Gynäkologie

Geschichte des Wortes Menstruation

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn das Fehlen der Menstruation mit einem Mangel an Progesteron verbunden ist, können Arzneimittel, die dieses Hormon in ihrer chemischen Zusammensetzung enthalten, den Kreislauf wiederherstellen. Duphaston bezieht sich genau auf solche Drogen. Oft stellen Frauen fest, dass es nach Duphaston keine Menstruation gibt oder sie früh beginnen. Warum passiert das? Beziehen sich diese Phänomene auf die Pathologie? Was ist bei solchen Verstößen zu tun? Dieser Artikel hilft Ihnen, alle Ihre Fragen zu beantworten.

Wann beginnen die Monatsperioden nach der Absage von Duphaston?

Monatlich nach Duphaston treten normalerweise während einer Unterbrechung der Behandlung auf. Das Medikament mit einem künstlich erzeugten Hormon (Dydrogesteron) wird nach der Ovulationsphase zur Aufrechterhaltung der Lutealphase verordnet.

Am Ende des Zyklus ist eine Pause erforderlich. Zu diesem Zeitpunkt können wir mit monatlichen Blutungen rechnen. Normalerweise kommen sie 2-3 Tage nach der letzten Dosis. Aufgrund der individuellen Merkmale des Organismus ist jedoch eine Abweichung von bis zu einer Woche für das Arzneimittel zulässig.

Und wir dürfen auch nicht vergessen, dass das Hormonarzneimittel das Fortpflanzungssystem stark beeinflusst. Daher kann eine auf Duphaston basierende Therapie unvorhergesehene Änderungen im Monatszyklus auslösen, und zwar aufgrund von:

  • Nebenwirkungen
  • individuelle Reaktion,
  • übermäßig kleine oder große Dosis eines Hormons
  • versteckte pathologien
  • Anomalien der Genitalien.

Die Art der Blutung

Monatlich danach kann Duphaston sowohl reichlich als auch knapp sein. Viel Blut provoziert eine dicke Schleimschicht (Uterusschleimhaut), und eine geringe Menge an Sekret kann die Reaktion des Körpers auf hormonelle Destabilisierung sein. Nach einigen Zyklen der Auswahl relativ zu seiner Intensität sollten jedoch die üblichen Merkmale übernommen werden.

Das Lesen der Reviews in den Foren kann auf viele Beschwerden über schmerzhafte Menstruation stoßen. Aber unter den Nebenwirkungen des Medikaments ist ein solches Phänomen nicht angezeigt, so dass die Hormonmedikation nicht schuld ist. In der Regel provozieren starke Schmerzen eine Krankheit, die Duphaston bekämpft.

Wie sind monatlich während der Aufnahme Duphaston

Es gibt folgende Anzeichen der Norm:

  1. Beginnen Sie in zwei, drei Tagen nach Kursende. Die maximale Toleranz ist eine Verzögerung von einer Woche oder zehn Tagen. In anderen Situationen ist ärztlicher Rat erforderlich.
  2. Die Dauer der Menstruation nach Duphaston sollte geringer als üblich sein. Längere Zeiträume sind jedoch nicht ausgeschlossen, was auch die Norm ist.
  3. Die tägliche Menge an ausgeschiedenem Blut nimmt meistens ab - es treten kaum monatliche Brauntöne auf. Das Menstruationsvolumen hängt weitgehend von der Therapiedauer und der spezifischen Erkrankung ab. Es ist wichtig, das abgetrennte Endometrium nicht mit Gebärmutterblutungen zu verwechseln.

Eine Stabilisierung des Zyklus ist bereits im nächsten Monat mit geringfügigen Verstößen möglich. Bei Problemen mit dem endokrinen System und den Pathologien der Fortpflanzungsorgane ist eine längere Erholungsphase zulässig.

Mangel an Menstruation

Die Verzögerung der Menstruation nach Duphaston in einer normalen Situation sollte fünf bis sieben Tage nicht überschreiten. Wenn nur eine Woche lang keine Blutung stattfindet, vermuten Sie keine pathologischen Störungen. Zu Beginn der Therapie kann der Grund für die Verletzung die Anpassung des Organismus an das Medikament sein.

