Schwangerschaft

Viper Biss

Pin
Send
Share
Send
Send


Schlangen sind die merkwürdigsten Kreaturen auf dem Planeten. Sie verblüffen die Phantasie des Menschen mit ihrer Erscheinung, ihrer ursprünglichen Bewegungsweise. Dies verursacht ein erhöhtes Interesse der Person an dieser Art. Wenn wir Schlangen studieren, dürfen wir nicht vergessen, dass viele ihrer Spezies giftig sind. Was tun, wenn eine Schlange beißt und wie Sie Erste Hilfe leisten können, lesen Sie den Artikel.

Einige Reptilien dieser Art haben Parotis, die Gift absondern. Mit Hilfe von Kanälen werden sie durch Kanäle mit zwei oberen Zähnen verbunden. Wenn eine Schlange eine Person beißt, gelangt das Gift in den Blutkreislauf und verursacht schwere Vergiftungen, die häufig zum Tod führen. Es stellt sich die Frage, wann eine Schlange beißt, was zu tun ist. Erste Hilfe sofort leisten. Sie brauchen jedoch keine Schlangen zu töten, da sie eine Giftquelle sind, die für die Herstellung von Arzneimitteln notwendig ist.

Der Vergiftungsgrad mit Schlangengift hängt in erster Linie von der Dosis, Konzentration und dem Ort des Eindringens ab. Daher sind die Folgen unterschiedlich. Von großer Bedeutung ist das Alter einer Person und ihr Gesundheitszustand. Am gefährlichsten sind die Bisse in Kopf und Rumpf. Wenn das Bissgift sofort in das Blutgefäß gelangt, kann eine Person in fünf bis zehn Minuten sterben. Beispielsweise ist das Gift der Viper bei einem intramuskulären Treffer zweimal gefährlicher als bei einem subkutanen. Was soll ich mit einem Schlangenbiss machen? Dringlich, ohne eine Minute zu verlieren, erste Hilfe zu leisten. Wie das geht, lesen Sie den Artikel.

Wann kann eine Schlange beißen?

Zum Beispiel der Addierer. Schlange greift nicht an. Dies geschieht, wenn eine Person darauf tritt, versucht, sie zu berühren oder versehentlich in ihr Nest fällt. In diesem Fall ist ihr Angriff berechtigt: Sie verteidigt ihr Territorium. Um den Biss der Viper zu vermeiden, müssen Sie in ihrem Lebensraum äußerst vorsichtig sein.

Die Schlange ist taub, aber sie spürt tadellos die geringste Vibration der Erde, entlang der ein Mann geht. Sie kommt nicht in die Nähe, sondern krabbelt davon. Wahrscheinlich trifft man in einer Pilzsaison eine Viper. Um dies zu vermeiden, müssen Sie einen Stock nehmen und vor Ihnen auf den Boden klopfen.

Vergiftungssymptome mit Gift

  • Bissspuren sind auffällig - zwei Wunden, die eine dreieckige Form haben.
  • Es gibt Schmerzen und ein brennendes Gefühl.
  • Rötung des Gewebes um den Biss.
  • Schwellungen, die sich schnell ausbreiten.

  • Blutung.
  • Schwäche im ganzen Körper.
  • Kopf drehen
  • Blässe der Haut, Übelkeit und Erbrechen des Blutes erscheinen.
  • Die Körpertemperatur steigt auf vierzig Grad.

Anzeichen einer schweren Vergiftung

Bei stark gefärbten Blutungen breitet sich die Vergiftung über die Bissstelle aus. Der betroffene Körperbereich erhält eine violett-bläuliche Farbe und die Haut ist mit Blasen bedeckt, die mit blutiger, trüger Flüssigkeit gefüllt sind. Oft wird der Zustand des Opfers durch das Auftreten von Venenthrombose, Lymphadenitis, kompliziert. Dies kann 8 bis 36 Stunden nach dem Schlangenbiss auftreten, wenn das Gift in den menschlichen Körper eingeführt wird. In diesem Fall nimmt das Volumen des betroffenen Gebiets stark zu. Die Wunden bluten lange, später bilden sich Geschwüre und Nekrosen. Was tun, wenn ein Schlangenbiss beißt, um negative Folgen zu vermeiden? Vor allem, um das Opfer zu unterstützen und dringend ins Krankenhaus zu bringen.

Was tun mit einem Schlangenbiss?

  • Erste Hilfe für das Opfer sollte von einer Person geleistet werden, die weiß, wie es geht. Unsachgemäße Maßnahmen können schädlich sein.
  • Es ist äußerst selten, aber es kommt vor, dass eine Schlange, wie eine Viper, fest anhaftet und nicht loslassen möchte. Es ist notwendig, es mit Gewalt von der Haut abzureißen.
  • Wenn Sie beißen, was zu tun ist, können Sie das Gift absaugen. Nur eine Person im Mund sollte keine Wunden haben, sonst erholt sie sich.
  • Was tun mit einem Schlangenbiss? Erste Hilfe wird geleistet, um die Ausbreitung von Gift im Körper zu verhindern, so dass dem Opfer Ruhe geboten wird und es nicht von Ort zu Ort bewegt wird.
  • Legen Sie einen Druckverband an der Bissstelle an, brennen Sie jedoch nicht darüber oder darunter.

  • Was tun mit einem Schlangenbiss, wenn er auf den Arm oder das Bein fällt? Zunächst muss alles entfernt werden, was an den Gliedmaßen getragen wird. Gift verursacht immer starke Schwellungen, alle Dekorationen und Hygieneartikel beeinträchtigen die Blutzirkulation, was zu Gangrän führen kann.
  • Wenn ein Schlangenbiss was zu tun hat: Wenn Sie zur Hand sind, dann trinken Sie eine Allergiepille.
  • Für die schnellste Beseitigung des Giftes aus dem Körper muss das Opfer reichlich trinken. Sie sollten mindestens drei Liter Wasser oder einen gesüßten Tee verwenden. Es ist notwendig, Flüssigkeit in kleinen Schlucken zu trinken.

Was nicht zu tun

  • Der gefährlichste und häufigste Fehler bei der Erstversorgung des Opfers ist die Verwendung eines Gurtzeugs, das am Arm oder Bein angelegt wird. Dies trägt nicht zur Ausbreitung von Gift bei, da es aggressiver ist und trotzdem in den Körper eindringen kann. Aber die gebissene Stelle wird leiden. Tatsache ist, dass das Gift einen Prozess wie die Gewebenekrose hervorruft. Wenn die Schlange das Bein oder den Arm gebissen hat, kann das Tourniquet zu Gangrän führen.
  • Es ist nicht akzeptabel, eine Wunde zu schneiden, Sie können die Infektion tragen.
  • Sie können den Biss nicht kauterisieren. Es hilft nicht, da die Viper ihr Gift tief injiziert. Verbrennt nur noch einen verletzten Biss.
  • Nehmen Sie keinen Alkohol, es beschleunigt die Wirkung von Gift.
  • Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit damit, eine Schlange zu jagen.

Wenn eine Schlange beißt, was zu tun? Die Hauptsache ist, ruhig zu bleiben. Panik führt zu nichts Guten. Wenn eine Person verwirrt wird und Angst sich in ihm festsetzt, können Sie die Zeit verpassen. Sie sollten wissen, dass der Viper-Biss sehr selten zum Tod führt, auch wenn das Opfer keine ärztliche Hilfe in Anspruch genommen hat.

Viper Biss. Wie es passiert

Normalerweise hat die Viper keinen Grund, eine Person zu beißen. Die Schlange ist klein (im Vergleich zu anderen, zum Beispiel mit einem Höcker), und die Person ist groß. Vipern beißen entweder im Moment der gefährlichen Nähe einer Person, wenn sie versehentlich kommt oder die Schlange mit den Händen berührt. Entweder wenn eine Person zum Nistplatz der Viper kommt und sie das Territorium schützt. Die erste Option ist viel häufiger. Das zweite geschieht normalerweise im Frühling während der Brutzeit.

