Kleine Kinder

12 Bedingungen für eine gute Babygesundheit

Pin
Send
Share
Send
Send


Die richtige Erziehung und Entwicklung eines Kindes - gesund und vollwertig - ist eine Aufgabe, die nur von geduldigen und liebevollen Eltern gelöst werden kann. Erwachsene, die ihre Kinder in Zukunft als kluge, talentierte und umfassend entwickelte Menschen sehen wollen, sollten ab den ersten Tagen der Geburt des Neugeborenen daran arbeiten.

Moderne Eltern haben das Recht, sich für die fortschrittlichsten Erziehungsmethoden zu entscheiden, und sie können im Gegensatz zu Großmüttern ein Kind nach konservativen, bewährten Regeln erziehen.

Die beste Option ist jedoch wie immer irgendwo in der Mitte. Vernachlässigen Sie nicht die Erfahrung früherer Generationen, aber wir können die aktuellen Trends in Pädagogik und Psychologie nicht ignorieren. Die heutigen Eltern müssen vor allem lernen, und es ist nie zu spät, um gute und nützliche Dinge zu lernen.

Familienbildung

Die Grundzüge des menschlichen Charakters sowie die Grundlagen der menschlichen Gesundheit werden sehr früh gelegt und in die Familie gelegt. Ein Mann beginnt mit einer Familie, und was sein Anfang sein wird, wird auch die Fortsetzung sein In Familien, wo die Atmosphäre von Wärme und Liebe herrscht, in der jeder seine Gefühle miteinander teilt, wo die Einwilligung lebt und die Eltern einander respektieren, werden Kinder harmonisch und gesund, da die Grundlage aller körperlichen Gesundheit das innere Gleichgewicht ist.

Eine solche Familie wird für ein Kind zu einer ganzen Welt, die das Leben in seiner ganzen Vielfalt widerspiegelt. Die Erziehung von Kindern kann auf verschiedene Weise erfolgen, es müssen jedoch einige einfache allgemeine Regeln beachtet werden:

  • Respektiere die Persönlichkeit des Kindes, fordere nicht blinden Gehorsam von ihm: Versuche, so zu tun, dass ihr Verständnis einfacher Wahrheiten wie von selbst geschieht,
  • Demütigen Sie Ihr Kind niemals, bestrafen Sie es nicht körperlich, entfernen Sie Rufe, Befehle, Drohungen und Beleidigungen aus Ihrem Dialog mit ihm.
  • Ehepartner müssen nie die Beziehung zueinander herausfinden, insbesondere bei erhöhten Tönen,
  • negative, negative Meinungen über die Menschen um Sie herum nicht mit Kindern ausdrücken,
  • Versuchen Sie nicht, das Kind 24 Stunden am Tag zu kontrollieren: Wenn es mit etwas beschäftigt ist, greifen Sie nicht in seine Angelegenheiten ein, bis es Sie dazu auffordert.
  • Erinnere dich daran, dass du für ein Kind ein Imitationsobjekt bist: es nimmt dir alles Gute und Böse,
  • eine „Einheit der Forderungen“ in der Familie ausarbeiten: Es ist für Mama unmöglich, etwas zu verbieten, und Papa hat sie in ihrer Abwesenheit zugelassen - „es ist unmöglich“, es bedeutet „es ist unter keinen Umständen unmöglich“.

Erziehung und Entwicklung eines Kindes im Kindergarten und in der Schule

Von 3 bis 7 Jahren umfasst die Entwicklung eines Kindes die komplexesten psychologischen Prozesse - wie Denken, Sprechen, Wahrnehmung der umgebenden Welt, Erinnerung. In dieser Phase ist es sehr wichtig, dem Kind die Möglichkeit einer umfassenden Kenntnis der Realität im Allgemeinen und der Gesellschaft als integralen Bestandteil dieser Realität im Besonderen zu geben.

Die Gesellschaft, in der Ihr Kind leben wird, erscheint zuerst als Gruppe seines Kindergartens vor ihm. Die Erziehung von Kindern in Vorschuleinrichtungen sollte darauf abzielen, ihr Leben in der Gesellschaft und die Interaktionsregeln mit ihren Teilnehmern zu lehren. Kompetentes Verhalten des kindergartenpädagogischen Personals besteht darin, den Anpassungsprozess zu kontrollieren und intelligent zu lenken und das Baby auf das spätere Leben im Team vorzubereiten.

Rechtzeitige Behandlung

Die Behandlung von Kindern ist Aufgabe der Kinderärzte, aber die Gesundheit der Kinder auf einem solchen Niveau zu halten, dass diese Behandlung so gering wie möglich ist, ist das Ziel von Vätern und Müttern.

Mit anderen Worten, wenn Sie in den ersten Lebensmonaten eines Kindes angenehme „Gewächshausbedingungen“ für ihn schaffen, dann wird es in seinem späteren Leben ohne solche Bedingungen sehr schwierig für ihn sein, zu existieren. Fazit: Die Bedingungen für die körperliche Entwicklung des Kindes in den ersten Lebensmonaten sollten nahe an natürlichen Bedingungen liegen: Sie sollten (in vernünftigen Grenzen natürlich) keine Angst vor Frischluft- und Temperaturabfällen haben.

Wenn Sie so früh wie möglich mit der Verhärtung von Kindern beginnen, schaffen Sie alle Voraussetzungen, damit Ihre Kinder in Zukunft Erkältungen widerstehen und leichter mit Infektionskrankheiten fertig werden können.

Die Behandlung des Körpers des Babys, die von Ärzten mit Hilfe von Medikamenten und Eltern mit Hilfe bewährter Volksmethoden durchgeführt wird, wird unvollständig sein, ohne die Seele des Kindes zu heilen. Dies wird durch den Glauben an Gott und die Befolgung allgemeiner menschlicher Gebote erreicht. Nur in diesem Fall wird die Entwicklung des Kindes in Harmonie und Freude stattfinden.

Richtige Ernährung

Ein weiterer wichtiger Entwicklungspunkt, der sowohl die Gesundheit des Kindes als auch viel mehr, einschließlich seines Charakters und seines Intellekts, betrifft, ist die Ernährung, die im Leben von Kindern nicht weniger eine Rolle spielt als die Erziehung. Die Hauptregel dieses Absatzes lautet: Das Füttern des Kindes sollte nicht zum Sinn des Lebens der Eltern werden.

An die Ernährung von Kindern muss vom Standpunkt der Natürlichkeit her gedacht werden. Im Körper eines gesunden Menschen sind alle physiologischen Bedürfnisse, die sowohl den Appetit als auch die Menge der verzehrten Lebensmittel ausmachen, inhärent enthalten. Appetit ist das Äquivalent von Energieverschwendung: Wenn ein Baby den ganzen Tag mobil ist und an der frischen Luft spielt, hat es einen entsprechenden Bedarf an der Nahrungsmenge. Wenn er seine Tage vor dem Fernseher liegend verbringt, wird sein Energiebedarf unverhältnismäßig geringer sein.

Es gibt grundlegende Regeln für die Ernährung von Kindern, nach denen die Eltern das Baby und seine Nerven gesund halten:

  • Keine stundenweise Fütterung: Die Essenszeit wird vom Appetit des Kindes bestimmt.
  • keine Zwangsernährung,
  • Verhindern Sie, dass Ihr Kind über den Verzehr von Nahrungsmitteln anspruchsvoll ist: Wenn das Essen, das Sie kochen, gesund und satt ist, sollte das Kind essen, was ihm gegeben wird, und nicht das, was es gerade möchte.
  • füttere das Kind öfter, aber in kleinen Portionen
  • Lebensmittel müssen leicht verdaulich, nicht fettig, warm (aber nicht heiß), flüssig sein.
  • Appetitlosigkeit bei Krankheiten ist ein natürliches Phänomen: Je mehr Sie das Baby während der Krankheit füttern, desto länger und schwerer dauert die Krankheit.

Geistige und sittliche Entwicklung

Die Zeit von 0 bis 5 ist das Wichtigste im Leben eines Kindes - in dieser Zeit bildet sich nicht nur sein Charakter, sondern auch die Grundlage seiner Spiritualität und Moral. Ein Kind, das einen anderen Menschen richtig verstehen kann - seine Gefühle, Gefühle, Gedanken, für die die Konzepte Freundschaft, Gerechtigkeit, Liebe - kein leeres Geräusch sind, erträgt schwierige Lebenssituationen und toleriert negative Einflüsse von außen.

In einem jüngeren Alter ist die Grundlage für die moralische Erziehung der Persönlichkeit eines Kindes seine emotionale Reaktionsfähigkeit und angeborene Fähigkeit zum Einfühlungsvermögen. Die moralische Erziehung von Kindern hängt direkt von der Umgebung ab, in der das Kind lebt und sich entwickelt: Das Kind nimmt Verhaltensweisen in der Familie als allgemein anerkannte Normen an. Wenn die Eltern zu diesem Zeitpunkt einige moralische und spirituelle Fehler machen, wird die spätere Umschulung ihres Sohnes oder ihrer Tochter im Kindergarten und in der Schule wesentlich schwieriger.

Die moralische Bildungsstrategie sollte nicht nur darauf abzielen, die von der Gesellschaft festgelegten Regeln zu beherrschen, sondern auch das Gefühl der Einheit des Kindes mit Gleichaltrigen zu schaffen und eine positive Einstellung gegenüber allen Menschen im Allgemeinen zu entwickeln.

Auf unserer Website finden Sie Antworten auf spannende Fragen zur Gesundheit des Kindes, Hinweise zu seiner Ausbildung, Empfehlungen zur körperlichen und geistigen Entwicklung des Babys. Wir werden Ihnen sagen, wie Sie sich in dieser Situation am besten verhalten können, wenn Sie einen Verlust haben. Unsere Website hilft bei der Beantwortung fast aller Fragen zu Kindern. Fragen Sie und lassen Sie sich beraten, um sicherzustellen, dass Ihr KIND GESUND ist!

