% zur Gesamtschwere der Erkrankung beitragen. Dementsprechend wird der Eingriff am Himmel die Situation um maximal 10-15% verbessern, was aus klinischer und sozialer Sicht als mangelnde Wirkung betrachtet werden kann.

Abb. 2. A - das Lumen der Atemwege ist normal, B - Verengung des Lumens der Atemwege bei einem Patienten mit Adipositas (Schwab R. J. Airway Imaging // Clinics in Chest Medicine, 1998, 19: 33-54)

2. Die Unterschätzung des Schweregrads obstruktiver Atemwegserkrankungen im Schlaf. Beim unkomplizierten Schnarchen bleiben die Atemwege offen und der weiche Gaumen vibriert, wenn er durch den Luftstrom strömt, die Wände der Atemwege trifft und das Geräuschphänomen des Schnarchens erzeugt (Reis 3B). In dieser Situation kann der Kunststoffhimmel eine gute Wirkung erzielen. Mit dem Fortschreiten der Obstruktion entwickelt sich jedoch eine obstruktive Schlafapnoe. Bei dieser Krankheit fallen die Atemwege selbst, die ein hohler Muskelschlauch sind, vollständig ab. Bei mittelschweren OSA-Formen, insbesondere bei Patienten mit Adipositas, kommt es nicht nur auf der Höhe des Himmels, sondern auch auf der Ebene der Zungenwurzel und sogar der Epiglottis zu Behinderungen (Reis 3B).

Abb. 3. A - freie Atmung, B - Verengung der Atemwege und weicher Gaumen, der an ihren Wänden schlägt, durch Schnarchen manifestiert, C - vollständiger Zusammenbruch der Atemwege auf Gaumenebene, Zungenwurzel und Epiglottis (durch Pfeile angedeutet) (Nationale Grundversorgungskonferenz für Mundgesundheit, 2005, Atlanta, Georgia).

In dieser Situation haben Hochfrequenz- und Laserbehandlung von Schnarchen möglicherweise keine Wirkung, da der Kollaps der darunter liegenden Atemwege nicht beseitigt wird. Außerdem entsteht nach dem Aussetzen an einem weichen Himmel oder einer Radiofrequenz ein Brand am weichen Himmel, woraufhin das Gewebe vernarbt und verdichtet wird. Wenn der Mund des Patienten anfänglich breit ist, führt eine Verengung des Patienten nicht zu ernsthaften Konsequenzen. Wenn der Pharynx anfangs schmal ist und seine Wände während des Schlafes zusammenbrechen, kann eine zusätzliche Verengung des Lumens das Syndrom der obstruktiven Schlafapnoe sogar noch verschlimmern.

Im Folgenden geben wir ein Beispiel für einen Brief, den wir nach erfolgloser Behandlung des Schnarchens mit einem Laser oder einer Radiofrequenz regelmäßig von Patienten erhalten:

Hallo!

Ich bin 37 Jahre alt und wohne in der Ukraine. Ich, ein Mann, hatte 4 (vier) Operationen im Verlauf von 6 (6) Monaten am Himmel und brachte keine Ergebnisse, d.h. wieder ist alles wieder in seinem früheren zustand. Mein arzt "Voller Name Arztder alle vier Operationen in der Klinik für mich durchgeführt hat "Der Name der Klinik„Ich habe empfohlen, dich zu kontaktieren. Ich bitte um Rücksicht auf Ihre Empfehlung, da in diesem Fall weder meine Familie noch mein Arzt wissen, wie sie damit weiterleben sollen. Alles, was bereits ausgeschnitten werden kann, gibt es nichts zu schneiden. Die Größe des Lochs betrug 30%, das Loch wurde viermal auf 100% ausgeschnitten. Momentan beträgt das Loch wieder 30%.

Der Arzt stellte die folgende Diagnose fest - Hypertrophie des weichen Gaumens, Ronhopathie (Schnarchen - Anmerkung des Verfassers).

Operation uvulopalatofaringoplastika (Exzision von weichem Gaumengewebe und seitlichen Bögen - ca. der Autor) verursachte eine Komplikation: Pharyngostenosis(cicatriciale Rachenverengung - ca. der Autor)- Entfernung von Narben mit nachfolgender wiederkehrender Pharyngostenose.

Verwendete radiochirurgische Methode - Surgitron.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe! Alle Ihre Empfehlungen zum medizinischen Slang werde ich definitiv dem Arzt zeigen. "Voller Name der arzt"Um zu verstehen, was unsere nächsten Schritte mit ihm sind ...

Mit freundlichen Grüßen "Voller Name Patient»

Ps. Nach meiner Spezialität muss ich viel reden ... Ich hätte gerne ein 100% Loch, nicht einmal so viel für mein gutes Leben (und mit 30% können Sie das.) existieren) wie viel zum Wohl und Nutzen vieler anderer Menschen ...

(Der Name des Arztes und des Patienten sowie der Name der Klinik werden aus ethischen Gründen weggelassen.)

Im Gespräch mit dem Patienten wurde herausgefunden, dass er Adipositas von 2 Grad hat. Bereits vor der Operation bemerkten die umliegenden Personen, dass die Atmung während des Schlafes aufhörte (ein Zeichen einer obstruktiven Schlafapnoe). Nach der Behandlung nahm das Schnarchen zu, der Atemstillstand wurde erhöht.

Es ist zu beachten, dass Operationen am weichen Gaumen bei der HNO-Operation als eine der irreversibelsten angesehen werden. Ie Bei einem erfolglosen Eingriff ist es fast unmöglich, etwas zu reparieren oder zu wiederholen, insbesondere bei Pharyngostenosis.

Die meisten Zentren, in denen das Schnarchen mit einem Laser oder einer Radiofrequenz behandelt wird, verfügen nicht über teure Diagnosegeräte, die für die Polysomnographie oder die kardiorespiratorische Überwachung erforderlich sind. Die hohen Kosten für Diagnosegeräte und die Komplexität der Atemforschung im Traum bestimmen ihre hohen Kosten (von 6 bis 12 Tausend Rubel), die mit den Kosten für chirurgische Eingriffe am Himmel vergleichbar sind. In der derzeitigen Situation gehen medizinische Zentren ein gewisses Risiko ein, ohne Diagnosegeräte zu kaufen oder Polysomnographie durchzuführen, um die Behandlungskosten zu minimieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Ärzten wird die Möglichkeit vorenthalten, die Schwere von Atemstörungen im Traum zu objektivieren, und sollte sich nur auf die Geschichte des Patienten konzentrieren (was kann er sagen, wenn er nachts schläft?) Oder seine Angehörigen sowie die Ergebnisse einer klinischen Untersuchung (die auch tagsüber auftritt). Dementsprechend ist ohne eine spezielle Untersuchung des Nachtschlafes die Möglichkeit eines Diagnosefehlers nicht ausgeschlossen.

Die Patienten selbst können die polysomnographische Studie auch aufgeben und sich auf Anzeigen über die nahezu 100% ige Wirksamkeit der Intervention verlassen (warum sind dann zusätzliche kostenintensive Untersuchungen erforderlich?). Leider geschehen wundersame Heilungen nur in Märchen, in Wirklichkeit ist es bei weitem nicht so. Laut großen und glaubwürdigen ausländischen Studien wurde gezeigt, dass die Effizienz von Laser- und Radiofrequenz-Kunststoffen des Gaumens bei unkompliziertem Schnarchen etwa 80% beträgt, bei milden Formen der Schlafapnoe etwa 50% und bei moderaten Formen der Schlafapnoe weniger als 20%. Wie können Sie sich nicht an das gute russische Sprichwort erinnern? "Messen Sie siebenmal, schneiden Sie einmal".

In dieser Situation glauben wir, dass der Patient über die Möglichkeit der Durchführung einer Polysomnographie oder einer kardiorespiratorischen Überwachung informiert werden muss, um die Diagnose vor der operativen Behandlung zu klären. Und dann muss der Patient selbst entscheiden, ob er die zusätzlichen Kosten für die Durchführung einer diagnostischen Studie trägt oder sofort einer Operation am Himmel zustimmt, jedoch ohne klare Erfolgsgarantien. Leider hat die überwiegende Mehrheit der Patienten, die sich nach erfolgloser Laser-Schnarch-Behandlung oder Radiowellen am Himmel wegen Schnarchen und Schlafapnoe in unserer Schlafmedizin-Abteilung beworben haben, bisher nicht über die Möglichkeit der Polysomnographie informiert worden, um die Diagnose zu klären und das Optimum zu bestimmen Behandlungstaktik, abhängig von der Kombination der Ursachen und der Schwere von Atemstörungen im Schlaf. Tatsächlich hätten unnötige und manchmal ziemlich gefährliche chirurgische Eingriffe vermieden werden können, wenn der Patient sofort eine obstruktive Schlafapnoe diagnostiziert hätte. Ja, es ist unmöglich, den Patienten mit dieser Diagnose zu heilen. "Auf ambulanter Basis einmal blutlos, schmerzlos und zu 100%." In dieser Situation ist es besser, dem Patienten ehrlich mitzuteilen, dass er schwierigere und ernstere Behandlungsmethoden benötigt (erheblicher Gewichtsverlust oder unterstützte Beatmung im Schlaf - CPAP-Therapie). Wir hören häufiger von Patienten, dass sie mit dem Scheitern der chirurgischen Behandlung immer wieder zu wiederholten Sitzungen eines Laser- oder Radiofrequenz-Eingriffs (manchmal bis zu 5-6 mal!) Kommen würden. Gleichzeitig stoppt der Patient in der Regel selbst zu einem bestimmten Zeitpunkt die Arztbesuche und die berechtigte Frage: „Warum nicht geholfen?“. Normalerweise wird die Antwort darauf gegeben, dass Sie die gesamte Behandlung nicht abgeschlossen haben - das bedeutet, dass Sie Schuld daran sind. Gleichzeitig werden Versprechen, alles in einer Sitzung mit 100% Erfolg zu machen, in der Regel schnell vergessen.

