Kleine Kinder

Wählen Sie eine Decke, um die Eigenschaften des Füllers besser zu kaufen

Pin
Send
Share
Send
Send


Eine gute Decke ist Voraussetzung für einen gesunden, erholsamen und bequemen Schlaf. Jeder Kunde hat immer eine Vorstellung von der Bequemlichkeit der Betten. Wenn man über die Wahl einer Decke nachdenkt, ist es nicht unangebracht, den Rat von Spezialisten zu beachten. Mit ihrer Hilfe ist es einfacher, die Vielfalt des Sortiments zu verstehen und ein wirklich hochwertiges Produkt zu finden, das den individuellen Anforderungen und Wünschen entspricht.

Welche Decke zu wählen

Bettwäsche - nicht die Dinge, die Sie aus dem Foto in Online-Shops auswählen können. Vor dem Kauf müssen Sie über alle grundlegenden Eigenschaften des Produkts nachdenken: Größe, Nähtechnologie, Material, Füller, wärmende Eigenschaften. Bei der ersten Eigenschaft ist alles mehr oder weniger klar: Die Größe kann ein-, eineinhalb oder doppelt sein. Bei der Auswahl müssen Sie nur die persönlichen Vorlieben und die Möglichkeit der Auswahl geeigneter Bettwäsche berücksichtigen.

Zur Beschichtung gebrauchter gewebter Materialien - grob, satiniert, Polyester. Was die Nähtechnik anbelangt, so sind nach diesem Parameter alle Produkte in gesteppte, kostepnye und Kassetten unterteilt. Die Steppdecke wird mit einer speziellen Steppung hergestellt, die den Füller sichert. In kosteptechny Produkten wird der Füller durch eine Heftung gehalten. Kassettenmodelle haben separate Abschnitte, in denen sich jeweils ein Füllstoff befindet. Sie gelten als am verschleißfestesten und pflegeleichtesten, da sie den Füllstoff am besten halten und verhindern, dass er zu Klumpen rollt.

Für Neugeborene

Die Standardgröße des Produkts für Neugeborene beträgt 120 x 120 cm. Experten empfehlen, leichte Modelle mit praktischem Baumwollbezug zu wählen, ohne auf Kunststoffe zu verzichten. Es ist besser, wenn die Sache völlig natürlich und umweltfreundlich ist. Unter den synthetischen Modellen finden Sie jedoch auch eine Decke, die für das Bett eines Neugeborenen geeignet ist. Die Hauptsache ist die Verfügbarkeit von Qualitätszertifikaten.

Bei der Auswahl ist es wichtig, die Jahreszeit zu berücksichtigen. Im Sommer kann ein Kind mit einer leichten Flanellette, Fleece, Seide oder dünnen Wolldecken bedeckt werden, unter denen es nicht schwitzt. Für den Winter wird eine wärmere Version benötigt - ein flaumiges, wattiertes Polyester- oder Wattierungsprodukt. Die Decke, die für Spaziergänge vorgesehen ist, ist unter Modellen mit abnehmbaren Bezügen wünschenswert.

Die wärmsten für den Winter und andere kalte Jahreszeiten sollten unter den Modellen mit hochwertigem Füllstoff gewählt werden, die über ausreichende Wärmespeicherfähigkeit verfügen. Der Grad der Wärmeübertragung ist auf dem Produktetikett als Punkte angegeben. Sie können von eins bis fünf sein. Je mehr Punkte, desto wärmer das Modell. Denken Sie daran, dass optimale Materialien Folgendes umfassen:

  • natürliche und künstliche Daunen
  • Kamel und Schafwolle
  • synthetischer Wintermacher
  • hollofiber,
  • Dicke Baumwolldecken wärmen sich in der kalten Jahreszeit gut auf.

Welche Decke ist besser für heiße Jahreszeiten? Für warme Sommernächte wird empfohlen, Seidenprodukte, halbe Wolldecken, leichte Bettüberwürfe mit Bambus oder andere pflanzliche Füllstoffe zu wählen. Es ist sehr unpraktisch, Modelle mit synthetischem Wintermacher, Wolle und Daunen im Sommer zu verwenden - es ist zu heiß, um unter ihnen zu schlafen oder sich auszuruhen. Ausnahmen können dünne Wollprodukte sein.

Für alle Jahreszeiten

Die praktischste Version der Ganzjahresdecke gilt als bilaterales Produkt. Eine Seite ist mit Uni-Stoff und die andere mit Wolle oder Pelz besetzt. Es gibt auch Doppelmodelle. In der Kälte werden zwei Leinwände mit Schnüren, Knöpfen oder Knöpfen zusammengehalten, und in der warmen Zeit lösen sie das Feuerzeug und verwenden es separat. Für jede Jahreszeit geeignete Produkte mit Füllstoffen wie Hollow Fiber oder Silikonfaser. Sie bieten sowohl im Winter als auch im Sommer einen angenehmen Schlaf.

So wählen Sie eine Decke für den Füller

Viele glauben, dass die Fähigkeit einer Decke, Wärme zu speichern, nur vom Grundmaterial der Herstellung abhängt. Modelle verschiedener Hersteller mit dem gleichen Füllstoff können sich jedoch im Wärmegrad stark unterscheiden. Sie wird durch die Art der Stoffbespannung, die Dicke des Produkts und die Qualität des verwendeten Materials beeinflusst. Welcher Füllstoff für eine Decke ist besser und wie lässt sich die Qualität der einen oder anderen Variante, die die Erwärmungseigenschaften der Produkte gewährleistet, richtig beurteilen?

Aus Bambus

Das Bambusprodukt ist weich und leicht, behält seine Form lange bei, kann keine Allergien auslösen, löscht nur und trocknet schnell. Es ist nicht warm genug für den Winter, und im Sommer, Frühling oder Frühherbst ist es sehr angenehm, darunter zu schlafen. Bevor Sie jedoch eine Bambusdecke als Hauptoption für die warme Jahreszeit auswählen, sollten Sie die Feuchtigkeitsbedingungen des Klimas, in dem Sie leben, beurteilen. Bambusfasern nehmen Feuchtigkeit sehr gut auf, so dass eine Trocknung bei hoher Luftfeuchtigkeit schwierig ist.

Wolldecken sind eine gute Option für die anspruchsvollsten Schlampen. Sie nehmen Feuchtigkeit perfekt auf, bleiben trocken, behalten Wärme und haben heilende Eigenschaften. Wie wählt man eine Wolldecke? Darunter befinden sich sowohl leichte als auch dickere und wärmere Modelle. Beim Kauf müssen Sie sich also auf den Hauptzweck des Produkts konzentrieren. Für den Winter ist es besser, eine Steppdecke mit Schaf-, Kamel-, Ziegen- oder Lamahaar zu wählen. Gestrickte Wolldecken sind gut für die warme Jahreszeit. Zu den Nachteilen dieses Füllstoffs gehören das Risiko von Molschäden und Allergenität.

Solche Produkte sind für ihre vorteilhaften Eigenschaften bekannt, weshalb sie zur Auswahl von Menschen mit schmerzenden Gelenken empfohlen werden. Eine Decke aus Merinowolle - eine Elite der Schafe - hat besonders wertvolle heilende Wirkungen. Diese Wollart gilt als hypoallergen. Gut geeignet für kleine Kinder und Menschen mit empfindlicher Haut. Schafwolldecke wird geschätzt für:

  • Wärme
  • geringes Gewicht
  • gute saugfähigkeit.

Kamel

Kameldecke ist wärmer als Schafe, aber auch teurer. An den Erwärmungseigenschaften ist das Material dem Schwanieren nur geringfügig unterlegen. Das Haar des Kamels ist innen hohl, also etwa zwei Mal leichter als Schafe. Der einzige Nachteil dieses Füllers ist mit der Motte verbunden, die das Ding verderben kann. Kamelwolldecken sind gekennzeichnet durch:

  • hohe verschleißfestigkeit
  • ausgezeichnete Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen und zu verdampfen.

Nach welchen Kriterien wählt man eine Decke aus?

Moderne Geschäfte begeistern die Kunden mit einer großen Auswahl an Bettzubehör. Sie ignorieren die Decken nicht. Was ist es wert, darauf zu achten, welche Decke besser zu kaufen ist und welche Parameter einfach zu vernachlässigen sind?