Wenn die Blutung nicht aufgetreten ist, sollte sich die Frau an Ihren Arzt wenden. Nur mit Hilfe eines Spezialisten und moderner Untersuchungsmethoden kann der Ausscheidungsfaktor genau ermittelt werden.

Die Verzögerung kann verursachen:

  • schwangerschaft
  • eine hormonelle Störung, die nicht mit Progesteronmangel zusammenhängt,
  • Verlängerung der Lutealphase (verzögerter Eisprung),
  • Pathologie hormonproduzierender Organe,
  • uterusnarbe,
  • schlechte Aufnahme von Medikamenten durch den Körper.

Kein monatlicher Zyklus ohne Duphaston

Wenn es im ersten Monat nach Ende der Therapie keine Menstruationen gibt, ist eine Prüfung zu bestehen, die Folgendes umfasst:

  • hCG-Pegelprüfung,
  • gynäkologische Untersuchung
  • Besuch zusätzlicher Ärzte (Endokrinologe usw.),
  • Ultraschall der Beckenorgane,
  • Blutprobe für andere Hormone.

Wahrscheinlichkeit der Empfängnis

Viele Frauen verweisen Duphaston fälschlicherweise auf Antibabypillen. Tatsächlich wirkt es nur dann kontrazeptiv, wenn es in der ersten Hälfte des Monatszyklus angewendet wird. Mit dieser Methode können Sie den Eisprung verzögern. Bei Menstruationsunregelmäßigkeiten wird das Mittel bereits in der zweiten Phase für die Zulassung vorgeschrieben. Daher besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit der Empfängnis, wenn eine Frau während der Behandlung ungeschützten sexuellen Kontakt hatte.

Wenn der Patient etwa 10 Tage lang Duphaston gesehen hat und es keine Perioden gibt, muss zuerst die Schwangerschaft ausgeschlossen werden. Nach der Einnahme von synthetischem Progesteron in der Schleimschicht der Gebärmutter sammelt sich die erforderliche Flüssigkeitsmenge. Dies wirkt sich positiv auf die Fortpflanzungsfunktion aus, was günstige Bedingungen für die Anhaftung der Eizelle schafft.

Eine Frau kann mehrere Schwangerschaftstests für zu Hause durchführen, um ein zuverlässigeres Ergebnis zu erhalten. Eine 100% ige Zuverlässigkeitsgarantie gibt jedoch nur einen Bluttest für den Inhalt von hCG.

Starke Unterbrechung der Behandlung

Gynäkologen empfehlen ihren Patienten, die Einnahme des Medikaments nach und nach zu verweigern. Das korrekte Kursstornierungsschema verhindert:

  • Fehlgeburten (bei schwangeren Frauen),
  • lange Verzögerungen
  • Uterusblutungen unbekannter Herkunft,
  • nachfolgendes hormonelles Ungleichgewicht.

Wie Sie aufhören, Duphaston zu trinken, um monatlich anzurufen

Der Kurs muss abgesagt werden, um die Tagesdosis zu reduzieren. Zuerst müssen Sie die übliche Anzahl Tabletten pro Tag trinken (1 oder 2). Am nächsten Tag wird die Dosis um die Hälfte reduziert und so weiter. Bevor Sie die Einnahme beenden, sollten Sie jedoch einen Frauenarzt konsultieren. Der Spezialist berücksichtigt die Dauer der Behandlung, die bestehende Verletzung, überprüft den Progesteronspiegel und wählt dann das optimale Schema aus.

Mit dem freiwilligen Abbruch der Behandlung riskiert die Frau eine weitere Beeinträchtigung des Hormonhaushalts, wodurch die Menstruation möglicherweise lange Zeit ausbleibt.

Hormonelle Störungen

Mangelnde Untersuchung, unvollständige Liste der Tests kann die Wirksamkeit der Behandlung mit Duphaston beeinträchtigen. In diesem Fall bewirkt das Medikament, dass sich der Progesteronspiegel normalisiert, andere Erkrankungen können jedoch nicht behandelt werden, und der Menstruationszyklus funktioniert nicht.

Wenn es nach Duphaston keine Menstruationsperioden mit negativem Schwangerschaftstest gibt, geht der Gynäkologe zunächst von einem geringen Östrogenspiegel aus. Nach der Behandlung kann der eigene Progesteronspiegel ansteigen und der Östrogengehalt im Blut nimmt dagegen deutlich ab. Als Folge davon wird ein verspäteter Eisprung oder sein völliges Fehlen (Anovulation) beobachtet.