12 Schritte zur Gesundheit des Kindes

  1. Richtig, kompetent und im Voraus, bereiten Sie sich auf eine zukünftige Schwangerschaft vor. Dies ist der erste Schritt zur Gesundheit der Krümel. Die Handlungen der meisten jungen Leute zeichnen sich durch ihre Spontanität und schnelle Entscheidungsfindung aus: "Wir brauchen Möbel - gehen wir und kaufen", "wir sind in den Urlaub gefahren - der Flug war am nächsten Morgen geplant." Nachdem sie sich daran gewöhnt haben, sich auf diese Weise zu verhalten, bereiten sich viele Frauen nicht auf die Schwangerschaft vor und wissen gar nicht, was sie tun sollen, wenn sie sich in einer „interessanten Position“ befinden. Da eine Frau meistens nach 6-8 Wochen von ihrer Schwangerschaft erfährt, werden viele wichtige Maßnahmen zur Gewährleistung der Gesundheit des ungeborenen Kindes noch nicht durchgeführt. Daher möchte jede Frau, die heute möglicherweise Mutter werden könnte, einige sehr wichtige Tipps geben. Um ein gesundes Baby zur Welt zu bringen, müssen werdende Eltern einen gesunden Lebensstil führen und eine Reihe von Tests bestehen, zusammen mit ihrem Ehemann einen sexuell übertragbaren Infektionstest bestehen und gegebenenfalls eine Behandlung durchführen. Um das Risiko wahrscheinlicher Missbildungen des Fötus zu reduzieren, muss die werdende Mutter Folsäure einnehmen. Ebenso wünschenswert ist eine Influenza-Impfung. Nach einer solchen Impfung schützt eine Frau während der gesamten Schwangerschaft sowohl sich selbst als auch ihr Baby zuverlässig vor der Wirkung des Virus. Selbst nach der Geburt des Babys wird die Schutzwirkung dieses Impfstoffs durch Muttermilch auf ihn übertragen.
  2. Machen Sie Ihren Lebensstil nach der Schwangerschaft schonend. Dies bedeutet nicht, dass die zukünftige Mutter einen halben Tag im Bett verbringen sollte. Übung ist sowohl für sie als auch für ihr ungeborenes Kind notwendig, sie müssen nur etwas anders sein. Lieber Joggen in stickigen Supermärkten ist am besten, wenn Sie lieber in einem ruhigen Park spazieren gehen (im Freien spazieren zu gehen, was ein hervorragendes Training für Muskeln und Blutgefäße ist und jede Zelle mit Sauerstoff versorgt, um den Körper der Mutter auf die Geburt vorzubereiten). Wenn man ins Kino geht, sollte die werdende Mutter genau überlegen, was für sie wichtiger ist: kurzfristiges Vergnügen oder die Gesundheit der Zukunft der Krümel (schließlich befinden sich im großen Kinosaal wahrscheinlich Träger von gefährlichen Viren und Bakterien: Staphylokokken, Tuberkelbazillus, Influenza, Streptokokken). Manchmal führt eine Infektion (z. B. Röteln oder Herpes) an einem überfüllten Ort zu einer Fehlgeburt oder zum Tod des Kindes. Es ist auch eine verantwortungsbewusste Herangehensweise an die Auswahl von Orten für den lang erwarteten Urlaub. Von Reisen in eine Reihe exotischer Länder (insbesondere Inselstaaten wie Malediven, Ceylon oder Goa), die mit seltenen Infektionen und Parasiten gefüllt sind, ein Paar, das ein Baby erwartet, ist es besser aufzugeben.
  3. Gebären natürlich Eine gesunde Frau sollte auf eigene Faust gebären und nicht durch einen Kaiserschnitt. Leider wird diese Operation, die vor nicht allzu langer Zeit aus rein medizinischen Gründen durchgeführt wurde, heutzutage unnötig oft durchgeführt („in Absprache mit dem Arzt“). Natürliche Geburt ist vor allem für das Kind notwendig. Beim Durchgang durch den Geburtskanal tritt eine kraftvolle Aktivierung des Körpers des Kindes auf, die ihn zwingt, eine große Menge Hormone (Noradrenalin und Adrenalin) zu produzieren, die den Fötus vor Hypoxie schützen und ihn auf den Kontakt mit einer ungewöhnlichen äußeren Umgebung vorbereiten, die sich von den umgebenden Bedingungen im Bauch der Mutter unterscheidet. Der Kaiserschnitt, der den Übergang des Säuglings von einem Medium zum anderen bis zu einer Lücke von wenigen Sekunden unnatürlich verkürzt, ist für ihn ein enormer Stress und für die Gesundheit keineswegs ungefährlich.
  4. Die Frau, die gerade ein Kind zur Welt gebracht hat, sollte darauf bestehen, dass das aus der Gebärmutter entfernte Baby (das noch nicht vom Fett abgewischt und nicht in eine Windel gewickelt ist) sofort an der Brust angelegt wird. Diese Aktion soll gleich zwei äußerst wichtige Prozesse aktivieren: den Saugreflex beim Neugeborenen und den Beginn der Laktation bei der Mutter. Das Kolostrum, das in den ersten Tagen nach der Entbindung aus der Brust freigesetzt wird, ist das ideale Produkt zum Füttern des Babys. Es enthält eine große Menge an Proteinen und Antikörpern, bereitet das Verdauungssystem des Kindes für die Muttermilch vor und aktiviert seine Immunität. Die Bestandteile des Kolostrums wirken abführend und helfen dem Darm des Neugeborenen, das ursprüngliche Kalzonium zu entfernen.
  5. Stillen Sie Ihr Baby. Das obligatorische Stillen für mindestens sechs Monate ist ein zuverlässiger Garant für die ordnungsgemäße Entwicklung und die hervorragende Gesundheit eines Säuglings. Alle vernünftigen Spezialisten werden ständig müde, das sollte jede liebende Mutter lernen. Es hängt von ihr ab, wie lange die Stillzeit dauern wird, da der beste Laktogoniker, der als „Laktationsdominante“ bezeichnet wird, die Überzeugung der Mutter ist, dass sie ihr Baby stillen kann und soll. Wenn es auf unbewusster Ebene keine solche Überzeugung gibt, erscheint die Milch entweder überhaupt nicht oder sie verschwindet sehr schnell. Sich davon überzeugen, dass das Stillen eine Verantwortung für das Baby ist, sollte sich jede Mutter an das Bedürfnis anpassen, es so lange wie möglich zu machen. Diese harte Arbeit wird sich sicherlich in die Gesundheit der Krümel verwandeln, die nicht unter allergischen Reaktionen oder häufigen Erkältungen und Infektionen aller Art leiden (Tipps für stillende Mütter über HB).
  6. Gehen Sie mit Ihrem Kind mindestens zweimal täglich für anderthalb bis zwei Stunden spazieren. Denken Sie daran, dass das Wandern mit einem Kinderwagen auf einer stark befahrenen Autobahn oder der Besuch von Geschäften mit einem Krümel im Arm oder in einer Schlinge nichts mit einem Spaziergang zu tun hat. Der beste Platz zum Spazierengehen ist ein ruhiger grüner Innenhof oder ein sauberer Stadtpark. Ein Spaziergang an einem Ort ohne jegliche Art von Unterhaltung mag für die Mutter langweilig erscheinen, aber für die Gesundheit des Babys ist es von unschätzbarem Wert (sollte dies nicht das erste sein, wonach man strebt?).
  7. Achten Sie auf die rechtzeitige Durchführung von vorbeugenden Impfungen, Wiederholungsimpfungen und Mantoux-Tests: Dies ist die heilige Pflicht der verantwortlichen und kompetenten Eltern. Die ersten Impfungen (BCG und Hepatitis B) sollten während des Krankenhausaufenthalts beim Neugeborenen vorgenommen werden. Die Mutter weigert sich, ihr Kind zu impfen, und muss sich dessen bewusst sein, dass sie dadurch nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben selbst (Impfplan) gefährdet.
  8. Bei der Suche nach ärztlicher Hilfe verbergen Sie niemals das wahre Bild von dem, was mit dem Kind passiert ist. In der Praxis eines jeden Kinderarztes gibt es viele Fälle, in denen sich das Leben eines Babys als vom Tod aus betrachtet erwiesen hat, weil seine Eltern Angst hatten, zuzugeben, dass sie einen Krümel fallen gelassen haben oder ihn mit „Delikatesse“ (beispielsweise einem gesunden und schmackhaften schwarzen Kaviar) gefüttert haben, was nicht der Fall sein sollte in der Ernährung der Kinder sein. Eine wahre Geschichte über ein Ereignis, das dem schlechten Gesundheitszustand des Babys vorausging, wird dem Arzt helfen, schnell die richtige Diagnose zu stellen und ihm qualifizierte Hilfe zukommen zu lassen.
  9. Ignorieren Sie nicht die monatlichen medizinischen Untersuchungen Ihres Babys durch einen Kinderarzt und eine Reihe von Fachärzten (gemäß dem vorgeschriebenen Zeitplan). . Sie sind notwendig, um das Vorhandensein von Anomalien im Gesundheitszustand des Kindes festzustellen. Der Arzt kann umgehend eine geeignete Behandlung veranlassen. Die Unachtsamkeit der Eltern ist mit dem Verlust wertvoller Zeit verbunden: Jeder Defekt (z. B. angeborene Luxation der Hüfte), dessen Korrektur im Säuglingsalter kein besonderes Problem darstellt, wird später viel schwieriger zu beheben sein.
  10. Halten Sie sich strikt an die Regeln für die Einführung komplementärer Lebensmittel. In der Ernährung von Babys sind keine Backwaren und Wurstprodukte (dies ist manchmal in russischen Familien zu finden). Die Entwicklung des enzymatischen Systems ist ein schrittweiser Prozess, so dass eine vorzeitige Einführung von Produkten von einem Erwachsenentisch in die Nahrung der Krümel zu Verdauungsstörungen, Darmdyskinesien und in besonders fortgeschrittenen Fällen - dem sogenannten Darmvolvulus (intestinale Invagination) und sogar zum Tod (über die erste komplementäre Ernährung) führen kann.
  11. Befolgen Sie niemals und keinesfalls die Ratschläge von nicht-professionellen, führenden pseudo-medizinischen Programmen, die in zentralen Fernsehkanälen gezeigt werden: Dies kann zu irreparablen Schäden für die Gesundheit eines kleinen Kindes führen und sollte daher keinesfalls geleitet werden. Alle Fragen zur Gesundheit der Krümel sollten an einen qualifizierten Fachmann gerichtet werden.
  12. Vertrauen Sie den Ärzten und tragen Sie niemals die volle Verantwortung für Ihr Kind. Alle Handlungen von fürsorglichen Eltern, die auf den medizinischen Rat hören, sollten zunächst auf das gerichtet werden, was für ihre Krümel wirklich nützlich und notwendig ist.

Wenn ein Kind

  • Schnupfen Sie können den Schleim mit einem Sauger oder mit dem eigenen Mund absaugen, die Nasengänge mit Kochsalzlösung spülen oder die Nase mit der Muttermilch tropfen (wie man eine laufende Nase bei einem Neugeborenen behandelt).
  • Begann mit Wasser oder verblasstem Auge. Wenn Sie ein Wattestäbchen mit Kochsalzlösung befeuchten, können Sie das Auge von der äußeren in die innere Ecke spülen. Ein bloßes Auge ist ein alarmierendes Symptom, das auf eine Verstopfung des Tränenkanals hindeuten kann. Ein pädiatrischer Augenarzt wird das Problem schnell lösen, indem er es erkennt,
  • Die Temperatur ist gestiegen, das Kind fühlt sich heiß an. Nachdem er das Baby ausgezogen hat, wird es schnell mit einem feuchten Handtuch abgewischt und in einer dünnen Weste zurückgelassen. После этого можно сделать клизму, используя кипяченую воду комнатной температуры. К паховым впадинам и к подмышкам можно приложить бутылочки, наполненные такой же водой. Если температура поднимется выше 38,5 градусов или на ее фоне появятся судороги, следует дать крохе детский ибупрофен или парацетамол и немедленно вызвать скорую помощь.Wenn die Hände und Füße des Babys trotz der hohen Temperaturen weiterhin eisig bleiben, müssen Sie sie zuerst erwärmen, indem Sie jeden Finger gründlich abreiben (nach der Massage können Sie sogar Handschuhe und Socken anziehen). Danach können Sie alle oben genannten Schritte ausführen (wie Sie die Temperatur des Babys senken können),
  • Trockene Haut (gegen atopische Dermatitis) oder Windelausschlag. Das Kind wird durch häufiges Baden und gründliches Reinigen der Hautfalten mit einem in sterilisiertem Babyöl getränkten Tupfer unterstützt.
  • Apathischer Zustand, Lethargie, anhaltender Appetitlosigkeit, Hautausschlag (in Form von kleinen Flecken, die subkutanen Blutungen ähneln), ununterbrochenem Durchdringungsschrei - all diese Symptome sind Anzeichen für einen Arztbesuch oder den sofortigen Krankenhausaufenthalt eines Kindes.

Die Gesundheit des Babys ist der wichtigste Wert, um den liebevolle Eltern kümmern müssen. Die Einhaltung der einfachen Regeln, die in den Materialien unseres Artikels enthalten sind, hilft ihnen dabei, die optimalen Bedingungen für die Umsetzung dieser schwierigen, aber äußerst wichtigen Aufgabe sicherzustellen.