  • Füller. Alle Schlafzimmereinrichtungen dieses Typs sind in zwei große Gruppen unterteilt - aus natürlichem Material oder synthetischen Kunstfasern. Liebhaber der Klassiker schätzen zweifellos die Daunen oder Wolle - warm, angenehm im Griff und mit vielen anderen Vorteilen. Der Hauptnachteil davon ist der Preis, die Unmöglichkeit des vollständigen Waschens sowie eine komplexe Pflege mit hoher Allergenität. Produkte auf synthetischer Basis unterscheiden sich erheblich voneinander, weisen eine Reihe von Vor- und Nachteilen auf und sind gleichzeitig eine sinnvolle Alternative zu Standardklassikern.
  • Größe. Größe ist wichtig. Die Decke muss streng nach der Größe des Bettes ausgewählt werden, natürlich unter Berücksichtigung ihrer eigenen Vorlieben und Abmessungen. Moderne Standards legen die Möglichkeit nahe, einzelne, eineinhalb und doppelte Optionen zu erwerben oder einen Einzelauftrag für die Anpassung eines Produkts mit einer nicht standardmäßigen Größe zu erhalten.
  • Fall. Der Stoff der Deckenabdeckung sollte sich nicht nur angenehm anfühlen, er könnte auch leicht entfernt und gelöscht werden, dicht genug sein, um im Bedarfsfall den Füllstoff zu halten. Auf dem heimischen Markt werden hauptsächlich Bezüge aus Seide, Jacquard, Strickwaren, Satin und Kattun hergestellt.
  • Wärmeisolierung. Moderne Qualitätsprodukte sind mit Markierungen versehen, die den Wärmeschutzgrad von Decken in Form von Sonnen oder Ebenen angeben. Wenn sie nicht vorhanden sind, kann man sich an gängige Daten halten - die wärmsten sind meistens dicke synthetische und leichte flauschige Waren.
  • Hypoallergen. Allergien sind in Flusen und Wolle kontraindiziert, und die beste Option ist Synthetics und Bambus.

Vogel Flusen

Die am häufigsten verwendeten Füller Fluff Gänse. Die traditionelle Version tierischen Ursprungs, hochwertige Struktur, aber hoher Preis. Die lange Lebensdauer solcher Produkte ist dank moderner Technologien zur Verarbeitung des Ausgangsmaterials möglich geworden. Generell kann man sagen, dass Vogelfluff eine gute Füllung für eine Decke ist.

Plus Decke aus Vogelflusen:

  • Gute Wärmedämmeigenschaften bei hochwertiger Wärmeregulierung
  • Luftdurchlässigkeit. Solche Produkte schaffen ein gutes Mikroklima aufgrund der Möglichkeit der Luftzirkulation,
  • Anhaltende Form. Decken aus Vogelflaum, eher elastisch, nicht schwanzgeprägt, bleiben perfekt in Form
  • Geringes Gewicht Eine Flauschdecke ist die einfachste unter allen möglichen Optionen.
  • Haltbarkeit Moderne Produkte dieser Art können bis zu zwei Jahrzehnte dienen,
  • Antistatischer Effekt. Daunenfüller unterliegt keiner statischen Elektrizität.

Nachteile von Flusenfüller:

  • Kosten Gänsedaunen gehören zu den teuersten,
  • Schwacher Feuchtigkeitsaustausch. Durch das Durchlassen der Luft behält der Flusen einen erheblichen Teil der Feuchtigkeit, was zu einer allmählichen Dämpfung des Produkts führt.
  • Mögliche Allergenität. In solchen Produkten besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich Staubmilben in der Struktur des Füllstoffs festsetzen.
  • Besondere Pflege. Eine Decke aus Daunen erfordert besondere Lagerbedingungen und regelmäßige Behandlung gegen Zecken.

Schafwolldecke

Dies ist ein beliebter natürlicher Füller, der Vogelflusen deutlich auf Kosten niedrigerer Kosten gewinnt, jedoch zusätzliche Nachteile mit sich bringt.

Goodies Schafwolldecken:

  • Gute Wärmekapazität Schafwolle wärmt gut, hält die Wärme lange aufrecht, während sie in einigen Ländern als vorbeugende Maßnahme bei Muskelatonie und Osteochondrose eingesetzt wird.
  • Luftaustausch Wie Vogelflusen schafft dieser Füller optimale Bedingungen für die Mikrozirkulation von Luftmassen.
  • Ausgeglichener Feuchtigkeitsaustausch. Schafwolldecke zieht gut ein, gibt Feuchtigkeit ab und bleibt lange trocken
  • Antistatischer Effekt. Das Material unterliegt keiner statischen Elektrizität.
  • Niedrige Kosten Decken mit einem solchen Füllstoff stehen der Bevölkerung zur Verfügung und sind nicht nur für Vogelflusen, sondern auch für einige Produkte auf synthetischer Basis günstiger.

Cons:

  • Allergie Tierwachs in der Struktur des Füllstoffs sowie die in der Decke häufig vorhandenen Hausstaubmilben erhöhen das Risiko allergischer Reaktionen beim Menschen.
  • Kurze Lebensdauer Im Durchschnitt dienen Schafwolldecken etwa 4 Jahre, danach verstopfen sie und verlieren ihre Form.
  • Gewicht Produkte dieser Art haben eine hohe Masse, die mit wattierten Gegenstücken vergleichbar ist.
  • Komplizierte Pflege. Die Produkte dürfen nicht gewaschen werden, nur die chemische Oberflächenreinigung wird mit Vorsicht verwendet.

Vor- und Nachteile der Kamelwolldecke

Dieser Füller kam aus Fernost zu uns. Die darauf basierenden Decken sind in Russland beliebt, sind relativ preiswert, dienen lange Zeit und sind eine hervorragende Alternative zu Produkten aus Schafwolle.

Pros:

  • Wärmekapazität Produkte aus diesem Füllstoff sind auf natürlicher Basis nicht weniger warm als andere Produkte.
  • Luft- und Feuchtigkeitsaustausch. Kamelhaar trägt gleichzeitig zur Mikrozirkulation von Luftmassen und Feuchtigkeit bei,
  • Anhaltende Form. Decken aus diesem Material behalten ihre Form perfekt bei und prallen nicht
  • Geringes Gewicht Füllstoffbasierte Produkte sind leicht und dünn,
  • Antistatischer Effekt. Das Haar des Kamels ist nicht elektrifiziert,
  • Haltbarkeit Decken, die auf dem obigen Füllstoff basieren, sind durchschnittlich 20 Jahre alt.

Cons:

  • Allergie Das Problem aller natürlichen Füllstoffe auf tierischer Basis ist ein erhöhtes Risiko für Hausstaubmilben.
  • Kosten Der Preis für eine Decke ist niedriger als für eine Daune, aber immer noch hoch im Vergleich zu synthetischen Pendants.
  • Taktile Empfindungen. Die meisten Produkte sind stachelig und können nur mit einem engen Bettbezug und in einem maximal geschlossenen Koffer verwendet werden.

Decken mit einem Füller aus Schwan

Natürliche Schwäne in der modernen Produktion von Decken werden wegen der extrem hohen Rohstoffkosten nicht eingesetzt. Stattdessen wird ein synthetisches Analogon verwendet - Tinsuleyt. Künstliche Füllstoffe haben eine Reihe spezifischer Eigenschaften, und die daraus hergestellten Produkte eignen sich ideal für die Nebensaison im Herbst / Frühling.

Vorteile von Swan down:

  • Hypoallergen Absolut sicher für Allergiker, Staubmilben und andere Krankheitserreger starten nicht in der Kunststoffstruktur
  • Durchschnittliche Wärmeleitfähigkeit Die Decke dieses Materials ist nicht so warm wie bei natürlichen Füllstoffen, übertrifft jedoch viele synthetische Analoga in diesem Parameter.
  • Gewicht Die Produkte haben ein geringes Gewicht - eine durchschnittliche Decke ist selten, wenn sie mehr als ein halbes Kilogramm wiegt.
  • Pflegeleicht Erfordert keine besondere Pflege, ist leicht zu waschen und trocknet sehr schnell
  • Persistenz Tinsuleyt behält seine Form perfekt, ist nicht rissig und ziemlich elastisch.

Nachteile von Swan-Down-Decken:

  • Elektrostatik. Material sammelt sich viel statisch
  • Feuchtigkeitsbeständigkeit Absolut nicht absorbiert und gibt keine Feuchtigkeit ab,
  • Schlechte Mikrozirkulation. Der Füllstoff lässt praktisch keine Luftmassen durch, wodurch die Gefahr einer Überhitzung des Körpers besteht.

Polyesterfaser als Füllstoff in einer Decke

Die gesamte Gruppe der Füllstoffe der letzten Generation wird durch eine solche Bezeichnung wie Polyesterfaser vereint. Dazu gehören Mikrofasern, Komfort, Hollow Fiber, Silikonfasern und Öko-Fasern. Die obigen Produkte unterscheiden sich geringfügig im Aussehen, weisen jedoch identische Eigenschaften auf.

Pros:

  • Hypoallergen Verursachen keine Allergien und sind gesundheitlich unbedenklich
  • Elastische Form Es gibt kein Zusammenbacken und Rollen, die Füllstoffe behalten ihre Form gut,
  • Wärmekapazität Hervorragende Wärmespeicherung durch die spezielle Hohlstruktur
  • Masse. Geringes Gewicht der Produkte unabhängig vom Subtyp eines solchen künstlichen Füllstoffs
  • Lebensdauer Decken auf Polyesterfasern können 10-15 Jahre halten.

Cons:

  • Elektrostatik. Produkte unterliegen statischer Aufladung,
  • Feuchtigkeitsbeständigkeit Es gibt keine Mikrozirkulation der Feuchtigkeit - schlechte Absorption und keine Flüssigkeitsrückführung.