Wir führten eine Studie mit 15 aufeinanderfolgenden Patienten mit schwerer obstruktiver Schlafapnoe (OSA) durch, bei der eine Laser-Uvulopaloplastik (von 2 bis 6 Sitzungen) durchgeführt wurde, bevor sie zu verschiedenen Zeiten (bis zu 2 Jahren) in unsere Schlafmedizin-Abteilung kam. ). Die folgenden Daten wurden erhalten:

  1. Kein Patient hatte vor der Laserintervention eine polysomnographische Studie oder eine kardiorespiratorische Überwachung durchgeführt, um die Schwere von Atemstörungen während des Schlafs zu klären.
  2. Bei nur 3 Patienten wurde klinisch mit OSA diagnostiziert, obwohl alle Patienten ein klassisches klinisches Bild einer schweren OSA hatten.
  3. Keinem der Patienten vor dem Laser-Uvulopaloplastiki (LUPP) wurden alternative Behandlungsmethoden für OSAS angeboten.
  4. Nur 3 Patienten wurden nach der LUPP von HNO-Chirurgen in das Schlaflabor überwiesen. Die übrigen Patienten erhielten trotz der Ineffektivität von LUPE keine Empfehlungen zur weiteren Untersuchung und Behandlung.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Patienten nach erfolglosen PFU nicht über die Möglichkeit einer CPAP-Therapie informiert wurden - eine wirksame Behandlung für schwere Formen der OSA. Sie sagten einfach, dass Ihnen jetzt nichts helfen wird.

Abschließend möchte ich sagen, dass wir uns bei Patienten mit unkompliziertem Schnarchen, bei denen die Hauptursache für das Schnarchen der übermäßige Gaumen oder die Uvula ist, nicht gegen Laser- oder Radiofrequenzinterventionen am weichen Gaumen richtet. Von den mehr als 5.000 Patienten, die in unserem somnologischen Zentrum auf Schnarchen und Schlafapnoe untersucht wurden, wurden später etwa 15% an HNO-Chirurgen überwiesen und wurden wegen Schnarchen einer Laser- oder Radiofrequenzbehandlung unterzogen, die meisten davon mit guter Wirkung. Dies legt nahe, dass diese Techniken in unserem Arsenal von Behandlungsmethoden enthalten sind. So banal es in medizinischen Kreisen auch klingt, wir fordern nur eine gründliche Anamnese, führen angemessene Instrumentenuntersuchungen durch und verwenden die optimalsten Behandlungsmethoden, abhängig von der Kombination von Ursachen und Schweregrad des Schnarchens und der Schlafapnoe. Dazu gehören Laser- oder Radiofrequenzinterventionen am Gaumen, operative oder konservative Methoden der Wiederherstellung der Nasenatmung, CPAP-Therapie, die Verwendung von Intraoralapplikatoren, die Raucherentwöhnung, die Behandlung von Hypothyreose und eine Reihe anderer therapeutischer Maßnahmen. Gewichtsverlust sollte auch als eine der wichtigsten Behandlungen für Schnarchen und Schlafapnoe bei übergewichtigen Patienten betrachtet werden. Manchmal genügt es, 5-7 kg Gewicht zu verlieren, um das Schnarchen zu stoppen.

Schnarchen ist nur ein Symptom. Schnarchen kann unkompliziert sein und stellt nur ein soziales Problem dar und kann eine schwere Form von obstruktiver Schlafapnoe begleiten. Die Ursachen des Schnarchens sind auch mehr als ein Dutzend. In dieser Situation ist die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser oder einer Radiofrequenz bei allen Patienten gleichgültig wie das Entfernen eines Anhangs bei allen Patienten mit Bauchschmerzen. Vielleicht hilft jemand ...

Nachfolgend finden Sie einen klinischen Fall aus unserer Praxis.

Patient K., 43 Jahre alt, 2003 bewarb er sich im Zentrum für Schlafmedizin des Sanatoriums "Barvikha" sich beschweren Schnarchen, Schwitzen in der Nacht, unruhiger und erholsamer Schlaf, Aufwachen mit einem Gefühl von Luftmangel, häufiger nächtlicher Wasserlassen (3-5 Mal), Müdigkeit und Kopfschmerzen am Morgen, Tagesmüdigkeit, Reizbarkeit, verminderte Potenz, Verschlechterung der Leistungsfähigkeit.

Anamnese: Das Schnarchen trat vor etwa 10 Jahren auf und wuchs parallel mit der allmählichen Zunahme des Körpergewichts. Im Hinblick auf das Schnarchen wurde 1996 eine Sky-Kryoplastik durchgeführt (Einwirkung von flüssigem Stickstoff). Die Intervention war hart genug. 2 Wochen lang tat der Hals sehr weh, die Körpertemperatur stieg an. Verbesserungen des Schnarchvolumens werden nicht bemerkt. In den Jahren 1998-99 erzielte ich etwa 6-7 kg, vor deren Hintergrund sich das Schnarchen intensivierte, die Umgebung das Auftreten von Atemstillständen im Traum bemerkte. 1999 wandte er sich an ein Laserzentrum, wo er zweimal mit einem Laser Schnarchen behandelt wurde, was sich ebenfalls nicht positiv auswirkte. Polysomnographische Studien wurden 1996 oder 1999 nicht durchgeführt (der Patient wurde nicht einmal über diese Möglichkeit informiert). In den Jahren 2000-2003 habe ich weitere 10 kg zugenommen. Während dieser Zeit traten andere Beschwerden (neben dem Schnarchen) auf und wuchsen. Nach etwa 3 Jahren stieg der Blutdruck auf 170/110 mm Hg an. Art. vor allem in den Morgenstunden. Raucht mehr als 10 Jahre, 20 Zigaretten pro Tag.

Inspektion: Fettleibigkeit 2 EL. (Höhe 197, Körpergewicht 116 kg). Erhebliches Körperfett im Nackenbereich. Das Atmen durch die Nase ist nicht schwierig. Moderate Retro- und Mikrognathie. Der Pharynxring verengte sich aufgrund von allgemeiner Fettleibigkeit. Zustand nach Kryo- und Laserkunststoffen des Himmels (Reis 4).

Abb. 4. Foto des Pharynx von Patient K., 43 Jahre alt, mit anhaltender schwerer Form von OSA. Zustand nach wiederholten Kryo- und Lasereingriffen am Himmel: die Seitenarme sind vernarbt, subtotale Resektion der palatinalen Uvula (eigene Daten).

Der Patient hielt Polysomnographische Studie (Abb. 5 und 6). Während 7,5 Stunden Schlaf wurden 327 Apnoen und 120 obstruktive Genopsenen aufgezeichnet. Apnoe / Hypopnoe-Index = 60 pro Stunde. Die Gesamtdauer von Apnoe und Hypopnoe betrug 195 Minuten oder 60% der Schlafzeit. Die maximale Dauer der Apnoe beträgt 63 Sekunden. Die minimale Sauerstoffsättigung im Blut beträgt 74%. Es wurde eine starke Störung der Schlafstruktur festgestellt: Eine Zunahme der Dauer von Schlafstadium 1, das fast vollständige Fehlen von Tiefschlafstadien (3-4), der Mikroerregungsindex des Gehirns betrug 64 pro Stunde.

Diagnose: Obstruktive Schlafapnoe, schwere Form.

Abb. 5. Beim 5-minütigen Scan des Polysomnogramms werden zyklische Atmungsstopps (Dakhaniye-Kanal) beobachtet, begleitet von einem signifikanten Abfall der Sauerstoffsättigung im Blut (SaO2-Kanal) und Mikro-Stimulationen des Gehirns im EEG (EEG-Kanal).

Abb. 6. Baseline-Somnogramm (Schlafmuster) für 7,5 Stunden. Es besteht eine scharfe Verletzung der Schlafmakrostruktur, eine signifikante Redundanz in der ersten Schlafphase (gelbe Farbe in der unteren Grafik), das völlige Fehlen von Tiefschlafphasen (3-4).

Abb. 7. Somnogram während der ersten Sitzung der CPAP-Therapie. Es wird die Normalisierung der Schlafstruktur, das Vorherrschen der tiefen Schlafstadien (blaue Farbe in der unteren Grafik) und der REM-Schlaf (rote Farbe) festgestellt.

Beginn der nichtinvasiven Beatmung der Lunge mit konstantem Überdruck im Schlaf (CPAP-Therapie). In der ersten Nacht der Behandlung wurden obstruktive Atemwegserkrankungen fast vollständig beseitigt. Der Apnoe / Hypopnoe-Index sank von 60 auf 2 pro Stunde, Normalisierung der Blutsättigung mit Sauerstoff, Normalisierung der Makro- und Mikrostruktur des Schlafes (Reis 7). Der Patient stellte nach der ersten Behandlungsnacht eine signifikante Verbesserung der Schlafqualität und der Tagesaktivität fest. In Zukunft wird die CPAP-Therapie im Haushalt fortlaufend fortgesetzt.