Gefährdet sind Mädchen und Frauen mit Mangel oder Übergewicht. Ein ähnliches Phänomen wird auch in den Wechseljahren beobachtet. Vor dem Hintergrund der fehlenden Menstruation nach der Behandlung mit Duphaston sollten die folgenden Symptome ein Grund sein, den Frauenarzt aufzusuchen:

  1. Systematische Kopfschmerzen.
  2. Starker Haarausfall
  3. Erhöhte Trockenheit der Haut.
  4. Schlaflosigkeit
  5. Schmerzen beim Sex infolge des Mangels an natürlicher Schmierung der Vagina.
  6. Verminderte Libido
  7. Intermenstrueller Ausfluss mit Blut.
  8. Schmerzen in den Gelenken.
  9. Probleme bei der Wärmeregulierung (Schüttelfrost, Fieber).

"Rohes" Endometrium

Einer der Gründe für das Ausbleiben der Menstruation bei Ausschluss der Schwangerschaft ist das Fehlen der Proliferation der Schleimhautschicht des Uterus in der ersten Phase des Zyklus. In diesem Zustand „reift“ das Endometrium nicht zum richtigen Zeitpunkt, sodass es keine monatlichen Blutungen gibt.

Die Diagnose der Störung sollte die Untersuchung des Östrogenspiegels in der ersten Phase des Zyklus und die Untersuchung des Progesteron in der zweiten Phase umfassen. Wenn die Diagnose bestätigt wird, wird die Behandlung kombiniert, d. H. Um die Einführung beider synthetischer Hormone zu ermöglichen.
Probleme mit der Arbeit von Organen

Wenn für mehr als 10 Tage nach Duphaston keine kritischen Tage vorhanden sind, ist es unerlässlich, die Organe des neuroendokrinen Systems zu überprüfen:

  • Eierstöcke (Geschlechtsdrüsen),
  • Schilddrüse
  • Nebennieren
  • Hypophyse
  • Hypothalamus.

Unregelmäßigkeiten in diesen Organen führen zu Fehlfunktionen des Fortpflanzungssystems, zum Versagen des Menstruationszyklus und zur Entwicklung schwerwiegender Pathologien. Das Fehlen der Menstruation ist eines der ersten Symptome dieser Störungen. Eine genaue Diagnose ist jedoch nur nach Labor- und Instrumentenuntersuchungen des weiblichen Körpers möglich.

Das Medikament passt nicht

In einigen seltenen Fällen ist Duphaston aufgrund individueller Intoleranz oder anderer Faktoren einfach nicht für den Patienten geeignet. Dann hat die Behandlung nicht den gewünschten Effekt und die Periode beginnt möglicherweise nicht. Daher muss das Analog mit großer Verzögerung ersetzt werden. Das Ersatzarzneimittel wird vom Arzt ausgewählt. Dies kann eines der folgenden Arzneimittel sein:

Nicht alle Frauen müssen nach der Behandlung mit Duphaston lange auf Menstruationsperioden warten. Längere Verzögerungen sind selten, erfordern jedoch eine sofortige Absprache mit Ihrem Arzt und eine anschließende Anpassung der Therapie.

Wenn die Menstruation zu früh kam

Manchmal beobachtet eine Frau, die nicht die vorgeschriebene Anzahl von Pillen getrunken hat, blutige Flecken auf der Wäsche. Wenn die Menstruation bei der Einnahme von Duphaston vorzeitig begann, kann dies folgende Gründe haben:

  1. Unerwünschte Reaktion des Körpers.
  2. Mangel an Dosis
  3. Regelverletzung.
  4. Der Versatz der zweiten Phase.

Ohne ärztliche Hilfe ist es unmöglich, die genaue Ursache für eine ungeplante Entlassung festzustellen. Es ist zwingend erforderlich, dass Sie Tests bestehen und sich einer umfassenden Diagnose unterziehen.

Nicht gefährlicher Grund

Das Hormonpräparat auf der Basis von Didrogesteron muss in einem bestimmten Zeitraum eingenommen werden. Aber nicht alle Frauen haben einen Zyklus von 28 Tagen, und nach den meisten Schemata fällt die letzte Tablette auf den 25. Tag. Nach drei Tagen sollte die Menstruation beginnen.