Bambusfaserdecken

Ein moderner Füllstoff auf vollständig pflanzlicher Basis, gewonnen durch Regenerierungsmethode von Cellulose aus den Stielen eines klassischen Bambusstiels.

Die Vorteile von Bambusdecken:

  • Hypoallergen und umweltfreundlich. Im Füller gibt es keine Allergene, statische Elektrizität, nimmt keine Gerüche auf,
  • Masse. Das Gewicht der Produkte ist höher als das von Flusen, aber niedriger als bei anderen synthetischen Analoga.
  • Luftaustausch Perfekte Mikrozirkulation der Luftmassen
  • Pflege Erfordert keine besondere Sorgfalt, kann sogar in einer automatischen Schreibmaschine gelöscht werden.

Nachteile der Bambusdecke:

  • Hohe Wärmeleitfähigkeit Schlechte Wärmespeicherung, wird also hauptsächlich für Sommerdecken verwendet,
  • Schwacher Feuchtigkeitsaustausch. Das Material nimmt Feuchtigkeit schlecht auf, gibt es aber gut ab
  • Nutzungsbedingungen Die durchschnittliche Betriebszeit beträgt ca. 2 Jahre.

Eukalyptusfaser

Eine der modernsten Arten von pflanzlichen Füllstoffen wird aus Eukalyptus-Stämmen mittels Cellulose-Regeneration hergestellt. Seine alternativen Namen sind Lyocell und Tenzel..

Auf dem Material basierende Decken haben eine gute Wärmekontrolle, sind jedoch recht teuer.

Pros:

  • Hypoallergen Im Füller können keine Milben anlaufen, die Fasern selbst verursachen keine Allergien,
  • Wärmekapazität Das Material, aus dem die Decke besteht, ist eines der wärmsten,
  • Formular Tenzel hat eine elastische weiche Struktur, gerinnt nicht und verformt sich nicht,
  • Luft- und Nassdurchlässigkeit. Lyocell hat bemerkenswerte atmungsaktive, antistatische und feuchtigkeitsaustauschende Eigenschaften, die eine ausgeglichenste Mikrozirkulation erzeugen.
  • Pflege und Haltbarkeit. Eukalyptusfaserdecken benötigen keine besondere Pflege und sind bis zu 10-12 Jahre alt.

Cons:

  • Toller Wert. Auf diesem Material basierende Decken sind die teuersten,
  • Hohe Fälschungswahrscheinlichkeit. Aufgrund der hohen Kosten ersetzen viele Hersteller einen Teil der Pflanzenfasern durch synthetische Analoga, wodurch die oben beschriebenen vorteilhaften Eigenschaften der Decke erheblich beeinträchtigt werden.

Baumwolldecken

Unter der Baumwollfüllung wurde bis vor kurzem klassische Watte verstanden. Moderne Technologien haben diesen Fasertyp wesentlich verändert und sind elastischer und langlebiger. Gute Wärmeregulierung und niedrige Kosten sind die Hauptparameter der heutigen Baumwolle..

Pros:

  • Hypoallergen Verursacht keine Allergien, ist für den menschlichen Körper und die Biosphäre unschädlich,
  • Kosten Diese Art von Füllstoff ist am günstigsten und erschwinglichsten.
  • Wärmekapazität Baumwolldecken gehören zu den wärmsten.

Cons:

  • Viel Gewicht. Eine durchschnittliche Decke mit einem solchen Füllstoff kann 2-3 Kilogramm wiegen.
  • Schwacher Feuchtigkeitsaustausch. Baumwolle nimmt Flüssigkeiten gut auf, verdampft sie jedoch nicht,
  • Lebensdauer Der Füller verschlechtert sich sehr schnell und verliert die Verbrauchereigenschaften. Er dauert durchschnittlich 1 Jahr, maximal 2 Saisons.

Hanffaser

Diese Art von pflanzlichem Füllstoff wird durch Verarbeiten und Quetschen von Flachs erhalten. Продукция на его основе имеет среднюю стоимость, универсальна и обладает рядом преимуществ.

Pros:

  • Antibakteriell und hypoallergen. Hanffasern verursachen keine Allergien und enthalten auch keine pathogene Mikroflora.
  • Hervorragende Mikrozirkulation. Auf diesem Material basierende Decken sind luft- und wasserdurchlässig.
  • Lebensdauer Der Begriff der Nutzung des Füllstoffs wird für Jahrzehnte berechnet.
  • Wärmekapazität Fülldecken sind warm und vielseitig - sie können zu jeder Jahreszeit verwendet werden.

Cons: praktisch abwesend, ausgezeichnete universelle balance von preis und qualität.

Seidendecken

Der klassische Füller tierischen Ursprungs, seit der Antike bekannt. Das Originalmaterial wird durch direkte Reproduktion mit Seidenraupenlarven gewonnen.

Pros:

  • Hypoallergen Der einzige natürliche Füllstoff auf tierischer Basis, der keine allergischen Reaktionen hervorruft. Es gibt keine Krankheitserreger in der Materialstruktur,
  • Antistatischer Effekt. Produkte auf Basis dieses Füllstoffs elektrifizieren nicht,
  • Lebensdauer Die durchschnittliche Lebensdauer beträgt mehr als 10 Jahre.
  • Gute Mikrozirkulation. Die Produktstruktur leitet Feuchtigkeit und Luftmassen perfekt durch
  • Pflegeleicht Das Produkt muss nicht regelmäßig gewaschen werden, es ist leicht zu trocknen und zu belüften.

Cons:

  • Kosten Für solche Produkte ist der Preis einer der höchsten unter den Decken aller Art.
  • Wärmeleitfähigkeit Seide hat eine hohe Wärmeleitfähigkeit und hält die Wärme im Winter schlecht.

Wie wählt man die Größe der Decke?

Die Decke wird aufgrund ihrer Bettgröße sowie der individuellen Abmessungen des Kunden ausgewählt. Moderne Produktgrößen umfassen folgende Produkte:

Für Erwachsene:

  1. Single und anderthalb. Typische Abmessungen sind 140 x 205, 145 x 215, 150 x 200 und 160 x 210 Zentimeter.
  2. Doppelklassiker. Standardgrößen - 172 x 205, 170 x 200, 175 x 210, 180 x 210 und 180 x 215 Zentimeter,
  3. Doppel (europäischer Standard). Typische Größen sind 200 x 220 und 220 x 240 Zentimeter.
  4. Nichtstandardisierte Optionen für die Bestellung.

Für Kinder sind die klassischen Größen 100 x 140 und 110 x 150 Zentimeter.. Jugendliche passen zu den klassischen anderthalb Optionen.

Methode zum Nähen und Fertigstellen von Decken

Decken zusätzlich zu den oben genannten Kriterien, auch unterteilt nach Näh- und Endbearbeitungsverfahren. Mögliche Optionen:

  • Kassettenmontage. Die beliebteste Option. Das Arbeitstuch eines Produkts besteht aus Abschnitten einer bestimmten Form mit einem Füllstoff. Die typische Zellengröße beträgt auf jeder Fläche 10 oder 15 Zentimeter. Die Vorteile des Verfahrens sind der Schutz vor Verformung und Beschädigung der Decke, ihre lange Lebensdauer,
  • Unidirektionale Firmware. Hardware-Stich in derselben Ebene. Die einfachste und billigste, aber die am wenigsten zuverlässige Option, da keine vollständige Fixierung des Füllstoffs und der Struktur des Produkts erfolgt.
  • Karostep. Eine Variation der Steppdecke mit einer Maschine, die in mehrere Richtungen bearbeitet wird und ein schönes Muster erzeugt. Schönes Aussehen des Produkts, bessere Fixierung im Vergleich zur Vorgängerversion, jedoch unzureichende Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit im Vergleich zur Kassettenmontage.

Wie wählt man die beste Decke aus?

Wir empfehlen die Wahl einer Decke, die nicht nur in Größe, Preis und Farbe geeignet ist, sondern auch den modernen Hygiene- und Hygienestandards entspricht. Es ist wünschenswert, dass die ausgewählten Produkte hypoallergen, hygroskopisch, wärmeverbrauchend sind und auch eine gute Mikrozirkulation der Luftmassen bereitstellen. Vergessen Sie nicht andere Nuancen:

  • Im Sommer und in der Nebensaison ist es besser, eine Decke aus Seiden- oder Bambusfüller mit hoher Wärmeleitfähigkeit zu wählen.
  • Im Winter, im frühen Frühling oder im späten Herbst sind Produkte auf Eukalyptus- oder Baumwollbasis die beste Option. Die Alternative sind Decken aus Daunen und Wolle, die jedoch besondere Vorsicht erfordern.
  • Universelle Option für die Nebensaison - Decken auf Leinenbasis
  • Wählen Sie für Kinder, Patienten und Schwangere Produkte aus, die leicht genug sind, um den Körper nicht zu überlasten.

Wählen Sie eine Decke sorgfältig und mit Bedacht aus - Glück wird Sie sicherlich anlachen!