Kommentar: Der Patient hatte angeborene prädisponierende Faktoren in Form von Retro- und Mikrognathie. Weitere Faktoren, die das Auftreten von Schnarchen auslösten, waren anscheinend Rauchen und Gewichtszunahme. Es ist möglich, dass es einen übermäßigen weichen Gaumen oder eine verlängerte Zunge gab. Daher gab es eine Reihe von Faktoren, die zum Auftreten von Schnarchen beitragen können. Der Patient wurde einer Sky-Kryoplastik unterzogen, die keine Wirkung hatte, offensichtlich aufgrund der Tatsache, dass der Beitrag anderer kausaler Faktoren zum Auftreten von Schnarchen signifikanter war. Darüber hinaus wurde dem Patienten nichts über die Notwendigkeit des Gewichtsverlusts mitgeteilt! Bei unserer Konsultation lernte er zuerst, dass Fettleibigkeit ein wesentlicher Faktor für das Auftreten und die Gewichtung von Schnarchen sein kann. Aus unserer Sicht wurde daher ein Diagnosefehler aufgrund einer falschen Beurteilung des führenden ursächlichen Faktors des Schnarchens gemacht.

Eine weitere Gewichtszunahme führte wahrscheinlich bereits 1999 zur Entwicklung einer obstruktiven Schlafapnoe (andere stellten einen Atemstillstand während des Schlafes fest). In dieser Situation war die Durchführbarkeit von Laserkunststoffen am Himmel im Jahr 1999 noch zweifelhafter, da die Eingriffe am Himmel während der OSA nicht gezeigt wurden. Darüber hinaus könnte die Vernarbung des Pharynxgewebes den OSA-Verlauf aufgrund der weiteren Verengung des Larynxlumens sogar verschlechtern.

Dementsprechend wurde in dieser Situation auch der Schweregrad obstruktiver Atemstörungen während des Schlafes unterschätzt.

Die Analyse des gegebenen klinischen Beispiels erlaubt drei naheliegende Schlussfolgerungen:

  1. Chirurgische Eingriffe am Gaumen bei Patienten mit Übergewicht und schwerer Schlafapnoe sind nicht wirksam.
  2. In dieser Kategorie von Patienten ist es notwendig, die CPAP-Therapie anzuwenden.
  3. Die Wahl der Behandlungstaktik hängt nicht nur von den Ursachen des Schnarchens ab, sondern auch vom Schweregrad der Atemstörungen im Schlaf. Der Schweregrad der Störung kann nur auf Basis einer polysomnographischen oder kardiorespiratorischen Schlafstudie bestimmt werden. Dementsprechend sollte die instrumentelle Diagnose von Atemwegserkrankungen im Schlaf ein wesentlicher Bestandteil einer umfassenden Untersuchung eines Patienten mit Schnarchen und Verdacht auf obstruktive Schlafapnoe sein.

Abschließend möchte ich die Hoffnung zum Ausdruck bringen, dass dieser Artikel sowohl Ärzten als auch Patienten ermöglicht, fundiertere Entscheidungen zu treffen, wenn sie eine Methode zur Behandlung von Schnarchen und obstruktiver Schlafapnoe wählen.

Дополнительная информация о диагностике и лечении храпа и синдрома обструктивного апноэ сна изложена в мультимедийной лекции «Оперативное лечение храпа и синдрома обструктивного апноэ сна» и учебном пособии «Храп и синдром обструктивного апноэ сна» (Скачать).

Wenn Sie eine Beratung und Behandlung für Schnarchen und Schlafapnoe erhalten möchten vereinbaren sie einen termin.

Wie kann man in St. Petersburg das Schnarchen heilen?

In unserer AndroMed-Klinik wird Schnarchen mit Laseroperationen behandelt. Schnarchen ist nicht nur die Ursache zahlreicher Beschwerden aus Ihrem Haushalt, sondern auch eine schwere Erkrankung. Unruhiger Schlaf und als Folge von Stress die Entwicklung von Bluthochdruck, Probleme mit dem Sex. Mehr als 20% der Menschen über 30 schnarchen. Was sind die Gründe für das Phänomen des Schnarchens und wie geht man damit um? Mal sehen.

Schnarchoperation - Uvuloplastik

Wenn der Patient an Schnarchen leidet und die Untersuchung zeigt, dass die Atemwege gestört sind, verschreiben die Ärzte eine Uvuloplastik (Uvuloplastik). Dies ist ein relativ unkomplizierter Eingriff, der den Luftstrom durch die Schiene normalisiert. Dadurch wird die Person vom Schnarchen befreit.

Die Betriebsarten sind unterschiedlich. Es wird gemacht auf:

Das Ziel ist es, den Pharynx zu erweitern, die Dichte der Weichteile des Kehlkopfes zu erhöhen, so dass Luft ungehindert in die Lunge gelangen kann. Die Wirksamkeit der Intervention ist hoch. Optionen sind jedoch nicht ausgeschlossen, wenn:

  1. Es gibt nur eine vorübergehende Verbesserung, aber das Schnarchen verschwindet nicht vollständig. Vielleicht, wenn die wahren Ursachen der Ronchopathie nicht festgestellt wurden.
  2. Verbesserung kommt überhaupt nicht.
  3. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich, es besteht die Gefahr einer Schlafapnoe.

Um negative Folgen zu vermeiden, müssen Sie sorgfältig eine Klinik und einen Spezialisten auswählen.

Betriebseffizienz

Um gute Behandlungsergebnisse zu erzielen, müssen die damit einhergehenden Faktoren des Schnarchens eliminiert werden. Häufige Ursachen für Atemprobleme im Schlaf sind:

  1. Übergewicht
  2. rauchen
  3. verschiedene entzündliche Prozesse und Formationen (Adenoide, Mandeln, Polypen),
  4. krummes Nasenseptum.

Die Wirksamkeit der Operation hängt von der Schwere des Schnarchens ab. Es gibt zwei Stufen:

  1. Einfach Die Muskeln des Himmels sind entspannt und vibrieren mit einem unverwechselbaren Klang. In diesem Fall liefert die Operation gute Ergebnisse.
  2. Schwer Der Luftdurchtritt wird nicht nur durch die Muskeln des Himmels behindert, sondern auch durch den Kehldeckel und die Zungenwurzel. Die Operation kann den Zustand des Patienten verschlimmern, weil Gewebe werden noch dichter.

Wenn der Patient an einer obstruktiven Schlafapnoe leidet, ist die Operation kontraindiziert. Intervention erhöht nur die Anzahl der Atemstopps.

Faktoren für eine erfolgreiche und effektive Operation zum Schnarchen sind:

  1. Eine leichte Form der Beeinträchtigung der Atemwege, wenn der weiche Gaumen vibriert und die Muskeln leicht geschwächt sind.
  2. Der Patient raucht nicht.
  3. Das Gewicht des Patienten ist normal.
  4. Es gibt keine Läsionen oder Tumoren im Nasopharynx.
  5. Kein Apnoe-Syndrom und diese Tatsache wird durch spezielle Studien bestätigt.

Uvuloplastik

Dies ist eine plastische Operation. Dadurch wird ein Teil des weichen Gaumens und der Zunge entfernt oder die Zunge etwas gekürzt. Ergebnis:

  1. Der weiche Gaumen ist verkürzt und behindert den Luftdurchtritt durch die Pfade nicht.
  2. An der Operationsstelle bilden sich Narben. Sie straffen den Stoff und hören auf zu vibrieren. Das eigentümliche Geräusch verschwindet.

Der Eingriff wird ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt. Die Zeit beträgt 20-40 Minuten. Wenn alles gut geht, ist der Patient nach einigen Stunden entlassen. Die vollständige Genesung dauert 1 Woche bis 10 Tage.

Uvulopaloplastik

Dies ist eine ausgedehnte plastische Operation zum Schnarchen. Während des Eingriffs werden nicht nur das weiche Gaumengewebe und die Uvula entfernt, sondern auch:

Mit Skalpell-, Laser- oder Radiowellenfrequenzen durchgeführt. Dadurch werden die Atemwege stark gedehnt und das Atmen im Schlaf erleichtert.

Eine Krankenhausoperation wird in Vollnarkose durchgeführt. Dauer - mindestens eine Stunde. Nach diesem Tag befindet sich der Patient im Krankenhaus unter Aufsicht von Spezialisten. Ein Auszug ist nur ohne Folgen möglich.

Nicht chirurgische Lasertechnik

Beliebt in Europa und den USA. Mit einem speziellen Gerät durchgeführt. Die Essenz der Methode ist die Behandlung von Himmel und Zunge mit einem Laser für kurze Sitzungen (nicht länger als 30 Sekunden). Das Ergebnis ist, dass im Bereich der Wirkung Neocollagenese-Prozesse eingeleitet werden. Es werden neue Kollagenfasern entwickelt, die das Gewebe straffen und straffen. Die Pfade werden ohne Anästhesie und ohne Erholungsphase erweitert.

Record Navigation

"Die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser hat eine Reihe wichtiger Vorteile gegenüber anderen. Die Operation wird ambulant durchgeführt, absolut schmerzlos, unblutig, in nur 10 bis 15 Minuten ohne nachfolgende Behinderung, wodurch Sie viele Jahre vor einem ernsten Problem geschützt werden."

Verweis auf die Quelle: http://hrap-net.ru/lechenie-hrapa-lazerom/

Die wichtigsten Vorteile der Laserbehandlung von Schnarchen, die Kosten für die Operation und Rehabilitation nach dem Eingriff

Das Schnarchen bringt den Angehörigen Unbehagen entgegen, bringt ihnen einen erholsamen Schlaf vor und bringt auch dem Besitzer gesundheitliche Probleme.

Schlafstörungen, Herzschmerzen, Migräne - die Folgen von unzureichendem Sauerstoff, der gleichzeitig mit langen Momenten von Atemstillstand kombiniert wird.