Schlussfolgerung aus dem Vorstehenden: Um nicht von einer Viper gebissen zu werden, muss sorgfältig vorgegangen werden, und an den Orten, an denen die Viper leben, ist Vorsicht geboten. Was auch immer sie schreiben, warnt der Addierer normalerweise mit einem Zischen vor seiner Anwesenheit. Zischen ist kein Versuch zu beißen. Es ist wie die Worte "Sei vorsichtig, ich bin hier." Wenn Sie die Viper alleine lassen oder sogar mit einem langen (nicht kurzen!) Stick damit spielen, wird sie definitiv versuchen zu kriechen.

Wenn Sie jedoch die Viper mit Ihrer Hand oder Ihrem Fuß (ohne Gummistiefel) berühren, wird das Ergebnis fast zu einem blutigen Biss führen.

Wie gefährlich sind Viper-Bisse und andere Giftschlangen?

Wenn Sie mit einem Kind in die Natur gehen, lernen Sie die wichtigsten Arten von Schlangen kennen, die in Ihrer Nähe leben. Viper und andere Giftschlangen unterscheiden sich durch ihre vertikalen Pupillen (das sogenannte Katzenauge). Sie haben normalerweise eine dunkle Farbe. In der Paarungszeit (Frühling) werden sie sehr aggressiv und ihr Gift ist giftiger.

Wenn ein Baby von einer nicht giftigen Schlange angegriffen wird, kann es zu den klassischen Symptomen einer Vergiftung kommen - Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Schwindel. Die Reaktion des Körpers auf den Biss einer Giftschlange hängt von der Art des Giftes ab, das er freigesetzt hat. Es gibt zwei Haupttypen:

  • Lähmung - stoppt die neuromuskuläre Übertragung und führt zu Lähmung und Tod des Opfers.
  • hemovasotoxisch - stört die normale Funktion der Gefäße, verursacht Krämpfe, erhöht die Durchlässigkeit und führt zu Ödemen.

Biss Symptome

Wenn ein Baby von einer Viper oder einer anderen giftigen Schlange gebissen wird, muss der Elternteil oder ein anderer Erwachsener sofort einen Krankenwagen rufen, die Wunde untersuchen und Erste Hilfe leisten.

Wenn die Viper beißt, sehen Sie klare große Öffnungen an den Vorderzähnen, bei einer nicht giftigen Schlange in der Regel kleine Zähne in zwei Reihen

Der Biss einer Giftschlange wird von folgenden Symptomen begleitet:

  • das Auftreten im Biss zweier runder Punkte - Spuren von der Punktion giftiger Zähne,
  • Brennen, Schwellung, Rötung, Schmerz in einer Wunde,
  • Entwicklung des Intoxikationssyndroms nach 20-40 Minuten: Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Fieber.

Erste Hilfe für den Biss

Wenn eine Viper oder eine andere Schlange beißt, wird so schnell wie möglich die entscheidende Rolle gespielt. Vor dem Eintreffen des medizinischen Personals müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Beruhige das Kind Nach einem Biss gelangt das Gift in den Blutkreislauf, körperliche Aktivität und starke Erlebnisse erhöhen die Blutzirkulation und beschleunigen die Verbreitung des gefährlichen Stoffes im Körper. Das Baby muss sich hinsetzen oder hinlegen und die nervöse Anspannung lösen.
  2. Gift entfernen. In den ersten Minuten nach dem Biss muss das Gift aus den Einstichstellen gepumpt und aus der Wunde gedrückt oder abgesaugt werden. Wenn der Mund beschädigt ist oder Zähne von Karies betroffen sind, kann das Gift nicht abgesaugt werden.
  3. Behandle die Wunde. Die Verletzungsstelle kann mit Seifenwasser gewaschen, mit Alkohol oder Brillantgrün behandelt und mit einem sauberen, vorzugsweise sterilen Verband angelegt werden.
  4. Gliedmaßen ruhig stellen In der Regel beißen Schlangen in einen Arm oder ein Bein. Das gebissene Glied sollte mit einem Verband fixiert werden, der die Bewegungen stören würde.
  5. Wasser regelmäßig. Für die schnelle Entfernung des Giftes aus dem Körper ist es notwendig, dem Baby ausreichend zu trinken.
Eine große Menge Flüssigkeit, die Sie trinken, hilft, das Gift schnell aus dem Körper zu entfernen.

Was ist mit einem Schlangenbiss absolut unmöglich?

Eltern machen oft Fehler und versuchen, einem Kind, das von einer Schlange gebissen wurde, Erste Hilfe zu leisten. Die häufigsten sind:

  • Auf oder über der Bissstelle ein starkes Tourniquet auferlegen - führt zu Nekrose und Gewebetod, kann zu Amputation führen,
  • Kauterisation der Wunde durch glühende Kohle oder Metall - fügt dem Kind Schmerzen und Erfahrungen ohne Nutzen hinzu, da Schlangengift nicht unter dem Einfluss hoher Temperaturen zusammenbricht,
  • Bissstelleninzision - erhöht die Wahrscheinlichkeit eines schmerzhaften Schocks und einer zusätzlichen Infektion der Wunde.

Sicherheitsvorkehrungen

Die Vorbereitung auf die Erholung im Freien mit einem Baby sollte die folgenden Punkte umfassen:

  • Kleidung auswählen. Eltern sollten Kinderhohe Gummistiefel, eine Jacke oder eine langärmelige Windjacke, eine Mütze oder ein Halstuch mitnehmen.
  • Giftige Schlangen lernen. Es ist ratsam, dass Eltern Informationen über ihr Verhalten im Umgang mit Schlangen an ihr Kind weitergeben. Ein Kind sollte nicht schreien, laufen oder seine Arme winken, wenn es zum ersten Mal eine Schlange sieht, es ist besser, anzuhalten und stillzustehen.
  • Ständige Aufsicht des Kindes im Wald. Das Baby darf auf keinen Fall in Ruhe gelassen werden, die Eltern sollten es in Sichtweite haben.

Inhalt des Artikels

  • Erste Hilfe, wenn die Viper beißt
  • Die ersten Schritte für einen Schlangenbiss
  • Wie sieht eine Viper aus und was ist zu tun, wenn sie gebissen wird

Die Hauptgruppen der Menschen, die in Russland am häufigsten von einer Addiermaschine angegriffen werden, sind Pilzsammler, Jäger und Fischer. Eine besonders gefährliche Schlange kann im Frühherbst sein - auf der Höhe der Pilzsaison. Zu dieser Zeit liebt es der schleichende Raubtier, sich in der sanften Herbstsonne zu sonnen, während er sich an einem Ort niederlässt, an dem es sehr schwer zu finden ist. Eine unbequeme Bewegung einer "ruhigen" Amateurjagd, und das ist es - er ist bereits gebissen, was bedeutet, dass er dringend Hilfe braucht.

Was mit einem Viper-Biss nicht zu tun

In keinem Fall sollte eine Binde an der Stelle des Bisses verwendet werden, da sie die Durchblutung im Körper des Opfers stören kann. Infolge dieser Verletzung ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Gangrän von der Extremität kommt.

Sie können auch nicht kauterisieren, den Biss abschneiden und ihn mit der schwächsten Lösung von Kaliumpermanganat benetzen. Es ist strengstens verboten, dem Opfer Alkohol zu trinken zu lassen, da durch die Alkoholvergiftung die zerstörerische Wirkung des Giftes auf den Körper nur gesteigert werden kann.

Viper Biss. Erste Hilfe

Viel hängt von der Größe der Viper ab. Je mehr es ist, desto mehr Gift wird in die Wunde fallen. Die Bissstelle wird mehr weh tun.