Wie dieser Artikel? Teilen Sie es mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken:

Die besten Hersteller von Decken - welches Unternehmen wählen

Beim Kauf einer Decke sollte man sich am besten auf bewährte Hersteller konzentrieren. Die Wahl eines verdächtig billigen Produkts der Marke „No name“ kann negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Manchmal stellen skrupellose Hersteller Bettwäsche aus minderwertigen Materialien her, die eine geringe Hygroskopizität (Durchlässigkeit für Feuchtigkeit) und eine geringe Atmungsaktivität aufweisen. Infolgedessen schwitzt eine Person viel, und es bildet sich ein Mikroklima mit hoher Temperatur und Luftfeuchtigkeit unter der Decke. Darüber hinaus können beim Färben von Textilien toxische Substanzen verwendet werden, die auf die Haut und in die Atemwege gelangen, Allergien verursachen sowie die Wahrscheinlichkeit von Atemwegserkrankungen und neurologischen Erkrankungen erhöhen.

Die besten Deckenhersteller werden berücksichtigt

Die Produkte dieser Unternehmen werden vor dem Markteintritt in unabhängigen Labors getestet. Die Decken werden auf Haltbarkeit, Hygroskopizität, Sicherheit, Vorhandensein von Giftstoffen usw. geprüft. Alle Produkte dieser Hersteller sind zertifiziert.

Bettdecke

Betten aus Daunen zeichnen sich durch Weichheit und Leichtigkeit aus. Sie halten die Wärme gut, sorgen für einen optimalen Luftaustausch und nehmen Feuchtigkeit auf.

Die Eigenschaften der Decke werden durch das Verhältnis von Daunen und Federn im Produkt beeinflusst. Je mehr Flusen im Füllstoff sind, desto besser ist das Produkt. Die teuerste Bettwäsche der Spitzenklasse enthält 100% Daunen, Waren der ersten Kategorie - 70–90% Daunen, halb Daunen - bis zu 70%.

Nachteile

Hausstaubmilben können in Flusen leben - die Ursache für die Entwicklung allergischer Reaktionen: allergische Rhinitis, atopische Dermatitis usw.

Die Isolierung von Daunen nimmt Feuchtigkeit gut auf, wodurch die Decke "feucht" werden kann.

Eine andere Art von Flaumprodukten sind Swan-Down-Decken. Swan Down ist eine synthetische Faser, die sich durch geringes Gewicht, Elastizität und Hypoallergenität auszeichnet. Milben und andere gefährliche Mikroorganismen beginnen dort nicht. Außerdem wirft er sich nicht zusammen und hält seine Form gut. Ein solcher Füllstoff wird jedoch schlecht von Feuchtigkeit aufgenommen (eine Person schwitzt darunter) und sorgt für eine unzureichende Luftzirkulation. Wenn es in einem warmen Raum verwendet wird, kann es zu Überhitzung kommen.

Wolldecke

Wollbettwäsche ist sehr beliebt. Kein Wunder - sie sind warm, langlebig und hygroskopisch. Ziegenwolle aus Schaf, Kamel und Kaschmir wird am häufigsten für die Herstellung verwendet:

Kamelhaar hat heilende Eigenschaften. Es wird angenommen, dass es bei Stress hilft, die Gesundheit stärkt, die Durchblutung positiv beeinflusst und Patienten mit Hautkrankheiten und Gelenkerkrankungen hilft. Einige Marken verweisen jedoch auf das Produkt "Kamelwolle", obwohl die Füllung tatsächlich aus Kunstfaser besteht. Diese "geringfügige" Nuance wird normalerweise im Kleingedruckten auf dem Etikett angegeben.

Schafwolle hat wie Kamelwolle heilende Eigenschaften, ist jedoch schwerer als Kamelhaar und muss regelmäßig gereinigt werden.

Die Unterwolle der Kaschmir-Ziege ist ein teurer und hochwertiger Füllstoff. Es ist sehr warm und leicht, löst keine allergischen Reaktionen aus und ist unauffällig in der Pflege. Einige Kaschmirdecken können in einer Schreibmaschine gewaschen werden.

Es sei darauf hingewiesen, dass Kaschmirbettwäsche ein Premiumprodukt ist. Sie haben die höchsten Kosten. Die meisten Low-End-Modelle - aus Schafwolle.

Seidendecke

Seidenprodukte sind angenehm für den Körper, lassen die Luft gut durch und entfernen Feuchtigkeit. Sie können eine gute Alternative zu Wolle und Daunenbettwäsche sein, da sie keine Mikroorganismen auslösen, die Allergien auslösen. Die Wärmeisolationseigenschaften solcher Produkte hängen von der Füllstoffmenge ab.

Bambusdecke

Bambusfaser kann als Polsterung verwendet werden. Es löst keine Schimmelpilze, Staubmilben und andere Mikroorganismen aus und ist daher für Allergiker geeignet. Bambusdecken sind in der Pflege unprätentiös - sie sind für die Maschinenwäsche ausgelegt.

Es ist erwähnenswert, dass die replizierten vorteilhaften Eigenschaften von Bambusfasern (Verjüngung, Verringerung von Muskelschmerzen, Durchdringung nützlicher Vitamine und Aminosäuren unter die menschliche Haut usw.) nicht wissenschaftlich belegt sind.

Darüber hinaus bestehen die meisten Bambusdecken auf dem Markt nicht aus Bambus. Das Label "Bamboo" oder "Bamboo" wird als Marketing-Trick verwendet. Tatsächlich bestehen die Produkte aus Polyester- und Viskosefasern oder einer Kombination aus synthetischen Materialien und Bambus.

Synthetische Decke

Solche Produkte sind absolut gesundheitlich unbedenklich, da dort keine Milben, Schimmelpilze, Pilze usw. ansetzen. Sie haben eine hohe Verschleißfestigkeit, unprätentiöse Pflege. Am häufigsten werden bei der Herstellung von Decken verwendet:

Holofaser - 100% Polyester. Es ist sehr weich, leicht und behält seine Form gut.

Ekofayber - ein umweltfreundlicher Füllstoff. seine eigenschaften ähneln holofiber. Es besteht auch aus Polyester, unterscheidet sich jedoch von Holofaser durch seine Dichte und Dicke der Fasern.

Comforel - durch seine Eigenschaften ähnlich wie "Schwan unten". Es hat die längste Lebensdauer unter allen synthetischen Füllstoffen.

Tinsuleyt (künstliche Daune) - hat ein geringes Gewicht, wärmt aber sehr gut. Es sollte nicht in der warmen Jahreszeit verwendet werden.

Für Winter oder Sommer

Bei der Auswahl einer Decke ist es wichtig, den Wärmegrad zu bestimmen. Sie entspricht der Dichte des Füllers pro Quadratmeter und ist auf dem Etikett in Form von Sonnen oder Punkten angegeben. Je mehr Füller, desto mehr Sonnen.

Eine Sonne bedeutet, dass sich die Decke für den Sommer eignet.

Zwei Punkte bedeuten, dass die Decke gut atmungsaktiv ist und sich für warme Räume eignet.

Drei Sonnenstunden zeigen, dass das Produkt zu jeder Jahreszeit verwendet werden kann.

Vier Punkte bedeuten, dass das Produkt für den Einsatz in schlecht beheizten Räumen geeignet ist.

Fünf Sonnen zeigen, dass die Decke sehr warm ist. Es wird bei den stärksten Frösten warm.

Welche Decke zu kaufen - Tipps zur Auswahl

Achten Sie beim Kauf einer Bettdecke auf die Art des Füllers. Bei der Herstellung wird meistens Gänsedaunen verwendet. Es ist schwerelos, flauschig und warm. Manchmal enthalten billige Modelle Entendaunen und Federn. Dieser Füller ist ziemlich schwer, er rollt oft zu Klumpen. Der häufigste, seltenste und hochwertigste ist Flusenlabyrinth - er verfügt über hervorragende Wärmeisolationseigenschaften, gute Hygroskopizität, Weichheit und Leichtigkeit.

Wenn Sie Produkte von Daunen und synthetischen Füllstoffen kaufen, wählen Sie Modelle mit Kassette (nicht gesteppt). Der Füllstoff in solchen Decken ist in speziellen Abschnitten enthalten. Es ist gleichmäßig über das Produkt verteilt und wird nicht in den Ecken gesammelt. In Steppdecken kann sich der Füllstoff bewegen und leere, unbeheizte Bereiche bilden.

Wenn Sie zu allergischen Reaktionen neigen, bevorzugen Sie Decken mit Seide, Bambus, Baumwolle oder synthetischem Füllstoff.

Wolldecken sind eine ausgezeichnete Wahl für ältere Menschen, die an Gelenkschmerzen leiden, sowie für wärmeliebende Menschen.

Wie viel kostet eine Decke?

Am billigsten sind die Steppdecken. Ihre Kosten variieren zwischen 600 und 1500 Rubel, aber einige Modelle kosten 4000-6000 Rubel.

Die Kosten für Produkte aus synthetischen Füllstoffen betragen etwa 550 bis 10 000 Rubel.