Wenn es nicht möglich ist, die Ronchopathie mit konservativen Methoden zu korrigieren, werden chirurgische Methoden verwendet, auch mit Hilfe eines Lasers.

Was ist eine Laser-Schnarchbehandlung?

Bei der Laserkorrektur werden die Bögen des weichen Gaumens und der Uvula mit einem Laserstrahl teilweise entfernt.

Das Entfernen von überschüssigem Gewebe hilft, das Lumen der Atemwege zu öffnen, das nicht blockiert ist, selbst wenn sich eine Person in horizontaler Position befindet.

Wenn die Tonsillen vergrößert sind, es jedoch keinen Entzündungsprozess gibt (Tonsillitis), wird eine andere Form des Eingriffs durchgeführt - die Pharyngoupaloplastik, bei der die Tonsillen gleichzeitig reduziert werden.

Merkmale und Vorteile der Uvuloplastik

Die klassische Uvuloplastik mit Schnarchen wird mit einem Skalpell durchgeführt, bei dem das Blutungsrisiko relativ hoch ist.

Eine erhöhte Gewebeinvasivität erhöht die Dauer eines Krankenhausaufenthalts (ambulante Operationen sind nicht möglich). Der positive Punkt der traditionellen Exzision ist die Stärkung der Gaumenmuskulatur aufgrund der Bildung von Narbengewebe.

Die Hauptvorteile der Laserkorrektur:

  1. automatische Moxibustion. Die Bildung von Blutverlust wird minimiert.
  2. Geschwindigkeit Die Operation dauert im Vergleich zu anderen Methoden nur 15 Minuten.
  3. Keine schmerzen Durch den schonenden Aufprall kann die Operation nahezu schmerzlos ablaufen.
  4. Geringes Risiko für Komplikationen. Der Laser bildet eine kleinere Wundfläche, so dass selten eitrige Prozesse auftreten.
  5. Keine Altersbeschränkungen. Der Laser wird sogar zur Behandlung von Halserkrankungen bei Babys eingesetzt.

Dem Laserverfahren so nahe wie möglich ist das Verfahren der Verwendung von Radiowellenstrahlung. Sie können auch die resultierende Blutung sofort kauterisieren, aber in diesem Fall gibt es keine Zentren für Nekrose und Verbrennungen.

Die Verwendung eines Lasers ist auch effektiver als Schnarchinjektionen, die nicht einmal, sondern mit einer bestimmten Frequenz durchgeführt werden müssen.

Nachteile des Verfahrens

Die Wirkung des Lasers führt zum Auftreten nekrotischer Rückstände, die während der Heilungsphase des Gewebes Zersetzungsprozesse verursachen.

Unangenehmer Geruch, der vom Mund abgegeben wird, ist einer der Nachteile der Methode. Nach der Heilung verschwindet der Geruch.

Eine Nebenwirkung kann auch das Auftreten eines zeitweilig erhöhten Speichelflusses sein.

Nach einer Laseroperation wegen Schnarchens sollten Sie sich mehrere Wochen einer sanften Diät unterziehen. Der Schmerz bleibt zwei Wochen lang bestehen - die Ärzte raten Ihnen, Schmerzmittel einzunehmen, um Ihren Zustand zu lindern.

Die Verwendung von Lasertechniken ist für die Krümmung des Nasenseptums, der vergrößerten Mandeln und der Polypen unbrauchbar. Unter diesen Bedingungen sind Septumplastik, Tonsillektomie und Polypotomie angezeigt.

Was sind die Ursachen und Ausprägungen der von dieser Intervention verwendeten Krankheit?

Die Schwäche der Gaumenmuskeln ist die Hauptursache für das Absacken des weichen Gaumens, der sich mit der Zunge verbindet. Dadurch wird der Zugang von Sauerstoff zu den Lungen vorübergehend blockiert, weshalb sich eine Person bemühen muss, wieder ein- und auszuatmen. Atmet sich mit einer herabfallenden Zunge zusammen und erzeugt unangenehme Geräuschschwingungen.

Die Wahrscheinlichkeit des Schnarchens steigt, wenn große Mengen Alkohol getrunken werden, nachts Zigaretten geraucht werden und Übergewicht vorhanden ist.

In solchen Fällen wird jedoch keine Laserkorrektur angezeigt, da das Schnarchen durch Vermeidung von Gewohnheiten und Gewichtsverlust gelöst werden kann. Der Laser wird nur in Fällen eingesetzt, in denen die Ursache für das Schnarchen die falsche Struktur des weichen Gewebes im Hals ist.

Indikationen und Kontraindikationen

Angeborene oder erworbene Atemwegsobstruktion ist die Hauptindikation für die Durchführung einer Uvuloplastik mit einer Lasertechnik.

Einige Patienten, die auf eine Uvulopalatofaringoplastik zurückgegriffen haben, den weichen Gaumen durchhängen und das Schnarchen kommt, kehren zurück. Bei starker Apnoe ist die Technik auch für die Anwendung geeignet.

Tabu zur Anwendung der Methode - Krankheiten und Zustände:

  • verdickte Zunge
  • das Vorhandensein von Tumoren im Hals,
  • individuelle Intoleranz gegenüber der Anästhesie,
  • starker Würgereflex,
  • jede akute Krankheit.

Das Fehlen des Eintauchens in eine Vollnarkose ermöglicht die Anwendung der Methode bei Personen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. Es ist besser, Frauen zu korrigieren, die nach dem Ende der Schwangerschaft auf die Geburt warten.

Über solche Indikationen zur Laserbehandlung des Schnarchens als schlaffer Gaumen zeigt das Funktionsprinzip:

Geschätzte Kosten

Die Laserbehandlung des Schnarchens wird als eine relativ kostengünstige Operation betrachtet, für die Kliniken 5 bis 7 Tausend Rubel für ein Verfahren verlangen.

Insgesamt benötigen sie 1–4, weshalb der Endpreis der Schnarchbehandlung mit einem Laser auf 20–28 Tausend Rubel steigen kann. Vor der Operation müssen Sie jedoch auch die Kosten für die Vorbereitung der Operation bezahlen.

  • Erstberatung - 500 bis 2 000 Rubel
  • endoskopische Untersuchung - zwischen 1 500 und 2 000 Rubel
  • Kontrollberatung - von 300 bis 1 600 Rubel.

Eine beträchtliche Preisspanne wird durch den Standort des Patienten bestimmt - in einer Region oder in einer Hauptstadt. Einige medizinische Einrichtungen konsultieren kostenlos einen HNO-Arzt, wenn der Patient definitiv entschieden hat, die Operation in Anspruch zu nehmen, und nicht nur beschließt, Informationen über den Gesundheitszustand zu sammeln.

Wie hoch ist der Gesamtpreis für das Schnarchen mit dem Laser? Die ungefähren Kosten betragen mehr als 33.000, und wenn Sie eine Uvuloplastik in Europa oder Israel durchführen möchten, erhöht sich der Preis um das 2-3-fache.

Wie ist das Verfahren?

Beim Betreten des Operationssaals sitzt der Patient auf einem Stuhl oder auf der Couch, woraufhin der Arzt eine medizinische Schutzbrille ausgibt. Nachdem das Anästhetikum in die Mundhöhle injiziert wurde, werden mit einem Laserinstrument kleine Mikroverbrennungen durchgeführt, die dann vergrößert werden, um überschüssiges Gewebe vollständig zu entfernen.

  1. Vorbereitung 4-6 Stunden vor der Operation ist es verboten, Flüssigkeiten zu essen und zu trinken.
  2. Schmerzlinderung Die Operation wird in örtlicher Betäubung mit Novocain (als Aerosolmittel) durchgeführt.
  3. Schmerzen während der Operation Die Operation ist völlig schmerzlos - das Auftreten unangenehmer Empfindungen ist nur bei einer niedrigen Schmerzschwelle oder unzureichender Narkose möglich.

Nach der durchgeführten Operation wird der Patient auf die Station geschickt. Gelegentlich wird nach einer Operation die CPAP-Therapie verwendet, bei der eine Sauerstoffmaske angeschlossen wird.

Rehabilitationsphase

Nach 8–9 Tagen kehrt die Person, die sich der Operation unterzieht, zu einem vollen Leben zurück. Aber auch unmittelbar nach der Operation tritt keine Behinderung auf, sodass der Patient sofort nach Hause gehen kann. Nach der Operation sind Schwäche und leichter Schwindel durch Novocain möglich.

Während der ganzen Woche spürt der Operateur unangenehme Empfindungen im Hals, ähnlich einer Angina pectoris, die jedoch nach 7 Tagen vollständig vergehen. Wenn die Korrektur mehr als eine Sitzung umfasst, dauert das Unbehagen im Hals mindestens zwei Wochen (in der Gesamtbevölkerung).

Die Vernachlässigung des Ratschlags eines Arztes ist gleichermaßen mit dem Auftreten einer Entzündung verbunden, wenn Sie während der Rehabilitationsphase nach einer Laseroperation nicht mit Schnarchgeräuschen unter Verwendung von Anästhetika gurgeln müssen.

Während der Erholungsphase nach der Operation sollten heiße, grobe und saure Nahrungsmittel ausgeschlossen werden, was zu unangenehmen Empfindungen führt und die Heilungsrate des Rachens verringert.

Ist ein Rückfall möglich?

In mehr als 80% der Fälle verschwindet das Schnarchen vollständig und die restlichen 20% werden weniger stark.

Das Risiko, den unbequemen Zustand wieder herzustellen, ist nur bei Auftreten von gefährlichen Krankheiten möglich - eitriger Mittelohrentzündung, krebsartigen Veränderungen oder Atemwegsobstruktion, die durch mechanisches Trauma verursacht werden.