12 Bedingungen für eine gute Babygesundheit

Für die Gesundheit des zukünftigen Kindes sind mehrere Faktoren von großer Bedeutung - Vererbung, Schwangerschaftsplanung und Vorbereitung darauf, Befolgung aller Empfehlungen von Fachärzten während der Geburt des Kindes und in den ersten Lebensjahren. Korrektes Handeln der Eltern und ihre verantwortungsvolle Haltung gegenüber dem Baby sind eine Garantie für eine starke körperliche und geistige Gesundheit.

Es gibt zwölf grundlegende Schritte der Eltern, die dazu beitragen werden, das Ziel zu erreichen.

1. Vorbereitung auf die Schwangerschaft und deren Planung

Ein geplantes Baby ist einer der ersten wichtigen Schritte für die Zukunft der Krümel. Dieser Schritt wird leider in den meisten Fällen nicht respektiert. Ein junges Paar denkt erst dann an die Kinder, wenn die Schwangerschaft plötzlich zur vollzogenen Tatsache wird.

Leichtigkeit der Beziehung und Verantwortungslosigkeit untereinander bringen einen Mann und eine Frau oft außer Acht. Eine interessante Position wird für eineinhalb bis zwei Monate gefunden, wenn bereits wichtige vorbereitende Maßnahmen fehlen.

Viele wichtige Schritte und Handlungen zukünftiger Eltern bleiben unerfüllt.

Um dies zu verhindern, denken Sie im Voraus über das zukünftige Kind nach und hören Sie einige wichtige Tipps:

  • Ein gesunder Lebensstil, das Fehlen schlechter Gewohnheiten und chronische Krankheiten sind wichtige Komponenten für die Gesundheit Ihres Babys.
  • Lange vor der Konzeption ist es notwendig, eine gründliche Untersuchung der Gesundheit eines Mannes und einer Frau durchzuführen, indem Tests und Konsultationen mit Spezialisten sowie gegebenenfalls die empfohlene Behandlung durchgeführt werden.
  • Während der Schwangerschaft wird einer Frau empfohlen, Folsäure einzunehmen. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit, dass sich verschiedene Defekte im Fötus entwickeln, um ein Vielfaches verringert.
  • Die Grippeschutzimpfung ist ein zuverlässiger Schutz für Mutter und Kind während der gesamten Trächtigkeitsdauer und nach der Geburt vor gefährlichen Viren und allerlei Komplikationen durch die Grippe. Das Baby wird in den ersten Monaten seines Lebens durch das Stillen den notwendigen Schutz erhalten.

2. Veränderung des Tagesablaufs und des Lebensstils einer Frau während der Schwangerschaft

Schwangerschaft ist keine Krankheit, es besteht keine Notwendigkeit für Bettruhe und ein absolutes Bewegungsverbot. Es ist besser, solche Lasten zu reduzieren und den üblichen Tagesmodus leicht zu ändern.

Einige Lieblingsaktivitäten sollten durch die Gesundheit von Mutter und Kind verbessert werden.

Dies gilt für viele Stunden des Einkaufs, des Kinos, der öffentlichen Verkehrsmittel und der Entspannung in exotischen Ländern.

Viel nützlicher beim Wandern im Park oder in der Nähe des Stausees. Dies hilft, die Blutgefäße und das Muskelgewebe zu stärken.

Vermeiden Sie überfüllte Orte, da immer die Gefahr besteht, dass Viren oder Bakterien befallen werden, die für ein Baby sehr gefährlich sind (z. B. Tuberkulose, Staphylokokken, Influenza, Herpes oder Röteln).

Diese Krankheiten können nicht nur die Gesundheit schädigen, sondern auch die Frühgeburt oder sogar den Tod des Fötus hervorrufen.

3. Die Geburt sollte natürlich stattfinden

Wenn es keinen Hinweis auf einen Kaiserschnitt gibt, sollte die Frau selbstständig gebären. Leider wird dieser chirurgische Eingriff heutzutage einvernehmlich durchgeführt, um die Leiden von Frauen zu „lindern“, obwohl man sich lange darüber streiten und viele Argumente und Argumente vorbringen kann.

Natürliche Geburt ist ein komplexer Prozess, aber für ein Baby sehr wichtig und sogar notwendig.

Nach dem Passieren des Geburtskanals schaltet sich der Körper des Kindes ein, aktiviert seine Schutzmechanismen, die es Ihnen ermöglichen, schrittweise vom intrauterinen Zustand in eine ungewöhnliche Umgebung zu gelangen.

Ein Kaiserschnitt entzieht dem Kind diese Gelegenheit und verursacht im Gegenteil großen Stress im Baby und schädigt die psychische Gesundheit.

4. Die erste Anwendung des Kindes auf der Brust

Diese Aktion sollte in den ersten Minuten nach der Geburt erfolgen, wenn das Baby noch keiner hygienischen Behandlung und Wicklung unterzogen wurde. Mama sollte auf diesem wichtigen Verfahren für sie und das Baby bestehen.

Eine frühzeitige Anwendung auf die Brust aktiviert den Laktationsprozess bei Frauen, und das Baby hat einen Saugreflex. Für das normale Funktionieren der Verdauungsorgane des Babys ist der Erhalt der erforderlichen Menge an Kolostrum der Mutter in den ersten Tagen von großer Bedeutung.

Es stärkt die Immunität des Kindes, da es eine große Menge Antikörper und Proteine ​​enthält.

5. Stillen - in den ersten sechs Monaten obligatorisch.

Die Pflicht jeder liebenden Mutter ist das Stillen. Eine Frau muss sich darauf einstellen, dass sie dem Kind Schutz bietet und für seine Gesundheit sorgt. Der Wunsch, Ihr Baby zu stillen, fördert eine gute Laktation. Umgekehrt verschwindet die Milch schnell, wenn die Frau das Baby nicht auf natürliche Weise füttern möchte.

Wenn das Baby längere Zeit gestillt wird, hat der Körper keine Angst vor verschiedenen Infektionen, Allergien und Erkältungen. Stillen ist nicht einfach und nicht immer bequem. Schließlich hängt die Gesundheit ihrer geliebten Krume zum größten Teil nur von einer echten Mutter ab, und Sie können Ihre zeitweiligen Unannehmlichkeiten opfern.

6. Tägliche Spaziergänge sind sehr wichtig.

Ein Spaziergang ist kein Ausflug in eine Klinik oder ein Geschäft. Es wird wenig von solchen Reisen geben. Es wird empfohlen, mit dem Kind im Bereich des Parks oder des Platzes zu gehen, weg von den Autobahnen und dem Stadtlärm.

Jeden Tag müssen Sie morgens und abends eineinhalb - zwei Stunden laufen. Wählen Sie einen ruhigen und sauberen Ort zum Wandern, ohne Lärm und mit vielen Pflanzen.

Saubere Luft und positive Emotionen sind für die Gesundheit von Mutter und Kind gleichermaßen wichtig.

7. Notwendigkeit rechtzeitiger Impfungen

Verantwortliche Eltern sollten die Bedeutung von Impfungen im Kindesalter verstehen.

BCG, Hepatitis-Impfstoff, Mantoux-Tests und andere obligatorische Impfungen sollten rechtzeitig durchgeführt werden, wie vom Kinderarzt empfohlen.

Geschulte Mütter und Väter experimentieren nicht mit der Gesundheit des Babys und setzen es einem Risiko aus. Manchmal hängt nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben eines Kindes von der Entscheidung der Erwachsenen ab.

8. Sagen Sie dem Kinderarzt die ganze Wahrheit.

Junge Eltern verbergen manchmal die wahren Ursachen der schlechten Gesundheit eines Kindes. In der Adoleszenz oder Dummheit probierten Mama oder Papa das Baby aus einem der „erwachsenen“ Nahrungsmittel oder ließen aufgrund von Unerfahrenheit einen Krümel fallen.

Sie müssen schnell und ehrlich über solche Momente mit dem medizinischen Mitarbeiter sprechen, bei dem Sie um Hilfe gebeten haben, da das Leben des Kindes davon abhängt. Wenn der Arzt alles weiß, was geschehen ist, kann er die Diagnose stellen und die richtige Behandlung verschreiben.

Denken Sie daran, dass die Rettung eines Kindes nicht immer nur von Ärzten abhängt.

9. Jeden Monat - eine obligatorische Untersuchung durch einen Kinderarzt.

Eine ärztliche Untersuchung einmal im Monat ist eine Notwendigkeit und die Möglichkeit, frühzeitig gesundheitliche Probleme zu erkennen. In keinem Fall sollten solche geplanten Fahrten in die Poliklinik vernachlässigt werden.

Die Tatsache, dass die Eltern nichts sehen und nicht bemerken, wird von einem Spezialisten mit Sicherheit entdeckt. Im Säuglingsalter ist es viel einfacher, gesundheitliche Probleme zu lösen. In der Zukunft kann dies mehr Aufwand, Zeit und Geld erfordern.

Aufgrund der Nachlässigkeit und Verantwortungslosigkeit der Eltern können Sie wertvolle Zeit verpassen.

10. Die strikte Einhaltung der Regeln für die Fütterung und die Einführung komplementärer Lebensmittel.

Wie bereits erwähnt, sollte das Stillen so lange wie möglich sein. Aber zu einem bestimmten Zeitpunkt müssen neue Produkte in die Ernährung des Babys aufgenommen werden. Die Eltern müssen alle Regeln und Empfehlungen für die Einführung komplementärer Lebensmittel genau befolgen.

Der Zustand aller Verdauungsorgane des Kindes hängt von der richtigen Ernährung ab. Große und manchmal nicht wiedergutzumachende Schäden am Baby können zu Produkten aus der Ernährung von Erwachsenen führen. Der Magen und der Darm des Kindes können solche Nahrungsmittel noch nicht aufnehmen.

Krümel dürfen keine Süßwaren, Wurst, kohlensäurehaltige Getränke und Gebäck geben.

11. Befolgen Sie nur den Rat qualifizierter Ärzte.

Zahlreiche Fernsehsendungen mit unterschiedlichen Tipps von unbekannten „Stars“ der Medizin sollten nicht die Grundlage für die Behandlung Ihres Babys sein.

Nur ein qualifizierter Arzt, der das Kind untersuchen kann, die erforderlichen Tests und Untersuchungen durchführt und sich alle Beschwerden der Eltern anhören kann, kann die Gesundheit Ihrer Krume überwachen und ihm sogar eine Behandlung verschreiben.

Pseudo-Ärzte, Heiler und traditionelle Heiler können die Gesundheit Ihres Babys schwer oder sogar irreparabel schädigen.

12. Die Gesundheit von Babys hängt in erster Linie von Mama und Papa ab.

Die Erhaltung der Gesundheit und der Heilungsprozess des Babys sollten weniger von den Ärzten als von den Eltern des Kindes abhängen. Nur sie kennen ihr Baby besser als andere und sind in erster Linie für sein Leben und ihre Gesundheit verantwortlich. Wenn Sie den Ratschlägen von Ärzten zuhören, legen Sie zunächst den Nutzen und die Notwendigkeit eines Kindes fest.

Junge Eltern beachten!

1. Wenn das Baby eine laufende Nase hat, müssen Sie ihm beim Atmen helfen. Zuerst müssen Sie die Nasengänge vom Schleim befreien. Es ist bequemer, einen Aspirator oder den kleinsten Gummiball herzustellen. Dann sollte die Nase des Babys mit Kochsalzlösung gewaschen und mit Muttermilch getropft werden.