Die hochwertigste Seidenqualität gilt als Mulberry der Klasse A, und die erschwinglichste ist Tussa. Oft werden diese Sorten kombiniert, und der Preis des Produkts hängt von der Menge der Seide im Füllstoff ab. Manchmal wird den Seidenfasern synthetischer Füllstoff zugesetzt. Produkte von Mulberry sind in der Regel 5-6 mal so teuer wie Decken von Tussa. Seidenmodelle von 2.500 bis 50.000 Rubel sind auf dem russischen Markt erhältlich, Premiumprodukte für 500.000 Rubel sind jedoch zu finden.

Die Preise für Daunenprodukte liegen zwischen 3.000 und 50.000 Rubel. Je höher die Flusenqualität und je höher der Füllstoffgehalt (im Vergleich zum Stift), desto höher sind die Kosten.

Der Preis für Wolldecken beträgt 550 bis 45 000 Rubel

Produkte mit der Bezeichnung "Bamboo" können 400 bis 25.000 Rubel kosten. Je teurer die Decke ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Füllstoff tatsächlich Bambusfasern enthält.

In den folgenden Artikeln erfahren Sie von unseren Experten, wie Sie Bettwäsche auswählen und die Geheimnisse bei der Auswahl einer Matratze kennen - wir vergleichen Füllstoffe.

Was ist bei der Auswahl zu beachten?

Bei der Auswahl eines Füllers für eine Decke müssen Sie viel berücksichtigen:

  • Staffel
  • Beschichtung
  • Blanket-Technologie
  • Hypoallergene Eigenschaften
  • Gewicht der Decke
  • Verschleißfestigkeit

Nur wenn Sie alle Optionen in Betracht gezogen haben, können Sie Ihre Auswahl für den Füller unterbrechen, die diesen Parametern entspricht, aber auch mit Kosten verbunden ist.

Verbraucheroptionen werden von Schwanen bis hin zu Hollofiber angeboten. Daher müssen alle Eigenschaften und Merkmale verschiedener Materialien berücksichtigt werden, um eine Auswahl zu treffen.

Kamelwolle

Dieses Material zeichnet sich durch Natürlichkeit und erhöhte Wärme aus. Darüber hinaus ist es sehr einfach und bequem zu bedienen.

  • Verschleißfestigkeit
  • Geringes Gewicht
  • Es absorbiert und verdampft leicht,
  • Es hat heilende Eigenschaften.

  • Geringe Resistenz gegen Motten, die gerne Kamelwolle "fressen" (Naturprodukte!),
  • Kann Allergien verursachen
  • Nur chemisch reinigen
  • Hohe kosten

Schafwolle

Schafwolle für Decken wird seit tausend Jahren verwendet. Die Produkte sind leicht und warm, haben heilende Eigenschaften (sie behandeln schmerzende Gelenke).

  • Sehr warm
  • Behandelt schmerzende Gelenke
  • Es absorbiert und verdampft leicht,
  • Niedrige Kosten: Der Preis für Schaf-Füller ist niedriger als für Kamel, mit fast gleichen Qualitätsmerkmalen.

  • Großes Gewicht
  • Allergie
  • Schwierigkeiten bei der Pflege und Reinigung.

Exquisite Kaschmirdecke - die Wahl von Menschen, die sich die hohen Kosten des Produkts leisten können, die über hervorragende Leistungseigenschaften verfügen.

  • Leichtigkeit
  • hohe wärmeraten
  • hypoallergen,
  • Haltbarkeit und Verschleißfestigkeit
  • Nutzungsdauer bei Erhaltung der Eigenschaften,
  • Ästhetik

  • hohe kosten
  • erhöhte Anforderungen an die Reinigung.

Merinowolle

Australische Merinoschafe aus dünner und verdrehter Wolle werden zur Herstellung von Decken verwendet.

  • Guter Wärmestabilisator: Hält die Wärme gut und absorbiert Feuchtigkeit und hält die Temperatur angenehm
  • gut atmungsaktiv
  • Hypoallergen,
  • Heilende Eigenschaften: wirkt antiseptisch, beruhigend, verbessert die Durchblutung.

  • Ein kleiner Wollknäuel: Wenn Sie sich für eine solche Decke entscheiden, müssen Sie sich für einen Bettbezug aus dichtem Material sorgen.
  • Schwer genug
  • Sehr hohe Kosten

Bei der Aufbewahrung von mit Wolle gefüllten Decken ist es wichtig, Mittel gegen Motten zu verwenden.

Baumwollfüller

Baumwollfüllung (nicht zu verwechseln mit Baumwolldecken) besteht nach modernen Technologien aus natürlicher Baumwolle und ist ein hochwertiges und hypoallergenes Material. Es gibt jedoch einige Nachteile, die die Wahl zu seinen Gunsten einschränken.

  • Dies ist ein absolut reines ökologisches Produkt, das für die menschliche Gesundheit ungefährlich ist.
  • Geringe Wärmeleitfähigkeit, wodurch die Decke ziemlich warm wird
  • Erschwingliche Kosten für viele Wörter der Bevölkerung.

  • Das Material unterscheidet sich nicht in der Haltbarkeit und verliert schnell die Betriebsqualitäten.
  • Schweres Produktgewicht
  • Niedrige Feuchtigkeitsaustauschraten, hinterlässt im Produkt fast 40% nicht verdampfter Feuchtigkeit.

Bambusfaser

Bambusfüller - ein umweltfreundliches Produkt findet seine Verbraucher sicher. Es wird aus Bambusstielen hergestellt, indem es zu regenerierter Cellulose verarbeitet wird.

  • Umweltfreundlichkeit
  • hypoallergen,
  • Wärmeregulierung
  • Leichtigkeit des Produkts nach Gewicht
  • pflegeleicht

  • niedrige Erwärmungsraten und Feuchtigkeitsaustausch
  • Mangel an Verschleißfestigkeit
  • kurze Lebensdauer.

Hanf- und Leinenfüller

Hanf- und Flachsfüller sind ein hervorragender Ersatz für teure Seide.

  • hypoallergen (Staubmilben starten nicht),
  • gute Luftdurchlässigkeit und Feuchtigkeitsaustausch
  • geringe Wärmeleitfähigkeit
  • antibakteriell,
  • langlebig,
  • Leicht zu reinigen (leicht zu waschen und schnell zu trocknen).

  • ziemlich hohe Kosten.

Thinsulate (künstlicher Schwan unten)

Analog zu natürlichen Schwan-Daunen im synthetischen Design - Tinsuleyt.

  • hypoallergen (akkumuliert keine schädlichen Mikroorganismen in sich),
  • gute Leistungseigenschaften
  • geringe Wärmeleitfähigkeit
  • geringes Gewicht des Endprodukts
  • die Decke behält ihre Form gut, und wenn sie zerdrückt wird, wird sie schnell wieder hergestellt
  • Sie können es oft waschen, aber es trocknet schnell.

  • schlechte Luftmikrozirkulation, die unter einer Decke überhitzen kann,
  • sammelt Elektrostatik,
  • nimmt praktisch keine Feuchtigkeit auf.

Wollfüller

Quilt - ein Klassiker des Genres.

  • preiswert
  • sehr warm
  • verursacht keine Allergien
  • Nimmt perfekt Feuchtigkeit auf.

  • Zerbrechlichkeit
  • Das Produkt ist sehr schwer
  • leicht verformt
  • sammelt Staub an
  • Schwierigkeiten bei der Pflege kann man nicht waschen.

Der synthetische Winterizer gilt als die beste Alternative zu einem Füllstoff mit Watte. Die Decke mit Polsterung aus Polyester ist genauso warm, aber viel leichter als Baumwolle.

Füllmaterial aus synthetischem Winterizer ist ein kostengünstiges Material, das als preiswertes Analogon zu Füllstoffen aus natürlichen Rohstoffen gefragt ist. Das synthetische Winterfutter aus synthetischen, nicht ersetzbaren Fasern wird hergestellt.

  • Niedrige Kosten
  • Geringes Gewicht des Produkts
  • Keine Klumpenbildung,
  • Hypoallergen,
  • Hält Wärme

  • Недолгий срок эксплуатации,
  • Потеря форм,
  • Im Laufe der Zeit nimmt die Eigenschaft der Wärmespeicherung erheblich ab.

Holofiber

Hollofiber-Füllstoffe tauchten vor nicht allzu langer Zeit auf, wurden jedoch vom Verbraucher als beste Option bewertet und ersetzten den synthetischen Wintermacher oder das Silikon. Holofiber ist ein Material, das aus verdrillten, silikonimprägnierten Polyesterfasern mit einer federnden Struktur besteht, die sich durch Elastizität und die Fähigkeit zur schnellen Erholung auszeichnet. Leere Fasern enthalten Luft, die wiederum Wärme speichert. Fertigprodukte haben eine angenehme Weichheit und Elastizität. Die Decken werden sowohl in der Nebensaison (leichte Version) als auch im Winter hergestellt. Das Material hat alle Eigenschaften von synthetischen Füllstoffen.

  • hypoallergen,
  • keine Toxizität
  • Feuerwiderstand
  • Beständigkeit gegen Pilze, Bakterien und Hausstaubmilben,
  • pflegeleicht.