Bei einer signifikanten Änderung des Körpergewichts kann das Schnarchen auch wieder aufgenommen werden.

Fazit

Die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser ist eine verlangte Methode zur Beseitigung der Ronhopathie, die das geringste Trauma und eine kurze Rehabilitationsphase für den Patienten aufweist. Hohe Effizienz bei relativ niedrigem Preis machen die Laserchirurgie auch für den Kunden attraktiv und rentabel.

Ungenauigkeiten, unvollständige oder falsche Informationen anzeigen? Wissen Sie, wie Sie einen Artikel besser machen können?

Möchten Sie Fotos zum Thema veröffentlichen?

Verweis auf die Quelle: http://samec.guru/anatomiya/hrap/lechenie-h/lazernaya-korrektsiya.html

Indikationen zur Behandlung des Schnarchlasers

Die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser ist eine Operationstechnik, die nicht allen Menschen gezeigt wird. Zunächst wird der Arzt versuchen, das Problem mit Hilfe einer konservativen Therapie zu lösen. Den Patienten kann empfohlen werden, ihren Lebensstil zu ändern, Erkrankungen des Nasopharynx zu behandeln, zum Schlafen orthopädische Matratzen und Kissen zu verwenden, mit dem Rauchen aufzuhören und Alkohol zu nehmen, das Körpergewicht zu kontrollieren usw. Wenn dies nicht hilft, müssen Sie operiert werden.

Es kann für Patienten mit folgenden Problemen empfohlen werden:

Anatomisch falsche Form von Organen, die für die menschliche Atmung verantwortlich sind. Bei häufigen Erkältungen können HNO-Infektionen zur Erweichung des oberen Gaumens beitragen. Sie lösen diesen Bereich der Mundhöhle und die Uvula wird länger. Als Ergebnis ist es nicht möglich, das Schnarchen durch konservative Einflussmethoden zu beseitigen, eine Operation ist erforderlich. Manchmal wird die Zunge bei einer Person von Geburt an verlängert, was auch eine Laser-Uvulopaloplastik erfordert.

Das Vorhandensein einer großen Menge von Lymphgewebe, das sich neben dem Nasopharynx ansammelt. Dies liegt an chronischen Erkrankungen der Mundhöhle. In diesem Fall führt der Patient eine Laser-Pharingo-Ulopaloplastik durch.

Gebogene Nasensepten sind auch für die Laserbehandlung angezeigt.

Mit einem Laserstrahl können gutartige Tumoren in der Nasenhöhle oder faserige Wucherungen, die häufig Schnarchen verursachen, entfernt werden.

Mit Hilfe eines Lasers kann das Lumen des Pharynx erweitert werden.

Laser-Palatoplastik bei der Behandlung von Schnarchen

Die Laser-Schnarchbehandlung wird im Krankenhaus durchgeführt. Dem Patienten wird eine Lokalanästhesie verabreicht, wonach ein weicher Laserstrahl von zwei Seiten aus dem weichen Gaumengewebe abgeschnitten wird. Als Ergebnis der Operation hat der Patient zwei kleine Wunden, die durch Ziehen den weichen Gaumen anheben.

Mit Hilfe eines Lasers ist es nicht nur möglich, schlaffes Gewebe zu straffen, sondern auch die Gefäße sofort zu koagulieren. Daher ist das Blutungsrisiko während des Verfahrens minimal.

Die Operation ist kurz, aber sie muss mehrmals durchlaufen werden. Dies verbessert die Effizienz des Verfahrens. Meist brauchen sie fünf.

Dadurch verhärten sich weiches Gaumengewebe und die Zunge. Daher verursacht die Vibration, die während des Durchströmens von Luft durch den Nasopharynx erzeugt wird, nicht das Auftreten eines charakteristischen Geräusches.

Die Rehabilitation nach der Operation ist kurz und dauert nicht länger als 2-3 Wochen. Zu diesem Zeitpunkt wird der Patient Halsschmerzen und Ohrenschmerzen haben. Um Schmerzen zu reduzieren, können Sie Schmerzmittel nehmen, mit anästhetischen Lösungen spülen.

Während der Rehabilitationsphase müssen Sie auf säurehaltige Lebensmittel verzichten.

Die Wunde wird nach 21-30 Tagen vollständig gestrafft. Die Palatoplastik oder auch Uvulopaloplastik ist die häufigste Methode zur Behandlung des Schnarchens mit einem Laserstrahl. In Abhängigkeit von dem Problem, das zu seinem Auftreten geführt hat, können jedoch andere Verfahren ausgeführt werden.

Arten von Laser-Schnarch-Behandlungen:

Pharyngoulopaloplastika - Mit Ausnahme des Lasers verwendet der Arzt während des Eingriffs eine spezielle Zange. Mit ihrer Hilfe entfernt er die Tonsillen entweder vollständig oder verkleinert sie. Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Korrektur des Nasenseptums. Der Arzt macht mit dem Laserstrahl Einschnitte in die innere Hülle der Nasenhöhle. Nachdem der Arzt Zugang zum Nasenknorpel erhalten hat, heizt und korrigiert er sie und gibt der Nase die richtige Form. Dadurch wird der Patient vom Schnarchen befreit. Die Operation wird meistens unter Vollnarkose durchgeführt.

Entfernung von Myomen und kleinen Formationen in der Nase. In Abhängigkeit von der Komplexität der Operation können dem Patienten sowohl lokale als auch allgemeine Anästhesien angezeigt werden.

Die Verengung der Pharynxpassage. С помощью лазера удаляют мягкие ткани, которые в дальнейшем замещаются более плотной тканью.

Нашли ошибку в тексте? Выделите ее и еще несколько слов, нажмите Ctrl + Enter

Плюсы и минусы лечения храпа лазером

Быстрота проведения операции. В целом, процедура занимает не более получаса.

Отсутствие необходимости ложиться в больницу. Nach der Operation sollte der Patient nicht länger als 2 Stunden unter ärztlicher Aufsicht stehen.

Kurze Rehabilitationsphase. Ärzte geben an, dass es 20-30 Tage sein kann. Obwohl bei den meisten Patienten alle Rückwirkungen nach 10 Tagen verschwinden.

Keine Notwendigkeit einer Vollnarkose.

Vollständiges Schnarchen, das die Lebensqualität im Allgemeinen und die Nachtruhe im Besonderen deutlich verbessert. Dies gilt nicht nur für den Patienten selbst, sondern auch für seine unmittelbare Umgebung.

Es sollte verstanden werden, dass die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser mehrere Nachteile hat, unter anderem:

Die Operation ist nicht völlig schmerzlos und erfordert daher die Einführung einer Lokalanästhesie.

Während der Rehabilitationsphase müssen Sie Schmerzmittel einnehmen, um die Schmerzen zu reduzieren. Dies gilt insbesondere für die ersten zwei Tage nach dem Eingriff.

Eine Entzündung des lymphatischen Gewebes und der Rachenschleimhaut ist möglich. Dies geschieht besonders häufig, wenn der Laserstrahl auf das angrenzende Gewebe trifft. Solche nicht-professionellen Handlungen des Chirurgen führen zur Bildung einer schweren Verbrennung.

Es bleibt die Gefahr bestehen, dass die Operation unwirksam ist, obwohl sie 20% nicht überschreitet.

Um das Schnarchen vollständig zu beseitigen, kann es mehrere Operationen geben.

Das Verfahren birgt das Risiko von Nebenwirkungen.

Die Operation hat eine Reihe von Kontraindikationen, so dass sie nicht für alle Patienten gehalten werden kann.

Die hohen Kosten des Verfahrens. In einigen Kliniken kann es 60 Tausend Rubel erreichen.

Nebenwirkungen

Die Laser-Schnarch-Behandlung ist mit einer Reihe von Nebenwirkungen verbunden, darunter:

Trockener Hals

Das Auftreten von Schmerzen in den Ohren.

Sprachänderung (dieser Nebeneffekt ist reversibel).

Die Gefahr von Blutungen.

Ansteckungsgefahr.

Es kann Probleme beim Essen geben.

Laut Statistik lösen sich etwa 80% aller Patienten, die eine Schnarchbehandlung mit einem Laser erhalten haben, vollständig von ihrem Problem.

Die Wirksamkeit der Behandlung hängt von einer Reihe von Faktoren ab, nämlich vom Schweregrad der Erkrankung, davon, wie richtig die Diagnose gestellt wird und wie richtig die Behandlungsstrategie gewählt wird. Ebenso wichtig ist die Qualifikation und Erfahrung des Chirurgen sowie die Herstellbarkeit der Ausrüstung, mit der die Behandlung durchgeführt wird.

Schnarchen ist ein Problem, das angegangen werden muss. Um das Schnarchen zu beseitigen, müssen Sie sich an den Arzt wenden und dessen Empfehlungen befolgen.

Autor des Artikels: Lazarev Oleg Vladimirovich, Hals-Nasen-Ohrenarzt, speziell für die Website ayzdorov.ru

Voller Schlaf ist sehr wichtig, um das Wohlbefinden und das aktive Leben einer Person zu erhalten. Schnarchen im Traum ist keine Norm, sondern eine Pathologie, die in manchen Fällen zum Auslöser für die Entwicklung schwerer Krankheiten werden kann. Das Auftreten von charakteristischen Geräuschen, Schnarchen genannt, im Menschen beruht auf der Schwächung des Muskeltonus des Weichen.

Laut medizinischen Statistiken schnarchen etwa 30% der Frauen im Schlaf, und die Wahrscheinlichkeit dieses Phänomens steigt nur mit dem Alter. Die Intensität des weiblichen Schnarchens ist viel geringer als die des stärkeren Geschlechts, so dass dieses Symptom für Familienangehörige der Schnarchendame selten ein Problem darstellt, obwohl Schnarchen nicht als harmloses Phänomen angesehen werden kann.