2. Bei reichlicher Tränenabgabe oder „Ansäuerung“ der Augen sollten beide Augen mit Kochsalzlösung gewaschen werden. Feuchte Wattestäbchen wuschen abwechselnd die Augen in Richtung Nase.

Wenn eines der Augen des Babys verwelkt ist, ist es ratsam, einen Augenarzt zu konsultieren. So kann der Organismus des Säuglings auf die Verstopfung des Tränenkanals reagieren.

Dieses Problem wird von einem Spezialisten schnell und schmerzlos gelöst.

3. Wenn die Temperatur des Körpers des Kindes auf achtunddreißig Grad angestiegen ist, müssen besondere Maßnahmen ergriffen werden, um ihn zu normalisieren. Zuerst muss das Baby zu einer dünnen Weste heruntergestreift und mit einem feuchten Tuch (Wasser + 35-36 Grad) abgewischt werden. Sie können einen Einlauf mit gekochtem Wasser (ca. +25 Grad) machen.

Bei einer Temperatur von 38,5 ° C und darüber muss dem Kind eine Fiebermittel gegeben werden (z. B. Paracetamol, Ibuprofen) und sofort ein Arzt konsultiert werden. Zu kalte Füße und Knöpfe bei erhöhten Temperaturen sollten mit Socken und Handschuhen sanft gerieben und erwärmt werden.

4. Häufige Probleme von Säuglingen sind Windelausschlag und trockene Haut. Befeuchten Sie die Haut sollte regelmäßig Baden und die Verwendung von Babyöl. Versuchen Sie, die Falten auf der Haut der Hände und Füße des Kindes ständig mit einem Wattestäbchen zu reinigen.

5. Bei einigen Anzeichen und Zuständen eines Säuglings ist es nicht notwendig, sich selbst zu behandeln und diese Zeichen zu beseitigen. Die Gründe für einen Arztbesuch oder einen Rettungswagen sind: wiederholte Weigerung zu essen, Lethargie, Apathie, Hautausschlag, längeres Weinen und Angstzustände des Kindes.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, können liebevolle Eltern das Wichtigste - die Gesundheit ihres Babys - erhalten.

Veränderungen im Körper des Babys

Sie haben im Laufe des Jahres miterlebt, wie ein "hilfloser kleiner Ball" schnell zu einer vernünftigen Person wird. Heute steht Ihr Baby fast auf den Beinen und kann mit Hilfe von Gesten und einfachen Worten fast jedes Gespräch unterstützen.

Im zweiten Lebensjahr wächst das Baby nicht so schnell wie im ersten Jahr. Ein ganzes Jahr lang nimmt die Körperlänge um durchschnittlich 10 cm zu und sein Gewicht um 2 bis 2,5 kg (nur 200 g pro Monat). Trotz der relativ geringen Größenveränderung verblüffen Sie jedoch weiterhin mit der rasanten Entwicklung.

Vor Ihren Augen gibt es erhebliche Veränderungen im Körper des Babys.

  • Die Brust wächst, die Lunge entwickelt sich, die Atemfrequenz nimmt allmählich ab.
  • Das Herz wächst, die Arbeit der Verdauungsorgane wird verbessert, die Bildung des Immunsystems geht weiter.
  • Auch der Bewegungsapparat wird verbessert: Die Krume wird in aufrechter Position stabiler, die Bewegungskoordination wird verbessert.
  • Nach 24 Monaten ist die große Feder normalerweise geschlossen. Aber machen Sie sich keine Sorgen, wenn dies etwas später geschieht: Das Schließen des Fontans bis zu 36 Monaten wird als Norm betrachtet.

Wenn ein Baby nur die ersten Schritte unternimmt, wirkt sein Körper unverhältnismäßig: Der Kopf scheint zu groß zu sein und die Beine sind kurz. Aber in 12 Monaten nimmt die Figur des Kindes eine völlig andere Form an, und an seinem zweiten Geburtstag wird er einem Baby nicht mehr ähneln.

Bei der Beurteilung der körperlichen Entwicklung des Babys achten Kinderärzte vor allem auf das Verhältnis von Größe und Gewicht.

Sehr wichtig ist die Tatsache, dass die Entwicklung jedes Krumens individuell ist und von vielen Faktoren abhängt, wie Vererbung, Vollzeit / Frühgeburtlichkeit, anthropometrische Indikatoren bei der Geburt, frühere Krankheiten usw.

Es gibt noch eine weitere Nuance: Bei Kindern dieses Alters nehmen Körpergewicht und Länge nicht immer parallel zu - von Zeit zu Zeit kann ein Baby leicht zunehmen und sich dann dehnen.

Ihr Baby entwickelt Sehvermögen und Gehör: Es zeichnet bereits kleine Dinge aus und beginnt, Objekte in der Ferne besser zu sehen. Allmählich gewinnt das Baby die Fähigkeit, Objekte "Volumen" wahrzunehmen und die Entfernung zu ihnen zu bewerten.

In der Regel beginnt das Baby im Alter von etwa einem Jahr selbstständig zu gehen. Obwohl hier alles individuell ist: In 10 Monaten läuft jemand buchstäblich vor den Eltern weg, während nach 15 Monaten nur das Gehen ohne Unterstützung lernt.

Machen Sie sich keine Sorgen: Beide Optionen passen in das Konzept der Normen. Denken Sie auch daran, dass es von den ersten Versuchen, einen Schritt ohne Unterstützung zu machen, um die Fähigkeit des stetigen Gehens zu beherrschen, in der Regel 1 - 2 Monate dauert.

Wir erzählen hier ausführlich über die Entwicklung dieser Fähigkeit.

Die ersten Schritte des Babys sind sehr kurz, er spreizt seine Beine weit auseinander, aber im Alter von zwei Jahren läuft das Kind fast ohne seine Beine zu beugen: Sein Gang wird sicher und seine Hände helfen nicht mehr, das Gleichgewicht zu halten.

Stadien der motorischen Ausbildung bei Kindern im zweiten Lebensjahr:

  • Mit 12 Monaten kann ein durchschnittliches Baby ohne Unterstützung gehen, hocken und aufstehen sowie Gegenstände auf Anfrage von Erwachsenen mitbringen, die Tür öffnen oder schließen
  • Nach 13-14 Monaten kann ein Kind die Treppe hinauf krabbeln, 1 Meter hoch steigen, 10 Meter laufen, ohne anzuhalten, auf allen Vieren über den Stamm klettern.
  • In 15 - 16 Monaten läuft der Krümel selbstbewusst über niedrige Hindernisse. Er kann bereits einen kleinen Ball bis zu einer Entfernung von 0,5 Metern werfen.
  • Nach 18 Monaten klettert das Baby leicht auf ein 10 cm hohes Objekt, überquert Hindernisse gleicher Höhe und wirft einen ausreichend großen Ball auf das Ziel.
  • Nach 21 Monaten kann das Kind in einem Abstand von 10 cm über mehrere in einem Abstand von 20 cm liegende Gegenstände in schrittweisen Schritten über die Querstange oder das Seil steigen.
  • Mit zwei Jahren können die geschicktesten Kinder den Ball bereits nach oben werfen, etwa 40 cm lang springen, auf einem um 10 bis 15 Grad geneigten Brett laufen und über ein Hindernis mit einer Höhe von 20 bis 30 cm treten.

Um dem Kind im zweiten Lebensjahr zu helfen, seine körperlichen Fähigkeiten zu erweitern und komplexe Bewegungen perfekt zu beherrschen, ist es wichtig, seinen Wunsch nach Bewegungsfreiheit nicht einzuschränken. Natürlich im Rahmen der Rationalität: Die von der Krume geplante Aktion darf ihn nicht mit Gefahren bedrohen.

Bei einem Kind im Alter von 1 bis 2 Jahren hängt die geistige Entwicklung direkt von der körperlichen Entwicklung ab: Je mehr sich das Kind bewegt und je freier es sich bewegt, desto breiter seine Vorstellungen von Raum und Zeit sind, desto genauer sind seine Schlussfolgerungen zu Ursache und Wirkung.

Sprachentwicklung

Das zweite Jahr im Leben eines Kindes ist eine Phase intensiver geistiger Entwicklung. Das Baby entwickelt die ersten Ideen über seine eigene Persönlichkeit, entwickelt zielgerichtete Aktivitäten, Sprache wird zu einem integralen Bestandteil des Denkens.

In der Regel besteht das Baby bis zu 18 Monaten in der Fähigkeit, Sprache zu verstehen, die viel früher erscheint als die Fähigkeit zu sprechen. Wir sprechen hier über die Sprachentwicklung.

  • Von 1,5 bis 2 Jahren nimmt der aktive Wortschatz zu, dh die Wörter, die die Muschi auf die eine oder andere Weise äußert. Nach Angaben der American Academy of Pediatrics besteht das aktive Vokabular der meisten Zweijährigen aus 50 Wörtern, es könnten jedoch 200 bis 300 Lexeme sein.
  • Sie sollten sich nicht aufregen, wenn der Wortschatz Ihres Babys im zweiten Lebensjahr zum größten Teil passiv bleibt. Все дети не могут иметь одинаковые темпы развития, и овладение речевыми навыками именно та область, в которой наиболее ярко проявляются индивидуальные особенности малышей. Скорость освоения языка у ровесников может быть совершенно разной хотя бы потому, что кто-то из них более «коммуникабелен» от природы, а кто-то — менее.Und dies sagt absolut nichts über den Unterschied im Entwicklungsstand des Intellekts der "Stummen" und "Redner" aus, zumindest in der überwältigenden Mehrheit der Fälle.
  • Es liegt in Ihrer Macht, Ihrem Kind zu helfen, gesprächiger zu werden, indem Sie das Lesen eines Pflichtteils für das Üben mit einem Kind machen. An dieser Stelle ist es ratsam, kurze Bücher zu wählen, die in einer einfachen, zugänglichen Sprache verfasst sind, vorzugsweise in Versen, mit wiederholten reimten Phrasen. Bücher, die mit dem Alter übereinstimmen, sollten Krümel der Aufmerksamkeit mit hellen Bildern halten, möglicherweise mit Touch-Inserts. Vergessen Sie außerdem nicht, dass Sie mit Ihrem Kind so viel wie möglich sprechen müssen, und zwar mit relativ einfachen und klar ausgesprochenen Sätzen. Die Live-Kommunikation mit Ihrer Mutter ist der beste Impuls für die Sprachentwicklung, denn Sie möchten Ihre Freuden und Gefühle mit ihr teilen und Ihre Siege preisen!

Im Alter von 1 bis 2 Jahren manifestieren sich die individuellen Merkmale jedes Kindes. Das Verhalten von Kindern dieser Zeit ist auch anders und hängt bereits stark von der emotionalen Atmosphäre, in der das Baby wächst, und von der Erziehung ab, die es bereits geschafft hat.

Geplante Arztbesuche und Impfungen

Wie Sie wissen, sollten Sie in einem Jahr eine umfassende, umfassende Untersuchung mit dem Baby ablegen, einschließlich einer Untersuchung des Kindes:

  • Kinderarzt
  • Von einem Neurologen
  • Ein Chirurg
  • Augenarzt,
  • HNO-Arzt
  • Zahnarzt,
  • Ein Psychiater

Es wird auch empfohlen, einen Orthopäden zu besuchen. Eine allgemeine klinische Analyse von Urin und Blut sowie ein Bluttest auf Glukose und ein EKG sind obligatorisch.

Nach bestandener klinischer Untersuchung wird empfohlen, Ihren Kinderarzt einmal vierteljährlich, dh alle 3 Monate, aufzusuchen. Einmal im Jahr (in der Regel im Alter von 18 Monaten) wird eine Laboruntersuchung von Blut, Urin und Kot durchgeführt.