  • verliert nach zahlreichen Wäschen seine ursprüngliche Leichtigkeit und Elastizität,
  • im Laufe der Zeit verliert es seine Form,
  • zu warm
  • statische Elektrizität schnell ansammeln.

Silikonfaser

Silikonfüller unterscheidet sich nicht von einem synthetischen Wintermacher. Der einzige Unterschied besteht in der Imprägnierung von Vliesstoff mit Silikon. Daher sind seine Betriebseigenschaften besser als die eines synthetischen Wintermittels. Wenn Sie die Kosten vergleichen, sind sie etwas höher, aber der Unterschied ist minimal und die Qualität ist besser.

  • hält die Wärme auch nach wiederverwendbaren Wäschen perfekt zurück,
  • schrumpft nicht und verliert keine Form,
  • Nimmt perfekt Feuchtigkeit auf
  • sehr hell und luftig.

  • "Stürzt" von der Betriebsdauer ab, um diesen Prozess zu verhindern, nähen die Hersteller ihre Produkte speziell.

Die Struktur des Materials - Luft und Fasern - trägt zum Erhalt der Wärme bei. Die Kosten des Produkts stehen zur Verfügung, um eine Decke nicht nur zum Schlafen zu benutzen, sondern auch für Wanderungen, lange Reisen und andere Situationen mitzunehmen. Es kann auf eine minimale Größe gefaltet werden, und wenn es aufgefaltet ist, können Sie eine gute und warme Decke erhalten, da das Material seine Form leicht wiedererlangt und nicht zu Verformungen neigt.

  • hypoallergen, Mikroorganismen und Milben starten nicht,
  • pflegeleicht
  • Wärmeschutz
  • mangelnde Absorption von Fremdgerüchen.

  • unzureichende Atmungsaktivität
  • geringe Fähigkeit, Feuchtigkeit zu absorbieren.

Die vorgeschlagenen Videomaterialien helfen bei der Beantwortung der Frage: Wie wählt man je nach Zweck, Jahreszeit und gewünschten Eigenschaften die richtige Decke für den Füller aus und wie werden die häufigsten Fehler bei der Auswahl vermieden?

Nuancen für die Wahl der besten Decke

Wolle und Daunen - Materialien, an deren Qualität und Leistung kein Zweifel besteht. Aber diejenigen, die anfällig für allergische Manifestationen sind, können Ärger bringen. Daher müssen Produkte regelmäßig verarbeitet, belüftet und getrocknet werden.

Füllstoffe aus Gemüse und Seide sind ein alternativer Ersatz für Wolle und Daunen. Bambus- und Seidenfüller halten die Wärme schlecht und eignen sich daher nicht für Winter. Es ist notwendig, die Auswahl bei Produkten wie Eukalyptus, Baumwolle, Flachs und Hanf einzustellen.

Wenn Sie einen kostengünstigen Füllstoff mit guter Wärmespeicherung wünschen, wählen Sie Kunststoffe. Beachten Sie jedoch, dass sie einen niedrigen Feuchtigkeitsaustausch haben. Daher müssen Sie für die Nebensaison und den Winter (unter Berücksichtigung der Dichte) separat kaufen.

Es ist nicht schlecht, die Erfahrungsberichte der Abfüller zu lesen und genau das Produkt auszuwählen, das den Prioritäten, Kosten und der Reaktion Ihres Körpers entspricht.

Was ist die Meinung über Füllstoffe?

Ich habe eine Decke Sintepon gekauft. Es scheint und nicht schlecht und warm. Nach dem ersten Waschen kam die Firmware heraus und der Füllstoff selbst klebte zusammen. Sie müssen eine andere Decke kaufen.

Unser Winter in Anadyr ist sehr kalt, deshalb suchte ich nach einer Decke, die mich wirklich aufwärmen würde. Ich habe es von Bird Fluff gekauft, aber ich war nicht sehr erfreut. Warm, lässt aber keine Feuchtigkeit zu. Wache ganz nass auf. Sie müssen sich sofort waschen, anstatt zuerst Kaffee zu trinken und dann Hygienemaßnahmen.

Ich bin ein Student. Es gibt kein Geld für natürliche Spachtelmasse, also habe ich es mit Hollow Fiber gekauft. Tolle Sache! Warm und einfach! Obwohl geschrieben steht, dass die Decke aus Holofaser keine Feuchtigkeit durchlässt, habe ich sie irgendwie nicht bemerkt. Unsere Fenster sind nicht versiegelt und das Zimmer ist cool, aber ich fühle mich sehr wohl!

Tinsuleyt sagte kein Füller, sondern eine Bombe! Ich habe es versucht und sofort entfernt. Unerträglich heiß! Unter dieser Decke können Sie auf der Straße schlafen. Sie werden nicht einfrieren.

Möchten Sie bequem und gesund schlafen? Wählen Sie einen Füller, der zu Ihnen passt! Wenn Sie die Eigenschaften Ihres Körpers, die Bedingungen im Raum zu verschiedenen Jahreszeiten sowie die finanziellen Möglichkeiten kennen, können Sie einen Füller wählen, der Ihren Anforderungen entspricht. Der Segen von Materialien ist eine große Vielfalt. Haben Sie einen schönen, gesunden und angenehmen Schlaf!

Die besten Hersteller von Decken - welches Unternehmen wählen

Wenn Sie sich für Bettwäsche entscheiden, von der Sie erwarten, dass Sie sie für mehrere Jahre verwenden wird, bevorzugen Sie lieber Qualität als einen zu günstigen Preis. Nehmen Sie Produkte von namhaften Herstellern.

Die Marke, die den Ruf steigert, wird nicht auf die Verwendung minderwertiger Füllstoffe und giftiger Farben fallen. Die Produkte dieser Unternehmen erfüllen alle Hygiene- und Hygienestandards und unterliegen einer strengen mehrstufigen Überwachung.

Ausgezeichnete Decken für Kinder und Erwachsene:

Die Verbreitung der russischen Hersteller auf dem Bettenmarkt zeigt die hohe Qualität und den angemessenen Preis ihrer Produkte. Und die sowjetischen GOSTs, für die viele von ihnen arbeiten, schaffen Vertrauen.

Wir haben bereits im Artikel über die besten Decken dieser und anderer würdiger Unternehmen berichtet. Nun wollen wir sehen, wie Sie die richtigen Modelle für Ihre Familie auswählen.

Arten von Decken

Eine Wolldecke ist die beste Wahl für alle, die länger schlafen oder einfach nur im Bett liegen möchten. Es hält die Wärme gut, ist stark hygroskopisch und trocknet schnell. Produkte aus Schafwolle (vor allem Merino) haben auch heilende Eigenschaften.

Im Handel sind auch Modelle von Wollkamelen, Ziegen und Lamas zu finden - meist sind sie in Form von Decken oder Steppdecken erhältlich.

Pros:

  • Ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit
  • Gute Hygroskopizität
  • Selbstreinigungsfunktion (Feuchtigkeit und Gerüche verschwinden schnell),
  • Geringes Gewicht
  • Lange Lebensdauer bei richtiger Pflege.

Nachteile:

  • Angst vor Motten
  • Es gibt Hausstaubmilben, die Allergien in der Wolle verursachen können.

Die wärmsten und fast schwerelosen Decken - auch im heißen Sommer können Sie bequem unter ihnen schlafen. Gänse- und Entendaunen und Federn werden meistens zum Füllen verwendet, seltener zum Abspringen. Wenn Sie ein kombiniertes Produkt erwerben, sollte der Anteil des natürlichen Füllstoffs in der Mischung nicht unter 40% liegen.

Beim Kauf einer Decke sollten Sie auch auf die Qualität der Steppung achten: Es ist besser, wenn der Stoff in kleinen Quadraten zusammengenäht wird.

Pros:

  • Besser als andere warm halten
  • Trotz seiner Dicke sehr leicht
  • Sie haben eine hervorragende Atmungsaktivität.
  • Elastisch und sehr langlebig

Nachteile:

  • Schnell feucht
  • Professionelle Reinigung erforderlich
  • Nicht für Allergiker geeignet (Hausstaubmilben infundiert).

Baumwolle (Baumwolle)

Diese Art von Füllstoff war vor einigen Jahrzehnten aufgrund des günstigen Preises und der guten Wärmeeinsparungseigenschaften sehr verbreitet.

Heutzutage verliert dieses Material rasch an Popularität, da leichtere und billigere synthetische Substitute auftauchen, die in vieler Hinsicht der veralteten Watte überlegen sind.

Pros:

  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Hygroskopizität
  • Hypoallergen,
  • Habe normalerweise einen sehr haltbaren Koffer.

Nachteile:

  • Absorbieren leicht gerüche
  • Schwer zu reinigen
  • Vata dämpft mit der Zeit und geht durch Klumpen verloren,
  • Großes Gewicht

Gehören Sie in die Kategorie der Luxusdecken. Füllmaterial für sie besteht aus speziell verarbeiteten Kokons aus Seidenraupen.

Diese Faser ist sehr leicht und hygroskopisch, und vor allem beginnen Mikroorganismen und Milben dort nicht. Seidendecken sind je nach Füllmenge Sommer und Winter.