Um in dieser Vielfalt zu navigieren, können Sie einen Somnologen um Hilfe bitten. Ein Spezialist für Schlafprobleme hilft Ihnen, das richtige Werkzeug oder Gerät zu wählen, das die Muskeln des weichen Gaumens und des Rachenraums stärkt und die Atemwege ausdehnt. Es ist möglich, dass ein einzelnes Medikament oder.

Die Schnarchbehandlung erfordert nicht immer eine Operation, in einigen Fällen können Sie die Pathologie zu Hause loswerden. Dies bedeutet nicht, dass Sie sich selbst behandeln müssen - nur einige der Faktoren, die das Auftreten von Schnarchen beeinflussen, können mit einfachen und sicheren Methoden eliminiert werden. Situationen, in denen der Einsatz dieser Methoden zulässig ist :.

Die Informationen auf der Website dienen der Einarbeitung und erfordern keine Selbstbehandlung, es ist eine Konsultation des Arztes erforderlich!

Schnarchen - ist es schlecht?

Die Menschen glauben oft, dass sich das Schnarchen bei Menschen mit ausgezeichneter Gesundheit, ausgezeichnetem Appetit und ausgewogenem Schlaf entwickelt. Die Realität ist jedoch genau das Gegenteil.

Ein derart starkes Schnarchen beim Menschen kann der Beginn der Erkrankung sein und eine ziemlich schwere obstruktive Schlafapnoe, die durch Atemstillstand gekennzeichnet ist. Sie wiederum führen zu Sauerstoffmangel im Gehirn und anderen lebenswichtigen Organen.

Nach einem schlechten Traum aufgrund von Schnarchen fühlt sich eine Person tagsüber müde und arbeitslos, die Erinnerung ist eher diffus und es ist unmöglich, den Fokus auf etwas zu schärfen. Menschen, die schnarchen, laufen Gefahr, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, und bevor andere altern.

Der erste Schritt zur Behandlung von Schnarchen

Bevor Sie sich dafür entscheiden, das Schnarchen mit einem Laser zu beseitigen, ein heute übliches Verfahren, müssen Sie die Ursachen des Problems richtig diagnostizieren.

Sehr zum Bedauern vieler Menschen ist es möglich, das Schnarchen nur im Falle einer Manifestation als allergische Reaktion zu beseitigen. In anderen Fällen hilft es nicht, das Schnarchen auf die Seite zu drehen, und das Schnarchen wird nur noch intensiver, und es wird ziemlich schwierig, es zu beseitigen. Der Hals-Nasen-Ohrenarzt muss den Patienten unbedingt untersuchen, ihn einem Bluttest unterziehen und eine Endoskopie der Hohlräume in Nase, Kehlkopf und Rachen durchführen lassen.

Je nach identifizierter Ursache des Schnarchens werden ein gewisses Maß an Pathologie und eine Behandlungsmethode verschrieben. Wenn das Problem im weichen Gaumen und im schlaffen Gaumen liegt, verschreiben Ärzte die Behandlung mit Sprays, die den Muskeltonus verbessern. Dadurch wird die Nasenatmung während des Schlafes stabilisiert und verursacht keine Schnarchgeräusche.

Arten von Operationen

Das Entfernen von Schnarchen mit einem Laser erfolgt auf unterschiedliche Weise, je nachdem, welche Form des Schnarchens eine Person hat. Wenn das Problem in einem gekrümmten Nasenseptum liegt, dh die Schnarchform ist nasal, ist eine Laserendoskopie erforderlich.

Die Pharynxform benötigt eine Laser-Uvulofaringoplastik, die die Zunge reduziert und den weichen Gaumen streckt. Die Wirksamkeit solcher Operationen durch das Schnarchen mit einem Laser beträgt fast einhundert Prozent.

Bei dem schwersten Form-Larynx ist die Behandlung ziemlich kompliziert. Dies ist auf einen Atemstillstand zurückzuführen, durch den der Blutdruck steigt, Herzinfarkt und Schlaganfall, Angina pectoris und andere Krankheiten auftreten. Diese Form des Schnarchens wird nicht operativ behandelt, da die Wirkung der Operation keine Wirkung zeigt.

Laser Schnarchen Behandlung

Solche Operationen sind die effektivste Methode, um Probleme mit dem Schnarchen zu beseitigen. Diese Technik ist offiziell patentiert und in Reviews wird behauptet, dass das Entfernen von Schnarchen mit einem Laser in nur einer Sitzung stattfindet.

Die Ergebnisse der Behandlung hängen immer vom menschlichen Körper ab. Die Operation dauert nur fünfzehn Minuten und es kommt fast nie zu Blutungen. Manche Menschen schaffen es, das Schnarchen vollständig zu beseitigen, andere reduzieren die Manifestation erheblich. Und nur wenige Patienten schnarchen weiter.

Wer Angst davor hat, sich für eine solche Operation zu entscheiden, kann Rezensionen über die Behandlung des Schnarchens mit einem Laser lesen, da viele Menschen dies bereits durchgemacht haben und mit den Ergebnissen vollkommen zufrieden sind. Das Schnarchen mit einem Laser zu beseitigen verursacht keine schmerzhaften Empfindungen, beraubt den Patienten nicht der Arbeitsfähigkeit, lindert jedoch in den meisten Fällen das Problem für lange Zeit.

Schnarchenbehandlung mit einem Laser in Moskau

Man könnte sagen, ein heikles Problem in der Hauptstadt Russlands wird von etwa fünfzig Kliniken besetzt. Leider sind nur wenige von ihnen mit einer speziellen Ausrüstung ausgestattet, mit deren Hilfe man das Apnoe-Syndrom genau bestimmen kann. Dies ist sehr wichtig, da dies eine Kontraindikation für die Laserbehandlung darstellt. Wenn Sie diesen Vorgang verpassen, können Sie am Ende nur noch Komplikationen zusätzlich zum verbleibenden Schnarchen verdienen.

Positive Aspekte des Laserbetriebs

Bewertungen der meisten Leute behaupten, dass die Operation gegen das Schnarchen mit dem Laser das häufige Aufwachen nachts beseitigt, das Gedächtnis deutlich verbessert, Männer eine Potenzsteigerung erfahren und die Atmung während des Schlafes nicht aufhört.

Die Kosten für das Schnarchen mit einem Laser hängen von der Form des Schnarchens und seiner Vernachlässigung ab. Im Durchschnitt liegt der Preis einer Operation zur Beseitigung des Schnarchens mit einem Laser bei etwa 30 Tausend Rubel.

Spray, Clip, Pille oder Operation: Was hilft beim Schnarchen?


Das mit dem Schnarchen verbundene Problem der Menschheit ist seit langem bekannt. Heute ist Schnarchen ein heißes Thema, 30 bis 45% der Bevölkerung leiden an dieser Krankheit und die Medizin hat sich ernsthaft mit diesem Problem befasst.

Derzeit gibt es viele verschiedene Möglichkeiten zum Schnarchen. Die Meinungen zu diesen Instrumenten sind weitgehend unterschiedlich und sehr vieldeutig, aber die Ärzte empfehlen, einige davon einzunehmen und bestimmte Medikamente für jeden Patienten unter Berücksichtigung der Merkmale seiner Krankheit zu verschreiben.

Schnarchen Medizin

Es gibt medizinische und symptomatische Medikamente gegen Schnarchen. Die ersten sind Vasokonstriktor-Tropfen (Nazivin, Naphthyzin, Sanorin usw.) und Sprays für verstopfte Nase und Allergien.

Symptomatisch sind Aerosole, Sprays und Opaleskatel, die verschiedene Öle und Extrakte enthalten. In der letzten Zeit sind Sprays die beliebtesten, jedoch müssen hier allergische Reaktionen berücksichtigt werden.

Die meisten Leute schnarchen im Alter

Wenn eine Person an Allergien leidet, wird das Schnarchen in diesem Fall noch stärker. In dieser Situation werden Allergien empfohlen, um Kortikosteroide zu verwenden, die entzündungshemmend wirken.

Natürlich kann man es nicht als Medikament gegen Schnarchen bezeichnen, aber es lindert die Nasopharynxschleimhaut und das Schnarchen nimmt ab. Neben verschiedenen Medikamenten können Sie mechanische Geräte und andere Dinge verwenden, zum Beispiel können Sie ein orthopädisches Kissen kaufen.

Diese Mittel sind für Personen gedacht, die an leichtem Schnarchen leiden. Bei schweren Formen des Schnarchens sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und gegebenenfalls einen chirurgischen Eingriff in Anspruch nehmen.

Eine der Arten von starkem Schnarchen ist die Apnoe - Atmen Sie während des Schlafes nicht mehr. Für Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wurden spezielle Masken entwickelt. Eine solche Maske wird nachts über dem Gesicht getragen, und durch sie dringt die Luft unter Druck in den Nasopharynx ein, wodurch das Atmen gestoppt wird.

Spray Syominorm funktioniert wirklich, Schallschwingungen werden reduziert. Vergessen Sie jedoch nicht, dass dies nur ein Spray ist, und wenn Sie Schnarchen behandeln möchten, müssen Sie genau wissen, worauf es ankommt: Wenn Sie etwas Ernstes haben, kann nur eine Operation helfen. Dieses Arzneimittel wurde entwickelt, um Sie vor dem Schnarchen während der Einnahme vorübergehend zu schützen.