Was tun mit einem Viper-Biss?

1. Wenden Sie kein Tourniquet an. Kann einfach nicht alles sein. Ansonsten sind die Gewebe tot. Sie können die Wunde nicht kauterisieren, sie schneiden und bluten. Das Gift der Viper verteilt sich sehr schnell im Körper. Es ist notwendig, dem Körper so schnell wie möglich zu helfen, mit der erhaltenen Giftdosis fertig zu werden, und als erstes muss diese Menge nach Möglichkeit reduziert werden.

2. Wenn es eine Möglichkeit gibt, muss das Gift sofort aus der Wunde entfernt werden. Mund, Glas (wie beim Aufsetzen der Dosen auf den Rücken), auf keine Weise. Das gesamte Gift wird nicht so entfernt, aber selbst ein Teil des Giftes beeinflusst den Wiederherstellungsprozess. Es ist klar, dass es leicht ist, einen Teil des Giftes mit dem Mund von den oberen Extremitäten zu entfernen. Wenn Sie in die Beine gebissen werden, müssen Sie dasselbe Glas (oder ähnliches) verwenden oder jemanden um Hilfe bitten. In jedem Fall ist es wünschenswert, dies in den ersten 10 Minuten nach dem Biss durchzuführen.

3. Wenn es die Möglichkeit gibt, in das medizinische Zentrum zu gehen und Hilfe zu erhalten, sollte dies innerhalb von 30 bis 60 Minuten nach dem Biss erfolgen. Unter dem Namen Antigadiuk wird ein Gegenmittel eingeführt, das die Giftwirkung neutralisiert. Wenn das Gegenmittel später eingeführt wird, gibt es wenig Hilfe.

4. Wenn die gebissene Person nicht die Möglichkeit hat, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, können Sie sich grundsätzlich zu Hause im Bett ausruhen. Ohne Zweifel wird das gebissene Glied schnell anschwellen. Wenn der Anteil des Giftes groß war und es nicht möglich war, einen Teil des Giftes zu entfernen, kann das Ödem auch in den Körper gelangen. Es ist auch notwendig, auf das Auftreten des ziemlich heftigen Schmerzes an der Stelle des Bisses vorbereitet zu sein. Dies sind alle Spielregeln. Dies geschieht nach einem Biss.

5. Nehmen Sie, wenn möglich, eine Tablette Suprastin ein, um mögliche allergische Reaktionen nach einem Biss zu unterdrücken.

6. Nehmen Sie eine horizontale Position und heben Sie die Beine über den Kopf. Es ist ratsam, die maximale Immobilität zu beachten. Dies erleichtert dem Körper den Kampf gegen Gift.

7. Wünschenswertes reichliches süßes Getränk. Sie können keinen Alkohol nehmen. Der Körper hat etwas zu neutralisieren.

8. Wenn die Möglichkeit bestand, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, müssen Sie verstehen, dass die von der Viper gebissene Person höchstwahrscheinlich bis zu einer Woche stationär untergebracht wird. In der Regel einen Tropfer, der die Verarbeitung von Gift erleichtert.

9. Zuhause müssen Sie sich auch mehrere Tage ausruhen, bis die Schwellung und Rötung nicht nachlassen.

10. Wenn eine Sumpfotter (gewöhnlich) gebissen wird, beträgt die Sterblichkeit normalerweise weniger als 1 Prozent. Die Bisse im Nacken, die Bisse von kleinen Kindern und Menschen mit stark geschwächtem Immunsystem bleiben jedoch schwer. In diesen Fällen ist es dringend geboten, die gebissene Person in eine medizinische Einrichtung zu bringen.

11. Verweigern Sie nach Möglichkeit keine medizinische Hilfe. In extremen Fällen können Sie den Krankenhausaufenthalt ablehnen und sich zu Hause erholen.

Zweifellos ist es besser, den Viper-Biss zu vermeiden. Wenn der Addierer jedoch noch gebissen wird, müssen Sie verstehen, dass rechtzeitige Maßnahmen zur Entfernung des größtmöglichen Teils des Giftes, die Einführung des Gegenmittels Anti-Additiv und Bettruhe fast garantiert zu einer vollständigen Erholung führen. Der Bonus in diesem Fall ist, dass die Immunität einer solchen Person einen starken Impuls und eine starke Erschütterung erhält, was sich in der Zukunft positiv auf die Gesundheit auswirkt. Und auch mögliche zukünftige Bisse können einen derart starken Einfluss nicht mehr ausüben. Der Körper wird lernen, mit dieser Art von Gift umzugehen.

Übrigens: Professionelle Schlangenfänger (es gibt solche) bekommen im Laufe ihrer Karriere mehr als 100 Bissen von verschiedenen Schlangen. Bis heute lebendig.

47 kommentare Starten Sie eine Diskussion.

Danke für den Rat, in meinem Dorf sind diese Bastarde fast auf Schritt und Tritt. Horror

Er wurde von einer grauen Viper gebissen. Das erste, was die Wunde mit Wasser und Seife spülte, saugte das Gift mit Wasser aus der Wunde ab, nahm 1 kg Suprastin für 10 kg und sehr starken Kaffee und half dann 4 Stunden im Krankenhaus. Das Wichtigste ist, SUPRASTIN entfernt eine allergische Reaktion

Viper sind sehr gefährlich. Ich wußte nicht. Ich werde es jetzt alles wissen.

Der Addierer ist nicht sehr gruselig als die encyphalitische Zecke

Sehr nützliche Tipps: Ich habe nur große Angst vor diesen Schlangen. Solche Schlangenangriffe kommen sehr häufig in Sommerhäusern vor. Danke

Angst vor einem unbeabsichtigten Viper-Biss zu haben, ist ein Gadfly-Biss

Ja, die Entwicklung der Immunität gegen Gift ist sicherlich ein Plus, aber ein Schlangenbiss klingt unheimlich. Im Allgemeinen dachte ich, dass, wenn die Viper beißt, Sie ins Bett gehen und auf das Schlimmste warten können, aber es stellt sich heraus, dass Sie auch zu Hause mit dem Gift fertig werden können. Guter Artikel, danke.

Ich wusste nicht, dass Suprastin hilft, dies ist eine nützliche Information, aber ich habe von Ödemen gehört. Sie sagen, dass sie in solchen Fällen gebissenes Serum von Joghurt abbeißen, obwohl in den Dörfern alle Krankheiten mit Serum behandelt werden

Suprastin wurde entwickelt, um mit möglichen allergischen Reaktionen fertig zu werden.

Schwellungen treten bei einer allergischen Reaktion auf, wie bei einem Bienenstich und das Suprastin-Abendessen selbst

Habe immer einen Suprastin bei dir, auch wenn der Bienenstich wiederholt auftritt, wird es helfen, und die Viper ist eine Mücke und fürchte dich nicht vor ihnen

Dies sind sehr gefährliche Kreaturen, vor allem in den Wäldern und besonders an Pilztagen. Seien Sie also vorsichtig und passen Sie auf Ihre Füße.

Sehr interessant. Immer Angst vor Schlangen.
Übrigens finde ich die Seite Kontakte oder Über uns nicht auf der Website. Tatsache ist, dass ich mich wegen möglicher Zusammenarbeit an den Autor wenden möchte, und ich weiß nicht wie.
Was zu tun ist?

Sie können in jeden Kommentar schreiben. Ich werde die Informationen lesen, löschen und Ihnen per E-Mail antworten.

змей не надо бояться я был укушен 15дней томуназад серой гадюкой 2ва укуса и сейчас чувствую сея на 5+ главное как себя вести при этом меня в армии инструктировали и это помогло теперь они для меня что комар но слышал что при дольнейших укусах у человека появляеться иммунитет

Ist das Tuch tot? Soweit ich weiß, kommt dieser Prozess nach 2 Stunden oder so ...