Pros:

  • Halten Sie eine stabile Temperatur um die Schwelle,
  • Hohe Atmungsaktivität besitzen,
  • Hypoallergen,
  • Sehr langlebig

Nachteile:

  • Schwer zu pflegen
  • Habe einen hohen Preis.

Bambus

Bambusfaser wurde vor nicht allzu langer Zeit in den Handel gebracht, hat aber bereits eine ganze Armee von Fans. Decken aus diesem Material sind der Qualität der Seide nicht minderwertig: Sie lassen bemerkenswerte Luft ein und nehmen überschüssige Feuchtigkeit auf. Solche Produkte behalten ihre Form und verursachen keine allergischen Reaktionen.

Pros:

  • Antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften
  • Luftdurchlässigkeit
  • Hygroskopizität
  • Unglaubliche Weichheit
  • Hohe Umweltfreundlichkeit.

Nachteile:

  • Hoher Preis
  • Nicht besonders warm
  • Kurzlebig - reine Bambusfaser hält nicht länger als 2 Saisons.

Aus Eukalyptus

Dieser Füllstoff besteht aus dünnen und flaumigen Fasern (Cellulose) aus Eukalyptus - Lyocel. Es hat eine atmungsaktive Struktur und hohe Festigkeit. Wie Bambusdecken ist Eukalyptus nicht dem Eindringen von Milben und Mikroben ausgesetzt und stark hygroskopisch.

Pros:

  • Absolut hypoallergen,
  • Sie haben therapeutische und prophylaktische Eigenschaften.
  • Aufrechterhaltung eines optimalen Temperaturausgleichs im Sommer und Winter
  • Sehr leicht und weich
  • Sammeln Sie keine statische Elektrizität.

Nachteile:

  • Preis über dem Durchschnitt
  • Sie erfordern sorgfältige Wartung und regelmäßige Lüftung.

Einige Hersteller verwenden Eukalyptusfasern mit synthetischen Kunststoffen, was die Kosten des Endprodukts erheblich senkt und die Wartung vereinfacht. Der niedrige Preis für solche Modelle ist jedoch ein Grund, das Label genauer zu studieren.

Achten Sie beim Kauf von Decken mit einer gemischten Zusammensetzung darauf, dass der Anteil der Pflanzenfasern nicht weniger als 50% beträgt.

Decken aus Polyester (synthetisch)

Moderne synthetische Füllstoffe sind fast so gut wie ihre „natürlichen“ Gegenstücke in den betrieblichen Eigenschaften, sie haben jedoch zweifellos Vorteile: einen erschwinglichen Preis und absolute Allergie-Allergie.

Viele Leute verbinden Kunststoffe mit etwas minderwertigem und minderwertigem. Dies trifft grundsätzlich nicht zu. Die meisten der neuesten künstlichen Materialien (Silikon, Hollow Fiber, Mikrofaser, Polyester) sind sehr warm und langlebig. Sie alle sind von Polyesterfasern abgeleitet, haben also ähnliche Eigenschaften, obwohl sie sich äußerlich unterscheiden.

Das Sintepon ist das billigste in dieser Familie, aber es kann sich verformen und Volumen verlieren. Weiche und angenehme Polyestereigenschaften ähneln Wolle. Was das modische Halofaser, das aus Federfasern besteht, nicht ohne Grund als „künstliche Flusen“ bezeichnet, so ist dieser Füllstoff luftig und leicht.

Pros:

  • Absolute Sicherheit für die Gesundheit - Saprophyten und Krankheitserreger beginnen nicht in synthetischen Fasern
  • Meist sehr elastisch, nicht schrumpfen oder dehnen,
  • Ausgezeichnete Wärmedämmung haben,
  • Sehr leicht
  • Kann bei hohen Temperaturen in der Maschine gewaschen werden.
  • Lange Lebensdauer (bis zu 10 Jahre).

Nachteile:

  • Geringe Hygroskopizität
  • Kann statische Elektrizität ansammeln.

Material abdecken

Unabhängig von der Füllung der Decke ist das Material, aus dem der Bezug besteht, sehr wichtig. Es sollte sich angenehm anfühlen, langlebig sein, eine hohe Hygroskopizität und Atmungsaktivität aufweisen.

Diese Eigenschaften können sich von natürlichem Takni rühmen: dicke Baumwolle, Teak, Satin. In teuren Produkten wird auch Seide verwendet.

Hochwertige künstliche Füllstoffe werden oft zu einem dichten und glatten Polyestergewebe zusammengenäht. Einige Hersteller (nicht billig) imprägnieren zusätzlich das Gewebe von Bezügen mit bakteriziden, schmutzabweisenden, antistatischen Imprägnierungen - mit Silber, Aloe Vera und anderen nützlichen Substanzen.

Wärmegrad

Beim Kauf von Decken für verschiedene Jahreszeiten sollten Sie berücksichtigen, wie warm sie sind. Darüber hinaus hat jede Person ihre eigenen spezifischen Merkmale der Wärmeregulierung. Zum Beispiel frieren ältere Menschen auch im Sommer und für Kinder ist Überhitzung einfach gefährlich.

Der Wärmegrad wird in der Regel vom Hersteller auf dem Etikett oder der Produktverpackung in Form mehrerer Sonnen angegeben:

1. Maximum 5 - eine sehr warme Decke, bei der die Dichte des Füllstoffs 350 g / m2 übersteigt.

2. 4 - warm genug, Dichte ab 300 g / m2

3. 3 - Ganzjahresprodukt (Standardprodukt) mit einem Indikator bis 300 g / m2

4. 2 - geringes Gewicht, Füllmenge ca. 200-220 g / m2

5. 1 - eine sehr leichte Sommerdecke mit einer Dichte von weniger als 200 g / m2.

Swan Down (Tinsulet)

Tinsuleyt künstlicher Füller, ursprünglich als Analogon zu natürlichem Schwan entwickelt.

  • Hypoallergen Thinsulate schafft nicht die Voraussetzungen für die Entwicklung pathogener Mikroorganismen und ist absolut ungefährlich.
  • Niedrige Wärmeleitfähigkeit Künstliche Daunen so warm wie natürlich.
  • Leichtigkeit Die Standarddecke "Swan" wiegt nicht mehr als 500 Gramm.
  • Elastizität Tinsuleyt slezhivaetsya nicht, stellt leicht wieder her und hält eine Form.
  • Pflegeleicht Swans Daunen hält zahlreiche Waschungen aufrecht und trocknet schnell.

  • Null Hygroskopizität. Künstliche Daunen nehmen keine Feuchtigkeit auf.
  • Elektrifiziert Thinsulate sammelt statische Elektrizität.
  • Lässt keine Luft durch. Beim Schlafen unter einer solchen Decke besteht Überhitzungsgefahr.

Die beste Jahreszeit für die Verwendung einer heruntergefallenen Decke ist die Nebensaison. Im Sommer ist es heiß und im Winter kühl.

Tipps zur Auswahl

Wolle und Daunenprodukte sind die wärmsten, ihre Qualität wurde seit Jahrhunderten getestet, aber für viele Menschen verursachen sie Allergien. Um dies auszuschließen, ist es notwendig, die Zeckenbehandlung regelmäßig durchzuführen, zu trocknen und so oft wie möglich zu lüften.

Decken aus Seide und Pflanzenmaterialien sind eine gute Alternative zu Produkten aus Daunen und Wolle für Menschen, die natürliche Materialien bevorzugen, aber zu Allergien neigen. Da die Heizleistung von Seiden- und Bambusdecken gering ist, wird der Einsatz bei Winterfrost nicht empfohlen. Bei kaltem Wetter sind Flachs, Hanf, Eukalyptus und Baumwollprodukte besser geeignet.

Die Verbrauchereigenschaften synthetischer Decken der letzten Generation sind heute sehr hoch. Der einzige Indikator, bei dem sie Naturprodukten ernsthaft unterlegen sind, ist ein unzureichender Feuchtigkeitsaustausch. Um Überhitzung zu vermeiden, sollten Sie deren Dichte entsprechend der Jahreszeit auswählen.

Studieren Sie vor dem Kauf sorgfältig die Eigenschaften des Füllers und informieren Sie sich über die Meinungen von Freunden, die bereits die gleiche Decke verwenden. Dies hilft Ihnen, die richtige Wahl zu treffen und gesund und gesund zu schlafen.

Anteil in sozialen. Netzwerke:

Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir in einem Traum. Daher ist es sehr wichtig, dass diese Uhren so angenehm und komfortabel wie möglich sind. Eine gute Decke ist ein Muss für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Jeder Kunde hat immer seine eigenen Vorstellungen von Komfort und Komfort. Der Bettwarenmarkt ist jedoch derzeit in seiner Vielfalt auffällig. Mit jedem Tag gibt es immer neue Füllungen und es wird immer schwieriger, sich zu entscheiden. Werfen wir einen Blick auf die Wildnis verschiedener Füllstoffe für Decken und finden Sie heraus, wie Sie eine Decke auswählen können, welche besser ist. Vor dem Kauf müssen Sie über alle grundlegenden Eigenschaften des Produkts nachdenken: Größe, Nähtechnologie, Material, Füller, wärmende Eigenschaften.