Mein ganzes verheiratetes Leben wurde ich von einem Ehemännchen gequält. Ich verstand, dass ich es nicht länger ertragen konnte und begann nach Wegen zu suchen, um das Schnarchen zu überwinden.Einer meiner Freunde hat die gleiche Situation, sie hat mir geraten, Sominorm zu kaufen. Ich kaufte es in der Apotheke und erzählte meinem Mann davon. Er nahm dies mit Verständnis und begann es vor dem Zubettgehen zu nutzen. Und es hat wirklich geholfen! Das Schnarchen begann allmählich zu verschwinden, und nach einer Weile hörte es auf! Meine Freude kennt keine Grenzen! Jetzt schlafe ich gut.

Ursachen des Schnarchens, Diagnose

Am häufigsten tritt das Schnarchen bei Menschen nach 35 Jahren auf, wenn die Muskeln der Zunge und des Gaumens beginnen, ihre Eigenschaften zu verändern. Es kann auch durch ein gekrümmtes Nasenseptum, einen Überbiss, Polypen in der Nase, eine lange Zunge, übermäßiges Gewebe der Gaumenbögen verursacht werden. Um die Ursache zu verstehen, müssen Sie sich an unseren Arzt wenden, der Schnarchen professionell diagnostiziert und behandelt.

Schnarchbehandlung, Preis:

Beratung mit einem Arzt zur Behandlung des Schnarchens - 1.200 p.

Der Preis für die Behandlung von Schnarchen, Apnoe bei Männern und FrauenLaser - 16 500 p.

Dauer der Laseroperation, um das Schnarchen 20-30 Minuten zu beseitigen. Die Operation ist schmerzlos und sicher. Das Schnarchen verschwindet in der ersten Nacht. Ein Krankenhausaufenthalt in der Klinik ist nicht erforderlich. Der Aufenthalt in der Klinik beträgt ca. 1 Stunde.

Umfrage

Eine Untersuchung vor der Operation, um das Schnarchen zu beseitigen, wird von einem Spezialisten bei der ersten Aufnahme auf der Grundlage Ihrer individuellen Gesundheitsdaten festgelegt. In der Regel umfasst es eine Blutuntersuchung auf Hepatitis, Zucker, Blutgerinnungsfaktoren. Wenn Sie Ihre eigenen aktuellen Tests haben, können Sie diese zur Rezeption bringen. Alle notwendigen Tests können auch in unserer Klinik abgelegt werden.

Was kann sein, wenn nicht behandelt wird

Schnarchen nicht abweisend behandeln. Schnarchen kann zu einer so schweren Erkrankung wie obstruktiver Schlafapnoe führen, wenn die Atmung einer Person im Traum aufhört. Schnarchen hört plötzlich auf zu atmen, entspanntes Gewebe des Pharynx schließt die Atemwege vollständig. Ein paar Sekunden vergehen, bevor das Gehirn dem Hals ein Signal zur Belastung gibt. Dann schnarcht der Schläfer laut und atmet weiter. Dieses Syndrom ist nicht nur Vorbote vieler Erkrankungen, sondern kann im Traum sogar zum plötzlichen Tod führen. Deshalb muss Schnarchen behandelt werden!

Wenn zu Hause Methoden nicht helfen - Behandlung von Schnarchen mit einem Laser.

Es gibt viele Empfehlungen, die das Schnarchen abschwächen können. Das Wichtigste ist, sich auf dem Rücken schlafen zu lassen. Dazu gibt es ein einfaches Volksmittel: Nähen Sie einen Ball im hinteren Bereich in ein T-Shirt. Die Ärzte behaupten, dass dies nur die ersten paar Wochen behindert. Dann wird ein Reflex erzeugt, der Sie am Schlafen hindert.

Um das Schnarchen zu beseitigen, müssen Sie Ihren Lebensstil insgesamt gesund machen. Die richtige Ernährung, Raucherentwöhnung, Alkohol und Schlaftabletten tragen wesentlich zur Verbesserung des Schlafes bei. Übergewichtigen Personen wird empfohlen, abzunehmen, da eine Verringerung des Körpergewichts um mindestens 10% die Schlafparameter mindestens zweimal verbessert.

Behandlung des Schnarchens mit Laser (Operation) bei Männern und Frauen

Die Erfahrung zeigt, dass eine der effektivsten Behandlungen zum Schnarchen heutzutage ist Laseranwendung oder eine Radiowellenschleifenelektrode und das Elman-Gerät, hergestellt in den USA. Das Prinzip der Operation ist so, dass überschüssiges Rachengewebe, das zum Schnarchen führt, nicht einfach entfernt wird und Sie aufhören zu schnarchen. Die Methode wurde 2004 zertifiziert, und heute gibt es eine relativ kleine Anzahl von Spezialisten, die Schnarchen effektiv mit einem Laser behandeln können. Einige von ihnen arbeiten in der AndroMed-Klinik in Zvenigorod. Der berühmte Chirurg Professor Paramonov B. A. und Ekimov S. V. sowie die Wise A.A. Diese Operation lässt sich leicht durchführen und wird das Schnarchen für immer vergessen lassen. Die Erfahrung einer solchen Operation in unserer Klinik umfasst mehr als 200 Operationen.

Was ist zu verwenden, wenn Sie leicht schnarchen

Für milde Formen des Schnarchens werden Produkte verwendet, die Substanzen enthalten, die die Muskeln des weichen Gaumens stärken. Es sollte beachtet werden, dass diese Medikamente bei schweren Formen des Schnarchens sowie beim Schnarchen in Verbindung mit dem Schlafapnoe-Syndrom nicht wirksam sind. Betrachten Sie die beliebtesten Medikamente in dieser Gruppe.

Am häufigsten sind Sleepex-Spray, Snorstop-Tabletten und Asonor-Nasenspray. Spray Sleepex wirkt entzündungshemmend und antiseptisch, kräftigt die Muskeln des weichen Gaumens.

Die Snorstop-Tabletten enthalten Substanzen, die das Schnarchen und ihre unangenehmen Symptome reduzieren. Dieses Mittel lindert natürlich das Schnarchen, jedoch nur für kurze Zeit. Sie können auf Reisen verwendet werden, um das Schnarchen für eine Weile zu beseitigen.

Nachdem Sie die Einnahme der Pillen beendet haben, kommt das Schnarchen zurück. Was das Nasenspray "Asonor" angeht, werden bei Verwendung dieses Werkzeugs normalerweise Verbesserungen nach der ersten Verwendung beobachtet, obwohl es in einigen Fällen etwa zwei Wochen dauern kann, bis die Ergebnisse erscheinen.

Es gibt auch verschiedene Dinge in Form von Clips, die sogenannten "Nippel", Patches und andere Geräte, die von Patienten zur Bekämpfung der Krankheit verwendet werden. Betrachten Sie einige von ihnen:

"Antihrap" - Magnetclip "Antihrap". Dieses Gerät besteht aus Silikonmaterial und ähnelt einem Clip mit Magneten an den Enden. Das Gerät ist für den Einsatz im Schlaf vorgesehen.

Es verursacht keine Beschwerden und Sie können in jeder Position damit schlafen. Nachdem das Gerät in der Nasenhöhle installiert wurde, beginnen die Magnete auf die Spitzen der Nase und des Nasopharynx einzuwirken.

Meine Frau beschwert sich ständig über mein Schnarchen. Sie kann ihn nicht leiden. Wenn die "Nacht-Serenade" beginnt, schiebt sie mich oder stoppt meine Nase. Und ich war ihr unangenehm. Deshalb haben wir einen Clip Antihrap gekauft. In den ersten Nächten gab es keine Wirkung, aber ich nutzte es weiter und glaube an Erfolg. Mit der Zeit fing ich an, deutlich weniger zu schnarchen, so sagt meine Frau. Jetzt schnarche ich überhaupt nicht und bin sehr zufrieden damit.

Ich habe diese Clips gekauft, um meiner Mutter zu helfen, mit ihrem Schnarchen fertig zu werden. Sie hat ein sehr starkes Schnarchen und ich mache mir ständig Sorgen um sie. Im Moment sind Verbesserungen bereits hörbar, aber das Problem ist nicht vollständig gelöst. Möglicherweise liegt dies daran, dass seit seiner Verwendung wenig Zeit vergangen ist.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Erwerb dieses Clips! Vorher war es mir ständig peinlich, dass ich schnarchen musste, weil das Geräusch so war, dass das ganze Haus auf meinen Ohren war, aber jetzt schnarche ich nicht. Теперь клипса лежит у меня в коробочке, я её не использую.

Экстра Лор. По внешнему виду устройство похоже на детскую соску, на конце которой расположен лепесток, предназначенный для фиксации языка. Для приобретения данного устройства не требуется специального разрешения у врача. Устройство Экстра Лор предназначено как для устранения храпа, так и для его лечения.

Не смотря на смешной вид устройства, мне Экстра Лор помог. Ich war bereit, entschlossenere Maßnahmen zu ergreifen und der Operation zuzustimmen, aber dann erfuhr ich von diesem Werkzeug. Jetzt habe ich nachts aufgehört zu schnarchen und es geht mir viel besser!

Eine weitere Methode, um das Schnarchen loszuwerden - die Akupressur. Alle Systeme in unserem Körper sind miteinander verbunden und haben eine Verbindung mit verschiedenen Zonen des Körpers. Wenn eine Reizung dieser Zonen auftritt, ändert sich die Funktionsweise der Organe. Es ist notwendig, Akupressur mit sauberen und erhitzten Händen durchzuführen und das Fingerpolster mit Drehbewegungen tief und schnell zu drücken.

Das regelmäßige Halten einer solchen Massage hilft, die Muskeln des Körpers in Tonus zu halten, einschließlich des weichen Gaumens. Diese Technik hilft auch, den Schlaf zu verbessern.