Wenn der Zyklus kürzer ist, erscheint der Monat früher und fällt zum Zeitpunkt der Aufnahme. Es ist nichts Schlimmes dabei, aber es ist am besten, einen Arzt aufzusuchen, um die Therapie entsprechend der Dauer des Zyklus anzupassen.

Nebenwirkungen

Kann die Menstruation während der Einnahme von Duphaston beginnen? Gynäkologen beantworten diese Frage positiv, aber während der Therapiezeit besteht ein hohes Blutungsrisiko, das leicht mit der Menstruation verwechselt werden kann. Eine vorzeitige Blutabgabe verursacht oft eine negative Reaktion auf das Medikament.
Selbstaufgebende Behandlung lohnt sich nicht. Eine Frau muss den folgenden Aktionsplan einhalten:

  1. Trinken Sie an diesem Tag weiterhin Pillen.
  2. Besuchen Sie dringend eine medizinische Einrichtung.
  3. Testen lassen

Auf der Grundlage der ermittelten Daten muss die Frau entweder die Behandlung abbrechen, um ein anderes Mittel zu wählen, oder die Menge des Stoffes täglich erhöhen.

Dauergebrauch

Das Absetzen von Pillen ist nur mit Erlaubnis des Arztes angemessen. Die kontinuierliche Verwendung von Geldern ist jedoch nicht akzeptabel. Wenn eine Frau kontinuierlich synthetisches Progesteron einnimmt, nimmt die Wirksamkeit ab.

Wird der Monat kommen, wenn Sie kontinuierlich Duphaston trinken? In einem solchen Fall sollten Sie nicht auf die normale Menstruation warten, es sind nur Blutungen oder Flecken möglich.

Kann ich Duphaston zu Beginn des Monats trinken?

Ein Arzneimittel, das synthetisches Progesteron enthält, kann aufgrund seiner Merkmale und der bestehenden Behandlungsschemata während der Menstruation nicht verwendet werden. Schließlich soll das hormonelle Gleichgewicht in einem bestimmten Zeitraum, dh vor Beginn des monatlichen Menstruationsflusses, stabilisiert werden.

Verzögerung, frühe Menstruationsblutungen oder Gebärmutterblutungen sind ein Grund, einen Arzt zu konsultieren. Bei der Behandlung von Menstruationsversagen kann die Erfahrung anderer Frauen nicht genutzt werden. Beim Lesen der Kommentare auf der Website muss berücksichtigt werden, dass Verstöße in jedem Einzelfall aus unterschiedlichen Gründen vorliegen. Daher nehmen einige Patienten Duphaston von 5, 6 bis 25 Tagen des Zyklus und andere von 11, 14, 16 bis 25 Tagen ein. Nur ein erfahrener Spezialist kann die Ursache der Erkrankung richtig bestimmen und die nachfolgende Behandlung korrigieren.

Ein bisschen Geschichte

Die Bedeutung der Menstruation für die Fortführung der Menschheit ist seit jeher bekannt. Aber in vielen Ländern und Religionen wurde dieser Prozess als etwas Schändliches betrachtet, dreckig, das keine Erwähnung duldete. Die Geschichte der Menstruation ist das Schweigen und Verborgenen vor den neugierigen Augen von Frauen, die seit Jahrhunderten leiden. Kritische Tage unter den alten ägyptischen, römischen Frauen des mittelalterlichen Europas waren Zeiten freiwilliger Inhaftierung im Raum. Hygieneprodukte erschienen für sie und verschwanden in der Dunkelheit der Ignoranz. Die meisten dieser Frauen hatten jedoch das Bedürfnis nach Tampons und Tampons weit weniger als Zeitgenossen. Die Tatsache, dass ein solcher Monat für Mädchen gilt, wurde in den kurzen Pausen zwischen der Geburt und der neuen Schwangerschaft in Erinnerung gerufen.