Gemäß dem nationalen Impfplan wird der Mantoux-Test nach 12 Monaten durchgeführt, gefolgt von der Impfung mit Masern, Röteln und Mumps sowie der vierten Impfung gegen die Virushepatitis B (nicht für alle Kinder gemäß den Empfehlungen des Arztes).

Nach 18 Monaten schreibt der Impfplan eine Impfung gegen Diphtherie, Keuchhusten, Tetanus und Polio sowie eine Impfung gegen Pneumokokken vor.

Die Impfung gegen Polio wird nach 20 Monaten erneut durchgeführt.

Die medizinische Untersuchung eines gesunden Kindes nach einem Jahr wird nur im Alter von 3 und 5 Jahren durchgeführt. Bei Indikationen oder chronischen Erkrankungen verschreibt der Arzt einem Kind jedoch eine Kontrolle nach einem individuellen Zeitplan.

Wie man die Gesundheit des Kindes aufrechterhält

Die Gesundheit eines Kindes in diesem Alter hängt direkt vom Grad seiner körperlichen Aktivität ab. Daher ist es wichtig, ihm die Möglichkeit zu geben, sich viel zu bewegen und natürlich an der frischen Luft zu gehen.

Natürlich müssen Sie sehr aufmerksam sein, um ein intelligentes Kind im Auge zu behalten, und auch so neugierig. In diesem Alter möchte das Kind alles erreichen, alles anfassen, alles schmecken.

  • Es ist sehr wichtig, es vor dem Kontakt mit Gegenständen zu schützen, die eine Gefahr für die Gesundheit von Kindern darstellen. Dies sind kleine Spielzeuge und verschiedene Teile, scharfe Ecken von Möbeln, Regale und Kommoden, die nicht an der Wand befestigt sind, brennbare Gegenstände, Medikamente, Haushaltschemikalien und giftige Pflanzen.
  • Vergessen Sie nicht, spezielle Gittertüren anzubringen, die den Weg zu gefährlichen Orten versperren - Treppen, Türen, die zum Balkon führen usw.
  • Stellen Sie sicher, dass kein Kind in Ihrem Zuhause ein Fenster alleine öffnen kann. Denken Sie daran, dass Kinder im zweiten Lebensjahr klug genug sind, Leitern aus Schrottmaterial zu bauen, und es gibt keine Höhen, die sie nicht befolgt hätten.

Seien Sie auf Druckstellen und Schürfwunden vorbereitet, während Ihr Baby laufen lernt. Mach dir keine Sorgen: Nur wer nichts tut, irrt sich nicht, und dein Krümel versucht sein Bestes, um unabhängig zu werden! Tragen Sie Desinfektionsmittel und Pflaster mit lustigen Bildern bei sich und geraten Sie nicht mit jedem Tropfen Krümel in Panik, sondern ermutigen Sie sie mit dem wohlwollendsten Ton.

Die wichtigste Voraussetzung für das normale Funktionieren des Immunsystems des Babys ist eine ausgewogene Ernährung, die dem wachsenden Körper alles Notwendige zur Verfügung stellt: Proteine ​​(pflanzlich und tierisch), Fette, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe. Wir schreiben hier ausführlich über die Stärkung der Immunität. Schauen Sie sich die Ernährung Ihres Babys genauer an - lassen Sie ihm Gemüse- und Fruchtpürees, spezielle Kindersäfte auf der Speisekarte stehen.

  • Denken Sie daran, dass das Kind noch genug Wasser benötigt: Der tägliche Flüssigkeitsbedarf in diesem Alter beträgt durchschnittlich 50 ml pro kg Gewicht.
  • Um gesunde Zähne zu erhalten, die im zweiten Lebensjahr weiterhin schnell wachsen, benötigt das Baby Kalzium, die Vitamine K2 und D. Achten Sie darauf, dass die Krümel-Diät reich an Kalzium ist und K2 enthält, dh eine ausreichende Menge an Milchprodukten enthält - beispielsweise Agusha K2-Quark ".
  • Eine Menge Ärger bringt den Eltern immer noch Kinderkrankheiten. Die 8 Zähne eines einjährigen Kindes in den ersten 6 Monaten werden von 4 Schneidezähnen und 4 Backenzähnen und von 2 Jahren - weiteren 4 anterioren - verbunden. Das vollständige Zahnen von "Milchzähnen" endet normalerweise um 2 Jahre.

Wann hat ein Kind Zähne? Für jeden geschieht dies zu seiner eigenen Zeit. Hier ist es wichtig und Gesundheit und Essgewohnheiten des Babys und seine Vererbung. Zähne können paarweise und einzeln geschnitten werden.

Das Baby weiß noch nichts über Hygiene, aber das zweite Lebensjahr ist der richtige Zeitpunkt, um sich mit seinen elementaren Regeln vertraut zu machen.

  • Ein paar Zähne müssen zweimal täglich gereinigt werden. Dazu muss das Baby, wenn es ein Jahr alt ist, eine spezielle Zahnbürste und eine Babyzahnpasta ohne Fluorid kaufen.
  • Hände sollten sauber gehalten werden. Dies ist eine der zuverlässigsten Methoden, um Erkältungen und anderen Krankheiten vorzubeugen.
  • Von 12 bis 18 Monaten können Sie das Kind unauffällig dem Topf beibringen. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass die Hauptaufgabe in dieser Angelegenheit nicht das Alter ist, sondern die psychologische Bereitschaft des Kindes.

Wenn das Baby in einer trockenen Windel aufwacht, es verschmutzt verachtet, zeigt es selbst den Wunsch, sich auf den Topf zu setzen, und ist höchstwahrscheinlich bereit, sich allmählich von Verwöhnungen zu trennen.

Grundhärtungstechniken helfen, die Gesundheit des Kindes zu erhalten. Zunächst sollten Sie Ihr Kind nicht muffeln - tragen Sie es immer dem Wetter entsprechend, und wenn es draußen nicht regnet, sollten Sie keine Angst haben - es ist nicht so beängstigend wie die längere Abwesenheit eines Kindes im zweiten Lebensjahr.

Regime-Wert für die Gesundheit von Babys

Der Schlüssel zur harmonischen Entwicklung des Kindes liegt im richtigen Tagesablauf. Unterschätzen Sie nicht den Wert des Systems, da es zur erfolgreichen Entwicklung des Nervensystems des Babys beiträgt. Er schafft nicht nur die notwendigen Gewohnheiten des Kindes, sondern schützt es auch vor Überanstrengung und damit verbundenen Launen, Appetitlosigkeit und dem Einschlafen.

Viele Mütter sind sich sicher, dass die Kinder, die tagsüber müde sind und tagsüber nicht schlafen, abends schneller einschlafen, dies ist jedoch nicht der Fall. Ein überarbeitetes Kind wird am Ende des Tages höchstwahrscheinlich aufgeregt, launisch und reizbar sein, und wenn es einschläft, wird es unruhig schlafen. Vergessen Sie unter anderem nicht, dass der Zustand der Übererregung für das unreife Nervensystem des Babys völlig ungesund ist.

Kinder, die in der ersten Jahreshälfte in der Regel ein Jahr alt geworden sind, bevorzugen in der Regel immer noch den doppelten Tagesschlaf, dessen Dauer insgesamt etwa 3 Stunden beträgt. Die Nachtruhe beträgt 10 bis 11 Stunden.

Der Übergang zu einem Tag Schlaf ist sehr individuell. In den meisten Fällen ist es jedoch möglich, Schritte zum Übergang zu einer einmaligen Ruhezeit von 2,5 bis 3 Stunden nach 1,5 Jahren zu unternehmen, wobei zu beachten ist, dass das Kind mindestens 12 bis 13 Stunden pro Tag schläft.

Sie können den Schlaf eines Tages „wieder aufbauen“, wenn Sie sehen, dass das Kind dazu bereit ist:

  • Sein Tagesschlaf wird kürzer,
  • Er fing an, einen langen Tag einzuschlafen
  • Zwischendurch hat er definitiv keine Zeit zum Überarbeiten.

Es ist immer noch am besten, in einem kühlen, belüfteten Raum mit normaler Luftfeuchtigkeit zu schlafen. Eine ausreichende Menge an Sauerstoff in der Luft ist eine wichtige Voraussetzung für einen guten Schlaf. Vergessen Sie nicht, sicherzustellen, dass das Baby nicht überhitzt und nicht kühlt, während es schläft.

Das Alter von einem Jahr bis zu zwei Jahren ist eines der vorteilhaftesten, erfüllt von freudigen Entdeckungen und positiven Emotionen. Genieße es und sei gesund!

Siehe auch

Wie kann man die Verdauung während der Schwangerschaft verbessern?

Für jedes Problem, das mit der Verdauung schwangerer Frauen zusammenhängt, gibt es eine Lösung. Frühe Toxikose, Übelkeit, Sodbrennen, Verstopfung, Flatulenz - Lassen Sie uns wissen, welche Schritte zur Verbesserung der Verdauung unternommen werden können, wie Sie die Ernährung und die Ernährung sowie den Lebensstil anpassen können, damit die Schwangerschaft angenehm ist.

Wie kann man ein Kind von den ersten Tagen des Lebens an beruhigen? Wir stärken das Immunsystem von Säuglingen

Immunität ist ein Komplex von Reaktionen, der darauf abzielt, den Körper vor Infektionserregern und Substanzen zu schützen, die sich durch biologische Eigenschaften davon unterscheiden. Die Funktionen des Immunsystems sind äußerst vielfältig.

Es bekämpft nicht nur gefährliche Bakterien und Viren, die von außen eindringen, sondern verfolgt auch „Saboteure“ im Körper - Zellen, die aus dem einen oder anderen Grund ihre ursprünglichen Eigenschaften verändert haben und angefangen haben, den Körper (z. B. Krebszellen) zu schädigen.

Die Implementierung von Schutzfunktionen hängt in erster Linie von der koordinierten Arbeit aller Komponenten des Immunschutzes und dem Gleichgewicht aller Komponenten ab.

Daher möchte ich die Eltern vor ungerechtfertigten Eingriffen in das Immunsystem des Kindes mit Hilfe verschiedener Medikamente warnen, die nicht nur das empfindliche Gleichgewicht stören, sondern auch den normalen Lauf der Reifung verändern können. Derzeit betonen immunologische Wissenschaftler, dass der unkontrollierte Einsatz von Immunstimulanzien gefährlicher ist als die unzumutbare Verschreibung von Antibiotika, und fordern einen umfassenderen Einsatz natürlicher Heilmethoden.

Wovon hängt die Immunität ab?

Zweifellos hängt die Immunität in gewissem Maße von der Vererbung und den Umweltbedingungen ab. Aber noch mehr von der Widerstandsfähigkeit einer Person hängt von ihrem Lebensstil ab.

Die Weltgesundheitsorganisation hat dies wiederholt erklärt und festgestellt, dass die menschliche Gesundheit zu 60–70% von der Lebensweise bestimmt wird, während die Vererbung und die ökologische Situation nicht mehr als 10–15% beitragen.

Es ist oft schwierig für Eltern, zuzugeben, dass sie und ihre Gewohnheiten an vielen Krankheiten der Kinder schuld sind.

Anstatt die Gesundheit des Kindes auf natürliche Weise zu verbessern, fängt die Mutter oft an, das Immunsystem für alles verantwortlich zu machen, und kämpft mit Hilfe von Medikamenten für seine "Verbesserung", die oft nicht nur die gewünschte Wirkung entfaltet, sondern auch die normale Entwicklung des Immunsystems stört. Was ist also wirklich wichtig für die Bildung der Immunität eines Kindes? Die Hauptkomponenten einer guten Gesundheit sind:

  • richtige Ernährung,
  • regelmäßige übung
  • Härten durch natürliche Umweltfaktoren.