Behandlung für Schnarchen Sanddornöl

In jüngster Zeit hat sich die Medizin ernsthaft mit dem Problem des Schnarchens von Patienten befasst. Es gibt eine große Anzahl verschiedener Medikamente, Methoden und Techniken zur Behandlung solcher Probleme.

Wenn Sie in die Vergangenheit blicken, können Sie feststellen, dass unsere Vorfahren ebenfalls mit dieser Krankheit zu kämpfen hatten, aber mit natürlichen Mitteln gegen Schnarchen vorgegangen sind: verschiedene pflanzliche Tinkturen, Öle und andere natürliche Ressourcen.

Eine der effektivsten Methoden, um Schnarchen zu beseitigen und zu behandeln, wurde als Sanddornöl betrachtet. Das aus den Früchten dieser Beeren gewonnene Öl half den Menschen beim Schnarchen und gab durch ihre beruhigende Wirkung einen ruhigen und gesunden Schlaf. Auch dieses Öl wirkt entzündungshemmend und mildert die Schleimhaut.

Aber jetzt wird diese Methode zur Verhinderung des Schnarchens nicht vergessen und wird von vielen Menschen angewendet, da sie effektiv, nicht teuer und leicht zugänglich ist. Ätherisches Sanddornöl sollte jeden Tag aufgetragen werden und in jedes Nasenloch ein paar Tropfen geträufelt werden. Diese Methode zur Behandlung des Schnarchens hat einen Nachteil. Sie liegt in der Tatsache, dass für das Auftreten des Ergebnisses 2-3 Wochen gewartet werden muss.

Sanddornöl hilft wirklich. Zumindest mein Mann hat geholfen. Bis diese Nacht ein Albtraum für mich war, konnte ich nicht normal einschlafen, ich war immer irritiert, und jetzt schlafe ich endlich ein wie alle normalen Menschen!

Zu meiner Enttäuschung überkam mich das Schnarchen nicht und ich wurde ein weiteres Opfer dieser Krankheit. Natürlich wollte ich nicht mit ihm leiden und bin sofort ins Internet gegangen, um beliebte Schnarchrezepte zu erhalten. Mir gefiel die Idee von Sanddornöl und ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass es funktioniert.

Chirurgie gegen Schnarchen

Das Schnarchen ist überhaupt kein harmloses Phänomen, wie manche Leute denken, und seine Manifestationen finden sich in schwereren Formen, die einen chirurgischen Eingriff erfordern. Sowohl in unserem Land als auch im Ausland haben sich Operationen vom Schnarchen verbreitet.

Diese Operationen zielen darauf ab, angeborene oder erworbene Anomalien in der Struktur des Nasopharynx zu korrigieren. Nach der Untersuchung des Patienten entscheidet der Arzt, welche Art von Operation zur Behandlung verschrieben werden soll.

Diese Operation wird Menschen mit Hypertrophie des weichen Gaumens, Krümmung des Nasopharynx und anderen Pathologien verschrieben. Für das Schnarchen gibt es folgende Arten von Operationen: Verwenden eines Skalpells, Radiofrequenz-Methode oder kryoplastischer Laser oder flüssiger Stickstoff. Lassen Sie uns diese Operationen genauer betrachten:

Laserchirurgie Es besteht darin, mit einem Laser kleine Verbrennungen am weichen Himmel durchzuführen. Die resultierenden Narben an der Verbrennungsstelle verdichten das Gewebe und verdichten so den weichen Gaumen. Die Operationszeit beträgt 10-15 Minuten, die Operation ist schmerzlos und wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Bei einigen Patienten reicht eine einzelne Operation aus, jedoch dauert es oft nach 2-3 Wochen eine zweite Operation.

Radiofrequenzbetrieb oder Entfernung von Geweben des weichen Gaumens und der Nase. Diese Operation an sich ist ebenfalls schmerzlos, aber es werden mindestens 5-7 Wiederholungen benötigt, um das Ergebnis zu erhalten.

Skalpelloperation Patienten mit schwererer Krankheit zugewiesen. Diese Operation erfordert einen Krankenhausaufenthalt und wird in Vollnarkose durchgeführt.

Es sollte beachtet werden, dass keine einzige Operation eine 100% ige Garantie für das Aushärten und die Beseitigung des Schnarchens für immer bietet. Meistens beseitigen diese Werkzeuge das Schnarchen nur kurz.

Bevor ich mich für eine Operation entscheide, habe ich meine Freunde im Internet gefragt, ob sie hilft oder nicht. Mir wurde klar, dass die Fälle unterschiedlich sind und manchmal hilft sogar die Operation nicht. Da meine Verwandten darauf bestanden, entschied ich mich.

Ich habe das durchgemacht, ich hatte eine Operation. Danach fühlte ich mich wirklich viel besser. Und jetzt hörte meine Frau auf, sich bei mir zu beschweren. Ich bin zufrieden. Bei dieser Operation gibt es nichts Schlimmes, umso mehr unter Vollnarkose.

Hat jemand das Schnarchen loswerden können? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Alenochka

Behandlung gegen Schnarchen.
Die Schnarchbehandlung ist bei der Lasertherapie am effektivsten. In nur 10-15 Minuten in einer spezialisierten Klinik führt der Schnarcher eine schmerzlose Operation mit einem Laserstrahl durch, der das Schnarchen beseitigt. Es gibt auch eine nicht-invasive Methode, mit Schnarchen umzugehen - das inländische Extra-ENT-Gerät, das wie ein gewöhnlicher Schnuller aussieht. Es besteht aus einem becherförmigen Blütenblatt, das die Zunge und die Felgen berührt und gegen das Verschlucken und Herausfallen aus dem Mund schützt. Der therapeutische Effekt von "Extra-ENT" ist eine Reflexstimulation der Muskeln der Zunge und des Pharynx, die den Ton des Himmels erhöht und Vibration verhindert, wodurch das Schnarchen beseitigt wird.
Wie kann man das Schnarchen loswerden? Wie Schnarchen heilen? Tipps gegen das Schnarchen.
So
1. Gehen Sie ins Bett und stellen Sie sicher, dass der Nasopharynx sauber ist und das Atmen durch nichts gestört wird. Verwenden Sie zur Reinigung der Nase Vasoconstrictor-Tropfen oder Meersalzlösung. Spülen Sie den Hals mit dieser Lösung für die Nacht durch - dies verringert die Schwellungen und macht das Gewebe des weichen Gaumens elastischer.
2. Schlafen Sie auf einem niedrigen, harten Kissen - das Schnarchen wird ruhiger.
3. Führen Sie täglich die folgenden Übungen aus: Der Mund ist geschlossen und atmet durch die Nase. Ziehen Sie die Rückseite der Zunge an und ziehen Sie die Zunge fest an den Hals. Wiederholen Sie die Übung dreimal täglich, 10 bis 15 Mal, und der weiche Gaumen wird stärker, wodurch die Wahrscheinlichkeit des Schnarchens verringert wird.
4. Sprechen Sie den Klang "und" und belasten Sie die Muskeln des Pharynx, des weichen Gaumens und des Halses. Wiederholen Sie die Übung morgens und abends 20-25 mal.
5. Nehmen Sie nachts ein warmes Bad (t = 37 * C), es entspannt sich und trägt zu einem ruhigeren Schlaf bei.
6. Versuchen Sie, ein paar zusätzliche Pfunde zu verlieren - dies hat einen offensichtlichen Effekt.
Wenn Sie diese Empfehlungen befolgen, werden Sie nach 2 Wochen feststellen, dass das Schnarchen spürbar abnehmen wird.
Vielleicht bewegt sich Ihre Hälfte sogar von den Orten der „vorübergehenden Verschiebung“ zum Ehebett und hört auf, nachts zur Seite zu schieben, und flüstert beleidigend: „Ja, leise, Schnarcher! "
Amerikanische Wissenschaftler haben eine andere Methode entwickelt, um das Schnarchen zu bekämpfen - ein spezielles Implantat im weichen Gaumen, das mindestens 19 Monate stillen und erholsamen Schlafes hält. Laut Dr. Scott Bridley vom Walter Reed Medical Center vergessen 3 von 4 Patienten seit 1,5 Jahren das Schnarchen einfach. Dieser Impfstoff ist billig, aber der Nachteil ist, dass die Injektion erforderlich ist. für das Leben also jedes Mal nach dem Ende ihrer "Aktion".
Weitere Informationen zum Schnarchen.
Der lautstärkste Mann der Welt, der im Guinness-Buch der Rekorde aufgeführt ist, ist der städtische Herold Allan Mayatt aus der englischen Stadt Gloucester. Er ist ein Liebhaber des Schnarchens. Er hat eine unglaublich laute Stimme - 112,8 Dezibel, was in der Stärke mit einem tosenden Düsenflugzeug vergleichbar ist. Und Allan schnarcht so, dass die Bilder im Haus schwanken und das Geschirr klingelt. Seltsamerweise ist er verheiratet. Laut Frau Myatt hat sie jedoch nachts keine Ohrstöpsel gezogen.

Alexandra

Die Operation muss durchgeführt werden. Die Zunge im Hals ist verkürzt. Sie sagen, es tut nicht weh und hilft. .
Aber in jedem Fall lohnt es sich, Gewicht zu verlieren, wenn es zu viel Gewicht gibt, nachts nicht aufzufüllen, eine laufende Nase und einen Hals zu heilen. Und zum HNO-Arzt gehen

Video ansehen: Was kostet ein Studium? Und wer bezahlt eigentlich den ganzen Uni-Betrieb? (Juni 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send