Das Gift der Viper wird entweder sofort abgesaugt oder das Serum injiziert. Wenn weder das eine noch das andere, muss der Körper das Gift so schnell wie möglich recyceln. Andernfalls verursacht das Gift nekrotische Veränderungen, wenn ein Tourniquet angewendet wird. Nicht das Geschirr selbst, sondern das Gift.
Zopf mit anderen Bissen aufschlagen, um zu verhindern, dass das Gift mit Blut transportiert wird.

Geschirr nicht länger als 45 Minuten

Nach dem Biss nahm ich 4 Stunden lang eine Dosis Suprastin und rief dann weiterhin einen Krankenwagen an

Um nicht von einer Schlange gebissen zu werden, muss man es vermeiden, sich mit ihr zu treffen, was ich in meinem Sommerhaus anstrebe. Verschiedene Wege ausprobiert, es gab kein Ergebnis, daher erwarb der Ehemann einen speziellen Vertreiber (Öko-Sniper). Bereits 2 Urlaubszeiten haben nie Schlangen getroffen.

Sie lügen und wärmen sich auf den Brettern für Rygiga auf

Vielen Dank für den Artikel, aber ich frage mich, ob es möglich ist, dieses „antiadhäsive“ Serum allein für den Fall zu kaufen, und falls etwas passiert, machen Sie es selbst? in Len Bereich, besonders tiefer, bis Sie die Honigspitze erreichen ....

Sie können, es wird in Apotheken verkauft. Nur es ist teuer und Sie müssen es im Kühlschrank aufbewahren.

Nein, kaufen Sie nicht, außer der Arzt kann nicht wissen, welche Art von Serum Ihnen helfen wird, bevor Sie es nicht auf Verträglichkeit prüfen, ob Sie Ihren Impfstoff selbst injizieren können

Wie viele meiner Freunde wurden von Vipern gebissen, niemand ist noch gestorben.))
Und aufgrund der Tatsache, dass der Körper mit jedem neuen Biss Immunität gegen Gift entwickelt, stimme ich nicht ganz zu. Ich habe oft gehört, dass nachfolgende Bisse eine starke allergische Reaktion auslösen können, die ohne ärztliche Hilfe oft mit einem Quinck-Ödem und Tod endet.

Ich denke, eine allergische Reaktion wird Sie sofort über sich informieren. Daher ist Suprastin wünschenswert.
Bei den nachfolgenden Bissen sprechen diejenigen, die von einer Viper gebissen wurden, jedes Mal über die Verringerung der Giftbelastung.
Wahrscheinlich jemand wie.

und wie leben Schlangen ohne Immunität?

Slusha oder reksni ausprobiert weiß ich schon

Biss Ärzte sind immer erforderlich

Bei unserer Datscha werden sie auch gefunden, einmal versuchten sie sogar ins Haus zu kriechen. Wenn ich in den Garten gehe, stemple ich meine Beine so, dass die Vipern davon kriechen. Ich wollte nur für den Fall fragen: Nur Suprastin und viel trinken? Keine Medikamente mehr zu Hause?

Warum Ich habe über das Gegenmittel "Antigadiuk" (oder sogar "Antigurza") geschrieben? Ich vergaß zu sagen, dass Sie es selbst tun können.
Wenn es möglich ist, in der Kälte zu lagern, dann einfach in der Apotheke kaufen (obwohl der Preis wie eine Viper beißt. Früher waren es etwa 500 Rubel, jetzt höchstwahrscheinlich unter 700). Na und Spritzen.
Wenn dies der Fall ist, führen Sie eine Injektion innerhalb von 10 bis 60 Minuten durch, nicht später. Sie können unabhängig im Oberschenkel oder Gesäß.

Früher benutzten einige Schlangenfänger gewöhnliches Prokain, das sich von der Bissstelle abspaltete, dh eine Blockade bildete. Es gibt aber nur, wie Ihr Körper Novocain verträgt. In diesem Fall lässt Novocain keine hämorrhagische Reaktion entstehen. Und das Serum kann für jemanden so große Komplikationen, besseren Tropf und Bluttransfusionen haben.

Im vergangenen Jahr sammelte Pilze.
Ich höre - zischen, drehte seinen Kopf - kriechende Schönheit (wirklich - schön, mit Diamanten an den Seiten)
Sie trennten sich friedlich - sie warnte mich, ich stimmte ihr zu und ging.

Und mehr
Und wenn im Wald?
Suprastin wurde nicht vorher eingenommen (morgens im Wald und in der Apotheke zu spät).
Während wir uns darin einig waren, dass wir mit Glaspfählen sein würden (und wir werden in einem leichten Zustand sein) und feuern - werden wir die „Banken“ machen.
Eine andere Frage - wie kann sich Panik auswirken? Meine Frau hat schreckliche Angst vor allem Krabbeln.
Ich mag wie eine Boa Constrictor, und sie kann einen Bären aus dem Winterschlaf erheben und einen olympischen Rekord beim Durchlauf durch den Wald anordnen (dies ist jedoch bereits abstrakt).

Wahrscheinlich wird meine Antwort nicht zu Ihnen passen, sondern im Wald - nur um äußerst aufmerksam zu sein. Das Tragen von Stiefeln, und für die Beine können Sie sich keine Sorgen machen, und die Viper wird nicht nach oben reichen.
Hände bleiben Bewegen Sie also das Dickicht, bevor Sie hineinsteigen. Und im Freien ist die Schlange sichtbar.
Die Viper greift nicht an, sie versucht immer zu kriechen. Beißt nur, wenn er von einer Hand berührt wurde (auf einen Fuß getreten) oder eine Hand in die Nähe gebracht wurde. Und das wird im letzteren Fall höchstwahrscheinlich zischen. Ich hatte einen Fall, als ich Beeren pflückte und die Viper nicht einmal bemerkte, obwohl ich sie nicht berührte, es war nur eine nahe Hand. Also zischte sie, anstatt zu beißen.
Danach können Sie entweder gehen oder es weg krabbeln lassen, oder Sie können einen langen Stock nehmen und damit spielen. Sie wird definitiv versuchen zu kriechen. Wenn der Stock in der Nähe ist, wird er aufhören, zischen, vielleicht beißt er und dann krabbelt er wieder weg.
Seien Sie vorsichtig, besonders wenn Sie keine Stiefel tragen. Aber in Stiefeln - überhaupt kein Problem.

Oleg, hallo! Benötigen Sie einen Rat? Kann ich Sie per E-Mail kontaktieren? Kusala Steppenotter im Juni dieses Jahres. Ich bewegte alles auf meinen Füßen, ohne die Einnahme von Medikamenten (ich habe nur 3 Tage eine Allergiepille getrunken). Es beschreibt nicht die ganze Situation. Danke!

Ich habe dir in der Mail geschrieben.
Ich fürchte nur, ich kann Ihnen nichts anderes sagen, außer was in Artikeln und Kommentaren über Viper geschrieben wird. Etwas daraus habe ich aus der Spezialliteratur gelernt. Etwas erzählte mir ein bekannter Schlangenfänger (der nicht von einer Viper gebissen wurde), den sein Bekannter lehrte - ein professioneller Schlangenmann (den die Schlange oft gebissen hatte, einschließlich der Viper). Ich weiß nicht mehr Außer um genauer zu sagen, wie man eine Viper fängt (aus eigener Erfahrung).

Hallo Oleg! Gestern habe ich erfahren, dass in unserem Landhaus eine Viper lebt. Ich weiß nicht, ob es eine gibt. Im Brennholz: Brennen wir das Brennholz, entfernen wir die Dickichte, aber es bleiben alle die gleichen Stellen. Ich lese alles aber ich habe Angst dorthin zu gehen. Ich werde definitiv nicht die Nacht verbringen. Ich bin wahrscheinlich verrückt - aber am zweiten Tag weinte ich. Und du bist so gut gemacht. Von allem war mir klar, dass ich Suprastin brauchte, aber ich las irgendwo, dass 1t pro 10 kg. Sind es 70 kg-7 Tabletten? Wie viele Pillen müssen Sie trotzdem trinken? Ich fürchte, der Krankenwagen wird nicht aufs Land fahren, aber ich habe kein Auto, ich fahre mit dem Publikum und bin noch zu Fuß unterwegs. Ich liebe die Datscha. ging immer im Badeanzug und barfuß, jetzt in der Hitze in Stiefeln und Jeans?