Veränderungen fanden erst im 20. Jahrhundert statt, als Frauen erkannten, dass sie nicht nur eine Geburtsmaschine sein können. Mit einer Abnahme der Anzahl der Nachkommen haben sich Hygieneartikel für die Menstruation verbreitet, die Möglichkeiten zur Verringerung von Schmerzen und psychischem Stress in dieser Zeit wurden untersucht. Kurz gesagt, die Menschheit hat verstanden, dass Menstruation nur ein physiologischer Prozess ist, dessen Sinn es ist, den weiblichen Körper auf die Geburt vorzubereiten. Und kein Zeugnis vom schönen Sex zum Teufel.

Woher kommt der Name?

Die meisten Frauen sind es gewohnt, allegorisch über Menstruation zu sprechen: "roter Kalendertag", "Frauenurlaub" und so weiter. Aber all das ist natürlich kein medizinischer Begriff für diese Veranstaltung. Es ist interessant, wie der Monat unter den europäischen Nationen genannt wird. In Deutsch, Französisch und Englisch klingt für ihre Bezeichnung ein Wort - "Menstruation". Was natürlich ist, weil es vom lateinischen Menstruus kommt (monatlich). Die erste Menstruation bei jugendlichen Mädchen wird auch als "Menarche" bezeichnet. Und auf Russisch für die Menstruation gibt es einen anderen Namen - "Regula".

Wann und wem das Medikament verschrieben wird

Ein besseres Verständnis darüber, wann Duphaston eingenommen werden soll, hilft beim Erkennen der Zusammensetzung. Sein Hauptbestandteil ist Didrogesteron, dh ein synthetisches Analogon des Progesteronzyklus, der vom Körper der Frau in der zweiten Phase des Zyklus aktiv produziert wird. Das Gerät hat die gleiche Wirkung wie das natürliche Hormon und wird daher zur komplexen Behandlung folgender Pathologien eingesetzt:

  • Fehlfunktion der Eierstöcke
  • schweres PMS,
  • Endometriose,
  • Menstruationsstörungen, die sich als zunehmende Häufigkeit der Menstruation oder im Gegenteil als zu langer Zyklus ausgeben,
  • das Gleichgewicht der Hormone zur Vorbereitung auf die Schwangerschaft wiederherzustellen, falls vorher Fehlgeburten stattgefunden haben,
  • bei der Behandlung von Uterusblutungen, die durch ein Ungleichgewicht von Östrogen und Gestagen verursacht werden,
  • zur Unterstützung der Schwangerschaft, wenn eine vorzeitige Beendigung droht,
  • zur Korrektur des Hormonstatus von Frauen in den Wechseljahren, um die Intensität der Hitzewallungen und andere negative Manifestationen zu reduzieren,
  • Unfruchtbarkeit durch Progestinmangel.

Duphaston wird bei jeder dieser Bedingungen nützlich sein, wenn sie durch Progesteronmangel ausgelöst werden. Wenn die gleichen Probleme aus anderen Gründen auftreten, sollte die Behandlung anders sein. Daher ist es nicht erforderlich, das Medikament ohne Untersuchung selbst zu verschreiben.

Zykluswechsel nach der Einnahme

Wie alle hormonellen Medikamente hat Duphaston eine starke Wirkung. Gleichzeitig kann sich das eigene Substanzgleichgewicht bei Frauen unvorhersehbar ändern. Sie können die unerwünschten Ereignisse sowie die individuelle Reaktion des Körpers auf das Medikament nicht ausschließen. Es gibt andere Gründe, warum Schwierigkeiten auftreten, anstatt die Funktionen des Reproduktionssystems zu normalisieren.

Mangel an Menstruation in der Zeit

Die Verzögerung der Menstruation nach Duphaston ist das häufigste Problem, und dies ist das, was am meisten Besorgnis verursacht. Schließlich ist die Klarheit der Menstruation eines der wichtigsten Anzeichen für die Gesundheit von Frauen. Und das Fehlen des Beginns kritischer Tage zu gegebener Zeit kann viele unerwünschte Erklärungen haben. Es ist sehr wichtig festzustellen, warum ein solcher Fehler aufgetreten ist. Die weiteren Behandlungstaktiken hängen davon ab. In den meisten Fällen sollten Fachleute in die Diagnostik eingebunden werden.