Wie füttere ich ein Baby, um seine Immunität zu stärken?

Stillen hat tiefgreifende Auswirkungen auf das Immunsystem eines Kindes im ersten Lebensjahr. Muttermilch ist ein einzigartiges, ausgewogenes Produkt für ein Kind, das es mit Nährstoffen in einem optimalen Verhältnis und in leicht verdaulicher Form versorgt.

Die Zusammensetzung der Muttermilch ändert sich, wenn das Kind wächst und sich seinen individuellen Bedürfnissen und seinem Gesundheitszustand einschließlich der Merkmale des Immunsystems anpasst.

Durch das Vorhandensein "lebender" Immunfaktoren (Immunzellen - Leukozyten, Antikörper und andere Wirkstoffe) sichert Muttermilch die Widerstandsfähigkeit des Kindes gegen Krankheitserreger von Infektionskrankheiten, Allergenen und im Allgemeinen vor Fremdkörpern, die in den Körper gelangen.

Im Vergleich zu gestillten Kindern leiden „iskusstvenniki“ viermal häufiger an Infektionen. Darüber hinaus schützen Immunfaktoren nicht nur vor Infektionen, sondern legen auch die Richtung für die Bildung des eigenen Immunstatus des Kindes fest. Daher ist es wichtig, das Stillen so lange wie möglich aufrechtzuerhalten. Es wird empfohlen, das Baby trotz der Einführung von Ergänzungsfuttermitteln im Alter von 6 Monaten mindestens ein Jahr lang zu stillen.

Immunität bei einem Kind: starke Verhärtung

Der Haupteffekt von Temperierverfahren ist die Stärkung eines nicht-spezifischen (dh allgemein auf den Schutz vor potenziell gefährlichen Faktoren gerichteten) Immunschutzes. Durch das Härten kann sich der Körper leichter an veränderte Umweltbedingungen anpassen und die Abwehrkräfte des Körpers mobilisieren.

Die Temperprozeduren sind in allgemein und speziell unterteilt. Zu den üblichen gehören das richtige Tagesprogramm, rationelle Ernährung, Sportunterricht, tägliche Spaziergänge an der frischen Luft, regelmäßiges Lüften des Kinderzimmers und die Aufrechterhaltung der altersgerechten Innentemperatur.

Besondere Verfahren sind streng dosierte Auswirkungen von Härtungsfaktoren:

  • Lufthärten (Luftbäder),
  • Härten durch die Sonne (Sonnenbaden),
  • Wasserhärtung (Wasseraufbereitung).

7 Regeln zur Verhärtung eines Kindes

  1. Die Verhärtung des Kindes sollte erst beginnen, wenn das Baby vollkommen gesund ist.
  2. Die beste Zeit zum Starten ist die warme Jahreszeit. Vorbehaltlich aller Regeln kann die Härtung jedoch zu jeder Jahreszeit beginnen.
  3. Anlassvorgänge sollten systematisch durchgeführt werden.

Es ist unmöglich, den Verhärtungsprozess eines Kindes ohne triftigen Grund zu unterbrechen, da dies zu einem schnellen Verlust der erworbenen positiven Wirkungen führt.

  • Die Intensität der Temperieraktivitäten nimmt allmählich zu.
  • Temperverfahren sollten komplex und multifaktoriell sein.

    Dies bedeutet die kombinierte Verwendung aller drei Temperierfaktoren, eine Kombination von Belastungen unterschiedlicher Intensität, allgemeine und lokale Effekte. Die Methode der Verhärtung eines Kindes wird individuell ausgewählt, wobei die Besonderheiten der Gesundheit, des Alters, der körperlichen und geistigen Entwicklung des Kindes berücksichtigt werden.

    Bevor Sie mit der Verhärtung des Kindes beginnen, müssen Sie den Kinderarzt konsultieren und das Baby beobachten. Die Härtung des Babys sollte nur dann durchgeführt werden, wenn das Kind positiv auf den Eingriff reagiert. Wenn das Baby "nicht im Geist" ist, sollte die Veranstaltung verschoben werden.

    Mit den richtigen Verfahren sollte das Wohlbefinden des Kindes gut sein, das Aussehen kräftig sein, die Reaktion auf Verhärtung sollte positiv sein. Blanchieren oder Rötung der Haut kann auftreten. Mit der falschen Dosierung schüttelt das Kind, fröstelt, Gänsehaut, zittert, es weint und widersteht.

    Wenn sich während des Aushärtungsprozesses eine Verschlechterung der Gesundheit ergibt, der Appetit abnimmt, Schlaflosigkeit auftritt und die Aktivität abnimmt, muss das Verfahren abgebrochen und ein Arzt konsultiert werden.

    Luftbäder zur Verhärtung eines Kindes

    Die verhärtende Wirkung von Luft ist hauptsächlich auf die Temperaturdifferenz zwischen ihr und der Körperoberfläche des Kindes zurückzuführen. Sie können diese Art der Verhärtung bereits in den ersten Lebenstagen eines Kindes beginnen.

    Es erhöht die Sauerstoffzufuhr, verbessert die Funktion des zentralen Nervensystems, normalisiert Schlaf und Appetit.

    Zum Härten von Luft gehören die optimale Raumtemperatur, Luftbäder und Spaziergänge an der frischen Luft.

    Die optimale Lufttemperatur in dem Raum, in dem das Kind schläft, ist:

    • 23 ° С - für ein Neugeborenes,
    • 21 ° С - für Babys im Alter von 1 bis 3 Monaten,
    • 20 ° С von 3 Monaten bis 1 Jahr,
    • 18 ° С - für Kinder älter als 1 Jahr.

    Schon in der Entbindungsklinik werden Luftbäder durchgeführt, wenn das Kind beim Wickeln für kurze Zeit ohne Kleidung bleibt. Die Dauer des Eingriffs beträgt anfangs 1–2 Minuten.

    Alle 5 Tage wird die Zeit für die Luftbäder um 2 Minuten verlängert, wodurch sich die Dauer von 6 Monaten auf 15 Minuten und in der zweiten Jahreshälfte auf bis zu 30 Minuten erhöht.

    Luftbäder sollten in einem gut belüfteten Raum bei einer Lufttemperatur von 20–22 ° C für Säuglinge und 18–19 ° C für Kinder nach einem Jahr durchgeführt werden.

    Luftbäder sollten mit Kindergymnastik, Massagen und im höheren Alter kombiniert werden - mit Spielen im Freien.

    Das Gehen im Freien kann fast unmittelbar nach der Geburt beginnen. Im Sommer beträgt die erste Gehzeit 20 bis 40 Minuten und steigt schnell auf 6 bis 8 Stunden pro Tag an. Im Winter werden Neugeborene in der mittleren Zone Russlands zunächst für 5–7 Minuten auf die Straße gebracht und nach und nach bis zu 1,5–2 Stunden 2-mal täglich in die Luft gebracht.

    Wasseranwendungen zur Verhärtung eines Kindes

    Die Härtungseigenschaften von Wasser werden durch seine hohe Wärmeleitfähigkeit bestimmt, die 30 Mal höher ist als die Wärmeleitfähigkeit von Luft. Aus diesem Grund reicht schon ein kleiner Temperaturunterschied zwischen Körper und Wasser aus, um eine starke Heilwirkung zu entfalten.

    Für ein Kind unter 2 Monaten umfassen die täglichen Temperieraktivitäten:

    • gewöhnliche Bäder bei einer Wassertemperatur von 3.736 ° C für 5 Minuten, gefolgt vom Eingießen von Wasser unter 12 ° C,
    • Waschen für 12 Minuten bei einer Wassertemperatur von 28 ° C, wobei alle 2 Tage ein allmählicher Abfall um 12 ° C bis 2022 ° C erfolgt,
    • lokales Nassreiben mit einem Fäustling, der bei 36 ° C in Wasser getaucht wurde Reiben Sie die Griffe nacheinander von der Hand bis zur Schulter und dann die Beine für 1–2 Minuten vom Fuß bis zum Knie. Einmal alle 5 Tage wird die Wassertemperatur um 1 ° C gesenkt und allmählich auf 28 ° C reduziert. Unmittelbar nach dem Eingriff wird jeder Körperteil mit einem Handtuch gerieben, bis er leicht gerötet ist.

    В возрасте от 2 до 9 месяцев продолжают применять ежедневные ванны, умывание по методике, описанной выше. При хорошей переносимости местного обтирания переходят к общему, когда помимо конечностей воздействуют на грудь и спинку ребенка. Минимальная температура воды, используемая при общих обтираниях, составляет также 28°С.

    В возрасте от 9 месяцев до 1 года влажные обтирания можно заменить на обливание водой. Dieses Verfahren wird von der Dusche aus einem Abstand von 25 bis 30 cm vom Körper des Kindes durchgeführt.

    Rücken, Brust, Bauch, Gliedmaßen ständig übergossen. Die Temperatur des Gießwassers wird alle 2-3 Tage (von 37 ° C auf 28 ° C) um 1–2 ° C reduziert.

    Nach dem Duschen die Haut trocken wischen und mit einem Handtuch abreiben, bis sie leicht gerötet ist.

    Ein Kind in einem offenen Teich zu baden ist eine der besten Möglichkeiten, sich zu verhärten, aber angesichts der hohen Wahrscheinlichkeit einer Kontamination ist es besser, diese Aktivitäten um bis zu 1,5 Jahre zu verschieben.

    Sonnenbäder zur Härtung des Babys

    Ultraviolette Strahlen mit mäßiger Exposition wirken sich positiv auf die Immunabwehr des Körpers aus. Beachten Sie jedoch, dass die Empfindlichkeit der Sonne bei kleinen Kindern sehr hoch ist. Sie können sich daher nur in gestreutem Sonnenlicht befinden (z. B. im Schatten von Bäumen).

    Im Sommer wird für Babys unter 1 Jahr ein Sonnenbad bei einer Lufttemperatur von 22 ° C und höher empfohlen. Es muss sichergestellt werden, dass das Verhalten des Kindes zu diesem Zeitpunkt ggf. aktiv ist, um das Kind zu bewegen.

    Der Zeitpunkt solcher Tempervorgänge sollte nicht auf dem Höhepunkt der UV-Aktivität der Sonne liegen: zwischen 11 und 17 Stunden. Die Dauer des ersten Sonnenbadens für Säuglinge beträgt 3 Minuten, mit einer allmählichen Erhöhung auf 30–40 Minuten. Gegenanzeigen für das Verfahren ist die Lufttemperatur von 30 ° C und darüber.

    Das Sonnenbaden kann natürlich auch mit den oben beschriebenen Wasserverfahren kombiniert werden (Waschen, Reiben mit einem feuchten Fäustling, Duschen).

    Einfache Übungen für die Kleinen

    Die körperliche Entwicklung eines Kindes hängt eng mit seinem Gesundheitszustand zusammen. Die Muskelarbeit hat eine positive Wirkung auf den Gesamttonus des Körpers, trägt zur Entwicklung des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems bei, verbessert den Stoffwechsel und erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen nachteilige Umweltfaktoren.

    Für einen Säugling kann die körperliche Aktivität auf einfache Übungen während der Massage, Gymnastik (bestimmte Übungen, die für ein bestimmtes Alter des Kindes geeignet sind, von einem Kinderarzt empfohlen werden) reduziert werden, und Schwimmen für die Kleinsten.

    Es ist sehr nützlich, körperliche Übungen mit den Elementen des Härtens zu kombinieren.

    Beim Abhärten von Kindern kontraindiziert?