Meine kleinen Kinder laufen überall barfuß. Und die Vipern leben auch in ausreichender Menge. In diesem Jahr wurde einer erwischt. Direkt vor Ort, wenn Sie mit Ihrem Kind spazieren gehen. In die Erdbeeren gekrochen, die die Kinder laufen lassen, um zwischen den Fällen zu zerreißen.
Es ist einfacher für mich, ich kann sie fangen. Diejenigen, die nicht wissen wie, schaufeln Zhahayut und alle.
Lesen Sie über Viper alle meine Artikel auf der Website. Alles aus persönlicher Erfahrung wird geschrieben und auch das, was ich von einer bekannten Schlange gelernt habe.
Wenn ich Sie wäre, würde ich ein Viper-Repellent kaufen. Ich mag japanisch, lese in den Kommentaren zu einigen Artikeln den Namen, den ich dort angegeben habe. Sie können zwei davon auf verschiedenen Seiten der Website platzieren.
Ob sie helfen oder nicht, ich werde es nicht mit Sicherheit sagen, aber ich habe meine Schlangen auf der anderen Seite der Baustelle gefangen, wo ich Ekosniper hatte. Als ich die Vipern bemerkte, nahm ich die Ecosniper ab. Sie würde ihn kurzschließen, aber jetzt ist er kaputt. Im Allgemeinen empfehle ich es nicht.
Aber mit Abwehrmitteln irgendwie leiser.
Sie gehen also ständig das Terrain ab. Es ist nur so, wenn ich in die Stadt gehe und an meine eigene denke, dann schaue ich hier immer in einem Abstand von 1 Meter auf meine Füße. Kann man nichts machen.
Und über die Gewohnheiten von Vipern lesen Sie in einigen Artikeln. Ich schrieb dort, dass die Viper keine Aufgabe zu beißen hat. Sie versucht immer wegzukriechen, wenn sie eine Person sieht. Es ist wichtig, nicht darauf zu treten oder es zu berühren. Zur gleichen Zeit, selbst wenn Sie sich ihr nähern, wird sie zischen, um sich selbst zu benennen.
Nun und zum Schluss. Viper Biss Mortalität - 0,1%. Zur gleichen Zeit ist es durchaus möglich, Antigadiuk Serum in der Apotheke zu kaufen. Wenn überhaupt, spritzen Sie sich nach dem Biss eine halbe Stunde lang. Suprastin - von Allergien bis zu Bissen ist es nicht die Medizin selbst.
Ich kenne auch Leute, die die Viper gebissen haben. Alle leben.
Und das Letzte: Die Anwesenheit der Viper ist ein Zeichen guter Ökologie.
Wenn Sie Fragen haben, werde ich antworten.

Danke, Oleg! Ich lese Ihre Artikel und Kommentare, bevor Sie Ihre Frage einfügen. Sehr vernünftig Zuvor lebten sie in Frieden. Nachts sind sie aktiviert, aber was ist, wenn die Toilette? Haben sie Angst vor der Taschenlampe? Wir haben eine Toilette am anderen Ende des Grundstücks im Brombeerdickicht, Vipers sind im Schuppen neben dem Haus zu sehen. Obwohl schon pochikala überwachsen. Und gestern haben sie ein Benzokosu gekauft. Kraftvoll, laut und stinkend. Ich habe auch gelesen, dass mit Diesel befeuchtete Lumpen ausgelegt werden können. Ist es sinnvoll? Auf Wiedersehen, Ökologie und saubere Luft. Entschuldigung, Oleg, für deine Zeit, die er dir genommen hat. Aber Sie tun eine gute Tat. Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Was den Diesel angeht - ich bezweifle es. Über Schuppen - sehr wahrscheinlich. Viper und leben in solchen Unterkünften und krabbeln aus der Sonne, um sich zu sonnen. Dann kannst du es sehen. Und im Schuppen sollte Vorsicht walten, wenn sie dort gesehen wurden. Kann da wohl noch leben.
Abends brauche ich natürlich eine Laterne. Es besteht immer die Möglichkeit, im Dunkeln zu treten.
Denken Sie an ein japanisches Abwehrmittel. Ich weiß nicht, wie viel es hilft, aber es beruhigt mich. Sie können direkt in die Nähe der Scheune bringen.

Und mehr Wir haben ein Haus "auf Hühnerbeinen" 10-20 cm vom Boden entfernt. Darunter können Schlangen leben. . und wie komme ich da raus? Danke.

Und sie können dort leben. Nur nicht die Schlange, sondern höchstwahrscheinlich eine Schlange. Wenn Sie es wegfahren oder zerstören, ist es sauber (bis zum nächsten Mal).
Druckabweisend. Oder fangen, wenn Sie erwischt werden. Oder eine Schaufel.
Hier kann nichts gemacht werden. Sie leben in dieser Gegend und alles. Daher ist Vorsicht geboten. Und Sie können das Serum nur für den Fall kaufen.

Nachbarn sahen auch. Und auch die Kleinen. Vielleicht ist es sogar eine Schlange. Aber die gelben Flecken hat sicher niemand gesehen. Aber eine große Schlange und fett.

Viper sind klein. Weniger als einen Meter. Mittel - 60-70 cm Die Mitte des Körpers kann dick sein, verengt sich jedoch zum Kopf und zum Schwanz. Der Kopf selbst ist sehr klein, wahrscheinlich wie die letzte Phalanx des Fingers Rhomboid.
Ich kann nichts über die Schlangen sagen, wir haben sie nicht gesehen. Sie sind länger und kriechen schneller.
Wenn Sie Geld haben, rate ich trotzdem abstoßend. Zumindest einige, aber ich hoffe, dass sie davon kriechen werden (sie können übrigens in der Nähe krabbeln, da das Abwehrmittel eine geringe Reichweite von 5-6 Quadratmetern hat).

Ich lese, wie sie sich in Deutschland mit einem Viper-Biss verhalten. Dort trinken sie Alkohol. Auch unsere traditionelle Medizin hat diese Methode: Alkohol mit Zwiebeln oder Knoblauch.
Ärzte werden dagegen grundsätzlich ablehnen, aber dies ist nur ihre Meinung aufgrund der Anweisungen - sie sind stark instruiert.
Alkohol und Vipergift neutralisieren sich gegenseitig. Gift verliert seine Eigenschaften, und Alkohol berauscht eine Person nicht.

Ich kann hier nichts sagen, ich weiß es nicht.
Aber es gibt ein Problem: Alkohol verursacht Erbrechen. Als würde Würgen nicht würgen. Es hat Fälle gegeben.

Was wäre, wenn Sie von einer Viper gebissen wurden: Anzeichen von Gift

Da die Viper eine giftige Schlange ist, bleibt ihr Biss dementsprechend nicht ohne Manifestationen. Typischerweise wird das Eindringen von Gift in das Blut von solchen charakteristischen Symptomen begleitet:

1. Akute Schmerzen an der Bissstelle.

2. Isolierung von Blut von der Bissstelle.

3. Die Entwicklung eines schweren Ödems im betroffenen Bereich während der ersten zwei Tage.

4. Das Auftreten von Nekrose oder großen Blasen an der Wunde.

5. Die Entwicklung einer Lymphadenitis (eine Erkrankung, bei der eine Person Lymphgefäße stark entzündet hat).

10. Rötung einer Wunde

12. Erhöhte Herzfrequenz.

13. Atemstillstand.

14. Bewusstseinshemmung.

Es ist auch wichtig zu sagen, dass Gifte aus verschiedenen Vipern den menschlichen Körper auf verschiedene Weise beeinflussen können. Es gibt zwei Hauptarten von Giften:

1. Paralytische Gifte Sobald sie sich im Körper befinden, lähmen sie die Atemwege. In diesem Fall kann eine Person, wenn keine rechtzeitige medizinische Versorgung vorliegt, an starkem Ersticken oder Anschwellen des Larynx sterben.