Aber manchmal ist das Fehlen der Menstruation keine pathologische Manifestation, sondern nur ein kleiner Haken. In den meisten Fällen beginnt die Menstruation nach dem Absetzen von Duphaston am nächsten Tag, in anderen Fällen nach 3 - 4 Tagen oder im Allgemeinen nach einer Woche. All dies wird als Norm betrachtet. Wenn während der angegebenen Zeit keine Menstruation vorliegt, machen Sie sich keine Sorgen. Erfahrungen können die Wartezeit verlängern.

Für den Fall, dass nach Duphaston für längere Zeit keine Menstruation stattfindet, können sich die Gründe als schwerwiegender erweisen als ein einfaches Problem:

Jeder der Gründe (mit Ausnahme der Schwangerschaft) kann sich als unerwünschte Reaktion und bei korrekter Verwendung des Medikaments, wie von einem Spezialisten verschrieben, manifestieren. Meistens wird dies beobachtet, wenn es ohne Grund empfohlen wurde oder die Frau anfing, aus eigener Initiative Pillen zu trinken. Unabhängig leicht, einen Fehler zu machen, nicht nur bei der Wahl des Arzneimittels, sondern auch bei der Dosierung sowie beim Zeitpunkt der Verabreichung.

Дюфастон имеет и противопоказания, которые нельзя игнорировать. Это печеночная недостаточность, плохая свертываемость крови, слишком юный возраст. Wenn Sie die Pille nehmen und diese Probleme haben, sind Menstruationsstörungen nicht ausgeschlossen. Eine davon ist eine langfristige Verzögerung.

Frühere Menstruation

Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Menstruationsfunktion aufgrund von Duphaston können einen anderen Charakter haben. Bei einigen Frauen treten die Menstruationsblutungen nach Einnahme der Pillen vorzeitig auf. Die Schuldigen ihrer Verschiebung sind:

  • Individuelle Reaktion des Fortpflanzungssystems. Bei korrekter Verschreibung des Arzneimittels und ohne unberechtigte Änderung der Dosis kann es zum Zeitpunkt des Empfangs zu Blutungen kommen. Dies ist nichts anderes als eine Nebenwirkung, die Sie davon überzeugen sollte, sofort zum Arzt zu gehen.
  • Unzureichende Dosis von Duphaston. Wenn die Konzentration von Progesteron trotz der Behandlung mit diesem niedrig bleibt, beginnen kritische Tage definitiv früher. Helfen Sie bei der Dosisanpassung, aber dies kann nur ein Arzt sein.
  • Ungültige Droge, die Zeit braucht An welchem ​​Tag nach dem Djufaston monatlich kommt, hängt vom verwendeten Schema ab. Es wird in der zweiten Phase des Zyklus getrunken, es kann jedoch eine andere Länge haben. Ungenauigkeit und frühzeitiges Einsetzen der Menstruation.

Schmerzhafte und schwere Perioden

Ein wichtiges Merkmal von Menstruationsärzten ist die Menge an Entladung, ihre Konsistenz und Empfindungen, die an kritischen Tagen auftreten. Die häufigste Änderung in diesem Teil ist nach der Einnahme von Duphaston monatlich reichlich. In den meisten Fällen ist die Manifestation nicht negativen Ursprungs. Progesteron verursacht Verdickung des Endometriums. Diese Eigenschaft des Arzneimittels wird bei der Aufrechterhaltung der Schwangerschaft damit genutzt. Wenn jedoch die Uterusschleimhaut erneuert wird, werden viele Gewebe abgestoßen. Dies ist vor allem für diejenigen zu bemerken, die an kritischen Tagen sowie nach einer Verzögerung noch keine üppige Entlastung festgestellt haben.

Es gibt Befürchtungen, dass die Menstruation nach Duphaston lange dauert. In diesem Fall kann der Fall auch in ihrer Anzahl sein. Wenn viel Entlastung vorliegt, dauert es einige Zeit, bis sich der Uterus von ihnen befreit.

Beide Anzeichen können jedoch Anzeichen dafür sein:

  • das Medikament hat eine Nebenwirkung auf den Körper, ausgedrückt durch Blutung,
  • Er hat nicht die gewünschte Wirkung erzielt, wie dies bei Endometriose der Fall ist, und es ist eine andere Behandlung erforderlich.