    Verschiedene Härtungsmethoden und -techniken können ab der Neugeborenenperiode angewendet werden, wobei der Einflussbereich allmählich erweitert wird. Es gibt keine absoluten Kontraindikationen für die Verhärtung, es ist nur wichtig, die Methodenwahl unter Berücksichtigung des Alters und der individuellen Merkmale des Kindes kompetent anzugehen. Temporäre Kontraindikationen für das Härten sind:

    • Fieber
    • ausgedehnte Hautläsionen, einschließlich entzündlicher Hauterkrankungen, Verletzungen und Verbrennungen,
    • Erkrankungen mit erheblichen Beeinträchtigungen des Nerven-, Herz-Kreislauf-, Atmungs- und Ausscheidungssystems.

    Nach den akuten Manifestationen des Krankheitsverlaufs werden die regulären Temperierungsverfahren wieder aufgenommen, sie werden jedoch sparsam durchgeführt. Mit einer Unterbrechung der Temperprozeduren für mehr als 10 Tage beginnt jeder mit dem Nullzyklus.

    Risiko ist es nicht wert!

    Die intensiven (nicht traditionellen) Methoden der Wasserhärtung umfassen alle Methoden, bei denen der nackte Körper einer Person zumindest kurzfristig mit Schnee, Eiswasser und Luft mit niedriger Temperatur auftritt. Da die physiologische Unreife vieler Körpersysteme typisch für junge Kinder ist, werden solche Methoden der Verhärtung für Kinder unter 1 Jahr nicht empfohlen.

    Gesundheitsregeln für das Kind

    Die Gesundheit des Kindes muss von Geburt an gestärkt werden. Dazu müssen sich die Eltern an bestimmte Regeln halten, die im Laufe der Zeit zum festen Bestandteil des Lebens des Kindes werden und für viele Jahre eine gute Gesundheit gewährleisten. Die Gesundheitsregeln für Kinder lauten, richtig zu essen, sich an das tägliche Regime zu halten, Temperierungsverfahren durchzuführen, körperlich aktiv zu sein und auf Ihre Gesundheit zu achten.

      • Richtige Ernährung. Die richtige Ernährung für ein Neugeborenes ist Muttermilch. Zusätzlich zu der Tatsache, dass Muttermilch in den ersten Lebensmonaten das Kind vor vielen Krankheiten schützt, die Immunität des Kindes stärkt, beeinflusst das Stillen auch das Wachstum der Zähne bei Kindern. Dank ihm wird das Kind zum richtigen Biss geformt. Schon in jungen Jahren muss das Baby gesunde Essgewohnheiten pflegen. Lebensmittel sollten nur aus frischen und natürlichen Produkten zubereitet werden.

    Das Kind muss verstehen, was gesunde und schädliche Nahrung ist. Wenn die Eltern ihm sagen, dass die Chips gesundheitsschädlich sind und sie in unbegrenzter Menge aufnehmen können, ist es unwahrscheinlich, dass sie eine korrekte Vorstellung von gesunden Lebensmitteln in den Krümeln bilden. Es ist wichtig, dem Kind Mäßigung in Lebensmitteln beizubringen, sodass ungleichmäßige Ernährung und Mangelernährung die Gesundheit beeinträchtigen. Übermäßige Nahrungsaufnahme wirkt sich auch auf den Magen-Darm-Trakt aus und führt dazu, dass Eltern möglicherweise die Fähigkeit beherrschen müssen, einem Kind einen Einlauf zu geben.

  • • Tagesablauf. Ein Kind sollte früh daran gewöhnt sein, zu bestimmten Zeiten zu essen, zu gehen, zu lernen, zu schlafen und aufzuwachen. Dies ist der natürlichste Weg, um gesund zu bleiben.
  • • Härten. Durch Härtungsverfahren wird der Körper geschult, die Immunität der Kinder gestärkt und viele Krankheiten, insbesondere Erkältungen, vermieden. Bei regelmäßig durchgeführten Temperierungsverfahren müssen Eltern nicht nach Antworten auf viele Fragen suchen, z. B. wie man Husten eines Kindes behandelt, wie man die laufende Nase eines Kindes behandelt, wie sich Quinsy bei Kindern entwickelt. Die Behandlung dieser und anderer Krankheiten bei einem erfahrenen Kind wird schnell und erfolgreich sein. Das Aushärten kann mit Luftbädern beginnen, die nach und nach kompliziert werden, aber Sie können es nicht aufhalten, da sonst das Ergebnis des Aushärtens unbedeutend ist.

  • • körperliche Aktivität Moderate Bewegung ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder erforderlich. Die motorische Aktivität gewährleistet die ordnungsgemäße Ausbildung und normale Funktion des Körpers des Kindes. Beim Spielen im Freien, beim Radfahren, Laufen, Schwimmen, arbeiten alle Muskelgruppen und sorgen für die Entwicklung der Muskeln und des Skeletts. Auch während des Trainings wird die Gehirnentwicklung stimuliert. Sportrekorde sollten jedoch nicht zum Selbstzweck werden, sie sind mit negativen Folgen für die Gesundheit von Kindern verbunden.
  • • Respekt für die Gesundheit. Die Gesundheit des Kindes hängt nicht nur von Erwachsenen ab, sondern auch davon, wie das Kind mit ihm umgehen wird. Von Anfang an sollte ihm beigebracht werden, dass die Gesundheit geschützt werden muss, und während der Krankheit keine Behandlung ablehnen sollte. Und wenn Eltern keine Probleme damit haben, die Temperatur eines Kindes zu senken, stellen sie sich oft nicht vor, wie sie mit Flechten behandelt werden sollen, wie sie sich die Nase eines Kindes während einer Krankheit waschen oder wie man einem Kind beibringt, sich die Nase zu blasen, weil das Kind solchen Versuchen hartnäckig widersteht.

    Sie sollten dem Kind ständig erklären, dass Sie sich helfen müssen, gesund zu sein, und dass es nicht immer angenehm ist. Die Gesundheit von Kindern sollte jedoch nicht nur vom Kind selbst, sondern auch von Erwachsenen respektiert werden: Studien sollten nicht an erster Stelle stehen. Selbst eine leichte Unwohlsein sollte ein Grund sein, zum Arzt zu gehen, nicht zur Schule.

    Ökologie und Gesundheit von Kindern

    Wenn Sie die beschriebenen Gesundheitsregeln für Kinder befolgen, sind die Chancen, dass ein Kind stark und gesund wird, sehr groß. Leider trägt die ungünstige ökologische Situation zum Wachstum der Kinderkrankheit bei.

    Die Auswirkungen der Ökologie auf die Gesundheit von Kindern sind sehr groß, da Kinder empfindlicher auf die Auswirkungen der Umweltverschmutzung reagieren. Luftverschmutzung - dies wirkt sich auf die Gesundheit des Kindes in ungünstiger Weise aus. Chronische Atemwegserkrankungen, verminderte geistige Aktivität, eine Verletzung des Gastrointestinaltrakts, Erkrankungen des Bewegungsapparates und andere Gesundheitsprobleme sind das Ergebnis der Inhalation verschmutzter Luft.

    Staub, der in stark verschmutzter Luft enthalten ist, stört den normalen Betrieb des Organismus von Kindern (und Erwachsenen). Staub kann als starkes Allergen die Entwicklung von Diathese bei Kleinkindern auslösen. Vor der Behandlung einer Diathese eines Kindes und anderer Krankheiten, die durch die negativen Auswirkungen auf die Gesundheit von Kindern verursacht werden, sollten die Eltern das Kind daher mit sauberer Luft versorgen. Dafür ist es wünschenswert, möglichst viel Zeit in der Natur außerhalb der Stadt auf dem Land zu verbringen.

    Ohne Gesundheit gibt es kein Glück

    Die meisten Menschen verstehen jedoch vollkommen, wie wunderbar es ist, nur bei einer Krankheit gesund zu sein. Der Gesundheitstag ist also die Zeit, um alle daran zu erinnern: Sie müssen sich ständig um Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden kümmern. Und Sie können Ihre Freunde leicht davon überzeugen - organisieren Sie einen Gesundheitstag in Ihrem Unternehmen in Form eines interessanten Quiz. Bitten Sie die Teilnehmer, möglichst viele Sprichwörter, Sprüche und populäre Ausdrücke über Gesundheit in Erinnerung zu rufen. Und natürlich Puzzle-Rätsel zusammen. Und ich habe hier bereits etwas für Sie gesammelt, das sich bei der Vorbereitung auf das festliche Quiz definitiv als nützlich erweisen wird!

    Sprichwörter und Sprüche über Gesundheit

    Guter Mann und die Krankheit eines anderen.

    Krank und Honig ist nicht lecker, aber gesund und frisst Stein.

    Kümmern Sie sich um die Ehre Ihrer Jugend und um Gesundheit unter dem Alter.

    Gott würde Gesundheit geben und das Glück wird finden.

    Gesundheit ist wertvoller als Geld, ich werde gesund sein und Geld bekommen.

    Nicht glücklich, kranke und goldene Betten.

    Nicht krank ist wählerisch - Schmerz.

    Jeder hat seine eigene Krankheit.

    Das war nicht gebrechlich, lethargisch,

    Lag nicht unter der Decke,

    Nicht krank und es ging ihm gut

    Mach es jeden Tag ... (Übung)

    Ich habe keine Zeit, kranke Freunde zu sein

    Im Fußball spiele ich Hockey.

    Und ich bin sehr stolz auf mich

    Was gibt mir Gesundheit ... (Sport)

    In diesem hellen Laden

    Sie werden im Fenster sehen

    Keine Kleidung, kein Essen,

    Und keine Bücher und keine Früchte.

    Hier ist eine Mischung und Tabletten,

    Hier Senfputz, Pipette.

    Salben, Tropfen und Balsame

    Für dich, für Papa und Mama.

    Für die menschliche Gesundheit

    Öffnet die Tür -. (Apotheke)

    In Obst und Gemüse gibt es.

    Kinder müssen viel essen.

    Es gibt mehr Pillen

    Schmecken wie Süßigkeiten.

    Nehmen Sie für die Gesundheit

    Ihre Erkältung manchmal.

    Für Sashuli und Polina

    Wer sitzt am Bett?

    Und wie man behandelt wird, sagt er allen

    Wer ist krank - er wird anbieten, einen Tropfen zu nehmen,

    Der Gesunde wird gehen lassen. (Arzt)

    Haben Sie den Rechtschreibfehler bemerkt? Wählen Sie es mit der Maus aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

    Sprichwörter und Sprüche über Gesundheit

    Gesundheitsprichwörter für Schulkinder

    Gesundheitsprichwörter

    Ohne Gesundheit gibt es kein Glück

    Die meisten Menschen verstehen jedoch vollkommen, wie wunderbar es ist, nur bei einer Krankheit gesund zu sein. Der Gesundheitstag ist also die Zeit, um alle daran zu erinnern: Sie müssen sich ständig um Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden kümmern. Und Sie können Ihre Freunde leicht davon überzeugen - organisieren Sie einen Gesundheitstag in Ihrem Unternehmen in Form eines interessanten Quiz. Bitten Sie die Teilnehmer, möglichst viele Sprichwörter, Sprüche und populäre Ausdrücke über Gesundheit in Erinnerung zu rufen. Und natürlich Puzzle-Rätsel zusammen. Und ich habe hier bereits etwas für Sie gesammelt, das sich bei der Vorbereitung auf das festliche Quiz definitiv als nützlich erweisen wird!

    Sprichwörter und Sprüche über Gesundheit

    Guter Mann und die Krankheit eines anderen.

    Krank und Honig ist nicht lecker, aber gesund und frisst Stein.