2. Gift Zerstörer. Wenn sie in die Blutzellen eindringen, zerstören solche Gifte ihre Struktur, was zu einer Verletzung der Blutgerinnung und des Gefäßkrampfes führt. Dieser Zustand wird jedoch nur mit sofortiger medizinischer Hilfe behandelt.

Was den Bereich des Bisses betrifft, so wird die Schlange meistens auf eine Extremität (Bein oder Arm) geworfen. Im Bereich des Bisses treten sofort Schmerzen auf und es werden zwei Spuren von den Eckzähnen gesehen.

Was tun, wenn ein Viper-Bit: Erste Hilfe?

Nach einem Schlangenbiss müssen Sie nach diesem Schema vorgehen:

1. Das Opfer möglichst bald aus der "Gefahrenzone" bringen, in der es gebissen wurde. Wenn der Vorfall im Wald oder auf einer Waldlichtung stattfand, sollte diese Entfernung außerdem mindestens einhundert Meter betragen, da mit hoher Wahrscheinlichkeit die Schlange nicht alleine dort war.

2. Legen Sie eine Person so, dass sich ihr Kopf unter dem Becken befindet und die Beine angehoben sind. Dies stellt eine normale Durchblutung sicher und verringert das Risiko von Komplikationen im Gehirn.

3. Als nächstes müssen Sie die betroffene Stelle sorgfältig prüfen. Wenn die Schlange durch Kleidung gebissen wird, muss sie entfernt werden, da der Stoff möglicherweise mehr Gift enthält. In diesem Fall kann das Opfer Glück haben (wenn der Stoff grob und dick war, ist es wahrscheinlich, dass weniger Gift in den Körper aufgenommen wurde).

4. Wenn sich die Gifttropfen in der Nähe der Wunde befinden, müssen sie sorgfältig ausgewischt werden, damit sie nicht in das Blut gelangen können. Es lohnt sich auch, ruhig zu sein und sich nicht darum zu kümmern, da dieses Opfer sicherlich nicht helfen wird.

Darüber hinaus ist zu beachten, dass alle Handlungen so schnell wie möglich sein sollten, da das Leben des Patienten davon stark abhängt.

5. Wenn nach dem Biss niemand mehr in der Nähe war, sollte die Wunde fest um Ihre Arme gelegt und gedrückt werden, damit das Gift ausfließen kann. Ärzte empfehlen auch spezielle Kreuzschnitte, damit das Blut mit dem Gift fließen kann, aber diese Methode wird am besten nur mit medizinischen Fähigkeiten praktiziert.

6. Als Nächstes müssen Sie versuchen, die Wunde zu öffnen und das Gift aktiv mit Ihrem Mund zu saugen, wobei der betroffene Körperteil stark massiert wird. Wenn dieses Verfahren innerhalb von fünf Minuten durchgeführt wird, können mehr als 40% des Giftes aus der Wunde entfernt werden.

Es ist wichtig zu wissen, dass das Blut ständig ausspucken muss, damit es nicht versehentlich in den Körper gelangt. Sie sollten auch darauf vorbereitet sein, dass die Sprache (aufgrund der Giftwirkung) taub ist. Dieses Symptom ist nicht gefährlich und wird mit der Zeit vergehen.

Es ist wichtig!Wenn sich Wunden im Mund oder Karies befinden, ist es streng verboten, das Gift zu saugen.

Nach diesem Vorgang spülen Sie Ihren Mund mit Alkohol.

7. Bei Ödemen sollte die Wunde mit antiseptischen Lösungen behandelt werden. Es ist besser, kein brillantes Grün zu verwenden, da die Wunde nur von Ärzten untersucht werden muss.

8. Befestigen Sie das verletzte Glied. Es ist auch besser, das Opfer in der Regel auf eine Trage zu legen und ruhig zu stellen, da jede Bewegung die Durchblutung erhöht, was zu einer stärkeren Ausbreitung des Giftes führt.

9. Sie müssen vorher Armbänder, Uhren und Ringe aus der gebissenen Hand entfernen, da die Gliedmaßen sehr schmerzhaft und stark anschwellen und diese Gegenstände nur stören.

10. Legen Sie einen sterilen Verband auf die Wunde. Es ist besser, wenn es zuvor mit Wasserstoffperoxid gesättigt ist.

11. Es ist sehr wichtig, dass das Opfer nach dem Biss einer Viper viel Wasser getrunken hat. Diese Flüssigkeit wird benötigt, um die Konzentration von Gift zu reduzieren. Dem Patienten können auch Diuretika verabreicht werden.

12. Wenn vor dem Eintreffen der Ärzte noch Zeit ist, müssen Sie den Allgemeinzustand der Person überwachen. Sie können seinen Druck und seine Körpertemperatur messen. Es ist auch wichtig, die Atmung zu kontrollieren und bei den ersten Anzeichen von Asphyxie künstlich zu beatmen.

Was tun, wenn eine Viper gebissen wird: medizinische Hilfe und Konsequenzen

Die traditionelle Behandlung mit Schlangenbissen wird mit Antihistaminika behandelt. Dem Patienten wird die Einnahme von Tavegil- oder Dimedrol-Pillen verschrieben. Bei reichlichem Eindringen des Giftes in das Blut helfen solche Medikamente jedoch nicht.

Nach der Ankunft im Krankenhaus müssen die Ärzte der Art von Viper, die die Person gebissen hat, einen Schritt voraus sein. Dies hilft ihnen, das richtige Gegenmittel (spezielles Serum) zu finden.

Die weitere Behandlung basiert auf den beobachteten Symptomen. Dem Patienten können entzündungshemmende, antipyretische und schmerzstillende Medikamente verordnet werden. Das Opfer kann auch Medikamente einnehmen, um die Herzfrequenz und die Blutgerinnung zu normalisieren.

Was die Konsequenzen nach diesem Vorfall angeht, überlebt ein Mensch in den meisten Fällen und kehrt nach wenigen Wochen in sein früheres Leben zurück.

Tödliche Ergebnisse werden bei 5% der Menschen und nur bei vorzeitiger medizinischer Behandlung beobachtet, wenn eine Person sich selbst behandelt oder nicht auf den Schlangenbiss achtet.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass kleine Kinder den Viper-Biss besonders schwer ertragen können, deshalb müssen sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Was tun, wenn Sie von einer Viper gebissen werden?

Um keine Komplikationen zu verursachen und sich nicht noch mehr zu verletzen, nachdem Sie von einer Giftschlange gebissen wurden, müssen Sie wissen, was Sie nicht tun können:

1. Sie können nicht versuchen, eine Wunde zu schneiden, da diese Maßnahmen die Infektion leicht infizieren, die Muskeln schädigen und schwere Blutungen verursachen können. In schweren Fällen kann eine Person sogar durch Blutverlust und nicht durch Giftwirkung sterben.

2. Sie können die Wunde nicht mit Feuer oder zuvor erwärmten Gegenständen kauterisieren. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass Schlangen ziemlich lange Reißzähne haben und das Gift ausbrennen wird immer noch nicht funktionieren. Stattdessen können Sie nur Ihre Muskeln verbrennen.

3. Sie können die Wunde nicht mit verschiedenen Säuren (ätzendes Kalium, Schwefelsäure usw.) wässern, da dies katastrophale Folgen haben kann.