Eine Decke auswählen

Wie haben Sie sich für eine gute Decke entschieden? Betrachten wir zunächst die vorhandenen Auswahlkriterien. Das wichtigste und eigentlich einzige Kriterium ist die Bequemlichkeit. Dieser Parameter ist jedoch subjektiv und kann aus sehr unterschiedlichen Anforderungen bestehen.

Um eine Decke in passender Größe zu wählen, müssen Sie die Größe des Bettes und natürlich die Anzahl der Personen festlegen. Die Größe der Decken ist in folgende Kategorien unterteilt:

  • eineinhalb
  • Doppelbett
  • Baby
  • für Neugeborene.

Eindeutige Parameter für Decken sind nicht vorhanden. Die Standards in allen Ländern sind unterschiedlich.

Es ist wichtig! Fragen Sie vor dem Kauf einer Decke, die keine Standardgröße ist, ob Sie die Bettwäsche dafür auswählen können.

Nicht jeder schläft gerne unter einer schweren Decke. Und für Menschen mit Herzinsuffizienz sowie Lungenerkrankungen ist es aus medizinischen Gründen nicht ratsam, solche Produkte unterzubringen. Um eine Decke in einer solchen Situation zu wählen, müssen Sie daher Folgendes wissen:

  • Für schwere Modelle gehören Watte, Kamel und Schafwolle.
  • In die Lunge - mit Füllstoffen aus Daunen- oder Gänsedaunen, synthetischen Fasern.

Nähmethode

Wenn die Decke gefüllt ist, ist die Verteilung des Materials wichtig.

Es ist wichtig! Das Volumen des Produkts ist ziemlich groß, und wenn der Füllstoff nicht von etwas festgehalten wird, verklumpen diese schnell. Die Faser verliert ihre Struktur, hält keine Luft zurück und hält daher keine Wärme mehr an.

Die Firmware wird auf drei Arten ausgeführt:

  • Quilt - das Produkt wird in eine Richtung genäht. Dies ist die schlechteste Art zu nähen, da der Abstand zwischen den Leinen ziemlich groß ist und der Füller entlang dieser Streifen gestrickt wird.
  • Kassette - Eine Decke wird so zusammengenäht, dass kleine Abschnitte gebildet werden, hinter denen sich der Füllstoff nicht bewegt.
  • Der Karostep - Stich wird in Form eines Musters ausgeführt, wobei Zellen unterschiedlicher Größe gebildet werden. In der Regel ist das fertige Produkt bereits vernäht, und mit der Zeit wird der Füllstoff durch die von der Nadel hinterlassenen Löcher sichtbar.

Saison

Von größter Bedeutung ist die Jahreszeit, für die Sie Ihre eigene Decke wählen. Modelle für solche Bettwäsche sind:

  • Winter - der wärmste und dickste, im Sommer kann man nicht schlafen - es ist heiß.
  • Летние – облегченный вариант. Das Baumwoll- oder Wollprodukt wird in unterschiedlichem Maße von der Hitze gehalten, hier können Sie eine geeignete Option auswählen.
  • Beidseitig - von verschiedenen Seiten wird ein Stich aus verschiedenen Materialien geformt. Dies ist für jede Jahreszeit geeignet, aber natürlich in Regionen mit gemäßigtem oder warmem Klima.
  • 4 Jahreszeiten - ein Produkt, das aus zwei Teilen besteht, die durch Knöpfe, Reißverschlüsse oder Stickies miteinander verbunden sind. Sie können jeden Teil einzeln oder beides verwenden. Aber wenn der Winter durch starke Fröste gekennzeichnet ist oder die Heizung in der Wohnung zu wünschen übrig lässt, können Sie diesen Winter natürlich nicht auslassen.

Normalerweise wird die Decke mit natürlichen, umweltfreundlichen und praktischen Stoffen gepolstert, die dem fertigen Produkt Hygroskopizität und Luftleitung verleihen. Am häufigsten werden folgende Materialien als Polsterung verwendet:

Diese Materialien halten den Füllstoff gut und lassen Luft durch.

Natürliche Füllstoffe:

  • Bettdecken sind leicht, leicht, weich und haben ein ausreichendes Volumen. Die wärmsten und leichtesten Decken bestehen aus Daunendecken, die im Vergleich zu anderen Daunen keine Feuchtigkeit aufnehmen. Solche Produkte sind jedoch teuer und können sich nicht jeder leisten. Erschwinglicher, aber weniger warm und leicht - eine Kombination aus Daune und Feder.

Es ist wichtig! Bei der Auswahl eines Füllers aus Daunen und Federn muss darauf geachtet werden, dass die Menge der Feder 40% nicht überschreitet.

  • Wolldecken sind schwerer als Federn. Sie sind besonders für diejenigen zu empfehlen, die keine Kälte vertragen, sowie für ältere Menschen mit schmerzenden Gelenken, da solche Decken heilende Eigenschaften haben. Das wärmste ist ein Produkt aus Kamelwolle.
  • Seidentücher haben viele Vorteile. Je nach Füllstoffmenge kann ein solches Produkt Sie sowohl im Sommer als auch im Winter erwärmen. Es verursacht keine Allergien, Milben und Bakterien treten nicht auf. Aber mit all seinen Vorzügen ist es in der Pflege sehr launisch und hat gleichzeitig hohe Kosten.
  • Bambusdecken sind der Qualität der Seide nicht nachteilig, haben aber gleichzeitig einen erschwinglichen Preis. Sie sind hygroskopisch und luftdurchlässig.
  • Aufgrund ihrer Natürlichkeit sorgt eine Steppdecke für eine gute Wärmeregulierung und Hygroskopizität. Aber im Laufe der Zeit dämpft Watte, sammelt sich in Klumpen und absorbiert alle Gerüche.

Es ist wichtig! Es ist zu beachten, dass Mikroben, Pilze und Hausstaubmilben die Daunen- und Wolldecken bewohnen, was zu einer allergischen Reaktion führen kann. Daher sind Allergiker ideal für synthetische Decken geeignet.

Synthetische Decken

In Bezug auf die Leistung stehen sie ihren natürlichen Pendants nicht nach. Sie sind jedoch kostengünstig und verursachen keine allergischen Reaktionen, sind in der Pflege unprätentiös, lassen sich leicht in einem Automaten löschen und trocknen schnell.

Die praktischsten Optionen umfassen Folgendes:

  • Einer der günstigsten Füllstoffe ist Sintepon. Seine Produkte sind leicht und haben eine hohe Wärmeisolation. Gleichzeitig verlieren sie jedoch schnell ihre Form und lassen die Luft nicht aus.
  • Polyester fühlt sich sehr angenehm an, die daraus hergestellten Produkte sind weich und warm, da dieses Material heiße Luft gut halten kann.
  • Hollofaser - seine Eigenschaften ähneln dem Boden, sind aber hypoallergen. Ein solches Produkt kann in der Waschmaschine sicher gewaschen werden, ohne dass ihm schmutzige Tricks drohen.

Es gibt viele Bewertungen von Schlafdecken nach verschiedenen Kriterien und viele Diskussionen darüber, welcher Füllstoff der beste für eine Decke ist. Jemand mag Natürlichkeit in allem, jemand mag billige synthetische Füllstoffe. Welche Decke ist also besser, mit welchem ​​Füllstoff - aus Bambus oder Hollow Fiber, Daune oder Wolle und vielleicht Polyester - entscheiden Sie.

Decke zum Krankenhaus

Natürlich ist diese Frage für den Sommer nicht relevant. Hier ist es durchaus möglich, mit einem eleganten Umschlag für ein Baby auszukommen oder es einfach schön anzuziehen. Aber im Winter ohne warme Decke reicht das nicht.

Es ist wichtig! Da nicht bekannt ist, ob das Baby allergisch reagiert oder nicht, ist die Verwendung eines synthetischen Polsterprodukts effizienter.

Decke zum Gehen

Eine Decke zum Gehen ist ein Muss. Es wird nicht empfohlen, eine Decke für den Schlaf in einem Kinderwagen zu legen - es gibt viele Möglichkeiten, auf dem Spaziergang herumzulaufen. Sie müssen ein leicht abwaschbares Produkt abholen:

  • Baumwolle oder Gewirke - für die warme Jahreszeit
  • sinteponovoy - für den Winter.

Auch geeignete Decke für ein Neugeborenes.

Schlafdecke:

  • Die beste Option, wenn nicht allergisch, ist Wolle und Seide. Beide Materialien können bei Bedarf Wärme ansammeln oder abführen, so dass Kinder nicht der Gefahr einer Überhitzung unter einer Wolldecke ausgesetzt sind.
  • Sommerdecke in der Regel dünne Baumwolle.
  • Für die Nebensaison ist es ratsam, ein zusätzliches Fleece oder Flanell zu haben - es wird über Baumwolle verwendet.
zum Inhalt ↑

Pin
Send
Share
Send
Send