    Kümmern Sie sich um die Ehre Ihrer Jugend und um Gesundheit unter dem Alter.

    Gott würde Gesundheit geben und das Glück wird finden.

    Gesundheit ist wertvoller als Geld, ich werde gesund sein und Geld bekommen.

    Nicht glücklich, kranke und goldene Betten.

    Nicht krank ist wählerisch - Schmerz.

    Jeder hat seine eigene Krankheit.

    Das war nicht gebrechlich, lethargisch,

    Lag nicht unter der Decke,

    Nicht krank und es ging ihm gut

    Mach es jeden Tag ... (Übung)

    Ich habe keine Zeit, kranke Freunde zu sein

    Im Fußball spiele ich Hockey.

    Und ich bin sehr stolz auf mich

    Was gibt mir Gesundheit ... (Sport)

    In diesem hellen Laden

    Sie werden im Fenster sehen

    Keine Kleidung, kein Essen,

    Und keine Bücher und keine Früchte.

    Hier ist eine Mischung und Tabletten,

    Hier Senfputz, Pipette.

    Salben, Tropfen und Balsame

    Für dich, für Papa und Mama.

    Für die menschliche Gesundheit

    Öffnet die Tür -. (Apotheke)

    In Obst und Gemüse gibt es.

    Kinder müssen viel essen.

    Es gibt mehr Pillen

    Schmecken wie Süßigkeiten.

    Nehmen Sie für die Gesundheit

    Ihre Erkältung manchmal.

    Für Sashuli und Polina

    Wer sitzt am Bett?

    Und wie man behandelt wird, sagt er allen

    Wer ist krank - er wird anbieten, einen Tropfen zu nehmen,

    Der Gesunde wird gehen lassen. (Arzt)

    Haben Sie den Rechtschreibfehler bemerkt? Wählen Sie es mit der Maus aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

    Sprichwörter und Sprüche über Gesundheit

    Vorschau:

    Sprichwörter und Sprüche

    über einen gesunden Lebensstil

    Härten Sie Ihren Körper zum Guten.

    Scheuen Sie sich nicht vor der Kälte, waschen Sie sich bis zur Taille ab.

    Wer sich sportlich betreibt, gewinnt an Kraft.

    Sonne, Luft und Wasser helfen uns immer.

    Wer Sport liebt, ist gesund und wach.

    Und es bedarf eines gewissen Know-hows, und das Aushärten ist wichtig.

    In einem gesunden Körper ein gesunder Geist.

    Segel und Tackles von einem Athleten in Power.

    Von altersgemäß gemildert, passt das ganze Jahrhundert.

    Die Sonne, Luft und Wasser sind unsere wahren Freunde.

    Beginnen Sie ein neues Leben nicht von Montag, sondern von morgendlichen Übungen.

    Starker Körper - reich und Tat.

    Sie sind nicht mit Sport befreundet - mehr als einmal, wenn Sie nicht mehr können.

    Zu Fuß gehen - lange leben.

    Geben Sie dem Sport Zeit und erhalten Sie Gesundheit.

    „Sprichwörter, Sprüche, Gesundheitsreime in Bildern für Kinder“

    Beispielsweise wird das Kind die Bedeutung von Sprichwörtern, Sprüchen und Gedichten besser lernen und sich besser merken, wenn der Text mit Bildern oder eigenen Zeichnungen "verschlüsselt" wird.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

    Gesundheit ist in Ordnung! Danke fürs Aufladen!

    Kindergesundheit ist die Definition

    Die Medizin betrachtet das Konzept eines gesunden Kindes als Definition von drei Arten von Zuständen: körperlich, geistig und moralisch. Das heißt, Ihr Baby sollte alle inneren Organe normal funktionieren, die Hirnaktivität sollte entsprechend einem bestimmten Alter des Kindes entwickelt werden, und schließlich sollte das Kind moralisch entwickelt sein, damit es in der Gesellschaft gut leben kann.

    1. frische Luft

    Ein gesunder Lebensstil für Kinder ist zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter undenkbar. Daher ist es notwendig, häufiger mit dem Baby auszugehen, um an der frischen Luft spazieren zu gehen.

    Wenn ein Kind eine starke Immunität hat, sollte ein Spaziergang bei jedem Wetter nicht kürzer als 2 bis 2,5 Stunden sein, da frische Luft dazu beiträgt, das Blut mit Sauerstoff anzureichern, die Herzfunktion zu verbessern, die Gehirnzellen zu stimulieren, und die Sättigung mit Vitamin D, dessen Mangel dies führen kann zur Zerstörung von Knochengewebe, Zähnen, Rachitis. Aus demselben Grund sollten die Räume regelmäßig gelüftet werden.

    2. Bewegung

    Ein kleines Kind ist eine Person, die immer noch nur die Welt versteht. In vieler Hinsicht weiß er es genau durch Bewegung. Also stand er einfach auf den Beinen und lernte, das Besteck in den Händen zu halten, Knöpfe zu befestigen ... Für die Entwicklung der körperlichen Gesundheit des Kindes sollte ihm möglichst viel körperliche Aktivität geboten werden, da seine Koordination und Beweglichkeit davon abhängen.

    Übung hilft Muskeln zu trainieren, daher ist es wichtig, Zeit für aktive Spiele zu finden, zum Beispiel auch mit einem Baby, um einen Ball zu spielen. Ein älteres Kind muss natürlich ein Fahrrad kaufen und es einer Amateursportabteilung wie Schwimmen, Leichtathletik und einer Fußballabteilung geben. Es ist wichtig zu wissen, dass das Ziel zunächst nicht darin besteht, den Olympiasieger zu erziehen, sondern dem Kind dabei zu helfen, gesünder, stärker und stärker zu werden, um die Grundlagen für einen gesunden Lebensstil zu schaffen. Daher ist es nicht notwendig, einen Vorschüler sofort in den Profisport zu treiben. Wenn er erwachsen ist, kann er entscheiden, in welche Richtung er sich bewegen soll.

    Die Vitalität des Körpers hängt von der Raumtemperatur ab. Zu warme und trockene Luft kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Natürlich sollte man den Nordpol nicht in der Wohnung anlegen, die beste Option ist 18-20 Grad über Null.

    Die zweite Regel, die beachtet werden muss - Sauberkeit der Wohnungen. Es ist möglich, Kindern so viel wie möglich über Gesundheit zu erzählen, aber wenn die Ordnung im Haus nicht aufrechterhalten wird, macht das keinen Sinn. In einem schmutzigen Zuhause werden die Regeln eines gesunden Lebensstils für Kinder jeden Wert verlieren und ihre Gesundheit wird ständig in Gefahr sein. Erstens kann die Dominanz von Schmutz und Staub zur Entwicklung von Allergien führen. Daher müssen Sie die Räume so oft wie möglich reinigen und lüften.

    Im Kinderzimmer sollte besonderes Augenmerk auf Dinge gerichtet werden, die traditionell als Staubsammler gelten: Plüschspielzeug, Bücher, flauschige Teppiche. Ihr Zustand muss sorgfältig überwacht werden, denn sonst atmet das Kind nicht nur Staub ein, sondern nimmt oft schmutziges Spielzeug in den Mund.

    Bei der Auswahl der Kleidung für ein Kind muss die Regel berücksichtigt werden: Kinder sollten nicht zu warm sein, da die Haut atmen muss und mit nützlichen Bestandteilen gesättigt sein muss. Natürlich sollte die Kleidung je nach Wetterlage ausgewählt werden. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass der Körper temperiert und immun wird. Und wenn das Baby immer warm angezogen ist, lernt sein Körper nicht, mit Temperaturschwankungen umzugehen, was später zu häufigen Erkältungen führt. Eltern sollten sicherstellen, dass sich das Kind während des Spaziergangs nicht überhitzt und nicht überhitzt.

    Kleidung sollte auch aus natürlichen Stoffen gewählt werden, die die Haut atmen lassen und das Auftreten einer Allergie gegen künstliche Materialien verhindern.

    6. Härten

    Durch das Aushärten erhöht sich die Widerstandskraft des Körpers gegen Infektionen. Durch die Härtung durch Wasser, Sonne und Luft wird die Funktion der inneren Organe sowie das ordnungsgemäße Funktionieren des Nerven- und Herz-Kreislauf-Systems beeinflusst.

    Es ist notwendig, das Kind von einem frühen Alter an zu verhärten, zum Beispiel können Sie die Wassertemperatur während des Badens schrittweise senken. Другой не менее полезный вариант – вместе ходить в бассейн. В последнем случае это еще и положительный пример ЗОЖ для детей со стороны родителя.

    7. Внутрисемейный климат

    Как уже отмечалось, детство – это период формирования не только физического, но и психологического здоровья маленького человека. Und ein großer Einfluss auf Letzteres hat eine familiäre Atmosphäre. Ständige Schreie, Vorwürfe, Streitigkeiten zerstören die Psyche des Kindes und führen zu einem niedrigen Selbstwertgefühl, Teint und Nähe. Und dies beeinflusst natürlich den Erfolg des Kindes, wenn es die Welt ohne seine Eltern erfährt: In den Kindergarten gehen, zur Schule gehen, mit Gleichaltrigen kommunizieren, Abteilungen besuchen usw.

    Das Kind sollte von einer Atmosphäre der Liebe und Aufmerksamkeit umgeben sein. Er sollte keine Meinungsverschiedenheiten zwischen den Eltern sehen, besonders wenn sie unhöflich ausgedrückt werden. Das finanzielle Wohl einer Familie kann das emotionale Mikroklima nicht ersetzen.

    8. Emotionales Gleichgewicht

    Je älter das Kind wird, desto weniger braucht es die elterliche Fürsorge. Daher ist die frühe Kindheit eine Zeit, in der es notwendig ist, so viel Zeit mit Ihren Kindern zu verbringen, wie sie zu dieser bestimmten Zeit am hilflossten sind und helfen. In der Zukunft macht sich diese Erfahrung nicht bemerkbar.

    Es ist wichtig, das Kind in seinen Unterricht einzubeziehen, es so wenig wie möglich zu kritisieren, öfter mit ihm zu spielen, Bücher zu lesen, in Museen und Ausstellungen zu gehen, mehr Spaß zu haben und zusammen zu lachen.

    Vergessen Sie nicht, dass manchmal ein hartes Wort weh tun kann, um sich im Herzen eines Kindes für das Leben eingeprägt zu haben. Das Wort schlägt manchmal stärker als jede Unordnung, und deshalb ist es notwendig, auf Ihre Rede zu achten, nicht ohne Grund zu schimpfen, nur aufgrund Ihrer eigenen Müdigkeit, und sich keinesfalls mit einem Kind auszudrücken. Der Junge muss das Gefühl haben, an wen er sich anlehnen muss, dass er sicher und beschützt ist.

    Es gibt nicht zu viele Regeln, die einen gesunden Lebensstil für ein Kind bilden können, und alle sind elementar für die Ausführung. Die Befolgung dieser Regeln führt zum Erfolg der Eltern, die wissen, wie wichtig ein gesunder Lebensstil für Kinder ist. Natürlich kann sich ein Kind an das Leben selbst anpassen, aber es lohnt sich zu überlegen, wo und welche Methoden es dafür anwendet. Wird sein Leben in diesem Fall angenehm und glücklich sein?

    Wir hoffen, dass dieser Artikel vollständig erklärt, wie ein höherer physischer und emotionaler Lebensstil einen gesunden Lebensstil für Kinder bieten kann. Fangen Sie jetzt an, es in Ihrer Familie zu formen, ohne eine Minute zu verzögern, und schon bald werden Sie die ersten Ergebnisse feststellen.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send