4. Wickeln Sie die betroffene Extremität nicht zu fest ein, da sich das Ödem darauf entwickelt und der gespannte Stoff die Durchblutung verschlechtert.

5. Sie können kein Tourniquet über dem betroffenen Bereich platzieren, da dies zu Gangrän und anderen Komplikationen führen kann, bei denen eine Person Gewebe stirbt und eine Blutstauung entwickelt.

6. Durchbohren Sie die Wunde nicht mit Schmerzmitteln oder anderen Arzneimitteln. Im Allgemeinen ist es ratsam, Personen vor der Ankunft der Ärzte nicht mit Drogen zu stechen.

7. Нельзя давать больному алкогольные напитки, так как они не являются противоядием, а наоборот, способствуют усилению яда.

Укусила гадюка: что делать, чтобы не допустить этого

Профилактика укусов гадюки предусматривает выполнение таких рекомендаций:

1. При выезде на природу нужно обязательно обуваться в высокие сапоги.

2Bevor Sie die Dinge für ein Picknick zerlegen, müssen Sie die Umgebung sorgfältig auf das Vorhandensein von Schlangen untersuchen.

3. Im Wald müssen Sie die Kinder an der Hand halten und nicht zulassen, dass sie die Büsche und verschiedene Büsche alleine durchstreifen.

4. Wenn Sie eine Schlange sehen, geraten Sie nicht in Panik. Sie sollten sich ruhig in eine sichere Entfernung bewegen. Es ist verboten, etwas in die Schlange zu werfen, da es nur ihre Aggression provoziert.

5. Die Schlange ist auch an ihrem charakteristischen Zischen zu erkennen. Wenn Sie dies hören, ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen und den gefährlichen Ort zu verlassen.

6. Wenn die Schlange aufstand und eine aktive Haltung einnahm, müssen Sie langsam einen Schritt zurücktreten. In diesem Fall können Sie Ihre Hände nicht vor sich hinstellen und ihr den Rücken zuwenden.

Beim Treffen mit einer Schlange im Gegenteil ist es nicht notwendig, davon zu laufen (und es macht keinen Sinn - wenn es will, wird es trotzdem aufholen). Stattdessen sollten Sie warten, bis der Addierer von alleine kriecht (normalerweise berühren Schlangen keine Personen, sie greifen nur an, wenn von einer Person eine eindeutige Bedrohung ausgeht).

7. Nachts müssen Sie eine Laterne verwenden, da Schlangen im Sommer oft näher an Menschen herankommen.

8. Es ist an der Zeit, Nagetiere in privaten Gebäuden zu töten, da sie ein attraktives Futter für Viper sind.

Risikobereiche

In der mittleren Zone sind tagsüber kaltblütige Viper aktiv. Sie sonnen sich gerne, auch auf Stümpfen, Hügeln und Steinplatten. In warmen Sommernächten sind Schlangen aktiv und können zum Feuer krabbeln.

Beim Treffen mit einem Mann versucht die Schlange normalerweise, davonzukriechen. Die sich nähernden Schritte der Schlange (ohne Gehör) werden durch die Schwingungen des Bodens wahrgenommen. Es gibt fast keine Schwankungen auf der weichen Torfbettung oder dem ausgegrabenen Boden, und die Viper hat manchmal keine Zeit, sich vorher zu verstecken.

Die Schlange gerät in eine abwehrende Haltung: sie zischt, macht bedrohliche Würfe und schließlich Würfe, bei denen sie durch die Bewegung eines bedrohlichen Objekts provoziert wird. Daher ist es besser, während einer direkten Begegnung mit einer Viper keine plötzlichen Bewegungen zu machen, und es lohnt sich nicht, sie besser kennenzulernen.

Nur im europäischen Teil Russlands werden jährlich mehrere tausend Menschenbisse von einer Viper aufgezeichnet.

Was passiert, wenn du beißt?

Je näher der Biss am Kopf ist, desto gefährlicher ist er. An der Stelle des Bisses der Viper, und dies ist in der Regel ein Glied, gibt es zwei Punktwunden von den giftigen Zähnen der Schlange. Der Biss verursacht sofort starke, zunehmende Schmerzen.

Im Frühjahr ist das Vipergift giftiger als im Sommer. Es enthält neurotrope Zytotoxine, dh es wirkt auf Nervenzellen. Andere Bestandteile des Vipergifts verursachen eine Vielzahl von Blutgerinnungsstörungen sowie Gewebennekrose.

Die lokale Reaktion beginnt in den ersten Minuten nach dem Schlangenangriff: Der gebissene Körperteil wird rot, heiß, Ödem breitet sich von der Bissstelle aus, dh das Volumen der Gliedmaßen nimmt zu.

Die allgemeine Reaktion entwickelt sich normalerweise in 15 bis 20 Minuten, kann jedoch sofort auftreten. Es fängt an zu schmerzen und fühlt sich schwindelig an, es kommt zu Lethargie, Übelkeit (manchmal Erbrechen), es wird schwer zu atmen, das Herz klopft. Eine Trübung des von der Viper gebissenen Fleisches ist nicht typisch, aber das Opfer kann immer noch gehemmt "betrunken" wirken.

Was zu tun ist?

Sauggift sollte nur dann gegeben sein, wenn in den nächsten Stunden keine Chance auf ärztliche Hilfe besteht, d. H. Bei schweren langen Wanderungen. Laut zahlreicher Daten wird in allen anderen Situationen ein viel größerer Schaden für die Gesundheit des Opfers durch falsche Handlungen während der ersten Hilfe verursacht, und nicht der Schlangenbiss selbst.

Wenn die Viper beißt, sollten Sie sofort zum Arzt gehen (oder einen Krankenwagen rufen). Auf dem Weg ist es sehr wichtig, dass der gebissene Körperteil stationär bleibt und nicht funktioniert. Bewegung beschleunigt den Giftfluss in den Körper. Extremität kann mit einem Tuch, normalen Stöcken, fixiert werden.

Das Opfer sollte ruhig bleiben, keine unnötigen Bewegungen machen und viel trinken (jedoch nicht sofort, vorzugsweise in kleinen Portionen, bis zu drei Liter, vorzugsweise Wasser oder Saft, Soda). Sie können 1-2 Tabletten Medikamente gegen Allergien wie Suprastin, Tavegila einnehmen. Auf dem Weg zum Arzt sollte nicht mehr getan werden.

Alkohol trinken ist nicht erlaubt. In keinem Fall dürfen eine Bisswunde, ein Schnitt der Wunde, das Einbringen von Kaliumpermanganat oder andere Substanzen auftreten. Tragen Sie kein Tourniquet auf eine gebissene Extremität auf. Alle in diesem Abschnitt genannten „Volkshilfsmittel“ verhindern nicht die Ausbreitung von Gift im Körper, sie können jedoch sowohl lokale als auch allgemeine Manifestationen von Vergiftungen erheblich verschlimmern.

Extrem: wie man Gift absaugt

Wenn keine medizinische Hilfe verfügbar ist, können Sie versuchen, das Gift auszusaugen. Die Absaugung sollte sofort beginnen, nach 3-5 Minuten ist sie fast unbrauchbar. Dies kann von denen, die in der Nähe sind, und dem Opfer selbst durchgeführt werden.

Zuerst müssen Sie die Haut um den Biss in der Falte sammeln und drücken, um die Wunde zu öffnen, bevor Bluttröpfchen auftreten. Das Saugen sollte kurze, scharfe Bewegungen sein. Der Inhalt der Wunden (blutige Flüssigkeit) muss ausgespuckt werden. Es sollte 10-15 Minuten andauern (bei den ersten Anzeichen eines Ödems stoppen, da das Gift bereits in das umgebende Gewebe aufgenommen wurde und nicht entfernt werden kann). Sie können ein Drittel bis zur Hälfte des Giftes entfernen.