Qual und Angst verursachen schmerzhafte Perioden nach Duphaston. Und es gibt Erklärungen, warum dies möglich ist. Manchmal sollte man das Medikament nicht beschuldigen. Es kann Hautreaktionen, Blutungen, Übelkeit, Reizbarkeit, Migräne-ähnliche Reaktion hervorrufen, aber es gibt keine Schmerzen unter den Nebenwirkungen. Der Grund kann eher in der Unwohlsein liegen, die mit Duphaston behandelt wird.

Kaum Zeiten nach Duphaston sind auch keine Seltenheit. Dies ist zum einen normal, weil der Körper den Einfluss von Hormonen erlebt hat und daher das Recht auf eine solche Reaktion hat. Im nächsten Zyklus sollte alles normalisiert werden. Eine Verringerung der Sekrete geschieht, wenn Sie die Einnahme von Pillen überspringen. Dies sollte vermieden werden. Dies führt zu Störungen im Bereich der Hormone. Wenn nach Duphaston eine braune Entladung statt einer Menstruation einsetzte, könnte das Symptom eine Blutung des Implantats sein. Es ist sinnvoll, die Schwangerschaft zu überprüfen.

Wir empfehlen, den Artikel über die Zulassung von Duphaston mit Verzögerung der Menstruation zu lesen. Daraus lernen Sie das Prinzip der Operation und die Wirkung des Arzneimittels auf den weiblichen Körper, die wichtigsten Anwendungsschemata sowie Empfehlungen für die Einnahme des Medikaments zur Stimulierung der Menstruation.

Wenn es Zeit ist, einen Arzt aufzusuchen

Nicht jede unverständliche Manifestation am Ende der Aufnahme von "Duphaston" erfordert die Intervention des behandelnden Arztes. Manchmal muss man sich nur beruhigen und alles wird besser.

Ein Fachbesuch ist erforderlich, wenn Sie Folgendes bemerken:

  • Das Fehlen der Menstruation länger als eine Woche, und der Schwangerschaftstest zeigt keinen Anstieg des hCG. Es ist notwendig, den Grund für diese Kombination herauszufinden. Möglicherweise benötigen Sie zusätzliche Maßnahmen. Es ist unmöglich, die Menstruation zu beschleunigen.
  • Lange Zeit, reichlich über eine Woche, mit Schmerzen und Klumpen. Es ist möglich, dass diese Blutung gestoppt werden muss. Oder die Behandlung wird falsch gewählt, was eine Korrektur erforderlich macht, möglicherweise zusätzliche Tests.
  • Allgemeine gesundheitliche Verschlechterung. Hautausschläge, Kopfschmerzen, Depressionen, die manchmal als Nebenwirkungen auftreten, zwingen das Medikament durch ein Analogon zu ersetzen.
  • Spotting in den Wechseljahren. Zu diesem Zeitpunkt sollten sie überhaupt nicht sein, und das Aussehen kann auf eine Abstoßung des Medikaments durch den Körper oder auf ein gynäkologisches Problem hindeuten, das aufgetreten ist.
  • Die Ankunft der Menstruation inmitten der Einnahme des Medikaments. Sie müssen immer wissen, warum dies passiert ist.
  • Das Fehlen der Menstruation beim Test mit zwei Streifen. Was ist zu tun, wenn nach Duphaston wegen einer Schwangerschaft keine Menstruation erfolgt, sollte der Frauenarzt entscheiden. Die Droge wird in diesem Zustand verschrieben, aber nicht alle. Wenn Sie die Einnahme abrupt abbrechen, kann die Schwangerschaft gefährdet sein. Der Arzt wird Ihnen sagen, wie Sie die Dosis schrittweise senken können. Oder empfehlen, Duphaston und weiter in einem bestimmten Muster zu trinken.

Viele Frauen, die wissen, dass das Medikament für schwangere Frauen verschrieben wird, haben keine Angst, es alleine zu nehmen. Diese irrtümliche Gewährleistung der Sicherheit bei unbefugter Benutzung kann kostspielig sein. Duphaston wird sparen, wenn Gründe für die Einnahme vorliegen, die Dosierung angepasst wird und keine Kontraindikationen vorliegen. Aber wenn Sie es aus eigener Initiative trinken, ignorieren Sie die negativen Reaktionen, die Sie mit gesundheitlichen Problemen überraschen.

Video ansehen: Kundalini and How to Awaken Your Kundalini (Juni 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send