Es ist zu beachten, dass es unter Feldbedingungen nicht möglich ist, die Bissstelle ohne Infektion in der Wunde (einschließlich tödlichem Tetanus!) Einzuschneiden. Dies sollte daher nicht erfolgen.

Wenn sich keine offenen Wunden im Mund befinden, ist dieses Verfahren für den Aspirator unbedenklich, da das Gift, das in den Magen gespritzt wird, verdaut wird und an Aktivität verliert. Der Mund sollte jedoch mit Wasser oder einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat gespült werden. Wie in jeder ähnlichen Situation sollte auch an die Gefahr der Übertragung verschiedener Infektionen durch Blut oder Speichel erinnert werden.

In der Arztpraxis

In jedem Dorfarzthelfer, in jedem städtischen Krankenhaus und in jeder städtischen Klinik, hat die städtische und ländliche „Erste Hilfe“ für die von der Viper gebissenen Tiere ein spezielles Serum „Anti-Adder“. Seine Bestandteile neutralisieren das Gift der Schlange.

Serum wirkt nicht sofort, es kann mehrere Stunden dauern, um den Zustand zu lindern. Dieses Mal sollte das Opfer unter Aufsicht eines Arztes allein auf der Station festgehalten werden. Es ist wahrscheinlich, dass zusätzlich zum Serum andere Medikamente erforderlich sind, um die Symptome zu korrigieren, die das Gift bereits verursacht hat.

Der Arzt wird den Biss mit Jod behandeln, die Wunde mit einem sterilen Verband schließen, um eine Sekundärinfektion zu vermeiden. Der Ort eines Stiches erfordert keine besondere Pflege.

Bei einer rechtzeitigen Behandlung nach 5-6 Tagen und häufig davor verschwinden alle Beschwerden vollständig. Während der Genesung sollten Sie ein sanftes Regime einhalten und die Empfehlungen des Arztes befolgen.

Für eine Person, die alt genug und gesund genug ist, um im Wald spazieren zu gehen, ist der Biss einer gewöhnlichen Viper nicht tödlich. Bei einer verspäteten oder unsachgemäßen Behandlung können jedoch schwere Komplikationen auftreten, darunter chronisches Nierenversagen.

Wie vermeide ich den Viper-Biss?

Wenn Sie sich an Orte begeben, an denen Sie mit Vipern treffen können, benötigen Sie geeignete Kleidung und Schuhe. Sie sind vor Schlangenbissen geschützt: hohe Stiefel, dicke Wollsocken, dicke, eng anliegende Hosen, die in die Schuhe gesteckt werden. Wenn Sie Pilze und Beeren pflücken, ist es besser, das Gras mit einem langen Stock zu drücken. Wenn Sie dem überbewachsenen Hügel besondere Aufmerksamkeit schenken möchten, schütteln Sie ihn mit einem Stock, bevor Sie die Hände hineinlegen.

Algorithmus zur Unterstützung des Opfers

Wenn eine Giftschlange gebissen wird, umfasst die Erste Hilfe eine Reihe von Maßnahmen, die darauf abzielen, das Gift schnell zu entfernen und seine toxische Wirkung zu minimieren.

Aktionen vor der Ankunft von Ärzten:

Gift ist eine Eiweißsubstanz, die allergische Reaktionen hervorrufen kann. Daher ist die Verwendung von Antihistaminika erforderlich. Wenn die Reaktion stark ist, können Sie das Antihistaminikum intramuskulär eingeben.

Der Patient benötigt qualifizierte medizinische Hilfe - die Einführung von Serum, die Durchführung von Manipulationen zur Verhinderung von Komplikationen. Die spezifische Unterstützung hängt von der Art der Schlange ab, die die Person gestochen hat.

Was mit einem Schlangenbiss nicht zu tun

Achtung: Auch wenn der Schmerz durch den Biss nicht sehr stark erscheint, wird die Behandlung zu Hause nicht empfohlen - ernsthafte Komplikationen können auftreten.

Das Video in diesem Artikel zeigt, was zu tun ist, wenn die Viper gebissen hat und wie die erste vormedizinische und medizinische Versorgung richtig ist, wenn eine Schlange beißt.

Erste-Hilfe-Kit

Um Erste Hilfe zu leisten und das Gift schnell aus der Wunde zu entfernen, können Reisende, Touristen und alle, die dies wünschen, das Erste-Hilfe-Kit erwerben. Als Teil einer kleinen Box:

  1. Gebrauchsanweisung.
  2. Manuelle, mit einer Hand bedienbare Pumpe zum Entfernen von Gift.
  3. Mehrere Düsen, die nicht nur beim Biss von Schlangen verwendet werden können, sondern auch giftige Insekten, Spinnentiere.
  4. Maschine zum Rasieren der Haare an der Stelle des Bisses.
  5. Alkoholwischtuch zur Desinfektion der Wunde.
  6. Analgetisches Tuch (mit einer Lösung des Analgetikums).
  7. Rasiermesser zur Haarentfernung im Wundbereich.
  8. Heftpflaster zum Schutz der Wunden vor einer Infektion.

Kurze Bekanntschaft mit den giftigen Vertretern der Unterordnung Schlangen

Schlangen, deren Treffen für eine Person unerwünscht ist:

  • Unterfamilie Pit Violent - Nerz, Klapperschlangen,
  • Unterfamilie Echte Viper - Höcker, sandiger Ef, Viper,
  • Unterfamilie Aspids - Kobra, Mamba.

Auf dem Territorium der Russischen Föderation besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, eine Person mit einer gewöhnlichen Viper und einem Fassbinder zu treffen.

Medjanka ist ein Verwandter der Schlangen, man erkennt es leicht an der gelben oder roten Iris, der runden Pupille. Kupferkopfgift ist für den Menschen nicht gefährlich. Gleichzeitig besteht jedoch die Möglichkeit einer Infektion der Bissstelle mit Resten verrottender Nahrung auf den Zähnen der Schlange.

Wie identifiziert man eine Giftschlange?

Um herauszufinden, welche Art von Schlange eine Person gebissen hat - giftig oder nicht, müssen Sie wissen, wie der Biss am Körper der Person aussieht - dies wird Ihnen helfen, sich oder ein anderes Opfer in Notfällen zu helfen.

Sie können Schlangenbisse an der Spur des Opfers unterscheiden:

  1. Eine giftige Schlange hinterlässt Spuren von zwei größeren Zähnen, die Gift abgeben, und eine Kette von kleinen, nicht giftigen Zähnen.
  2. Die Bisse nicht-giftiger Vertreter hinterlassen vier Längsreihen kleiner Wunden an den Zähnen.

Pro Gegenmittel

Wie sie sagen: Sie müssen "Freunde" im Gesicht kennen. Wofür? Um sicherzustellen, dass ein Arzt nach einem Schlangenbiss spezifische Hilfe leisten kann:

  • geben Sie das gewünschte Gegenmittel - Serum gegen Schlangengift ein,
  • Entgiftungstherapie durchführen.

Wichtig: Das Biss-Gegenmittel (Serum) ist kein Impfstoff, es verursacht oft eine starke allergische Reaktion, die das Leben kosten kann. Daher sollten Sie es nicht selbst eingeben, insbesondere wenn Sie keine medizinische Ausbildung und keine Medikamente gegen anaphylaktischen Schock haben.

Das Übliche, wenn Menschen giftige Schlangen nicht verstehen. Daher können Sie höchstwahrscheinlich nicht sicher wissen: ein giftiges Schlangenstück oder nicht und wie giftig es ist. Daher sollte in jedem Fall eine Nothilfe für einen Schlangenbiss geleistet werden. Sie müssen nicht auf das Auftreten der Symptome warten, sondern müssen das Opfer so schnell wie möglich ins Krankenhaus bringen.

Video ansehen: Viper beisst zu (September 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send